PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Grey's Anatomy (USA)


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 [12] 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

Miss Stöff
30-11-2012, 16:15
Geht um die letzte Folge. ;) *immer alle Spoiler klick*

Mangan254
30-11-2012, 16:25
Ich klick auch alle Spoiler an, aber es hat mich halt ein wenig verwundert, weil man doch nicht mehr spoilern braucht wenn die Folge schon kam... :nixweiss:

Ich muss noch bis Sonntag warten, eh ich das sehen kann :motz:

hexhex
30-11-2012, 16:36
Hat das jemand genau verstanden, warum die Sache mit dem Flugzeug was damit zu tun hat, dass Owen mit Cristina verheiratet ist? Blicke durch den juristischen Kram nicht so ganz durch.

Sonst fand ich die Folge gut, mal gucken, ob es mit dem Baby diesmal klappt.

lene2810
30-11-2012, 16:45
[QUOTE=hexhex;37532158]Hat das jemand genau verstanden, warum die Sache mit dem Flugzeug was damit zu tun hat, dass Owen mit Cristina verheiratet ist? Blicke durch den juristischen Kram nicht so ganz durch.

Sonst fand ich die Folge gut, mal gucken, ob es mit dem Baby diesmal klappt.[/QUOTE]

ich kann die anwälte noch nicht wirklich auseinander halten - wer da jetzt für wen arbeitet. aber ich interpretiers mal so, dass das krankenhaus quasi hunt alles in die schuhe schieben will, weil sie denken, dass sie damit glimpflicher davon kommen, weil er mit jemanden von der "anderen seite" verheiratet ist.

konnte nicht so gut aufpassen, aber so machts halt für mich am meisten sinn. hab nur mitbekommen, dass eben webber sowas zu hunt gesagt hat und der darauf hin eben die scheidung will.

nachtaktiv
30-11-2012, 19:54
[QUOTE=cassika;37531262]hach... merder...
ein baby :)

ob das was wird???[/quote]
Es wär schön. Ich find die zwei so süss glücklich und mit Zola. Das steht ihnen richtig gut. :wub:

[quote]und jackson und april...
könnte das jetzt endlich mal klappen?[/QUOTE]
Öhm, ich glaube, die haben Schluss gemacht. Also Jackson hat erkannt, dass er April möchte und wenn sie schwanger ist, dann auch mit vollem Programm. Und April versauts total, als sie erfahren, dass sie nicht schwanger ist. Selbst schuld würde ich da mal sagen. Jackson würde ich selbst nicht so schnell vergraulen. :D Ein Wunder ja eigentlich, dass Jackson so lange noch bei April blieb, obwohl sie ja schon vorher immer Mist geredet hat, wie schrecklich das ist, was sie mit Jackson macht, nämlich Sex haben. :D

Den Juristenkram habe ich auch nicht verstanden. :helga:

Cristina hat sich toll entwickelt. :anbet: Arbeits- und lehrermässig. Beziehungstechnisch naja. Ich mochte die beiden zusammen, aber sie tun sich immer nur weh, sind nicht gut füreinander.

edit: Sehr rührend fand ich die Patientenstory von dem älteren Mann, der eine Leber brauchte. Der Typ war toll, so stark. :anbet: Schade, dass die beiden nur noch wenig Zeit haben. :(

Mangan254
30-11-2012, 21:05
Cristina und Owen fand ich nur ganz am Anfang gut... Das mit Teddy war einfach zu viel. Ich fand es schon schlimm, als er die Posttraumatische Störung hatte und sie würgte (is ja ok wenn man sowas zeigt, aber ich finde das hätte man anders machen können, da das in meinen Augen die beiden als Paar zerstört hat). Und die Hochzeit war ja auch eher ein voreiliger Schnellschuss nach dem Amoklauf...

Ein Baby für Meredith und Derek empfinde ich auch als seltsam... Meredith macht all die Behandlungen ohne Erfolg durch und nach nach 2 Jahren klappt es einfach so :suspekt:? Und das, obwohl der Gyn ihr gesagt hat, sie hätte nen "feindlichen" Uterus (= nicht geeignet zum Kinderaustragen). Ne, das find ich unpassend. Zola reicht doch eigentlich :nixweiss:.

April und Jackson - Keine Kommentar :rolleyes:. Die wurden zerstört, bevor sie überhaupt zusammen waren. Ich kann es immer noch nicht verstehen, warum man April zu so einer fanatischen Christin machen musste. So ein Scheiß! Und vor allem find ich es unglaubwürdig, weil April sowas dann schon viel eher mal hätte durchblicken lassen, dass sie "wegen Gott" noch Jungfrau ist, als die anderen sich deswegen drüber lustig gemacht haben :q:.

nachtaktiv
30-11-2012, 21:14
[QUOTE=Mangan254;37535610]Cristina und Owen fand ich nur ganz am Anfang gut... Das mit Teddy war einfach zu viel. Ich fand es schon schlimm, als er die Posttraumatische Störung hatte und sie würgte (is ja ok wenn man sowas zeigt, aber ich finde das hätte man anders machen können, da das in meinen Augen die beiden als Paar zerstört hat). Und die Hochzeit war ja auch eher ein voreiliger Schnellschuss nach dem Amoklauf... [/quote]
Dass er sie würgte in der Nacht wegen seiner Posttraumatischen Störung fand ich auch schlimm, aber es zerstörte für mich nicht die Beziehung. Es ging bergab mit der Hochzeit. Aber das Schlimmste war, dass Cristina WIEDER (zwar von einem anderen Mann, aber trotzdem) ungewollt schwanger war. Das war zu heftig für die Beziehung. Owen war sich nicht bewusst, dass Cristina absolut keine Kinder wollte.

[quote]Ein Baby für Meredith und Derek empfinde ich auch als seltsam... Meredith macht all die Behandlungen ohne Erfolg durch und nach nach 2 Jahren klappt es einfach so :suspekt:. Und das, obwohl der Gyn ihr gesagt hat, sie hätte nen "feindlichen" Uterus (=nicht geeignet zum Kinderaustragen). Ne, das find ich unpassend. Zola reicht doch eigentlich :nixweiss:. [/quote]
Ach, das find ich so toll. Ich kenne so einen Fall auch in echt. Zwillinge adoptiert, ein paar Jahre später doch schwanger geworden: Mit Zwillingen. Echt. :D

Mangan254
30-11-2012, 21:51
[QUOTE=nachtaktiv;37535864]Dass er sie würgte in der Nacht wegen seiner Posttraumatischen Störung fand ich auch schlimm, aber es zerstörte für mich nicht die Beziehung. Es ging bergab mit der Hochzeit. Aber das Schlimmste war, dass Cristina WIEDER (zwar von einem anderen Mann, aber trotzdem) ungewollt schwanger war. Das war zu heftig für die Beziehung. Owen war sich nicht bewusst, dass Cristina absolut keine Kinder wollte.[/QUOTE]
Es waren so viele Sachen, die es zerstört haben bei den beiden. Die hat man echt kaputt geschrieben durch das viele Drama und ich würd es gut finden, wenn das Kapitel endlich vom Tisch ist. Die beiden funktionieren nicht als Paar.

Und mal ganz abgesehen davon find ich die Sache mit der Klage gegen das Krankenhaus total daneben. Ja genau, wir verklagen ein Krankenhaus, welches zum Wohle von Patienten die besten Ärzte schicken wollte. Is ja eigentlich quasi das, was man geschworen hat, als man den Hyppokratischen Eid schwört. Ja ne, is klar :dada:. Da geht es doch nur um Geld...
Haben die eigentlich schonmal dran gedacht, dass sie sich damit vermutlich ins eigene Fleisch schneiden? Es geht da ja immerhin nicht um Peanuts, und irgendwoher muss das Geld ja kommen (das sie das bekommen steht für mich außer Frage). Und wenn das Krankenhaus nicht genug Geld hat, muss eben Personal gekündigt werden. Derek dürfte es mit als ersten treffen aufgrund seiner eingeschränkten Fähigkeiten und seines langwierigen Heilungsprozess. Sowas hört man hier doch häufig... Und danach werden wohl zuerst Schwestern und Techniker gekündigt, was zu Lasten der Patienten geht (und auch mehr Stress für die Ärzte). Dann kann man viellicht irgendwann neue Technik nicht bezahlen oder die Gerät nicht mehr reparieren. Außerdem, wie scheiße wäre dann das Arbeitsverhältnis dort, wenn Einschnitte kommen und jeder weiß, wer dran schuld ist. Und so weiter und so fort... Mal ganz abgesehen davon, dass es mir wohl niemals in den Sinn kommen würde, in so einem Fall meinen Arbeitsgeber zu verklagen.

Sowas scheint auch nur in Amerika möglich zu sein :ko: :vogel:.

nachtaktiv
30-11-2012, 22:28
[QUOTE=Mangan254;37536718]Und mal ganz abgesehen davon find ich die Sache mit der Klage gegen das Krankenhaus total daneben. Ja genau, wir verklagen ein Krankenhaus, welches zum Wohle von Patienten die besten Ärzte schicken wollte. Is ja eigentlich quasi das, was man geschworen hat, als man den Hyppokratischen Eid schwört. Ja ne, is klar :dada:. Da geht es doch nur um Geld...
Haben die eigentlich schonmal dran gedacht, dass sie sich damit vermutlich ins eigene Fleisch schneiden? Es geht da ja immerhin nicht um Peanuts, und irgendwoher muss das Geld ja kommen (das sie das bekommen steht für mich außer Frage). Und wenn das Krankenhaus nicht genug Geld hat, muss eben Personal gekündigt werden. Derek dürfte es mit als ersten treffen aufgrund seiner eingeschränkten Fähigkeiten und seines langwierigen Heilungsprozess. Sowas hört man hier doch häufig... Und danach werden wohl zuerst Schwestern und Techniker gekündigt, was zu Lasten der Patienten geht (und auch mehr Stress für die Ärzte). Dann kann man viellicht irgendwann neue Technik nicht bezahlen oder die Gerät nicht mehr reparieren. Außerdem, wie scheiße wäre dann das Arbeitsverhältnis dort, wenn Einschnitte kommen und jeder weiß, wer dran schuld ist. Und so weiter und so fort... Mal ganz abgesehen davon, dass es mir wohl niemals in den Sinn kommen würde, in so einem Fall meinen Arbeitsgeber zu verklagen.

Sowas scheint auch nur in Amerika möglich zu sein :ko: :vogel:.[/QUOTE]
Ja, irgendwie kann ich mir das hier auch nicht vorstellen. Arbeitgeber verklagen nur, wenn man nicht mehr da beschäftigt ist bzw. keine weitere Beschäftigung wünscht. Ich glaub, ich hab auch immer noch nicht verstanden, wer die Anwälte für wen engagiert hat, wieso die Ärzte da einfach so mitmachen, dass sie das Krankenhaus und damit Hunt (der ja trotz seines Chefarztposten ein Kollege ist) verklagen wollen ... da kamen ja die Anwälte drauf. Wollten Meredith, Derek, Callie ... das? Als vorher die Entscheidung gegen Geld und für weitere Aufklärung, dass ein Unfall aus diesen Gründen nicht noch mal passiert, fand ich das ganz gut, weil es ihnen anscheinend nicht ums Geld ging, jetzt ja aber doch. "bigger fish" hatten die doch in der vorletzten Folge gesagt. Und wieso arbeiten sie denn da noch, wenn das Krankenhaus sie in diesen grausamen Flugzeugabsturz geschickt haben?

Also das kapiere ich auch nicht. :D

MissElli
30-11-2012, 22:41
Mir kam es so vor, als ob auch die Darsteller nicht so wirklich wissen, was das soll. Die wissen auch noch nicht, welche Mine sie zum Spiel machen sollen. Auch der "Heiratsantrag" von Jackson war so halbherzig, dass ich sofort dachte, na das wird doch nix. Und: April ist doof. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Und was die Anwälte angeht, warte ich mal auf die Episodenbeschreibung von Serienjunkies. Vielleicht bin ich dann schlauer.

Dalilah
01-12-2012, 17:05
Naja, egal wie toll mein Arbeitgeber ist, wenn der einen Flugservice beauftragt der eine hohe Unfallquote hat weil der billiger ist, und ich deshalb abstürze würde ich ihn auch verklagen.

Der Aufsichtsrat/die Anwälte des Krankenhauses gehen davon aus, das der Fall vor Gericht abgewiesen wird, weil Owen und Christina verheiratet sind und man zB vorwerfen könnte das Owen selbst auf diesem Weg das Krankenhaus abzocken will weil er ja als Ehepartner an Christinas Anteil beteiligt wäre etc. Durch eine Scheidung wäre dieser Interessenkonflikt abgewendet.

Mangan254
01-12-2012, 18:55
Naja, die verklagen das Krankenhaus doch aber nur, weil es da mehr Geld gibt. Das haben sie doch in einer Folge explizit gesagt...

Und ist es bestätigt, dass Owen wissentlich ne schlechtere Fluggesellschaft genommen hat, weils billiger ist oder ist das ne Vermutung? Hab die Folge noch nicht gesehen, ich komm ja erst morgen dazu...

Dalilah
01-12-2012, 19:23
Es wurde gesagt das der Wechsel Kostengründe hatte, ich denke aber nicht, das Owen sich über den Qualitätsunterschied bewusst war als irgendwelche Verwaltungsleute ihn das unterzeichnen ließen ; ).

Mangan254
02-12-2012, 21:57
Hab grad die Folge nachgeholt.... Gott, wie kann man April noch nervender hinbekommen? Dieses ganze Gelaber über Jesus geht einfach gar nicht :kater:. Kein Wunder, dass Jackson endlich den Schlussstrich gezogen hat. Boar geht mir April auf den Zeiger :rolleyes:.

Zombienchen
02-12-2012, 22:53
Die Figur "April" wurde echt versaut, vor allem weil sie sich gar nicht weiter entwickelt, sie tritt auf der Stelle, fuehrt staendig die gleichen Monologe und ist total anstrengend. Ich fands auch ein bisschen unglaubwuerdig, dass Jackson es so lange ausgehalten hat. Der Arme von von ihr regelrecht emotional gemobbt. Schade, die Beiden hatten echt Potential, nun bin ich froh, dass es erst einmal zwischen den Beiden vorbei ist...

Mangan254
07-12-2012, 19:40
Ah, die letzte Folge war ja auch wieder sehr schön. Auch wenn es ein bissl zu sehr um die Anfänger ging (irgendwie schon lustig, wie die Rollen jetzt vertauscht sind im Vergleich zum Anfang :eek:).

Dazu hab ich auch was gefunden, was ich ja ziemlich lustig finde :D:

[QUOTE]And in those doing the admiring, we have the new batch of horrified, overjoyed interns. We have Heather, the slutty one (Flashback: Alex); Shane, the optimist (Flashback: Izzie [Katherine Heigl]); Leah, the overly competitive one (Flashback: Cristina); Stephanie, the competitive-with-a-sensitive-edge one (Flashback: George [T.R. Knight]); and Jo, the sarcastic and smart girl with a dark past (Flashback: Meredith).[/QUOTE]
http://www.wetpaint.com/greys-anatomy/articles/greys-anatomy-season-9-episode-8-recap-the-interns-point-of-view

Wobei ich Leah unsymphatisch fand, Cristina eigentlich nicht. Lustig war auch, wie die Anfänger der OP zugeschaut haben und dann auf einmal Owen reinkam und die sich alle total aufrichteten und so :D.

BlackGirl
14-12-2012, 13:36
So, das Midseason-Finale gesehen und ich bin immer noch am heulen!! :heul::heul:

Und die Ansprache von Torres an Arizona fand ich richtig stark. Das musste mal raus und es scheint auch was bewirkt zu haben.

MissElli
14-12-2012, 17:46
@BlackGirl: Entweder bist du nach am Wasser gebaut oder wir haben unterschiedliche Folgen gesehen. :D

Ich hatte am Schluß nur noch Angst, dass April und Jackson einspringen. :fürcht:
Für Christina und Owen freut es mich irgendwie sehr, die gefallen mir als Paar gut und ich finde, sie haben den Fehltritt von Owen ausdiskutiert und wissen, was sie aneinander haben. Dass es zu dieser Erkenntnis einen Flugzeugabsturz braucht, naja.

Die Neuen machen mir langsam Spaß. :D

Und das mit Miranda, tja. Manchmal muss man eben auf seinen Bauch hören.

Und das Meredith jetzt wieder an sich zweifelt und Krieg mit ihrem feindlichen Uterus führt geht mir auf den Sack. Das ist nicht gut fürs Kind. Mensch. :zeter:

BlackGirl
14-12-2012, 18:52
[QUOTE=MissElli;37641503]@BlackGirl: Entweder bist du nach am Wasser gebaut oder wir haben unterschiedliche Folgen gesehen. :D[/QUOTE]

Abba, abba, der Schluss mit Adele..... das war so, aaaaaaaaaah!

Hennel
14-12-2012, 18:54
Das ist bestimmt Adeles Ende, damit Webber endgültig für Mama Avery frei ist.

MissElli
14-12-2012, 19:21
[QUOTE=BlackGirl;37641984]Abba, abba, der Schluss mit Adele..... das war so, aaaaaaaaaah![/QUOTE]

Schon. Aber für mich war Adeles Storyline beendet, als sie sich im Pflegeheim verliebte und ihren Mann quasi nicht mehr erkannte. Da war ich echt traurig. Das heute fand ich dann einen zuviel. Hätte für mich nicht sein müssen.

Mangan254
15-12-2012, 23:06
[QUOTE=Hennel;37642007]Das ist bestimmt Adeles Ende, damit Webber endgültig für Mama Avery frei ist.[/QUOTE]
Ich hab die Folge noch nicht gesehen, aber
Hatte ich glaube schon gepostet - Adele wird noch diese Staffel sterben. In dem Spoiler stand was drin von wegen dass es schon in ner Folge im Januar passiert.

Sweety1010
16-12-2012, 20:25
Callie und Bailey als Freunde find ich super. Wie Bailey drum herum geredet hat, als sie Callie und Arizona als Brautjungfern haben wollte :D

Und mir ist eingefallen, dass Neve Campbell und Patrick Dempsey ja gemeinsam Scream 3 gedreht haben.

Macadam
17-12-2012, 09:41
Sind Christina und Hunt jetzt wieder zusammen? :suspekt:

lilaplanschkuh
17-12-2012, 10:48
[QUOTE=Mangan254;37535610]

April und Jackson - Keine Kommentar :rolleyes:. Die wurden zerstört, bevor sie überhaupt zusammen waren. Ich kann es immer noch nicht verstehen, warum man April zu so einer fanatischen Christin machen musste. So ein Scheiß! Und vor allem find ich es unglaubwürdig, weil April sowas dann schon viel eher mal hätte durchblicken lassen, dass sie "wegen Gott" noch Jungfrau ist, als die anderen sich deswegen drüber lustig gemacht haben :q:.[/QUOTE]
Das wurde aber gut erklärt. April sagte, dass sie das niemals gesagt hat und ihren Glauben allgemein "geheim" gehalten hat, weil sie als Arzt und Wissenschaftlerin sonst nicht Ernst genommen werden würde und man sich nur das Maul darüber zerreissen würde. Diese Begründung fand ich sehr schlüssig.

Mmh. Ich hoffe Avery und April sind durch, befürchte aber, dass Avery nur kurz was mit "Grumpy" hat und dann April und er zu einem echten Pärchen werden. :rolleyes:

Owen und Christina: Ich finde es doof, dass sie wieder zusammen kommen. Zum einen will er immer noch Kinder und sie nicht. Er hat sie deshalb betrofen um sie zu verletzten. Und auch wenn Christina sich geändert hat, wird sie immer noch keine Kinder wollen. Das ist mir im Allgemeinen zu viel Hin und Her mit den beiden.

Die Schwangerschaft mit Meredith finde ich ok. Aber ich bin mir nicht sicher, ob sie dann auch letztlich ein Baby bekommt. Die ganze Geschichte rund um die Schwester hat mir gut gefallen.
Aber alles was mit dem Verklagen des Krankenhauses zu tun hat, finde ich nervig. Der ganze Flugzeugabsturz war für mich unnötig und nicht halt so gut wie die letzten Staffelfinalideeen.

Bailey ist diese Staffel nur noch ein Schatten ihrer selbst. Diese Hochzeitsgeschichte mit ihr gefällt mir nicht. Das hätte so schnell nicht sein müssen. Aber vielleicht wollen sie BCB wieder zum Nazi machen. Das würde mir entgegenkommen.

MissElli
17-12-2012, 17:51
[QUOTE=lilaplanschkuh;37666615]

Bailey ist diese Staffel nur noch ein Schatten ihrer selbst. Diese Hochzeitsgeschichte mit ihr gefällt mir nicht. Das hätte so schnell nicht sein müssen. Aber vielleicht wollen sie BCB wieder zum Nazi machen. Das würde mir entgegenkommen.[/QUOTE]

Da seid ihr ja schon zwei. :D Bailey gefällt das glaube ich auch nicht.
Ich würde mal wetten, dass die nicht heiraten.

Mangan254
17-12-2012, 18:13
Ehrlich gesagt hoffe ich, dass Cristina und Owen sich trennen. Das ist mMn schon lange überfällig. Das Hin und Her nervt wirklich tierisch und gut tun die beiden sich auch nicht. Abgesehen davon, ich habs ja schonmal geschrieben, haben die für mich als Paar überhaupt gar keine Chemie mehr. Die passen vorn und hinten nicht zusammen :kater:.

Bailey mag ich auch nicht so sehr diese Staffel. Wobei ichs gut finden würde, wenn sie heiratet. Die passen so gut zusammen... Und er versteht sie wie kein anderer.

MissElli
17-12-2012, 18:50
Ich empfinde das genau anders rum. Zwischen Christina und Owen ist wahnsinnig viel Chemie.

Baileys Doc, dessen Namen ich mir immer noch nich merken kann, ist ein wahnsinnig gut aussehender Typ. Er verwöhnt Bailey, wenn sie denn mal Zeit dafür hat, aber Alltag zwischen den beiden kann ich mir überhaupt nicht vorstellen. Bailey ist mit ihrem Job verheiratet.

lilaplanschkuh
17-12-2012, 21:01
[QUOTE=MissElli;37668608]Da seid ihr ja schon zwei. :D Bailey gefällt das glaube ich auch nicht.
Ich würde mal wetten, dass die nicht heiraten.[/QUOTE] Das befürchte ich auch. :zahn. Wobei die Hochzeitsdeko wirklich hübsch war/ist.


[QUOTE=MissElli;37669145]Ich empfinde das genau anders rum. Zwischen Christina und Owen ist wahnsinnig viel Chemie. [/QUOTE] Da ist zwar viel Chemie, aber genau wie bei Lexie und Marc, wurde das Paar tot geschrieben.
Das Würgen war der Anfang, aber noch nachvollziehbar und selbst die Teddygeschichte war noch ok. Die übereilte Hochzeit war aber total daneben und von da an, wurde alles nur schlimmer und schlimmer. Denn mit der Hochzeit wollte Owen Christina ändern oder hat ihre Verletzlichkeit ausgenutzt. Egal. Es hatte einen negativen Beigeschmack. Die Schwangerschaft dann eh. Wieso zu Hölle wird Christina zwei Mal ungewollt schwanger und bricht ab. Da hat sie bei mir auch etliche Sympathien verloren.
Owen, den ich eh nur sehr langsam in GA gerne gesehen haben, hat es da dann total verdorben. Er will unbedingt Kinder. Wieso bespricht man das nicht vorher oder merkt das? Wieso versucht er sie dazu zu überreden? Und wieso wirft er ihr das vor und betrügt und verletzt sie deshalb dann auch noch. Nee, das ist einfach zu viel. Und seither läuft er rum, wie das wandelnde Elend und einer dieser brütenden Vampire, die alles bereuen und das Glück aller vor ihr eigenes stellen.
Mit Christinas Weggang hätte man das Hin und Her ENDLICH abschließen sollen. Einer von beiden wird sich nämlich über kurz oder lang für den anderen und die Beziehung verstellen müssen.

[QUOTE]Baileys Doc, dessen Namen ich mir immer noch nich merken kann, ist ein wahnsinnig gut aussehender Typ. Er verwöhnt Bailey, wenn sie denn mal Zeit dafür hat, aber Alltag zwischen den beiden kann ich mir überhaupt nicht vorstellen. Bailey ist mit ihrem Job verheiratet.[/QUOTE]
Die beiden als Paar finde ich schon süß. :helga: Aber ich gebe dir Recht. Bailey ist mit ihrem Job verheiratet. Ben und sie als lockere Beziehung hier und da eingestreut ist nett, aber alles ernsthafte, wie jetzt auch die Hochzeit, ist komisch und passt vom Gefühl her auch nicht wirklich.

Mangan254
17-12-2012, 21:44
Ich hab ja geschrieben, sie haben für mich keine Chemie mehr. Grad am Anfang fand ich die beiden echt toll, es hat mächtig geknistert und alles drum und dran. Aber was aus denen geworden ist :kater:. Es nervt (mich) einfach nur noch. Lilaplanschkuh hat es ja schon gut ausgeführt.

Das ewige Hin und Her ist anstrengend, und wenn ich so drüber nachdenke... Waren die beiden denn jemals wirklich glücklich (mal abgesehen von den paar Folgen ganz am Anfang...)?

Zuerst kam die Würgegeschichte. Da bekam die Beziehung schon erste kleine Risse. Als sie sich davon erholt und sich wieder zusammen gerauft hatten, kam Teddy und Owen konnte sich nicht entscheiden. Fast eine ganze Staffel lang (also fast ein Jahr in Grey's Zeitrechnung). Als er sich dann endlich entschieden hatte, war der Amoklauf. Danach war Cristina lange ein Wrack (und sicherlich alles andere als glücklich). Und ungefähr ab dem Zeitpunkt, wo sie sich wieder erholt hatte, wurde sie ungewollt schwanger und lies abtreiben. Sieht so ne glückliche Beziehung aus? Die beiden lieben sich, aber es ist eine dieser Beziehungen, die einfach Gift für beide Seiten ist. Die beiden waren doch nie wirklich mal etwas dauerhafter glücklich, immer kam kurz nach dem "Zusammenraufen" ein neuer Tiefpunkt. Ich finde, man sollte einfach einsehen, dass man die beiden tot geschrieben hat und es endlich abhaken.....

Oder kommen die beiden beim großen Publikum so gut an? Weil Shonda hat ja irgendwie ein kleines Faible dafür, Paare zu "behalten", welche die Fans eigentlich gar nicht mögen....

Mangan254
10-01-2013, 22:19
Welche Folge (Nummer) kommt denn als nächstes? Bzw kommt heute die nächste Folge oder erst später?

lene2810
10-01-2013, 22:21
[QUOTE=Mangan254;37860414]Welche Folge (Nummer) kommt denn als nächstes? Bzw kommt heute die nächste Folge oder erst später?[/QUOTE]

heute nacht sollte es, laut tvcountdown, folge 10 geben.

Frau Alphabet
10-01-2013, 22:22
heute. :ja:

lene2810
11-01-2013, 15:06
sehr schön gemachte folge, find ich. hätte nicht gedacht, dass mich der tod von adele dann doch so sehr berührt.

hexhex
11-01-2013, 15:31
[QUOTE=lene2810;37864677]sehr schön gemachte folge, find ich. hätte nicht gedacht, dass mich der tod von adele dann doch so sehr berührt.[/QUOTE]

Mir hat die Folge auch gut gefallen.
Was hatte Owen am Ende zu Cristina gesagt, warum sie nie hätten heiraten dürfen? Irgendwas mit ner Box und Wänden, die sie eingesperrt haben? Der hat so genuschelt...

Alex und seine Intern waren ganz witzig zusammen, aber da Alex ja nie Glück mit Frauen hat, bin ich mal gespannt, ob es diesmal was Dauerhafteres wird.

Mangan254
11-01-2013, 16:30
Zu Alex: Man geht ja davon aus, dass die Sendung nicht mehr so lange geht, jedenfalls wird das ja immer gemunkelt (nach der 10. Staffel soll angeblich Sense sein - aber meiner Meinung nach reicht das dann auch. Irgendwann is halt mal die Luft so ein bissl raus :nixweiss:).

Mittlerweile könnte man also Alex durchaus auch mal eine Frau zugestehen, die länger an seiner Seite zu sehen ist. Da diese Schauspielerin ja als Anfängerin gecastet ist, dürfte sie eigentlich auch noch länger als diese Staffel zu sehen sein. Ich hoffe es auf jeden Fall, denn ich finde es äußerst "unbefriedigend", wenn die Serie irgendwann mal zuende sein sollte und Alex hätte immer nur Pech bei den Frauen gehabt. Das würd ich irgendwie doof finden :nixweiss:.

[QUOTE=hexhex;37864833]Was hatte Owen am Ende zu Cristina gesagt, warum sie nie hätten heiraten dürfen? Irgendwas mit ner Box und Wänden, die sie eingesperrt haben? Der hat so genuschelt...[/QUOTE]
Er hat irgendwie gesagt, dass sie etwas ganz wundervolles in einen kleine Box getan haben, aber immer wieder gegen die Wände traten und dran zerrten etc. Also quasi, dass sie sich immer nur gegenseitig weh getan haben und so.

Aber ich find die Logik irgendwie seltsam. Die haben als Paar nicht funktioniert, aber natürlich wird alles besser, wenn sie sich scheiden lassen? :dada:
Sie will trotzdem immer noch keine Kinder und er schon. Die Probleme bleiben doch die gleichen, egal ob nun verheiratet oder nicht :nixweiss:...

lene2810
18-01-2013, 11:16
bis zwei minuten vor schluss dachte ich "tolle folge". es gab einige echt witzige momente wo ich echt lachen musste und die chemie mit den neuen passt echt gut.
aber das wär wohl zu viel "friede, freude, eierkuchen" gewesen..... somit werden wohl alle auf die kohle verzichten um das seattle grace mercy "death" west am leben zu halten?? ich mein, schon klar, wie solls denn weitergehn in der storyline, wenn die alle millionäre sind.... aber ich fands trotzdem a doofes ende für so eine witzige folge

Mangan254
18-01-2013, 19:42
Ich fand die Folge richtig gut. So macht Grey's wieder viel mehr Spaß als nur permanent so viel Drama.

April zum Schluss, einfach nur göttlich :lol:. "Is the equipement working?" :rotfl:


Was ist aber ganz am Ende passiert? Irgendwie hat es bei mir was nicht gesendet, obwohl ich von der offiziellen Seite geschaut hab :suspekt:. Bei mir hats aufgehört, als Cristina Derek das Telefon zurück gegeben hat. Kann mir zwar grob denken, was passiert ist, aber ich würds gut finden wenn ichs genau wüsste :helga:.

lene2810
18-01-2013, 19:48
[QUOTE=Mangan254;37949415]Ich fand die Folge richtig gut. So macht Grey's wieder viel mehr Spaß als nur permanent so viel Drama.

April zum Schluss, einfach nur göttlich :lol:. "Is the equipement working?" :rotfl:


Was ist aber ganz am Ende passiert? Irgendwie hat es bei mir was nicht gesendet, obwohl ich von der offiziellen Seite geschaut hab :suspekt:. Bei mir hats aufgehört, als Cristina Derek das Telefon zurück gegeben hat. Kann mir zwar grob denken, was passiert ist, aber ich würds gut finden wenn ichs genau wüsste :helga:.[/QUOTE]

ja, bis dahin war die folge echt super! ich musste auch über bailey und callie sehr oft lachen. grad beim schmetterling-piercing oder beim flitterwochen bericht :D

man hat dann gesehn, dass hunt grad eine besprechung hatte in der aufkam, dass arizona damals nicht mitfliegen hätte dürfen, weil nur 2 ausbilder genehmigt waren und sie eben karevs platz nicht einnehmen hätte dürfen. das sei wohl ein schlupfloch (wobei ichs überhaupt ned nachvollziehn kann, weils ja bitte egal is wer da im flugzeug gesessen is) und jetzt muss das krankenhaus diese entschädigungen zahlen und ist somit bankrott. das war das ende

Mangan254
18-01-2013, 21:03
Danke für die Auskunft!

Baileys Flitterwochenbericht war einfach nur zu köstlich :rotfl:.

Naja, ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das Krankenhaus Pleite geht. Dann wär ja die Serie zuende :D. Auf jedne fall ist das doch ein guter Zeitpunkt für den Wechsel des Chefarztes. Wie wärs mit Dr. Webber? :rotfl:

Vielleicht kauft aber auch einer der Ärzte mit dem Geld das Krankenhaus wieder auf (dafür reichen doch sicherlich einmal 15 Millionen....)? Die ganze Storyline nervt mich irgendwie. Vor allem find ich die ziemlich seltsam umgesetzt. Das wird ja nur so gaaaaaanz am Rande mal erwähnt, dabei ist das doch eigentlich ne riesen Sache? :kopfkratz

Also, ich hab das schon richtig verstanden, 15 Millionen $ für jeden der Beteiligten, oder? Wo soll man eigentlich generell so viel Geld herbekommen? :suspekt: :eek:

lene2810
18-01-2013, 21:09
in den usa sind solche grössenordnungen ja nicht ungewöhnlich. grundsätzlich sollte das ja die fluggesellschaft zahlen oder? bzw die versicherungen falls es eine gibt??
ich hab sogar 50 millionen verstanden. weil ja callie dachte, es wär für alle bis jemand meinte , dass jeder von ihnen die summe bekommt. bin mir da jetzt aber ned sicher. kann schon sein dass ich mich verhört hab.
aber klagen in millionenhöhe sind eben nicht ungewöhnlich.

MissElli
18-01-2013, 21:30
Jeder bekommt 50 Millionen. Und nur, weil die vorhin schon beschriebene Auflage verletzt wurde, zählt die Versicherung nicht. Muss eben das KH ran.

Mangan254
18-01-2013, 22:04
Ich hab immer fifteen verstanden..... Aber das liegt ja auch klanglich sehr nah beieinander :nixweiss: (und verschlucken die Amis nicht eh immer die Enden? :zahn:). Außerdem find ich ja schon 15 Millionen sehr viel Geld, Callies Reaktion wär doch auch dann noch nachvollziehbar :nixweiss:

Klar sind solche Dimensionen in den USA nicht unüblich, ich finds trotzdem irgendwie krass :eek:. Für jeden? :vogel: :nixweiss:

MissElli
18-01-2013, 22:06
Bei Serienjunkies ist man auch der Meinung, es sind 15 Mio.
Wurscht, zuviel ist es (für mein Verständnis) in beiden Fällen. :D

Mangan254
18-01-2013, 22:21
Ich finds auch viel zu viel...

Mangan254
27-01-2013, 19:20
Die neue Folge hat mir nicht so gefallen.... Für mich wars irgendwie total chaotisch und unstrukturiert :nixweiss:.

Aber die Szene, wo der Krankenwagenfahrer April auf nen Kaffee eingeladen hat, war echt süß :rotfl: :wub:.


Ansonsten versteh ich irgendwie nicht, dass die alle noch so gut auf einander zu sprechen sind. Auch wenn die Ärzte natürlich nichts dafür können, so verklagen ja eigentlich sie das Krankenhaus auf solche Unsummen, die diese Umstruckturierung erst möglich machen. Vor allem versteh ich nicht so sehr, wie Owen da so gelassen bleiben kann..... Das ganze Szenario ist für mich einfach nur bescheuert. Einzig Bailey hat sich mal bissl Luft gemacht.

Was hat die Ärztin da eigentlich am Schluss zu Webber gesagt? Ich habs nicht richtig verstanden....

Frau Alphabet
27-01-2013, 19:27
Dass er stolz auf sie sein sollte obwohl sie nicht im OP ist. (Sinngemäß) Und dass niemand so wenige Stunden im OP verbracht hätte wie er.
Ich fand die Folge auch nicht so gut. In der vorigen Folge sagten sie noch dass das Krankenhaus zumachen könnte, jetzt reicht eine Consulterin die ein paar Tipps gibt? Bailey findet langsam zur alten Form zurück, Meredith war echt albern und unglaubwürdig und dass niemand Arizona rausschmeißt - wenigstens aus dem OP...
Ich hatte eigentlich gedacht und erwartet dass die alle ihr Geld zusammenschmeissen und das Krankenhaus kaufen um das lästige "Board" endgültig loszuwerden - oder besser gesagt: um selbst das Board zu werden.

Apropos: Was ist eigentlich aus dem Denny-Memorial geworden? Davon ist gar keine Rede mehr.

Mangan254
27-01-2013, 22:53
Dass er stolz auf sie sein sollte, hab ich noch verstanden. Aber den Rest dann nicht mehr (obwohl ichs mir fast denken konnte)....

Ich finde diesen ganzen Handlungsstrang "wir verklagen das Krankenhaus auf zig Millionen $ Schadensersatz" sowieso einfach nur grottig und er wirkt auch ziemlich lieblos dahingeschludert. Irgendwie macht das ganze Verhalten von allen Beteiligten für mich keinen richtigen Sinn. Also wenn ich in so ner Situation wäre würde ich vermutlich anders reagieren. Bailey hat ja wie gesagt da schon gute "Ansätze" gehabt. Diesen Handlungsstrang kann man bitte bitte ganz schnell vergessen und abschließen, der ist sowas von blöd und undurchdacht.... :bitte:

MissElli
01-02-2013, 15:42
Tolle Folge. Ich musste ja schon ein paar Tränchen verdrücken, nachdem Mer meinte, mit dem Baby ist was nicht in Ordnung und Bailey dann strahlend mit der Diagnose Kindsbewegung kam. Hach schön. :wub:

Christina ist einfach nur toll. Erwachsen. Rational. Großartige Ärztin und Lehrerin. TOLL.

Und Arizona is back. Great! :D

Owen hat versucht den kalten Fisch zu knacken. Also die Ärztin von außerhalb, die ähm Vollstreckerin, ich kann mir den Namen nicht merken. Gut, die OP hat ihr wirklich Spaß gemacht, sie hats regelrecht genossen. War jedoch zum Schluß wieder nach einer Hunderstel beim Thema: Das Seattle Grace soll verkauft werden. Es muss nur noch für den potentiellen Käufer hübsch hergerichtet werden. Und die Notaufnahme ist der schmutzige Teppich, der raus muß. Hah!

Ich überlege gerade ernsthaft: Kann man für 60 Millionen ein KH kaufen? :suspekt:

Mangan254
03-02-2013, 15:18
Ich bin grad dabei, die neue Folge zu sehen.... irgendwie find ich sieht Meredith ganz schön schnell ganz schön schwanger aus. In den letzten beiden Folgen hat man doch noch so gut wie nichts gesehen :suspekt:.

hexhex
03-02-2013, 16:07
Fand es lustig, wie Bailey sich erst bei dem Ausbilder oder was das war, eingeschleimt hat, und dann am Schluss meinte, der gewonnene Pullover wäre itchy, weil der Typ sich vorher verplappert hatte :zahn:

Mangan254
03-02-2013, 16:23
Ich frag mich immer noch, wohin mal mit diesem Handlungsstrang will.... Die neue Ärztin bringt ein wenig Schwung in die Bude, aber das mit dem verkaufen is echt blöde. Und die geschlossene Notaufnahme ist auch irgendwie ne bescheuerte Idee :nixweiss:. Aber ich denke, wenn das KH verkauft wurde, wird die Notaufnahme irgendwann wieder öffnen :ja:.

Aber das Hunt immer noch nicht sauer auf Derek ist und sogar wieder mit Cristina anbändelt, wo sie doch eigentlich mehr oder weniger schuld sind für die ganze Situation ist mir nach wie vor schleierhaft. Grrr, ich find den Handlungsstrang so kacke :tkbeiss:.

lene2810
04-02-2013, 08:35
naja was heisst schuld sind??? die hatten ja wohl ein gutes recht auf die entschädigung? da hätt doch keiner drauf verzichtet, nur weil der job so toll is? und dass die versicherung nicht zahlen würd, konnte ja vorher niemand ahnen.

ich frag mich eher, warum man so gar nix von deren reichtum bemerkt. das kommt mir seltsam vor. keiner der so viele millionen bekommt, lebt 1:1 weiter wie zuvor?? auch wenn sie weiter arbeiten gehn. das kann ich ja grad noch so nachvollziehn.... aber sonst??

Mangan254
04-02-2013, 10:11
Entschädigung ja..... Aber die Anwälte sind ja aufs KH gegangen, weil sie dort noch mehr Geld rausschlagen konnten. Die wollten ja zuerst die Fluggesellschaft verklagen (was für mich wesentlich sinnvoller/naheliegender gewesen wäre).

Ich glaube die haben das Geld noch nicht ausgezahlt bekommen, deswegen sieht man nichts davon.

BlackGirl
08-02-2013, 13:50
Tja, anscheinend könnte das Geld reichen...

Hat ja nicht lange gedauert, bis jemand mal auf die Idee kam!

Mangan254
08-02-2013, 16:19
Hoffentlich ist das jetzt ein schneller Abschluss des Handlungsstranges.... Aber was ich mich dann frage: Bleibt Owen dann Chefarzt? Eigentlich wollte Webber doch immer Bailey als Nachfolger haben. Obwohl, gibts denn noch einen männlichen erfahrenen Oberarzt, der schon lange dabei ist, der noch nicht Chefarzt war (also außer Alex und Jackson)? Wenn ja, wäre der mal am Zug :D..... Ich hab nämlich das Gefühl die versuchen, alle männlichen Hauptdarsteller irgendwann mal Chefarzt sein zu lassen (Webber; Burke war mal Vertretung für Webber, als der diesen Hirntumor hatte; dann wars Derek; dann war Mark irgendwann mal die Vertretung für paar Tage und jetzt isses Hunt :rotfl:).

hexhex
08-02-2013, 16:33
Ich fand die Folge toll, die 9. Staffel ist eh richtig gut, lustig, dramatisch und wieder mehr so, wie es in den ersten 2 Staffeln war. So kann´s weitergehen :d:

MissElli
08-02-2013, 20:23
Schöne Folge. Meredith hat offensichtlich ihre Schwangerschaftsidiotie überwunden, Alex ist total verknallt, die Interns sind integriert und April benimmt sich (für ihre Verhältnisse) ziemlich normal. :D Callie und Webber beim spionieren. Herrlich. So, dann legt mal die Moneten zusammen, macht den ER wieder auf und dann können wir zur Tagesordnung übergehen.

Mangan254
09-02-2013, 08:51
[QUOTE=MissElli;38148089]So, dann legt mal die Moneten zusammen, macht den ER wieder auf und dann können wir zur Tagesordnung übergehen.[/QUOTE]
Ich befürchte, so einfach wird es nicht gehen. Ich denke mindestens eine Person wird sich querstellen und das Geld behalten wollen oder die Summe reicht doch nicht... Irgendwas passiert da sicher noch, ehe alles gut und trockenen Tüchern ist :gähn: :helga:.

Mangan254
15-02-2013, 14:04
Naja, die Folge hat super nervig angefangen, ist aber dann zum Ende ein wenig besser geworden. Jetzt nur noch hoffen, dass das jetzt wirklich endlich bald abgeschlossen ist. Ich kanns echt nicht mehr sehen..... Hoffentlich kann ich die Staffel später mal, wenn ich weiß wie es ausgegangen ist, mit ein bissl weniger Abneigung anschauen, denn die Staffel war zwischendrin echt mal richtig gut, besser als die davor. Aber der Handlungsstrang macht soooo vieles kaputt.... :q: :kater:.

Und Cristina und Owen nerven mich tierisch..... Die Situation jetzt wird doch wieder nur einmal mehr zu einem riesen Stein in der Beziehung. Wenn man die schon so krampfhaft zusammenlässt, kann man denen nicht wenigstens einmal über längere Zeit eine friedliche und glückliche Beziehung geben? Das ewige Hin- und Her ist anstrengend und nervt nur noch.
Vor allem wenn man dann am Anfang wieder nur sieht, wie die beiden sich im Bett vergnügen (haben die jetzt eigentlich noch ne richtige Beziehung oder sind die nur noch Fickfreunde?? Die sieht man ja quasi nur noch beim Sex und nichts weiter....) und Cristina dann permanent ihr Telefon ignoriert.... Stellenweise hab ich mir dann nur noch gedacht "meine Fresse, jetzt geh halt mal kurz an dein Telefon ran, wenn du es schon neben dem Bett liegen hast :rolleyes:".

April und der Typ waren richtig süß, aber irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass die den heiratet und dann nicht mehr mit Jackson zusammen kommt. Vielleicht macht der Sanitäter ihr nen Antrag und kurz vor der Trauung gesteht Jackson April seine Liebe und dann kommen die beiden zusammen oder so. Am besten natürlich noch, wenn der Sanitäter vorher noch erfährt, dass April Sex mit Jackson hatte (das würde so richtig gut reinpassen irgendwie, auch wenn ich das doof finden würde...).

Hennel
15-02-2013, 14:34
[QUOTE=Mangan254;38206139]Naja, die Folge hat super nervig angefangen, ist aber dann zum Ende ein wenig besser geworden. Jetzt nur noch hoffen, dass das jetzt wirklich endlich bald abgeschlossen ist. Ich kanns echt nicht mehr sehen..... Hoffentlich kann ich die Staffel später mal, wenn ich weiß wie es ausgegangen ist, mit ein bissl weniger Abneigung anschauen, denn die Staffel war zwischendrin echt mal richtig gut, besser als die davor. Aber der Handlungsstrang macht soooo vieles kaputt.... :q: :kater:.

Und Cristina und Owen nerven mich tierisch..... Die Situation jetzt wird doch wieder nur einmal mehr zu einem riesen Stein in der Beziehung. Wenn man die schon so krampfhaft zusammenlässt, kann man denen nicht wenigstens einmal über längere Zeit eine friedliche und glückliche Beziehung geben? Das ewige Hin- und Her ist anstrengend und nervt nur noch.
Vor allem wenn man dann am Anfang wieder nur sieht, wie die beiden sich im Bett vergnügen (haben die jetzt eigentlich noch ne richtige Beziehung oder sind die nur noch Fickfreunde?? Die sieht man ja quasi nur noch beim Sex und nichts weiter....) und Cristina dann permanent ihr Telefon ignoriert.... Stellenweise hab ich mir dann nur noch gedacht "meine Fresse, jetzt geh halt mal kurz an dein Telefon ran, wenn du es schon neben dem Bett liegen hast :rolleyes:".

April und der Typ waren richtig süß, aber irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass die den heiratet und dann nicht mehr mit Jackson zusammen kommt. Vielleicht macht der Sanitäter ihr nen Antrag und kurz vor der Trauung gesteht Jackson April seine Liebe und dann kommen die beiden zusammen oder so. Am besten natürlich noch, wenn der Sanitäter vorher noch erfährt, dass April Sex mit Jackson hatte (das würde so richtig gut reinpassen irgendwie, auch wenn ich das doof finden würde...).[/QUOTE]

Ich hab die Krankenhaus-Pleite-Story diese Folge total anders empfunden, nämlich spannend. Ich hab da die ganze Zeit mitgefiebert, wie die jetzt vorgehen. So langsam kommt die Geschichte für mich in Fahrt.

Mangan254
15-02-2013, 15:12
Am Ende wirds doch eh darauf hinauslaufen, dass das Krankenhaus irgendwie gerettet wird und zwar nicht durch Pegasus... Was soll man da noch lange um den heißen Brei rumreden und die Handlung noch 7 Folgen ziehen (natürlich ist mir bewusst, dass man das jetzt nicht innerhlab einer Folge abschließen kann, aber wie gesagt nervt mich dieser Handlungsstrang tierisch und ich würde den am liebsten sofort abgeschlossen sehen)? Denn wenn das KH dicht macht wäre die Serie zuende. Mal abgesehen davon, dass ich nicht glaube, dass man die Serie so enden lassen würde, weiß man doch schon, dass die Serie nach der Staffel weitergeht, oder?
Ich empfinde die Geschichte eher als einen Füller, der unnötig in die Länge gezogen wird :nixweiss:. Noch schlimmer find ich macht die ganze Situation, wenn man sieht, was das alles für die Ärzte bedeutet und wie scheiße die Situation insgesamt ist, wenn so jemand wie Bailey schon das Handtuch wirft. Da hab ich mir nur gedacht "ach bitte, hört endlich auf damit und schließt es ab". Aber so unterschiedlich können Empfindungen sein :D.

Grad am Anfang empfand ich die Folge auch als extrem anstrengend, vor allem durch die vielen Szenen, wo einfach mal alle durcheinander geredet haben (das war ja nicht nur der Streit der vier ohne Cristina, sondern auch die Szene mit den Schwestern und die Szene Owen-Bailey-Derek-Cahill). Oder die Szene im Auto mit dem Finanztyp von Derek, wo man zuerst immer so einen kompletten Kameraschwenk gemacht hat wenn der Sprecher gewechselt hat. Das fand ich nicht gut gelöst und viel zu hektisch.

MissElli
15-02-2013, 16:06
Ich fand die Folge spannend. Wobei mir dieser American Way of Life Scheiß auch tierisch auf den Senkel geht. Arizona und Christina sind dagegen, werden aber holterdipolter durch kurze Storys auf den rechten Weg gebracht. Boah eh. Hauptsache, sie handeln den Rest der Sache jetzt auch so kurz ab und verbringen nicht die nächste Folge komplett damit, einen Namens fürs "Kind" zu finden. Wahrscheinlich wird es ein Name, der die beim Flugzeugabsturz gestorbenen honored.

Owen tut mir wahnsinnig leid. Der kämpft auf verlorenem Posten für eine Sache, an die er nicht glaubt und jetzt lassen sie ihn auch noch dumm sterben. Schlagt mich, ich steh total auf den Typen. Liegt wahrscheinlich an den roten Haaren. :schäm: Ich mag auch Dexter und Brody. :D

Zurück zum Thema: April verkackt die neue Beziehung von Anfang an. Der Type ist so nice und sie beschwindelt ihn. Das gibt wieder Beziehungsterror ala Shonda.

Bailey ist meine Heldin, die würde für ihren Job sterben. Und Alex ist so süß verknallt. :wub:

Die Story um die beiden komischen Eltern und das Baby hätte man auch weglassen können. Die Story mit dem krebskranken Kind ist bezeichnend für die Pegasus-Politik. Spätestens da dachte ich ja, dass Owen auf den Tisch haut. Aber naja. Ich bin gespannt auf die nächste Folge.

ilprincipe
22-02-2013, 14:54
Interessante Folge...und das Highlight haben sie sich echt bis zum Schluss aufgehoben.

Avery als neuer Boss, weil seine Mama das KH aufgekauft hat. Er ist für mich noch immer ein "Küken" und es ist als wäre es gestern, als er von Sloan angelernt wurde :D

Fotofee
22-02-2013, 15:48
What the hell????? haha wie krass. Ich glaub aber das Avery seine Mutter überredet, das entweder alles so bleibt oder Webber Chief wird

Hennel
22-02-2013, 16:13
Wieso spoilert ihr? :)

Ich hab das nicht so ganz verstanden mit Jackson. Soll er jetzt Chief werden oder wie?
Ich fand die Folge wieder spannend!

Mangan254
22-02-2013, 16:26
Also sind sie immer noch dabei, jeden männlichen Hauptdarsteller mal zum Chef zu machen :rotfl:... Aber Jackson find ich ungeeignet, der ist doch noch viel zu unerfahren...

Muss aber die ganze Folge noch sehen. Wurde auch gesagt was mit Meredith usw passiert, die haben ja gekündigt...

Mc-F
22-02-2013, 16:48
Ich glaube gesagt wurde dazu nichts....Aber ich denke, dass alle wieder normal dort arbeiten können.

Ich habe es so verstanden, dass die Harper-Avery-Foundation den Platz einnimmt, den dieser Investor haben sollte?!
Also wären sie ja selbst noch miteigentümer.

Oder hat Mama Avery das SGH jetzt komplett alleine gekauft?
Fragen über Fragen...xD

hexhex
22-02-2013, 17:10
[QUOTE=Mc-F;38258578]Ich glaube gesagt wurde dazu nichts....Aber ich denke, dass alle wieder normal dort arbeiten können.

Ich habe es so verstanden, dass die Harper-Avery-Foundation den Platz einnimmt, den dieser Investor haben sollte?!
Also wären sie ja selbst noch miteigentümer.

Oder hat Mama Avery das SGH jetzt komplett alleine gekauft?
Fragen über Fragen...xD[/QUOTE]

Nein, sie hat gesagt, dass die Stiftung den Großteil des Geldes zur Verfügung stellt, der Rest kommt von Meredith, Derek, Callie, Cristina und Arizona. Und sie gibt das Geld unter der Voraussetzung, dass Jackson einen Platz im Board hat.

Mc-F
22-02-2013, 18:14
Gut...dann hab ichs doch richtig verstanden...danke ;)

Mangan254
22-02-2013, 18:35
Die letzte Szene fand ich echt lustig.... Die freuen sich zuerst alle übelst und gucken danach ziemlich geschockt aus der Wäsche :rotfl:. Jackson, weil er seine Chance schwinden sieht, sich aus der Fuchtel seiner Mutter zu befreien und die anderen, weil Jackson dann zum Vorstand gehört und die nicht mehr so arbeiten können wie früher, auch wenn sie befreundet sind. Bin echt gespannt, wohin das führen wird. Aber immerhin ist die unsägliche Geschichte offenbar endlich abgeschlossen :zahn:.

Ansonsten fand ich die Folge echt kurzweilig, und zum Glück wusst ich was passieren wird, sonst hätte ich das nicht ausgehalten :D.

Ich frag mich ja, ob wir Dr. Cahill weiter sehen werden....

MissElli
22-02-2013, 19:40
Krasse Folge. :D Ich hatte ja schon gedacht, sie können den ersten Investor überzeugen und marschieren dann "like Heroes" in Slow Motion ins Krankenhaus ein. Ich hatte förmlich die Szene aus Armageddon vor meinem Auge, als die Überlebenden von ihrer Mission zurückkamen und über Rollfeld gingen ...

Das Ende war dann wieder sehr Shonda, mann muß ja immer noch ein bißchen Salz in die Wunde schütten. Aber ich denke auch, dass Avery nicht die Position will, die sich Mutti für ihn vorstellt.

Mangan254
22-02-2013, 20:19
Ich bin mir sicher dass er damit ein riesen Problem hat... Da er ja von seiner Familie wegwollte und ganz besonders raus aus der Fuchtel seiner Mutter. Aber ich denke notgedrungen macht er mit, sonst gibts ja kein KH mehr wo er arbeiten kann. Also, natürlich könnte er an ein anderes gehen, aber das ist für die Serie keine Option :zahn:.

MissElli
15-03-2013, 09:58
Grey Sloan Memorial Hospital. Schön. Avery hat die Kurve gekriegt und überraschenderweise muss ich sagen, das steht ihm ganz gut. Jetzt kommt hoffentlich wieder Ordnung in den Laden. Und Owen is back. :wub:

Mangan254
20-03-2013, 09:07
Na mal sehen, wo das noch hinführt. Aber immerhin ist das jetzt endlich vom Tisch :D.

Mangan254
22-03-2013, 22:32
Aaaah, das war so süß bei dem Ultraschall :wub:

Wie Meredith die Finger zählt.....
"8, 9, 10, 11"
- "Well, that's not a finger!!"

:rotfl: :wub:


Hoffentlich passiert da nichts, ich hab irgendwie ein ungutes Gefühl :crap:. Die sind alle so glücklich zur Zeit.... Aber ok, nach dem Flugzeugabsturz und dem ganzen Drama brauch ich das auch mal irgendwie.

BlackGirl
29-03-2013, 21:58
Hmpf, also, die Folgen mit großen Unglücken waren schon mal besser. Dramatischer!

Serienjunkie123
31-03-2013, 14:37
Ich fand es etwas schwer, Sarah Chalke die Rolle der leidenden Mutter abzunehmen, die keine Ahnung von den Krankheitsbildern hat, da sie einfach so stark Elliot Reid repräsentiert :) Fand sie dennoch klasse, sah super aus.
April geht mir ziemlich auf den Keks... Insgesamt, sind es mir schon fast wieder zu viele Charaktere. Im Staffelfinale könnte gerne eine Epidemie ausbrechen und mal ein paar mitnehmen ;)

BlackGirl
01-04-2013, 12:10
[QUOTE=Serienjunkie123;38532830]Ich fand es etwas schwer, Sarah Chalke die Rolle der leidenden Mutter abzunehmen, die keine Ahnung von den Krankheitsbildern hat, da sie einfach so stark Elliot Reid repräsentiert :) Fand sie dennoch klasse, sah super aus.
April geht mir ziemlich auf den Keks... Insgesamt, sind es mir schon fast wieder zu viele Charaktere. Im Staffelfinale könnte gerne eine Epidemie ausbrechen und mal ein paar mitnehmen ;)[/QUOTE]

ABC hat vermutlich einfach nur etwas Werbung gemacht:

http://www.tv.com/shows/how-to-live-with-your-parents-for-the-rest-of-your-life/

Am 3.4. startet eine Comedy über eine alleinerziehende Mutter gespielt von....


... tadaaa Sarah Chalke!

Achja, und jetzt alle Händchen hoch, wer SC aus einer Rolle in den 90er kennt!

:juhuuu:

lene2810
03-04-2013, 21:07
[QUOTE=BlackGirl;38537924]
Achja, und jetzt alle Händchen hoch, wer SC aus einer Rolle in den 90er kennt!

:juhuuu:[/QUOTE]

jep, sarah chalke ist immer noch becky :D

Hennel
05-04-2013, 15:14
Starke Folge :d:

Das mit Bailey könnte spannend werden. Aber mir war irgendwie von Anfang an klar, dass es nicht Murphys Fehler war. Das wäre zu einfach gewesen :D

Mangan254
05-04-2013, 23:08
Ich frage mich, was jetzt weiter passiert mit ihr :crap:. Allerdings glaube ich irgendwie nicht, dass sie gefeuert wird. Dafür hat sie schon zu lange gute Arbeit geleistet und ich denke das nimmt sie selber genug mit. Verdammt, jetzt kann ich es nicht abwarten bis nächste Woche. Da kommt doch hoffentlich ne Folge, oder :sumo:??

BlackGirl
05-04-2013, 23:16
[QUOTE=Mangan254;38573188]Ich frage mich, was jetzt weiter passiert mit ihr :crap:. Allerdings glaube ich irgendwie nicht, dass sie gefeuert wird. Dafür hat sie schon zu lange gute Arbeit geleistet und ich denke das nimmt sie selber genug mit. Verdammt, jetzt kann ich es nicht abwarten bis nächste Woche. Da kommt doch hoffentlich ne Folge, oder :sumo:??[/QUOTE]

:nein: Neee, am 25.4 geht's erst wieder weiter...

Mangan254
05-04-2013, 23:24
[QUOTE=BlackGirl;38573338]:nein: Neee, am 25.4 geht's erst wieder weiter...[/QUOTE]
:motz:

Naja, hätte ich mir auch denken können. War ja schon Folge 20, und so viele kommen nicht mehr. Und das Staffelfinale ist ja erst im Mai.

Audiga
08-04-2013, 00:45
April nervt :kater: Zweimal hab ich mich gefreut, dass sie weg war und immer kam sie wieder :rotfl:

BlackGirl
25-04-2013, 13:09
:trippel:

Heute abend geht's weiter. Bin mal gespannt, was mit Bailey passiert.

Btw, gibt es eigentlich schon eine Bestätigung für eine weitere Staffel?

Mangan254
26-04-2013, 16:41
Irgendwie glaub ich ja, dass die Sache mit dem Jungen dessen Mutter jetzt doch gestorben ist, damit endet, dass Owen den adoptieren will. Was natürlich zu weiteren Reibereien mit Cristina führen wird.

Zum Glück hat es sich zum positiven gewendet für Bailey. Aber ich denke sie wird da schon sehr dran zu knabbern haben :(. Ihre Reaktion Webber gegenüber fand ich aber nicht so toll. Das fand ich unfair irgendwie :nixweiss:.


Und zu der Sache mit den Fingern, was genau war da passiert (also wie ist es dazu gekommen)? Ich hab das irgendwie nicht ganz verstanden.

MissElli
26-04-2013, 17:16
Baileys Zorn auf Webber fand ich auch nicht so ganz passend. Sicher, sie hat stets hinter ihm gestanden und stellenweise auch seinen Pfusch gedeckt, zwischen Adele und ihm vermittelt usw. Da hat sie wohl, während sie kaltgestellt war, mit ein bisschen mehr Seelentröster gerechnet. Und seine Aussage den Patienten gegenüber, dass es sich bei dem Problem um eine einzige Ärztin handelt, war ja nur eine Tatsache.

Ich hoffe April wird jetzt "normal". Ich mag diese Chaotin langsam wirklich, obwohl ich sie manchmal .... könnte.

Jackson als Chef finde ich großartig. Der Junge macht sich.

Das Liebesdrama ala Shonda wird wohl jetzt bei Alex abgeladen. :kater:

[QUOTE=Mangan254;38724156]
Und zu der Sache mit den Fingern, was genau war da passiert (also wie ist es dazu gekommen)? Ich hab das irgendwie nicht ganz verstanden.[/QUOTE]

Der Frage schließe ich mich vollinhaltlich an. :D

Hennel
26-04-2013, 18:31
Wenn ich das richtig verstanden habe, dann hat die Familie ein Tauziehen veranstaltet. Aber warscheinlich mit keinem normalen Seil :D Die genau Bezeichnung hab ich allerdings auch nicht verstanden.

Für die Friends-Fans unter euch: Der dicke Onkel war Mr. Treeger :D

MissElli
26-04-2013, 20:00
Danke Hennel. Jetzt ist mir auch klar, warum so viele Finger dran glauben mussten. :D

BlackGirl
27-04-2013, 00:04
:flunsch-zieh:

Die Folge war irgendwie doof. Ich bin richtig froh, wenn die Staffel vorbei ist, die ganze Storyline gefällt mir diesmal so überhaupt nicht. Und hoffentlich wirft Meredith endlich!!

cassika
27-04-2013, 08:51
[QUOTE=Hennel;38724680]Wenn ich das richtig verstanden habe, dann hat die Familie ein Tauziehen veranstaltet. Aber warscheinlich mit keinem normalen Seil :D Die genau Bezeichnung hab ich allerdings auch nicht verstanden.
[/QUOTE]

tug-of-war --> Tauziehen

BlackGirl
27-04-2013, 10:12
http://www.serienjunkies.de/news/greys-anatomy-stuermisch-finale-48912.html

Wetten, der Strom fällt aus und bei Meredith setzen die Wehen ein... :D

Mangan254
27-04-2013, 15:20
[QUOTE=BlackGirl;38730453]http://www.serienjunkies.de/news/greys-anatomy-stuermisch-finale-48912.html

Wetten, der Strom fällt aus und bei Meredith setzen die Wehen ein... :D[/QUOTE]
In dem Artikel klingt es so, als wäre es das Serienfinale :suspekt:. Ich dachte eine 10. Staffel sei so gut wie sicher, und Meldungen über die Absetzung gabs auch keine :kopfkratz.

[QUOTE]Weiterhin kündigte sie (also Shonda Rhimes) an: „Ich habe Euch vor dem Grey's-Anatomy-Finale gewarnt, damit Ihr Euch darauf vorbereiten könnt. Umarmt einen Freund.“[/QUOTE]

Wenn man mit einbezieht, was da jetzt wieder passieren soll, dann ist das aber keine gute Werbung für Seattle :zahn:. Was ist da nicht schon in den letzten 9 Jahren alles passiert.... Zwei Amokläufe innerhalb eines halben Jahres, ein riesiges Fährenunglück, ein schweres Zugunglück, freilaufende Löwen, eine Straße, die einfach so zusammenbricht und was ich nicht sonst noch alles vergessen habe.... Und jetzt auch noch ne Naturkatastrophe. So viel ist wohl in Berlin, Hamburg und München (die zusammen fast doppelt so groß sind wie die Region Seattle) in diesem Zeitraum zusammen nicht passiert. Also ich würde da nicht hinziehen wollen :rotfl:.

Edit: Und warum nimmt man eigentlich so einen Sturm alks Naturkatastrophe? In Seattle ist es wesentlich wahrscheinlicher, dass ein heftiges Erdbeben auftritt :suspekt:.

Kevin2803
27-04-2013, 18:08
[QUOTE=Mangan254;38731763]In dem Artikel klingt es so, als wäre es das Serienfinale :suspekt:. Ich dachte eine 10. Staffel sei so gut wie sicher, und Meldungen über die Absetzung gabs auch keine :kopfkratz.[/QUOTE]
Ich bezweifle das sie "Grey's Anatomy einfach so absetzen. So schlecht sind die Quoten ja nicht und ich denke das sie dann, wie bei PP oder DH, die komplette Staffel schon als finale Staffel angekündigt hätten.

hexhex
03-05-2013, 20:34
Die Szene mit Merders und Zolas Teeparty war ja so putzig, Derek mit seinem Krönchen, wie er vornehm tut als würde er trinken und Meredith mit den Ohren :D

Mangan254
03-05-2013, 21:47
Uh, ich denke das wird nochmal richtig Zündstoff geben mit dem Freund von Jo :crap:. Schlägerei mit Alex... Oder Jo vergibt ihm und er verprügelt sie irgendwann heftiger :crap: :crap:.....

Und wie genau kam es eigentlich nochmal dazu, dass Ethan mit seinen Eltern im Krankenhaus landete? Ich hab das schon vergessen :maso:

BlackGirl
04-05-2013, 00:17
War das nicht das Tankerlaster-Unglück?

BlackGirl
08-05-2013, 10:26
Für Eric Dane-Fans:

http://www.serienjunkies.de/news/tnt-bestellt-michael-bay-serie-49361.html

BlackGirl
09-05-2013, 14:33
/watch?v=hLextluGYGY

Ha, ich habs doch gesagt, das Baby von Meredith wird noch eine Rolle spielen beim Sturm...