PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verbeugung vor den englischen Comedy-Serien


Werbung

Virtuose
05-11-2006, 16:16
Ich hatte gerade die Idee für diesen Thread, weil momentan "Black Adder" auf Sat1 -Comedy läuft. Leider synchronisiert :crap: Danach kommt das göttliche "Fawlty Towers", ebenfalls ins Deutsche übertragen :( Diesen Thread widme ich allen tollen englischen Comedy-Serien!! :freu:

celtictree
05-11-2006, 16:41
Sehr schöner Thread Virtuose.

Ich mag Monty Pyhton, the Flying Circus.

Mein Mann erzählt mir ständig was von einer Serie "On the buses", die aber wohl wirklich nur in seiner Kindheit in England gelaufen sein muss.
Ich habe keine Ahnung was das sein soll, aber er schüttet sich schon alleine bei der Erinnerung, vor Lachen. :D

Dann mag ich natürlich Mr Bean, dieses fiese Männeken auf dem Egotripp.

Und Black Adder ist auch nicht schlecht, hat für mich aber seit September eine neue Bedeutung.
Wir kamen gerade vom Meer zurück, quer durch die Dünen einfach (Cornwall) von einem Spaziergang und was lese ich (natürlich nachher) dazu im Infomaterial: die einzige Giftschlange Großbritanniens die Adder lebt in den Dünen von Cornwall, wenn Sie gebissen werden, was sehr selten vorkommt, suchen Sie sofort einen Arzt auf :fürcht:

Ich bin nachher brav über die Treppen runter zum Strand. :D

Sangria
05-11-2006, 16:55
Fawlty Tower ist überirdisch.
Manuel! you have to much better on those trays!

No, Mr. Fawlty. Uno, dos, tres :lol:

Virtuose
05-11-2006, 17:28
Monty Python lass ich persönlich mal außen vor. Sind sowieso die Götter :D Hat jemand schon mal "Little Britain" gesehen? Hab sie mir mal angeschaut, da es hieß, sie wären die "Erben" der Pythons. Man kann alles übertreiben, aber sie sind sehr sehr derb.. an die Pythons kommen sie natürlich nicht heran, die Originale sind nunmal unerreicht.

http://www.grangecommunications.co.uk/tv-film-calendars/little-britain-calendar-350.jpg

puks
05-11-2006, 18:56
ich mag gerne
are you being served
the two ronnies
vicar of dibley
french and saunders
men behaving badly liebe ich auch unheimlich
little britain ist mir etwas zu hektisch :)
genauso wie gimme gimme gimme
aber an sich echt witzig
bless this house ist auch klasse
ach und dann gibt es da noch father ted
und my family
und my hero
und toll finde ich auch last of the summer wine ( so will ich acuh sein wenn ich so richtig alt bin ;) )
und dann noch keeping up apperances ( die unvergessene hyacinth bucket ausgesprochen bouqet weil sie das so will)
the royle family is auch klasse

ok ich mach es kurz ich finde englische comedy serien genial
ich mag nicht alle bzw komm ihc nicht mit allen klar the goodies zum beispiel die kapier ich nicht
genauso wie the office
fawlty towers hab ich auch nie ganz verstanden



aber ich kann auch nicht sagen welche ich am besser finde die alten oder die neuen
sie sind alle fuer sich klasse
monty python lass ich auch aussen vor und black adder finde ich besser wie mr bean

aber ich finde die englaender haben nen klasse humor
es gibt auch ne menge ami comedy serein aus den siebzigern die von englischen abgekupfert sind

so nun hab ich mich lang und breit darueber ausgelassen
virtuose klasse idee mit dem thread : :d:

puks
05-11-2006, 19:00
[QUOTE=celtictree;10798796]Sehr schöner Thread Virtuose.
Mein Mann erzählt mir ständig was von einer Serie "On the buses", die aber wohl wirklich nur in seiner Kindheit in England gelaufen sein muss.
Ich habe keine Ahnung was das sein soll, aber er schüttet sich schon alleine bei der Erinnerung, vor Lachen. :D
[/QUOTE]
http://imdb.com/title/tt0063936/

hier schau mal hab ich bei imdb gefunden :)

Virtuose
05-11-2006, 19:29
Kennt noch jemand KYTV?

http://www.bbc.co.uk/comedy/guide/images/220/kytv_1.jpg

http://images.google.de/imgres?imgurl=http://www.bbc.co.uk/comedy/guide/images/220/kytv_1.jpg&imgrefurl=http://www.bbc.co.uk/comedy/guide/articles/k/kytv_7774065.shtml&h=165&w=220&sz=7&hl=de&start=1&tbnid=PsW5CWSdNebVtM:&tbnh=80&tbnw=107&prev=/images%3Fq%3Dkytv%26svnum%3D10%26hl%3Dde%26lr%3D

Ich muss mal wieder die alten Videos rauskramen, die Serie lief früher mal bei arte.. :love:

Ekki1701
05-11-2006, 21:36
grad gesterm die gesamten Blackadder Specials gesehen.. und die 4er Box ist ein echtes Highlight in meiner Sammlung

Red Dwarf ist auch sehr fein

Chaka
05-11-2006, 22:01
:anbet: SMACK THE PONY :anbet:

Jaja ich weiß, das is keine Serie, aber hey - immerhin is es aus England, also bitte nicht meckern :D

Nelstar
05-11-2006, 22:39
[QUOTE=Virtuose;10800233]Kennt noch jemand KYTV?[/QUOTE]

:wink:

Polanski
06-11-2006, 06:21
Witzigerweise hab ich von der englischen Comedy kaum was mitgekriegt waehrend der 11 Jahre, die ich da gewohnt habe, eine Ex hat mir mal (1999 war's glaube ich) ein Video von "Men Behaving Badly" geschenkt, und ich fand's eher albern und kindisch.

Seit ich ausserhalb Englands mit einer Englaenderin zusammen lebe (1 1/2 Jahre jetzt), hab ich dafuer einiges aufgeholt, und meine Lieblings-DVDs sind
- "Men Behaving Badly" (sic), davon haben wir die 6-DVD Box
- "The Office" (Serie 1 und 2 auf DVD)
- "Little Britain" (Serie 1) und
- "Bean"

"Blackadder" hab ich bisher noch nicht gerafft,
"Only Fools And Horses" ist ok, aber halt in die Jahre gekommen
"Absolutely Fabulous" muss ich noch sehen

Kuerzlich hab ich mir mal die ersten 6 oder 8 Folgen von "Cath and Kim" auf Video bei der Stadtbibliothek ausgeliehen, das ist stellenweise auch ganz lustig, man merkt halt, dass die Aussies nur halbe Briten sind und die andere Haelfte eher Ami

8minuten
06-11-2006, 09:24
als ich den threadtitel las, fielen mir noch zwei serien ein, die ich vor "urzeiten" mal im holländischen tv gesehen habe :

so ... Listen carefully, I will say zis only once :D

'Allo 'Allo (http://www.bbcprograms.com/pbs/catalog/alloallo/allophot.htm)
http://www.bbcprograms.com/pbs/catalog/alloallo/thumbs/t0804allo.jpg

und

dad`s army (http://www.bbc.co.uk/comedy/guide/articles/d/dadsarmy_7771975.shtml)

http://www.bbc.co.uk/comedy/guide/images/220/dadsarmy_1.jpg

beides serien zum :lol:

:)

puks
06-11-2006, 10:20
only fools und horses find ich auch klasse
wobei die richtig alten besser sind wie die ende der achtziger

allo allo hat ab un dan ein paar nette sprueche :)
mein mann liebt dad's army

polanski cath und kim kann man wirklich nur in kleinen dosen ertragen ;)
was ich gut, finde falls du das kennst, ist kingswood country und mother and son
aber gut das ist aussi comedy und nicht wirklich mit den briten zu vergleichen oder ;)

chillid
06-11-2006, 10:44
Ich liebe BOTTOM - mit Richie und Eddie :anbet:
Glen Metall Detectives war auch grossartig!
und natürlich Absolutly Fabulous!
:freu:

cubiloo
06-11-2006, 11:20
Kennt jemand "Are you being served" ??

http://666kb.com/i/aj0ckgpdluf214tmz.jpg

Habe ich vor langer Zeit in den USA gesehen und fand's klasse.

Black Adder ist super, aber kann ich mir nur in original ansehen. :d:

newwer
06-11-2006, 11:34
Meine aktuelle Empfehlung:

The IT Crowd

http://imdb.com/title/tt0487831/

wolkenlos
06-11-2006, 11:38
Ich liebe Coupling! Schade, daß es nur 4 Staffeln gibt. :heul:
Little Britain ist faszinierend. :D

Und auch wenn nicht wirklich eine Comedy-Serie, aber ich mag Dead Ringers total gerne, allen voran Jon Culshaw.

seschix
06-11-2006, 12:19
Little Britain ist genial "I'm the only gay in town"... :D :D

seschix
06-11-2006, 12:25
Mitte der 90er gab es eine Serie, die das britische TV parodiert hat. Bin mir nicht mehr ganz sicher, aber ich glaube die Serie hiess KYTV.

Was auch absolut genial ist, obwohl es mit Comedy eigentlich gar nichts zu tun hat: Top Gear. Läuft regelmässig auf BBC Prime. Dank der 3 Hosts wird diese Autosendung zu einem absolutem Highlight (pssst...bei Youtube einfach mal nach Top Gear suchen...)

puks
06-11-2006, 12:29
[QUOTE=cubiloo;10804766]Kennt jemand "Are you being served" ??

http://666kb.com/i/aj0ckgpdluf214tmz.jpg

Habe ich vor langer Zeit in den USA gesehen und fand's klasse.

Black Adder ist super, aber kann ich mir nur in original ansehen. :d:[/QUOTE]
*meld*
ich kenn die :)


ich glaube das alle comedies aus england nur im original richtig gut rueberkommen
ging mir damals schon bei monty python so und wen ich das woeterbuch daneben hatte
mit untertitel geht noch weil ab und an doch woerter verwendet werden die man so gar nicht kennt

muss aber auch sagen (un mir widersprechen) das leben des brian ist auf deutsch besser wie auf english der sprachfehler kommt einfach nur gut :)

vivalina
06-11-2006, 15:18
[QUOTE=seschix;10805117]...

Was auch absolut genial ist, obwohl es mit Comedy eigentlich gar nichts zu tun hat: Top Gear. Läuft regelmässig auf BBC Prime. Dank der 3 Hosts wird diese Autosendung zu einem absolutem Highlight (pssst...bei Youtube einfach mal nach Top Gear suchen...)[/QUOTE]

Wenn die Jungs fast eine Waschanlage abbrennen, kommt das schon sehr dicht an Comedy ran...:D

[QUOTE=Ekki1701]Red Dwarf ist auch sehr fein[/QUOTE]

Ja! Das beste Hologramm der Fernsehgeschichte! :clap:

Und mein Lieblings-Comedy-Dialog:

Lister: Drop dead!
Rimmer: Already have.
Lister: Encore!

Nevermore
07-11-2006, 07:35
little britain!! einfach nur :anbet:

Sputnik
07-11-2006, 09:02
Oha, Wasser auf meine Mühlen!!!!

Ich liebe Britsh Comedy, ich bekomme heute noch alles, was so läuft, aufgenommen von meiner Familie in England und was mir besonders gut gefällt, besorge ich mir auf DVD zum immer wieder Schauen!!

die All-Time-Favourites sind:

Keeping up appearances
Blackadder
French and Saunders
Fawlty Towers
Last of the Summer Wine
Vicar of Dibley
Allo Allo
Men Behaving badly

ausserdem

The Good Life
Only Fools and Horses
Open all Hours
The Young Ones
Some Mothers do 'ave them
The Thin Blue Line
Auf Wiedersehen, Pet
Dinnerladies

und vor allem

Good Night Sweetheart

Wer sich für solche Serien interessiert, die meisten habe ich jetzt fast vollständig, dem empfehle ich

Play.com,

sehr seriös, keine Versandkosten und ein tolles Angebot und fast immer billiger sogar als auf ebay!!!

Kekskrümel
07-11-2006, 09:12
[QUOTE=wolkenlos;10804842]Ich liebe Coupling! Schade, daß es nur 4 Staffeln gibt. :heul: [/QUOTE]

darf ich mit heulen? :heul:

ich liebe coupling und besonders jeff :rotfl:

wolkenlos
07-11-2006, 12:57
[QUOTE=Kekskrümel;10812107]darf ich mit heulen? :heul:

ich liebe coupling und besonders jeff :rotfl:[/QUOTE]


Jeff ist toll. :D Einige seiner Theorien sind schon komplett in meinen Sprachgebrauch gewandert. Der Giggle Loop z.B. oder "unflushable". Ich liebe die Folge "The Man with two Legs". :clap:

Ach überhaupt, ein verregneter Sonntag ist immer mit den Coupling DVDs bestens zu überstehen.

puks
07-11-2006, 13:20
huhu sputnick :wink:

good night sweetheart ist auch klasse
besonders die erste staffel

open all hours ist das nicht auch mit dem von only fools and horses und dem ndern der two ronnies??????

thin blue line find ich auch genial

und dinner ladies
ich konnt mich immer kringeln wenn die menue karte geschrieben wird :)


ich finde einfach die briten machen die besten comedies

jume
07-11-2006, 13:23
Nachdem ich hier jetzt gelesen habe, hab ich Heimweh bekommen :heul:
Ich liebe fast alle Serien die schon genannt wurden. Eine fehlt glaub ich noch und das ist :anbet: "Father Ted". Leider ist der Hauptdarsteller (hinten links) früh gestorben, sonst gäb es die Sereie wohl noch.
http://666kb.com/i/aj1g1u2zkrbgt998b.jpg
Auch ganz Klasse war Anfang der 80iger "Not the 9 O'Clock News" ,womit leute wie Rowan Atkinson ihren Durchbruch erlangten. Das war damals wirklich was ganz Neues und wurde als "alternative comedy" bezeichnet.
http://www.bbc.co.uk/comedy/guide/articles/n/notthenineoclock_7774885.shtml
Hach...das waren noch Zeiten.. :)

puks
07-11-2006, 13:37
father ted hab ich erwaehnt :)

das father ted schon gestorben ist wusste ich gar nicht
schade
fand den alten am besten
und der junge der hatte dann seine eigenen comedy serie (my hero die auch klasse war) und macht glaub ich auch stand up in irland

jume
07-11-2006, 13:37
[QUOTE=puks;10813918]huhu sputnick :wink:

good night sweetheart ist auch klasse
besonders die erste staffel

open all hours ist das nicht auch mit dem von only fools and horses und dem ndern der two ronnies??????
thin blue line find ich auch genial

und dinner ladies
ich konnt mich immer kringeln wenn die menue karte geschrieben wird :)


ich finde einfach die briten machen die besten comedies[/QUOTE]

:ja: :anbet: Ronnie Barker und David Jason
http://666kb.com/i/aj1ghnu0prdo2k457.jpg
Ronnie Barker war einer der Besten!!! Genial auch in "Porridge" :d:
http://666kb.com/i/aj1gn1k1bt6rookxn.jpg

jume
07-11-2006, 13:45
[QUOTE=puks;10814036]father ted hab ich erwaehnt :)

das father ted schon gestorben ist wusste ich gar nicht
schade
fand den alten am besten
und der junge der hatte dann seine eigenen comedy serie (my hero die auch klasse war) und macht glaub ich auch stand up in irland[/QUOTE]
Ups, habs nicht gelesen. :schäm:

Der Schauspieler Dermot Morgan ist '98 ganz plötzlich an einem Herzinfarkt gestorben...nur 24 Stunden nachdem die letzte Episode gedreht wurde.:(



Der Alte war klasse, besonders sein http://666kb.com/i/aj1gt8w1v96pylrej.jpg

:D

puks
07-11-2006, 13:50
[QUOTE=jumeirah;10814109]Ups, habs nicht gelesen. :schäm: [/QUOTE]
ahwas wird ja immer soviel geschrieben hier und ueberall :)

[QUOTE=jumeirah;10814109]
Der Alte war klasse, besonders sein http://666kb.com/i/aj1gt8w1v96pylrej.jpg[/QUOTE]
:ja: aber sowas von ;)
das als button waere cool :teufel:

newwer
07-11-2006, 13:56
Wurde eigentlich schon Benny Hill erwähnt?

Er machte zwar nur "Holzhammer"-Comedy, aber das wirklich gut!

jume
07-11-2006, 14:14
[QUOTE=puks;10814147]
:ja: aber sowas von ;)
das als button waere cool :teufel:[/QUOTE]

Aber ob die nach D verschicken weiss ich nicht :D http://www.badgeplanet.co.uk/detail.asp?badgeID=266

jume
07-11-2006, 14:15
[QUOTE=newwer;10814191]Wurde eigentlich schon Benny Hill erwähnt?

Er machte zwar nur "Holzhammer"-Comedy, aber das wirklich gut![/QUOTE]
Der war nicht so ganz mein Ding. Er hatte ein bisschen zuuuuu viel Holzhammer für meinen Geschmack.

lexx
07-11-2006, 16:58
Britische Comedies sind die besten die ich kenne. :d:
Leider verlieren sie unter der oft lieblosen deutschen Übersetzung, würde mir deshalb wünschen, dass hierzulande mehr im Original- oder zumindest Zweikanalton gesendet wird.

Meine all time favourites: Black adder, only fools and horses (lovely jubbly:D )und natürlich der göttlich John Cleese in Fawlty Towers.
Sehr gut aber auch the new statesman und yes, minister. Politische Satire at its best.

Mick
07-11-2006, 17:27
[QUOTE=newwer;10814191]Wurde eigentlich schon Benny Hill erwähnt?

Er machte zwar nur "Holzhammer"-Comedy, aber das wirklich gut![/QUOTE]

Ich hatte schon schlimmste Befürchtugen. Er passt zwar auch nicht so ganz in mein Schema, aber das ist kein Grund, ihn zu vergessen.

2 weitere, die man nicht vergessen sollte:

Dave Allen und Marty Feldman

puks
07-11-2006, 17:28
[QUOTE=lexx;10815687]Britische Comedies sind die besten die ich kenne. :d:
Leider verlieren sie unter der oft lieblosen deutschen Übersetzung, würde mir deshalb wünschen, dass hierzulande mehr im Original- oder zumindest Zweikanalton gesendet wird.

Meine all time favourites: Black adder, only fools and horses (lovely jubbly:D )und natürlich der göttlich John Cleese in Fawlty Towers.
Sehr gut aber auch the new statesman und yes, minister. Politische Satire at its best.[/QUOTE]

:anbet:
die hab ich ja ganz vergessen
das ist eine die man gar nicht auf deutsch uebersetzten kann finde ich
das wuerde zuviel hintergrund wissen fehlen es wuerde eifnach keinen sinn auf deutsch machen es sei denn man nimmt dann eben deutsche politik als vorgabe und das geht dann auch wieder nicht

yes, minister war sogar besser wie yes,prime minister

Sputnik
07-11-2006, 17:28
Habe mir heute mein Weihnachtsgeschenk bestellt:

Die komplette Staffel von Jeeves and Wooster mit Hugh Laurie und Steven Fry :clap:

adrian84
07-11-2006, 19:22
Für mich ist ganz klar...

COUPLING

die britische Sitcom überhaupt. Brillianter Humor, amüsante Charaktere und super Storys. Auf jedenfall um klassen besser als die meisten US Sitcoms.

Virtuose
07-11-2006, 19:48
[QUOTE=Mick;10815860]Ich hatte schon schlimmste Befürchtugen. Er passt zwar auch nicht so ganz in mein Schema, aber das ist kein Grund, ihn zu vergessen.

2 weitere, die man nicht vergessen sollte:

Dave Allen und Marty Feldman[/QUOTE]

Marty Feldman hat ja auch schon ganz früh mit einem Teil der Pythons zusammengespielt :ja:

"In den 1960er Jahren arbeitete er für mehrere Fernsehproduktionen der BBC und hatte besonders mit "Round the Horne" großen Erfolg. 1966 wurde Marty Chefautor für die Fernsehserie "The Frost Report", die die Zukunft der britischen Comedy nachhaltig beeinflussen sollte – zahlreiche bekannte Autoren und Schauspieler, wie z.B. Barry Cryer sowie Michael Palin, Terry Jones und John Cleese von Monty Python, hatten hier ihr Debüt. Eine weitere bekannte Show unter Feldmans Mitarbeit war "At Last! The 1948 Show"."

Quelle: Wikipedia

newwer
07-11-2006, 20:07
Dave Allen .... das war doch der, der immer mit nem Whiskeyglas in der Hand auf einem Barhocker sass.

Wer fehlt noch? :idee: Jasper Carrott

Stucco Holmes
07-11-2006, 20:35
schon erwähnt,aber kann garnicht genug dran erinnert werden: WOOSTER & JEEVES und YES , MINISTER.

Sputnik
07-11-2006, 22:21
Gerade fällt mir noch ein: One Foot in the Grave:clap:

puks
08-11-2006, 08:51
[QUOTE=Sputnik;10818923]Gerade fällt mir noch ein: One Foot in the Grave:clap:[/QUOTE]
lol
der hatte auch immer so heftige sprueche auf lager
ich wuerde gerne so sein wie die alten herrshcaften in last of the summer wine
mein mann hingegen moechte lieber so sein wie der herr in one foot in the grave
go figure ;)
ich find den titelsong klasse
komponiert und gesungen von einem der python truppe eric idle :)

Sputnik
08-11-2006, 08:55
Ach, ich liebäugle schon seit ewigen Zeiten mit der 25-DVDs-beinhaltenden Gesamtbox von Only Fools and Horses, also dem Komplettpaket...

leider kostet das sogar bei play.com 202 Euronen...:heul:

puks
08-11-2006, 09:50
outch das ja doch recht teuer

Pittiplatsch
11-11-2006, 14:26
Ich fand auch die "Carry on..."-Reihe nicht schlecht.
Besonders dabei Kenneth Williams.

Tribble
11-11-2006, 15:01
Ich gestehe, dass ich bei Benny Hill immer flüchten gegangen bin. ;)

Ich bin seit ein paar Jahren ein bisschen "out of touch", daher sind die Comedy-Serien, die mir am Herzen liegen, alle ein bisschen älter:

"Fawlty Towers" ist für mich auch beim 100. Mal gucken immer wieder zum Niedersinken. Ich fand allerdings die deutsche Synchronisation sehr, sehr übel.

"Red Dwarf" (siehe meine Sig <g>) ist ebenfalls ein all-time-favourite von mir. Halte ich aber für unübersetzbar. Allein der Liverpudlian Dialekt von Lister ist ein Extra, das in jeder Übersetzung verlieren würde.

"Are you being served" war mir immer zu altmodisch. Ich bin ein großer Pythons-Fan, das ist schon eine ganz andere Richtung. ;)

Ich habe mir jedenfalls Fawlty Towers und Red Dwarf komplett auf DVD gegönnt, habe einige Black-Adder-Folgen und versuche, meinen Bekanntenkreis so weit wie möglich damit zu infizieren. Was auch ganz gut gelingt.

Schön, dass hier auch einige Leute diese Serien mögen.

"Only Fools And Horses" mag ich übrigens auch total gern.

xxlee
11-11-2006, 16:14
fuer mich eine serie zum nieder knien

The League of gentlemen

celtictree
11-11-2006, 16:50
Was ganz Neues ist A complete guide to parenting.
Lief im September an. Ich konnte nur die erste Folge sehen :( war aber gleich begeistert.
In der Hauptrolle übrigens Peter Davidson, ergraut und etwas dicker, hat früher den Tristan gespielt in Der Doktor und das liebe Vieh.

Virtuose
27-01-2007, 14:17
So, in dieser Woche habe ich es endlich geschafft, die komplette erste Staffel von Little Britain an einem Stück zu schauen :freu: Ich bin von den meisten Charakteren restlos besgeistert, vor allem "Andy & Lou" und Sebastian & Prime Minister. Bei Tante Wiki hat sich tatsächlich jemand die Mühe gemacht, Sämtliche involvierte Personen auszuzählen und zu beschreiben: http://de.wikipedia.org/wiki/Little_Britain

http://newsimg.bbc.co.uk/media/images/40845000/jpg/_40845428_littlebritain_203.jpg

http://www.lasagnachildren.com/littlebritain.png

cos
27-01-2007, 20:12
[QUOTE=Chaka;10802150]:anbet: SMACK THE PONY :anbet:
... [/QUOTE]

:ja:

...hoffentlich kommen die bald wieder auf comedy central! :freu:
http://www.viacombrandsolutions.de/de/sender_programme/comedycentral/programmwochen.html
bzw.
http://www.comedycentral.de/Programm/Index


[QUOTE=adrian84;10816933]Für mich ist ganz klar...

COUPLING

die britische Sitcom überhaupt. Brillianter Humor, amüsante Charaktere und super Storys. Auf jedenfall um klassen besser als die meisten US Sitcoms.[/QUOTE]

:ja:

http://www.ioff.de/showthread.php?t=184772
http://www.ioff.de/showthread.php?t=79261
(leider geschlossen)

( aktueller thread >>> )
http://fanforum.ioff.de/viewtopic.php?p=126263
und
(woanders, aber noch OFFEN...)
http://forum.tvmatrix.net/viewtopic.php?t=15437



einige der darsteller von coupling mischen auch bei GREEN WiNG mit (läuft gerade auf 'CC'...)

Lachsack
28-01-2007, 12:24
kenne die meisten hier genannten Serien zwar nicht, aber die, die ich kenne sind absolut großartig!!
Ich liebe Mr. Bean und vor allem Coupling!!!!!!
Dieser Humor trifft genau meinen Lach-Nerv, da könnte ich mich kringeln!!
Die sind wesentlich lustiger als diese ganzen amerikanischen Sitcoms, die irgendwie alle das Gleiche sind.
Schade, dass es davon im deutsche TV nicht mehr gibt.

Honeydragon
28-01-2007, 16:01
Ich war Weihnachten im Urlaub, wo man im TV auf dem Hotelzimmer auch BBC empfangen konnte. Da lief eine super Sitcom, in die ich mal reinzappte, aber den Titel hab ich nicht rausfinden können.
Es ging da um ein Ehepaar, der Mann lag im Krankenhaus und die Frau freute sich wohl insgeheim darüber, mußte aber immer so tun als wäre sie schwer betroffen. Und so zwei komische, unterbelichtete Typen waren auch noch dabei, der eine mit einem starken Akzent (evtl. schottisch?).

Naja, jedenfalls überlege ich mir schon seit längerem, mir eine neue Satelitenschüssel zuzulegen, mit der ich auch BBC empfangen kann.
Hat jemand von Euch damit Erfahrungen, guckt einer von Euch in D vielleicht auch BBC?

Viele Grüße,
Honeydragon

lovelettergirl
28-01-2007, 16:12
wurde "my family" schon besprochen hier? auf comedy central läuft das ja wieder :freu:
ich hb zwar ne weile gebraucht bis ichs gut fand,aber wenn man so 4,5 folgen am stück durchgehalten hat, ists okay :D

PeterEngelstrom
07-02-2007, 16:16
[QUOTE=Honeydragon;11548599]Ich war Weihnachten im Urlaub, wo man im TV auf dem Hotelzimmer auch BBC empfangen konnte. Da lief eine super Sitcom, in die ich mal reinzappte, aber den Titel hab ich nicht rausfinden können.
Es ging da um ein Ehepaar, der Mann lag im Krankenhaus und die Frau freute sich wohl insgeheim darüber, mußte aber immer so tun als wäre sie schwer betroffen. Und so zwei komische, unterbelichtete Typen waren auch noch dabei, der eine mit einem starken Akzent (evtl. schottisch?).
[/QUOTE]

Das klingt nach Nighty Night (http://en.wikipedia.org/wiki/Nighty_Night).

cos
17-02-2007, 11:00
[QUOTE=lovelettergirl;11548674]wurde "my family" schon besprochen hier? auf comedy central läuft das ja wieder :freu:
ich hb zwar ne weile gebraucht bis ichs gut fand,aber wenn man so 4,5 folgen am stück durchgehalten hat, ists okay :D[/QUOTE]
sehe ich auch so.
es ist ja auch oft davon abhängig, zu welcher folge man zum ersten mal in eine serie hineingezappt hat:
beim heimwerkerking (us: home improvement) oder der kindertante als einstieg eine unpassende folge erwischt, schon 'HASST man' die serie (quasi) von beginn an.

bei 'My family' hatte ich auch den verkehrten einstieg erwischt und dachte: mensch, was für hässliche und blöde charaktere.
beim warten auf coupling (bspw.) noch auf der alten NiCK/CC abendschiene aber hatte ich dann die eine oder andere sache dann vom zahnarzt, seiner menopausenden ollen und den nervigen nesthockern mitbekommen und seitdem mag ich die serie... :love:

lovelettergirl
18-02-2007, 11:56
ganz genau :ja: ich hab mal eine folge geshen und fand die total unwitzig und nervig und alle häßlich.und dann ergab es sich das mal nix anderes im tv kam und ich habs geschaut.mittlerweile ist es so weit,das ich mir überlege die dvd box zu kaufen :rotfl:

Honeydragon
18-02-2007, 12:46
Jaaaa, jetzt hab ich's endlich ! Auf der BBC Homepage hab ich es gefunden!
Die Serie, die ich im Urlaub gesehen hatte, war "My Family".

Konnte leider immer nur zwischendurch mal gucken wenn mein Freund im Bad war, sonst nölte der nur ständig rum und hat mir den Spaß verdorben ... :rolleyes:

Aber die wenigen Szenen fand ich echt klasse und sehenswert.
Vor allem die "Susan" mochte ich sehr, ich finde sie irgendwie "very british".

Edit:
ooops, sehe gerade, die Schauspielerin der Susan ist Amerikanerin? Also von wegen britisch .. hihii .. hat die Madame Hooch in Harry Potter gespielt. Aha, wieder schlauer geworden, wie schön.

Honeydragon
18-02-2007, 12:48
[QUOTE=lovelettergirl;11548674]wurde "my family" schon besprochen hier? auf comedy central läuft das ja wieder :freu:
ich hb zwar ne weile gebraucht bis ichs gut fand,aber wenn man so 4,5 folgen am stück durchgehalten hat, ists okay :D[/QUOTE]


Wo kann man denn Comedy Central empfangen? Ist das ein englischer Sender, über Kabel oder Sat?
Wäre dankbar für Infos, ich hab das Deutsche Fernsehen so satt und würde total gerne mal Englische Sender schauen können ...

Sputnik
18-02-2007, 18:18
[QUOTE=Tribble;10851043]Ich gestehe, dass ich bei Benny Hill immer flüchten gegangen bin. ;)

(...)

Schön, dass hier auch einige Leute diese Serien mögen.

"Only Fools And Horses" mag ich übrigens auch total gern.[/QUOTE]

Benny Hill finde ich auch tootal schlimm!!

Aber die wahrscheinlich genialste Serie war und ist Only Fools and Horses:anbet:

Ich habe gerade die letzte Staffel von Open all Hours mit David Jason erhalten!! Die Serie ist zwar ein wenig altmodisch, aber mit vom Besten!!

Und kennt jemand "Some mothers do 'ave them"??

Auf Schweiz läuft momentan o.m.U. "Keeping up appearances" mit Hyacinth Bucket (bitte französisch aussprechen: Bouquet :D )

Wie stehts mit "One Foot in the Grave"? Dieser sympathische Nörgler Victor Meldrew...:d:

Justine
18-02-2007, 22:50
[QUOTE=Nelstar;10802621]:wink:[/QUOTE]

was ist das bitte für eine schicke Tasche in deinem ava?? <gier>

Fritz
21-03-2007, 13:49
Den schon genannten britishen Comedy Serien möchte ich folgende noch hinzufügen:

Catherine Tate Show
Die Sketche selbst sind von sehr unterschiedlicher Qualität, aber die schauspielerische Wandlungsfähigkeit von Catherine Tate ist famos. Die Dialekte sind oft streng und erfordern genaues Hinhören, bzw. UT einschalten.

Doc Martin
Mit Martin Clunes als Doctor Martin Ellingham. Keine laute Comedy, sondern ein wunderbarer Blick aufs Zwischenmenschliche. Sowohl sprachlich, als auch inhaltlich leicht zu verstehen, im Notfall helfen die UT. Mein derzeitiger Favorit!

Extras
von Ricky Gervais und Stephen Merchant, den Machern von "the office". Neben Ricky Gervais glänzt vor allem Ashley Jenson als seine liebenswert naive Kollegin und Freundin. Zudem haben Folge für Folge Schauspiel-Größen wie Ben Stiller, Kate Winslet oder Patrick Stewart sichtlich Freude daran ihr eigenes, öffentliches Image auf den Kopf zu stellen.
In der deutschen Fassung (gesehen auf Comedy Central) nicht zu ertragen, im Original ein Riesenspaß (und UT gibts auch).

Keine Serie, sondern ein Fernsehfilm ist
The Chain
Eine Kette von Umzügen durch London. Von Brixton bis Knightsbridge. Schon älter, aber immernoch göttlich und endlich auf DVD zu haben. Einschießlich der Pilotfolge für die Serie "Moving Story". Teils strenger Dialekt und leider ohne UT (die sehr helfen würden.)

Eine Krimiserie mit einem guten Schuss Comedy wäre auch noch erwähnenswert.
New Tricks
Eine Truppe aus pensionierten Polizisten klärt alte Fälle auf. Die schrulligen Charaktere sorgen für viele komische Momente, ohne die Spannung zu verderben. (mit UT)

Yorick
21-03-2007, 22:38
"AbFab" ist göttlich, "Coupling" ganz putzig, die darauffolgende (im selben Timeslot gesendete) Serie mit Transen aufm Land unsäglich und Rowan Atkinson ertrage ich noch nicht mal im Koma.

Unglaublich, wieviele Definitionen von britischem Humor im Umlauf sind:
Da wäre zunäxt der rabenschwarze, morbide. Wonderbra. :anbet: (In Spielfilmlänge: "Shallow Grave")
Dann der morbid-skurrile. :anbet: "Waking Ned Devine" (irisch)
Skurril-romantisch: "About Adam" (irisch)
Morbid-romantisch: "Wilbur Want's To Kill Himself" (dänische Produktion, aber egal) Ich hätte ja gern noch "Rebecca" erwähnt, aber der ist nur morbid-romantisch und nicht komisch.
Skurril-morbid-romantisch: "Harold & Maude" (amerikansch)
Morbid-komisch: "Grabgeflüster"
Melancholisch-komisch: "Calendar Girls"
Melancholisch-romantisch: "Love Actually"
Romantisch-komisch: "Vier Hochzeiten und ein Todesfall", "Notting Hill"
(Die Liste ist sowas von unvollständig, aber mir reicht's)Und dann gibt es noch unsägliche Peinlichkeiten à la "Mr. Bean", "Benny Hill" (den ich weit weniger schlimm finde) und einem Großteil der "Monty Python"-Produktionen. Was daran ist denn "schwarzer, morbider, britischer" Humor? Rowan Atkinson ist einfach nur zum Fremdschämen peinlich und blöd.

Kann mir bitte jemand mal "britischen Humor" defi(llibr)nieren?

Virtuose
28-03-2007, 19:06
Wikipedia definiert folgendermaßen: http://de.wikipedia.org/wiki/Britischer_Humor

Ich definiere so: Englischer / britischer Humor besteht darin, immer einen Schritt weiter zu gehen, als "erlaubt" bzw. darüberhinaus zu gehen, was der Zuschauer als nächstest erwartet. Der deutsche Humor - im Gegensatz dazu - bestand meiner Meinung nach immer darin, über der Gürtellinie, also "sauber", zu bleiben, wovon die deutschen Humoristen in den 90ern, teilweise schon in den 80ern mit z.B. Sketchup langsam abkamen. Die Engländer begannen die Pflege ihres typisch britischen Humors bereits in den frühen 60er Jahren mit genialen Comedians wie z.B. Peter Cook http://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Cook_%28Komiker%29

Mr. Bean finde ich auch nicht "typisch britisch", aber mit seiner einerseits hilflosen und seiner andererseits hinterhältigen Art, prägt Rowan Atkinson ebenfalls einen eigenen englischen Humor. Allerdings eher mit der Serie als mit den Filmen, da stimmt für mich einfach der Hintergrund nicht mehr. Mit Black Adder trifft er dagegen wieder voll ins Schwarze.

By the way: Kann mir jemand der Comedy Central empfangen kann, eine empfehlenswerte englische Comedyserie nennen, dass ich mir was aufnehmen lassen kann?

PaulPansen
05-04-2007, 21:19
Nachdem ich von den ersten beiden Stromberg-Staffeln mehr als begeistert war, bin ich ständig über die Ursprungsquelle "The Office" gestoßen.
Irgendwann habe ich mir dann mal die Box bei amazon bestellt und war von Anfang an total begeistert!!

Danach ging es weiter mit Ricky Gervais, was folgte war sein "zweites Album" Extras. Wieder konnte ich mich kaum halten, auch wenn viele diese Serie viel schlechter fanden. Aber allein wie sich mit Patrick Stewart und Robert De Niro darstellten war schon den Kauf wert!

Zwischendurch gab es dann die Britcom "Spaced", für mich dann etwas gewöhnungsbedürftig aber als alten Star Wars Fan mit seinen unglaublich vielen Filmzitaten auch wieder ein Volltreffer. Irgendwie ist diese Serie für mich mit den Simpsons zu vergleichen, nur irgendwie abwechslungsreicher...

Nach diesen 3 Volltreffern habe ich gestern den Frontalangriff gegen das Empire geführt und mir nicht weniger als 4 Serien bestellt:

* Little Britain Series 1
* I'm Alan Partridge
* Curb your Enthusiasm Series 1- ok ist USA, aber da ich Pastewka liebe, traue ich mich mal hier dran.
* Johnny Vegas - Ideal Series 1

Ich kann mir gut vorstellen, dass ich damit noch genügend vergnügliche Stunden vor mir habe...

Ich hoffe nur, mir gefällt es nicht ZU GUT, denn dann kann ich mir den Sommer wohl abschminken. Doof ist natürlich auch, dass man damit im Freundeskreis weitgehend alleine ist. Den meisten ist es doch irgendwie zu anstrengend.

Für mich immer wieder fraglich ist auch, warum "die Deutschen" sowas in der Masse nicht hinbekommen? Ok, Stromberg und Pastewka sind schon auf einem guten Weg, wenn auch abgekupfert. Oder ist es für den deutschen Betrachter immer so, dass er sich freut und totlacht, wenn er die Texte verstanden hat? Warum sind die Originalversionen so deutlich besser??

Bei Hollywood-Filmen ist mir das echt egal, da schaue ich zu 95% die deutsche Synchro und finde die Filme dadurch nicht die Spur schlechter, warum gerade bei Britcoms? Oder liegt es an den Übersetzern, die es einfach nicht schaffen, englische Wortspiele auch nur annähernd zu übersetzen? Vielleicht ist das Budget bei Britcomübersetzungen auch um ein vielfaches niedriger als bei Hollywood-Produktionen, und die lassen da echt nur Amateure ran...

Fragen über Fragen...

lovelettergirl
05-04-2007, 22:19
[QUOTE=Honeydragon;11767422]Wo kann man denn Comedy Central empfangen? Ist das ein englischer Sender, über Kabel oder Sat?
Wäre dankbar für Infos, ich hab das Deutsche Fernsehen so satt und würde total gerne mal Englische Sender schauen können ...[/QUOTE]

jetzt weiß ich nicht ob das schon beantwortet wurde? das kommt bei mir auf dem ehemaligen viva 2 sendplatz,über satelit bekommt man das auch.
@yorick-wenn du bean nicht magst,wie steht es mit black adder?

Yorick
06-04-2007, 13:54
[QUOTE=PaulPansen;12294889]Für mich immer wieder fraglich ist auch, warum "die Deutschen" sowas in der Masse nicht hinbekommen? Ok, Stromberg und Pastewka sind schon auf einem guten Weg, wenn auch abgekupfert. Oder ist es für den deutschen Betrachter immer so, dass er sich freut und totlacht, wenn er die Texte verstanden hat? [/quote]Lachen setzt verstehen voraus. Wer soll sich über einen Witz beömmeln, den er nicht kapiert?

Nebenbei bemerkt, halte ich nicht viel vom Nachdrehen eines Films oder einer Serie, es wird meist ein fader Abklatsch (Der Himmel über Berlin —>City Of Angels; Nattevagten —>Nightwatch; The Office —>Stromberg; etc. Es gab sogar mal einen deutschen Versuch von Sex And The City). Ausnahmen (Queer As Folk UK/US) bestätigen die Regel.

Wenn andererseits die deutschen TV-Macher z.B. mit "Verrückt nach Clara" etwas Eigenes kreieren (O.K.: mit ein paar Anleihen aus "Ally McBeal", "Frankie And Johnny" und einer Prise "Sex And The City"; aber nichts entsteht im luftleeren Raum, selbst "Desperate Housewives" weist deutliche Parallelen zu den "Golden Girls" auf), rutschen die Quoten in den Keller und die restlichen Folgen verklappt Pro7 im Nachtprogramm.

Warum sind die Originalversionen so deutlich besser??
Weil sie original sind.

Bei Hollywood-Filmen ist mir das echt egal, da schaue ich zu 95% die deutsche Synchro und finde die Filme dadurch nicht die Spur schlechter, warum gerade bei Britcoms?
Weil es von vielen Britcoms (gerade den von Dir auf DVD gekauften) keine deutsche Synchronfassung gibt? Weil Du den Originalton der Hollywoodfilme nicht kennst? Weil Dir der Vergleich fehlt?

Bei britischen DVDs bin ich oft für die englischen Untertitel für Hörgeschädigte dankbar, wenn die Schauspieler nicht die Zähne auseinanderkriegen, so daß ich selbst nach dem vierten Zurückspulen die Worte nicht identifizieren kann. Bei Hollywoodproduktionen habe ich derlei Probleme nicht, die Studios achten sehr auf deutliche Artikulation, hängt doch der wirtschaftliche Erfolg auch davon ab, daß der Film von Westküste bis Ostküste verständlich ist.

Oder liegt es an den Übersetzern, die es einfach nicht schaffen, englische Wortspiele auch nur annähernd zu übersetzen? Vielleicht ist das Budget bei Britcomübersetzungen auch um ein vielfaches niedriger als bei Hollywood-Produktionen, und die lassen da echt nur Amateure ran...
Es liegt in der Natur der Wortspiele, nur in der Originalsprache zu funktionieren. Ich habe mal Harry Rowohlt (!!! den besten Übersetzer, den wir haben) nach einer Lesung gebeten, mir "the difference between roast beef and pea soup? Anyone can roast beef." zu übersetzen. Selbst er mußte passen.
[QUOTE=lovelettergirl;12295937]@yorick-wenn du bean nicht magst,wie steht es mit black adder?[/QUOTE]Blackadder kenne ich nur vom Hörensagen. Die Diskussion über Rowan Atkinson wurde hier (http://www.ioff.de/showthread.php?t=270748&page=3) weitergeführt.

cos
20-04-2007, 19:59
[QUOTE=Sputnik;11769879]Benny Hill finde ich auch tootal schlimm!!
... [/QUOTE] Die Benny Hill Serie hatte zu ihrer DrehZeit dort ihre Berechtigung -
über 30 Jahre später kann man sowas nur noch als historischen Humor betrachten oder es -imho unpassend- 'schlimm finden'.
nur:
'schlimm' war vermutlich der humor 1933-1945 in D (nurmalso).
auch dürfte humor im iran 2007 nicht weit weg von 'schlimm' sein.

dementsprechend:
'schlimm' ist was anderes als eine verschiebung von 30 jahren.
wir tragen ja auch keine krinolinen mehr (naja, irgendwann kommt alles wieder :rolleyes: )

.
.
.

[QUOTE=Virtuose;12193760] ...
Englischer / britischer Humor besteht darin, ... einen Schritt weiter zu gehen, als ... was der Zuschauer ... erwartet. ... [/QUOTE]
...auch, unter anderem.

Sputnik
20-04-2007, 20:05
[QUOTE=cos;12461282]Die Benny Hill Serie hatte zu ihrer DrehZeit dort ihre Berechtigung -
20-30 Jahre später kann man sowas nur noch als historischen Humor betrachten oder es -imho unpassend- 'schlimm finden'.
nur:
'schlimm' war vermutlich der humor 1933-1945 in D (nurmalso).
auch dürfte humor im iran 2007 nicht weit weg von 'schlimm' sein.

dementsprechend:
'schlimm' ist was anderes als eine verschiebung von 30 jahren.
wir tragen ja auch keine krinolinen mehr (naja, irgendwann kommt alles wieder :rolleyes: )[/QUOTE]

Nu reg dich doch wegen eines harmlosen Adjektives nicht so auf, dermaßen tiefschürfende Hintergedanken hegte ich bei seiner Anwendung wahrhaftig nicht:nixweiss:

Und die Parallele zu 1933-45 finde ich jetzt sehr unpassend:mad:

Mir standen eher die sehr sexistischen und frauenfeindlichen Szenen, derer er sich mit Vorliebe bediente, vor Augen...

cos
20-04-2007, 20:08
[QUOTE=Sputnik;12461352]
...
Und die Parallele zu 1933-45 finde ich jetzt sehr unpassend:mad:
... [/QUOTE] schlimm, nicht wahr?
britischer humor übrigens -
kannst du vielleicht nichts mit anfangen? :zahn:

Sputnik
20-04-2007, 20:11
[QUOTE=cos;12461378]schlimm, nicht wahr?
britischer humor übrigens -
kannst du vielleicht nichts mit anfangen? :zahn:[/QUOTE]

Darling: "I don't like the Germans - they've bombed our chip shops"

Ich denke, British humour liegt mir recht nahe, ich bin zur Hälfte britisch und dort auch aufgewachsen... - your turn, expert:newwer:

cos
20-04-2007, 20:14
[QUOTE=Honeydragon;11767422]Wo kann man denn Comedy Central empfangen? Ist das ein englischer Sender, über Kabel oder Sat?
Wäre dankbar für Infos, ich hab das Deutsche Fernsehen so satt und würde total gerne mal Englische Sender schauen können ...[/QUOTE]
(SAT, digital 24/7 -
analog auf kabel: hier und da regional, daher Petition abschicken >>> http://wir-wollen-lachen.de/ )
es ist der deutsche 'zweig' eines us-senders (viacom-gruppe), der z.Z. britische, us-amerikanische, kanadische produktionen in deutscher sprache sendet
http://www.viacombrandsolutions.de/de/sender_programme/comedycentral/programmwochen.html
http://www.comedycentral.de/
und
auch noch deutsche prod.:
nightwash, badesalz, mundstuhl, u.a.w.g

cos
20-04-2007, 20:15
[QUOTE=Sputnik;12461410]Darling: "I don't like the Germans - they've bombed our chip shops" [/QUOTE]
na siehste, geht doch.

Sputnik
20-04-2007, 20:17
[QUOTE=cos;12461437]na siehste, geht doch.[/QUOTE]

DAS ist aber definitiv nicht von Benny Hill :tsts: :D