PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schon wieder ne positive Probe ?!??? - Der Radsport-Thread


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 [22] 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51

wuppi
09-08-2009, 09:40
Auch die B-Probe bei di Luca war positiv auf Cera

[QUOTE]Danilo Di Luca (LPR) ist des Dopings überführt. Die vom Labor in Châtenay-Malabry untersuchten B-Proben bestätigten die Ergebnisse der beiden positiven A-Proben vom diesjährigen Giro d`Italia. Dies meldet die Gazzetta dello Sport. Di Luca wurde bei seiner Heimatrundfahrt zwei Mal positiv auf den EPO-Nachfolger CERA getestet.
[/QUOTE]

http://www.radsport-news.com/sport/sportnews_58761.htm

titan
12-08-2009, 17:14
Martin sagt NO :D

http://www.radsport-news.com/sport/sportnews_58817.htm

wuppi
13-08-2009, 06:48
[QUOTE=titan;22966278]Martin sagt NO :D

http://www.radsport-news.com/sport/sportnews_58817.htm[/QUOTE]
Zum Glück...

Pijl
17-08-2009, 00:27
Kein Kommentar zu den Hamburg Cyclassics?

Zugegebenermaßen habe ich mir aufgrund des Wetters auch nur die letzten 10-15 km angetan und - es war leider langweilig wie so oft in den letzten Jahren. Der Waseberg liegt einfach zu weit vom Ziel entfernt, um eine Selektion herbeizuführen. Da kann man ihn so oft überfahren, wie man will. Ergo Massensprint, in diesem Jahr heißt der Sieger Tyler Farrar.

Übrigens übertrug lediglich Eurosport das nominell wichtigste Eintagesrennen auf deutschem Boden, nichtmal der NDR. Mal sehen, wie lange es das Rennen in dieser Form noch gibt :rolleyes:

wuppi
17-08-2009, 06:56
Ih hab' vergessen, dass die gestern waren. Vor allem weil das Wetter so gut war und ich erst abends den Fernseher zur Leichtathletik-WM angemacht habe.
Und ich habe festgestellt, dass das jetzt Vattenfall Cyclassics heißt...

Pijl
17-08-2009, 13:34
Das heißt aber schon seit vier Jahren so. ;) Aber verpasst hast du in der Tat nichts.

crassus
17-08-2009, 13:43
[QUOTE=Pijl;23009056] Mal sehen, wie lange es das Rennen in dieser Form noch gibt :rolleyes:[/QUOTE]
Das Jedermann-Rennen hatte 22000 Teilnehmer, die sind gar nicht so sehr auf TV-Übertragungen angewiesen.

wuppi
17-08-2009, 21:02
[QUOTE=crassus;23012095]Das Jedermann-Rennen hatte 22000 Teilnehmer, die sind gar nicht so sehr auf TV-Übertragungen angewiesen.[/QUOTE]
Hat da nicht auf einem Dreirad der Calmund mitgemacht?

storch
17-08-2009, 21:38
Ja :zahn: http://www.abendblatt.de/sport/article1141490/Reiner-Calli-Calmund-Mit-Stuetzraedern-auf-Abspeckkurs.html

Sein "Trainer" Joey Kelly schob ihn sogar noch den "Berg" hoch, huch wie das? :fürcht:

Ich habs auch verpasst. Hatte mich schon gefreut, dass Eurosport überträgt und wollte es noch hier eintragen.
Aber, ob des schönen Wetters draußen dann doch vergessen, nun ja.
Bald gibt es ja wieder drei Wochen satt (öde) Spanientour. :D

storch
17-08-2009, 21:57
Bei uns wurde dafür wieder der Schauinsland-König nebst Königin natürlich,
ermittelt. 950 waren gestern dabei, einschließlich Inlinern.
Jährliches Bergzeitfahren auf 1 200 m (800 m, 11,5 km). Der König brauchte 29 Min. + 4 Sek., 10 Sek. weniger, als letztes Jahr - neuer Streckenrekord. :D
Die Königin brauchte 37 Min. + 30 Sek.

Das war übrigens auch eine beliebte Trainingsstrecke von Jan Ullrich. :)

Früher, ab 1925, gab es auch schon Bergrennen, allerdings mit vierrädrigem Untersatz.
Inzwischen findet nur noch ab und an ein Oldtimer-Rennen statt. Natürlich auch interessant, all die alten Rennwagen mit klangvollem Namen...

storch
17-08-2009, 22:11
http://img2.pict.com/20/b0/ce/1480654/0/karrikaturdopingpillen.png

:zahn:


http://2.bp.blogspot.com/_TdI7GBCMDrM/SMd0m0mB3vI/AAAAAAAACuo/grSjhjMoxNg/s320/tourde_Doping_Pillen.gif

wuppi
17-08-2009, 22:14
Bist du Königin geworden, Storch? :D

Ach, Ullrich beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburg-Ring:

http://i31.tinypic.com/288pglg.jpg

Mehr Bilder hier:
http://www.doctomandfriends.de/fotogalerie

storch
17-08-2009, 22:19
War das das Benefiz-Rennen, wo auch Hanka Kupfernagel mitfuhr?

Gleich mal lesen...



Wuppi, nein, nein - ich bin keine Königin, nicht mal mehr ne Dienstmagd.
Ich gucke nur. :zahn:

reddevil
17-08-2009, 22:19
das soll ulle sein? :o wo is der bauch hin???? :o :D

storch
17-08-2009, 22:22
Ja, das war das Rennen


Was macht der da? Söckchen richten? :rotfl:


http://img2.pict.com/6b/ec/3d/1480708/0/800/janullrichaug2009nc3bcrburgring..jpg



http://www.doctomandfriends.de/fotogalerie/rar-das-rennen

wuppi
17-08-2009, 22:23
[QUOTE=reddevil;23018643]das soll ulle sein? :o wo is der bauch hin???? :o :D[/QUOTE]
:tsts: Der hat schon lange keinen Bauch mehr, da achtet Sara drauf, dass der sich nicht so gehen lässt.

wuppi
17-08-2009, 22:24
[QUOTE=storch;23018701]Ja, das war das Rennen


Was macht der da? Söckchen richten? :rotfl:

http://www.doctomandfriends.de/fotogalerie/rar-das-rennen[/QUOTE]
Der eine hatte schwarze Kniestrümpfe an und Lackschuhe....:dada:

reddevil
17-08-2009, 22:25
[quote=wuppi;23018711]:tsts: Der hat schon lange keinen Bauch mehr, da achtet Sara drauf, dass der sich nicht so gehen lässt.[/quote]

ah. endlich mal ne frau die alles im griff hat :d:

und gerade dann darf er nicht mehr fahren... :( :D

storch
17-08-2009, 22:41
Jens Heppner sieht auch noch gut aus, auf dem Rad.

storch
29-08-2009, 15:11
Spanien-Rundfahrt geht heute los - in den Niederlanden :D

http://www.radsport-seite.de/vuelta-2009.html

storch
29-08-2009, 15:21
Eurosport überträgt wohl ab 18.25 (Prolog)
Aber Live-Ticker gibt es wohl gleich zum Start

Und später schon wieder Planet Armstrong :ko:

Dazu passend

"Umstrittene Rückkehr, Dopingsünder Winokurow sitzt wieder im Sattel.

...Die 'alten Zeiten', die Lance Armstrong bei der Tour eingeläutet hatte, werden nun
in Spanien endgültig reanimiert. 'Retro pur', nennt Ex-Team-Manager
Hans-Michael Holczer die Winokourow-Volte...."

Badische Zeitung, 27.08.2009

Nelstar
29-08-2009, 15:49
[QUOTE=storch;23137398]Spanien-Rundfahrt geht heute los - in den Niederlanden :D

http://www.radsport-seite.de/vuelta-2009.html[/QUOTE]

hä? :rotfl:

storch
29-08-2009, 15:54
Na ja, die Tour hat ja auch schon mal in London (früher sogar schon mal in Berlin) angefangen. Warum auch immer...

Aber viel schlimmer, keine Pyrenäen dabei :hammer:

Schafi
29-08-2009, 16:08
[QUOTE=storch;23137449]Eurosport überträgt wohl ab 18.25 (Prolog)
Aber Live-Ticker gibt es wohl gleich zum Start

Und später schon wieder Planet Armstrong :ko:

Dazu passend

"Umstrittene Rückkehr, Dopingsünder Winokurow sitzt wieder im Sattel.

...Die 'alten Zeiten', die Lance Armstrong bei der Tour eingeläutet hatte, werden nun
in Spanien endgültig reanimiert. 'Retro pur', nennt Ex-Team-Manager
Hans-Michael Holczer die Winokourow-Volte...."

Badische Zeitung, 27.08.2009[/QUOTE]
nee, oder. :o

ich habe seinen namen in den teams, aber gar nicht gefunden.

storch
29-08-2009, 18:48
Ich bin grad erst zum Schluss dazugekomen, mitgefahren ist er auf jeden Fall, lt. ES-Live-Sticker

18:35 - Winokurow im Ziel mit 5:38 Minuten, sechster Platz für ihn bislang. Starker Auftakt, egal wie man zu ihm steht.

Er fährt ja entgegen den Wünschen seines Teamchefs Bruyneel bei Astana.


und gewonnen hat:

na wer schon....:smoke:

der Fabian


morgen wieder um 19.15, die Woche über wohl nachmittags Übertragung

wuppi
29-08-2009, 22:24
Ach, morgen auch erst so spät...Naja, dann weiß ich noch nicht, ob ich morgen schaue.

storch
30-08-2009, 20:19
Hast du? :trippel:

Heutiger Gewinner, millimeterarbeit :anbet:

Ciolek

Das Gute am Start in den Niederlanden ist, dass es noch schon grün
ist. Heute gab es auch ein paar hundert Meter Pflastersteine
durch den Wald. :D

Eurosport morgen ab 16 Uhr, Schwenk übrigens nach Deutschland.

http://www.kle-point.de/aktuell/neuigkeiten/eintrag.php?eintrag_id=26853

Schafi
31-08-2009, 16:30
:wink: etappe: Vuelta - Zutphen - Venlo

[QUOTE] 58 Kilometer sind es noch und das Ausreißer-Trio liegt etwa 3'45 vor dem Feld. Dort hat Milram jetzt die Führungsarbeit übernommen. Gerald Ciolek hat heute immerhin die Chance, das Goldtrikot zu übernehmen.
[/QUOTE]

live-ticker

das trio bilden Lars Boom (Rabobank), Johnny Hoogerland (Vacansoleil) und Jesus Rosendo (Andalucia-Cajasur).

zur zeit verkürzt sich der abstand stetig. jetzt noch 3:10

Schafi
31-08-2009, 16:41
47,2 km 2.58 der abstand

das hauptfeld wird von milram und garmin angeführt.

Schafi
31-08-2009, 16:52
40 km 1:47

kann nicht mehr lange dauern und die 3 sind nicht mehr alleine :D

Schafi
31-08-2009, 17:05
[QUOTE]Ein weiteres Indiz dafür, dass das Tempo der Ausreißer nicht besonders hoch ist: Auf einem Radweg neben der Straße fahren nun schon seit fast zehn Kilometern drei Passanten mit.[/QUOTE] :hehe:
live-ticker

Schafi
31-08-2009, 17:13
Ticker
[QUOTE] Ein weiterer Zwischensprint steht an. Diesmal handelt es sich um den sogenannten Solidaritäts-Sprint, bei dem der Sieger an jedem Tag 125 Euro bekommt. Der Gesamtsieger dieser Wertung bekommt am Ende der Vuelta 2500 Euro.[/QUOTE]
boom gewinnt den sprint und läßt sich anschließend zurfallen. spitzengruppe nur noch zu zweit.


boah, watt spannend :zahn:


41 sekunden

hoogerland läßt sich auch zurückfallen. prado jetzt alleine.

Schafi
31-08-2009, 17:27
ticker
[QUOTE] Die Zielgerade ist heute übrigens ideal für einen Massensprint geeignet. Etwa 600 Meter vor dem Ziel wartet zwar eine leichte Rechts-Links-Kombination auf die Fahrer, doch dieser Knick sollte kaum Probleme machen. Die letzte echte Kurve ist ein Kreisverkehr 1,5 Kilometer vor dem Ziel. Der letzte Kilometer ist außerdem topfeben.[/QUOTE]
prado immer noch vorne, wird aber wohl eingeholt werden.

21 km 38 sekunden

Schafi
31-08-2009, 17:31
16km 18 sekunden


:gähn: die fahren spazieren. könnten blümchen sammeln.

Schafi
31-08-2009, 17:47
[QUOTE]Garmin ist wieder vorn. Aber der Tempo-Zug ist momentan sehr gemischt. Nach dem Garmin-Mann kommt einer von Liquigas, einer von Quick Step und jetzt sogar einer von Euskaltel.[/QUOTE]

sortieren zum sprint :trippel:

reddevil
31-08-2009, 17:50
supi. man sollte nicht alles glauben was einem eurosport erzählt :zeter: :D

Schafi
31-08-2009, 17:51
henderson gewinnt die etappe.


watt gibt es denn zu motzen :hehe:
habe schon kapiert. die herren brauchen allmählich ne brille.

2.Bozic und 3.Oscar Freire

reddevil
31-08-2009, 17:53
die sagten erst greipel wars. :D

Schafi
31-08-2009, 17:58
:zeter: ja. greipel ist 4ter. henderson sollte ihn ziehen und hat alles durcheinander gebracht.

henderson ist schuld :D

wuppi
31-08-2009, 18:03
[QUOTE=reddevil;23156517]die sagten erst greipel wars. :D[/QUOTE]
Nicht nur zuerst, auch bei der Wiederholung sagten sie es...:mad:

storch
31-08-2009, 22:20
:freu: Danke für die Berichterstattung, lahmer Haufen heute, was? :D


[QUOTE=Schafi;23156212]:hehe:

Ein weiteres Indiz dafür, dass das Tempo der Ausreißer nicht besonders hoch ist: Auf einem Radweg neben der Straße fahren nun schon seit fast zehn Kilometern drei Passanten mit.

live-ticker[/QUOTE]


:rotfl:

Schafi
01-09-2009, 16:11
wird wohl heute nicht besser http://www.cosgan.de/images/smilie/froehlich/e015.gif :zahn:

es regnet, ist demzufolge sehr rutschig. gab schon zahlreiche stürze, einer der gefährlicheren, ein fahrer rutschte in einen parkenden tanklastzug. :(

man rechnet auch heute wieder mit einer sprintankunft.

Aufgegeben hat heute: Charles Wegelius (Silence)


4te Etappe Venlo - Lüttich


Eine 4er Gruppe bestehend aus Dominik Roels (Milram), Sergey Lagutin (Vacansoleil), Javier Ramirez Abeja (Andalucia) und Lars Boom (Rabobank).
fahrt 3:50 vor dem hauptfeld.

Schafi
01-09-2009, 16:26
noch 50 km........vorsprung schrumpft auf 2:40

live-ticker

[QUOTE]Wie bereits gestern sorgen im Feld hauptsächlich Quick Step und Garmin für die Tempo-Arbeit. Wenn es in Lüttich zum Sprint kommen sollte, gehören Boonen und Farrar natürlich zu den größten Favoriten. In den letzten Tagen wurde ihnen allerdings jeweils ein Schnippchen geschlagen.[/QUOTE]:D

Schafi
01-09-2009, 16:44
[QUOTE]So ist es: Ramirez attackiert 500 Meter vor der Bergwertung. Aber Boom kontert problemlos, geht ans Hinterrad des Spaniers und holt sich dann problemlos die Punkte. Insgesamt hat der Niederländer jetzt neun Punkte auf dem Konto. Damit kann er am Donnerstag bei der nächsten Etappe gemütlich im Feld sitzen bleiben - sein Trikot verteidigt er dort mit Sicherheit.[/QUOTE]


boom läßt sich nach wertung wieder zurückfallen und langutin kann nicht mehr.


also nur noch 2 in der spitzengruppe Dominik Roels und Javier Ramirez

vorsprung noch 2:00 und noch 38 km

Schafi
01-09-2009, 16:57
[QUOTE]

30 Kilometer vor dem Ziel sprinten Dominik Roels und Javier Ramirez um den sogenannten Solidaritäts-Sprint. 125 Euro und die rote Startnummer für die nächste Etappe gehen an den Spanier Ramirez.


Attacke aus dem Feld! Karsten Kroon (Saxo) und Johnny Hoogerland (Vacansoleil) versuchen sich abzusetzen.[/QUOTE]

live-ticker


vorsprung der spitzengruppe ca noch 1 minute. tja, dann dürfen sie wieder mit der gesamtgruppe ins ziel fahren.

es regnet immer noch und ist sehr rutschig.

Schafi
01-09-2009, 16:59
lüttich ist erreicht. vorsprung noch 48 sekunden.

Boom, Lagutin, Kroon und Hoogerland sind wieder im feld entschwunden. :D

Schafi
01-09-2009, 17:02
sturz

5 fahrer bleiben liegen. können aber wieder los fahren. ciolek hat es auch erwischt.
sah scheinbar übler aus, als es war. gsd.

Schafi
01-09-2009, 17:10
upps, da ist mir was ausgekommen :schäm:

[QUOTE]Westra hat kurz vor der ersten Zielpassage die zwei Spitzenreiter erreicht. Aber das Feld hat auch nur noch 25 Sekunden Rückstand. Bald dürfte es das für die Ausreißer gewesen sein.[/QUOTE]

kirchen versucht vom feld weg zu kommen.


westra fährt jetzt alleine an der spitze

Schafi
01-09-2009, 17:19
[QUOTE]15 Kilometer sind es noch und jetzt geht im Feld die Post ab. Vielleicht gibt es wirklich keinen Massensprint. Einige Fahrer setzen Kirchen nach. Allen voran ein Astana-Mann. Der sieht aus wie Vinokourov![/QUOTE]
:rotfl: eurosport :rotfl:

Schafi
01-09-2009, 17:22
feld hat das tempo stark erhöht und es waren alle wieder beieinander. durch die tempoverschärfung sind einige fahrer zurückgefallen. das feld hat sich gelichtet.:D

[QUOTE]Gasparotto zieht mit Vollgas durch und lässt den Fahrern im Feld keine Chance, sich zu sortieren. Bisher können sich die Sprinter-Teams nicht formieren. Zunächst muss der Angriff des Italieners mit aller Kraft abgewehrt werden.[/QUOTE]

10 sekunden vorsprung

Schafi
01-09-2009, 17:27
noch 3,5 km. die sprinter bringen sich schon im feld in position,

:trippel:


massensturz :crap:

6 fahrer waren vorweg, den rest hat es niedergemäht.

Schafi
01-09-2009, 17:29
greipel ist dabei



und gewinnt. :D diesmal wirklich.

2. weylandt
3. grabsch
4. sieberg

Schafi
01-09-2009, 17:35
[QUOTE]Dahinter rollt jetzt der Rest des Feldes in mehreren Gruppen dem Ziel entgegen. Wichtig festzuhalten ist, dass der Sturz nach der 3-Kilometer-Marke geschehen ist. Damit sollten alle Fahrer mit derselben Zeit wie der Sieger gewertet werden. Wie gesagt: Sollten. Bestätigt wurde das noch nicht.[/QUOTE]


[QUOTE]Ein Xacobeo-Fahrer wird von zwei Teamkollegen ins Ziel geschoben. Er sitzt auf dem Rad und kann scheinbar nicht mehr treten. Es ist wohl Ezequiel Mosquera - der Vuelta-Vierte des Vorjahres.[/QUOTE]
er sieht wirklich übel aus :crap:

wuppi
01-09-2009, 17:41
[QUOTE=Schafi;23166087]greipel ist dabei



und gewinnt. :D diesmal wirklich.

2. weylandt
3. grabsch
4. sieberg[/QUOTE]
Sicher???????????????? :D

Schafi
01-09-2009, 17:46
[QUOTE=wuppi;23166157]Sicher???????????????? :D[/QUOTE]
:nixweiss: :zahn:

da es 2 sprecher waren und jeder 3 kennt, wird es wohl hinhauen :hehe:

storch
02-09-2009, 00:27
:freu:

Gut, dass Schafi dabei ist. :clap: Ich würde unter der Woche fast nichts mitkriegen.


Wann sind die denn endlich in Spanien? :rolleyes:
Andererseits, könnte ich zuschauen, wäre ich wohl froh noch diese Strecken und Grünzeugs zu sehen. :D

Langweilige Autobahnstrecken und öde Steppenlandschaft wird es noch genug geben, dort in Spanien.

Pijl
02-09-2009, 00:42
Vuelta generell? :sleep:

Bei diesem Wetter vor die Glotze, um Vuelta zu schauen, statt sich selber aufs Rad zu schwingen? :nein: :dada:

Nichts für ungut Schafi, trotzdem besten Dank an dich fürs fleißige Tickern. :D

wuppi
02-09-2009, 11:13
[QUOTE=storch;23170761]:freu:

Gut, dass Schafi dabei ist. :clap: Ich würde unter der Woche fast nichts mitkriegen.


Wann sind die denn endlich in Spanien? :rolleyes:
Andererseits, könnte ich zuschauen, wäre ich wohl froh noch diese Strecken und Grünzeugs zu sehen. :D

Langweilige Autobahnstrecken und öde Steppenlandschaft wird es noch genug geben, dort in Spanien.[/QUOTE]
Heute sind sie in Spanien.

Schafi
02-09-2009, 11:21
[QUOTE=storch;23170761]
Wann sind die denn endlich in Spanien? :rolleyes:[/QUOTE]
morgen. heute ist ruhetag. gsd, da einige gestern wirklich übel gestürzt sind. mal sehen wer morgen ausfällt.

dann geht es ab tarragona, dort wurden sie gestern per charter hintransporitert.



och, pjil, erstens ist es mir hier zu hügelig, gebirgig, um selber zu radeln :helga:, zweitens habe ich keine zeit dafür.

ich kann mir die vuelta nebenher bei der arbeit anschauen :helga: :zahn:

wuppi
02-09-2009, 13:12
'Tschuldigung, schafi hat Recht, morgen. Hab' den Ruhetag mal eben unterschlagen...

Pijl
02-09-2009, 14:41
[QUOTE=Schafi;23172778]och, pjil, erstens ist es mir hier zu hügelig, gebirgig, um selber zu radeln :helga:, zweitens habe ich keine zeit dafür. [/QUOTE]
Standard-Ausrede :zahn:

[QUOTE=Schafi;23172778]ich kann mir die vuelta* nebenher bei der arbeit** anschauen :helga: :zahn:[/QUOTE]
Nagut, das würde ich dann vermutlich auch machen, wenn ich das Glück hätte, während meiner Arbeitszeit fernsehen zu können. Ein Übel** wird mit einem anderen* bekämpft. :D

Schafi
02-09-2009, 15:29
[QUOTE=Pijl;23174713]Standard-Ausrede :zahn:[/QUOTE]
joa, stimmt :zahn: wo ein wille auch ein weg.

[QUOTE]Nagut, das würde ich dann vermutlich auch machen, wenn ich das Glück hätte, während meiner Arbeitszeit fernsehen zu können. Ein Übel** wird mit einem anderen* bekämpft. :D[/QUOTE]
och, sooooo übel ist meine arbeit nicht. :hehe:



muß aber sagen, der radsport, wenn er sich so weiter entwickelt, ist insgesamt langweilig geworden. eigentlich braucht man sich nur noch die letzte viertel/halbe stunde ansehen. die restliche gestaltung besteht, so es die naturbedingungen zulassen, immer aus dem gleichen muster. :crap:

storch
03-09-2009, 00:19
So, jetzt habe ich ne Seite gefunden, wo die einzelnen Etappen beschrieben werden.

Immerhin stehen morgen und Freitag schon Hügel bis kleine Berge im Weg.
Am Samstag in Valencia 30 km EZF und am Sonntag...................
ne richtige Bergankunft. :freu:


"...Denn die 8. Etappe der Vuelta 2009 führt von Alzira über 206 Kilometer hinauf auf den Alto de Aitana und umfasst insgesamt 8 (!) Bergwertungen, wobei das Finale die erste Bergankunft der Vuelta 2009 darstellt..." :anbet:

http://www.wissenswertes.at/index.php?id=vuelta2009-etappe8

storch
03-09-2009, 00:39
Mal etwas Stimmung in die Bude hier bringen. :zahn:


http://img2.pict.com/b6/cd/b2/1561194/0/vuelta09altodeaitana.jpg

blog.eitb.com


http://img2.pict.com/05/20/c1/1561195/0/vueltaaufstiegaltodeaitana.jpg

http://www.grahamwatson.com/gw/imagedocs.nsf/images/04vueltaSt9/$file/2.jpg


http://img2.pict.com/06/42/0a/1561198/0/vuelta09altodeaitanaprofil.jpg

http://cdn.media.cyclingnews.com/2009/07/27/2/profile8_2_600.gif

wuppi
03-09-2009, 12:20
8.Etappe vormerken...Sieht spannend aus.

wuppi
03-09-2009, 14:49
Blutforscher analysiert Tour-Blutwerte des Texaners
Mörkebjerg: Armstrongs Werte unnormal

[QUOTE]Der renommierte dänische Blutforscher Jakob Mörkebjerg hat die Blutwerte von Lance Armstrong bei der diesjährigen Frankreich-Rundfahrt als "unnormal" bezeichnet und den siebenmaligen Tour-de-France-Sieger indirekt des Blutdopings verdächtigt. Sowohl die Anzahl roter Blutkörperchen, als auch der Hämatokrit- und der Hämoglobinwert Armstrongs seien im Vergleich der ersten mit der letzten Etappe der "Grande Boucle" relativ konstant geblieben, erklärte Mörkebjerg - ein höchst verdächtiger Befund.

"Aus unserer Forschung wissen wir, dass diese Blutwerte unter großer Anstrengung - wie bei der Tour de France der Fall - markant fallen. Aber das ist bei Armstrong nicht so", sagte Mörkebjerg dem dänischen Radio DR. Damit sei nicht erwiesen, dass sich der Texaner einer Blutdoping-Kur unterzogen habe, "aber das könnte eine Erklärung sein. Eine andere Ursache wäre Diarrhö oder Dehydrierung."

[/QUOTE]

http://www.radsport-news.com/sport/sportnews_59199.htm

Aha, also hat Lance 3 Wochen unter Durchfall gelitten?

Schafi
03-09-2009, 15:23
:rotfl:


deshalb war er so schlapp :smoke:

Schafi
03-09-2009, 17:55
:wink:

5te etappe tarragona - vinaros

Philippe Gilbert (Silence) ist ca 22 sekunden vor dem hauptfeld.

[QUOTE] Sechs Kilometer noch, Gilbert zieht voll durch im Flachen, während in der Abfahrt zwei Fahrer stürzten, aber wieder zumindest aufgestanden sind.
[/QUOTE]

wuppi
03-09-2009, 17:58
2.Etappensieg für Greipel und wohl auch das Gelbe Trikot für ihn

Schafi
03-09-2009, 18:02
greipel ist jetzt gesamtführender :freu:




mußte ein wenig was arbeiten :zahn:

Schafi
04-09-2009, 17:11
Etappe Xativa - Xativa

the same procedure as every day :D

eine 4er Gruppe bestehend aus:
Bingen Fernandez (Cofidis), Aitor Perez Arrieta (Contentpolis), Jose Antonio Lopez (Andalucia) und Matheé Pronk (Vacansoleil)

fährt 2:50 vor dem Feld .....37 km vor dem Ziel.

Abstand verkürzt sich aber zusehends.

Schafi
04-09-2009, 17:14
live-ticker
[QUOTE]Auch Jose Antonio Lopez Gil vom Andalucia-Rennstall war bereits gestern vorn dabei. Während er sich dort allerdings keine Bergpunkte sichern konnte, hat er heute beide bisherigen Bergwertungen gewonnen und wird somit am Abend voraussichtlich das Trikot übernehmen. Sein letzter Sieg liegt noch nicht so lange zurück. Im letzten Jahr gewann der heute 33-jährige Lopez eine Etappe der Andalusien-Rundfahrt.[/QUOTE]

Schafi
04-09-2009, 17:23
vorsprung noch 1:21 :rolleyes: bei verbleibenden 27,5 km

Schafi
04-09-2009, 17:44
3,7 km noch bis zum ziel, die spitzengruppe ist eingeholt. feld ist ziemlich flott unterwegs mit ca 54 std/km.

Schafi
04-09-2009, 17:50
ausreissversuch von Alessandro Ballan und Matti Breschel
setzen sich etwas ab
12 sekunden 8,4 km noch zu fahren

Schafi
04-09-2009, 17:55
gilbert und de la fuente stoßen zur spitzengruppe dazu

5,9 km vor dem ziel





gruppe eingeholt. immer wieder starten einzelne fahrer ausreissversuche.

Schafi
04-09-2009, 17:57
jetzt versucht es mencoutie :D 3,2 km bis zum ziel


mit hoogerland

Schafi
04-09-2009, 18:00
eingeholt

noch 1 km :trippel:



bozic gewinnt :D


greipel behält laut eurosport das trikot :zahn:


auch laut gesamtklassement *freu*

Schafi
04-09-2009, 18:06
http://www.holidaycheck.de/data/urlaubsbilder/mittel/2/1155987414.jpg

schlossruine über xativa

storch
06-09-2009, 16:26
Heute die Bergankunft auf Alto de Aitana, ca. 20 km Aufstieg.
Derzeit auf Eurosport schon ganz schön bergig, serpentinenmäßig :D
schon über sechs Berge drüber, derzeit sechs Ausreißer am siebten...

(Andy Schleck ist bei km14 ausgestiegen)


Nachtrag zum gestrigenen Zeitfahren:

1 Fabian CANCELLARA SUI SAX
2 David MILLAR ECO GRM 0
3 Bert GRABSCH ALL THR 0
4 David HERRERO LLORENTE ESP
5 Vasil KIRYIENKA BLR GCE 0
6 Samuel SANCHEZ ESP EUS 0
7 Thomas DANIELSON USA GRM
8 Christophe RIBLON FRA ALM
9 Lars BOOM HOL RAB 0 59"
10 Cadel EVANS AUS SIL 0
11 Tom BOONEN BEL QST 0

http://de.eurosport.yahoo.com/cy/results/2022_7191_stage.html

wuppi
06-09-2009, 16:27
Hab es heute endlich auch mal an...

storch
06-09-2009, 16:29
Juhu Wuppi, ich auch, gestern konnte/wollte ich dann doch nicht,
aber heute ist es doch wieder schön anzuschauen. :D

storch
06-09-2009, 16:32
Abfahrt. Spitzengruppe noch ca. 6 Min. Vorsprung.

Der nächste Anstieg ist also der letzte, Bergankunft. :trippel:

storch
06-09-2009, 16:35
Andy Schleck übrigens wg. Magenproblemen ausgestiegen, wie schon
Kim Kirchen zur 6. Et. Beides Luxemburger, was haben die zu sich genommen? :kopfkratz

Noch 45 km, bis zum Ziel hoch, auf ca. 1500 m

storch
06-09-2009, 17:14
Letzter Anstieg, noch ca. 10 km

2 Ausreißer, Hinault und Hoogerland.

storch
06-09-2009, 17:16
ca. 5 Min vor dem Hauptfeld, nur noch Hoogerland vorne.

wuppi
06-09-2009, 17:38
Moncoutie und Hoogerland sind vorne.

[QUOTE]Jetzt hat es Moncoutie geschafft. Der Franzose fährt allein an der Spitze, nachdem Hoogerland reißen lassen musste. 5000 Meter sind es nur noch. Jetzt wird es steiler[/QUOTE]

storch
06-09-2009, 17:44
Wartungsarbeiten! :o


Da oben sieht es irgendwie neblig oder diesig aus.

Moncoutie hat noch 3 km, das wird er schaffen.

Wie oft habe ich den bei der Tour getippt, nix - und jetzt :hammer:

in Form anscheinend. :D

storch
06-09-2009, 17:46
Basso versuchte noch mal zu spurten, wird nix.
Evans, Valverde, Cunego.

Cunego haut jetzt ab. Noch 2 km.

storch
06-09-2009, 17:49
Winokurow musste übrigens schon länger reißen lassen.

So, jetzt wirklich Nebel da oben, hui.

Moncoutie am Teufelslappen, ca. 12 sek. dahinter Cunego, ach ne, da war wohl noch
Hoogerland dazwischen, den hat er jetzt überholt.

Oh, oh, das wird knapp. :trippel:

storch
06-09-2009, 17:53
Ja, Cunego hat es geschafft. Moncoutie zweiter.



Evans wird wohl das Goldene kriegen.

storch
06-09-2009, 17:56
dann:

Gesink
Evans
Valverde
Sanchez
Valjavec
Basso

Damit, Valverde 2 sek. hinter Evans als Ges.Führender.



Morgen nochmal Bergankunft, etwas tiefer, ca. 500 m.
Eurosport ab ca. 16:25

Schafi
08-09-2009, 15:22
Tour of Missouri - Voigt feiert Comeback (http://de.eurosport.yahoo.com/08092009/73/tour-of-missouri-voigt-feiert-comeback.html)



9. Etappe Alcoy - Xorret del Catí

gewann gestern Cesar Veloso nach einem Solo. Er setzte sich am letzten Anstieg ab.

(1) Gustavo CESAR VELOSO 5h21'04"
2 Marco MARZANO -- 21"
3 Alejandro VALVERDE -- 40"
4 David DE LA FUENTE -- 41"
5 Robert GESINK -- 41"
6 Cadel EVANS -- 41"
7 Ivan BASSO -- 41"
8 Javier RAMIREZ -- 53"


Die Gesamtführung übernahm Alejandro Valverde.

(1) Alejandro VALVERDE 36h26'40"
2 Cadel EVANS -- 7"
3 Robert GESINK -- 36"
4 Thomas DANIELSON -- 51"
5 Ivan BASSO -- 53"
6 Samuel SANCHEZ -- (1)'03"
7 Damiano CUNEGO -- 2'04"
8 Ezequiel MOSQUERA -- 2'24"

Schafi
08-09-2009, 17:00
10. Etappe Alicante - Murcia

15 km vor dem ziel liegt eine 19 köpfige gruppe ca 5.00 minuten vor

[QUOTE]Hier nochmals die 19 Ausreißer in der Übersicht: Linus Gerdemann (Milram), Alexander Winokurow (Astana), Adam Hansen (Columbia), David de la Fuente und Benat Intxausti (Fuji), Simon Gerrans (Cervelo), Juan Manuel Garate (Rabobank), Matteo Tosatto (Quick Step), Karsten Kroon und Jakob Fuglsang (Saxo Bank), Arnaud Gerard (Francaise des Jeux), Ryder Hesjedal (Garmin), Julian Sanchez, Aitor Perez und Adrian Palomares (Contentpolis), Christophe Riblon (ag2r), Antonio Piedra (Andalucia), Francisco Perez (Caisse d?Epargne) und Leonardo Duque (Cofidis).[/QUOTE]


gerdemann löst sich von der gruppe, perez folgt ihm.

Schafi
08-09-2009, 17:04
gerdemann hat perez abgeschüttel liegt 34 sekunden vor der gruppe.


winokurow löst sich jetzt auch der gruppe und folgt ihm.

Schafi
08-09-2009, 17:06
[QUOTE]Winokurow kommt nicht richtig weg von den anderen Angreifern, rückt aber Gerdemann dennoch näher: Nur noch 20 Sekunden die Differenz.[/QUOTE]
live-ticker


das hauptfeld liegt 4:30 hinter der großen ausreissergruppe.

Schafi
08-09-2009, 17:12
boah, eine wahnsinns-abfahrt. sehr schmale straße.


gerdemann hat wohl einen defekt. mist :crap:



noch 8 km bis zum ziel.

Schafi
08-09-2009, 17:16
jetzt ist eine 4er gruppe vorne

[QUOTE]Ganz vorne ein Quartett mit Hesjedal (Garmin), Fuglsang (Saxo Bank), Winokurow (Astana) und Gerrans (Cervelo). Hochkarätig und sich bislang noch einig.[/QUOTE]
live-ticker

Schafi
08-09-2009, 17:19
[QUOTE]Winokurow verschärft, kommt aber nicht weg. Im Sprint hat der Kasache schlechte Karten gegen die Konkurrenten, er muss vorher etwas versuchen...[/QUOTE]


noch 3 km

Schafi
08-09-2009, 17:23
Garrans ist tagessieger. war ja klar :D
Hesjedal
Fuglsang
Winokurow ist 4ter.


valverde bleibt vorne in der gesamtwertung.