PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Grey's Anatomy (USA)


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 [13] 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

BlackGirl
10-05-2013, 12:15
Meredith :wub:

Arizona :aggro: :tsts:

Jo :eek::hair:

April :wub::wub:

lavenda
10-05-2013, 14:15
/watch?v=2-3RcGKIixA

Wer schreit denn da bei :10?

April...? :eek:

BlackGirl
10-05-2013, 14:49
Da explodiert ja auch ein Rettungswagen, ich würd mal sagen, da ist wohlmöglich ihr fiance drin

thea
10-05-2013, 14:50
Das mit Arizona find ich ja so doof!

Mangan254
10-05-2013, 15:44
Was passiert denn da? Also mit Arizona? Komm erst am Sonntag zum gucken :hammer:

MissElli
10-05-2013, 15:59
[QUOTE=Mangan254;38821407]Was passiert denn da? Also mit Arizona? Komm erst am Sonntag zum gucken :hammer:[/QUOTE]

Arizona geht fremd.

Die Folge war spannend. Dass Mers Baby erst im Finale geboren wird, war irgendwie klar.
Nachdem April einen Youtubereifen Antrag bekommen hat, hoffe ich nicht, dass Shonda im Finale einen von beiden über die Klinge springen lässt. Allerdings hat Jackson so geguckt, als würde er April im Falle des Falles gerne trösten. :gähn:
Die Geschichte um Jo und Alex finde ich spannend. Ich dachte im ersten Moment, Alex hätte da eine Aktie an der Verletzung des Nebenbuhlers. Dass er ihn jetzt so blackmailt, kann ich einerseits verstehen, andererseits, naja.
Die Tage von Christina und Owen sind gezählt. Wenn Christina jetzt nicht eine 180 Grad Wende hinlegt, was unglaubwürdig wäre, aber wer weiß das schon bei Shonda, werden sich die beiden trennen.

hexhex
10-05-2013, 16:51
[QUOTE=MissElli;38821489]Arizona geht fremd.

Die Folge war spannend. Dass Mers Baby erst im Finale geboren wird, war irgendwie klar.
Nachdem April einen Youtubereifen Antrag bekommen hat, hoffe ich nicht, dass Shonda im Finale einen von beiden über die Klinge springen lässt. Allerdings hat Jackson so geguckt, als würde er April im Falle des Falles gerne trösten. :gähn:
Die Geschichte um Jo und Alex finde ich spannend. Ich dachte im ersten Moment, Alex hätte da eine Aktie an der Verletzung des Nebenbuhlers. Dass er ihn jetzt so blackmailt, kann ich einerseits verstehen, andererseits, naja.
Die Tage von Christina und Owen sind gezählt. Wenn Christina jetzt nicht eine 180 Grad Wende hinlegt, was unglaubwürdig wäre, aber wer weiß das schon bei Shonda, werden sich die beiden trennen.[/QUOTE]

In der Vorschau sieht es sehr danach aus, dass Aprils Glück nicht von langer Dauer sein könnte. Aber die Promos sind ja immer wieder irreführend.
Hm aber so wie Cristina mit Zola umgeht könnte ich mir schon vorstellen, dass sie auch mit einem Adoptivkind von Owen klar käme. So lange es kein Baby mehr ist und sie nicht bei der Arbeit kürzer treten muss, ist für Cristina doch alles in Ordnung.

MissElli
10-05-2013, 17:13
Christina und ein eigenes oder adoptiertes Kind? Das funktioniert für mich überhaupt nicht, unabhängig vom Alter des Kindes. :nein:

Mangan254
10-05-2013, 17:28
Zu Arizona: :kater: :q:. Aber irgendwie hab ich mir das schon gedacht nach den Kommentaren hier und der letzten Folge. Aber warum muss das ausgerechnet bei Callie und Arizona passieren :heul:? Die haben so viel durchgemacht, Callie war so verständnisvoll... Blöde Idee, Shonda! :mad:

Owen will offensichtlich ja Ethan adoptieren, na das hat sich ja quasi schon ewig angekündigt. Wenn das zur Trennung von ihm und Cristina führt, bitte, unbedingt durchziehen :bitte:. Und Cristina und eigene Kinder? Kann ich mir nicht vorstellen. Sie ist so eine, die das für kurze Zeit zwar kann, sie is ha nicht total unemphatisch und unsozial, aber sie ist dann froh, wenn sie die Kinder am Ende des Tages wieder abgeben kann...

MissElli
10-05-2013, 17:33
Das mit der Adoption ist doch jetzt hinfällig, oder? Der Papa von Ethan ist doch nach der letzten OP wieder fit?
Christina hat doch nix unversucht gelassen. Offensichtlich ist ihr auch nicht entgangen, dass Owen väterliche Gefühle für Ethan hat.

Hennel
10-05-2013, 17:35
Naja, die Ethan-Adoption hat sich ja erledigt. Aber ich denke auch, dass es auf ne Trennung der beiden rausläuft.
Sollte es jetzt auch auf eine Trennung von Arizona und Callie hinauslaufen, kann Callie ja was mit Owen anfangen :hehe:
Dann hätte er auch schon ein Kind.

thea
10-05-2013, 18:36
Mehredith hat es doch Christina erzählt, dass Owen über Adoption nachgedacht hat. Und ich glaube sie hätte das gut akzeptieren können, durch den Flugzeugabsturz hat sie sie ja doch ein bisschen Empathie entwickelt.

Mangan254
10-05-2013, 19:06
[QUOTE=MissElli;38821993]Das mit der Adoption ist doch jetzt hinfällig, oder? Der Papa von Ethan ist doch nach der letzten OP wieder fit? [/QUOTE]
Achso? Mhm.... Wie gesagt, ich hab die Folge noch nicht gesehen, ich reime mir das nur zusammen aufgrund der Sachen, die ihr bisher geschrieben habt :D. Allerdings muss ich schon sagen, hätte es schon gut reingepasst, wenn Ethans Vater nicht mehr aufgewacht wäre und Owen ihn dann adoptiert hätte :nixweiss:.

Serienjunkie123
10-05-2013, 20:11
Hatte schon ein bisschen Angst um McFetus... die Promo macht es nicht besser :/

nachtaktiv
10-05-2013, 20:19
[QUOTE=MissElli;38821993]Das mit der Adoption ist doch jetzt hinfällig, oder? Der Papa von Ethan ist doch nach der letzten OP wieder fit?
Christina hat doch nix unversucht gelassen. Offensichtlich ist ihr auch nicht entgangen, dass Owen väterliche Gefühle für Ethan hat.[/QUOTE]
Naja, Cristina hat alles versucht, weil immer alles versucht wird und weil kurz vorher Owen auch noch mit ihr geschimpft hat, weil sie der Großmutter von der Möglichkeit, die Geräte abzustellen, erzählt hat. Also das las sich jetzt so, als ob Cristina nur alles versucht hat, damit Owen das Kind nicht aufnehmen kann. :helga:

Ich bin echt fertig von der Folge. Da war alles dabei und ich find GA wieder so toll wie ganz zu Anfang. :schäm: Dass Arizona jetzt tatsächlich fremdgeht, hätte ich nicht gedacht. Lauren mag ich aber trotzdem. Tolle Person. Nur dass sie Ehefrauen verführt, geht nicht so ganz klar. :tsts: :D
Als Alex Derek holte, dachte ich mir schon, dass Alex es nicht war. Aber damit dass Jo sich so zu wehren wusste bzw. evtl. sogar angefangen hat (das hab ich nicht so ganz verstanden), hätte ich nicht mit gerechnet.

Brooks ist übrigens mein Lieblingsintern. Die übertreibens mittlerweile irgendwie mit ihrer Verrücktheit, aber ich finds gut. :D Einerseits macht sie Pacman nach, aber andererseits macht sie die OP souverän zu Ende. :clap: Und dann klatscht sie Derek ab und Dingens (wie heisst der noch? Hab seinen Namen vergessen) guckt nur ungläubig. Aber Bailey ist ja zurück. :zahn:

Achjaaa und dann der Heiratsantrag. Ein Traum. :rotfl: Die Gesichter von Cristina und Alex waren zu geil. :rotfl: Alle anderen haben sich mitgefreut.

Hach, war die Folge voll. :wub:

Na, da bin ich ja mal gespannt, ob April oder Matthew gleich wieder entzweit werden, scheint aber zumindest so, dass da was passiert. Bei tvline las ich auch noch, dass das Leben eines "major character" in der Schwebe hängt.

MissElli
10-05-2013, 20:28
[QUOTE=nachtaktiv;38823783]Naja, Cristina hat alles versucht, weil immer alles versucht wird und weil kurz vorher Owen auch noch mit ihr geschimpft hat, weil sie der Großmutter von der Möglichkeit, die Geräte abzustellen, erzählt hat. Also das las sich jetzt so, als ob Cristina nur alles versucht hat, damit Owen das Kind nicht aufnehmen kann. :helga: [/QUOTE]

Genauso meinte ich das. :ja: Sie wird gemerkt haben, dass sich Owen mehr als sonst um seinen Patienten sorgt.

nachtaktiv
10-05-2013, 20:38
[QUOTE=MissElli;38823912]Genauso meinte ich das. :ja: Sie wird gemerkt haben, dass sich Owen mehr als sonst um seinen Patienten sorgt.[/QUOTE]
Nee, das glaube ich nicht. :nein: Sie hat ja die erneuten Untersuchungen durchgeführt, als Owen leicht ausgeflippt ist, weil die Möglichkeit bestand, die Geräte abzuschalten. Also da hat Owen das Zeichen gegeben, Cristina müsse mehr versuchen, fand ich. Äh, also dass sie gemerkt hat, dass Owen sich mehr um Ethan kümmert, als er sollte, glaube ich aber auch. Aber sie hat doch nicht noch mal alles untersucht, um eine mögliche Adoption zu umgehen. Kann ich mir nicht vorstellen ...

Mangan254
10-05-2013, 22:18
[QUOTE=nachtaktiv;38823783]Als Alex Derek holte, dachte ich mir schon, dass Alex es nicht war. Aber damit dass Jo sich so zu wehren wusste bzw. evtl. sogar angefangen hat (das hab ich nicht so ganz verstanden), hätte ich nicht mit gerechnet. [/QUOTE]
Ich bin mir auch nicht ganz sicher, aber ich dachte, er hat angefangen. Sie sagte doch sowas wie "er hat meinen Arm gegriffen" oder so. Und sie hat ja auch ein blaues Auge, also denke ich, ist er zuerst handgreiflich geworden und es war so eine Art Notwehr, auch wenn sie aus purer Absicht gestoßen hat. Aber er scheint ja wohl doch eher unglücklich gefallen zu sein und wenn man ihr Glauben schenken kann, hat sie das auch nicht kommen sehen (weil sie ja sagte, er habe sie noch beschimpft, als sie ging) und definitiv nicht beabsichtigt (hab die Folge doch jetzt noch sehen können :anbet:).

[QUOTE=nachtaktiv;38823783]Brooks ist übrigens mein Lieblingsintern. Die übertreibens mittlerweile irgendwie mit ihrer Verrücktheit, aber ich finds gut. :D Einerseits macht sie Pacman nach, aber andererseits macht sie die OP souverän zu Ende. :clap: [/QUOTE]
Ich weiß auch nicht, aber ich habe das Gefühl, dass sie auch am meisten gezeigt wird neben Jo. Der Assistent von Bailey wird meistens unter den Tisch fallen gelassen, besonders seit er nicht mehr Dereks Liebling ist, und die mit den langen blonden Haaren (ich kenne nicht mal ihren Namen, dabei bin ich sonst da echt gut drin :rotfl:) wird auch nicht so oft gezeigt. Stephanie wird eigentlich nur gezeigt, wenn sie mal wieder mit Jackson in die Laken steigt. Jo und Brooks haben mMn eh die "größten" Storys. Brooks, weil sie jetzt Dereks Zieh-Assistent wird und Jo wegen Alex (obwohl das dann ja für Stephanie auch gelten müsste, weil Jackson ja auch ne Hauptfigur ist, aber irgendwie ist dem nicht so).

[QUOTE=nachtaktiv;38823783]Achjaaa und dann der Heiratsantrag. Ein Traum. :rotfl: Die Gesichter von Cristina und Alex waren zu geil. :rotfl: Alle anderen haben sich mitgefreut.[/QUOTE]
Oh ja, das war soooooooooo toll. Vor allem Aprils Reaktion, als er das Schmuckkästchen gereicht bekam :wub:.

Ich hoffe ja, dass es nur ein schlechter Schnitt is in der Promo, aber ich könnte mir auch vorstellen, dass man Matthew sterben lässt, damit April sich von Jackson trösten lassen kann, so dass man beide im Serienfinale heiraten lassen kann :zahn:. Ich denk schon, dass April über kurz oder lang wieder mit Jackson zusammen kommt. Aber eigentlich würd ich es doof finden, wenn man Matthew sterben lässt. Er und April passen eigentlich total gut zusammen, und er ist ja einfach mal nur :wub: :wub:.

[QUOTE=Serienjunkie123;38823661]Hatte schon ein bisschen Angst um McFetus... die Promo macht es nicht besser :/[/QUOTE]
Ich glaube nicht, dass man das Baby sterben lässt. Das wäre einfach zu krass und daneben. Ich denke mal, die letzte Szene wird sein, dass Meredith und Derek das Baby in den Armen halten.


Neeeee, man zeigt doch nicht die ganze Staffel über die ganzen Sachen über die Schwangerschaft, wie sich beide freuen, der Ultraschall etc., um das Baby dann sterben zu lassen. Ich denke nicht, dass die uns das "antun".

Serienjunkie123
11-05-2013, 10:37
auch wenn man es sich schon gedacht hat: es gibt eine 10. Staffel :)
http://www.serienjunkies.de/news/greys-anatomy-abc-schickt-serie-49289.html

lene2810
11-05-2013, 14:43
meine vermutung fürs finale: jemand stirbt und ein neues leben wird im gegenzug geboren. ich geh nicht davon aus, dass mit mer's baby was passiert, auch wenns natürlich höchst dramatisch werden wird. ich hoffs zumindest.
der heiratsantrag war genial und schon fast zu schön um wahr zu sein in der folge vorm staffelfinale...
ich befürchte auch, dass april bei dem mann enden wird, mit dem sie das erste mal sex hatte....

das mit arizona.... naja, erst traut sie sich mit amputiertem bein nicht mal mit der eigenen frau sex zu haben und dann ist das so gar kein problem mehr? ich weiss nicht so recht....

lavenda
11-05-2013, 18:39
[QUOTE=lene2810;38830237]ich geh nicht davon aus, dass mit mer's baby was passiert, auch wenns natürlich höchst dramatisch werden wird. ich hoffs zumindest.[/QUOTE]

Sie wird einen Kaiserschnitt fordern (das sieht man ja in der Vorschau) ohne moderne medizinische Instrumente - weil der Strom weg ist. Nur eine Betäubung und dann schnippp schnapp...

[QUOTE=lene2810;38830237]
der heiratsantrag war genial und schon fast zu schön um wahr zu sein in der folge vorm staffelfinale...
ich befürchte auch, dass april bei dem mann enden wird, mit dem sie das erste mal sex hatte....[/QUOTE]

Dass da noch mehr kommt, konnte man schon dem Blick entnehmen, dem sie ihm bei der Umarmung zuwarf...

[QUOTE=lene2810;38830237]
das mit arizona.... naja, erst traut sie sich mit amputiertem bein nicht mal mit der eigenen frau sex zu haben und dann ist das so gar kein problem mehr? ich weiss nicht so recht....[/QUOTE]

Das das so gar kein Thema war hat mich auch gewundert....
Weiß die neue Frau überhaupt davon?

MissElli
11-05-2013, 18:48
[QUOTE=lavenda;38832154]

Das das so gar kein Thema war hat mich auch gewundert....
Weiß die neue Frau überhaupt davon?[/QUOTE]

Ja, an irgendeiner Stelle spricht Arizona davon. Die andere wußte das aber bereits, die mir übrigens total unsympathisch ist.

Mangan254
11-05-2013, 19:34
Diese andere Doktorin hatte es ja schon fast wie eine Stalkerin auf Arizona abgesehen... Dieser Verweis mit dem "das Internet kennt nur eine Arizona Robins" und so :fürcht:. Ich ärger mich schon ziemlich drüber, dass Arizona so schnell nachgegeben hat. Irgendwie passt das mMn nicht zu ihr und kam so auf Krampf. Wenn man bedenkt, wie sie auch immer um Callie gekämpft hat und so :heul:. Warum muss Shonda eigentlich alle glücklichen Pärchen immer gleich sofort wieder zerstören? Zumal bei Callie und Arizona grad erst alles wieder ins Lot kam :mad: :heul:. Hätte nicht Owen fremdgehen können? Edit: Ach ne, ist er ja schonmal :D

Serienjunkie123
12-05-2013, 20:58
Finde es auch unmöglich und nicht ganz nachvollziehbar wegen den Punkten, die ihr bereits angesprochen habt. Zumal es zurzeit zwischen Callie und Arizona doch wieder lief... naja, more Drama Baby!! Hätte es ganz witzig gefunden, wenn beide recht angezogen von ihr wären und dann irgendwas gelaufen wäre. Nicht wegen irgendwelchen Fantasien meinerseits, aber so hätte man es auch lösen können.

mel2234
13-05-2013, 12:27
Ist das meredith die in der Promo schreiend vor dem brennenden Krankenwagen steht ??? Ich hab die Promo nun xmal gesehen finde es aber nicht eindeutig ?!

Mangan254
13-05-2013, 13:07
Meredith liegt doch in den Wehen, glaub nicht, dass die da noch draußen rumspringt :suspekt:. Das ist viel eher April. Was auch gut passen würde, da Matthew ja Krankenwagenfahrer/Notfallsanitäter ist und dort ein Krankenwagen hochgeht.

cassika
15-05-2013, 07:11
[QUOTE=BlackGirl;38821104]Da explodiert ja auch ein Rettungswagen, ich würd mal sagen, da ist wohlmöglich ihr fiance drin[/QUOTE]


ich glaube, vor allem nach der neusten vorschau, dass das ein schulbus ist.

BlackGirl
17-05-2013, 04:54
Oh Gott, nein!! Nein! Das ist, das können die nicht machen! :(:(

MissElli
17-05-2013, 07:12
[QUOTE=BlackGirl;38873846]Oh Gott, nein!! Nein! Das ist, das können die nicht machen! :(:([/QUOTE]

Ich bin auch total erschüttert, dass sie das Kind Bailey genannt haben.

Ich habe vorgespult. :schäm: Ich konnte es nicht aushalten. Muss heute Abend nochmal genau schauen.

Mangan254
17-05-2013, 07:50
Man, ihr werft ja immer nur solche kleinen Brocken hin hier. Ich bin doch sooo neugierig und komm immer erst spät zum angucken. Spoilert doch mal ein bissl mehr bitte :zahn: :bitte:.

MissElli
17-05-2013, 08:28
[QUOTE=Mangan254;38874094]Man, ihr werft ja immer nur solche kleinen Brocken hin hier. Ich bin doch sooo neugierig und komm immer erst spät zum angucken. Spoilert doch mal ein bissl mehr bitte :zahn: :bitte:.[/QUOTE]

Du hast es so gewollt:
Meredith hat wohl einen Not-Kaiserschnitt, bei dem sie quasi selbst assistiert und Ross Anweisungen gibt. Bailey holt dann später die Kastanien aus dem Feuer, deshalb der Name für das wirklich süße Baby. Arizona und die Schlampe wurden erwischt. Callie ist sauer, bekommt dann aber von Arizona eine "Standpauke". Das hab ich noch nicht so genau verstanden, Grundtenor ist wohl, dass sie Flugzeugabsturz und Beinverlust noch immer nicht überwunden hat. April rastet schier aus, als Jackson aus einem brennenden Auto ein kleines Mädchen rettet. Er weisst sie dann darauf hin, dass sie im Begriff ist zu heiraten, worauf sie ihm sagt: gibt mir einen Grund, es nicht zu tun. Alex und Jo küssen sich. Owen kann Christina nicht sagen, dass sie ihm genügt, auch ohne Kinder. Webber ist wahrscheinlich tot.

mel2234
17-05-2013, 09:12
[QUOTE=BlackGirl;38873846]Oh Gott, nein!! Nein! Das ist, das können die nicht machen! :(:([/QUOTE]


Sie haben das Baby nicht wirklich so genannt??? OMG! Aber wer ist nun im Krankenwagen gelegen...kommen Jo und Alex zusamen ? Hat Jackson was auf Aprils Ansage reagiert oder lässt man uns hier bis Staffel 10 im unwissen ??? Und Webber finde ich schade!

Mangan254
17-05-2013, 10:17
[QUOTE=MissElli;38874182]Du hast es so gewollt:
Meredith hat wohl einen Not-Kaiserschnitt, bei dem sie quasi selbst assistiert und Ross Anweisungen gibt. Bailey holt dann später die Kastanien aus dem Feuer, deshalb der Name für das wirklich süße Baby. Arizona und die Schlampe wurden erwischt. Callie ist sauer, bekommt dann aber von Arizona eine "Standpauke". Das hab ich noch nicht so genau verstanden, Grundtenor ist wohl, dass sie Flugzeugabsturz und Beinverlust noch immer nicht überwunden hat. April rastet schier aus, als Jackson aus einem brennenden Auto ein kleines Mädchen rettet. Er weisst sie dann darauf hin, dass sie im Begriff ist zu heiraten, worauf sie ihm sagt: gibt mir einen Grund, es nicht zu tun. Alex und Jo küssen sich. Owen kann Christina nicht sagen, dass sie ihm genügt, auch ohne Kinder. Webber ist wahrscheinlich tot. [/QUOTE]
Danke :anbet: :d:

Das mit dem Baby find ich aber nicht schlimm. Hat Bailey doch damals auch gemacht bei ihrem Sohn. Die Idee find ich sehr süß und rührend :wub:.

MissElli
17-05-2013, 12:23
[QUOTE=Mangan254;38874507]Danke :anbet: :d:

Das mit dem Baby find ich aber nicht schlimm. Hat Bailey doch damals auch gemacht bei ihrem Sohn. Die Idee find ich sehr süß und rührend :wub:.[/QUOTE]

Ich hätte es ja dann wenigstens Miranda genannt, aber Bailey. :(
Wenn ich mir die möglichen Bedeutungen (http://dict.leo.org/?lp=ende&from=fx3&search=Bailey+)dazu im Englischen ansehe, das arme Kind. :heul:

Mangan254
17-05-2013, 12:52
Aber es ist doch ein Junge, den kann man ja schlecht Miranda ennen...

MissElli
17-05-2013, 13:37
[QUOTE=Mangan254;38875072]Aber es ist doch ein Junge, den kann man ja schlecht Miranda ennen...[/QUOTE]

Das kommt davon. Ich habe vorgespult, nur halb hingehört und dachte die ganze Zeit es ist ein Mädchen. :rotfl:

Mangan254
17-05-2013, 13:48
Aber dass es in Junge wird, weiß man doch schon seit mehreren Folgen... Da waren die beiden beim Ultraschall und Meredith dachte zuerst, ihr Baby hätte 11 Finger.

Derek dann so: "That's not a finger" :rotfl:

Edit: Ja, seit Folge 18 wissen wir, dass die beiden einen Jungen bekommen :ja:.

MissElli
17-05-2013, 18:08
So noch mal in Ruhe angesehen. Klar ist es ein Junge, die Szene mit den 11 Fingern hatte ich voll verdrängt. :D Rund um die OP von Mer habe ich heute morgen nix mitbekommen, aber so langsam finde ich Bailey als Namen für den kleinen Racker auch schön. :schäm: Und Bailey wird noch in die Knie gehen, wenn das mit Richard rauskommt, da kann sie eine Aufmunterung gebrauchen.

Aber James Pickens, der Darsteller von Richard Webber, hat in 2012 um 2 Jahre verlängert. Da sollte eigentlich nix schief gehen.

Obwohl ich wusste was passiert, hach, stellenweise total emotional.

BlackGirl
17-05-2013, 18:38
[QUOTE=MissElli;38876203]So noch mal in Ruhe angesehen. Klar ist es ein Junge, die Szene mit den 11 Fingern hatte ich voll verdrängt. :D Rund um die OP von Mer habe ich heute morgen nix mitbekommen, aber so langsam finde ich Bailey als Namen für den kleinen Racker auch schön. :schäm: Und Bailey wird noch in die Knie gehen, wenn das mit Richard rauskommt, da kann sie eine Aufmunterung gebrauchen.

Aber James Pickens, der Darsteller von Richard Webber, hat in 2012 um 2 Jahre verlängert. Da sollte eigentlich nix schief gehen.

Obwohl ich wusste was passiert, hach, stellenweise total emotional.[/QUOTE]

Zum Spoiler:

Echt? Da wäre ich wirklich beruhigt, ich würde den Alten echt vermissen...

Mangan254
17-05-2013, 18:39
[QUOTE=MissElli;38876203]Obwohl ich wusste was passiert, hach, stellenweise total emotional.[/QUOTE]
Oh ja, das ging mir auch so.

War ein schönes Staffelfinale. Zwar Drama, aber nicht so krass wie letzte Staffel. Das mit dem Flugzeugabsturz hat mir überhaupt nicht gefallen. Ich würde sagen, nach 2 lahmen/bescheuerten Staffelfinals endlich wieder ein gutes.

Das mit Callie und Arizona find ich aber scheiße. Ich will nicht, dass die sich trennen :heul:. Ich glaub, Arizona braucht ne sehr gute Therapeutin nächste Staffel. Ich weiß nicht, ob man die Beziehung noch retten kann :crap:.

Cristina fand ich gut. Endlich hat sie Owen abserviert, hoffentlich jetzt für immer. Ist besser für beide, und ich fand die Entscheidung schön, sie hat es ja quasi aus Liebe getan. Ich bin auch schon gespannt, wie das dann mit ihr weiter geht. Ob sie im Laufe der nächsten Staffel wieder ne love interest bekommt. Und ob Owen vielleicht adoptiert... Da könnte ich mir ja irgendwie noch vorstellen, dass der Vater von Ethan doch stirbt und Owen ihn doch adoptieren kann.

Ich glaube für Bailey wäre es wirklich das Ende, wenn Richard sterben würde. Deswegen denke ich wird sie ihn finden und er überlebt.

Das mit April hab ich irgendwie schon kommen sehen. Nie und nimmer wird die Matthew heiraten. Die kommt ganz sicher mit Jackson zusammen, früher oder später.

Apropos.... Hoffentlich hat Shonda endlich mal Mitleid mit Alex und versaut die Beziehung von ihm und Jo nicht. Die beiden sind echt toll zusammen find ich :wub:. Meredith hat da echt ins schwarze getroffen "Maybe Jo's 'crazy' fit's your 'crazy'." Wobei ich mir als zukünftige Twist für die beiden schon vorstellen könnte, dass die irgendwann in einen sehr handgreiflichen Streit geraten :crap:.

lilaplanschkuh
19-05-2013, 22:38
Es war ein nettes Finale. Es gab schon bessere, aber auch wesentlich schlechtere.

Die Arizonageschichte fand ich nervig, ABER ich glaube, dass Arizonas Trauma realistisch ist. Trotzdem fand ich es bescheuert, dass sie fremd gegangen ist.

Dass es mit Avery und April nicht rum ist, war vorher klar, aber ich kann April einfach nicht ab. Die Geschichte um die beiden plätscherte auch nur so nebenbei dahin in dieser Folge. Fand ich ziemlich lahm.

Eigentlich war fast alles in dieser Folge in einer ähnlichen Form schon einmal da. Deshalb war da das Finale ok, mehr aber auch nicht.

nachtaktiv
15-06-2013, 11:31
Warum nicht Brooks? :heul: (http://tvline.com/2013/06/14/greys-anatomy-season-10-cast-camilla-luddington-gaius-charles-series-regulars/) Jaaa, hab schon gelesen, sie hat eine neue Serie. :D

Mangan254
17-07-2013, 09:23
Am 26. September gehts weiter mit einem zweistündigen Staffelauftakt.

http://showvine.com/article/57353/abc-sets-fall-premiere-dates-from-s-h-i-e?src=tumblr

Chicka86
09-08-2013, 07:23
Ich schaue momentan die 10. Staffel. Hab jetzt nur punktuell gelesen, da ich nicht vollkommen gespoilert werden will. Bin jetzt bei Folge 18. Dass die neuen Assistenzärzte mehr Screentime bekommen sollen, hab ich schon gelesen. Ich finde es eigentlich gut gelöst und so entgeht man irgendwie auch einem Ende und ich mag die 5 auch soweit ganz gerne. Ich hab nur Angst, dass sich der anfängliche Hauptcast noch mehr minimiert. Aber bei Emergencys Room waren ja am Ende auch nicht mehr viele vom Anfang übrig.

Hach ich hoffe sie schaffen noch ein paar Staffeln :wub: Ich bin eher nicht so der wöchentliche Zuschauer, der schon auf neue Folgen hibbelt. Aber von Zeit zu Zeit reisse ich dann immer die Staffeln am Stück ab und mir gefallen sie immer noch.

Mangan254
09-08-2013, 08:14
Die 10. Staffel guckst du schon? :kopfkratz Soweit ich mich erinner, läuft die doch erst im September an ;).

Chicka86
09-08-2013, 18:26
[QUOTE=Mangan254;39406122]Die 10. Staffel guckst du schon? :kopfkratz Soweit ich mich erinner, läuft die doch erst im September an ;).[/QUOTE]

Ähm ich meine die 9. :helga:

MissElli
12-08-2013, 18:52
Auf glitz läuft gerade das Staffelfinale von Season 6. Amoklauf im KH.
Ich kann das auch nach der xten Wiederholung noch immer nicht ansehen ohne total geschockt zu sein. :fürcht:

Mangan254
12-08-2013, 19:26
Geht mir genauso! Das war echt ein sehr gutes Finale. Wenn nicht sogar das beste Staffelfinale der Serie überhaupt.
Wobei das von S5 auch gut war, fand ich. George und Izzie im Aufzug :heul:.

MissElli
12-08-2013, 19:31
[QUOTE=Mangan254;39429979]Geht mir genauso! Das war echt ein ser gutes Finale. Wenn nicht sogar das beste Staffelfinale der Serie überhaupt.
Wobei das von S5 auch gut war, fand ich. George und Izzie im Aufzug :heul:.[/QUOTE]

007 :heul:

BartSimpson09
13-08-2013, 23:34
Sandra Oh Departing 'Grey's Anatomy' After Season 10 (Exclusive)
http://www.hollywoodreporter.com/live-feed/sandra-departing-greys-anatomy-season-594134

Chicka86
14-08-2013, 07:16
[QUOTE=BartSimpson09;39439517]Sandra Oh Departing 'Grey's Anatomy' After Season 10 (Exclusive)
http://www.hollywoodreporter.com/live-feed/sandra-departing-greys-anatomy-season-594134[/QUOTE]

:heul:

Mangan254
14-08-2013, 08:29
Grey's ohne Cristina ist nicht mehr das selbe... Auch wenn ABC will, dass die Serie noch so lang wie möglich läuft, hoffe ich jetzt auf ein Ende nach der Staffel. Aber ich glaub die Quoten werden eh absacken, wenn Cristina weg ist. Ok, vermutlich haben das manche schon gesagt, als Izzie und George weggingen, aber nach 10 Staffeln ist das ja nochmal was anderes irgendwie...
Patrick Dempsey wird doch auch schon immer nachgesagt, er würde aufhören wollen. Ohne Derek funktioniert die Show aber ganz sicher nicht mehr imo.

MissElli
14-08-2013, 08:52
Ich denke mal, die Macher denken sich, was Emergency Room konnte, können wir schon lange. Aber dann hätte man bei Greys schon viel eher damit anfangen müssen, immer wieder neue Hauptdarsteller ins Geschehen zu integrieren.

BlackGirl
14-08-2013, 08:59
[QUOTE=BartSimpson09;39439517]Sandra Oh Departing 'Grey's Anatomy' After Season 10 (Exclusive)
http://www.hollywoodreporter.com/live-feed/sandra-departing-greys-anatomy-season-594134[/QUOTE]

:zeter::motz::aggro:

Das kann die doch nicht machen!!

Aber ich hoffe, sie bekommt ein schönes Ende.

Nathan
14-08-2013, 09:27
[QUOTE=Mangan254;39440245]Grey's ohne Cristina ist nicht mehr das selbe... Auch wenn ABC will, dass die Serie noch so lang wie möglich läuft, hoffe ich jetzt auf ein Ende nach der Staffel. Aber ich glaub die Quoten werden eh absacken, wenn Cristina weg ist. Ok, vermutlich haben das manche schon gesagt, als Izzie und George weggingen, aber nach 10 Staffeln ist das ja nochmal was anderes irgendwie...
Patrick Dempsey wird doch auch schon immer nachgesagt, er würde aufhören wollen. Ohne Derek funktioniert die Show aber ganz sicher nicht mehr imo.[/QUOTE]

Ich denke, das wäre damals tatsächlich größer ins Gewicht gefallen, hätte Shonda Izzie und George nicht schon in Staffel 4 ziemlich kaputt geschrieben. Bei George kommt noch dazu, dass er in Staffel 5 ja überhaupt keine tragende Rolle mehr spielte und man sich quasi die Staffel über schon von ihm entwöhnen konnte.

GA wird auf Dauer einfach nicht mehr funktionieren, sollten auch Patrick und Ellen nach der 10. Staffel aufhören. Deshalb bin ich auch dafür, die 10. Staffel zu nutzen um das alles zu einem runden Abschluss zu bringen. ABC und Shonda sollten ER nicht als Vorbild nehmen, denn genau hier hat man ja gesehen, was passiert, wenn einer der bzw. DIE tragende Figur aussteigt. Selten, sehr selten kann das von anderen Rollen aufgefangen werden.

Miss Stöff
17-09-2013, 13:16
Nächste Woche geht's weiter. :freu:
Und die neue Staffel startet mit einer Doppelfolge. :anbet:

http://www.y*utube.com/watch?v=KVW9jxOCg2I

Mangan254
17-09-2013, 13:48
Ah, nächste Woche schon :clap:. Kommt immer noch Freitags, oder? (kann den Link nicht angucken, bin grad mit dem Handy unterwegs)

lavenda
18-09-2013, 16:19
"...time of death....."

:eek:
Wer wird's sein....?

Mangan254
18-09-2013, 16:31
Im Endeffekt vielleicht nur einer der Patienten (hab die Vorschau nicht gesehen :zahn:). Ich weigere mich zu glauben, es geht um Richard :sumo:. Vielleicht ist es ja auch sowas, wo man fälschlicherweise den Tod feststellt, der Patient aber noch lebt und dann wieder aufersteht :idee:.

Miss Stöff
19-09-2013, 13:32
Gestern Abend habe ich noch eine Sneak Peek gesehen. Ich hab mich so erschrocken an einer Stelle. Richtig gezuckt. :schäm:
Ich hoffe, die ganze Folge wird so gut. :trippel:

Ich glaube auch nicht, dass Richard stirbt. :nein:

Mangan254
20-09-2013, 20:27
Vermutungen von den Kommentaren unter dem Sneak Peak:

Es wird "Mousy" treffen. Also sie wird sterben.

Grund der Vermutung: Weil sie mit dem Kopf am Generator aufschlägt (das sieht man zwar in einer Szene, aber ist das wirklich sie?).
Und weil die Schauspielerin ja als einzige nicht wiederkommt (:suspekt: :kopfkratz... Da bin ich unsicher. Dort schreiben da zwar alle, sie würde "nicht zurückkommen", weil sie was anderes drehen will, aber soweit ich weiß hieß es doch nur, dass alle bis auf Tina Majorino zu Hauptdarstellern ernannt wurden, oder?).

MissElli
27-09-2013, 09:45
Ich hätte es ja nicht geglaubt. Aber die lassen ernsthaft Mousy sterben? :heul:
Die fand ich mit am interessantesten von den Neuen.

Aber was April da mal wieder veranstaltet, geht über meinen Verstand. :suspekt:

Mangan254
27-09-2013, 14:40
Also die Vermutung stimmt? :eek:. Komme erst später zum gucken. Schade, aber wenn die Schauspielerin nicht mehr wollt :nixweiss:.... Naja, zum Glück nicht Richard.

Edit: Wir haben also Cristina und Owen immer noch nicht überstanden :rolleyes:. Man, die passen nicht (mehr) zusammen, jetzt macht halt nen sauberen Schnitt und gebt Cristina endlich nen neuen. Oder lasst sie halt einfach Single sein.

Dafür war die letzte Szene richtig toll :wub:. Meredith und Richard :wub:.

Miss Stöff
27-09-2013, 23:04
Ich mag Richard eigentlich nicht so gerne, aber sein voice-over am Ende fand ich doch sehr anrührend. :blush: :wub:
Und die Avery-Mutti ging mir auf die Nerven mit ihrem Gekeife. :rotauge:

Mangan254
27-09-2013, 23:15
Ja, das Ende war richtig schön :wub:.

Und Avery Senior ging mir auch auf den Zeiger :rolleyes:.

BlackGirl
27-09-2013, 23:43
Ooooooooooooh.....

Und jetzt brauch ich ne Großpackung Tempos für das ganze Pipi in den Augen...

Mangan254
05-10-2013, 12:47
Nach einem guten Start fand ich die neue Folge ziemlich lahm. Ein paar nette Aufhänger dabei, aber alles in allem :gähn: :nixweiss:.

Vor allem Richard :rolleyes:. Hat alles aus der vorherigen Folge wieder kaputt gemacht. Hab ich das eigentlich richtig verstanden, er wollte sterben?!

Arizona und Callie fand ich ganz gut - also Callie will, dass Arizona ne Therapie macht? Find ich nen guten Ansatz....

ebru-voter
09-10-2013, 16:20
Sie haben es geschafft, ich bin nach der ersten Folge der neuen Staffel aus der Serie ausgestiegen. Leider interessiert mich die "next Generation" zu wenig, und von den Älteren war inzwischen aber auch wirklich jeder mal dran beim Drama, Drama... ich tue mich schwer, dem ganzen noch irgendeine Tragik abzugewinnen. Und nun habe ich fast alles schon mal gesehen: Christina ist toll, aber ein komische Tante. Dazu ihre Psycho-Beziehung zu Owen. Die Beziehung von Meredith zu Webber. Undundund....

Mangan254
10-10-2013, 19:02
Die Folge, die heute bei Grey's kommt ist übrigens die 200. Episode insgesamt :trippel:

https://fbcdn-sphotos-e-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash3/q71/1391681_10153393301870647_2058416125_n.jpg

Cristina :rotfl:.

MissElli
11-10-2013, 18:23
Ehrlich gesagt, hab ich da mehr erwartet. Ich hatte eher mehrere Schockmomente.

Bailey: Richard, der sterben will, obwohl er nicht muss und der Patient, der nicht sterben will, obwohl es unaufhaltsam ist. Ich dachte noch bei mir, sie werden es ja nicht so vorhersehbar und billig machen und beide in ein Zimmer stecken, damit ... da war es aber auch schon passiert. Der Patient war dagegen großartig, ein Kämpfer.

Als Shane Stephanie küsste hab ich nur gedacht, oh bitte nicht Schluß machen mit Avery, damit es wieder mit April losgeht. Aber gerade noch mal gutgegangen. Puh.

Christina war dagegen witzig. Who are you? My mam? :D Ich hoffe nicht, dass der Typ mit dem Scheck nochmal auftaucht. :suspekt: Es erscheint mir aber immer wahrscheinlicher, dass die Beziehung von Owen und Christina nicht zu kitten ist. Ich find es schade.

Und bitte Shonda, lass Mer wieder in den OP. Das Kinderding nervt. Obwohl Mer und Der wirklich wohltuend lieb miteinander umgehen. Nach dem ganzen Hin und Her in einigen Staffeln ist das durchaus wohltuend.

Und mit Arizona und Callie scheint ja noch eine größere Storyline zu kommen. Hoffentlich zieht sich das nicht über die gesamte Staffel. Arizona und April waren eine gute Mischung aus ernst und witig. :D

Mangan254
11-10-2013, 20:38
[QUOTE=MissElli;39836014]Ehrlich gesagt, hab ich da mehr erwartet. Ich hatte eher mehrere Schockmomente.[/QUOTE]
Ich fands auch extrem lahm dafür, dass es eine Jubiläums-Folge war. Eher durchschnittlich alles irgendwie. Die ziehen sich alle mal hübsche Kleider an, besaufen sich, flirten ein wenig und eine Tänzerin verunglückt.... Da war das Staffelfinale mit dem Ball (an die sich Derek passenderweise auch erinnert :D) wesentlich dramatischer und besser. Was hat eigentlich die in dem gelben Kleid da gemacht? Wollte sie die Tänzerin auffangen oder wie? :kopfkratz

Ich verstehe auch nicht, warum Richard sterben will. Woher kommt auf einmal sein ganzer Hass gegenüber Bailey und Meredith und dem Leben :suspekt:? Und außerdem.... Wo ist Catherine denn?! Als seine Lebensgefährtin, sollte sie da nicht an seiner Seite sein?

[QUOTE=MissElli;39836014]Es erscheint mir aber immer wahrscheinlicher, dass die Beziehung von Owen und Christina nicht zu kitten ist. Ich find es schade.[/QUOTE]
Ich find das super. Ehrlich gesagt kann ichs nicht so richtig verstehen, wieso man 1. so lang an der Beziehung festgehalten hat und 2. wieso so viele die beiden immer noch als Paar sehen wollen. Auch offensichtliche Anziehung (die ich nicht sehe zwischen den beiden :nixweiss:) reicht nicht aus, um ein Paar auf Dauer funktionieren zu lassen. Die sind einfach zu verschieden und werden sich niemals einig. Die können gar nicht glücklich werden zusammen, das hat man doch schon oft genug gesehen jetzt. Die driften einfach immer wieder auseinander und machen sich unglücklich. Wieso will man die dann immer noch als Paar sehen? :crap:


Was ich bei Cristina unlogisch fand - der Barkeeper hat sie noch dran erinnert, dass es ihr 5. Drink ist und sie darf auch nach ner offensichtlich recht anschaulichen Menge Alkohl einfach noch so in den OP und ne riskante Operation machen? :suspekt:

Die Story um Alex hab ich auch nicht so recht verstanden. Aber da wird sicher bald noch mehr kommen. Es ist also sein Vater.... Die Reaktion war verständlich, aber ich finde auch, dass Jo es ihm nicht hätte verschweigen sollen.

MissElli
11-10-2013, 20:47
Christina hat immer nur Drinks für die potentiellen Spender geholt. :D

Warum Webber sterben will, erschliesst sich mir auch nicht. Bei serienjunkies heisst es im Review nur "kindischer Trotz". Das macht es aber nicht besser, im Gegenteil.

Hast du den Schauspieler von Alex Vater erkannt?

Mangan254
11-10-2013, 21:10
Ne, den hab ich auch nicht erkannt. Die Szenen mit ihm waren immer viel zu kurz und ja auch eher nur so nebenbei. Ich denke da kommt mehr in den nächsten Folgen und man erkennt ihn besser.

[QUOTE=MissElli;39837329]Christina hat immer nur Drinks für die potentiellen Spender geholt. :D[/QUOTE]
Das erklärt einiges :zahn:.

MissElli
11-10-2013, 21:16
Ich hab ihn auch nicht erkannt, es ist wohl Dexters Vater.

Mangan254
11-10-2013, 22:42
Ich gucke Dexter nicht, aber du hast recht:

[QUOTE]Alex was thrown a major curveball when a junkie ("Dexter" dad James Remar) who came into the ER turned out to be his father that he hadn't seen in 20 years.[/QUOTE]
http://blog.zap2it.com/frominsidethebox/2013/10/greys-anatomy-recap-milestone-200th-episode-relied-on-nostalgia-over-crisis.html

Mangan254
18-10-2013, 22:43
Na toll, da hat man sich letzte Folge noch gefreut, wie nett Derek und Meredith miteinander umgehen, und dann diese Folge :rolleyes:. Und dann scheint es auch so, als wolle man nen Keil treiben zwischen Meredith und Cristina. Was für ne scheiße. Die arme Meredith :crap:.
Auch die Geschichte mit Callie hat mir nicht gefallen... Und dann noch diese Sache mit dem Retortenkind als Ersatzteillager für ihre Schwester. Das war so offensichtlich nur Mittel zum Zweck :rolleyes:. Callie, die in der Unterwäsche tanzt, war für mich dahingehend keine gute Entwicklung... Weil es einfach nicht richtig ist für mich. Also schon richtig in dem Sinne, dass sie das ja wieder sein wollte, aber wie es dazu kam eben nicht :q:.

Die Geschichte mit Alex Vater war auch so blöde... Was wollte man damit bezwecken? Nicht dass der im Laufe der Staffel nochmal eingeliefert wird und dann ne Transplantation braucht oder sowas.... Hat er eigentlich Alex im Aufzug erkannt? War mir nicht sicher.

Gut fand ich hingegen Stephenie und Avery Mom und Webber. Auch wenn das aufeinandertreffen von Stephenie mit Avery Mom so vorhersehbar war....

Mangan254
22-10-2013, 22:06
Guckt denn hier keiner mehr die Folgen an?

:suspekt:

MissElli
22-10-2013, 22:20
[QUOTE=Mangan254;39904400]Guckt denn hier keiner mehr die Folgen an?

:suspekt:[/QUOTE]

Doch, ich bin aber immer noch bei der Frustbewältigung der Jubiläumsfolge. :schäm:

Mangan254
22-10-2013, 22:49
Lass es raus, ich mecker gern mit :zahn:.

Ich will doch nur jemanden zum bissl diskutieren :crap:.

MissElli
22-10-2013, 23:00
Mal so ganz allgemein: So langsam komme ich dahinter, wo das Erfolgsgeheimnis von ER lag. Es waren ganz einfach die in größeren Abständen wechselnden Hauptdarsteller. Da braucht es keinen Derek und keine Meredith, die sich mittlerweile über 10 Staffeln abwechselnd hassen und lieben. Der Trend geht ja im Moment wieder zum Krach. Was um Himmels Willen soll denn einer Shonda Rhimes noch einfallen, als dieses ständige Hin und Her? Genauso Christina und Owen. Herrgottsakra, jetzt bringt es doch endlich zu einem Ende. Und dann auch Callie und Arizona. Immer das Selbe in Grün.

Das Problem ist aber, dass der geneigte US Zuschauer diese abwechselnden Darsteller nicht will. Die gehen doch glatt die Wände hoch. Die neuen werden derart kritisiert, dass es schon nicht mehr feierlich ist.

Verstehst du, was ich meine?

Und dann kommt nach dieser gehypten 200. Mist-Folge so eine BlaBlaBla Füllerfolge. So langsam ist die Luft raus. Zum Review auf serienjunkies.de, das seit gestern online ist, gibt es bis jetzt nicht einen einzigen Kommentar.

Dempsey und Pompeo sitzen da im gemachten Nest, wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass das für einen Schauspieler die Erfüllung ist, seit 10 Jahren die selbe Rolle zu spielen. Wenn wir den finanziellen Aspekt mal außen vor lassen. :D Also Shonda, schmeiß endlich ein paar Leute raus. ;)

Gerade bei Facebook (https://de-de.facebook.com/GreysAnatomy) gelesen: Last night's episode was ridiculously flat. It's like the pieces don't fit. There is no chemistry between Avery and the intern. It's like watching two people in physical pain from forcing too much. Actually, I was hoping the only intern that would come back from the mudslide was Jo. The rest of them are not good matches for the rest of the cast.

Mangan254
22-10-2013, 23:30
Geht doch :zahn: :freu:.

Meine Meinung zur letzten Folge hab ich ja schon weiter oben geschrieben.

Ich seh das wie du wenns um die Beziehungen geht, irgendwie nervt es, das immer das gleiche passiert. Kann ja auch keiner mal längere Zeit wirklich glücklich sein. Grad bei Cristina und Owen ist doch so viel Potential da, das man den beiden jemand neues gibt bzw sie ihre eigene Solo-Dynamik haben (und somit elegant neue Rollen einführt).

Das mit den Reviews ist mir übrigens auch aufgefallen - zu der 200. Folge gabs auch nur zwei Kommentare (und einer davon ist von mir :eek:).

Ich hoffe wirklich, dass es bald nen ordentlichen Abschluss bekommt. Aber wenn ich ehrlich bin, ich bin auch nicht so ganz der Freund von zu vielen neuen Charakteren, wenn ich mich dafür auch noch von anderen, liebgewonnenen verabschieden muss.
Wobei man zB Owen und Webber gern rauswerfen könnte, die sind für mich irgendwie irrelevant und vor allem Owen hat doch schon lange keine gute Story mehr gehabt, außer das ewige Hin und Her mit Cristina (:kater:). Bei dein weiblichen Charakteren könnte ich vermutlich wirklich auch am ehesten noch auf die Interns verzichten (hauptsächlich Stephenie und die die blonde (mir fällt grad nur der Name der Schauspielerin ein, Tessa Ferrer)). Jo nicht so, weil ich sie wichtig finde für Alex. Der braucht mal eine stabile, längerfristige, nicht verrückte Liebesbeziehung. Bisher finde ich haben sich die Interns aber auch noch nicht so gut eingefügt bzw merkt man halt irgendwie, dass die noch nicht so lange dabei sind. Die fühlen sich zum Teil noch an wie Fremdkörper mMn. Shane hat ja auch noch keine wirkliche Story bekommen diese Staffel. Nichtmal die Gewissensbisse, die er wegen Heathers Tod hatte, wurden irgendwie weiter verfolgt. Was genau hat der diese Staffel denn überhaupt schon gemacht? :kopfkratz Seine Rolle find ich deswegen auch ziemlich überflüssig irgendwie.

MissElli
23-10-2013, 08:16
Ich bin auch dafür, dass Owen und Christina neue Partner bekommen. Obwohl das für mich immer das Paar mit der meisten Chemie war. Egal.

Unlängst habe ich eine alte Folge gesehen in der Christina Merediths Mutter fragt (ich glaube das war, nachdem sie den Heiratsantrag von Preston bekam) ob sie es schaffen kann - Familie und Beruf. Mers Mutter sagt daraufhin so was wie, ja, kannst du, ich habe mir nur nicht genug Mühe gegeben. Ich fände es spannend, dass sich Christina vielleicht in diese Richtung verändert - mit dem richtigen Mann.

Webber ist irgendwie total unspannend geworden. Und dass die neuen keine richtige Storyline haben, tja, da müssen wir mal Shonda fragen, was das soll.

Apropo Chemie. Zwischen Jackson und Stephanie knistert doch gar nix. Oder?

nachtaktiv
24-10-2013, 21:15
Mir gefiel Folge 200 sehr. :D Cristina war in Höchstform. :anbet: Es war kein Riesendrama (aber den Superstorm hatten wir ja auch erst). Es hat mich an die früheren Folgen erinnert mit viel Humor, Freundschaft, Kampfgeist, die Sucht nach dem OP, April und Arizona im Schrank waren super. :rotfl: "Are we talking about Matthew or Jesus?" Bailey mit ihren zwei schwierigen Patienten war auch gut, der eine hat das gut gespielt. Dass Bailey die zwei dann zusammengelegt hat, war schon vorhersehbar, aber wenns Richard geholfen hat, ist mir das recht. :schäm: Ich mochte sogar die 3 Interns im Krankenhaus. Stephanie als Chirurgin gefällt mir 100 Mal besser als als Freundin von Jackson. :D

Den Streit zwischen Mer/Cristina fand ich blöd in der nächsten Folge. Ebenso Streit zwischen Mer/Der. Aber ich hoffe einfach mal auf einen normalen Streit, der halt entsteht, wenn zwei Berufstätige Eltern werden. Das ist ja oft Thema in Serien und im echten Leben. Meredith und Derek kriegen das schon hin. :)

nachtaktiv
25-10-2013, 20:46
Ach, ich habs ja gesagt, Meredith und Derek kriegen das hin. :freu: Fand gut, was Meredith zu Cristina gesagt hat, weil es auch wahr ist. :zahn:

Arizona und Leah, die Story kam irgendwie zu schnell. :nein:

Shanes Gewissensbisse sind nicht vergessen worden.

Mangan254
25-10-2013, 21:10
[QUOTE=nachtaktiv;39920320]Ach, ich habs ja gesagt, Meredith und Derek kriegen das hin. :freu: Fand gut, was Meredith zu Cristina gesagt hat, weil es auch wahr ist. :zahn:

Arizona und Leah, die Story kam irgendwie zu schnell. :nein:

Shanes Gewissensbisse sind nicht vergessen worden.[/QUOTE]

Kannst du mir ne kurze Spoiler-Zusammenfassung geben bitte? :trippel:

Leah und Arizona haben doch nicht etwa.... :crap: :tsts:

nachtaktiv
25-10-2013, 21:33
[QUOTE=Mangan254;39920705]Kannst du mir ne kurze Spoiler-Zusammenfassung geben bitte? :trippel:

Leah und Arizona haben doch nicht etwa.... :crap: :tsts:[/QUOTE]
Muss ich das in Spoiler setzen? :kopfkratz Ich machs aber mal sicherheitshalber.

Voice over kam heute von Derek. :D Derek hat heute an einer Studie, die Callie gestartet hatte, gearbeitet. Der Patient hat auf eine risikoreiche OP bestanden, bei der er starb. Dadurch will aber Callie, die gar nicht mehr mitmachen wollte, weil sie das damals für Arizona anfing, weiterforschen.

Shane hat sich komischer verhalten als sonst und Stephanie dachte, es sei wegen des Kusses. :D Er hat die OP mit Derek nicht machen wollen und will nicht mehr mit ihm zusammenarbeiten.

Alex ist seit Tagen abends unterwegs und Jo dachte, er trifft sich mit ner anderen. Allerdings wurde dann aufgedeckt, dass er immer in der Bar gewesen ist, in der sein Papa mit seiner Band spielt. Wir sehen dann, wie die zwei sich an der Bar unterhalten. Daddy spricht über "my boy" und dass ein Arzt ihm mal das Leben gerettet hat, dass er seine Familie lange nicht gesehen hat. Die beiden spielen zusammen ein bisschen an der Gitarre, Daddy wird sentimental und ist traurig, dass er nicht mehr mit seinem Sohn Musik macht. Er zeigt Alex ein Foto von seinem Sohn. Aber es ist nicht Alex, sondern ein damals 5jähriger, jetzt 12jähriger und eine andere Frau. Alex rastet aus, Daddy weiss nicht, was los ist, kriegt eins auf die Nase und dann fand ich, hat er seinen Blick so komisch auf Alex gerichtet, als ob er sich daran erinnert hat, dass Alex ihm vor zig Jahren schon mal eins auf die Mütze gab. Aber das kam mir vielleicht auch nur so vor. :D
Zuhause gabs dann Stress zwischen Jo und Alex. :ko:

Arizona und Leah - die haben wohl ein bisschen rumgemacht, nicht miteinander geschlafen. Ich weiss nicht, ob das an dem Ball-Abend oder danach war, als Arizona bei Callie rausgeworfen worden ist. Hab ich nicht verstanden. Leah ist auf jeden Fall verliebt durch die Gegend gelaufen, Arizona war das unangenehm, hat ihr dann klar gesagt, dass da nichts ist, nur um dann später eine Nachricht zu schicken (what are you up to?).

Meredith hatte den ganzen Tag viel zu tun, weil sie sich für Forschungsgeld(?) beworben hat und das der letzte Tag zur Bewerbung war. Sie hatte am Ende eine Idee für was Neues/Aufregendes (ein wenig inspiriert von alten Forschungen von Ellis) und hat Cristina klar gemacht, dass sie beides kann - Karriere und Familie und dass Meredith immer für Cristina da war und als sie sie brauchte, hat C M von der OP ausgeschlossen (letzte Woche). M meinte, Cristina hätte keine Zeit für Leute, die Dinge möchten, die sie nicht möchte.

Ach, Neufreundin von Owen lief auch rum im Krankenhaus, dienstlicher Natur. War etwas merkwürdig, wie die zwei sich verhielten und Owen hat ihr anscheinend nichts von seiner Ex-Frau erzählt.

Am Ende kommt Meredith voll fertig nach Hause und ist traurig, dass es nicht funktioniert mit Vollzeit arbeiten und zwei Kindern. Derek sagt ihr dann, dass er jetzt zwar mit Callie an Research arbeitet, aber nur das und somit mehr Zeit hat für Familie, er Platz für Meredith und ihre Arbeit macht, weil das jetzt wichtig sei. :love:

Okay, ein bisschen mehr eine Kurzzusammenfassung. Aber GA hat mich einfach immer noch am Haken. :schäm:

Mangan254
26-10-2013, 08:34
Danke dir! Klingt ja doch ganz gut. Nur der Strang um Cristina und Meredith ist doof :crap:

Mangan254
27-10-2013, 10:48
So, hab die Folge jetzt auch gesehen. Derek :wub:. Das war so süß.... Und ich finds ja echt gut, dass die beiden jetzt offensichtlich ein wenig Harmonie bekommen.

Soweit ich das verstanden hab, haben doch aber Arizona und Leah miteinander geschlafen, oder? Arizona is so doof :mauer:.

Die Handlungsstränge um Alex und Cristina fand ich doof. Warum kann Shonda Alex nicht einfach mal glücklich sein lassen? Nicht nur, dass er Stress mit seinem Vater hat, nein, das führt auch zu nem riesigen Krach mit Jo :crap:. Und Cristina ist insgesamt auch doof. Frage mich ja, wo sie mit ihr hinwollen. Nicht dass es am Ende noch darauf hinausläuft, dass sie wirklich mit allen verkracht ist und aus Seattle weggeht, weil sie niemanden mehr hat :crap:.

nachtaktiv
27-10-2013, 11:20
[QUOTE=Mangan254;39929670]Soweit ich das verstanden hab, haben doch aber Arizona und Leah miteinander geschlafen, oder? Arizona is so doof :mauer:.[/quote]
Ich hab die Szenen noch mal nachgeguckt, ja, sieht wohl so aus. :ko: Hab das wohl noch von der Ball-Nacht in Erinnerung, dass da eben nichts weiter passiert ist.

[quote]Und Cristina ist insgesamt auch doof. Frage mich ja, wo sie mit ihr hinwollen. Nicht dass es am Ende noch darauf hinausläuft, dass sie wirklich mit allen verkracht ist und aus Seattle weggeht, weil sie niemanden mehr hat :crap:.[/QUOTE]
Das macht sie hoffentlich nicht. :nein: Dass Cristina aus beruflichen Gründen weg geht, könnte aber dennnoch sein, aber nicht, weil sie sich mit Mer gestritten hab, hoffe ich.

Mangan254
27-10-2013, 11:27
Es ist halt doof, dass wir wissen, dass Cristina aussteigt.... Da hat man immer sowas irgendwie im Hinterkopf :crap:.

Apropos... Mir ist schon wieder aufgefallen, wie absolut sinnlos Webber grade ist. Und wo war eigentlich Jackson?

nachtaktiv
27-10-2013, 11:32
Vielleicht brauchte Jackson ne Woche frei. :zahn: Den hab ich aber auch vermisst.

So ganz unnütz fand ich Webber nicht, er hat ja immerhin Jo auf irgendeine Art unterrichtet.

MissElli
01-11-2013, 09:58
Halloween. :helga:

Und zwischen keinem der (streitenden/nicht wirklich/noch nicht/vielleicht) Pärchen klären sich die Fronten.
Und was hat Bailey eigentlich für ein Problem, dass ihr Mann bei ihr sein will? :suspekt: Oder ist das nur der Frust wegen Webber?

Serienjunkie123
01-11-2013, 14:25
gefühlsmäßig würde ich jetzt behaupten, dass sie Angst hat, dass er ziemlich wankelmütig ist. Wenn er seinen Traumberuf so schnell aufgibt, liegt es nicht fern, dass er auch schnell Interesse an Bailey (Traumfrau?) verlieren könnte.

BlackGirl
01-11-2013, 14:32
Ich fand die Folge irgendwie lahm.

Mangan254
01-11-2013, 17:23
Boar, da haben sie aber auch ein paar eklige Sachen rausgepickt für diese Woche http://www.smiliemania.de/smilie132/00006545.gif. Eigentlich wollte ich mir die Folge während dem Essen angucken :hair:.


Und vor zwei Wochen hab ich mich noch beschwert, dass Shanes Schuldgefühle nicht thematisiert werden. Ich nehm alles zurück :zahn:.

[QUOTE=Serienjunkie123;39959518]gefühlsmäßig würde ich jetzt behaupten, dass sie Angst hat, dass er ziemlich wankelmütig ist. Wenn er seinen Traumberuf so schnell aufgibt, liegt es nicht fern, dass er auch schnell Interesse an Bailey (Traumfrau?) verlieren könnte.[/QUOTE]
Ich glaub eher sie hat Angst, dass er ihr irgendwann vorwirft, wegen ihr seinen Traum aufgegeben zu haben.... Vielleicht hat sie auch einfach Angst, jetzt wieder von Wochenendbeziehung auf "Vollzeit"-Beziehung umzuswitchen. Manchen Beziehungen tut das ja gar nicht gut.

Generell find ich aber auch irgendwie, dass er viel zu gut ist für Bailey. Sie stößt ihn doch ständig weg und macht immer alles kompliziert usw usf. Und er hat trotzdem so viel Geduld und ist fast nie wirklich sauer sondern verständnissvoll und liebevoll. Sie hatte ja sogar richtige Zweifel vor der Hochzeit. Irgendwie sind die als Paar total unharmonisch, weil er in meinen Augen so viel mehr gibt als sie.... Ich glaube viele hätten an seiner Stelle die Beziehung schon angezweifelt, weil sie ihm ja auch nur ganz selten irgendeine Rückversicherung gibt.

[QUOTE=MissElli;39958666]Und zwischen keinem der (streitenden/nicht wirklich/noch nicht/vielleicht) Pärchen klären sich die Fronten.[/QUOTE]
Dooooch... Alex und Jo! Also für mich sah das nach Versöhnung aus :nixweiss:. Und Jo war ne ziemlich hübsche Tinker Bell :D.

MissElli
01-11-2013, 18:59
[QUOTE=Mangan254;39960242]
Dooooch... Alex und Jo! Also für mich sah das nach Versöhnung aus :nixweiss:. Und Jo war ne ziemlich hübsche Tinker Bell :D.[/QUOTE]

Stimmt. Wahrscheinlich habe ich in dem Moment gegrübelt, was wohl Tinker Bell und Halloween miteinander zu tun haben. :D Da ist mir die Versöhnung wohl entgangen. ;)

Mangan254
02-11-2013, 09:46
Ich glaub ja auch, dass die Versöhnung von Callie und Arizona in weite Ferne gerückt ist. Ob die jemals wieder zusammen kommen? :crap:

lilaplanschkuh
04-11-2013, 00:10
Ich finde diese Staffel ganz nett. Sie plätschert vor sich hin und unterhält mich, wenn ich Wäsche zusammen lege oder andere Hausarbeiten verrichte.

Inzwischen finde ich den Streit zwischen Arizona und Callie gut. Ich konnte Arizona eh nicht so gut leiden (zumindest in ihrer Beziehung zu Callie, als Ärztin schon). Ich fände es gut, wenn die beiden sich für immer trennen würden.

Der Streit zwischen Christina und Meredith gefällt mir nicht so, da das Zusammenspiel der beiden für mich mit das Beste der Serie geworden ist. Aber gut, wenn Christina aussteigen will ist diese Entwicklung verständlich. Zumal ich beide auf ihre Weise verstehen kann.

Mangan254
08-11-2013, 20:56
Jaja, jetzt wissen wir, warum Bailey letzte Woche so seltsam reagiert hat.... Die Geschichte geht mir jetzt schon auf den Keks :kater:.

Insgesamt find ich diese Staffel die Storys bisher alle nicht sonderlich gut :crap:. Cristina und Meredith :heul: :crap:.

cassika
08-11-2013, 22:00
[QUOTE=Mangan254;40003662]Jaja, jetzt wissen wir, warum Bailey letzte Woche so seltsam reagiert hat.... Die Geschichte geht mir jetzt schon auf den Keks :kater:.

Insgesamt find ich diese Staffel die Storys bisher alle nicht sonderlich gut :crap:. Cristina und Meredith :heul: :crap:.[/QUOTE]

ich habs net geblickt... was ist los mit bailey?