PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Auferstanden aus Ruinen - Der FC St. Pauli ist wieder da!!!!!!


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 [18]

Hinnack
16-12-2014, 21:17
So, 2 Fehler wurden heute korrigiert. Der völlig gescheiterte Sportdirektor ist weg und Meggle wurde jetzt doch durch einen erfahrenen Trainer ersetzt. (Allerdings ist er natürlich auch nicht als neuer Sportdirektor qualifiziert.)

Wir haben gerade sehr chaotische Tage und Wochen am Millerntor erlebt. Bis gestern erfolgten ja noch massivste Treueschwüre vom neuen Präsidenten, die sich nur Stunden später als Schall und Rauch erwiesen. Glaubwürdigkeit geht anders...

Wahrscheinlich wollte er jetzt schnell irgendetwas machen, da mächtig Druck auf dem Kessel war. Nachdem der Publikumsliebling Deniz Naki erneut verarscht worden war und die Auswahl neuer Spieler jetzt wohl auch unter Einbezug mehrstündiger Psychotests überfolgen sollte (das hat noch nicht mal Bernd Hoffman von Stadtrivalen gebracht), wäre es jetzt auch zu Demonstationen und Mahnwachen vor der Geschäftsstelle gekommen. Auch im Stadion hätte es am Wochenende Aktionen gegen die Vereinsführung gegeben. Und das bei den vermutlich genügsamsten Fans im gesamten deutschen Profifußball. Aber man lässt sich eben nicht gerne von Dilettanten zerstören, was man liebt.

Es ist schon sehr viel kaputt gemacht worden hier. Wir waren immer stolz, dass die Uhren hier anders ticken. Inzwischen sind wir eigentlich nur noch ein normaler Verein wie alle anderen. Teilweise (Naki) ja sogar ein richtiger Arschlochverein. Es wird dauern, die Risse zu kitten.
Auf jeden Fall wollen wir aber nicht absteigen. Denn was bei Abstieg in die 3. Liga bei gleichzeitigem Stadionneubau passieren kann, ist kein Geheimnis. Wir werden alles tun, das zu verhindern.

FC St. Pauli, you never walk alone. Auch wenn der alte und auch der neue Vorstand (und auch das Auftreten der Mannschaft :kater: ) uns vor eine harte Prüfung stellen.

Georgie
06-04-2015, 21:22
Schick, Pauli! :d:

Zur Pause 3:0 gegen Düsseldorf und die Wahrscheinlichkeit eines Duells mit dem (dann Ex-Dino)HSV rückt wieder in eine realistische Nähe. :trippel:

Edit:
Letztlich also 4:0 und damit ein lohnendes (Oster-)Montagsspiel. :freu:

Hannix
06-04-2015, 22:32
Glückwunsch zum 4:0 gegen D'dorf :trink: Da ist noch Spannung drin :ja:

ManOfTomorrow
07-04-2015, 00:54
Wie lange bleibt denn Choi wohl noch am Millerntor? ;)

Die Medien legen schon kräftig los mit den Lobpreisungen.

Kyoung-Rok Choi: Ein koreanisches Fußball-Märchen auf St. Pauli (WELT.de) (http://www.welt.de/sport/fussball/2-bundesliga/article139198216/Ein-koreanisches-Fussball-Maerchen-auf-St-Pauli.html)

hortoen
07-04-2015, 07:17
[QUOTE=ManOfTomorrow;42769841]Wie lange bleibt denn Choi wohl noch am Millerntor? ;)

Die Medien legen schon kräftig los mit den Lobpreisungen.

Kyoung-Rok Choi: Ein koreanisches Fußball-Märchen auf St. Pauli (WELT.de) (http://www.welt.de/sport/fussball/2-bundesliga/article139198216/Ein-koreanisches-Fussball-Maerchen-auf-St-Pauli.html)[/QUOTE]
War das nicht gestern sein erstes Spiel von Beginn an? :D:D

Hinnack
07-04-2015, 11:21
Plötzlich ist ja doch wieder Leben drin. Und es besteht tatsächlich wieder die Chance, sich zu retten.
Ich hatte eigentlich schon abgeschlossen mit dem Kapitel 2. Liga. Natürlich muss man mal sehen, ob Aalen die abgezogenen Punkte nicht doch wieder zurück bekommt. Und Aue ist auch relativ gut in Form. Aber man ist ja schon dankbar, wenn man wenigstens wieder hoffen darf.
Hoffentlich bleibt der neue Schwung dieses Mal noch ein wenig erhalten.
Um es mal mit den Worten von Jan Delay zu sagen:

"auf St. Pauli brennt noch Licht
da ist noch lange noch nicht Schicht"

und vielleicht am Saisonende ja sogar

"denn im Großen und im Ganzen
ham wir allen Grund zum Tanzen"

:-)

Der Einstand von Choi ist natürlich ein Traum. Im ersten Profispiel 2 Tore und eine Vorlage.
Wahnsinn.
Wenn er auch nur annähernd auf dem Niveau bleibt, ist er natürlich am auch Saisonende schon wieder weg. So ist das Geschäft. Aber wenn er uns vorher retten würde, wäre das schon wunderbar.

Hier müssen in der nächsten Zeit erst mal ganz kleine Brötchen gebacken werden nach den fatalen Managementfehlern der vergangenen Jahre. Hier geht es bis auf weiteres nur um den Klassenerhalt. Auch bei Abstieg in die 3. Liga (in der kein Spieler einen Vertrag hat und alle gezahlten Ablösen augenblicklich verloren wären) könnte nur der Klassenerhalt (und das wirtschaftliche Überleben!) das Ziel sein.
Aber irgendwann kommen auch wieder bessere Zeiten.
St. Pauli ist immer wieder zurück gekommen.

Georgie
03-05-2015, 16:28
Jetzt gewinnt Pauli nicht nur das 3. Heimspiel in Folge und hat gute Chancen auf den Klassenerhalt. :d:
Sie schlagen auch noch den "schlechtes Gesöff"-Club aus Leipzig, was alleine schon Kult ist. :clap:

Hinnack
03-05-2015, 18:12
Ha, zum letzten Heimspiel bin ich dann auch mal wieder im Stadion! :-)

Georgie
09-05-2015, 22:17
Pauli gewinnt als schlechtestes Auswärtsteam 2:0 beim besten Heimteam. :freu:
Die Lauterer kriegen wieder ihr traditionelles Muffensausen und der Kiez kann jetzt aus eigener Kraft drinbleiben. :trippel:

reddevil
29-05-2015, 15:20
Rettig wird neuer Sportdirektor :o

Respekt! :d:

Hinnack
29-05-2015, 18:33
Kaufmännischer Direktor!

Einer ist nach Nürnberg gegangen (Meeske) und da wurde wieder eine Planstelle frei.

Sportdirektor ist immer noch Meggle, dem ich allerdings nicht besonders viel zutraue. Er hat ja auch keinerlei Erfahrung in dem Geschäft. Er wäre sicherlich besser als Jugendtrainer oder so aufgehoben, aber nach seinem Scheitern als Cheftrainer der 1. Mannschaft wollte man ihn mit einem attraktiven Job versorgen, um ihn weiter an den Verein zu binden. (Angeblich ist sein Standing bei den Fans ja so hoch ... bei Wunschspielern/Identifikationsfiguren der Fans wie Naki und Schachten wird da weitaus weniger Rücksicht auf die Fanbelange genommen.)

Helmut Schulte würde ich für einen guten Sportdirektor halten. Sein Rauswurf unter Präsident Orth (und das gleichzeitige Festhalten an Trainer Schubert, den Schulte schon quasi beurlaubt hatte) war ein Skandal und ein wesentlicher Grund für den Niedergang.
Beim letzten Heimspiel war Schulte (frisch in Düsseldorf beulaubt) ja auch schon im VIP-Bereich in der Süd im Stadion. Ich hatte eigentlich gehofft, dass was läuft... ;-)

Naja, schwierige Lage im Verein, aber dank Retter Ewald mit einem kleinen Lichtlein am Horizont. Ist aber echt wichtig, dass jetzt nicht noch mehr Vollflopps verpflichtet werden. (Deshalb wäre ein erfahrener und vernetzter Sportdirektor wie Schulte jetzt eigentlich wichtig gewesen...)

Rettig habe ich übrigens vor 2 Jahren oder so auch im Stadion gesehen. Er hat sich zum Anpfiff auf den DFL-VIP-Platz gesetzt und ist exakt nach 2 Minuten wieder gegangen!!! Was soll der Scheiß? Hat er von der DFL eine Extra-Prämie für jedes Spiel bekommen, das er - egal wie lange - teilweise angesehen hat?
Ich saß da "normal" auf der Haupttribüne. Aber als ich gemerkt hab, dass Rettig überhaupt nicht zurück kommt, hab ich mich einfach auf den DFL-Platz gesetzt. Es gab keine Absperrung zwischen den normalen Sitzen und VIP. Und im VIP bringen einem junge Studentinnen ganze Spiel über frisches Bier. :)

Jebus
28-08-2015, 13:27
Nettes Interview mit Zettel-Ewald im Tagesspiegel. Link. (http://www.tagesspiegel.de/sport/trainer-ewald-lienen-im-interview-beim-fc-st-pauli-wird-die-utopie-gelebt/12244742.html)


Tagesspiegel: Ist das Engagement auf dem Kiez das Happy End Ihrer Trainerlaufbahn?

Lienen: Hören Sie mal, ich habe mit 61 Jahren gerade erst akzeptiert, dass es richtig war, die aktive Laufbahn zu beenden. Wie soll ich da jetzt schon über mein Ende als Trainer nachdenken?

Hinnack
16-09-2015, 22:40
Eigentlich finde ich ja, dass sich die Vereine auf offizieller Ebene aus der Politik heraushalten sollten. Aber dass sich der FC St. Pauli der Vereinnahmung durch die BILD-Zeitung, die bis vor kurzem noch in bester Stürmer-Manier gegen die Griechen gehetzt hat und einen extremen nationalistischen Kurs gefahren ist, verweigert, finde ich großartig. Etwas Glaubwürdigkeit muss auch sein. Und wenn Herr Diekmann von der BILD jetzt poltert und gerade St Pauli in die rechte Ecke stellen will, bestätigt das nur die Verlogenheit der gesamten Aktion.

DynaMotor
17-09-2015, 12:12
[QUOTE=Hinnack;43664658]Eigentlich finde ich ja, dass sich die Vereine auf offizieller Ebene aus der Politik heraushalten sollten. Aber dass sich der FC St. Pauli der Vereinnahmung durch die BILD-Zeitung, die bis vor kurzem noch in bester Stürmer-Manier gegen die Griechen gehetzt hat und einen extremen nationalistischen Kurs gefahren ist, verweigert, finde ich großartig. Etwas Glaubwürdigkeit muss auch sein. Und wenn Herr Diekmann von der BILD jetzt poltert und gerade St Pauli in die rechte Ecke stellen will, bestätigt das nur die Verlogenheit der gesamten Aktion.[/QUOTE]
:d:
Respekt. Neben Union Berlin der einzige Verein in Deutschland, der Eier hat, solchen Schwachsinn nicht mitzumachen. Schon allein die Vorstellung, mit diesem widerlichen Bild-Logo aufzulaufen...:kater:

Hinnack
18-09-2015, 11:21
Danke an unsere Freunde in Nürnberg, Bochum, Freiburg, bei Union Berlin und bei den vielen Unterstützern in Fangruppen anderer Vereine. Es wäre schön, wenn nicht nur der kinderschkolade-lächelnde Phillip Lahm als Partner der Bild in Erinnerung bleibt, sondern auch zahlreiche Protestplakate auf den Rängen aller Stadien gegen das heuchlerische Hetzblatt. Möge es ein gewaltiges Eigentor für Kai Diekmann und die Bild werden!

... Grundsätzlich wäre die Aktion ja auch nicht verkehrt, wenn sie z.B. Von der DFL gekommen wäre. Aber da es sich um eine reine PR-Aktion einer Zeitung handelt, die ansonsten dafür steht, Menschen sinnlos gegeneinander aufzuhetzen und gerade auch gegen Ausländer (sehr lebhaft ist mir noch die Kampagne gegen die Griechen neulich in Erinnerung) aufzuwiegeln, sind eigene Aktionen verbunden mit tatsächlicher Hilfe (s. z.B Union Berlin) einfach vorzuziehen.

Lazarus
18-09-2015, 11:37
Du hast Duisburg vergessen, die nehmen laut Kicker auch nicht teil. :D

goldstern
18-09-2015, 11:42
Ja haben sie grade getwittert, sie laufen im Sondertrikot aber ohne Badge auf :d:
http://www.msv-duisburg.de/main.asp?reiter=aktuelles_p&mode=aktuell&aid=6728

Hinnack
18-09-2015, 12:03
Super! :-) Ein Drittel der Zweiten Liga ist damit dabei. Bzw. nicht dabei. Nicht schlecht, wenn man bedenkt, dass die Bild ziemlich mächtig ist und die entsprechenden Vereine zu gegebener Zeit auch auf jeden Fall abstrafen wird. Dieser Mut verlangt mir schon Respekt ab. Also noch mehr bei den anderen Vereinen, die mitmachen als bei St. Pauli.. Für das Umfeld von St. Pauli hat die Bild eh traditionell ja
keine besondere Bedeutung.

goldstern
18-09-2015, 17:17
Lautern macht jetzt auch nicht mehr mit

Georgie
06-12-2015, 17:40
Beim Aufstieg halten sie sich diese lobenswerterweise auch wieder raus. :d:
Pauli nach dem 2:1 auf dem Betze nun wieder zumindest dick im Relegationsrennen. :freu: