PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Auferstanden aus Ruinen - Der FC St. Pauli ist wieder da!!!!!!


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18

Hinnack
05-11-2008, 01:39
[[email protected];19109259]wenn du den hopp am samstag nicht gesehen hast ,
in der ZDF medithek ist er drin .

www.zdf.de (http://www.zdf.de/)

rechts auf mediathek drücken und das ,
aktuelle sportstudio raussuchen vom 1. november . :d:[/quote]

Hab ich mir schon in der Mediathek angesehen.
Du hast ja ausgiebig dafür Werbung gemacht. :)
Danke für den Tipp!


[quote=Kroosatoni;19109319]Uuiii. :eek: Du erlebst hier ja was.

Ging mir ähnlich vor gut einer Woche. Ich hatte ein paar Sekunden Mitleid mit der Person und bin dann kotzen gegangen.[/quote]

Lukas Podolski? :confused:

05-11-2008, 01:43
[QUOTE=Hinnack;19109411]Hab ich mir schon in der Mediathek angesehen.
Du hast ja ausgiebig dafür Werbung gemacht. :)
Danke für den Tipp


der hat mir halt gefallen und das habe ich dann ,
euch sofort mit geteilt . :d:

Wurst-Uli
05-11-2008, 02:15
[QUOTE=Hinnack;19109411]
Lukas Podolski? :confused:[/QUOTE]
Nein. Spinner Spinna(c)ker war es. Der ist seitdem aber mental offline und redet wirr. Das macht mich traurig. :crap:

Hinnack
07-11-2008, 14:54
Ein Videobeitrag (Littmann über die Zukunft desTrainers)

http://www.bild.de/BILD/video/clip/sport/fussball/2008/11/06/pauli-littmann,templateId=renderBuehne.html

Hinnack
10-11-2008, 10:31
Auferstanden aus Ruinen

St. Pauli auf Platz vier. Ein Höhenflug, der nicht ganz überraschend kommt. Auch wenn es bis zum Aufstieg noch ein weiter Weg ist.


http://www.abendblatt.de/media/pic/001/1282/128233_2v1.jpg (http://www.abendblatt.de/media/pic/001/1282/128233v1.jpg)Zeit für Jubel, Zeit für Hoffnungen. Die Fans des FC St. Pauli werden momentan von ihrer Mannschaft verwöhnt. Foto: Witters

Hamburg -
Der Satz steht: "Wir sind in einer Phase, in der es sich entscheidet, wohin es in dieser Saison für uns geht." Ausgesprochen hat ihn Timo Schultz, Mittelfeldspieler des FC St. Pauli, vor einer Woche.
Es folgten ein 2:1-Triumph in Duisburg und der 1:0-Erfolg gegen Nürnberg (http://www.abendblatt.de/daten/2008/11/03/964158.html). Zwei beachtliche Etappensiege, mit denen sich St. Pauli in die Spitzengruppe der Liga katapultiert hat, lediglich das Torverhältnis trennt die Hamburger von dem am Saisonende zu Aufstiegsspielen berechtigenden dritten Rang. Nur eine Momentaufnahme? Oder doch mehr?


Immerhin 45 Prozent der Teilnehmer einer Internet-Umfrage von Abendblatt online glauben an den großen Coup am Saisonende.

(...)


http://www.abendblatt.de/daten/2008/11/04/964809.html


Ganz wichtiges Spiel heute. Das könnte richtungsweisenden Charakter haben. Bei einem Sieg erwarte ich einen Schub, weil die Spieler dann sehen, was alles möglich ist.
Allerdings bin ich nicht zu optimistisch.
Falls ich positiv überrascht werden sollte, soll es mir aber auch recht sein.

10-11-2008, 11:30
[QUOTE=Hinnack;19170573][SIZE="6"]Auferstanden aus Ruinen[/SIZe St. Pauli auf Platz vier. Ein Höhenflug, der nicht ganz überraschend kommt. Auch wenn es bis zum Aufstieg noch ein weiter Weg ist.

http://www.abendblatt.de/media/pic/001/1282/128233_2v1.jpg (http://www.abendblatt.de/media/pic/001/1282/128233v1.jpg)Zeit für Jubel, Zeit für Hoffnungen. Die Fans des FC St. Pauli werden momentan von ihrer Mannschaft verwöhnt. Foto: Witters

Hamburg -
Der Satz steht: "Wir sind in einer Phase, in der es sich entscheidet, wohin es in dieser Saison für uns geht." Ausgesprochen hat ihn Timo Schultz, Mittelfeldspieler des FC St. Pauli, vor einer Woche.
Es folgten ein 2:1-Triumph in Duisburg und der 1:0-Erfolg gegen Nürnberg (http://www.abendblatt.de/daten/2008/11/03/964158.html). Zwei beachtliche Etappensiege, mit denen sich St. Pauli in die Spitzengruppe der Liga katapultiert hat, lediglich das Torverhältnis trennt die Hamburger von dem am Saisonende zu Aufstiegsspielen berechtigenden dritten Rang. Nur eine Momentaufnahme? Oder doch mehr?


Immerhin 45 Prozent der Teilnehmer einer Internet-Umfrage von Abendblatt online glauben an den großen Coup am Saisonende.

(...)


http://www.abendblatt.de/daten/2008/11/04/964809.html


Ganz wichtiges Spiel heute. Das könnte richtungsweisenden Charakter haben. Bei einem Sieg erwarte ich einen Schub, weil die Spieler dann sehen, was alles möglich ist.
Allerdings bin ich nicht zu optimistisch.
Falls ich positiv überrascht werden sollte, soll es mir aber auch recht sein.[/QUOTE]


glückwunsch hinnack :trink:

jetzt bist du ja nur noch fan von erfolgs clubs . :d:

Laszlo Panaflex
10-11-2008, 11:45
die asozialen autonomen fans regen mich bei st.pauli tierisch auf.ansonsten ist der klub ganz ok.

10-11-2008, 11:49
[QUOTE=Laszlo Panaflex;19171178]die asozialen autonomen fans regen mich bei st.pauli tierisch auf.ansonsten ist der klub ganz ok.[/QUOTE]

du wiedersprichst dich ja ,
fans sind nichts aber der CLUB ist gut .
ein CLUB lebt doch von seinen fans . :o:) :)

Laszlo Panaflex
10-11-2008, 11:52
[[email protected];19171215]du wiedersprichst dich ja ,
fans sind nichts aber der CLUB ist gut .
en CLUB lebt doch von seinen fans . :o:) :)[/QUOTE]


so gesehen hast du recht.trotzdem.......:schmoll:

Hinnack
10-11-2008, 12:43
[[email protected];19171215]du wiedersprichst dich ja ,
fans sind nichts aber der CLUB ist gut .
ein CLUB lebt doch von seinen fans . :o:) :)[/quote]

Dass da auch mal Idioten dabei sind, kann man nie ganz verhindern.

Weiß ich auch selbst, als ich vor vielen Jahren mal in der Nordkurve stand. Das waren echt so eklige Heimkinder. Ich bin ja so einiges gewohnt und stell mich bestimmt nicht an, aber die waren wirklich widerlich. Total besoffen und rochen, als hätten sie alle vor einer Woche in die Hosen gemacht, ohne diese zwischendurch zu wechseln. In die Nordkurve werde ich freiwillig nie wieder gehen.

Die "Autonomen"... Da stand ich früher auch mit im Block.
Überwiegend völlig o.k. Aber einen "Spackenanteil" kann man nie ausschließen. Aber insgesamt ein sehr geiles, gemischtes, liberales, nettes und humorvolles Publikum. Für mich das beste der Welt! :d:

reddevil
10-11-2008, 12:46
dann wünsch ich euch mal ein spannendes 0:0 heute.

:D

Hinnack
10-11-2008, 12:56
Ich befürchte ein 3:1 für Freiburg.
0:0 wär o.k. vom Ergebnis her.
Wobei ein 2:2 natürlich interessanter für den Zuschauer wär.

Mr Smith
10-12-2008, 17:38
Mr Smith outet sich mal als Fan.


Moinsen ich bin hier der Neue, auch wenn ich schon seit bald 20 Jahren anhänger des Vereins bin..........lange habe ich im Quartier gewohnt, und die Menschen dort lieben gelernt, so kam ich dann irgendwann das erste mal ins Stadion (es war gegen Remscheid) und wurde sofort infiziert.......

Im Moment schaffe ich es leider nicht ins Stadion, aber ich verfolge St Pauli ausgibig in den Medien, und singe zur Zeit nicht ohne Stolz: Niemand siegt am Millerntor........

Hinnack
06-01-2009, 13:53
Moinsen Herr Schmidt! :)


Rangliste Winter 2008/09: Mittelfeld offensiv
Trojan mit klarem Abstand vorne


Manchmal geht es ruckzuck bei der Frage, wer wo in der kicker-Rangliste zu stehen hat. Dass Filip Trojan im abgelaufenen Halbjahr, dem Bewertungszeitraum dieser Rangliste, der beste offensive Mittelfeldspieler der 2.Liga war, stand für den kicker schnell außer Frage. ...
http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/artikel/502502

Schöner Erfolg für ihn.
Trotzdem auch nicht ungefährlich (für St. Pauli), weil es ihn weiter in das Blickfeld finanzkräftigerer Veeine rücken dürfte.

06-01-2009, 13:58
[QUOTE=Hinnack;19904345]Moinsen Herr Schmidt! :)


Rangliste Winter 2008/09: Mittelfeld offensiv
Trojan mit klarem Abstand vorne


Manchmal geht es ruckzuck bei der Frage, wer wo in der kicker-Rangliste zu stehen hat. Dass Filip Trojan im abgelaufenen Halbjahr, dem Bewertungszeitraum dieser Rangliste, der beste offensive Mittelfeldspieler der 2.Liga war, stand für den kicker schnell außer Frage. ...
http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/artikel/502502

Schöner Erfolg für ihn.
Trotzdem auch nicht ungefährlich (für St. Pauli), weil es ihn weiter in das Blickfeld finanzkräftigerer Veeine rücken dürfte.[/QUOTE]

ach den Thread gibt es auch noch . :d:

bald kommen wir dann kannst du mal ,
deine kritisierten spieler LIVE sehen hinnack . :ja:

ich habe nur das datum vergessen ist aber diese tage irgendwann .

viel spass beim zuschauen der Elite fussballer . :juhuuu: :)

Mr Smith
07-01-2009, 13:29
Mr Smith wurde gerade von Uli angerufen.

Ja das ist das Schiksal de kleinen Vereine, kaum haben sie aus einen Leistungsträger, schon ist er wieder weg.

Ich erinnere noch Scherz, sicherlich nicht der beste, hat dann aber Köln ordentlich hoch geschossen........

Basty
07-01-2009, 14:36
[QUOTE=Mr Smith;19917914]

Ich erinnere noch Scherz, sicherlich nicht der beste, hat dann aber Köln ordentlich hoch geschossen........[/QUOTE]

Scherzinho :wub:

Mr Smith
07-01-2009, 15:15
[QUOTE=Basty;19918807]Scherzinho :wub:[/QUOTE]



Mr Smith mag gute Scherze.


Ich versteh den aber nicht so gaaanz.....verliebt? So gut sieht der ja auch nicht aus....oder?

Hinnack
25-01-2009, 10:34
Nach 20 Jahren wieder "zu Hause"

Von Peter Glauche 25. Januar 2009, 02:03 Uhr
Ex-Profi Stefan Studer kehrt als Chefscout zurück ans Millerntor




Er ist wieder da. Nach mehr als 20 Jahren kehrt Stefan Studer dorthin zurück, wo seine Profi-Karriere als Fußballspieler begann. Seit Januar ist er beim FC St. Pauli der neue Chefscout und damit zuständig für die Talentsuche. "Das ist ein Gefühl, als ob man heimkommt in den Schoß der Familie", sagt Studer. "Einige alte Weggefährten sind ja auch längst wieder da."
Gemeint ist vor allem Manager Helmut Schulte, unter dessen Leitung der 44-Jährige einst ebenso spielte wie die Kollegen André Trulsen und Joachim Philipkowski, die schon länger im Trainerstab von Holger Stanislawski tätig sind. Sogar Zeugwart Claus "Bubu" Bubke ist noch da. "Der meckert immer noch genau so viel wie früher, wenn die Jungs ihre Klamotten nicht in Ordnung halten."
(...)
http://www.welt.de/wams_print/article3086246/Nach-20-Jahren-wieder-zu-Hause.html

War mein Lieblingsspieler im Jahr 87/88. Da brannte echt die Luft, wenn er über außen kam und seine Flanken schlug.

Schön, dass er wieder zurück ist.

Wird ja tatsächlich langsam ziemlich familiär. :)

25-01-2009, 10:42
[QUOTE=Hinnack;20198521] Nach 20 Jahren wieder "zu Hause"

Von Peter Glauche 25. Januar 2009, 02:03 Uhr
Ex-Profi Stefan Studer kehrt als Chefscout zurück ans Millerntor




Er ist wieder da. Nach mehr als 20 Jahren kehrt Stefan Studer dorthin zurück, wo seine Profi-Karriere als Fußballspieler begann. Seit Januar ist er beim FC St. Pauli der neue Chefscout und damit zuständig für die Talentsuche. "Das ist ein Gefühl, als ob man heimkommt in den Schoß der Familie", sagt Studer. "Einige alte Weggefährten sind ja auch längst wieder da."
Gemeint ist vor allem Manager Helmut Schulte, unter dessen Leitung der 44-Jährige einst ebenso spielte wie die Kollegen André Trulsen und Joachim Philipkowski, die schon länger im Trainerstab von Holger Stanislawski tätig sind. Sogar Zeugwart Claus "Bubu" Bubke ist noch da. "Der meckert immer noch genau so viel wie früher, wenn die Jungs ihre Klamotten nicht in Ordnung halten."
(...)
http://www.welt.de/wams_print/article3086246/Nach-20-Jahren-wieder-zu-Hause.html

War mein Lieblingsspieler im Jahr 87/88. Da brannte echt die Luft, wenn er über außen kam und seine Flanken schlug.

Schön, dass er wieder zurück ist.

Wird ja tatsächlich langsam ziemlich familiär. :)[/QUOTE]

:morgen:hallo hinnack :wink:

wann bekommt denn st. pauli das neue stadion ? :nixweiss:
kapazitäten bei der herstellung sind ja jetzt vorhanden .
helmich bau das ist der präsident von duisburg baut diese Arenen .
wird zeit das der kiez club auch ein neues bekommt . :d:

grüsse an elsi .

Hinnack
25-01-2009, 10:50
[[email protected];20198567]:morgen:hallo hinnack :wink:

wann bekommt denn st. pauli das neue stadion ? :nixweiss:
kapazitäten bei der herstellung sind ja jetzt vorhanden .
helmich bau das ist der präsident von duisburg baut diese Arenen .
wird zeit das der kiez club auch ein neues bekommt . :d:

grüsse an elsi .[/quote]

Danke für die Grüße. ;)

Naja, 1/4 vom Stadion ist ja schon fertig. Eigentlich sollte es schon längst weiter gehen. Aber man hat die Bankfinanzierung nicht hinbekommen.
Kann die auch nicht sagen, wann weiter gebaut wird. Den Aussagen des Präsidenten kann man da immer nur bedingt Glauben schenken.
Also ich wage da keine Prognose wann/ob das Stadion fertig wird.

Mr Smith
28-01-2009, 13:31
[QUOTE=Hinnack;20198626]Danke für die Grüße. ;)

Naja, 1/4 vom Stadion ist ja schon fertig. Eigentlich sollte es schon längst weiter gehen. Aber man hat die Bankfinanzierung nicht hinbekommen.
Kann die auch nicht sagen, wann weiter gebaut wird. Den Aussagen des Präsidenten kann man da immer nur bedingt Glauben schenken.
Also ich wage da keine Prognose wann/ob das Stadion fertig wird.[/QUOTE]



Mr Smith war lange Fan von Ari Helmje.

(hat aber nix geholfen)


Hinnack gerät langsam in den Verdacht ein Aufsichtsratsmitgllied zu sein. ;)

Danke für deine Einschätzung zum Stadionneubau...dem ist nichts hinzuzufügen.:):):)

Mr Smith
14-02-2009, 16:27
Mr Smith weinte sich gestern leise in den Schlaf.


Ich gehe mal das Risiko eines Doppelpost ein, ich weiss nicht ob das hier strickt verboten oder nur verpönt ist, aber die letzten zwei Spiele zwingen mich schon fast dazu......was ist da los?

Das Pauli keine Serie schafft , ausser Negativ Seriene, das kenne ich, aber muss das schon wieder losgehen?

Ich habe die Spiele nicht gesehen, wenn jemand im Stadion war, würde ich mic über ein kurzes Statement freuen.

Basty
14-02-2009, 16:34
[QUOTE=Mr Smith;20493680]Mr Smith weinte sich gestern leise in den Schlaf.


[/QUOTE]

Basty ist Mr Smith am trösten :tröst:

Mr Smith
14-02-2009, 17:16
Mr Smith seufzt nochmal, aber dann geht es schon ein kleinwenig besser.


Danke für den Trost.....zum Glück ist es ja erst der Anfang der Rückrunde, das lässt Hoffnung zu.....dank dir Basty

Hinnack
05-03-2009, 11:21
Heute wieder Großkampftag auf dem Kiez:
Die Ostnazis fallen in Hamburg ein:


Nordderby: Am Freitag (18 Uhr) empfängt St. Pauli den FC Hansa Rostock
Sicherheitschef: "So eine Brisanz habe ich noch nie erlebt"

St. Paulis Sicherheitschef Sven Brux steht vor einem der heikelsten Nordderbys zwischen dem FC St. Pauli und Hansa Rostock. Die Polizei rückt mit einem Großaufgebot zur Partie an und will die verfeindeten Gruppen frühzeitig voneinander trennen.


Hamburg -
Mehrere Hundertschaften der Polizei aus verschiedenen Bundesländern, zahlreiche Szenekundige Beamte und ein von 240 auf die Rekordzahl von 310 Ordnern aufgestockter Sicherheitsdienst. Für die Zweitligapartie zwischen dem FC St. Pauli und Hansa Rostock (Freitag, 18 Uhr, Millerntor) werden schwere Krawalle befürchtet.


Den Fans des 1. FC Kaiserslautern war schon vor zehn Tagen klar geworden, dass das Spiel besondere Brisanz mit sich bringen würde. Es war am 23. Februar, der FCK trat auswärts beim Montagsspiel der Zweiten Liga in Hamburg an, als einige Anhänger im Gästeblock Fans aus Rostock bemerkten. Zäune wurden inspiziert, das Verhalten der Ordner beobachtet. Kurzum: die Unbekannten von der Ostsee verschafften sich ein Bild der Lage. Mit Blick auf das Hinspiel, als St. Paulianer vor und nach dem Spiel von Rostockern tätlich angegriffen worden waren (insgesamt 15 Verletzte), eine beunruhigende Tatsache.


Auffällig ist, wie stark auf Rostocker Seite Mobilmachung betrieben wird. "Alle nach Hamburg, auch ohne Karte", heißt es nicht nur auf der Internet-Seite der "Suptras", einer Rostocker Fangruppierung. Hintergrund: Neben den 1500 Tickets, die Hansa gegen Aufnahme der Personalien verkauft hat, sollen 5000 weitere "Schlachtenbummler" nach Hamburg reisen wollen.

...


http://www.abendblatt.de/daten/2009/03/05/1073148.html


Naja, vielleicht reisen dann ja noch andere Ost-Rechtsradikale an, um es mal den den St.-Paulianern so richtig zu zeigen. Evtl. unterstützt dann auch noch HSV-Hools. Das wird ja heiter...





Das brisante Nordderby St. Pauli - Rostock steigt am Freitag

Die Chronologie des Hasses

Schon seit Anfang der 90er-Jahre ist das Verhältnis zwischen Anhängern des FC St. Pauli und von Hansa Rostock mehr als angespannt. Immer wieder kam es zu Auseinandersetzungen und Anfeindungen. Die Konflikte im Zeitraffer.

(...)

13. März 1993: Hansa Rostock – FC St. Pauli 2:0 in der 2. Bundesliga; 400 Hansa-Hooligans machen Jagd auf St.-Pauli-Fans.

(...)

26.September 2008: FC Hansa Rostock – FC St. Pauli 3:0 in der Zweiten Liga; Vor dem Anpfiff fliegen Flaschen auf St. Paulis Fan-Sonderzug; Massenschlägerei unter Fans beider Lager nach dem Abpfiff; Hansa-Hooligans stürmen zehn Minuten nach dem Abpfiff den Gästeblock, sie schlagen mit Gürteln auf die St.-Pauli-Fans ein und entzünden ein Feuer; anhaltende Gesänge aus dem Hansa-Fanblock: „Scheiß St.Pauli“, „schwule Hamburger“, „assoziale Wessis“; St. Paulis Angreifer Morike Sako wird zum Opfer rassistischer Schmährufe; die Polizei setzt Tränengas und Wasserwerfer ein; Bilanz der Polizei: 15 Verletzte, darunter sechs Polizisten, 52 Festnahmen; der Mannschaftsbus des FC St. Pauli kann aus Sicherheitsgründen erst mit zweistündiger Verspätung aus Rostock abfahren.
http://www.abendblatt.de/daten/2009/03/04/1072569.html?s=2

Forstsetzung heute Abend.

Hoffentlich ohne Tote.

Ich geh heute jedenfalls nicht raus.

Elsie
05-03-2009, 13:00
Du meinst morgen abend :kopfkratz

Hinnack
05-03-2009, 13:21
Scheiße, ja!
Ich dachte, heute ist Freitag.

Elsie
05-03-2009, 13:23
Dachte ich heut auch schon :rotfl:

Und morgen gehe ICH ja raus :p

05-03-2009, 13:25
[QUOTE=Elsie;20779854]Dachte ich heut auch schon :rotfl:

Und morgen gehe ICH ja raus :p[/QUOTE]


spricht ihr beiden nicht mehr zuhause . :) :nixweiss:

Elsie
05-03-2009, 13:57
Wolle Tüte deusch kaufen? Hat mir auch gehilft!

:knuddel:

05-03-2009, 14:14
[QUOTE=Elsie;20780208]Wolle Tüte deusch kaufen? Hat mir auch gehilft!

:knuddel:[/QUOTE]


danke für die antwort


am besten man verlässt das forum . :wink:

Elsie
05-03-2009, 15:06
Warum? Kannst du keinen Spaß mehr verstehen?

Hinnack
05-03-2009, 21:07
WCICK, hat sie nicht so gemeint.
Ich ärger sie auch selbst immer mit ihren Rechtscheibfehlern!

Wir sprechen nicht den ganzen Tag miteinander.
Ich habe ihr verboten, mich im Büro zu stören!


Zum Thema: Aber Bock hätte ich irgendwie ja auch schon, mir das anzugucken, wie die Nazis (hoffentlich) von den Bullen auf die Fresse kriegen.
Aber ich hatte glaube ich zugesagt, dass sie ausgehen darf und ich die Kinder hüte.

DynaMotor
05-03-2009, 21:27
[QUOTE=Hinnack;20778436]Heute wieder Großkampftag auf dem Kiez:
Die Ostnazis fallen in Hamburg ein:


Nordderby: Am Freitag (18 Uhr) empfängt St. Pauli den FC Hansa Rostock
Sicherheitschef: "So eine Brisanz habe ich noch nie erlebt"

St. Paulis Sicherheitschef Sven Brux steht vor einem der heikelsten Nordderbys zwischen dem FC St. Pauli und Hansa Rostock. Die Polizei rückt mit einem Großaufgebot zur Partie an und will die verfeindeten Gruppen frühzeitig voneinander trennen.


Hamburg -
Mehrere Hundertschaften der Polizei aus verschiedenen Bundesländern, zahlreiche Szenekundige Beamte und ein von 240 auf die Rekordzahl von 310 Ordnern aufgestockter Sicherheitsdienst. Für die Zweitligapartie zwischen dem FC St. Pauli und Hansa Rostock (Freitag, 18 Uhr, Millerntor) werden schwere Krawalle befürchtet.


Den Fans des 1. FC Kaiserslautern war schon vor zehn Tagen klar geworden, dass das Spiel besondere Brisanz mit sich bringen würde. Es war am 23. Februar, der FCK trat auswärts beim Montagsspiel der Zweiten Liga in Hamburg an, als einige Anhänger im Gästeblock Fans aus Rostock bemerkten. Zäune wurden inspiziert, das Verhalten der Ordner beobachtet. Kurzum: die Unbekannten von der Ostsee verschafften sich ein Bild der Lage. Mit Blick auf das Hinspiel, als St. Paulianer vor und nach dem Spiel von Rostockern tätlich angegriffen worden waren (insgesamt 15 Verletzte), eine beunruhigende Tatsache.


Auffällig ist, wie stark auf Rostocker Seite Mobilmachung betrieben wird. "Alle nach Hamburg, auch ohne Karte", heißt es nicht nur auf der Internet-Seite der "Suptras", einer Rostocker Fangruppierung. Hintergrund: Neben den 1500 Tickets, die Hansa gegen Aufnahme der Personalien verkauft hat, sollen 5000 weitere "Schlachtenbummler" nach Hamburg reisen wollen.

...


http://www.abendblatt.de/daten/2009/03/05/1073148.html


Naja, vielleicht reisen dann ja noch andere Ost-Rechtsradikale an, um es mal den den St.-Paulianern so richtig zu zeigen. Evtl. unterstützt dann auch noch HSV-Hools. Das wird ja heiter...





Das brisante Nordderby St. Pauli - Rostock steigt am Freitag

Die Chronologie des Hasses

Schon seit Anfang der 90er-Jahre ist das Verhältnis zwischen Anhängern des FC St. Pauli und von Hansa Rostock mehr als angespannt. Immer wieder kam es zu Auseinandersetzungen und Anfeindungen. Die Konflikte im Zeitraffer.

(...)

13. März 1993: Hansa Rostock – FC St. Pauli 2:0 in der 2. Bundesliga; 400 Hansa-Hooligans machen Jagd auf St.-Pauli-Fans.

(...)

26.September 2008: FC Hansa Rostock – FC St. Pauli 3:0 in der Zweiten Liga; Vor dem Anpfiff fliegen Flaschen auf St. Paulis Fan-Sonderzug; Massenschlägerei unter Fans beider Lager nach dem Abpfiff; Hansa-Hooligans stürmen zehn Minuten nach dem Abpfiff den Gästeblock, sie schlagen mit Gürteln auf die St.-Pauli-Fans ein und entzünden ein Feuer; anhaltende Gesänge aus dem Hansa-Fanblock: „Scheiß St.Pauli“, „schwule Hamburger“, „assoziale Wessis“; St. Paulis Angreifer Morike Sako wird zum Opfer rassistischer Schmährufe; die Polizei setzt Tränengas und Wasserwerfer ein; Bilanz der Polizei: 15 Verletzte, darunter sechs Polizisten, 52 Festnahmen; der Mannschaftsbus des FC St. Pauli kann aus Sicherheitsgründen erst mit zweistündiger Verspätung aus Rostock abfahren.
http://www.abendblatt.de/daten/2009/03/04/1072569.html?s=2

Forstsetzung heute Abend.

Hoffentlich ohne Tote.

Ich geh heute jedenfalls nicht raus.[/QUOTE]
Na klar, die ach so guten Fans des schnuckeligen Kiezclubs gegen die Nazihorden aus Rostock.:mauer:
Bei soviel Dummheit fällt einem nix mehr ein.

marble
05-03-2009, 21:29
[QUOTE=DynaMotor;20786966]Na klar, die ach so guten Fans des schnuckeligen Kiezclubs gegen die Nazihorden aus Rostock.:mauer:
Bei soviel Dummheit fällt einem nix mehr ein.[/QUOTE]

Du nimmst ihn zu ernst. ;)

DynaMotor
05-03-2009, 21:33
[QUOTE=marble;20787016]Du nimmst ihn zu ernst. ;)[/QUOTE]
Meinst du?:kopfkratz
Frag mich ob der das Gewäsch selber ernst nimmt.

Elsie
05-03-2009, 21:35
Ja, aber hat er denn nicht Recht? :nixweiss:

Hinnack
05-03-2009, 21:42
[quote=DynaMotor;20787090]Meinst du?:kopfkratz
Frag mich ob der das Gewäsch selber ernst nimmt.[/quote]

Das nehm ich ernst.
Ich sag ja nicht, dass alle Ossis Nazis sind. Überhaupt nicht.
Aber wenn hier ein paar Tausend Nazis in Hamburg einfallen, find ich das so richtig kacke. Und dazu muss ich nicht "links" sein (was ich auch keineswegs bin). Wär auch nicht anders, wenn es meinetwegen bayrische Nazis wären.
Allerdings kenn ich es beim Fußball nur von Ostnazis.
Und früher vom HSV, aber die sind inzwischen recht bürgerlich geworden, bis auf wenige Ausnahmen, z.B. einige Leute aus der HSV-Kneipe "Tankstelle" aus der Gerhardstraße auf dem Kiez.

DynaMotor
05-03-2009, 21:43
[QUOTE=Elsie;20787136]Ja, aber hat er denn nicht Recht? :nixweiss:[/QUOTE]
Ja natürlich.
St.Pauli-Fans= politisch korrekt, friedlich, tolerant
Rostock-Fans= Nazis, assozial, dumm und brutal.
Das gilt bei beiden Fangruppen für ALLE, Ausnahmen gibts da nicht.
:mauer::mauer::mauer::mauer::mauer:

Elsie
05-03-2009, 21:45
DAS habe ich nicht geschrieben. Aber es ist nun mal Fakt, das bei Begegnungen dieser beiden Vereine Auschreitungen übelster Sorte zu befürchten sind. Erinnere dich mal an das letzte Spiel in Rostock letzten September!

DynaMotor
05-03-2009, 21:51
[QUOTE=Elsie;20787471]DAS habe ich nicht geschrieben. Aber es ist nun mal Fakt, das bei Begegnungen dieser beiden Vereine Auschreitungen übelster Sorte zu befürchten sind. Erinnere dich mal an das letzte Spiel in Rostock letzten September![/QUOTE]
Da gehören aber immer 2 Seiten dazu. Wer Ausschreitungen herbeischreibt wird seinen Stoff kriegen. Man kanns auch übertreiben. Ausschreitungen übelster Sorte, wie du geschrieben hast, gibts schon lange nicht mehr, die Zeiten snd vorbei.

Elsie
05-03-2009, 21:52
Ach ja? (http://www.welt.de/sport/fussball/article2501503/Theo-Zwanziger-entsetzt-ueber-Rostocker-Hooligans.html)

marble
05-03-2009, 21:53
[QUOTE=Hinnack;20787354]
Ich sag ja nicht das alles Ossis Nazis sind. Überhaupt nicht. [/QUOTE]

Hinni, lies Deine Postings nochmal. Du weißt doch, wie man mit Worten arbeitet. Wer das Geschriebene in Unkenntnis der Situation und aller Zusammenhänge liest, kommt wohlmöglich zum Schluss, dass Hansa und andere Ostvereine keine Anhängerschaft außer Birnen hätten.

marble
05-03-2009, 21:56
[QUOTE=Elsie;20787714]Ach ja? (http://www.welt.de/sport/fussball/article2501503/Theo-Zwanziger-entsetzt-ueber-Rostocker-Hooligans.html)[/QUOTE]

Ja, da hat's Hoolköppe. Und Fans.

DynaMotor
05-03-2009, 22:03
[QUOTE=Hinnack;20787354]Das nehm ich ernst.
Ich sag ja nicht das alles Ossis Nazis sind. Überhaupt nicht.
Aber wenn hier ein paar Tausend Nazis in Hamburg einfallen, find ich das so richtig kacke. Und dazu muss ich nicht "links" sein (was ich auch keineswegs bin). Wär auch nicht anders, wenn es meinetwegen bayrische Nazis wären.
Allerdings kenn ich es beim Fußball nur von Ostnazis.
Und früher vom HSV, aber die sind inzwischen recht bürgerlich geworden, bis auf wenige Ausnahmen, z.B. einige Leute aus der HSV-Kneipe "Tankstelle" aus der Gerhardstraße auf dem Kiez.[/QUOTE]
Politik ist in deutschen Stadien eigentlich Tabu und das ist auch gut so. Sind ja nicht in Italien. Ausnahmen gibts immer nur dann, wenns gegen St.Pauli geht.
Ich kann wunderbar mit St.Paulifans Bier trinken gehen.:trink:
Was mich nur tierisch nervt ist dieses "wir sind die guten, kleinen, halt der etwas andere Club".

DynaMotor
05-03-2009, 22:08
[QUOTE=marble;20787827]Ja, da hat's Hoolköppe. Und Fans.[/QUOTE]
Wie überall. Ach nee, St.Pauli hat natürlich keine Hoolköppe.

Hinnack
06-03-2009, 12:10
(...)

Der Begriff “Volksgemeinschaftliche Abwehrreaktion (http://npd-blog.info/?p=2172)” war bei einer Diskussion der Amadeu-Antonio-Stiftung über Rechtsextremismus in Brandenburg gefallen. Beim Besuch des Spiels Hansa Rostock gegen den FC St. Pauli am 26. September 2008 schwirrte mir dieser Begriff durch den Kopf. Diese kollektive Aggressivität gegenüber “Gästen” aus Hamburg, die den Ruf haben, “etwas anders” zu sein - sprich links, alternativ oder einfach nicht dumpf: “Volksgemeinschaftliche Abwehrreaktion” trifft es.
Das bedeutet nicht, dass ich hiermit alle Hansa-Fans als Nazis bezeichne. Nein, aber die meisten distanzieren sich nicht deutlich von ihnen - und peitschen sie noch an. Wenn sich jemand dann darüber beschwert, heißt es: “Das ist halt Fußball” oder “Die St. Pauli-Fans sind doch auch nicht besser.” Ich bin schon mehrmals in Rostock angegriffen worden, kritische Worte der Hansa-Verantwortlichen waren nicht zu hören, geschweige denn vielleicht mal eine Entschuldigung, wie hier mit “Gästen” umgegangen wird.


Zu den aktuellen Ereignissen in Rostock:
Der Sonderzug aus Hamburg mit etwa 1000 Fans traf etwa um 16:45 Uhr in Rostock ein, bereits am Bahnhof warteten Rostock-Fans, bzw. Neonazis, um die St. Paulianer gebührend zu empfangen - nämlich mit Wurfgeschossen. (...)



“Deutsche wehrt Euch, geht nicht zu St. Pauli!”
Im Stadion war die Stimmung äußerst aggressiv. Ich habe schon fast alle Bundesliga-Stadien besucht, aber so ein feindseliges Verhalten praktisch des gesamten Publikums ist mir sonst nirgendwo untergekommen. Wechselgesänge durchs ganze Stadion “Scheiß St. Pauli!” oder auch “Scheiß St. Pauli, Scheiß St. Pauli, hey, hey!” waren hier die Höhepunkte der Stimmung. Dazu Gesänge über “schwule Hamburger”, der alte Gassenhauer “Ihr seid Hamburger, asoziale Hamburger…” wurde reaktiviert (falls er hier jemals eingemottet worden war).
(...)

Flankiert wurde das Ganze durch Nazis, die rechts und links von unserem Block standen. Während auf der einen Seite nur einige wenige Halbwüchsige damit beschäftigt waren, durch das Zeigen von Schals (auch wieder gesehen: “Deutsche wehrt Euch, geht nicht zu St. Pauli!”) und Pöbeleien zu provozieren, war auf der anderen Seite des Blocks schon eine größere Zahl von rechten Hools aufgelaufen. Diese plauschten mit den Ordern, die einen Puffer zum Gästeblock freihielten. Im Prinzip waren diese Typen ansonsten 90 Minuten lang mit nichts anderes beschäftigt, als in Richtung St. Pauli-Fans zu pöbeln und per Handzeichen Schläge anzudrohen.
Nach dem Spiel - Hansa hatte 3:0 gewonnen - “durchbrachen” dann einige Dutzend Hansa-Hools die Ordnersperre, offenbar ohne größere Probleme. Nun wurde an der Plexiglasscheibe mit Gürteln auf die St. Pauli-Fans geschlagen, die sich kräftig dagegen wehrten, damit ihr Block nicht gestürmt wird (Fotos beim Kölner Express (http://www.express.de/nachrichten/sport/fussball/_artikel_1222361843543.html?fotolineid=1222361843448&now=1)). Mehrere Verletzte wurden aus dem Block gebracht, unter anderem stark blutend durch die Schläge mit den Gürteln. An der Wurstbude des Gästeblocks pöbelten und schmissen Hansa-Fans von einem Oberrang, ein Rollgitter versuchten sie aufzubrechen, um in den St. Pauli-Block zu gelangen. Draußen formierte sich der Mob, durchgehend “Scheiß St. Pauli”-Gebrülle, provozierende Gesten, Hitler-Grüße. Polizei war nach etwa 15 bis 20 Minuten zu sehen.
(...)






Es ist nichts ungewöhnliches, dass Neonazis beim Fußball auftauchen, das ist nicht schön, kommt aber des Öfteren vor. Auch das es Schlägereien gibt, ist keine Erfindung des 21. Jahrhunderts. Dagegen kann man aber etwas tun. Das Erschreckende in Rostock ist das (Nicht-)Verhalten der Masse der Zuschauer gegenüber Nazis und Schlägern, nicht einmal gab es Unmutsbekundungen über die aggressiven Pöbeleien. Aus unser Sicht waren die rechten Hools die Speerspitze und Vollstrecker des Hansa-Willens: “Scheiß St. Pauli!”. Und so wehrten sich die Deutschen und versuchten, ihre ungeliebten “Gäste” zu beleidigen, zu verletzen und wieder nach Hause zu schicken.

Vielleicht irre ich mich, aber ob die Hansa-Verantwortlichen endlich einmal ihr rechtes Fanpotenzial thematisieren...


http://npd-blog.info/2008/09/29/hansa-rostock-vs-fc-st-pauli-volksgemeinschaftliche-abwehrreaktion/

Hinnack
06-03-2009, 12:23
Nachdem in der Hamburger Presse zu lesen war, dass sich jetzt sogar HSV Fans mit den St. Paulianern gegen die Rostocker zur Seite stehen wollen :o:o:o , sehe ich mich gezwungen, Abbitte für meine gegenteilige Vermutung von gestern zu leisten.

Ich hab dann auch mal umdisponiertund ziehe nachher in die Schlacht, um Hamburg gegen den Aufmarsch gewalttätiger Hooligans und Rechtsradikaler zu verteidigen. Irgendwann muss man auch mal Flagge zeigen.
Und heute ist ein guter Tag dafür.

Elsie
06-03-2009, 12:41
DU hast umdisponiert? :p

BaNe
06-03-2009, 12:44
könnt IHR das nicht zu HAUSE ausdiskutieren?:rolleyes:

Elsie
06-03-2009, 13:03
Nee :crap:

Zu weit weg...

Hoffe, es läuft alles friedlich ab.

Elsie
06-03-2009, 17:35
Er hat es tatsächlich geschafft und ist im Stadion :anbet:

Mr Smith
07-03-2009, 15:47
Mr Smith freut sich ertsmal über die drei Punkte!


Ich freue mich auch das hier mal wieder was los ist, auch wenn der Anlas nicht gerade fröhlich ist.

Da muss ich nun doch auch mal meinen Senf dazu geben.

Als erstes muss man ganz klar sagen, das es auch unter den Pauli Fans ein paar Idioten gibt, die sich nicht benemen können, ist doch ganz klar und selbstverständlich, ab 100 Personen hat man immer mindestens 2 Deppen drunter.....

Der Ruf des etwas anderen Vereins, ist meiner Meinung nach gerechtfertigt, da es nachwievor ein Stadteilverein ist, und zwar aus einem sehr besonderm Stadtteil.

In St. Pauli fallen übers Wochenende über 1 Millionen Gäste (jedweder coloeur) ein, welche sich dort amüsiern möchten, und die Paulianer, schaffen es seit Jahunderten damit umzugehen. Ausserdem ist Pauli zwar ein Vergnügungsviertel, aber weder Disneyland, noch mit anderen Kiezen zu vergleichen.


ACHTUNG GESCHICHTE: Die große Freiheit heisst nicht so weil die Damen (und auch einige Herren) dort so freizügig sind, sondern weil dort schon früh andere Glaubensgemeinschaften sich ansiedeln durften, und ihre Kirchen dort bauten.....

Während der Nazizeit, konnte man auf St Pauli fast bis zum Schluss immer noch Jazz und andere entartete Musik hören.



Insbesonder die Rostocker Fans fallen auf, mit Sprechkören, die Schwulenfeindlich sind......wir haben schließlich eine schwulen Presdidenten (achtung: Der andere Verein). Und bei Sprechkören wie : "Wir baun ne U-Bahn von St Pauli bis nach Ausschwitz" hört der Spass einfach auf, das geht garnicht.


In der Vergangenheit habe ich auch schon die Reichkriegsflagge im Rostocker Fanblock gesehen, und wenn da die anderen "normalen" Fans nicht einschreiten oder weggehen, und solche Leute mit ihrer Anwesenheit vor der Polizei schützen, dann ist es mit deren Gesinnung auch nicht unbedingt gut bestellt.

Wenn ein Paulifan sich daneben benimmt, ich habe es mal gesehen wie einer ein Feuerzeug auf den Platz schmiss, dann wird dieser eigentlich ganz schnell von den anderen wieder auf den Boden geholt, man, was musste der Typ sich von fast 100 Leuten anhören, wegen diesem Einwegfeuerzeug, der war danach gaaanz klein mit Hut, und hat sich aus dem Stadion getrollt.


Ich stelle ausserdem die Polizeitaktick in Frage, ich habe es früher oft erlebt, das die Polizei auf deeskalation setzte, und sich nur zeigte, wenn es nötig wurde, das hat nach meinem dafürhalten mehr gebracht, als dieses ständige einkesseln, und abschirmen.


Zum Schluß mein Fangesang:"und so zogen wir in die Bundesliga ein und wir werden niemals Deutscher Meister sein-St Pauliii, St Pauli!"

goldstern
20-03-2009, 17:20
Trojan wechselt ab nächster Saison zu uns (http://www.mainz05.de/news_details.html?&tx_ttnews[tt_news]=3764&tx_ttnews[backPid]=4&cHash=f504635403)

Hinnack
20-03-2009, 17:30
Schade. Aber da kann man nichts machen.
Mit den geringen finanziellen Möglichkeiten ist es leider unmöglich, Leistungsträger dauerhaft zu halten. Hauptsache Hoillet bleibt jetzt noch ein Jahr.

Rainking
20-03-2009, 17:53
Wechselt er immerhin zu einem Klub der ebenfalls Kultcharakter hat. Ich bin mal gespannt ob er sich in der ersten Liga durchsetzen kann, ich gehe mal davon aus, dass Mainz dort nächste Saison spielt.

Mr Smith
25-03-2009, 11:31
Mr Smith wechselt nicht, er bleibt Troy.


Früher habe ich mich noch drüber geärgert, wenn Leistungsträger Pauli verlassen haben, aber mit der Zeit gewöhnt man sich bekanntlich an alles.....

Wie sang schon Hans Albers: "...beim Ersten mal da tuhts noch weh, da glaubt man noch, dass man es nie verwinden kann, doch mit der Zeit so pö a pö, gewöhnt man sich daran"

Auch wenn der Blonde Hans was gaaanz anderes gemeint hat. ;)

Hinnack
30-04-2009, 17:21
(...) St. Paulis Trainer Holger Stanislawski hat seinen Fußball-Lehrer mit Auszeichnung bestanden (...)


Holger Stanislawski vom Zweitligisten FC St. Pauli hat den 55. Fußball-Lehrer-Lehrgang in Köln trotz Doppelbelastung als Jahrgangsbester abgeschlossen. Der Coach der Hamburger ist einer von insgesamt 24 Teilnehmern, die die elfmonatige Ausbildung durch den Deutschen Fußball-Bund (DFB) erfolgreich abgeschlossen haben. Ein Trainer hat den Lehrgang noch nicht bestanden und muss sich einer Teil-Nachprüfung unterziehen. (...)

Glückwunsch!!!!!! :d:

Mr Smith
06-05-2009, 14:03
Mr Smith hofft auf 15 punkte aus 4 Spielen.

(das rechne aber nochmal nach)



Diese Doppelbelastung hat sich ja wohl auch in der Saison niedergeschlagen...oder?! Aber nun hat er es ja super geschafft!

Besonders ärgerlich, das der Lehrgang nun wieder verkürzt wird. Aber das ist ja auch egal.

Ich hoffe doch sehr das gegen Mainz noch ein Punkt gehalten wird, und nur noch Auswärts verloren, dann kann man die Saison getrost abhaken, und Nächste dann auch schon mal zum Oberhaus schielen. Aber bitte nur ein bisschen:smoke:

Mr Smith
10-05-2009, 15:17
Mr Smith kann slten schauen, aber er kann lesen!


Auch wenn ich davon aus gehe, das jeder hier die Seite kennt, hier der Link zum Live-Ticker, den ich immer gerne aufrufe, wenn ich nicht so schauen kann.

http://liveticker-basisstpauli.de:81/spiele/spiel_180.html

Rainking
10-05-2009, 16:19
Das war ja ganz stark heute, und das bei den vielen Ausfällen. Ganz wichtiger Sieg :d:

reddevil
10-05-2009, 16:20
bildet euch bloss nix drauf ein, das war ne kreisklassen-elf gegen die ihr heute gespielt habt. ;)

Hinnack
10-05-2009, 16:22
Naja, der Sieg bringt uns auch nicht mehr viel. Wir sind jenseits von gut und böse. Aber schön, dass man das Spiel trotzdem nicht weggeschenkt hat.
:)

Das erste Tor war klasse! :d:

Mr Smith
10-05-2009, 16:23
Mr Smith ist schlicht begeistert.


Ich wäre ja schon mit einem Punkt zufrieden gewesen, aber so ist's natürlich noch schöner


NIEMAND Siegt am Millerntor!

dann schauen wir also gelassen in die nächste Saison


UMFRAGE: Steigen wir denn dann auf?

Mr Smith
10-05-2009, 16:26
Mr Smith summt das Lied vom Karnevalsverein!


[QUOTE=reddevil;21757540]bildet euch bloss nix drauf ein, das war ne kreisklassen-elf gegen die ihr heute gespielt habt. ;)[/QUOTE]


Nichts für ungut, lieber reddevil, ich gönne euch den Aufstieg, aber es ist schon schön zu wissen, unabsteigbar zu sein......das wird schon....Kopf hoch!

reddevil
10-05-2009, 16:28
danke, aber so wird das bestimmt nix. da muss mal was passieren.

Mr Smith
10-05-2009, 16:37
Mr Smith lässt nie den Mut sinken.



Nun lasst euch mal nicht gleich ins Boxhorn jagen! Ich bin sehr zuversichtlich, da das was ich mitbekam, Mainz doch keine wirkliche negativ Serie hatte, wie Pauli bis heute ;)

Aber ich sehe euch auch gerne nächste Saison bei uns am Millerntor.

14-05-2009, 22:23
st. pauli schiesst ingolstadt mit 0:1 IN DIE 3. LIGA . :d:

Rainking
14-05-2009, 23:49
Sehr schön. Das schwere zweite Jahr gut überstanden, höchstwahrscheinlich wieder Top10 :d:
Vielleicht, vielleicht geht nächstes Jahr dann noch etwas mehr...

Robokopi
16-05-2009, 10:42
sacht ma, in den nachrichten ist zu lesen, dass fabian boll verlängert hat. ferner stand dort, dass seine "berufliche doppelbelsatung" einmalig im profifussball wäre. ich hab jetzt erfolglos versucht herauszufinden, was er denn nebenbei noch arbeitet. arzt? lehrer? anwalt? ;)

asgh4
16-05-2009, 10:58
Wikipedia ist dein Freund: Boll arbeitet hauptberuflich als Kommissar und engagiert sich im Weißen Ring.

Hinnack
08-06-2009, 16:51
Nachdem in den vergangenen Tagen vom Interesse anderer Vereine an Holger Stanislawski und einer Freigabeklausel (200.000 Euro) zu lesen war, kann Entwarnung vermeldet werden.

Ich habe eben mit ihm in Westerland gesprochen und er hat mir versichert, dass er auf jeden Fall bleiben wird! :d: :)

08-06-2009, 17:29
[QUOTE=Hinnack;22205625]Nachdem in den vergangenen Tagen vom Interesse anderer Vereine an Holger Stanislawski und einer Freigabeklausel (200.000 Euro) zu lesen war, kann Entwarnung vermeldet werden.

Ich habe eben mit ihm in Westerland gesprochen und er hat mir versichert, dass er auf jeden Fall bleiben wird! :d: :)[/QUOTE]



verkehrste jetzt in trainerkreisen @hinnack . :o

Hinnack
08-06-2009, 18:04
[[email protected];22205985]verkehrste jetzt in trainerkreisen @hinnack . :o[/quote]

Wir waren so beim Bummeln in der Friedrichstraße und da kam er uns mit seiner Familie entgegen. :)

Elsie hat ihn auch gesehen. Aber sie hat nicht mit ihm gesprochen.
Sie hat ihn zunächst auch gar nicht erkannt und sich nur gewundert, was ich da mit dem Typen berede.

Hinnack
08-06-2009, 18:15
Die Schalker Traditionsmannschaft und der ehemalige Manager waren ja auch gerade hier! :d:

08-06-2009, 19:03
[QUOTE=Hinnack;22206368]Die Schalker Traditionsmannschaft und der ehemalige Manager waren ja auch gerade hier! :d:[/QUOTE]



ich weiss der ex manager hat noch eine speziale einlage auf sylt gemacht . :lol:

Hinnack
08-06-2009, 22:54
Ja. :D

Wobei wir vorhin in einem Gespräch mitgehört haben, dass sie beide wohl einfach nur total besoffen waren und es eigentlich gar keine "Schlägerei" gegeben hat. Die Bilder und die Berichterstattung in der Presse sollen da etwas irreführend bzw. krass aufgebauscht sein.
Sie sei wohl auf auf Grund des Alkohols auf den Wall gekippt.
Und sie habe ihm auch nicht in die Eier getreten, sondern nur das Bein gehoben, weil sie das Gleichgewicht verloren hat.

Nicht das ich Assauer besonders toll finde oder in Schutz zu nehmen glaube, aber ich halte die Schilderung für glaubhaft.

08-06-2009, 22:58
[QUOTE=Hinnack;22213453]Ja. :D

Wobei wir vorhin in einem Gespräch mitgehört haben, dass sie beide wohl einfach nur total besoffen waren und es eigentlich gar keine "Schlägerei" gegeben hat. Die Bilder und die Berichterstattung in der Presse sollen da etwas irreführend bzw. krass aufgebauscht sein.
Sie sei wohl auf auf Grund des Alkohols auf den Wall gekippt.
Und sie habe ihm auch nicht in die Eier getreten, sondern nur das Bein gehoben, weil sie das Gleichgewicht verloren hat.

Nicht das ich Assauer besonders toll finde oder in Schutz zu nehmen glaube, aber ich halte die Schilderung für glaubhaft.[/QUOTE]


auf bildblog ziemlich unten steht es hinnack.

www.bildblog.de


sicher waren beide voll . :d:

polenpaule
08-06-2009, 23:10
voll mit veltins

08-06-2009, 23:12
[QUOTE=polska1896;22214018]voll mit veltins[/QUOTE]



das kommt ja auch aus dem hochsauerland meine heimat . :d:

Elsie
09-06-2009, 12:11
Im Hochsauerland ist ja bekanntlich der Hund begraben :D

09-06-2009, 12:13
[QUOTE=Elsie;22218889]Im Hochsauerland ist ja bekanntlich der Hund begraben :D[/QUOTE]


und was ist mit dem märkischen kreis ? ;)

Elsie
09-06-2009, 12:15
Näher am Puls der Zeit :D

Meine Eltern waren jetzt mit den Kindern im HSK

09-06-2009, 12:18
[QUOTE=Elsie;22218927]Näher am Puls der Zeit :D

Meine Eltern waren jetzt mit den Kindern im HSK[/QUOTE]



DER HSK kreis ist der grösste in deutschland elsie .
etwas findet sich dort immer . :o

Hinnack
10-06-2009, 16:35
Der verlorene Sohn kehrt heim!

Neuzugang beim FC St. Pauli: Mittelfeldspieler Charles Takyi kehrt nach nur einer Saison bei Greuther Fürth nach Hamburg zurück.
http://www.bild.de/BILD/sport/telegramm/sport-telegramm,rendertext=8649054.html

Viele Grüße vom Hindenburgdamm! :wink:
Wir sind auf dem Heimweg. :(

Mr Smith
10-06-2009, 17:22
Mr Smith wil auch Urlaub.

(gestrichen)

Hinnak, ich danke auch für dein Stani-Interwie, und für die meist, guten Nachrichten die du verbreitest.

Ich hoffe du hast dich prima erholt!

Rainking
10-06-2009, 18:07
Takyis Rückkehr ist klasse und extrem wichtig. Die Lücken die Alex Ludwig und Trojan hinterlassen sind schwer zu schließen.

Mr Smith
10-06-2009, 18:13
Mr Smith macht gerne Umfragen.


Na was meint ihr, ich fände das nun allmählich die Zeit reif ist, auch mal oben anzuklopfen.

Hinnack
11-06-2009, 11:19
[quote=Mr Smith;22236565]

Ich hoffe du hast dich prima erholt![/quote]

Ja, danke.

Und auch die guten Nachrichten gehen weiter:
Matthias Lehmann kommt aus Aachen.

Den Trandfer hätte ich eigentlih nicht für möglich gehalten, nachdem auch schon Takyi an Land gezogen wurde.
Super Sache!

Was für eine Umfrage meinst du, Mr Smith?

Hinnack
11-06-2009, 20:29
Ich bin übrigens heute im Fernsehen zu sehen, falls es jemanden interessiert.

polenpaule
11-06-2009, 21:27
und warum schreibst du nicht gleich wo und wann

11-06-2009, 21:59
[QUOTE=Hinnack;22256577]Ich bin übrigens heute im Fernsehen zu sehen, falls es jemanden interessiert.[/QUOTE]



als urlauber oder was ? :lol: :clap:

Robokopi
12-06-2009, 11:52
was hat St. Pauli eigentlich mit der DDR zu tun?

der Threadtitel verwirrt mich. ;)

15-06-2009, 22:11
[QUOTE=Robokopi;22264466]was hat St. Pauli eigentlich mit der DDR zu tun?

der Threadtitel verwirrt mich. ;)[/QUOTE]



NEIN mit dem stadion hinnack weiss es besser . :ja:

Mr Smith
17-06-2009, 11:36
Mr Smith versucht sich klarer auszudrücken.


Ich wollte wissen, wer hier sich vorstellen kann, dass nun allmählich mal der Aufstieg möglich wäre!

...ja Hinnak, wann und wo kann man dich sehen?

Rainking
17-06-2009, 12:01
[QUOTE=Mr Smith;22341147]
Ich wollte wissen, wer hier sich vorstellen kann, dass nun allmählich mal der Aufstieg möglich wäre!
[/QUOTE]
Schwer zu beantworten. Wir verlieren mit Trojan und Ludwig ganz wichtige Spieler. Da muss man mal abwarten ob die Neuzugänge die so schnell ersetzen können. Dann muss die Abwehr wesentlich besser stehen.
Ein Vorteil ist vielleicht, dass mit Cottbus, Bielefeld und dem KSC keine ganz großen Vereine aus Liga1 dazukommen.
Deshalb: Ich kann mir einen Aufstieg in der nächsten Saison eigentlich nur schwer vorstellen. Es müsste schon ziemlich ideal laufen.

Mr Smith
17-06-2009, 12:43
Mr Smith ist die Zuversicht in Person.


Ich finde wir können selbstbewust nach oben schauen. Klar es muss alles optimal laufen, und mit den Leistungsträgern hast du sicherlich recht, Cottbus spricht allerdings eher gegen einen Aufstieg---drei Ostvereine= 9 Punkte weg, da Pauli im Osten ja immer verliert.

Für einen Aufstieg spricht, finde ich, das Stani nun endlich Trainer ist, und sich voll reinhängen kann. Ausserdem war teilweise schon eine "Manschaft" zu erkennen, auch wenn es Einbrüche gab. Die letzte Hinrunde war aber doch super, wäre die Rückrunde genauso gelaufen, dann wären wir schon in der Ersten Liga.......

chevolutzer
23-06-2009, 01:34
http://www.abendblatt.de/sport/fussball/st-pauli/article1057035/Klasnic-Meine-Rueckkehr-wird-ein-Ereignis-werden.html

Mr Smith
27-06-2009, 18:46
Mr Smith trägt den Kopf immer höher!

Das hört sich doch wirklich vielversprechend an........so kann der Aufstieg kommen!