PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ebay


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 [38] 39 40 41 42 43 44 45 46 47

Bienchen67
01-01-2015, 17:41
[QUOTE=cassy30;42224475]ich bewerte nicht, solange ich nicht weiß, dass der käufer zurfrieden ist und das weiß ich erst, wenn er positiv bewertet hat.
[/QUOTE]

:d: :ja:

Moritza
01-01-2015, 18:38
[QUOTE=Sugarmagnolia;42224275]Mache ich genauso



Das ist mir inzwischen vollkommen wurscht. Habe ich eben 10 Bewertungen weniger.
Was viele vergessen: Bewertungen sind freiwillig. Die müssen nicht abgegeben werden.

Gaaanz früher habe ich auch gleich nach Geldeingang bewertet. Und bin einige Male an notorische Nörgler und Querulanten geraten, denen irgendwas an der Ware nicht passte, und die den Preis drücken wollten.
Geht man nicht drauf ein, bewerten sie kommentarlos negativ. Ihnen kann ja nix passieren, sie haben Ihre positive ja schon.
Das mache ich nicht mehr. Da verzichte ich lieber auf einige Bewertungen.[/QUOTE]:ja:

Haifischli
01-01-2015, 20:18
Ich bewerte als Käufer immer sofort nach Erhalt der Ware

Kardinalstugend
01-01-2015, 22:07
Ich bewerte überhaupt nichts mehr. Mir geht das so auf den Senkel, ob ebay oder amazon.
Wir sind eine Gesellschaft von Bewertern geworden.
Außerdem ist das Empfinden doch sowoeiso total unterschiedlich. Was für den einen schnell ist ist mir zu langsam etc.

Üfli
01-01-2015, 23:39
VK nach Geldeingang, K nach Wareneingang. Alles andere ist Augenwischerei, aber die gibt es schon seit es Ebay gibt...

Ich zieh das so durch, die meisten bei Ebay, denen ich begegne übrigens auch.

felicani
06-01-2015, 22:13
Ich weiß gerade nicht, ob ich :mauer: oder :rotfl: machen soll.
Es kommen immer noch Nachrichten (das nenne ich mal Ausdauer :D ).

Erst hieß es, man hätte ja auch genug, man bräuchte auch nichts mehr kaufen. Dann kamen noch zwei Nachrichten, wo man mir wohl noch einen draufsetzen wollte.
So nach dem Motto: Tja, keine Gebote bekommen (stimmte nicht, aber mit dem richtig gucken scheint es da auch nicht so weit zu sein), ich hätte ja gekauft, aber jetzt kaufe ich woanders. Ätsch.

Da denkt man doch jetzt hat sich die Sache erledigt. Mitnichten. Neue Artikel eingestellt und-schwupp- ist wieder eine Nachricht da: darf ich kaufen?

Das hat doch schon irgendwie etwas von Komik. :D

stadlau
07-01-2015, 05:25
[QUOTE=felicani;42244812]



Da denkt man doch jetzt hat sich die Sache erledigt. Mitnichten. Neue Artikel eingestellt und-schwupp- ist wieder eine Nachricht da: darf ich kaufen?

[/QUOTE]

Deine Reaktion ;)
http://blog.bazaarvoice.com/wp-content/uploads/ignore.jpg

Ninny
07-01-2015, 08:52
[QUOTE=felicani;42244812]Ich weiß gerade nicht, ob ich :mauer: oder :rotfl: machen soll.
Es kommen immer noch Nachrichten (das nenne ich mal Ausdauer :D ).

Erst hieß es, man hätte ja auch genug, man bräuchte auch nichts mehr kaufen. Dann kamen noch zwei Nachrichten, wo man mir wohl noch einen draufsetzen wollte.
So nach dem Motto: Tja, keine Gebote bekommen (stimmte nicht, aber mit dem richtig gucken scheint es da auch nicht so weit zu sein), ich hätte ja gekauft, aber jetzt kaufe ich woanders. Ätsch.

Da denkt man doch jetzt hat sich die Sache erledigt. Mitnichten. Neue Artikel eingestellt und-schwupp- ist wieder eine Nachricht da: darf ich kaufen?

Das hat doch schon irgendwie etwas von Komik. :D[/QUOTE]



Felicani, schau mal hier: http://community.ebay.de/t5/Verkaufen-bei-eBay/Mails-von-gesperrten-Bietern-blockieren/qaq-p/839821

vielleicht wäre das eine Möglichkeit für Dich?

stadlau
07-01-2015, 10:24
[QUOTE=Ninny;42245671]Felicani, schau mal hier: http://community.ebay.de/t5/Verkaufen-bei-eBay/Mails-von-gesperrten-Bietern-blockieren/qaq-p/839821

vielleicht wäre das eine Möglichkeit für Dich?[/QUOTE]

Warum so kompliziert? :nixweiss:

Der Schreiber selbst verweist auf die einfachste Lösung:

[quote]einfach diesem "Kandidaten" nicht mehr antworten......[/quote]

Mangan254
07-01-2015, 11:31
Ich denke auch, einfach nicht mehr antworten ist die beste Methode. Solange man dem noch Aufmerksamkeit schenkt, fühlt er sich doch nur bestätigt und macht immer weiter. Der will dich doch nerven. Ihn trifft es sicher am meisten, wenn er gar keine Aufmerksamkeit mehr bekommt. Im gleichen Zug würd ich ihn trotzdem bei ebay melden. Das, was da abläuft ist schon hart dran am Stalking bzw an Nötigung. Sowas muss man sich nicht gefallen lassen :nein:.

felicani
07-01-2015, 13:42
Damit hier keine Missverständnisse aufkommen, ich habe auf keine einzige dieser Nachrichten geantwortet. Aber ich bin schon erstaunt, wie viel Ausdauer so jemand hat.
Das muss doch langweilig werden, wenn man permanent schreibt, aber nie kommt etwas zurück. :D

Mangan254
07-01-2015, 15:13
Na dann :D. Find ich auch irgendwie erschreckend. Den würde ich echt melden.... Und seine Nachrichten nicht mal mehr lesen.

eina
07-01-2015, 15:15
[QUOTE=Mangan254;42246827] Und seine Nachrichten nicht mal mehr lesen.[/QUOTE]Aber felicani muss uns doch auf dem Laufenden halten.:zeter: :Popcorn: :schäm:

Mangan254
07-01-2015, 15:19
Naja... Wäre das bei mir so, würde ich mich vermutlich übelst aufregen und dann wäre es besser für meinen Blutdruck, wenn ich das nicht mehr lese :zahn:.

juzwi
07-02-2015, 14:28
Ich habe gestern Abend von eBay eine Nachricht bekommen, dass ich eine bestimmte Designerleuchte gekauft habe. Ich hatte auf die Leuchte tatsächlich 11 € geboten, aber das Auktionsende total vergessen. Die Auktion endete drei Stunden früher (was mir nicht weiter aufgefallen wäre). Wie mir der Verkäufer gerade schrieb, habe er die Auktion abbrechen müssen, ich sei nicht der Käufer und solle nicht bezahlen. Was ich allerdings aber bereits getan habe, schließlich habe ich zu meiner Freude eine Sache für 11 € zugeschlagen bekommen, für die ich sonst mindestens 90 € hätte zahlen müssen.

Der Typ bekam wohl Muffensausen, weil das Gebot noch so niedrig war, und hat die Auktion abgebrochen. http://mainzelsmile.ioff.de/frech/hehe.gif

Die Leuchte werde ich bestimmt nicht bekommen. Aber ich will dann wenigstens ein bisschen Spass haben und den Verkäufer nerven. Strafe muss sein! :D

Marmelada
07-02-2015, 14:33
[QUOTE=juzwi;42421681]Ich habe gestern Abend von eBay eine Nachricht bekommen, dass ich eine bestimmte Designerleuchte gekauft habe. Ich hatte auf die Leuchte tatsächlich 11 € geboten, aber das Auktionsende total vergessen. Die Auktion endete drei Stunden früher (was mir nicht weiter aufgefallen wäre). Wie mir der Verkäufer gerade schrieb, habe er die Auktion abbrechen müssen, ich sei nicht der Käufer und solle nicht bezahlen. Was ich allerdings aber bereits getan habe, schließlich habe ich zu meiner Freude eine Sache für 11 € zugeschlagen bekommen, für die ich sonst mindestens 90 € hätte zahlen müssen.

Der Typ bekam wohl Muffensausen, weil das Gebot noch so niedrig war, und hat die Auktion abgebrochen. http://mainzelsmile.ioff.de/frech/hehe.gif

Die Leuchte werde ich bestimmt nicht bekommen. Aber ich will dann wenigstens ein bisschen Spass haben und den Verkäufer nerven. Strafe muss sein! :D[/QUOTE]

In einem ähnlichen Fall, da ging es um ein Auto, hat der Käufer kürzlich Recht bekommen.

http://www.autobild.de/artikel/urteil-auto-versteigerung-auf-ebay-5443614.html

juzwi
07-02-2015, 14:51
:ja:

mir fiel gleich der Gabelstaplerfall ein. :D

Allerdings lebt da mein Verkäufer relativ ungefährlich. Die Mühe, ihn auf Schadenersatz in Anspruch zu nehmen, würde sich wohl niemand machen (ich auch nicht). Aber ein bisschen Stress werd ich schon machen! :D

Moritza
07-02-2015, 16:44
[QUOTE=juzwi;42421729]:ja:

mir fiel gleich der Gabelstaplerfall ein. :D

Allerdings lebt da mein Verkäufer relativ ungefährlich. Die Mühe, ihn auf Schadenersatz in Anspruch zu nehmen, würde sich wohl niemand machen (ich auch nicht). Aber ein bisschen Stress werd ich schon machen! :D[/QUOTE]
Bestehe erstmal auf den Artikel.:D

marsi
07-02-2015, 17:57
Und berichte dann hier!

Richer
07-02-2015, 19:55
Ich hab gestern bei zwei Verkäufern jeweils 3 Artikel ersteigert. Bei einem Verkäufer konnte ich eine gesamtrechnung anfragen, beim zweitem Verkäufer bekomm ich nur einen Artikel angezeigt

Gibt es da einen Trick oder muß ich warten, bis der Verkäufer sich meldet?

Moritza
07-02-2015, 20:27
[QUOTE=Richer;42423097]Ich hab gestern bei zwei Verkäufern jeweils 3 Artikel ersteigert. Bei einem Verkäufer konnte ich eine gesamtrechnung anfragen, beim zweitem Verkäufer bekomm ich nur einen Artikel angezeigt

Gibt es da einen Trick oder muß ich warten, bis der Verkäufer sich meldet?[/QUOTE]

Ich glaub der muss die Portokosten ändern. Damit du eine korrigierte Rechnung hast.:ja:

Richer
08-02-2015, 16:47
[QUOTE=Moritza;42423393]Ich glaub der muss die Portokosten ändern. Damit du eine korrigierte Rechnung hast.:ja:[/QUOTE]

Ah gut, danke für die Rückmeldung. Dann warte ich mal, ob er sich bis morgen meldet.

Moritza
08-02-2015, 17:36
[QUOTE=Richer;42426584]Ah gut, danke für die Rückmeldung. Dann warte ich mal, ob er sich bis morgen meldet.[/QUOTE]

Wenn nicht...kurz anschreiben...er soll die Portokosten bitte neu berechnen.:ja:

Lunchen07
08-02-2015, 18:38
Ich stelle gerade ein Objektiv das 3. mal ein, weil 2 Käufer einfach mal nicht gezahlt haben, die sind natürlich jetzt schon auf meiner Sperrliste.

Hatte das in letzter Zeit häufiger, verstehe das null - da waren auch Sniper bei, die in letzter Sekunde geboten haben, sich danach aber totgestellt bwz. noch nichtmal die Kaufabwicklung durchlaufen haben und nichts mehr. :rolleyes: Neeeeeerv!! Ich werd da in Zukunft auch rigoroser vorgehen. :mad:

Ich versteh sowas nicht!! :aggro:

Moritza
08-02-2015, 18:41
[QUOTE=Lunchen07;42427084]Ich stelle gerade ein Objektiv das 3. mal ein, weil 2 Käufer einfach mal nicht gezahlt haben, die sind natürlich jetzt schon auf meiner Sperrliste.

Hatte das in letzter Zeit häufiger, verstehe das null - da waren auch Sniper bei, die in letzter Sekunde geboten haben, sich danach aber totgestellt bwz. noch nichtmal die Kaufabwicklung durchlaufen haben und nichts mehr. :rolleyes: Neeeeeerv!! Ich werd da in Zukunft auch rigoroser vorgehen. :mad:

Ich versteh sowas nicht!! :aggro:[/QUOTE]

Was willste denn machen? Vorher sprerren?:zahn:
Viele Arschgeigen zur Zeit. Anscheinend ein neues Hobby.:mad:

Ebay kümmert sich nicht drum. Ist ja einfacher für die....Fall öffnen und wieder schliessen.:mad:

Lunchen07
08-02-2015, 18:58
[QUOTE=Moritza;42427099]Was willste denn machen? Vorher sprerren?:zahn:
Viele Arschgeigen zur Zeit. Anscheinend ein neues Hobby.:mad:

Ebay kümmert sich nicht drum. Ist ja einfacher für die....Fall öffnen und wieder schliessen.:mad:[/QUOTE]

:D Alle raus da! :aggro: :zahn:

Ich eröffne jetzt früher einen Fall, hab sonst oft echt lange gewartet.

Ich würd mir wünschen, dass die Pfosten nicht nur verwarnt, sondern direkt nach dem... hm, 2. mal gekickt werden. :sumo:

Moritza
08-02-2015, 19:11
[QUOTE=Lunchen07;42427195]:D Alle raus da! :aggro: :zahn:

Ich eröffne jetzt früher einen Fall, hab sonst oft echt lange gewartet.

Ich würd mir wünschen, dass die Pfosten nicht nur verwarnt, sondern direkt nach dem... hm, 2. mal gekickt werden. :sumo:[/QUOTE]
Viele melden sich da nur an...für ein bisschen Spaß.:mad:

Warum schreibste nicht den Nachbieter an? Kannst ja schon mal fragen...ob er so lange warten würde...bis der fall wiedermal geschlossen ist.

Lunchen07
08-02-2015, 19:31
[QUOTE=Moritza;42427284]Viele melden sich da nur an...für ein bisschen Spaß.:mad:

Warum schreibste nicht den Nachbieter an? Kannst ja schon mal fragen...ob er so lange warten würde...bis der fall wiedermal geschlossen ist.[/QUOTE]

Jetzt ist der Fall ja geschlossen, hatte es nun schon neu eingestellt. Aber beim nächsten mal werd ich das so machen.

Ich bin mal gespannt, habe heute ein uraltes Objektiv verkauft, der Typ wohnt in Thailand (wohin ich eigentlich nicht verkaufe), hat aber ne Adresse in Berlin. Warten wir es ab... :trippel: :Popcorn:

:zahn:

Medora
08-02-2015, 21:40
[QUOTE=Lunchen07;42427084]Ich stelle gerade ein Objektiv das 3. mal ein, weil 2 Käufer einfach mal nicht gezahlt haben, die sind natürlich jetzt schon auf meiner Sperrliste.

Hatte das in letzter Zeit häufiger, verstehe das null - da waren auch Sniper bei, die in letzter Sekunde geboten haben, sich danach aber totgestellt bwz. noch nichtmal die Kaufabwicklung durchlaufen haben und nichts mehr. :rolleyes: Neeeeeerv!! Ich werd da in Zukunft auch rigoroser vorgehen. :mad:

Ich versteh sowas nicht!! :aggro:[/QUOTE]


da kann ich mich grad anschliessen.

hatte im Dezember ein noch eingeschweisstes PS4 Spiel drin, war grad neu rausgekommen und ging für 38 Euro weg :freu:
zu freu gefreut, ein Nichtzahler. natürlich ebay eingeschalten, Provision zurück erhalten, schlechten Kommentar abgegeben, den Typ auf Sperrliste.
neu reingesetzt, diesmal für 31 Euro weg, das gleiche Spiel wieder :zeter:
jetzt läufts grad zum 3. Mal und steht nur noch bei 24 Euro - na klar, jetzt ist das Spiel auch schon seit 8 Wochen im Handel. mal sehn, wie hoch es diesmal geht. bestimmt nimmer über 30 Euronen :kater:

dasgleich mitm Xbox Spiel :kater:
und mit ner CD, da ging es nur um 3 Euro, aber erst der 3. Käufer hat bezahlt :kater:

Lunchen07
09-02-2015, 15:02
Und es geht schon los. :rolleyes:

Jetzt fragt dieser thailändische Käufer mich, ob ich Paypal habe, er wisse nicht, wie er das Geld überweisen soll. Er hat eine deutsche Adresse angegeben, sonst hätte er eh nicht bieten können. :mad: :mad: :mad:

Sowas macht nicht jetzt echt sauer! :aggro: Warum bietet der, wenn er doch sieht, dass kein Paypal angeboten wird?? Waaaaah... :tkbeiss: :mauer:

juzwi
09-02-2015, 15:06
Bei Zahlungen aus dem Nicht-€-Ausland kannst Du mit deftigen Bankgebühren belastet werden. Würde ich checken, bevor ich mich auf so eine Zahlung einlasse, egal, ob Paypal oder Überweisung.

Cat-lin
09-02-2015, 15:42
Also ich versteh es bis heute nicht, aber ich habe nur PayPal, weil ich vor Jahren von einer Käuferin (- vermutlich aus der Schweiz :kopfkratz) quasi dazu gezwungen wurde, indem sie mir was über PayPal anwies - obwohl ich gar kein Konto dort hatte.
Inzwischen finde ich PayPal praktisch. Sie hat sich wohl nichts dabei gedacht und soweit ich mich erinnere (obwohl ich es nicht als Zahlungsmöglichkeit angegeben hatte) hat als Empfangsadresse meine E-Mail-Adr angegeben. Um an das Geld zu kommen, mußte ich erst ein Paypalkonto einrichten. (Daß sie das Geld ja von PayPal wieder zurückholen und dann z. B. überweisen hätte können, war mir damals noch nicht klar).

juzwi
09-02-2015, 15:44
Für den Käufer ist PayPal praktisch. Für den Verkäufer ist es teuer und riskant.

Moritza
09-02-2015, 15:46
[QUOTE=Lunchen07;42430698]Und es geht schon los. :rolleyes:

Jetzt fragt dieser thailändische Käufer mich, ob ich Paypal habe, er wisse nicht, wie er das Geld überweisen soll. Er hat eine deutsche Adresse angegeben, sonst hätte er eh nicht bieten können. :mad: :mad: :mad:

Sowas macht nicht jetzt echt sauer! :aggro: Warum bietet der, wenn er doch sieht, dass kein Paypal angeboten wird?? Waaaaah... :tkbeiss: :mauer:[/QUOTE]

Da könnt ich auch reinhauen.:mad: Ich verschicke nur nach Deutschland...und dann bieten die aus den USA.:rolleyes:
Ebay macht Null Freude.:rolleyes: Hab mal wieder was eingestellt. Da bin ich doch schon gespannt drauf.:rotauge:

Lunchen07
09-02-2015, 15:55
Er will jetzt seine Nichte (die mit der Berliner Adresse) fragen, ob sie für ihn überweist. Wenn das nichts wird, werde ich ihn fragen, ob wir die Transaktion abbrechen. :sumo:

Ist doch auch irgendwie scheixxe geregelt - ich versende in einige EU-Länder, weil es da auch viele Sammler wie mich gibt, aber nie außerhalb Europas, ist mir alles viel zu kompliziert und meine Zeit zu kostbar.

Ich find's zum ******, wenn jemand, der in einem Land, in das ich nicht liefere, trotzdem die Möglichkeit hat zu bieten, wenn er eine deutsche Adresse vorweisen kann. Damit hat er leider noch lange kein deutsches bzw. EU-Bankkonto. :mad:

Richer
11-02-2015, 16:31
Ich nochmal:

Mittlerweile hab ich zumindest von einer Verkäuferin eine Gesamtrechnung bekommen und vorhin auch bezahlt. So weit so gut

Nur leider hab ich in der Eile nicht drauf geachtet und bei Verkäuferin Nr 2 (die mir bis heute noch keine rechnung geschickt hat, ersteigert hab ich alle Artikel am Freitag und heute kam schon die Zahlungserinnerung von Ebay), alle Artikel per Paypal bezahlt. Natürlich jeden einzelnen mit den passenden Portokosten

Kann ich da noch irgendwie gegensteuern oder muß ich auf das entgegenkommen der Verkäuferin hoffen, das sie mir das zuviel bezahlte Porto erstattet?

einmal geklickt und schwupps war alles bezahlt :tkbeiss: Die VK hat auch schon eine negative bewertung, das sie nicht auf Mails antworten würde. Sind natürlich keine guten aussichten für mich :mauer:

Gibt es einen Trick oder muß ich das ganze jetzt laufen lassen?

Kniesenack
11-02-2015, 16:37
[QUOTE=Richer;42439689]

Gibt es einen Trick oder muß ich das ganze jetzt laufen lassen?[/QUOTE]


Was denn für einen Trick? ;)
Du kannst sie nur anschreiben und darauf hoffen, dass sie sich kulant zeigt und Dir etwas Porto zurück überweist.
Ansonsten als Lehrgeld verbuchen.
Davon abgesehen: Wenn es nicht ausdrücklich in den Beschreibungen erwähnt ist, also nur 1x Versandkosten für mehrere Artikel oder so, könnte sie doch auch jeden Artikel einzeln verpacken und verschicken, sodass mehrfache Versandkosten durchaus gerechtfertigt wären.
Sollte man als seriöser Verkäufer natürlich nicht machen. :zahn:

Richer
11-02-2015, 17:09
[QUOTE=Kniesenack;42439702], könnte sie doch auch jeden Artikel einzeln verpacken und verschicken, sodass mehrfache Versandkosten durchaus gerechtfertigt wären.
Sollte man als seriöser Verkäufer natürlich nicht machen. :zahn:[/QUOTE]

Das wäre natürlich dann auch richtig, da ich ja jeden artikel auch mit seinem passenden Porto bezahlt habe.

Gut, dann lass ich es mal laufen und warte ab, ob sie reagiert :feile:

Emma Pril
11-02-2015, 21:56
Das ist mir auch mal passiert. Die Verkäuferin hat das überschüssige Porto dann auf meinem PayPal-Konto gutschreiben lassen.:)

Richer
12-02-2015, 08:49
[QUOTE=Emma Pril;42441832]Das ist mir auch mal passiert. Die Verkäuferin hat das überschüssige Porto dann auf meinem PayPal-Konto gutschreiben lassen.:)[/QUOTE]

Dann hoffe ich mal, das die Dame mir da auch entgegenkommt. Kann mir aber auch passieren, das sie das zuviel gezahlte geld einbehält :(

Rebus
12-02-2015, 09:14
Muß man halt in Zukunft ein bissl mehr darauf achten, der Käufer muß da auch ab und an etwas Sorgfalt walten lassen :helga:

IronyOfFate
12-02-2015, 09:58
Das kann man doch vor dem Kauf klären, ist eine kurze Mail, mehr nicht.

Richer
12-02-2015, 10:33
[QUOTE=IronyOfFate;42443165]Das kann man doch vor dem Kauf klären, ist eine kurze Mail, mehr nicht.[/QUOTE]

Ich hab seid Freitag auf eine Gesamtrechnung gewartet, bisher kam noch keine.
ich hab die Dame auch schon 2x angeschrieben und gestern kam schon die Aufforderung von Ebay, das ich bitte die Waren bezahlen soll

[QUOTE=Rebus;42443058]Muß man halt in Zukunft ein bissl mehr darauf achten, der Käufer muß da auch ab und an etwas Sorgfalt walten lassen :helga:[/QUOTE]

Ich hab am freitag bei 2 Verkäufern jeweils 3 Teile ersteigert und von einer Verkäuferin hab ich die Gesamtrechnung mit korrigierten Versandkosten bekommen. Die Verkäuferin wollte überweisung haben, was auch erledigt ist

Und die zweite bietet paypal an. Allerdings war ich gestern zu schnell bzw da mein Ebay-Konto mit paypal verknüpft ist, war das nur ein klick. Und anstatt mir erst den gesamtbetrag anzuzeigen (dann wäre es mir ja auch aufgefallen), war der Gesamtbetrag direkt bezahlt

stadlau
12-02-2015, 11:24
[QUOTE=Richer;42443255]

Und die zweite bietet paypal an. Allerdings war ich gestern zu schnell bzw da mein Ebay-Konto mit paypal verknüpft ist, war das nur ein klick. Und anstatt mir erst den gesamtbetrag anzuzeigen (dann wäre es mir ja auch aufgefallen), war der Gesamtbetrag direkt bezahlt[/QUOTE]

Gehe zurück auf Feld 3741 (http://www.ioff.de/showpost.php?p=42443058&postcount=3741)

Richer
12-02-2015, 11:46
[QUOTE=stadlau;42443379]Gehe zurück auf Feld 3741 (http://www.ioff.de/showpost.php?p=42443058&postcount=3741)[/QUOTE]

Normalerweise bin ich immer sehr sorgfältig. Aber, dann muß ich nachher mal schauen, wie ich dieses 1-klick-Verfahren bei Paypal wieder ändere

Sowas ist mir in über 10 Jahren Ebay echt noch nie erfahren. Zumal sich die Verkäuferin auch nicht meldet.

Moritza
12-02-2015, 13:38
[QUOTE=Richer;42443437]Normalerweise bin ich immer sehr sorgfältig. Aber, dann muß ich nachher mal schauen, wie ich dieses 1-klick-Verfahren bei Paypal wieder ändere

Sowas ist mir in über 10 Jahren Ebay echt noch nie erfahren. Zumal sich die Verkäuferin auch nicht meldet.[/QUOTE]
Ich würde nicht eher bezahlen....muss ja erstmal alles geklärt werden.
Wenn Ebay dir schreibt du sollst bezahlen ...hat sie dich doch gemeldet?:kopfkratz

GrauePantherin
12-02-2015, 15:03
Man kann sein Ebay-Konto so einrichten, dass nach soundsoviel Tagen eine automatisierte Erinnerungsmail verschickt wird.

Richer
12-02-2015, 15:12
[QUOTE=Moritza;42443791]Ich würde nicht eher bezahlen....muss ja erstmal alles geklärt werden.[/QUOTE]

Das ganze ist schon bezahlt, das ist doch mein problem an der geschichte. Hätte die Dame nur überweisung im angebot, dann hätte ich natürlich noch nichts bezahlt. Und auf nachfragen reagiert sie nicht. klar, sie hat ja nun ihr geld incl rund 6€ mehr porto. :schleich:


[QUOTE=Moritza;42443791]
Wenn Ebay dir schreibt du sollst bezahlen ...hat sie dich doch gemeldet?:kopfkratz[/QUOTE]

Da kam gestern für alle 3 artikel eine Zahlungserinnerung, weil das Auktionsende am Freitag war.
Nach erhalt hab ich die betreffende Verkäuferin nochmals angeschrieben, damit sie mir den Gesamtbetrag mit korrigierten Portokosten schickt.

Kurz danach kam eine Gesamtrechnung, aber das war für die andere Verkäuferin und ich hab, weil es schnell gehen musste, einfach bei der nicht korrigierten Auktion auf bezahlen geklickt mit paypal und weg war das geld.

Früher musste ich immer erst nochmal bestätigen, bevor das Geld dann seinen weg ging.

Moritza
12-02-2015, 17:29
[QUOTE=Richer;42444096]Das ganze ist schon bezahlt, das ist doch mein problem an der geschichte. Hätte die Dame nur überweisung im angebot, dann hätte ich natürlich noch nichts bezahlt. Und auf nachfragen reagiert sie nicht. klar, sie hat ja nun ihr geld incl rund 6€ mehr porto. :schleich:




Da kam gestern für alle 3 artikel eine Zahlungserinnerung, weil das Auktionsende am Freitag war.
Nach erhalt hab ich die betreffende Verkäuferin nochmals angeschrieben, damit sie mir den Gesamtbetrag mit korrigierten Portokosten schickt.

Kurz danach kam eine Gesamtrechnung, aber das war für die andere Verkäuferin und ich hab, weil es schnell gehen musste, einfach bei der nicht korrigierten Auktion auf bezahlen geklickt mit paypal und weg war das geld.

Früher musste ich immer erst nochmal bestätigen, bevor das Geld dann seinen weg ging.[/QUOTE]

O.k. Hoffe mal du bekommst von der Verkäuferin die Portokosten gutgeschrieben. :ja:
Aber scheint ja stumm wie ein Fisch.

GrauePantherin
12-02-2015, 17:40
Wenn sie sich bis Erhalt der Ware nicht gemeldet hat, schreib ihr eine Mail und kündige wegen des hohen Portos und der Nichterreichbarkeit per Mail eine schlechte Bewertung an.

Lunchen07
12-02-2015, 17:49
:o Mein thailändischer Käufer hat tatsächlich schon gezahlt, also Geld war gestern schon da. Seine Nichte, die in Deutschland lebt, hat das Geld überwiesen, ich bin begeistert. :clap:

Richer
12-02-2015, 19:18
[QUOTE=GrauePantherin;42444639]Wenn sie sich bis Erhalt der Ware nicht gemeldet hat, schreib ihr eine Mail und kündige wegen des hohen Portos und der Nichterreichbarkeit per Mail eine schlechte Bewertung an.[/QUOTE]

Das hab ich mir mittlerweile auch schon überlegt.

Letztlich könnte ich, wenn sie alles unversichert verschickt auch ganz mies sein und alles bei Paypal melden, mit der Begründung, das ich nichts bekommen hätte

Aber, sowas mach ich nicht :blush:

Emma Pril
12-02-2015, 20:29
[QUOTE=Richer;42442998]Dann hoffe ich mal, das die Dame mir da auch entgegenkommt. Kann mir aber auch passieren, das sie das zuviel gezahlte geld einbehält :([/QUOTE]Klar, das hätte mir auch passieren können. Es hat dazu geführt, dass ich jetzt besser aufpasse.:D

[QUOTE=Rebus;42443058]Muß man halt in Zukunft ein bissl mehr darauf achten, der Käufer muß da auch ab und an etwas Sorgfalt walten lassen :helga:[/QUOTE]:d:

GrauePantherin
12-02-2015, 20:48
Ich ärgere mich auch gerade mit einem Verkäufer rum. Zwei Bücher á 600 Gramm, pro Buch wollte er 4,95 € Porto. Ich fragte lange vor Auktionsende an, ob er sie auch als Büchersendungen für je 2 € Versandpauschale verschicken würde, damit war er einverstanden.
Nun "ersteigerte" ich beide Bücher für je 1 € und er besteht auf 9,90 Versandkosten. Ärgerlicher Zeitfresser!

Emma Pril
12-02-2015, 20:49
[QUOTE=GrauePantherin;42445952]Ich ärgere mich auch gerade mit einem Verkäufer rum. Zwei Bücher á 600 Gramm, pro Buch wollte er 4,95 € Porto. Ich fragte lange vor Auktionsende an, ob er sie auch als Büchersendungen für je 2 € Versandpauschale verschicken würde, damit war er einverstanden.
Nun "ersteigerte" ich beide Bücher für je 1 € und er besteht auf 9,90 Versandkosten. Ärgerlicher Zeitfresser![/QUOTE]

Das finde ich dreist.

Miss Rotstift
12-02-2015, 20:50
Bei mir will einer unbedingt, dass ich ein 1,6kg schweres Buch als Büchersendung versende. :rolleyes:

GrauePantherin
12-02-2015, 20:52
Da zanke ich gar nicht lange rum. Ich habe ihn noch einmal auf unseren Mailverkehr hingewiesen. Bis jetzt hat er sich nicht mehr gemeldet. Wenn bis Montag keine Antwort kommt, klicke ich bezahlt und bewerte negativ.

Ninny
13-02-2015, 08:31
Da muß ich mal was Nettes erzählen: bei Ebay ein dickes Buch für 4,99 (Festpreis), versandkostenfrei, gekauft. Der private Verkäufer hat das Buch als Päckchen, 4,10 €uro Porto, verschickt. Habe mich ganz dolle bedankt u. natürlich eine sehr positive Bewertung abgegeben.

Richer
13-02-2015, 10:36
[QUOTE=Emma Pril;42445794]Klar, das hätte mir auch passieren können. Es hat dazu geführt, dass ich jetzt besser aufpasse.:D
[/QUOTE]

Na, wenigstens etwas :D


Verkäuferin 1 hat heute verschickt, bei der anderen dame warte ich immer noch auf antwort. ich geb ihr jetzt mal bis montag zeit, ansonsten werd ich sie das dritte mal seid Auktionsende anschreiben :rolleyes:

Moritza
13-02-2015, 12:38
[QUOTE=GrauePantherin;42445952]Ich ärgere mich auch gerade mit einem Verkäufer rum. Zwei Bücher á 600 Gramm, pro Buch wollte er 4,95 € Porto. Ich fragte lange vor Auktionsende an, ob er sie auch als Büchersendungen für je 2 € Versandpauschale verschicken würde, damit war er einverstanden.
Nun "ersteigerte" ich beide Bücher für je 1 € und er besteht auf 9,90 Versandkosten. Ärgerlicher Zeitfresser![/QUOTE] Frechheit.:mad:

[QUOTE=GrauePantherin;42445998]Da zanke ich gar nicht lange rum. Ich habe ihn noch einmal auf unseren Mailverkehr hingewiesen. Bis jetzt hat er sich nicht mehr gemeldet. Wenn bis Montag keine Antwort kommt, klicke ich bezahlt und bewerte negativ.[/QUOTE]:d: Genau so geht es.

Richer
17-02-2015, 13:33
Beide Ebaypakete sind gleichzeitig gekommen, aber ich musste nur für eine Sendung unterschreiben. Genau die, für ich das richtige Porto gezahlt habe

Bin nur leider nicht dazu gekommen, ins andere Päckchen reinzuschauen, ob ich das zuviel gezahlte Porto ev mitgeschickt bekommen habe

Wie würdet ihr verfahren, wenn das geld nicht der Sendung beiliegt?

IronyOfFate
17-02-2015, 13:36
[QUOTE=Richer;42466034]Beide Ebaypakete sind gleichzeitig gekommen, aber ich musste nur für eine Sendung unterschreiben. Genau die, für ich das richtige Porto gezahlt habe

Bin nur leider nicht dazu gekommen, ins andere Päckchen reinzuschauen, ob ich das zuviel gezahlte Porto ev mitgeschickt bekommen habe

Wie würdet ihr verfahren, wenn das geld nicht der Sendung beiliegt?[/QUOTE]


Nix. Lernen fürs nächstemal und VOR dem Kauf per Mail alles klären.

Emma Pril
17-02-2015, 13:39
[QUOTE=IronyOfFate;42466046]Nix. Lernen fürs nächstemal und VOR dem Kauf per Mail alles klären.[/QUOTE]:d:

stadlau
17-02-2015, 13:55
[QUOTE=IronyOfFate;42466046]Nix. Lernen fürs nächstemal und VOR dem Kauf per Mail alles klären.[/QUOTE]

:trink:

Richer
17-02-2015, 14:10
[QUOTE=IronyOfFate;42466046]Nix. Lernen fürs nächstemal und VOR dem Kauf per Mail alles klären.[/QUOTE]

Schon klar, aber (siehe vorherige seite), hatte ich keine chance was zu klären, weil die Paypal-Zahlung schneller gezahlt war, als ich reagieren konnte :helga: Sie hatte mir keine Gesamtrechnung geschickt.

Dh also, die Dame bereichert sich am Porto und ich kann nichts machen *hmpf*

IronyOfFate
17-02-2015, 14:34
[QUOTE=Richer;42466181]Schon klar, aber (siehe vorherige seite), hatte ich keine chance was zu klären, weil die Paypal-Zahlung schneller gezahlt war, als ich reagieren konnte :helga: Sie hatte mir keine Gesamtrechnung geschickt.

Dh also, die Dame bereichert sich am Porto und ich kann nichts machen *hmpf*[/QUOTE]


Doch, du hättest es vorher, vorher, vorher klären können. Dann erst kaufen. Ganz einfach.
Insofern alleine dein Fehler, niemand "bereichert" sich.

Jetzt die Verkäuferin verantwortlich zu machen für dein Huschhusch, ist nicht richtig.

Richer
17-02-2015, 15:51
[QUOTE=IronyOfFate;42466228]Doch, du hättest es vorher, vorher, vorher klären können. Dann erst kaufen. Ganz einfach.
[/QUOTE]

Sie hat es doch angeboten, in ihrem Auktionstext. Sie kam nur nicht mit dem korrigierten Rechnung rüber, damit ich nur 1x porto anstatt 3x zahlen. Und anstatt dann wenigstens alle Sachen auch einzeln zu verschicken, hat sie alles in ein Päckchen gepackt und unversichert verschickt.

Auf nachfragen kam bisher null reaktion von ihr. klar, warum sollte sie auch? Sie hat ja ihr geld

Moritza
17-02-2015, 16:05
[QUOTE=IronyOfFate;42466046]Nix. Lernen fürs nächstemal und VOR dem Kauf per Mail alles klären.[/QUOTE]:ja:

[QUOTE=Richer;42466181]Schon klar, aber (siehe vorherige seite), hatte ich keine chance was zu klären, weil die Paypal-Zahlung schneller gezahlt war, als ich reagieren konnte :helga: Sie hatte mir keine Gesamtrechnung geschickt.

Dh also, die Dame bereichert sich am Porto und ich kann nichts machen *hmpf*[/QUOTE] Bereichert würde ich nicht sagen. War halt dein Fehler..zu schnell gezahlt.:ja:

[QUOTE=Richer;42466515]Sie hat es doch angeboten, in ihrem Auktionstext. Sie kam nur nicht mit dem korrigierten Rechnung rüber, damit ich nur 1x porto anstatt 3x zahlen. Und anstatt dann wenigstens alle Sachen auch einzeln zu verschicken, hat sie alles in ein Päckchen gepackt und unversichert verschickt.

Auf nachfragen kam bisher null reaktion von ihr. klar, warum sollte sie auch? Sie hat ja ihr geld[/QUOTE] Kannste höchstens in der Bewertung schreiben.:ja: Scheint nicht gerne zu schreiben...die Gute.:crap:

IronyOfFate
17-02-2015, 16:06
[QUOTE=Richer;42466515]Sie hat es doch angeboten, in ihrem Auktionstext. Sie kam nur nicht mit dem korrigierten Rechnung rüber, damit ich nur 1x porto anstatt 3x zahlen. Und anstatt dann wenigstens alle Sachen auch einzeln zu verschicken, hat sie alles in ein Päckchen gepackt und unversichert verschickt.

Auf nachfragen kam bisher null reaktion von ihr. klar, warum sollte sie auch? Sie hat ja ihr geld[/QUOTE]


Ich biete sowas auch an, aber nach vorheriger (was verstehst du an "vorher" eigentlich nicht?) Absprache.
Meine Güte, lass es gut sein. Denk halt beim nächstenmal einfach vorher (!) nach.














Irgendwie weiß ich jetzt wieder, warum das Verkaufen so mies geworden ist.

Richer
17-02-2015, 16:11
[QUOTE=IronyOfFate;42466564]Ich biete sowas auch an, aber nach vorheriger (was verstehst du an "vorher" eigentlich nicht?) Absprache.
Meine Güte, lass es gut sein. Denk halt beim nächstenmal einfach vorher (!) nach.
[/QUOTE]

Wenn es im Auktionstext drin steht, frag ich nicht extra vorher nochmal nach. Zumal, wenn es kurz vor Auktionsende ist.

aber ist auch egal. In über 10 Jahren hab ich nun einmal einen Fehler gemacht :schleich:

Moritza
17-02-2015, 16:32
[QUOTE=Richer;42466582]Wenn es im Auktionstext drin steht, frag ich nicht extra vorher nochmal nach. Zumal, wenn es kurz vor Auktionsende ist.

aber ist auch egal. In über 10 Jahren hab ich nun einmal einen Fehler gemacht :schleich:[/QUOTE]

Dann...abhaken.:ja:

Rheinlady
17-02-2015, 16:55
[QUOTE=Richer;42466582]Wenn es im Auktionstext drin steht, frag ich nicht extra vorher nochmal nach. Zumal, wenn es kurz vor Auktionsende ist.

aber ist auch egal. In über 10 Jahren hab ich nun einmal einen Fehler gemacht :schleich:[/QUOTE]

Wenn es im Auktionstext drin gestanden hat, wäre ich davon ausgegangen, dass ich nur einmal Porto zahlen muss und hätte vorher auch nicht mehr nachgefragt.
Vergütet sie dir die Überzahlung nicht, würde ich sie neutral bewerten und die Sache mit dem Porto in die Bewertung reinschreiben.

Moritza
17-02-2015, 17:53
[QUOTE=Rheinlady;42466707]Wenn es im Auktionstext drin gestanden hat, wäre ich davon ausgegangen, dass ich nur einmal Porto zahlen muss und hätte vorher auch nicht mehr nachgefragt.
Vergütet sie dir die Überzahlung nicht, würde ich sie neutral bewerten und die Sache mit dem Porto in die Bewertung reinschreiben.[/QUOTE]


Hätte er mal nicht vorher bezahlt. Dann ist die Verkäuferin vielleicht davon ausgegangen ...er möchte das nicht.:D

Kathy1975
17-02-2015, 17:57
Ich habe jetzt auch ne menge über eBay verkauft. Heute bei 2 Sendungen Päckchen Hermes und Versandtasche Post habe ich mich mit den Porto total vertan, ich habe zu wenig angegeben. Das ärgert mich jetzt total das ich mehr Porto bezahlen musste.
Würdet ihr den Käufer anschreiben und fragen ob sie das Porto was ich zu viel bezahlt habe mir überweisen?

Bienchen67
17-02-2015, 18:10
[QUOTE=Kathy1975;42466846]Ich habe jetzt auch ne menge über eBay verkauft. Heute bei 2 Sendungen Päckchen Hermes und Versandtasche Post habe ich mich mit den Porto total vertan, ich habe zu wenig angegeben. Das ärgert mich jetzt total das ich mehr Porto bezahlen musste.
Würdet ihr den Käufer anschreiben und fragen ob sie das Porto was ich zu viel bezahlt habe mir überweisen?[/QUOTE]

Ist mir auch schon mal passiert, ich hab's dann aus eigener Tasche bezahlt, ist ja MEIN Fehler. :ja:

juzwi
17-02-2015, 18:41
[QUOTE=Moritza;42422144]Bestehe erstmal auf den Artikel.:D[/QUOTE]

Hab ich getan, worauf er nicht antwortete.

[QUOTE=marsi;42422486]Und berichte dann hier![/QUOTE]


mach ich:


Heute kam die Lampe an!!!*)



Ich bin sprachlos. Er kriegt natürlich eine 1a-Spitzenbewertung. Da kenn ich nix! :feile:






*) sie gefällt mir gar nicht mal so sehr. Ich werde sie wohl weiterverkaufen. :helga:

Moritza
17-02-2015, 18:50
[QUOTE=Kathy1975;42466846]Ich habe jetzt auch ne menge über eBay verkauft. Heute bei 2 Sendungen Päckchen Hermes und Versandtasche Post habe ich mich mit den Porto total vertan, ich habe zu wenig angegeben. Das ärgert mich jetzt total das ich mehr Porto bezahlen musste.
Würdet ihr den Käufer anschreiben und fragen ob sie das Porto was ich zu viel bezahlt habe mir überweisen?[/QUOTE] Wie Bienchen. Nein. Ist mir auch schon passiert. Habs bezahlt.:ja:

[QUOTE=juzwi;42467048]Hab ich getan, worauf er nicht antwortete.




mach ich:


Heute kam die Lampe an!!!*)



Ich bin sprachlos. Er kriegt natürlich eine 1a-Spitzenbewertung. Da kenn ich nix! :feile:






*) sie gefällt mir gar nicht mal so sehr. Ich werde sie wohl weiterverkaufen. :helga:[/QUOTE]:rotfl: Vielleicht verdienste noch was.

Richer
17-02-2015, 19:28
[QUOTE=Moritza;42466832]Hätte er mal nicht vorher bezahlt. Dann ist die Verkäuferin vielleicht davon ausgegangen ...er möchte das nicht.:D[/QUOTE]

Naja, ich würde mich beim Käufer zumindest mal melden. Aber egal ;)

Das Porto war natürlich nicht im Paket drin. Und, die Jacke ist auch noch defekt. :tkbeiss: Ich kann ja mit gebraucht leben, stand ja auch so drin. Aber eine defekte Jacke zu verkaufen?

Ich hab die gute Dame jetzt angeschrieben und sie gebeten, zu beiden Punkten stellung zu nehmen. Ansonsten seh ich mich gezwungen ihr eine negative bewertung zu geben bzw mein Geld wg defekter Ware zurück zu fordern :tkbeiss:

Da braucht man dringend eine dicke Jacke fürs Töchterlein und dann sowas :tkbeiss: Wenn ich ihr die Jacke so anziehe, dann hab ich bald ne Jacke und das innenfutter extra :motz:

Moritza
17-02-2015, 19:46
[QUOTE=Richer;42467300]Naja, ich würde mich beim Käufer zumindest mal melden. Aber egal ;)

Das Porto war natürlich nicht im Paket drin. Und, die Jacke ist auch noch defekt. :tkbeiss: Ich kann ja mit gebraucht leben, stand ja auch so drin. Aber eine defekte Jacke zu verkaufen?

Ich hab die gute Dame jetzt angeschrieben und sie gebeten, zu beiden Punkten stellung zu nehmen. Ansonsten seh ich mich gezwungen ihr eine negative bewertung zu geben bzw mein Geld wg defekter Ware zurück zu fordern :tkbeiss:

Da braucht man dringend eine dicke Jacke fürs Töchterlein und dann sowas :tkbeiss: Wenn ich ihr die Jacke so anziehe, dann hab ich bald ne Jacke und das innenfutter extra :motz:[/QUOTE]

Die Kommunikation ist bei der Dame sehr schlecht.:crap: Was hat sie für Bewertungen?
Wenn die Jacke kaputt ist ...würde ich der das Ohr ausblasen..

Richer
17-02-2015, 20:06
[QUOTE=Moritza;42467411]Die Kommunikation ist bei der Dame sehr schlecht.:crap: Was hat sie für Bewertungen?
Wenn die Jacke kaputt ist ...würde ich der das Ohr ausblasen..[/QUOTE]

Mittlerweile zwei negative. die letzte ist von gestern
Ware wäre nie angekommen. Gut, das kann ich ja nicht sagen. Und sowas würd ich auch nie sagen, wenn ich die ware in den Händen halte

Ansonsten noch ne neutrale, das null kommunikation gewesen wäre

Ich geb ihr jetzt übers Wochenende zeit sich zu melden und ansonsten geht die sache zu Paypal.

dreamix
18-02-2015, 02:05
[QUOTE=Richer;42467300]Naja, ich würde mich beim Käufer zumindest mal melden. Aber egal ;)

Das Porto war natürlich nicht im Paket drin. Und, die Jacke ist auch noch defekt. :tkbeiss: Ich kann ja mit gebraucht leben, stand ja auch so drin. Aber eine defekte Jacke zu verkaufen?

Ich hab die gute Dame jetzt angeschrieben und sie gebeten, zu beiden Punkten stellung zu nehmen. Ansonsten seh ich mich gezwungen ihr eine negative bewertung zu geben bzw mein Geld wg defekter Ware zurück zu fordern :tkbeiss:[/quote]

Wegen solch Käufern wie Dir hab ich mich komplett bei Ebay zurückgezogen.
[QUOTE=Richer;42467300]
Da braucht man dringend eine dicke Jacke fürs Töchterlein und dann sowas :tkbeiss: Wenn ich ihr die Jacke so anziehe, dann hab ich bald ne Jacke und das innenfutter extra :motz:[/QUOTE]



:rotfl: Und dann Ebay?? :vogel:

Selber schuld.

Richer
18-02-2015, 08:34
[QUOTE=dreamix;42469335]Wegen solch Käufern wie Dir hab ich mich komplett bei Ebay zurückgezogen.
[/QUOTE]

Warum?? Man kann doch höflich nachfragen (was ich immer mache), ob man den Fehler beheben kann und der Verkäufer das geld zurückbezahlt. Wo ist da das Problem? Ich werde nicht batzig oder sonst was.
In dem fall ging es mir lediglich darum, das die Dame es wohl nicht so mit der Kommunikation hat und deswegen hab ich um Rat gefragt. Mehr wollte ich garnicht.


[QUOTE=dreamix;42469335]
:rotfl: Und dann Ebay?? :vogel:

Selber schuld.[/QUOTE]

Tschuldigung, aber ich seh nicht ein, eine neue Jacke für wenige Wochen zu kaufen und dafür einen haufen geld zu bezahlen. Und auf den Flohmärkten gibt es nur noch Sachen für den Frühling und Sommer. warum dann also nicht auf Ebay zurückgreifen?

Aber, das ganze wendet sich doch noch zum guten: Sie hat reagiert und überweist mir das Porto und das geld für die Jacke zurück :feile: So hart war meine nachricht garnicht geschrieben :schäm:

Bienchen67
18-02-2015, 08:37
[QUOTE=dreamix;42469335]
:rotfl: Und dann Ebay?? :vogel:

Selber schuld.[/QUOTE]

Meine Winterjacke ist auch von Ebay. :D Fast neuwertig ersteigert, seh ich gar nicht ein, das Drei- oder Vierfache im Handel zu bezahlen.

Die , die ich gerne gehabt hätte, kostetete im Laden 139 Euro :dada: , im Leben würd ich das nicht bezahlen. :nein:

Aber ich kauf eh fast all meine Klamotten bei Ebay und war bei 50 Teilen in den ganzen Jahren bei einem einzigen nicht zufrieden. :)

Richer
18-02-2015, 10:29
[QUOTE=Bienchen67;42469558]
Aber ich kauf eh fast all meine Klamotten bei Ebay und war bei 50 Teilen in den ganzen Jahren bei einem einzigen nicht zufrieden. :)[/QUOTE]

ich kann mich bisher auch nicht beschweren. Ich ersteiger grad fürs Kind viel bei Ebay.

Aber mein Fall hat sich ja nun hoffentlich zum guten gewendet

Mangan254
18-02-2015, 13:46
Grrrr...... Ich hab grad auch ein wenig Frust. Habe nen Artikel ersteigert, alles gut soweit. Jetzt hab ich aber die Sendung bekommen und muss Porto nachzahlen :tkbeiss:. Ich hab dafür sowieso schon 2,50€ Versandkosten bezahlt. Diesen Artikel (ein Spiel für Nintendo DS) kann man aber ohne Probleme als Warensendung Maxi in nem kleinen Luftpolsterfolienumschlag für ungefähr 1,90€ verschicken (habe ähnliche Sachen schon voll häufig selber verschickt und das komplett ohne Probleme). Das ärgert mich grad ziemlich. Erst sowieso schon ne überhöhte Summe angeben beim Versand, aber es wurde ja offensichtlich mit ner billigeren Variante mit deutlich weniger Porto verschickt, so dass ich jetzt knapp nen Euro nachzahlen muss :aggro:. Ich weiß, es ist eigentlich nicht sooooo viel Geld, aber ich find es trotzdem frech, weil da ja offensichtlich versucht wurde, sich da noch in gewisser Weise durch das Porto zu bereichern.

Und das blöde daran... Es lohnt sich ja nicht mal, sich deswegen jetzt mit dem Verkäufer rumzustreiten :zeter:.

GrauePantherin
18-02-2015, 14:06
Welche Versandform wurde denn vom VK gewählt?
Und war kein Absender drauf? Ich kenne es so, dass unzureichend frankierte Sendungen zurück an den Absender gehen...

Mangan254
18-02-2015, 14:11
Es wurde als ganz normaler Brief versendet (also Briefumschlag, zugeklebt). War der Post wohl zu dick für nen Standardbrief. Kann aber die Zahl auf der Briefmarke nicht mehr lesen, da sind diese ganzen gedruckten Linien drauf. Aber das können bei der Form nicht mehr als 1,45€ gewesen sein (vermutlich eher weniger, vor allem wenn man den Betrag bedenkt, den ich noch nachzahlen musste. So teuer ist das nicht...).
Und ich kenne das nicht so, also das es an den Absender zurück geht wenn es unzureichend frankiert ist. Hatte es schon mehrfach, dass ich es zugeschickt bekam und dann noch Porto nachzahlen musste.
Edit: Als Versandart stand im Artikel nur da "Standardversand".

GrauePantherin
18-02-2015, 14:15
Großbrief bis 2 cm Höhe und 500 g kostet 1,45 €, Maxibrief bis 5 cm Höhe und 1000 g kostet 2,40 €. In beiden Fällen, wie auch bei der Warensendung (die u.U. länger dauert) finde ich die verlangten 2,50 € noch akzeptabel.

Wenn aber die o.g. Maße überschritten waren und falsch frankiert wurde, würde ich das dem Verkäufer mitteilen.

cassy30
18-02-2015, 14:30
für mich klingt das alles etwas kleinlich. :engel:

ich nehme z.b. immer 3 taler für den versand und versende ab 20 talern immer versichert.
ab einer gewissen verkaufssumme ist es mir egal, ob ich mehr porto aufbringen muss, als ich veranschlagt habe. ich hab sogar ein paar mal weniger verlangt, als geboten wurde, weil es mir echt ein bißchen peinlich war, zu welchen geboten die leute sich haben hinreißen lassen im kaufrausch.

wenn ich wirklich mal etwas kaufe, akzeptiere ich einfach die angegebenen versandkosten - genauso wie alle anderen angaben. ansonsten lass ich das bieten eben sein.

[QUOTE]Wegen solch Käufern wie Dir hab ich mich komplett bei Ebay zurückgezogen.
[/QUOTE]

ja, da kriegste am ende wegen einem blödsinnigen euro eine rote. :dada:
komischerweise sind das immer die leute, die etwas im 5 euro-bereich ersteigern. warenwert 1,50 und dann wegen 20 cent mehr verpackungskosten meckern.

[QUOTE=GrauePantherin;42470410]Großbrief bis 2 cm Höhe und 500 g kostet 1,45 €, Maxibrief bis 5 cm Höhe und 1000 g kostet 2,40 €. In beiden Fällen, wie auch bei der Warensendung (die u.U. länger dauert) finde ich die verlangten 2,50 € noch akzeptabel.

Wenn aber die o.g. Maße überschritten waren und falsch frankiert wurde, würde ich das dem Verkäufer mitteilen.[/QUOTE]

und? was kostet das kuvert? und meine zeit? und ebay-gebühren?
wie gesagt. ich find's kleinlich. wenn ansonsten alles in ordnung ist, würde ich mich über so einen blödsinn nicht aufregen.

Mangan254
18-02-2015, 14:36
Ja, 2,5€ fand ich ja auch noch ok, solange es gut verschickt worden wäre. Aber war es ja nicht. Das sind sehr kleine Artikel, die eigentlich die Maße für den Standardbrief nicht überschreiten. Hab grad nachgemessen. War hier auch nicht so, deswegen kann es einfach nur viel zu niedrig frankiert worden sein. Und das riecht für mich ganz deutlich nach Absicht :nixweiss:.
Habe den gleichen Artikel die letzten Tage schon zweimal von anderen Verkäufern bekommen (auf mehrere geboten und alle Zuschläge bekommen :rotfl:), und bei beiden gab es keine Probleme. Der eine kam im normalen Briefumschlag, der andere im Luftpolsterumschlag, beide mit 1,45€ frankiert und da musste ich nichts nachzahlen. Wie gesagt war es komplett der gleiche Artikel. Gleiche Größe, gleiches Gewicht etc.

Mangan254
18-02-2015, 14:47
[QUOTE=cassy30;42470451]und? was kostet das kuvert? und meine zeit? und ebay-gebühren?
wie gesagt. ich find's kleinlich. wenn ansonsten alles in ordnung ist, würde ich mich über so einen blödsinn nicht aufregen.[/QUOTE]
Wenn mir als Verkäufer die ebay-Gebühr nicht passt, muss ich meine Artikel eben woanders verkaufen, wo ich keine Gebühren zahlen muss. Es ist nicht Sache des Käufers, dir deine Gebühren zu erstatten :dada:. Genauso muss der Käufer nicht aufkommen für irgendwelche Paypalgebühren des Verkäufers. Wenn ich das als Verkäufer so haben will, dann ist das mein Bier und nicht das des Käufers.
Ein stinknormaler Briefumschlag kostet wenige Cent. Die gibts im 50er-Pack für 2€. Luftpolsterumschläge kann man mehrfach verwenden. Alles kein Grund die Versandkosten hochzutreiben.
Und deine Zeit? Ich bitte dich. Das fertig machen ist in nichtmal 5 Minuten erledigt. Zudem ist es auch eine Sache, die man einplanen muss, wenn man auf ebay verkauft. Das ist auch wieder so ein Ding, für die der Käufer nicht belangt werden sollte.

cassy30
18-02-2015, 15:02
[QUOTE=Mangan254;42470499]Wenn mir als Verkäufer die ebay-Gebühr nicht passt, muss ich meine Artikel eben woanders verkaufen, wo ich keine Gebühren zahlen muss. Es ist nicht Sache des Käufers, dir deine Gebühren zu erstatten :dada:. [/QUOTE]

wenn mir als käufer die vorher im angebot angegebenen modalitäten nicht passen, darf ich eben nicht bieten.
ganz einfach. ich weiß nicht, was es da zu meckern gibt.

und wenn in einem angebot 10 euro versandkosten steht. dann sind es eben zehn.
wenn ich damit nicht einverstanden bin, dann darf ich nicht bieten.

GrauePantherin
18-02-2015, 15:10
Cassy, Mangan hat sich nicht über die Versandkosten geärgert, sondern über die mangelhafte Frankierung! Wenn Du mit 10 Euro Versandkosten einverstanden bist und der VK den Artikel so billig verschickt, dass Du Nachporto drauflegst, ärgerst Du Dich doch sicher auch?

Mangan254
18-02-2015, 15:19
[QUOTE=GrauePantherin;42470560]Cassy, Mangan hat sich nicht über die Versandkosten geärgert, sondern über die mangelhafte Frankierung![/QUOTE]
Genau :ja:. Die Versandkosten des Artikels fand ich noch grad so im Rahmen (naja, schon etwas teuer, aber man weiß ja vorher nicht, wie es verschickt wird).

(Nachtrag: Ja, ich hab geschrieben, dass ich den Versand zu hoch fand. Ich meinte das aber eben in Verbindung mit dem Nachporto, das ich jetzt noch zahlen muss. Das ist fast doppelt so viel, wie man eigentlich dafür bezahlen müsste, ganz unabhängig davon, dass es hier um "nur" 1-2 Euro geht. Mir geht es auch ums Prinzip).

Moritza
18-02-2015, 17:14
[QUOTE=Mangan254;42470314]Grrrr...... Ich hab grad auch ein wenig Frust. Habe nen Artikel ersteigert, alles gut soweit. Jetzt hab ich aber die Sendung bekommen und muss Porto nachzahlen :tkbeiss:. Ich hab dafür sowieso schon 2,50€ Versandkosten bezahlt. Diesen Artikel (ein Spiel für Nintendo DS) kann man aber ohne Probleme als Warensendung Maxi in nem kleinen Luftpolsterfolienumschlag für ungefähr 1,90€ verschicken (habe ähnliche Sachen schon voll häufig selber verschickt und das komplett ohne Probleme). Das ärgert mich grad ziemlich. Erst sowieso schon ne überhöhte Summe angeben beim Versand, aber es wurde ja offensichtlich mit ner billigeren Variante mit deutlich weniger Porto verschickt, so dass ich jetzt knapp nen Euro nachzahlen muss :aggro:. Ich weiß, es ist eigentlich nicht sooooo viel Geld, aber ich find es trotzdem frech, weil da ja offensichtlich versucht wurde, sich da noch in gewisser Weise durch das Porto zu bereichern.

Und das blöde daran... Es lohnt sich ja nicht mal, sich deswegen jetzt mit dem Verkäufer rumzustreiten :zeter:.[/QUOTE] Warum haste den Brief nicht abgelehnt? Dann wäre er zurück gegangen und hätte neu versendet werden müssen.:ja:

[QUOTE=cassy30;42470451]für mich klingt das alles etwas kleinlich. :engel:

ich nehme z.b. immer 3 taler für den versand und versende ab 20 talern immer versichert.
ab einer gewissen verkaufssumme ist es mir egal, ob ich mehr porto aufbringen muss, als ich veranschlagt habe. ich hab sogar ein paar mal weniger verlangt, als geboten wurde, weil es mir echt ein bißchen peinlich war, zu welchen geboten die leute sich haben hinreißen lassen im kaufrausch.

wenn ich wirklich mal etwas kaufe, akzeptiere ich einfach die angegebenen versandkosten - genauso wie alle anderen angaben. ansonsten lass ich das bieten eben sein.



ja, da kriegste am ende wegen einem blödsinnigen euro eine rote. :dada:
komischerweise sind das immer die leute, die etwas im 5 euro-bereich ersteigern. warenwert 1,50 und dann wegen 20 cent mehr verpackungskosten meckern.



und? was kostet das kuvert? und meine zeit? und ebay-gebühren?
wie gesagt. ich find's kleinlich. wenn ansonsten alles in ordnung ist, würde ich mich über so einen blödsinn nicht aufregen.[/QUOTE] :tsts:Einfach den Käufer mehr Porto zahlen lassen...finde ich nicht in Ordnung. Wenn man es angibt...o.k. dann kann ich als Käufer entscheiden ob ich das teure Porto bezahlen möchte.:ja:

:knuddel:

Mangan254
18-02-2015, 17:37
[QUOTE=Moritza;42470894]Warum haste den Brief nicht abgelehnt? Dann wäre er zurück gegangen und hätte neu versendet werden müssen.:ja:[/QUOTE]
Das muss ich mir fürs nächste mal merken :D. Mir war nicht klar, dass ich sowas machen kann.

Moritza
18-02-2015, 18:48
[QUOTE=Mangan254;42470955]Das muss ich mir fürs nächste mal merken :D. Mir war nicht klar, dass ich sowas machen kann.[/QUOTE]
Kannste.:ja:

Moritza
18-02-2015, 18:51
[QUOTE=dreamix;42469335]Wegen solch Käufern wie Dir hab ich mich komplett bei Ebay zurückgezogen.




:rotfl: Und dann Ebay?? :vogel:

Selber schuld.[/QUOTE] Würdest du ne kaputte Jacken haben wollen? Wenn...sollte der Verkäufer das in der Beschreibung vermerken. Alles muss man sich ja nicht gefallen lassen.:nixweiss:

[QUOTE=Bienchen67;42469558]Meine Winterjacke ist auch von Ebay. :D Fast neuwertig ersteigert, seh ich gar nicht ein, das Drei- oder Vierfache im Handel zu bezahlen.

Die , die ich gerne gehabt hätte, kostetete im Laden 139 Euro :dada: , im Leben würd ich das nicht bezahlen. :nein:

Aber ich kauf eh fast all meine Klamotten bei Ebay und war bei 50 Teilen in den ganzen Jahren bei einem einzigen nicht zufrieden. :)[/QUOTE] Du bist ein Glückskind. :ja:

Bienchen67
18-02-2015, 18:59
[QUOTE=Moritza;42471167]
Du bist ein Glückskind. :ja:[/QUOTE]

Nee, ich bin nur penetrant! :D Man muss da schon etwas konseqent rangehen...

Ich frag den Verkäufern Löcher in den Bauch (falls nicht alles da steht) - wegen genauem Material, frag oft nochmal nach wegen Makeln,

Kaufe nur Sachen, wo steht, dass sie noch SEHR gut erhalten oder neuwertig sind, lasse mir ALLES in cm geben: Weite, Länge (schreib ich aber auch immer rein, wenn ich verkaufe),

achte auf die Bewertungen (!) und von Artikeln, wo die Fotos mir nicht scharf genug sind, lass ich konsequent die Finger. :ja:

Dann kann ja nun wirklich nicht mehr viel schiefgehen. :nein:

Und das eine Mal, WO es schiefging, das hab ich nett geklärt mit der Verkäuferin. Ging alles gut. :ja:

Moritza
18-02-2015, 19:03
[QUOTE=Bienchen67;42471200]Nee, ich bin nur penetrant! :D Man muss da schon etwas konseqent rangehen...

Ich frag den Verkäufern Löcher in den Bauch (falls nicht alles da steht) - wegen genauem Material, frag oft nochmal nach wegen Makeln,

:ja:[/QUOTE]Du bist diese penetrante Frau? deswegen verkaufe ich so ungern bei Ebay.:floet: