PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schon wieder ne positive Probe ?!??? - Der Radsport-Thread


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 [10] 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51

Emotions
07-10-2008, 03:32
Es hat sich wirklich nichts geändert ...

crassus
07-10-2008, 08:53
Schumi zweifelt den postiven Test an. Wahrscheinlich hat er für die B-Probe noch ein As im Ärmel. :smoke:

War es das nun schon oder kommen auch noch paar Namen aus den Reihen der CSCler?

Saruman
07-10-2008, 08:57
[QUOTE=wuppi;18770197]auf Radsportnews wird es bestätigt:

Holczer bestätigt: Schumacher positiv

http://www.radsport-news.com/sport/sportnews_53036.htm[/QUOTE]


Heute Nacht im Radio gehört,tja die rollenden Labore auf zwei Räder sind immer noch unterwegs.:rolleyes:

crassus
07-10-2008, 09:03
[QUOTE=Saruman;18775290]Heute Nacht im Radio gehört,tja die rollenden Labore auf zwei Räder sind immer noch unterwegs.:rolleyes:[/QUOTE]
Bei der komplizierten (und sicher auch teuren) Nachweismethode kann man wohl davon ausgehen, daß das Zeug im gesamten Profisport die Runde macht.

Saruman
07-10-2008, 09:34
[QUOTE=crassus;18775345]Bei der komplizierten (und sicher auch teuren) Nachweismethode kann man wohl davon ausgehen, daß das Zeug im gesamten Profisport die Runde macht.[/QUOTE]

Na ja der Patron Armstrong kommt ja bald wieder,da kann man von ausgehen das bei den Siegen nix nachgewiesen wird oder ein Titel zurückgegeben werden muss. :wub: :teufel:

Fitz
07-10-2008, 10:37
Ich betrachte das mal aus österreichischer Sicht - die Einschläge kommen immer näher.

Nachdem ich eigentlich dieser verseuchten Sportart abgeschworen und wegen dem überraschend starken TdF-Auftritt von Bernhard Kohl (leider?) rückfällig geworden bin, setzt langsam aber sicher der Kater ein. Leistungssprünge sind immer verdächtig, also sollte man zumindest den Beleg dafür haben, dass nicht die aktuell angesagte EPO-Variante im Spiel ist, bevor man ihn mit hoher Wahrscheinlichkeit zum Sportler des Jahres kürt, wirkliche Gewissheit wird man ohnehin nie haben.

crassus
07-10-2008, 10:56
Kohl hat sich auch noch mit Schumi das Zimmer geteilt. Und wer weiß was sonst noch. :hehe:

Na wenigstens bei der Vuelta hat keiner gedopt. :engel: :D

narrische
07-10-2008, 11:00
[QUOTE=Fitz;18776019]Ich betrachte das mal aus österreichischer Sicht - die Einschläge kommen immer näher.
bevor man ihn mit hoher Wahrscheinlichkeit zum Sportler des Jahres kürt.[/QUOTE] und rückwirkend den Sportler des Jahres aus den "bekannten" verseuchten Sportarten die Titel wegnehmen ((Vanek), Rogan, Totschnig, Jukic, Allen, Graf usw.)...dann haben wir ja noch genug Skifahrer und Skisspringer, die sich die Titel unter sich ausmachen :freu: ;)

narrische
07-10-2008, 12:28
...
[QUOTE]Der Radsport-Weltverband (UCI) hat am Dienstag bestätigt, dass im Zuge der Nachuntersuchungen zur Tour de France zwei weitere Fahrer positiv getestet worden sind. "Wir wissen, dass es zwei neue Fälle gibt", sagte UCI-Sprecher Enrico Carpani. Das habe die Französische Anti-Doping-Agentur (AFLD) der UCI mitgeteilt. Namen nannte Carpani nicht, weil noch die B-Probe abgewartet werden müsse.[/QUOTE]

Nelstar
07-10-2008, 12:34
Nur zwei? Hatten die uns nicht mehr versprochen? :zeter:

Pijl
07-10-2008, 12:36
[QUOTE=narrische;18777015]Der Radsport-Weltverband (UCI) hat am Dienstag bestätigt, dass im Zuge der Nachuntersuchungen zur Tour de France zwei weitere Fahrer positiv getestet worden sind. "Wir wissen, dass es zwei neue Fälle gibt", sagte UCI-Sprecher Enrico Carpani. Das habe die Französische Anti-Doping-Agentur (AFLD) der UCI mitgeteilt. Namen nannte Carpani nicht, weil noch die B-Probe abgewartet werden müsse.[/QUOTE]
[QUOTE]Die Verdächtigungen gegen den Nürtinger Stefan Schumacher wollte ein AFLD-Sprecher nicht bestätigen. [/QUOTE]
http://www.sueddeutsche.de/sport/weitere/special/12/48963/7/index.html/sport/weitere/ticker/radsport/news/top1/iptc-bdt-20081007-205-dpa_19147062/article.html

Und das hier ist fast schon filmreif:
Er war plötzlich ganz still... (http://www.thueringer-allgemeine.de/ta/ta.sport.volltext.php?kennung=on3taSPOSpoNational39726&zulieferer=ta&kategorie=SPO&rubrik=Sport&region=National&auftritt=TA&dbserver=1)

Nelstar
07-10-2008, 12:46
Herrlich :rotfl:

narrische
07-10-2008, 12:51
[QUOTE=Noordse Pijl;18777095]Und das hier ist fast schon filmreif:
Er war plötzlich ganz still... (http://www.thueringer-allgemeine.de/ta/ta.sport.volltext.php?kennung=on3taSPOSpoNational39726&zulieferer=ta&kategorie=SPO&rubrik=Sport&region=National&auftritt=TA&dbserver=1)[/QUOTE] ich versuch mir grad das bildlich vorzustellen :rotfl:

24Florian
07-10-2008, 15:05
Das wär doch auch mal ein Testverfahren:
Alle Radler der UCI gemeinsam in einen Saal erscheinen lassen und dann betritt jemand den Raum und sagt: "Wir haben nun die Möglichkeit, die neuesten Präparate allesamt definitiv nachzuweisen"
Diejenigen die jubeln sind ausm Schneider, der Rest......:D;):)

wuppi
07-10-2008, 18:56
Ach Gott, er ist sogar zweimal positiv getestet wurden

Vor Tourstart und am ersten Ruhetag
Schumacher zweimal positiv getestet


http://www.radsport-news.com/sport/sportnews_53059.htm

crassus
07-10-2008, 19:55
Die Dopingtests von seinen 2 Etappensiegen waren also nicht in der Lage, ihn zu überführen, wie bei Ricco.
Offensichtlich wird da wohl nur Urin abgenonnen und an diesen Tests an den Ruhetagen auch Blut.

Angeblich wurden doch alle Fahrer vor der Tour angezapft. Warum macht man nun nicht gleich Nägel mit Köpfen und checkt gleich alle 180 Fahrer?

Fitz
07-10-2008, 21:40
[QUOTE=24Florian;18778791]Das wär doch auch mal ein Testverfahren:
Alle Radler der UCI gemeinsam in einen Saal erscheinen lassen und dann betritt jemand den Raum und sagt: "Wir haben nun die Möglichkeit, die neuesten Präparate allesamt definitiv nachzuweisen"
Diejenigen die jubeln sind ausm Schneider, der Rest......:D;):)[/QUOTE]

Einfacher - jeder TdF-Aspirant muss sich vor dem Start einem Lügendetektortest unterziehen und nur jene, die positiv abschneiden, dürfen teilnehmen, allerdings ohne Konsequenzen für die Gescheiterten, schließlich ist diese Methode nicht fehlerfrei.

[QUOTE=crassus;18782082]Angeblich wurden doch alle Fahrer vor der Tour angezapft. Warum macht man nun nicht gleich Nägel mit Köpfen und checkt gleich alle 180 Fahrer?[/QUOTE]
Dem schließe ich mich an.

Saruman
08-10-2008, 14:09
Sollte ein Testnachweis für Eigenblutdoping http://www.focus.de/sport/mehrsport/radsport-tour-de-france-fahnder-sind-eigenblutdopern-auf-der-spur_aid_339064.html möglich sein,ich glaube die Liste könnte sehr lang werden.:zahn:

crassus
08-10-2008, 14:20
An diesen Test glaube ich erst wenn die ersten überführt werden.

Dagegen dreht das IOC am Rad:

IOC will Doping-Proben von Peking nachuntersuchen (http://de.news.yahoo.com/dpa2/20081008/tsp-ioc-will-doping-proben-von-peking-na-4b22da1.html)

[QUOTE]Das IOC will alle eingefrorenen Doping-Proben von Peking nachuntersuchen lassen. Wie das Internationale Olympische Komitee (IOC) der Deutschen Presse Agentur dpa auf Anfrage weiter mitteilte, werden die mehr als 5000 Proben derzeit zum Labor in Lausanne geschickt.[/QUOTE]

Da friert man die extra ein um 8 Jahre lang nachprüfen zu können, und nach nicht einmal 2 Monaten macht man sie wegen vielleicht 3-4 Cera-Dopern alle "unbrauchbar".
Das wäre ja auch nicht zu verantworten, wenn man in 2-3 Jahren vielleicht die chinesischen Dopingderivate nachweisen könnte.

Ah, ich sehe gerade, daß die inzwischen wohl völlig verblödete Bild Schumacher den Ehrentitel "Rad-Schumi" aberkannt hat. :rotfl: :dada:

[QUOTE]Hiermit wird dieser Titel aberkannt. Ein Doping-Sünder, der eine ganze Nation anlügt, darf nicht mehr in einem Atemzug genannt werden mit Sport-Idolen wie Michael Schumacher.[/QUOTE]

Quelle (http://www.bild.de/BILD/sport/mehr-sport/radsport/2008/10/08/stefan-schumacher/hat-mit-doping-betrogen-und-belogen.html)

Wieviel Dopingtests mag Michael Schumacher in seiner ganzen Karriere wohl gemacht haben? :zahn:

24Florian
08-10-2008, 16:44
[QUOTE=crassus;18789358]An diesen Test glaube ich erst wenn die ersten überführt werden.

Dagegen dreht das IOC am Rad:

IOC will Doping-Proben von Peking nachuntersuchen (http://de.news.yahoo.com/dpa2/20081008/tsp-ioc-will-doping-proben-von-peking-na-4b22da1.html)



Da friert man die extra ein um 8 Jahre lang nachprüfen zu können, und nach nicht einmal 2 Monaten macht man sie wegen vielleicht 3-4 Cera-Dopern alle "unbrauchbar".
Das wäre ja auch nicht zu verantworten, wenn man in 2-3 Jahren vielleicht die chinesischen Dopingderivate nachweisen könnte.

Ah, ich sehe gerade, daß die inzwischen wohl völlig verblödete Bild Schumacher den Ehrentitel "Rad-Schumi" aberkannt hat. :rotfl: :dada:



Quelle (http://www.bild.de/BILD/sport/mehr-sport/radsport/2008/10/08/stefan-schumacher/hat-mit-doping-betrogen-und-belogen.html)

Wieviel Dopingtests mag Michael Schumacher in seiner ganzen Karriere wohl gemacht haben? :zahn:[/QUOTE]
Sind die Proben dann wikrlich unbrauchbar, wenn man sie auf Cera untersucht hat?

crassus
08-10-2008, 19:09
[QUOTE=24Florian;18791062]Sind die Proben dann wikrlich unbrauchbar, wenn man sie auf Cera untersucht hat?[/QUOTE]
Die Dopingprobe ist keine unendlich zur Verfügung stehende Menge die dann auch noch beliebig oft aufgetaut und wieder eingefroren werden kann. Jesdesmal wenn etwas entnommen wird, besteht zudem die Gefahr der Verschmutzung.
An Schumis Stelle würde ich einfach behaupten, daß die Proben während der ersten Kontrolle kontaminiert wurden. :smoke:

Wurst-Uli
08-10-2008, 19:54
Armstrong erhält Zulassung für Tour Down Under (http://www.spox.com/de/sport/mehrsport/0810/News/UCI-gibt-Armstrong-gruenes-Licht-fuer-Australien.html)

[QUOTE]Der siebenmalige Tour de France-Sieger Lance Armstrong darf sein Comeback vom 20. bis 25. Januar 2009 bei der Tour Down Under in Australien starten. Der Weltradsportverband UCI gab grünes Licht für die Teilnahme des Amerikaners am ersten ProTour-Rennen des Jahres[/QUOTE]
[QUOTE]"Die UCI kann bestätigen, dass Lance Armstrong von jetzt an bis zu seiner Rückkehr auf die Straße sehr streng kontrolliert werden wird."[/QUOTE]

crassus
09-10-2008, 17:10
[QUOTE=crassus;18792876]
An Schumis Stelle würde ich einfach behaupten, daß die Proben während der ersten Kontrolle kontaminiert wurden. :smoke:[/QUOTE]

Stefan Schumacher zweifelt seine nachträglichen positiven Doping-Tests an (http://www.n-tv.de/Zweifel_an_DopingBefunde_Schumacher_zurueckgezogen/091020083312/1035441.html)
[QUOTE]
Schumacher-Anwalt Michael Lehner kritisierte die Dopingfahnder. "Unter welchen Umständen und welche Blutproben drei Monate später im Labor in Chatenay-Malabry angeblich positiv auf Cera getestet worden sein sollen, ist nach den bisher vorliegenden Unterlagen völlig unklar", hieß es in seiner Stellungnahme. Es gebe "Anlass zu berechtigten Nachfragen und Zweifeln". [/QUOTE]

Richtig so. Jetzt wird zurückgeschossen. :D

Den Rummel mit Lance versteh ich auch nicht, wegen dieser völlig unbedeutenden Australien-Tour springt die UCI über ihren eigenen Schatten.

Sister
09-10-2008, 19:20
In der aktuellen Vanity Fair ist ein Interview mit Lance Armstrong.
Darin steht ein kleiner Satz von ihm, der schon sehr bezeichnend ist, finde ich.
"Und ich werde niemals sagen, das ich sauber bin und die anderen schmutzige Methoden verwenden."

Ahja.

goldstern
09-10-2008, 19:23
[QUOTE=crassus;18802932]Stefan Schumacher zweifelt seine nachträglichen positiven Doping-Tests an (http://www.n-tv.de/Zweifel_an_DopingBefunde_Schumacher_zurueckgezogen/091020083312/1035441.html)[/QUOTE]

als ich vorhin im Videotext die Überschrift las, mußte ich auch gleich an dein Posting denken :zahn:

crassus
11-10-2008, 12:09
Keine Nachuntersuchungen von Giro-Dopingproben (http://www.radsport-news.com/sport/sportnews_53123.htm)

Wie auch, man hat ja keine Blutproben mit denen man die neuen Test machen könnte.
Da hat man jetzt mit Ricco und Sella 2 überführte Cera-Doper als Mehrfach-Etappensieger in den Annalen. Darüber hinaus waren wohl auch die anderen Fahrer in den Teams bis oben zu.
Und anstatt sich nun dafür zu schämen und in die Ecke zu stellen macht man das:

Armstrong beim Giro d´Italia willkommen (http://www.radsport-news.com/sport/sportnews_53128.htm)

Der Radsport schaufelt sein eigenes Grab.

24Florian
11-10-2008, 13:27
[QUOTE=crassus;18823434]Keine Nachuntersuchungen von Giro-Dopingproben (http://www.radsport-news.com/sport/sportnews_53123.htm)

Wie auch, man hat ja keine Blutproben mit denen man die neuen Test machen könnte.
Da hat man jetzt mit Ricco und Sella 2 überführte Cera-Doper als Mehrfach-Etappensieger in den Annalen. Darüber hinaus waren wohl auch die anderen Fahrer in den Teams bis oben zu.
Und anstatt sich nun dafür zu schämen und in die Ecke zu stellen macht man das:

Armstrong beim Giro d´Italia willkommen (http://www.radsport-news.com/sport/sportnews_53128.htm)

Der Radsport schaufelt sein eigenes Grab.[/QUOTE]
Typisch Italiener halt.
Das ist halt deren Auffassung von Sport: Hauptsache vorne, egal wie.
Seis mit Doping, Korruption, Betrug oder Glück. Egal. Der Zweck heiligt die Mittel
Ist in Spanien übrigens dasselbe.

Fitz
12-10-2008, 11:07
[QUOTE=24Florian;18823983]Typisch Italiener halt.
Das ist halt deren Auffassung von Sport: Hauptsache vorne, egal wie.
Seis mit Doping, Korruption, Betrug oder Glück. Egal. Der Zweck heiligt die Mittel[/QUOTE]
Gilt wohl nur für die eigenen Leute, denn beim Dopingskandal des ÖSV (Razzia in Turin 2006) waren und sind sie noch immer sehr eifrig bei der Sache.

wuppi
12-10-2008, 15:23
Ich hab' auf Videotext gelesen, dass das ZDF eine Übertragung der Tour davon abhängig macht, ob das Team Astana in der der derzeitigen Formation und mit Armstrong bei der Tour starten darf. Dann wäre in ihren Augen der angebliche Kampf gegen das Doping von seiten der Tourveranstalter eine Farce.

crassus
12-10-2008, 16:32
Wo bleiben eigentlich die Ergebnisse der anderen Proben? :suspekt:
Da war doch soviel von CSC die Rede.

Wurst-Uli
13-10-2008, 00:50
[QUOTE]Angesichts des jüngsten Doping-Skandals um Stefan Schumacher fürchtet der Leiter des Instituts für Dopinganalytik und Sportbiochemie im sächsischen Kreischa, Detlef Thieme, dass bei den Rundfahrten wohl unverändert Athleten vorne landen, die „mehrere tausend Euro im Monat für Dopingmittel investieren“. Wenigstens „90 Prozent der relevanten Dopingmittel können wir sicher nachweisen“, so Thieme zu FOCUS. Der Leiter des Instituts für Biomedizinische und Pharmazeutische Forschung in Nürnberg, Fritz Sörgel, fürchtet, dass Sportler sich künftig eher einen Doping-Cocktail mit niedrig dosierten Substanzen mixen, um die Fahnder auszutricksen. „Es gibt etwa 2000 Mittel, die prinzipiell fürs Dopen verwendet werden können."[/QUOTE]

http://www.focus.de/sport/mehrsport/radsport-doping-bei-t-mobile-auch-nach-2002_aid_340093.html

crassus
13-10-2008, 11:02
Gestern abend soll es im SWR eine Diskussion zwischen Sinkewitz und Holczer gegeben haben, in derren Verlauf es wohl heiß hergegangen ist.
So soll der Vater von Sinkewitz Holczer einen Erpresserbrief geschickt haben. Er würde auspacken, wenn sein Sohn nicht bis Ende 2008 einen Vertrag bekommt. :rotfl:

reddevil
13-10-2008, 13:26
im swr? :suspekt:das ist wohl an mir vorbeigegangen :kopfkratz :zeter:

crassus
13-10-2008, 13:33
Holczer wirft Sinkewitz' Vater Erpressung vor (http://www.swr.de/sport/-/id=1208948/nid=1208948/did=4066646/129fplo/)

[QUOTE]Gerolsteiner Teamchef Hans-Michael Holczer wirft dem Vater des überführten Doping-Sünders Patrik Sinkewitz versuchte Erpressung und versuchte Nötigung vor. Im SWR-Fernsehen präsentierte Holczer einen entsprechenden Brief.[/QUOTE]

:zahn:

reddevil
13-10-2008, 13:35
ach soo, sport im dritten.ich glaube das ist baden-württemberg :hammer:

reddevil
13-10-2008, 13:36
[quote]: "Der Radsport in Deutschland hat keine Chance. Ich bin mit meiner offenen Haltung gescheitert, an Stefan Schumacher gescheitert."[/quote]


ooooooooooch, mensch :crap:

:rotfl:

crassus
13-10-2008, 14:50
Endlich online:

Interview mit Hans-Michael Holczer und Patrik Sinkewitz (http://www.swr.de/sport/-/id=1208948/nid=1208948/did=3941464/pv=video/gp1=4066658/5pvvtc/index.html)

reddevil
13-10-2008, 15:18
:o :o:o


geil :clap:

[quote=paddy s.]"Mit sympathisch netten Hinterherfahrern holt man halt nix."[/quote]

:beiss:

24Florian
13-10-2008, 15:33
[QUOTE=crassus;18847022]Endlich online:

Interview mit Hans-Michael Holczer und Patrik Sinkewitz (http://www.swr.de/sport/-/id=1208948/nid=1208948/did=3941464/pv=video/gp1=4066658/5pvvtc/index.html)[/QUOTE]
Hoch interessant !! Super

crassus
13-10-2008, 15:59
Radsport und kein Ende heute. :D

[QUOTE=wuppi;18836181]Ich hab' auf Videotext gelesen, dass das ZDF eine Übertragung der Tour davon abhängig macht, ob das Team Astana in der der derzeitigen Formation und mit Armstrong bei der Tour starten darf. [/QUOTE]
Den Giro fährt er schonmal, hat er heute stolz verkündet.
Vielleicht lässt er die Tour(und die Kontrollen, die sie mit sich bringt :D) ja wirklich aus.

Emotions
13-10-2008, 17:48
[QUOTE=crassus;18847737]

Vielleicht lässt er die Tour(und die Kontrollen, die sie mit sich bringt :D) ja wirklich aus.[/QUOTE]

Als patriotischer Amerikaner müßte er die Franzosen eh für Luschen halten, anabole Freedom Fries futtern. Er fühlt sich bestimmt von der Tour-Organisation verschaukelt (zu unrecht), vielleicht will er denen so eins auswischen :nixweiss:

Das mit dem Doping ist doch lachhaft, Doping wird doch von allen Funktionären geduldet und wahrscheinlich gefördert. Bei Olympia hat man nur auf die alten Dopingmittel gestestet, nicht die neue Generation (wahrscheinlich weil sonst 50% der Athleten gesperrt werden müßten).

maloMedved
13-10-2008, 19:40
Auch Bernhard Kohl hat CERA-gedopt, berichtet L'Equipe :ko:

herzog20
13-10-2008, 19:48
Also wenn das jetzt wahr ist, fällt mir nur noch eins ein

SO EIN TROTTEL :zeter:

Ryan
13-10-2008, 19:53
http://philolog.files.wordpress.com/2007/05/kohl_gedop_card_404565109.jpg

swish41
13-10-2008, 19:53
[QUOTE]Positiver Doping-Test bei Bernhard Kohl

Der österreichische Radstar Bernhard Kohl ist bei der Tour de France positiv auf die Substanz EPO CERA getestet worden. Das bestätigte NADA-Geschäftsführer Andreas Schwab. Der 26-jährige Kohl hatte bei der diesjährigen Tour de France im Juli sensationell den dritten Platz erreicht und auch die Bergwertung für sich entschieden.

"Ich hatte einen Anruf von Bernhard Kohl und er hat bestätigt, dass er von dem positiven Test informiert wurde. Die Substanz ist EPO CERA", sagte Gerolsteiner-Team-Manager Hans-Michael Holczer. Kohl war nach dem Tour-Erfolg von Gerolsteiner zum belgischen Rennstall Silence Lotto gewechselt und hatte dort einen Drei-Jahres-Vertrag unterschrieben. Kohl war vorerst für eine Stellungnahme nicht erreichbar.

Schwab hatte erklärt: "Die NADA Österreich war damit befasst, Bernhard Kohl über den positiven Test zu informieren, das ist heute am späten Nachmittag passiert. Wir hatten die Information von der NADA Frankreich."

Weiters meinte der Chef der Nationalen Anti-Doping-Agentur: "Ich bin zum einen sehr enttäuscht, dass er positiv getestet wurde, weil er wirklich eine fantastische Leistung bei der Tour de France erbrachte. Zum anderen bin ich aber glücklich, das offensichtlich die Analyse so weit verbessert werden konnte, dass man mehr als erwartet nachweisen kann. Selbstverständlich gilt für ihn jetzt noch die Unschuldsvermutung, bis der endgültige Beweis erbracht ist."
[/QUOTE]

Quelle: oe24.at (http://www.oe24.at/zeitung/sport/mehr_sport/Positiver_Doping-Test_bei_Bernhard_Kohl_377359.ece)

reddevil
13-10-2008, 19:54
:achso:

mannomann

wurde holzer jetzt auch von ihm getäuscht ??!? :beiss:

swish41
13-10-2008, 19:55
Alles Betrüger, ausser Voigt!

Maiwinde
13-10-2008, 19:55
Irgendwie sind derzeit alle Ösis zu schnell unterwegs! :suspekt:

Mal im Ernst, Radsport kann man jetzt langsam doch abhaken! :q:

reddevil
13-10-2008, 19:55
[quote=Maiwinde;18850133]Irgendwie sind derzeit alle Ösis zu schnell unterwegs! :suspekt: ;)

Mal im Ernst, Radsport kann man jetzt langsam doch abhaken! :q:[/quote]

kannst im juli ja ein gutes buch lesen, ich gucke eurosport :d:

MikeRohsoft
13-10-2008, 19:56
[QUOTE=Ryan;18850098]http://philolog.files.wordpress.com/2007/05/kohl_gedop_card_404565109.jpg[/QUOTE]
:d:

:rotfl::rotfl:

MikeRohsoft
13-10-2008, 19:58
[QUOTE=reddevil;18850138]kannst im juli ja ein gutes buch lesen, ich gucke eurosport :d:[/QUOTE]
und da dann nur noch Werbung für Medikamente:teufel:

Fitz
13-10-2008, 19:59
[QUOTE=crassus;18847022]Endlich online:

Interview mit Hans-Michael Holczer und Patrik Sinkewitz (http://www.swr.de/sport/-/id=1208948/nid=1208948/did=3941464/pv=video/gp1=4066658/5pvvtc/index.html)[/QUOTE]
Was für ein Windhund, rhetorisch - argumentativ sowieso - hat er gegenüber den sichtbar vor Wut kochenden Holczer absolut kein Land gesehen. Bei anderen erwischten Dopingsündern schimmert zumindest etwas Reue durch, aber hier Fehlanzeige.

Hauptsache in der Öffentlichkeit gegen Leute schießen, die sich zumindest bemühen, so etwas wie einen dopingfreien Sport zu forcieren, was allerdings in der heutigen Zeit offenbar vergebene Liebesmüh ist, eben wegen solcher Typen wie Sinkewitz.

Maiwinde
13-10-2008, 19:59
[QUOTE=reddevil;18850138]kannst im juli ja ein gutes buch lesen, ich gucke eurosport :d:[/QUOTE]

Fahren die auf Eurosport langsamer als bei den Öffis? :suspekt:

reddevil
13-10-2008, 20:01
[quote=Maiwinde;18850194]Fahren die auf Eurosport langsamer als bei den Öffis? :suspekt:[/quote]

weiss nicht, aber auf den öffis fahren sie im sommer doch wohl gar nicht mehr. :D

reddevil
13-10-2008, 20:02
[quote=Fitz;18850191]Was für ein Windhund, rhetorisch - argumentativ sowieso - hat er gegenüber den sichtbar vor Wut kochenden Holczer absolut kein Land gesehen. Bei anderen erwischten Dopingsündern schimmert zumindest etwas Reue durch, aber hier Fehlanzeige.

Hauptsache in der Öffentlichkeit gegen Leute schießen, die sich zumindest bemühen, so etwas wie einen dopingfreien Sport zu forcieren, was allerdings in der heutigen Zeit offenbar vergebene Liebesmüh ist, eben wegen solcher Typen wie Sinkewitz.[/quote]

ach jo. zwei positive proben bei seinen star-fahren und er hat natürlich nix gewusst. is klar...:gähn:

crassus
13-10-2008, 20:07
Na ich glaub Holczer schon, daß er in seinem Team Doping nicht duldet.
Aber ein bissel skeptisch hätte er bei den Leistungen schon sein müssen.
Andererseits hätte man ihm dann wieder vorgeworfen, nicht hinter seinen Fahrern zu stehen.

Warum hat sich Kohl nicht selbst geoutet, nach dem Schumi-Test hätte er doch wissen müssen, daß er zu 99 % auch dran ist?

Fitz
13-10-2008, 20:12
[QUOTE=feinbein;18850101]Positiver_Doping-Test_bei_Bernhard_Kohl[/QUOTE]
Das hat gerade noch gefehlt, mir reicht's. Bevor ich gegenüber dieser verseuchten Sportart verbal ausfallend werde, sehe ich mir lieber die NHL-Partie Sabres vs. Islanders an, die beiden beteiligten Österreicher werden doch hoffentlich sauber sein. :rolleyes:

herzog20
13-10-2008, 20:18
[QUOTE=Ryan;18850098]http://philolog.files.wordpress.com/2007/05/kohl_gedop_card_404565109.jpg[/QUOTE]

Achso der Kohl. :achso: Ich dachte schon unser Benni war gemeint.
Sorry Benni, ich nehm alles zurück. Bist doch nicht so ein Trottel. :d:

crassus
13-10-2008, 20:21
[QUOTE=Fitz;18850402]...sehe ich mir lieber die NHL-Partie Sabres vs. Islanders an, die beiden beteiligten Österreicher werden doch hoffentlich sauber sein. :rolleyes:[/QUOTE]
Viel Spaß, in der NHL wird garantiert nicht gedopt. :D

Ob Cancellara jetzt auch noch auffliegt?
Sastre war ja auch auf der Liste...
Aber ich glaub CSC machen irgendwas mit Blutpanscherei, welche noch nicht nachweisbar ist.

narrische
13-10-2008, 20:31
Kohli :heul:

[QUOTE=crassus;18850532]Viel Spaß, in der NHL wird garantiert nicht gedopt. :D[/QUOTE] :D...genau die greifen da ja jetzt hart durch, so wie im Radsport :zahn: :crap:

Chaka
13-10-2008, 20:37
Radsport interessiert mich nicht wirklich, aber diese Meldung stürzt mich in eine Glaubenskrise.
Ich dachte immer sein Talent und seine Erfolge wären so eine Art Ausgleich für sein Gesicht, aber jetzt? Ich glaube Gott hasst manche Menschen.

24Florian
13-10-2008, 21:09
[QUOTE=reddevil;18850138]kannst im juli ja ein gutes buch lesen, ich gucke eurosport :d:[/QUOTE]
eben. auf ard und zdf sind wir nicht angewiesen (auch wenn sie immer noch meinen, sie wären die one and only und könnten uns vorschreiben was wir sehen sollen bzw. was nicht)

Pijl
13-10-2008, 21:23
Wir sind ja alle so überrascht über Kohl. Vielleicht glaubt nun mal langsam einer dem Manzano, dass in Paris keiner nur mit Sprudelwasser ankommt, erst recht kein Top-Finisher.

[QUOTE=24Florian;18851378]eben. auf ard und zdf sind wir nicht angewiesen (auch wenn sie immer noch meinen, sie wären die one and only und könnten uns vorschreiben was wir sehen sollen bzw. was nicht)[/QUOTE]
Problematisch wirds dann allerdings für ein paar deutsche Traditionsrennen, wie Rund um Köln oder der Henninger Turm in Frankfurt. Die überträgt Eurosport leider nicht. Als wenn nicht so schon zu viel Geld fehlen würde. :crap:

24Florian
13-10-2008, 21:31
[QUOTE=Noordse Pijl;18851706]Wir sind ja alle so überrascht über Kohl. Vielleicht glaubt nun mal langsam einer dem Manzano, dass in Paris keiner nur mit Sprudelwasser ankommt, erst recht kein Top-Finisher.


Problematisch wirds dann allerdings für ein paar deutsche Traditionsrennen, wie Rund um Köln oder der Henninger Turm in Frankfurt. Die überträgt Eurosport leider nicht. Als wenn nicht so schon zu viel Geld fehlen würde. :crap:[/QUOTE]
ach, diese Traditionsrennen braucht doch wirklich kein Mensch. Da wird übrigens eh genauso gepanscht, weil da eben nicht so gut kontrolliert wird wie z.B. bei der Tour de France

Pijl
13-10-2008, 21:43
[QUOTE=24Florian;18851939]ach, diese Traditionsrennen braucht doch wirklich kein Mensch. Da wird übrigens eh genauso gepanscht, weil da eben nicht so gut kontrolliert wird wie z.B. bei der Tour de France[/QUOTE]
Nanana, das sehen Puristen aber anders. Abgesehen ist nicht jeder ein Rundfahrt-Fan. Mir würden Klassiker wie die Flandern-Rundfahrt oder Paris-Roubaix wesentlich stärker fehlen als die Tour. Da muss schon noch für jeden was dabei sein. Zum zweiten Satz: Aber klar doch.

Norstein
13-10-2008, 22:01
Ahh,

was kommt denn nun noch zu Tage. Langsam gibt man die Hoffnung auf, das es irgenwie noch mal was negatives bezüglich Doping gibt.


Das ist wohl dann bald der Todestoß für die kleineren Rennen in Deutschland. Siehe "Rund um den Henninger Turm" oder "Rund um Köln".


Das einfachste wäre, alle die Sportler die nun erwischt werden, lebenslänglich zu Sperren, weil soviel Blödheit gibt es nicht mehr auf der Welt.

......

Naja, dann wende ich mich mal denn ruhigeren Sportarten, wie Ski, oder Biathlon zu...

Fitz
13-10-2008, 22:08
[QUOTE=crassus;18850532]Viel Spaß, in der NHL wird garantiert nicht gedopt. :D[/QUOTE]
Beim Radsport gewinnt in der Regel derjenige, der die besten Ausdauerwerte hat, in der NHL ist eine gewisse Grundkondition nötig, um die knappe Minute am Eis pro Shift eine Spielzeit lang durchzuhalten, aber damit gewinnt man keine Partien, es ist eine für alle geltende Voraussetzung.

Aber ich bin schon wieder versöhnt, bis jetzt zwei Vanek-Tore, eins davon ein Shorthander, sowie eine Massenschlägerei, was will man mehr. :zahn:

24Florian
13-10-2008, 22:16
[QUOTE=Norstein;18852568]Ahh,

was kommt denn nun noch zu Tage. Langsam gibt man die Hoffnung auf, das es irgenwie noch mal was negatives bezüglich Doping gibt.


Das ist wohl dann bald der Todestoß für die kleineren Rennen in Deutschland. Siehe "Rund um den Henninger Turm" oder "Rund um Köln".


Das einfachste wäre, alle die Sportler die nun erwischt werden, lebenslänglich zu Sperren, weil soviel Blödheit gibt es nicht mehr auf der Welt.

......

Naja, dann wende ich mich mal denn ruhigeren Sportarten, wie Ski, oder Biathlon zu...[/QUOTE]
Ihr denkt immer noch viel zu falsch.
In euren Köpfen muß ein Umdenken stattfinden.

Positive Dopingfälle sind im wahrsten Sinne des Wortes positiv für eine Sportart und nicht negativ, so komisch das auch klingen mag. Es zeugt doch nur davon, das die Kontrollen greifen, die Betrüger aussortiert und damit immer weniger werden und damit die Sportart auch sauberer. Und das ist doch das was wir alle haben wollen.
Denn seien wir doch mal ehrlich: In jeder Sportart wird gedopt. Und mit JEDE mein ich neben den Ausdauersportarten wie Rad, Leichtathletik, Schwimmen, Langlauf, Biathlon usw. z.B. auch Fussball, Tennis, usw., die nicht als klassische Dopingsportarten gelten. Seien wir doch nicht so blauäugig. Wer hätte denn gedacht, das selbst Springreiter zu Mittelchen greifen?
Also kann es doch nur gut sein, wenn möglichst viele Doper erwischt und aus dem Verkehr gezogen werden. Der Gedanke pro Fall darf nicht lauten: "Oje, schon wieder einer mehr..." Nein. Er muß lauten: "Jawoll, wieder einer weniger"
Nicht die Sportarten wie der Radsport die immer regelmäßiger ihre schwarzen Schafe ausmisten haben ein Problem. Nein.
Klassische Doping-Sportarten wie Schwimmen, die z.B. bei den Olympischen Spielen in Peking keinen einzigen nennenswerten Dopingfall zu vermelden hatten, JENE Sportarten haben ein großes Problem. Denn da passiert augenscheinlich gar nix in Sachen Dopingbekämpfung. Wenn das so wäre, müßte man jeden zweiten Tag jemanden am Schlafittchen haben.
Ich kann euch nur den Tip geben: Ändert eure Mentalität in diese Richtung und lasst euch von Dopingfällen nicht runterziehen. Sie sind nämlich im wahrsten Sinne des Wortes "positiv" für den sauberen Sport.

swish41
13-10-2008, 22:41
http://www.stern.de/sport-motor/sportwelt/:Doping-Radsport-Gerolsteiner-Teamchef/642186.html

[QUOTE]Der Chef des Gerolsteiner-Teams, Hans-Michael Holczer, will sich aus dem Radsport zurückziehen. "Ich kapituliere vor dieser kriminellen Energie", sagte Holczer nach den jüngsten Doping-Vorwürfen gegen einen seiner Fahrer, den Tour-de-France-Dritten Bernhard Kohl.

Gerolsteiner-Teamchef Hans-Michael Holczer sieht nach den jüngsten Doping-Enthüllungen für sich selbst keine Zukunft mehr im Profibereich. "Ich kapituliere vor dieser kriminellen Energie. Ich bin gescheitert", sagte Holczer der Nachrichtenagentur DPA am Montag, nachdem mit Bernhard Kohl innerhalb einer Woche der zweite Gerolsteiner-Fahrer nach Stefan Schumacher in der A-Probe positiv getestet worden war. Wie bei Schumacher wurde auch bei dem österreichischen Tour-de-France-Dritten Kohl in der A-Probe das Epo-Präparat Cera nachgewiesen.

"Kohl hat mich angerufen. Ich habe ihm geraten, alles offen zu legen", sagte Gerolsteiner-Teamchef Hans-Michael Holczer und bestätigte damit einen Bericht der französischen Fachzeitschrift "L'Equipe". Als erste Konsequenz werde Gerolsteiner nicht wie geplant an diesem Samstag bei der Lombardei-Rundfahrt starten. "Wir ziehen unsere Mannschaft von der Lombardei-Rundfahrt zurück", sagte der Gerolsteiner-Teamchef.[/QUOTE]

Mutiger Bursche, der Kohl... :zahn:

Ballack23
13-10-2008, 22:58
[QUOTE=crassus;18847022]Endlich online:

Interview mit Hans-Michael Holczer und Patrik Sinkewitz (http://www.swr.de/sport/-/id=1208948/nid=1208948/did=3941464/pv=video/gp1=4066658/5pvvtc/index.html)[/QUOTE]
Was für ein dämlich-dümmlicher Rotzlöffel. :eek: :help:

100:0 für Holczer!

Pijl
13-10-2008, 23:00
Jetzt bei Sport Inside (WDR) ein Beitrag über die "sterbenden" Radrennen

Der Bericht vorher war auch nicht von schlechten Eltern:

http://www.wdr.de/tv/sport_inside/sendungsbeitraege/2008/1013/doping.jsp

storch
13-10-2008, 23:05
[QUOTE=24Florian;18852833]Ihr denkt immer noch viel zu falsch.
In euren Köpfen muß ein Umdenken stattfinden.

Positive Dopingfälle sind im wahrsten Sinne des Wortes positiv für eine Sportart und nicht negativ, so komisch das auch klingen mag. Es zeugt doch nur davon, das die Kontrollen greifen, die Betrüger aussortiert und damit immer weniger werden und damit die Sportart auch sauberer. Und das ist doch das was wir alle haben wollen.
Denn seien wir doch mal ehrlich: In jeder Sportart wird gedopt. Und mit JEDE mein ich neben den Ausdauersportarten wie Rad, Leichtathletik, Schwimmen, Langlauf, Biathlon usw. z.B. auch Fussball, Tennis, usw., die nicht als klassische Dopingsportarten gelten. Seien wir doch nicht so blauäugig. Wer hätte denn gedacht, das selbst Springreiter zu Mittelchen greifen?
Also kann es doch nur gut sein, wenn möglichst viele Doper erwischt und aus dem Verkehr gezogen werden. Der Gedanke pro Fall darf nicht lauten: "Oje, schon wieder einer mehr..." Nein. Er muß lauten: "Jawoll, wieder einer weniger"
Nicht die Sportarten wie der Radsport die immer regelmäßiger ihre schwarzen Schafe ausmisten haben ein Problem. Nein.
Klassische Doping-Sportarten wie Schwimmen, die z.B. bei den Olympischen Spielen in Peking keinen einzigen nennenswerten Dopingfall zu vermelden hatten, JENE Sportarten haben ein großes Problem. Denn da passiert augenscheinlich gar nix in Sachen Dopingbekämpfung. Wenn das so wäre, müßte man jeden zweiten Tag jemanden am Schlafittchen haben.
Ich kann euch nur den Tip geben: Ändert eure Mentalität in diese Richtung und lasst euch von Dopingfällen nicht runterziehen. Sie sind nämlich im wahrsten Sinne des Wortes "positiv" für den sauberen Sport.[/QUOTE]

Ja, du hast recht, wir müssen mehr positiv denken :zahn:

Warum man zunächst als Radsportfan frustriert oder sauer ist,
liegt auch daran, dass man nicht mehr unbedarft mitfiebern kann,
weil immer der Verdacht mitfährt.

Dabei geht immer mehr Spannung und Freude flöten. :crap:

pecca
13-10-2008, 23:07
bin ich froh, dass lance, der wiederkehrer, der ehrliche unter den luegnern ist. danke fuers combeback, vorab ! :wub:



:zahn:

storch
13-10-2008, 23:08
[QUOTE=Noordse Pijl;18853569]Jetzt bei Sport Inside (WDR) ein Beitrag über die "sterbenden" Radrennen

Der Bericht vorher war auch nicht von schlechten Eltern:

http://www.wdr.de/tv/sport_inside/sendungsbeitraege/2008/1013/doping.jsp[/QUOTE]


Oh, danke sofort rüber geschaltet.

Saruman
13-10-2008, 23:54
Wie jetzt?Kohle hat doch gejubelt bei Bekanntgabe,das man neue Tests entwickelt hat..Mist,also müssen wir uns für die nächste Tour was anderes überlegen,um die schwarzen Schafe herauszufiltern.:crap: :D

storch
13-10-2008, 23:59
[QUOTE=Saruman;18854136]Wie jetzt?Kohle hat doch gejubelt bei Bekanntgabe,das man neue Tests entwickelt hat..Mist,also müssen wir uns für die nächste Tour was anderes überlegen,um die schwarzen Schafe herauszufiltern.:crap: :D[/QUOTE]

Tjaaaaaa, sooooo einfach machen sie es uns nicht. :tsts:

Saruman
14-10-2008, 00:09
:mad:

Ob Kohl jetzt auch auf jeden Cent von Holczer verklagt wird,oder ist da was anderes,weil er sich telefonisch gemeldet hat?:floet: :D

crassus
14-10-2008, 09:02
[QUOTE=Saruman;18854136]Wie jetzt?Kohle hat doch gejubelt bei Bekanntgabe,das man neue Tests entwickelt hat..[/QUOTE]
Vielleicht ist er ja unschuldig und hat sich nur bei Schumi angesteckt. So wie man auch Krebs vom Passivrauchen bekommt. :zahn:


[QUOTE=Fitz;18852694]Beim Radsport gewinnt in der Regel derjenige, der die besten Ausdauerwerte hat, in der NHL ist eine gewisse Grundkondition nötig, um die knappe Minute am Eis pro Shift eine Spielzeit lang durchzuhalten, aber damit gewinnt man keine Partien, es ist eine für alle geltende Voraussetzung.
[/QUOTE]
Ahja, und deshalb wird das nicht gedopt? Allein wenn man sieht wieviele SPiele die im Jahr machen, was sie wiegen und wie alt die zum Teil sind, dürfte doch alles klar sein. Vor 2 Jahren würden laut Wada 1/3 aller NHL-Profis als gedopt gelten, weil dort nicht richtig kontrolliert wird.
Und wenn richtige Kontrollen anstehen, drohen die Spieler damit nicht anzutreten. Das ist doch alles bekannt.

Fitz
14-10-2008, 10:26
[QUOTE=crassus;18855261]Ahja, und deshalb wird das nicht gedopt?[/QUOTE]
Es wird auch hier mit Sicherheit schwarze Schafe geben, aber durch Doping wird aus einem Durchschnittsspieler kein NHL-Star, wie wir es bei Ausdauersportarten immer wieder erleben. Man erspart sich auf Kosten der Gesundheit ein gewisses Trainingspensum, aber jene Fertigkeiten, die einen zum überdurchschnittlichen Spieler machen, kann man dadurch nicht gewinnen.

[QUOTE=crassus;18855261]Vor 2 Jahren würden laut Wada 1/3 aller NHL-Profis als gedopt gelten, weil dort nicht richtig kontrolliert wird.[/QUOTE]
Liegt der Grund nicht darin, dass die Verbotsliste nicht so restriktiv ausfällt wie etwa im Radsport, denn nur aufgrund einer geringeren Anzahl von Kontrollen auf flächendeckendes Doping zu schließen, ist doch ein wenig gewagt.

Ich hab beispielsweise relativ wenig Verständnis dafür, dass Spiele in Mannschaftssportarten strafverifiziert werden, weil ein Spieler Angst um seine Haarpracht hat und (dummerweise) das nicht leistungssteigernde Haarwuchsmittel Finasterid zu sich nimmt.

crassus
14-10-2008, 10:35
[QUOTE=Fitz;18855874]
Liegt der Grund nicht darin, dass die Verbotsliste nicht so restriktiv ausfällt wie etwa im Radsport, denn nur aufgrund einer geringeren Anzahl von Kontrollen auf flächendeckendes Doping zu schließen, ist doch ein wenig gewagt.
[/QUOTE]
Genau das ist der Grund. Es gibt eine Wada-Liste mit verbotenen Substanzen, die ist für alle Sportarten verbindlich, egal oft Radsport oder Softball. Die NHL akzeptiert diese Liste nicht.
Das beste Beispiel dafür war doch Uwe Krupp, der bei einer WM plötzlich positiv war aufgrund eines Kortison-Nasenspays, für das er drüben nie und nimmer belangt worden wäre.

narrische
14-10-2008, 10:36
deswegen wurde Kohl bei der österreichischen Sportlerwahl ja jetzt auch durch Vanek ersetzt :d: :D

24Florian
14-10-2008, 17:45
hat jetzt nicht mehr viel mit Radsport zu tun, wollte dafür aber nicht eigens einen neuen Thread eröffnen:

http://sport.zdf.de/ZDFsport/inhalt/29/0,5676,7390717,00.html

reddevil
14-10-2008, 17:46
ja, dann viel spass noch beim biathlon :hehe:

crassus
14-10-2008, 17:49
Ich freu mich auch schon. :d: :D

reddevil
14-10-2008, 17:51
was macht die road to london? :trippel:

ich war heute mal wieder ne halbe stunde gemütlich :d:

crassus
14-10-2008, 18:10
Heut regnet es, also darf das Training ausfallen. :D
Die Road to London ist noch keine Sackgasse, ich muss theoretisch alle 5 Tage eine Sekunde schneller werden. :D

24Florian
14-10-2008, 18:14
[QUOTE=crassus;18859832]Heut regnet es, also darf das Training ausfallen. :D
Die Road to London ist noch keine Sackgasse, ich muss theoretisch alle 5 Tage eine Sekunde schneller werden. :D[/QUOTE]
also nach dem klinsmannprinzip: "jeden tag ein bißchen besser"

24Florian
14-10-2008, 18:16
[QUOTE=reddevil;18859642]ja, dann viel spass noch beim biathlon :hehe:[/QUOTE]
ich freu mich schon drauf, wenn die ganzen Iourievas, Sleptsovas, Achatowas, Tscheresows, Tschudows und Kruglovs endlich mal erwischt werden

darkdespair
14-10-2008, 18:32
cancellara nicht gedopt (http://www.20min.ch/sport/radsport/story/Fabian-Cancellara-nicht-gedopt-17080055)

wuppi
14-10-2008, 18:35
Doch keine Lawine. Die L'Equipe meldet, dass es keine weiteren Dopingfälle bei der Tour gab.

Kontrollen abgeschlossen
L´Equipe: Keine weitere positive Tour-Tests


http://www.radsport-news.com/sport/sportnews_53206.htm

reddevil
14-10-2008, 18:54
oooch mensch, überträgt die ard jetzt doch? shice :hammer:

oder anders gesagt: die einzigen doofen waren bei gerolsteiner? :p

reddevil
14-10-2008, 18:57
[quote=crassus;18859832]Heut regnet es, also darf das Training ausfallen. :D
Die Road to London ist noch keine Sackgasse, ich muss theoretisch alle 5 Tage eine Sekunde schneller werden. :D[/quote]

na dann mal ran :D:d:

narrische
14-10-2008, 20:35
[QUOTE=24Florian;18859864]ich freu mich schon drauf, wenn die ganzen Iourievas, Sleptsovas, Achatowas, Tscheresows, Tschudows und Kruglovs endlich mal erwischt werden[/QUOTE] und Henkels, Wilhelms, Glagows, Neuners, Birnbachers, Greiss usw oder?


:zahn:

crassus
14-10-2008, 20:38
[QUOTE=darkdespair;18860014]cancellara nicht gedopt (http://www.20min.ch/sport/radsport/story/Fabian-Cancellara-nicht-gedopt-17080055)[/QUOTE]
"Cancellara nicht erwischt" wäre irgendwie passender. :D
Das glaubt doch kein Mensch, daß gerade CSC das Saubermänner-Team ist. :p

BaNe
14-10-2008, 21:02
der bernie, der lump. von doping hat er mir nichts erz#hlt, als ich ihn im sommer am wörthersee getroffen habe.:(

Pijl
14-10-2008, 22:17
Gerolsteiner startet nicht mehr, Armstrong zweifelt (http://www.spiegel.de/sport/sonst/0,1518,584016,00.html)

[quote]Der siebenmalige Tour-Sieger Lance Armstrong will möglicherweise doch nicht bei der Frankreich-Rundfahrt 2009 starten.
[..]
Als Grund nannte der 37-Jährige befürchtete Querelen in Frankreich: "Jeder kennt die Wichtigkeit des Rennens", so Armstrong, "aber die Probleme, die ich mit Organisatoren, Journalisten und Fans habe, könnten meine Mission stören, die Aufmerksamkeit der Welt auf den Kampf gegen Krebs zu lenken."[/quote]
Naja, wer's glaubt. Aber aus irgendeinem Grund könnte ihm vielleicht doch die Muffe gehen. :teufel:
Das "Man-on-a-Mission"-Gesülze geht gar nicht. :kater:

wuppi
14-10-2008, 22:28
Armstrong geht mir auf den Keks mit seiner "Mission". Meine Güte, das ist ein Radrennen und nichts weiter. Und dass die Fans in Frankreich ihn noch nie mochten, ist ja wohl nicht neu.
Rückzieher seinerseits in kleinen Schritten...

24Florian
14-10-2008, 22:30
[QUOTE=narrische;18862085]und Henkels, Wilhelms, Glagows, Neuners, Birnbachers, Greiss usw oder?


:zahn:[/QUOTE]
genau, und die Pinters, Eders, Mesotitschs, Sumanns, Landertingers und Salvenmosers

narrische
14-10-2008, 23:03
[QUOTE=24Florian;18864326]genau, und die Pinters, Eders, Mesotitschs, Sumanns, Landertingers und Salvenmosers[/QUOTE]oh gott das wäre tragisch, würde Österreichs Biathlonsport nie überleben :D

aber warum sollten die ganzen Russen erwischt werden, wenn doch viele von ihnen den Deutschen hinterherlaufen...dann dürften letztere ja auch nicht ganz sauber sein

aber die Norweger sind sauber :wub:

24Florian
14-10-2008, 23:06
[QUOTE=narrische;18864773]oh gott das wäre tragisch, würde Österreichs Biathlonsport nie überleben :D

aber warum sollten die ganzen Russen erwischt werden, wenn doch viele von ihnen den Deutschen hinterherlaufen...dann dürften letztere ja auch nicht ganz sauber sein

aber die Norweger sind sauber :wub:[/QUOTE]
bei euch in den Medien zählt doch eh nur Alpin, oder?