PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dolmen???


Werbung

Pennywise
13-11-2006, 10:56
Hat hier eventuell jemand den Dreiteiler Dolmen gesehen und kann mir das Ende erklären?
Ich weiß ja nicht, ob ich doof bin oder nur nicht richtig aufgepasst habe, aber meiner Meinung nach war die Auflösung (also wer der Mörder war) nicht wirklich klar. Hat zwar den Anschein gehabt, als ob


ACHTUNG SPOILER für die, die's vielleicht noch auf Video anschauen wollen

Ryan alle umgebracht hat, aber seine Beteuerungen zwischendrin fand ich immer recht glaubwürdig. Und wenn er's wirklich war, was hat es dann mit P.M. auf sich? Wo war der dann immer in den Mordnächten?


Wäre toll, wenn mich hier mal jemand aufklären könnte.

13-11-2006, 11:28
http://www.ioff.de/showthread.php?t=260292

Da ich mir so etwas auf den Werbesendern auf HD-Recorder aufzeichne (Werbung rausschneiden, keinen Bock 3 Std. brutto für 2 Std. netto vor der Kiste zu sitzen), habe ich es noch nicht gesehen.

Pennywise
13-11-2006, 11:57
sORRY; JA; ICH WEIß JA THEORETISCH; WIE MAN SPOILERT; ABER UM SICHERZUGEHEN HÄTT ICH NOCHMAL NACHSCHAUEN MÜSSEN: uND DARAUF HATTE ICH GERADE KEINE lUST: aBER ICH DENKE; MEINE sPOILER-wARNUNG IST JA GROß GENUG; ODER?

maedi
13-11-2006, 12:11
ich hab das Ende leider auch nicht kapiert und würde auch auf eine ausführliche Beschreibung hoffen... :anbet:

Daxi
13-11-2006, 12:36
Ich habs auch nicht kapiert :schäm: und mich tierisch geärgert über das Ende :zeter:

suncats
13-11-2006, 13:55
Ich habe mich auch 3 Abende hintereinander mühevoll wachgehalten, weil ich dachte, es müßte doch noch besser werden.
Leider ist mir das Ende auch nicht ganz klar.
Ich gehe davon aus, daß Ryan seinen Leichtturmsprung überlebt hat und irgendwohin abgehauen ist. Man hat mal einen kleinen Ausschnitt gesehen, daß er schon als junger Mann vom Leuchtturm gesprungen ist.
Wo P.M. war, bzw. was jetzt mit ihm passiert, ist auch völlig unklar.
Spannender wäre es gewesen, wenn es vielleicht nur ein Zweiteiler und die ganze Story etwas straffer gewesen wäre.

Ich hab es eh nicht so mit französischen Filmen :sleep: . Ich fand es etwas schwierig, sich die ganzen Namen zu merken und die vielen Werbepausen haben es auch nicht gerade einfacher gemacht.
Auch die französischen Schauspieler find ich nicht so toll.
Wobei....Lucas war schon ein Netter :kuss:

13-11-2006, 15:04
[QUOTE=Pennywise;10866138]sORRY; JA; ICH WEIß JA THEORETISCH; WIE MAN SPOILERT; ABER UM SICHERZUGEHEN HÄTT ICH NOCHMAL NACHSCHAUEN MÜSSEN: uND DARAUF HATTE ICH GERADE KEINE lUST: aBER ICH DENKE; MEINE sPOILER-wARNUNG IST JA GROß GENUG; ODER?[/QUOTE]

Schon gut :)

Ich schau mirs die Tage mal an, wenn ich so weit bin, dann kommt mein Ende, falls es noch kein anderer getan hat. ;)

Das RTL2 das an 3 Abenden abgespult hat, ist mal wieder typisch, in Frankreich wurde das in 6 Teilen gezeigt. Was auch hier wohl sinnvoller gewesen wäre. Wer sitzt schon 3 Std. am Stück an einer Sendung, ohne Verschleiss? :)

cobrita
13-11-2006, 15:30
Bitte, ich schliess mich auch an, wegen Besuch konnte ich gestern auch den Schluss nicht mehr sehen. Dolmen kam zwar hier vor Wochen schon im ital. TV aber da war es verschlüsselt und ich hab mich so gefreut, es endlich sehen zu können. :(

Daxi
13-11-2006, 15:49
Ich denke auch das Ryan den Sprung überlebt hat, dafür war die Rückblende, wie er als Junge gesprungen ist, einfach zu deutlich. Aber dafür sind ne Menge andere Fragen offen geblieben :zeter:
Die Namen hab ich nachher auch nimmer auf die Reihe bekomme, aber Lucas war schon klasse, dafür haben sich schon alleine die 3 Abenden gelohnt :D

Amadeus
13-11-2006, 16:12
Hab mir auch den 3-Teiler angetan, wobei ich aber beim 1. Teil gegen Ende eingeschlafen bin.
Die Schauspielerin (Marie) war nicht unbedingt das Gelbe vom Ei - sie hat halt ein paarmal ihr 2 Argumente richtung Kamera halten dürfen, aber schauspielerisch hat sie mir nicht recht gefallen.
Lucas war dafür wirklich :knuddel:
Meiner Meinung nach lebt der Film von den tollen Aufnahmen, die Insel (sofern es eine war, denn lt. Internetrecherche gibt es Ty Kern nicht) ist wirklich wunderschön :love:

Das Ende habe ich aus so interpretiert wie ihr. Anscheinend ist ja schon "Dolmen 2" in Planung - ich weiss aber nicht ob die Geschichte der jetzigen anschliesst oder ob etwas neues kommt.

Was ich noch gerne wissen würde, ist, wo die Drehorte waren. Im Internet habe ich nichts gefunden. Vielleicht wisst ihr was? :wink:

Species8472
13-11-2006, 17:41
Es beruhigt mich ja ungemein, dass andere den Schluss auch nicht so recht verstanden haben. Ich war auch irritiert, schließe mich aber auch der Meinung hier an, dass Ryan der Mörder war. Der Sprung vom Leuchtturm zum Schluss schreit ja geradezu nach einer Fortsetzung. Vielleicht wird dann auch noch erklärt, was mit P.M. los ist - hab ich auch nicht so ganz verstanden. Marie hat mir auch nicht so gefallen. Für eine Polizistin hatte sie nicht so viel drauf - war halt mehr schön - damit die männlichen Zuseher was zu schauen haben. ;) Den Kommissar fand ich allerdings zum :beiss: - nicht schlecht, auf jeden Fall besser als ihr Verlobter.

Sonnenlöwe
13-11-2006, 18:14
[QUOTE=suncats;10866998]Ich habe mich auch 3 Abende hintereinander mühevoll wachgehalten, weil ich dachte, es müßte doch noch besser werden.
Leider ist mir das Ende auch nicht ganz klar.
Ich gehe davon aus, daß Ryan seinen Leichtturmsprung überlebt hat und irgendwohin abgehauen ist. Man hat mal einen kleinen Ausschnitt gesehen, daß er schon als junger Mann vom Leuchtturm gesprungen ist.
Wo P.M. war, bzw. was jetzt mit ihm passiert, ist auch völlig unklar.
Spannender wäre es gewesen, wenn es vielleicht nur ein Zweiteiler und die ganze Story etwas straffer gewesen wäre.

Ich hab es eh nicht so mit französischen Filmen :sleep: . Ich fand es etwas schwierig, sich die ganzen Namen zu merken und die vielen Werbepausen haben es auch nicht gerade einfacher gemacht.
Auch die französischen Schauspieler find ich nicht so toll.
Wobei....Lucas war schon ein Netter :kuss:[/QUOTE]
Ganz meine Meinung! Ich weiß nicht mehr wer wessen Kind oder auch nicht ist, wer der Mörder sein könnte, wer Mittäter sein könnte - kein Plan. Vielleicht wäre eine Ausstrahlung als Sechsteiler in D auch besser gewesen. Die Darstellerin der "Marie" hat mich irgendwie kaum berührt (und ihr Aussehen stand irgendwie auch im Gegensatz zu ihrer vermeintlichen Herkunft...aber das habe ich ja eh nicht so gerafft), aaaber der "Lucas" :love: *habenwill*

Lacrima
13-11-2006, 20:07
eigentlich seh ich solche Mystiksachen immer gern.
Hier hab ich mich sehr oft beim zappen ertappt und das ist bei mir immer ein ganz schlechtes Zeichen:sleep:

Der Schluss war träge, doof und undurchsichtig, ich hasse sowas.



Aber ich wüsste zu gerne wo das gedreht wurde.....kann mir da wer helfen?

Proteus
13-11-2006, 20:17
Wikipedia hat dazu einige Infos zu bieten.
Demnach wurden verschiedene Drehorte verwendet (sowohl auf ner Insel (Belle Íle en mer), als auch auf dem Festland (vor allem im Department Finistére))
Siehe Punkt Décors:
http://fr.wikipedia.org/wiki/Dolmen_(feuilleton_t%C3%A9l%C3%A9vis%C3%A9)#D.C3.A9cors

Species8472
13-11-2006, 21:23
Hat hier denn niemand das Buch gelesen? Vielleicht war da der Schluss ja weniger verwirrend. Aber eine ganz andere Frage. Am Ende wurden die blutenden Steine ja so erklärt, dass das gefrorene Blut in die Ritzen der Sympole gegeben wurde und als die Sonne aufgegangen ist ist das Eis geschmolzen und der Stein hat "geblutet". Müßte das gefrorene Blut nicht schon in der Nacht geschmolzen sein - oder war es da in der Nacht so kalt - sonst müßte das Blut am nächsten Morgen sogar schon geronnen sein - oder sehe ich das falsch? :kopfkratz

Pelide
13-11-2006, 21:24
Jo, Ty Kern ist in Wirklichkeit Belle-Île

http://fr.wikipedia.org/wiki/Belle-%C3%8Ele-en-Mer

Der Leuchtturm steht aber ganz woanders, in Le Conquet im Département Finistère:
http://pros.orange.fr/ot.conquet/tourisme/kermorvan.html

Mehr Infos für die Frankophonen unter uns gibbet hier:
http://www.tf1.fr/lachaine/programmes/fictions/dolmen/accueil/

Die Kritik am Ende kann ich nicht ganz nachvollziehen...

Muß denn wirklich alles bis zum Erbrechen ins kleinste Detail er- bzw. geklärt werden? Gerade bei mystisch angehauchten Filmen gehört es doch einfach dazu, daß einiges offen bleibt, so daß genügend Platz fürs Phantasieren und und Spekulieren bleibt.

Yarzinthe
13-11-2006, 21:41
Dass ihr alle so lange ausgehalten habt, :eek: , ich bin nach 20 min des ersten Teils ausgestiegen. Ich fand das, was ich gesehen habe, ziemlich unspannend.

Species8472
13-11-2006, 21:55
[QUOTE=Yarzinthe;10871516]Dass ihr alle so lange ausgehalten habt, :eek: , ich bin nach 20 min des ersten Teils ausgestiegen.

Sowas muss man aushalten: Nur die Harten kommen durch und davon nur 10 % :hehe:

Lacrima
14-11-2006, 09:51
uih


danke für die Infos......auf Wiki France bin ich mal wieder nicht gekommen :achso:

hans
15-11-2006, 01:00
das war ja käse auf schwarzwald traumschiffniveau..

suncats
15-11-2006, 09:13
[QUOTE=hans;10882382]das war ja käse auf schwarzwald traumschiffniveau..[/QUOTE]



;) .... und ein bißchen Rosamunde Pilcher

Jeanette
23-11-2006, 20:27
Hi,
auch ich bin am Ende dieses Films interessiert, da mich mein Video die letzte halbe Stunde im Stich gelassen hat, gerade als die beiden Helden Ryan im Turmzimmer finden und PM weggebracht wird.

Wer mir ab da weiterhelfen kann bzw. das Ende noch auf Video hat und es mir ausleihen könnte, selbstverständlich gegen Erstattung des Portos, dem wäre ich wirklich sehr dankbar.

Zur Not genügt mir dann auch die Klärung meiner Fragen:
- wie war das mit den blutenden Steinen genau, gefrorenes Blut habe ich hier gelesen?
- war PM oder Ryan der Mörder oder beide teilweise?
- wer/ wo ist das Kind von Ryan, ist dies Marie?

Vielen Dank+ viele Grüße

Jeanette:)

*Singi*
23-11-2006, 20:42
Hi also ich versuche dir mal weiter zu helfen.

Ja es war gefrorenes Blut das Ryan in seinem unterirdischen Gewölbe unter dem Anwesen der Karrs ( ich glaube die hießen so ) in einem kleinen Kühlschrank aufbewahrt hat. Er hat es dann in der Nacht in die Steine mit dem jeweiligen Symbol gesteckt und am Morgen sind die Eisklumpen geschmolzen in der Sonne.

Das Ende ist irgendwie mystisch und nicht ganz eindeutig, es war wohl Ryan aber dennoch gab es keine plausible Erklärung wo sich PM in den Mordnächten aufgehalten hat. Er hatte so was manisches vielleicht sollte man sich den Rest einfach denken.

Und ja du hast recht das Kind von Mary, die ermordet wurde und vom Leuchtturm- Ryan war Marie die darauf kam weil sie plötzlich ihren jahrelangen Alptraum von einer Babypuppe richtig deuten konnte.

Alles in allem ein ziemlich langatmiger Film der mit 2 Teilen völlig ausreichend gewesen wäre.
Aber da es nicht wie üblich alles aufgeklärt wurde und dem Zuschauer die Interpretation des Ende selbst überlassen wurde fand ich ihn alles in allem ganz sehenswert.

Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen, schönen Abend noch.

maedi
24-11-2006, 10:34
kann man die drei Teile eigentlich auf DVD kaufen?`

(da schau ich mir das nochmal in Ruhe an)

open fire
24-11-2006, 11:14
hm also ich war mir sicher, dass Ryan der Mörder ist. Erst hat er seine Opfer hypnotisiert um sie zu befragen und dann ermordet aus Rache, weil sie das Schiff auf das Riff gelockt haben. :kopfkratz:

*Singi*
24-11-2006, 15:44
Ist doch schön das das Ende nicht so eindeutig war!

Meine Gedanken schweifen manchmal noch dahin zurück und ich erinnere mich an kleine Ausschnitte die schon währrend des Filmes nicht ganz schlüssig waren.

-Sealiah-
24-11-2006, 16:06
die leute die alle umgebracht wurden sind, haben als 10 jährige 3 schiffbrüchige gefunden, welche alle noch lebten, und das gold. 2 davon sind in der grotte ertrunken wo die jungs sie hingeführt hatten, da sie dorthin wollten. und die dritte überlebende ist mit den kindern nen weg hoch gegangen, und hat um hilfe geschrien.
hat von p.m. nen stein aufn kopf bekommen und war bewusstlos.
kinder alle abgehauen.
artus garcon (sry weiß niht wie man den namen schreib, hoffe weißt wem ich meine), hat die frau mit nen messer am nächsten tag umgebracht.
dieser geistig behinderte hat sich vorher das baby gekrallt gehabt und hatte das alles mit angesehen (versteckt), schock, und seitdem stumm gewesen.
die tote frau, war die ehefrau vo dem leuchtturmwärter, diesen iren.
der ire war der ältere bruder von p.m. (der totgeglaubte bruder). dieser hat versucht mit den leuten, bevor sie gestorben, um die sache zu klären, wer seine frau getötet hat damals und auf unerklärliche weise hat p.m. alle kurz darauf erwischt und umgebracht.
der ire wollte sich auch an seinem vater rechen, allerdings hatte p.m. den auch umgebracht.
das wurde dann auch rausgefunden, dass p.m. an allen toden der schuldige war.
marie erfuhr, dass die damalige verstorbene (die, die erstochen wurde) schwanger war, und fand anhand von erinnerungen (z.b. die puppe die der behinderte immer bei sich trug)heraus, dass sie das baby war. daraufhin hatte sie nen gespräch mit ihrer aufziehmutter, die ihr das dann auch bestätigt hatte.
dies bekam der ire mit, der sich kurz davor mit ihr unterhalten hatte, sprich, er hatte nun erfahren wer seine tochter ist, was er ja eh immer wissen wollte.
marie ging zum leuchtturm um mit ihrem vater zu reden, dieser wollte allerdings nicht ins gefängnis (da kam nen polizist), und inszenierte einen selbstmord.
marie bekam nen antrag von dem polizisten...

p.s. achja, das gold was fehlte war das im museum ausgestellte gold


hoffe du steigst durch ;) wenn nicht frag nochmal

Jeanette
25-11-2006, 16:44
also wenn ich das richtig verstehe hat PM sie alle w/seiner Geisteskrankheit umgebracht oder wollte er auch das Gold, von dem hat er doch angeblich erst von seinem älteren Bruder erfahren als der ihn fast auch getötet hätte, oder?
Und war Maries Ziehmutter nicht sowieso schwanger, was war dem mit diesem Kind, sodaß es nicht auffiel das Marie dessen Platz einnahm?
Und irgendjemand schrieb noch Ryan wäre vor Jahren schon mal vom Leuchtturm gesprungen wann und warum?

Vielen Dank für die Lösung