PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ebay


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 [8] 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47

Claudia
21-11-2007, 23:38
Ich habe mal zwei DVD-Boxen bei einem Verkäufer erworben (Festpreis, Neuware). Preis war o.k., allerdings bot er auch keinen Kombiversand an (stand auch offen in seinen Bedingungen, leider zu spät gesehen). War ein Powerseller mit ein paar tausend Bewertungen. Hatte die Boxen evtl. schon eingepackt auf Lager, kam jedenfalls in zwei Sendungen...

Simmel!
21-11-2007, 23:46
Heute hatte ich wieder einen grandiosen Käufer. Er kaufte einen Festpreisartikel bei mir.

Ruft mich sofort nach Erwerb an. Es wäre wichtig, dass ich sofort versende, da es ein Geburtstagsgeschenk sein soll und der Geburtstag am Montag ist. Wenn ich nach Montag ausliefere, kann er mit dem Artikel nix mehr anfangen und würde ihn daher zurücksenden.

Das Recht dazu hat er, aber am liebsten würd ich den Artikel garnich erst versenden. :mad:

Roadster
21-11-2007, 23:56
[QUOTE=Simmel!;14621646]Heute hatte ich wieder einen grandiosen Käufer. Er kaufte einen Festpreisartikel bei mir.

Ruft mich sofort nach Erwerb an. Es wäre wichtig, dass ich sofort versende, da es ein Geburtstagsgeschenk sein soll und der Geburtstag am Montag ist. Wenn ich nach Montag ausliefere, kann er mit dem Artikel nix mehr anfangen und würde ihn daher zurücksenden.

Das Recht dazu hat er, aber am liebsten würd ich den Artikel garnich erst versenden. :mad:[/QUOTE]

Dann würde ich es auch gar nicht erst versenden.(Ausrede findet man schon, warum man nicht sofort zur Post kann) Er hätte das mit Dir ja vorher per Mail klären können. Und wenn Du morgen zur Post düst, wartest Du vielleicht ewig auf das Geld. Oder habt ihr das irgendwie geklärt? Ich versende nix, ohne vorher Geld zu haben.

Whoopi
21-11-2007, 23:59
[QUOTE=Simmel!;14621646]Das Recht dazu hat er, aber am liebsten würd ich den Artikel garnich erst versenden. :mad:[/QUOTE]

bei mir war es auch schon einmal so knapp, allerdings gucke ich nicht darauf was mir zusteht - das geht mir im moment bei ebay sowas von auf die nerven, ich habe dem verkäufer eine kopie der überweisung geschickt und er hat auch sofort reagiert. fand ich klasse :d:

ich bin allerdings auch noch noch privat unterwegs bei ebay, wenn ich noch aktiv verkaufen würde könnte ich wohl nur noch mit baldrian einschlafen :rolleyes:

mav
22-11-2007, 00:06
ich habe auch schon so kurzfristig gekauft. allerdings habe ich dann vorher gefragt, ob der verkäufer noch am gleichen oder am nächsten tag zur post kann und hab mit paypal bezahlt.

ist schon fies, den verkäufer so zu "überfallen".

Simmel!
22-11-2007, 00:08
[quote=Roadster;14621747] Oder habt ihr das irgendwie geklärt? Ich versende nix, ohne vorher Geld zu haben.[/quote]

Nein. Hätte er mich vorher angesprochen, gäb es natürlich Mittel und Wege.

Der Artikel kostete 300 EUR, ich versende da auch nix ohne Geldeingang. Allerdings kostet der Versand auch 25 EUR. Da kann ich mir jetzt schon ausrechnen, dass es unschön wird. :rolleyes:

Claudia
22-11-2007, 00:12
Der Geburtstag kam vermutlich so plötzlich und unerwartet, daß der Käufer leider nicht rechtzeitig ein Geschenk besorgen konnte... ;)

Ich habe auch mal recht kurzfristig ein Geschenk bei ebay erworben, weil spontane Idee, aber damit gerechnet, daß es nicht pünktlich kommt. Kam es auch nicht, also habe ich dem Geburtstagskind halt gesagt, daß das Geschenk etwas später kommt. Wenn es nicht gerade ein kleines Kind ist, dürfte das kein Problem sein...

Simmel!
22-11-2007, 00:18
[quote=Claudia;14621888]Wenn es nicht gerade ein kleines Kind ist, dürfte das kein Problem sein...[/quote]

Jo, aber das sag mal dem Käufer. Insbesondere dem Käufer, den ich grad am Hals habe. :kater:

Whoopi
22-11-2007, 00:19
wenn es um so einen hohen betrag geht würde ich auch nicht danach fragen, das ist schon frech

mav
22-11-2007, 00:20
du musst jetzt entscheiden. bist du so scharf auf die kohle und versendest mit dem hintergedanken, dass porto umsonst zu zahlen und kannst du drauf kacken und dir somit eventuellen ärger vom hals halten?

Simmel!
22-11-2007, 00:21
[quote=Whoopi;14621942]wenn es um so einen hohen betrag geht würde ich auch nicht danach fragen, das ist schon frech[/quote]

Du meinst versand vor geldeingang?

Whoopi
22-11-2007, 00:22
[QUOTE=Simmel!;14621953]Du meinst versand vor geldeingang?[/QUOTE]

ich würde nicht fragen ob es sofort, also vor eingang des geldes beim verkäufer, abgeschickt werden könnte. der betrag wäre mir zu hoch und die frage danach zu unangenehm

Simmel!
22-11-2007, 00:23
[quote=timira;14621948]du musst jetzt entscheiden. bist du so scharf auf die kohle und versendest mit dem hintergedanken, dass porto umsonst zu zahlen und kannst du drauf kacken und dir somit eventuellen ärger vom hals halten?[/quote]

Vielmehr muss ich darauf achten, dass ich für den genannten Artikel keine negativen Bewertungen bekomme. Ich verkaufe diesen Artikel dort regelmäßig.

Wenn ich was so teures kaufe, schaue ich persönlich in jedem Fall erstmal auf die Bewertungen des Verkäufers. Wenn die nicht astrein sind, würde ich nix für so viel Geld dort kaufen. :nein:

mav
22-11-2007, 00:25
[QUOTE=Simmel!;14621970]Vielmehr muss ich darauf achten, dass ich für den genannten Artikel keine negativen Bewertungen bekomme. Ich verkaufe diesen Artikel dort regelmäßig.
[/QUOTE]

kannst du den verkauf stornieren?

Simmel!
22-11-2007, 00:26
[quote=Whoopi;14621961]ich würde nicht fragen ob es sofort, also vor eingang des geldes beim verkäufer, abgeschickt werden könnte. der betrag wäre mir zu hoch und die frage danach zu unangenehm[/quote]

Ahh, ok. Dieser Käufer aber ist so frech.

Ich werde den Artikel wohl oder übel versenden. Falls nicht bezahlt wird, lasse ich das Geld eintreiben.

Man is halt doch manchmal die ***** des Käufers bei Ebay.

mav
22-11-2007, 00:29
[QUOTE=Simmel!;14621998]Falls nicht bezahlt wird, lasse ich das Geld eintreiben.
[/QUOTE]

was aber nur geht, wenn er den artikel behält, oder?

Simmel!
22-11-2007, 00:30
[quote=timira;14621981]kannst du den verkauf stornieren?[/quote]

Jein.
Es wäre denkbar, ist aber nicht praktikabel, da ich eben diesen Artikel noch mehrfach via Ebay verkaufen möchte.

Simmel!
22-11-2007, 00:33
[quote=timira;14622017]was aber nur geht, wenn er den artikel behält, oder?[/quote]

Letztendlich auch das, ja.

Zumindest, wenn er die gesetzlichen oder durch AGB beschränkten Fristen einhält. Im Zweifelsfall kann er mir die Ware nach knapp 6 Monaten noch zurückschicken und erhält den Kaufpreis plus Versandkosten zurück.

Whoopi
22-11-2007, 00:33
[QUOTE=Simmel!;14621998]Ahh, ok. Dieser Käufer aber ist so frech.

Ich werde den Artikel wohl oder übel versenden. Falls nicht bezahlt wird, lasse ich das Geld eintreiben.

Man is halt doch manchmal die ***** des Käufers bei Ebay.[/QUOTE]

das geld eintreiben zu lassen ist auch teuer und ich finde nicht dass man sich auf kosten einer guten bewertung dazu nötigen lassen muss.
allerdings kenne ich mich auch nicht mit den aktuellen bestimmungen der verkäufer aus, ich kann mir nur vorstellen dass da die hölle los ist.

schreibst du mal wie das ausgegangen ist? ist zwar nicht so viel wert, aber ich wünsche dir trotzdem dass das ohne stress ausgeht für dich

Simmel!
22-11-2007, 00:37
[quote=Whoopi;14622056]das geld eintreiben zu lassen ist auch teuer und ich finde nicht dass man sich auf kosten einer guten bewertung dazu nötigen lassen muss.
allerdings kenne ich mich auch nicht mit den aktuellen bestimmungen der verkäufer aus, ich kann mir nur vorstellen dass da die hölle los ist.

schreibst du mal wie das ausgegangen ist? ist zwar nicht so viel wert, aber ich wünsche dir trotzdem dass das ohne stress ausgeht für dich[/quote]

Ich habe zum Glück da kaum Ärger mit, dies jetzt ist eher ein Einzelfall. Das mag am potentiellen Kundenkreis liegen, ich verkaufe keine Massenware.

Ich werde hier berichten, wie das ausgegangen ist. :)

Roadster
22-11-2007, 00:42
[QUOTE=Simmel!;14621998]Ahh, ok. Dieser Käufer aber ist so frech.

Ich werde den Artikel wohl oder übel versenden. Falls nicht bezahlt wird, lasse ich das Geld eintreiben.

Man is halt doch manchmal die ***** des Käufers bei Ebay.[/QUOTE]


Na dann viel Glück, kann natürlich auch ein ehrlicher Ebayer sein.

Ich fand mal unter einem Artikel bzw. der Beschreibung dann den Satz : ".....an die Spaßbieter unter Euch : ich habe noch nie einen Anwalt gebraucht!"

Den Satz finde ich echt gut. ;) :D

Simmel!
22-11-2007, 01:18
[quote=Roadster;14622120]Den Satz finde ich echt gut. ;) :D[/quote]

Ich fin das "Aufgrund des neuen EU-Rechts.." teils recht putzig :D

Whoopi
23-11-2007, 15:04
diese mail bekam ich heute:

[QUOTE]Hallo XYZ,

leider haben Sie vor kurzem beim Kaufen auf eBay eine nicht zufriedenstellende Erfahrung gemacht. Lassen Sie sich dadurch nicht den Spaß beim Mitbieten und Kaufen auf unserem Online-Marktplatz nehmen!

Als kleine Aufmerksamkeit überreichen wir Ihnen daher heute einen PayPal-Gutschein, den Sie bei Ihrem nächsten Kauf auf eBay einlösen können.

Dieser Gutschein kann Ihre schlechte Erfahrung nicht wieder gut machen - das wissen wir. Vielmehr soll er ein kleines Trostpflaster sein, von dem wir hoffen, dass Sie dieses annehmen.

Herzliche Grüße
Ihr eBay-Team[/QUOTE]

[QUOTE]Gutscheinwert: 20% Rabatt (max. 70 Euro)* [/QUOTE]

:nixweiss:

mav
23-11-2007, 15:28
besser als nichts :nixweiss:

Whoopi
23-11-2007, 15:35
hst du denn schon einmal etwas ähnliches gehört?

mav
23-11-2007, 15:56
nee.
ich lese allerdings über ebay beschwerden auch nur hier und nicht in ebay foren oder so.

wenn die mail nen ordentlichen absender hat und der link zu paypal auch korrekt ist, wird das schon echt sein :nixweiss:

nursonnemag
23-11-2007, 16:00
[QUOTE=timira;14637511]nee.
ich lese allerdings über ebay beschwerden auch nur hier und nicht in ebay foren oder so.

wenn die mail nen ordentlichen absender hat und der link zu paypal auch korrekt ist, wird das schon echt sein :nixweiss:[/QUOTE]

bekommt man nachrichten von ebay nicht auch direkt über das benutzerkonto? dann kann man das doch gleich prüfen, ob das ding echt ist.

Whoopi
23-11-2007, 16:24
[QUOTE=nursonnemag;14637552]bekommt man nachrichten von ebay nicht auch direkt über das benutzerkonto? dann kann man das doch gleich prüfen, ob das ding echt ist.[/QUOTE]

diese mail kam nicht über das benutzerkonto, sondern direkt wie infos.
wo kann man eigentlich einsehen wer verwarnungen hat? mich würde ja mal interessieren ob der portoverkäufer verwarnt wurde aber ich finde mal wieder nix

nursonnemag
23-11-2007, 16:44
[QUOTE=Whoopi;14637747]diese mail kam nicht über das benutzerkonto, sondern direkt wie infos.
wo kann man eigentlich einsehen wer verwarnungen hat? mich würde ja mal interessieren ob der portoverkäufer verwarnt wurde aber ich finde mal wieder nix[/QUOTE]
:nixweiss: da bin ich auch überfragt.

Kailani
23-11-2007, 16:46
[QUOTE=Whoopi;14637173]diese mail bekam ich heute:


[/QUOTE]


Ich habe heute auch so eine Email erhalten.
Ich habe letzte Woche eine neutrale Bewertung abgegeben, wohl deshlab? :nixweiss:
Ich bin seit 97 bei ebay, ich hab in alle den Jahren noch nie etwas geschenkt bekommen. Aber ich glaub es einfach mal. Um auf Nummer sicher zu gehen, werde ich aber nach Einlösung mein PayPal-Konto-Passwort ändern.

[QUOTE]Hallo *********,

leider haben Sie vor kurzem beim Kaufen auf eBay eine nicht zufriedenstellende Erfahrung gemacht. Lassen Sie sich dadurch nicht den Spaß beim Mitbieten und Kaufen auf unserem Online-Marktplatz nehmen!

Als kleine Aufmerksamkeit überreichen wir Ihnen daher heute einen PayPal-Gutschein im Wert von 10 Euro, den Sie bei Ihrem nächsten Kauf auf eBay einlösen können.

Dieser Gutschein kann Ihre schlechte Erfahrung nicht wieder gut machen - das wissen wir. Vielmehr soll er ein kleines Trostpflaster sein, von dem wir hoffen, dass Sie dieses annehmen.

Herzliche Grüße
Ihr eBay-Team[/QUOTE]

mav
23-11-2007, 17:10
[QUOTE=nursonnemag;14637552]bekommt man nachrichten von ebay nicht auch direkt über das benutzerkonto? dann kann man das doch gleich prüfen, ob das ding echt ist.[/QUOTE]

ich bekomme die ins benutzerkonto und an meine mailadresse :nixweiss:

Bonns Bester
23-11-2007, 17:42
Nach 6 Jahren eBay und fast 50 (positiven) Bewertungen habe ich mein Konto gekündigt. Wollte ein EdT einstellen, weil mir der Duft nicht gefallen hat, aber laut eBay dürfen das nur noch geprüfte Mitglieder und PayPal Kunden?!:ko:
Ich habe imer sehr viel Wert auf eine sehr gute Verpackung gelegt und eine sehr genaue Beschreibung der Artikel. Am Ende hatte ich dadurch einen geringeren Verkaufserlös. Hätte ich nur einen Satz geschrieben und alle Artikel irgendwie in einen kleinen Umschlag oder zerdellten Karton gequetscht.....:hair:

Dadpe
24-11-2007, 16:56
Wenn man nicht weiß, ob eine Mail wirklich von Ebay kommt einfach das ganze Ding an [email protected] weiterleiten. Man bekommt dann ne Mail zurück, ob die von Ebay verschickt wurde oder nicht ;)

Simmel!
24-11-2007, 17:11
[quote=Bonns Bester;14638380]Nach 6 Jahren eBay und fast 50 (positiven) Bewertungen habe ich mein Konto gekündigt. Wollte ein EdT einstellen, weil mir der Duft nicht gefallen hat, aber laut eBay dürfen das nur noch geprüfte Mitglieder und PayPal Kunden?!:ko: [/quote]

Und anscheinend müssen beide Bedingungen erfüllt sein. Ich wollte jetzt privat was verkaufen, keine Chance. Und ich bin mit dem Account Paypal-Kunde. :mad:

Duese
24-11-2007, 17:15
Wie, ohne PayPal kann ich da nichts mehr verhökern? :suspekt:

Whoopi
24-11-2007, 17:18
[QUOTE=Dadpe;14647089]Wenn man nicht weiß, ob eine Mail wirklich von Ebay kommt einfach das ganze Ding an [email protected] weiterleiten. Man bekommt dann ne Mail zurück, ob die von Ebay verschickt wurde oder nicht ;)[/QUOTE]

das habe ich grade gemacht, danke für den tipp!

mav
24-11-2007, 17:23
[QUOTE=Duese;14647237]Wie, ohne PayPal kann ich da nichts mehr verhökern? :suspekt:[/QUOTE]

kann nicht sein.
ich habe erst kürzlich zwei artikel verkauft, ohne das paypal gedöns anzugeben, bzw. bin ich mit diesem account auch kein paypal kunde.

Duese
24-11-2007, 17:24
Ich werde mich so bestimmt auch nicht "zwingen" lassen, PayPal zu nutzen.

Whoopi
24-11-2007, 17:26
ich habe einiges ersteigert letzte woche und da waren einige artiel bei die nicht per pay pal bezahlt werden konnten.
das liegt sicher in irgend etwas anderem :nixweiss:

Menda
24-11-2007, 17:28
Kennt sich wer mit den Steuern bei Lieferung aus USA aus?

Merit-Ra
24-11-2007, 17:40
[quote=Menda;14647353]Kennt sich wer mit den Steuern bei Lieferung aus USA aus?[/quote]

Was genau willst du denn wissen? Eventuell weiß ich da etwas Bescheid.

Simmel!
24-11-2007, 17:55
[quote=Duese;14647237]Wie, ohne PayPal kann ich da nichts mehr verhökern? :suspekt:[/quote]

Doch, kann man noch.

Aber in einigen Kategorien offensichtlich nicht mehr. :nixweiss:

EDIT: http://pages.ebay.de/help/sell/selling-btac-faqs.html

Menda
24-11-2007, 18:12
[QUOTE=Merit-Ra;14647441]Was genau willst du denn wissen? Eventuell weiß ich da etwas Bescheid.[/QUOTE]

Also hab was gekauft - wurde als Geschenk versendet Wert 50 Dollar - Paket wurde wohl geöffnet und is mehr wert :schäm: und nun will der Zoll aber Rechnungen sehen - owohl Geschenk aber angegeben wurde - wie soll man da Rg haben?

Also welche Steuern können da einen erwarten?

Simmel!
24-11-2007, 18:21
[quote=Menda;14647719]
Also welche Steuern können da einen erwarten?[/quote]

Einfuhrumsatzsteuer und evtl. Einfuhrzoll.

Wie das mit Geschenken läuft weiss ich allerdings auch nicht. :kopfkratz

EDIT: Bei einem Warenwert von über 45 EUR sind wohl Abgaben fällig:
http://www.zoll.de/c0_reise_und_post/b0_postverkehr/a0_einfuhr/b0_gestbefrsend/a0_privatsendung/index.html

mav
24-11-2007, 18:48
[QUOTE=Simmel!;14647583]Doch, kann man noch.

Aber in einigen Kategorien offensichtlich nicht mehr. :nixweiss:

EDIT: http://pages.ebay.de/help/sell/selling-btac-faqs.html[/QUOTE]

wenn es um fälschungen geht, finde ich diese regelung nicht so verkehrt.

irgendein verifizierungssystem müssen sie ja nehmen und das sie dann ihr eigenes benutzen, ist ja klar.

butterblume
24-11-2007, 19:21
[QUOTE=Menda;14647719] und nun will der Zoll aber Rechnungen sehen - owohl Geschenk aber angegeben wurde - wie soll man da Rg haben?

Also welche Steuern können da einen erwarten?[/QUOTE]

umsatzsteuer und bei neuware evtl einfuhrzoll,
wenn du keine rechnung hast, dann nimm die ebayauktionsmail damit klappt es auch, dumm nur wenn der ersteigerungsbetrag >50 eur ist.

Kailani
24-11-2007, 20:01
[QUOTE=Whoopi;14647262]das habe ich grade gemacht, danke für den tipp![/QUOTE]
gibst mir dann bescheid? dann kann ich mir den weg sparen.
thanks :)

Menda
24-11-2007, 20:04
[QUOTE=butterblume;14648310]umsatzsteuer und bei neuware evtl einfuhrzoll,
wenn du keine rechnung hast, dann nimm die ebayauktionsmail damit klappt es auch, dumm nur wenn der ersteigerungsbetrag >50 eur ist.[/QUOTE]

Viel mehr :(

Claudia
25-11-2007, 01:11
[QUOTE=Duese;14647318]Ich werde mich so bestimmt auch nicht "zwingen" lassen, PayPal zu nutzen.[/QUOTE]

Ich hab mich ja auch erst gesträubt und mich bei PayPal nur zähneknirschend angemeldet, weil ich mal versehentlich einen Artikel bei einem Verkäufer im Ausland erworben habe, der ausschließlich PayPal akzeptierte.

Aber das ist tatsächlich gar nicht mal so schlecht. Geht definitiv schneller als eine Banküberweisung. :d:

Jorja
25-11-2007, 01:24
[QUOTE=Claudia;14652171]

Aber das ist tatsächlich gar nicht mal so schlecht. Geht definitiv schneller als eine Banküberweisung. :d:[/QUOTE]

ich mag es auch. achte da auch darauf, wenn ich irgendeinen artikel suche, nehme ich den verkäufer, der paypal anbietet. er hat sofort seine benachrichtigung, dass gezahlt wurde und schickt auch viel schneller.
ohne paypal würde ich nicht mehr bei ebay kaufen wollen. :nein:

dracena
25-11-2007, 01:34
als käufer nutze ich auch gerne paypal und ziehe paypal-auktionen den anderen vor.
und wenn paypal oder eine andere verifizierung besser vor fälschern schützt, finde ich das bei den auktionen, bei denen es gehäuft zu fakes kommt, ok. ich brauche demnächst wieder mein issey miyake-parfum... :engel:

Salamibrötchen
25-11-2007, 06:51
Für Käufer ist paypal natürlich praktisch. Als Verkäufer wird man da allerdings ganz schön zur Kasse gebeten. Sieht erst mal nicht so viel aus, läppert sich aber und kommt noch zu den eh schon unverschämten Ebaygebühren dazu. Nicht zu vergessen, dass ein normales Geschäftsgirokonto bei der Hausbank auch noch kostet.

---

http://www.trio-media.de/IOFF/paypalgebuehren.jpg

http://www.trio-media.de/IOFF/paypalgebuehrenEuro.jpg

http://www.trio-media.de/IOFF/paypalgebuehrenworld.jpg

* Die Vorzugskonditionen für gewerbliche Verkäufer werden anhand Ihres Umsatzvolumens im letzten Kalendermonat ermittelt.
Unsere Vorzugskonditionen für gewerbliche Verkäufer stehen grundsätzlich allen PayPal-Kunden zur Verfügung. Grundlage hierfür ist ein Mindestumsatzvolumen von €1.000,00 EUR im vorigen Kalendermonat.

http://www.trio-media.de/IOFF/paypalgebuehrenvorzug.jpg

---

Die paypal-Gebühren dürfen nicht auf den Käufer umgelegt werden, sondern sind allein vom Verkäufer zu tragen.

Medora
25-11-2007, 11:49
[QUOTE=Salamibrötchen;14652710]Für Käufer ist paypal natürlich praktisch. Als Verkäufer wird man da allerdings ganz schön zur Kasse gebeten. Sieht erst mal nicht so viel aus, läppert sich aber und kommt noch zu den eh schon unverschämten Ebaygebühren dazu. Nicht zu vergessen, dass ein normales Geschäftsgirokonto bei der Hausbank auch noch kostet.
---
paypal gebühren
---

Die paypal-Gebühren dürfen nicht auf den Käufer umgelegt werden, sondern sind allein vom Verkäufer zu tragen.[/QUOTE]

genau dieses hat mir mal ne negative Bewertung eingebracht von nem Käufer, weil ich KEIN Paypal hab und so stehts auch in meiner Auktion. er hat ne CD für 6 Euro ersteigert und wollte trotzdem NUR per Paypal zahlen, aber natürlich die Gebühren nicht übernehmen, was ich ihm anbot. so kam der Kauf ned zustande und ich kassierte von ihm ne negative Bewertung :zeter:

bei so kleinen Beträgen lohnt sich Paypal einfach ned für den Verkäufer und wie Salami ja schon schreibt, kommen die ebay-Gebühren ja auch noch dazu :ja: :kater:

cargo
25-11-2007, 13:44
PayPal gehört doch zu Ebay als zusätzliche Geldmaschine. Im Moment wird das wieder ganz stark beworben. Deshalb auch als Angebot die PayPal-Gutscheine, damit man über PayPal was kauft. Ich hab auch so einen Gutschein bekommen, den hab ich gleich entsorgt. :D

Ich hab kein Problem bei hochwertigen Artikeln und bei Käufen/Verkäufen aus/ins Ausland mit PayPal, im Gegenteil, dort ist es wirklich eine Sicherung.

Ansonsten kann man sich bei Parfüm-Verkäufen z. B. auch als geprüftes Mitglied registrieren lassen, dann benötigt man PayPal gar nicht.

Wenn mir einer blöd kommen würde und nur mit PayPal zahlen möchte, würde ich auf meine Auktionsbedingungen verweisen. Auf keinen Fall anbieten, dass er die Gebühren übernehmen soll. Das gibt Ärger mit Ebay, wenn die das mitbekommen. Viele Verkäufer mussten die Angebote rausnehmen bzw. sind die Angebote von Ebay gestrichen worden, weil das mit der Gebührenübernahme durch den Käufer in der Artikelbeschreibung stand.

@ Salami, mein ominöser Kauf neulich ist übrigens bestens über die Bühne gegangen. Das war einfach jemand, der noch nicht so den Überblick/Durchblick bei Ebay hatte. Ein paar Leckerlis waren auch noch im Päckchen und 1A-Ware.

butterblume
25-11-2007, 14:14
wer als verkäufer painPal akzeptiert kann sein geld auch gleich in den gulli werfen.

Simmel!
25-11-2007, 14:30
[quote=butterblume;14654772]wer als verkäufer painPal akzeptiert kann sein geld auch gleich in den gulli werfen.[/quote]

Ich verkaufe häufig ins Ausland, ohne Paypal hätte (bzw. hatte) ich weit weniger Bieter. ist also alles relativ. ;)

butterblume
25-11-2007, 14:34
klar aber oft genug erlebt,käufer aus dem ausland macht charge back duhast minus auf dem konto, und keine ware und pain pal unterstüzt es auch noch.

Simmel!
25-11-2007, 14:37
[quote=butterblume;14654934]klar aber oft genug erlebt,käufer aus dem ausland macht charge back duhast minus auf dem konto, und keine ware und pain pal unterstüzt es auch noch.[/quote]

Damit hatte ich noch nie Probleme :nixweiss:

Medora
25-11-2007, 15:03
[QUOTE=cargo;14654536]PayPal gehört doch zu Ebay als zusätzliche Geldmaschine. Im Moment wird das wieder ganz stark beworben. Deshalb auch als Angebot die PayPal-Gutscheine, damit man über PayPal was kauft. Ich hab auch so einen Gutschein bekommen, den hab ich gleich entsorgt. :D

Ich hab kein Problem bei hochwertigen Artikeln und bei Käufen/Verkäufen aus/ins Ausland mit PayPal, im Gegenteil, dort ist es wirklich eine Sicherung.

Ansonsten kann man sich bei Parfüm-Verkäufen z. B. auch als geprüftes Mitglied registrieren lassen, dann benötigt man PayPal gar nicht.

Wenn mir einer blöd kommen würde und nur mit PayPal zahlen möchte, würde ich auf meine Auktionsbedingungen verweisen. Auf keinen Fall anbieten, dass er die Gebühren übernehmen soll. Das gibt Ärger mit Ebay, wenn die das mitbekommen. Viele Verkäufer mussten die Angebote rausnehmen bzw. sind die Angebote von Ebay gestrichen worden, weil das mit der Gebührenübernahme durch den Käufer in der Artikelbeschreibung stand.

@ Salami, mein ominöser Kauf neulich ist übrigens bestens über die Bühne gegangen. Das war einfach jemand, der noch nicht so den Überblick/Durchblick bei Ebay hatte. Ein paar Leckerlis waren auch noch im Päckchen und 1A-Ware.[/QUOTE]

in der Artikelbeschreibung stand und steht bei mir lediglich "kein Paypal".
der Höchstbieter, also NACH Auktionsende, verhandelte mit mir dann per eMail, also konnte das ebay weder mitbekommen noch mir das Angebot streichen. sonst hätt ich das logo ned angeboten, mit der Paypal-Kosten-Übernahme. aber der Höchstbieter ging ja eh ned drauf ein, trotz meines Hinweises, dass es ja bereits in der Auktionsbeschreibung drin stand :(
wieder um eine Erfahrung reicher :ja:
aber leider auch um eine negative Bewertung :crap:

Claudia
25-11-2007, 20:15
[QUOTE=dracena;14652245]als käufer nutze ich auch gerne paypal und ziehe paypal-auktionen den anderen vor.
[/QUOTE]

:ja:

Und weil ich vermute, daß der eine oder andere Käufer das vielleicht so sieht wie ich, habe ich auch immer bei meinen Verkäufen PayPal angeboten...

[QUOTE=Salamibrötchen;14652710]Für Käufer ist paypal natürlich praktisch. Als Verkäufer wird man da allerdings ganz schön zur Kasse gebeten. Sieht erst mal nicht so viel aus, läppert sich aber und kommt noch zu den eh schon unverschämten Ebaygebühren dazu. [/QUOTE]

:hair:

Dessen war ich mir bis jetzt gar nicht bewußt (verkaufe allerdings auch noch seltener als zu kaufen).

Whoopi
25-11-2007, 20:19
[QUOTE=Kailani;14648688]gibst mir dann bescheid? dann kann ich mir den weg sparen.
thanks :)[/QUOTE]
wenn du die antwort findest teilen wir, ja? :kopfkratz

[QUOTE]Hallo,

vielen Dank fuer Ihre Nachricht. Sie haben eine E-Mail erhalten, von der
Sie sich nicht sicher sind, ob sie von eBay verschickt wurde.

Wie erkennen Sie, ob eine E-Mail von eBay verschickt wurde?

Ueberpruefen Sie in Mein eBay, ob die E-Mail dort unter "Meine
Nachrichten" abgelegt wurde. Dort finden Sie zudem auch alle
Informationen zu allen Ihren bisherigen Transaktionen sowie zu Ihrem
Verkaeuferkonto und Rechnungen. Die meisten von eBay versendeten E-Mails
befinden sich unter "Meine Nachrichten".

Ueber "Mein eBay" koennen Sie ausserdem die eBay-Kaufabwicklung starten,
um Ihre gekauften Artikel zu bezahlen. So handeln Sie bei eBay sicher.

Was unternimmt eBay gegen Spoof?

Wir nehmen die Bedrohung durch Spoof und Phishing sehr ernst. eBay und
PayPal arbeiten eng mit Internetprovidern und Strafverfolgungsbehoerden
zusammen, um die betreffenden Seiten zu schliessen und die
Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen.

eBay hat zusammen mit mehreren Behoerden und Unternehmen die Initiative
"Deutschland sicher im Netz" gegruendet, zu finden unter:

https://www.sicher-im-netz.de

Antworten Sie bitte nicht auf diese E-Mail. Sie wurde automatisch
versendet, um Ihnen so schnell wie moeglich zu antworten.

Bei Fragen zu anderen Themen sollten Sie als Erstes unsere Hilfeseiten
zu Rate ziehen:

http://pages.ebay.de/help/index.html

Wenn Sie dort keine Antworten auf Ihre Fragen finden, koennen Sie unser
Kontaktformular nutzen:

http://pages.ebay.de/kontakt

Fuer viele Themen bieten wir zusaetzlich telefonische Unterstuetzung an:

http://pages.ebay.de/telefon

Schuetzen Sie sich vor betruegerischen Websites. Die kostenlose eBay
Toolbar mit Sicherheits-Check hilft Ihnen dabei, sich vor der Eingabe
vertraulicher Daten auf betruegerischen Websites zu schuetzen. Sie
finden die Toolbar unter:

http://pages.ebay.de/ebay_toolbar/

Wir wuenschen Ihnen weiterhin viel Spass und Erfolg bei eBay.

Mit freundlichen Gruessen,

eBay Sicherheitsteam

eBay - Der weltweite Online-Marktplatz!

[/QUOTE]

Simmel!
25-11-2007, 22:46
[quote=Claudia;14658130]
Dessen war ich mir bis jetzt gar nicht bewußt (verkaufe allerdings auch noch seltener als zu kaufen).[/quote]

Das ist auch erst seit schätzungsweise einem Jahr so, vorher war es kostenlos.

Die Gebühren sind wirklich nicht zu verachten, aber ich kann leider nur schlecht auf Paypal verzichten, da ich auch häufiger mal nach Australien, Japan, USA usw. verkaufe. Und selbst Kunden aus UK kaufen fast ausschliesslich, wenn ich Paypal anbiete. Kurioserweise hat noch nie ein Franzose mit Paypal zahlen wollen. :nixweiss:

"Ärgerlich" ist es, wenn Deutsche bei mir mit Paypal bezahlen, aber was will man machen. Aus Sicht des Käufers finde ich es sogar verständlich.

Mignon
28-11-2007, 18:37
Hab´mal eine Frage, wo kann man denn 16+ Spiele für den PC verkloppen? Oder ist das verboten?

mav
28-11-2007, 20:17
amazon marketplace :nixweiss:

da habe ich jedenfalls schon dvd's gekauft, die fsk 18 waren und bei amazon nur mit ausweisgedöns gekauft werden konnten.

Mignon
28-11-2007, 21:52
Ah, Amazon ist ein guter Tip.
Da schaue ich gleich mal.
Bei Ebay haben sie es direkt rausgeschmissen, bzw. gar nicht erst reingelassen.
Also danke erstmal.

mav
28-11-2007, 23:53
ja, bei ebay muss man glück haben.
manchmal läuft so ne auktion durch, aber in der regel fliegen die, weil es nicht erlaubt ist.

Whoopi
29-11-2007, 23:38
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=170163650036

:rotfl:

Claudia
29-11-2007, 23:42
Den finde ich gut... :D

cargo
29-11-2007, 23:42
:rotfl:

Und der Käufer: dino duesentrieb. :lol:

Simmel!
29-11-2007, 23:43
:clap:

13 EUR. Keine schlechte Gewinnspanne. :o

LaMer
29-11-2007, 23:44
Wer kauft so etwas und warum :eek: :suspekt:

cargo
29-11-2007, 23:46
Hunger? :nixweiss:

Simmel!
29-11-2007, 23:51
[quote=cargo;14697990]Hunger? :nixweiss:[/quote]

Da wäre mir die Lieferzeit zu lange. :nixweiss:

:D

niddale
29-11-2007, 23:53
Naja, wenn ich mir Käufer und Verkäufer so ankuck, bleibt das wohl in der Familie :zahn:

cargo
29-11-2007, 23:56
[QUOTE=Simmel!;14698028]Da wäre mir die Lieferzeit zu lange. :nixweiss:

:D[/QUOTE]

Für 5 Euro Aufschlag hätte es Expresslieferung gegeben. :D

Whoopi
30-11-2007, 00:52
[QUOTE=cargo;14698056]Für 5 Euro Aufschlag hätte es Expresslieferung gegeben. :D[/QUOTE]

das fand ich dann auch noch total genial :D

mav
04-12-2007, 19:45
das auf dem bild ist doch eindeutig ein ipod.
aber das können doch nur fakes sein, wenn die die so billig verkaufen :suspekt:
hab die auch schon für sofortkauf 30 euro gesehen.

http://cgi.ebay.de/Hello-Kitty-1-GB-MP3-Player-USB-2-0-SILBER-Flash-3-5_W0QQitemZ350001923079QQihZ022QQcategoryZ8267QQssPageNameZWDVWQQ rdZ1QQcmdZViewItem

Claudia
04-12-2007, 20:59
Artikelstandort: Hong Kong. Noch Fragen ? :zahn:

(Aus HongKong bekommst du auch "Montblanc" - Kugelschreiber für 1 € Startpreis... :floet: )

Mignon
04-12-2007, 21:09
Ich suche auch gerade einen mp3 Player und bin voll abgenervt von dem Hong Kong Kram da.
Das sind gefühlte 80% Ramschanbieter.
Habe heute auch noch Restposten Aktionen entdeckt, wo defekte Player 100 Stückweise für "Wiederverkäufer" angeboten wurden.
Das sind dann diese absichtlich gebrochen deutsch oder superniedlich kindisch formulierten Auktionen....vermute ich jetzt.
Und dann alles mit mindestens 10 Euro Versand....für nen Stick. :mad:

mav
04-12-2007, 23:00
[QUOTE=Claudia;14736803]Artikelstandort: Hong Kong. Noch Fragen ? :zahn:
[/QUOTE]

ich hab den standort schon gesehen.
nur frage ich mich dann, ob die die dinger wirklich vom äußeren her so gut nachmachen (dürfen)?

ich kenne das noch vom polenmarkt, da gab es auch immer die kopierten cd's, aber denen hat man es auch angesehen.

Duese
04-12-2007, 23:02
Klar, die Chinesen machen doch alles nach.

Ifone ;)
http://farm2.static.flickr.com/1305/675169479_d50503fe65_m.jpg

Simmel!
04-12-2007, 23:16
[quote=timira;14738633]nur frage ich mich dann, ob die die dinger wirklich vom äußeren her so gut nachmachen (dürfen)?[/quote]

Das würde mich auch interessieren.

Ich dachte z.B., dass es in Thailand keine Markenschutz-Gesetze gibt, da man in jedem Einkaufscenter sämtliche Waren dieser Welt als Fake kaufen kann. Ist aber nicht so, denn wie ich mittlerweile gelesen habe, ist es illegal. Scheint nur niemanden zu jucken.

mav
04-12-2007, 23:17
kann mal jemand son billigen kitty-pod kaufen und für mich testen? :zahn:

Whoopi
06-12-2007, 13:16
ich hab post von ebay, mit magnet sternchen :D

thea
06-12-2007, 15:57
[QUOTE=Whoopi;14750281]ich hab post von ebay, mit magnet sternchen :D[/QUOTE]
ich auch :freu:

thea
06-12-2007, 16:01
[QUOTE=timira;14738819]kann mal jemand son billigen kitty-pod kaufen und für mich testen? :zahn:[/QUOTE]

ich hätte auch interesse :D - also nicht am testen :schäm:

Damia
07-12-2007, 22:11
Bei nachgemachten Waren aus HongKong etc. kann es passieren, dass der Zoll sie kassiert. Wenn vom Hersteller ein Antrag auf Grenzbeschlagnahme vorliegt, werden sogar Einzelstücke vernichtet, z.B. von Ebay-Käufern. Beim IPod wäre ich vorsichtig. Der Wert des Originals ist sehr hoch, so dass die Wahrscheinlichkeit der Grenzbeschlagnahme ebenfalls hoch ist.

Salamibrötchen
08-12-2007, 06:24
[quote=TheaR;14751432]ich auch :freu:[/quote]

Ich auch! 5 Stück! :)

Whoopi
08-12-2007, 09:00
ich auch, 5 stück - da wird der kühlschrank sich freuen :D

Jorja
08-12-2007, 09:09
wieso habt ihr etwas bekommen und ich nicht? :suspekt:

Claudia
09-12-2007, 01:17
Ich hab auch nichts bekommen - Verlosung ?

Ich hab auch mal wieder eine Frage: Es gibt ja bei Ebay die Möglichkeit, wenn man Bücher versteigern will, die ISBN einzutippen, und dann werden alle Informationen zum Buch automatisch in die Artikelbeschreibung eingefügt.

Aber mir ist es gerade zum wiederholten Mal passiert, daß ich die Nr. eintippe und Ebay mir sagt "Die gibt es nicht" - obwohl ich es dreimal geprüft habe, die Nummer stimmt.

Ist das sonst noch jemandem passiert ?

Tenesse
09-12-2007, 02:09
Ist das Buch vielleicht eine Sonderausgabe, zb. eine eigene Weltbildausgabe? Dann erkennt er die EAN nicht, ist mir ein paar Mal bei meiner Bücherverwaltung passiert. Achja, und wenn ein X in der Nummer ist, gehts auch nicht.

Claudia
09-12-2007, 02:14
Ja, eins war eine Weltbild-Spezialausgabe.

Zwei weitere Unerkannte waren englische Bücher (wobei ich aber durchaus schon englische Bücher eingestellt habe, die erkannt wurden).

Aber ein anderes ist ein ganz normales deutsches Taschenbuch (allerdings recht neu).

LaMer
09-12-2007, 03:05
[QUOTE=Whoopi;14750281]ich hab post von ebay, mit magnet sternchen :D[/QUOTE]

[QUOTE=TheaR;14751432]ich auch :freu:[/QUOTE]

:freu: ich auch. Fand ich witzig, da ich nicht besonders aktiv bin :)

Mauberzaus
11-12-2007, 10:47
Hmmpff (http://cgi.ebay.de/Wunderschoene-Nerz-Stola-Top-X-mas-Geschenk_W0QQitemZ200182638783QQihZ010QQcategoryZ8450QQssPageName ZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem)


:fürcht: :hair:

Zibbe
11-12-2007, 11:01
:ko: e-kel-haft :hair:

Hoernchen
11-12-2007, 11:47
[QUOTE=Mauberzaus;14790985]Hmmpff (http://cgi.ebay.de/Wunderschoene-Nerz-Stola-Top-X-mas-Geschenk_W0QQitemZ200182638783QQihZ010QQcategoryZ8450QQssPageName ZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem)


:fürcht: :hair:[/QUOTE]

Hoffentlich bietet da keiner drauf *schüttel*

Priesemut
11-12-2007, 12:07
Hallo,

ich habe mal eine Frage: Wielange empfindet ihr es als angemessen auf Eure Ware zu warten? Ich habe am 29.11. die Überweisung online getätigt. Das Geld ging noch am selben Tag raus und am nächsten Tage bekam ich die Info, dass der Betrag gutgeschrieben wurde. Nun warte ich seit diesem Tage auf das Paket, das mit Hermes seit jetzt über einer Woche unterwegs sein soll.
Der Verkäufer wohnt laut map24 144 km von mir entfernt. Dafür brauch doch Hermes nicht so lange? Ist das normal? Ich wollte eigentlich den Versand mit der Post wegen der Packstation, aber der Verkäufer bestand wegen "schlechten Erfahrungen" auf Hermes. Habe jetzt mal nach der Auftragsnummer gefragt... Aber normal ist das doch nicht oder?

Duese
11-12-2007, 12:08
Hermes braucht manchmal recht lange. :crap:

Whoopi
11-12-2007, 12:09
[QUOTE=Mauberzaus;14790985]Hmmpff (http://cgi.ebay.de/Wunderschoene-Nerz-Stola-Top-X-mas-Geschenk_W0QQitemZ200182638783QQihZ010QQcategoryZ8450QQssPageName ZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem)


:fürcht: :hair:[/QUOTE]

widerlich :rotauge: