PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ebay


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 [29] 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47

stadlau
11-06-2014, 19:35
[QUOTE=ferrailleuse;41258270]Als Warensendung oder Büchersendung?? Die können bis zu 10 Tage dauern. Außerdem war Pfingsten. :tröst:[/QUOTE]

[QUOTE=Moritza;41258280]Eigentlich nicht...die gehen genauso zackig raus wie die normale Post. Sonst müssten die ein Lager für Büchersendungen haben...und das wäre irgendwann voll bis zur Oberkante.:ja:[/QUOTE]

Von D nach A maximal 7 Tage.

ferrailleuse
11-06-2014, 19:39
[QUOTE=Pickmans_Modell;41258377]@ ferra

Die Quittung habe ich noch hier. Versichert ist das Päckchen bis 50 Euro.

Wie gehe ich denn dann weiter vor, falls der Artikel wirklich den Weg allen Irdischen gegangen ist? :schäm:[/QUOTE]

Ein Päckchen von der Post ist doch nicht versichert, oder täusche ick mir da??

Auf jeden Fall mit der Quittung zum Postamt gehen und sagen, dass der Adressat es als "nicht erhalten" bei dir gemeldet hat. Dann musst du wahrscheinlich 7 Formulare mit dreifachem Durchschlag ausfüllen, solltest aber das Geld zurückerhalten.

Ninny
11-06-2014, 19:39
Ich finde es echt doof, daß man Käufer nicht negativ bewerten kann. Wenn einer nicht zahlt, sollte das doch für andere als Warnung gelten. Ich hab momentan eine Kandidatin, an die ich gestern eine Erinnerungsmail geschrieben habe. Anfang nächster Woche gibt es noch eine Mail mit

Fristsetzung und dann wird gemeldet.

Pickmans_Modell
11-06-2014, 19:41
Er hat sich bereit erklärt, noch bis Samstag zu warten :bitte:

Habe ich schon erwähnt, dass das der Herr ist, der sich für die Bezahlung fast zwei Wochen Zeit gelassen hat? :aggro:

Edit:

Gerade über Ebay gefunden :rotauge:

http://www.napfputzer.de/shop/main_bigware_29.php?bigPfad=31

Die haben so viel Bullykrempel und sitzen quasi um die Ecke :heul:

Kaan
11-06-2014, 19:48
[QUOTE=Moritza;41258280]Eigentlich nicht...die gehen genauso zackig raus wie die normale Post. Sonst müssten die ein Lager für Büchersendungen haben...und das wäre irgendwann voll bis zur Oberkante.:ja:[/QUOTE]
Im Briefzentrum haben wir die immer erst aussortiert. Die wurden erst dann bearbeitet, wenn Zeit war. Priorität hatten erstmal die Vollsendungen. Palettenweise Warensendungen standen teilweise mehrere Tage rum. Ist allerdings schon ein paar Jährchen her.

Moritza
11-06-2014, 19:50
[QUOTE=Pickmans_Modell;41258377]@ ferra

Die Quittung habe ich noch hier. Versichert ist das Päckchen bis 50 Euro.

Wie gehe ich denn dann weiter vor, falls der Artikel wirklich den Weg allen Irdischen gegangen ist? :schäm:[/QUOTE]
Ein Päckchen ist doch nicht versichert?:kopfkratz

Oder hast du es als Paket verschickt?

Moritza
11-06-2014, 19:52
[QUOTE=Ninny;41258417]Ich finde es echt doof, daß man Käufer nicht negativ bewerten kann. Wenn einer nicht zahlt, sollte das doch für andere als Warnung gelten. Ich hab momentan eine Kandidatin, an die ich gestern eine Erinnerungsmail geschrieben habe. Anfang nächster Woche gibt es noch eine Mail mit

Fristsetzung und dann wird gemeldet.[/QUOTE] Hat ich auch gerade. Ist so ärgerlich.:mad:

[QUOTE=Kaan;41258468]Im Briefzentrum haben wir die immer erst aussortiert. Die wurden erst dann bearbeitet, wenn Zeit war. Priorität hatten erstmal die Vollsendungen. Palettenweise Warensendungen standen teilweise mehrere Tage rum. Ist allerdings schon ein paar Jährchen her.[/QUOTE] Manchmal wirds noch so sein.:D Eigentlich kommen meine Bücher immer ratz fatz. Ganz selten mal ein Lahmer dabei.

[QUOTE=Pickmans_Modell;41258422]Er hat sich bereit erklärt, noch bis Samstag zu warten :bitte:

Habe ich schon erwähnt, dass das der Herr ist, der sich für die Bezahlung fast zwei Wochen Zeit gelassen hat? :aggro:

[/QUOTE] Die haben es dann immer besonders eilig.:mad:

Pickmans_Modell
11-06-2014, 19:54
[QUOTE=Moritza;41258477]Ein Päckchen ist doch nicht versichert?:kopfkratz
[/QUOTE]

Der übereifrige Herr am Schalter meinte, dass ein Päckchen "einfach" bis 50 Euro versichert wäre :nixweiss:

Pickmans_Modell
11-06-2014, 19:56
Ja, sach ma ... heute steckt aber auch der Wurm im Detail :zeter:

Wollte einen Artikel wieder einstellen - zum 4. mal.

Und jedesmal kommt ein

[QUOTE]Anscheinend haben Sie etwas vergessen. Bitte beheben Sie den Fehler unten.[/QUOTE]

Ich habe nichts vergessen. Ausser, wieviel Ebay nach dem dreimaligen Wiedereinstellen an Gebühren verlangt.

Bienchen67
11-06-2014, 19:58
[QUOTE=Pickmans_Modell;41258184]F*ck - am 03. was versandt und bisher ist noch nichts angekommen :crap:[/QUOTE]

was war es denn? Ich hab grad eine Büchersendung nach 10 Tagen bekommen, das ist zeitweise schon normal, grad mit Feiertagen,

das sagt die Post auch selbst, dass die länger dauern. :ja:

EDIT: ah, grad weitergelesen- Päckchen war es , okay...

ferrailleuse
11-06-2014, 20:02
[QUOTE=Ninny;41258417]Ich finde es echt doof, daß man Käufer nicht negativ bewerten kann. Wenn einer nicht zahlt, sollte das doch für andere als Warnung gelten. Ich hab momentan eine Kandidatin, an die ich gestern eine Erinnerungsmail geschrieben habe. Anfang nächster Woche gibt es noch eine Mail mit

Fristsetzung und dann wird gemeldet.[/QUOTE]

Mir ist das mittlerweile zu blöd, ich mahne sofort per ebay. Früher hab ich die auch immer höflich angeschrieben.

:bussi::knuddel:

Bienchen67
11-06-2014, 20:03
[QUOTE=Pickmans_Modell;41258517]Der übereifrige Herr am Schalter meinte, dass ein Päckchen "einfach" bis 50 Euro versichert wäre :nixweiss:[/QUOTE]

Päckchen sind nicht versichert! Pakete schon. :ja:

[QUOTE] Ein DHL-Päckchen ist im Gegensatz zum Paket in Deutschland nicht versichert oder sendungsverfolgt, gegen Aufpreis werden jedoch geringe Versicherungen und Versandnachweise beim internationalen Versand angeboten[/QUOTE]

Ninny
11-06-2014, 20:07
[QUOTE=ferrailleuse;41258591]Mir ist das mittlerweile zu blöd, ich mahne sofort per ebay. Früher hab ich die auch immer höflich angeschrieben.

:bussi::knuddel:[/QUOTE]


Hmmm, sollte ich mir vielleicht auch angewöhnen: kann sowieso nicht verstehen, warum man sich nach Kauf nicht sofort ums Bezahlen kümmert.

:bussi:

GrauePantherin
11-06-2014, 20:13
[QUOTE=Moritza;41258280]Eigentlich nicht...die gehen genauso zackig raus wie die normale Post. Sonst müssten die ein Lager für Büchersendungen haben...und das wäre irgendwann voll bis zur Oberkante.:ja:[/QUOTE]
[QUOTE=Kaan;41258468]Im Briefzentrum haben wir die immer erst aussortiert. Die wurden erst dann bearbeitet, wenn Zeit war. Priorität hatten erstmal die Vollsendungen. Palettenweise Warensendungen standen teilweise mehrere Tage rum. Ist allerdings schon ein paar Jährchen her.[/QUOTE]
Zum einen ist es noch immer so, dass bereits im Verteilerzentrum vorrangig normale Post abgearbeitet wird, Brief- und Warensendungen kommen zum Schluss.
Wenn der Briefträger morgens sein Zeug für die Tour sortiert, ist es genauso. Ist die Karre oder die Tasche voll, müssen Bücher- und Warensendungen warten.

Ich habe schon rund 2500 Büchersendungen von privaten Versendern bekommen und ebenso viele selbst verschickt, wirklich verloren ging noch keine. Allerdings passiert es (selten) mal, dass ein Buch bis zu 10 Tage unterwegs ist.
Besonders blöd ist es, wenn ein Vertretungsbriefträger für einige Tage einspringt. In der Zeit bekomme ich meistens keine Ware und der Stammbriefträger schleppt sich dann halb zu Tode... :crap:

Pickmans_Modell
11-06-2014, 20:19
[QUOTE=GrauePantherin;41258662]Zum einen ist es noch immer so, dass bereits im Verteilerzentrum vorrangig normale Post abgearbeitet wird, Brief- und Warensendungen kommen zum Schluss.[/QUOTE]

Na toll. Ich habe letzten Freitag eine Büchersendung zur Post gebracht - der Käufer hat einen Tag nach dem Kauf schon bezahlt und ich wollte dann natürlich auch nicht schlampen.

Der wird sich auch freuen bzw. wundern, wenn das Buch zehn Tage unterwegs ist :crap:

GrauePantherin
11-06-2014, 20:20
Ist ja nicht immer so. Die meisten Sachen kommen innerhalb von 1-2 Tagen.

Pickmans_Modell
11-06-2014, 20:23
Hoffe ich mal. Bisher habe ich noch keine Bewertung von ihm :schmoll: Allerdings noch keine Nachfrage - der hat wohl die Nachrichten verfolgt :D

Bienchen67
11-06-2014, 22:13
[QUOTE=Pickmans_Modell;41258706]Na toll. Ich habe letzten Freitag eine Büchersendung zur Post gebracht - der Käufer hat einen Tag nach dem Kauf schon bezahlt und ich wollte dann natürlich auch nicht schlampen.

Der wird sich auch freuen bzw. wundern, wenn das Buch zehn Tage unterwegs ist :crap:[/QUOTE]

Das passiert ja nicht so oft... okay, um die Weihnachtszeit herum schon, das weiß man ja aber. :ja:

Ich hab in den letzten 2 Monaten wieder über 40 Bücher gekauft und die meisten dauerten 3-4 Tage. Also: keine Panik. :D

ruschdie
13-06-2014, 02:10
Was mich ja immer wieder nervt, der Verkäufer bietet Preisvorschlag an, also 20 € Sofort Kauf oder Vorschlag. Ich mach ein ein Angebot, sag mal 15-17 € und vom Verkäufer kommt entweder nichts oder 19,99 € zurück. Komm ich mir immer etwas veräppelt vor.
Und im Moment ist es meistens so das der Vk sich gar nicht meldet.

Kniesenack
13-06-2014, 06:05
[QUOTE=C-1;41194090]Wenn in dem Angebot keine Zahlungsfrist angegeben war gilt die Gesetzliche Zahlungsfrist von 30 Tagen egal ob es16 oder 600 km Entfernung zum Käufer sind ;)[/QUOTE]

Ähem, ist auf einer Rechnung kein Zahlungsziel angegeben, dann ist sie sofort fällig.
Nach 30 Tagen ist man - ohne Mahnung - "gesetzlich" automatisch im Zahlungsverzug.
Feiner Unterschied. ;)

Bienchen67
13-06-2014, 09:01
[QUOTE=ruschdie;41267158]Was mich ja immer wieder nervt, der Verkäufer bietet Preisvorschlag an, also 20 € Sofort Kauf oder Vorschlag. Ich mach ein ein Angebot, sag mal 15-17 € und vom Verkäufer kommt entweder nichts oder 19,99 € zurück. Komm ich mir immer etwas veräppelt vor.
Und im Moment ist es meistens so das der Vk sich gar nicht meldet.[/QUOTE]

Ich hab das mit den Preisvorschlägen bis jetzt immer nur bei Friseur-Haarfarben gehabt, die ich da öfters bestelle-
da hab ich gute Erfahrungen gemacht.

Die Farbe kostet meist um die 6,50 - 6,90 Euro bei allen und mit Preisvorschlag bekomme ich die meist für 5,55 Euro, das finde ich in Ordnung. :ja:

Lunchen07
13-06-2014, 10:47
Ich glaub, als VK kannst Du es so einstellen, dass Preisvorschläge erst ab einem gewissen Betrag überhaupt zur Kenntnis genommen werden... Wenn Du da also drunter bist, tut sich nix. Davon ab ist der Verkäufer nicht "gezwungen" zu antworten, wenn's auch höflicher wäre. :)

http://pages.ebay.de/help/sell/best-offer.html#work

ferrailleuse
13-06-2014, 12:32
[QUOTE=ruschdie;41267158]Was mich ja immer wieder nervt, der Verkäufer bietet Preisvorschlag an, also 20 € Sofort Kauf oder Vorschlag. Ich mach ein ein Angebot, sag mal 15-17 € und vom Verkäufer kommt entweder nichts oder 19,99 € zurück. Komm ich mir immer etwas veräppelt vor.
Und im Moment ist es meistens so das der Vk sich gar nicht meldet.[/QUOTE]

Mir als VK schon passiert: ich stelle als Sofortkauf ein, der Artikel wird nicht verkauft, ich tappe auf "Wiedereinstellen" und schwupps wird der Artikel als Sofortkauf mit Preisvorschlag eingestellt. Ist anscheinend neu :mad:

Und ich wundere mich dann, als ich auf einmal Preisvorschläge zugesandt bekommen habe. :mad:

Man muss dann auf den Vorschlag antworten und kann erst danach den Artikel bearbeiten und das Hakerl bei PV rausnehmen.:mad:

Ninny
13-06-2014, 16:22
Nun ist es passiert: Meine 1. Beschwerde: die Farbe vom Shirt ist nicht so, wie vorgestellt u. angeblich hat das Teil Flecken und man wäre bereit, weil es ja sonst sehr gut paßt, eine Teilerstattung des Kaufpreises zu akzeptieren.
Akzeptiere ich aber nicht: ich habe noch nie beschädigte Sachen eingestellt und schaue 10 x alles von allen Seiten genau an, ob es in Ordnung ist. Entsprechend positiv sind die Bewertugen von Leuten, die etwas bei mir ersteigert haben.
Die jetzige Käuferin hat einige negative Bewertungen als Verkäuferin erhalten. Ein Schelm...


Ich habe geantwortet, daß ich das Teil zurücknehme und den vollen Preis erstatten werde. Wahrscheinlich wird es einen Fleck haben,aber, das nehme ich in Kauf und das ist es mir wert.

ferrailleuse
13-06-2014, 17:06
[QUOTE=Ninny;41268914]Nun ist es passiert: Meine 1. Beschwerde: die Farbe vom Shirt ist nicht so, wie vorgestellt u. angeblich hat das Teil Flecken und man wäre bereit, weil es ja sonst sehr gut paßt, eine Teilerstattung des Kaufpreises zu akzeptieren.
Akzeptiere ich aber nicht: ich habe noch nie beschädigte Sachen eingestellt und schaue 10 x alles von allen Seiten genau an, ob es in Ordnung ist. Entsprechend positiv sind die Bewertugen von Leuten, die etwas bei mir ersteigert haben.
Die jetzige Käuferin hat einige negative Bewertungen als Verkäuferin erhalten. Ein Schelm...


Ich habe geantwortet, daß ich das Teil zurücknehme und den vollen Preis erstatten werde. Wahrscheinlich wird es einen Fleck haben,aber, das nehme ich in Kauf und das ist es mir wert.[/QUOTE]

Wetten, dass du nix mehr hören wirst ....... :teufel:

Denk dir nix, die Leute werden immer unverschämter :tröst::knuddel:

Ninny
13-06-2014, 17:14
[QUOTE=ferrailleuse;41269012]Wetten, dass du nix mehr hören wirst ....... :teufel:

Denk dir nix, die Leute werden immer unverschämter :tröst::knuddel:[/QUOTE]


Die Gutste hat aber direkt einen Fall eröffnet, anstatt mich erst anzuschreiben. Antwort auf mein Angebot, den vollen Preis zu erstatten und das Shirt zurückzunehmen, gibt es schon: weil es doch sonst so gut paßt, würde sie es gern behalten :hehe:

Na, so ein Shirt mit Flecken wollte ich nicht haben: ich würd Freudensprünge machen, wenn ein privater Verkäufer mir trotz er das nicht muß, Rücknahme anbietet.

Es geht übrigens um ein Shirt, welches für 3,80 €uro ersteigert wurde; kein Nobelteil von Lagerfeld :dada:


:knuddel:

Pickmans_Modell
13-06-2014, 17:15
Meine Büchersendung ist gestern in Berlin angekommen :freu:

Das Päckchen nach Essen immer noch nicht :heul:

Moritza
13-06-2014, 17:16
[QUOTE=Ninny;41268914]Nun ist es passiert: Meine 1. Beschwerde: die Farbe vom Shirt ist nicht so, wie vorgestellt u. angeblich hat das Teil Flecken und man wäre bereit, weil es ja sonst sehr gut paßt, eine Teilerstattung des Kaufpreises zu akzeptieren.
Akzeptiere ich aber nicht: ich habe noch nie beschädigte Sachen eingestellt und schaue 10 x alles von allen Seiten genau an, ob es in Ordnung ist. Entsprechend positiv sind die Bewertugen von Leuten, die etwas bei mir ersteigert haben.
Die jetzige Käuferin hat einige negative Bewertungen als Verkäuferin erhalten. Ein Schelm...


Ich habe geantwortet, daß ich das Teil zurücknehme und den vollen Preis erstatten werde. Wahrscheinlich wird es einen Fleck haben,aber, das nehme ich in Kauf und das ist es mir wert.[/QUOTE]

Wahrscheinlich ein neuer Fleck....damit du was zu gucken hast.:ja:
Es gibt schon echt blöde und linke Leute.:rolleyes:

ferrailleuse
13-06-2014, 17:19
[QUOTE=Ninny;41269037]Die Gutste hat aber direkt einen Fall eröffnet, anstatt mich erst anzuschreiben. Antwort auf mein Angebot, den vollen Preis zu erstatten und das Shirt zurückzunehmen, gibt es schon: weil es doch sonst so gut paßt, würde sie es gern behalten :hehe:

Na, so ein Shirt mit Flecken wollte ich nicht haben: ich würd Freudensprünge machen, wenn ein privater Verkäufer mir trotz er das nicht muß, Rücknahme anbietet.

Es geht übrigens um ein Shirt, welches für 3,80 €uro ersteigert wurde; kein Nobelteil von Lagerfeld :dada:


:knuddel:[/QUOTE]

3,80 :eek::eek: Bei 38 Euro würde ich es ja verstehen .....

Wahrscheinlich verschickt sie immer dreckiges Gelumpe, kassiert dafür die negativen Bewertungen und denkt sich: das probiere ich jetzt auch mal. :vogel:

Ninny
13-06-2014, 17:21
[QUOTE=Moritza;41269044]Wahrscheinlich ein neuer Fleck....damit du was zu gucken hast.:ja:
Es gibt schon echt blöde und linke Leute.:rolleyes:[/QUOTE]



Ja Moritza, das meinte ich ja auch, als ich schrieb, wenn ichs zurückbekomme, hat es einen Fleck( aber nicht von mir).

Ich lasse mich mal überraschen, wie das ausgeht. Von den 3,80 will sie 2,oo zurückhaben. Ich denk ja nicht dran; da bin ich stur.

Pickmans_Modell
13-06-2014, 17:23
Bei mir hat sich mal eine Käuferin beschwert, dass das Oberteil nach Qualm stinkt (ich schreibe nicht umsonst in die Artikelbeschreibung "Raucherhaushalt" mit rein) und "Pilling" hatte (ja ne, war ja zufällig nicht ladenneu) :rolleyes:

Dagegen habe ich mal ein Oberteil ersteigert und bin beim Auspacken erstmal drei Schritte zurückgegangen - das miefte wie drei Wochen getragen und vom Leib direkt ins Paket http://mainzelsmile.ioff.de/krank/uebel.gif

Habe ich trotzdem nicht angemäkelt - gebrauchte Bekleidung wasche ich eh erstmal durch. Ich hatte es erst einmal, dass ich ein Kleid sofort anziehen konnte. Das kam sensorisch wirklich direkt vom Wäscheständer im Garten :D

Ninny
13-06-2014, 17:37
Na, PiMo, da bin ich ja ganz glücklich, daß ich bisher immer propere Sachen bekommen habe. Waschen tue ich es trotzdem. Mache ich aber bei im Laden gekauften Sachen auch. Ist so ein Tick von mir. Wenn ich sehe, wieviele Leute bei diesem Wetter, Schuhe anprobieren, ohne Söckchen anzuziehen, finde ich es ganz normal, wenn ich neue Schuhe erst mal mit Sagrotan einsprühe.:zahn:

GrauePantherin
13-06-2014, 17:40
Ich hatte mal einen Brotbackautomaten ersteigert, der auch innen so intensiv nach Qualm gestunken hat und so vergilbt war, dass es mich total geekelt hat. Ich hab vergeblich dran rumgeputzt und das Ding nicht sauber gekriegt.

Es fiel mir schon schwer, das zu reklamieren, weil er ziemlich wahrscheinlich nicht defekt war. Nach einigem Gezicke hat die Verkäuferin den Automaten zurückgenommen.

Bienchen67
13-06-2014, 17:43
[QUOTE=Pickmans_Modell;41269075]Bei mir hat sich mal eine Käuferin beschwert, dass das Oberteil nach Qualm stinkt (ich schreibe nicht umsonst in die Artikelbeschreibung "Raucherhaushalt" mit rein) und "Pilling" hatte (ja ne, war ja zufällig nicht ladenneu) :rolleyes:

Dagegen habe ich mal ein Oberteil ersteigert und bin beim Auspacken erstmal drei Schritte zurückgegangen - das miefte wie drei Wochen getragen und vom Leib direkt ins Paket http://mainzelsmile.ioff.de/krank/uebel.gif

Habe ich trotzdem nicht angemäkelt - gebrauchte Bekleidung wasche ich eh erstmal durch. Ich hatte es erst einmal, dass ich ein Kleid sofort anziehen konnte. Das kam sensorisch wirklich direkt vom Wäscheständer im Garten :D[/QUOTE]

na, das sollte man auf alle Fälle auch tun. :ja:

Macht man ja mit Kleidung vom Laden auch, ich würde NIE etwas so anziehen, ohne es gewaschen zu haben :fürcht:

wenn ich hier bei uns beim KIK reingehe, dann weiß ich, WARUM ich seit Ewigkeiten ALLES erstmal wasche-

man riecht förmlich, wieviel Chemie da drin ist in dem Laden. Und nicht nur da. :ja:
Aber gut, das kam ja auch oft genug in den Medien :d: , dass da fiese, allergieauslösende Sachen in den Klamotten sind heutzutage.

Pickmans_Modell
13-06-2014, 17:55
Klar wasche ich auch Neuware erstmal - bis auf Schuhe, Taschen oder Jacken/Mäntel :D

Habe letztens eine Tunika ersteigert, die sehr gut verpackt und mit einem netten Aufkleber "frisch gewaschen" versehen war. Roch trotzdem ein wenig seltsam und ist erstmal in die Maschine gewandert :ja:

Aber da würde ich nie den Verkäufer mit einem "Bäh, das soll frisch gewaschen sein? Stinkt wie Mülleimerboden!" oder so beglücken :nixweiss:

Bienchen67
13-06-2014, 17:58
[QUOTE=Pickmans_Modell;41269222]Klar wasche ich auch Neuware erstmal - bis auf Schuhe, Taschen oder Jacken/Mäntel :D

Habe letztens eine Tunika ersteigert, die sehr gut verpackt und mit einem netten Aufkleber "frisch gewaschen" versehen war. Roch trotzdem ein wenig seltsam und ist erstmal in die Maschine gewandert :ja:

Aber da würde ich nie den Verkäufer mit einem "Bäh, das soll frisch gewaschen sein? Stinkt wie Mülleimerboden!" oder so beglücken :nixweiss:[/QUOTE]

:ja: Würd ich auch machen, besser is. :zahn:

blaupause
13-06-2014, 18:33
[QUOTE=Ninny;41269064]Ja Moritza, das meinte ich ja auch, als ich schrieb, wenn ichs zurückbekomme, hat es einen Fleck( aber nicht von mir).



Ich lasse mich mal überraschen, wie das ausgeht. Von den 3,80 will sie 2,oo zurückhaben. Ich denk ja nicht dran; da bin ich stur.[/QUOTE]


:ko:


Bei sowas macht ebay doch echt keinen Spaß mehr.



Ich bin seit längerer Zeit wieder eingestiegen mit verkaufen, weil ich einiges hier gerne los wäre. Ich bin ja mal gespannt, bislang erst ein nicht bezahlter Artikel (habe Fall eröffnet).

Moritza
13-06-2014, 19:02
[QUOTE=Ninny;41269064]Ja Moritza, das meinte ich ja auch, als ich schrieb, wenn ichs zurückbekomme, hat es einen Fleck( aber nicht von mir).

Ich lasse mich mal überraschen, wie das ausgeht. Von den 3,80 will sie 2,oo zurückhaben. Ich denk ja nicht dran; da bin ich stur.[/QUOTE] Gut so.:ja:

[QUOTE=Pickmans_Modell;41269222]Klar wasche ich auch Neuware erstmal - bis auf Schuhe, Taschen oder Jacken/Mäntel :D

Habe letztens eine Tunika ersteigert, die sehr gut verpackt und mit einem netten Aufkleber "frisch gewaschen" versehen war. Roch trotzdem ein wenig seltsam und ist erstmal in die Maschine gewandert :ja:

Aber da würde ich nie den Verkäufer mit einem "Bäh, das soll frisch gewaschen sein? Stinkt wie Mülleimerboden!" oder so beglücken :nixweiss:[/QUOTE]:zahn: Würde ich auch nicht machen.

[QUOTE=blaupause;41269548]:ko:


Bei sowas macht ebay doch echt keinen Spaß mehr.



Ich bin seit längerer Zeit wieder eingestiegen mit verkaufen, weil ich einiges hier gerne los wäre. Ich bin ja mal gespannt, bislang erst ein nicht bezahlter Artikel (habe Fall eröffnet).[/QUOTE]
Dann viel Freude.:D Ich könnt ab und an brechen.:rolleyes:

blaupause
13-06-2014, 19:16
Ab wann kann ich jetzt eigentlich einem unterlegenen Bieter ein Angebot machen?

edit: Nach 4 Tagen, hab es gerade selbst gefunden.


Ich hab den Fall jetzt geschlossen und den nächsten auf der Liste kontaktiert.

Ninny
13-06-2014, 19:32
Ich muß mal die Liste von denjenigen, die bei mir nicht mehr mitsteigern dürfen, aktualisieren:zahn:

Moritza
13-06-2014, 19:36
[QUOTE=Ninny;41270102]Ich muß mal die Liste von denjenigen, die bei mir nicht mehr mitsteigern dürfen, aktualisieren:zahn:[/QUOTE]
Es kommen leider immer neu Trottel hinzu.:D

Ninny
13-06-2014, 19:38
[QUOTE=Moritza;41270138]Es kommen leider immer neu Trottel hinzu.:D[/QUOTE]

:rotfl:

:knuddel:

aber wenn ich die Namen in die Liste eintrage, habe ich "die Macht" :feile:

:D

IronyOfFate
13-06-2014, 19:40
Ich ueberlege grade ernsthaft, einige fast neue Nike und Pumaturnschuhe (Fehlkauf von Tochter) in die Altkleidertonne zu kloppen, weil ich das Verkaufen bei ebay mittlerweile dermassen stressig finde.:(

blaupause
13-06-2014, 19:42
Ich finde es (noch) gar nicht stressig mit den ganzen schönen Knöpfen. Früher musste man für sowas immer Mails schreiben.

ferrailleuse
13-06-2014, 19:59
[QUOTE=Ninny;41270102]Ich muß mal die Liste von denjenigen, die bei mir nicht mehr mitsteigern dürfen, aktualisieren:zahn:[/QUOTE]

Meine Liste platzt bald :D

Ich gucke ja auch manchmal nach, wer bei der Konkurrenz so einkauft ..... und wer von denen schlechte Bewertungen hat, kommt gleich mal vorsorglich auf meine Liste :teufel:

Moritza
13-06-2014, 20:19
[QUOTE=IronyOfFate;41270165]Ich ueberlege grade ernsthaft, einige fast neue Nike und Pumaturnschuhe (Fehlkauf von Tochter) in die Altkleidertonne zu kloppen, weil ich das Verkaufen bei ebay mittlerweile dermassen stressig finde.:([/QUOTE]

Das einstellen ist eigentlich pippifax. Die Käufer sind das Problem.:D
Ich stell immer nur 3-4 Sachen rein. Dann ärgere ich mich nicht ganz so.:zahn:

blaupause
13-06-2014, 20:34
Ich finde nur den Turbolister richtig richtig schlimm. Mehr als vier stelle ich deshalb auch nicht rein, das machen meine Nerven nicht mit.

IronyOfFate
13-06-2014, 20:45
[QUOTE=Moritza;41270432]Das einstellen ist eigentlich pippifax. Die Käufer sind das Problem.:D
Ich stell immer nur 3-4 Sachen rein. Dann ärgere ich mich nicht ganz so.:zahn:[/QUOTE]


Ich hab immer nur hochwertige, top- in- Schuß -Dinge eingestellt.
Manche finden immer was. Und genau diese Deppen erwisch ich.:D

Moritza
13-06-2014, 20:52
[QUOTE=IronyOfFate;41270608]Ich hab immer nur hochwertige, top- in- Schuß -Dinge eingestellt.
Manche finden immer was. Und genau diese Deppen erwisch ich.:D[/QUOTE]
Ich hab dafür die Nichtbezahler.:D

Weiß net...was das Problem ist. Kaufen und dann anders überlegen. Und sich nicht mal rühren.:rolleyes:

Bienchen67
13-06-2014, 21:13
[QUOTE=blaupause;41270519]Ich finde nur den Turbolister richtig richtig schlimm. Mehr als vier stelle ich deshalb auch nicht rein, das machen meine Nerven nicht mit.[/QUOTE]

Ich bereite immer 15 Angebote auf einmal vor, ist ja mit der Startzeitplanung (und hinterher beim einstellen wieder rausnehmen) kein Problem. :hehe:

Pickmans_Modell
14-06-2014, 15:55
Mein Vater trennt sich endlich von diversen uralten LPs :D

Wie verschickt man sowas eigentlich? :schäm:

GrauePantherin
14-06-2014, 16:35
Ich habe kürzlich ein Boot für meinen Vater verkauft. 300 Beobachter, über 20 Gebote, paar Tsd Euro.
Der Käufer tritt zurück weil er etwas falsch verstanden hat. Da er mal von jmd überboten wurde, der das Gebot gleich wieder zurückzog, ist er laut Ebay auch nicht mehr verpflichtet, das Ding zu kaufen. Ich hasse diese Nurmalguckenbieter!! :zeter:

Der nächste hat es zum Sofortkauf angeboten bekommen. Er meldet sich nicht. Mein Vater will mit dem ersten prozessieren und ich steh mit meinem Account zwischendrin.

Dieses blöde Boot hat mich schon Nerven gekostet, als mein Vater es in mühevoller Kleinarbeit jahrelang gebaut hat. Und jetzt wieder! Ich überlege noch, ob ich kotze oder mir eine gepflegte Depression gönne! :mauer:

Sugarmagnolia
14-06-2014, 16:41
[QUOTE=Pickmans_Modell;41275113]Mein Vater trennt sich endlich von diversen uralten LPs :D

Wie verschickt man sowas eigentlich? :schäm:[/QUOTE]

OH...*aufhorch*
Was denn so?:trippel:

Zum Verschicken:

Pappkarton auseinanderschneiden und zurechtschneiden, Lp reinlegen, zuklappen, verkleben.

LP#s gehen nur als Maxibrief plus oder Päckchen zu verschicken. Ganz früher ging das mal als Warensendung, dann hat die Post die Höchstmaße verändert.
Es gibt spezielle LP - Versandkartons, da passt die Platte dann schräg rein, und kann als Warensendung verschickt werden. Das lohnt aber nur bei Massenversand.
Sowas:
http://www.ebay.de/itm/like/400705746286?lpid=106&_configDebug=ViewItemDictionary.ENABLE_PAYMENTS_IN_HLP:true&hlpht=true&ops=true&viphx=1

Tenesse
14-06-2014, 16:46
Ich wollte etwas bestimmtes ersteigern, mein Höchstgebot war 15,99. Ich wurde dann mit 16,49, also dem Mindestschritt von 0,50 überboten - ich war auch die einzige Bieterin bis dahin.

Nun bekomme ich ein Sofortkauf-Angebot mit meinem Maximal-Gebot, ohne Begründung. Der Höchstbieter hat also das Gebot zurückgenommen.

Finde nur ich das höchst seltsam?

Pickmans_Modell
14-06-2014, 16:54
[QUOTE=Sugarmagnolia;41275240]OH...*aufhorch*
Was denn so?:trippel:[/QUOTE]

Dafür bist du viel zu jung :zahn: Mucke aus den 50er Jahren - ich schaue nächste Woche mal genauer drauf :nixweiss:

Ich hätte hier vier Alben von den Beatles, einmal George Harrison und einmal Procol Harum - letzte ist eine "Bildplatte" und die wollte ich mal bei Ebay einstellen.

Ninny
14-06-2014, 16:56
@ Tenesse: Ich tippe auf jemanden, der über Bekannte/Verwandte das Gebot hochtreiben wollte. Da würde ich das Teil jetzt kaufen, wenns Dir zu Deinem Preis angeboten wird.

golfern
14-06-2014, 17:03
[QUOTE=Ninny;41275308]@ Tenesse: Ich tippe auf jemanden, der über Bekannte/Verwandte das Gebot hochtreiben wollte. Da würde ich das Teil jetzt kaufen, wenns Dir zu Deinem Preis angeboten wird.[/QUOTE]

Ich würde es aus Prinzip nicht bei dem kaufen, lieber woanders und 1 Euro mehr bezahlen. Ich würde mir verarscht vorkommen... :schnatt:

Sugarmagnolia
14-06-2014, 17:07
[QUOTE=Pickmans_Modell;41275301]Dafür bist du viel zu jung :zahn: Mucke aus den 50er Jahren - ich schaue nächste Woche mal genauer drauf :nixweiss:

Ich hätte hier vier Alben von den Beatles, einmal George Harrison und einmal Procol Harum - letzte ist eine "Bildplatte" und die wollte ich mal bei Ebay einstellen.[/QUOTE]

Mach's . Viel Glück!
Schau die Platten genau an auf Kratzer etc. Vinylsammler können sehr pingelig sein.
Es gibt ein Rating für Vinyl, das sog. "Goldmine Grading", es ist gut, wenn man den Zustand anhand dessen mit angibt.

GucksT Du hier:

http://www.ebay.de/gds/Goldmine-Grading-Vinylbewertung-und-Abkuerzungen-/10000000002160254/g.html

Grizu
14-06-2014, 17:07
[QUOTE=Ninny;41275308]@ Tenesse: Ich tippe auf jemanden, der über Bekannte/Verwandte das Gebot hochtreiben wollte. Da würde ich das Teil jetzt kaufen, wenns Dir zu Deinem Preis angeboten wird.[/QUOTE]

Du würdest dich bis zu deinem Limit treiben lassen, und es trotz offensichtlicher Verarsche auch zu dem Preis kaufen?

Ich würde dem Verkäufer ein Gegenangebot von max. 10 € machen. Offenbar wollte es ja sonst keiner haben...

Ninny
14-06-2014, 17:13
:eek:


kommt drauf an, wie doll ich das haben möchte :schäm:

Bienchen67
14-06-2014, 18:09
[QUOTE=Tenesse;41275267]Ich wollte etwas bestimmtes ersteigern, mein Höchstgebot war 15,99. Ich wurde dann mit 16,49, also dem Mindestschritt von 0,50 überboten - ich war auch die einzige Bieterin bis dahin.

Nun bekomme ich ein Sofortkauf-Angebot mit meinem Maximal-Gebot, ohne Begründung. Der Höchstbieter hat also das Gebot zurückgenommen.

Finde nur ich das höchst seltsam?[/QUOTE]

Was ist das denn für'n Honk? :hair:

Moritza
14-06-2014, 18:10
[QUOTE=Ninny;41275396]:eek:


kommt drauf an, wie doll ich das haben möchte :schäm:[/QUOTE]

Schreib an...Wollte es dein Bekannter nicht mehr haben? Ich biete.....gleich mal 3-4 Euro weniger.:D

Ich mach das so:D....weil es ist so auffällig..... Wieviel Angebote auf einmal wieder eingestellt werden. Ups...da treten aber viele Käufer zurück.;)

Ninny
14-06-2014, 18:20
[QUOTE=Moritza;41275654]Schreib an...Wollte es dein Bekannter nicht mehr haben? Ich biete.....gleich mal 3-4 Euro weniger.:D

Ich mach das so:D....weil es ist so auffällig..... Wieviel Angebote auf einmal wieder eingestellt werden. Ups...da treten aber viele Käufer zurück.;)[/QUOTE]


Hattest Du damit Erfolg, oder hat der Verkäufer dann doch einen Rückzieher gemacht?
Ich bin zu ehrlich für diese Welt :schmoll: :rotfl: :D

Moritza
14-06-2014, 18:33
[QUOTE=Ninny;41275719]Hattest Du damit Erfolg, oder hat der Verkäufer dann doch einen Rückzieher gemacht?
Ich bin zu ehrlich für diese Welt :schmoll: :rotfl: :D[/QUOTE]

Nicht geantwortet. :D Aber das juckt mich dann nicht.:ja:

GrauePantherin
14-06-2014, 18:40
Meistens kann man trotz Verschlüsselung den Zweitnick ausfindig machen. Wenn man die Verkäufer damit konfrontiert, gehen sie gleich viel lieber auf das Angebot ein :D

Ninny
14-06-2014, 18:55
[QUOTE=Moritza;41275804]Nicht geantwortet. :D Aber das juckt mich dann nicht.:ja:[/QUOTE]


Ebay ist echt eine Welt für sich, es sind aber auch wirklich nette Menschen dabei.

Tenesse
14-06-2014, 20:34
Der hat mir nichtmal einen Preisvorschlag geschickt, sondern genau mein Gebot als Sofortkauf-Angebot mit einer Frist bis Morgen. Ansich ist der Preis nicht so schlimm, aber so offensichtlich verarscht zu werden nervt mich tierisch. Ich bin doch nicht auf der Nudelsuppe dahergeschwommen. :schmoll:

ferrailleuse
14-06-2014, 20:42
[QUOTE=Ninny;41275917]Ebay ist echt eine Welt für sich, es sind aber auch wirklich nette Menschen dabei.[/QUOTE]

:ja: Ich z.B. :engel:

blaupause
15-06-2014, 00:15
[QUOTE=Tenesse;41276654]Der hat mir nichtmal einen Preisvorschlag geschickt, sondern genau mein Gebot als Sofortkauf-Angebot mit einer Frist bis Morgen. Ansich ist der Preis nicht so schlimm, aber so offensichtlich verarscht zu werden nervt mich tierisch. Ich bin doch nicht auf der Nudelsuppe dahergeschwommen. :schmoll:[/QUOTE]

Ich glaube, ich hab sowas auch gerade gemacht. Man kann als Verkäufer kaum was machen, man klickt auf "Angebot an unterlegene Bieter" und schon hat man eine Sofort-Kauf-Aktion zum vorletzten Gebot. Ich hab noch auf "3 Tage" geklickt, aber mir ist eigentlich selbst nicht wirklich klar, was da jetzt wem angeboten wird.

Nur um mal die andere Seite darzustellen.

Ninny
15-06-2014, 08:26
[QUOTE=ferrailleuse;41276715]:ja: Ich z.B. :engel:[/QUOTE]


stimmt :knuddel:

GrauePantherin
15-06-2014, 11:07
[QUOTE=blaupause;41278810]Ich glaube, ich hab sowas auch gerade gemacht. Man kann als Verkäufer kaum was machen, man klickt auf "Angebot an unterlegene Bieter" und schon hat man eine Sofort-Kauf-Aktion zum vorletzten Gebot. Ich hab noch auf "3 Tage" geklickt, aber mir ist eigentlich selbst nicht wirklich klar, was da jetzt wem angeboten wird.

Nur um mal die andere Seite darzustellen.[/QUOTE]

Ja, das ist automatisch. Ich hatte das wie neulich beschrieben vor ein paar Wochen mit dem Boot, das der Höchstbietende dann doch nicht wollte. Also habe ich es mit einem Klick dem unterbietenden Interessenten angeboten, der 24 Std. Zeit hatte, sich zu entscheiden.
Man kann das auch machen, wenn man z.B. mehrere identische sachen verkauft.

Aber bei manchen Verkäufern hat es tatsächlich System. Die bieten mit dem eigenen Zweitnick, damit der nächste Bieter hoch getrieben wird. Oft erkennt man es, wenn man sich die vorangegangenen Auktionen ansieht, wo immer wieder das gleiche Kürzel als Bieter auftaucht. Manchmal sind sie dann auch noch so blöd, sich selbst Bewertungen abzugeben, schon hat man den Namen des Zweitnicks.
Ebay erlaubt dieses Gebahren übrigens nicht, aber sie tun auch nix dagegen. Es steigert schließlich den Umsatz...

Tenesse
15-06-2014, 11:32
Ne, ich lass das echt.

Der hatte mir das Angebot quasi Sekunden nach Ende der Auktion geschickt. Da hat es sich der Höchstbieter aber verdammt schnell anders überlegt.

felicani
15-06-2014, 12:03
[QUOTE=Tenesse;41280554]Ne, ich lass das echt.

Der hatte mir das Angebot quasi Sekunden nach Ende der Auktion geschickt. Da hat es sich der Höchstbieter aber verdammt schnell anders überlegt.[/QUOTE]

Um welchen Artikel handelt es sich denn? Es könnte ja auch sein, daß er diesen mehrmals vorrätig hat und Dir deshalb das dann nochmal als Sofortkauf angeboten hat. Habe ich auch schon erlebt. :)

Bienchen67
15-06-2014, 12:14
Heute ist ja:

[QUOTE]50% Verkaufsprovision sparen & 0 Cent Angebotsgebühr - Nur am Sonntag, 15. Juni 2014[/QUOTE]

Moritza
15-06-2014, 12:18
[QUOTE=Tenesse;41280554]Ne, ich lass das echt.

Der hatte mir das Angebot quasi Sekunden nach Ende der Auktion geschickt. Da hat es sich der Höchstbieter aber verdammt schnell anders überlegt.[/QUOTE]

Die denken immer die Käufer wären total verblödet und würden sowas nicht merken.:rolleyes:
Guck mal ob ers wiedereinstellt.:D

Tenesse
15-06-2014, 13:43
[QUOTE=felicani;41280663]Um welchen Artikel handelt es sich denn? Es könnte ja auch sein, daß er diesen mehrmals vorrätig hat und Dir deshalb das dann nochmal als Sofortkauf angeboten hat. Habe ich auch schon erlebt. :)[/QUOTE]

Hatte er nicht. Er bietet verschiedene Varianten an, aber genau den Artikel halt nur einmal.

felicani
15-06-2014, 20:04
[QUOTE=Tenesse;41281016]Hatte er nicht. Er bietet verschiedene Varianten an, aber genau den Artikel halt nur einmal.[/QUOTE]

Ich meinte damit auch nicht, daß er den Artikel mehrmals eingestellt hat, sondern einfach noch mehr davon zuhause herumflattern hat. :)
Ist mir schon mehrmals mit Verkäufern passiert. Möglich ist bei Ebay alles, vor allem, weil sich dort auch viele Gewerbliche mit einem privaten Account tummeln.

Lunchen07
16-06-2014, 13:56
Warum sind eigentlich so viele Leute bei ebay nicht in der Lage, ihre postalisch korrekte Adresse anzugeben? :motz: :aggro:
Hatte das jetzt gerade 2x hintereinander und musste das Versandetikett stornieren. Bei der Versandscheinerstellung via ebay "meckert" keiner, man sieht es nur daran, dass ein Barcode auf dem Versandschein fehlt, muss diesen dann stornieren und die richtige Adresse dann über die DHL-Seite ermitteln, dort ploppt ein Fenster auf und meldet, dass die Adressdaten nicht korrekt sind.

Scheint wirklich sehr schwierig zu sein, hatte ich in letzter Zeit öfter. :tkbeiss:

Medora
16-06-2014, 14:24
[QUOTE=Lunchen07;41251400]Käufer kann man nur positiv bewerten.
Effektiver ist es immer, die Nichtzahler zu melden, Fall eröffnen und nach einigen Tagen schließen. Bei einer bestimmten Anzahl von Vermerken wegen eines nicht bezahlten Artikels werden die Leute gesperrt.
Positive BW mit negativem Text ändern nichts am Verhalten der Nichtzahler.[/QUOTE]

ich mache beides. erst Fall eröffnen, bei nicht Reaktion nen negativen Text in die Bewertung, dann Fall schliessen. nachdem der Fall geschlossen ist, kann man gar nimmer bewerten, hab ich rausgefunden.

Medora
16-06-2014, 14:25
[QUOTE=Lunchen07;41252525]Jeder hat ne andere Umsatzbegrenzung... Meine liegt glaub ich bei um die 1.100 Euro. Wonach die da gehen - keine Ahnung. :nixweiss:

Du kannst aber glaub ich trotzdem mehr Umsatz machen, das wird Dir dann halt auf den Folgemonat angerechnet... Bin mir da nicht 100% sicher, aber hab das so verstanden.[/QUOTE]

wo kann man seine Umsatzbegrenzung denn nachlesen? ist an mir total vorbeigegangen :schäm:

Moritza
16-06-2014, 14:29
[QUOTE=Medora;41286791]ich mache beides. erst Fall eröffnen, bei nicht Reaktion nen negativen Text in die Bewertung, dann Fall schliessen. nachdem der Fall geschlossen ist, kann man gar nimmer bewerten, hab ich rausgefunden.[/QUOTE]
Hab ich jetzt auch rausgefunden. Werds demnächst auch so machen.:ja:

Medora
16-06-2014, 14:29
[QUOTE=Tenesse;41280554]Ne, ich lass das echt.

Der hatte mir das Angebot quasi Sekunden nach Ende der Auktion geschickt. Da hat es sich der Höchstbieter aber verdammt schnell anders überlegt.[/QUOTE]

Ich biete die Ware auch sofort nach Auktionsende oder Minuten später (je nachdem, ob ich grad am PC sitz) dem unterlegenen Bieter an. Grund: ich verkaufe überwiegend CDs und DVDs und habe durch Vitamin B oftmals diese mehrfach :ja: muss also ned immer Beschiss dahinter stecken :)

Lunchen07
16-06-2014, 15:10
[QUOTE=Medora;41286796]wo kann man seine Umsatzbegrenzung denn nachlesen? ist an mir total vorbeigegangen :schäm:[/QUOTE]

Wenn du in Mein Ebay auf "Verkaufen" klickst, müsste das Verkaufslimit normalerweise weiter oben erscheinen. :)

Lunchen07
16-06-2014, 15:37
Ich treibe mich ja viel im Foto-Sektor bei ebay herum und bin gerade auf ein Angebot gestoßen, das echt völlig unverschämt ist... Aber seht selbst:

http://www.ebay.de/itm/121363446287?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2649

Würdet ihr auf den ersten Blick erkennen, was hier verkauft wird? Wenn man sich die Gebote ansieht, scheinen einige Leute tatsächlich zu glauben, dass hier das Objektiv mitversteigert wird... Hab den Typen schon gemeldet, in einem Fotoforum tauchte diese Auktion auch auf, der wird wohl mit Fragen bombardiert worden sein, hoffe ich. Ich hab den auch angeschrieben, es kamen nur patzige Antworten... Formal hat er zwar in der richtigen Kategorie eingestellt, aber seine AB ist doch mehr als zweideutig, oder?

In seinen BWs sieht man, dass er ähnliches schonmal mit einem Uhrenarmband abgezogen hat... :suspekt: :mad:

Medora
16-06-2014, 16:05
[QUOTE=Lunchen07;41286939]Wenn du in Mein Ebay auf "Verkaufen" klickst, müsste das Verkaufslimit normalerweise weiter oben erscheinen. :)[/QUOTE]

hab ich gemacht, da steht nix von Limit :nixweiss: :kopfkratz

Medora
16-06-2014, 16:11
upps, falscher Thread :schäm:

Ninny
16-06-2014, 16:19
@ Lunchen: was verkauft er denn nun? das, was auf dem Foto zu sehen ist? Für 199 Euro? und was bedeutet im Text "1,00 Euro Start"?

Der müßte gleich gesperrt werden. Hab mir die BW zum Uhrenarmband angeschaut: das grenzt doch schon an arglistige Täuschung.

Elina²
16-06-2014, 16:21
Er verkauft, wenn ich das richtig verstehe, ausschließlich die Gegenlichtblende, nicht das Objektiv.

Ninny
16-06-2014, 16:24
Was kostet eine Gegenlichtblende?

Tenesse
16-06-2014, 16:24
Meinem Verständnis nach verkauft er eine Gegenlichtblende, die aus drei Teilen besteht. So steht es im Titel, in der Kategorie ist es eingestellt.

Wie kommt man drauf es würde das Objektiv verkauft werden?

Ninny
16-06-2014, 16:31
Das sieht man, wenn man ganz herunterscrollt, bei den Kundenfragen und seinen Antworten: angebl. ist das Objektiv auch dabei.

Moritza
16-06-2014, 16:31
[QUOTE=Tenesse;41287194]Meinem Verständnis nach verkauft er eine Gegenlichtblende, die aus drei Teilen besteht. So steht es im Titel, in der Kategorie ist es eingestellt.

Wie kommt man drauf es würde das Objektiv verkauft werden?[/QUOTE]


Unten bei den Fragen steht was von 3 Teilen wie beschrieben.
Ich würde gar nix kapieren. Aber kenn mich auch mit Kameras nicht aus.:D

Miss Rotstift
16-06-2014, 16:43
[QUOTE=Moritza;41287229]Unten bei den Fragen steht was von 3 Teilen wie beschrieben.
[/QUOTE]
Und eine Gegenlichtblende, die aus 3 Teilen besteht, ist kaputt.

Also verkauft der entweder Objektiv mit 2 Gegenlichtblenden, wie auf dem Foto zu sehen, oder eine in 3 Teile zerbrochene Gegenlichtblende.

:nixweiss:

Finger weg, ist ja wohl klar. ;)

Tenesse
16-06-2014, 16:53
achso, na dann denke ich auch dass es absichtlich mißverständlich formuliert ist.

Dicky Fox
16-06-2014, 17:00
Nicht nur, daß er nur die Blende verkauft, die ist auch noch in drei Teile zerdeppert?

Respekt. Der Kerl weiß wie man Geld macht. :d:

bauknecht
16-06-2014, 17:00
[quote=Miss Rotstift;41287285]Und eine Gegenlichtblende, die aus 3 Teilen besteht, ist kaputt.

Also verkauft der entweder Objektiv mit 2 Gegenlichtblenden, wie auf dem Foto zu sehen, oder eine in 3 Teile zerbrochene Gegenlichtblende.

:nixweiss:
[/quote]

Nö.
Wenn man alles (also auch die Fragen + Antworten)
ganz genau (und mehrmals :D ) liest, muss man zu
dem Entschluss kommen, dass er eine Gegenlichtblende
und 2 Objektivdeckel verkauft.

[quote=Miss Rotstift;41287285]
Finger weg, ist ja wohl klar. http://grafiken.ioff.de/smilies/wink.gif[/quote]
:ja:

Moritza
16-06-2014, 17:04
[QUOTE=Miss Rotstift;41287285]Und eine Gegenlichtblende, die aus 3 Teilen besteht, ist kaputt.

Also verkauft der entweder Objektiv mit 2 Gegenlichtblenden, wie auf dem Foto zu sehen, oder eine in 3 Teile zerbrochene Gegenlichtblende.

:nixweiss:

Finger weg, ist ja wohl klar. ;)[/QUOTE]:ja:

[QUOTE=Tenesse;41287326]achso, na dann denke ich auch dass es absichtlich mißverständlich formuliert ist.[/QUOTE]
Ich bei so unklaren Beschreibungen auch nix kaufen.:ja:

Letzens war ein Bericht im Fernsehen...da haben Menschen Handy Kartons gekauft. Dachten sie kaufen das Supidubi Handy für kleines Geld.

Ninny
16-06-2014, 17:26
Er bietet noch andere hochpreisige Artikel an :zahn:

Moritza
16-06-2014, 17:36
[QUOTE=Ninny;41287456]Er bietet noch andere hochpreisige Artikel an :zahn:[/QUOTE]

Beim Wohnwagen kaufste wahrscheinlich nur die Anhängerkupplung.:D

Jelka
16-06-2014, 17:41
[QUOTE=Lunchen07;41287013]
Würdet ihr auf den ersten Blick erkennen, was hier verkauft wird? [/QUOTE]

Äh. Ja.


Aus der Überschrift ersehe ich, dass es eine Gegenlichtblende ist, die auf irgendein bestimmtes Modell von Olympus passt.

Im Text steht noch, wann sie gekauft wurde und dass die Deckel noch mit dabei sind.



Mich irritiert allerdings, wie hoch darauf geboten wird, weil ja unten drunter direkt Angebote mit deutlich günstigeren Gegenlichtblenden sind. Insofern glauben andere Menschen vermutlich irgendetwas anderes, auch wenn ich nicht weiß, warum.


Es hat mich bei den Kartonverkäufen allerdings auch schon manches Mal gewundert, wie hoch darauf geboten wird. Manchmal glaube ich, einige Leute lesen gar nicht, worauf sie da bieten. Aber warum tun sie das?

Verwirrende ebay-Welt.