PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ebay


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 [43] 44 45 46 47

Kniesenack
04-04-2016, 14:58
[QUOTE=bauknecht;44614353]
Annahme der Sendung verweigern? Wohl eher nicht,
oder? Denn bezahlt ist es ja eh schon. Und wenn das
mit der Paypal-Rückbuchung nicht klappt, hat man
wenigstens den Artikel "in der Hand". :nixweiss:[/QUOTE]

Sicher?
Würde aber nicht viel Sinn ergeben, wenn da wirklich ein Betrüger bei war.
Schon mal die angegebenen Lieferadressen der Artikel kontrolliert?

Moritza
04-04-2016, 15:53
[QUOTE=bauknecht;44614353]Folgendes:

Ein Ebay-User erhält per E-Mail die Nachricht, in der man
ihm das Lieferdatum für ein gekauftes Produkt mitteilt.

User wundert sich, da er nichts bestellt hat, und schaut
in seinen Ebay-Account unter "Übersicht Ihrer Käufe".
Hier sind tatsächlich 3 Käufe (von verschiedenen Händlern)
aufgelistet (und auch schon per Paypal belastet), die er
nachweislich nicht selbst gekauft hat: PW weiss nur er,
zum Rechner hatte sonst niemand Zugang, und auch
ein Versehen kann ausgeschlossen werden, da er am
angeblichen Kaufdatum gar nicht am Rechner war.

Ich habe ihm gesagt, dass er sofort seine Ebay- und
Paypal-Passwörter ändern soll. Was wären denn die
sinnvollsten nächsten Schritte?

Annahme der Sendung verweigern? Wohl eher nicht,
oder? Denn bezahlt ist es ja eh schon. Und wenn das
mit der Paypal-Rückbuchung nicht klappt, hat man
wenigstens den Artikel "in der Hand". :nixweiss:[/QUOTE]
Was behalten was man nicht gekauft hat?:kopfkratz Würde Paypal anrufen.

bauknecht
04-04-2016, 16:40
[quote=Kniesenack;44614556]Sicher?
Würde aber nicht viel Sinn ergeben, wenn da wirklich ein Betrüger bei war.
Schon mal die angegebenen Lieferadressen der Artikel kontrolliert?[/quote]
Ja, Sinn ergibt das alles nicht.

Hab' nochmal nachgehakt:
Die Artikel sind Network-Keys, die via Ebay-Nachricht versandt werden.
Der Verkäufer (aus China :D ) ist 10 Jahre dabei und hat über 300.000 Bewertungen.

Was hätte ein Hacker davon?????

Ich vermute inzwischen einen techn. Defekt bei Ebay.

[quote=Moritza;44614698]Was behalten was man nicht gekauft hat? Würde Paypal anrufen.[/quote]
Ja, inzwischen wurde der "normale" Widerruf beim Händler veranlasst.
Ebenso Infomail an Ebay+ Paypal.

Bienchen67
04-04-2016, 18:02
ich hab gestern beim einstellen erst bemerkt, dass Ebay tatsächlich beschlossen hat, sich die Kritik zu Herzen zu nehmen

und die dreisten 10 % auf die Versandkosten wieder zurückzunehmen. :d: Na, wie gnädig. :zahn:

Moritza
04-04-2016, 18:09
[QUOTE=bauknecht;44614791]Ja, Sinn ergibt das alles nicht.

Hab' nochmal nachgehakt:
Die Artikel sind Network-Keys, die via Ebay-Nachricht versandt werden.
Der Verkäufer (aus China :D ) ist 10 Jahre dabei und hat über 300.000 Bewertungen.

Was hätte ein Hacker davon?????

Ich vermute inzwischen einen techn. Defekt bei Ebay.


Ja, inzwischen wurde der "normale" Widerruf beim Händler veranlasst.
Ebenso Infomail an Ebay+ Paypal.[/QUOTE]:d:

[QUOTE=Bienchen67;44614962]ich hab gestern beim einstellen erst bemerkt, dass Ebay tatsächlich beschlossen hat, sich die Kritik zu Herzen zu nehmen

und die dreisten 10 % auf die Versandkosten wieder zurückzunehmen. :d: Na, wie gnädig. :zahn:[/QUOTE]Das war aber auch ne Frechheit.:mad:

wcwberlyn
09-04-2016, 20:50
Bin ich so doof, oder kann man bei Ebay keine Suchen mehr speichern ? Ich wollte die Preise für einen alten Militärfeldstecher recherchieren, aber finde das Knöpfchen net :trippel:

Kann jemand mir bitte helfen ?

Robinluna
09-04-2016, 22:09
Doch, das geht noch! :ja:

Zumindest in meiner Ansicht steht ja ziemlich weit oben die Anzahl der gefundenen Treffer, direkt daneben ist ein grüner Link " + Dieser Suche folgen", da einfach dann klicken, dann ist diese Suche gespeichert. E-Mails dazu kann man abstellen, wenn man das nicht möchte.

Hoffentlich konnte ich dir helfen! :wink:

wcwberlyn
10-04-2016, 01:51
auf der einen Seite habe ich das gefunden, wenn ich mich aber mit meinen deutschen Daten einlogge folgt: Unable to redirect ( lustig, die Seite ist von Tuvalu, also .tv)

Auf der deutsche Seite habe ich es jetzt auch gefunden - irgendwie hängt mir meine Erkältung doch bissel nach - sorry :helga:

Lunchen07
10-04-2016, 20:51
Sagt mal, gibt es bei ebay eigentlich nur noch Vollpfosten? Heute laufen bei mir 5 Auktionen aus. 3 sind schon.

Ein Objektiv. Käufer in Italien. Kein sonderlich hoher Preis, eher ein Superschnapp. Kurze Zeit später Mail: oh, es gehe ja gar kein Paypal, äh... Also er hab ja gar kein Konto und könne nicht zahlen. :vogel:
Ich ihm zurückgeschrieben: ist mir egal wie, zahlen. Sonst Fall über ebay eröffnen und Stress. Wah!

Edit: jetzt bombardiert der mich mit Mails, dass ich einen Verkaufs-Paypal-Account anlegen soll, ich sei die EINZIGE auf ebay, die noch keinen hätte, das wäre doch wohl nicht zu schwer?? Ich antworte dem gar nicht mehr und mache in 4 Tagen einen Fall auf, fertig. Ach, was ich auch nicht verstehe: er habe nur Paypal und Kreditkarten, kein Konto. Aber man bekommt doch gar keine Kreditkarte ohne Konto? :kopfkratz

Zweite: ein paar Kilo Kaffeebohnen, die ich mir in einem Kaufrausch zugelegt hatte, als ich meinen Vollautomaten bekommen hatte. Alle noch lange zu und lange haltbar. Kurze Zeit später Mail: Ähm, ja, also... Man hätte seinen Account gehackt (ein Nuller :rotfl:) und er habe diese Auktion gar nicht und überhaupt. Er habe schon Kontakt mit ebay deswegen. Ich zurückgeschrieben: Beweisen, sonst musst Du zahlen.

Von der dritten beendeten Auktion kam noch nix. Aber warten wir mal ab. :trippel:

Und zwei laufen ja noch aus. :zahn:

Mit mir nicht mehr. Nein, ich hab keinen Bock mehr auf die Leute, die eigentlich einen Betreuer neben sich sitzen haben müssten, während sie auf ebay rumsurfen. :feile:

wcwberlyn
10-04-2016, 21:52
[QUOTE=Lunchen07;44637696]Sagt mal, gibt es bei ebay eigentlich nur noch Vollpfosten? Heute laufen bei mir 5 Auktionen aus. 3 sind schon.

Ein Objektiv. Käufer in Italien. Kein sonderlich hoher Preis, eher ein Superschnapp. Kurze Zeit später Mail: oh, es gehe ja gar kein Paypal, äh... Also er hab ja gar kein Konto und könne nicht zahlen. :vogel:
Ich ihm zurückgeschrieben: ist mir egal wie, zahlen. Sonst Fall über ebay eröffnen und Stress. Wah!

Edit: jetzt bombardiert der mich mit Mails, dass ich einen Verkaufs-Paypal-Account anlegen soll, ich sei die EINZIGE auf ebay, die noch keinen hätte, das wäre doch wohl nicht zu schwer?? Ich antworte dem gar nicht mehr und mache in 4 Tagen einen Fall auf, fertig. Ach, was ich auch nicht verstehe: er habe nur Paypal und Kreditkarten, kein Konto. Aber man bekommt doch gar keine Kreditkarte ohne Konto? :kopfkratz

Zweite: ein paar Kilo Kaffeebohnen, die ich mir in einem Kaufrausch zugelegt hatte, als ich meinen Vollautomaten bekommen hatte. Alle noch lange zu und lange haltbar. Kurze Zeit später Mail: Ähm, ja, also... Man hätte seinen Account gehackt (ein Nuller :rotfl:) und er habe diese Auktion gar nicht und überhaupt. Er habe schon Kontakt mit ebay deswegen. Ich zurückgeschrieben: Beweisen, sonst musst Du zahlen.

Von der dritten beendeten Auktion kam noch nix. Aber warten wir mal ab. :trippel:

Und zwei laufen ja noch aus. :zahn:

Mit mir nicht mehr. Nein, ich hab keinen Bock mehr auf die Leute, die eigentlich einen Betreuer neben sich sitzen haben müssten, während sie auf ebay rumsurfen. :feile:[/QUOTE]

Verkaufs-Paypal mal wieder was gelernt

zu 1. was haste denn für ein Objektiv verkauft, wenn man fragen darf :helga:

ich fotografünfe ja auch und suche immer preiswertes Zubhör, wegen geringer Rente und so :ja:

Lunchen07
11-04-2016, 14:42
Ein tolles Objektiv :-D

Edit: an mir hat hier glaub ich niemand so großes Interesse :zahn:

GrauePantherin
11-04-2016, 18:52
Lösch das mal lieber hier weg, sonst kennt jeder, der Interesse dran hat, Deinen Ebay-Account. Du weißt ja, Listenschreiber und so... ;)

be.creative
11-04-2016, 22:49
Ich hatte in den letzten Tagen bei dem gleichen Verkäufer mehrere Auktionen im Gesamtwert von ca. 500,- Euro gewonnen. Der Verkäufer berechnet standardmäßig 5,90 Euro für die Versandkosten und versendet per GLS. Da ich mit GLS nur schlechte Erfahrungen gemacht habe, hatte ich den Verkäufer immer gebeten, mir die Pakete mit DHL zu schicken. Dafür wollte er dann aber immer 7,00 Euro für die Versandkosten haben, die ich anstandslos bezahlt hatte.

Gesternabend hatte ich eine weitere Auktion gewonnen und den Verkäufer angeschrieben, mit der Bitte, dass er seine Rechnung um die Versandkosten korrigieren möge, da ich das Päckchen gerne wieder per DHL geliefert hätte. Bis heute Mittag reagierte der Verkäufer nicht, was unüblich war. Da dachte ich mir, dass er die Versandkosten bewusst nicht anheben würde, weil auch nur ein Teil verschickt wird. Also bezahlte ich per PayPal den Kaufpreis inkl. der 5,90 Euro Versandkosten.

Kurze Zeit später schickte mir der Verkäufer eine Mail, in der er mich darauf aufmerksam gemacht hatte, dass ich mit der Kaufabwicklung warten müsse, bis er die Rechnung korrigiert habe, mit der zusätzlichen Anmerkung:

[quote]

wenn ich jetzt 1,10€ nachsende und sie wieder mit paypal zahlen kostet das 35ct gebühren und 2% paypal!

[/quote]

:ko:

Ich hatte dann den Verkäufer gebeten, mir eine PayPal-Nachforderung in Höhe von 2,00 Euro zu schicken, damit ich die zusätzlichen Kosten begleichen kann. Daraufhin schickte er mir seinen PayPal-Namen, damit ich ihm die 2,00 Euro überweisen konnte.

Das nenne ich Kundenbindung! :rolleyes:

Lunchen07
12-04-2016, 21:11
Mein Käufer macht mich fertig. :kater: Es sind echt oft die Italiener, die Stress machen - kein Pauschalurteil, Erfahrungswerte.

Ich schreib mal in etwa auf, wie der seit gestern versucht hat, mich unter Druck zu setzen (ohne Namen natürlich):

1. Mail am 10.04. nach der Auktion: "HI Madame:I've NOT noted that you don't accept Paypal as ALL other eBay sellers do! Then,let me pay by Paypal because I'm renouncing to the lens accessories like the extension tubes and the adapter.Besides,I don't have a Bank account then it's impossible for me to pay trough BIC/IBAN.Mfg.."

Schonmal direkt sehr höflich. :hair:

2. Mail, nachdem ich ihm schrieb, dass ich wegen ihm kein Händlerkonto bei Paypal eröffnen werde, er könne doch über ein Konto eines Familienmitglieds o.ä. bezahlen, wäre ja auch kein Problem.
"Dear Madame:abitued to meet ONLY sellers accepting ONLY Paypal,I've NOT noted that you,LONE seller,don't accept Paypal.I've seen your auction some seconds before its ending then... I've NOT had the possibility to write you before,sorry ! I don't have Bank account,I've only Credit Cards and for this reason I can pay by Paypal only.I accept Paypal from my foreign Customers to be trusty for them because Paypal is the most safe payment option for foreign Customers.As I've written you before,I'll renounce the accessories that you can sell at your profit:i need the lens ONLY,the accessories are my present for you.Later...attorney S.N.
PS:to start a Paypal account is totally free.-"

3. Mail, nachdem ich wiederholt kategorisch ausgeschlossen habe, ein Händlerkonto zu eröffnen und ihn darauf hingewiesen habe, dass man liest, bevor der kleine, kribbelige Klickfinger zuschlägt (ok, mein Tonfall las sich dann auch nicht mehr so freundlich) und man es einfach sein lässt, wenn die Zeit dafür nicht mehr da ist: You're forcing me to open a bank account for few Euro,to not agree to pay the 3,5% to Paypal that means...2,8 Euro.Don't you understand that renouncing me to the costly adapter and the extension tubes,you'll have nice profit selling them? About or more than 45/50 euro ? And you wont accept Paypal to not give them 2,8 Euro ??? With Paypal you'll have your money IMMEDIATELY and your Customers will receive theyr won items quickly,instead to wait a lot of days to have the Bank payments cleared??? With Paypal,you'll be a trustworthy seller,UN-TRUSTWORTHY without Paypal !
Think on it,please.I wish you a quite night...S.N.

Ich schrieb ihm dann, entweder Überweisung, ansonsten könnten wir auch gerne die Transaktion abbrechen. Und dass ich ihm alles liefere, was aufgelistet ist und jetzt nicht noch verhandeln würde was weggelassen werden kann etc. Kurz und knapp: Überweisung oder Fall eröffnen. Seine nette Reaktion: "Madame:you don't know the meaning of KINDNESS because,as I've already told,I've seen your auction only few seconds before its ending and I put my bid in the rush !!! Second,being I use to meet sellers asking firmly for Paypal only,I haven't had the presence of mind to go,in those last seconds to note that you LONE EBAY SELLER,don't accept what all eBay sellers worldwide accept:Paypal.Third,starting Paypal is FREE and theyr 3,5% is fully over-coverd by the extensions tubes and the adapter that I DON'T WANT ! You'll have a profit of at least 50Eu selling them !!! Thell me if it's fine for youy,before to oblige me to open a (costly) Bank account to pay 80 Euro ! Later...S.N.

Da dachte ich schon, jetzt reicht's echt. Hab zwischendurch auch mal bei ebay angerufen. Leider kann ich solche Leute ja nicht direkt aus dem Handel kicken, gäbe es da ne Möglichkeit, ich hätt's sofort getan. Es ging ja noch weiter...

Ich reagierte nicht mehr auf die Mails. Dann kamen wenig später noch eine...

HI Madame:I'm still waiting for your KIND reply to know if I'm still OBLIGED to start a costly Bank account to pay 80 Euro.I need to pay IMMEDIATELY(as always) to can receive what I've bought...IMMEDIATELY(as always).Grazie...attorney S.N.

Ich schrieb ihm dann deutlich, dass er aufhören möge, mich unter Druck zu setzen, ich hätte bereits ebay informiert. Ich würde nicht für seinen Fehler aufkommen, das solle er mal schön selber tun. :mad:

Er reagierte eloquent, wie ich ihn schon kennengelernt hatte. :zahn:

Great seller indeed !!! Thanks...SN

Da reagierte ich nicht mehr drauf.

Da kam dann: The only"mistake" is your presence as seller on ebay.SN


und

I'M REPLYING YOU FROM MY BANK,16 Km FAR FROM MY STUDIO !
Payment done : ship TOMORROW .
---------------------------------------------------
... Bankdatengedöns

Data di accettazione: 12/04/2016
Data di addebito: 12/04/2016
Data di regolamento: 13/04/2016 -----------------------------------> SHIP IMMEDIATELY...Sergio NUZZI

Dieses "Ship immediately" fand ich nun mehr als unverschämt. Ich schrieb dann zurück, dass ich verschicke, wenn das Geld auf dem Konto ist. Innerhalb von 2 Werktagen, wie auch in der Auktion angegeben. :engel: :smoke: Und überhaupt, ist ja ne Frechheit, dass er zu seiner Bank (aha, es gibt scheinbar doch eine? :smoke:) 16 km von seinem "Studio" entfernt fahren muss. Was erlaube, Verkäufer?? :mad:

Es kam eine charmante Antwort:

As you've already seen,the money will be in your account...tomorrow morning! Don't wast time to ship !SN
PS:with PP is in your account ONE second after !!!

:rolleyes:

Ich schrieb ihm dann, dass ich auch hoffe, dass das Geld schnell da ist, damit ich ihn für die Zukunft endgültig blockieren kann. :newwer:

****and block you for the future.****
UNNECESSARY?Do you think me so IDIOT to buy again something of your items ??? I've at least told you three times that I've met your auction few seconds before its ending and bid in the rush:no possibility to note that you was the ONLY eBay seller to not accept PP!!! So told stay away from me,and don't wast my time to read your delirant messages...SN


:ko:

Direkt hinterher kam noch:

UP-DATE:
Ship ALL is in the auction,of course !SN

Sowas hab ich echt noch nicht erlebt. :zeter: :kater: :heul:

Der wird mit bestimmt ne Rote reinknallen, irgendwas bemängeln, was gar nicht zu bemängeln ist, sowas in der Art. :heul: :fürcht: :mad:

wcwberlyn
12-04-2016, 21:20
du hast es echt schwer, den hätte ich schon lange an Ebay gemeldet :q:

Robinluna
12-04-2016, 22:07
Ganz ehrlich, den Stress hätte ich mir nicht angetan und die Nerven dazu hätte ich nicht... :nixweiss:

Aber ich habe ja auch einen PP-Account... :undwech:

Lunchen07
12-04-2016, 22:10
[QUOTE=wcwberlyn;44644035]du hast es echt schwer, den hätte ich schon lange an Ebay gemeldet :q:[/QUOTE]

Gemeldet hab ich den, aber da passiert ja weiter nix. Und da er ja jetzt geschrieben hat, dass er gezahlt hat, kann ich auch da nichts machen. Wenn er mich aber rot bewerten sollte, werde ich dagegen vorgehen, das wäre einfach nicht gerechtfertigt. Wenn man den Text vorher nicht durchliest, sollte der Klickfinger still halten. :schnatt: :tsts:

@Robinluna: aber was hättest Du getan (jetzt mal ohne Paypal-Account)? Ich muss mich als VK doch mit solchen Nasen auseinandersetzen, selbst, wenn der Fehler nicht bei mir lag.

wcwberlyn
12-04-2016, 22:15
[QUOTE=Lunchen07;44644372]Gemeldet hab ich den, aber da passiert ja weiter nix. Und da er ja jetzt geschrieben hat, dass er gezahlt hat, kann ich auch da nichts machen. Wenn er mich aber rot bewerten sollte, werde ich dagegen vorgehen, das wäre einfach nicht gerechtfertigt. Wenn man den Text vorher nicht durchliest, sollte der Klickfinger still halten. :schnatt: :tsts:

@Robinluna: aber was hättest Du getan (jetzt mal ohne Paypal-Account)? Ich muss mich als VK doch mit solchen Nasen auseinandersetzen, selbst, wenn der Fehler nicht bei mir lag.[/QUOTE]

bei mir hätte er schon mal schlechte Karten mein englisch ist sag mer mal rudimentär, da wäre die Kommunikation kurz und ich hätte die Auktion nach Nachricht an Ebay abgebrochen. So verarschen lasse ich mich nicht.

Moritza
12-04-2016, 22:19
[QUOTE=Lunchen07;44644372]Gemeldet hab ich den, aber da passiert ja weiter nix. Und da er ja jetzt geschrieben hat, dass er gezahlt hat, kann ich auch da nichts machen. Wenn er mich aber rot bewerten sollte, werde ich dagegen vorgehen, das wäre einfach nicht gerechtfertigt. Wenn man den Text vorher nicht durchliest, sollte der Klickfinger still halten. :schnatt: :tsts:

@Robinluna: aber was hättest Du getan (jetzt mal ohne Paypal-Account)? Ich muss mich als VK doch mit solchen Nasen auseinandersetzen, selbst, wenn der Fehler nicht bei mir lag.[/QUOTE]

Alles richtig gemacht, Lunchen.:ja:

Robinluna
12-04-2016, 22:55
[QUOTE=Lunchen07;44644372]

@Robinluna: aber was hättest Du getan (jetzt mal ohne Paypal-Account)? Ich muss mich als VK doch mit solchen Nasen auseinandersetzen, selbst, wenn der Fehler nicht bei mir lag.[/QUOTE]

Ich hätte wohl in den sauren Apfel gebissen und mir den PP-Account zugelegt, um mir den Stress zu ersparen. Natürlich lag der Fehler nicht bei Dir, aber auf dieses Hin- und Hergeschreibe hätte ich noch viel weniger Bock gehabt, als mit ein paar Klicks einen (für Dich dann eben nur in Ausnahmesituationen genutzten) Account anzulegen.

Aber jeder wie er mag!

Lunchen07
12-04-2016, 23:40
[QUOTE=Moritza;44644422]Alles richtig gemacht, Lunchen.:ja:[/QUOTE]

Danke :bitte: :anbet: Sehe ich nämlich auch so. Einzig, ich hätte irgendwann einfach nicht mehr antworten sollen, rigoros nicht. Aber gut, hier und da hat er mich dann noch aus der Reserve gelockt.
War erst kurz davor zu schreiben, als Antwort auf sein "ship immediately", "yes, sirrrrrr, mio duce", aber da konnte ich mich noch zügeln. :schäm: :helga:

[QUOTE=Robinluna;44644605]Ich hätte wohl in den sauren Apfel gebissen und mir den PP-Account zugelegt, um mir den Stress zu ersparen. Natürlich lag der Fehler nicht bei Dir, aber auf dieses Hin- und Hergeschreibe hätte ich noch viel weniger Bock gehabt, als mit ein paar Klicks einen (für Dich dann eben nur in Ausnahmesituationen genutzten) Account anzulegen.

Aber jeder wie er mag![/QUOTE]

Ne, ich hab aus Prinzip keinen Paypal-Selleraccount und das bleibt auch so. Und wer zu blöd ist, richtig zu lesen (und dies noch nichtmal eingestehen will), der hat halt Pech gehabt.

Auf meiner Sperrliste ist der schon gelandet, zu diesem verkauften Artikel kann er mich aber noch zuschwallern. :zahn:

Rebus
13-04-2016, 11:58
Ich hab heute meinen allerersten Fall bei ebay eröffnet.
Komischerweise gibt es immer wieder Käufer, die tatsächlich die entsprechenden Zahlungsinfos geschickt bekommen wollen, obwohl man im Angebotstext eindeutig darauf hinweist, dass doch bitte der Käufer entscheiden möchte, ob er per DHL oder Hermes beliefert wird. In 99% der Fälle können es die Käufer tatsächlich selber, dieses eine Prozent aber macht einem das Leben echt schwer :mad:
Nachdem bis Donnerstag keine Mail und keine Zahlung einging, hab ich heute den Fall eröffnet. Nach nun mittlerweile 10 Tagen ist das wohl schon recht und billig :schmoll:

Bienchen67
15-04-2016, 23:12
Rezensiert ihr bei Ebay eigentlich? :kopfkratz Ich hab das eben grad das erste Mal gesehen. :confused:

Nehme ein Buch unter Beobachtung und da steht unter dem Titel: "Schreiben Sie die erste Rezension" - soll man da jetzt den Artikel an sich bewerten?

wcwberlyn
15-04-2016, 23:33
[QUOTE=Bienchen67;44655087]Rezensiert ihr bei Ebay eigentlich? :kopfkratz Ich hab das eben grad das erste Mal gesehen. :confused:

Nehme ein Buch unter Beobachtung und da steht unter dem Titel: "Schreiben Sie die erste Rezension" - soll man da jetzt den Artikel an sich bewerten?[/QUOTE]

nö - ich brauch kein 2. Amazon :q: , da wird man auch schon fast genötigt eine Rezension zu schreiben :tsts:

Zikade
16-04-2016, 09:03
Ich kriege von Amazon nie irgendeine Rezensionsaufforderungsmail. Kann es sein, dass man da irgendwo ein Häkchen machen kann?

GrauePantherin
16-04-2016, 10:28
Man bekommt auch keine. Es gibt nur die Bitten der Verkäufer, ihre Leistung zu bewerten. Das hat nichts mit dem Artikel an sich zu tun.
Verkäuferbewertungen sind übrigens überlebenswichtig. Leider hat Amazon die Erinnerung an die Verkäuferbewertungen abgeschafft.

Bei Ebay werden die Verkäufer fast immer bewertet, bei Amazon so gut wie nie.

Bienchen67
16-04-2016, 12:22
[QUOTE=wcwberlyn;44655192]nö - ich brauch kein 2. Amazon :q: , da wird man auch schon fast genötigt eine Rezension zu schreiben :tsts:[/QUOTE]

Also, ich werd das auch nicht machen. :nein: Verkäufer bewerte ich bei Ebay natürlich immer, aber Artikel jetzt? :nein:

Wie kommen die denn da plötzlich drauf? :ko:

GrauePantherin
16-04-2016, 12:43
Amazonverkäufer sollten auch bewertet werden (Lieferung, Zustand usw.). Das ist für Verkäufer extrem wichtig und hat nichts mit einer Bewertung (Rezension) eines Artikels zu tun.
Wenn nichts zu beanstanden ist, klicke ich die 5 Sterne, schreibe "prima" und alle sind zufrieden.

wcwberlyn
16-04-2016, 13:59
[QUOTE=GrauePantherin;44656085]Amazonverkäufer sollten auch bewertet werden (Lieferung, Zustand usw.). Das ist für Verkäufer extrem wichtig und hat nichts mit einer Bewertung (Rezension) eines Artikels zu tun.
Wenn nichts zu beanstanden ist, klicke ich die 5 Sterne, schreibe "prima" und alle sind zufrieden.[/QUOTE]

Fällt bei mir weg, da ich nur direkt bei Amazon kaufe.

Aber so nach 3 Wochen oder so kommt oft eine Mail mit der Aufforderung zu einer Rezension.
Landet aber bei mir fast immer im Papierkorb. ;)

Bienchen67
18-04-2016, 14:15
Ich hab schon ganz viel gegoogelt, aber zu meinem "Problem" keine Lösung gefunden... Vermutlich gibt es da keinen Trick :nixweiss:

Es geht darum, dass ich mehrere Auktionen mit Startpreis um die 10 Euro eingestellt hatte und einiges davon nicht verkauft wurde.

Ich hab immer keine Lust, darauf zu achten, wann es ausläuft (vergess das immer) und würde jene (abgelaufenen) Sachen jetzt gerne nochmal, aber :
als Festpreis/Sofortkauf einstellen.

Scheinbar ist das nicht machbar, ohne nochmal alles neu zu machen und somit erneut Gebühren zahlen zu müssen.

Habe schon in der Auktion selbst versucht, es umzumodeln, aber man kann dann nur ZUSÄTZLICH einen Sofortkauf-Preis einfügen,
nicht NUR Sofortkauf, so dass es überhaupt keine Auktion mehr ist, auf die man achten muss...

Wie gesagt, ich hab schon viel gegoogelt und gelesen, das geht wohl nicht, aber vielleicht weiß einer von euch einen Trick. :)

criens
18-04-2016, 14:35
[QUOTE=Bienchen67;44663351]Ich hab schon ganz viel gegoogelt, aber zu meinem "Problem" keine Lösung gefunden... Vermutlich gibt es da keinen Trick :nixweiss:

Es geht darum, dass ich mehrere Auktionen mit Startpreis um die 10 Euro eingestellt hatte und einiges davon nicht verkauft wurde.

Ich hab immer keine Lust, darauf zu achten, wann es ausläuft (vergess das immer) und würde jene (abgelaufenen) Sachen jetzt gerne nochmal, aber :
als Festpreis/Sofortkauf einstellen.

Scheinbar ist das nicht machbar, ohne nochmal alles neu zu machen und somit erneut Gebühren zahlen zu müssen.

Habe schon in der Auktion selbst versucht, es umzumodeln, aber man kann dann nur ZUSÄTZLICH einen Sofortkauf-Preis einfügen,
nicht NUR Sofortkauf, so dass es überhaupt keine Auktion mehr ist, auf die man achten muss...

Wie gesagt, ich hab schon viel gegoogelt und gelesen, das geht wohl nicht, aber vielleicht weiß einer von euch einen Trick. :)[/QUOTE]

Du gehst in das Menü "Verkaufen" und lässt dir dort unter "Nicht verkauft" Deine nicht verkauften Artikel anzeigen.

Dort klickst du alle Artikel an, die du nach gleichen Kritierien bündeln möchtest (z.B. alle Festpreis oder gleicher Preis). Nehmen wir mal an, Du möchtest 5 verschiedene Artikel für 10 Euro einstellen, dann klickst du die fünf Kästchen links vor dem Artikel an und gehst danach auf den "Wiedereinstellen"-Button.

Dort klickst du wieder alle Artikel an und gehst dann im Menü "Felder bearbeiten" auf "Format und Dauer". Dort kannst du Auktionen auf Festpreis umstellen (bzw. umgekehrt oder beides anbieten) und außerdem die Anzahl der Tage eingeben, die die Auktion laufen soll. Danach gehst du auf "Preis, Stückzahl, Preisvorschlag" und änderst dort den Festpreis auf 10 Euro.

Das Wiedereinstellen nach neuen Kriterien kostet allerdings Einstellgebühr (bis auf die ersten 20 Artikel im Monat), allerdings läuft ja noch bis zum 1. Mai die Alles-Umsonst-Aktion...

(Du kannst natürlich auch alle Auktionen einzelnd bearbeiten. Dass man nur zusätzlich Festpreis anbieten kann, aber nicht switchen könne, wie du schreibst, ist nicht richtig: da gibt es einen Button, mit dem von Auktion auf Festpreis umstellen kannst, dieser hakt manchmal etwas, da muss man ggf. dem Programm etwas Zeit lassen...)

Bienchen67
18-04-2016, 17:32
Ach, du bist ein Schatz! :knuddel:

Komischerweise hab ich das gestern fast genau SO versucht und konnte nicht auf Festpreis ändern, sondern nur auf Festpreis mit Auktionspreis.

Gestern klappte es nicht, heute mit deinen einzelnen Schritten ging es dann doch. :kopfkratz :D Super, danke! :d:

PS: Bei Sachen, die ich jetzt heute früh schon wieder als AUKTION eingestellt habe, geht das aber nicht noch zu ändern, gell?

criens
18-04-2016, 18:53
[QUOTE=Bienchen67;44663889]
PS: Bei Sachen, die ich jetzt heute früh schon wieder als AUKTION eingestellt habe, geht das aber nicht noch zu ändern, gell?[/QUOTE]

Man kann zwar nach dem Einstellen immernoch vieles bearbeiten, aber das scheint tatsächlich nicht zu gehen (habe es gerade mal ausprobiert).

Solange noch kein Gebot vorliegt, kannst du die Auktion aber einfach abbrechen (über "Angebot beenden") und den Artikel dann sofort wieder zum Festpreis neu einstellen.

Bienchen67
18-04-2016, 19:05
[QUOTE=criens;44664146]
Solange noch kein Gebot vorliegt, kannst du die Auktion aber einfach abbrechen (über "Angebot beenden") und den Artikel dann sofort wieder zum Festpreis neu einstellen.[/QUOTE]

Hm. Ich vermute aber, dann erheben die wieder sämtliche Gebühren (nochmal) , das ist ja das, was ich fragte.

Die abgebrochene Auktion gilt dann ja als "verfallen" vermute ich, denn ich stelle dann ja ganz neu ein.

criens
18-04-2016, 19:14
[QUOTE=Bienchen67;44664202]Hm. Ich vermute aber, dann erheben die wieder sämtliche Gebühren (nochmal) , das ist ja das, was ich fragte.

Die abgebrochene Auktion gilt dann ja als "verfallen" vermute ich, denn ich stelle dann ja ganz neu ein.[/QUOTE]

Ja, das stimmt, aber seit Februar und noch bis zum 1.Mai nimmt Ebay von Privatverkäufern ja keine Einstellgebühren.
Bist du für diese Aktion nicht angemeldet? :nixweiss:

Medora
18-04-2016, 19:18
[QUOTE=criens;44664249]Ja, das stimmt, aber seit Februar und noch bis zum 1.Mai nimmt Ebay von Privatverkäufern ja keine Einstellgebühren.
Bist du für diese Aktion nicht angemeldet? :nixweiss:[/QUOTE]

das gilt m.W. nur für eingeladene Verkäufer :kopfkratz

criens
18-04-2016, 19:24
[QUOTE=Medora;44664262]das gilt m.W. nur für eingeladene Verkäufer :kopfkratz[/QUOTE]

Wenn ich es richtig erinnere, ist das mal ausnahmsweise eine Aktion, die für ALLE Privatverkäufer angeboten wurde.

@Bienchen, du kannst das ggf. wie folgt überprüfen:

-oben auf "Mein Ebay" klicken, dann auf "Verkaufen - Übersicht".
-dann scrollst du ganz nach unten, dort siehst du als letzten Punkt "Kontigente und Sonderaktionen" - hier kannst du sehen, ob du dich für die Aktion "Bis 1.Mai kostenlos einstellen" anmelden kannst oder vielleicht sogar von Ebay automatisch angemeldet worden bist

Medora
18-04-2016, 19:32
[QUOTE=criens;44664295]Wenn ich es richtig erinnere, ist das mal ausnahmsweise eine Aktion, die für ALLE Privatverkäufer angeboten wurde.

@Bienchen, du kannst das ggf. wie folgt überprüfen:

-oben auf "Mein Ebay" klicken, dann auf "Verkaufen - Übersicht".
-dann scrollst du ganz nach unten, dort siehst du als letzten Punkt "Kontigente und Sonderaktionen" - hier kannst du sehen, ob du dich für die Aktion "Bis 1.Mai kostenlos einstellen" anmelden kannst oder vielleicht sogar von Ebay automatisch angemeldet worden bist[/QUOTE]

da hab ich das 20 Plus Paket, für 20 Artikel im April bis 1. Mai - wie jeden Monat. sonst nix :nein:

Bienchen67
18-04-2016, 19:44
[QUOTE=criens;44664249]Ja, das stimmt, aber seit Februar und noch bis zum 1.Mai nimmt Ebay von Privatverkäufern ja keine Einstellgebühren.
Bist du für diese Aktion nicht angemeldet? :nixweiss:[/QUOTE]

Doch, ich glaube schon. Muss mal nachschauen...

Aber für FESTpreis/Sofortkauf gilt das auch? Mir sind dann die letzte Zeit immer 50 Cent berechnet worden, genauso wie für Auktionen mit höherem Startpreis.

Bienchen67
18-04-2016, 19:48
[QUOTE=Medora;44664333]da hab ich das 20 Plus Paket, für 20 Artikel im April bis 1. Mai - wie jeden Monat. sonst nix :nein:[/QUOTE]

Das hab ich auch, grad mal geschaut...

20 Plus Paket
0 Cent Angebotsgebühr für bis zu 20 Angebote
Verfügbar bei ebay.de
01.04.16 00:00:00 MESZ
01.05.16 00:00:00 MESZ
verwendet: 20
verbleibend: 0

Deswegen befürchte ich ja, dass die mir alles nochmal berechnen...

criens
18-04-2016, 19:56
[QUOTE=Medora;44664333]da hab ich das 20 Plus Paket, für 20 Artikel im April bis 1. Mai - wie jeden Monat. sonst nix :nein:[/QUOTE]

Dann war es wirklich nur für eingeladene Verkäufer.

Hier ist die Aktion (http://pages.ebay.de/promos/2016/private/F2L3054.html), probier mal ob du die Seite angezeigt bekommst und dich evtl. noch anmelden kannst... :D


[QUOTE=Bienchen67;44664407]Doch, ich glaube schon. Muss mal nachschauen...

Aber für FESTpreis/Sofortkauf gilt das auch? Mir sind dann die letzte Zeit immer 50 Cent berechnet worden, genauso wie für Auktionen mit höherem Startpreis.[/QUOTE]

:ja:

2500 Gratis-Auktionen pro Monat, egal welches Angebotsformat oder Startpreis.

Bienchen67
18-04-2016, 20:01
[QUOTE=criens;44664463]
2500 Gratis-Auktionen pro Monat, egal welches Angebotsformat oder Startpreis.[/QUOTE]

:eek: mir werden immer gleich 50 Cent angezeigt, kurz vor'm einstellen eines Artikels und die wurden auch immer abgezogen. :schmoll:

Jedenfalls erstmal ein dickes DANKE für deine Mühe :)

criens
18-04-2016, 20:03
[QUOTE=Bienchen67;44664422]Das hab ich auch, grad mal geschaut...

20 Plus Paket
0 Cent Angebotsgebühr für bis zu 20 Angebote
Verfügbar bei ebay.de
01.04.16 00:00:00 MESZ
01.05.16 00:00:00 MESZ
verwendet: 20
verbleibend: 0

Deswegen befürchte ich ja, dass die mir alles nochmal berechnen...[/QUOTE]

Das ist alles ? :suspekt:

Ich habe sogar noch ne dritte Aktion (2500mal keine Einstellgebühr bei 1 Euro Startpreis), die ich aber wegen der zweiten Aktion nicht brauche. :D

Tja, dann wird die Einstellgebühr tatsächlich bei dir jedes Mal neu berechnet. Ebay mag dich nicht. :helga:

Bienchen67
18-04-2016, 20:07
[QUOTE=criens;44664499]Das ist alles ? :suspekt:

Ich habe sogar noch ne dritte Aktion (2500mal keine Einstellgebühr bei 1 Euro Startpreis), die ich aber wegen der zweiten Aktion nicht brauche. :D

Tja, dann wird die Einstellgebühr tatsächlich bei dir jedes Mal neu berechnet. Ebay mag dich nicht. :helga:[/QUOTE]

Böses Ebay. :hammer: :D

Und für 1 Euro stell ich nicht mehr ein, die brauch ich nicht...

Medora
18-04-2016, 20:12
[QUOTE=criens;44664463]Dann war es wirklich nur für eingeladene Verkäufer.

Hier ist die Aktion (http://pages.ebay.de/promos/2016/private/F2L3054.html), probier mal ob du die Seite angezeigt bekommst und dich evtl. noch anmelden kannst... :D


[/QUOTE]

danke für den Link. klappt leider nicht.
steht auch drin in den Bedingungen "nur für eingeladene Verkäufer" :ja:

Medora
18-04-2016, 20:13
[QUOTE=criens;44664463]
:ja:

2500 Gratis-Auktionen pro Monat, egal welches Angebotsformat oder Startpreis.[/QUOTE]

die hab ich auch, aber nur für Startpreis mit 1 Euro gültig :ja:

hilft weder dem Bienchen und mir auch ned ;)

Medora
18-04-2016, 20:16
[QUOTE=Bienchen67;44664489]:eek: mir werden immer gleich 50 Cent angezeigt, kurz vor'm einstellen eines Artikels und die wurden auch immer abgezogen. :schmoll:

Jedenfalls erstmal ein dickes DANKE für deine Mühe :)[/QUOTE]


was mir noch einfällt: geh mal auf nicht verkaufte Artikel, dann rechts wiedereinstellen. wenns dann NICHT verkauft wird, zahlste 50 cent - wenns doch verkauft wird, nur die Provision.

sonst seh ich keine Möglichkeit im Moment.
evtl. warten, bis Anfang Mai, dann haste wieder 20 Artikel frei ;)

Bienchen67
18-04-2016, 22:52
[QUOTE=Medora;44664565]die hab ich auch, aber nur für Startpreis mit 1 Euro gültig :ja:

hilft weder dem Bienchen und mir auch ned ;)[/QUOTE]

Wir sind scheinbar gearscht, Medora. :schmoll: :D

[QUOTE=Medora;44664588]was mir noch einfällt: geh mal auf nicht verkaufte Artikel, dann rechts wiedereinstellen. wenns dann NICHT verkauft wird, zahlste 50 cent - wenns doch verkauft wird, nur die Provision.

sonst seh ich keine Möglichkeit im Moment.
evtl. warten, bis Anfang Mai, dann haste wieder 20 Artikel frei ;)[/QUOTE]

Ja, ich HAB die ja schon fast alle wieder eingestellt heute früh und nun ist es nicht mehr änderbar.

Aber macht nix, ich lass die jetzt halt auslaufen (falls nichts verkauft wird) und änder es dann auf Sofortkauf. :ja:

Sugarmagnolia
19-04-2016, 10:04
Leg Dir einen Zweitaccount zu.

Das ist legal und legitim.

http://praxistipps.chip.de/2-ebay-account-einrichten-geht-das_28604

Medora
25-04-2016, 13:08
[QUOTE=Sugarmagnolia;44665973]Leg Dir einen Zweitaccount zu.

Das ist legal und legitim.

http://praxistipps.chip.de/2-ebay-account-einrichten-geht-das_28604[/QUOTE]


ich hab 2 :feile:

aber für diese bestimmte Aktion bekam ich auch da leider keine Einladung :(

Bienchen67
25-04-2016, 13:30
[QUOTE=Sugarmagnolia;44665973]Leg Dir einen Zweitaccount zu.

Das ist legal und legitim.

http://praxistipps.chip.de/2-ebay-account-einrichten-geht-das_28604[/QUOTE]

Nee, das möchte ich auf gar keinen Fall. :nein:

Ninny
27-04-2016, 13:21
In letzter Zeit, hatte ich mehrfach Käufer, die 2 verschiedene Adressen hatten. Doof nur, daß ich hinterlaufen muß, um in Erfahrung zu bringen, wohin ich den Artikel denn nun schicken soll. Manche reagieren gar nicht auf eine Anfrage, da muß ich nochmal schreiben. Denken die wohl, daß ich hier in einem Büro sitze und Personal habe, welches für mich die Schreibarbeiten macht?

Robinluna
01-05-2016, 12:16
[QUOTE=Ninny;44693506]In letzter Zeit, hatte ich mehrfach Käufer, die 2 verschiedene Adressen hatten. Doof nur, daß ich hinterlaufen muß, um in Erfahrung zu bringen, wohin ich den Artikel denn nun schicken soll. Manche reagieren gar nicht auf eine Anfrage, da muß ich nochmal schreiben. Denken die wohl, daß ich hier in einem Büro sitze und Personal habe, welches für mich die Schreibarbeiten macht?[/QUOTE]

Ich bin auch so jemand mit 2 Adressen, weil ich selten Pakete zu mir nach Hause schicken lasse... :helga:

Als Käufer muss man doch aktiv die Kaufabwicklung starten, um da die Lieferadresse zu bestätigen bzw. abzuändern und die Zahlungsdaten zu bekommen. Die Mail heißt dann bei mir "Kauf bestätigt: ...". Bekommt der Verkäufer die dann nicht? Ich dachte bisher immer, für den Verkäufer ist das eindeutig, welche Lieferadresse gewünscht ist, aber anscheinend ist das nicht so? Ich würde als VK jedenfalls immer die Adresse aus dieser Kaufabwicklungs-Mail nehmen, falls Du sie bekommst. :)

Ninny
01-05-2016, 13:59
Ich kriege von Ebay zuerst eine Mail mit Standardtext"Herzlichen Glückwunsch zum Verkauf .... Käufer: Name u. Adresse."
Danach kommt vom Käufer eine Mitteilung, manchmal nach einigen Tagen: "Ich werde die Zahlung von .... baldmöglichst durchführen. Bitte schicken Sie den Artikel: Name u. Adresse"


So, und nun sind die Adressen nicht deckungsgleich. Manchmal sind sogar die Orte unterschiedlich. Wohin geht nun die Lieferung?

Ich frage dann vorsichtshalber nach. Gebe aber zu, daß ich inzwischen angenervt bin. Habe heute einem Käufer die 3. Mail geschickt. Wenn ich eine schlechte Bewertung wegen langweiliger Lieferung bekomme, dann gibts Ärger.

Rebus
01-05-2016, 14:05
Ich habe einen nervigen Fall.
Artikel verkauft, Daten gesendet, keine Reaktion.
Nochmal drauf hingewiesen, doch bitte den Betrag zu überweisen. Nichts.
Fall eröffnet (am 13. April!), keinerlei Reaktion.
Dummerweise kann ich die Person bei ebay nicht melden, da der Fall noch geöffnet ist. Kauf abbrechen geht auch nicht. Habe den Fall geschlossen und wollte den Kauf abbrechen. Geht nicht :mad:
Was soll denn der Scheiß? Die Käuferin hat in allen ihren Bewertungen die gleichen KOmmentare: bezahlt ersteigerte Artikel nicht! Ebay reagiert nicht.
Langsam bin ich echt pissig. Wollen die einen verarschen?

Robinluna
01-05-2016, 14:42
[QUOTE=Ninny;44709733]
Danach kommt vom Käufer eine Mitteilung, manchmal nach einigen Tagen: "Ich werde die Zahlung von .... baldmöglichst durchführen. Bitte schicken Sie den Artikel: Name u. Adresse"


So, und nun sind die Adressen nicht deckungsgleich. Manchmal sind sogar die Orte unterschiedlich. Wohin geht nun die Lieferung?[/QUOTE]

Da würde ich dann definitiv die Adresse aus dieser zweiten Mail nehmen, die vom Käufer aktiv losgeschickt wurde und nicht mehr nachfragen! Ich als Käufer würde mich über die Nachfrage auch wundern und mich eher genervt fragen, ob der VK nicht lesen kann.

[QUOTE=Ninny;44709733]Ich frage dann vorsichtshalber nach. Gebe aber zu, daß ich inzwischen angenervt bin. Habe heute einem Käufer die 3. Mail geschickt. Wenn ich eine schlechte Bewertung wegen langweiliger Lieferung bekomme, dann gibts Ärger.[/QUOTE]

Sorry, aber :lol:

Moritza
01-05-2016, 15:10
[QUOTE=Robinluna;44709894]Da würde ich dann definitiv die Adresse aus dieser zweiten Mail nehmen, die vom Käufer aktiv losgeschickt wurde und nicht mehr nachfragen! Ich als Käufer würde mich über die Nachfrage auch wundern und mich eher genervt fragen, ob der VK nicht lesen kann.



[/QUOTE] Kann sie ja....2 Adressen.:nixweiss:

Robinluna
01-05-2016, 15:55
[QUOTE=Moritza;44709995]Kann sie ja....2 Adressen.:nixweiss:[/QUOTE]

Ja, die erste Adresse ist die Heimatadresse, die wird standardmäßig von eBay verschickt. Erst in der zweiten Mail, kann man als Käufer die tatsächliche Lieferadresse angeben, z.B. die Büroadresse. Ich finde das nicht so missverständlich. :nixweiss:

Lunchen07
01-05-2016, 17:46
[QUOTE=Rebus;44709757]Ich habe einen nervigen Fall.
Artikel verkauft, Daten gesendet, keine Reaktion.
Nochmal drauf hingewiesen, doch bitte den Betrag zu überweisen. Nichts.
Fall eröffnet (am 13. April!), keinerlei Reaktion.
Dummerweise kann ich die Person bei ebay nicht melden, da der Fall noch geöffnet ist. Kauf abbrechen geht auch nicht. Habe den Fall geschlossen und wollte den Kauf abbrechen. Geht nicht :mad:
Was soll denn der Scheiß? Die Käuferin hat in allen ihren Bewertungen die gleichen KOmmentare: bezahlt ersteigerte Artikel nicht! Ebay reagiert nicht.
Langsam bin ich echt pissig. Wollen die einen verarschen?[/QUOTE]

Der Fall wurde zu Deinen Gunsten geschlossen, Du bekommst die VK-Provision wieder gutgeschrieben und hast keinen rechtsverbindlichen Vertrag mehr mit der Käuferin.

Ich würde ihr vorsichtshalber nochmal eine Mail schreiben à la

"Hallo,
da Sie meiner Zahlungsaufforderung nicht nachgekommen sind und auch genug Zeit gehabt hätten zu zahlen, trete ich hiermit offiziell vom Kaufvertrag zurück. Der Fall bei ebay wurde mit dem Vermerk "nicht gezahlt" geschlossen und Sie sind nun nicht mehr verpflichtet, den Artikel zu zahlen. Wir haben keine rechtsverbindliche Vereinbarung mehr miteinander.
Mit freundlichen Grüßen,"

und dann den Artikel wieder einstellen oder (je nachdem wie hoch der Betrag war) ein Angebor an den unterlegenen Bieter machen. :) Ebay ist ebay, da machste nichts. :q:

Rebus
01-05-2016, 17:51
Lustigerweise hat mir die Käuferin eine Mail geschickt, in der sie die baldige Zahlung ankündigt :dada:
Habe den Fall abgeschlossen, die Provision wird gutgeschrieben und ich hab dazu noch die Käuferin auf meine Blockierliste gesetzt.
Die Idee mit der Mail an die Käuferin ist aber gut und werde ich so auch verschicken, danke :bussi:


Und dir und deinem Hund toitoi, alle Däumchen sind gedrückt :ja:

Medora
02-05-2016, 13:58
[QUOTE=Ninny;44709733]Ich kriege von Ebay zuerst eine Mail mit Standardtext"Herzlichen Glückwunsch zum Verkauf .... Käufer: Name u. Adresse."
Danach kommt vom Käufer eine Mitteilung, manchmal nach einigen Tagen: "Ich werde die Zahlung von .... baldmöglichst durchführen. Bitte schicken Sie den Artikel: Name u. Adresse"


So, und nun sind die Adressen nicht deckungsgleich. Manchmal sind sogar die Orte unterschiedlich. Wohin geht nun die Lieferung?

Ich frage dann vorsichtshalber nach. Gebe aber zu, daß ich inzwischen angenervt bin. Habe heute einem Käufer die 3. Mail geschickt. Wenn ich eine schlechte Bewertung wegen langweiliger Lieferung bekomme, dann gibts Ärger.[/QUOTE]

In der 2. Mail, die sogenannte Kaufabwicklung, steht ausdrücklich drin: bitte schicken sie da und da hin und das mach ich dann auch. basta.
Wenn der Käufer keine Kaufabwicklung schickt, gehts an die 1. Adresse - auch basta.

gab noch keine Probleme :nein:

criens
02-05-2016, 18:19
Bei mir kommt es oft vor, das ein Käufer bei Ebay und Paypal unterschiedliche Adressen angibt.
Ich schicke die Sachen dann immer an die Paypal-Adresse, kenne aber auch Verkäufer, die sich für die Ebay-Adresse entscheiden.
Naja, bisher hat sich niemand beschwert.

***

Ebay hat mir unaufgefordert einen großen Karton mit Verpackungsmaterial geschickt. :suspekt:
Luftpolstertaschen, Faltkartons, Klebeband... alles mit Ebay-Logo.

Scheint sich um eine Promoaktion zu handeln. Da lag noch ein Zettel dabei, auf dem mir erklärt wird, wie wunderschön die neue Ebay-Welt für Privatverkäufer wird, weil die 1-Euro-Aktionen jetzt wieder kostenlos sind. :engel:

redglori
03-05-2016, 10:03
Verkaufen lassen mit eBay Komfort
eBay startet neuen Service für private Verkäufer

http://de.ubergizmo.com/2016/05/02/ebay-uebernimmt-versand-fuer-private-verkaeufer.html

Lunchen07
03-05-2016, 13:56
[QUOTE=Rebus;44710451]Lustigerweise hat mir die Käuferin eine Mail geschickt, in der sie die baldige Zahlung ankündigt :dada:
Habe den Fall abgeschlossen, die Provision wird gutgeschrieben und ich hab dazu noch die Käuferin auf meine Blockierliste gesetzt.
Die Idee mit der Mail an die Käuferin ist aber gut und werde ich so auch verschicken, danke :bussi:


Und dir und deinem Hund toitoi, alle Däumchen sind gedrückt :ja:[/QUOTE]

Danke :knuddel:

Alles entspannt, ihm geht's schon wieder zu gut und er will nicht einsehen, dass er nicht in der Gegend rumspringen darf (Gemse halt).

Topic: Ich bin in letzter Zeit öfter bei ebay Kleinanzeigen, das hat bisher echt erstaunlich gut geklappt (und gebührenfrei). Da biete ich sogar Paypal an - zahlen an Freunde/Familie, kostet auch keine Gebühren, die meisten lassen sich drauf ein.

Medora
08-05-2016, 21:15
[QUOTE=redglori;44716305]Verkaufen lassen mit eBay Komfort
eBay startet neuen Service für private Verkäufer

http://de.ubergizmo.com/2016/05/02/ebay-uebernimmt-versand-fuer-private-verkaeufer.html[/QUOTE]


und natürlich nicht kostenlos - pffffft

zum Glück arbeitet mein Partner bei der Post und nimmt bei Bedarf die verkauften Sachen mit :freu:

MelaH
09-05-2016, 12:03
So. Das erste Mal nach ewigen Zeiten wieder bei nem privaten Verkäufer was bei eBay ersteigert und könnt schon wieder brechen...

Letzte Woche, Montag am Abend, per Sofortkauf für meine Eltern was gekauft. Die beiden wollten das gern selbst bezahlen anstatt das über mich laufen zu lassen. :rolleyes: Na ja, die beiden werden nie in den Zeiten des Onlinebankings ankommen, dementsprechend ging die Überweisung - wie's halt so is - erst Freitag zur Bank.
Heute bekomm ich vom Verkäufer ne pissige Mail, dass er gefälligst meine Zahlung erwartet. Und dass er normalerweise nach 5 Tagen einen Fall eröffnet und er mir ja schon netterweise 7 Tage gelassen hat.
Am liebsten würd ich die ganze Chose abbrechen und das Geld zurückholen, wenn es *für mich* wäre..
Ne höfliche Mail à la "lief was schief, ist die Zahlung evtl untergegangen? Zahlendreher auf dem Überweisungsträger (war mir auch schon mal passiert, da war der Verkäufer total verständnisvoll und hat gewartet)" gibt's da wohl nicht. :aggro:

Kalb
09-05-2016, 12:54
Ich bin seit ewig bei ebay. Als Käufer. Was man da seit 1 Jahr in Mails angepampt wird (ich bin ein prompter Zahler - per Überweisung ;)), ist echt nicht mehr schön. Habe seit Monaten nichts ersteigert. :q: Mir ist der Spaß (den ich mal hatte) vergangen.

Bienchen67
09-05-2016, 13:18
Ich kaufe/verkaufe ja auch sehr sehr viel. Und hatte letzten Monat auch meinen allerersten Fall , wo ich gedacht habe,

das kann man gar keinem erzählen :ko: - das glaubt einem keiner. :hammer: :rotfl:

Aber okay, nach 2000 Artikeln das erste Mal - ich mecker mal lieber nicht... :)

MelaH
09-05-2016, 13:37
So, dieses Verkäuferehepaar hat jetzt tatsächlich einen Fall eröffnet, weil ich mich nicht an die Vereinbarungen gehalten hätte (okay... Montag abend gekauft, innerhalb von 5 Tagen zahlen, wäre Zeit bis Samstag abend... Papierüberweisung, vorm WE dauert halt einen Moment...) und meine Mail an ebay weitergeleitet, weil ich sie mit einer "Negativbewertung bedroht" hätte (ja, ich schrieb "ich freue mich auf meine allererste Negativbewertung", damit meinte ich aber die Bewertung ihrerseits, weil ich ja angeblich nicht gezahlt hätte; ich hätte die beiden halt neutral bewertet)
Wie auch immer. Sie wollen den Verkauf stornieren und das Geld umgehend zurücküberweisen, denn sie wollen sich ihre guten Bewertungen nicht kaputtmachen lassen. Ähm, ja.

Rebus
09-05-2016, 14:10
Das blöde bei ebay ist, du darfst und kannst als Verkäufer einen Käufer gar nicht mehr negativ bewerten. Was ich auch total bescheuert finde. In meinem Fall war das eine "Kundin", die bei ihren 20 Bewertungen 16 "negative" Kommentare unter den positiven Bewertungen hatte (weil sie mitgesteigert und nie bezahlt hat und man als Verkäufer ja nicht negativ bewerten darf).
Drücke dir aber die Daumen, dass du da sauber raus kommst. Trotzdem natürlich doof, wenn deine Eltern sich so lange Zeit gelassen haben und du jetzt dafür den Streß mit ebay hast. :tröst:

MelaH
09-05-2016, 14:16
[QUOTE=Rebus;44738575]Das blöde bei ebay ist, du darfst und kannst als Verkäufer einen Käufer gar nicht mehr negativ bewerten. Was ich auch total bescheuert finde. In meinem Fall war das eine "Kundin", die bei ihren 20 Bewertungen 16 "negative" Kommentare unter den positiven Bewertungen hatte (weil sie mitgesteigert und nie bezahlt hat und man als Verkäufer ja nicht negativ bewerten darf).
Drücke dir aber die Daumen, dass du da sauber raus kommst. Trotzdem natürlich doof, wenn deine Eltern sich so lange Zeit gelassen haben und du jetzt dafür den Streß mit ebay hast. :tröst:[/QUOTE]

Na ja, was ich halt jetzt einfach doof find - es hätte einfach freundlicher laufen können. Und direkt nach dem Wochenende schon mit den Hufen scharren etc.
Sollte ich nicht "sauber" rauskommen, bin ich weg bei eBay. Und das nach 15 Jahren. Und ich kann mich ja jetzt nicht mal bei eBay melden, und die Sache "erklären" (kann ja keinen Screenshot von ner Transaktionsnummer schicken), weil ja der Fall nicht abgeschlossen ist. :rolleyes:

Rebus
09-05-2016, 14:23
:tröst: Dass der Tonfall in der Mail alles andere als "nett" ist, steht außer Frage. Ich habe, wenn jemand lange Zeit nicht bezahlt hat, einfach eine Erinnerung über ebay losgeschickt. Das hat meistens gewirkt.
Toitoi, dass du da ohne Probleme aus der Sache raus kommst. Und den Verkäufer würde ich gleich mal blockieren, sicher ist sicher.

Ninny
28-05-2016, 10:16
Lt. einer Mail von ebay, ist die Aktion " Gebührenfrei einstellen" bis 31.7.2016 verlängert worden. Nun wollte ich das einstellen, was ich nicht verkauft habe und soll 0,50 Euro Gebühren zahlen. Was erlauben Ebay??

Lunchen07
28-05-2016, 15:14
Hast Du evtl in 2 Kategorien eingestellt? Gebührenfrei gilt nur für eine Kategorie.

Ninny
28-05-2016, 15:32
Nein, habe ich nicht, aber: das, was ich für 1 €uro einstelle, ist gebührenfrei, alles andere kostet 0,50. Na, da warte ich die paar Tage ab; der Monat ist ja fast zuende. Bei der letzten Aktion, war alles gebührenfrei.

Zartbitter
29-05-2016, 15:19
Ja, ist bei mir auch so.

Hab eine Benachrichtigung über die Verlängerung der Aktion (http://pages.ebay.de/promos/2016/private/F2L3054.html) erhalten, kann aber nur die üblichen 20 Angebote/Monat kostenfrei einstellen; danach werden Gebühren verlangt.

Medora
30-05-2016, 14:07
ich wurde ned eingeladen :schmoll:

egal, in 2 Tagen gibts wieder neue 20 kostenfreie Einstellungen :freu:

Zartbitter
30-05-2016, 15:13
Nutzt uns ja nix, dass sie uns eingeladen haben :crap:

Grad noch mal probiert: immer noch mit Gebühren.

Ich will gerne ca. 60 Artikel wieder einstellen. Da komm ich mit den 20 Angeboten für Juni auch nicht wirklich weit.

criens
30-05-2016, 15:27
Habt ihr euch denn für die Aktion angemeldet? (bzw. wird die Aktion in der Verkaufsübersicht angezeigt?)

Zartbitter
30-05-2016, 15:38
Es gab innerhalb der Nachricht und des daraus resultiertierenden Links (http://pages.ebay.de/promos/2016/private/F2L3054.html) keinen Anmeldebutton diesmal.

Was meinst du mit Verkaufsübersicht?

Die Nachricht lautet:

[QUOTE]Hallo xyz,

Wir haben tolle Neuigkeiten: Unsere Preisaktion "Bis zu 2.500 Angebote im Monat kostenlos einstellen" wurde wegen großer Nachfrage bis 31.07.2016 verlängert. Profitieren Sie jetzt von der einmaligen Verlängerung und stellen Sie Ihre Angebote kostenlos ein. Erzielen Sie dank 17 Millionen potenzieller Käufer Bestpreise.

Mehr zum Thema: http://pages.ebay.de/promos/2016/private/F2L3054.html

Jetzt beliebig viele Angebote kostenlos einstellen!

Viel Erfolg,
Ihre eBay-Verkäufer-Team![/QUOTE]

criens
30-05-2016, 15:45
[QUOTE=Zartbitter;44816844]

Was meinst du mit Verkaufsübersicht?

[/QUOTE]

Dort sind alle Aktionen aufgeführt, an denen du teilnehmen darfst.
Einige werden automatisch aktiviert (wie die 20 Freiartikel pro Monat), bei anderen muss man dagegen erst einen Button anklicken, um sich aktiv freizuschalten.

Geh mal auf der Startseite oben auf "Mein Ebay", dann auf "Verkaufen - Übersicht" und scroll dort ganz nach unten zu "Kontigente & Sonderaktionen".

Dort sollte dann eigentlich wegen der Einladung die Aktion auftauchen und muss eventuell noch aktiviert werden...

Zartbitter
30-05-2016, 18:58
Wow! Du kennst dich aber aus. Da war ich noch nie, wo du mich hingeführt hast.

Nein, die Aktion ist dort leider überhaupt nicht vermerkt. Taucht nicht auf :(


Dann sollen sie einem bitte diesbezüglich auch keine Nachrichten schicken :rolleyes:

dreamix
30-05-2016, 21:26
[QUOTE=Kalb;44738406]Ich bin seit ewig bei ebay. Als Käufer. Was man da seit 1 Jahr in Mails angepampt wird (ich bin ein prompter Zahler - per Überweisung ;)), ist echt nicht mehr schön. Habe seit Monaten nichts ersteigert. :q: Mir ist der Spaß (den ich mal hatte) vergangen.[/QUOTE]

Seit Jahren nix mehr bei Ebay, eben aus demselben Grund. Als Käufer der letzte Arsch, der das Geld nicht 3 Min nach Auktionsende auf dem "gegnerischen" Konto abgelegt hat und als Verkäufer der Vollpfosten, der ja viel zu viel für sein "Gelumpe" verlangt, obwohl es der Mailschreiber war, der den Betrag geboten hat.

Nix, Ebay ist durch für mich.

:D

redglori
01-06-2016, 09:14
Bis 12. Juni kostenloses Einstellen und Maximal 5€ Verkaufsprovision für bis zu 10 Auktionen und Festpreisangebote.

http://pages.ebay.de/promos/2016/private/103370EUR.html?clk_rvr_id=1038716798845&rmvSB=true

Zartbitter
01-06-2016, 09:24
:d: Danke!

Zartbitter
02-06-2016, 20:34
[QUOTE=Ninny;44810542]Lt. einer Mail von ebay, ist die Aktion " Gebührenfrei einstellen" bis 31.7.2016 verlängert worden. Nun wollte ich das einstellen, was ich nicht verkauft habe und soll 0,50 Euro Gebühren zahlen. Was erlauben Ebay??[/QUOTE]

Ich bin jetzt seit dem 1. Juni dafür freigeschaltet :ja:

Ich weiß ja dank criens jetzt, wo ich gucken muss ;) Danke für den Tipp noch mal.

Lunchen07
04-06-2016, 14:21
Bug oder Feature??

Habe vor kurzem das erste mal bei einem privaten Verkäufer einen Kauf abgebrochen, dies wurde von ihm auch "genehmigt" und laut ebay ist die Sache jetzt erledigt, der Verkäufer hat den Artikel auch schon wieder eingestellt.

Trotzdem erscheint dieser Artikel immer noch in der Kaufabwicklung, wenn ich etwas per Paypal zahlen will. Muss dann höllisch aufpassen, dass ich den nicht versehentlich bezahle. :mad: Irgendwie blöd. :zeter:

Jemand eine Idee, wie ich das abstellen kann? Der Artikel ist auch unter "Abgebrochene Käufe" zu sehen, d.h. ja eigentlich, Zahlungsverpflichtung erloschen, wurde in der Mail von ebay auch ausdrücklich so geschrieben.

Oder muss ich jetzt warten, bis der Artikel nach 60 Tagen nicht mehr in "Mein Ebay" erscheint? :bitte:

Ninny
04-06-2016, 15:55
Kontingente und Sonderaktionen? Das finde ich bei mir nicht :(


Hach, jetzt hab ich es doch gefunden; hat mir keine Ruhe gelassen. Hoffentlich weiß ich beim nächsten Mal dann Bescheid.

Lunchen07
13-07-2016, 19:13
Boah, künftig wird Italien aus meiner Liste der Länder, in die ich verschicke, gestrichen.

Schon der Dritte, der ein Objektiv kauft und HINTERHER sagt, er könne nur mit Paypal bezahlen. :mauer: :tkbeiss:

Ich werd da jetzt gar nicht mehr drauf reagieren und in 4 Tagen einen Fall eröffnen, fertig. Davon ab schreibt er unbeirrlich auf italienisch, obwohl ich ihm schon 3x geschrieben habe, dass ich darum bitte, in Englisch zu schreiben, da ich italienisch quasi gar nicht beherrsche. Was für ein ignorantes Ar*******. :zeter:

Kalb
14-07-2016, 10:01
:tröst:

TrickyRicky
09-08-2016, 19:37
Hallo, ich habe vor 3 Wochen von einem privaten Verkäufer für meinen Sohn 3 Hemden à 1€ ersteigert und wollte auch sofort via PayPal zahlen. War ja vom Verkäufer auch so angegeben. Zum Kaufpreis kamen dann noch 12,98€ !!! Porto hinzu- bei nationalem Versand via DHL (Bitte???)
Nach meiner Bitte, den Gesamtbetrag zu aktualisieren, hat er die Käufe kommentarlos abgebrochen und die Hemden neu eingestellt. Das ärgert mich jetzt maßlos . Ich bin not amused.:mauer:

Bienchen67
09-08-2016, 19:54
Was stand denn da vorher an Versand? Die Kosten muss er ja angegeben haben... :ja:

stadlau
10-08-2016, 08:06
[QUOTE=Bienchen67;45055948]Was stand denn da vorher an Versand? Die Kosten muss er ja angegeben haben... :ja:[/QUOTE]

Nö, muss er nicht. Bei den Versandkosten steht dann stattdessen "Es wurden keine Versandkosten angegeben, bitter nehmen sie mit dem Verkäufer Kontakt auf" oder so ähnlich.

Bienchen67
10-08-2016, 08:38
[QUOTE=stadlau;45058278]Nö, muss er nicht. Bei den Versandkosten steht dann stattdessen "Es wurden keine Versandkosten angegeben, bitter nehmen sie mit dem Verkäufer Kontakt auf" oder so ähnlich.[/QUOTE]

ach okay! :idee: Von sowas lass ich eh die Finger....

Medora
15-08-2016, 13:36
[QUOTE=Bienchen67;45058341]ach okay! :idee: Von sowas lass ich eh die Finger....[/QUOTE]

oder frag den Verkäufer, bevor ich biete :engel:

Richer
26-08-2016, 20:27
Jetzt weiss ich wieder, warum ich Ebay eigentlich nur als Käufer nutze :rolleyes:

Ich hab einen Fitnesstracker versteigert. Ende der Auktion war der 18.8, der Käufer hat angeblich direkt bezahlt. Die zahlung ist bei mir am 24.08. eingegangen, gestern hab ich das Paket versandfertig gemacht, aber noch nicht zur Post gebracht

Heute schreibt mich der Käufer an, das ich doch bitte die Sendung zur Post bringen soll, damit der Tracker spätestens in 2 Tagen bei ihm ist.

Klar, ich hab auch nichts anderes zu tun, als alle 5 minuten zu schauen ob die Zahlung eingegangen ist und dann direkt zur Post zu sprinten :motz:

Da er immer sofort bezahlt und auch seine verkäufe sofort nach Zahlungseingang versendet, erwartet er das selbstverständlich auch von der gegenseite :feile:

Ninny
27-08-2016, 11:26
Ich liebe ja folgende Käufer: ich stelle eine Artikel mit Festpreis, ohne Preisvorschlag, ein. Kommt eine Mail, mit ein paar Wortbrocken, wie z.B. " 5,00 €uro plus Versand".

Ich liebe es, solche Leute auf meine Sperrliste zu setzen :freu:

Lunchen07
01-09-2016, 00:18
Ich warte jetzt seit ca. 10 Tagen auf irgendein Zeichen, dass mal was vom Verkäufer verschickt wird (hab per Paypal gezahlt). Er reagiert noch nichtmal auf ne Frage. Und hatte bislang immer nur positive Bewertungen.
Ich versteh nicht, wie man einfach GAR NICHT reagieren kann. :mad:

Passiert mir gerade das 3. mal, 2 Fälle sind schon auf, auch mit NULL Reaktion. :motz: Ich versteh solche Leute nicht. :nein:

Bienchen67
01-09-2016, 09:42
[QUOTE=Lunchen07;45135551]Ich warte jetzt seit ca. 10 Tagen auf irgendein Zeichen, dass mal was vom Verkäufer verschickt wird (hab per Paypal gezahlt). Er reagiert noch nichtmal auf ne Frage. Und hatte bislang immer nur positive Bewertungen.
Ich versteh nicht, wie man einfach GAR NICHT reagieren kann. :mad:

Passiert mir gerade das 3. mal, 2 Fälle sind schon auf, auch mit NULL Reaktion. :motz: Ich versteh solche Leute nicht. :nein:[/QUOTE]

Das hatte ich letztens auch, die hatte eine Serienstaffel bei mir gekauft und ich wunderte mich wegen der Nichtbezahlung ,
dass die durchweg gute Bewertungen hatte. :confused:

Ich hab die 3 Mal angeschrieben, war echt schon sauer und nach 14 Tagen hat die sich dann gemeldet und vielmals entschuldigt -

sie hat Brustkrebs und hängt grad mitten in der (schnell angeordneten) Chemo-Therapie. :crap: Mist, das kann man ja nicht wissen.

Sie hat sofort bezahlt dann (das war sogar eine Serie, wo das Thema Krebs behandelt wird - da war mir natürlich alles klar,
aber das kann man ja nicht ahnen)...

magixx
01-09-2016, 10:33
[QUOTE=Ninny;45121257]Ich liebe ja folgende Käufer: ich stelle eine Artikel mit Festpreis, ohne Preisvorschlag, ein. Kommt eine Mail, mit ein paar Wortbrocken, wie z.B. " 5,00 €uro plus Versand".

Ich liebe es, solche Leute auf meine Sperrliste zu setzen :freu:[/QUOTE]

Wie hoch ist der Festpreis? :D