PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wrestling Wrestling


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 [34] 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44

dragon030
17-01-2017, 01:57
[QUOTE=Burp Notice;45570584]Oh it's true, it's damn true!

Kurt Angle wird in die WWE Hall of Fame aufgenommen. One More Match?:clap::trippel:[/QUOTE]


:mauer: :mauer:

Bloß nicht ... egal wie haltet diesen Mann von jedem WWE-Ring fern. Ich werde nie verstehen, was man an dem gefunden hat ... *woistdaskotzsmiliewennmanesbraucht*


P.S.: Jimmy Snuka ist verstorben. :heul:

vespasian
17-01-2017, 06:51
[QUOTE=dragon030;45570660]:mauer: :mauer:

Bloß nicht ... egal wie haltet diesen Mann von jedem WWE-Ring fern. Ich werde nie verstehen, was man an dem gefunden hat ... *woistdaskotzsmiliewennmanesbraucht*
[/QUOTE]
Liegt wahrscheinlich daran, dass Angle zu den besten In Ring Performer überhaupt zählt.

dragon030
17-01-2017, 11:18
[QUOTE=vespasian;45570720]Liegt wahrscheinlich daran, dass Angle zu den langweiligsten In Ring Performer überhaupt zählt.[/QUOTE]


Ich habe es mal ausgebessert, damit das Ganze auch Sinn ergibt ... :feile: :engel:

Dawson41
17-01-2017, 16:32
*ruhigbleiben*

Aber dem Mann, der 1983 mutmaßlich seine Freundin Nancy Argentino umgebracht hat, der bis heute der einzige Verdächtige in dem Fall blieb und der bis zuletzt nicht zur Rechenschaft gezogen wurde weinst du eine Träne nach.



Wie hat er Kurt mal so schön ausgedrückt ...

https://abload.de/img/kurtanglefliesntu8k.gif

dragon030
17-01-2017, 16:39
[QUOTE=Dawson41;45571867]Aber dem Mann, der 1983 mutmaßlich seine Freundin Nancy Argentino umgebracht hat, der bis heute der einzige Verdächtige in dem Fall blieb und der bis zuletzt nicht zur Rechenschaft gezogen wurde weinst du eine Träne nach.[/QUOTE]



Mutmaßlich ... auch hier gilt wohl zuerst die Unschuldsvermutung (oder hat man diese schon abgeschafft und ich habe es überlesen ??). Solange seine Schuld nicht bewiesen ist, wird wohl jetzt eher keine weiteren Ermittlungen geben, bleibt er erstmal unschuldig.

WokHog
29-01-2017, 14:17
Stell Dir vor heute Nacht startet der 30. WWE Royal Rumble 2017....und kaum jemanden interessiert es.... :lol:

Spoiler zur WWE Royal Rumble 2017 Match-Card der heutigen Nacht.... :smoke:

30-Man Royal Rumble Elimination Match
Teilnehmer: The Undertaker, Goldberg, Brock Lesnar, Big Show, Dean Ambrose, The Miz, Sami Zayn, Dolph Ziggler, Big E, Xavier Woods, Kofi Kingston, Bray Wyatt, Randy Orton, Luke Harper, Braun Strowman, Chris Jericho, Baron Corbin, Cesaro, Sheamus, Big Cass, Rusev, Mojo Rawley & noch 8 unbestätigte WWE Superstars

WWE Universal Championship - No DQ Match
Chris Jericho wird in einem Shark Cage über den Ring hängen
Kevin Owens (c) vs. Roman Reigns

WWE Championship
AJ Styles (c) vs. John Cena

Raw Womens Championship
Charlotte Flair (c) vs. Bayley

WWE Cruiserweight Championship
Rich Swann (c) vs. Neville

+ 3 Kickoff Matches

Quelle:http://www.wrestling-point.de/wwe/news/wwe-nachricht/7848-aktuelle-wwe-royal-rumble-2017-card-vier-matches-weitere-rumble-teilnehmer-best%C3%A4tigt.html

Ornox
29-01-2017, 23:42
Noch keine Ahnung, ob ich es mir antun soll.

Dawson41
30-01-2017, 00:08
ganz vergessen zu antworten[QUOTE=dragon030;45571873]Mutmaßlich ... auch hier gilt wohl zuerst die Unschuldsvermutung (oder hat man diese schon abgeschafft und ich habe es überlesen ??). Solange seine Schuld nicht bewiesen ist, wird wohl jetzt eher keine weiteren Ermittlungen geben, bleibt er erstmal unschuldig.[/QUOTE]

Er hatte eine Vorgeschichte von Gewalt an Frauen
Es liegen Beweise vor, daß er Nancy schon vor dem Tod misshandelt hat
Die Autopsie fand zwei Dutzend Schnitte und Blutergüsse - klare Anzeichen für einen Missbrauch des Partners
Der Forensiker plädierte auf Untersuchung von Totschlag
2 Jahre später wurde er einen Zivilprozess zur Zahlung von $500.000 an die Eltern Argentinos rechtskräftig verurteilt, die er nicht zahlte während er fünf-stellige Summen pro Tour in Japan verdiente und sich dort in bar auszahlen ließ
wie schon erwähnt, er blieb in den 34 Jahren der einzige Verdächtige
Aufgrund von Details in seiner eigenen Autobiographie wurde der Fall neu aufgerollt
Nur aufgrund seiner Demenz wurde das Verfahren im Juni nicht weiter fortgeführt
Nur wegen seines bald anstehenden Todes wurde das Verfahren 12 Tage vor seinem Tod eingestellt

Laut Gesetz mag er nicht schuldig sein, aber am Ende des Tages war er zumindest ein Missbrauchstäter, der nichts getan hat als seine Freundin ausrutschte, fiel und dadurch verunglückte, der den darauffolgenden zivilrechtlichen Prozess verlor und dann sich weigerte die Strafe zu zahlen.



Ein 30 Minuten Observer Radio-Interview mit Irv Muchnick, den Autor des E-books "JUSTICE DENIED: The Untold Story of Nancy Argentino's Death in Jimmy "Superfly" Snuka's Motel Room"
https://clyp.it/zcrlvnzc





[QUOTE=Ornox;45632928]Noch keine Ahnung, ob ich es mir antun soll.[/QUOTE] Den Spoilern zu urteilen nicht so wirklich

Dawson41
02-02-2017, 10:44
Die bis gestern geplanten Kämpfe für WrestleMania 33



Bill Goldberg vs. Brock Lesnar (Das Hauptmatch für den Universal Titel weil Goldberg den Titel bei Fastlane gegen Kevin Owens gewinnt)


Undertaker vs. Roman Reigns
Taker kam nach seiner Hüft-OP zu früh zum Rumble zurück und hatte starke Schmerzen. Da das dann wahrscheinlich sein letztes Match sein dürfte und Vince diesen Kampf schon lange wollte wird es wohl in einer Fackelübergabe enden.


Triple H vs. Seth Rollins
Dieses Match steht seit gestern bzw. Montag in Gefahr, weil sich Seth während Samoa Joe's Coquina Clutch erneut am Knie verletzt und nach aktuellem Berichten zwischen 2-4 Monate ausfällt.


Bray Wyatt vs. Randy Orton (WWE Titel, weil Bray den Titel bei Elimination Chamber gewinnt)


Chris Jericho vs. Kevin Owens


John Cena & Nikki Bella vs. Miz & Maryse (in evtl. Nikkis letztem Kampf, und es gibt evtl. einen Heiratsantrag)


Big Show vs. Shaquille O’Neal


Charlotte/Bayley/Nia Jax/Sasha Banks (Raw Women’s Titel)


[Gerüchten zufolge] AJ Styles vs. Shane McMahon


sowie, und das wäre weitere Spekulation ohne Quellen:
Alexa Bliss vs. Becky Lynch vs. Naomi vs. Mickie James (SD Women's Titel)
Intercontinental Leiter-Match
Battle Royal mit Strowman
Neville / ? (Cruiserweight Titel)
Raw Tag Team Match
SD Tag Team Match

Wären 15 Kämpfe :rotauge:
Ich dachte, wir hätten die Lektion aus Mania 3-7 gelernt, daß mehr nicht mehr ist.

Und das schlimmste daran ist, momentan ist nicht ein einziger Kampf dabei der mich wirklich interessieren würde.

Predni
02-02-2017, 12:31
Ich gebe dem ganzen Wrestling noch max 5-10 Jahre dann ist es komplett in der Nische verschwunden.

Aktuell gibt es nicht einen "Helden" der irgendwie die Massen polarisieren und anziehen kann. Ich habe die letzten Wochen mal vermehrt nachts RAW und Smackdown teilweise angeschaut und dachte mir nur die ganze Zeit WTF ist das für ein scheiß geworden :nein:

Es fehlen einfach "Typen" wie TheRock, HBK, Austin usw usw

Dawson41
02-02-2017, 20:05
[QUOTE=Predni;45642947]Ich gebe dem ganzen Wrestling noch max 5-10 Jahre dann ist es komplett in der Nische verschwunden.

Aktuell gibt es nicht einen "Helden" der irgendwie die Massen polarisieren und anziehen kann. Ich habe die letzten Wochen mal vermehrt nachts RAW und Smackdown teilweise angeschaut und dachte mir nur die ganze Zeit WTF ist das für ein scheiß geworden :nein:

Es fehlen einfach "Typen" wie TheRock, HBK, Austin usw usw[/QUOTE]
Naja, diese Voraussagen gab es genau so in dem Zeitraum zwischen 1993 und 95, und schau dir an was wenige Jahre später danach geschah.


Schaut man sich die Wrestlinggeschichte an -- angefangen von George Hackenschmidt bis in die Gegenwart -- so bildet der Zeitraum zwischen 1997 und 2001 die absolute Ausnahme, denn nie zuvor und nicht mehr danach hatte eine Promotion gleich zwei Megastars zum gleichen Zeitpunkt mit Austin & Rock, und auch diese Beiden konnten nur so groß werden weil die richtigen Umstände vorhanden waren, das Timing stimmte und eine Menge Glück dabei war.

Als Beispiel: wenn Austin nach seinem Genickbruch 1997 nach zahlreichen gescheiterten Versuchen schließlich doch keinen Arzt gefunden hätte der ihm erlaubt hätte in den Ring zurückzukehren oder er vorher schon aufgegeben hätte, wie würde die Wrestlingwelt heute aussehen? Heutzutage wäre eine Rückkehr nach so einer Verletzung überhaupt nicht mehr möglich weil die WWE viel zu viel Angst vor einer Folgeklage hätte.

Dieser Zeitabschnitt als Ganzes was die Qualität der wöchentlichen Shows angeht ist eh vorkommen überschätzt wie man alleine anhand der wöchentlichen Rekapitulation von Raw und Nitro sowohl bei der "Bryan & Vinny Show", als auch bei den Artikeln von Brandon Stroud hören und sehen kann.



Ein wirkliche Voraussage wo Wrestling sich in 5 Jahren befinden wird läßt sich nicht treffen, denn es gibt sowohl positive als auch negative Anzeichen.


Zu den positiven zählt, daß z.Z. in Japan das Business langsam wieder anzieht und New Japan dieses und nächstes Jahr in die USA expandieren wollen. Dazu haben wir auf der Insel seit 2-3 Jahren einen wahren Wrestling-Boom mit einem enormen Zustrom an fantastischen einheimischen Talenten, was schließlich ITV -- den zwei-größten Sender im Königreich -- dazu bewogen hat (bzw. dabei ist zu bewegen) nach der Absetzung 1985 wieder das heimische Wrestling-Format "World of Sport" (https://en.wikipedia.org/wiki/World_of_Sport_(UK_TV_series)) wiederzubeleben.


Viel wird davon abhängen wie sich der TV-Markt in den nächsten zwei Jahren entwickelt. 2019 läuft WWEs TV-Vertrag mit dem NBC/Universal Sender USA aus.
- Wie verändert sich die TV-Landschaft im Allgemeinen bis dahin?
- Wird es bis dahin USA schaffen eine oder mehrere Hit-Sendungen zu produzieren?
- Werden die Raw-Quoten bis dahin weiter um ~15% pro Jahr sinken während die Quoten von USA nur um 10% abnehmen?
- Steigt vielleicht ein anderer Sender mit ins Bieterrennen mit ein?

Von allem dem und noch vielem mehr hängt ab, ob WWE auch zukünftig $150 Millionen pro Jahr für 3 Std. Raw bekommen wird.



Innerhalb reddits Wrestling-Sub r/SquaredCircle postet ein User seit 8 Monaten wochentags je eine Zusammenfassung einer Ausgabe des Wrestling Observer Newsletter (https://www.reddit.com/r/SquaredCircle/comments/5rgnid/wrestling_observer_rewind_nov_28_1994/) aus den 90ern. In einer der "aktuellen" Beiträge war der Tenor eines Abschnittes, daß Wrestling immer dann in Schwierigkeiten gerät, wenn die Realität ausgeblendet wird, die Promoter sich nur darauf verlassen was in der Vergangenheit funktioniert hat, ahnungslos sind was momentan funktioniert und zudem nicht gewillt sind sich anzupassen und dazuzulernen.

Und genauso wie Ende 1994 befindet sich die WWE wieder in so einer Phase. Nicht umsonst könnte man jetzt viele Parallelen zwischen dem Weißen Haus und der WWE ziehen -- nicht nur weil Trump und Vince seit vielen Jahrzehnten befreundet sind und von ihrem Charakter ähnlich sind.



Also Raw 1993 startete war die Prämisse "Die Sendung ist Live und alles kann passieren".

24 Jahre später ist davon nichtmehr viel übrig. Man hat eine Sendung, die einerseits nicht mehr den Zeitgeist widerspiegelt, und andererseits der selbe 3-stündige Trott Woche für Woche ist: man sieht die selben Gesichter in den ewig gleichen Kämpfen.

Und zudem gibt es das strukturelle Problem, daß man es nicht hinbekommt neue Stars zu schaffen, weil entweder 4x im Jahr Teilzeitkräfte oder ehemalige Stars um die Ecke kommen und den neuen Vollzeitkräften das Scheinwerferlicht stehlen, oder weil Vince MacMahons Bild von dem was einen Held ausmacht rückständig, angestaubt und überholt ist, weil er noch immer in den Zeiten von Rocky IV und irgendwelchen Steven Segal 90er B-Movie Filmen lebt.






[QUOTE=Dawson41;45523264]Wer gerade nicht Wrestle Kingdom 11 geschaut hat, der hat das vielleicht beste Wrestling-Match aller Zeiten zwischen Kazuchika Okada und Kenny Omega, sowie die vielleicht vier besten Kämpfe in Folge (Kushida/Takahashi, Shibata/Goto, Naito/Tanahashi, Okada/Omega) verpasst.[/QUOTE]

Wer eine Stunde lang Zeit hat kann sich das Okada/Omega Match noch für die nächsten 5 Tage kostenlos und legal sich auf NJPWWorld anschauen.

http://njpwworld.com/p/s_series_00413_2_10


Ein Match, welches jedes einzelne Element beinhaltete, welches man sich in einem wahrlich großen Pro Wrestling Match im Jahre 2017 wünscht.

Es hatte eine ähnliche Storyline wie Cena/Punk bei Money in the Bank 2011, es hatte ein bisschen Mat Wrestling am Anfang, es hatte die Stiffness, es hatte eine unfassbare Athletik wie vielleicht sonst nur ein paar ganz besondere Lucha Libre-Kämpfe in Mexiko, es hatte die Dramatik, den Aufbau, die Psychologie, das Selling, die Gewalt, es dient als als 1. Teil in wahrscheinlich einer Serie von Kämpfen, und es hatte ein Publikum das wer weiß wie unter Spannung stand und das 5 Stunden und drei ebenfalls großartigen Kämpfen unmittelbar zuvor an einem Ort, der es trotz all des Clichés es den Protagonisten alles andere als einfach macht ein richtig gutes Match abzuliefern.

vespasian
06-03-2017, 06:37
Fastlane war so mit das schlechteste was ich in den letzten Jahren gesehen habe. Da habe ich schon jetzt überhaupt keinen Bock mehr auf WrestleMania. :(

Predni
06-03-2017, 13:30
21 sekunden :zahn::rotfl::zahn::rotfl:

dragon030
06-03-2017, 15:07
[QUOTE=vespasian;45738634]Fastlane war so mit das schlechteste was ich in den letzten Jahren gesehen habe. Da habe ich schon jetzt überhaupt keinen Bock mehr auf WrestleMania. :([/QUOTE]


Warum ??

vespasian
06-03-2017, 18:22
Bockingtechnisch war das einfach nur schlecht:
- Jericho verzichtet also lieber auf ein Titelmatch...das ist so dumm!!! :lol: :mauer:
- Charlotte verliert ihre PPV-Streak...bei einem B-PPV :mauer:
- Reigns...:mauer:

Und für mich macht ein WM-PPV Match zwischen Lesnar und Goldberg im Jahr 2017(!!!) überhaupt keinen Sinn.
Da kann man echt nur hoffen, dass zumindest das Match zwischen Rollins und Triple H/Samoa Joe stattfinden kann. Owens gegen Jericho ist ja zum Glück auch schon fast fix.

dragon030
06-03-2017, 19:05
Ok, alles erklärt. Keine weitere Diskussion nötig. Charlotte hat verloren und Reigns gewonnen = PPV kann nur mies gewesen sein.

:floet: :floet:

vespasian
06-03-2017, 19:16
[QUOTE=dragon030;45739881]Ok, alles erklärt. Keine weitere Diskussion nötig. Charlotte hat verloren und Reigns gewonnen = PPV kann nur mies gewesen sein.

:floet: :floet:[/QUOTE]
Mit dir sowieso nicht.

dragon030
06-03-2017, 19:27
[QUOTE=vespasian;45739922]Mit dir sowieso nicht.[/QUOTE]


Danke gleichfalls ... :schmoll: :undwech:

Dawson41
06-03-2017, 22:02
Auf der Alvarez-Wutreden-Skala ist das zwar nur eine 6/10, aber Bryan Alvarez' Wutrede über Fastlane nimmt mir die Worte aus dem Mund:

https://clyp.it/nuagvda2


As a long time fan who deep down in my soul I love wrestling, I just want a little bit of stuff to matter, I just want this fucking much to matter, but they don't care!



---



[QUOTE=vespasian;45739770]Und für mich macht ein WM-PPV Match zwischen Lesnar und Goldberg im Jahr 2017(!!!) überhaupt keinen Sinn.
Da kann man echt nur hoffen, dass zumindest das Match zwischen Rollins und Triple H/Samoa Joe stattfinden kann. Owens gegen Jericho ist ja zum Glück auch schon fast fix.[/QUOTE]

2-3 Wochen vor Elimination Chamber waren das die geplanten Kämpfe für Mania 33:


Goldberg vs. Lesnar (Universal Title)
Undertaker vs. Roman Reigns (Taker kam nach seiner Hüft-OP zu früh zum Rumble zurück und hatte starke Schmerzen. Da das dann wahrscheinlich sein letztes Match sein dürfte und Vince diesen Kampf schon lange wollte wird es wohl in einer Fackelübergabe enden.)

Triple H vs. Seth Rollins
Bray Wyatt vs. Randy Orton (WWE Title)
Chris Jericho vs. Kevin Owens (US Title) (Owens gewinnt, da Jericho bald wieder auf Tour geht)
Charlotte/Bayley/Nia Jax/Sasha Banks (Raw Women’s Titel)
John Cena & Nikki Bella vs. The Miz & Maryse (Was Nikkis letztem Kampf für einige Zeit werden dürfte, da sie trotz der Naken-OP teilweise Lähmungserscheinungen in einer Körperhälfte verspürt. Wenn sie zurückkehrt, dann nur noch Teilzeit. Auch Cena ist nach Mania weg zwei Filme drehen. Grund für den Kampf ist ein Heiratsantrag im Anschluss)
Big Show vs. Shaquille O’Neal (Finanziell konnte bisher keine Einigung erzielt werden)
A.J. Styles vs. Shane McMahon

sowie, und das wäre weitere Spekulation:
Alexa Bliss vs. Becky Lynch vs. Naomi vs. Mickie James (SD Women's Title)
Intercontinental Leiter-Match
Battle Royal mit Strowman als Sieger
Neville / ? (Cruiserweight Titel)
Raw Tag Team Match
SD Tag Team Match


Wären 14 Kämpfe :rotauge:
Ich dachte, wir hätten die Lektion aus Mania 3-7 gelernt, daß mehr nicht mehr ist.





----




2016 Wrestling Observer Newsletter awards
[quote]Lou Thesz/Ric Flair Award aka Wrestler of the Year

1. AJ Styles (462) 2920
2. Kazuchika Okada (NJPW) (285) 2637
3. Tetsuya Naito (NJPW) (190) 2610
4. Kenny Omega (NJPW) (79) 1530
5. Kento Miyahara (AJPW) (10) 189
6. Hiroshi Tanahashi (5) 145
7. Chris Hero
8. Volador Jr. (CMLL)
9. Kevin Owens
10. Shinsuke Nakamura

Most Outstanding Wrestler
AJ Styles (2631) / Kenny Omega (2352) / Kazuchika Okada 1735 / Chris Hero (1295) / Will Ospreay (657) / Tomohiro Ishii (415)

Tag Team of the Year
The Young Bucks (3801) / The Revival (2456) / DIY (1059) / Sekimoto/Okabayashi (AJW) (689)/ New Day (365) / Ricochet/Sydal (293) / American Alpha (273)

Most Charismatic
Conor McGregor (2715) / Shinsuke Nakamura (2116) / Tetsuya Naito / Kenny Omega / Hiroshi Tanahashi

Bryan Danielson Award (Best Technical Wrestler)
Zack Sabre Jr. (3273) / Kyle O'Reily (2568) / Kushida / Jack Gallagher / Marty Scurll / Matt Riddle

Bruiser Brody Memorial Award (Best Brawler)
Tomohiro Ishii / Katsuyori Shibata / Chris Hero / Kevin Owens / Rush

Best Flying Wrestler
Will Ospreay / Ricochet / Volador Jr. / Kota Ibushi / Máscara Dorada / Dragon Lee / Kamaitachi

Most Overrated
Roman Reigns (1516) / Braun Strowman (719) / Baron Corbin (564) / Cody Rhodes (519) / Sexy Star (481)

Most Underrated
Cesaro (4. Jahr in Folge) / Neville / Sami Zayn / Luke Harper

Rookie of the Year
Matt Riddle (4773) / Lio Rush (2142) / Fred Yehi

Most Improved
Matt Riddle (1026) / The Miz (1020) / Juice Robinson / Alexa Bliss / Zeus (AJW)

Promotion of the Year
NJPW (5. Jahr in Folge) / UFC / WWE / ROH / EVOLVE / PWG / CMLL

Worst Promotion of the Year
TNA (10. Jahr in Folge) / AAA / WWE / ROH / PW NOAH / Bellator / Lucha Underground


Promoter of the year
Dana White (UFC)

Best Booker
Gedo (NJPW) / Joe Silva (UFC) / Ryan Ward (Smackdown) / Paul Levesque (NXT) / Vince McMahon

Best Weekly TV Show
New Japan Pro Wrestling on AXS (2070) / Smackdown Live (1626) / Talking Smack / CMLL Friday Night / ROH / NXT

Worst Television Show
Raw (470)


Best Match of the Year
Tanahashi vs. Okada (NJPW Wrestle Kingdom 10) (2568) /
Omega vs. Naito (NJPW G1 Climax 26 - Day 18) (2451)
Okada vs. Ishii 8/6 (854) /
Styles vs. Nakamura (799) /
Nakamura vs. Zayn (721) /
Ricochet vs Ospreay (Best of the Super Juniors XXIII Day 6) (669)

Worst Match of the Year
Shelly Martinez vs. Rebel / Chris Jericho vs. Dean Ambrose (Extreme Rules) / Kimbo Slice vs. Dada 5000

Feud of the Year
Conor McGregor vs. Nate Diaz (3582) / John Cena v. AJ Styles (940) / Los Ingobernables vs. CHAOS / Sasha vs. Charlotte / DIY vs. Revival

Worst Feud
Titus O'Neil vs. Darren Young


Best Non-Wrestler
Dario Cueto (Lucha Underground) (1656) / Daniel Bryan (1561)

Best Announcer
Mauro Ranallo (2199) / Corey Graves (1910) / Shimpei Nogami / Jim Ross

Worst Announcer
David Otunga / Matt Striker


Show of the Year
Wrestle Kingdom 10 / PWG Battle of Los Angeles night 2 (1409) / NXT Takeover: Dallas / NJPW King of Pro Wrestling 2016 / UFC 205 / WWE Cruiserweight Classic Finals

Worst Show of the Year
WrestleMania 32 / TNA Bound For Glory / Bellator: Gracie/Shamrock / TripleMania 25 / WWE Clash of Champions


Best Wrestling Maneuver
Kenny Omega's One Winged Angel / Kazuchika Okada's Rainmaker / Young Bucks' Meltzer Driver / AJ Styles' Phenomenal Forearm / Ember Moon's Eclipse / Tetsuya Naito's Destino / AJ Styles' Styles Clash

Most Disgusting Promotional Tactic
Kimbo Slice vs. Dada 5000

Best on Interviews/Best Promo
Conor McGregor / The Miz

Best Gimmick
Broken Matt Hardy (TNA)

Worst Gimmick
Bone Soldier

Best Box Office Draw
Conor McGregor / Brock Lesner[/quote]

gnuss
29-03-2017, 03:40
bin gespannt wann sich in den nächsten Stunden oder Tagen mal die Wettquoten bei Orton-Wyatt umdrehen und Wyatt der Favorit wird.

Das können die doch nicht ernst meinen, dass Orton am Sonntag gewinnt. Wenn man mit Wyatt nichts vor hat, ist es eine Sache. Aber dann bookt doch anstatt unsinnige WM-Matches für Styles und Cena Styles(c)-Orton oder Styles(c)-Cena und Cena macht dann für 2 Tage und 2 Wochen seinen Run und gibt den Titel an Miz weiter, auch wenn bei diesem Szenario die exzellenten Total Bella Promos nicht hätten untergebracht werden können auf der Road.

Aber naja die Quoten am Dienstag sagen ja noch nichts aus, weil die Wetten der WWE-Mitarbeiter glaube ich immer erst am Freitag-Sonntag eintreffen.

Naja wenn Reigns am Montag eine Funeral Promo für den Undertaker halten würden, wäre Wyatt-Orton auch egal, aber eh aussichtlos.

dragon030
29-03-2017, 07:31
Ich hoffe im Gegenteil, dass man Wyatt den Titel endlich abnimmt. Der Kerl ist genauso interessant wie Fusspilz und hat sich seit dem Wechsel von NXT zur Mainshow kein Stück weiterentwickelt. Dann doch lieber einen Orton als Champ, der immer noch für den ein oder anderen Klassiker gut ist ...

gnuss
29-03-2017, 17:22
Das Problem mit Wyatts Gimmick ist vermutlich, dass sie immernoch nicht wissen wie man es wöchentlich richtig einsetzen kann in der PG Era. Das wird wohl der Grund sein, dass die Fehden von Styles und Cena die letzten 3 Wochen gefühlt das dreifache an air time bekamen und bray sich ein vine video angeschaut hat zum ende der Road, während cena, miz, styles und shane interessante segmente hatten. Kleiner Grund sicher auch, dass sie meinten nach dem Abfackeln der Hütte wäre die Geschichte schon zu Ende.

Für Wyatt wäre es wohl besser er wäre kein fulltimer, weil es als partttimer für die schwachen wwe- writer von denen er mit dem gimmick extrem abhängig ist, leichter interessant zu halten wäre.

Wenn Orton gewinnt am Sonntag wäre es aber völlig verschenkt wie die Road gebookt wurde. Wyatt wird dann sehr schwer wieder als Main Eventer zu etablieren sein und man hätte Styles, Cena und Miz nicht so sinnlos einsetzen müssen, sondern hätte AJ vs Orton oder Cena vs Miz um den Titel bringen könnnen. Nikki und maryse hätten ja trotzdem in den Segmenten teilnehmen können

gnuss
29-03-2017, 21:21
Wenigstens brechen aber die Quoten auf Carmella Siegerin ein. Wäre eine schöne Sache, wenn sie das wirklich so machen und das Match vielleicht als Downer für das Publikum nach Reigns-Undertaker angesetzt wird, weil sie die Smackdown Frauen ja eh als B-Produkt zu den Raw-Frauen darstellen.
Ellsworth> Becky Lynch oder Mickie James

Wäre ein schönes emotionales Hoch für mich, nachdem mir in den Minuten vorher noch durch das letzte Undertaker-ManiaMatch mit denen ich aufwuchs vergegenwärtigt wurde, dass ich alt geworden bin und der Haupt-oder beste Teil des Lebens unwiderruflich vorbei ist.

Und während die Fans noch vor Wut auf 180 sind weil der Taker mit einer Niederlage in seinem letzten Match Reigns over gebracht hat, was wahrscheinlich bei erwachsenen WWE-Fans sowieso nie gelingen wird, egal was sie booken.

ist ja doch kickoff, schade

dragon030
29-03-2017, 23:44
[QUOTE=gnuss;45799091]Wäre ein schönes emotionales Hoch für mich, nachdem mir in den Minuten vorher noch durch das letzte Undertaker-ManiaMatch mit denen ich aufwuchs vergegenwärtigt wurde, dass ich alt geworden bin und der Haupt-oder beste Teil des Lebens unwiderruflich vorbei ist.[/QUOTE]


Ich kann das Gehate gegen Reigns ja grundsätzlich nicht nachvollziehen. Mir ist ein Reigns im Ring 1000x lieber als ein Wyatt oder dieser unsägliche Quatsch um Cena/Bella auf der einen und Miz/Maryse auf der anderen Seite ... Wegen mir hätte es ein Match Taker/Reigns nicht geben müssen. Ich will den Taker, obwohl ich immer Fan war, einfach nicht mehr im Ring sehen. Er vernichtet mit seinen "Leistungen" im Ring seine eigene Legende.

gnuss
30-03-2017, 00:21
ich hatte es ja schon ein paar mal geschrieben, das für mich beim Wrestling das Gelaber und die Selbstbeweihräucherung der eigenen Person und die Beleidigung des Gegners in den Promos, das Geschichten erzählen in den Fehden und teilweise auch die Atmosphäre, die durch die Produktion durch die Company und auch durch die Chants und das Interagieren mit den Fans entstehen, wichtiger sind als das In-Ring-Können.

Wyatt und Miz können und sollten daher in meinen Augen auch prominent in den Shows platziert werden, weil Bray ein Gimmick-Wrestler ist, was in dieser Reality und Social Media Era viel zu selten vorkommt.
Und dazu ist das Gimmick kein Trash, wie ihn WWF in der Cartoon-und Gimmick Ära der 80er und 90er oft produzierte, sondern hat gute Tiefgründigkeit und Schattierungen. Wyatt auch im Ring besser als Miz und Reigns imho so weit ich das beurteilen kann. Das Problem ist halt, dass sie es nie hinkriegen werden ihn als Fulltime-Worker richtig darzustellen.

Miz war seitdem er in der WWE ist, immer eine der Top 5 Leute am Mikrofon imho. Von daher ist es etwas albern, dass ihn jetzt alle Smartmarks feiern, wie das üblich ist bei coolen Heels, weil er der einzige Unterschied zu seinen letzten Jahren in der Undercard ist, dass er jetzt bei Smackdown die nötige Sendezeit bekommt, um seinen Charakter und seine Stories zu entwickeln.

Die Sache ist halt, dass er wrestlerisch sehr weit weg von den Top 5 in der WWE ist und wohl auch immer bleiben wird und nie das wrestlerische Niveau von Punk oder Bryan, die einen ähnlichen für WWE-Maineventer lange Jahre ungewöhnlichen Körperbau haben. Was mich mit Miz etwas weniger warm werden lässt ist, dass mir die Zeit als er 10/11 Main Eventer war storytechnisch wenig gefallen hat und ich Punk Recht geben muss, dass WM 27 ein Witz war und ihm persönlich frustriert hat, als er sah, dass Mike da im Main Event stand, obwohl er in nichts besser ist als Punk.
Aber das hat damit zu tun, dass CM Punk als Erwachsener für mich nach Razor Ramon als Kind, dann der 2.Lieblingswrestler in meinem Wrestling schauen Leben war. Schon als ich nur von seinem straight edge Zeug gelesen hatte in den Indys, die ich ja nicht schaue. Aber dann besonders ab 2011 natürlich. Aber sehe Miz trotzdem gerne wegen seinem Promo-Können.
Cena und Miz in das Match mit den Frauen zu stecken, ist natürlich Unsinn. Es hätte Cena vs Undertaker sein sollen oder halt Cena vs Miz um den Titel, wenn man mit Wyatt weiter nur in der Midcard plant.

Reigns sollte unbedingt, falls er gewinnt am Montag alle Fans beleidigen und den Undertaker symbolisch beerdigen anstatt ihm Respekt auszusprechen. Sein Micwork und auch sein Wrestling-Können sind nicht ausreichend, als dass er die Company tragen könnte, wie sich Vince und Kevin Dunn einbilden, aber er könnte als Mega-Heel gut funktionieren. Nur muss man das anders machen als bei Cena und er muss sich klar Heel positionieren und man darf keine Rücksicht auf die Merch-Verkäufe nehmen, was Vince aber sowieso nicht machen wird. Es wird sich wieder 0 ändern am Reigns Charakter mit WM und das hat dann irgendwann auch keinen Sinn mehr und ist nur noch langweilig, weil wir das Superman und mixed reaction Zeug jetzt schon ein Jahrzehnt mit Cena auf höheren Niveau sahen.

gnuss
30-03-2017, 01:50
Vielleicht kommen Enzo, Cass und Carmella dann bei einem baldigen Draft mit ihren 3 Gürteln auch wieder als Stable zusammen bei Smackdown. Bei Raw würde das ja kaum sein mit Carmella als Champ.

Sie wären die MVP's von Mania für mich anstelle von Cenas Heiratsantrag oder den Siegen von Reigns, Lesnar, Bayley oder Orton, obwohl ich nicht mal NXT schaue.

Aber naja ist ja nichtmal klar, ob wirklich Insider-Wettgeld auf Carmella geflossen ist heute, obwohl es für den Laien so aussieht und erfreulich wäre bei der Langeweile, die die anderen SD-Frauen ausstrahlen.

gnuss
31-03-2017, 03:32
bestimmt gab es Backstage in den letzten Stunden wieder Streit zwischen Stephanie und Kevin Dunn darüber, ob das Smackdown Frauen Match im Kickoff landen sollte um Zeitfenster für die komischen, redundanten Music Acts zu schaffen oder auf der Wrestlemania Card bleiben sollte.

https://www.reddit.com/r/SquaredCircle/comments/29rwp9/former_wwe_head_writer_alex_greenfield_says_kevin/

Stephanie steht ja auch blöd da, wenn sie sich mit dem USA Today Artikel über die Womens Revolution rühmt und ganz social media dann hämisch oder wütend auf die schlechte Behandlung der SD Frauen verweist, obwohl sie sich wahrscheinlich hinter den Kulissen für die Frauen einsetzt. Wobei USA Today da sicherlich ja eh in ihrem Artikel Bezug auf Bayley, Sasha und Charlotte genommen hat, die weit über den SD Frauen stehen.

Wie auch immer ich schaue ja selbst in den meisten Sportarten keine Frauenwettkämpfe an, obwohl es von der Gender-Equality Presse oft gefordert wird, man solle/müsse Frauenfussball oder Frauenbasketball schauen
http://www.zeit.de/sport/2016-11/donald-trump-uli-hoeness-eilenberger-sport
hat aber mit der sportlichen Qualität und fehlenden Tradition zu tun in allen Fällen.
Im Tennis, Feldhockey, Wrestling und MMA schaue ich hingegen in den meisten dieser Fälle schon seit Jahrzehnten(Frauenwrestling gab es ja auch schon bei der ersten WM) auch die Frauenwettkämpfe und würde auch gerne Carmella als Champ sehen am Sonntag.

Glaube aber sowieso nicht dran, dass Hunter und Steph dem Produkt so gut tun werden nach Vince Tod wie viele behaupten. Wenn CM Punk in Las Vegas und AJ Lee auf Twitter sagen, die beiden sind Wappler, dann ist das so Gesetz. Punk und AJ müssen es immerhin wissen. Und außerdem nervt Stephanies On-Air-Charakter auch sehr.

dragon030
31-03-2017, 07:24
Gerade Brooks ... den Kerl kann doch eh keiner Ernst nehmen. Nur am rumflennen, wie schlecht man ihn doch behandelt hat bei WWE. Was bin ich froh, dass ich den Typen nicht mehr ertragen muss.

Das es Hunter durchaus drauf hat, eine Promotion zu leiten, sieht man ja perfekt an NXT. Da hat ja nun mal Hunter und kein anderer, kein Vince, kein Dunn oder sonstwer, den Hut auf. Selbst jetzt, wo man NXT die ganzen Zugpferde (AA, Samoa Joe, Zayn, Owens und und und) abgezogen hat, stellen sie immer noch gute Shows auf die Beine. Die Weeklys sind um Welten besser als es das ach so tolle Smackdown Live! je werden kann. Von daher glaube ich schon, dass es zumindest Hunter schaffen kann. Wie es mit Steph und/oder Shane aussieht sei mal dahin gestellt.

gnuss
31-03-2017, 18:02
https://twitter.com/MeyneJohn/status/847643206057566208
Verstehe nicht richtig, wovon JBL und der andere Typ hier reden, dass angeblich alle Smartmark-Fans Reigns als den zukünftigen Star der Company identifiziert hatten in Shield Zeiten und dann umschenkten als die WWE auf ihn setzte.
Ich hatte das nie so gesehen und ist auch nicht meine Erinnerung, dass alle oder viele Internet-Fans behauptet hätten er wäre besser als Rollins und Ambrose. Ist auch nicht meine Erinnerung, dass die WWE Reigns erst als neues Aushängeschild identifiziert hatte als er bei den Fans over war, sondern es wirkte von Anfang an so, dass sie ihn als Face der WWE wollten und nicht Rollins oder Ambrose.

Verstehe aber auch nicht, wovon der Tweeter redet, dass die WWE finanziell dank der Internet-Fans florieren würde. Sie geben sicher schon Geld für das Produkt aus, aber glaube der WWE schon, dass das verhältnismäßig wenig ist verglichen zu Kindern und Familien, wenn man die Merch-Zahlen wie auch immer.

Naja wie auch immer ich schaue den Kram ja nur noch zur Wrestlemania-Zeit eigentlich aus Gewohnheit im Grunde. Und weil es traditionell ein cooles Wochenende ist zusammen mit den anderen Ereignissen. Jim Cornette heute nacht :d:

Dawson41
01-04-2017, 09:56
[QUOTE=gnuss;45803061]Verstehe aber auch nicht, wovon der Tweeter redet, dass die WWE finanziell dank der Internet-Fans florieren würde. Sie geben sicher schon Geld für das Produkt aus, aber glaube der WWE schon, dass das verhältnismäßig wenig ist verglichen zu Kindern und Familien, wenn man die Merch-Zahlen wie auch immer.[/QUOTE]


Brandon Howard, Wrestling-Wirtschafts-Journalist, über die lautstarke Mehrheit (http://www.voicesofwrestling.com/2016/03/29/the-vocal-majority/)
[QUOTE]A study I did of WWE attendance in 2015 shows house show attendance is about half of RAW and PPV attendance. Reigns is cheered on house shows in the U.S. and Canada, but often when the audience of those events is doubled, he’s booed.

[...]

I believe Reigns is booed by about half of the audience, or at least half of the audience willing to go to events. Most of the fans who boo him aren’t as eager to go to house shows because they’re savvy enough to know nothing of consequence ever happens on them. Likewise, those fans, probably largely adults with disposable income, are willing to travel further distances to events that they’ve learned actually are consequential to WWE storylines: RAW tapings, pay-per-views, and especially WrestleMania[/QUOTE]

Familien geben sicher keine $3000 pro Ticket für einen Sitzplatz in der 10. Reihe wo du so gut wie gar nichts siehst, aber so viel kostet ein Sitzplatz am Sonntag. Und nicht viele Familien zahlen $1000 pro Person um an einer Tour durch das NXT Performance-Center teilzunehmen.

gnuss
01-04-2017, 20:44
werde es mir womöglich schenken, wenn die Wettquoten korrekte Spoiler sind, was sie ja am Samstag Abend in aller Regel sind, auch wenn immer eine kleine Möglichkeit besteht, dass die Bookies die Zocker täuschen und auf die falsche Fährte führen wollen.
:brüll: CM Punk, CM Punk
Hardy Comeback wird in der WWE auch nicht richtig funktionieren glaube ich. selbst wenn sie das 100% so umsetzen dürfen wie bei TNA , was wohl nicht der Fall sein wird, scheint es mir auch zu Comedy lastig zu sein für den WWE-MainEvent. Auch wenn die Comedy auf höheren Niveau war als sie WWE normalerweise liefert.

dragon030
01-04-2017, 22:14
[QUOTE=gnuss;45806567]Hardy Comeback wird in der WWE auch nicht richtig funktionieren glaube ich. selbst wenn sie das 100% so umsetzen dürfen wie bei TNA , was wohl nicht der Fall sein wird, scheint es mir auch zu Comedy lastig zu sein für den WWE-MainEvent. Auch wenn die Comedy auf höheren Niveau war als sie WWE normalerweise liefert.[/QUOTE]


Ich hoffe es ... bloß keine Hardys mehr bei WWE. Ich werde nie verstehen, was man an dem Schrott-Gimmick bei TNA findet ... (wo ist der Kotzsmilie wenn man ihn braucht ?) :undwech:

gnuss
01-04-2017, 22:33
normalerweise wäre ich noch etwas erwartungsfroh, weil Bryan Alvarez sagt, Undertaker vs Reigns wird der Main Event anstatt Goldberg vs Lesnar. Was natürlich richtig wäre.
Aber andererseits weiß man auch, dass da absolut nichts passieren wird, was in ein paar Monaten noch storylinetechnisch relevant sein wird, nachdem du als Zuschauer früher wirklich mal auf Cena Heel Turn Teaser reingefallen bist, aber man lernt ja dazu und weiß inzwischen, dass da nichts interessantes zu sehen sein wird, zumal der Taker körperlich ja auch nicht mehr in der Lage ist ein 5 Sterne Match zu worken, das seiner Karriere würdig wäre.

Das einzig Historische natürlich Undertakers Abschied an sich, der aber sicher am Montag dann richtig zelebriert wird.

Ornox
02-04-2017, 02:08
Mal schauen ob ich in Zukunft wieder öfters schaue. Raw und Smackdown kommen ja nun endlich wieder auf Sky :Popcorn:

dobijoe
02-04-2017, 03:27
[QUOTE=gnuss;45807026]normalerweise wäre ich noch etwas erwartungsfroh, weil Bryan Alvarez sagt, Undertaker vs Reigns wird der Main Event anstatt Goldberg vs Lesnar. Was natürlich richtig wäre.
Aber andererseits weiß man auch, dass da absolut nichts passieren wird, was in ein paar Monaten noch storylinetechnisch relevant sein wird, nachdem du als Zuschauer früher wirklich mal auf Cena Heel Turn Teaser reingefallen bist, aber man lernt ja dazu und weiß inzwischen, dass da nichts interessantes zu sehen sein wird, zumal der Taker körperlich ja auch nicht mehr in der Lage ist ein 5 Sterne Match zu worken, das seiner Karriere würdig wäre.

Das einzig Historische natürlich Undertakers Abschied an sich, der aber sicher am Montag dann richtig zelebriert wird.[/QUOTE]

Is das echt nich der selbe Undertaker den ich vor über 20 Jahren gesehen hab? Wie alt ist der? Krass wenn er noch Leistung bringt. Ich verfolge das quasi nicht mehr. Fehler?

dragon030
02-04-2017, 03:52
[QUOTE=dobijoe;45807493]Is das echt nich der selbe Undertaker den ich vor über 20 Jahren gesehen hab? Wie alt ist der? Krass wenn er noch Leistung bringt. Ich verfolge das quasi nicht mehr. Fehler?[/QUOTE]

Er ist am 24. März 2017 52 Jahre alt geworden ...

Dawson41
02-04-2017, 04:06
[QUOTE=dobijoe;45807493]Krass wenn er noch Leistung bringt.[/quote]
Naaajaaaa.
Vor 6 Monaten hatte er eine Hüft-Operation, die eigentlich eine Pause von einem Jahr bedarf hätte und er stand nach 3 Monaten wieder im Ring. Dementsprechend schlecht sah seine Darbietung aus.

Und die nächste Hüpf-OP, die bald kommen wird und die seine Karriere beenden wird, dürfte all zu bald kommen.


[quote] Ich verfolge das quasi nicht mehr. Fehler?[/QUOTE]

Es ist im Grunde wie immer: 95-98% sind Mist und reine Zeitverschwendung, aber es gibt absolut NICHTS besseres als die restlichen 2-5%, aber diese Prozent wirst du mehrheitlich nicht unter dem Banner der WWE finden.

dragon030
02-04-2017, 04:19
[QUOTE=Dawson41;45807502]Es ist im Grunde wie immer: 95-98% sind Mist und reine Zeitverschwendung, aber es gibt absolut NICHTS besseres als die restlichen 2-5%, aber diese Prozent wirst du mehrheitlich nicht unter dem Banner der WWE finden.[/QUOTE]


Gott sei Dank sind Geschmäcker verschieden ... :feile:

Dawson41
02-04-2017, 12:07
[QUOTE=dragon030;45807503]Gott sei Dank sind Geschmäcker verschieden ... :feile:[/QUOTE]

Yep, WWE ist das Gegenstück zu Fast and Furious Teil 69, während Leute, die sich nicht für die x-te Fortsetzung eines Hollywood-DummDumm-Blockbusters voller Handlungslücken interessieren, lieber Serien auf NetFlix schauen oder auf Autorenfilme ausweichen die bei den vielen Filmfestivals laufen.


Nur um das WWE Hauptprogramm vollständig zu verfolgen mußt du wöchentlich 5,5 Stunden Zeit investieren + meistens alle 2 Wochen noch einmal weitere 3 Std. weil es ein PPV gibt. Von diesen 28 Stunden sind vielleicht drei sehenswert und eine ausgezeichnet.

Was du in diesen 28 Stunden aber nicht finden wirst sind 3 Dinge, die Gelegenheitsfans normalerweise interessieren:
Du bekommst weder überlebensgroße Charaktere, jedenfalls nach Meinung von vielen der Gelegenheitsfans; du bekommst keine Killer-Promos, weil 98% davon geskriptet sind; und du bekommst keine faszinierenden Storylines, da es keine langfristige Planung gibt weil einerseits Vince wahrscheinlich schon vergessen hat was letzte Woche geschah, und andererseits regelmäßig montags nur wenige Stunden vor Raw das gesamte Skript im Papierkorb landet und die gesamte Show neu geklöppelt wird.

Zudem wird man auf kein logisches und langfristiges Booking treffen. Ud das beste Wrestling gibt es traditionell eh woanders zu sehen. Es gibt in der Hinsicht zwar deutliche Fortschritte speziell in den letzten Jahren, aber der Fokus ist halt ein anderer und alleine schon aufgrund des Terminkalenders ist es nicht möglich auf dem Feld mit NJPW, ROH, PWG und anderen Indies zu konkurrieren wo derzeit neue Trends und Maßstäbe speziell in Punkto Athletik und choreografierte Sequenzen gesetzt werden.

dragon030
02-04-2017, 13:03
Dann lass doch aber dem Fan der lieber das WWE Hauptprogramm schaut auch die Gelegenheit dazu dies zu tun. Genau das ist es, was mich an den ach so tollen Smarks nervt, man will den Leuten unbedingt vorschreiben, dass ROH, NJ oder Lucha um Welten besser ist als das aktuelle WWE Programm. Überlasst es doch bitte den Fans zu entscheiden, was sie schauen wollen. Ich kann zum Beispiel weder mit ROH, Lucha oder was weiß ich etwas anfangen. Wenn ich allein daran zurück denke, als du hier dieses Match bei NJPW (Okada vs. Omega) welches du so abgefeiert hast, für mich einfach nur langatmig und verschwendete Lebenszeit. Das Ganze auf 20 min und es wäre ok gewesen, aber fast ne Stunde ?? Nee sorry.

Wie gesagt: Geschmäcker sind verschieden und das ist gut so ...

WokHog
02-04-2017, 14:34
[QUOTE=dragon030;45808054]Wie gesagt: Geschmäcker sind verschieden und das ist gut so ...[/QUOTE]

:d:

Ich bin seit 1990 Wrestling Fan und für mich gibts interessantes Wrestling nur bei der WWF / WWE....selbst die damalige WCW oder ECW hat mich nicht interessiert.... ;)

Hab für heute Nacht einfach mal "Wrestlemania 33" live via Sky Select bestellt :clap: :D

Besteht eigentlich die Möglichkeit das Event im Laufe der langen Nacht aufzuzeichnen??? :kopfkratz

gnuss
02-04-2017, 16:09
[QUOTE=WokHog;45808206]:d:

Hab für heute Nacht einfach mal "Wrestlemania 33" live via Sky Select bestellt :clap: :D

[/QUOTE]

erwäge bitte einsparungsmöglichkeiten. selbst die wwe hat bei mir höhere sympathiewerte als sky.

aber nun gut ich bin cottbuser, von daher ist die bis zum auftreten von eurosport nächstes jahr umfangreiche berichterstattung aus der 1. und 2.buli für mich ja heute sehr überflüssig. viele andere leute mögen zufrieden sein mit dem angebot, das man als sky sport abonnent bekommt in form von deutschen profifussball, formel 1 und wwe.

mich kotzt es einfach nur an, wenn ich an die zeiten denke als la liga, premier league, us sport und wwe ppv's( gut das erlaubt wwe nicht mehr und ist mal nicht skys verschulden) in einem sky sport abo inbegriffen war.

niemand sollte sky unnötig geld in den rachen werfen, wenn sie das teuerste angebot auf dem markt sind. umso schneller die insolvent gehen, umso besser wäre es.

xeonsys
02-04-2017, 16:16
SfrSRaJlhPY

dragon030
02-04-2017, 18:14
[QUOTE=WokHog;45808206]
Hab für heute Nacht einfach mal "Wrestlemania 33" live via Sky Select bestellt :clap: :D
[/QUOTE]


Dann lieber Network ... :feile:

Kascaja
02-04-2017, 18:20
[QUOTE=WokHog;45808206]:d:


Hab für heute Nacht einfach mal "Wrestlemania 33" live via Sky Select bestellt :clap: :D
:kopfkratz[/QUOTE]


Wäre da das WWE Network, samt kostenlosem Probemonat nicht die bessere Alternative ;)

xeonsys
02-04-2017, 18:39
[QUOTE=Kascaja;45808584]Wäre da das WWE Network, samt kostenlosem Probemonat nicht die bessere Alternative ;)[/QUOTE]

genau:d:

Trellomfer
02-04-2017, 20:32
Hab grad das Network per kostenlosem Probemonat abonniert. Extra so lange gewartet, dann ist der nächste PPV noch mit drin :D

Danach muß man dann eben wieder auf *hust* andere Möglichkeiten zurückgreifen. :floet:

Ornox
02-04-2017, 21:18
Habe mir mal auch nochmal einen kostenlosen Probemonat gegönnt. Habe einfach meinen Bruder mal gefragt, ob ich ihn angeben darf. Solange ich es kündige ist es ihn egal :D

In einen Monat kann ich es mir nochmal überlegen, ob ich es mir besorge für die PPV, wenn ich nun tatsächlich mal wieder häufiger schaue dank Sky.

Dawson41
02-04-2017, 22:07
[QUOTE=dragon030;45808054]Wenn ich allein daran zurück denke, als du hier dieses Match bei NJPW (Okada vs. Omega) welches du so abgefeiert hast, für mich einfach nur langatmig und verschwendete Lebenszeit. Das Ganze auf 20 min und es wäre ok gewesen, aber fast ne Stunde ?? Nee sorry. [/QUOTE]

Was aber natürlich keinen Sinn ergeben hätte

aufgrund der Geschichte der Promotion/des japanischen Wrestlings der letzten 30 Jahre insgesamt (Stichwort: u.a. King's Road)


weil es nicht in den Kontext der Show gepasst hätte, da drei ähnlich gute Kämpfe unmittelbar zuvor stattfanden


weil ohne den Aufbau, der in den ersten 30 Minuten stattfand, es schlichtweg keinen Höhepunkt gegeben hätte da die Kulmination in der Luft geschwebt wäre, und


war die Erwartungshaltung der zahlenden Fans eine komplett andere und diese wurde durch die Darbietung mehr als nur erfüllt


[QUOTE=Ornox;45809404]In einen Monat kann ich es mir nochmal überlegen, ob ich es mir besorge für die PPV, wenn ich nun tatsächlich mal wieder häufiger schaue dank Sky.[/QUOTE]

Kann durchaus sein, daß dir dann ein Angebot unterbreitet wird es dir noch mal zu überlegen und es weitere kostenfreie Monate gibt.

Um den 26. herum gab es zahlreiche Angebote zumindest für Leute aus den USA drei kostenlose Monate zu erhalten.

Es ist nämlich jetzt das zweite Jahr in Folge, in der sie das größte Ereignis des Jahres, für das du im klassischen PPV 60 bzw. 70 Dollar zahlen würdest, für lau verschenken und schon im letzten Jahr hat sich das ganze nicht gerechnet.

http://www.fightful.com/sites/default/files/q411.png

Warum macht WWE es trotzdem? Weil man bei den Investoren gut dastehen möchte. Bei der morgigen Investorenkonferenz will man mehr 2 Millionen Abonnenten bekanntgeben um Wachstum vorzugaukeln da von den 2 Millionen in Wirklichkeit 20-30% nicht zahlen weil sie wie du ein Probeabo nutzen. Irgendwie müssen die Zahlen inflationiert werden, denn alles unter 2 Millionen würde wahrscheinlich den Aktienkurs zum Einbruch bringen.

Experte
02-04-2017, 22:34
Ich habe ein Angebot bekommen. Kostenlos bis 26.06.

Ornox
02-04-2017, 22:39
Den Kickoff schaue ich wahrscheinlich auf Sky.

Ich bekam letztes Jahr kein Angebot, aber ich hatte auch eingestellt, das ich keine emails bekomme.

Dawson41
02-04-2017, 22:40
[QUOTE=Experte;45809729]Ich habe ein Angebot bekommen. Kostenlos bis 26.06.[/QUOTE]

:d:

Mania, Payback, Backlash, Extreme Rules und Money in the Bank, alle für lau.


[QUOTE=Ornox;45809745]Den Kickoff schaue ich glaub ich auf Sky.[/QUOTE] Oder bei YouTube

Ornox
02-04-2017, 23:00
Ach, der Kickoff geht auch nur mit Ticket, dann halt nicht. Dann halt direkt beim Network

Trellomfer
02-04-2017, 23:06
Booker, HBK und der König im PreShow-Panel. :d:
Standesgemäß für Mania!

Ich würd so lachen, wenn nachher einer auf der steilen Rampe stolpert und runterkugelt :teufel:

dragon030
03-04-2017, 00:04
Das erste Match war doch schon mal als Appetithappen ganz nett anzuschauen ...

Ornox
03-04-2017, 00:09
Kleine Überraschung beim Royal Rumble

Gronkowski darf auftreten :rotfl:
Die einzige Frage die ich habe ist, ob die Security Frau das nur gespielt hat, oder wirklich dachte es wäre ein Fan.

Trellomfer
03-04-2017, 00:21
[QUOTE=Ornox;45809972]Kleine Überraschung beim Royal Rumble

Gronkowski darf auftreten :rotfl:[/QUOTE]

Die "Empörung" der Kommentatoren :rotfl:

Aber auch super: Immer stehen am Ring ein paar echte Stiernacken vom Sicherheitsdienst, steigt der "Fan" bei Wrestlemania über die Absperrung, kommt aber nur 'ne kleine Blondine, und versucht, ihn wieder zurückzuschicken :hair: :lol:


Der Ring mit dem Ring auf dem Ring sieht einfach klasse aus! :d:
Hab vorhin auch schon Photos gesehen, wie es nachts mit Festbeleuchtung aussieht. Das gibt nachher noch schöne Bilder! :ja:

dragon030
03-04-2017, 00:21
[QUOTE=Ornox;45809972]
Die einzige Frage die ich habe ist, ob die Security Frau das nur gespielt hat, oder wirklich dachte, es wäre ein Fan.[/QUOTE]


Sah zumindest so aus, als hätte die Dame keinen Plan gehabt ... :D

Ornox
03-04-2017, 00:35
Huch, der WWE Intercontinental Championship Match auch im Kickoff.

dragon030
03-04-2017, 00:50
Ambrose als Champ braucht auch kein Mensch ...

Trellomfer
03-04-2017, 00:51
[QUOTE=Ornox;45809993]Huch, der WWE Intercontinental Championship Match auch im Kickoff.[/QUOTE]

Abgesehen davon, daß es jetzt nicht das Mördermatch war, liegt das aber auch daran, daß es seit dem Split der Kader/Shows einfach doppelt so viele Titel gibt. Da passen dann nicht alle Titelkämpfe und die interessanten Nichttielkämpfe (Undertaker) in die Hauptshow.

Ist aber auch so kein Beinbruch. Die Preshow kann von allen gesehen werden, und das Stadion war sogar schon beim ersten Vorkampf gut gefüllt. :ja:

[QUOTE=dragon030;45810000]Ambrose als Champ braucht auch kein Mensch ...[/QUOTE]

Och, nicht jeder findet ihn schlecht. Schlecht ist nur immer wieder (nicht nur bei Ambrose jetzt) die fehlenden Ideen bzgl. einer Storyline. Mehr als "Du bist doof, und ich will den Titel" gibt's da leider oft nicht.

dragon030
03-04-2017, 00:57
Ich hätte Corbin den Titel gegeben. Das wäre nach dem Gewinn der Battle Royal im letzten Jahr der nächste Schritt gewesen.

Ornox
03-04-2017, 01:41
Das Openingmatch hat mir sehr gut gefallen.
Vielleicht war das auch schon das Match of the Day

Trellomfer
03-04-2017, 02:16
:brüll: GO BAYLEY!!!

(Die Stage sieht jetzt so genial aus :d: :ja: )

dragon030
03-04-2017, 02:35
Hauptsache Blondchen ist kein Champ ... alles andere ist egal.

dragon030
03-04-2017, 03:07
Muss man einen bisher guten Event derart zerstören und die Clowns a) zurück holen und b) zum Champ machen ??

gnuss
03-04-2017, 04:37
erstes mal eine positive überraschung in dieser show, wie das match choreographiert ist.

hoffe trotzdem, dass Lesnar-Goldberg wirklich nur 2 Minuten machen und Naomis Sieg auch nur 5 Minuten dauert. Irgendwann ist man als Zuschauer auch mal erschöpft, müde natürlich bei der tollen unterhaltung. Wyatt-Orton kann gerne noch ne Stunde so weitergehen.

hoffentlich gehts jetzt mal etwas schneller voran, damit Reigns 5.15 rauskommen kann. Macht hin. Ich schaue nur wegen dem Taker.

gnuss
03-04-2017, 05:00
Match dauert schon 2 Minuten schon lange. Macht hin, hatte ich gesagt.

Dadurch, dass die dämlichen Fans hier so mitgehen und bei Orton-Wyatt im Delirium waren, fühlen die sich auch noch bestätigt, dass Wyatt von diesen 4 Leuten der Midcarder ist, in die er jetzt wieder verschwindet.

gnuss
03-04-2017, 05:04
Wenn diese Fans wirklich smart wären, hätte es deutliche Bullshit Rufe nach Ortons Sieg gegeben und hätten sie Lesnar-Goldberg komplett ignoriert anstatt Brock mit Face Reaktionen zu bedecken.

gnuss
03-04-2017, 05:24
2 Frauenmatches auf der Card und dafür Rock und Hogan nicht anwesend, ist schon eine Verbesserung verglichen zu den letzten 3 Jahren muss man zugeben, selbst wenn die wrestlerische Qualität eben nicht so gut war, aber hat sich Naomi verdient.

Vielen Dank an den Undertaker für seine Karriere. Seine Stories im letzten Vierteljahrhundert waren immer unterhaltsamer als das heutige Produkt

chillid
03-04-2017, 09:25
Ich muss sagen, dass ich diese Mania schwächer als die Jahre zuvor empfunden habe.
Nach hintenraus, wurden die Matches immer nichtssagender.

Das Tag team Laddermatch war der Hammer und hätte ruhig etwas länger gehen können.
Ich empfand Whyatt/Orton als sehr zäh und nicht sehr spannend.
Ausserdem fand ich es schade, das die tolle Konstellation der beiden schon so schnell aufgelöst wurde. Naja.
Das Smackdown Womens 6pack Match war -im vergleich zu dem RAW Womens Match - sehr schwach.
Und auch etwas konfus.
Goldberg/Lesnar war konsequent weitergeführt, wenn auch nicht so toll anzusehen.
Das Undertaker/Reigns Match war einfach nur übel anzusehen.

Was ich schade fand, dass -bis auf die Hardys- nichts ungewöhnliches bei dieser Veranstaltung war.
Selbst die Einzüge der Stars waren nichts besonderes (im Vergleich zu früheren Manias).
Der Show / Music Act war grottenschlecht.

Irgendwie kam mir es nicht wie Wrestlemania, sonder irgend ein B PPV vor...

Dawson41
03-04-2017, 10:39
15 Minuten nach Beginn der Kickoff Show fiel hier in der Gegend Internet, TV und Telefon aus.

Bis auf die Rückkehr der Hardys scheine ich nichts verpasst zu haben. Aber hey, ich wollte eh nach der Kickoff Show ins Bett.

6 Stunden 45 Minuten :rotauge: Dürfte die längste im TV übertragene Wrestlingshow in US-Geschichte sein.

chillid
03-04-2017, 10:48
Es war echt lang.
Man merkte es auch am Publikum, das wurde immer leiser.
Die waren bestimmt auch schon 1-2 Stunden vor der Kickoff Show da, dann macht das ca. 9 Stunden im warmen Stadion....:o
Auch beim Sieg von Roman Reigns kam es mir vor, als käme keinerlei Reaktion vom Publikum.
Entweder hat mein Stream wieder gesponnen, die WWE hat den Ton runtergedreht oder es kam wirklich nix vom Publikum.

dragon030
03-04-2017, 11:08
Es kam beim Entrance kurz was, aber dann war ziemlich ruhig. Aber sind wir doch mal ehrlich, es hat doch nun wahrlich jeder gesehen, dass der Taker körperlich zu keinem gescheiten Match mehr in der Lage ist. Mir hat er teilweise fast schon leid getan und das sage ich als Taker-Fan. Habe ihn immer gern gesehen, aber das heute morgen war die pure Quälerei. Sowohl für Reigns, den Taker, die Zuschauer im Stadion und auch an den Bildschirmen.

Ornox
03-04-2017, 11:12
Ich fand es diesmal endlich mal wieder ein gutes Wrestlemania. Kulisse war top und das erste 2/3 war einfach sehr gut. Am Ende war etwas die Luft raus, was an ein paar Matches plus deren Ausgänge lag, und natürlich an der Länge des PPV.

5 Stunden 10 Minuten für das Hauptpgrogramm plus 2 Stunden Kickoff Show sind dann doch ein tick zu viel.

Insgesamt war es trotzdem eine gute Show, besonders verglichen an den letzten Wrestlemanias, die nicht so gut waren.
Mein Match of the Night war das Opening AJ Styles gegen Shane McMahon. Da hat mir alles von vorne bis hinten gefallen.
Seth Rollins vs. Triple H und das WWE Raw Tag Team Championship - Fatal 4-Way Ladder Match fand ich auch noch sehr gut.

chillid
03-04-2017, 11:33
Ja, es war ne Quälerei dem Taker zuzusehen.
Auch für mich waren die Matches AJ/Shane & Tag Team fatal4 die Matches des Abends.
Nach HHH/Rollins war wirklich die Luft/Leistung raus.
Das Whyatt/Orton Match war 08/15, das Women SD konfus und zu kurz, Goldberg/Lesnar war ok, kurz und knackig aber der ME hat sich unnötig gezogen. Taker ist praktisch nur rumgetorkelt oder lag auf dem Boden.
Trotzdem hat mir etwas gefehlt. Wenn ich an die Einzüge von HHH bei den anderen Manias denke, oder die Cena Doppelgänger, der Panzer von Rusev, Snoop Dogg mit Sasha...
dann die Auftritte von "Überraschungsstars" wie beim WM XXX mit Stone Cold, Rock und Hulk Hogan -
da hatte ich Gänsehaut.
Aber diesmal war das ausgergewöhnlichste ein Motorrad mit HHH und ein umgebauter Golfkart...
Die Rampe war der Hammer, allerdings viel zu lang.
Was man machen konnte damit, sah man bei Seth Rollins, der die Rampe "entflammt" hat und die Flammen bis zum Ring züngelten und diesen dann auch entfachten.
Auch die Würmer beim Whyatt/Orten Match waren ein nettes Gimmick.
Und trotzdem fehlte mir etwas....:nixweiss:

Dawson41
03-04-2017, 12:06
So, ich hab mir jetzt die ganze Show in knapp 90 Minuten "angeschaut".


Wow, das Mixed Tag Team war schon fast Arbeitsverweigerung.

OK, Miz ist Miz, Cena dreht zwei Filme, Nikki ist verletzt und Maryse stand seit Jahren nicht im Ring, aber das war original zweites-Match-des-Abends-bei-einer-1986-WWF-House-Show.




[QUOTE=dragon030;45810380]Aber sind wir doch mal ehrlich, es hat doch nun wahrlich jeder gesehen, dass der Taker körperlich zu keinem gescheiten Match mehr in der Lage ist. Mir hat er teilweise fast schon leid getan und das sage ich als Taker-Fan. Habe ihn immer gern gesehen, aber das heute morgen war die pure Quälerei. Sowohl für Reigns, den Taker, die Zuschauer im Stadion und auch an den Bildschirmen.[/QUOTE]

:d:



NXT Call ups zu Raw/Smackdown

Shinsuke Nakamura, Tye Dillinger und Andrade Cien Almas sind zu 100% heute oder morgen bei Raw oder Smackdown zu sehen

The Revival eventuell auch

The Drifter wird weiter in NXT bleiben


Lesnar wird beim nächsten PPV in den Ring steigen. Mögliche Gegner sind Strowman, Rollins oder Bálor.

chillid
03-04-2017, 12:24
Ehrlich? Balor oder Rollins gegen Lesnar wäre doch -vom körperlichen her- schon total lächerlich, oder nicht?!
Dazu kommt, dass Lesnar alles zerstört hat, was ihm im Weg war...
Als würdiger Gegner käme nur jemand in seiner Größe in Frage - meiner Ansicht nach.

Trellomfer
03-04-2017, 19:25
- Der Gesang am Anfang war gräßlich!

- Kann man Jerichos Blinkeschal irgendwo kaufen? :D

- Bailey hat gewonnen!!! :clap: Bailey-Buddies hinterm Ring kamen auch gut. :ja:
Alle 3 hat's gebraucht, um Jax zu eliminieren. Blöd halt, daß man immer so tut, als sei sie unbesiegbar, aber an den Titel kommt sie nicht ran. Nächste Fehde wird dann wohl (weiter) gegen Sasha sein...

- hab zwar im Vorfeld das Gerücht gelesen, daß die Hardeys zurückkommen, in dem Moment hab ich aber nicht dran gedacht, und dachte (genau wie die meisten im Stadion) New Day packt sich selbst noch ins Match. Und dann... das war schon klasse :d:
Hätte die aber nicht als Sieger gebraucht. Bei Matt sieht man schon seit Jahren daß er langsamer und unbeweglicher geworden ist, dafür zappelt er doppelt so schnell mit den Armen, damit er schneller aussieht :D
Insgesamt wäre in dem Match mehr dringewesen. Das war Wrestelmania, verdammt noch mal! Da kan doch ein Fort aus Tischen bauen, und es dann pulverisieren, wie in den guten alten Zeiten, und nicht nur 2 blöde Leitern!

- Cena-Miz war langweilig. Keine Überraschung. Das Schauspiel beim Antrag war auch :sleep:
Da waren die letzten 2 Wochen Vorbereitung aufs Match (Total Bellas-Parodie! :rotfl: ) tausend mal besser, als der Kampf :maso:

- Rollins richtiger Sieger gegen Hunter. Überraschend (aber keinesfalls schlecht), daß es keine Eingriffe von außen gab! Das Match war dafür eigentlich prädestiniert, und Gerüchte (sogar logische - Samoa Joe, Foley) gab es auch.
Hat man (abgesehen von der Preshow) den ganzen Abend durchgezogen. Muß auch mal sein! :ja:

- Bei Orton-Wyatt haben mir nur die Projektionen auf die Ringfläche gefallen. Orton langweilt mich einfach (darf der eigentlich noch was anderes zeigen, außer 'nen RKO?)...kann ich nix machen. Und mit den Wyatt-Gimmick konnte ich auch nie was anfangen. Gibt immer mal wieder so Momente (auch bei Orton) aber insgesamt...:sleep:

- Goldberg-Lesnar bestand eigentlich nur aus Supplexen und Spears, oder?
Goldbergs Gerotze geht mir so auf den Sack! Selbst wenn er nur zum Ring kommt, um 2 Minuten was zu erzählen, rotzt er direkt wenn er aus der Kabine kommt, 2 mal auf dem Weg zur Halle, 2 mal auf der Rampe, 3 mal auf dem Weg zum Ring 2 mal bevor er anfängt zu sprechen, immer wenn applaudiert wird... Bei dem will ich nicht ohne Gummistiefel durchs Wohnzimmer laufen!
Wenigstens hat man ihn nicht wieder seinen Gegner zerlegen lassen! Aber das Match hätte auch ohne den Titel funktioniert. Den hätte man bei KO lassen sollen, und dessen Fehde mit Jericho ein paar Wochen aufschieben.

- Das zweite Frauenmatch war absoluter Bullshit. Ein paar wenige Minuten, und Naomi hatte gewonnen :sleep:

- Taker alt und unbeweglich. Das war wohl der endgültige Abgang. Aber daß man Reigns den Sieg auch in den A*** schiebt :mad:
Publikumsreaktionen auf ihn, egal wie sehr man ihn zum Babyface hypen will sind Null. Bei Cena hat man das Publikum ziemlich deutlich zweigeteilt, aber bei Reigns nix. Keine Reaktionen zu bekommen ist doch eigentlich das schlimmste, was beim Wrestling passieren kann. Die sollen den endlich eindeutig zum Heel machen!!!

- der Musikauftritt war vollkommen überflüssig

- in der ersten Reihe gab es einen Fan im BVB- (:clap:)und einen im Bayerntrikot (:kater:) :undwech:



[QUOTE=gnuss;45810065]2 Frauenmatches auf der Card und dafür Rock und Hogan nicht anwesend[/QUOTE]
Hogan werden wir wohl bei WWE nicht wiedersehen (zumindest nicht in absehbarer Zukunft.
Der war gestern nur in Orlando, weil er irgendwo unabhängig von WWE eine Autogrammstunde hatte. Wahrscheinlich gab es deshalb Gerüchte.

Filthy
03-04-2017, 21:25
Die Kulisse war schon echt geil, aber auch ich hab irgendwelche Überraschungen vermisst. (Die Hardies ausgenommen, aber von denen bin ich nicht der größte Fan). Hätte mit dem Heel-Turn von Sasha Banks gerechnet, Rückkehr von Finn Balor, Mick Foley als Support von Seth Rollins, ne ansprechendere Battle Royal, Baron Corbin als IC-Champ... aber nix. Hätte Bray Wyatt auch als Champ belassen, mit Randy orton kann ich nix anfangen.

Dawson41
03-04-2017, 21:30
Jim Ross hat einen WWE-Vollzeitvertrag über 2 Jahre mit einer bestimmten Anzahl an Terminen unterschrieben.

Und all das nur wegen ITV's World of Sports, vor denen WWE mächtig die Hosen voll hat. Nicht umsonst das UK Tournament und die Verpflichtung von Drew Galloway/McIntyre.



[QUOTE=Dawson41;45809620]Warum macht WWE es trotzdem? Weil man bei den Investoren gut dastehen möchte. Bei der morgigen Investorenkonferenz will man mehr 2 Millionen Abonnenten bekanntgeben um Wachstum vorzugaukeln da von den 2 Millionen in Wirklichkeit 20-30% nicht zahlen weil sie wie du ein Probeabo nutzen. Irgendwie müssen die Zahlen inflationiert werden, denn alles unter 2 Millionen würde wahrscheinlich den Aktienkurs zum Einbruch bringen.[/QUOTE]

WWE verfehlt das operatives Ergebnis im ersten Quartal.

Aktueller Stand: 1,949 Mio. Abonnenten, 1,661 Mio. davon zahlende Kunden. Durchschnitt im ersten Quartal waren 1,49 Mio zahlende Abonnenten

Aktie 7% im Minus.

Trellomfer
05-04-2017, 18:32
Balor ist zurück!!!

http://www.smiliesuche.de/smileys/la-ola/la-ola-smilies-0002.gif

dragon030
11-04-2017, 07:38
Wechsel von Smackdown (bzw. NXT) zu Raw:

- Apollo Crews
- The Miz & Maryse
- Dean Ambrose
- Curt Hawkins
- Bray Wyatt
- Kalisto
- Heath Slater & Rhyno
- Elias Samson
- Alexa Bliss
- Mickie James

Damit hat Smackdown aktuell nur noch den Tag Team Titel und den Champion-Titel, während bei RAW gleich 4 Titel "rumliegen". Mal sehen was heute bei Smackdown passiert, einen Wechsel von Owens zu SDL halte ich ja eher für ausgeschlossen.

Ronald McDonald
17-04-2017, 19:45
Roman Reigns ist einfach der Stärkste! Wenn er sich die Faust zum Superman-Punch auflädt (geiler Move!), kann er sogar Brock Lesnar besiegen!!!:anbet::clap::d:

vespasian
19-04-2017, 18:24
Jinder Mahal ist Nr.1 Contender...:lol:
Diese Liga macht mich fertig :D

Orton vs Mahal kann man schonmal in Chicago bringen.

Ronald McDonald
19-04-2017, 18:42
Mahal?!? Nööö, ohne sowas!!!:motz:

Das macht Vince nur, weil ihn Chicago immer mit CM Punk Chants quält und er sich so rächen will...

Cate
19-04-2017, 18:44
[QUOTE=Ronald McDonald;45845152]Roman Reigns ist einfach der Stärkste! Wenn er sich die Faust zum Superman-Punch auflädt (geiler Move!), kann er sogar Brock Lesnar besiegen!!!:anbet::clap::d:[/QUOTE]

:d: Und der Bestaussehendste.

Trellomfer
20-04-2017, 11:17
Hey, macht euch mal nicht über "The Big Dog" lustig, schließlich ist das "his yard now"! :sumo:


Smackdown muß ich noch gucken.


- RAW: Bester "We have never seen anything like this"-"imploding ring", den es bislang bei WWE gab :ja:

- Superstar shake up: Eigentlich schießegal, wer in welcher Show auftritt. Irgendwann stand halt jeder mal gegen jeden im Ring, da muß ein bißchen gewechselt werden, damit es für die geschätzt 42 Titel neue Anwärter gibt :floet:

- Matt Hardy wird ja immer hüfsteifer. Wenn der sich bewegt, sieht er aus, als ginge ein Brett von der Hüfte bis zum Hals hoch. Und die Hälfze seiner Aktivität im Ring besteht daraus, die Arme zur Seite zu strecken :maso:
Oh und seine blondierte Freise sieht von der Seite so aus, als habe er Glatze und Haarkranz. Ich dachte erst echt... :eek: :rotfl:
Mal sehen, wie die Zuschauer in der Halle in ein paar Wochen reagieren. Erst der Hype um das Comeback, aber wenn das durch ist, und sie nicht abliefern...Goldberg hat ja auch ruckzuck negative Reaktionen kassiert :motz:

Cate
20-04-2017, 12:15
[QUOTE=Trellomfer;45850927]Hey, macht euch mal nicht über "The Big Dog" lustig, schließlich ist das "his yard now"! :sumo:

[/QUOTE]

Ich meine das völlig ernst. Seine 120 kg sind ausgesprochen harmonisch verteilt. Wenn er nicht gerade im Ring böse gucken muss, sieht er immer freundlich aus. Beim Kampf gegen Undertaker hat er sogar traurig geguckt. Aber einer musste den Job , den Undertaker zu erlösen, ja machen.

Ronald McDonald
20-04-2017, 14:31
[QUOTE=Trellomfer;45850927]
- Matt Hardy wird ja immer hüfsteifer. Wenn der sich bewegt, sieht er aus, als ginge ein Brett von der Hüfte bis zum Hals hoch. Und die Hälfze seiner Aktivität im Ring besteht daraus, die Arme zur Seite zu strecken :maso:
Oh und seine blondierte Freise sieht von der Seite so aus, als habe er Glatze und Haarkranz. Ich dachte erst echt... :eek: :rotfl:[/QUOTE]

Die Halbglatze, die Wampe, die steifen Hüften: Matt scheint durch zu sein, er ist komplett Broken.:anbet:

dragon030
20-04-2017, 15:14
[QUOTE=Ronald McDonald;45851224]Die Halbglatze, die Wampe, die steifen Hüften: Matt scheint durch zu sein, er ist komplett Broken.:anbet:[/QUOTE]


Der war schon durch als er das letzte Mal bei WWE war ... :floet:

Ronald McDonald
26-04-2017, 11:31
Breezango haben sich an die Spitze der Tag-Division getanzt und bekommen nun ein Titelmatch gegen die ultracoolen Usos. Hoffentlich tritt Tyler Breeze wieder im Nikki-Bella Kostüm an, das wird die ohnehin schon sehr starke SD-TT-Division in ganz neue Höhen führen.:maso:

Trellomfer
29-04-2017, 10:29
Bei RAW tolle Eröffnungssequenz letzten Montag. 3-fache Talkshow, ordentlich Stimmung in der Halle - großartig! :d: :ja:

Hardys werden noch gefeiert, aber Matt können die niemals allein rausschicken. Da gibt's nach 2 Mintuten "Boring"-Rufe. Mal sehen, wie lange das Publikum bei denen noch mitgeht. 2 Wochen nicht abgeliefert, dann wird gebuht. War bei Goldberg auch so. Erst große Stimmung, aber nach ein paar Wochen kommt sich das Publikum dann auch verarscht vor.
Gegen Jeff hab ich (vom wrestlerischen betrachtet) nichts, aber wenn der demnächst mal wieder durch den Drogentest rauscht, sind wir Matt wenigstens auch los :teufel:

Smackdown muß ich mir heute oder morgen noch ansehen...will ja Sonntag noch den PPV im gratis Monat WWE-Network mitnehmen (zum Glück ist Montag Feiertag) :ja:

[QUOTE=Ronald McDonald;45868851]Breezango haben sich an die Spitze der Tag-Division getanzt und bekommen nun ein Titelmatch gegen die ultracoolen Usos. [/QUOTE]

(Hab's zwar noch nicht gesehen, aber: ) Diese Gangster-Usos find ich auch lächerlich, und daß Breezango jetzt auch ein itelmatch bekommt, ist irgendwie auch logisch, wenn man die Tag Teams auf die 2 Shows aufteilt. So viele Kombinationen gibt's dann halt nicht. Titel(matches) für jeden sind da fast schon garantiert. Ohne daß es um einen Titel geht, gibt es ja im Moment kaum noch was. Sonntags PPV und Titelwechsel, Montag schon Rückkampf oder Entscheidung um den Nr.1 Herausforderer.
Naja, in 2 Jahren verkündet einer McMahons dann dann man sich nun entschieden hat, den schon längst fälligen Schritt...blabla...Shows zusammenlegen...blabla...Titelvereinigung..."revolutionary idea".
Dann gibt es auch mal wieder normale Kämpfe, und alle Titel können in einem PPV untergebracht werden.

Trellomfer
01-05-2017, 03:43
Dieser Orton-Wyatt-Scheiß nervt! :gähn: :sleep: :motz:

Ornox
01-05-2017, 03:59
Komplett vergessen das nun Payback läuft, aber das WWE Network lässt es mich nicht anschauen, obwohl es erst am 02.05 ausläuft....

Edit: Hat sich erledigt, es gab irgendein Problem mit meinen Login, nachdem ich mich nochmal aus und eingeloggt habe klappt es nun.

Cate
01-05-2017, 09:51
Jericho und Alexa Bliss haben gewonnen? damit habe ich nicht gerechnet.

Filthy
01-05-2017, 14:58
von chris jerichos sieg bin ich auch ziemlich überrascht, dachte der hatte vor zu pausieren

ich find bray wyatt ja ansich spitze aber was die mit ihm immer aufführen tut ihm keinen gefallen. dieses house of horrors ding war echt underwhealming. generell was sie mit der wyatt family gemacht haben ist echt schade. auch das comeback von eric rowan ist ja total saftlos... ich vermisse so düstere sachen wie die mankind / kane / undertaker fehden...

storytechnisch ist momentan echt mal wieder ziemlich die luft draussen. und warum roman reigns nach wie vor so gehasst wird ist mir echt nicht klar, der typ steckt ein wie kaum ein 2ter.

gnuss
01-05-2017, 15:49
https://mindofcarnage.com/2016/07/26/vince-russo-says-finn-balor-winning-on-raw-was-the-nail-in-the-coffin-for-him/

solange Finn Balor in der Preshow steckt und Reigns im Main Event steht, ist Russo ja sehr weit entfernt von der Wirklichkeit mit seinen Behauptungen, die Internet-Fans würden heute Vince das Booking diktieren.

Naja ich schau auch nicht mehr und werde wohl wieder beim rumble 2018 das nächste mal reinschauen, aber es ist schon verrückt, dass sich russo auch so homophob geäussert hat bei seiner kritik an den internet-fans kürzlich.
http://deadspin.com/vince-russo-one-of-pro-wrestlings-biggest-bullshit-art-1794338204

Er suggeriert damit indirekt den eindruck, dass wir wrestling-fans, die in den 90ern begannen wrestling zu schauen und es heute kaum noch tun alt-rightesque gestalten wären. natürlich gab es sachen wie die shawn is gay rufe oder noch fragwürdigere sachen von den fans damals und auch frauenfeindliche rufe und segmente, aber das war wohl für die meisten jungen leute, denen die attitude era zugesagt hatte als produkt nicht der faktor, der sie zum fan gemacht hat und wurde längst nicht von allen leuten goutiert.

aber naja, ich fand die attitude era auch nicht zwingend die beste wrestling-epoche und außerdem bin ich auch grundsätzlich bereit einzugestehen, dass die heutige zeit vielleicht objektiv eine der besten im wrestling ist vom in product durch nxt etc.

ich bin persönlich wahrscheinlich nur zu alt für wrestling schauen geworden, was ja teilweise normal ist, weil sich das genre immer an den zeitgeist ausrichtet und ich mit der social media epoche allgemein nicht so gut klarkomme.

Dawson41
01-05-2017, 21:14
[QUOTE=Filthy;45885217]und warum roman reigns nach wie vor so gehasst wird ist mir echt nicht klar, der typ steckt ein wie kaum ein 2ter.[/QUOTE]

Ist das nach der Fehde gegen das Babyface Rusev und dem Sieg gegen Taker wirklich so schwer zu verstehen?


Er ist für eine lautstarke Mehrheit der Fans (und ja, es ist die Mehrheit) der größte Heel des Unternehmens und für den Rest das größte Babyface. Und erstaunlicherweise bekommt es WWE es momentan hin das dieses parallele Konstrukt tatsächlich funktioniert.

Leider sind erstgenannte Fans zu blöd um zu verstehen, daß sich nur etwas bzgl. Roman's Status etwas ändern würde wenn sie erstens gar nicht mehr reagieren würden und entweder die Halle zwischenzeitlich verlassen würden oder — und das wäre noch wesentlich besser — gar keine Tickets mehr kaufen würden.
Oder zweitens, wenn sie jemanden anderes mit dem selben Enthusiasmus anfeuern würden wie sie Roman ausbuhen.



Zudem ist im Kern Reigns nur eine Schachfigur in der realen Fehde zwischen Vince & den Hardcorefans und dieses Tauziehen wer die Richtung über das Unternehmen bestimmt — Vince oder die Fans — wird auf dem Rücken von Roman Reigns ausgetragen.






[QUOTE=gnuss;45885301]Russo [/quote]
Ugh. Ughhhhhh. Der wahrscheinlich größte Idiot in der Wrestling-Geschichte.

Ich hab gerade am Wochenende die zehnjährige Jubiläumsedition von Death of WCW beendet.

[quote]CHAPTER FIVE 1999: GAMBLING ON A SAVIOR

[A]lthough Russo wanted to push Goldberg, he made it clear that there were others he wasn’t interested in doing anything with.

In an online interview with Ben Miller of the website WrestleLine.com, he made the following statement, which he’d live to regret:

I’m going to tell you something right now that you will absolutely not agree with, but I’ve been a wrestling fan my whole life and I will live and die by this. It’s hard enough, believe me, I write this shit, it is hard enough to get somebody over.

You will never, ever, ever, ever, ever see the Japanese wrestlers or the Mexican wrestlers over in American mainstream wrestling.

And the simple reason for that is, even myself, I’m an American and I don’t want to sound like a big bigot or a racist or anything like that, but I’m an American. If I’m watching wrestling here in America, I don’t give a shit about a Japanese guy. I don’t give a shit about a Mexican guy. I’m from America, and that’s what I want to see. [/quote]

https://abload.de/img/nakamurasmilebdshq.gif




[quote]
aber naja, ich fand die attitude era auch nicht zwingend die beste wrestling-epoche und außerdem bin ich auch grundsätzlich bereit einzugestehen, dass die heutige zeit vielleicht objektiv eine der besten im wrestling ist vom in product durch nxt etc.

ich bin persönlich wahrscheinlich nur zu alt für wrestling schauen geworden, was ja teilweise normal ist, weil sich das genre immer an den zeitgeist ausrichtet und ich mit der social media epoche allgemein nicht so gut klarkomme.[/QUOTE]
Ich empfehle an dieser Stelle erneut New Japan Pro Wrestling.

Das beste Wrestling was es zur Zeit auf der Welt gibt (laut den 127 Teilnehmern an der Voices of Wrestling Match of the Year Umfrage (http://www.voicesofwrestling.com/2017/01/27/2016-match-year-10-1/) fanden 2016 sieben der zehn besten Kämpfe in NJPW statt) gepaart mit 95% logischem und langfristigem Booking.


Die aktuelle Show Road to Wrestling Dontaku vom Samstag Morgen war ein Paradebeispiel dafür: Man nehme CJ Parker, der 3 Jahre lang in NXT nie durchstartete, baue ihn unter seinem neuen Namen Juice Robinson über 6-12 Monate behutsam aber stetig auf, man läßt ihn dann bei Sakura Genesis den größten Sieg seiner Karriere einfahren, was dazu führt das er im Main Event gegen Tetsuya Naito steht — der z.Z. größte NJPW Star — wo er ein 4,5 Sterne Match mit ihm hat.




Wir sind außerdem dabei Geschichte mitzuerleben, denn was Kazuchika Okada in den 6-12 Monaten abliefert ist historisch und nur mit den Leistungen von Ric Flair in 1989 und Manami Toyota 1992/93 vergleichbar. Seine aktuelle Titelregentschaft wird mit hoher Wahrscheinlichkeit als eine der besten in die Geschichte eingehen.

Er verteidigte seinen Titel vier Mal gegen vier vollkommen unterschiedliche Gegner (Marufuji/Omega/Suzuki/Shibata) in vier vollkommen unterschiedlichen Kämpfen.

Du magst Drama? Schau dir das Unentschieden gegen Tanahashi beim G1 an.
Ein technisches Match mit dem Fokus auf die Arbeit am Bein? Das Match gegen Suzuki in Sapporo.
Eine Geschichte? Das Match gegen Ishii beim G1.
Ein Spektakel? Omega bei Wrestle Kingdom 11.
Eine Schlacht? Seine letzte Titelverteidigung gegen Shibata bei Sakura Genesis.

Und obwohl Okada jeden der Titelkämpfe klar gewann war sein Gegner nach dem Kampf ein größere Star als vorher.


Das erschreckende aber ist: dieser Mann ist erst 29 und wahrscheinlich noch 5 Jahre von seinem Leistungshöhepunkt entfernt.

Cate
01-05-2017, 22:19
[QUOTE=Dawson41;45886207]Ist das nach der Fehde gegen das Babyface Rusev und dem Sieg gegen Taker wirklich so schwer zu verstehen?
.[/QUOTE]

Ja, absolut. Rusev ist kein Babyface und da John Cena wegen dieses dussligen Heiratsantrages nicht mehr gegen den Undertaker zur Verfügung stand, die meisten anderen einfach zu schmal sind,die anderen Schwergewichte zu ungelenk sind, blieb die Bürde an Reigns haften.

Hoffe, dass nur die amerikanischen "Fans" so lächerlich reagieren.

Edit: Nachdem mir das live- Event in Frankfurt gut gefallen hat, wollte ich im Mai nach Stuttgart, aber nicht mehr seitdem ich gelesen habe, dass Strowman kommt. Da gibt es meine Verweigerungshaltung.