PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ebay


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 [45] 46 47

Moritza
19-02-2017, 12:03
Ich war so mutig und hab wiedermal was eingestellt.:rotfl: Ich werds sicher bereuen.:hehe:

Bienchen67
19-02-2017, 12:15
[QUOTE=Lunchen07;45694387]Bastelt heute wieder irgendein Bastelhamster-Praktikant bei ebay an der Seite rum? :zeter:
Ich biete auf etwas, jedoch wird mir in "Mein Ebay" entweder kein Gebot angezeigt oder ich wurde "überboten", obwohl ich die einzige bin, die bietet. :suspekt:[/QUOTE]

Huch. :eek: Ich hab halb 12 grad ein Buch ersteigert, bei mir gings. :ja:

ich verkaufe aber mittlerweile nur noch über Kleinanzeigen.

Ebay schreibt mich ständig an und ballert mich mit irgendwelchen Sonder-Einstell-Aktionen voll :rotfl: ,

die wundern sich bestimmt, weil ich nach 8 Jahren nix mehr einstell. :teufel: :D

Medora
19-02-2017, 15:59
[QUOTE=Sugarmagnolia;45682343]Der Supreme Lister (Kostenlose Version) wäre eine - hatte den schonmal, und finde ihn furchtbar umständlich.
Der Etope Lister maybe- weiss nicht.
Man munkelt jetzt, der TL bleibt doch, kostet dann aber..
Schaun wa mal.[/QUOTE]

oh schön, das Gemunkel hab ich noch ned gehört :D

aber gezahlt wird nix dafür :vogel:

da stell ich dann lieber übers Onlineformular ein, bevor ich zahle :sumo:

Lunchen07
20-03-2017, 13:01
Gna. :rolleyes:

Ich hatte spanische und italienische Käufer lange auf meiner Sperrliste aus Gründen, dann hab ich's mal wieder probiert und prompt... "Was, wieso kein Paypal? Warum Versand nicht 2 Euro billiger? Blablabla" :zeter: Und all das natürlich auf Spanisch. Und natürlich NACH der Auktion.

Ich hab ihr 2x auf Englisch geschrieben, dass ich nicht in der Lage bin, ihre Antworten auf Spanisch zu schreiben und sie gebeten, doch am besten Englisch zu schreiben.

Jetzt hat sie wieder geschrieben - auf Spanisch. :hammer: Google Translate spuckt seltsame Ergebnisse aus, aber im groben hab ich's in Kombi mit meinen marginalen Spanischkenntnissen zusammenbekommen.
Ich hab ihr jetzt auf deutsch zurückgeschrieben. :sumo:

Aber wieder typisch (meine Erfahrungen) - erstmal die Verkäufer mit Mails bombardieren.
Die wandern jetzt standepede wieder auf die Ausschlussliste. :kater:

Ninny
20-03-2017, 13:27
Ich verkaufe nur innerhalb von Deutschland. Alles andere ist mir zu schwierig. Dann muß man wieder die Versandkosten ändern, dann gibt es Gemecker. Nee, mir reichen schon die Käufer, die sich bequemen, nach 10 Tagen mal Nachricht zu geben, daß sie jetzt aber bald bezahlen. Gern hab ich auch die, die in etwas Gemustertem genau die Farbe vermissen, die sie schon lange gesucht haben. Ein Teil für 7,00 Euro :nixweiss:manchmal könnte ich Bewertungen abgeben: da würde ich gesperrt.Aber, dafür kommen die alle auf meine Non Go Liste :feile:

Lunchen07
21-03-2017, 08:31
Ach Mann ey, warum hab ich zur Zeit wieder einen schlechten Lauf? Die Trulla aus Spanien hat mich echt zugebombt mit Mails, so dass ich irgendwann den Kauf abgebrochen hab, jetzt stellt sie sich tot. Sie hat noch nicht gezahlt, aber eBay möchte eine Bestätigung, dass sie die Zahlung zurückerhalten hat, wie blöd ist das denn? Eine Negative wäre mir egal, wäre die erste überhaupt. :sumo:
Eine andere, die etwas für quasi geschenkt ersteigert hat, feilscht derweil um jeden Cent Versandkosten, dass es eine Art hat. :kater:
Und falls jemand fragt: ich tu mir den Scheiß an, um mein Hobby zu refinanzieren, dafür gebe ich dann dort einen Teil des Geldes wieder aus. Seufz.

Eljot
22-03-2017, 10:56
Auf Ebay gibt es Zeichenmaterial, wo die Packung Zeichenstifte etwa 7 Euro kostet aber der Versand(aus den USA) 92 Euro. Da steht bereits 40 verkauft. Wer kauft sowas bei dem Versand?:confused: :D

wolkenlos
22-03-2017, 11:30
Der verkauft doch sicher nicht nur international sondern eben auch innerhalb der USA. Da werden die Versandkosten niedriger sein.

Lunchen07
22-03-2017, 19:23
Daher achte ich auch immer ganz bewussst auf die VK aus den USA, da wird auch oft gerne zuviel berechnet (ich kenn die USPS-Preisliste mittlerweile auswendig :D)
Bei seltsamen VK kontaktiere ich meist die Verkäufer, das lässt sich dann meist zu beider Zufriedenheit klären.

kernseife
27-03-2017, 16:15
mal ne frage an die gemeinde. ich habe am wochenende erstmals ebay kleinanzeigen genutzt. ich möchte dort u.a. ein klavier verkaufen. jetzt hat sich jemand aus der türkei???!! gemeldet, der das haben möchte. er möchte per paypal zahlen und sich um den transport selbst kümmern. irgendwie kommt mir das komisch vor. aber ich sehe den pferdefuss noch nicht. jemand eine idee? oder seh ich das zu ängstlich?

Canis
27-03-2017, 16:50
[QUOTE=kernseife;45793139]mal ne frage an die gemeinde. ich habe am wochenende erstmals ebay kleinanzeigen genutzt. ich möchte dort u.a. ein klavier verkaufen. jetzt hat sich jemand aus der türkei???!! gemeldet, der das haben möchte. er möchte per paypal zahlen und sich um den transport selbst kümmern. irgendwie kommt mir das komisch vor. aber ich sehe den pferdefuss noch nicht. jemand eine idee? oder seh ich das zu ängstlich?[/QUOTE]

viel läuft ja da über selbstabholung. ich hätte da jetzt keine sorgen.
sobald du das geld hast,läßt dir name vom abholer geben, der soll dir dann unterschreiben das er es erhalten hat und sobald es aus der tür ist, ist gut :D
vll oder ich würde auf alle fälle nicht allein zu hause sein.

Bienchen67
27-03-2017, 17:17
[QUOTE=kernseife;45793139]mal ne frage an die gemeinde. ich habe am wochenende erstmals ebay kleinanzeigen genutzt. ich möchte dort u.a. ein klavier verkaufen. jetzt hat sich jemand aus der türkei???!! gemeldet, der das haben möchte. er möchte per paypal zahlen und sich um den transport selbst kümmern. irgendwie kommt mir das komisch vor. aber ich sehe den pferdefuss noch nicht. jemand eine idee? oder seh ich das zu ängstlich?[/QUOTE]

Aus der Türkei? Hast du ihn mal nach seinem Wohnort gefragt, wohnt er tatsächlich dort? Das muss doch sauteuer sein.

kernseife
27-03-2017, 17:31
[QUOTE=Bienchen67;45793246]Aus der Türkei? Hast du ihn mal nach seinem Wohnort gefragt, wohnt er tatsächlich dort? Das muss doch sauteuer sein.[/QUOTE]

ja eben, dass denke ich mir ja auch. er will es unbedingt haben.hmm. komisch. aber wenn ich mich nun bei paypal anmelde und ihm die benötigten daten gebe, kann doch eigentlich nix passieren, oder?

Eisperlchen
27-03-2017, 17:40
Ich würde es nicht machen ... einfach allein deswegen, weil ich ein ungutes Gefühl dabei hätte :nixweiss:
Zum Schluss will der damit irgendwelche Drogen schmuggeln und beschuldigt dich hinterher ...

( Ich weiß,das klingt paranoid, aber wie gesagt : Ich hätte da ein ungutes Gefühl ... )

Bienchen67
27-03-2017, 17:54
[QUOTE=kernseife;45793265]ja eben, dass denke ich mir ja auch. er will es unbedingt haben.hmm. komisch. aber wenn ich mich nun bei paypal anmelde und ihm die benötigten daten gebe, kann doch eigentlich nix passieren, oder?[/QUOTE]

Ich muss Eisperlchen da Recht geben, ich hätte auch irgendwie Bedenken.

Ich kann das nicht nachvollziehen, warum man sich günstig ein Klavier kauft, um dann Unsummen für den Transport auszugeben -

das ist ja paradox. Hmmmm... :kopfkratz

Grizu
27-03-2017, 20:03
Bei Paypal wäre ich vorsichtig. Die behalten im Zweifelsfall auch gerne mal das Geld ein. Paypal ist nur für den Käufer sicher...

Entweder Überweisung aufs Konto, oder Bar bei Abholung.

golfern
27-03-2017, 21:34
[QUOTE=Grizu;45793692]Bei Paypal wäre ich vorsichtig. Die behalten im Zweifelsfall auch gerne mal das Geld ein. Paypal ist nur für den Käufer sicher...

Entweder Überweisung aufs Konto, oder Bar bei Abholung.[/QUOTE]

Genau meine Gedanken. Der behauptet am Ende er hätte nur ein Spielzeugklavier bekommen und Paypal kann es nicht überprüfen. Da sie dem Käufer aber die Garantie geben, können sie im Grunde nur dem Verkäufer die Schuld anlasten, oder einfach mal den Schaden selbst übernehmen, was aber wahrscheinlich bei solchen Werten so gut wie nie vorkommen dürfte.

Medora
27-03-2017, 21:56
ich rate dir, Finger weg, viele Bedenken :ja:

kernseife
27-03-2017, 22:31
@all: danke . ich mach das auch nicht. habe gerade ne anfrage für einen tisch, den ich ebenfalls verkaufen möchte erhalten. auch schon wieder in so einem komischen deutsch. ist das normal???

Ninny
28-03-2017, 08:34
Du kannst doch Fotos vom Klavier machen und Dir vom Käufer darauf bestätigen lassen, daß er dieses Klavier in einwandfreiem Zustand übernommen hat. Ist ja so wie beim Kauf eines Gebrauchtwagens. Gekauft wie besehen und über bestehende Mängel hingewiesen.

Eisperlchen
28-03-2017, 08:37
[QUOTE=kernseife;45794407]@all: danke . ich mach das auch nicht. habe gerade ne anfrage für einen tisch, den ich ebenfalls verkaufen möchte erhalten. auch schon wieder in so einem komischen deutsch. ist das normal???[/QUOTE]

Bei ebay und bei ebay Kleinanzeigen ist das mehr oder weniger normal .
Auch Einzeiler wie "komme morgen und hole ab" .


Bei dem Klavier kannst du mal versuche, es an ein Pianohaus zu verkaufen , da gibt es etliche , die gebrauchte Klaviere ankaufen , restaurieren und stimmen und dann weiter verkaufen .
Natürlich kommt dabei nicht viel für dich rum , aber die holen das Klavier sicherlich auch ab .

Ninny
28-03-2017, 12:09
Schön auch: ich stelle etwas für einen Festpreis von 15 €uro ein. Kommt eine Mail, in der nur "5 €uro" steht. Da könnte ich draufhauen.

Kalb
28-03-2017, 12:21
Gut, wenn man hier mitliest. Danke für die Infos.

Bienchen67
28-03-2017, 13:04
[QUOTE=kernseife;45794407]@all: danke . ich mach das auch nicht. habe gerade ne anfrage für einen tisch, den ich ebenfalls verkaufen möchte erhalten. auch schon wieder in so einem komischen deutsch. ist das normal???[/QUOTE]

Kenn ich. :schäm:

Erst vor 3 Wochen, ich verkaufte eine Hose, als erstes kam nur "Hallo" , nix dazu. :kopfkratz

Dann fragte ich, ob das HALLO bedeuten sollte, dass Interesse an der Hose besteht, dann kam "was letzte Preis von Hose ist".

Hm, naja, letztenendes wollte sie die Hose auch noch geschenkt haben :ko: :rotfl:

wcwberlyn
11-05-2017, 16:14
orr nee, da leiste ich mir einen preiswerten Dampfreiniger und dann das das Ding ist nicht zu benutzen, der Tank ist scheinbar mit Reinigungsmitteln benutzt worden und das Zeug ist sogar mit "versand" worden.
Leider ist es ein privater Käufer und der bietet keine Rücknahme an. Ich habs trotzdem versucht über Ebay .

Zum Glück habe ich den Kauf per Paypal gemacht, aber wie läuft das kann ich die Zahlung selbst blockieren/ zurückholen oder geht das alles über Ebay ?

Also fällt der Frühjahrsbalkonputz aus :helga: bei dem Versuch mit meinem Vileda Wischmob hab ich wohl ein bissel agressiv reagiert und den Stiel zerlegt :motz:

Ninny
04-06-2017, 18:49
Bei Ebay wird seit Tagen darauf hingewiesen,daß "aktive Inhalte bei Angeboten" ersetzt werden-
Was bedeutet das? Ich habe schon gegoogelt, aber ich verstehe die Erklärung nicht. >Lt. meinem Verkäuferkonto habe ich z.Zt,.keine "aktiven Inhalte" Da bin ich aber erleichtert!

Grizu
04-06-2017, 19:12
Damit sind "JavaScript, Adobe Flash, Plug-ins und sendbare Formulare" gemeint. Das betrifft wohl vor allem professionelle Verkäufer, die irgendwelche Spielereien (wie Produktvideos) in die Seite einbauen.

Wenn du nur normalen Text und Bilder in den Auktionen verwendest, bist du auf der sicheren Seite. :)

Ninny
05-06-2017, 08:47
Danke,dann bin ich beruhigt. Ich habe nur normale Fotos von meiner Digikamera und normalen Text. Keine sonstigen Spielereien ( kann ich auch gar nicht).

iceblue
21-06-2017, 09:25
Ach herrjeh.... ich habe Kindersandalen zu verkaufen. Nun bekomme ich eine Anfrage, ob ich auch nach Lettland versende? Habe mal bei DHL geguckt, wenn ich das richtig verstehe, kostet ein Paket ab 13,99 €.
Aber was ist mit Zollpapieren? Hat schonmal jemand außerhalb der EU verschickt?

Ninny
21-06-2017, 10:02
Ich habe gleich zu Beginn bei der Ebay- Anmeldung,alle Länder,außer Deutschland, ausgeschlossen.Das ist mir viel zu umständlich für die paar Euro,die ich so hobbymäßig über Ebay verdiene.
Wenn Du dem potenziellen Kunden die Portokosten mitteilst, wird er wohl von sich aus Abstand vom Kauf nehmen.

Zollgebühren müßte eigentlich der Käufer tragen.

vivalina
21-06-2017, 10:05
[QUOTE=iceblue;46022035]Ach herrjeh.... ich habe Kindersandalen zu verkaufen. Nun bekomme ich eine Anfrage, ob ich auch nach Lettland versende? Habe mal bei DHL geguckt, wenn ich das richtig verstehe, kostet ein Paket ab 13,99 €.
Aber was ist mit Zollpapieren? Hat schonmal jemand außerhalb der EU verschickt?[/QUOTE]

Lettland ist in der EU.

iceblue
21-06-2017, 10:20
[quote=vivalina;46022082]Lettland ist in der EU.[/quote]

oh, das ist an mir vorbeigegangen... danke. DHL hat mich verwirrt.:hammer:.. neben den Portokosten gibt es dort einen Button mit Einfuhrbestimmungen und Zoll....
ja dann, aber ich denke mal bei diesen Portokosten hat sich das erledigt. Dort wird es ja auch Kindersandalen geben...:dada:

Lunchen07
21-06-2017, 20:11
Heute schreibt mich einer mit privatem Profil mit üblen Ausdrucksweisen an, ich würde die Fotoideen anderer Ebaymitglieder klauen und dann noch "rotzfrech" mein Wasserzeichen drunterknallen. :suspekt:
Es gibt bei den Artikeln, die ich hin und wieder anbiete, quasi keine andere Möglichkeit, sie darzustellen, hab ich auch immer so gemacht und nie darauf geachtet, wer wie sonst noch so fotografiert - und jetzt krakeelt mich einer an, er hätte mich bei ebay gemeldet und anzeigen werde er mich auch. :dada: Ich schrieb ihm dann zurück, viel Spaß bei der Beweiskette, wer wann wo angefangen hat - Leute gibt's... Muss die Hitze sein. Frechheit, ich lass mir doch nicht drohen, und dann auch noch von einem privaten Profil, der hat also noch nichtmal die Traute, sein Verkäuferprofil zu offenbaren. :q:
Ich nutze ja nur ein Profil und bin dann scheinbar angreifbar. :(

wolkenlos
21-06-2017, 20:17
FotoIDEEN geklaut? :suspekt:

Von eBay hast Du nichts zu befürchten und ich schätze von der Polizei auch nicht. :D Komische Menschen....

Lunchen07
22-06-2017, 02:44
Ja, das denke ich auch.
Der ist auch direkt auf der Sperrliste gelandet. :sumo:

wcwberlyn
01-08-2017, 07:01
Könnte gerade speien, habe was bei Ebay verkauft und nun ist der Artikel plötzlich nicht lieferbar , solche Phantomkäufe sind mir noch nicht vorgekommen. Ich habe echten Prass !

Wie würdet ihr handeln, denen die Möglichkeit geben das "auszubügeln" z. B. mit Ersatzartikel, oder gleich bei Ebay einen Fall eröffen ?

Ninny
01-08-2017, 07:57
Du hast Dich bestimmt verschrieben und meintest, Du hättest etwas bei Ebay gekauft, nicht verkauft?
Was hat der Verkäufer für Bewertungen, passiert das öfter, daß er nicht liefern kann?

Ich würde zum Kaufabbruch raten, wenn Du nicht das bekommst,was Du bestellt habst. Dann bekommst Du Dein Geld zurück und kannst woanders kaufen.

wcwberlyn
01-08-2017, 08:07
genauso ! Die Berwertungen sind nicht so schlecht, ich glaube ich breche ab !

MillaLina
01-08-2017, 13:14
Irgendwie läuft's bei mir bei ebay zur Zeit echt mehr als schleppend. Klar, es ist Sommer, aber ich habe das Gefühl, jeder will alles nur noch für einen Euro haben, wenn überhaupt. Dabei sind meine Preise immer für beide Seiten fair. Hat noch jemand dieses Gefühl?

Grizu
01-08-2017, 17:55
[QUOTE=wcwberlyn;46117309]
Wie würdet ihr handeln, denen die Möglichkeit geben das "auszubügeln" z. B. mit Ersatzartikel, oder gleich bei Ebay einen Fall eröffen ?[/QUOTE]

Das kommt natürlich auf den Artikel an. Und auch auf seine Ausrede.
Im Prinzip könntest du sogar hingehen, und vom Verkäufer Schadensersatz verlangen. Also nicht nur dein Geld zurück verlangen, sondern die vollen Kosten die enstehen, wenn du dir diesen Artikel jetzt anderswo besorgen musst.

Es gibt sogar Verkäufer, die markieren einen Artikel schon als verschickt, bevor sie merken, dass sie ihn gar nicht mehr auf Lager haben... :rolleyes:

wcwberlyn
01-08-2017, 20:16
[QUOTE=Grizu;46118488]Das kommt natürlich auf den Artikel an. Und auch auf seine Ausrede.
Im Prinzip könntest du sogar hingehen, und vom Verkäufer Schadensersatz verlangen. Also nicht nur dein Geld zurück verlangen, sondern die vollen Kosten die enstehen, wenn du dir diesen Artikel jetzt anderswo besorgen musst.

Es gibt sogar Verkäufer, die markieren einen Artikel schon als verschickt, bevor sie merken, dass sie ihn gar nicht mehr auf Lager haben... :rolleyes:[/QUOTE]


es geht um ein Smartphone und wenn ich jetzt genauer lese scheint das dort System zu sein, daß man einfach mal Ware verkauft, die vielleicht noch irgendwo rumschippert.

Da hätte ich wahrscheinlich besser bei einem Chinashop gekauft :helga: - ich ärgere mich über meine Blauäugigkeit :q:

Claudia
02-08-2017, 08:05
[QUOTE=MillaLina;46117931]Irgendwie läuft's bei mir bei ebay zur Zeit echt mehr als schleppend. Klar, es ist Sommer, aber ich habe das Gefühl, jeder will alles nur noch für einen Euro haben, wenn überhaupt. Dabei sind meine Preise immer für beide Seiten fair. Hat noch jemand dieses Gefühl?[/QUOTE]Ja, sowohl bei Ebay als auch auf dem Flohmarkt: die Leute wollen für Gebrauchtes nichts zahlen.

Ninny
02-08-2017, 08:17
Bei mir ist es momentan so, daß einige Bieter gar nicht zahlen:meist die, die ganz wenige Bewertungen haben.

Medora
07-08-2017, 13:46
[QUOTE=Claudia;46119914]Ja, sowohl bei Ebay als auch auf dem Flohmarkt: die Leute wollen für Gebrauchtes nichts zahlen.[/QUOTE]

kann ich auch bestätigen :ja:
bei ebay störts mich weniger, da ich den Startpreis so ansetze, dass ich mit dem Verkauf zum Startpreis zufrieden bin. gehts höher, umso besser :smoke:

aufm Flohmarkt ists schlimm geworden :kater:
ein noch eingeschweisstes Buch lag bei mir ein paar Jahre rum, also kein aktueller Titel. wollt ich 3 Euro für haben, geboten hat der Kunde: gehts auch für 50 cent :hammer::tsts:

MillaLina
13-08-2017, 18:00
[QUOTE=Ninny;46119930]Bei mir ist es momentan so, daß einige Bieter gar nicht zahlen:meist die, die ganz wenige Bewertungen haben.[/QUOTE]
In den vergangenen 12 Monaten hatte ich dreimal Bieter mit 0 Bewertungen - keiner davon hat sich jemals gemeldet, geschweige denn gezahlt und mit denen unter 10 Bewertungen gibt's auch regelmäßig Ärger. Wenn ich sehe, dass so einer geboten hat, geht mir schon die Kinnlade runter.

Mittlerweile habe ich zwei von diesen Rieseneinkaufstüten für's Sozialkaufhaus gepackt. :rolleyes: Da spare ich mir lieber den ganzen Ärger und die Arbeit und bin vieles auf einen Schlag los.

Ninny
03-09-2017, 16:09
Wann hat Ebay sein Verkaufsformular geändert? Das ist ja doof!

Suther Cane
03-09-2017, 17:34
[QUOTE=MillaLina;46152808]In den vergangenen 12 Monaten hatte ich dreimal Bieter mit 0 Bewertungen - keiner davon hat sich jemals gemeldet, geschweige denn gezahlt und mit denen unter 10 Bewertungen gibt's auch regelmäßig Ärger. Wenn ich sehe, dass so einer geboten hat, geht mir schon die Kinnlade runter.

Mittlerweile habe ich zwei von diesen Rieseneinkaufstüten für's Sozialkaufhaus gepackt. :rolleyes: Da spare ich mir lieber den ganzen Ärger und die Arbeit und bin vieles auf einen Schlag los.[/QUOTE]

Ich habe auch nur 3 oder 4 Mal was bei ebay gekauft, bin also auch ein Käufer mit sehr wenig Käufen. Das hab bei mir einfach damit zu tun, daß ich dort nur kaufe, wenn ich etwas sehr Spezielles (evt. Ausgefallenes) suche. Trotzdem habe ich immer bezahlt.

Medora
04-09-2017, 11:51
[QUOTE=Ninny;46217365]Wann hat Ebay sein Verkaufsformular geändert? Das ist ja doof![/QUOTE]

find ich auch eher eine Verschlimmbesserung - wie so oft :rolleyes:

aber ich nutze überwiegend den Turbolister, da ists wurschd :)

Lunchen07
06-09-2017, 23:44
Ich bin stinksauer auf eine Verkäuferin. Hatte bei ihr was ersteigert und, wie es meine Gewohnheit ist, sofort überwiesen. Es war nur die Kontonummer angegeben und der Name der Bank, so dass ich erstmal die IBAN ermitteln musste. :achso:
Dann schrieb sie mir irgendwann, ach ja, die Kontonummer stimme ja gar nicht mehr, das sei ihr altes Konto. :ko:
Ich hab gesagt, ich werde versuchen, morgen früh einen Überweisungswiderruf bei meiner Bank zu beantragen, sofern das Geld noch nicht verbucht wurde. Aber mehr kann ich ja auch nicht tun?
Es ging immerhin um um die 100 Euro... :mad: Hab dann nochmal 1 Cent auf das "falsche" Konto überwiesen mit dem Hinweis, bitte das Geld auf mein Konto zurück zu überweisen. :schäm:
Ich hoffe, das Konto existiert nicht mehr, so dass das Geld automatisch zurückgebucht wird. :bitte:
Die Verkäuferin bot mir an, mir die Ware zu schicken (ich hatte ihr einen Screenshot von der Überweisung geschickt) und dann halt länger auf das Geld zu warten.
Ich bin etwas ratlos, sowas hatte ich noch nie. Ich bin der Meinung, ich habe alles getan, was ich tun muss als Käufer? Der Verkäufer hat doch dafür zu sorgen, dass die richtige Bankverbindung angegeben ist? :kopfkratz
Nutzt mir nur alles nicht, wenn sie einfach nichts macht - bei Überweisungen ist man ja der Angeschissene als Käufer. :crap:

Ninny
07-09-2017, 08:32
Das hilft Dir jetzt nicht wirklich, aber ich mache es bei Ebay so, daß ich ab einem bestimmten Betrag nur bei jemandem kaufe, der Paypal anbietet. Hoffe, es geht gut aus für Dich. Evtl.mal mit Ebay telefonieren?

Lunchen07
07-09-2017, 09:11
Ne, ebay hilft da keinen Deut weiter.
Aber ich hab heute früh die Hotlilne meiner Bank angerufen, die haben einen Überweisungsrückruf gemacht, weil diese noch in der "Schleife" hing. Zu 98% klappt es - ansonsten wird das Geld sowieso zurückgebucht, sofern das Konto noch nicht neu vergeben wurde, oder der Empfänger wird gebeten, das Geld zurückzuüberweisen. Aber ich bin guter Hoffnung. :anbet:

Juna_
07-09-2017, 09:13
[QUOTE=Lunchen07;46226077]
Die Verkäuferin bot mir an, mir die Ware zu schicken (ich hatte ihr einen Screenshot von der Überweisung geschickt) und dann halt länger auf das Geld zu warten.[/QUOTE]
Sie verhält sich doch absolut fair. Wo ist das Problem?

[QUOTE=Lunchen07;46226077]
Der Verkäufer hat doch dafür zu sorgen, dass die richtige Bankverbindung angegeben ist? :kopfkratz
[/QUOTE]
"Hat dafür zu sorgen"... meine Güte. So was ist menschlich und kann passieren, wenn jemand lang nicht bei eBay war. Sie übernimmt doch die Verantwortung nach Deinen Angaben.

GiGi_Ganter
07-09-2017, 09:19
GuMo;
Es soll ja so ne Art Agentur geben; wo man sein Zeuchs hinbringt; und die das dann alles erledigen -gegen Provision; und man selber hat den ganz Rummel nicht mehr.

Nachdem sich bei mir "einiges" angesammelt hat; suche ich in Wien (Umgebung) sowas;
weil ich früher mit selber verkaufen eher schlechte Erfahrungen gemacht habe.

Wie findet man so ne Agentur; soferne es die gibt?

Juna_
07-09-2017, 09:28
[QUOTE=GiGi_Ganter;46226381]
Wie findet man so ne Agentur; soferne es die gibt?[/QUOTE]

Das sind Verkaufsagenten (http://news.ebay.de/showitem&id=582) :)

Lunchen07
07-09-2017, 09:54
[QUOTE=Juna_;46226375]Sie verhält sich doch absolut fair. Wo ist das Problem?


"Hat dafür zu sorgen"... meine Güte. So was ist menschlich und kann passieren, wenn jemand lang nicht bei eBay war. Sie übernimmt doch die Verantwortung nach Deinen Angaben.[/QUOTE]

Ähm... warum so unterschwellig aggro? :kopfkratz Hast Du meinen zweiten Post gelesen?

Wo schrieb ich, dass sie lange nicht mehr bei ebay war? Sie ist schon länger Mitglied und hat einige Auktionen drin.

Und angeboten haben mir da schon viele etwas - oft wurde sich dann aber totgestellt und es passierte genau nichts mehr. :rolleyes:

GiGi_Ganter
07-09-2017, 10:28
[QUOTE=Juna_;46226394]Das sind Verkaufsagenten (http://news.ebay.de/showitem&id=582) :)[/QUOTE]

Danke :d:

Juna_
07-09-2017, 10:33
[QUOTE=Lunchen07;46226434]
Wo schrieb ich, dass sie lange nicht mehr bei ebay war?
[/QUOTE]

Es ging um sie, nicht um Dich. Die Frage war, ob sie evtl. schon eine Weile nichts verkauft und darum die Kontenumstellung übersehen hat. Egal, Dein Problem ist ja inzwischen gelöst.

Lunchen07
07-09-2017, 11:24
[QUOTE=Juna_;46226500]Es ging um sie, nicht um Dich. Die Frage war, ob sie evtl. schon eine Weile nichts verkauft und darum die Kontenumstellung übersehen hat. Egal, Dein Problem ist ja inzwischen gelöst.[/QUOTE]

Also bitte. "Wortfetischistin". Da war keine Frage in Deiner Feststellung. :smoke:
[QUOTE=Juna_;46226375]
"Hat dafür zu sorgen"... meine Güte. So was ist menschlich und kann passieren, wenn jemand lang nicht bei eBay war. Sie übernimmt doch die Verantwortung nach Deinen Angaben.[/QUOTE]

Das Problem ist wahrscheinlich gelöst, so es denn seitens der Spasskasse und des Überweisungswiderrufs keine Probleme mehr gibt. :bitte:

Lunchen07
08-09-2017, 11:16
Na doll. Jetzt stellt die Dame sich tot. Ich habe leider keinen Erfolg mit dem Versuch eines Überweisungsrückrufs gehabt, nun wollte ich von ihr wissen, ob das Konto noch existiert oder komplett aufgelöst wurde etc - seit vorgestern Abend keine Antwort mehr. Nun bin ich grantig. :mad::mad::mad::mad::mad:

Habe jetzt erstmal ebay angerufen, die meinen, sie müsse liefern, da ich auf das bei ebay hinterlegte Konto überwiesen habe. Die haben ihr wohl jetzt auch ne Mail geschrieben.


Nun wird meine Bank sich melden, wenn/falls sie herausgefunden hat, wem das Konto gehört, sofern das möglich ist, oder ob das Konto aufgelöst ist.


Die Dame macht nichts, all dies wäre eigentlich ihr "Job". Vielen Dank auch. :(

Heute hat sie dann von mir eine etwas unfreundlichere Mail bekommen mit der Ansage, dass ich auf Lieferung bestehen werde, sei es über ebay oder später dann auf anderem Wege und dass ebay kein rechtsfreier Raum ist. :mad:

Mann, ich hab so die Schnauze voll von den Leuten, die eigentlich betreutes Handeln bräuchten. :zeter:

Ninny
08-09-2017, 12:14
Drücke Dir die Daumen, daß alles klappt. Manchmal erlebt man schon noch Überraschungen: ich hatte vor Monaten etwas für ca. 15,00 €uro ersteigert, Geld überwiesen und dann passierte nichts mehr: keine Rückmeldung vom Verkäufer, keine Lieferung. Mails liefen ins Leere, auch nach Falleröffnung keine Reaktion. Wenigstens eine ganz böse Bewertung habe ich abgegeben; das tröstete mich ein wenig.
Nach Monaten meldete sich plötzlich der Verkäufer: Krankheit, Klinik, Reha, Entschuldigung, Geld zurück überwiesen. Geht doch!

Lunchen07
08-09-2017, 15:53
Meine Verkäuferin hat sich heute gemeldet, hat ganz diffuse Bemerkungen gemacht, eine ganz andere Bank genannt, das Konto sei aufgelöst worden, sie sei Fahrlehrerin, selbständig!!!!! und habe daher nicht den ganzen Tag Zeit, Nachrichten zu beantworten (auch nicht, wenn man weiß, dass derzeit eine etwas unsichere Bezahlsituation vorliegt und man vielleicht doch mal eben abends...?). :ko: Aber sie würde mir die Sachen jetzt zuschicken. Ich bin gespannt.
Wird das Geld von diesem ominösen Konto zurückkehren zu mir? Werde ich meine Waren jemals erhalten?
:trippel::trippel::trippel::trippel::trippel:

Ninny
08-09-2017, 18:02
:trippel:

Snappy77
09-09-2017, 21:07
Ebay Kleinanzeigen - wie ich es liebe :motz:

https://www2.pic-upload.de/img/33893693/ek.jpg

:zeter:

Der Typ macht seinem Familennamen alle Ehre. :D

Ninny
10-09-2017, 08:17
Bei Ebay Kleinanzeigen, kenne ich die andere Variante:

Mail: ist das..... noch zu haben
Ninny: ja, ist noch da
Mail: wann kann ich es abholen, paßt es ......
Ninny: am besten rufen Sie mich an, dann können wir uns verabreden......


Still ruht der See


oder: es kommt zu einem Telefonat. Ich gebe meine Adresse an. Der Interessent sagt mir eine Uhrzeit und.......keiner kommt!

Claudia
10-09-2017, 10:17
Ich bin Mitglied in einer Facebook Flohmarktgruppe, da beschwert sich auch regelmäßig jemand, dass Interessenten zum vereinbarten Termin nicht kommen, ohne abzusagen.

Einige reservieren deshalb gar nicht mehr, sondern geben es dem, der zuerst kommt.

Sonnengöttin
10-09-2017, 10:55
@ Lunchen

versuche mal ruhig zu bleiben, manchmal wird alles noch gut, auch wenn das gerade ganz anders ausschaut! Und ich bin in solchen Sachen der Pessimistentyp.... :kater:

Hatte gerade bei Kleinanzeigen so einen üblen ähnlichen Aufreger und hab mich da über zwei Wochen hinweg so richtig aufgeregt und einige Freunde noch mit verrückt gemacht... bis hin zur Drohung, dass es ne Anzeige gibt (der Verkäuferin gegenüber).
Meine Freundin hat dann mal den Namen kurz recherchiert, ich hatte mir die gesamte Anschrift geben lassen, sie meinte, die arbeitet an einer Uniklinik und sieht auf den Fotos nett aus mit Baby... also höchstwahrscheinlich keine Betrügerin, nur überforderte frische Mama.... na danke, das beruhigte mich auch nicht sooo sehr.

Letztlich bekam ich aber mein Dingens und alles war auch ok, wie beschrieben. Gemeldet, entschuldigt oder ähnliches hat sie sich nicht mehr.

Nie mehr Kleinanzeigen, zumindest nicht über Versand!

Drücke dir die Daumen, dass du noch was erreichst. ebay ist ja schonmal etwas besser als ebay Kleinanzeigen. Dort hat man gar keine Möglichkeiten.

magixx
14-09-2017, 22:19
Habe Tickets ersteigert, per Paypal bezahlt und sie wurden per Einschreiben verschickt am 04.09.17. Wenn ich tracke kommt die Info, dass die Sendung im Logistikzentrum bearbeitet wird.
Mehrfach dort nachgefragt. Der Verkäufer hat einen Nachforschungsantrag gestellt, der bis zu 25 Tage dauern kann und es ist unklar ob etwas bei rumkommt.
In welchem Zeitraum müsste ich eBay Käuferschutz aktivieren?

sternderl
15-09-2017, 07:28
[QUOTE=Sonnengöttin;46233170]
Nie mehr Kleinanzeigen, zumindest nicht über Versand!
[/QUOTE]

Kleinanzeigen nutze ich nur für Selbstabholung.
Das hat bis jetzt auch recht gut geklappt.
Wenngleich mich die Kontaktaufnahme der Interessenten doch verzweifeln lies. Ich finde, dass auch bei den Nachrichten dort ein Hallo und ganze Sätze nicht zuviel verlangt ist. Aber was weiß ich schon... :D

Rebus
18-09-2017, 14:13
Sagt mal, ist es normal, dass man keine Emails mehr bekommt, wenn man bei einer Auktion überboten wurde? :mad:
Gestern abend geboten, Auktion wäre um halb 1 zu Ende gewesen... ich warte auf die Mail für die Bezahlung und sehe, als ich dann auf ebay nachgeschaut habe, dass ich den Artikel gar nicht erworben habe. Im Postfach keine Mail, auch nicht beim Spam :zeter:
Was soll der Scheiß? :aggro:

île_flottante
17-10-2017, 20:46
Ich habe heute Anzeige bei der Polizei erstattet, per Internetformular.

Ich habe dummerweise zwei Smartphones bei Ebay gekauft und das Geld überwiesen. Soweit ja nichts ungewöhnliches, aber trotzdem blöd.

Nachdem keine Versandbestätigung kam, Fall eröffnet und dem VK geschrieben. Natürlich keine Antwort, denn das Verkäuferkonto existiert nicht mehr. Ebay zeigt nun an, ich sei "weder Käufer noch Verkäufer des Artikels" :vogel: DREIST! So kann ich ebay in dieser Sache nicht kontaktieren, da der Kontakt ja artikelabhängig ist. In Mein Ebay wird der Artikel aber noch unter Käufe angezeigt. Habe Ebay heute unter einem anderen Betreff angeschrieben zu dieser Sache. mal sehen, was passiert.

Da es um einen dreistelligen Betrag geht, erhoffe ich mir von der Anzeige, doch noch mein Geld zurück zu bekommen. Die Verkäuferin behauptet nun, sie sei im Krankenhaus und ihr Konto sei gesperrt wegen einer Anzeige (achnee), und ich müsse eine gerichtliche Verfügung erwirken, um mein Geld zurück zu bekommen. Hat das schon mal jemand gemacht? Wie geht das denn?

Da das Verkäuferprofil gelöscht ist, kann ich weder eine Bewertung hinterlassen noch die bisherigen Bewertungen sehen. Leider habe ich da diesmal nicht vorher drauf geachtet :crap: ich weiß gar nicht mal, ob die schlecht waren. Aber helfen würde es mir ja auch nix mehr.

Menno :maso:

Grizu
17-10-2017, 21:38
Was sagt denn die Verkäuferin, warum du eine "gerichtliche Verfügung" erwirken sollst? Gibt es irgendeine Unklarheit ihrerseits bezüglich des Verkaufs?

Ich würde nochmal deutlich machen, dass du entweder die Ware oder das Geld haben möchtest (und am besten schriftlich eine angemessene Frist setzen). Du kannst dabei ja noch darauf hinweisen, dass du bereits eine Strafanzeige wegen Betrugsverdacht aufgegeben hast. Vielleicht wirkt das ja.

Ansonsten ist ein Mahnverfahren wohl das richtige.
Wichtig dabei ist wohl, dass man vorher mit Fristsetzung gemahnt hat. Dann kann man ein Mahnverfahren einleiten. Legt der Gegner dabei keinen Einspruch ein, bekommt man einen Vollstreckungsbescheid, mit dem du notfalls einen Gerichtsvollzieher los schicken kannst... (hab so was zum Glück noch nie gebraucht)

juzwi
17-10-2017, 23:45
[QUOTE=île_flottante;46320223]Ich habe heute Anzeige bei der Polizei erstattet, per Internetformular.

Ich habe dummerweise zwei Smartphones bei Ebay gekauft und das Geld überwiesen. Soweit ja nichts ungewöhnliches, aber trotzdem blöd.

Nachdem keine Versandbestätigung kam, Fall eröffnet und dem VK geschrieben. Natürlich keine Antwort, denn das Verkäuferkonto existiert nicht mehr. Ebay zeigt nun an, ich sei "weder Käufer noch Verkäufer des Artikels" :vogel: DREIST! So kann ich ebay in dieser Sache nicht kontaktieren, da der Kontakt ja artikelabhängig ist. In Mein Ebay wird der Artikel aber noch unter Käufe angezeigt. Habe Ebay heute unter einem anderen Betreff angeschrieben zu dieser Sache. mal sehen, was passiert.

Da es um einen dreistelligen Betrag geht, erhoffe ich mir von der Anzeige, doch noch mein Geld zurück zu bekommen. Die Verkäuferin behauptet nun, sie sei im Krankenhaus und ihr Konto sei gesperrt wegen einer Anzeige (achnee), und ich müsse eine gerichtliche Verfügung erwirken, um mein Geld zurück zu bekommen. Hat das schon mal jemand gemacht? Wie geht das denn?

Da das Verkäuferprofil gelöscht ist, kann ich weder eine Bewertung hinterlassen noch die bisherigen Bewertungen sehen. Leider habe ich da diesmal nicht vorher drauf geachtet :crap: ich weiß gar nicht mal, ob die schlecht waren. Aber helfen würde es mir ja auch nix mehr.

Menno :maso:[/QUOTE]


Ich nehme an, das Konto wurde von jemand anderem gepfändet.
Die Chancen, nochmal was von deinem Geld zu sehen, dürften da wohl leider nicht so besonders groß sein. Ich würde eher versuchen, der Ware habhaft zu werden. Offensichtlich ist es dir ja gelungen, mit der Verkäuferin in Kontakt zu treten. Die Geschichte vom Konto ist m.E. sekundär; zuerst stellt sich die Frage, ob sie die Ware liefern kann. Hat sie dazu was gesagt?

Swirly Whirly
20-10-2017, 19:58
Ich bin grade so genervt. Habe vor 3 Wochen ein Kleiderpaket bei ebay verkauft. Käuferin zahlt irgendwann nach 10 Tagen. Gut abgehakt.

Habe dann mit Hermes versendet, weil das bisher immer überraschend gut geklappt hat.

Nach 2 Wochen!! kommt das Paket zurück. Nirgendwo ein Hinweis WARUM es nicht zugestellt werden konnte. Also käufer angeschrieben und wegen Adresse gefragt. Sie schreibt zurück, Adresse passt, soll aber mit gls versenden, das würde ankommen. Aha. Kann man das nicht VORHER sagen??
Gls kostet aber mehr als hermes bei der Paketgröße.
Frage ist nun, wer zahlt das Porto?
Kann ich, falls sie das Porto nicht übernehmen will den Kauf abbrechen? Muss ich mit gls, wie von ihr gewünscht versenden?
Im Angebot hatte ich Hermes angegeben.

Hat jemand schon so einen Fall gehabt?

Mangan254
21-10-2017, 10:38
Wenn es ohne Begründung zurück gekommen ist nach so langer Zeit und die Adresse wohl passt, dann denke ich hat sie es einfach nicht abgeholt. Das wird ja nach einer Woche wieder an den Absender zurück geschickt, wenn es keiner abholt.

Steht auf dem Paket irgendwas? Ich meine, manchmal wird auf das Paket der Name des Empfängers nochmal groß drauf geschrieben inklusive einem Datum (bin aber grad unsicher, ob es das Empfangsdatum ist oder das Datum, ab dem es zurück gegeben wird).

Wenn das der Grund sein sollte das es zurück kam, dann kannst du mMn schon verlangen, dass sie das Porto nochmal zahlt. Wäre dann ja eigentlich die Schuld des Käufers, wenn er das Paket nicht abholt.

Vielleicht dachte sie sich eben, das würde schon gehen mit Hermes. Aber vielleicht hat sie halt viel zu tun und die GLS-Abholstation liegt eher auf ihrem Weg, deswegen fragt sie eben jetzt erst danach :nixweiss:?

Auf jeden Fall muss mMn der Käufer das Porto bezahlen, da es nicht an dir lag. Aber ob man dann Kauf dann abbrechen kann? Hm... Da kann ich leider nicht helfen.

Swirly Whirly
21-10-2017, 10:51
Danke schon mal mangan. :-)

Auf dem Paket ist ein Sticker zum ankreuzen von hermes drauf, haben aber nix angekreuzt.

Es wurde laut Sendungs Verfolgung innerhalb von zwei Tagen retour geschickt.

Ich warte jetzt halt mal ab bis sie sich wieder meldet. :-/

Trellomfer
21-10-2017, 12:09
Schreib mal Hermes an (mit Sendungsnummer), und frag, wieso das Paket retour kam. Nach 2 Tagen ist ungewöhnlich und klingt weniger nach "nicht abgeholt", sondern eher nach "nicht zustellbar" (hat Hermes die Adresse nicht gefunden?) bzw. "Annahme verweigert".

Zur Frage der Paketdienstwahl: as stand denn in der Auktion?
Stand da "Hermes" oder "So wie seine Käuferlordschaft es wünschen, gerne auch mehrmals und auf meine Kosten"?

Eigentlich gibt es keinen Grund, warum Du jetzt auf deine Kosten einen teureren Paketdienst beauftragen solltest. Zusatzkosten hätte jedenfalls der Käufer zu zahlen. Selbst wenn da nur "Paketversand" stand. Ein Grund, warum das mit Hermes grundsätzlich nicht klappen sollte, fällt mir nicht ein.

Aber warte erst mal, was Hermes auf deine Nachfrage antwortet. Wahrscheinlich wird man dir anbieten, es nochmal zu verschicken (ohne Zusatzkosten) es sei denn, der Empfänger hat, warum auch immer das Paket nicht angenommen oder abgeholt.
Für die Bequemlichkeit des Käufers (also z.B. weil es demjenigen bequemer ist, es da und nicht dort abzuholen) würde ich jedenfalls nicht zahlen. So etwas hätte man als Käufer gefälligst vorher zu klären.

Swirly Whirly
22-10-2017, 07:40
Danke auch für deine Antwort :-)

Also in der Auktion stand bei Porto und Versand Hermes.

Sie hat sich noch nicht wieder gemeldet.

Hermes werde ich mal kontaktieren.

Medora
23-10-2017, 13:18
aus eigener leider mehrfacher Erfahrung weiss ich, dass Käufer den Auktionstext überwiegend NICHT lesen.

Hermes macht lt. HP drei Zustellversuche - hinterfrage auch das mal, empfehle ich dir.

Sugarmagnolia
03-11-2017, 17:13
Der Turbolister wird 2018 ja nun endgültig abgeschaltet.

Also habe ich mich mit dem neuen "erweitertem Verkaufsformular" von ebay beschäftigt, komme auch ganz gut damit klar und habe mir mehrere "Entwürfe" angelegt.

Meine Frage an alle: Ich würde gerne mehrere Artikel vorbereiten, und dann gemeinsam abschicken. Jetzt gibt es ja in der Zusammenfassung die Sparte "Vorbereitete Angebote". Wie kriege ich meine mit den Entwürfen erstellten Angebote da rein? Geht das nur über die Startzeitplanung? Könnte ich theoretisch mit der Startzeitplanung ein oder mehrere Angebote - sagen wir 4 Tage im Voraus terminieren, und dann diese doch manuell (also ohne Startzeitplanung) abschicken? Wird dann die Gebühr für die Startzeitplanung trotzdem fällig? Und landen terminierte Angebote automatisch bei "Vorbereitete Angebote"?
Sry, aber ich habe in 12 Jahren ebay nie direkt hochgeladen, immer mit dem TL, und bin da blutiger Anfänger:blush: Wer kann mir helfen?

Auch habe ich mir die Gratisversion vom Supreme Lister hochgeladen...umständlich und langwierig. Für mich nicht wirklich eine Alternative.

wolkenlos
03-11-2017, 17:18
Das geht genauso wie Du es ausbaldowert hast über die Startzeitplanung. Die Gebühr wird nur fällig, wenn der Artikel auch mit der Startzeitplanung live geht, wenn Du sie vorher rausnimmst und manuell einstellst nicht. Und ja, die landen automatisch bei vorbereitete Angebote. :ja:

Sugarmagnolia
03-11-2017, 17:23
Vielen Dank, wolkenlos!

Moritza
03-11-2017, 18:22
[QUOTE=wolkenlos;46363596]Das geht genauso wie Du es ausbaldowert hast über die Startzeitplanung. Die Gebühr wird nur fällig, wenn der Artikel auch mit der Startzeitplanung live geht, wenn Du sie vorher rausnimmst und manuell einstellst nicht. Und ja, die landen automatisch bei vorbereitete Angebote. :ja:[/QUOTE]Mach ich auch immer so.:ja:
Nur einmal hatte ich es vergessen.:rolleyes: Konnte ich natürlich die Gebühr zahlen.

juzwi
06-11-2017, 08:14
Gestern guckte ich auf ebay nach einem Porzellanteil, da ich wegen Bruchs etwas ersetzen musste. Der Preis von 58 € hatte mich schon abgetörnt, da entdeckte ich einen kleinen Hinweis, dass ich einen Gutschein über 15 €, nur noch gültig bis gestern, bei PayPal-Zahlung einsetzen könnte, was ich auch getan habe.
Was mich interessieren würde: ich habe die Aktion nur zufällig mitbekommen. Jetzt frage ich mich, ob ich die Ankündigung (von ebay kommen ja jede Menge mails) einfach nur übersehen habe oder ob man da gar nicht unbedingt informiert wird; vielleicht wollen die einen ja dazu erziehen, ständig auf ebay präsent zu sein, um solche Angebote nicht zu verpassen. :nixweiss:

Trellomfer
15-11-2017, 18:35
So einen Gutschein hatte ich auch schon 2 mal. Beide male keine Mail.
Keine Ahnung, ob man da diverse Newsletter und Benachrichtigungen aktivieren muß, oder ob das so gedacht ist, daß es nur der aktive Ebayer überhaupt zu sehen bekommt.
Ich würde aber von letzterem ausgehen.

Lunchen07
15-11-2017, 18:38
Ich hatte auch zufällig gesehen, dass ich so einen Gutschein habe (aber nur über die ebay-app) - konnte ihn aber nicht einsetzen, als ich im Ausland was gekauft hatte und mit Paypal zahlen wollte, wurde nicht akzeptiert. :zeter:

Medora
20-11-2017, 14:33
die Gutscheine flattern per Mail ins Postfach :ja:

Trellomfer
11-12-2017, 21:03
[QUOTE=Swirly Whirly;46330672]Danke auch für deine Antwort :-)

Also in der Auktion stand bei Porto und Versand Hermes.

Sie hat sich noch nicht wieder gemeldet.

Hermes werde ich mal kontaktieren.[/QUOTE]



Wie ist die Geschichte denn ausgegangen?

Swirly Whirly
12-12-2017, 18:41
Sie schrieb irgendwann dass sie das Geld erstattet haben möchte. Hab ihr dann gesagt, dass ich das Porto abziehen werde. Tagelang keine antwort.
Musste ihr dann nochmal schreiben weil ich ihre Bankdaten brauchte.
Da schrieb sie direkt zurück, ich solle es ihr per pay pal überweisen, tja hab ich net.
Zwischenzeitlich hatte sie dann noch nen Fall eröffnet wegen der Rückerstattung.

Ende vom Lied: Der Fall wurde dann automatisch geschlossen.

Hab nie wieder von ihr gehört.
Achso: Das Geld abzgl Porto hab ich ihr natürlich erstattet

Misel
01-01-2018, 22:48
Ich möchte demnächst ein paar Sachen aus meinem Fundus loswerden. Vielleicht gibt es ja für ein paar Sachen mehr als den obligatorischen einen Euro.

Gibt es ein paar Sachen, die ich beachten sollte? Ab und zu gibt es ja auch so Aktionen, wo man eine gewisse Anzahl Auktionen kostenlos bekommt. Ist so etwas gerade in Mode?

wolkenlos
05-01-2018, 14:34
Falle es nich nicht zu spät ist: Eine Promo läuft diesen Sonntag. Gibt es immer mal wieder in der Art.

Verkaufstag (https://pages.ebay.de/promos/2018/verkaufstag/?_trkparms=%26clkid%3D894037808075976616)

Misel
05-01-2018, 22:12
Nicht zu spät ist gut. Ich muss erst mal schauen, ob ich die Sachen bis Sonntag sortiert kriege :zahn:

Aber vielen Dank :freu:

Sugarmagnolia
05-01-2018, 22:19
Angebote einstellen (bis zu 300 Stück ) pro Monat ist für private Verkäufer IMMER kostenlos.

Manchmal gibt es Aktionen, das die verkaufsgebühr ermässigt wird.

Miss Rotstift
12-02-2018, 11:39
Mein Chef will, dass ich mal wieder "alten Kram" bei ebay loswerde.
Nun habe ich dass das letzte Mal noch mit dem Turbo-Lister gemacht, der ja nun nicht mehr geht.
Lohnt es sich, sich mit dem Verkäufer Cockpit zu beschäftigen?

Medora
19-02-2018, 14:03
[QUOTE=Miss Rotstift;46660096]Mein Chef will, dass ich mal wieder "alten Kram" bei ebay loswerde.
Nun habe ich dass das letzte Mal noch mit dem Turbo-Lister gemacht, der ja nun nicht mehr geht.
Lohnt es sich, sich mit dem Verkäufer Cockpit zu beschäftigen?[/QUOTE]


also mein Turbolister geht nach wie vor :ja:

Rebus
12-03-2018, 12:49
Manchmal frag ich mich schon, was sich ebay Verkäufer denken :rolleyes:
Etwas bestellt, vorletzten Montag hieß es, es wurde verschickt. Jetzt am Samstag hab ich dann einen Fall eröffnet, weil die Ware immer noch nicht da war.
Antwort des Verkäufers: Ware kam von der Post wieder zurück, weil fehlfrankiert und wurde neu verschickt :rolleyes:
Wieso kann man da die Käufer, die auf die Ware warten, nicht informieren, dass es etwas länger dauert? :aggro:

Lunchen07
12-03-2018, 14:27
[QUOTE=Medora;46687101]also mein Turbolister geht nach wie vor :ja:[/QUOTE]

Meiner auch (jetzt bestimmt nicht mehr, nachdem ich das geschrieben habe :zahn:).

Eisperlchen
31-03-2018, 16:43
Ich habe etwas bei ebay ersteigert - die Verkäuferin hat mir die Sendungsnummer am 28.03. geschickt und bei der Hermes-Sendungsverfolgung erscheint nur "Die Sendung wurde Hermes angekündigt und wird vom Versender für den Versand vorbereitet."

Muss ich mir Gedanken machen,dass da evtl. keine Ware kommt?
Am 29.03. hätte sie das ja auch schon wegschicken können...

juzwi
31-03-2018, 16:52
Vielleicht ist sie am Donnerstag nicht mehr dazugekommen und denkt sich, vor Dienstag wird das Paket sowieso nicht befördert.
Aus demselben Grund liegt bei mir gerade eine Retoure herum. :D


Frag sie doch einfach, ob sie das Paket schon abgeschickt hat.

Eisperlchen
31-03-2018, 16:55
[QUOTE=juzwi;46796470]Vielleicht ist sie am Donnerstag nicht mehr dazugekommen und denkt sich, vor Dienstag wird das Paket sowieso nicht befördert.
Aus demselben Grund liegt bei mir gerade eine Retoure herum. :D


Frag sie doch einfach, ob sie das Paket schon abgeschickt hat.[/QUOTE]

Ich werde sie am Dienstag abend fragen, wenn der Status dann unverändert ist.
Sie hat ja sehr gute Bewertungen, von daher wird es hoffentlich klappen.
(ich habe sicherlich seit 5 oder 6 Jahren nichts mehr bei ebay gekauft:engel:)

Eisperlchen
06-04-2018, 08:26
Das Päckchen ist gestern angekommen - die Verkäuferin hatte mir die falsche Sendungsnummer geschickt, deswegen war die Sendungsverfolgung leer :rotfl: