PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ebay


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 [27] 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47

Django78
12-05-2014, 12:05
[QUOTE=Helga55;41106869]Na ja, es hat sich hier ein Käufer aufgeregt, weil er die DVDs aufm Flohmarkt verkauft und die Polizei angeblich rumjammern würde, wenn sie solche Dinge finden würden, also die UK18, die ja in D. eine FSK 16 ist. Ich glaube aber eher, er wollte einfach mehr DVDs raushandeln. Habe ihm dann virtuell den hier gezeigt. :dada:[/QUOTE]

War die einzig richtige Entscheidung, kein Cop jammert rum, wenn 18er DVDs aufm Flohmarkt rumlungern. Nur bei indizierter Ware schauen sie schon mal genauer hin, von Amtswegen

Pickmans_Modell
12-05-2014, 12:07
Und ausserdem würden nicht die Polizisten herumjammern :D

Django78
12-05-2014, 12:09
[QUOTE=Pickmans_Modell;41106919]Und ausserdem würden nicht die Polizisten herumjammern :D[/QUOTE]

nicht mal dann, wenn Helga das Necronomicon verkaufen würde :hehe:

Helga55
12-05-2014, 12:37
Dafür hat er mir ne rote reingeknallt - ich habe ihn daraufhin auf die blacklist gesetzt. Mir scheint, die Leute werden immer unverschämter. Fast jeder Käufer mault mittlerweile rum, wo ich weiss, ich verkaufe wirklich nur Sachen, die nicht kaputt sind. Ich würde mich schämen, Dinge einzustellen und sie falsch zu beschreiben...
Der eine kann dies nicht, der andere das nicht, beim nächsten leuchtet die blaue LED nicht - klar, wenn das Netzteil nicht in Betrieb ist... und auf Akku läuft ein PC-Netzteil nur sehr selten. :D

Django78
12-05-2014, 12:39
ich *dreimal Holz - klopfen und so* hab bislang nie Probleme gehabt, im Gegentum fast immer das rausgehabt, was ich erlösen wollte, nur einmal (ging um ne teure Uhr) hab ich nicht mal annähernd das bekommen, was drin gewesen wäre...

Arima
12-05-2014, 12:40
[QUOTE=Helga55;41106869]Na ja, es hat sich hier ein Käufer aufgeregt, weil er die DVDs aufm Flohmarkt verkauft und die Polizei angeblich rumjammern würde, wenn sie solche Dinge finden würden, also die UK18, die ja in D. eine FSK 16 ist. Ich glaube aber eher, er wollte einfach mehr DVDs raushandeln. Habe ihm dann virtuell den hier gezeigt. :dada:[/QUOTE]


Also ich habe mal bei Amazon französische Kinderfilme bestellt. Da ein französischer Barbiefilm keine deutsche FSK/USK hat, musste ich mit meinem Personalausweis zur Post und mich ausweisen, dass ich auch wirklich 18 bin.
Wegen Barbie :kater: nicht mal ein Ü18 Film :motz:

Kathy1975
12-05-2014, 12:41
[QUOTE=Helga55;41107001]Dafür hat er mir ne rote reingeknallt - ich habe ihn daraufhin auf die blacklist gesetzt. Mir scheint, die Leute werden immer unverschämter. Fast jeder Käufer mault mittlerweile rum, wo ich weiss, ich verkaufe wirklich nur Sachen, die nicht kaputt sind. Ich würde mich schämen, Dinge einzustellen und sie falsch zu beschreiben...
Der eine kann dies nicht, der andere das nicht, beim nächsten leuchtet die blaue LED nicht - klar, wenn das Netzteil nicht in Betrieb ist... und auf Akku läuft ein PC-Netzteil nur sehr selten. :D[/QUOTE]

Bekommt die Blacklist dann James Spader? :teufel: (The Blacklist Serie)

Ich habe Gott sei das als Käufer und privat Verkäufer noch keine schlechte Erfahrung gemacht und ich hoffe das bleibt auch so.

Helga55
12-05-2014, 12:48
Früher war das noch nicht so extrem. Das hat sich bei mir erst die letzte 3-4 Jahre so bemerkbar gemacht. Kaum ein Käufer, der nicht versucht was rauszuschinden... Klar, 20 DVDs werde ich demnächst verschenken. Und meine teure Hardware auch, wo ich ja froh zu sein habe, dass ich nicht noch für draufzahlen muss. :dada:

Titza
12-05-2014, 13:03
[QUOTE=Koryphäe;41062456]Huhu Titza, wenn es sich um Jungssachen handelt, die du zu verkaufen hast, kannst du mir gerne ne PN schicken, ich könnte so einiges gebrauchen.

Bienchen,was für Bücher denn so?:trippel:

Ich verkaufe nicht bei Ebay, ich hab keine Lust auf den ganzen Stress. Kaufen tu ich gerne und ich bewerte immer.[/QUOTE]

Huch, sehe ich ja jetzt erst. Leider nur Mädelssachen, aber manchen Jungs steht rosa Glitzi ganz ausgezeichnet:feile::)

Bienchen67
12-05-2014, 13:14
[QUOTE=Django78;41107007]ich *dreimal Holz - klopfen und so* hab bislang nie Probleme gehabt, im Gegentum fast immer das rausgehabt, was ich erlösen wollte, nur einmal (ging um ne teure Uhr) hab ich nicht mal annähernd das bekommen, was drin gewesen wäre...[/QUOTE]

Ich auch nicht, toi toi toi! :d:

Lese hier immer mit großem Erstaunen von den Problemen, die alle haben :eek: Irgendwann, jetzt nach meinen fast 1400 Bewertungen befürchte ich, dass ich ich demnächst wohl auch mal dran bin,
indem was schief geht. :fürcht:

Mich wundert das echt, weil ich ja wahnsinnig viele Bücher an- und verkaufe. Grad bei Büchern sind viele so dermaßen pingelig :ko: -

hab ich schon oft mitbekommen- wenn man nur eine kaum zu sehende Minischramme am Buchrücken nicht erwähnt, ist gleich Action. :help:

Wie gesagt: wundert mich selbst, dass ich bei meinem hohen Verkaufsaufkommen in 7 Jahren noch nie Ärger hatte.

golfern
12-05-2014, 13:19
[QUOTE=Bienchen67;41107114]
Wie gesagt: wundert mich selbst, dass ich bei meinem hohen Verkaufsaufkommen in 7 Jahren noch nie Ärger hatte.[/QUOTE]

Euch Insulanern eilt womöglich ein abschreckender Ruf voraus! :zahn:

Bienchen67
12-05-2014, 13:23
[QUOTE=golfern;41107132]Euch Insulanern eilt womöglich ein abschreckender Ruf voraus! :zahn:[/QUOTE]

:rotfl: :hammer: meinste, die trauen sich nicht, aufzumucken? :feile: :rotfl:

Naja, ich kauf ja selbst auch wahnsinnig viel bei Ebay, über Bücher, CD's, Klamotten, Haarfarben usw... - auch da hatte ich noch nie Ärger :anbet:

Rebus
12-05-2014, 13:46
[QUOTE=golfern;41107132]Euch Insulanern eilt womöglich ein abschreckender Ruf voraus! :zahn:[/QUOTE]

:rotfl:

Kommt allerdings auch drauf an, was man verkauft (ich hab ne zeitlang Bücher und CD's verkauft, das war extrem problemlos). Sind hochpreisige Dinge dabei, ist dem Betrug wohl eher Tür und Tor geöffnet.
Ich hatte bisher auch noch nie Probleme, kaufe allerdings auch selten etwas ein, was mehr als 40 oder 50 Euro kostet (meine Schmerzgrenze, sollte was schief gehen).

sprosse75
12-05-2014, 13:53
ich hätte mal eine frage.
betrifft allerdings ebay kleinanzeigen.
dort wurde etwas gekauft. von privat. für 350 €. geld überwiesen. paket raus. gls verschlampt das paket. es sei "verschwunden". glücklicherweise versicherter versand. nun soll die versicherung von gls dafür aufkommen. anleiern kann das alles aber nur der VERkäufer. hat man als käufer recht auf rückerstattung des kaufbetrages?

alles sch...

sorry...

aber vielleicht kennt sich ja wer aus...

lg sprosse

Helga55
12-05-2014, 14:03
[QUOTE=Bienchen67;41107114]Ich auch nicht, toi toi toi! :d:

Lese hier immer mit großem Erstaunen von den Problemen, die alle haben :eek: Irgendwann, jetzt nach meinen fast 1400 Bewertungen befürchte ich, dass ich ich demnächst wohl auch mal dran bin,
indem was schief geht. :fürcht:

Mich wundert das echt, weil ich ja wahnsinnig viele Bücher an- und verkaufe. Grad bei Büchern sind viele so dermaßen pingelig :ko: -

hab ich schon oft mitbekommen- wenn man nur eine kaum zu sehende Minischramme am Buchrücken nicht erwähnt, ist gleich Action. :help:

Wie gesagt: wundert mich selbst, dass ich bei meinem hohen Verkaufsaufkommen in 7 Jahren noch nie Ärger hatte.[/QUOTE]
Das kommt sicherlich auch immer darauf an, was man verkauft.

Wenn eine Soundkarte von Windows XYZ nicht unterstützt wird, man das aber reinschreibt, dann der Käufer ankommt und sagt "die ist kaputt"... dann bist Du bereits in einer Situation, die Du ja irgendwie klären musst.

Gerade bei vielen technischen Sachen, die halt vom Hersteller so vorgegeben sind in der Funktionsweise, ich also nix machen kann, wenn es nicht so läuft, wie der käufer es sich denkt, dann diskutierst Du halt rum... Gerade bei PC Hardware kann es sein, dass Teil A halt nicht mit Teil B läuft. Wenn ein Artikel tatsächlich defekt ist und Du das nicht angibst, dann haftest Du selbstverständlich dafür. Du bist quasi immer in Beweislast als Verkäufer, auch als Privatverkäufer.

eina
12-05-2014, 14:26
[QUOTE=Arima;41107008]Also ich habe mal bei Amazon französische Kinderfilme bestellt. Da ein französischer Barbiefilm keine deutsche FSK/USK hat, musste ich mit meinem Personalausweis zur Post und mich ausweisen, dass ich auch wirklich 18 bin.
Wegen Barbie :kater: nicht mal ein Ü18 Film :motz:[/QUOTE]

Da sehe ich auch den Knackpunkt bei Helgas Fragestellung. Das eben dieses eine Exemplar keine deutsche FSK-Einstufung auf der Packung hat. Und irgendwelche Hintergrundrecherchen, die man anstellen kann, nicht so viel zählen.

:nixweiss:

Kaan
12-05-2014, 14:30
[QUOTE=sprosse75;41107250]ich hätte mal eine frage.
betrifft allerdings ebay kleinanzeigen.
dort wurde etwas gekauft. von privat. für 350 €. geld überwiesen. paket raus. gls verschlampt das paket. es sei "verschwunden". glücklicherweise versicherter versand. nun soll die versicherung von gls dafür aufkommen. anleiern kann das alles aber nur der VERkäufer. hat man als käufer recht auf rückerstattung des kaufbetrages?

alles sch...

sorry...

aber vielleicht kennt sich ja wer aus...

lg sprosse[/QUOTE]
Uiuiui, für mich liegt der Hauptfehler darin, irgendwas über Ebay Kleinanzeigen zu überweisen, ohne die Ware zu haben. Da sind ja ganz komische Vögel unterwegs. Ich würde nur Ware in der Nähe mit Abholung/Barzahlung abwickeln.
Zum Fall: Es liegt ein Versendungskauf nach 447 BGB vor:

§ 447 Gefahrübergang beim Versendungskauf

(1) Versendet der Verkäufer auf Verlangen des Käufers die verkaufte Sache nach einem anderen Ort als dem Erfüllungsort, so geht die Gefahr auf den Käufer über, sobald der Verkäufer die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert hat.
(2) Hat der Käufer eine besondere Anweisung über die Art der Versendung erteilt und weicht der Verkäufer ohne dringenden Grund von der Anweisung ab, so ist der Verkäufer dem Käufer für den daraus entstehenden Schaden verantwortlich.

Mit mal so Geld zurücküberweisen lassen ist also nix. Kontakt mit dem Verkäufer aufnehmen, damit er das Ganze anleiert ist also der erste Weg.
Wenn er sich weigern sollte, zum Anwalt und Druck auf GLS ausüben.

sprosse75
12-05-2014, 15:17
[QUOTE=Kaan;41107353]Uiuiui, für mich liegt der Hauptfehler darin, irgendwas über Ebay Kleinanzeigen zu überweisen, ohne die Ware zu haben. Da sind ja ganz komische Vögel unterwegs. Ich würde nur Ware in der Nähe mit Abholung/Barzahlung abwickeln.
Zum Fall: Es liegt ein Versendungskauf nach 447 BGB vor:

§ 447 Gefahrübergang beim Versendungskauf

(1) Versendet der Verkäufer auf Verlangen des Käufers die verkaufte Sache nach einem anderen Ort als dem Erfüllungsort, so geht die Gefahr auf den Käufer über, sobald der Verkäufer die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert hat.
(2) Hat der Käufer eine besondere Anweisung über die Art der Versendung erteilt und weicht der Verkäufer ohne dringenden Grund von der Anweisung ab, so ist der Verkäufer dem Käufer für den daraus entstehenden Schaden verantwortlich.

Mit mal so Geld zurücküberweisen lassen ist also nix. Kontakt mit dem Verkäufer aufnehmen, damit er das Ganze anleiert ist also der erste Weg.
Wenn er sich weigern sollte, zum Anwalt und Druck auf GLS ausüben.[/QUOTE]

danke trotzdem.

der fehler liegt ganz klar bei gls. die habens versaut.

vielleicht einigen wir uns irgendwie mit dem verkäufer... mal schauen.

Kaan
12-05-2014, 15:27
Eines würde mich noch interessieren. Wo ist eigentlich das Problem für den Verkäufer die Sache anzugehen?
Ist mir auch schon mal passiert, dass ein von mir versendetes Handy nie ankam und es an DHL Lag. Ok, ich war so freundlich, das Geld zurückzuüberweisen und es mir dann von DHL auszahlen zu lassen.
Aber es wäre doch auch okay, würde er sich darum kümmern und das Geld dann überweisen, wenn er es von GLS wieder hat.

sprosse75
12-05-2014, 16:12
[QUOTE=Kaan;41107512]Eines würde mich noch interessieren. Wo ist eigentlich das Problem für den Verkäufer die Sache anzugehen?
Ist mir auch schon mal passiert, dass ein von mir versendetes Handy nie ankam und es an DHL Lag. Ok, ich war so freundlich, das Geld zurückzuüberweisen und es mir dann von DHL auszahlen zu lassen.
Aber es wäre doch auch okay, würde er sich darum kümmern und das Geld dann überweisen, wenn er es von GLS wieder hat.[/QUOTE]

so ist es ja geplant, dass der verkäufer jetzt alles anleiert und das geld zurück überweist, da er es ja (hoffentlich) von dem scheiss laden gls zurück bekommt.
ich bin nur gerade superskeptisch....allgemein.

Bienchen67
12-05-2014, 17:38
[QUOTE=Helga55;41107285]Das kommt sicherlich auch immer darauf an, was man verkauft.

Wenn eine Soundkarte von Windows XYZ nicht unterstützt wird, man das aber reinschreibt, dann der Käufer ankommt und sagt "die ist kaputt"... dann bist Du bereits in einer Situation, die Du ja irgendwie klären musst.

Gerade bei vielen technischen Sachen, die halt vom Hersteller so vorgegeben sind in der Funktionsweise, ich also nix machen kann, wenn es nicht so läuft, wie der käufer es sich denkt, dann diskutierst Du halt rum... Gerade bei PC Hardware kann es sein, dass Teil A halt nicht mit Teil B läuft. Wenn ein Artikel tatsächlich defekt ist und Du das nicht angibst, dann haftest Du selbstverständlich dafür. Du bist quasi immer in Beweislast als Verkäufer, auch als Privatverkäufer.[/QUOTE]

Ja, das ist natürlich ätzend. :help: Da hat man als Verkäufer natürlich die A....karte wegen dem Beweis.

Große Teile verkaufe ich gar nicht. :nein:

Mein Vater ist Funkamateur und verkauft Unmengen an teils hochpreisigen großen technischen Sachen:
Raritäten wie Bildröhren, dann noch Monitore und Geräte - all sowas... und hat Gott sei Dank auch noch nie Ärger gehabt :d: -
da ist die Gefahr ja auch wirklich superhoch.

Freundinnen von mir hatten aber auch mehrfach Ärger beim Bücherverkauf. Das ist nicht ganz so einfach :nein:

manche haben da echt ne ganz andere Auffassung, was der Zustand eines Buches bedeutet- das meinte ich vorhin mit "pingelig" und das wegen niedrigpreisigen Büchern,
die nerven da wegen jedem Pipifax. :rolleyes:

Pickmans_Modell
12-05-2014, 20:45
Über fünf Euro (plus Versand) für einen gebrauchten "Stadtaffen"? Hallo? :suspekt:

Bienchen67
12-05-2014, 21:43
[QUOTE=Pickmans_Modell;41109345]Über fünf Euro (plus Versand) für einen gebrauchten "Stadtaffen"? Hallo? :suspekt:[/QUOTE]

Was'n das? :schäm:

Pickmans_Modell
12-05-2014, 21:47
Peter Fox :zeter: https://www.youtube.com/watch?v=qdtLCfEcPL4

Bei Amazon gibt es selbst gebraucht nur mit drei Euro Versand :suspekt:

Bienchen67
12-05-2014, 21:49
[QUOTE=Pickmans_Modell;41109944]Peter Fox :zeter:

Bei Amazon gibt es selbst gebraucht nur mit drei Euro Versand :suspekt:[/QUOTE]

Achsoooooo! :achso: :rotfl:

Pickmans_Modell
12-05-2014, 21:51
[QUOTE]Ich seh besser aus als Bono, und bin 'n Mann des Volkes.
Bereit die Welt zu retten, auch wenn das vielleicht zu viel gewollt ist. [/QUOTE]

:D

felicani
12-05-2014, 23:44
:mauer: :mauer: :mauer: :mauer: :mauer: :mauer: :mauer:

Der Typ vom Samstag hat sich wieder gemeldet, ich werde bald verrückt:

...wieder falsch, ich hätte nicht Maxibrief sondern Standart (so hat man es geschrieben :D ) Postbrief angegeben. Ich wüsste wohl selber nicht was ich in meinen Angeboten angegeben habe.... Jetzt hätte man mir das Geld wieder zurück überwiesen. Es wäre nicht zu glauben, daß jemand bissiges und kundenunfreundliches wie ich so süße Sachen herstellt...

Herrje, mir fällt dazu echt nix mehr ein. Soll ich ihm vielleicht mal 'ne Schulung bei der Post vorschlagen? :D
Ebay gibt Deutsche Post Brief vor und darunter fällt jeder Brief, also auch der Maxibrief zu 2,40. Das ist doch echt nicht mehr zum Aushalten. :rolleyes:

Moritza
13-05-2014, 06:53
[QUOTE=felicani;41110859]:mauer: :mauer: :mauer: :mauer: :mauer: :mauer: :mauer:

Der Typ vom Samstag hat sich wieder gemeldet, ich werde bald verrückt:

...wieder falsch, ich hätte nicht Maxibrief sondern Standart (so hat man es geschrieben :D ) Postbrief angegeben. Ich wüsste wohl selber nicht was ich in meinen Angeboten angegeben habe.... Jetzt hätte man mir das Geld wieder zurück überwiesen. Es wäre nicht zu glauben, daß jemand bissiges und kundenunfreundliches wie ich so süße Sachen herstellt...

Herrje, mir fällt dazu echt nix mehr ein. Soll ich ihm vielleicht mal 'ne Schulung bei der Post vorschlagen? :D
Ebay gibt Deutsche Post Brief vor und darunter fällt jeder Brief, also auch der Maxibrief zu 2,40. Das ist doch echt nicht mehr zum Aushalten. :rolleyes:[/QUOTE]
Ich würde ihm mal ein freundliches Arschloch unterjubeln.:mad:

stadlau
13-05-2014, 10:28
[QUOTE=Django78;41106914]War die einzig richtige Entscheidung, kein Cop jammert rum, wenn 18er DVDs aufm Flohmarkt rumlungern. Nur bei indizierter Ware schauen sie schon mal genauer hin, von Amtswegen[/QUOTE]

Die ist doch eh Bückware.

Pickmans_Modell
13-05-2014, 13:57
3,90 Euro Versandkosten für eine DVD? :suspekt: Wird die in Goldfolie verpackt? :dada:

lanee
13-05-2014, 16:22
Ich verstehe nicht, wieso man sich über die Porto und Verpackungskosten aufregt, du musst doch da nicht kaufen!
Ich verschicke zum Beispiel nur versichert, egal was es ist, weil ich auch schon genug Theater erlebt habe.
Wems nicht passt, soll halt woanders kaufen und gut ist.

Pickmans_Modell
13-05-2014, 16:39
Ich will den Film verkaufen und habe mich vorher bei anderen Anbieter umgesehen :D

GrauePantherin
13-05-2014, 16:48
Wenn jemand z.B. für ein 400g-Buch 4,90 € Porto verlangt, frage ich nach und schicke den Link mit der Büchersendung für 1 € mit.

Meistens kannten die Verkäufer die Option nicht. Oder sie schreiben zurück, dass sie nur versichert verschicken. Das ist okay, aber ich kaufe dann nicht.

Sehr ärgerlich finde ich es, wenn ich das Nachfragen verpasse, einen Haufen Porto bezahle und dann eine Bücher- oder Warensendung ankommt, ohne ein Wort der Entschuldigung. Es gibt auch Verkäufer, die nur dann mit reduzierten (also realistischen) Versandkosten einverstanden sind, wenn der Artikel einen gewissen Mindestpreis erzielt. Das ist ja auch nicht Sinn der Sache.

http://pages.ebay.de/help/policies/listing-shipping.html

Helga55
13-05-2014, 16:49
Na ja, ist doch meistens so. Durch diese versteckten Kosten kommt die Kohle halt rein. Sehe ich auch bei Amazon Marketplaceanbietern. Die CD kostet 1 ct, der Versand mind. 3 Euro. Verschickt wird es im normalen Umschlag... Ankauf war vielleicht 10-50 ct oder so, also Reingewinn von bis 2 Euro....

GrauePantherin
13-05-2014, 16:58
[QUOTE=Helga55;41112903]Na ja, ist doch meistens so. Durch diese versteckten Kosten kommt die Kohle halt rein. Sehe ich auch bei Amazon Marketplaceanbietern. Die CD kostet 1 ct, der Versand mind. 3 Euro. Verschickt wird es im normalen Umschlag... Ankauf war vielleicht 10-50 ct oder so, also Reingewinn von bis 2 Euro....[/QUOTE]
Die 3 Euro Versandkosten werden von Amazon vorgegeben, daran kann man als Marketplace-Verkäufer nichts ändern. Der Hammer ist, dass man von diesen 3 € nur 1,84 € ausbezahlt bekommt, der Rest sind Gebühren und Steuern!

Helga55
13-05-2014, 17:33
Na ja, dann erwarte ich auch einen entsprechenden Gegenwert an Verpackung. :nixweiss:

GrauePantherin
13-05-2014, 17:40
Wenn eine Büchersendung 1,65 € kostet und Du 1,84 € Versandkosten bekommst: wie packst Du ein Buch dann besonders hochwertig ein?

Ein Lupo muss sein, klar, aber darüber hinaus?

Helga55
13-05-2014, 17:42
Keine Ahnung.
Ich sehe ja nur "3 Euro" P&P. Der Rest interessiert mich ja nicht. Also möchte ich auch einen stabilen Gegenwert dafür haben. Ich kann ja nix dafür wenn die MP-Händler sich selber geißeln und sich alle unterbieten...

Bienchen67
13-05-2014, 17:53
[QUOTE=GrauePantherin;41112898]Wenn jemand z.B. für ein 400g-Buch 4,90 € Porto verlangt, frage ich nach und schicke den Link mit der Büchersendung für 1 € mit.

Meistens kannten die Verkäufer die Option nicht. Oder sie schreiben zurück, dass sie nur versichert verschicken. Das ist okay, aber ich kaufe dann nicht.

Sehr ärgerlich finde ich es, wenn ich das Nachfragen verpasse, einen Haufen Porto bezahle und dann eine Bücher- oder Warensendung ankommt, ohne ein Wort der Entschuldigung. Es gibt auch Verkäufer, die nur dann mit reduzierten (also realistischen) Versandkosten einverstanden sind, wenn der Artikel einen gewissen Mindestpreis erzielt. Das ist ja auch nicht Sinn der Sache.

http://pages.ebay.de/help/policies/listing-shipping.html[/QUOTE]

Genau das ist ja nicht erlaubt, solch einen Mega-Aufpreis fürs Porto zu nehmen.
Sehe ich, dass jemand 4 Euro für ein Buch an Porto verlangt, lass ich lieber gleich die Finger davon:
weil ich immer befürchte, dass ich das als Büchersendung bekomme und der sich 2 Euro Gewinn in die Tasche steckt.

Meist ersteigere ich Bücher kurz nach Mitternacht oder zu anderen "günstigen Zeiten" für oft 1-2 Euro, da bezahl ich mit Sicherheit keine 4 Euro Porto. :nein:

[QUOTE=GrauePantherin;41113101]Wenn eine Büchersendung 1,65 € kostet und Du 1,84 € Versandkosten bekommst: wie packst Du ein Buch dann besonders hochwertig ein?

Ein Lupo muss sein, klar, aber darüber hinaus?[/QUOTE]

Ich nehme ja generell keinerlei Aufschlag an Verpackungs/Umschlagskosten und wickel es zusätzlich zum LuPo-Umschlag
noch in ein - zwei billige Lagen Küchenrolle ein, damit die Ecken noch besser geschützt sind.

Dazu pack ich es im Winter meist noch in eine Mini-Plastiktüte, weil ich schon mitbekommen habe, dass manche Postboten die Büchersendung

in den Briefkasten quetschen und der Umschlag noch rausschaut-
sprich, wenn es dann regnet, ist der Umschlag durchgeweicht, aber das Buch noch durch die innere Plastiktüte gegen Regen geschützt.

Ich hab das unheimlich oft, dass die Käufer mich neben ner Super-Bewertung separat in ner Nachricht nochmal anschreiben,
um sich für die gute Verpackung zu bedanken, oder sie schreiben das auch in die Bewertung. :)

Geht mir ja aber genauso- wenn ich die Bücher ankaufe, freu ich mich auch, wenn sich jemand etwas mehr Mühe gibt, das gut zu verpacken.

felicani
13-05-2014, 18:52
[QUOTE=Moritza;41111229]Ich würde ihm mal ein freundliches Arschloch unterjubeln.:mad:[/QUOTE]

Ich bin ja jetzt wirklich kurz davor ihn bei Ebay zu melden. Ich packe mal seine Anschuldigungen in einen Spoiler. Wie würdet ihr die Sache sehen?

Es fing an mit "Ich glaube Ihnen geht es zu gut", dann ging es weiter mit
- ich bin unverschämt, überheblich, unfair, bissig, kundenunfreundlich, undankbar usw. und am Ende kam dann noch, daß man von so einem Menschen wie mir nichts verschenken will.

Ich stöbere jetzt mal in den Grundsätzen von Ebay, ich finde sowas grenzt doch schon an Beleidigung, oder?

Pickmans_Modell
13-05-2014, 18:59
Was hast du denn da verkauft? :help:

felicani
13-05-2014, 19:05
[QUOTE=Pickmans_Modell;41113537]Was hast du denn da verkauft? :help:[/QUOTE]

Ein Deko-Set aus Stoffanhängern. :rolleyes:

Helga55
13-05-2014, 19:17
Ach herrje. Da so einen Aufriss zu machen.

felicani
13-05-2014, 19:22
[QUOTE=Helga55;41113690]Ach herrje. Da so einen Aufriss zu machen.[/QUOTE]

Ja, das habe ich mir auch gedacht. Ich habe auch schon mehrmals versucht so einen Lieferweg zu erklären, aber was soll man machen, wenn die das nicht verstehen. :nixweiss:

Pickmans_Modell
13-05-2014, 19:50
Dachte schon, ich hätte die Sachen zu früh am Tag eingestellt, weil die so lange kaum Betrachter hatte - aber jetzt rappelt es langsam im Karton :freu:

Und was unterscheidet die 2. Staffel von Supernatural von der 1. bzw. 3.? :kopfkratz

felicani
13-05-2014, 19:54
[QUOTE=Pickmans_Modell;41114001]Dachte schon, ich hätte die Sachen zu früh am Tag eingestellt, weil die so lange kaum Betrachter hatte - aber jetzt rappelt es langsam im Karton :freu:

Und was unterscheidet die 2. Staffel von Supernatural von der 1. bzw. 3.? :kopfkratz[/QUOTE]

1 ist die erste, 2 die zweite und 3 die dritte. Oder verstehe ich da jetzt etwas falsch? :kopfkratz

Pickmans_Modell
13-05-2014, 19:58
Meine ich doch :D

Die 1. und 3. Staffel hat bisher gerade mal drei Betrachter. Die 2. Staffel schon vier Beobachter :nixweiss:

Ach, egal - dachte halt ein paar Stunden lang, dass Ebay mich auf Igno hat :zahn:

Bienchen67
13-05-2014, 20:06
[QUOTE=felicani;41113475]Ich bin ja jetzt wirklich kurz davor ihn bei Ebay zu melden. Ich packe mal seine Anschuldigungen in einen Spoiler. Wie würdet ihr die Sache sehen?

Es fing an mit "Ich glaube Ihnen geht es zu gut", dann ging es weiter mit
- ich bin unverschämt, überheblich, unfair, bissig, kundenunfreundlich, undankbar usw. und am Ende kam dann noch, daß man von so einem Menschen wie mir nichts verschenken will.

Ich stöbere jetzt mal in den Grundsätzen von Ebay, ich finde sowas grenzt doch schon an Beleidigung, oder?[/QUOTE]

Das ist echt dreist. :hair:

Da mir sowas noch nie passiert ist, würd ich wahrscheinlich erstmal nen Mords-Schrecken kriegen und ich würd das glaub ich auch melden.

Das hört sich ja total frustriert an, also als ob der im RL irgendwie Stress hätte und du das abbekommst. Frechheit. :tsts:

felicani
13-05-2014, 20:07
[QUOTE=Sugarmagnolia;41105302]


Ist das schon Bewertungserpressung? Hätte ich das schon melden können?

[/QUOTE]

Ich habe jetzt bei Ebay etwas über die Kommunikation gefunden und da wird auch Dein Problem erklärt. Du hättest die Androhung der negativen Bewertung schon melden können. :ja:

http://pages.ebay.de/help/buy/communicate.html

Und mein Problem wird auch beschrieben. Sachlich bleiben... pfffff, das ich mich mal nicht kringelig lache. In den Nachrichten war nix mehr sachlich.

ruschdie
15-05-2014, 16:57
Huhu

So nu bin ich etwas sauer.
Habe fuer meinen Sohn ein Bekleidungspaket ersteigert. Fuenf Teile fur Fuenf Euro
Nochwas. Darunter ein Markenshirt und eine Kappe mit bestimmten Fernsehmotiven.

In der Beschreibung waren diese beiden Markenartikel erwaehnt. Auf dem Foto waren sie auch zu sehen.
Jetzt bekomme ich vom VK ne mail das er ein falsches Foto reingestellt haette und gerade die beiden Markenartikel nicht dabei waeren. Er haette zwei andere shirts gemeint. Ob ich damit einverstanden waere oder ob wir stornieren.
Das ganze kam nach der Bezahlung uns nachdem ich ein VK hat verschickt bekommen habe.

Habe jetzt geschrieben das ich grnau die sachen erwarte die beschrieben und im Bild festgehalten waren.

Nu heisst es abwarten. Entweder Muell der Hund die Katze oder Hamster haben es kaputt gemacht

Noeckelige grusse

Ruschdie

IronyOfFate
15-05-2014, 17:41
[QUOTE=ruschdie;41122942]Huhu

So nu bin ich etwas sauer.
Habe fuer meinen Sohn ein Bekleidungspaket ersteigert. Fuenf Teile fur Fuenf Euro
Nochwas. Darunter ein Markenshirt und eine Kappe mit bestimmten Fernsehmotiven.

In der Beschreibung waren diese beiden Markenartikel erwaehnt. Auf dem Foto waren sie auch zu sehen.
Jetzt bekomme ich vom VK ne mail das er ein falsches Foto reingestellt haette und gerade die beiden Markenartikel nicht dabei waeren. Er haette zwei andere shirts gemeint. Ob ich damit einverstanden waere oder ob wir stornieren.
Das ganze kam nach der Bezahlung uns nachdem ich ein VK hat verschickt bekommen habe.

Habe jetzt geschrieben das ich grnau die sachen erwarte die beschrieben und im Bild festgehalten waren.

Nu heisst es abwarten. Entweder Muell der Hund die Katze oder Hamster haben es kaputt gemacht

Noeckelige grusse

Ruschdie[/QUOTE]


Beobachte den mal, der wird das Markenzeug sicher bald wieder einstellen.
Dann mit Belegen an ebay melden.

Pickmans_Modell
15-05-2014, 17:42
Dem Verkäufer waren die fünf Euro wahrscheinlich was zu wenig :engel:

Ich habe gestern eine CD gekauft und das Geld direkt überwiesen. Heute bekam ich eine positive Bewertung von wegen "schnelle Bezahlung". Nun hoffe ich doch mal, dass die CD auch verschickt wird :zahn:

Helga55
15-05-2014, 18:16
Paypal?
Da sind die Verkäufer meist recht fix in der Bewertung, wenn es denn "semi-prof" sind.

Pickmans_Modell
15-05-2014, 18:23
Normale Überweisung.

Wundert mich halt ein wenig, weil er den Zahlungseingang markiert hat. Aber noch steht da nichts als "versandt" :nixweiss:

Naja, bei einer sechsstelligen Bewertungsanzahl hoffe ich mal, dass da noch was kommt :D

Helga55
15-05-2014, 18:24
Da hat er Dir wohl vertraut. ;)
Oder ausnahmsweise ging die Überweisung mal in dem Rahmen, wie sie sein sollte.

ruschdie
16-05-2014, 01:29
Hm, so nu bin ich zuhause und habe mir das ganze in Ruhe noch einmal angeschaut. Ich habe das nicht ersteigert sondern per Sofort Kauf gekauft. (5,39)
Ich gehe jetzt mal wirklich von einem Fehler aus, da der VK bei 1000 Bewertungen 100% positiv ist.
Bei einem anderen Sofort Kauf von ihm sind zwei Shirts und die Hose aus meinem Kauf mit abgebildet. Nu geht es meinem Sohn aber überwiegend nur um die olle Kappe und ein Shirt. Die Kappe kostet sonst zwischen 10 und 18 Euro.
Was soll ich denn jetzt machen. Geschrieben hab ich ihm ja das ich das haben möchte was abgebildet war. Soll ich jetzt nochmal schreiben das ich die Kappe, das eine Shirt und die Hose haben möchte und es dabei belasse oder böse werden, was ich nicht möchte.
Menno seit 12 Jahren bei Ebay und das erste mal son Mist. Gespeichert habe ich die beiden Auktionen erstmal.

FrauSchatz
16-05-2014, 01:34
[QUOTE=ruschdie;41126373]
Bei einem anderen Sofort Kauf von ihm sind zwei Shirts und die Hose aus meinem Kauf mit abgebildet. Nu geht es meinem Sohn aber überwiegend nur um die olle Kappe und ein Shirt. Die Kappe kostet sonst zwischen 10 und 18 Euro.
Was soll ich denn jetzt machen. Geschrieben hab ich ihm ja das ich das haben möchte was abgebildet war. Soll ich jetzt nochmal schreiben das ich die Kappe, das eine Shirt und die Hose haben möchte und es dabei belasse oder böse werden, was ich nicht möchte.
[/QUOTE]

Ich würde ihm sagen, daß ich die Kappe und das Shirt möchte und ihn fragen, was er dir als Ersatz für die anderen Sachen anbieten kann :nixweiss:

ruschdie
16-05-2014, 01:39
Blöde Situation jetzt. Die Kappe und das Markenshirt hat er nicht drinne, auch nicht bei beendeten Auktionen.
Ich denke mal ich warte mal bis morgen Abend ab und werde ihm dann das Angebot machen.Es tut mir nur halt für meinen Sohn leid der hat sich so gefreut

Kaan
16-05-2014, 05:54
[QUOTE=Pickmans_Modell;41123248]Normale Überweisung.

Wundert mich halt ein wenig, weil er den Zahlungseingang markiert hat. Aber noch steht da nichts als "versandt" :nixweiss:

Naja, bei einer sechsstelligen Bewertungsanzahl hoffe ich mal, dass da noch was kommt :D[/QUOTE]
Ich hoffe, dass wir nie zufälligerweise mal miteinander handeln, ich glaube da würde es richtig knallen :D
Du hast gestern eine CD gekauft und wunderst dich, dass sie noch nicht da ist?

NJAS
16-05-2014, 07:18
@Pimo:
Er macht es wohl wie ich: Ich markiere den Artikel erst dann als versendet, wenn ich ihn auch tatsächlich in die Post gegeben habe :nixweiss:
Und dazu habe ich (nach Zahlungseingang) drei Tage Zeit.

blaupause
16-05-2014, 08:15
[QUOTE=NJAS;41126686]@Pimo:
Er macht es wohl wie ich: Ich markiere den Artikel erst dann als versendet, wenn ich ihn auch tatsächlich in die Post gegeben habe :nixweiss:
Und dazu habe ich (nach Zahlungseingang) drei Tage Zeit.[/QUOTE]


Woher kommen die drei Tage? Reicht das auch, wenn man 1 mal die Woche versendet oder darf man dann nicht auf ebay?

Bienchen67
16-05-2014, 08:51
[QUOTE=blaupause;41126808]Woher kommen die drei Tage? Reicht das auch, wenn man 1 mal die Woche versendet oder darf man dann nicht auf ebay?[/QUOTE]

Man kann das in den Einstellungen festlegen, wann man versendet, damit der Käufer Bescheid weiß und sich überlegen kann, ob er bei dir kauft.

Ich habe "versende 1 Tag nach Zahlungeingang" festgelegt, weil ich sofort am Tag drauf versende.

Kaan
16-05-2014, 08:51
[QUOTE=blaupause;41126808]Woher kommen die drei Tage? Reicht das auch, wenn man 1 mal die Woche versendet oder darf man dann nicht auf ebay?[/QUOTE]
Kannst du alles einstellen, wie du magst. Das steht dann auch auf der Angebotsseite, Aber wenn du gar nichts machts, dann gibt das Ebay automatisch so vor.

Man darf sogar Ware verkaufen, die man noch gar nicht hat.
Als die PS4 rauskam, haben ganz viele diese verkauft und hingeschrieben, dass diese erst dann versendet wird, wenn sie geliefert wird.

Pickmans_Modell
19-05-2014, 21:54
Wurde Ebay gehackt? :suspekt:

[QUOTE]The server is temporarily unable to service your request. Please try again later.[/QUOTE]

Miss Rotstift
19-05-2014, 21:57
Sieht so aus, kriege die gleiche Fehlermeldung. :eek:

Rebus
19-05-2014, 22:08
Klappt alles bestens :nixweiss:

juzwi
19-05-2014, 22:13
bei mir nicht. :kopfkratz

ferrailleuse
19-05-2014, 22:14
[QUOTE=Pickmans_Modell;41147335]Wurde Ebay gehackt? :suspekt:[/QUOTE]

Hatte ich vorgestern auch mal kurz

Pickmans_Modell
19-05-2014, 22:22
Hier geht das schon gute zwei Stunden so. Komme maximal auf die Startseite :nixweiss:

Sugarmagnolia
19-05-2014, 22:27
[QUOTE=Rebus;41147548]Klappt alles bestens :nixweiss:[/QUOTE]


Hier auch. Alles prima.

Rebus
19-05-2014, 22:40
Hab sogar noch ein Gebot abgeben können :ja: :trippel:

Pickmans_Modell
20-05-2014, 14:04
Und schon wieder schöne Bullybilder über Ebay :wub:

blaupause
21-05-2014, 23:20
Heute kam irgendwo die Meldung, dass massiv ebay-Kontodatrn gestohlen wurden. Hab ich das geträumt?

Wieso passen die eigentlich nicht besser auf unsere Sachen auf. :zeter:

felicani
21-05-2014, 23:24
Nix geträumt. :) http://www.zeit.de/digital/internet/2014-05/ebay-hacker-passwoerter-cyberspionage-datenklau

Ich habe eben mal vorsichtshalber das Passwort geändert.
Vielleicht ist das auch der Grund, warum ich in der letzten Zeit ständig Mails mit "Sie haben eine Sprachnachricht" bekommen habe.

Kaan
22-05-2014, 08:58
Ich stehe kurz davor wegen einem Händler, den ich vor einigen Tagen hier erwähnte zur Polizei zu gehen und eine Anzeige zu erstatten. Es geht um eine lächerliche Summe von 4,90 Euro, aber nach 3 maligem Versprechen das Geld zurückzuerstatten, dieses bei der negativen Bewertung zu kommentieren, dass er es schon gemacht hätte und jetzt meint, er müsste mir das verschissene Kabel nach 6 Wochen nochmal senden statt das Geld, sehe ich fast keine andere Möglichkeit. Es sei denn Ebay tut nochmal was. Habe heute nochmal mit Ebay telefoniert, geschrieben, mal sehen was rauskommt. Da es nicht über Paypal bezahlt wurde, greift der Käuferschutz nicht.

Copine
24-05-2014, 17:35
So ist es jedenfalls zu erklären, wenn eine Studentin ihr Nachtlager auf diese Art und Weise zu veräußern gedenkt. Lest selbst!

[QUOTE]„Zum Bett gehören: 2 Lattenroste, die jeden Seitensprung gut abfedern und Beckenstöße sowohl den nötigen Nachdruck verleihen, als auch abdämpfen. (20 zufriedene Kundinnen in den letzten 6 Monaten. So hat es dieses dreckige Flusensieb des menschlichen DNA-Pools zumindest bei Twitter geschrieben.)“

???

„Matratzen sind leider nicht mehr dabei. Die waren zum einen versauter, als die Schweinereien meines Ex, die er darin trieb. Zum anderen sind sie bei der feierlichen Verbrennung seiner Klamotten, Schallplatten, Automagazine und sonstigem Scheißdreck, den er allen Ernstes „Sein Eigentum“ nennt, meinem flammenden Hass zum Opfer gefallen.“

???

„Ach ja, und falls mein Ex das liest – es war eine Nachricht auf dem AB. Eine von deinen Ollen ist 2 Wochen drüber.“

[/QUOTE]

:teufel: :rotfl:

Quelle und ganzer Artikel:
http://www.bild.de/news/inland/lachen/bett-bei-ebay-36097764.bild.html

Lunchen07
24-05-2014, 21:57
Oha :hair: :rotfl:

Passwörter: hab ich vorgestern auf beiden Accounts zurückgesetzt und geändert, DANACH werde ich jetzt permanent auf Ebay dazu aufgefordert, mein Passwort zurückzusetzen. Was soll das denn?? :mad:

Pickmans_Modell
26-05-2014, 00:18
Ah, nach über einer Woche bequemt sich mal jemand, den Kauf zu bestätigen :gähn:

Ich kann es ja nachvollziehen, dass nicht jeder jeden Tag am PC hockt ... aber auch nicht, wenn man gerade was ersteigert? http://www.cosgan.de/images/smilie/frech/o090.gif

Tenesse
26-05-2014, 07:47
Du bist eindeutig zu unentspannt für Ebay :D

lanee
26-05-2014, 08:04
[QUOTE=Tenesse;41178702]Du bist eindeutig zu unentspannt für Ebay :D[/QUOTE]



Dachte ich auch grade ...
Es soll auch Leute geben, die mal in den Urlaub fahren, oder ne anstrengende Arbeitswoche haben und nicht an den PC kommen, bzw Lust dazu haben :bitte:

:zahn:

Bienchen67
26-05-2014, 08:40
[QUOTE=lanee;41178739]Dachte ich auch grade ...
Es soll auch Leute geben, die mal in den Urlaub fahren, oder ne anstrengende Arbeitswoche haben und nicht an den PC kommen, bzw Lust dazu haben :bitte:

:zahn:[/QUOTE]

DANN ersteiger ich aber nix mehr und/oder sag wenigstens schnell nochmal Bescheid bei demjenigen. :zahn:

Bienchen67
26-05-2014, 08:42
[QUOTE=Pickmans_Modell;41178317]Ah, nach über einer Woche bequemt sich mal jemand, den Kauf zu bestätigen :gähn:

Ich kann es ja nachvollziehen, dass nicht jeder jeden Tag am PC hockt ... aber auch nicht, wenn man gerade was ersteigert? http://www.cosgan.de/images/smilie/frech/o090.gif[/QUOTE]

Das find ich auch lang. Da hätt ich auch schon nachgefragt, auch wenn's mir noch nie passiert ist.

Ich hab in meinem Verkaufs-Text stehen, dass ich SOFORT am nächsten Tag nach Zahlungseingang die Ware versende,
und dass ich somit um eine Rückmeldung/Zahlung innerhalb von 5 Tagen bitte -

klappt immer. :)

Kaan
26-05-2014, 09:09
[QUOTE=Tenesse;41178702]Du bist eindeutig zu unentspannt für Ebay :D[/QUOTE]

Mein Lieblingshändler auch :hehe:

[QUOTE]Sie haben es anscheinend immer noch nicht umrissen. Nicht ich, sondern Sie bekommen nächste Woche mächtig ärger. Ich warte im übrigen immer noch auf eine eidesstattliche Erklärung. Sollte diese bis zum 28.05.2014 nicht vorliegen, werden Ihnen alle dadurch entstandenen Kosten in Rechnung gestellt. Denn Sie kommen absichtlich nicht Ihrer Schadensminderpflicht nach. Und ja, ich werde jetzt mit Kanonen auf Spatzen schießen. Wir werden und dann vor Gericht in ..... kennenlernen. [/QUOTE]

IronyOfFate
26-05-2014, 09:42
Frage an die Profis:

ich habe eine Hose verkauft.
Die Größe im Etikett ist ein Witz, deshalb habe ich extra in der Beschreibung alle Maße angegeben und dazu geschrieben: bitte checken, da es schmaler ausfällt.

Gut, wurde ersteigert, ewig lang nicht bezahlt und nu will die Käuferin, daß ich die Hose zurücknehme, weil sie nicht reinpasst.:rolleyes:

Wer ist im Recht? Imho ich, ich kann ja nix dafür, daß die nicht liest.
Oder?

:help:

blaupause
26-05-2014, 09:49
Du bist im Recht.

blaupause
26-05-2014, 09:57
@Kaan: Das nervt doch völlig oder? Ich wär echt bedient.

IronyOfFate
26-05-2014, 10:19
[QUOTE=blaupause;41178923]Du bist im Recht.[/QUOTE]


Dankeschön.:)

Das Verkaufen ist echt nicht spaßig.

Ich hab bislang bloss ein paar Dinge verkauft und steh jedesmal unter Strom:kater:

Kaan
26-05-2014, 10:35
[QUOTE=blaupause;41178947]@Kaan: Das nervt doch völlig oder? Ich wär echt bedient.[/QUOTE]
Es ist die 14. Nachricht von ihm. Wenn ich alles reinstellen würde, du würdest dich auf den Boden werfen.

lanee
26-05-2014, 12:48
[QUOTE=Bienchen67;41178802]DANN ersteiger ich aber nix mehr und/oder sag wenigstens schnell nochmal Bescheid bei demjenigen. :zahn:[/QUOTE]

Vlt hast du auch nur fix was auf dem Weg in den Urlaub ersteigert und sitzt dann in der größten Pampa ohne Internet für ne Woche - musstest aber DIESE EINE DVD haben, weil es die letzte auf der Welt war?

Man weiß doch nicht, was mit den Leuten ist oder was ihnen passiert - Krankenhaus, Todesfall in der Familie, Frau bekommt Kind ... da wäre mir alles andere wichtiger als ebay ...

FrauSchatz
26-05-2014, 21:01
Ich guck auch alle paar Wochen mal panisch in "mein ebay" :D Und jedesmal denke ich: "Oh Gott, hoffentlich hast du nicht irgendwann auf "bieten" geklickt und es dann vergessen" :schäm:

Passiert ist es bisher noch nicht, aber ich könnte es mir durchaus vorstellen :rolleyes: :helga:

Bienchen67
26-05-2014, 21:55
[QUOTE=IronyOfFate;41178910]Frage an die Profis:

ich habe eine Hose verkauft.
Die Größe im Etikett ist ein Witz, deshalb habe ich extra in der Beschreibung alle Maße angegeben und dazu geschrieben: bitte checken, da es schmaler ausfällt.

Gut, wurde ersteigert, ewig lang nicht bezahlt und nu will die Käuferin, daß ich die Hose zurücknehme, weil sie nicht reinpasst.:rolleyes:

Wer ist im Recht? Imho ich, ich kann ja nix dafür, daß die nicht liest.
Oder?

:help:[/QUOTE]

Natürlich bist du im Recht! :d: Was gibt es bloß für Voll-Honks?? :help:

Ich verkaufe ja auch viel Klamotten und man weiß ja, dass alles verschieden ausfällt, dehalb: ich schreib auch IMMER die Maße dazu, selbstverständlich. :ja:

Von daher hat die Trulla dann selber Schuld, wenn du nun schon die Maße reinstellst und sie nicht vergleicht.
Du musst das auf keinen Fall zurücknehmen, die spinnt wohl. :dada:

Bienchen67
26-05-2014, 21:57
[QUOTE=lanee;41179410]Vlt hast du auch nur fix was auf dem Weg in den Urlaub ersteigert und sitzt dann in der größten Pampa ohne Internet für ne Woche - musstest aber DIESE EINE DVD haben, weil es die letzte auf der Welt war?

Man weiß doch nicht, was mit den Leuten ist oder was ihnen passiert - Krankenhaus, Todesfall in der Familie, Frau bekommt Kind ... da wäre mir alles andere wichtiger als ebay ...[/QUOTE]

Nee, das würd ich mit Sicherheit nie tun. :D

now_and_then
26-05-2014, 22:31
Habe jetzt auch eine beängstigende Situation. Habe am Wochenende ein Klamottenstück verkauft und jetzt hat mich die Käuferin 4 Mal innerhalb von 7 Stunden angeschrieben. Inhalt: Zahlung ist raus...paar Stunden später: Warum ignoriere ich sie? Sie will zur eigenen Sicherheit per Einschreiben zugeschickt bekommen (hab ich nicht angeboten). Ich habe langsam Angst vor ihr. Was soll ich nur tun? :(

Kaan
26-05-2014, 22:41
[QUOTE=now_and_then;41182703]Habe jetzt auch eine beängstigende Situation. Habe am Wochenende ein Klamottenstück verkauft und jetzt hat mich die Käuferin 4 Mal innerhalb von 7 Stunden angeschrieben. Inhalt: Zahlung ist raus...paar Stunden später: Warum ignoriere ich sie? Sie will zur eigenen Sicherheit per Einschreiben zugeschickt bekommen (hab ich nicht angeboten). Ich habe langsam Angst vor ihr. Was soll ich nur tun? :([/QUOTE]
Einmal tief durchatmen und ganz normal so verschicken, wie es deklariert war. Wenn ich mit meiner mittlerweile 15. Mail klarkomme, schaffst du das mit 4 Stück doch locker. Das doofe ist natürlich dann immer das Risiko der negativen Bewertung als Verkäufer, aber da würde ich immer schauen, dass die Verhältnismässigkeit gewahrt bleibt und man kann ja auch ungerechtfertigte Bewertungen versuchen löschen zu lassen, auch wenn es schwer ist. Man kann wegen Angst vor einer negativen Bewertung nicht alles mit sich machen lassen.

ferrailleuse
26-05-2014, 22:47
[QUOTE=now_and_then;41182703]Habe jetzt auch eine beängstigende Situation. Habe am Wochenende ein Klamottenstück verkauft und jetzt hat mich die Käuferin 4 Mal innerhalb von 7 Stunden angeschrieben. Inhalt: Zahlung ist raus...paar Stunden später: Warum ignoriere ich sie? Sie will zur eigenen Sicherheit per Einschreiben zugeschickt bekommen (hab ich nicht angeboten). Ich habe langsam Angst vor ihr. Was soll ich nur tun? :([/QUOTE]

Wenn die Käuferin versicherten Versand haben will, dann muss sie ihn auch bezahlen. Je nach Größe des Kleidungsstücks würde sich dann statt Einschreibe-Brief ein versichertes HERMES-Paket anbieten. Schreib der Dame die Kosten des versicherten Versandes. Wenn sie ihn bezahlt, ist es doch o.k.

Wenn nicht, musst du auch nur so versenden, wofür sie bezahlt hat. ;)

stadlau
26-05-2014, 23:00
Ich versende ausschließlich versichert, um die Sendung auch verfolgen zu können.

IronyOfFate
27-05-2014, 07:58
[QUOTE=Bienchen67;41182375]Natürlich bist du im Recht! :d: Was gibt es bloß für Voll-Honks?? :help:

Ich verkaufe ja auch viel Klamotten und man weiß ja, dass alles verschieden ausfällt, dehalb: ich schreib auch IMMER die Maße dazu, selbstverständlich. :ja:

Von daher hat die Trulla dann selber Schuld, wenn du nun schon die Maße reinstellst und sie nicht vergleicht.
Du musst das auf keinen Fall zurücknehmen, die spinnt wohl. :dada:[/QUOTE]


Bis jetzt hat sie sich nimmer gemeldet, gottseidank.
Sie wird ja hoffentlich selber wissen, daß sie Pech hatte.
Meine Fresse, dann soll sie ihren Mist künftig im örtlichen Einzelhandel kaufen.

Aber es ist jedesmal ein Tänzchen.

Einmal hab ich eine Sportjacke/Pulli verkauft, die hatte an den Ärmelenden
so eingearbeitete Löcher für die Daumen, stulpenähnlich.
Habs auch extra in Nahaufnahme geknipst.
Die Käuferin hat mich mies bewertet und mir eine bitterböse Mail geschickt:

"Jeder Ärmel hatte ein Loch, dass ich mühsam flicken musste"
:rotfl:

[QUOTE=stadlau;41182908]Ich versende ausschließlich versichert, um die Sendung auch verfolgen zu können.[/QUOTE]

Nur, alles andere wär mir viel zu riskant.

killefitz
27-05-2014, 08:35
[QUOTE=FrauSchatz;41181877]Ich guck auch alle paar Wochen mal panisch in "mein ebay" :D Und jedesmal denke ich: "Oh Gott, hoffentlich hast du nicht irgendwann auf "bieten" geklickt und es dann vergessen" :schäm:
[/QUOTE]

Bei einer gewonnenen Auktion bekommst Du doch aber Mails, guckst Du in Dein Mailfach auch nur so selten rein?


Ich hab heute auch von Ebay eine Mail bekommen, dass ich mein Passwort ändern möge.

blaupause
27-05-2014, 09:11
Wg. versichert: macht ihr das egal bei welchem (zu erwartenden) Preis? Also, wenn man z.B. irgendwas für 10-20 Euro versteigert? Bietet ihr dann keine unversicherte günstigere Alternative an?

IronyOfFate
27-05-2014, 09:43
[QUOTE=blaupause;41183935]Wg. versichert: macht ihr das egal bei welchem (zu erwartenden) Preis? Also, wenn man z.B. irgendwas für 10-20 Euro versteigert? Bietet ihr dann keine unversicherte günstigere Alternative an?[/QUOTE]

Gut, Bücher hab ich unversichert versendet.
Ansonsten hatte ich nur wirklich teure Sachen. Wenn jemand für Sportzeug gut Geld ausgibt, sollte der versicherte Versand durchaus drin sein.
Ist vor allem zu meiner Sicherheit.