PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wrestling Wrestling


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 [30] 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44

reddevil
24-07-2015, 16:37
[QUOTE=Tobey84;43414196]Dieses Mal hat er echt den Vogel abgeschossen, damit hat er seine gesamte Karriere und weltweite Beliebtheit, in den Müll geworfen.

Hier ein Ausschnitt aus dem Radiointerview:[/QUOTE]
:ko:

Tobey84
24-07-2015, 16:42
[QUOTE]I mean, I’d rather if she was going to f*ck some n*gger, I’d rather have her marry an 8-foot-tall n*gger worth a hundred million dollars! Like a basketball player!
[/QUOTE]

Damit ist seine Tochter Brooke gemeint ;)

Predni
24-07-2015, 17:07
auf deutsch?

Daddy-O
24-07-2015, 19:34
[QUOTE=Tobey84;43414196]Dieses Mal hat er echt den Vogel abgeschossen, damit hat er seine gesamte Karriere und weltweite Beliebtheit, in den Müll geworfen.

Hier ein Ausschnitt aus dem Radiointerview:[/QUOTE]


So oft das N-Wort habe ich zuletzt in Raymond Chandler's Roman "Farewell, my lovely" gelesen.
Allerdings datiert dieser auch aus dem Jahre 1940.

"Axel-Mania" damit auch Geschichte.

vespasian
24-07-2015, 20:09
DAS interessiert euch mehr als der Tod von Dusty Rhodes? :(

Hogan soll sich einfach nur verpissen. Seine Hackfresse geht mir schon seit gut 20 Jahren auf'm Sack.

Cyan
26-07-2015, 01:36
[quote=vespasian;43415909]DAS interessiert euch mehr als der Tod von Dusty Rhodes? :(

Hogan soll sich einfach nur verpissen. Seine Hackfresse geht mir schon seit gut 20 Jahren auf'm Sack.[/quote] Ich möchte jetzt nicht pietätlos erscheinen, aber ja.

Ich hatte nie so den Bezug zu Dusty Rhodes. :(


Und zu Hogan,......die Strafe finde ich ziemlich übertrieben. Da haben andere Wrestler der WWE viel schlimmere Dinge verzapft, auch Hall of Famer.:rolleyes:

dragon030
26-07-2015, 03:41
[QUOTE=Cyan;43420683]Und zu Hogan,......die Strafe finde ich ziemlich übertrieben. Da haben andere Wrestler der WWE viel schlimmere Dinge verzapft, auch Hall of Famer.:rolleyes:[/QUOTE]


Das mag sein, dass sich andere WWE´ler da weitaus schlimmeres geleistet haben, aber die sind eben auch vom Namen her kein Hogan. Der auch außerhalb der Wrestlingszene einen bekannten Namen hat. Einen Hulk Hogan kennen wohl selbst in Deutschland ~70% der Leute (in den USA wohl noch mehr), wer aber kennt z.B. einen Jack Swagger (Stichwort: Koksfahrt), abgesehen von den WWE/Wrestling-Fans ??

Die WWE musste hier schlicht konsequent handeln um nicht selbst in die Kritik zu geraten.

dragon030
30-07-2015, 16:37
https://www.youtube.com/watch?v=UbxQmDigEGM

:clap: :clap: :lol: :lol:

Cyan
01-08-2015, 00:38
Roddy Piper ist gestorben! :( :(

http://www.rowdyroddypiper.com/wp-content/uploads/sites/48/2015/02/Roddy-Riper-10.jpg

Witwe Bolte
01-08-2015, 01:00
RIP Hot Rod! Du warst mein Star... wen hätte ich als Schottland-Fan sonst wählen sollen. Kein verdammtes Alter! :(

Predni
01-08-2015, 01:10
Gibt kaum "alte" Wrestler, vielleicht sollte die WWE mal ihre Politik ändern. Immer mehr Stars sterben viel zu früh :(

Dawson41
01-08-2015, 01:22
[QUOTE=Predni;43444321]Gibt kaum "alte" Wrestler[/QUOTE]
Vor ein paar Stunden hat sich ein Reddit-User (https://www.reddit.com/r/SquaredCircle/comments/3fbmp3/i_mapped_out_every_wrestler_from_the_classic_90s/) die Mühe gemacht seine komplette Kollektion an 90er WWF Hasbro Figuren (68 an der Zahl) zu sortieren

http://i.imgur.com/QttmQC9.jpg

Ludvig Borga gehört noch zusätzlich in die RIP Kolumne

Predni
01-08-2015, 01:26
..einfach zuviele :(

Witwe Bolte
01-08-2015, 01:31
Ja, ich hatte auch vor einigen Jahren mal nach meinen Lieblingen aus den 90ern geforscht und bin fast vom Stuhl gefallen, wie viele schon blutjung gestorben sind. :(

Die Piper-Figur hab ich natürlich auch. :D
Jake the Snake lebt noch? Der wirkte auf mich damals schon so alt und kaputt. Sieh mal an...

dragon030
01-08-2015, 01:56
Da macht man nichts ahnend das Forum auf ... und dann so eine Nachricht ...

:heul: :heul: :heul:

vespasian
01-08-2015, 05:43
[QUOTE=Cyan;43444274]Roddy Piper ist gestorben! :( :(

http://www.rowdyroddypiper.com/wp-content/uploads/sites/48/2015/02/Roddy-Riper-10.jpg[/QUOTE]
:( :heul:
Da ist wirklich einer der ganz, ganz großen von uns gegangen.

wcwberlyn
01-08-2015, 09:03
ach du Sch..sse :heul:



Rip Roddy Piper :heul:

grauer Sommer
01-08-2015, 12:16
:(

Kultfilm von 1988 mit ihm als Hauptdarsteller:

KLRafyWhzG4

Django78
01-08-2015, 18:23
Nicht er, verflucht :heul:

titan
11-08-2015, 10:10
Randy Orton trifft auf Seth Rollins beim Summerslam

Und es gibt ein Match zwischen Stardust&King Barrett vs. Red and Green Arrow ( Neville und Stephen Amell)

mooe
11-08-2015, 17:35
[QUOTE=titan;43484788]Randy Orton trifft auf Seth Rollins beim Summerslam

[/QUOTE]
Ist so nicht ganz richtig, und kann es mir nicht vorstellen.
randy trifft auf den iren ;)

titan
11-08-2015, 18:21
[QUOTE=mooe;43486030]Ist so nicht ganz richtig, und kann es mir nicht vorstellen.
randy trifft auf den iren ;)[/QUOTE]
Stimmt Orton hatte am Montag in Raw die Chance bekommen. Bischen was verwechselt.
Aber es ist ja noch Zeit bis zum Summerslam:D

Django78
13-08-2015, 22:36
Seth Rollins hat echt Comedy-Talent, hab ich grad glacht, als er dauernd unterbrochen wurde. Dieser Blick :lol:

mooe
23-08-2015, 12:03
:love:

http://33.media.tumblr.com/c4bb5a15928c64eef65c30583cde0e25/tumblr_ntikwqjpQ61u1ljrzo2_500.gif

http://40.media.tumblr.com/160766dd33dd364b1babfc97a0cfef7e/tumblr_ntikinIYJE1s9xw57o1_540.png

Ornox
24-08-2015, 01:12
Ich schaue mal etwas im Summerslam rein, habe schon ewig nichts mehr gesehen

wcwberlyn
24-08-2015, 04:14
Der Brüller 3 Table Run von Dean Ambrose - willkommen im Ambrose Asylum :wub:

https://www.youtube.com/watch?v=zASG5BUowtM]

mooe
24-08-2015, 04:52
irgendwie ein komischer slam, der anfang war gut, die 2. hälfte war für mich etwas enttäuschend weil z.b. die divas schon mehr zeigten, aber auch owens un cesaro schon mehr zeigten(wobei dieses match nicht schlecht war) :o
und vom ME weiß ich nun auch nicht was ich halten soll?!

match des abends: rollins vs cena
aktion des abends: new day !!

dragon030
24-08-2015, 14:24
Wofür behält eigentlich dieser Rollins seinen Titel ?? Die Buyrates sind mies, bei seinen Segmenten brechen standardmäßig die Quoten ein ... Konsequenz: Rollins bekommt einen zweiten Titel. Jo kann ich vollkommen nachvollziehen ... :kater: :kater:

lako
24-08-2015, 15:43
Hauptsache der Undertaker hat sich den Sieg geholt :)

wcwberlyn
24-08-2015, 19:31
[QUOTE=dragon030;43558078]Wofür behält eigentlich dieser Rollins seinen Titel ?? Die Buyrates sind mies, bei seinen Segmenten brechen standardmäßig die Quoten ein ... Konsequenz: Rollins bekommt einen zweiten Titel. Jo kann ich vollkommen nachvollziehen ... :kater: :kater:[/QUOTE]

wenn ich das Wiesel nur sehe, dann bekomme ich das kalte ko..en - da hat Ambrose 10* mehr Anhänger :d: und macht immer nur den Edeljobber :mauer:

Malk
24-08-2015, 21:34
SummerSlam war ganz nett, hatte aber auch schwache Momente..

Das Reigns und Ambrose so klar gewinnen, fand ich absolut falsch

titan
25-08-2015, 09:54
Sting :D

dragon030
25-08-2015, 12:27
[QUOTE=titan;43563762]Sting :D[/QUOTE]

Heißt der Oberknaller Rollins verteidigt auch beim nächsten Event den Titel ... :kater:

titan
25-08-2015, 12:33
[QUOTE=dragon030;43564258]Heißt der Oberknaller Rollins verteidigt auch beim nächsten Event den Titel ... :kater:[/QUOTE]
Der Oberknaller bekommt eine Statue im Hauptquartier der WWE:D
Ja Rollins wird bei Night of Champions seinen Titel gegen Sting verteidigen.
Zum Summerslam. Der Undertaker ist nach dem Match zusammen gebrochen. Hat ein Zuschauer gefilmt.:crap:

mooe
25-08-2015, 13:31
welcome back dudleys :D
ich glaube die beiden alten hasen werden der tag-team-divison gut tun :)

der crowd hat es wohl auch sehr gefallen, lange nichtmehr solche pops gehört ^^

dragon030
25-08-2015, 14:58
Vielleicht überrascht uns ja die WWE doch mal angenehm ??

Anfangs dachte ich ja, dass es Vince und/oder Hunter nie zulassen werden, das DIE WCW-Ikone einen, nein Quatsch, DEN WWE-Titel halten darf. Aber das könnte man ja mit einem Cash in von Sheamus umgehen ... So hätte man den "Alt-WCW-Fans" die behaupten, dass die Ex-WCW´ler unten gehalten werden den Wind aus den Segeln genommen und gleichzeitig trotzdem den Titel nicht bei Sting ... damit könnte ich durchaus leben.


Egal Hauptsache dieser Oberknaller ist endlich den Titel los ...

mooe
25-08-2015, 15:51
da es wohl mit der "shield-light" - wyatt fehde weitergehen soll, bin ich nun gespannt wer die #3 bei shield nun wird, denke nicht, dass es bei einem 2vs3 bleiben wird ^^

dragon030
25-08-2015, 17:06
Um die Smarks etwas zu beruhigen denke ich es wird auf Cena hinaus laufen ...

mooe
25-08-2015, 18:12
[QUOTE=dragon030;43565584]Um die Smarks etwas zu beruhigen denke ich es wird auf Cena hinaus laufen ...[/QUOTE]

:rotfl:

sorry aber cena wird es niemals :D

Cyan
25-08-2015, 22:35
Was für eine geile Show!

Erst die coole Einführung mit Brock, dann die Dudley Boys, das neue Mitglied der Wyatt-Family, Ric Flair und dann Flair.:anbet:

Ich habe mir ja den Summerslam nicht angesehen, wegen den vielen negativen Kritiken,.....aber die RAW-Folge war die beste seit Monaten.:clap:

gnuss
26-08-2015, 05:23
[QUOTE=dragon030;43564900]Vielleicht überrascht uns ja die WWE doch mal angenehm ??

Anfangs dachte ich ja, dass es Vince und/oder Hunter nie zulassen werden, das DIE WCW-Ikone einen, nein Quatsch, DEN WWE-Titel halten darf. Aber das könnte man ja mit einem Cash in von Sheamus umgehen ... So hätte man den "Alt-WCW-Fans" die behaupten, dass die Ex-WCW´ler unten gehalten werden den Wind aus den Segeln genommen und gleichzeitig trotzdem den Titel nicht bei Sting ... damit könnte ich durchaus leben.


Egal Hauptsache dieser Oberknaller ist endlich den Titel los ...[/QUOTE]

generell hat ein Ire, der seine Herkunft auch im Gimmick mehr verkörpert als Becky Lynch, bei mir schon dadurch mehr Pluspunkte als z.b. ein Großbritannien-Gimmick. Aber ich kann Sheamus nicht als Main Eventer ansehen. Finde sein Charisma, sein Mic-Work sind so durchschnittlich, dass ich die Amis wirklich nicht verstehen würde, wenn er plötzlich als Champ viel bessere Ratings ziehen würde als Rollins. Aber das ist ja nicht Neues, CM Punks Sommer 2011 war für mich auch das Interessanteste was im Wrestling passiert ist, ungefähr seit dem Anfang der Monopolstellung WWE's im Mainstreamwrestling und dass konnte er auch nie in starke Ratings transformieren, während seines Neuzeit-Rekord-Titleruns. Aber wenn Sheamus nochmal das Zeug zu einem langen WWE-Titlerun haben sollte, will ich Cesaro auch als Champ sehen trotz seines inexistenten Mic-works.

Wenn die WWE Conor Mc Gregor hätte würde ich es sofort abfeiern, wenn der dann seinen MitB Koffer eincashen würde, aber der drawt trotz seiner verbalen Skills ja bei den UFC PPV-Käufen auch weniger als Ronda Rousey, weil er bloß ein Ire ist wie Mac Lethal https://www.youtube.com/watch?v=R2aD5G9B74s und Ronda die Personifizierung der Emanzipierung der US-amerikanischen Frau in Sport, Medien, Gesellschaft und wo auch immer sonst noch. Finn Balor wird wahrscheinlich nie WWE-Champ, weil er weniger als 90 kg wiegt und ja die Daniel Bryan Story nicht einfach auf ihn projiziert werden kann.

Rollins macht gute Arbeit in den Matches, Promos, PR-Kram, aber naja wird halt nicht honoriert von den Zuschauern, kann man nichts machen.
Bei Sting ist halt auch die Sache, dass nur für uns ältere Wrestling-Fan die historische Dimension des Titelgewinns deutlich wäre, während die Cena-Generation die WCW nie miterlebt hat. Die Tradition des Wrestlings wird aber auch beschädigt, wenn sie Ric Flair rausschicken, um zu erzählen er wünsche sich Cena breche seinen Rekord, weil der so eine respektable Lichtgestalt ist. Man kann über Cena denken was man will, aber Flair hat nunmal seinen Rekord in einer Epoche geholt als es im Wrestling noch Konkurrenzkampf gab und seine 16 Regentschaften auf NWA, WCW, WWF verteilt. Würde mir wünschen die WWE würde das honorieren, indem sie Flair wenigstens ein Kontra-Cena Position einnehmen lassen in-gimmick oder sogar in den Storylines, wenn Cena schon niemals wieder als Heel agieren wird. Stattdessen läuft es wohl darauf hinaus, dass Flair dann beim 16. oder 17. Titelgewinn von Cena per Figure 4 Leglock nach dem Match rauskommt, um den Chaingang Soldier persönlich zu gratulieren und dem Publikum nochmal zu erzählen, was für ein toller Hecht Cena ist und dass er wütend auf Nikki Bella ist, weil sie Charlotte keine Chance gelassen hat sich Cena in amouröser Hinsicht zu angeln, damit er womöglich so einen Helden als Schwiegersohn haben könnte, obwohl laut Dirt Sheets Cena Charlotte backstage bereits einen Push versaut hat.

Andererseits Vince war auch nicht bei pipers beerdigung. Im vergleich dazu ist cena als nr.1 in den chroniken mit 17+ Titlereigns eine bagatelle. Cena ist in einer epoche aktiv der star, in der das wrestling eher seitwartsbewegungen nahm hinsichtlich des mainstream erfolges, aber er ist ja kein schlechter wrestler.

dragon030
26-08-2015, 09:09
Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass man Ric Flair in eine mögliche WWE-Titel-SL von/mit Cena integriert und Flair im Laufe dieser SL gegen Cena turnt und einen Titelgewinn (und damit den Rekordbruch) verhindert ...


Mit Sheamus kann ich auch nicht sooo viel anfangen, aber ich sehe den Kerl lieber als SR. Ich kann dieses halbe Hemd als Champ schlicht nicht Ernst nehmen. Schon dreimal nicht, wenn er diesen Titel gegen die "Powerhouses" Reigns und Lesnar holt.

Genau wie seinerzeit bei Punk, mit dem bin ich auch nie "warm" geworden ... :sleep:

titan
27-08-2015, 23:23
:rotfl:

Wie Flair grinst nach dem AA von Cena an Stewart. Schelmisch

wcwberlyn
28-08-2015, 00:29
und das Gesicht von Rollins als Sting enthüllt wurde :floet:

dragon030
01-09-2015, 12:37
Es steigt die Chance, dass Rollins beim nächsten PPV einen Titel (ich hoffe ja beide) abgeben wird. Wie sich gestern bei RAW herausstellte muss "das Gesicht der WWE" ( :lol: ) beim nächsten PPV BEIDE Titel in getrennten Titelmatches verteidigen. Das WWE-Titelmatch gegen Sting war ja bereits bekannt, gestern bekam nun auch Cena sein Re-Match gegen Rollins.

wcwberlyn
01-09-2015, 20:19
schon gehört :trippel:

Angriff eines "fans" auf Dean Ambrose (http://www.bild.de/unterhaltung/leute/wrestling/dean-ambrose-mit-messer-attackiert-42399066.bild.html) ?

gnuss
21-09-2015, 07:06
Nachdem AJ lee jetzt aus der Erinnerung des Wwe Universums getilgt wurde, wird Seth Rollins nun noch Punks Rekord von 14 Monaten brechen denke ich. Vermute Rollins gibt den Wwe-Titel im Juni 2016 ab.

dragon030
21-09-2015, 08:45
[QUOTE=gnuss;43679106]Nachdem AJ lee jetzt aus der Erinnerung des Wwe Universums getilgt wurde, wird Seth Rollins nun noch Punks Rekord von 14 Monaten brechen denke ich. Vermute Rollins gibt den Wwe-Titel im Juni 2016 ab.[/QUOTE]


Schlimm genug, dass man das ausgerechnet der absolut talentfreien Bella-Schnalle gestattet hat. Da sieht man mal wieder was "Vitamin B" alles möglich macht ... :floet:

Wenigstens hat man Rollins einen Titel abgenommen. Ich meine, dass DIE WCW-Ikone Sting den Titel nicht bekommt war ja nun eigentlich fast klar. Auch wenn ich bis zum Schluß gehofft habe, dass die WWE/McMahon/Helmsley über ihren Schatten springen kann. Man hätte ja gut Sheamus eincashen lassen können und hätte Sting den Titel gleich wieder abnehmen können. Aber nein soweit wollte man dann wohl doch nicht gehen.

Edit: Ok, hab jetzt das Match gesehen, war wohl nicht anders machbar mit Sting/Rollins ...

wcwberlyn
21-09-2015, 23:06
hat jemand Videos von dieser Night of Champions 2015 gefunden :trippel: ich habe durchgepennt und wollte eher ungern noch bei Maxdome löhnen :helga:

gnuss
22-09-2015, 05:15
[QUOTE=dragon030;43679269]
Ich meine, dass DIE WCW-Ikone Sting den Titel nicht bekommt war ja nun eigentlich fast klar. ...[/QUOTE]

Kane und Triple H als nächste Fehde-Gegner kannst doch auch nicht mehr zum WWE-Champ machen.

Wenn die Rollins-HHH Fehde um den Titel stattfindet, müsste Triple H eigentlich Face sein in einem Gimmick, dass Sting jetzt hatte gegen den abgehobenen Rollins. Wer will Hunter schon nochmal wirklich als Babyface gegen einen jüngeren Wrestler sehen? Zudem soll Hunter sicher bei Wrestlemania als Heel gegen The Rock ran. Wenn HHH Rollins noch um den Titel screwt bei einem Sheamus Cash in, wäre Seth dann natürlich Face. Aber wie will man mit Sheamus schon eine interessante Wrestlemania-Title fehde booken? Er müsste den Titel dann auch schnell wieder verlieren. Dann lieber Rollins als Champ bis nächsten Juni. Mit ihm könnte man bei WM Titelmatch gegen Reigns oder 3-Way aller Shield bringen oder nochmal Cena oder Lesnar( das will ich zwar auch nicht sehen, aber die Leute vielleicht schon), da es gegen Cena keinen klaren Fehdensieger gab trotz Cenas gefühlten 1314 Siegen inzwischen über Rollins konnte er ja noch nicht den WWE-Titel erobern, um mit Flair gleichzeihen. Dieses Doghouse für Cena könnte man mit einer Redemption bei WM beenden. Und gegen Brock noch gar kein richtiges Finish.

dragon030
22-09-2015, 11:31
Lieber Sheamus als Titelträger als das halbe Hemd ... tut mir leid ich kann dieses halbe Hemd nun mal nicht Ernst nehmen. Ich fand den Titelgewinn an sich schon äußerst fragwürdig. Da verliert er erst clean gegen Orton und holt sich am gleichen Abend den Titel gegen die "Monster" Lesnar & Reigns ... einen (kurzen) Titelgewinn von Kane halte ich für gar nicht so ausgeschlossen. So als kleines "Zuckerl" seitens der Firma für den langjährigen Angestellten kurz vor dem Karriereende. Mir ist es fast egal, wer SR den Titel abnimmt, hauptsache es macht endlich jemand. :schmoll:

Burp Notice
29-09-2015, 23:01
Liebe Wrestlingfreunde, habt ihr denn auch alle brav die Petition von New Day unterzeichnet, die da heißt #Savethetables?

http://www.ipetitions.com/petition/save-the-tables

Lasst nicht zu daß unschuldigen Tischen weiterhin Gewalt angetan wird!
Lasst nicht zu daß Tische nur zur Unterhaltung von uns Menschen traumatische Erfahrungen durchmachen müssen!
Erinnert euch daran wie arm das Leben ohne Tische wäre und fragt euch ob ihr diese Barbarei unterstützen wollt, unterstützen müßt?

Es ist an euch, dem Terror der Dudley Boys ein Ende zu machen und Xavier Woods, Kofi Kingston und Big E in ihrem Anliegen zu unterstützen, die Welt ein kleines bisschen besser und tischfreundlicher zu machen.

Denkt immer dran: Tische sind unsere Freunde, und Freunde bricht man nicht!

Allein dieser Smiley ist schon tischgewaltverherrlichend und sollte nicht mehr gebraucht werden:

:tkbeiss:

Save a table, save a life!

Hymie_Weiss
06-10-2015, 16:18
[QUOTE=dragon030;43683429]Lieber Sheamus als Titelträger als das halbe Hemd ... tut mir leid ich kann dieses halbe Hemd nun mal nicht Ernst nehmen. l:[/QUOTE]

Naja, ich weiss nicht. Die Mic-Work und Showsegmente von Rollins finde ich schon gut - und mit der authority im Rücken und seiner Opportunisten-Rolle konnte man die Siege ja auch noch gut verkaufen. Jetzt wo er alleine steht sieht´s damit natürlich schon anders aus. Auf jeden Fall kann ich ihn ernster nehmen als CM Punk.

Sheamus als Heel kann ich dagegen gar nicht ernstnehmen. Genausowenig wie Kevin Owens - irgendwie erinnern die beiden mich an Monchichis, die man nach Mitternacht gefüttert hat.

Und mit den Dudley Boys kann und konnte ich auch noch nie was anfangen. Als ich das erste Match der Beiden nach der Rückkehr sah, dachte ich zuerst das läuft in Zeitlupe, so lahm waren die.

mooe
26-10-2015, 18:59
ist ja recht ruhig geworden hier :D
gestern abend HiaC mit einer (für mich) sehr überraschenden rückkehr von AdR !!
ansonsten das übliche, was die matchausgänge betrifft ^^

titan
26-10-2015, 21:02
Ja juhu wieder eine Fehde Taker-Wyatt:kater:

Die Legende wird zerstört.

titan
27-10-2015, 15:53
Jetzt haben die Wyatts auch noch Kane entführt. Ja was soll das denn?

chillid
28-10-2015, 11:47
Hmm...ich fände es interessant, wenn es bei der SS zu dem Team Wyatt (Rowan, Stowman, Harper) plus Undertaker und Kane kommt - mit Wyatt als Anführer.
Das könnte die Fackelübergabe einleiten, evtl. mit einem Breakup und anschliessender Fehde zwischen Undertaker und Wyatt Anfang nächsten Jahres, die dann in einem Match bei WM endet...
Könnte man was draus machen:wub:

gnuss
04-11-2015, 16:29
mir ist es inzwischen zu blöd. vermisse cm punk und heel-turns, wenn leute vom publikum nicht angenommen werden. die werden das jetzt bei reigns einfach genauso machen wie bei cena über die letzten 10 jahre und er wird nie heel turnen, auch wenn viele der erwachsenen Fans seinen gegnern anfeuern und ein heel-turn, wo er die fans beleidigen könnte und einen badass spielen könnte, reigns womöglich auch helfen würde bei den promos besser zu werden und mehr charisma zu entwickeln.

warte jetzt darauf, dass jemand von deutschland wie wiese oder axel tischer dann bei nxt debütieren und später dann in den main shows in die großen fußstapfen von bracke treten
https://www.youtube.com/watch?v=xbrEbWNl39E
kriege dass ja mit, weil die bild-zeitung hyperventilisiert, werde dann meinen adblocker ausschalten, um es mitzuerleben.

dragon030
05-11-2015, 08:54
Also Punk vermisse ich mal kein Stück. Ich konnte (und kann es bis heute nicht) nie verstehen, was die Leute an dem so "toll" finden ?? Für mich einer der, wenn nicht gar DER, überbewertete Wrestler bei WWE. Dicht gefolgt von Bryan (der mir auch kein Stück fehlt).
Dafür geht mir das ewige Cena (und neuerdings auch Reigns) gebashe tierisch auf den Zeiger. Was erlaubte sich dieser Reigns auch, einfach den Rumble letztes Jahr zu gewinnen ?? Wo dieses Recht doch allein Bryan zugestanden hätte ... :sleep:


P.S.: Tischer hat doch bei NXT bereits debütiert ... durfte immerhin gegen Samoa Joe verlieren ... :D

chillid
05-11-2015, 14:16
Siehste, Du bist genau die andere Seite.
Gut, es gibt eigentlich 3 Lager:
Cena/Reigns
Punk/Bryan/Ziggler/Cesaro
Anti PG bzw. pro Attitude Ära

Ich hab nix gegen Cena oder Reigns, ich fende nur ihr Gimmick auf die Dauer öde.
Ausser die Farbe der Klamotten, ändert sich nichts an ihrer Darstellung - gut, Cena darf
jetzt hin und wieder einen neuen Move einbauen, aber sonst?!

Punk/Bryan usw. polarisieren halt, weil sie eben nicht wie die "typischen" (McMahon/old school) Wrestler aussehen und agieren.
Unbestreitbar sind sie aber die Besten in Ihrem Business (mit Ziggler, Owens, Cesaro...)

Anti PG/AÄ, sie ist vorbei und kommt nicht wieder. Vielleicht wird WWE noch eine weitere B Show wie NXT versuchen, in der es etwas härter zugeht, aber PG wird bleiben.
Und wie schon so oft geschrieben, es war nicht alles Gold in der Attitude Ära. Da gab es jede Menge Trash und auch langweilige Szenen.

Mich stört am aktuellen Produkt die Beliebigkeit - egal ob RAW oder SD, ob diese, letzte oder Vorletzte Woche - es macht keinen Unterschied!
Immer die selben Wrestler (obwohl der Kader riesig ist) und immer die gleichen Zusammenstellungen.
Es ist echt schade.
Ich finde, ein Brand-Split würde es mal wieder auflockern, und RAW/SD könnten sich wieder "Konkurenz" machen. Auch sollten Worker dann nur bei einem Brand zu sehen sein und lediglich bei Fehden in der anderen Show auftreten.
Weiter könnte man beiden Shows wieder einen eigenen Titel geben, der dann bei PPV gegen ein Titel Shot auf den WWE Titel eingelöst werden kann.
Um den jeweiligen Brand Titel kann man aber nur antreten, wenn man auf einem entsprechenden Platz auf einer Rankingliste ist. ZZ ists ja so, dass jemand rauskommen kann und den Titel shot fordert (gem. den Writern).
Die Brand Titel könnten ja weiterhin der US und Intercontinental Titel sein.
Divas und TagTeams können gerne in beiden Shows auftreten, da dort das Feld nicht ganz so gross ist.
Dadurch wäre es auch einfacher NXT Talente ind die Hauptshows zu holen.
So bekommen sie kurz Rampenlicht und dann weiss man nicht mehr, was man mit ihnen anfangen soll, weil kein PLatz mehr auf den Cards ist.

Es gibt so viele, die man (so gut wie) gar nicht sieht (in den Hauptshows)
A.Riley/C.Axel/D.Sandow/D.Otunga/Fandango/H.Slater/J.Swagger/J.Nobel/Z.Ryder usw.

Dawson41
05-11-2015, 20:56
Rollins hat sich gestern in Dublin im Match gegen Kane Kreuz-, Innenband und Innenmeniskus gerissen; 6-9 Monate Pause :\ :(

Das bedeutet es gibt ein Turnier um den Titel bei der Survivor Series.

titan
05-11-2015, 21:48
[QUOTE=Dawson41;43936755]Rollins hat sich gestern in Dublin im Match gegen Kane Kreuz-, Innenband und Innenmeniskus gerissen; 6-9 Monate Pause :\ :(

Das bedeutet es gibt ein Turnier um den Titel bei der Survivor Series.[/QUOTE]
Das ist krass:hair: Gute besserung. Mag ihn nicht aber das ist scheisse. Wir reden von einer echten und keiner Storyline oder?:suspekt:

Dawson41
05-11-2015, 21:59
[QUOTE=titan;43937407]Wir reden von einer echten und keiner Storyline oder?:suspekt:[/QUOTE]

http://www.wwe.com/inside/seth-rollins-injury-title-tournament-survivor-series-28164051]Echt.

Screenshot des Momentes der Verletzung (https://pbs.twimg.com/media/CTEowo0WsAE_J80.jpg)



Damit dann auch keine Triple Thread Shield Match bei WrestleMania. :\


Seth, Orton, Rusev und Zayn alle verletzt; Cena vertraglich an eine Fitness Show gebunden, Lesner sitzt irgendwo ohne Telefon im tiefsten Kanada; Wyatts, Taker und Kane in einem klassischen Survivor Series-Match eingebunden.

Rette uns, Daniel Bryan, vor Reigns und Sheamus.

Hymie_Weiss
07-11-2015, 00:14
[QUOTE=Dawson41;43937529]http://www.wwe.com/inside/seth-rollins-injury-title-tournament-survivor-series-28164051]Echt.



Rette uns, Daniel Bryan, vor Reigns und Sheamus.[/QUOTE]

Och nöh, muss nicht sein. :nein:
Dann sollen sie den Titel lieber wieder Lesnar geben...

dragon030
09-11-2015, 03:04
[QUOTE=Dawson41;43937529]Rette uns, Daniel Bryan, vor Reigns und Sheamus.[/QUOTE]


Bloß nicht schon wieder so ne "Kicking-Underdog"-SL mit Bryan, das zog schon beim ersten Mal nicht so richtig ... da kann man ja gleich Bo Dallas zum Champ machen, ist ungefähr genau so schwachsinnig wie einen Bryan. Dann doch lieber Reigns, auch wenn der (unverständlicherweise) beim (deutschen ?) Publikum so gar nicht ankommt. Warum auch immer ...

wcwberlyn
09-11-2015, 10:32
[QUOTE=dragon030;43956260]Bloß nicht schon wieder so ne "Kicking-Underdog"-SL mit Bryan, das zog schon beim ersten Mal nicht so richtig ... da kann man ja gleich Bo Dallas zum Champ machen, ist ungefähr genau so schwachsinnig wie einen Bryan. Dann doch lieber Reigns, auch wenn der (unverständlicherweise) beim (deutschen ?) Publikum so gar nicht ankommt. Warum auch immer ...[/QUOTE]

also Reigns :d: und sein "Bruder" Ambrose :anbet: unterhalten mich mehr als der ganze andere Laden :ja: - besonders KO geht mir auf den Zeiger :mauer:

Dawson41
10-11-2015, 14:19
[QUOTE=dragon030;43956260]auch wenn der (unverständlicherweise) beim (deutschen ?) Publikum so gar nicht ankommt. [/QUOTE]

Raw/Superstars gestern in Manchester ...

Die Sechs, die in der Arena (und nicht in der bearbeiteten Audiospur) den größten Beifall bekamen (ohne Reihenfolge): Cesaro, New Day, Sasha, Paige, Owens, Fandango

Die Drei, die das Publikum am wenigsten sehen wollte (ebenfalls ohne Reihenfolge): Big Show ('you fat bastard' & 'please retire' Rufe), Charlotte, Reigns


[quote]Warum auch immer ...[/QUOTE]
Weil er noch immer kein Mikro anfassen sollte und im Ring nur gehobener Durchschnitt ist.


[QUOTE=wcwberlyn;43956810]also Reigns :d: [...] unterhalten mich mehr als der ganze andere Laden :ja: - besonders KO geht mir auf den Zeiger :mauer:[/QUOTE] Ich wusste nicht, daß das hier der Eva Marie Fanclub ist.

Fehlt eigentlich nur noch, daß hier Boss, Asuka, Gable, New Day, Tanahashi, Nakamura und Mochizuki niedergeschrieben werden.

dragon030
10-11-2015, 15:43
[QUOTE=Dawson41;43963284]Raw/Superstars gestern in Manchester ...

Die Sechs, die in der Arena (und nicht in der bearbeiteten Audiospur) den größten Beifall bekamen (ohne Reihenfolge): Cesaro, New Day, Sasha, Paige, Owens, Fandango

Die Drei, die das Publikum am wenigsten sehen wollte (ebenfalls ohne Reihenfolge): Big Show ('you fat bastard' & 'please retire' Rufe), Charlotte, Reigns[/QUOTE]


Die Engländer kann man da auch sehr gut als Beispiel heranziehen ... :lol: :lol: :lol:

Die haben doch sowieso alle einen Riesenschatten ... siehe letztes Jahr nach WM, als die aus vollkommen unklaren Gründen plötzlich anfingen Fandango zu feiern. Das die Barrett & Paige als "Lokalmatadoren" feiern, ok kann ich noch irgendwo nachvollziehen. Aber Fandango ?? :nixweiss:



[QUOTE=Dawson41;43963284]Weil er noch immer kein Mikro anfassen sollte und im Ring nur gehobener Durchschnitt ist.[/QUOTE]


Kann man sehen wie man will ... für mich sollte ein Bryan nie einen Ring von innen sehen. Dieses ewige Gekicke geht mir genauso tierisch auf den Zeiger wie das dümmliche herumgehopse und Yes-Gebrülle. Ja ja ich weiß, "er darf ja nicht alles zeigen, was er kann". Es ist mir ehrlich gesagt sch....egal, was ein Bryan zeigen könnte, oder was er in irgendwelche Indy-Ligen vor XXX Jahren mal gezeigt hat. Er zeigt(e) es aktuell nicht und nur das zählt für mich.

Experte
13-11-2015, 15:26
WWE Network startet im Januar in Deutschland (http://www.dwdl.de/nachrichten/53471/wwe_network_startet_im_januar_in_deutschland/)

[QUOTE]Wrestling-Fans in Deutschland können ab Anfang kommenden Jahres auf die englischsprachige Version des WWE Networks zugreifen. Zum Preis von 9,99 US-Dollar pro Monat erhalten sie künftig Zugriff auf alle zwölf Live-Pay-per-View-Events sowie ein 24-stündiges Programm und das VoD-Portfolio, das inzwischen mehr als 4.000 Stunden an Bewegtbild-Material umfasst. Mit dabei sind auch die Wiederholungen der Sendungen "Raw" und "SmackDown", die hierzulande im Free-TV bei Tele 5 und ProSieben Maxx zu sehen sind.
...[/QUOTE]

Hymie_Weiss
13-11-2015, 16:05
[QUOTE=Dawson41;43963284]

Die Drei, die das Publikum am wenigsten sehen wollte (ebenfalls ohne Reihenfolge): Big Show ('you fat bastard' & 'please retire' Rufe), Charlotte, Reigns



.[/QUOTE]
Das die keiner sehen will kann ich verstehen. Flair Tochter hin oder her - ich kann die Alte nicht abhaben...

Am allerschlimmsten und nervigsten ist momentan aber der Smartphone-Spinner. Ein bekloppteres Gimmick hat´s echt lange nicht mehr gegeben. :mauer:

Dawson41
13-11-2015, 19:17
[QUOTE=Hymie_Weiss;43984686]Am allerschlimmsten und nervigsten ist momentan aber der Smartphone-Spinner. Ein bekloppteres Gimmick hat´s echt lange nicht mehr gegeben. :mauer:[/QUOTE]


Niemand redet hier so über Gorgeous Prince Pretty, the King of Cuteville, the Sultan of Selfies, du Uggo!

Außer der Kurze hier (https://streamable.com/7jc5), der darf das.

Dawson41
20-11-2015, 20:14
Den Tod von Reid Fliehr ausschlachten, vorher Mutter & Vater nicht informieren und sich hinterher nicht mal dafür entschuldigen; ein Titelturnier, dessen größte Überraschung der Sieg Kalistos war; BOD vs. Wyatts kein klassisches Survivor Series-Match, obwohl dieser Moment gemalt wäre für das Debüt von Demon Finn Balor; und Boss gegen Natalya wenn überhaupt nur als Dark Match bei der Survivor Series -- kein Wunder, daß am Dienstag bei Smackdown in Knoxville in einer Arena in die mehr als 20.000 Leute passen nur schätzungsweise 2500-3000 Leute (https://twitter.com/BTuckerTorch/status/666763418456715264) sich das "Spektakel" angetan haben.

gnuss
23-11-2015, 03:27
mal sehen ob sie es schaffen Bray Wyatt und Dean Ambrose heute nacht noch in eine Relevanz zu booken, die für beide einen Platz in der PreShow bei Wrestlemania rechtfertigt, weil die WWE schon vor jungen MainEventer überquillt und keine weiteren aufgebaut werden müssen. Bei WM muss schließlich Undertaker vs Cena die Einnahmen generieren und Reigns seinen Titel gegen HHH verteidigen, weil er gegen Lesnar zu sehr zerstört werden würden von den Zuschauern.

Dawson41
23-11-2015, 03:46
Laut inoffiziellen Berichten, die etwa 2 Stunden vor der Survivor Series veröffentlicht wurden, hat sich Cesaro eine Schulterverletzung zugezogen (Rotatorenmanschettenruptur).

Eine OP würde ihn 4-6 Monate außer Gefecht setzen.



Bryan, Rollins, Orton, Zayn, Itami, Sting, Kidd, Riley, Lana, Nikki Bella, und jetzt Cesaro.

Wir sind wohl in der Injury Ara angekommen.

gnuss
23-11-2015, 03:51
was soll man dazu sagen? dachte in 6 Monaten wäre er WWE-Champ. Naja wird er wohl in 6 Jahren auch noch nicht geschafft haben.

gnuss
23-11-2015, 04:45
komisch, dass diese Company in Wrestling-Städten wie Philadelphia oder Chicago regelmäßig niedergemacht wird von ihren Zuschauern. Kann mir nicht erklären, warum das so sein könnte

gnuss
23-11-2015, 05:33
aber Conor Mc Gregor ist ein charamatischer Volksheld btw
https://www.youtube.com/watch?v=zywUCBoGtWU
auch wenn das der WWE nichts nutzt.

dragon030
23-11-2015, 08:24
Sie haben es also wirklich getan und der ewigen Nörgel-Fraktion, die Reigns den Rumble-Sieg aus dem Januar noch immer nicht verziehen hat (wo dieses Recht doch einzig und allein Bryan hatte) zum wiederholten Mal ihren Willen gegeben und Reigns um den verdienten Titel gebracht. Einfach nur zum Kotzen. Schon bei WM machte man den Titelgewinn kaputt als man plötzlich dieses Triple Threat aus dem Hut zog und Rollins zum Champion machte. Und dann gestern der Höhepunkt, oder eher absolute Tiefpunkt. Da darf ein farbloser (im wahrsten Sinne des Wortes) Sheamus, der zuletzt gegen alles und jeden verloren hat, Reigns nach kürzester Zeit wieder enttrohnen, Statt man es einfach mal durchzieht und Reigns zum Champion macht, knickt man wieder vor den Smarks ein !

Great Job WWE !

:q: :q: :schmoll:

titan
23-11-2015, 14:46
Nee oder?:kater:

Der hässliche Vogel ist Champ. Die WWE hat doch einen an der Waffel.

Merthin
23-11-2015, 14:48
[QUOTE=titan;44037741]Nee oder?:kater:

Der hässliche Vogel ist Champ. Die WWE hat doch einen an der Waffel.[/QUOTE]

Das hab ich mir auch gedacht. :kater:

titan
23-11-2015, 14:57
[QUOTE=Merthin;44037746]Das hab ich mir auch gedacht. :kater:[/QUOTE]
Scheinbar sollen nur noch Heels Champion sein. Sheamus=Shame Us:crap:

Dawson41
23-11-2015, 15:06
[QUOTE=dragon030;44036560][...]

Great Job WWE !

:q: :q: :schmoll:[/QUOTE]
Das Publikum in Georgia war in den letzten Jahren so wie Vince es sich wünscht - die Heels wurden ausgebuht und an den 'richtigen' Stellen wurde gejubelt. Zudem spielte Reigns vier Jahre für Georgia Tech Football. Ein besseres Publikum hätte er sich also kaum malen können.

Und dennoch waren die 'SI SI SI' Rufe für ADR lauter als die Anfeuerungsrufe für Reigns.

Als Reigns den zweiten Sieg eingefahren hatte gab es keinerlei Reaktionen aus dem Publikum. Alle standen nur mit den Händen in den Hüften und warteten darauf, daß etwas passieren möge. Der Jubel als HHH und dann Sheamus reinkamen war lauter als der nach dem Sieg von Reigns. Und der Eindruck war, daß die Zuschauer mit dem Endergebnis zufrieden waren und glücklich nach Hause gingen.

Was sagt das aus über das Roman Empire?


Laut Meltzer wurde übrigens die Entscheidung quasi in letzter Minute getroffen, nämlich wenige Stunden vor der Show.

---

Von dem Moment an, als Big E aus dem 5vs5 Match ausschied, war das so, als hätte das Publikum kollektiv Schlaftabletten eingeworfen und wurde erst wieder von Taker aufgeweckt. Das Match beinhaltete dann auch den Höhepunkt des Abends, nämlich Xaviers Haare (http://imgur.com/ORtfI9r).

Big E - das New Day Mitglied, welches das stärkste Booking erfahren sollte - ist derjenige, der gepinnt wird. Anschließend machen sich drei Babyfaces gemeinsam 6 Minuten lang über einen Heel her. Wir schreiben das Jahr 2015 und WWE versteht es immer noch nicht wie man ein Match ordentlich zu booken hat.

Die Wyatts stehen als Witzfiguren da, die es zu Viert es nicht schaffen einen 50-jährigen und seinen 48-jährigen Partner zu besiegen, selbst nachdem Bray ihnen laut Storyline die Seele gestohlen hat.

Vorallem aber haben wir immer noch ein Heel-Vakuum, weil weder Reigns, noch Ambrose auf die dunkle Seite gewechselt sind und weder Owens, noch ADR, noch Sheamus wie Maineventer behandelt werden.

Und man kann jetzt schon mit annähernd hundert-prozentiger Wahrscheinlichkeit voraussagen, daß Reins das Rematch spätestens beim Rumble gewinnen wird, denn man wird nicht mit Sheamus als Champion in die Mania-Saison gehen.

gnuss
08-12-2015, 16:28
Meiner Meinung nach hat die UFC sogar Jose Aldo interessanter aufgebaut als es die WWE mit Reigns und Sheamus schafft
https://www.youtube.com/watch?v=KfSAXxtw0V8&ebc=ANyPxKqrpALlEIaJN2TamYvbCLXuZCfcGKR_5zNETrIoxrfWZ2Dgi_qNK0qtW 33unJEK0j-o26Sr
sie zeichnen ihn hier als Familienmenschen, der von McGregors Kapriolen nichts hält und seine Favela-Wurzeln nicht vergessen hat. Das ist noch bessere Charakterentwicklung als es die WWE für ihre meisten Wrestler hinbekommt.

Und man muss hier bedenken, dass er kaum Englisch spricht, im Gegensatz zu Pro-Wrestlern keine Ausbildung in Pre-Fight-Promos hat und diese Lebensgeschichten von brasilianischen MMA-Leuten auch sehr schwer interessant aufzubereiten sind für Fans in USA und Westeuropa, weil man es eh schon oft gehört hat mit dem Background vieler Brasilianer in UFC und die brasilianische Kultur den Amis auch teilweise fremder ist als die westeuropäische. Trotzdem würde sich wohl jeder lieber noch 100 mal ein McGregor-Aldo Hype-Video anschauen anstatt noch einmal eine Sheamus vs Reigns Promo ertragen zu müssen

Bei McGregor muss man ja sowieso nichts sagen
http://www.wsj.com/articles/ufc-star-conor-mcgregor-says-hes-lost-his-mind-1449505003?mod=e2tw
Seine Beleidigung und Verhöhnung der Gegner, sein Prahlen mit seinen 10 Luxusautos, während er sich andererseits als irischer Nationalheld gibt, der die Rezession in Irland bekämpft, nachdem er das ganze Geld aus der UFC gescheffelt, sein psychopathisches Gehabe. Das ist ja alles ein Aufbau, wie man ihm beim Wrestling früher hatte als noch larger than life Charaktere kreiiert wurden, die die Fans in den Bann zogen.

Und man muss da auch bedenken, dass die UFC ihr Geschäft ja eigentlich mit den Kämpfen an sich macht und viele Leute auch nur wegen dem Sport an sich einschalten, während Pro Wrestling seit jeher darauf ausgelegt ist, dass man durch Storylines, Charakterentwicklung und Promos darauf hinarbeitet, dass die Menschen den Ausgang des Matches beim PPV dann emotional entgegenfiebern.

Dawson41
09-12-2015, 19:56
[QUOTE=gnuss;44120417]Meiner Meinung nach hat die UFC sogar Jose Aldo interessanter aufgebaut als es die WWE mit Reigns und Sheamus schafft[/QUOTE]
Ansonsten: Game of Thrones und Breaking Bad sind intelligenter und fesselnder als irgendeine beliebige deutsche Scripted Reality.


Das einzig Interessante an der WWE (und NXT ist das ganz klar ausgeklammert) ist momentan die Diskussion darüber -- egal ob es nun Foley's Facebook-Posting (http://www.f4wonline.com/news/december-7-2015-wrestling-observer-newsletter-wwe-attempts-right-ship-new-japan-tag-league) ist, sein anschließender Auftritt (http://www.podcastone.com/pg/jsp/program/episode.jsp?programID=542&pid=569665) und der von Wade Keller (http://podcastone.com/pg/jsp/program/episode.jsp?programID=436&pid=568493) im Austin-Podcast, die früheren WWE Schreiber Court Bauer und Brian Mann in der letzten Ausgabe des Writers Room-Podcast oder die Diskussion im Allgemeinen und speziell von Meltzer & Alvarez über die zwei WWE-Onlineumfragen (warum gehen unsere Einschaltquoten nach unten / Vergleich WWE <-> NXT).


Fazit dessen: Bevor es nicht zu einem Erdbeben an der Spitze der Firma kommt -- Rücktritt/Ableben/kompletter Sinneswandel von Vince, Entlassung von Kevin Dunn, Rückkehr von Shane O'Mac -- sollte man einen weiten Weg um die WWE machen und bei Bedarf sich auf NXT und andere Promotionen konzentrieren.

titan
15-12-2015, 16:23
Roman Raines ist neuer WWE Champion:o
Titelwechsel bei Raw:o
Vince auch wieder da:o

Böse Worte sind auch gefallen. Jugendfreundlichkeit vorbei?:D

Dawson41
15-12-2015, 19:50
Währenddessen am Sonntag in Blackpool ...




Das nachfolgende Match verzögert sich um ZEHN Minuten
676143485297278976 -gVQ7yofzXY
https://twitter.com/RicardoYeowart/status/676138948465434624
https://twitter.com/JacobSharif/status/676143305210638336



Bayley working the crowd

https://twitter.com/WWEUK/status/676159248863219712
https://twitter.com/DylanShah/status/676157811420749824
https://twitter.com/BobRutler/status/676157453306867713


[quote]@itsBayleyWWE
Never in my wildest dreams did I ever think I'd have the pleasure of being in front of a crowd like tonights. Thank you #NXTBlackpool

@RealKingRegal
Thank you #NXTBlackpool. I don't have the words to describe tonight. Incredible.

@WWEGable
Okay, #NXTBlackpool, you guys took it to a new level tonight. That's gonna be tough to top. Thank you. #ReadyWillingAndGable

@JasonJordanJJ
#NXTBlackpool was the craziest crowd I've seen! I honestly don't think the rest of the #NXTUKTour can top them! I guess we will find out!

@SamoaJoe
This is what a historic theater jam packed with absolute maniacs looks like #NXTBlackpool #WeAreNXT

@EmmaWWE
That crowd at #NXTBlackpool was something else... #NXT #NXTUK

@WWE_Murphy
Well... #NXTBlackpool would NOT Shut Up! @TheWWEBlake & I hate you all![/quote]


Takeover morgen in London wird einfach nur gigantisch. :anbet:

mooe
15-12-2015, 20:15
die engländer haben wohl auch recht viele weihnachtslieder während der veranstaltung gesungen :)
habe nur leider noch nichts gefunden und bei twitter bin ich nicht :zahn:

Dawson41
15-12-2015, 20:20
[QUOTE=mooe;44163277]die engländer haben wohl auch recht viele weihnachtslieder während der veranstaltung gesungen :)[/QUOTE]

Am Freitag in Glasgow :D

_fo5F4ZUaQE

Außerdem u.a. "Freeee Huuuuugs, let them know it's Bayley time at all"

mooe
15-12-2015, 21:25
[QUOTE=Dawson41;44163370]Am Freitag in Glasgow :D

_fo5F4ZUaQE

Außerdem u.a. "Freeee Huuuuugs, let them know it's Bayley time at all"[/QUOTE]

die sind verrückt :clap:
das fehlt mir echt ein wenig da über dem großen teich ^^
nicht unbedingt, dass da jetzt "fangesänge" sind, aber z.b. bei großartigen moves oder bei einer "tater-tots"-moment :D

Dawson41
18-12-2015, 12:08
Heute um kurz nach Mitternacht auf ProSieben MAXX: NXT Takeover: London


"Ohhhh En-zo A-mo-re"
"Naaaaa na na NANA NAAAAAA, NANA NAAAAAA, Big Cass"
"Which one's Dawson? Which one's Wilder"
"Are you Dawson in disguise?"
"You're just a shit Perry Saturn"
"Fuck you Corbin"
"You're shit and you know you are"
"Corbin is a wanker, na na na na"
"BOTCHAMANIA"
"Stand Up, if you love Bayley"
"Topknot Wanker"
"Gay for Gable"


Fazit:
8,5/10 nach NXT-Standard und 9,5/10 nach dem der WWE.

Jordan & Gable sind 'more over' als die Beatles in den 60ern und kein Babyface seit (mindestens) Ricky Morton ist so effektiv, erfährt so viel Sympathie und wird vom Publikum so dermaßen geliebt wie Bayley.

Dawson41
05-01-2016, 02:12
Holy Cow, zwei Quellen (Wrestling Observer und Court Bauer) berichten übereinstimmend, daß Shinsuke Nakamuka, AJ Styles und die Bullet Club-Mitglieder Karl Anderson & Doc Gallows NJPW mitgeteilt haben, daß sie die Promotion verlassen und (sehr wahrscheinlich) bei der WWE unterschreiben. :eek: :anbet:


Bei Nakamuka ist es wahrscheinlich, aber es wird wohl noch etwas dauern, bei den anderen drei so gut wie sicher und wird zügiger verlaufen.

Nakamuka & Styles dürften die vielleicht größten Verpflichtungen seit Ric Flair damals 1991 sein.

Dawson41
07-01-2016, 06:52
Cena wird heute an der Schulter operiert und fällt wegen einer Rotatorenmanschette mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit für Wrestlemania aus. Manche Quellen sprechen von 6-9 Monaten. :\ :(



Gibt jetzt nicht sooo viele Wochen in der Wrestlinggeschichte, in denen mehr und mehr unterschiedlich bedeutsames los war: Wrestle Kingdom 10, die Wechselgerüchte der vier Jungs aus NJPW, Raw mit der Entscheidung das Reigns seinen Titel im Rumble verteidigen muss, Jericho zurück bei Raw, Kenny Omega und die Young Bucks gehen auf Bullet Club-Anführer AJ Styles los und Styles verabschiedet sich vom japanischen Publikum, James Storm wechselt von NXT zurück zu TNA, TNAs PopTV Debüt, Smackdown wechselt zum Sender USA, und jetzt Cenas Verletzung.

Dawson41
08-01-2016, 00:01
Und jetzt ist auch noch Sasha verletzt (Verletzung noch nicht bekanntgegeben) :heul: :motz:


http://www.cagesideseats.com/wwe/2016/1/7/10733490/report-sasha-banks-is-injured-too

gnuss
12-01-2016, 12:34
[QUOTE=Dawson41;44242131]
Nakamuka & Styles dürften die vielleicht größten Verpflichtungen seit Ric Flair damals 1991 sein.[/QUOTE]

man muss bei solchen vergleichen hier aber auch die casual zuschauer im auge behalten, die sich montag abends wrestling anschauen, aber sich danach den rest der woche nicht mehr mit dem produkt schaffen.

solche zuschauer kannten 1991 alle ric flair aus dem fernsehen, weil die nwa/wcw im fernsehen lief und in den südlicheren gefilden der usa damals sogar mehr marktanteile hatte als wwf.

bei nakamura und styles wwe debut sagen viele leute aus dieser klientel
https://www.youtube.com/watch?v=D8BQXcoKIF0

bei nakamura braucht man nichts sagen, japanische wrestler kennen in den usa leute, die wrestling freaks sind, in der regel viele jahre fan sind, sich auch für indy-wrestling interessieren etc. von den casual fans kennt den keiner. styles zeit bei tna war halt von der größe der liga nie vergleichbar mit flairs karriere.

genauso können nxt leute ja so over sein wie die beatles oder ricky morton, aber fakt bleibt trotzdem erstmal, dass wrestling weder in usa, noch in kanada, mexiko oder japan derzeit seine beste phase erlebt was die objektiven erfolgskriterien angeht. nxt ist natürlich eine riesen-erfolgsgeschichte, aber die zuschauer sind halt trotzdem die diehard-wrestling-fanbase, dementsprechend ja auch die stimmung und crowd reaktionen bei den shows. damit wrestling prosperiert ist es aber auch immer notwendig, dass die zuschauer, die nur dann schauen, wenn ihnen das produkt gefällt oder auch die cena-fanbase an das produkt gebunden werden oder dass stars wie hogan, rock, austin, el santo oder inoki kreiiert werden, die über das wrestling hinaus superstarpotenzial haben. das geht in den usa auch heutzutage nur, wenn man im fernsehen erfolgreicher als die derzeiten raw-quoten, auch wenn das rating durch das network und die anderen sehgewohnheiten der zuschauer heute angeblich unwichtig ist. aber mit dem wwe-network alleine schafft man keine stars, die größer werden als das business und die kassen füllen.

die bullet-klub leute sind natürlich große talente, aber wie gesagt man muss sie trotzdem erstmal aufbauen wie bei cm punk und daniel bryan für die casual fans, während flair sofort mit hogan konfrontiert werden konnte. das bullet club gimmick sollten sie durchaus behalten, bevor das wwe bookingteam sich was für sie ausdenkt. denke im endeffekt styles kann es packen so eine karriere wie punk und bryan hinzulegen, samoa joe auch. bei nakamura bin ich skeptisch was die micskills und die historie japanischer wrestler in nordamerika angeht. würde styles auch ruhig einfach im rumble match debütieren lassen, aber naja könnte auch nachteile haben.

dragon030
12-01-2016, 12:51
Sehr wichtiger und guter Aspekt. Ich muss da nicht mal allzu weit weg schauen, sondern nur in den nächsten Spiegel. Ich schaue eben nur die WWE (als es noch auf Sky bzw. als Wiederholung auf Sport1US lief auch noch sehr sporadisch TNA). Daher kenne ich den Styles und auch Samoa Joe noch, aber dann hört es schon auf. Von den 3 anderen habe ich vorher noch nie was gehört.


P.S.: Schön das man ADR endlich den US-Titel abgenommen hat, auch wenn ich vermute, dass er sich den Titel bei Smackdown oder dem nächsten Raw wieder zurück holen wird. leider.

Dawson41
12-01-2016, 15:39
[QUOTE=gnuss;44272489]man muss bei solchen vergleichen hier aber auch die casual zuschauer im auge behalten, die sich montag abends wrestling anschauen, aber sich danach den rest der woche nicht mehr mit dem produkt schaffen.[/quote]

Meltzer hatte dazu ein Artikel im aktuellen Wrestling Observer Newsletter. Demnach hat die WWE dezeit zwei Fangruppen.

Einmal die 3000-7000 Fans in den kleinen bis mittelgroßen Märkten, die einfach Freude daran haben mal wieder Wrestling live zu sehen. Sie kaufen die Fanartikel, jubeln für diejenigen, für die sie jubeln sollen. Ein gute Basis, die ausreicht um weiterzumachen und um Geld zu verdienen.

Und dann gibt es die zweite Gruppe, die zu den großen Shows aufläuft und die sich nicht alles bieten läßt und gerne mal protestiert. Und diese Fans machen den Unterschied ob eine Show am Fernsehen gut rüberkommt. Diese Gruppe kann zumindest die Illusion erschaffen -- manchmal in der Realität, meistens jedoch nicht -- wer aufsteigt und wer nicht, wer populär ist und wer nicht. Und das vergangene Jahr war einzigartig darin, weil es scheinbar eine Kraftprobe darüber gab wer die Fäden zieht: die Fans oder die Promotion.

Soweit Meltzer.


Es gibt aber mMn. noch eine dritte Gruppe und zwar die, die an der Seitenlinie warten. Diejenigen, die seit Jahren oder Jahrzehnten Wrestling-Fans, die aber nicht mehr zu Liveveranstaltungen gehen; die die Raw kaum oder gar nicht mehr schauen und damit zufrieden sind sich die Highlights auf YouTube anzuschauen; die die wissen was vor sich geht und aber vielleicht nur die PPVs schauen; die die zwischenzeitlich mal wieder mit Punk und Bryan zurückkamen, aber vom aktuellen Produkt enttäuscht sind; die die darauf warten, daß was interessantes passiert - das vielleicht ein großer Name (wieder) dazustößt oder die die einfach nur hoffen, daß die WWE ihren Scheiß geregelt kriegt und nicht mehr Woche für Woche die Intelligenz ihrer Zuschauer beleidigt.



[QUOTE=gnuss;44272489]aber fakt bleibt trotzdem erstmal, dass wrestling weder in usa, noch in kanada, mexiko oder japan derzeit seine beste phase erlebt was die objektiven erfolgskriterien angeht. nxt ist natürlich eine riesen-erfolgsgeschichte, aber die zuschauer sind halt trotzdem die diehard-wrestling-fanbase, dementsprechend ja auch die stimmung und crowd reaktionen bei den shows. [/quote]
Das Wrestling derzeit weltweit nicht 'Hot' ist unbestreitbar. Als Beispiel: Februar 1988 sahen 33 Millionen Amis das Rematch zwischen Hogan und Andre, was heute aufgrund des Bevölkerungszuwachs 44 Millionen entsprechen würde.

Das liegt aber nicht an der Starpower oder der Qualität im Ring, sondern hauptsächlich an Vince und Bucky Beaver Teeth Kevin Dunn, die bewusst oder unbewusst verhindern, daß es zu zwingend erforderlichen Reformen kommt und es unmöglich machen, ein durchgängig logisches und widerspruchsfreies Produkt dem Zuschauer zu präsentieren.

Gestern Nacht zum Beispiel wieder. Zunächst am Anfang wird einem unverhohlen und ungeniert klargemacht, daß alle auf der Rampe stehenden Personen zusammen weniger wert sind als Reigns.
Und welche Kayfabe-Erklärung gibt es dafür, warum Reigns sich in einem Match, in dem es nicht um den Titel geht, sich nicht einfach pinnen oder auszählen lässt? Und als er niedergeschlagen wird, warum kommen die Usos und Ambrose ihrem Bruder Roman nicht zur Hilfe?

Die US-Wrestlingfans möglich vielleicht die größten Intelligenzbestien auf Erden sein, aber auf gar keinen Fall sind sie so dumm wie das Produkt was ihnen derzeit von Vince angeboten wird.



[quote]damit wrestling prosperiert ist es aber auch immer notwendig, dass die zuschauer, die nur dann schauen, wenn ihnen das produkt gefällt oder auch die cena-fanbase an das produkt gebunden werden oder dass stars wie hogan, rock, austin, el santo oder inoki kreiiert werden, die über das wrestling hinaus superstarpotenzial haben. das geht in den usa auch heutzutage nur, wenn man im fernsehen erfolgreicher als die derzeiten raw-quoten, auch wenn das rating durch das network und die anderen sehgewohnheiten der zuschauer heute angeblich unwichtig ist. aber mit dem wwe-network alleine schafft man keine stars, die größer werden als das business und die kassen füllen.[/quote]
Hier ist das Versagen eindeutig bei den Verantwortlichen der WWE. Warum hatte z.B. Tyler Breeze sein Debüt bei Smackdown? Warum gab es kein Promofilm, der erklären würde woher er kommt, was ihn ausmacht, was ihn antreibt, was seine Ziele sind und warum ich Energie dafür aufwenden soll für ihn zu jubeln oder ihn auszubuhen?



[quote] bei nakamura bin ich skeptisch was die micskills und die historie japanischer wrestler in nordamerika angeht. [/QUOTE]

Nakamura benötigt IMO auch keine Micskills. Er muß nur als japanischen Brock Lesner auftreten, der alles und jeden niederwalzt was ihm vor die Knie kommt.

Natürlich wäre es geil, wenn man Heyman ihm an die Seite stellen würde und dieser verlautbaren würde "This is my NEW client, Shinsuke Nakamura, and he ist the KING of STRONG STYLE". Aber notwendig wäre es meines Erachtens nicht, da sein Charisma jede Sprach- und Akzentbarriere überwinden wird. UND er wird seine Einzugsmusik behalten. :anbet:

vsYeHqkiTRA
Einen ordentlichen Push wird er auch bekommen. Dafür spricht jetzt schon sein Gehalt was er kassieren wird und das er aller Wahrscheinlichkeit als Gesicht des WWE Network in Japan eingeplant ist.



Bei Joe ist übrigens wohl nicht geplant, daß er zum Main Roster stoßen soll, was natürlich gerade bei den viele Verletzten eine riesige Verschwendung ist, denn mit entsprechendem Aufbau wäre Joe gegen Lesner ein ziemlich geiler Wrestlemania 32 Main Event.






[QUOTE=dragon030;44272533] Daher kenne ich den Styles und auch Samoa Joe noch, aber dann hört es schon auf. Von den 3 anderen habe ich vorher noch nie was gehört. [/quote]
Gallows war als Festus bzw. Luke Gallows von 2007-10 schon in der WWE.


Eine knackiges, informatives und unterhaltsames Video warum in der letzten Woche Smarks weltweit durchdrehen.

_xKyeVFcCok

Highlights des 4,75 Sterne Kampfes zwischen Styles und Nakamura von Wrestle Kingdom 10 letzten Montag

3oJVpO7Z8ac


---


Rusev fällt laut Meltzer für den Rumble wegen einer Knieverletzung aus. Sasha sagt zwar auf Tumblr, daß die Nachricht über ihre Verletzung nicht stimmt, aber das ändert nichts daran, daß ihr letztes Match bei Raw vor zwei Wochen war. Ich tippe mal auf eine Gehirnerschütterung.

mooe
20-01-2016, 19:45
na dann bin ich mal gespannt, wie diesesmal der rumble ausgeht..
nach den letzten beiden jahren habe ich wenig hoffnungen, obwohl es auch wieder dieses jahr sehr gute möglichkeiten gibt.. aber nunja :D

deswegen mein tipp, reigns gewinnt:rotfl:

Dawson41
21-01-2016, 10:47
Worst Case Szenario für den Rumble: Reigns kommt rein als #1 und gewinnt das Ding.

Wahrscheinlichstes Szenario laut den Wettquoten: Triple H schmeißt Reigns raus und gewinnt.

Bestes Szenario (Fantasy Booking):
AJ Styles ist Triple H's letzte Hoffnung und steigt als #30 in den Rumble ein, schmeißt Reigns raus und gewinnt den Titel. Bullet Club/Balor Club agiert von dem Moment an als der Schlägertrupp der Mcmahons. Aber schon bald müssen sie einsehen, daß die Gruppe viel zu chaotisch ist um sie zu kontrollieren. Nach und nach reißt BC alle Titel an sich und verursacht für die nächsten Monate überall nur Chaos.
Die Mcmahons müssen im Laufe des Jahres (frühestens Juli/August wenn Rollins wieder fit ist) einsehen, daß es nur eine Gruppe gibt, an die sie sich noch wenden können, ihre letzte Hoffnung: The Shield.

Klingt nur leider viel zu gut und viel zu logisch um je Realität zu werden.






Wrestling Observer Newsletter awards
[quote]Lou Thesz/Ric Flair Award aka Wrestler of the Year

1. AJ Styles (299) 2,507
2. Hiroshi Tanahashi (NJPW) (160) 1,674
3. Kazuchika Okada (NJPW) (136) 1,532
4. Shinsuke Nakamura (NJPW) (190) 1,481
5. John Cena (55) 976
6. Brock Lesnar (79) 668
7. Seth Rollins (51) 580
8. Sasha Banks (80) 519
9. La Sombra (NJPW/NXT) (35) 228
10. Jay Lethal (ROH) (21) 214

Most Outstanding Wrestler
1. AJ Styles (2631) / 2. Shinsuke Nakamura (1254) / 3. Hiroshi Tanahashi (1146) / 4. Kazuchika Okada (870) / 5. Roderick Strong (712)

Tag Team of the Year
The Young Bucks, Matt & Nick Jackson (ROH/NJPW/PWG) (3284) / reDRagon, Bobby Fish & Kyle O'Reilly (ROH/NJPW) (2204) / New Day, Big E., Kofi Kingston & Xavier Woods (1691)

Most Charismatic
Shinsuke Nakamura (3147) / Conor McGregor (2293) / Hiroshi Tanahashi (966) / Bayley (387)

Most Improved
Bayley (NXT) (1397) / Moose (ROH) (793) / Sasha Banks (654) / Roman Reigns (649) / Baron Corbin (NXT) (617) / Michael Elgin (NJPW) (477) / Jason Jordan (NXT) (387)

Best Technical Wrestler
Zack Sabre Jr (Noah) / Kyle O'Reilly (NJPW) / Timothy Thatcher (PREMIER)

Bruiser Brody Memorial Award (Best Brawler)
Tomohiro Ishii (NJPW) / Katsuyori Shibata (NJPW) / Kevin Owens

Best Flying Wrestler
Ricochet aka Prince Puma (Dragon Gate/Lucha Underground) / Kota Ibushi (NJPW) / Will Ospery (PROGRESS)

Most Overrated
Kane / Roman Reigns / Sheamus / Big Show / Charlotte / Bray Wyatt / Eva Marie / Braun Strowman / Ryback / ADR

Most Underrated
Cesaro (3. Jahr in Folge) / Luke Harper / Neville / Sasha Banks / Mascara Darada (NJPW) / Kevin Owens / Samoa Joe / Dean Ambrose

Rookie of the Year
Chad Gable (NXT) / Jay White (UFC) / Dana Brooke (NXT)



Promotion of the Year
NJPW (4. Jahr in Folge) / UFC / Ring of Honor

Worst Promotion of the Year
TNA (9. Jahr in Folge) / WWE / AAA

Promoter of the year
Dana White (UFC) / Takaaki Kidani (NJPW) / Triple H (NXT)

Best Booker
Triple H & Ryan Ward (NXT) (317) / Gedo (NJPW) (314) / Joe Silva (UFC) (117)

Best Weekly TV Show
NXT (3. Jahr in Folge) (3148) / Lucha Underground (3112) / New Japan World of Pro Wrestling (1803)

Worst Television Show
Raw (470) / TNA Impact (169) / Smackdown (66)



Best Match of the Year
Shinsuke Nakamura vs. Kota Ibushi (NJPW Wrestle Kingdom 9) (2429) / Hiroshi Tanahashi vs. Shinsuke Nakamura (NJPW G1 Climax 25 FINAL) (1519) / Sasha Banks vs. Bayley (NXT Takeover: Brooklyn) (1173) / Hiroshi Tanahashi vs. Kazuchika Okada (NJPW Wrestle Kingdom 9) (939) / Lesner vs. Cena vs. Rollins (Royal Rumble) (619)

Worst Match of the Year
Psycho Circus vs. Villianos (AAA) / Royal Rumble / Big Show vs. Erick Rowan, Stairs Match


Feud of the Year
Conor McGregor vs. Jose Aldo (1995) / Bayley vs. Sasha Banks (1684) / John Cena vs. Kevin Owens (684)

Worst Feud
Team PCB vs. Team Bella vs. Team BAD / Seth Rollins vs. Kane / Ziggler & Lana vs. Rusev & Summer Rae


Best Non-Wrestler
Dario Cueto (Lucha Underground) / Paul Heyman / Xavier Woods

Best Announcer
Mauro Ranallo (NJPW) / Corey Graves (NXT) / Shimpei Nogami (NJPW)

Worst Announcer
John Layfield / Michael Cole / Jerry Lawler


Show of the Year
Wrestle Kingdom 9 (NJPW) / UFC 189 / WrestleMania 31

Worst Show of the Year
AAA Triplemania / WWE Royal Rumble / WWE TLC


Best Wrestling Maneuver
AJ Styles' Styles Clash / Young Bucks' Meltzer Driver / Okada's Rainmaker

Most Disgusting Promotional Tactic
(Das 8. Jahr in Folge) WWE using Reid Flair's death in an angle (618) / WWE Divas Revolution (26) / James Storm kills Mickie James (24)


Best on Interviews/Best Promo
Conor McGregor / Paul Heyman / Kevin Owens

Best Gimmick
New Day / Dalton Castle (ROH) / Los Ingobernables (NJPW) / Bayley / Finn Balor

Worst Gimmick
Stardust / Mex-America / Divas Revolution

Best Box Office Draw
Ronda Rousey / Conor McGregor / Brock Lesner[/quote]




[QUOTE=Dawson41;44273066]Sasha sagt zwar auf Tumblr, daß die Nachricht über ihre Verletzung nicht stimmt, aber das ändert nichts daran, daß ihr letztes Match bei Raw vor zwei Wochen war. Ich tippe mal auf eine Gehirnerschütterung.[/QUOTE] Am Ende war es das Innenband. Pause bis in den Februar hinein.

mooe
21-01-2016, 18:52
[QUOTE=Dawson41;44322523]Worst Case Szenario für den Rumble: Reigns kommt rein als #1 und gewinnt das Ding.

Wahrscheinlichstes Szenario laut den Wettquoten: Triple H schmeißt Reigns raus und gewinnt.

Bestes Szenario (Fantasy Booking):
AJ Styles ist Triple H's letzte Hoffnung und steigt als #30 in den Rumble ein, schmeißt Reigns raus und gewinnt den Titel. Bullet Club/Balor Club agiert von dem Moment an als der Schlägertrupp der Mcmahons. Aber schon bald müssen sie einsehen, daß die Gruppe viel zu chaotisch ist um sie zu kontrollieren. Nach und nach reißt BC alle Titel an sich und verursacht für die nächsten Monate überall nur Chaos.
Die Mcmahons müssen im Laufe des Jahres (frühestens Juli/August wenn Rollins wieder fit ist) einsehen, daß es nur eine Gruppe gibt, an die sie sich noch wenden können, ihre letzte Hoffnung: The Shield.

Klingt nur leider viel zu gut und viel zu logisch um je Realität zu werden.
[/quote]

eben das wäre die von mir angesprochene möglichkeit, aber es ist die wwe, so come on :D

Dawson41
23-01-2016, 15:00
"The Greatest Man That Ever Lived" Austin Aries hatte heute Nacht sein Debüt bei NXT

https://pbs.twimg.com/media/CZX0K2CWEAAN_JY.jpg


Fantasy Booking für Wrestlemania 33: Styles, Nakamura, Joe, Bálor, Zayn, La Sombra, Rollins, Cesaro, Itami, Owens, Lesnar, Cena, (Bryan), Aries

Sechs Wochen vor Mania habe ich eine echte und legitime Losziehung. 14 Wrestler, 7 Kämpfe und jeder Kampf bekommt einen Zeitrahmen von 20-25 Minuten. Storyline? Brauche ich nicht. Denn als Motivation erhalten die Beiden, die den besten Kampf des Abends abliefern, eine Woche später einen Geldkoffer mit jeweils 250.000 Dollar.



---


Um die Zeit zum Rumble zu überbrücken und da am Mittwoch die zweite Staffel beginnt ...

Hier die Zusammenfassung der ersten Staffel von Lucha Underground, quasi dem amerikanischen Ableger der mexikanischen Promotion AAA in einer Zusammenarbeit des Regisseurs & Filmproduzenten Robert Rodriguez (From Dusk till Dawn) und dem Präsidenten von MGM Television Mark Burnett.

Am0TDGScqBU
Auf Dailymotion finden sich alle 39 Folgen der ersten Staffel. Zumindest ein Match sollte man sich mal anschauen (vorzugsweise Episode 9 mit dem Aztec Warfare-Match, ein Royal Rumble-Match mit Pin oder Aufgabe anstatt Elimination übers oberste Seil) um zu sehen wie Wrestling rein von der Präsentation her aussehen könnte wenn Kevin Dunn und die WWE ENDLICH getrennte Wege gehen.