PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wrestling Wrestling


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 [40] 41 42 43 44

Ronald McDonald
20-04-2019, 15:17
[QUOTE=zeugnimad;47785957]The Viking Experience ist ein neues Highlight, was WWE-Namensgebung angeht. :rotfl: :kater:[/QUOTE]

Die See ist rau.
Das Barthaar piekst.

THE VIKING EXPERIENCE:smoke:

Ich bin mir ziemlich sicher, dass das wieder auf seinem Mist gewachsen ist:

https://i.ytimg.com/vi/0T6gyq-xVcQ/maxresdefault.jpg

:hehe:

Thomtommy
23-04-2019, 08:53
Verspäteter Shake-Up : Joe zu RAW.

Aus den Viking Experience werden die Viking Raiders.

Ist das das neue Gimick von Bray Wyatt ?


https://www.youtube.com/watch?v=JHkiVa-FYvo&t=46s

dragon030
23-04-2019, 10:43
[QUOTE=Thomtommy;47799131]Verspäteter Shake-Up : Joe zu RAW.[/QUOTE]

Muss(te) ja noch kommen ... sonst hätte SD nach dem Wechsel von Balor ja 2 Midcard-Titel (IC & US) ...

Thomtommy
23-04-2019, 10:58
[QUOTE=dragon030;47799289]Muss(te) ja noch kommen ... sonst hätte SD nach dem Wechsel von Balor ja 2 Midcard-Titel (IC & US) ...[/QUOTE]

:ja:

Habe auch gelesen das Andrade und Zelina nach nur einer Woche RAW wieder zu SD gehen :kopfkratz

dragon030
23-04-2019, 15:14
Im Wechsel für Joe wahrscheinlich ... :confused:

Thomtommy
23-04-2019, 15:59
[QUOTE=dragon030;47799861]Im Wechsel für Joe wahrscheinlich ... :confused:[/QUOTE]

Könnte sein.

Edit: Wie ich jetzt gelesen habe wollte wohl Fox unbedingt Andrade wieder bei SD haben. Er soll das Aushängeschild der WWE für die Latinos werden zwecks besserer TV-Quoten im Herbst.

Außerdem wollte wohl auch Charlotte ihren Liebling gern weiter bei SD haben ;).

Thomtommy
24-04-2019, 12:19
2 Tag Teams sind Geschichte.

Ricochet ist bei RAW, Aleister Black bei Smackdown. Auch The Bar soll es nicht mehr geben, Shamus kommt nach seiner Verletzung zu SD.

dragon030
24-04-2019, 16:39
Gott sei Dank ... The Bar haben schon lange ihren Reiz verloren. Es wurde Zeit, dass man die trennt.

gnuss
29-04-2019, 06:14
[QUOTE=gnuss;47764051]
Ich glaube ich sollte dann auch mal aufhören Wrestlern seltsame Tweets zu schreiben [/QUOTE]

Diesbezüglich möchte ich nochmal aufgreifen, dass ich ja ein paar Wochen vor Wrestlemania Joey Ryan und Priscilla Kelly mal getweetet hatte, dass ich denke viele Wrestling-Fans würden am Rad drehen und übers Ziel hinausschießen bei ihrer Kritik an Joeys und Priscillas Penis und Tampon-Humor, weil die Situation emotional aufgeladen wäre derzeit in der Wrestling Twitter bubble. Ich hatte damals meine Arbeitshypothese dargelegt, dass viele social media trolls sich derzeit angestachelt fühlen würden sich auf social media wie die Axt im Walde aufzuführen, weil jemand wie Tony Khan sich in den X-Pac Podcast setzt und erzählt das Ziel wäre Wrestling im Mainstream wieder cool zu machen und Meltzer behauptet AEW würde einen WCW-nahen TV-Deal bekommen etc. und deswegen viele Leute auf den Beiden rumhacken würden, um ihren Standpunkt zu verdeutlichen, dass eine Liga, deren Kader zu 90% aus Indy-Wrestlern bestehen wird, nie im Mainstream ankommen wird und außerdem das gesamte Wrestling-Business nie wieder so mainstreampräsent sein wird wie während der Attitude Era. Das war glaube ich irgendwie nachdem Priscilla Kelly auf Twitter geheult hatte, weil sie und Joey Ryan sogar bedroht werden würden und Vorwürfe bekämen Wrestling kaputtzumachen, während das in Wirklichkeit die Fans wären, die sich auf social media danebenbenehmen würden.

Schön, dass Kellys und Ryans guter Freund Cody Rhodes das Thema Attitude Era nochmal aufgreift.
https://www.youtube.com/watch?v=azQwNRD3H_o
Man muss sich trotzdem an statistischen Fakten orientieren und da ist es halt schon so, dass Vince Russo, auch wenn ihn Cody hier nicht namentlich erwähnt, überragende Einschaltquoten produziert hat in seiner WWE/F-Zeit. The Rock hatte Russo ja kürzlich auch gelobt als kreativen Mann, der viel dazu beigetragen hätte.

Wie auch immer es ist natürlich richtig/verständlich, dass Cody und Nick und Matt Jackson sicher in den meisten kreativen Booking-Facetten das Gegenteil davon tun werden, was Vince Russo tun würde, wenn er jemals nochmal kreative Kontrolle in einer Wrestling-Liga bekommen würde.
Ich hoffe aber trotzdem mal, dass Warner Media keine hohen Ansprüche erstmal setzt, was die Erwartungen an die Einschaltquoten angeht, wenn AEW dann im Herbst auf TBS auf dem Turner Network auf Sender gehen wird. Sich auch nicht von den Hirngespinten der Young Bucks, dass man sich ja an den Erfolg von Serien wie Game of Thrones orientieren könnte als Wrestling-Business und die Zuschauer durch kongruentes Storytelling fürs Einschalten belohnt, blenden lässt. Wie gesagt wird Wrestling im Gegensatz zu Tony Khans Traumtänzereien nie wieder wirklich im US-Mainstream ankommen können imho und überhaupt nicht vergleichbar sein können mit dem Mainstream-Appeal von GoT oder Breaking Bad. Erst recht nicht, wenn du ein Roster hast, was hauptsächlich bis vor kurzem in Turnhallen wrestlete, weil WWE natürlich Leute wie Sasha Banks niemals gehen lässt.
Mit 2 Mio, wie sie WWE derzeit auf USA Network zieht, sollte Turner erstmal auf jedem Fall leben können. Selbst NBA Spiele auf TNT holen ja meistens nicht mehr als 2,5 Mio Zuschauer während der regular season.

gnuss
29-04-2019, 06:46
https://www.genickbruch.com/index.php?befehl=news&meldung=25815
erst recht wenn SmackDown ab Oktober beim FOX Network läuft, das mit 120 Millionen Haushalten 30 Millionen mehr bietet als das USA Network, der Sender von RAW. FOX werde aggressiv werben und damit auch wieder die Quoten beim USA Network steigen lassen.

In diesem Punkt wird Vince sicherlich auch erstmal zunächst recht haben dann im Oktober. Bei der Debüt-Ausgabe von Smackdown auf Fox traue ich WWE auch zu, erstmal vielleicht sogar 3,5 Mio oder fast 4 Mio Einschaltquote zu holen wegen der größeren Reichweite des Senders und der vielen Werbung, die Fox für ihre Neuerwerbung WWE wohl schon schaltet. Nur werden die Zahlen dann natürlich auch schnell wieder nach unten rauschen, wenn auch die paar neuen Zuschauer, die vielleicht kein Kabelfernsehen haben das heutige WWE Programm kennenlernen.

AEW wird ja nur im Kabelfernsehen sein voraussetzlich, was eine kleinere Plattform ist als ein Network wie Fox laut den Kennern des US-Fernsehflickenteppich.
Was man von Cody Rhodes aber wirklich hören wollen würde, anstelle von Analysen über die Attitude Era, wäre demnächst aber mal eine Stellungnahme zu der Krankenversicherung, Gewerkschaftsrecht und Rente der AEW-Wrestler.
Es ist irgendwie schwer vorstellbar, dass Turner Media wirklich grünes Licht gegeben hat, dass John Oliver auf ihrem Network diesen Beitrag über WWE und Vince McMahon in dessen Late Night Show auszustrahlen, wenn sie nicht vorher mit AEW besprochen haben, wie bei denen die independent contracter/Angestellter Situation aussehen wird.

AEW wird in diesem Themenschwerpunkt soziale Absicherung der Wrestler die Industrie vielleicht verändern, nachdem die Wrestler jetzt z.b. schon seit 3 Jahrzehnten vergeblich auf Gewerkschaftsrecht hoffen, welches bereits in den 80ern Jahren schon von McMahon Lakai Hulk Hogan torpediert wurde.

Aber Cody redet ja anscheinend lieber über Bra und Panties Matches, während des Momentum des John Oliver Beitrags jetzt schon wieder verflogen ist, weil er 4 wochen her ist.

Von daher haben Turner und AEW da vielleicht aneinander vorbei gearbeitet. Aber das wäre böser dilletantismus, kann ich mir nicht vorstellen. Es war ja auch CM Punk im Oliver Beitrag präsent als ein Zeuge, der Pfuschereien im medizinischen Korps der WWE.

gnuss
29-04-2019, 06:57
Wie auch immer, ich werde mich dann jetzt zukünftig auch wieder weniger mit Wrestling befassen. Wrestlern seltsame Tweets zu schreiben, habe ich ja bekanntlich seit dem Wrestlemania Wochenende schon zu den Akten gelegt.

Das war jetzt in den letzten Monaten mal eine Ersatzbeschäftigung für mich, um die Zeit zu füllen, in der ich nicht mehr über Politik lese oder nachdenke.

Werde mir dann jetzt trotzdem mal ein noch etwas ergiebigeres unpolitisches Hobby suchen als Wrestling.

gnuss
08-05-2019, 21:42
Weiß jemand, ob Sasha Banks schon entlassen wurde?

Thomtommy
08-05-2019, 21:51
[QUOTE=gnuss;47841222]Weiß jemand, ob Sasha Banks schon entlassen wurde?[/QUOTE]

:nixweiss:

Sie gehört aber sicher zu denen, die die Firma nicht so leicht verlassen dürfen.

Thomtommy
08-05-2019, 21:59
Der Shake-Up wird ziemlich aufgeweicht.

Ab sofort können wöchentlich 3 Smackdown-Wrestler bei Raw auftreten und umgekehrt via Wildcard. .


Es gibt neue SM Tag Team Champions
Daniel Bryan und Rowan

El Coco Loco
08-05-2019, 22:02
[QUOTE=Thomtommy;47841285]Der Shake-Up wird ziemlich aufgeweicht.

Ab sofort können wöchentlich 3 Smackdown-Wrestler bei Raw auftreten und umgekehrt via Wildcard. .


Es gibt neue SM Tag Team Champions
Daniel Bryan und Rowan[/QUOTE]

Find ich gut. Früher war auch noch alles eins. :wub:

Cate
09-05-2019, 00:36
[QUOTE=Thomtommy;47841285]Der Shake-Up wird ziemlich aufgeweicht.

Ab sofort können wöchentlich 3 Smackdown-Wrestler bei Raw auftreten und umgekehrt via Wildcard. .

[/QUOTE]

find ich doof, dann lieber gleich alles zusammenlegen.

Thomtommy
09-05-2019, 09:02
[QUOTE=Cate;47841593]find ich doof, dann lieber gleich alles zusammenlegen.[/QUOTE]

Ich schätze mal das das früher oder später eh wieder kommt.

gnuss
12-05-2019, 07:49
https://www.ringsidenews.com/2019/05/11/wwe-willing-to-promise-a-lot-of-things-for-sasha-banks-return/
Immerhin wird Sasha Banks laut den Dirtsheets bei ihrer Rückkehr dann doch einen Riesenpush bekommen und keine Juckreiz Segmente wie The Revival oder ein Sasha Banks This is your life segment von Alexa Bliss.

Als WWE-Großaktionär würde ich mich aber schon fragen, was zur Hölle in dem Unternehmen los ist mit den Einschaltquoten inzwischen oftmals unter den 2,2 Mio, die Impact am 4.Januar 2010 gezogen hatte, als Raw damals noch 5,6 Mio Zuschauer hatte. Mit den Gehaltszahlungen an jemanden wie Luke Harper dafür zuhause rumzusitzen, obwohl man keine Verwendung mehr hat und er sicherlich jetzt auch nicht WWE ruinieren würde, wenn er bei AEW auftaucht. Mit der wirren Handhabung des Rostersplits, den niemand mehr durchschaut. Mit Shoots gegen eine Veranstaltung wie Starrcast, die WWE völlig gleichgültig sein könnte, durch die Bret Hart vs Magee Ausstrahlung am Montag. Mit dem Monsterpush den Banks laut ringsidenews angeblich bekommen wird, obwohl die Firmenpolitik immer war sich von so einem Verhalten wie es Sasha Banks die letzten 5 Wochen durchzog nicht erpressen zu lassen, um immer ein Exempel zu statuieren, dass Rumheulen und eingeschnappt sein kein Weg ist, um von Vince McMahon besseres Booking zu bekommen.

Ich meine, was man so hört, wird sich Sasha Banks in den letzten 2 Jahren ja häufiger backstage über ihre schwache und blöde Darstellung beschwert haben und jedesmal wurde sie kontinuierlich noch bescheuerter und sinnloser gebookt in den letzten 24 Monaten und Alexa Bliss bis zum Juni 2018 und Ronda Rousey von Juni 2018-April 2019 noch stärker. Und jetzt fährt sie 8 Wochen in den Urlaub oder so, um zu Recht zu streiken und wird vielleicht bei der Rückkehr gleich eine Titelfehde gegen Becky Lynch bekommen.

Thomtommy
12-05-2019, 10:30
"Nacho-Libre"-Star: Tod im Ring

https://www.sport1.de/kampfsport/wrestling/2019/05/wrestling-silver-king-stirbt-bei-match-mit-ex-wwe-star-juventud

R.I.P. :(

Dawson41
14-05-2019, 07:42
[QUOTE=Dawson41;47742882]Nach mindestens 2 Jahrzehnten Suche, 12 Jahren nach dem Erscheinen von Bret Harts Buch "Hitman: My Real Life in the Cartoon World of Wrestling" und nach unzähligen Versuchen von unzähligen WWE Mitarbeitern dieses Match zu sehen ist es nun (fast) so weit - der heilige Gral der Wrestling-Matches ist nun doch aufgetaucht. :anbet:

https://twitter.com/marykayfabe/status/1111761051597578240

Bret Hart vs. Tom Magee von 7. Oktober 1986, aufgezeichnet in Rochester, New York [...][/QUOTE]



https://www.youtube.com/watch?v=EVuFudsYNYo


Ich liebe jeden Aspekt über diese Doku die heute nach Raw lief, speziell den Teil über das Tape Trading, und der Kampf war genau das was ich wollte und besser als ich dachte.

Magee's dumme Aktionen war limitiert und waren von Timing her genau richtig gesetzt und auf Match verteilt. Er sah wirklich so aus als könnte man ihn coachten und aus ihm eines Tages einen kompetenten in-ring Akteur machen wenn man ihn 250 Tage im Jahr gegen Bret, DiBiase und Arn antreten lassen würde oder er Teil eines Tag Teams ist in dem er nur für den Hot Tag zuständig ist.

Es scheint so das er ein Opfer von schlechtem Timing war und ein Betroffener der Post-Territory/Pre-Developmental Territory Ära im Wrestling. Hätte er ein paar Jahre früher oder später angefangen hätte er vermutlich einen Platz gefunden in dem er sein Potential hätte maximieren können.


https://twitter.com/davidbix/status/1128147687101075462


Und der beste, aber auch frustrierendste Teil des Ganzen: Sie haben es geschafft Magee mit dieser Geschichte Over zu bekommen, etwas was sie mit niemanden im Main Roster schaffen trotz 5 Stunden TV pro Woche. Außerdem lies der selbst unmotivierte Kommentar von Monsoon und Heenan die heutigen Kommentatoren unendlich schlecht aussehen.

Dawson41
15-05-2019, 14:33
Offiziell: AEW wird eine wöchentliche Show auf dem alten WCW Monday Nitro-Sender TNT haben

https://twitter.com/tntdrama/status/1128632147248668673

https://twitter.com/AEWrestling/status/1128631242927366145

gnuss
16-05-2019, 14:28
https://twitter.com/BRLiveSupport/status/1128708826658635776
Läuft toll die Partnerschaft mit Warner Media, wenn man bedenkt, dass WWE, NJPW, ROH, Stardom etc. alle um die 10$ monatlich für ihre Abos verlangen von ihren Fans in den USA.

Thomtommy
17-05-2019, 15:50
Ex-Wrestling-Star Ashley Massaro überraschend gestorben

https://www.focus.de/kultur/vermischtes/todesursache-unbekannt-wrestling-star-ashley-massaro-stirbt-mit-nur-39-jahren_id_10722916.html

gnuss
19-05-2019, 23:02
schade, dass die Wettquoten auf Bayley als MitB Koffer-Gewinnerin in den letzten Stunden sanken und gleichauf liegen mit Mandy Rose, jetzt wo das smarte Geld auf den WWE Wettmarkt fliesst in den Stunden vor dem PPV, wo meistens die Mitarbeiter ihre Wetten platzieren.

Vince soll sich bloß mal zusammenreissen und Rose den Koffer geben anstatt Bayley.
Anstelle von Mandy Rose und Deville würde ich mit in den Katakomben und im Hotel auf den Boden legen und rumschreien falls die Entscheidung Bayley sein sollte bei diesem PPV, der sicher von sehr vielen Leuten heute geschaut wird gleichzeitig zum Game of Thrones Finale.

gnuss
20-05-2019, 03:29
Es ist so lächerlich Bayley einen riesenpush zu geben, damit sasha banks vince verzeiht und zurückkommt. Was soll denn da ruby riott oder bobby roode noch davon abhalten auch nicht mehr zur arbeit zu erscheinen und bei vollen gehaltsbezügen zu streiken im wissen, dass vince den talentierten workern dann jetzt eh in den arsch kriechen wird aus angst vor einer liga, deren ppvs kaum ein durchschnittlicher interessierter fan kaufen wird für 49,99?

Thomtommy
20-05-2019, 05:37
WWE Money in the Bank (19.05.2019)

http://www.wrestling-point.de/wwe/ppv-events/wwe-ppv/11723-wwe-money-in-the-bank-19-05-2019.html

2 Titelwechsel :).

titan
20-05-2019, 09:59
Lesnar wieder. KOTZ

Thomtommy
20-05-2019, 15:33
[QUOTE=titan;47875680]Lesnar wieder. KOTZ[/QUOTE]

Kann mir vorstellen das er bald wieder den Titel hat, diesmal aber dann wohl den von Kofi.

dragon030
20-05-2019, 16:50
[QUOTE=Thomtommy;47876217]Kann mir vorstellen das er bald wieder den Titel hat, diesmal aber dann wohl den von Kofi.[/QUOTE]

Und dann wieder gegen Reigns fehden ?? Hatten wir ja lange nicht ... :smoke:

Was sollte eigentlich der Quark mit Lotte ?? Soll die wie "Papa" Rekordchampion werden (und das in kürzester Zeit) ?? Wenigstens hat man ihr den Belt gleich wieder abgenommen, aber trotzdem ist die mittlerweile bereits 10-fache Championesse (wenn man NXT und Divas-Titel mitzählt). Langsam sollte es aber auch mal genug sein.

Thomtommy
20-05-2019, 17:11
[QUOTE=dragon030;47876304]Und dann wieder gegen Reigns fehden ?? Hatten wir ja lange nicht ... :smoke:

Was sollte eigentlich der Quark mit Lotte ?? Soll die wie "Papa" Rekordchampion werden (und das in kürzester Zeit) ?? Wenigstens hat man ihr den Belt gleich wieder abgenommen, aber trotzdem ist die mittlerweile bereits 10-fache Championesse (wenn man NXT und Divas-Titel mitzählt). Langsam sollte es aber auch mal genug sein.[/QUOTE]

Die Queen soll bald die 100 vollmachen :rotfl:

gnuss
20-05-2019, 18:50
Steht eigentlich schon fest ob Ember Moon diese Woche noch zur Arbeit erscheint? Booker T hatte sie immerhin schon angestachelt auch mal zu streiken.
https://www.givemesport.com/1472609-booker-t-says-sasha-banks-needs-to-swallow-her-pride-and-accept-wwes-booking
Booker T added that Banks has been very successful since her call up from NXT, unlike other female superstars on the main roster such as Ember Moon
und man hört oft, dass sie persönlich mit Sasha und Bayley Feindin Alexa Bliss gut befreundet ist.
Wenn sie jetzt einfach mal 8 Wochen nicht zur Arbeit erscheint und auf Instagram schreibt sie will gegen Tessa Blanchard antreten, sehe ich die Chancen eigentlich recht gut, dass sie dann im Herbst bereits eine hochdekorierte Fehde gegen Charlotte Flair oder Becky Lynch haben könnte.
Schließlich wird sie von den Internet-Fans gut bewertet, was die In-Ring-Fähigkeiten angeht und könnte also durchaus einige Leute motivieren 49,99$ zu zahlen, um sie gegen die AEW-japanerinnen, Britt Baker oder Tessa Blanchard wrestlen zu sehen.

Thomtommy
21-05-2019, 05:28
Bei RAW wurde der neue 24/7 Champion-Titel vorgestellt. Pinfalls können überall stattfinden können, sogar außerhalb des Rings und die dritte Stunde von Raw wird in jeder Woche ein Titelmatch präsentieren, welches für alle gilt.

Es gab auch gleich 3 Titelträger ...

Titus O'Neil, Robert Roode, R-Truth

Cate
21-05-2019, 07:04
[QUOTE=Thomtommy;47877486]Bei RAW wurde der neue 24/7 Champion-Titel vorgestellt. Pinfalls können überall stattfinden können, sogar außerhalb des Rings und die dritte Stunde von Raw wird in jeder Woche ein Titelmatch präsentieren, welches für alle gilt.

Es gab auch gleich 3 Titelträger ...

Titus O'Neil, Robert Roode, R-Truth[/QUOTE]

Wertlos. Wer sollte so einen lächerlichen Titel wollen?

Thomtommy
21-05-2019, 08:42
[QUOTE=Cate;47877536]Wertlos. Wer sollte so einen lächerlichen Titel wollen?[/QUOTE]

Es sollen wohl hauptsächlich die Undercarder belohnt werden.

Cate
21-05-2019, 12:17
[QUOTE=Thomtommy;47877632]Es sollen wohl hauptsächlich die Undercarder belohnt werden.[/QUOTE]

Belohnung? Wohl eher das Gegenteil. Da sollen sich Leute ständig lächerlich machen für einen Titel, der nicht zu halten ist.

dragon030
21-05-2019, 13:01
Diese 24/7-Pläne gingen doch schon mal in die Hose ... European Titel oder war es der Hardcore-Titel ??

Thomtommy
21-05-2019, 15:17
[QUOTE=Cate;47877981]Belohnung? Wohl eher das Gegenteil. Da sollen sich Leute ständig lächerlich machen für einen Titel, der nicht zu halten ist.[/QUOTE]

Titel ist Titel ;)

Thomtommy
21-05-2019, 15:20
[QUOTE=dragon030;47878047]Diese 24/7-Pläne gingen doch schon mal in die Hose ... European Titel oder war es der Hardcore-Titel ??[/QUOTE]

Mal sehen wie's läuft.

gnuss
24-05-2019, 21:38
Sind CM Punk und Tessa Blanchard wohl wirklich nicht in Las Vegas, wenn da nichts gerüchtet wird von den Dirtsheets. Die müssten es ja ansonsten wissen.
Was aber bei Punk ohnehin logisch wäre, wenn er erst im Oktober zum TV-Debüt auftauchen würde für die bestmögliche Quote am 1.Oktober auf TNT.
Bei Blanchard würde man denken, dass die AEW-Frauendivision ihre Division sein sollte und sie bei der 1.Show da sein sollte.

Naja denke mal Hometown Entrance am Labor Day Wochenende für All In 2 in Chicago für Kylie Rae wird dann so aussehen
https://www.youtube.com/watch?v=wroqcQVcoIg
einschließlich if kylie rae loses we riot Schild
Bis September ist die sicher eine Göttin für die Menschen in Chicago, wenn es keinen CM Punk gibt der ihr das Lokalmatador Rampenlicht klaut und keine Tessa Blanchard oder Sasha Banks, die ihr das Spotlight bei den kommenden AEW Shows klauen werden.

Einige Leute werden ja sowieso die Meinung vertreten, dass es eine angenehme Sache wäre, wenn die Frauendivision bei AEW soviel Aufmerksamkeit bekommen würde wie bei WWE Shows in Saudi Arabien.
Bin aber da auch persönlich bei der Meinung der Mehrheit der Wrestlingfans, die den Pro Frauenwrestlingkurs der WWE in den letzten Jahren befürworten, auch wenn der Wrestlemania Main Event jetzt doch schon enttäuscht hatte im April.

Halte ich persönlich ja bei den einzelnen Sport und Unterhaltungsformaten jeweils unterschiedlich. Werde auch diesen Sommer keine Sekunde der Frauenfussball-WM anschauen, wie ich es auch bei ein paar anderen Sportarten wie Basketball und Eishockey halte. Während ich Frauentennis seit Jahrzehnten im Grunde im gleichen Maße verfolge wie die Männerkonkurrenz, so wie ich auch bei UFC immer die Frauenkämpfe geschaut hatte und Cody Rhodes zustimme, dass die Entwicklung von den Bra und Panties Matches der Attitude Era zum heutigen Status Quo beim Frauenwrestling ein gutes Ding ist.

Thomtommy
24-05-2019, 22:55
https://www.youtube.com/watch?v=F4jA9okp36Y

Trellomfer
25-05-2019, 11:19
...

gnuss
26-05-2019, 03:45
ich schau ja nicht, weil ich keine 20€ für eine Wrestling-Show zahle, aber die Typen(wer auch immer da das letzte Wort beim Booking hat) lassen ja auch nur ihre Freunde gewinnen bisher. Adam Page, SCU, Adam Coles Freundin, Kenny Omegas Ex-Freundin. Naja, die Matches sollen ja zumindest erwartungsgemäß gut sein laut dem cbs-liveticker, teilweise zumindest manche bekommen auch nur eine c oder d note vom cbs experten. Man hätte jetzt trotzdem auch mal MJF gewinnen lassen können oder Kylie Rae oder Awesome Kong, wenn man sie als Überraschung hat.

Hab auch auf Twitter gelesen, dass sie intensiv illegale Streams löschen. Das kann mir ja egal sein, weil ich immer gesetzestreu handele und selbst wenn das nicht der Fall wäre, mir nicht leisten könnte einen virenverseuchten Stream laufen zu lassen neben meinem legalen dazn stream auf dem ich raptors-bucks schaue. Aber viel Interesse möglichst viele Leute ihre 1.Show erleben zu lassen, hat man da wohl auch nicht.

Naja vielleicht kommt ja noch Ambrose/Moxley. Empfand Adam Page jetzt etwas als Letdown in der kostenlosen Preshow, die ich noch sehen konnte, weil er in einem anderen Match angekündigt war, aber wie auch immer.

gnuss
26-05-2019, 04:59
immerhin scheinen sie jetzt gut unterwegs zu sein mit 5 sterne matches und mjf darstellung als superheel. freut mich für das überlebenschancen des wrestlingbusiness allgemein, wenn dann im endeffekt hier eine positive 1.show gelingt, die von Gros der Experten gefeiert wird.
egal ob moxley noch auftaucht oder nicht, wird omega vs jericho ja sicher auch noch ein a+ match wie rhodes vs rhodes und bucks vs luchabros

gnuss
26-05-2019, 06:31
Diese Dirtsheet Behauptungen, dass WWE nicht mit Moxleys AEW Auftauchen gerechnet hätte, scheinen mir auch im jetzt im Nachhinein Blödsinn zu sein. Sie haben Ambrose bewusst Wrestlemania 35 verwehrt, ihn in Singlesmatches ständig jobben lassen im Jahr 2019 und bei seinem letzten Fernsehauftritt hatte Lashley von Vince McMahon als Promomaterial bekommen, dass er es Renee Young besorgen wird, sobald Ambrose nicht mehr da ist. Der Shield Abschied wurde auf das Network gelegt, um sich gleichzeitig als fanfreundliche Saubermänner aufzuspielen, während die letzten TV-Eindrücke von Ambrose vor einem größeren Publikum sein sollten, dass er ein schwächlicher Taugenichts sei.

Spätestens als Ambrose TV Abschied dieser Kram mit Lashley und Renee war, war ich eigentlich sehr optimistisch, dass da was nicht stimmen kann an den Behauptungen, Vince würde davon ausgehen Ambrose bräuchte nur eine Burnout-Pause und kehre irgendwann gegen 2021 zu WWE zurück nach 2 Jahren Wrestlingpause.

Naja passt, muss ein toller Lex Luger 1995 Moment gewesen sein, was die Etablierung von AEW als 2.Mainstreamliga in Nordamerika angeht und dem Ende dieser üblen WWE-Monopolstellung der letzten 18 Jahre, die das Wrestling zerstört hätte, wie man ja auch an den Quoten von Raw und SD zuletzt sah.

Freue mich schon, wenn ich AEW dann auch endlich sehen kann ab dem 1.Oktober, da ich TNT ja leicht empfangen kann mit meinem weltweiten Kabelanschluss. Vielleicht schlägt auch dazn jetzt doch noch zu oder AEW senkt die Preise von sich aus auf 9,99€, was ich dann auch mitgehen würde denk ich mal

vespasian
26-05-2019, 06:44
AEW hat ja ordentlich abgeliefert. Freut mich :)
Die Damen und Herren in Stamford haben da hoffentlich genau hingeschaut.

titan
26-05-2019, 11:25
1132536128538435585

Grüsse an Vince :D

Dawson41
27-05-2019, 11:59
WWEs Wildcard Regel nimmt echt Fahrt auf


https://twitter.com/JonMoxley/status/1132868564132741120

gnuss
29-05-2019, 22:55
teilweise denke ich sogar, dass Moxley derzeit mehr over ist als Becky Lynch und CM Punk nach denen bei seinen beiden Matches im Dezember 2018 gegen Rollins und Apollo Crews gerufen wurde von den anwesenden WWE-Fans. Aber vielleicht täusche ich mich da und das derzeitige Programm von Becky Lynch gegen die IIconics oder Lacey Evans oder gegen Bayley mit den spannenden, wichtigen Tag team matches und ihrem neuen Finisher sowie Punks UFC Kommentiererei fesseln die Wrestlingfans mehr als Moxleys Talk is Jericho Anekdoten.

gnuss
04-06-2019, 04:49
https://twitter.com/SashaBanksWWE/status/1135693311056986115

jemand/greta thunberg sollte dieser Frau mal sagen, dass verantwortungsvolle menschen kein auto mehr fahren. also in ländern, wo man eine alternative dazu hat zumindest mit guter bahn-infrastruktur, also länder außer deutschland und usa.

gnuss
07-06-2019, 00:34
Dass Alexa Bliss heute abend wrestlen wird und am Montag dann in San Jose wahrscheinlich Loujain al Hathloul live und in Farbe als freie Frau als Gast für Moment of Bliss begrüßen wird, zeigt wirklich was zeitgenössische Heldinnen sie und Stephanie McMahon sind.

Das Traurige ist, dass z.b. in Deutschland gleichzeitig die ganzen Gleichberechtigungsfans die Frauenfussball WM ungeachtet des Qualitätsabfalls zum Männerfussball schauen werden als Akt des Akt des Endes des sexistischen Gesellschaftsmodells, während wirkliche Ikonen der globalen Frauenrechtsbewegung wie Lexi Kaufman und Stephanie hier gar nicht wahrgenommen werden, selbst wenn Loujain al Hathloul dann Montag mit Bliss ihren Kaffee trinkt.

gnuss
07-06-2019, 12:01
Ob MBS Loujain Al Hathloul nach den Vergewaltigungen, den Elektroschocks und dem Waterboarding dann demnächst rehabilitieren wird oder nicht und ob sie dann mit Stephanie Mc Mahon und Nattie bei deren WWE HoF Aufnahme feiern können wird, wird imho auch ziemlich der Lackmustest sein, was von JBL's Theorie zu halten ist, die er letztes Jahr immer wieder in den sozialen Medien und Fox News vorgetragen hat, man müsse sowas wie WWE nach Saudi Arabien schicken, wenn man Veränderungen bewirken will.

Thomtommy
08-06-2019, 16:02
WWE Super ShowDown (07.06.2019)

http://www.wrestling-point.de/wwe/ppv-events/wwe-ppv/11808-wwe-super-showdown-07-06-2019.html

Dawson41
09-06-2019, 10:35
https://twitter.com/smarktodeath/status/1137619041709973504


Wir befinden uns im Jahre 2019 n.Chr.

Ganz Wrestling ist scheißgeil...

Ganz Wrestling?

Nein! Ein von unbeugsamen Sports Entertainment Enthusiasten bevölkertes Dorf in Connecticut hört nicht auf, dem Eindringling Widerstand zu leisten. Und das Leben ist nicht leicht für die, die dem senilen und weltfremden 73-jährigen Anführer des Dorfes folgen müssen.

Dawson41
14-06-2019, 19:29
https://twitter.com/CodyRhodes/status/1139570480183226369

72.000 Leute waren zwischenzeitlich in der Warteschleife.



Währenddessen in Connecticut ...

https://i.imgur.com/H86Qsjf.png

Thomtommy
15-06-2019, 15:49
https://www.youtube.com/watch?v=dQwG8E0dmhQ

Thomtommy
24-06-2019, 08:28
WWE Stomping Grounds (23.06.2019)

http://www.wrestling-point.de/wwe/ppv-events/wwe-ppv/11868-wwe-stomping-grounds-23-06-2019.html?jjj=1561357368951

gnuss
24-06-2019, 23:17
https://twitter.com/WWERollins/status/1143078226052259840
Ich hätte jetzt gedacht, dass sogar Will Ospreays völlig unbedeutende Freundin am Ende des Jahres bereits im UK vor mehr Empfangsgeräten britischer Haushalte wrestlen wird als Seth Rollins und dessen Freundin, wenn man ITV4's und BT Sports Reichweite bei britischen Medienkonsumenten vergleicht.
Aber vielleicht täusche ich mich da, noch ist ja nichts offiziell bestätigt was die wöchentliche Ausstrahlung der AEW-TNT-Show für den britischen Markt angeht, obwohl iTV4 natürlich logisch erscheint. Da lief ja auch die Double or Nothing Preshow.

Mal sehen, wann Ospreay offiziell zu AEW kommen wird.

In Deutschland wird es AEW sicher nicht so leicht schaffen höhere Reichweite zu haben als WWE. Sky Deutschland wird wahrscheinlich nicht mehr mit WWE verlängern, wenn es UK und Italia nicht machen. Aber erstmal läuft es ja noch dort. Und bestimmt wird WWE dauerhaft im deutschen Free TV bleiben bei Pro7 Maxx oder einem anderen Spartenkanal, da bei irgendeinem SPartenkanal und wahrscheinlich sogar weiterhin der pro7/sat1 gruppe immer interesse bestehen wird, unabhängig von der qualität des produkts.
free tv in deutschland muss aew ja erstmal an land ziehen und ich vermute mal mit dazn gibt es ein paar differenzen, dass aew wahrscheinlich ihr essentielles ppv-geschäftsmodell auch für deutschland will, was für dazn natürlich untypisch wäre, da wir dort bisher für nichts extra bezahlen neben unseren 10€ monatsgebühr und das wohl auch die haltung von dazn sein will.
aew wird wahrscheinlich hingegen nicht einschätzen können, dass ppv hier in deutschland nicht wirklich eine gute basis hat, nachdem double or nothing aus deutschland die meisten bestellungen hatte bei fite tv.

hoffe natürlich trotzdem sehr, dass es bald einen dazn-aew deal gibt und vielleicht laufen die verhandlungen ja auch geschmeidiger als ich spekulativ vermute.

Thomtommy
27-06-2019, 17:57
1144245132675440640

gnuss
27-06-2019, 19:23
https://www.genickbruch.com/index.php?befehl=news&meldung=26234
Erstaunlich, dass Heyman von Alexa Bliss anscheinend genauso viel hält wie die Menschen in Saudi Arabien, die sie gefeiert hatten laut ihren eigenen Berichten. Man würde denken Heyman wäre eher ein Sasha Banks Guy als ein Alexa Bliss Guy

Wenn Raw und Smackdown kreativ deutlich besser werden, wovon man ja bei viel Macht für Heyman und Bischoff und Wechsel von Vince zu XFL ausgehen muss, wäre das für AEW ja erstmal kein Problem. Wenn WWE bei den Ratings Nr.1 bleibt, weil sie aufgrund ihrer finanziellen Vorteile gegenüber AEW die prominenteren Wrestler und heißeren Free Agents verpflichten können, ist das ja an sich für AEW trotzdem gut möglich auch als Nr.2 gut zu wachsen und sie könnten selbst davon profitieren, wenn Wrestling wieder etwas besser ankommt im US-Volk und Smackdown vielleicht 3,3 Mio Zuschauer und Raw mal wieder 2,7 oder 2,8 schafft, falls die Zuschauer zukünftig kreativ nicht mehr ganz so schlimmen Rotz vorgesetzt bekommen.

Problematisch für AEW wird eher sein, dass WWE viele Sachen parallel zu AEW ansetzen wird. Diese Evolve Ausstrahlung am 13.7 war ja jetzt erstmal ein PR-Eigentor für WWE und wird ihnen nichts bringen, weil es imho sehr wenig Zuschauer von Fight for the Fallen abziehen wird.
Aber gehe mal davon aus, dass NXT bald live parallel gegen die AEW TV-Show laufen wird auf dem WWE Network und man WWE NXT US Takeovers kurzfristig an Samstag abenden gegen AEWs PPV ansetzen wird. Das ist dann natürlich schon schwierig für AEW, wenn die Leier in der NXT Takeover Preshow auf youtube kommt: Bei uns könnt ihr gleich die Show kostenlos als WWE Network Neukunde sehen und ansonsten für 9,99 anstatt 49,99 und 40 Dollar sparen für ein In-Ring-Produkt, was mindestens genauso gut ist.
Aber AEW kann man ja bisher hauptsächlich über das in ring geschehen beurteilen, da man davon wie die storyline über social media aufgebaut werden drzeit noch nicht ablesen kann, wie dann die storyline im wöchentlichen tv aussehen werden.

gnuss
27-06-2019, 19:39
https://www.thesportster.com/news/paul-heyman-tomasso-ciampa-guy/
Want YOUR brand to stand out? That's the level you need to compete with!" Heyman added.

Heyman hatte Ende Januar ja AEW schon indirekt angekündigt, dass sie sich darauf einstellen können mit NXT konkurrieren zu müssen, damals hatten ihn Vince und Hunter sicher schon die Pläne verraten, bald viele NXT Takeovers Samstag abend gegen die AEW PPVs anzusetzen, die deren Hauptgeschäftsmodell sein werden.
Dass AEW und NXT auch Mittwoch gegeneinander laufen werden, liegt ja daran, dass TNT wohl AEW den Dienstag Abend nicht gewähren wird wegen NBA Übertragungen, was viele ja schon seit Januar verwunderte, wie AEW Dienstag Abend auf TNT funktionieren solle.

Thomtommy
28-06-2019, 12:40
https://www.youtube.com/watch?v=dN8Y8JDWFfs

Thomtommy
28-06-2019, 12:48
[QUOTE=gnuss;47958926]https://www.genickbruch.com/index.php?befehl=news&meldung=26234
Erstaunlich, dass Heyman von Alexa Bliss anscheinend genauso viel hält wie die Menschen in Saudi Arabien, die sie gefeiert hatten laut ihren eigenen Berichten. Man würde denken Heyman wäre eher ein Sasha Banks Guy als ein Alexa Bliss Guy

Wenn Raw und Smackdown kreativ deutlich besser werden, wovon man ja bei viel Macht für Heyman und Bischoff und Wechsel von Vince zu XFL ausgehen muss, wäre das für AEW ja erstmal kein Problem. Wenn WWE bei den Ratings Nr.1 bleibt, weil sie aufgrund ihrer finanziellen Vorteile gegenüber AEW die prominenteren Wrestler und heißeren Free Agents verpflichten können, ist das ja an sich für AEW trotzdem gut möglich auch als Nr.2 gut zu wachsen und sie könnten selbst davon profitieren, wenn Wrestling wieder etwas besser ankommt im US-Volk und Smackdown vielleicht 3,3 Mio Zuschauer und Raw mal wieder 2,7 oder 2,8 schafft, falls die Zuschauer zukünftig kreativ nicht mehr ganz so schlimmen Rotz vorgesetzt bekommen.

Problematisch für AEW wird eher sein, dass WWE viele Sachen parallel zu AEW ansetzen wird. Diese Evolve Ausstrahlung am 13.7 war ja jetzt erstmal ein PR-Eigentor für WWE und wird ihnen nichts bringen, weil es imho sehr wenig Zuschauer von Fight for the Fallen abziehen wird.
Aber gehe mal davon aus, dass NXT bald live parallel gegen die AEW TV-Show laufen wird auf dem WWE Network und man WWE NXT US Takeovers kurzfristig an Samstag abenden gegen AEWs PPV ansetzen wird. Das ist dann natürlich schon schwierig für AEW, wenn die Leier in der NXT Takeover Preshow auf youtube kommt: Bei uns könnt ihr gleich die Show kostenlos als WWE Network Neukunde sehen und ansonsten für 9,99 anstatt 49,99 und 40 Dollar sparen für ein In-Ring-Produkt, was mindestens genauso gut ist.
Aber AEW kann man ja bisher hauptsächlich über das in ring geschehen beurteilen, da man davon wie die storyline über social media aufgebaut werden drzeit noch nicht ablesen kann, wie dann die storyline im wöchentlichen tv aussehen werden.[/QUOTE]

Wird schon gut werden mit Heyman und Bischoff :).

Im Übrigen kann ich den ganzen Hype um die AEW (noch) nicht ganz nach voll ziehen. Bisher gabs nur Einzelveranstaltungen. Um mir ein Gesamturteil zu bilden warte ich mal ab bis die mit einer wöchentlichen Show anfangen.

dragon030
28-06-2019, 13:42
[QUOTE=Thomtommy;47960916]Im Übrigen kann ich den ganzen Hype um die AEW (noch) nicht ganz nach voll ziehen. Bisher gabs nur Einzelveranstaltungen. Um mir ein Gesamturteil zu bilden warte ich mal ab bis die mir einer wöchentlichen Show anfangen.[/QUOTE]

:ja: :ja: :ja:

Dem schließe ich mich vollkommen an.

gnuss
10-07-2019, 07:01
Wenn WWE beim Summer Slam Becky Lynch vs Sasha Banks und Bayley vs Charlotte Flair als groß präsentierte Matches bringen sollte mit viel Matchzeit und bald dann Baszler hochkommt sowie Rousey vielleicht wegen Heyman nochmal zurückkommt, wäre es von AEW klug sich so zu positionieren, dass sie betonen, dass es gutes Frauenwrestling außerhalb der WWE und MMA 4 Horsewomen gibt. Da könnte man natürlich bei Kenny Omegas Präferenz für japanisches Frauenwrestling ansetzen, angesichts dessen das Asuka und Kairi Sane nur Grütze von Vince McMahon vorgesetzt bekommen. Dafür müssten sie aber auch mal Vignetten über die Joshi Frauen bringen bei den Internetformaten, damit die Zuschauer sie kennenlernen und einen Bezug zu ihnen haben abgesehen von der In Ring action. Außerdem sich auf 3 oder 4 Japanerinnen konzentrieren, die man pushen will anstatt jeweils zu jeder Show neue aufzufahren, die nicht Meiko Sakamura sind und die der nicht-japanische Zuschauer nicht kennt.

Ein Punkt, wo AEW frauentechnisch ansetzen müsste bei der wrestlerisch guten Qualität, die die 4 Horsewomen beim Summer Slam sicher abliefern werden, ist es so darzustellen, dass bei ihrer Frauen Division niemand einen Bonus hat wegen Renomee usw. Da es sicher im WWE-Lockerroom viele Frauen gibt, denen es stinkt, dass Sasha Banks trotz ihres rebellischen Verhaltens bei ihrer Rückkehr wohl gleich eine Riesenfehde und Heelturn bekommt und wahrscheinlich bis Wrestlemania 36 auch wieder alles nur auf Becky, Sasha, Bayley, Charlotte und die 4 MMA Horsewomen ausgerichtet wird, werden sicher zumindest einige Wrestlingfans auch so denken.

Dafür müsste AEW das aber auch ernstmeinen, dass Wrestlerinnen, die das gleiche Können wie Sasha Banks haben ihre Chance zu glänzen bekommen und nicht jahrelang im Schatten der Horsewomen versauern, weil sie kein Horsewoman sind oder blond wie Alexa Bliss.
Wenn sich die wrestlerisch limitiert talentierte Frau vom Vizepräsidenten selber minutenlang Internet-Sendezeit nimmt, um über ihre Eiskunstlaufkarriere zu sprechen, während von Bea Priestley und Sadie Gibbs meilenweit nichts zu sehen ist und sich dann noch Selber als einziges Frauenmatch auf die Card bookt gegen eine Gegnerin, die bei Fyter Fest die schlechteste Leistung des Abends ablieferte wird das natürlich nichts. Das ist wohl kaum eine Meritokratie, die Nicht Horsewomen wie Ember Moon und Ruby Riott bei WWE sicher zurecht vermissen.

Gerade, wenn man vermuten muss, dass WWE vielleicht Sonntag einen spektakulären Heelturn von Sasha Banks und Einleitung einer Fehde gegen Becky bringt, müssen sich Brandi Rhodes und Allie da auch mal selbst eingestehen, dass sie es nunmal nicht draufhaben und das eigene Ego zurücknehmen, damit ein vernünftiges Frauenmatch auf die Card kommen kann.

Thomtommy
10-07-2019, 12:16
[QUOTE=gnuss;47986581]Wenn WWE beim Summer Slam Becky Lynch vs Sasha Banks und Bayley vs Charlotte Flair als groß präsentierte Matches bringen sollte mit viel Matchzeit und bald dann Baszler hochkommt sowie Rousey vielleicht wegen Heyman nochmal zurückkommt, wäre es von AEW klug sich so zu positionieren, dass sie betonen, dass es gutes Frauenwrestling außerhalb der WWE und MMA 4 Horsewomen gibt. Da könnte man natürlich bei Kenny Omegas Präferenz für japanisches Frauenwrestling ansetzen, angesichts dessen das Asuka und Kairi Sane nur Grütze von Vince McMahon vorgesetzt bekommen. Dafür müssten sie aber auch mal Vignetten über die Joshi Frauen bringen bei den Internetformaten, damit die Zuschauer sie kennenlernen und einen Bezug zu ihnen haben abgesehen von der In Ring action. Außerdem sich auf 3 oder 4 Japanerinnen konzentrieren, die man pushen will anstatt jeweils zu jeder Show neue aufzufahren, die nicht Meiko Sakamura sind und die der nicht-japanische Zuschauer nicht kennt.

Ein Punkt, wo AEW frauentechnisch ansetzen müsste bei der wrestlerisch guten Qualität, die die 4 Horsewomen beim Summer Slam sicher abliefern werden, ist es so darzustellen, dass bei ihrer Frauen Division niemand einen Bonus hat wegen Renomee usw. Da es sicher im WWE-Lockerroom viele Frauen gibt, denen es stinkt, dass Sasha Banks trotz ihres rebellischen Verhaltens bei ihrer Rückkehr wohl gleich eine Riesenfehde und Heelturn bekommt und wahrscheinlich bis Wrestlemania 36 auch wieder alles nur auf Becky, Sasha, Bayley, Charlotte und die 4 MMA Horsewomen ausgerichtet wird, werden sicher zumindest einige Wrestlingfans auch so denken.

Dafür müsste AEW das aber auch ernstmeinen, dass Wrestlerinnen, die das gleiche Können wie Sasha Banks haben ihre Chance zu glänzen bekommen und nicht jahrelang im Schatten der Horsewomen versauern, weil sie kein Horsewoman sind oder blond wie Alexa Bliss.
Wenn sich die wrestlerisch limitiert talentierte Frau vom Vizepräsidenten selber minutenlang Internet-Sendezeit nimmt, um über ihre Eiskunstlaufkarriere zu sprechen, während von Bea Priestley und Sadie Gibbs meilenweit nichts zu sehen ist und sich dann noch Selber als einziges Frauenmatch auf die Card bookt gegen eine Gegnerin, die bei Fyter Fest die schlechteste Leistung des Abends ablieferte wird das natürlich nichts. Das ist wohl kaum eine Meritokratie, die Nicht Horsewomen wie Ember Moon und Ruby Riott bei WWE sicher zurecht vermissen.

Gerade, wenn man vermuten muss, dass WWE vielleicht Sonntag einen spektakulären Heelturn von Sasha Banks und Einleitung einer Fehde gegen Becky bringt, müssen sich Brandi Rhodes und Allie da auch mal selbst eingestehen, dass sie es nunmal nicht draufhaben und das eigene Ego zurücknehmen, damit ein vernünftiges Frauenmatch auf die Card kommen kann.[/QUOTE]Es gibt aber auch Gerüchte das Sasha nach Japan wechselt :nixweiss:.

gnuss
11-07-2019, 01:16
https://twitter.com/TheBrandiRhodes/status/1149089601614749698
and my head hurts from studying her past matches
Das ist wenig verwunderlich. Dave Meltzer hat dem Allie vs Leva Bates Match 0,5 Sterne verliehen, weniger als Nakazawa vs Jebailey. Will sie sich als nächstes Tennisspiele von Johanna Konta in Dauerschleife anschauen oder FC Barcelona Transfergerüchte durchlesen, um sich mental zu stärken?

Aber naja, Tag Team Division von AEW kann natürlich praktisch jetzt schon auf Augenhöhe mit WWE konkurrieren, was eine tolle Leistung angesichts der Nachteile die sie gegenüber WWE bei Finanzen, Geschichte, Strukturen haben. Aber natürlich auch Zeugnis, dass WWE auf Tag Team Wrestling in den letzten jahren wenig wert legte.

Bei den Frauen könnte AEW natürlich auch mehr rausholen qualitativ, wenn sie sich zusammenreißen würden, auch wenn sie Sasha Banks jetzt nicht bekommen werden und damit keinen weiblichen Chris Jericho in jünger haben, der ja AEW als 1.Champ in die Fernsehshows führen wird höchstwahrscheinlich.

gnuss
14-07-2019, 18:10
https://www.genickbruch.com/index.php?befehl=news&meldung=26353
Eine Chance auf eine Kündigung seitens WWE habe Banks nicht, da WWE sie natürlich nicht an einen Konkurrenten verlieren möchte. Damit wäre eine Rückkehr in den WWE-Ring und eine Erfüllung ihres laufenden Vertrags Banks einzige Chance auf absehbare Zeit WWE verlassen zu können, sofern das überhaupt ihr Ziel sein sollte.

Glaube das Meltzer nicht so richtig, dass WWE es hier der Laune von Banks überlässt, was passiert. Die werden ihr sicher einen neuen Vertrag über 5 Jahre gleich vorlegen und ihr sagen, wenn du nicht unterschreibst hast du Juckpulver in der Hose anstatt eine Top-Fehde von Becky Lynch.

Aber naja da ihr Vertrag vielleicht noch über 2 Jahre läuft hat WWE vielleicht die Möglichkeit ihr erstmal eine Top Fehde zu geben, die wahrscheinlich heute nacht eher gegen Becky Lynch anstatt Bayley eingeleitet wird und dann trotzdem noch genügend Zeit sie notfalls später im TV zu blamieren und demütigen, falls sie sich nicht langfristig bindet.

Thomtommy
14-07-2019, 19:42
[QUOTE=gnuss;47996649]https://www.genickbruch.com/index.php?befehl=news&meldung=26353
Eine Chance auf eine Kündigung seitens WWE habe Banks nicht, da WWE sie natürlich nicht an einen Konkurrenten verlieren möchte. Damit wäre eine Rückkehr in den WWE-Ring und eine Erfüllung ihres laufenden Vertrags Banks einzige Chance auf absehbare Zeit WWE verlassen zu können, sofern das überhaupt ihr Ziel sein sollte.

Glaube das Meltzer nicht so richtig, dass WWE es hier der Laune von Banks überlässt, was passiert. Die werden ihr sicher einen neuen Vertrag über 5 Jahre gleich vorlegen und ihr sagen, wenn du nicht unterschreibst hast du Juckpulver in der Hose anstatt eine Top-Fehde von Becky Lynch.

Aber naja da ihr Vertrag vielleicht noch über 2 Jahre läuft hat WWE vielleicht die Möglichkeit ihr erstmal eine Top Fehde zu geben, die wahrscheinlich heute nacht eher gegen Becky Lynch anstatt Bayley eingeleitet wird und dann trotzdem noch genügend Zeit sie notfalls später im TV zu blamieren und demütigen, falls sie sich nicht langfristig bindet.[/QUOTE]

Kann schon sein, das wir heute abend schlauer sein werden.

dragon030
14-07-2019, 21:53
[QUOTE=Thomtommy;47996846]Kann schon sein, das wir heute abend schlauer sein werden.[/QUOTE]

Heute ?? Bei einem "B-PPV" ?? Glaub ich nicht, wenn dann eher beim Summer Slam.

Thomtommy
14-07-2019, 21:57
[QUOTE=dragon030;47997152]Heute ?? Bei einem "B-PPV" ?? Glaub ich nicht, wenn dann eher beim Summer Slam.[/QUOTE]

Nur um schon mal zu sehen ob Sasha Banks wieder da ist oder immer noch nicht ...

OuterRange
14-07-2019, 22:24
Ich vermute mal, dass Banks selbst nicht weiß was sie will. Auf der einen Seite mag sie unter den gegebenen Umständen nicht für die WWE antreten und auf der anderen Seite scheint sie sich auch nicht ernsthaft nach Alternativen jenseits des WWE-Ring umzutun. Theoretisch könnte sie sogar gegen oder auf ihren Status als "Independent Contractor" klagen, was ihr ihr Cousin locker finanzieren könnte und was laut dem ein oder anderen Rechtsexperten gute Erfolgsaussichten hätte.

dragon030
14-07-2019, 22:50
[QUOTE=Thomtommy;47997164]Nur um schon mal zu sehen ob Sasha Banks wieder da ist oder immer noch nicht ...[/QUOTE]

Ok, das stimmt, aber dass sie gegen Becky eingreift (um die Fehde zu starten) glaube (und hoffe) ich nicht. Würde ja gleichzeitig nen Titelgewinn von Evans und (noch schlimmer) Corbin bedeuten. Ich hoffe hier einfach mal auf Heyman, dass er irgendwie einen Titelgewinn von Corbin verhindern kann.

Thomtommy
14-07-2019, 23:06
[QUOTE=dragon030;47997282]Ok, das stimmt, aber dass sie gegen Becky eingreift (um die Fehde zu starten) glaube (und hoffe) ich nicht. Würde ja gleichzeitig nen Titelgewinn von Evans und (noch schlimmer) Corbin bedeuten. Ich hoffe hier einfach mal auf Heyman, dass er irgendwie einen Titelgewinn von Corbin verhindern kann.[/QUOTE]

Sasha kann eingreifen, aber am Ende macht Seth alles klar :nixweiss:.

Oder eine Fehde zuerst gegen Bayley und später gegen Becky :nixweiss:.

gnuss
15-07-2019, 07:04
Intergender-Matches bereichern das Wrestling so wie die Handelfmeter den Fussball oder die Zuspitzung nur Globalist/Europäist oder Nationalist sein zu können die Politik.

Danke Vince McMahon, Indy-Wrestling, Tessa Blanchard und heutige Gesellschaft dafür, dass wir den Mist wohl zukünftig auch bei WWE haben, wenn man Nia Jax Rumble Teilnahme oder den End of Days gegen Becky Lynch als Indiz nimmt. Ist halt Geschlechter-Gleichberechtigung und wichtiger als das z.b. die Bezahlung angeglichen werden würde dafür, dass die Frauen im Gegensatz zum Fussball ja ähnliches Zuschauerinteresse fast generieren, wenn sie den Wrestlemania Main Event bekommen oder beim Match Ambrose vs Rollins für Becky gerufen wird.

Thomtommy
15-07-2019, 07:45
WWE Extreme Rules (14.07.2019)

http://www.wrestling-point.de/wwe/ppv-events/wwe-ppv/11949-wwe-extreme-rules-14-07-2019.html

4 Titelwechsel :o (wobei ich weiß das gerade bei einem wieder viele abkotzen werden :D)

und bei Sasha weiterhin Fehlanzeige :nixweiss:

dragon030
15-07-2019, 11:30
So kann man einen an sich echt guten PPV mit einer einzigen Aktion in die Tonne treten. Vor allem das Taker-Match hat mich doch echt positiv überrascht, gerade nach was man bei Showdown Downunder gegen Goldberg zu sehen bekam. Da rechnete man mit dem schlimmsten (auch angesichts der Tatsache, dass man das Match an den Beginn der Veranstaltung legte) und dann steckt der alte Mann tatsächlich den Elbow durch das Pult und dann noch den Coast to Coast ein ... :eek:

Warum man Styles den US-Titel gibt erschließt sich mir auch nicht wirklich ... Und dann natürlich das üble Ding am Schluss ... Lesnar ... :fürcht:

Thomtommy
15-07-2019, 11:43
[QUOTE=dragon030;47997898]So kann man einen an sich echt guten PPV mit einer einzigen Aktion in die Tonne treten. Vor allem das Taker-Match hat mich doch echt positiv überrascht, gerade nach was man bei Showdown Downunder gegen Goldberg zu sehen bekam. Da rechnete man mit dem schlimmsten (auch angesichts der Tatsache, dass man das Match an den Beginn der Veranstaltung legte) und dann steckt der alte Mann tatsächlich den Elbow durch das Pult und dann noch den Coast to Coast ein ... :eek:

Warum man Styles den US-Titel gibt erschließt sich mir auch nicht wirklich ... Und dann natürlich das üble Ding am Schluss ... Lesnar ... :fürcht:[/QUOTE]

Wobei es in Saudi-Arabien wohl an Goldberg lag ...

Styles Sieg war eigentlich klar durch The Club-Wiedervereinigung.

Für Vince ist Lesnar "der" Star der Company. Er erfüllt ihm jeden Wunsch :helga:. Den Titel wird man jetzt wohl erst wieder beim Summerslam sehen.

OuterRange
15-07-2019, 11:59
[QUOTE=Thomtommy;47997936]

Für Vince ist Lesnar "der" Star der Company. Er erfüllt ihm jeden Wunsch :helga:. Den Titel wird man jetzt wohl erst wieder beim Summerslam sehen.[/QUOTE]

Nachtigall, ick hör dir trapsen! Das wird wieder jede Menge Matches Reigns gegen Lesnar geben, darauf freut sich das Universe doch! :rotfl: :rotfl: :rotfl:

Mixt-Tagteam-Matches sind doch ein alter Hut und auch die damaligen Veteraninnen wie Jackie, Ivory und Luna Vachon haben dabei Finisher von männlichen Kollegen geworkt.

dragon030
15-07-2019, 12:14
[QUOTE=OuterRange;47997971]Nachtigall, ick hör dir trapsen! Das wird wieder jede Menge Matches Reigns gegen Lesnar geben, darauf freut sich das Universe doch! :rotfl: :rotfl: :rotfl:[/QUOTE]

Also ich kann nur für mich sprechen, aber mir ist ein Reigns als Champion 100x lieber als Lesnar.

Thomtommy
15-07-2019, 13:31
[QUOTE=OuterRange;47997971]Nachtigall, ick hör dir trapsen! Das wird wieder jede Menge Matches Reigns gegen Lesnar geben, darauf freut sich das Universe doch! :rotfl: :rotfl: :rotfl:

[/QUOTE]Der ein oder andere Fight wird sicher auf uns zu kommen ;)

[QUOTE=dragon030;47997999]Also ich kann nur für mich sprechen, aber mir ist ein Reigns als Champion 100x lieber als Lesnar.[/QUOTE]Mag beide nicht :helga:

Cate
15-07-2019, 21:16
[QUOTE=dragon030;47997999]Also ich kann nur für mich sprechen, aber mir ist ein Reigns als Champion 100x lieber als Lesnar.[/QUOTE]

Mit Sicherheit. Die Show hat mir nach längerer Zeit der Enttäuschung und Ermüdung mal wieder gefallen- bis auf das Ende.....

Thomtommy
16-07-2019, 08:38
Seit heute Nacht stehen die Summerslam-Gegner von Lesnar und Lynch fest.

Seth Rollins und Natalya

dragon030
16-07-2019, 12:08
Hat die WWE eigentlich einen zeitlichen Delay bei der "Live-Übertragung" drin ?? Oder wie haben die das gestern nacht angestellt, als man das Bitch von Natty gegen Becky rauspiepte ... :confused:

Thomtommy
16-07-2019, 13:30
[QUOTE=dragon030;48000098]Hat die WWE eigentlich einen zeitlichen Delay bei der "Live-Übertragung" drin ?? Oder wie haben die das gestern nacht angestellt, als man das Bitch von Natty gegen Becky rauspiepte ... :confused:[/QUOTE]

Ich habe mal gelesen es wären 7 Sekunden Unterschied zu live.

Thomtommy
19-07-2019, 12:48
https://www.youtube.com/watch?v=i2d2ecz0RKU

gnuss
21-07-2019, 20:06
https://twitter.com/JDfromNY206/status/1152732056528543744
JD sollte nicht unter den Tisch fallen lassen, dass Alexa Bliss diese Wrestling Sache nicht nur für Gehaltsscheck, Social Media Likes für erotische Selfies und Ruhm macht, sondern auch für die Frauen in Saudi Arabien.

Wenn sich diese Internet-Wrestling-Podcaster nur mal halbwegs benehmen könnten und die Gefühle der beleidigten Wrestler bedenken.

WokHog
09-08-2019, 22:21
Sonntagnacht ist SummerSlam 2019 und keinen interessiert es wah??? :teufel:

Trellomfer
09-08-2019, 22:30
Also mich interessiert es echt nicht mehr so richtig. Ich hänge ca. 1 Monat hinterher* mit den Shows, und das, obwohl ich das meiste wegklicke. Nicht mal mehr Heyman gucke ich mir immer an, ganz einfach, weil das alles irgendwie irrelevant ist. Wenn was passiert, passiert's beim PPV (und selbst da hab ich zuletzt vieles nicht komplett geguckt).

Richtig gepackt hat mich zuletzt eigentlich gar nix mehr. Vor allem nervt es, daß es tausend Titel gibt. Die Hälfte ist Titelträger, die andere Hälfte tritt gegen sie an. Also sind Titel auch scheißegal.

Ich muß ja sogar zugeben, daß mich die kleinen Episoden zum 24/7-Titel am meisten unterhalten.


*Ach herrje, grad nachgesehen. Ich hänge noch weit mehr als einen Monat zurück. Die letzte Show, die ich gesehen durchgeklickt habe, ist RAW vom 17. Juni.

dragon030
09-08-2019, 22:59
Also ich muss sagen, dass die Shows zuletzt doch sehr an Qualität gewonnen haben. Selbst die (wie befürchtet) Comedy-Segmente um den 24/7-Titel wissen durchaus zu überzeugen. Was mich zuletzt schon wieder tierisch genervt hat, war der erneute Titelgewinn des halben Meters Bliss. Ich werde nie verstehen, was Vince oder wer auch immer, an der gefressen hat. Zudem der erneute Titelgewinn von Lesnar.

gnuss
10-08-2019, 00:58
Bliss Titelgewinn schadet den Gürteln nun wirklich nicht. Weiss nicht, ob das irgendwie möglich gewesen wäre, den Titeln durch einen Wechsel der Inhaberinnen mehr zu schaden als es Vince McMahon mit seinem Booking ohnehin tut seit der Einführung im Februar. Vielleicht schon, aber da hätten sie noch jemand viel unwürdigeres finden müssen als Bliss und Cross. 2 weibliche David Arquettes, die nichts mit dem Wrestlingbusiness zu tun haben vielleicht.

Bin gespannt ob AJ Lee vielleicht für AEW zur Verfügung steht in Chicago. Vielleicht in der Joker Card Rolle in der Casino Battle Royal oder wenn sie mit dem Wrestling abgeschlossen hat, vielleicht in der Bret Hart als Präsentatorin für den Titelgürtel. Das wäre eine super Sache, wenn z.b. AJ Lee auftreten würde und Punk nicht, was das Trollen angeht. Denke absolut jeder würde dann einen Auftritt von Punk am Ende der Show erwarten, wenn AJ vorher da war. Wäre superlustig, wenn er dann nicht auftauchen würde, nachdem seine Frau vorher da war.
Aber naja wurde glaube ich gesagt, sie hat mit dem Wrestling abgeschlossen. Als Brandi Rhodes im Januar die gleiche Bezahlung für Frauen und Männer verkündet hat, hatte ich eh gemeint, dass es angebracht gewesen wäre, wenn die Fans auf dem Parkplatz in Jacksonville mal für AJ Lee gechantet hätten bei dieser Aussage. Aber glaube nicht, dass diesen Worten eh große Taten gefolgt sind bisher und irgendeine Frau da das Gehalt von Jericho, Omega, Moxley annährend verdient.

Wäre aber auch richtig, wenn dem nicht so wäre. Keine der AEW Frauen ist ja auf dem Status von Jericho, Omega, Moxley und die Bezahlung sollte fairerweise entsprechend der Bedeutung sein, die jeder Wrestler auf der Card und für die Einnahmen und das Faninteresse an AEW hat. Was dann wiederum auch bedeuten müsste, dass Becky Lynch bei WWE ähnliches Geld wie Brock Lesnar bekommen sollte, was wahrscheinlich immernoch nicht der Fall ist.

gnuss
10-08-2019, 01:30
Verpflichtung von Ivelisse ist eine gute Aktion von AEW übrigens. Die wollte sicher keine andere Liga booken, da sie sich soviele Feinde im Wrestling Business gemacht hat wie Bill de Mott, Mia Yim, Tessa Blanchard oder Jack Evans. Stark, dass selbst das Gehate von Tessa Blanchard im Jericho Podcast
https://www.reddit.com/r/SquaredCircle/comments/bhvmtt/tessa_blanchard_i_broke_my_collarbone_and_i_had/
da nichts ändert an den Personalentscheidungen von Tony Khan und AEW.
Den Bandana über das Maul ziehen Gimmick ist auch etwas was zu Puerto Rico passt und nicht zu nicht Boricuas wie Mia Yim.
Aber besonders dieses Gerede: "als ich aus Puerto Rico in die USA kam, hatte ich nichts weiter als die Kleidung, die ich trug und 20 Dollar, die mir ein Fremder gab, als er meine Lebensgeschichte hörte. Du hattest deinen Nachnamen und Privilegien, Tessa Blanchard" ist typischer Puerto Rico als Monica Puig oder Jennifer Lopez imho. Puerto Rico ist super, hoffe Ivelisse bekommt einen Vollzeitvertrag.

dragon030
10-08-2019, 02:52
[QUOTE=gnuss;48066168]Bliss Titelgewinn schadet den Gürteln nun wirklich nicht. Weiss nicht, ob das irgendwie möglich gewesen wäre, den Titeln durch einen Wechsel der Inhaberinnen mehr zu schaden als es Vince McMahon mit seinem Booking ohnehin tut seit der Einführung im Februar. Vielleicht schon, aber da hätten sie noch jemand viel unwürdigeres finden müssen als Bliss und Cross. 2 weibliche David Arquettes, die nichts mit dem Wrestlingbusiness zu tun haben vielleicht.[/QUOTE]

Der Titelwechsel hin zu Bliss/Cross war nach der glatten Niederlage von Bliss/Cross im Handicap gegen Bayley so nötig wie ein Kropf. Da unterliegen Bliss/Cross erst glatt gegen Bayley nur um dann eine Woche später den monatelangen Titelträgerinnen Royce und Kay die Gürtel abzunehmen ... :suspekt: :suspekt:

Thomtommy
10-08-2019, 04:26
[QUOTE=WokHog;48064716]Sonntagnacht ist SummerSlam 2019 und keinen interessiert es wah??? :teufel:[/QUOTE]

Ich gucke es, nur nicht live ;).

Thomtommy
10-08-2019, 04:29
[QUOTE=dragon030;48066275]Der Titelwechsel hin zu Bliss/Cross war nach der glatten Niederlage von Bliss/Cross im Handicap gegen Bayley so nötig wie ein Kropf. Da unterliegen Bliss/Cross erst glatt gegen Bayley nur um dann eine Woche später den monatelangen Titelträgerinnen Royce und Kay die Gürtel abzunehmen ... :suspekt: :suspekt:[/QUOTE]

Royce und Kay - Titelregenschaft war doch mehr oder weniger eine Farce ...

zeugnimad
10-08-2019, 18:32
[QUOTE=WokHog;48064716]Sonntagnacht ist SummerSlam 2019 und keinen interessiert es wah??? :teufel:[/QUOTE]

Aktuell läuft der G1 Climax (unter Anderem mit Dean Ambrose und Kenta, die außerhalb der WWE wieder richtig aufblühen :anbet:) und AEW nimmt jetzt wohl bald auch richtig Fahrt auf, das ist viel interessanter. :trippel:

Dodge
10-08-2019, 20:06
Ich schau nur RAW und SD auf Pro7MAXX. Was mich gerade nervt, ist die Wildcard-Regel. Ich möchte aber nicht in jeder Sendung die gleiche Fehde sehen. Da schalt Ich dann lieber ab :wink:

Thomtommy
10-08-2019, 20:30
[QUOTE=Dodge;48067935]Ich schau nur RAW und SD auf Pro7MAXX. Was mich gerade nervt, ist die Wildcard-Regel. Ich möchte aber nicht in jeder Sendung die gleiche Fehde sehen. Da schalt Ich dann lieber ab :wink:[/QUOTE]

So wie ich gehört habe soll die Wildcard-Regel aber nach und nach wieder abgeschafft werden.

gnuss
11-08-2019, 21:50
war vielleicht 2 oder 3 Jahre zu spät, dass Khan die Entscheidung getroffen hat, das AEW Projekt in angriff zu nehmen, weil ja auch gesagt wird, er hatte es vorher schon über Jahre in Erwägung gezogen.
Wenn man sich anschaut wie NXT qualitativ abliefert, hat WWE natürlich besonders in den letzten 3 Jahren das Indy Wrestling abgegrast und PWG's Personal verpflichtet und teilweise deren Identität kopiert bei NXT.
Aber nagut, waren glaube ich auch nicht alle Leute die gestern in Toronto auf der Card waren oder bei NXT UK sind mal bei PWG, ich verfolge Indy Wrestling ja nicht so.

Auch wenn Cole vs Gargano jedes Mal dieses Jahr qualitativ auf einer anderen überlegenen Stufe war gegenüber Lesnar vs Rollins, Rousey vs Lynch vs Flair, Rhodes vs Bucks und Jericho vs Omega ist die Qualität des Wrestlings natürlich nur eine von vielen Facetten, die entscheidet. Denke mal auch wenn Cole und Gargano jetzt bei AEW wären, was ich bei Gargano auch in dem Fall bezweifeln würde irgendwie, falls Khan 2015 AEW aus der Taufe gehoben hätte, hätte Khan jetzt trotzdem Jericho zum ersten Champ der Liga oder ihn zumindest ins erste Titelmatch gebookt und nicht Cole vs Gargano um den 1.AEW Champ angesetzt.

gnuss
11-08-2019, 21:57
Denke mal wenn NXT Mittwoch nachts zukünftig parallel zu AEW läuft, würde ich jetzt auch erstmal prognostizieren, dass AEW da zunächst mal mehr Zuschauer haben und den Mittwoch Nacht War was quantitative Zahlen angeht erstmal gewinnen wird bei gleicher oder sehr ähnlicher Reichweite , die Fox Sports 1 und TNT meines Wissens haben.
Denke aber wiederum auch nicht, dass die NXT Identität jetzt völlig zerrissen wird, dadurch dass Vince da jetzt reinreden wird und Raw + SD Leute auftreten sollen. Es ist heutzutage natürlich en vogue Vince als völlig debil darzustellen, aber bin mir sicher dass es nicht so extrem ist wie dargestellt mit seiner Demenz. HHH wird sicher das letzte Wort bei NXT behalten sobald sie bei FS1 auf Sendung gehen und grundsätzliche Richtlinien der NXT Identität werden sicher beibehalten.
Auch wenn ich den Vince Kritikern zugestehen muss, dass sich die Gerüchte von ständiger Main Roster Präsenz und Vince Meinung, dass NXT zu schwach wäre für den Rating Krieg gegen AEW schonmal übel anhören, für Hardcore NXT Fans, zu denen ich ja nie so richtig gehört habe.

Thomtommy
12-08-2019, 07:28
WWE SummerSlam (11.08.2019)

http://www.wrestling-point.de/wwe/ppv-events/wwe-ppv/12064-wwe-summerslam-11-08-2019.html?jjj=1565587049022


Gegenüber Extreme Rules nur ein Titelwechsel und kein Tag Team Match (außer im Kickoff)