PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schon wieder ne positive Probe ?!??? - Der Radsport-Thread


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 [33] 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51

skonto
30-09-2010, 16:47
[QUOTE=crassus;29140410]Vielleicht hat er es auch genau deshalb mit Absicht benutzt um dann nachher sagen zu können, daß er doch ganz andere Mittel hätte nehmen können. :D

Pat McQuaid wird ihn da schon irgendwie rausboxen.[/QUOTE]

Ich seh schon die Pressekonferenz vor mir:

Contador:Ich nehme kein Glenbuterol, das würde sich garnicht mit dem hochkomplizierten, suateurem und nicht nachweisbarem Gehindoping
vertragen was ich benutze.

Pat: Ok, klingt glaubwürdig. Freispruch!


Naja am Tippspiel änder ich nixx :sumo:

Nelstar
30-09-2010, 23:18
[QUOTE]Ein Stück Fleisch zum Abendessen soll für die verbotene Substanz in der Urinprobe verantwortlich sein, die im Kölner Dopinglabor auffiel. Das Fleisch sei aus Spanien nach Frankreich geliefert worden, zwei Tage lang habe er davon gegessen. „Ich bin Opfer einer Lebensmittel-Verunreinigung,“ sagt Contador und fügt an: „Das hat mir die UCI selbst gesagt.“

http://www.fr-online.de/sport/ein-eingefleischter-unschuldsengel/-/1472784/4692786/-/index.html[/QUOTE]

Joar ...

Nelstar
30-09-2010, 23:22
Den Kommentar mag ich :D

[QUOTE] Wahrscheinlich glaubte die große Union aus Weltverband (UCI) und Rennveranstalter ASO sogar selbst, dass nun alles gut ist. Ein nachträglich während der Tour als des Dopings geouteter Sieger passt da eher nicht ins Konzept. Entsprechend schwer tat sich die UCI, die Überführung von Alberto Contador (27) publik zu machen. Im Gegensatz etwa zu dem Fall von zwei weiteren, bei der gerade beendeten Spanien-Rundfahrt überführten spanischen Dopern. Contador jedoch wurde bereits vor zehn Wochen erwischt. Die UCI soll nur vorgeprescht sein, weil ein ARD-Team kurz vor der Veröffentlichung der Angelegenheit stand.

Der Weltverband bemühte sich sofort, die für ihn unfassbare Nichtigkeit der gefundenen Konzentration Clenbuterol zu betonen (...)

(...) für Contador stellt das eine wunderbare Argumentationsstrategie dar, die er auch nutzt. Serviert jedoch von der falschen, eigentlich als unabhängig gedachten Stelle. (...)

Der hoch dekorierte und als Mann der Zukunft aufgebaute Topstar Contador hat bereits einmal im Notfall erste Hilfe erhalten: Von der Kundenliste des Dopingarztes Fuentes ist er plötzlich verschwunden. Jetzt muss nur noch jemand den blöden Dopingmakel tilgen. Zum Beispiel die UCI.

http://www.ksta.de/html/artikel/1285337928654.shtml[/QUOTE]

storch
03-10-2010, 01:58
:suspekt:

http://www.radsport-seite.de/wm-2010.html


Vier Medaillen.



Herren-Straßenrennen. http://www.radsport-seite.de/wm-2010-strasse.html

Heute 14:15 Eurosport




und McQuaid schiebt...

http://de.eurosport.yahoo.com/02102010/73/uci-contador-unter-teppich.html

Pijl
03-10-2010, 12:14
Thor! :freu:

Endlich hat es mal geklappt mit dem WM-Titel.

Abgesehen vom Eliterennen der Herren eine sehr ordentliche WM für den BDR. :d:

reddevil
03-10-2010, 12:46
hushovd? :clap:

Pijl
03-10-2010, 13:04
Jau. (http://www.sportresult.com/sports/cycling/WCH2010/results/2010/0006M01.jpg) :D

reddevil
03-10-2010, 13:04
knapp! :rotfl:

Nelstar
03-10-2010, 17:11
UCI in Erklärungsnot - "Kuhhandel" um Contador (http://www.sportschau.de/sp/radsport/news201010/03/contador.jsp)

[QUOTE]In der Doping-Affäre um Alberto Contador soll der dreimalige Tour-Sieger offenbar geschont werden. Nach Spekulationen der stets gut informierten spanischen Zeitung "El País" könnte der Rad-Weltverband UCI den Madrilenen nur mit einer dreimonatigen Sperre bis November belegen.

(...) Mehrere spanische Medien berichteten am Wochenende, UCI-Chef Pat McQuaid habe (...) behauptet, man sei auf der Suche nach einer diskreten Lösung. Innerhalb der nächsten acht bis zehn Tage solle die peinliche Angelegenheit vom Tisch sein (...).

Contador bestätigte am Sonntag (03.10.10) gegenüber dem dänischen Fernsehsender TV 2 geheime Absprachen mit der UCI. "Die UCI bat mich, niemandem etwas zu sagen. Es schien alles in Ordnung, und ich bin davon ausgegangen, dass der Fall intern geregelt wird. (...)", sagte Contador (...).

Die mögliche Sperre könnte vom 24. August an gelten - an dem Tag erhielt Contador Kenntnis von der positiven Probe - und am 24. November enden. Damit würde Contador, der bereits in den Ferien weilt, in der Vorbereitung auf die neue Saison keine Zeit verlieren. (...)

Die WADA wertet Clenbuterol im Körper - ein Grenzwert existiert nicht - als Doping-Vergehen, das im Fall Contador eine Zweijahressperre nach sich ziehen muss. "Es wird keinen Fall Contador geben. In einigen Tagen legen wir die Angelegenheit zu den Akten." So hatte "El País" McQuaid zuletzt zitiert. (...)

(...) WADA-Chef David Howman warnt davor, trotz der winzigen gefundenen Menge Clenbuterol, den Fall herunterzuspielen. Am Rande der Commonwealth Games in Indien sagte er, eine geringe Menge "bedeutet nicht, dass nicht betrogen wurde". (...)[/QUOTE]

storch
03-10-2010, 17:43
[QUOTE=Pijl;29171173]Thor! :freu:

Endlich hat es mal geklappt mit dem WM-Titel.

Abgesehen vom Eliterennen der Herren eine sehr ordentliche WM für den BDR. :d:[/QUOTE]


:freu:

War noch richtig spannend am Schluß.

Nur, dass Pozzato knapp an einer Medaille vorbeigeschrammt ist, betrübt mich etwas :heul: :D

Pijl
16-10-2010, 13:55
Heute das letzte Mal in diesem Jahr Live-Radsport im TV mit der Lombardei-Rundfahrt :love: :trippel:,
aber wegen Saisonende :crap:

Eurosport 15.45 Uhr laut Plan, allerdings läuft Tennis davor :rolleyes:

Und nach der Übertragung kommt wohl noch ein kleines WATTS Radsport Spezial.

storch
16-10-2010, 17:38
Was für ein Mistwetter :crap:

Schade, konnte nur das Ende sehen.

Pijl
16-10-2010, 17:49
Gilbert, wer hätts gedacht... :gähn: :D

Hatten ihn bei nem Tippspiel in nem anderen Forum auf *** :D

Scarponi hätte sicherlich auch ohne Defekt nicht mehr viel länger mithalten können.

WATTS kommt natürlich nicht, egal Rallye taugt mir auch. ;)

wuppi
20-10-2010, 20:07
Irgendwelche Kommentare zur Tour 2011?

[QUOTE]Das Rennen startet direkt mit der Passage du Gois, welche die Île de Noirmoutier mit Beauvoir-sur-Mer auf dem Festland verbindet. Diese 4,5 Kilometer lange Straße liegt so tief, dass sie bei Flut vollständig vom Wasser vereinnahmt wird. Bei der Tour 1999 gab es auf der dadurch nassen und rutschigen Fahrbahn einen Massensturz, von dem über die Hälfte des Feldes betroffen war.[/QUOTE]

Bei der 18.Etappe ist zum ersten Mal Bergankunft am Galibier. Und gleich am nächsten Tag geht es nach Alpe-d’Huez.
Am zweiten Tag schon ein Mannschaftszeitfahren.

http://06.live-radsport.ch/details_17209/TOUR_DE_FRANCE_2011.html

Pijl
21-10-2010, 22:29
[QUOTE=wuppi;29346168]Irgendwelche Kommentare zur Tour 2011?[/QUOTE]
Hm, die nochmal reduzierten Zeitfahr-Km dürften den reinen Bergziegen entgegen kommen. Bin zwar kein EZF-Fan, aber ein bisschen ausgewogen sollte es dann schon sein. Das MZF hätte es dafür nicht gebraucht, lieber ein weiteres und längeres EZF. Der hügelige Beginn in der Bretagne und der Normandie, sowie der Abstecher ins Zentralmassiv klingen interessant, ebenso die Etappe nach Lourdes. In den Alpen sticht die Kürze der Alpe-d’Huez-Etappe ins Auge. Mal schauen, inwiefern sich das auf die Fahrweise auswirkt.

Ansonsten relativ gewohnte Tourkost mit einigen eigentlich sehr schönen, aber vermeintlich verschenkten Anstiegen. Was den Kurs im Hochgebirge angeht, wird der Giro (Finestre!) wohl auch im nächsten Jahr abermals die Nase vorn haben . :D

crassus
21-10-2010, 23:02
Zweimal Tourmalet fand ich dieses Jahr schon doof. Das wird sich mit zweimal Galibier nicht ändern. :D
Und noch weniger Mittelgebirgsetappen als dieses Jahr, dabei sind die oftmals sehr spannend.

wuppi
22-10-2010, 08:49
Auf das MZF hätte ich auch verzichten können, aber ganz gut, dass es gleich zu Beginn stattfindet.
Ich bin auf die erste Etappe gespannt.

Pijl
23-10-2010, 13:18
Voigt folgt Gerdemann, Wegmann, Wagner und Klemme zum neugeschaffenen Luxemburger Team der Gebrüder Schleck:

http://de.eurosport.yahoo.com/23102010/73/pro-tour-offiziell-voigt-luxemburg.html

reddevil
24-10-2010, 21:35
Ui. Grade gesehen: Ätna und Grossglockner 2011 beim Giro?? :o

Wow. Ich glaub das gucke ich ausnahmsweise mal! :anbet:

crassus
24-10-2010, 21:50
[QUOTE=Pijl;29373022]Voigt folgt Gerdemann, Wegmann, Wagner und Klemme zum neugeschaffenen Luxemburger Team der Gebrüder Schleck:

http://de.eurosport.yahoo.com/23102010/73/pro-tour-offiziell-voigt-luxemburg.html[/QUOTE]
Die wichtigste Nachricht in dieser Nachricht ist ja, daß es für Voigt auch 2012 noch ein Jahr im Sattel geben könnte. :D

Saxobank ist so ziemlich am Ende oder? Contador droht doch mir Rücktritt.

Pijl
25-10-2010, 12:58
[QUOTE=reddevil;29390881]Ui. Grade gesehen: Ätna und Grossglockner 2011 beim Giro?? :o

Wow. Ich glaub das gucke ich ausnahmsweise mal! :anbet:[/QUOTE]
Wird sicher ein Highlight, auch wenn es die Streckenplaner wohl doch etwas übertrieben haben. Drei Bergankünfte hintereinander (erst der Glockner, der aber "nur" bis Kasereck (http://www.salite.ch/A/grosfj.gif) befahren wird, Tags darauf der Hammer u.a. mit Crostis und Zoncolan und schließlich die Etappe, die die Cima Coppi auf dem Passo Giau beinhaltet. Ruhetag und dann schon wieder BZF. :dada: :D

Ich sags mal so: Argumente gegen Doping sind das eigentlich nicht. ;)

Trotzdem, dazu kommen eben auch noch die Strade Bianche in der ersten Woche, die schon beim diesjährigen Giro für eine "epische" Etappe gedient hat, der Colle delle Finestre und eben der Ätna, das hat der Tour doch einiges voraus. :D

[QUOTE=crassus;29391139]Saxobank ist so ziemlich am Ende oder? Contador droht doch mir Rücktritt.[/QUOTE]
Ich bin mal gespannt, was dann aus der kleinen spanischen Astana-Armada wird, die man neben Contador gleich mitverpflichtet hatte. An einen Rückzug des Teams galube ich nicht. Man wird sich wohl bezüglich weiterer Transfers stark auf den einheimischen/skandinavischen Fahrermarkt und dessen Talente besinnen, so hatte es zumindest nach Platzen der Contador-Geschichte den Anschein.

Danach bleibt allerdings nicht mehr viel. Cancellara zieht es auch weg und mit Nuyens kam gerade mal ein halbwegs nennenswerter Neuzugang (neben Navarro und Noval evtl.). :nixweiss:

crassus
09-11-2010, 08:30
Die UCI bekommt nun doch kalte Füße und lässt Contador fallen. :heul: :D

Tour de France - Verfahren gegen Contador beantragt (http://de.eurosport.yahoo.com/09112010/73/tour-de-france-verfahren-contador-beantragt.html)

Und Bjarne hat ein Buch geschrieben.

Riis: "Doping war etwas völlig Natürliches" (http://www.radsport-news.com/sport/sportnews_66509.htm)

Experte
20-01-2011, 19:48
Lance Armstrong
Kontrolleure und den Zoll genarrt? (http://www.faz.net/s/Rub9CD731D06F17450CB39BE001000DD173/Doc~EA8004FF84C5E4327B27843906811DDE8~ATpl~Ecommon~Scontent.html)

[QUOTE]Nach Angaben der „Sports Illustrated“ erhärten sich die Doping-Vorwürfe gegen den siebenmaligen Tour-de-France-Sieger Lance Armstrong. Die amerikanische Zeitschrift berichtet ausführlich über die angeblichen Tricks des Radprofis.[/QUOTE]

Plenske
21-01-2011, 04:42
Der Sturz eines Heiligen

http://taz.de/1/sport/artikel/1/der-sturz-eines-heiligen/

[QUOTE]... Nun aber wird auch zu Hause scharf geschossen. Dass es ausgerechnet Sports Illustrated ist, das jetzt enthüllt, dass die amerikanische Ikone den niemals zugelassenen Blutersatzstoff und Sauerstoffträger HemAssist ausprobiert und jahrelang erhöhte Testosteronwerte aufgewiesen hätte, markiert eine Zeitenwende. Denn bislang war das Flaggschiff des US-amerikanischen Sportjournalismus mit dem Fall Armstrong sehr zurückhaltend umgegangen. Die Linie des Magazins war bislang: Ohne offiziell veröffentlichten positiven Doping-Test ist Armstrong weiterhin unschuldig.
[/QUOTE]

Pijl
30-01-2011, 17:14
Yes, Tagebuch-Frösi bei der Langkawi in Malaysia mit dem ersten Erfolg seit 2009 http://1.1.1.5/bmi/mainzelsmile.ioff.de/froehlich/4587.gif :D

Er fährt übrigens nach der Schließung des Team Milram nun für die Amis von United HealthCare.

reddevil
02-02-2011, 13:24
http://www.bild.de/BILD/sport/mehr-sport/radsport/2011/02/tv-aus-fuer-tour-de-france/ard-und-zdf-wollen-aus-live-berichterstattung-aussteigen.html

na endlich! :zahn: aber die überlegen sich das eh wieder, die feiglinge... :crap:

der radsportfan schaut derweil weiter esp :d:

wuppi
02-02-2011, 13:51
[QUOTE=reddevil;30494394]http://www.bild.de/BILD/sport/mehr-sport/radsport/2011/02/tv-aus-fuer-tour-de-france/ard-und-zdf-wollen-aus-live-berichterstattung-aussteigen.html

na endlich! :zahn: aber die überlegen sich das eh wieder, die feiglinge... :crap:

der radsportfan schaut derweil weiter esp :d:[/QUOTE]

Egal, wie du schon sagst, Eurosport....

L with
02-02-2011, 15:11
Der Ausstieg hat lange um die Ecke gewinkt!
Zum Doping-Sumpf kommt sicher hinzu, dass, auch wenn die Moderatoren nicht müde wurden, das Märchen vom "Radsport-verrückten Deutschland" zu beschwören, Deutschland eben keine Radsportnation ist, wie es beispielsweise bei Belgien oder Frankreich der Fall ist.
Wir hatten unseren Zenit, also zur Zeit der Ulrich-Armstrong-Duelle und dem zabelschen Grünen-Trikot-Abo, aber der Zug ist jetzt erst mal abgefahren.
Und wo wir gerade schon bei den Moderatoren waren: Die haben sich ja bekanntlich auch nicht mit Ruhm bekleckert - wobei der Distanz-Verlust zu den Fahrern, und damit zum neutralen Journalismus, noch das kleinste Vergehen war...




[QUOTE=wuppi;30494615]Egal, wie du schon sagst, Eurosport....[/QUOTE]


Ein Sender, der es seit mittlerweile Jahrzehnten noch nicht mal hinbekommen hat, seine Moderatoren nicht nasal klingen zu lassen.
Von der nervigen englischen Werbung mal ganz abgesehen...

wuppi
02-02-2011, 18:23
[QUOTE=L with;30495163]


Ein Sender, der es seit mittlerweile Jahrzehnten noch nicht mal hinbekommen hat, seine Moderatoren nicht nasal klingen zu lassen.
Von der nervigen englischen Werbung mal ganz abgesehen...[/QUOTE]
Das ist mir wurscht, Werbung interessiert mich nicht...
Und ob die Radsportkommentatoren nasal sprechen ist mir noch nicht so aufgefallen. Da kenn ich von den Öffentlich-Rechtlichen und vor allem von SAT1 schlimmere.
Ich mag die Radsportkommentatoren von Eurosport gerne hören.

Pijl
02-02-2011, 20:48
War nur ne Frage der Zeit. Kratzt mich auch nicht, schaue die Tour seit Ewigkeiten bei Eurosport und bei den Rennen, die mir was bedeuten (z.B. Roubaix, Flandern, Giro, das Ardennen-Triple und San Remo) hätte ich ohne Eurosport seit Jahren in die Röhre geschaut. Von daher, liebe Öffis, adios und danke für nichts.

[QUOTE=L with;30495163]Ein Sender, der es seit mittlerweile Jahrzehnten noch nicht mal hinbekommen hat, seine Moderatoren nicht nasal klingen zu lassen.
Von der nervigen englischen Werbung mal ganz abgesehen...[/QUOTE]

Aus o.g. Gründen ertrage ich gerne die diversen Aussetzer von Janschi und Migels bzw. die leicht anstrengende Sprechweise des Letzteren. Abgesehen davon stimmt im Gegensatz zu den öligen Vertretern von ARD und ZDF der Kompetenz- und Sympathiefaktor.

Wenn dann Andreas Schulz mal wieder die großen Rundfahrten mitkommentieren darf, würde ich den Eurosportlern ja sogar den auch nach mehr als zwei Jahren immer noch auf dem Sender übenden Gerd Leinauer verzeihen. :zahn:

Werbung ist immer nervig, was aber nun gerade das Englische daran schlechter machen soll. :nixweiss:

[QUOTE=L with;30495163]Der Ausstieg hat lange um die Ecke gewinkt!
Zum Doping-Sumpf kommt sicher hinzu, dass, auch wenn die Moderatoren nicht müde wurden, das Märchen vom "Radsport-verrückten Deutschland" zu beschwören, Deutschland eben keine Radsportnation ist, wie es beispielsweise bei Belgien oder Frankreich der Fall ist.
Wir hatten unseren Zenit, also zur Zeit der Ulrich-Armstrong-Duelle und dem zabelschen Grünen-Trikot-Abo, aber der Zug ist jetzt erst mal abgefahren.
Und wo wir gerade schon bei den Moderatoren waren: Die haben sich ja bekanntlich auch nicht mit Ruhm bekleckert - wobei der Distanz-Verlust zu den Fahrern, und damit zum neutralen Journalismus, noch das kleinste Vergehen war...[/QUOTE]

Klar, Deutschland kann in Sachen Begeisterung mitnichten mit „Radsportnationen“ wie Belgien, Frankreich oder auch Italien mithalten, allerdings gelang es imho schon, den Boom der in den 90ern erzeugt wurde, zumindest im Selberfahrerbereich immer noch relativ ordentlich zu konservieren (wie sich z.B. an den Teilnehmerzahlen der Jedermannrennen belegen lässt bzw. macht man im Sommer einfach mal die Augen auf ;)).

Und ich bin mir sicher: Doping hin oder her - mit den Erfolgen vor allem von Ulle und Zabel kam der TV/Medien-Boom und mit zu erwartendem Ausbleiben der Erfolge wäre er auch ohne die „Hilfe“ der Dopingskandale wieder abgeebbt, mit allen Konsequenzen (Verkürzung oder Streichung der Sendezeit im TV wegen schwindender Quoten, Einstampfung von kurzfristig aufgebauten Kirmesrennen, weniger deutsche Teams usw.) - vergleichbar mit der Entwicklung des Tennissports in der Zeit vor bzw. nach Becker/Stich/Graf.

Wie ich vor einiger Zeit schon mal schrieb: Wie sind jetzt hierzulande wieder auf Normalmaß. Daher bin ich über die Entwicklung nicht mal sonderlich wütend.

crassus
02-02-2011, 21:46
[QUOTE=Pijl;30499054]
Werbung ist immer nervig, was aber nun gerade das Englische daran schlechter machen soll. :nixweiss:
[/QUOTE]
"Mein Name ist Tyler Farrar" :D

reddevil
02-02-2011, 21:49
sprinter im team....äh...na...mist vergessen! :teufel:

crassus
02-02-2011, 21:57
/watch?v=800M1P855K4

:D

reddevil
02-02-2011, 22:00
ach ja, so ein unbekanntes interconti team :d:

storch
02-02-2011, 22:28
:D





Mich nervt trotzdem die Doppelmoral der Öffentlichen. :zeter:

Wie Pijl schon schrieb, wäre der Übertragungsboom eh zurückgegangen.
Den weiteren Rückzug kann man jetzt aber super nutzen, um weiter auf Doping-Wächter zu machen.

Dafür wird gleichzeitig, seit Jahr und Tag, allen anderen Sportarten und Großereignisse (dopingfrei :hehe:)
weiterhin massig Sendeplatz gespendet...pöhhhhhh :schmoll:

Dabei habe ich die tatsächlich früher lieber gesehen, als Eurosport.
Jetzt bin ich natürlich überaus dankbar, dass ES noch überträgt. :zahn:

wuppi
03-02-2011, 10:49
Das mit der Doppelmoral nervt wirklich.
Aber hier ist natürlich das Problem, dass deutsche Fahrer involviert waren und in keiner anderen Sportart soviel Doping nachgewiesen und aufgedeckt wurde.

Es wäre mal interessant, wie die Öffentlichen reagieren würden, wenn z.B. beim Biathlon oder von mir aus auch Fußball eine große Aufdeckung von Doping u.a. auch mit deutschen Sportlern passieren würde.

Und wie schnell das Interesse der Öffentlichen abflacht, sieht man ja beim Tennis.

Pijl
05-02-2011, 15:53
Da schau her:

[quote]Nun nahm der Sportkoordinator der ARD, Axel Balkausky, Stellung

[..]

"Sicherlich hat die Doping-Problematik auch etwas mit dem Rückgang des Zuschauerinteresses zu tun", sagte Balkausky bloß - und machte erneut allein den "dramatischen" Quoteneinbruch und den Sparzwang der Sender für die Entscheidung verantwortlich: Auf ein Drittel des Niveaus der Tour-Boom-Jahre 1998 und 2003 sei das Interesse der Zuschauer abgestürzt.

Statt zusätzlich die weiter um sich greifende Kriminalität im Radsport offensiv zu benennen, bedauerte der Sportkoordinator, es mangele an deutschen Stars. [..] Ausdrücklich erklärte er zudem: "Wir haben nicht nach dem Kriterium ,Dopingfälle' entschieden."

[..]

Auf die Frage, ob er einen Weg zurück zur Liveübertragung sehe, sagte der ARD-Funktionär: "Wir sind sicherlich auch in ein paar Jahren wieder dabei, wenn es denn auch wieder deutsche Erfolge gibt."[/quote]
Wenigstens ehrlich.

Und da möchte man doch die taz beglückwünschen, dass sie nun auch in der Realität angekommen ist:

[quote]Das also ist der Qualitätsanspruch, dem sich das milliardenschwere öffentlich-rechtliche Programmangebot verpflichtet sieht: Stars und Quote stehen im Mittelpunkt, nicht ein sauberer Sport. Schade![/quote]
Blitzmerker :D

http://www.taz.de/1/leben/medien/artikel/1/das-boese-d-wort/

MikeRohsoft
11-02-2011, 11:16
Riccò gesteht Eigenbluttransfusion (http://de.eurosport.yahoo.com/08022011/73/medien-ricc-gesteht-eigenbluttransfusion.html)

Contador viermal positiv (http://de.eurosport.yahoo.com/08022011/73/medien-contador-viermal-positiv.html)

crassus
11-02-2011, 16:06
McQuaid wird Contador nie und nimmer sperren, jetzt hat sich sogar der spanische Ministerpräsident hinter ihm gestellt. Weil der ja soviel Ahnung von der Thematik hat. :rolleyes:

Zu Ricco sag ich nix mehr, das überlasse ich wuppi. :D

reddevil
11-02-2011, 16:07
gleich viermal? neuer Rekord, oder :rotfl:

wuppi
11-02-2011, 16:13
[QUOTE=crassus;30582693]

Zu Ricco sag ich nix mehr, das überlasse ich wuppi. :D[/QUOTE]
:helga:

Wie doof kann man eingentlich sein. Vor allem wie kann man wegen so einem Scheiß sein Leben riskieren.

Hach, da muss ich mir ja jetzt einen neuen Liebling suchen.:zeter:

MikeRohsoft
15-02-2011, 17:48
Contador erhält Freispruch erster Klasse (http://www.rp-online.de/sport/mehr/radsport/tour_de_france/Contador-erhaelt-Freispruch-erster-Klasse_aid_965203.html)

Gut nun ist für mich die sache gegessen.


Ich glaube nun die wollen nicht sauber werden.

reddevil
15-02-2011, 18:03
Die Spanier? Vermutlich nicht, nein. :D


Das ist erstmal "nur" ein spanischer Freispruch. ;)


edit: war wohl doch zu optimistisch:

[quote]Durch den Urteilsspruch darf Contador ab sofort wieder in den Sattel steigen. Der Kletterkönig wird nach Angaben seines Pressesprechers schon am Mittwoch bei der Algarve-Rundfahrt am Start stehen. Die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) und der Radsport-Weltverband UCI haben nun einen Monat Zeit, vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS Einspruch gegen das Strafmaß einzulegen. Ob sie das tun, wollen die Verbände nach Prüfung der Unterlagen entscheiden.[/quote]

da muss ich mir das doch auch sehr überlegen, falls der contador damit wirklich durchkommt, bei aller liebe... :hair: :ko:

Vancouver
15-02-2011, 18:03
[QUOTE=MikeRohsoft;30626094]

Gut nun ist für mich die sache gegessen.

Ich glaube nun die wollen nicht sauber werden.[/QUOTE]

:d:

Ein Armutszeugnis gerade für den Anti-Doping-Kampf im Rad-Sport und ein 1a-Freifahrtschein für alle Sportler. Jetzt geht es imho doch nur noch darum, die nächsten unglaubwürdigen Ausreden für die noch kommenden ertappten Doper zurecht zulegen.

:q::q::q:

wuppi
15-02-2011, 18:17
Die Spanier würden ihre Radsportler auch freisprechen, wenn sie die Spritze im Arm hätten...
Kontaminiertes Fleisch, wer's glaubt wird selig.:kater:

crassus
15-02-2011, 19:46
Finde das Urteil jetzt auch nicht sonderlich überraschend. Spaniens Haltung in Sachen Doping ist doch bekannt.
Spannend ist doch wie die UCI darauf reagiert.

Riccos Zustand ist weiter kritisch.

wuppi
15-02-2011, 20:06
Das mit Ricco habe ich auch gelesen, liegt immer noch auf der Intensiv-Station.

reddevil
15-02-2011, 20:09
[quote=crassus;30627351]Finde das Urteil jetzt auch nicht sonderlich überraschend. Spaniens Haltung in Sachen Doping ist doch bekannt.
Spannend ist doch wie die UCI darauf reagiert.

[/quote]

nee, die spanier können mich mit nix mehr überraschen. :D aber das er jetzt direkt wieder fahren darf obwohl die uci noch prüft...und überhaupt die prüfen doch eh nicht richtig... nervt halt. ;)

JackB
16-02-2011, 09:50
[QUOTE=Vancouver;30626205]:d:

Ein Armutszeugnis gerade für den Anti-Doping-Kampf im Rad-Sport und ein 1a-Freifahrtschein für alle Sportler. [/QUOTE]

Finde ich überhaupt nicht. Im Gegenteil,der Anti-Doping-Kampf wird glaubwürdiger, wenn da endlich rechtststaatliche Grundsätze einkehren.

"In dubio pro reo" ist einer der wichtigsten dieser Grundsätze, und ernstzunehmende Zweifel scheint es mir im vorliegenden Fall durchaus zu geben.

[QUOTE=wuppi;30626302]Kontaminiertes Fleisch, wer's glaubt wird selig.:kater:[/QUOTE]

Wieso sollte man das nicht glauben?
Dass gerade in der spanischen Fleischproduktion alles immer mit rechten Dingen zugeht, halte ich für weitaus unwahrscheinlicher, als dass da hin und wieder Rückstände auf dem Teller der Verbraucher, auch dem von Sportlern landen.

wuppi
16-02-2011, 10:45
Also jetzt mal ernsthaft:

Bei einem Sport, der so duchseucht ist wie der Radsport, glaub ich so was gar nicht.
Auch wenn ich den Franke nicht besonders mag, aber da gebe ich ihm mal recht:

[QUOTE]"China ist total verseucht, in Spanien soll es aber seit Jahren keinen Clenbuterol-Fall mehr gegeben haben. Ausgerechnet der große Rad-Champion soll nun betroffen sein? Wenn Contador so etwas behauptet, hätte es Ermittlungen geben müssen. Wo sind die Ergebnisse?", ergänzt Franke. Der Molekularbiologe wundert sich indes, warum Contador keine Haaranalyse wie Ovtcharov angestrengt hat[/QUOTE]

http://www.sportschau.de/sp/radsport/news201102/15/contador.jsp

crassus
16-02-2011, 11:47
Es ist sogar die Fleischerei bekannt, in der das Stück gekauft wurde. Da hätte man ja Ermittlungen über die Herkunft anstrengen können.
Auch ist ausgerechnet Contador als einziger Fahrer betroffen, obwohl auch seine Teamkollegen davon gegessen haben.
Das einzig Verwunderliche ist: Warum ausgerechnet Clenbuterol? Eventuell dient es nur zur Verschleierung?

wuppi
16-02-2011, 11:50
[QUOTE=crassus;30633096]Es ist sogar die Fleischerei bekannt, in der das Stück gekauft wurde. Da hätte man ja Ermittlungen über die Herkunft anstrengen können.
Auch ist ausgerechnet Contador als einziger Fahrer betroffen, obwohl auch seine Teamkollegen davon gegessen haben.
Das einzig Verwunderliche ist: Warum ausgerechnet Clenbuterol? Eventuell dient es nur zur Verschleierung?[/QUOTE]
Naja, es wird ja vermutet, dass das Clenbuterol durch Eigenblutdoping in sein Körper gelangt ist.

JackB
16-02-2011, 12:31
[QUOTE=crassus;30633096]Auch ist ausgerechnet Contador als einziger Fahrer betroffen, obwohl auch seine Teamkollegen davon gegessen haben.
[/QUOTE]

Wurden die zu dem Zeitpunkt getestet?

JackB
16-02-2011, 12:33
[QUOTE=wuppi;30633114]Naja, es wird ja vermutet, dass das Clenbuterol durch Eigenblutdoping in sein Körper gelangt ist.[/QUOTE]

Gibt es dafür konkret Indizien, oder ist das eine "zusammengebastelte" Erklärung?

wuppi
16-02-2011, 13:23
[QUOTE=JackB;30633372]Gibt es dafür konkret Indizien, oder ist das eine "zusammengebastelte" Erklärung?[/QUOTE]
Wer lesen kann....

"Vermutet"

edit: die vermutung basiert darauf, dass neben Clenbuterol wohl auch Weichmacher gefunden wurden, diewohl auch in den Beutel für die Aufbewahrung von Eigenblut vorhanden sind.
Weiter basiert die Vermutung wohl auch darauf, dass Contador, so wie es sich darstellt, zu den Fuentes-Kunden zählte. Da kann so ein Verdacht schon mal aufkommen.

JackB
16-02-2011, 13:54
[QUOTE=wuppi;30633633]Wer lesen kann....

"Vermutet"

edit: die vermutung basiert darauf, dass neben Clenbuterol wohl auch Weichmacher gefunden wurden, diewohl auch in den Beutel für die Aufbewahrung von Eigenblut vorhanden sind.
Weiter basiert die Vermutung wohl auch darauf, dass Contador, so wie es sich darstellt, zu den Fuentes-Kunden zählte. Da kann so ein Verdacht schon mal aufkommen.[/QUOTE]

Das habe ich schon gelesen.

Aber es gibt Vermutungen, die basieren auf konketen Indizien oder zumindest logischen, in sich schlüssigen Überlegungen.

Und es gibt Vermutungen, die sind ziemlich aus der Luft gegriffen, nach dem Motto "es könnte so sein.

Zu letztere Gruppe gehörten, um bei der Themantik zu bleiben, etwa die Dopingvorwürfe gegen Claudia Pechstein. Da gab es die Blutanomalie, für die es anfangs keine logische, in sich schlüssige Erklärung gab. Also kam die Vermutung auf, es könne ja von Doping kommen.

edit: Habe gesehen. dass sich die "Eigenblut-Vermutung" anscheinend auf Indizien stützt. Ob die sehr tragfähig sind, kann ich auf die Schnelle nicht beurteilen.

crassus
16-02-2011, 22:23
[QUOTE=JackB;30633352]Wurden die zu dem Zeitpunkt getestet?[/QUOTE]
Es heisst nein, ich kann es mir aber nicht vorstellen, dass die 4 Tage lang nur Contador aus dem Team getestet haben, da Astana immer unter "Sonderbeobachtung" stand.
Ich weiss aber nicht, wo man als Privatperson einsehen kann, welche Fahrer an welchen Tagen gestetet worden sind. :nixweiss:

Lance hat sein Karriereende verkündet. Mal wieder. :D

JackB
16-02-2011, 23:54
[QUOTE=crassus;30640182]Es heisst nein, ich kann es mir aber nicht vorstellen, dass die 4 Tage lang nur Contador aus dem Team getestet haben, da Astana immer unter "Sonderbeobachtung" stand.
[/QUOTE]

Das heißt aber sicher nicht, dass da jeder Fahrer alle drei Tage getestet wird.
Getestet werden bei der Tour, soweit ich weiß, die Fahrer, die bei den Etappen oder im Gesamtklassement vorne liegen, und zusätzlich ein paar, die ausgelost werden. Könnte ja sein, dass Contador im kritischen Zeitraum (wie lang ist der?) tatsächlich der einzige Fahrer seines Teams war. Oder zumindest der einzige von denen, die von dem Stück Rindfleisch abbekommen haben.

Insofern ist auch das allenfalls ein sehr schwaches Indiz, auf das ich als Richter kein Todesurteil stützen möchte, und deshalb auch keine andere Verurteilung.

storch
17-02-2011, 00:15
[QUOTE=crassus;30640182]...

Lance hat sein Karriereende verkündet. Mal wieder. :D[/QUOTE]

...und schließt zweites Comeback aus. :zahn:


Es geht wieder los :freu:


Algarve-Rundfahrt:

Ciolek 2.
und Klödens Andreas ist auch dabei (huhu Wuppi) 8.
und "mein Name ist Tyler Farrar" :D


http://www.radsport-news.com/sport/sportergebnisse_47537.php


und gleich wieder zu Contador


"...Spanien ist verzückt, die Sportwelt entsetzt..."

http://www.radsport-news.com/

wuppi
17-02-2011, 11:52
[QUOTE=JackB;30641478]Das heißt aber sicher nicht, dass da jeder Fahrer alle drei Tage getestet wird.
Getestet werden bei der Tour, soweit ich weiß, die Fahrer, die bei den Etappen oder im Gesamtklassement vorne liegen, und zusätzlich ein paar, die ausgelost werden. Könnte ja sein, dass Contador im kritischen Zeitraum (wie lang ist der?) tatsächlich der einzige Fahrer seines Teams war. Oder zumindest der einzige von denen, die von dem Stück Rindfleisch abbekommen haben.

Insofern ist auch das allenfalls ein sehr schwaches Indiz, auf das ich als Richter kein Todesurteil stützen möchte, und deshalb auch keine andere Verurteilung.[/QUOTE]
Gibt es in Spanien die Todesstrafe? Bekommt ein Dopingsünder die Todesstrafe? (Aufpassen Lance, in Texas gibt es die Todestrafe!)
Gewagte Aussage, eine mögliche einjährige Sperre mit der Todesstrafe gleichzusetzen.
Aber ich geh mal davon aus, dass provozierend und überspitzt gemeint ist.

wuppi
17-02-2011, 11:55
[QUOTE=storch;30641656]


Es geht wieder los :freu:


Algarve-Rundfahrt:

Ciolek 2.
und Klödens Andreas ist auch dabei (huhu Wuppi) 8.
und "mein Name ist Tyler Farrar" :D


http://www.radsport-news.com/sport/sportergebnisse_47537.php


und gleich wieder zu Contador


"...Spanien ist verzückt, die Sportwelt entsetzt..."

http://www.radsport-news.com/[/QUOTE]

Das der immer noch fährt? Wie alt ist der denn inzwischen? Ah, 35 ist er...
Wo ist denn Contador gelandet? :zahn:

wuppi
17-02-2011, 12:03
[QUOTE=crassus;30640182]Es heisst nein, ich kann es mir aber nicht vorstellen, dass die 4 Tage lang nur Contador aus dem Team getestet haben, da Astana immer unter "Sonderbeobachtung" stand.
Ich weiss aber nicht, wo man als Privatperson einsehen kann, welche Fahrer an welchen Tagen gestetet worden sind. :nixweiss:

[/QUOTE]
Wie ich gerade auf radsportnews gelesen habe, gibt es ja sogar vier positive Tests bei AC. Da wäre jetzt ja interessant zu wissen, von wann die sind. Ob es auch welche vor dem baskischen Fleisch gab? Und wenn die alle danach waren, wie lange Clenbuterol im Körper nachweisbar ist.
Aber ich glaube mal an das Gute im Menschen und denke, dass das spanischen Behörden genau geprüft haben. ;)

edit:
schon gefunden

[QUOTE]Wie aus einem Bericht des spanischen Radsportverbandes (RFEC) hervorgeht, war das verbotene Mittel am zweiten Ruhetag der Frankreich-Rundfahrt und den drei darauffolgenden Tagen beim späteren Tour-Sieger festgestellt worden. Der Verband betrachte die Befunde jedoch als Teil ein und desselben Falls, berichtete das Madrider Sportblatt «Marca». Es dauere mehrere Tage, bis Clenbuterol aus dem Körper verschwunden sei. [/QUOTE]

http://www.radiostolberg.de/vier-positive-contador-tests-bei-tour

Pijl
17-02-2011, 19:11
John Degenkolb holt sich Etappe Zwei bei der Algarve vor irgendso einem Tyler Farrar, Sprinter... kennt ihr den? :nixweiss:

Bravo, Dege! :freu:

Dazu Kittels starke Leistungen in der aktuellen Frühphase der Saison (unter anderem Etappensieg bei der Langkawi). :d:

Thüringer Schule eben :D

[QUOTE=wuppi;30643424]Das der immer noch fährt? Wie alt ist der denn inzwischen? Ah, 35 ist er...[/QUOTE]
:suspekt:

wuppi
17-02-2011, 21:18
[QUOTE=Pijl;30646570]John Degenkolb holt sich Etappe Zwei bei der Algarve vor irgendso einem Tyler Farrar, Sprinter... kennt ihr den? :nixweiss:

Bravo, Dege! :freu:

Dazu Kittels starke Leistungen in der aktuellen Frühphase der Saison (unter anderem Etappensieg bei der Langkawi). :d:

Thüringer Schule eben :D


:suspekt:[/QUOTE]
:nixweiss: Nie gehört, ist das ein neuer Nachwuchssprinter?

Pijl
17-02-2011, 22:42
[QUOTE=wuppi;30648297]:nixweiss: Nie gehört, ist das ein neuer Nachwuchssprinter?[/QUOTE]
Vermutlich, ja. Wenn er so weiter macht, klappt es bestimmt bald mit dem ersten Sieg und dem einen oder anderen Werbevertrag. :d:

storch
17-02-2011, 23:39
Immer offen für neue Talente :zahn:



[QUOTE=wuppi;30643413]Gibt es in Spanien die Todesstrafe? Bekommt ein Dopingsünder die Todesstrafe? (Aufpassen Lance, in Texas gibt es die Todestrafe!)
Gewagte Aussage, eine mögliche einjährige Sperre mit der Todesstrafe gleichzusetzen.
Aber ich geh mal davon aus, dass provozierend und überspitzt gemeint ist.[/QUOTE]

Obacht! MTT-Sprinter. :D

wuppi
18-02-2011, 08:22
[QUOTE=Pijl;30649683]Vermutlich, ja. Wenn er so weiter macht, klappt es bestimmt bald mit dem ersten Sieg und dem einen oder anderen Werbevertrag. :d:
[/QUOTE]

Da würden sich beim Sprinter ja so Brillen anbieten...

[QUOTE=storch;30650396]

Obacht! MTT-Sprinter. :D[/QUOTE]
Schon gemerkt, ich les da so selten, da kenn ich die üblichen Verdächtigen nicht so gut. ;)

Pijl
19-02-2011, 02:14
Contador in der Algarve gestern auf Etappenrang 3 und nun Gesamtzweiter hinter Cummings :schleich:

Tony Martin auf 3, Klöden 6.

Aber Sonntag ist EZF, dann wird Ulle hoffentlich das Schlimmste verhindern. :d:

wuppi
19-02-2011, 09:42
[QUOTE=Pijl;30661912]Contador in der Algarve gestern auf Etappenrang 3 und nun Gesamtzweiter hinter Cummings :schleich:

Tony Martin auf 3, Klöden 6.

Aber Sonntag ist EZF, dann wird Ulle hoffentlich das Schlimmste verhindern. :d:[/QUOTE]
Hoffentlich regnet es beim EZF nicht, das ist nicht so sein Wetter.

Pijl
19-02-2011, 19:04
Jep, so siehts aus.

Und es läuft weiter gut für die Deutschen bei der Algarve, Greipel mit Saisonsieg Nummer Eins. :)

Pijl
20-02-2011, 17:41
Tony holt sich Etappen- und Rundfahrtsieg. :d:

Klöden übrigens Gesamtfünfter

In der ZDF-Sportreportage gerade eben ein dicker Bericht zum "Fall Contador", Martins Erfolg von Moderator Cerne immerhin in einem Nebensatz abgefrühstückt, bravo! http://1.1.1.1/bmi/mainzelsmile.ioff.de/genervt/zacepi.gif

wuppi
20-02-2011, 18:32
Glückwunsch an Tony Martin :d: Schöner Saisonbeginn.

Klar, der Fall Contador ist wichtiger als ein Erfolg eines deutschen Radsportlers :rolleyes:

storch
20-02-2011, 18:44
Ah, war doch Ulle-Wetter? :D


Klasse für Tony Martin :d: mal schauen, wie die Saison weiter verläuft... :trippel:



und sonst, "zur ersten Reihe": :zeter:

wuppi
23-02-2011, 14:03
[QUOTE]Im Zuge der Dopingermittlungen gegen den früheren US-Postal-Rennstall wird es für den siebenmaligen Toursieger Lance Armstrong immer ungemütlicher. Die französische Anti-Doping-Agentur AFLD wird den US-Ermittlern um Cheffahnder Jeff Novitzky die Dopingproben Armstrongs von der Tour de France 1999 zur Verfügung stellen. "Die AFLD wird dem amerikanischen Rechtshilfegesuch nachkommen. Der Prozess hat aber gerade erst begonnen", sagte AFLD-Chef Bruno Genevois der französischen Tageszeitung Le Monde.[/QUOTE]

http://www.radsport-news.com/sport/sportnews_67751.htm

Pijl
27-02-2011, 17:59
Die ersten beiden bedeutenden Kopfsteinpflaster-Klassiker der Saison sind geschafft. Greipel bei Kuurne-Brüssel-Kuurne heute auf Drei hinter Sutton und Hutarovich. Schade, dass es nicht für den Sieg gereicht hat. Das wäre schon ein Ausrufezeichen gewesen. John Degenkolb gestern beim Omloop Het Nieuwsblad auf 12 (Sieger Langeveld). :d:

Übrigens, wer einen guten Überlick zur neuen Saison sucht, dem kann ich die aktuelle Procycling (März-Augabe) ans Herz legen. Dem Heft legt eine 66-seitige Beilage mit Vorstellung der wichtigsten Rennen, Rennkalender bis hinunter zur .2-Kategorie, ausführlicher Beschreibung der ProTeams, den Kadern aller ProContinental-Mannschaften und einem Fahrer-Index bei. Der Saisonplaner ist lose im Heft, also aufpassen, dass er sich noch dort befindet. :)

Pijl
10-03-2011, 18:50
:rotfl: Haha, geil, Andreas Klöden versenkt Sammy Sanchez im Sprint einer Gruppe, in der auch Tony Martin saß. :d:

Klödi übernimmt damit die Gesamtführung, Tony auf vier und aufgrund des noch ausstehenden EZF mit besten Chancen.

DonCamillo1956
13-03-2011, 17:24
Paris-Nice

Gesamtwertung:
1.Toni Martin
2.Andreas Klöden

:d::d:

Pijl
13-03-2011, 18:01
http://cdn2.media.cyclingnews.futurecdn.net//2011/03/13/2/000_par6134909_600.jpg
Quelle: cyclingnews.com

Könnte mir auch im Juli gefallen. :D

Die ZDF Sportreportage heute sogar mit ein paar Sekunden bewegtem Bildmaterial http://mainzelsmile.ioff.de/froehlich/123.gif

So, jetzt noch ein paar Tage Tirreno und dann steht am Samstag auch schon Milan-San Remo vor der Tür. :trippel:

MikeRohsoft
18-03-2011, 15:05
Kronzeuge Sinkewitz wieder gedopt? (http://de.eurosport.yahoo.com/18032011/73/kronzeuge-sinkewitz-gedopt.html)

Mache lernen es nie .

crassus
18-03-2011, 17:18
:ko:

mk431
18-03-2011, 17:46
Damit dürfte er wohl endgültig aus dem Verkehr gezogen werden, denn er müsste ja jetzt eine lebenslange Sperre bekommen.

crassus
18-03-2011, 22:48
Rasmussen's Christina Watches team gets UCI license (http://www.cyclingnews.com/news/rasmussens-christina-watches-team-gets-uci-license)

[QUOTE]German Jörg Jaksche has been rumoured to be in line to complete the team's roster.[/QUOTE]
:o

Holgermat
19-03-2011, 00:51
Ähnlichkeiten zu Festina Watches sind rein zufällig. :hehe:

crassus
19-03-2011, 11:32
Es gibt sogar eine "Michael Rasmussen Cycling Watch".
Hat sicher auch eine Hämatokrit-Anzeige.

http://www.christinadesignlondon.com/image/front-mr-eng.jpg

Naja, ich trag weiter meine Festina. :feile:

Pijl
19-03-2011, 17:14
[QUOTE=crassus;30963265]Naja, ich trag weiter meine Festina. :feile:[/QUOTE]
Same here. :zahn:

Das Gerücht mit Jaksche ist aber schon kalter Kaffee. Vor nem guten Monat hieß es, man werde sich in den nächsten Wochen entscheiden, seitdem war nix mehr zu hören. Ich fänds gut, auch wenn es das Team vom Chicken ist. ;)

Goss gewinnt San Remo. Mein Wunschkandidat Gilbert auf drei, aber wenigstens einen Cancellara-Sieg verhindert. :d: :D

Geile Edition, aber nächstes Jahr bitte wieder live bei Eurosport 1, Stream ist doof.

EDIT: Sehe gerade, der Artikel mit Jaksche von damals ist sogar in deiner Quelle verlinkt.

crassus
22-03-2011, 16:28
Sinkewitz lässt die B-Probe öffnen und bekennt sich unschuldig.

Vielleicht fährt er Contadors Strategie, Wachstumshormone sind doch auch in einem guten Stück Fleisch nicht selten.:D

Magnet
25-03-2011, 12:20
Na, habt ihr schon die Biographie vom "Liebling" Cancellara gekauft? Hatte sie gestern in den Händen. Dort stehen so illustre Sachen drin wie: "Mein Hintern wirkt in gelben Hosen zu dick, deshalb trug ich an der TdF schwarze.":ko: So ein Fatzke.

Pijl
25-03-2011, 16:39
:rotfl:


Ob Fäbu auch über sein Motörch... äh seine exklusiven "Spezial-Kugellager" (http://www.radsport-news.com/sport/sportnews_68055.htm) plaudert? :D

Magnet
25-03-2011, 19:12
Ich werde berichten...ich hab das Buch grad bestellt. Natürlich nur zu Studienzwecken. -So wie ich Radsport auch nur wegen der Landschaften schaue.:zahn:

Ich muss ja zugeben, dass ich schon seehr aufgeregt war als ich Fäbu mal in der Stadt ansprach.:blush:

Pijl
26-03-2011, 21:02
Cancellara gewinnt mit Finger in der Nase den E3 Prijs Vlaanderen :gähn:

Ok, E3 war mau besetzt, aber die Ronde und Paris-Roubaix drohen sehr langweilig zu werden.

Morgen steht aber erstmal Gent-Wevelgem an. Eurosport überträgt leider nur das Criterium International-EZF.

Pijl
27-03-2011, 17:22
Tagesüberblick:

Deutscher Zweifacherfolg beim Criterium International auf Korsika http://1.1.1.1/bmi/mainzelsmile.ioff.de/party/rock.gif

Simon Geschke gewann heute vormittag die erste Halbetappe des Tages im Massensprint (Geschke und Sprint, lol? :D) und Klödi setzte sich vorhin im EZF mit 4 Sek Vorsprung vor Brad Wiggins durch. F. Schleck, der die gestrige Auftaktetappe, auf der Klassement gemacht wurde, für sich entschied, holt den Gesamtsieg.

Boonen gewinnt in Wevelgem. Greipel hätte das deutsche Glück perfekt machen können, wurde aber nur Vierter im Sprint.

Und Contador gewinnt die Katalonien-Rundfahrt.

EDIT: Tendenziöser Journalismus at it's best: Das einzige, was sie in der ZDF-Schrottreportage vermelden, ist der Sieg von Contador :ko:

Magnet
03-04-2011, 12:35
:trippel:

wuppi
03-04-2011, 15:14
Ich tippe jetzt mal auf Cancellara...

Pijl
03-04-2011, 15:15
Cancellara zerstört alles am Leberg... :fürcht:

Da hätte Boonen mal lieber die Füße still gehalten, nun denn.

Doof auch, dass Gilbert nach dem Molenberg Defekt hatte, an Paterberg und Koppenberg sah er sehr stark aus heute. Aber so ist die Sache gelaufen.

wuppi
03-04-2011, 15:20
Jaja, der Canellara. Zuerst hab ich auch gedacht, Boonen hätte eine Chance, weil Cancellara ein wenig schwächelnd aussah.

Pijl
03-04-2011, 15:28
Ich verstehe Boonens Aktion einfach nicht. Teamkollege Chavanel war doch vorne und präsentiert sich heute außerordentlich gut. Der Vorsprung Cancellaras aufs Hauptfeld wird größer, aber Chava hält Fäbus Hinterrad trotzdem. Wer weiß, was da heute für die Quickies gegangen wäre.

Jetzt hinten die große Gruppe, aber offensichtlich Uneinigkeit, 1 Minute :ko:

storch
03-04-2011, 15:31
Ups, fast verpasst...:wink:

noch 25 km :trippel:

Pijl
03-04-2011, 15:35
:wink:

Burgi mit Defekt :crap:

Dank der Arbeit von BMC den Abstand mal um knappe 10 Sekunden verkürzt, aber jetzt ist es wieder ne Minute.

Pijl
03-04-2011, 15:43
An der Kapelmuur purzeln die Sekunden. :clap:

storch
03-04-2011, 15:43
Wird Zeit, dass ich wieder mein Ava wechsel - Pozzato :D