PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ebay


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 [41] 42 43 44 45 46 47

Ninny
04-06-2015, 15:19
Ach, ich freu mich: der Schweizer hat noch eine Anlaufadresse in Deutschland u. bezahlt auch von dort in €uro :freu:

Also, alles ganz normal und ich muß mich nicht mit ebay auseinandersetzen.

ferrailleuse
04-06-2015, 17:18
[QUOTE=Ninny;43158119]Ach, ich freu mich: der Schweizer hat noch eine Anlaufadresse in Deutschland u. bezahlt auch von dort in €uro :freu:

Also, alles ganz normal und ich muß mich nicht mit ebay auseinandersetzen.[/QUOTE]
Prima!! :bussi::knuddel::d:

Moritza
04-06-2015, 17:48
[QUOTE=Ninny;43158119]Ach, ich freu mich: der Schweizer hat noch eine Anlaufadresse in Deutschland u. bezahlt auch von dort in €uro :freu:

Also, alles ganz normal und ich muß mich nicht mit ebay auseinandersetzen.[/QUOTE] :d:
Ich hatte das auch mal. Erst geärgert ...können die nicht lesen...und dann deutsche Postadresse. Was ein Glück.:zahn:

Ninny
05-06-2015, 07:28
:wink: Nur als Info: dieses Wochenende: keine Angebotsgebühr und 50% weniger Verkaufsprovision. Da freu ich mich, weil ich nicht verkaufte Sachen wiedereinstellen kann u. nicht bis Juli warten muß.Habt Ihr auch öfter solche Angebote?

stadlau
05-06-2015, 09:00
[QUOTE=Ninny;43161841]:wink: Nur als Info: dieses Wochenende: keine Angebotsgebühr und 50% weniger Verkaufsprovision. Da freu ich mich, weil ich nicht verkaufte Sachen wiedereinstellen kann u. nicht bis Juli warten muß.Habt Ihr auch öfter solche Angebote?[/QUOTE]

Auf ebay.at gibt es solche Aktionen seit 2014 nicht mehr. Im Ösiland hat ja ebay gegen willhaben.at (http://www.willhaben.at) w.o. gegeben.

juzwi
05-06-2015, 09:33
[QUOTE=Ninny;43161841]:wink: Nur als Info: dieses Wochenende: keine Angebotsgebühr und 50% weniger Verkaufsprovision. Da freu ich mich, weil ich nicht verkaufte Sachen wiedereinstellen kann u. nicht bis Juli warten muß.Habt Ihr auch öfter solche Angebote?[/QUOTE]


Immer wieder mal. Vor geraumer Zeit gab's ein Angebot, für einen verkauften Artikel maximal 5,- € Provision zu zahlen. Hab schnell ein edles Schmuckstück eingestellt, das ich nicht mehr trage. Mal schauen, ob ich einen Abnehmer finde. Bislang kommen aber nur Preisvorschläge, die dem Erlös von Schmelzgold entsprechen. :schmoll:

Ninny
05-06-2015, 11:21
Da wünsch ich Dir viel Glück für den Verkauf.
stadlau: das ist aber blöd, daß die Regeln für ebay in Österreich u. Deutschland so unterschiedlich sind.

Salamibrötchen
05-06-2015, 12:43
Wenn meine Tante Emma direkt aus ihrem online-Lädchen heraus was bei Ebay einstellen will (mit Festpreis), muss sie dann zwingend einen Ebay-Shop haben, oder genügt ein normaler gewerblicher account?

Moritza
05-06-2015, 15:42
[QUOTE=Ninny;43161841]:wink: Nur als Info: dieses Wochenende: keine Angebotsgebühr und 50% weniger Verkaufsprovision. Da freu ich mich, weil ich nicht verkaufte Sachen wiedereinstellen kann u. nicht bis Juli warten muß.Habt Ihr auch öfter solche Angebote?[/QUOTE] Ich werde es auch nutzen.:ja:

Medora
06-06-2015, 20:54
[QUOTE=Ninny;43161841]:wink: Nur als Info: dieses Wochenende: keine Angebotsgebühr und 50% weniger Verkaufsprovision. Da freu ich mich, weil ich nicht verkaufte Sachen wiedereinstellen kann u. nicht bis Juli warten muß.Habt Ihr auch öfter solche Angebote?[/QUOTE]


das gilt nur für Verkaufspreis von glaub über 30 Euronen.

und ja, solche Aktionen gibts ca. alle 2-3 Wochen

Bienchen67
06-06-2015, 22:36
Ich steig da noch nicht ganz durch, in dem Kleingedruckten hab ich jetzt gelesen:

[QUOTE]"...Dazu gehört unter anderem die Einhaltung der für Ihr Konto geltenden Verkaufslimits (diese sind nach wie vor gültig und können ein Grund dafür sein, dass Sie das Angebot nur teilweise nutzen können)"[/QUOTE]

Meinen die damit, dass man ja jeden Monat jetzt nur noch 20 Sachen einstellen kann?
Ich hatte das so verstanden, dass man die Sachen dieses Wochenende AUßERHALB der 20 limitierten Sachen einstellen kann, sprich, dass die Auktionen dieses WE nicht mitzählen.

Was meinen die denn mit Verkaufslimits?

Wenn man eh die 50 % erst ab 30 Euro Verkaufspreis bekommt, dann ist die Sache generell ja nicht wirklich der Bringer ansonsten. :confused: :schäm:

Medora
15-06-2015, 10:30
[QUOTE=Bienchen67;43172552]Ich steig da noch nicht ganz durch, in dem Kleingedruckten hab ich jetzt gelesen:



Meinen die damit, dass man ja jeden Monat jetzt nur noch 20 Sachen einstellen kann?
Ich hatte das so verstanden, dass man die Sachen dieses Wochenende AUßERHALB der 20 limitierten Sachen einstellen kann, sprich, dass die Auktionen dieses WE nicht mitzählen.

Was meinen die denn mit Verkaufslimits?

Wenn man eh die 50 % erst ab 30 Euro Verkaufspreis bekommt, dann ist die Sache generell ja nicht wirklich der Bringer ansonsten. :confused: :schäm:[/QUOTE]


wenn ich mich recht erinnere, las ich mal, dass die Verkaufslimits davon abhängig sind, wieviel man schon verkauft hat. also Neuverkäufer haben ein niedrigeres Limit als "Oldies". oder im Cockpit steht was von durchschnittlich, überdurchschnittlich, usw. da hängt auch das Limit mit zusammen.

Rebus
25-06-2015, 21:01
Määh, ich hab am 7. Juni etwas ersteigert, tags drauf bezahlt und bis heute ist nichts angekommen.
Ich möchte aber keinen Fall eröffnen, weil die Ware per Großbrief versendet werden sollte und dank des Poststreiks diese Sendung sicher irgendwo vor sich hin gammelt :crap:
Oder sollte ich vielleicht doch?

Bona Dea
25-06-2015, 21:25
Dito, so lange warte ich auch schon.

Bienchen67
25-06-2015, 21:28
ich warte seit über 2 Wochen, seit dem 10. Juni durch den doofen Poststreik mittlerweile auf 16 Sachen. :ko:

Lunchen07
25-06-2015, 22:54
:juhuuu: Ich warte auch auf 2 Sachen, ca. ne Woche schon.

Bei uns hat heute ein ansässiges Taxiunternehmen den DHL-Paketdienst übernommen. :suspekt:

Bienchen67
25-06-2015, 23:03
[QUOTE=Lunchen07;43274516]:juhuuu: Ich warte auch auf 2 Sachen, ca. ne Woche schon.

Bei uns hat heute ein ansässiges Taxiunternehmen den DHL-Paketdienst übernommen. :suspekt:[/QUOTE]
:ja: hab ich heute im Link unten gelesen, Lunchen , dass viele Taxi-Unternehmen einspringen.

Deutsche-Post-Streik
Die wichtigsten Antworten zum Zusteller-Streik

http://www.wiwo.de/unternehmen/dienstleister/deutsche-post-streik-die-wichtigsten-antworten-zum-zusteller-streik/11967272.html

Ich hab wie gesagt von 18 Sachen erst 2 Pakete (! , die werden wohl zuerst befördert) bekommen die letzten 2 Wochen.
Sämtliche Hörbücher, Bücher und mein Handy-Akku (den ich schnellstmöglich brauche) lagern "ich weiß nicht wo" :help: :zahn:

Eine Käuferin hat mich heute extra nochmal angeschrieben, um Bescheid zu sagen: die hat ne Serienstaffel von mir gekauft

und hat die heute nach 12 Tagen bekommen. :ko:

Lunchen07
25-06-2015, 23:20
Der arme Taxifahrer wirkte heute (wie ich hörte) ziemlich überfordert und desorientiert, die wurden bestimmt noch nichtmal wirklich instruiert, die Armen.

Ninny
27-06-2015, 11:28
Ich warte auf Sachen, die am 13.6.verschickt wurden. Z.Zt. bestelle ich nichts mehr. Wer weiß, ob da nicht etwas verloren geht. Es müssen schon recht chaotische Zustände in den Paketzentren sein, wo sich alles staut. GsD warte ich momentan nicht auf etwas Teures.

Ob die Briefträger nach Beendigung des Streikes wohl Nachtschichten machen? Muß doch alles ausgeliefert werden.
In der nächsten Woche wird auch noch gestreikt.

Rebus
27-06-2015, 11:35
Pakete sind hier ja nicht das Problem, die werden brav ausgeliefert (andere Abfertigung, wie Briefe), aber ich warte halt auf einige Warensendungen und Maxibriefe und das nervt echt tierisch :helga:
Die Verkäuferin meldet sich ausserdem nicht auf meine Fragen, wann sie die Sendung denn abgeschickt hat, was ich auch unverschämt finde :schmoll:

Ninny
27-06-2015, 11:46
Bei mir streiken auch die Paketauslieferer von DHL: vergangenen Sonntag bekam ich von einem Aushilfsfahrer einiges an Päckchen. Eines steht aber noch aus.


Ich schreibe meinen Ebaykäufern jetzt extra noch eine Mail, wenn ich die Artikel verschicke. Darin weise ich auf den Poststreik hin, damit sich nicht ein ganz Schlauer, in meiner Bewertung über die langen Versandfristen beschwert

Moritza
27-06-2015, 11:52
[QUOTE=Ninny;43280921]Bei mir streiken auch die Paketauslieferer von DHL: vergangenen Sonntag bekam ich von einem Aushilfsfahrer einiges an Päckchen. Eines steht aber noch aus.


Ich schreibe meinen Ebaykäufern jetzt extra noch eine Mail, wenn ich die Artikel verschicke. Darin weise ich auf den Poststreik hin, damit sich nicht ein ganz Schlauer, in meiner Bewertung über die langen Versandfristen beschwert[/QUOTE]


Das kann trotzdem passieren.:rolleyes:

Meine Freundin hat schon 20 Mails zu einem verschickten Päckchen. Wo es bleibt? Es ist immer noch nicht da?:rolleyes:
Sie schreibt immer die Post streikt. Aber es scheint ne Nullrafferin zu sein.:mad:

criens
27-06-2015, 11:58
[QUOTE=Moritza;43280946]Das kann trotzdem passieren.:rolleyes:

Meine Freundin hat schon 20 Mails zu einem verschickten Päckchen. Wo es bleibt? Es ist immer noch nicht da?:rolleyes:
Sie schreibt immer die Post streikt. Aber es scheint ne Nullrafferin zu sein.:mad:[/QUOTE]


Einer meiner Käufer hat schon 7 (!) Tage nach Versand einen Fall gegen mich eröffnet. :zahn:

Was erwarten solche herzige Kunden eigentlich? Soll ich jetzt zum Verteilerzentrum fahren, auf den Postberg klettern, seinen Brief rausfischen und dann 500km weit fahren, um ihn persönlich zuzustellen?! :confused:

Ich selbst warte auch schon seit zwei Wochen auf zwei Ebay-Bestellungen, aber ich käme nie auf die Idee, die Verkäufer dafür verantwortlich zu machen... :nixweiss:

Ninny
27-06-2015, 12:27
7 Tage nach Versand einen Fall eröffnet? Sofort auf die Sperrliste setzen, diesen Käufer :sumo:




Ich hatte dummerweise eine neue Kamera gekauft, anstatt zu warten, bis der Poststreik beendet ist. Blut u. Wasser habe ich geschwitzt und war heilfroh, als letzten Sonntag das Päckchen ankam.

Jetzt halte ich die Füße still u. bestell nix. Denke mal, bei Ebay u. Amazon, macht sich das auch bemerkbar, daß viele Leute sich zurückhalten.

ferrailleuse
27-06-2015, 12:48
Da hab ich wohl diese Woche Glück gehabt mit der Post:
am SO gekauft und bezahlt und am DO -- sogar als Warensendung!!! -- schon bei mir . :freu::freu:

juzwi
27-06-2015, 12:49
Bei einer Sendungsverfolgung lese ich gerade:

[QUOTE]Die Sendung wurde im Ziel-Paketzentrum bearbeitet. Wir möchten Sie bitten, Ihre Pakete nicht selbst im Paketzentrum abzuholen. Aus logistischen Gründen können wir bei der Vielzahl von Paketen einzelne Sendungen nicht individuell herausgeben. [/QUOTE]


Anscheinend rennen die Leute schon ins Paketzentrum, um ihre Sendungen rauszufischen! :rotfl:

Bienchen67
27-06-2015, 13:37
[QUOTE=criens;43280964]Einer meiner Käufer hat schon 7 (!) Tage nach Versand einen Fall gegen mich eröffnet. :zahn:[/QUOTE]
:ko: was für eine Frechheit. Das ist doch nun wirklich bekannt, dass alles liegenbleibt. :rolleyes:


Ich bin froh, dass ich wenigstens ein gekauftes Tablet noch bekommen habe (das war eins der 2 Päckchen, die ankamen),

aber wie gesagt, auf 16 andere Sachen warte und warte und warte ich seit Ewigkeiten (das längste seit dem 09.06.) ... :helga:

Und andersrum: Ich hab jetzt all meine Käufer nochmal nach dem Kauf angeschrieben, dass Sie bitte bedenken sollen, dass die Post streikt und alles liegenbleibt...

Bienchen67
27-06-2015, 17:29
Juchhuuuu, ich hab heute EINE einzelne Sache bekommen :rotfl::

die hatte ich schon gar nicht mehr auf dem Schirm, die hatte ich noch VOR den ganzen anderen gekauft.

Ein Hörbuch als Warensendung, die hat den Stempel vom 04.06. (!) , nach 23 Tagen ist sie da! :ko: :zahn:

Moritza
27-06-2015, 17:56
[QUOTE=criens;43280964]Einer meiner Käufer hat schon 7 (!) Tage nach Versand einen Fall gegen mich eröffnet. :zahn:

Was erwarten solche herzige Kunden eigentlich? Soll ich jetzt zum Verteilerzentrum fahren, auf den Postberg klettern, seinen Brief rausfischen und dann 500km weit fahren, um ihn persönlich zuzustellen?! :confused:

Ich selbst warte auch schon seit zwei Wochen auf zwei Ebay-Bestellungen, aber ich käme nie auf die Idee, die Verkäufer dafür verantwortlich zu machen... :nixweiss:[/QUOTE] :ja:

Nee...du sollst den Streik schlichten.:D

Hier war es auch so...das Sonntags ausgefahren wurde....die Fahrer waren Aushilfen...die haben den Leuten nicht mal Zettel in den Briefkasten...die sie nicht angetroffen haben. Natürlich lagen die Sachen bei der Post rum und wurden dann zurück geschickt.:rolleyes:
ICh bin einfach auf gut Glück mal hin...mein Paket lag auch darum.:mad:

Moritza
27-06-2015, 17:57
[QUOTE=Bienchen67;43281311]:ko: was für eine Frechheit. Das ist doch nun wirklich bekannt, dass alles liegenbleibt. :rolleyes:


Ich bin froh, dass ich wenigstens ein gekauftes Tablet noch bekommen habe (das war eins der 2 Päckchen, die ankamen),

aber wie gesagt, auf 16 andere Sachen warte und warte und warte ich seit Ewigkeiten (das längste seit dem 09.06.) ... :helga:

Und andersrum: Ich hab jetzt all meine Käufer nochmal nach dem Kauf angeschrieben, dass Sie bitte bedenken sollen, dass die Post streikt und alles liegenbleibt...[/QUOTE] So schlau war meine Freundin auch wie ich schon schrieb.:nixweiss: aber die Empfängerin scheint nicht die hellste Kerze zu sein.:crap:

Grizu
27-06-2015, 17:58
Bei uns streikt die Post auch. Trotzdem kam diese Woche alles so schnell wie immer. Ich weiß nicht was ihr habt... :nixweiss: :grinwech:


Allerdings bat der DHL-Bote heute um ein Glas Wasser. Das war neu. Haben wir ihm aber gerne gewährt. :)

Ninny
27-06-2015, 18:17
Bei mir kommen weder Briefe, noch Warensendungen u. Pakete an. Ich lasse mich echt mal überraschen, ob ich die Sachen, auf die ich warte, jemals sehen werde.

Moritza
27-06-2015, 18:25
[QUOTE=Grizu;43282194]Bei uns streikt die Post auch. Trotzdem kam diese Woche alles so schnell wie immer. Ich weiß nicht was ihr habt... :nixweiss: :grinwech:


Allerdings bat der DHL-Bote heute um ein Glas Wasser. Das war neu. Haben wir ihm aber gerne gewährt. :)[/QUOTE]
Heute kam auch Post. Der Bote brauchte aber kein Wasser...es hat geschüttet wie aus Kübeln.:zahn:

Briefpost kam gar nix...die letzten Tage. Nicht schlimm...ist eh nur mein Strafzettel dabei.:D

Medora
29-06-2015, 14:24
für Briefpost nutze ich mittlerweile alternative Möglichkeiten, z.B. hier bei uns die BW Post. die sind sogar billiger als die gelbe Post.

macht euch mal schlau bei http://www.posttip.de/rubrik2/4916/Alternative+Briefdienste.htm

Lunchen07
29-06-2015, 15:26
Heute hab ich meine Pakete bekommen. :freu: :clap: Eins ist schon so lange her, das hatte ich schon gar nicht mehr auf dem Schirm. :schäm:

Ich selber hab gestern ein paar Sachen verkauft und zu DHL noch Hermes angeboten, mal sehen, wofür die Käufer sich entscheiden. :feile:

Mangan254
30-06-2015, 15:15
Was denkt ihr, lohnt es sich wegen des Poststreiks gerade, bei ebay was zu verkaufen oder wird das eher für deutlich weniger als üblich weggehen, weil kaum einer bietet? Wird grad weniger als gewöhnlich geboten? Oder vielleicht doch ganz normal?

Grizu
30-06-2015, 15:22
Im Zweifel, nimm doch einen anderen Anbieter wie Hermes. Oder lass dem Bieter die Wahl, ob er DHL oder Hermes möchte. Und schreib das auch deutlich mit ins Angebot.

Aktuell dürfte wohl auch die Hitze die Umsätze drücken, je nach Zielgruppe.

Mangan254
30-06-2015, 15:34
Zielgruppe.... Konsolen-Spieler (Nintendo), wohl hauptsächlich Kinder/Jugendliche/junge Erwachsene.

Habe mit Hermes noch nie verschickt (außer ich musste, wie bei Otto zB), halte aber auch nicht sonderlich viel von dem Verein sonst :helga:. Aber besser als ne streikende Post ist es natürlich :D.

Mich interessiert es auch eher generell gerade, ob jetzt im Moment weniger Menschen bei ebay bieten, eben weil sie zB wissen, dass es durch den Streik sehr lange dauern könnte mit dem Versand.

Lunchen07
30-06-2015, 16:09
Ich werd gleich ein paar Pakete zur Post bringen - die Käufer von Sonntag haben schon überwiesen und wollten alle Versand per DHL. :kopfkratz Seltsam. Naja, ich hab sie nochmal auf die längeren Versandzeiten hingewiesen, mehr kann ich dann auch nicht mehr tun. Sie hatten die Wahl. :smoke:

Salamibrötchen
01-07-2015, 22:01
Wenn ein Käufer das Widerrufsrecht in Anspruch nimmt, gibts dann die Verkaufsprovision wieder zurück oder behält die Ebay?

felicani
01-07-2015, 22:09
[QUOTE=Salamibrötchen;43301016]Wenn ein Käufer das Widerrufsrecht in Anspruch nimmt, gibts dann die Verkaufsprovision wieder zurück oder behält die Ebay?[/QUOTE]

Du musst einen Transaktionsabbruch einleiten, dem stimmt der Käufer zu und dann gibt es die Provision zurück.
Die Einstellgebühren bleiben allerdings, die gibt es nicht wieder.

Bienchen67
01-07-2015, 23:28
Ich hab heute nach fast 4 Wochen endlich 2 Großbriefe (DVD-Staffeln) und 2 Büchersendungen bekommen. :anbet:

4 Sachen auf einmal, dass ich das noch erleben darf. Fehlen immernoch über 10 Sachen aus der Zeit. :ko:

Inzwischen hat mich auch eine Käuferin von mir angeschrieben, sie wisse ja von dem Streik, aber dass das SO lange dauert?
Naja, die ist wenigstens nett (geblieben) und ich hab ihr gesagt, ich warte seit Anfang Juni selbst noch auf soviele Sachen,

hier oben geht halt einfach gar nichts mehr bezirksweise und das kann ja auch jeder bei dem Postleitzahlen-Scan rausfinden, WO genau gestreikt wird.

Ich hab jetzt gestern bei Ebay noch 2 Bücher ersteigert, weil das einfach SO günstig war, dass ich nicht widerstehen konnte -
vielleicht hab ich die ja bis Weihnachten. :zahn:

Salamibrötchen
02-07-2015, 10:51
[QUOTE=felicani;43301061]Du musst einen Transaktionsabbruch einleiten, dem stimmt der Käufer zu und dann gibt es die Provision zurück.
Die Einstellgebühren bleiben allerdings, die gibt es nicht wieder.[/QUOTE]

Danke! :anbet:

felicani
04-07-2015, 11:41
Ich warte momentan auf ein Buch, aber ich glaube mein Problem ist nicht der Poststreik sondern ein sehr langsamer Verkäufer.
Bezahlt hatte ich am 21.06., das Geld muss also schon längst da sein. In seinen letzten Bewertungen stehen Dinge wie "lange Versandzeit" oder "antwortet nicht auf Mails".
Ich überlege also gerade, ob ich nun einen Fall eröffne oder ihm noch eine klitzekleine Frist gewähre. :kopfkratz

stadlau
04-07-2015, 11:48
Sendungen ins Ösiland sind vom Poststreik nicht betroffen, denn ich habe die Buchsendung am 3. Tag nach Aufgabe erhalten.

Ninny
05-07-2015, 19:32
Hurra, ich kann meine Ebay-Kaufliste abarbeiten: Poststreik ist wohl beendet :rotfl:

Claudia
05-07-2015, 19:42
Warte besser noch eine Woche oder so, bis die Berge in den Verteilerzentren abgearbeitet sind.

Ninny
05-07-2015, 19:44
Dann sind aber die schönen Bücher weg :trippel:

Bienchen67
05-07-2015, 19:46
[QUOTE=Claudia;43320416]Warte besser noch eine Woche oder so, bis die Berge in den Verteilerzentren abgearbeitet sind.[/QUOTE]
ich hab mich auch grad gefragt, wielange das wohl dauern wird. :help: :zahn:

Grizu
05-07-2015, 20:36
[QUOTE=Claudia;43320416]Warte besser noch eine Woche oder so, bis die Berge in den Verteilerzentren abgearbeitet sind.[/QUOTE]

Ihr glaubt doch nicht wirklich, dass die Post das alles aufgehoben hat?! :teufel:

stadlau
05-07-2015, 20:45
[QUOTE=Grizu;43320994]Ihr glaubt doch nicht wirklich, dass die Post das alles aufgehoben hat?! :teufel:[/QUOTE]

Bei der Hitze ist die Brandgefahr sehr hoch :ja:

Miss Rotstift
05-07-2015, 20:52
[QUOTE=Grizu;43320994]Ihr glaubt doch nicht wirklich, dass die Post das alles aufgehoben hat?! :teufel:[/QUOTE]
Ich habe Berichte aus dem Verteilerzentrum Rüdersdorf (bei Berlin) gelesen, das es aus den Aufbewahrungscontainern bestialisch stinken soll, weil viele verschickte Lebensmittel schlecht geworden seien.
Also aufgehoben haben sie wohl alles. :D

Rebus
05-07-2015, 20:54
Bei uns kamen diese Woche sporadisch sogar einige Briefe an. Pakete sind immer brav angekommen.

golfern
05-07-2015, 21:05
[QUOTE=Grizu;43320994]Ihr glaubt doch nicht wirklich, dass die Post das alles aufgehoben hat?! :teufel:[/QUOTE]

Für ein paar wenige Langfinger bei der Post und ihren Dienstleistern dürften die letzten Tage und Wochen in der Tat gute Gelegenheiten gewesen sein! :ja: Da kommt doch niemals jemand noch hinterher. :nein:

Bienchen67
05-07-2015, 22:02
[QUOTE=Grizu;43320994]Ihr glaubt doch nicht wirklich, dass die Post das alles aufgehoben hat?! :teufel:[/QUOTE]
:aggro: DOCH! :hair: :rotfl:

Ich warte immernoch auf soviel, wehe, davon ist was weg.... :schmoll:

ich denk mal weiter positiv... http://www.smileyuniversum.com/smileyuniversum/brieftraeger/brieft_002.gif

Mangan254
05-07-2015, 22:04
[QUOTE=Rebus;43321131]Bei uns kamen diese Woche sporadisch sogar einige Briefe an. Pakete sind immer brav angekommen.[/QUOTE]
Das einzige, was bei mir zugestellt wurde, war die Kreditkartenabrechnung. War ja klar, dass die pünktlich kommt :hammer:.

Medora
06-07-2015, 14:35
[QUOTE=Mangan254;43293984]Was denkt ihr, lohnt es sich wegen des Poststreiks gerade, bei ebay was zu verkaufen oder wird das eher für deutlich weniger als üblich weggehen, weil kaum einer bietet? Wird grad weniger als gewöhnlich geboten? Oder vielleicht doch ganz normal?[/QUOTE]


ich hab keine Einbussen beim Verkauf bemerkt :nein:

und der Versand scheint regional unterschiedlich schnell zu gehn. die meisten Käufer schreiben in der Bewertung "schneller Versand" und nur zwei von ca. 40 warten auf die Briefe. :nixweiss:

Bienchen67
06-07-2015, 14:40
Bei mir warten von 14 Leuten immernoch 12 auf die Ware, die ich vor ca. 3-4 Wochen zur Post gebracht hab-

ist ja auch klar, wenn das HIER alles liegenbleibt. :crap:

Bin gespannt, wann die Sachen jetzt eintrudeln. Es waren Großbriefe, Päckchen, Waren - und Büchersendungen..

Medora
06-07-2015, 15:09
[QUOTE=Bienchen67;43323952]Bei mir warten von 14 Leuten immernoch 12 auf die Ware, die ich vor ca. 3-4 Wochen zur Post gebracht hab-

ist ja auch klar, wenn das HIER alles liegenbleibt. :crap:

Bin gespannt, wann die Sachen jetzt eintrudeln. Es waren Großbriefe, Päckchen, Waren - und Büchersendungen..[/QUOTE]


ich hab überwiegend Grossbriefe. ein Kunde wünschte sich Versand mit unsrer BW Post zu ihm nach Berlin, mal sehn, ob das schneller ankommt :trippel:

Päckchen und Pakete verschick ich eh nur mit Hermes :feile: hatte noch keine Probs mit denen :nein:

felicani
06-07-2015, 17:50
Da sich mein Buchverkäufer nicht rippelt, habe ich ihm jetzt noch eine Nachricht geschickt.

Ich glaube aber kaum, daß da etwas passiert. Das wäre dann mein erstes negatives Kauferlebnis bei Ebay. Und das muss natürlich auch gleich so ein teures Buch sein. :(

Bienchen67
06-07-2015, 17:54
[QUOTE=Medora;43324029]ich hab überwiegend Grossbriefe. ein Kunde wünschte sich Versand mit unsrer BW Post zu ihm nach Berlin, mal sehn, ob das schneller ankommt :trippel:

Päckchen und Pakete verschick ich eh nur mit Hermes :feile: hatte noch keine Probs mit denen :nein:[/QUOTE]
Ich hatte mit der Post bisher auch noch nie Probleme wegen Paketen, aber die müssen ja einfach mal streiken! :zeter: :zahn:

Naja, ich hab die einzelnen Kunden jetzt gebeten, mich sofort anzuschreiben, wenn die Sachen endlich mal bei ihnen ankommen.

Das meiste hab ich so um den 15.06. rum abgeschickt, einiges auch schon davor.

Lunchen07
06-07-2015, 19:13
Also bei uns streiken die seit heute nicht mehr, ich hab heute morgen einen großen Haufen Post bekommen. Überwiegend Warensendungen, auf die ich schon ewig warte. :feile:

Streik beendet (http://www.tagesschau.de/wirtschaft/post-streik-129.html)

KaSchu
06-07-2015, 19:28
Prime-Pakete kamen bei mir alle pünktlich an, auch Pakete von ebay. Briefe und Sendungen für den Briefkasten allerdings haben bei uns Tage gebraucht.
Zwischendrinnen sind auch Verkäufer auf DPD umgestiegen, eine Chance die DPD genutzt und bewiesen hat, dass sie es auch an 1 Tag können. :ja:

Bienchen67
06-07-2015, 20:06
Bei uns fuhr heute Nachmittag ein großer Post-BUS im Dorf! :eek: Sowas hab ich ja schon ewig nicht mehr gesehen. :zahn:

Leider sind die an unserem Haus vorbeigefahren, wahrscheinlich sparen sie mich erstmal aus, weil sie das alles nicht tragen können. :help: :rotfl:

stadlau
06-07-2015, 20:12
Zu dir wird ein eigener Bus kommen :feile:

Bienchen67
09-07-2015, 10:09
[QUOTE=stadlau;43325843]Zu dir wird ein eigener Bus kommen :feile:[/QUOTE]
:wub: :rotfl: dann würd ich dem Postboten die Füße küssen, wenn dadurch alles auf einmal und vor allem VOLLSTÄNDIG käme. :D


Ich hab grad das Angebot: "0 Euro Angebotsgebühren. 50% Rabatt auf die Verkaufsprovision" nebenbei freischalten lassen und weiß gar nicht,

ab WANN das gilt! :maso: :rotfl:


EDIT: Google hilft :d: :

[QUOTE]
Diese Preisaktion gilt nur für Angebote, die im folgenden Zeitraum auf unsere Server übertragen werden und in dieser Zeit bei ebay.de starten ("Aktionszeitraum"):
Freitag, den 10. Juli 2015, 00:00:01 Uhr bis
Sonntag, den 19. Juli 2015, 23:59:59 Uhr[/QUOTE]

Jeanny
13-07-2015, 08:38
Ich brauch mal Eure Erfahrungswerte oder Tipps:

Ich habe am 12. Juni ein paar Schuhe ersteigert, günstig, aber ich kann ja nix machen, wenn keiner mitbietet. Am 22. fragte ich nach, wann und wie die Schuhe verschickt worden sind, damit man da mal nachforschen kann.

Am nächsten Tag kam die Info, dass die Schuhe nun zurückgekommen wären wegen Nichtabholung, es wäre ein Päckchen gewesen. Die Abholkarte habe ich dann ein paar Tage später erhalten und bei der Hotline wurde mir gesagt, für eine Erstattung des Portos für eine erneute Zustellung müsste sich der Absender melden und das reklamieren.

Das habe ich der Verkäuferin so mitgeteilt und sie schrieb dann nur genervt, sie hätte das Päckchen jetzt nochmal losgeschickt.

Da nun immer noch nicht wirklich bei uns postmässig was läuft, war ich jetzt wöchentlich bei der Paketfiliale und habe nachgefragt, ob da was für mich rumliegen würde, wofür ich keine Abholkarte bekommen hätte.

Am Freitag habe ich dann die Verkäuferin wieder kontaktiert und nur den Status mitteilen wollen, dass leider noch nichts hier ist, aber ich eben dran bin und immer wieder auch ohne Abholkarte bei der Paketfiliale nachhake, damit es nicht nochmal zurück geschickt wird.

Da schreibt sie mir zurück, das Päckchen wäre mit "Empfänger nicht ermittelbar" zurückgekommen O.o Und ich solle ihr jetz meine Bankverbindung mitteilen, damit sie mir das Geld zurück erstatten kann. Sie hätte ja auch nun Versandkosten bezahlt, wie auch ich und nun würde es ihr reichen.

Hey, hallo, ich möchte aber meine Schuhe bekommen.

Auf meine Anfrage, warum sie denn nicht reklamiert hätte, meinte sie, ihr hätte man erzählt, ICH als Empfänger müsste mit der Abholkarte zur Post und reklamieren und das Porto erstattet bekommen. Ich habe aber diesmal gar keine Abholkarte erhalten, weil ich ja scheinbar nicht ermittelbar sein soll.

Das ist genau das Gegenteil von dem was mir bekannt und bei der Hotline auch erneut erklärt wurde.

Wisst ihr, was ich nun machen kann, damit ich die Schuhe noch bekomme?

Bona Dea
13-07-2015, 09:59
Ich habe einen Gartenpavillon in weiss ersteigert und per Paypal bezahlt. Kurz darauf erhielt ich eine Versandt-Mail mit der Sendenummer von DPD. Das Paket wurde in unserer DPD-Niederlassung aber retourniert, tags drauf erhielt ich eine Mail vom Versender - die gewünschte Farbe ist nicht lieferbar, ob es auch eine andere sein darf :suspekt: . Nein, darf es nicht, das habe ich auch so geantwortet. Ausserdem habe ich darauf hingewiesen, dass ich das Teil am 17. benötige. Bin gespannt, ob es dafür noch eine Lösung gibt.

criens
13-07-2015, 10:56
[QUOTE=Jeanny;43358245]Ich brauch mal Eure Erfahrungswerte oder Tipps:

Ich habe am 12. Juni ein paar Schuhe ersteigert, günstig, aber ich kann ja nix machen, wenn keiner mitbietet. Am 22. fragte ich nach, wann und wie die Schuhe verschickt worden sind, damit man da mal nachforschen kann.

Am nächsten Tag kam die Info, dass die Schuhe nun zurückgekommen wären wegen Nichtabholung, es wäre ein Päckchen gewesen. Die Abholkarte habe ich dann ein paar Tage später erhalten und bei der Hotline wurde mir gesagt, für eine Erstattung des Portos für eine erneute Zustellung müsste sich der Absender melden und das reklamieren.

Das habe ich der Verkäuferin so mitgeteilt und sie schrieb dann nur genervt, sie hätte das Päckchen jetzt nochmal losgeschickt.

Da nun immer noch nicht wirklich bei uns postmässig was läuft, war ich jetzt wöchentlich bei der Paketfiliale und habe nachgefragt, ob da was für mich rumliegen würde, wofür ich keine Abholkarte bekommen hätte.

Am Freitag habe ich dann die Verkäuferin wieder kontaktiert und nur den Status mitteilen wollen, dass leider noch nichts hier ist, aber ich eben dran bin und immer wieder auch ohne Abholkarte bei der Paketfiliale nachhake, damit es nicht nochmal zurück geschickt wird.

Da schreibt sie mir zurück, das Päckchen wäre mit "Empfänger nicht ermittelbar" zurückgekommen O.o Und ich solle ihr jetz meine Bankverbindung mitteilen, damit sie mir das Geld zurück erstatten kann. Sie hätte ja auch nun Versandkosten bezahlt, wie auch ich und nun würde es ihr reichen.

Hey, hallo, ich möchte aber meine Schuhe bekommen.

Auf meine Anfrage, warum sie denn nicht reklamiert hätte, meinte sie, ihr hätte man erzählt, ICH als Empfänger müsste mit der Abholkarte zur Post und reklamieren und das Porto erstattet bekommen. Ich habe aber diesmal gar keine Abholkarte erhalten, weil ich ja scheinbar nicht ermittelbar sein soll.

Das ist genau das Gegenteil von dem was mir bekannt und bei der Hotline auch erneut erklärt wurde.

Wisst ihr, was ich nun machen kann, damit ich die Schuhe noch bekomme?[/QUOTE]


Zur Frage, ob nun der Käufer oder Verkäufer bei der Post reklamieren soll, kenne ich beide Versionen. Bei mir hat es sich in der Praxis mehrfach bewährt, dass der Verkäufer dem Käufer ein Beweisfoto schickt (zurückgekommener Umschlag als Beleg, dass der Artikel versendet worden war inkl. Grund für Nichtzustellung) und der Käufer dann reklamiert. Hier wird dann dem Käufer das Porto in Form von Briefmarken/Paketmarken zurückerstattet.
Letztlich bist du es ja, die der Post versichern muss, dass sie keine Abholkarte erhalten bzw. ihre Adresse als nicht ermittelbar gilt - damit hat der Verkäufer nichts zu tun. Er muss ggf. nur den Versand nachweisen.

Ich würde Dir folgende Vorgehensweise empfehlen, um möglichst schnell und stressfrei noch an die Schuhe zu kommen:

-Die Verkäuferin hat ihren Job mit dem ersten Zustellversuch erfüllt. Wenn ich es richtig verstanden habe, hat sie das Porto für den zweiten Versuch gezahlt (?) - das ist sehr kulant, denn dazu wäre sie nicht verpflichtet gewesen. Schreib ihr, dass du es verständlich findest, wenn sie nun genervt ist, aber dass ihr beide ja nichts dafür könnt und du die Schuhe weiterhin gern hättest. Bitte sie um ein Foto des Pakets, auf dem Deine Anschrift und der Vermerk "Adresse nicht ermittelbar" klar erkennbar ist, damit Du reklamieren kannst. Am besten überweist Du ihr sofort das Porto für den zweiten und dritten Versand, damit sie das Thema abhaken kann und du deine Schuhe möglichst bald bekommst. Danach wendest Du dich dann an die entsprechende DHL-Hotline, klärst das Problem mit Deiner Adresse und lässt Dir das Porto erstatten...

Karl Napp
13-07-2015, 17:29
hallöle :wink:

habe vor, privatverkauf, einiges bei ebay einzustellen.
turbolister installiert. so...schön.
na ja, musste mich erst wieder reinfuchsen. aber das ding ist so lahm (bildlöschung bzw. einstellung). egal.

frage zu den versandarten:
anfangs konnte man nur DHL wählen. ok, das hat sich geändert. habe angegeben, dass ich nur über hermes "shop zu shop", kosten 3,99 euro, versende (eben wegen dieser streikaktion bei der post). gleichzeitig darauf hingewiesen "sollte andere versandart erwünscht sein, bitte mit mir vorab in kontakt zu treten und dass warensendung bzw. Brief ja nicht versichert sind.
kann ich das so machen?

oder soll ich auch bei versandarten noch DHL Brief mit ein-/angeben? also als zweite versandart. oder noch ne dritte wie "warensendung" hinzu.

nun hab ich z. b. auch Bikinis oder kleines Shirt. da würd ich schon, falls nicht ein bieter mehrere artikel erwirbt, nur son maxibrief nutzen wollen.
hm. tja, wie nun?

:trippel:

Ninny
13-07-2015, 18:18
Bei kleineren Sachen, wie z.B. Shirt, mache ich entweder Warensendung für 1,90 oder Maxibrief für 2,40. Für Schuhe z.B. mache ich immer Päckchenversand von DHL

Bei Sachen, die teurer als 20,00 Euro sind, mache ich Päckchen (DHL) und schreibe immer dabei, daß, falls versicherter Versand(Paket) gewünscht wird, bitte Bescheid sagen u. schreibe auch dazu, daß sich die Versandkosten dann verändern würden.

Karl Napp
13-07-2015, 18:57
[QUOTE=Ninny;43360479]Bei kleineren Sachen, wie z.B. Shirt, mache ich entweder Warensendung für 1,90 oder Maxibrief für 2,40. Für Schuhe z.B. mache ich immer Päckchenversand von DHL

Bei Sachen, die teurer als 20,00 Euro sind, mache ich Päckchen (DHL) und schreibe immer dabei, daß, falls versicherter Versand(Paket) gewünscht wird, bitte Bescheid sagen u. schreibe auch dazu, daß sich die Versandkosten dann verändern würden.[/QUOTE]

hallo ninny, jo danke für deine antwort.

jetzt hab ich bei ebay nochmal nachgeschaut/gesucht, um evtl. bsp. zu finden.
da bietet jemand ein shirt - versand hermes für 4,90 euro - an. diesen preis find ich jedenfalls nicht auf der aktuellen preisliste von hermes (hab ich mir bei unserem shop geholt).:kopfkratz
jemand anderes versendet standard DHL Brief, so wie du angibst, mit 2,40 euro. ok so.
dann bietet dieser noch zusätzlich DHL Paket mit 3,90 euro versand an (auch hier find ich bei post/DHL diese summe nicht). mönsch, dass verwirrt schon.:D

ich ändere dann doch die versandart. heißt, werde zusätzliche versandart anbieten und text entsprechend abändern.

Jeanny
14-07-2015, 09:08
@criens
Danke für die Info, ich hab das so mit der Verkäuferin geklärt. Habe jetzt die alte Abholkarte von dem zurückgeschickten Päckchen und ein Foto von dem "nicht ermittelbaren" und gehe heute nachmittag mal zur Post vorbei und reklamiere beides und hoffe für beides auf Portoerstattung.


@Karl Napp
Die Preise finde ich so auch nicht, aber es ist ja jedem überlassen zu den tatsächlichen Versandgebühren noch geringe anteilige Gebühren für Verpackung und "Arbeitseinsatz" aufzuschlagen. Oftmals gab es auch schon Versandgebühren von 5 € pauschal weil das dies alles mit eingerechnet wurde. Ob da dann nun einer kauft oder derjenige aufgrund des Aufschlags auf seiner Ware sitzen bleibt, weiß man da ja nicht so genau.

felicani
17-07-2015, 11:08
Die dumme Else mit dem Buch reagiert nicht auf meine Mails und das Buch habe ich natürlich auch nicht bekommen. Ich stehe jetzt zum ersten Mal davor eine negative Bewertung geben zu müssen.

Das, was ich am liebsten schreiben möchte, darf man natürlich nicht schreiben. :teufel:

Und die Trulla verkauft auch noch munter weiter... :mauer:

redglori
17-07-2015, 12:03
[QUOTE=Ninny;43360479]Bei kleineren Sachen, wie z.B. Shirt, mache ich entweder Warensendung für 1,90 oder Maxibrief für 2,40. Für Schuhe z.B. mache ich immer Päckchenversand von DHL

Bei Sachen, die teurer als 20,00 Euro sind, mache ich Päckchen (DHL) und schreibe immer dabei, daß, falls versicherter Versand(Paket) gewünscht wird, bitte Bescheid sagen u. schreibe auch dazu, daß sich die Versandkosten dann verändern würden.[/QUOTE]

Kleinere Sachen verschicke ich mit Hermes Päckchen, weil die auch eine Sendungsnummer haben und versichert sind.
Ich verschicke nichts unversichert, berechne aber wirklich nur den reinen Preis fürs Porto und teile dem Käufer auch immer die Sendungsnummer mit.
Ich habe keine Lust mich wegen nicht erhaltener Ware rumzuärgern und der Käufer sieht ja das Porto und kann selbst entscheiden.

Bienchen67
17-07-2015, 12:39
Ich verschicke grundsätzlich kleinere Sachen nach wie vor nur günstig per Warensendung/ Maxibrief etc... (und kaufe selbst auch nur mit so günstigem Versand)

Liegt auch daran, dass ich da noch nie Ärger hatte - wenn ich diesbezüglich mal Probleme bekäme, würd ich das wohl auch überdenken. ;)

criens
17-07-2015, 13:01
[QUOTE=felicani;43380552]Die dumme Else mit dem Buch reagiert nicht auf meine Mails und das Buch habe ich natürlich auch nicht bekommen. Ich stehe jetzt zum ersten Mal davor eine negative Bewertung geben zu müssen.

Das, was ich am liebsten schreiben möchte, darf man natürlich nicht schreiben. :teufel:

Und die Trulla verkauft auch noch munter weiter... :mauer:[/QUOTE]

Hast du denn überhaupt schon einen Fall eröffnet - dann hat die Verkäuferin nochmal 14 Tage Zeit zu antworten. :D

Schlechte Bewertung wird nichts bringen, da Ebay angekündigt hat, alle neutralen und Negativbewertungen im Zusammenhang mit dem Poststreik zu löschen.

criens
17-07-2015, 13:05
[QUOTE=Bienchen67;43380898]Ich verschicke grundsätzlich kleinere Sachen nach wie vor nur günstig per Warensendung/ Maxibrief etc... (und kaufe selbst auch nur mit so günstigem Versand)

Liegt auch daran, dass ich da noch nie Ärger hatte - wenn ich diesbezüglich mal Probleme bekäme, würd ich das wohl auch überdenken. ;)[/QUOTE]

Ist bei mir genau umgekehrt :rotfl:

Ich biete wegen diverser Negativerfahrungen Waren-/Büchersendung nicht an und kauf auch nix, wenn es keinen normalen Briefversand gibt. Da zahle ich lieber ein paar Cent mehr statt 1-2 Wochen auf die Sachen zu warten... :D



Habt ihr eure Ebaysachen eigentlich inzwischen bekommen? Ich warte immernoch auf meine Bestellungen von Anfang/Mitte Juni. :(
Ich glaube außerdem, in meinem Bezirk wird weiter gestreikt oder alle Briefträger sind krank oder im Urlaub. Hier im Haus kam die ganze Woche überhaupt keine Post mehr an, auch keine aktuelle... :zeter:

Bienchen67
17-07-2015, 13:12
[QUOTE=criens;43381033]Ist bei mir genau umgekehrt :rotfl:

Ich biete wegen diverser Negativerfahrungen Waren-/Büchersendung nicht an und kauf auch nix, wenn es keinen normalen Briefversand gibt. Da zahle ich lieber ein paar Cent mehr statt 1-2 Wochen auf die Sachen zu warten... :D



Habt ihr eure Ebaysachen eigentlich inzwischen bekommen? Ich warte immernoch auf meine Bestellungen von Anfang/Mitte Juni. :(
Ich glaube außerdem, in meinem Bezirk wird weiter gestreikt oder alle Briefträger sind krank oder im Urlaub. Hier im Haus kam die ganze Woche überhaupt keine Post mehr an, auch keine aktuelle... :zeter:[/QUOTE]
Das kann ich total verstehen: wenn man Ärger hatte, das ist sicher nervig. :crap:

Ich hab immer mind. 30 ungelesene Bücher auf meinem Riesenstapel in petto, ich warte für weniger Porto gerne länger auf die Bücher, das macht nix.


Zu deiner 2. Frage: aktuell bestellte Sachen kamen bei mir zuletzt pünktlich. :ja:

Aber von den Sachen ab dem 4. Juni hab ich von 17 Sachen immernoch 12 nicht. Gestern kamen einige Hörbücher/Bücher endlich, wenigstens 5. :anbet:

criens
17-07-2015, 13:29
[QUOTE=Bienchen67;43381060]Das kann ich total verstehen: wenn man Ärger hatte, das ist sicher nervig. :crap:

Ich hab immer mind. 30 ungelesene Bücher auf meinem Riesenstapel in petto, ich warte für weniger Porto gerne länger auf die Bücher, das macht nix.

[/QUOTE]

OK, das ist verständlich. ;)

Ich habe immer nur 5-6 ungelesene Bücher in Reserve, aber die müssen im Schnitt auch 1,5 Jahre darauf warten, gelesen zu werden. :D

redglori
17-07-2015, 13:48
[QUOTE=Bienchen67;43381060]
Aber von den Sachen ab dem 4. Juni hab ich von 17 Sachen immernoch 12 nicht.[/QUOTE]

06.07.2015 "Bis alle liegen gebliebenen Briefe und Pakete bei ihren Empfängern eintreffen würden, könnten noch "ein paar Tage" vergehen, räumte ein Post-Sprecher am Montag ein."
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/deutsche-post-streik-zu-ende-briefe-und-pakete-liegen-noch-a-1042274.html

Man kann ja drüber streiten was "ein paar" Tage sind.:D
Mir bestätigt das aber nur, das die laut Post während des Streikes trotzdem 80% ausgelieferten Sendungen eine Lüge waren. Da ist viel mehr liegen geblieben.

stadlau
17-07-2015, 14:04
[QUOTE=criens;43381143]OK, das ist verständlich. ;)

Ich habe immer nur 5-6 ungelesene Bücher in Reserve, aber die müssen im Schnitt auch 1,5 Jahre darauf warten, gelesen zu werden. :D[/QUOTE]

Bei mir liegen immer 2-3 Bücher am Nachtkastl, in denen ich dann abwechselnd lese. :feile:

Dicky Fox
17-07-2015, 14:08
[quote=redglori;43381229]
Mir bestätigt das aber nur, das die laut Post während des Streikes trotzdem 80% ausgelieferten Sendungen eine Lüge waren. Da ist viel mehr liegen geblieben.[/quote]

Weiß nicht mehr, wo das stand, aber es gab das Gerücht, daß die Post mit leeren Wagen kreuz und quer rumfahren, um Geschäftigkeit vorzutäuschen. Das wäre echt lustig.

criens
17-07-2015, 14:17
Aktualisiertes Streikinfo vom 17.7. (DHL-Website):


[QUOTE]Nach Ende des Streiks konnten bislang mehr als 50% der verzögerten Briefe und Pakete erfolgreich zugestellt werden. In zahlreichen Regionen sind wir bereits rückstandsfrei.
In anderen Regionen wird es wenige Tage länger dauern.

In den Regionen, die von den vorhergehenden massiven Warnstreiks vor Beginn des unbefristeten Streiks betroffen waren (wie Hamburg, Berlin, Hannover und Nürnberg) kommt es punktuell zu längeren Verzögerungen und die Empfänger müssen leider einige, wenige Tage mehr einplanen.
[/QUOTE]

Schon "mehr als 50%" erfolgreich zugestellt? Na herzlichen Glückwunsch... :rotfl:

felicani
17-07-2015, 15:29
[QUOTE=criens;43380995]Hast du denn überhaupt schon einen Fall eröffnet - dann hat die Verkäuferin nochmal 14 Tage Zeit zu antworten. :D

Schlechte Bewertung wird nichts bringen, da Ebay angekündigt hat, alle neutralen und Negativbewertungen im Zusammenhang mit dem Poststreik zu löschen.[/QUOTE]


Fall eröffnen klappt nicht, warum auch immer. Ich habe schon überlegt, ob die Funktion aufgrund des Streiks vorübergehend außer Betrieb ist.
Ich soll den Verkäufer kontaktieren (habe ich ja gemacht) oder mich an den Kundendienst wenden.

Der Artikel wurde von ihr auch nicht als verschickt markiert. :rolleyes: Nun ja, sie hat schon vor mir negative Bewertungen kassiert, vermutlich ist der Account dann eh bald Geschichte.

Bei mir ist inzwischen jedes Teil, was im Streik hing, angekommen. Nur dieses eine Buch treibt mich in den Wahnsinn. Verschickt werden sollte es als Paket, weil es zu schwer für eine Büchersendung ist.

Jeanny
17-07-2015, 16:17
Ich hatte übrigens noch am Montag ein langes Telefonat, nein stimmt nicht, eine sehr lange Wartezeit in der Hotline der DHL.

Zuvor war ich bei meiner Paketfiliale und musste mir von der ASP dort anhören, dass sie damit ja nix zu tun hätten, das wäre ja ein Postbank Finanzcenter und sie würden lediglich die Pakete ausgeben. Das aber der Briefträger die Abholkarte nicht gebracht hat, war ihr auch egal. Sie drückte mir nur die DHL-Hotline-Nummer in die Hand :(

Naja, nun hab ich mich also mal wieder in die Warteschleife gestürzt und ca. 45 min gewartet - ich kanns nicht mehr hören.

Dann aber hatte ich eine nette Dame dran, die sogar verständnisvoll reagierte und auch sagte, das muss eigentlich die Absenderin machen. Da ich aber die beiden Sendungsnummern hatte, konnte sie das dann doch bearbeiten und hat veranlasst, dass die Absenderin zwei 5 €-Paketmarken zugesendet bekommt. Diese sollen diese oder nächste Woche ankommen und dann schickt mir die Absenderin die Schuhe ein drittes mal zu und hat sogar 5 € gewonnen :)

Bienchen67
17-07-2015, 17:11
[QUOTE=criens;43381143]OK, das ist verständlich. ;)

Ich habe immer nur 5-6 ungelesene Bücher in Reserve, aber die müssen im Schnitt auch 1,5 Jahre darauf warten, gelesen zu werden. :D[/QUOTE]

Ich les 2 Bücher die Woche, da muss ich immer viel in Reserve haben. :D
[QUOTE=redglori;43381229]06.07.2015 "Bis alle liegen gebliebenen Briefe und Pakete bei ihren Empfängern eintreffen würden, könnten noch "ein paar Tage" vergehen, räumte ein Post-Sprecher am Montag ein."
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/deutsche-post-streik-zu-ende-briefe-und-pakete-liegen-noch-a-1042274.html

Man kann ja drüber streiten was "ein paar" Tage sind.:D
Mir bestätigt das aber nur, das die laut Post während des Streikes trotzdem 80% ausgelieferten Sendungen eine Lüge waren. Da ist viel mehr liegen geblieben.[/QUOTE]

Ganz genau! :d: Das war mir von vornherein klar, dass die da geflunkert haben. :hehe:

criens
17-07-2015, 17:17
[QUOTE=Jeanny;43381892]
Dann aber hatte ich eine nette Dame dran, die sogar verständnisvoll reagierte und auch sagte, das muss eigentlich die Absenderin machen. Da ich aber die beiden Sendungsnummern hatte, konnte sie das dann doch bearbeiten und hat veranlasst, dass die Absenderin zwei 5 €-Paketmarken zugesendet bekommt. Diese sollen diese oder nächste Woche ankommen und dann schickt mir die Absenderin die Schuhe ein drittes mal zu und hat sogar 5 € gewonnen :)[/QUOTE]

Freut mich, dass es noch (irgendwie) geklappt hat. :)



[QUOTE=felicani;43381691]Fall eröffnen klappt nicht, warum auch immer. Ich habe schon überlegt, ob die Funktion aufgrund des Streiks vorübergehend außer Betrieb ist.
Ich soll den Verkäufer kontaktieren (habe ich ja gemacht) oder mich an den Kundendienst wenden.

Der Artikel wurde von ihr auch nicht als verschickt markiert. :rolleyes: Nun ja, sie hat schon vor mir negative Bewertungen kassiert, vermutlich ist der Account dann eh bald Geschichte.
[/QUOTE]

Bei mir funktioniert noch folgendes:

1) Wenn Du bei "Mein Ebay" runterscrollst, auf "Übersicht Ihrer Käufe" klicken.

2) Neben dem fehlenden Artikel rechts auf "Weitere Aktionen" klicken und dann "Ich habe den Artikel nicht erhalten"

3) Es erscheint eine Artikelübersicht, bei der du auf den fehlenden Artikel klicken musst.

4) Dann öffnet sich ein Dialogfenster, in dem du den Verkäufer anschreiben kannst (z.B. du hast den Artikel nicht erhalten und er soll Dir die DHL-Paketnummer zukommen lassen oder ähnliches)
Der Verkäufer muss dann innerhalb von 14 Tagen antworten...

felicani
17-07-2015, 21:02
[QUOTE=criens;43382120]

Bei mir funktioniert noch folgendes:

1) Wenn Du bei "Mein Ebay" runterscrollst, auf "Übersicht Ihrer Käufe" klicken.

2) Neben dem fehlenden Artikel rechts auf "Weitere Aktionen" klicken und dann "Ich habe den Artikel nicht erhalten"

3) Es erscheint eine Artikelübersicht, bei der du auf den fehlenden Artikel klicken musst.

4) Dann öffnet sich ein Dialogfenster, in dem du den Verkäufer anschreiben kannst (z.B. du hast den Artikel nicht erhalten und er soll Dir die DHL-Paketnummer zukommen lassen oder ähnliches)
Der Verkäufer muss dann innerhalb von 14 Tagen antworten...[/QUOTE]

Das habe ich alles gemacht, aber die meldet sich einfach nicht.

lachträne
17-07-2015, 21:45
.

Lunchen07
26-07-2015, 15:29
:tkbeiss: :mauer: :tkbeiss: :mauer: :tkbeiss: Habe einen älteren Stuhl versteigert, ist für wenig Geld weggegangen, weil er restauriert werden müsste. Hab natürlich in die AB geschrieben "nur Abholung, kein Versand". Schreibe dann gestern nach Auktionsende meine höfliche Mail und geb dem Käufer meine Adresse und Telefonnummer. Kommt dann heute ein lapidares "wie kriege ich den Stuhl nach Köln". Originalzitat der Mail. Kein Hallo, kein Gruß, kein nix. Waaaaaah! Ich hasse diese Soziallegastheniker. :crap: Ich hab ihm jetzt semifreundlich geantwortet.

Bienchen67
26-07-2015, 15:30
[QUOTE=Lunchen07;43421833]:tkbeiss: :mauer: :tkbeiss: :mauer: :tkbeiss: Habe einen älteren Stuhl versteigert, ist für wenig Geld weggegangen, weil er restauriert werden müsste. Hab natürlich in die AB geschrieben "nur Abholung, kein Versand". Schreibe dann gestern nach Auktionsende meine höfliche Mail und geb dem Käufer meine Adresse und Telefonnummer. Kommt dann heute ein lapidares "wie kriege ich den Stuhl nach Köln". Originalzitat der Mail. Kein Hallo, kein Gruß, kein nix. Waaaaaah! Ich hasse diese Soziallegastheniker. :crap: Ich hab ihm jetzt semifreundlich geantwortet.[/QUOTE]
:ko: unglaublich. Lesen solche Leute überhaupt mal was??

Lunchen07
26-07-2015, 15:40
[QUOTE=Bienchen67;43421842]:ko: unglaublich. Lesen solche Leute überhaupt mal was??[/QUOTE]

Das hab ich mich auch gefragt. :crap: Es ist so blöd. Muss dringend mal wieder meine Sperrliste bearbeiten. :feile: Jetzt muss ich leider warten, bis ich mit dem netten Käufer durch bin, weil er mir sonst keine Nachrichten mehr schreiben könnte. :(

Bienchen67
26-07-2015, 18:19
[QUOTE=Lunchen07;43421884]Das hab ich mich auch gefragt. :crap: Es ist so blöd. Muss dringend mal wieder meine Sperrliste bearbeiten. :feile: Jetzt muss ich leider warten, bis ich mit dem netten Käufer durch bin, weil er mir sonst keine Nachrichten mehr schreiben könnte. :([/QUOTE]
Ach herrje. Na, dann viel Geduld. :knuddel:


Ich hab jetzt übrigens ... wann war denn das?... ich glaube, am Donnerstag SÄMTLICHE "verschollene" Sachen ab 4. Juni auf einen Schwung bekommen. :help: :D

Die Postbotin ist 2 Mal zu ihrem Auto gelaufen und kam immer mit den ganzen Stapeln im Arm zur Tür. :rotfl:

Ich bin jedenfalls echt heilfroh, dass das alles ÜBERHAUPT noch gekommen ist. :anbet:

Django78
08-08-2015, 14:37
jetzt wirds lustig.

Kauf getätigt, Pakete liegen jetzt bei der Post, wollen sie abholen, jetzt bekamen wir die Info, daß eines davon unfrei kam.
Wir haben die erhobenen Versandkosten natürlich bezahlt und jetzt sollen wir nochmal zahlen? Ja spinnt der?

Eljot
08-08-2015, 18:16
Mir ist bei Ebay aufgefallen, dass viele Produkte, die von einem Laden verkauft werden, auf der Website des Ladens oft billiger sind(oft steht die Website unten bei den Infos des Verkäufers).
Heute habe ich mir zB 2 Paar Fahrradhandschuhe bestellt. Hätte ich sie über Ebay bestellt hätten sie jeweils 19.80 mit kostenloser Lieferung gekostet.

Über die Website haben sie mich zusammen 29.90 + 3.95 Porto gekostet.
Das ist nur einer von vielen Beispielen.

Bienchen67
08-08-2015, 18:24
Ja, da muss man in der Tat aufpassen und vergleichen! :d:

Was hat Ebay denn für neue Verkaufsformulare?? :eek:

Ich hab zuletzt eigentlich all meine Bücher bei FB in einer Flohmarktgruppe super verkauft (und ohne jegliche Gebühren... ätsch, Ebay! :newwer: :D)
und wollte jetzt nach langer Zeit mal wieder eins bei Ebay einstellen.

Und zwar eins, was ich selbst bei Ebay gekauft habe. Gehe in der abgeschlossenen Auktion auf "ähnlichen Artikel verkaufen" und was kommt da denn für ein neues Formular?? :kopfkratz

Wo kann man denn da Schriftfarbe, Ausrichtung mittig etc... einstellen? Das ist ja merkwürdig...

Zartbitter
10-08-2015, 13:32
Ich wollte gerade einen Kunden mahnen, der am 28.07. bestellt, aber nicht bezahlt hat bislang.

Jetzt sehe ich, dass der Artikel gar nicht mehr klickbar ist, sondern einfach schwarz da steht. Ich kann den nicht mehr aufrufen. :kopfkratz

Und 'hinten' sieht es so aus:

https://db.tt/5IUzR1Cu


Was heißt das nun? :confused:

Bienchen67
10-08-2015, 13:37
[QUOTE=Bienchen67;43473435]
....Und zwar eins, was ich selbst bei Ebay gekauft habe. Gehe in der abgeschlossenen Auktion auf "ähnlichen Artikel verkaufen" und was kommt da denn für ein neues Formular?? :kopfkratz

Wo kann man denn da Schriftfarbe, Ausrichtung mittig etc... einstellen? Das ist ja merkwürdig...[/QUOTE]

Hab's gestern Abend noch gefunden, ich musste auf "erweitertes Verkaufsformular" gehen, warum auch immer das nicht mehr so war (verstellt?). :)

criens
10-08-2015, 13:42
[QUOTE=Zartbitter;43480817]Ich wollte gerade einen Kunden mahnen, der am 28.07. bestellt, aber nicht bezahlt hat bislang.

Jetzt sehe ich, dass der Artikel gar nicht mehr klickbar ist, sondern einfach schwarz da steht. Ich kann den nicht mehr aufrufen. :kopfkratz

Und 'hinten' sieht es so aus:

https://db.tt/5IUzR1Cu


Was heißt das nun? :confused:[/QUOTE]


Sieht für mich am ehesten so aus, als wäre der Käufer von Ebay ausgeschlossen worden (blaue Striche = er kann dich nicht mehr bewerten).

Hast Du dazu keine Ebay-Nachricht in Dein Postfach bekommen? :kopfkratz

Probier mal über die rechte Leiste ("Weitere Aktionen"), einen Fall zu eröffnen, evtl. bekommst du dann automatisch die Verkaufsprovision wieder gutgeschrieben...