PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Grey's Anatomy (USA)


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 [20] 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

mel2234
21-05-2016, 14:40
[QUOTE=Fire2Wire;44785852]

Das einzige was mir nicht so gut gefallen hat war die hochdramatische Geburt von April's Baby.
Da haben sie nun echt etwas übertrieben. Spontangeburt in Meredith's Haus ist das eine aber ein Kaiserschnitt ohne Betäubung auf dem Küchentisch :maso:
Ich bezweifele doch dass eine Frau so eine Geburt einfach überleben kann. Wahrscheinlich schon aber irgendwie war's mir zu unrealistisch, selbst für Grey's Verhältnisse :D
Und tatsächlich diente es vorallem auch dazu, damit alle wieder Ben lieben können.
Bin ja auch froh dass diese Zickerei zwischen Bailey und ihm endlich vorbei ist aber naja für mich hätte es echt ein wenig undramatischer sein können.
[/QUOTE]

Die Geburt war wirklich unnötig also das dramatische. Aber andererseits wurde der Ks von einem Arzt gemacht und es stand sofort der RTW da also kann sie theoretisch so etwas schon überleben. Was ich schade fand, dass man sie Staffel so für Japril zu Ende gehen lassen hat. Ich hatte als Japril Fan ein I Love you oder einen Kuss erwartet. Jackson hat regelrecht Herzchen in den Augen wenn er von April gesprochen hat ( die Gefühle kann der Jackson Darsteller super rüber bringen!) und es ging ihm in erste Linie darum Ihr Leben zu retten und dann gibt es eine Mini Szene der zwei am Bett und das war es ???


Und Callies Abschied war ein Witz! 10 Jahre GA und dann kein richtiger Abschied ??

Fire2Wire
21-05-2016, 15:55
[QUOTE=Kevin2803;44785962]Nein, Callie war da noch in Seattle. Arizona hat ihr Sofia vorbeigebracht, zusammen mit zwei Flugtickets nach New York.[/QUOTE]

Ah danke, war mir nicht sicher ob ich das richtig verstanden habe.
Trotzdem ein komisches Ende für eine Hauptdarstellerin die über 10 Jahre dabei war :confused:
Bestimmt kommt da noch was.

Ich fande übrigens schön dass Mer Cristina erwähnt hat ganz am Anfang als sie mit Alex auf dem Rasen lag :wub: Für mich die schönste Serienfreundschaft ever. Also Meredith und Cristina :D

mel2234
21-05-2016, 19:19
[QUOTE=Fire2Wire;44787124]Ah danke, war mir nicht sicher ob ich das richtig verstanden habe.
Trotzdem ein komisches Ende für eine Hauptdarstellerin die über 10 Jahre dabei war :confused:
Bestimmt kommt da noch was.

Ich fande übrigens schön dass Mer Cristina erwähnt hat ganz am Anfang als sie mit Alex auf dem Rasen lag :wub: Für mich die schönste Serienfreundschaft ever. Also Meredith und Cristina :D[/QUOTE]

Christina und Meredith lagen doch auch in einigen Folgen im Gras...sie haben sie also quasi in die Szene mit eingebaut. Fand ich auch toll.

MissElli
22-05-2016, 10:35
Zu Amelia: Ich habe gestern nochmal einige Folgen der 5. Staffel von Private Practice gesehen. Freundin Michelle begeht Selbstmord, Amelia verfällt dem Drogenrausch, Freund gestorben, Entzug, schwanger, Organe ihres nicht lebensfähigen Einhornbabys gespendet. :heul:

Die Frau verdient so langsam mal alles an Glück, was man bekommen kann. Gut, sie hat sich dann mit diesem Schnuckel verlobt und die Beziehung beendet, als sie wieder nach Seattle ging - aber wer kann denn was dafür, wenn Shonda das schon wieder wegschreibt! ;)

Mangan254
22-05-2016, 11:55
[QUOTE=MissElli;44789552]Zu Amelia: Ich habe gestern nochmal einige Folgen der 5. Staffel von Private Practice gesehen. Freundin Michelle begeht Selbstmord, Amelia verfällt dem Drogenrausch, Freund gestorben, Entzug, schwanger, Organe ihres nicht lebensfähigen Einhornbabys gespendet. :heul:

Die Frau verdient so langsam mal alles an Glück, was man bekommen kann. Gut, sie hat sich dann mit diesem Schnuckel verlobt und die Beziehung beendet, als sie wieder nach Seattle ging - aber wer kann denn was dafür, wenn Shonda das schon wieder wegschreibt! ;)[/QUOTE]
Amen!

Amelia hatte so ein perfektes Ende in PP bekommen :crap:. Ich kann mich nur wundern darüber, dass man mittlerweile immer wieder betont, dass James nicht der richtige war für sie.... Wenn es so wäre, warum wurde er dann so geschrieben, als ob er es wäre? (jaja ich weiß warum, damit die Sache mit Owen erklärbarer wird, aber ich find es trotzdem nicht nachvollziehbar. Man hat ja nicht einmal versucht, James nach Seattle zu bringen damit er um Amelia kämpfen kann.... Was überhaupt nicht seinem gezeigten Charakter in PP entsprach). Und das alles nur weil man Amelia unbedingt zu Grey's stecken musste, wo die Autoren mit ihrem Charakter überhaupt nichts richtig anzufangen wissen.

In PP hatte Amelia auch so gute Freunde in Addison und Charlotte (und auch Violett zu einem gewissen Teil), und wen hat sie in Grey's? Niemanden.... Nur Meredith, die mit ihr nicht klarkommt, und Maggie, mit der sie aber sowas von nicht auf einer Wellenlänge ist. Amelia braucht nicht nur endlich mal mehr Glück und Freude, sie braucht vor allem mal wieder eine Freundin wie Addi und Charlotte es für sie waren. Nichtmal ihre Familie ist auf ihrer Seite....

Annuliert die Ehe, bringt James zurück und lasst Charlotte als neue Verwaltungschefin im Grey's Sloan arbeiten bitte :(. Oder bringt die Schreiber von Private Practice zurück, die konnten mit Amelia wenigstens was anfangen und haben sie nicht einfach nur permanent in die Scheiße geritten mit so gut wie keinem Lichtschein am Ende des Tunnels.

MissElli
22-05-2016, 12:48
[QUOTE=Mangan254;44789716]
Annuliert die Ehe, bringt James zurück und lasst Charlotte als neue Verwaltungschefin im Grey's Sloan arbeiten bitte :(. Oder bringt die Schreiber von Private Practice zurück, die konnten mit Amelia wenigstens was anfangen und haben sie nicht einfach nur permanent in die Scheiße geritten mit so gut wie keinem Lichtschein am Ende des Tunnels.[/QUOTE]

So wärs perfekt! Ich mag Amelia einfach total!

Erdbeere99
22-05-2016, 21:05
[QUOTE=BlackGirl;44786334]Wieso soll Mer ein eventuelles Kind von Riggs abtreiben?[/QUOTE]


Vielleicht wegen Schuldgefühle gegenüber Maggie, die ja Riggs auch sehr mag. Und Meredith weiß das eine mögliche Schwangerschaft, wenn sie schwanger von Riggs wäre, das es nur Probleme geben würde, mehr Probleme zwischen ihr und Maggie. Obwohl ich gegen eine Abtreibung auch wäre !!!

Miss_LadyLike
02-06-2016, 16:58
Ich schaue mir ja GA momentan wieder ganz von Anfang an und bin gerade mit Staffel 5 durch. Und mir werden dadurch 2 Sachen wieder bewusst:

Die Fahrstuhlszene macht mich einfach immer und immer wieder aufs neue fertig :heul:


Und 2. Ich vermiss George immernoch :heul::heul:

Mangan254
05-08-2016, 15:40
Caterina Scorsone ist schwanger. Hoffentlich, hoffentlich, hoffentlich, gibts keinen Owen/Amelia-Nachwuchs :crap: :bitte:. Die Dreharbeiten haben nämlich vor kurzem wieder angefangen.

http://web.de/magazine/unterhaltung/stars/caterina-scorsone-erwartet-zweites-kind-31787726

mel2234
05-08-2016, 16:45
[QUOTE=Mangan254;45040072]Caterina Scorsone ist schwanger. Hoffentlich, hoffentlich, hoffentlich, gibts keinen Owen/Amelia-Nachwuchs :crap: :bitte:. Die Dreharbeiten haben nämlich vor kurzem wieder angefangen.

http://web.de/magazine/unterhaltung/stars/caterina-scorsone-erwartet-zweites-kind-31787726[/QUOTE]

Nein wird es wohl nicht geben. Die Darstellerin hat darum gebeten eine kleine Auszeit zu bekommen und die Schwangerschaft nicht so wie Ihre erste ( damals in PP ) in die Serie mit ein zu bauen.
Die Frage ist nur wer bekommt dann ein Baby oder wird zumindest schwanger. Wir hatten ja bisher kaum eine Staffel ohne so eine Storyline.

Miss_LadyLike
05-08-2016, 17:35
Am Ende wirds noch Jo :D

Mangan254
05-08-2016, 21:28
[QUOTE=mel2234;45040192]Nein wird es wohl nicht geben. Die Darstellerin hat darum gebeten eine kleine Auszeit zu bekommen und die Schwangerschaft nicht so wie Ihre erste ( damals in PP ) in die Serie mit ein zu bauen.
Die Frage ist nur wer bekommt dann ein Baby oder wird zumindest schwanger. Wir hatten ja bisher kaum eine Staffel ohne so eine Storyline.[/QUOTE]
Immerhin was..... Nur das soll dann bitte nicht schon wieder auf Stress zwischen Amelia und Owen hinauslaufen :rolleyes:.

MissElli
05-08-2016, 22:06
[QUOTE=Mangan254;45041117]Immerhin was..... Nur das soll dann bitte nicht schon wieder auf Stress zwischen Amelia und Owen hinauslaufen :rolleyes:.[/QUOTE]

Ich bin im September in Seattle. :feile: Soll ich was arrangieren? :teufel:

Mangan254
05-08-2016, 22:18
[QUOTE=MissElli;45041338]Ich bin im September in Seattle. :feile: Soll ich was arrangieren? :teufel:[/QUOTE]
:hehe:

:grinwech:

(und viel Spaß dort!)

Erdbeere99
06-08-2016, 13:33
[QUOTE=Miss_LadyLike;45040287]Am Ende wirds noch Jo :D[/QUOTE]

Oder sogar Meredith. ;)

Erdbeere99
06-08-2016, 13:36
[QUOTE=mel2234;45040192]Nein wird es wohl nicht geben. Die Darstellerin hat darum gebeten eine kleine Auszeit zu bekommen und die Schwangerschaft nicht so wie Ihre erste ( damals in PP ) in die Serie mit ein zu bauen.
Die Frage ist nur wer bekommt dann ein Baby oder wird zumindest schwanger. Wir hatten ja bisher kaum eine Staffel ohne so eine Storyline.[/QUOTE]

Heisst das denn, das jemand ein Baby bekommen soll oder schwanger wird ? Ich meine Bailey kann es denke ich nicht sein. Jackson und April haben ein Baby gerade bekommen. Amelia und Owen sind es auch nicht, ja da bleiben ja nur noch Meredith und Nathan, wo Meredith ja schwanger werden kann, da sie ja zusammen geschlafen haben oder Jo und Alex.

Fire2Wire
08-08-2016, 23:49
Jo und Alex wären doch tatsächlich mal ein interessantes Elternpaar. Ich bin dafür, auch wenn ich mich niemals an die beiden als Paar gewöhnen kann, für mich passen die Schauspieler einfach nicht zusammen. War von Anfang an so, die Chemie bringen sie für mich einfach nicht rüber.
Aber für die Figuren Alex und Jo wäre es sicher eine spannende Sache Eltern zu werden.

Und schön, dass Caterina Scorsone schwanger ist, die find ich ja richtig sympathisch :wub:

Hach ich freue mich so auf die neue Staffel. Grey's ist mit jetziger Besetzung tatsächlich wieder zu meiner Lieblingsserie geworden :wub:

Monika74
19-08-2016, 13:25
Wäre wirklich interessant, wie Shonda jetzt ein Jolex Baby in die Story einbauen würde. Das würde einen weiteren Twist in ihre Story bringen.
Ich kann kaum auf die neuen Folgen warten!!

MissElli
14-09-2016, 15:04
Hab Owen nicht getroffen. :D Schön wars trotzdem.

https://abload.de/img/seattle1jpq3.jpeg (http://abload.de/image.php?img=seattle1jpq3.jpeg)

MissElli
17-09-2016, 12:57
J8-AV0Re1U4

Mangan254
17-09-2016, 13:14
Und natürlich erfahren wir nicht, wie das Baby heißt :zeter:.

Aber der Sneak Peak ist besser als die Promo, wo man sieht wie DeLuca ins Krankenhaus eingeliefert wird nach Alex' Attacke. Da hab ich schon wieder überhaupt keine Lust drauf, weil das sicher Konsequenzen für Alex haben wird.

Aber.... Nicht mal mehr eine Woche :D!

[QUOTE=MissElli;45195291]Hab Owen nicht getroffen. :D Schön wars trotzdem.

https://abload.de/img/seattle1jpq3.jpeg (http://abload.de/image.php?img=seattle1jpq3.jpeg)[/QUOTE]
:love:

Schön, dass es dir gefallen hat!

MissElli
17-09-2016, 14:15
[QUOTE=Mangan254;45209730]
Aber der Sneak Peak ist besser als die Promo, wo man sieht wie DeLuca ins Krankenhaus eingeliefert wird nach Alex' Attacke. Da hab ich schon wieder überhaupt keine Lust drauf, weil das sicher Konsequenzen für Alex haben wird.[/QUOTE]

Ja. Deshalb hab ich auch lieber die Sneak Peak mit April gepostet. Die gönnen Alex wirklich keine Ruhe. Oder es ist eine Finte. :crap:

MissElli
23-09-2016, 11:12
Ok. Sagen wir mal so, Harriet ist noch das kleinere Übel. :rolleyes:

Mangan254
23-09-2016, 11:50
Definitiv :rotfl:.
Harriet Kepner-Avery :ko:. Immerhin war Catherine sehr vernünftig in der Szene. April hätte es aber auch etwas besser oder eher erzählen können.

Hm. Also die Episode war schon unterhaltsam und so, aber ich komme nicht umhin, trotzdem irgendwie die Augen zu rollen. Ich weiß auch nicht, was das ist mit Grey's :D...
Endlich hat Alex mal wieder eine ordentliche Story. Aber muss es gleich wieder sowas sein? Seufz. Bei DeLuca das Auge kaputt, seine Karriere evtl zerstört... Und Alex verhaftet. Kenne mich ja nicht so aus, aber gerade für einen Kinder-Chirurgen ist ein Aggressions-Problem sicher nicht gerade förderlich für die Anstellung... Wobei, die nächste Folge heißt "Catastrophies and Cures"... Denke sein Auge kann magisch geheilt werden, aber das wird Alex nicht von seiner Schuld entbinden...

Und alles wieder nur, weil sich keiner gegenseitig zuhört (klar, sonst würde es keine Story geben. Aber trotzdem). Allen voran Alex und Jo. So langsam glaube ich auch nicht mehr dran, dass die beiden zusammen gehören. Ich meine, Jo scheint das schlimmste in Alex hervorrufen :crap:. Die beiden haben immer nur Probleme. Es fällt schwer, da noch zu sehen, dass die beiden jemals eine gesunde Beziehung führen können :crap:.

Und Meredith mit Maggie. Seufz. Ach manno. Es wird zwischen den beiden wohl nie so wie zwischen Meredith und Lexie :crap:. Sie hat Riggs zwar abgesägt, aber machen wir uns doch nichts vor, dass wird nicht so bleiben.

BlackGirl
23-09-2016, 12:13
Toll, ne eifersüchtige Prügelei und prompt sind 2 Karrieren ruiniert.

Und Mer ist einfach nur doof.

MissElli
23-09-2016, 13:04
[QUOTE=Mangan254;45227006]
Und alles wieder nur, weil sich keiner gegenseitig zuhört (klar, sonst würde es keine Story geben. Aber trotzdem). Allen voran Alex und Jo. So langsam glaube ich auch nicht mehr dran, dass die beiden zusammen gehören. Ich meine, Jo scheint das schlimmste in Alex hervorrufen :crap:. Die beiden haben immer nur Probleme. Es fällt schwer, da noch zu sehen, dass die beiden jemals eine gesunde Beziehung führen können :crap:.
[/QUOTE]

Ich finde die Geschichte mit Alex TOTAL unglaubwürdig. In den vergangenen Jahren war Alex selten unbeherrschaft und eine solche Tat passt einfach überhaupt nicht mehr zu ihm. Und er kennt den vermeintlichen "Nebenbuhler" auch noch. REDEN, Leute, redet doch gefälligst miteinander! Und dass Jo nach all den Jahren (Wieviel sind das eigentlich inzwischen?) Alex nichts über ihren Familienstand und ihre Vergangenheit erzählt hat, macht sie in meinen Augen auch nicht viel besser.

[QUOTE=Mangan254;45227006]
Und Meredith mit Maggie. Seufz. Ach manno. Es wird zwischen den beiden wohl nie so wie zwischen Meredith und Lexie :crap:. Sie hat Riggs zwar abgesägt, aber machen wir uns doch nichts vor, dass wird nicht so bleiben.[/QUOTE]

Es geht Mer gut mit Riggs. Und dass sie ihn absägt um ihre Schwester nicht schon wieder zu belügen, oder ihr was auch immer gutes zu tun ... Ernsthaft? Wer glaubt das denn.

Alle meine romantischen Hoffnungen ruhen inzwischen auf April und Jackson. :schäm: Nur die alte Hexe Avery wird da wohl kräftig dazwischengrätschen.

Mangan254
23-09-2016, 14:23
Habe übrigens grade unter dem Review zur letzten Folge von Staffel 12 bei Serienjunkies gelesen, dass Giacomo Gianniotti angeblich Grey's schon wieder verlässt. Aber die neue Staffel hat ja begonnen und er ist noch da... Zudem hab ich Fotos auf seinem Instagram gesehen, die sehr deutlich gezeigt haben, dass er noch bei Grey's ist.

Also vermutlich nur irgendws erfundenes. Auf der anderen Seite ist da ja aber noch die Sache mit dem Auge. Ich würde es schade finden.... Dann soll lieber Steph gehen :D.

Mangan254
25-09-2016, 20:40
Sorry, Doppelpost :zahn:.

Mich nerven nur diese Alex-Meredith-Shipper. Die waren ja schon immer ziemlich aufdringlich. Aber es ist ja noch schlimmer, wenn man leise Zweifel daran anmeldet, ob Jo wirklich zu Alex passt :rolleyes:.

Schon alleine wegen solchen Leuten wünsche ich mir, dass es wirklich niemals eintritt :hammer:.

MissElli
25-09-2016, 20:54
Alex und Meredith? Ich seh da auch nix, ausser einem respektvollen Bruder-Schwester-Verhältnis! :nixweiss:

Mangan254
25-09-2016, 21:10
Gibt leider genug, die das anders sehen. Und die auch nicht müde werden, dass immer und immer wieder zu erwähnen :rolleyes:. Ich kann nur hoffen, dass es bei Bruder/Schwester bleibt.... Man weiß ja nie.

Aber auf der anderen Seite werden Meredith und Riggs schon sehr deutlich als Paar aufgebaut.

Ich hoffe ich bin nicht so anstrengend, wenn ich ständig über Owen und Amelia meckere :schleich:

Miss_LadyLike
26-09-2016, 00:17
Mich hat das damals schon angekotzt das man die Freundschaft von George und Izzie quasi zerstört hat,indem man so eine dermaßen unnötige Story daraus machen musste.....


Ich hoffe wirklich die machen nicht das gleiche mit Mer und Alex

MissElli
26-09-2016, 09:13
[QUOTE=Mangan254;45233296]
Ich hoffe ich bin nicht so anstrengend, wenn ich ständig über Owen und Amelia meckere :schleich:[/QUOTE]

Ach was. Auf dieser Seite im Thread hast du noch nicht einmal gemeckert. :D

Mangan254
26-09-2016, 11:15
[QUOTE=Miss_LadyLike;45233741]Mich hat das damals schon angekotzt das man die Freundschaft von George und Izzie quasi zerstört hat,indem man so eine dermaßen unnötige Story daraus machen musste.....


Ich hoffe wirklich die machen nicht das gleiche mit Mer und Alex[/QUOTE]
Ja, George und Izzie war echt seltsam... Ich hoffe auch, dass man daraus gelernt hat.

[QUOTE=MissElli;45233989]Ach was. Auf dieser Seite im Thread hast du noch nicht einmal gemeckert. :D[/QUOTE]
Weil die beiden ja in der Folge auch kein Wort gesagt haben :schäm:.

Mangan254
30-09-2016, 12:27
Neue Folge. Hat mir ganz gut gefallen, hab nichts groß zum meckern gefunden, ehrlich gesagt.

In der Promo sah es so aus, als würde es eine übelste Konfrontation geben im Gerichtssaal, und dann war das vielleicht eine Minute :D. Aber schon ganz schön heftige Vorwürfe jetzt gegen Alex. Ich frage mich, ob er selbst noch in der Klinik arbeiten dürfte, wenn er wirklich verurteilt wird. Ehrlich gesagt fand ich es aber auch etwas verdächtig, dass ausgerechnet jetzt, nachdem die Klinik seit mindestens 5 STaffeln gar kein Thema mehr war, wieder angesprochen wird, und dass, als Alex an einem Tiefpunkt ist. Ich weiß, dass wurde mehrfach verneint und ausgeschlossen und bla bla, aber ich finde schon, dass es kaum einen passenderen Zeitpunkt gäbe für Izzies Rückkehr als jetzt. Ich meine, Alex kann ja auch so einfach von OPs ausgeschlossen werden ohne das jetzt explizit diese Klink erwähnt werden muss.

Naja. Ich lese schon wieder auch sehr viel Hass gegenüber Jo im Internet. Ich meine klar, irgendwie haben sie ihren Charakter ziemlich verbockt, aber dennoch find ich es nicht so gerechtfertigt, dass sich jetzt drüber beschwert wird, dass sie sich wie ein Opfer verhalten würde. Und dann Argumentationen a la "wenn sie Alex nicht angelogen hätte" und so. Naja. Da gehören immer zwei dazu. Alex hätte halt nicht so ausrasten dürfen.... Und vor allem hat er Jo ja wirklich ziemlich vernachlässigt in der letzten Staffel. Denke aber schon, dass die beiden irgendwann wieder zusammen finden. Spätestens wenn Jos Ehemann auftaucht.

Ich weiß, dass Caterina Scorsone schwanger ist, und deswegen fand ich es mega auffällig, wie Amelia ständig die Hände oder den Kittel vor ihrem Bauch hatte (oder nur bis zur Brust gezeigt wurde) :D. Ich wünscht, zwischen Owen und Amelia könnte es immer so bleiben wie diese Folge, das war echt mal angenehm und fast schon irgendwie süß :zahn:.

Maggie... Ohne Worte. Seufz. Das Ende :achso:. Irgendwie witzig, aber irgendwie auch nervig. Sie verhält sich irgendwie manchmal noch wie ein Teenager.

Zwischen Meredith und Riggs haben mal wieder ziemlich die Funken gesprüht :D. Aber ich muss ehrlich sagen, die Situation hat mich voll an Derek damals erinnert ganz am Anfang :crap:. Naja, ich gebe denen noch 1, 2 Folgen und dann landen sie wieder zusammen im Bett :D. Gut fand ich auch, dass Meredith die Balance zwischen "blindem Vertrauen" und Vernünftigkeit gegenüber Alex gefunden zu haben scheint (auch wenn Bailey ein wenig nachhelfen musste).

April und Jackson, das war auch voll süß. Aber April mal wieder total stur :rolleyes: :lol:.

MissElli
30-09-2016, 17:18
Ich fand die Folge heute seltsam flach. Irgendwie so die Ruhe vor dem Sturm. Eine Füllerfolge. Für mich irgendwie verzichtbar.

Die Story mit Alex ergibt für mich immer noch keinen Sinn. Wenn Jo`s Ex jemanden vermöbelt hätte, wäre das wesentlich schlüssiger. Alex Verhalten passt aber nicht zu einem Kinderarzt. Wahrscheinlich nervt mich das derart, dass ich alles positive einfach nicht sehe.

Mangan254
30-09-2016, 18:12
Ich fand das total angenehm :schäm:. Es muss doch nicht immer so ein ausuferndes Drama sein :nixweiss:.

MissElli
30-09-2016, 19:08
Auf Drama bin ich doch gar nicht aus. ;) Aber nachvollziehbare Handlungen wären schon schön. Allein Maggie, die ist Hirnchirurgin, agiert aber wie ein Teenager. :rolleyes: Und witzig finde ich das nicht. Ja, ein bisschen Humor hätte ich gern mal wieder.

Mangan254
30-09-2016, 20:08
:tsts: Maggie ist Herzchirurgin

Und ja, etwas kindisch ist sie schon. Aber sie ist ja auch so ein Wunderkind und wirklich noch sehr jung.

Erdbeere99
07-10-2016, 10:10
Ich fand die Folge toll. Nur fand ich es nicht gut, das Maggie noch immer nicht weiß das Meredith und Nathan Sex hatten und das da was zwischen ihnen läuft. Weil Nathan will ja mit Meredith zusammen sein und Meredith ist ja auch nicht gerade abgeneigt, da sie und er ständig geflirtet haben miteinander. Es gab viele Merthan Momente. :wub: Vor allem das mit dem Traum, wo Nathan über sich udn Megan erzählt hat und Meredith über sich und Derek. Da sieht man auch, das sie aneinander sehr vertrauen. :kuss: Und die letzte Szene zwischen Merthan erst, sie war Hammer. Wie beide sich angeschaut haben und gelächelt haben. Beide sind ineinander verliebt. :knuddel:

Und ich fand es schön das Arizona wieder gekommen ist, ich habe sie in den zwei Episoden vermisst, aber das sie gleic auf Alex losstürmt und ihn anmault :tsts:, der sich ja schon genug Schuldgefühle macht, aber die letzte Szene mit Alex und Arizona war toll. Sie steht hja zwischen zwei Stühlen. Alex ist ein Freund aber auch DeLuca ist ihr Freund und er wohnt bei ihr. Schwierig das ganze. :confused:

Was ich toll fand das April mit Harriet ins Krankenhaus gekommen ist. Harriet ist und bleibt süß und knuffig. ;) Man hat April aber angesehen wie sehr sie ihre Arbeit vermisst und so bald wie möglich wieder in den OP möchte. Es ist eine Frage der Zeit bis sie wieder arbeitet, das wird bald sein. Ich vermisse sie auch im Krankenhaus. Ich hoffe ja das sie und Jackson so langsam wegen Harriet wieder zueinander finden. :anbet:

Im Großen und Ganzen war das eine tolle Folge, aber Maggie muss doch so langsam wirklich erfahren das mit Meredith und Nathan, das kann und darf sich nicht noch ein paar Episoden hinziehen !!! :rolleyes: :achso: :tkbeiss:

Mangan254
07-10-2016, 19:08
Ja, die Folge war schön. Das Drama mehr auf die Patienten verlegt und eine ziemlich skurile medizinische Sache. Fand ich gut :d:.

Ben und Tucker, das war echt lustig :rotfl:. "Your ribs - *zerbricht nen Bleistift*" :D

April gelangweilt :D.

Arizona ist zurück. Hat wieder erwartend super gepasst ohne Callie. Aber ging mir schon länger so. So sehr ich die beiden am Anfang mochte, dieses Paar haben sie wirklich zerstört und vielleicht ist es auch ganz gut so, dass Callie nicht mehr da ist und Arizona jetzt mal jemand neuen bekommen kann. Auch super fand ich Arizonas Reaktion auf die ganze Prügel-Sache. Auch wenn ich eigentlich nicht verstehen kann, warum jeder auf DeLuca sauer ist.... So übel wie der aussah, hätte er Alex nicht anzeigen sollen? Auch witzig: Arizonas Seitenhieb auf die Szene als Hunt Riggs eine runtergehauen hat letzte Staffel.

Und dann noch Meredith und Riggs. Ich finds gut, wie die beiden miteinander interagieren, und sie scheinen auch echt auf einer Wellenlänge zu sein. Aber auch wenn ich mich wiederhole, das erinnert mich echt ganz schön an die Situation mit Derek am Anfang. Das war genauso. Da wollte Meredith auch erst nicht und er musste sie eine Weile überzeugen, obwohl da auch schon immer mächtig die Funken flogen.

Und ich sehe es auch so. Diese ganze "Meredith sagt es Maggie nicht"-Sache ist mittlerweile echt nur noch lächerlich. Ich kann nicht verstehen, warum das so in die Länge gezpgen wird :rolleyes: :gähn:. Naja doch, weil man so natürlich für eine weitere Story sorgt (heftiger Streit zwischen Meredith und Maggie, das wird dann richtig ausgeschlachtet und irgendwann vertragen sie sich ja doch wieder).
Ich finde auch, dass sich Meredith da echt wie ein Arsch verhält. Riggs hat schon recht, Meredith muss es Maggie endloich erzählen. Stattdessen kommt sie mit dummen Plänen um die Ecke, wie Maggie das vergessen kann :rolleyes:. Das macht es halt nur schlimmer, aber genau das wollen die Autoren ja wohl erreichen :hammer:.

MissElli
07-10-2016, 20:55
@Mangan: :d: Volle Zustimmung. Die Story um Mer, Riggs und Maggie entlockt mir nur noch ein :rolleyes:.

Mangan254
10-10-2016, 23:05
Gerüchte über eine Rückkehrerin in den Cast.

Ich hoffe, dass das nicht stimmt. Ich konnte diese Figur nie so richtig leiden :ko: Andererseits ist es von Tvline, die verbreiten keine unbestätigten Gerüchte :crap:.

http://tvline.com/2016/10/10/greys-anatomy-tessa-ferrer-leah-murphy-season-13-arizona/

Tessa Ferrer alias Leah Murphy. Angeblich als Love Interest für Arizona. Nein, nein, nein, nein, nein :mauer:.

BlackGirl
11-10-2016, 01:46
Dann schon fast lieber Izzy... :rolleyes:

MissElli
14-10-2016, 10:46
Ach Maggie! :rolleyes:

Ansonsten sehr schöne Folge! :wub: Mit nachvollziehbaren Sorgen und Nöten.
Und ... ich mag Alex! Vor allem seine FREUNDSCHAFT zu Meredith.

Und Mangan wird sich bestimmt bezüglich der Neuigkeiten (?) bei Owen und Amelia in der nächsten Folge freuen. :D

Mangan254
14-10-2016, 13:57
Angeblich soll die Schwangerschaft ja nicht eingebaut werden, aber das werden wir ja sehen.... So nach dem Motto "was schert mich mein Geschwätz von gestern"

Mangan254
14-10-2016, 16:54
Ok, jetzt hab ich es auch gesehen.

Ja, nette Folge :ja:.

Da wurden wirklich passende Sachen angesprochen... Amelia und Owen kennen sich kaum und haben eigentlich viel zu schnell geheiratet. Immerhin scheint man im Moment einen besseren Weg zu fahren mit den beiden als letzte Staffel und das ist wesentlich erträglicher. Aber ehrlich gesagt fühle ich bei denen trotzdem immer noch keine Chemie. Das fühlt sich irgendwie mehr an wie eine Freundschaft.

Maggie. Ach naja. Sie ist halt noch jung und Meredith redet ja auch nicht mit ihr... Und mal wieder typisch Meredith, sie fährt ihre Schutzwälle hoch. Dabei ist Riggs wohl im Moment derjeninge, der am meisten auf ihrer Wellenlänge ist.

Jo und Andrew, da habe ich jetzt schon wieder gelesen "mein Gott, die beiden sollen kein Paar werden". Kaum haben mal zwei Charaktere unterschiedlichen Geschlechts eine Szene zusammen, wo sie miteinander symphatisieren, schon wird vermutet, dass die beiden bald ein paar werden könnten :rolleyes:. Aber irgendwie hab ich auch das Gefühl, dass die Schreiber nicht so richtig wissen, wass sie nun mit Andrew anfangen sollen. Da gabs immer mal wieder ein paar Ansätze, die dann aber doch nicht weiterverfolgt wurden (Arizonas Mitbewohner, die Sache mit Maggie....). Und jetzt wird der ganze Angriff bzw die Nachwirkungen nur so halb gezeigt. Vor allem verstehe ich auch nicht, warum keiner mit ihm redet. Ist natürlich nicht grad förderlich, dass er dann auch noch nen Maulkorb verpasst bekommen hat.

Und dieser Pfleger in der Klinik war ja mal total nervig :rotfl:. Aber vermutlich muss das so sein, damit man Alex nicht noch mehr vorwerfen kann.

MissElli
14-10-2016, 17:18
[QUOTE=Mangan254;45284229]
Und dieser Pfleger in der Klinik war ja mal total nervig :rotfl:. Aber vermutlich muss das so sein, damit man Alex nicht noch mehr vorwerfen kann.[/QUOTE]

Alex braucht im Moment einen Wachhund. ;) Und dafür eignet sich der Pfleger ganz gut!

Kevin2803
15-10-2016, 10:01
Diese ganze Situation zwischen Meredith, Riggs und Maggie ist einfach nur total dumm.

Erdbeere99
15-10-2016, 14:15
Ich habe wirklich ein dummes Gefühl über Merthan. Ich meine, Owen passt auf Harriet in der Episode 13x05 auf und will auch ein Kind, wünscht sich nichts sehnlicheres. Amelia will auch ein Kind. Nathan mag Harriet, will aber keine Kinder und will auch kein Vater werden.

Meredith hat auch schon beendet Mutter zu werden und will nicht mehr schwanger werden. Aber was ist, wenn Meredith die jenige ist die den Braten im Ofen hat und schwanger ist ? Denn für mich ist es zu einfach und offensichtlich, das Amelia die jenige ist die schwanger ist oder sein soll. :p

Irgendwo habe ich gelesen, das Meredith Nathan eine Große Neuigkeit überbringen muss. :eek:

Und ich würde nur sagen, das ist Greys und das ist Shonda. Es ist eine Dramaserie. ;)

Mangan254
15-10-2016, 20:08
Ich glaub auch nicht, dass Amelia schwanger ist. Das wäre viel zu offensichtlich nach dieser Promo.

Aber dass Meredith jetzt nochmal schwanger ist, glaube ich auch nicht. Das hat schon gereicht mit dem letzten Abschiedsgeschenk von Derek und ihrer Probleme bei der Entbindung.

Diejenige, die ich am wahrscheinlichsten finde ist Jo.

Diese "großen Nachrichten" könnte auch sein, dass sie Megan gefunden haben, oder dass Meredith einen Hinweis auf ihren Verbleib gefunden hat oder so. Oder es ist was vollkommen anderes, was im Endeffekt gar nicht so "groß" ist wie gedacht. Oder Maggie hat das mit den beiden rausgefunden. Es gibt genügend Möglichkeiten...

Erdbeere99
15-10-2016, 22:31
[QUOTE=Mangan254;45288155]Ich glaub auch nicht, dass Amelia schwanger ist. Das wäre viel zu offensichtlich nach dieser Promo.

Aber dass Meredith jetzt nochmal schwanger ist, glaube ich auch nicht. Das hat schon gereicht mit dem letzten Abschiedsgeschenk von Derek und ihrer Probleme bei der Entbindung.

Diejenige, die ich am wahrscheinlichsten finde ist Jo.

Diese "großen Nachrichten" könnte auch sein, dass sie Megan gefunden haben, oder dass Meredith einen Hinweis auf ihren Verbleib gefunden hat oder so. Oder es ist was vollkommen anderes, was im Endeffekt gar nicht so "groß" ist wie gedacht. Oder Maggie hat das mit den beiden rausgefunden. Es gibt genügend Möglichkeiten...[/QUOTE]


Das ist es ja. Wir denken nicht, (außer ich) das Meredith die jenige ist schwanger sein könnte. Was ja nicht unmöglich wäre. Da sie ja auch vor paar Wochen Sex mit Nathan hatte. ;) :knuddel: Also abwarten. Und Jo denke ich ja nicht, da sie und Alex ja zur Zeit getrennt sind und daher kein Sex hatten.
Oder sie hatte was mit DeLuca. :eek: Also einzig und allein halte ich es für sehr möglich das Amelia oder Meredith schwanger sind.

Ps: Es kann auch möglich sein das Amelia das mit Meredith und Nathan heraus gefunden hat und das Owen sagen oder bei bringen muss.

Oder was perfekt wäre und typisch Shonda das wenn Meredith heraus findet das sie schwanger ist und das Amelia heraus finden das Megan am Leben ist.

Mangan254
15-10-2016, 23:42
Alex und Jo hatten bestimmt ungefähr zur selben Zeit das letzte mal Sex wie Meredith und Nathan... Ist also vollkommen möglich :nixweiss:.


Mal was anderes.... Gerade auf Serienjunkies gesehen. Einer der Kommentatoren schreibt, Nathans Verhalten Meredith gegenüber wäre sexuelle Nötigung... Und dann kommt auch noch ein Vergleich mit Trump... Und ein Verweis auf "nein heißt nein" :suspekt:. Also das find ich schon ganz schön weit hergeholt :suspekt:. Auf was für Ideen manche Leute kommen... Klar hat Meredith nein gesagt, aber wir wissen doch alle, dass sie es eigentlich gar nicht so meint, sondern ihre Mauern aufbaut um nicht nochmal so verletzt zu werden wie durch Dereks Tod.

MissElli
17-10-2016, 16:26
Mir scheint, da will jemand etwas finden, um eine Diskussion vom Stapel zu lassen.
Ist nur leider nach hinten losgegangen. Niemand ist darauf eingestiegen.

Mangan254
17-10-2016, 17:24
Naja, ist ja auch schwer sich über etwas aufzuregen, was gar nicht vorhanden ist :zahn:.

Mangan254
21-10-2016, 11:48
Neue Folge... Natürlich ist Amelia nicht schwanger. Das war so klar nach dieser Promo :D. Ich denke auch, damit wird es jetzt wirklich etwas länger dauern, bis es so weit ist. Das wäre sonst viel zu kurz hintereinander. Und natürlich kam auch wieder die Story wie Owen am Anfang Probleme mit dem Baby hat, sich voll in Frage stellt und am Ende doch alles gut ist. Das war ganz schön viel Klischee.

Ansonsten war die Folge auch mal wieder voll von praktischen Zufällen. Und Baileys Verhalten hat mich erneut voll genervt. Sie ist immer so verdammt schadenfroh ind reibt es dann auch noch allen unter die Nase. In dieser Situation fand ich das total unangebracht. Und dann auch noch "Meredith hat mir jegliche Freude genommen" :rolleyes:. Auch wenn die Oma und deren Familie wirklich amüsant waren :D.

Und es scheint wirklich so, als ob jeder Jo hassen würde. Das Publikum, die Ärzte im Krankenhaus, selbst die Autoren. Ich bin mir sicher, dass man bei den Autoren schon mitbekommen hat, dass Jo sehr unpopulär ist. Wieso verdammt macht man da nicht endlich mal was dagegen? Mir geht dieser ganze Hass gegen Jo irgendwie auf die Nerven, und noch schlimmer find ich ja, dass man einfach dagegen nichts macht. Sie wird ständig von OPs ausgeschlossen und Steph bekommt die ganze Anerkennung und die symphatischen Stories. Warum?

Aber bester Spruch "your self pitty gland is very swollen" :rotfl:.

MissElli
21-10-2016, 11:55
Stimme dir zu. Ich mag Jo ja auch. Bei den derzeitigen Storys fällt es aber immer schwerer, sie zu mögen.

Kam es mir nur so vor, oder war Amelia wirklich etwas erleichtet, dass sie nicht schwanger ist?

Mangan254
21-10-2016, 11:58
Ich weiß nicht... Allerdings kann ich mir gut vorstellen, dass Amelia immer noch kämpft mit den Erlebnissen ihrer letzten Schwangerschaft. Wurde ja auch jetzt wieder thematisiert in der Folge. Sie hat vermutlich Angst, dass das wieder passiert... Deswegen könnte sie erstmal vielleicht erleichtert sein, dass sie nicht schwanger ist.

MissElli
21-10-2016, 12:23
[QUOTE=Mangan254;45306022]Ich weiß nicht... Allerdings kann ich mir gut vorstellen, dass Amelia immer noch kämpft mit den Erlebnissen ihrer letzten Schwangerschaft. Wurde ja auch jetzt wieder thematisiert in der Folge. Sie hat vermutlich Angst, dass das wieder passiert... Deswegen könnte sie erstmal vielleicht erleichtert sein, dass sie nicht schwanger ist.[/QUOTE]

Wäre eine plausible Erklärung. Hunderprozentig nachvollziehbar! Wobei die meisten Zuschauer nichts über die letzte Schwangerschaft wissen. Viele kennen Private Practice nicht. Ich habe heute mal so auf der Facebook Seite von Grey's quergelesen.

Mangan254
21-10-2016, 12:29
Das stimmt, und es wundert mich schon ein wenig. So viele, die Grey's schauen aber PP nicht gesehen haben, dabei war Addison doch ziemlich beliebt.... Vor allem weil in Grey's ja auch davon ausgegangen wird, dass jeder Amelias Geschichte kennt... Und oh man, das war echt sehr intensiv damals :crap:.

MissElli
21-10-2016, 18:18
[QUOTE=Mangan254;45306079]Das stimmt, und es wundert mich schon ein wenig. So viele, die Grey's schauen aber PP nicht gesehen haben, dabei war Addison doch ziemlich beliebt.... Vor allem weil in Grey's ja auch davon ausgegangen wird, dass jeder Amelias Geschichte kennt... Und oh man, das war echt sehr intensiv damals :crap:.[/QUOTE]

Ich heule da auch bei der x-ten Wiederholung noch! :schäm:

Erdbeere99
22-10-2016, 16:11
Die Episode war gut. Nur als Merthan Fan hätte ich mir mehr Merthan Szenen natürlich gewünscht, oder wenigstens eine Merthan Szene zum Schluss. Aber man kann ja nicht alles haben. Aber es wurde ja gesat das in den 5 Episoden nicht viel Leidenschaft zwischen Merthan passieren wird, erst in der 6 Episode. Bin also gespannt was da passieren wird. Vielleicht haben Meredith und Nathan dann wieder Sex miteinander oder küssen sich wieder. Es muss irgendwas passieren !!!!! :knuddel: :hammer: :wub:

Jedenfalls wurde ich bestätigt. Amelia ist nicht schwanger. Aber sie war dann doch auch ganz froh nicht schwanger zu sein, wegen ihrer Vergangenheit, da sie ja schon mal schwanger war, aber ihr Sohn ( es war doch ein Junge oder ? ) kurz nach der Geburt starb. Und sie auch Angst hat wieder schwanger zu werden. :( Ich denke sowieso das es für Amelia schwierg wird schwanger zu werden auf Grund ihrer Vergangenheit. :floet:

Nur Owen wurde in seiner Meinung bestätigt, er will ein Baby da er auf Harriet aufgepasst hat, gut sie hat am Anfang viel geweint, weil sie ihn nicht kannte aber nacher ging es ja dann. Und das Alex ja gut mit Kinder kann und der Fachmann für Babys ist wissen wir ja. :D Und lustig fand ich auch die Szene mit Owen, Nathan und Harriet, gut das es Youtube gibt, da schaue ich mir die Szene öfters an. Ich dachte ja schon das Nathan keine Kinder wollte oder will, aber im Gegenteil er mag Kinder sehr und will ein Haufen von Kindern. :trink:

Gut das Meredith 3 Kinder hat. Nur kann ich mir vorstellen das Nathan im Bezug auf Kindern Meredith nochmal anspricht, wenn sich da sowieso von nun an mehr zwischen ihnen entwickeln wird Beziehunsgtechnisch. Kann ja gut möglich sein das er auch ein eigenes Kind sich wünscht, nach dem er Harriet gesehen hat, die aber auch zu süß ist. :) :floet: Ich meine warum soll nur Owen sich ein Baby wünschen und Vater werden wollen, kann bei Nathan genauso sein, oder etwa nicht ?

Naja jedenfalls war Harriet das Highlight der Episode für mich. Ich habe mich in sie verliebt.

Und was ich toll fand, war auch das Maggie mal ernster wirkte und nicht wie ein 14 Jähriges Schulmächen. Ich fand sie gut, wie sie auf Edwards zugegangen ist und so. Nur Bailey hat mich genervt. :q: Gut das die Patienten von Meredith dann die Transplantation erhalten hatte.Nachdem ja die Schwester von ihr, heraus gefunden hatte das sie schwanger war.

Naja im Großen und Ganzen war das eine tolle Folge. Und nicht zu vergessen wie ich mich gefreut habe das April endlich wieder da ist. Ich wünsche mir nur mehr Merthan und Japril. :anbet:

Mangan254
22-10-2016, 20:06
Was mich bei Bailey jetzt so nervt... Sie kommt mit vor wie eine Heuchlerin. Ich finde ihre Empathie ist irgendwie so partiell flöten gegangen, aber schon lange bevor sie Chefin wurde... Bei ihren Patienten hat sie es, und für die legt sie sich auch voll ins Zeug (was ja ok ist) aber bei anderen überhaupt nicht. So nach dem Motto "ach, ist mir egal was mit dem Rest ist".

Wäre die Situation mit den Patienten andersrum gewesen, dann bin ich mir sicher, dass sie so lange rumgenervt und manipuliert hätte, bis die Oma zugunsten der jungen Frau auf die Leber verzichtet hätte. Aber genau so ein Verhalten wirft sie dann Meredith vor. Diesen Charakterzug von ihr finde ich wirklich hochgradig unsymphatisch. Und einer Chefärztin absolut nicht würdig :nein:.

lilaplanschkuh
25-10-2016, 11:39
[QUOTE=Mangan254;45306079]Das stimmt, und es wundert mich schon ein wenig. So viele, die Grey's schauen aber PP nicht gesehen haben, dabei war Addison doch ziemlich beliebt.... Vor allem weil in Grey's ja auch davon ausgegangen wird, dass jeder Amelias Geschichte kennt... Und oh man, das war echt sehr intensiv damals :crap:.[/QUOTE]

Ich mochte Addison zwar, aber die PP-Folge innerhalb von GA fand ich doof und nach vielleicht zwei Folgen PP habe ich es aufgegeben, da ich die meisten Charaktäre nicht mochte und Addison zwar mochte (aber erst seit sie fast was mit Alex hatte), aber sie nie mein Liebling war....

Ich mag Jo. Aber ich kann Amelia nicht ab. Immer noch nicht.
Ansonsten mag ich die neuen Folgen, außer das Meredith Drama um ihre Liebesgeschichte. Das ist mir einfach zu kindisch. Das passt einfach nicht mehr zu ihr. Das ist Soooo weit hergeholt, dass es nicht mal Spaß macht, das zu schauen. Man weiß doch eh, dass das nur im Drama mit Maggie enden kann. Ist ja nicht so als ob sie jetzt darüber weg wäre... Das gefällt mir absolut nicht.

Bailey ist so kaputt geschrieben, da gibt es kaum mehr was zu sagen. Ich fand es so daneben, dass sie so rumgenölt hat, dass Mer ihr den Spaß genommen hat. Die Folge davor (glaub ich) mit ihrem Sohn war cool. Da sieht man mal wie wenig sie ihrem Mann zutraut und wie wenig er auch im Privatleben zu sagen hat. Das ist ein echtes Armutszeugnis. Auch wenn die Folge toll war.

Die Alexgeschichte fand ich erst komplett bescheuert, aber eigentlich passt es. Ja, er hat sich weiterentwickelt, aber natürlich bleiben solche charakterlichen Schwächen in einem drin. Und daher passt es, dass er da komplett ausgepackt ist. Zumal es ansonsten bei ihm wenige andere Storylines gegeben hätte momentan. Außer ein Meredith-Liebesding und da bin ich froh, dass sie lieber in die Richtung gegangen sind.

lavenda
26-10-2016, 11:58
Wie entscheiden die eigentlich, wer sich in der dt. Synchronisation duzt oder siezt?
In der aktuellen dt. Folge ist es mir ganz komisch vorgekommen, dass sich Arizona und Jackson siezen oder April und Owen.

Mangan254
26-10-2016, 16:52
[QUOTE=lavenda;45321128]Wie entscheiden die eigentlich, wer sich in der dt. Synchronisation duzt oder siezt?
In der aktuellen dt. Folge ist es mir ganz komisch vorgekommen, dass sich Arizona und Jackson siezen oder April und Owen.[/QUOTE]
Die Dialog-Regie :zahn:

Naja, es kommt einem schon manchmal ziemlich willkürlich vor auf deutsch, man will wohl "höflich" synchronisieren. Aber bei Arizona und Jackson find ich das nicht so seltsam :nixweiss:.

Fire2Wire
27-10-2016, 00:50
Camilla Luddington hat gerade mit einem süßen Bild bestätigt, dass sie schwanger ist.
Wie war das noch mal, Jo bekommt sicher kein Baby? :D

Wie kam es überhaupt zu dem Gerücht, dass eine Figur schwanger wird in der aktuellen Staffel?

Mangan254
27-10-2016, 09:47
[QUOTE=Fire2Wire;45323735]Camilla Luddington hat gerade mit einem süßen Bild bestätigt, dass sie schwanger ist.
Wie war das noch mal, Jo bekommt sicher kein Baby? :D

Wie kam es überhaupt zu dem Gerücht, dass eine Figur schwanger wird in der aktuellen Staffel?[/QUOTE]
Omg ich wollte das auch grad schreiben :D.

Es kam nur zu den Spekulationen, hauptsächlich meinerseits, weil es einfach so in die Story reinpassen würde. Die sind getrennt und dann stellt sie fest, dass sie schwanger ist.

Wobei, wenn ich jetzt so drüber nachdenke, würde das ein ziemlicher Abklatsch von April und Jacksons Story werden letzte Staffel. Kann man nur hoffen, dass sie nicht von Andrew schwanger wird. Ich ahne schlimmes :fürcht:. Oder sie ist unfruchtbar, und sie setzen ihr Izzies Eier ein. Aber das wäre echt ganz schön creepy. Wobei ich mal wider Gerüchte gehört habe, dass man mit Katherin Heigl verhandelt Zwecks Gastauftritt. Aber das kann auch Wunschdenken sein.

Vielleicht schreibt man ihre Schwangerschaft aber auch nicht in die Serie.

Fire2Wire
27-10-2016, 22:43
[QUOTE=Mangan254;45324125]Omg ich wollte das auch grad schreiben :D.

Es kam nur zu den Spekulationen, hauptsächlich meinerseits, weil es einfach so in die Story reinpassen würde. Die sind getrennt und dann stellt sie fest, dass sie schwanger ist.

Wobei, wenn ich jetzt so drüber nachdenke, würde das ein ziemlicher Abklatsch von April und Jacksons Story werden letzte Staffel. Kann man nur hoffen, dass sie nicht von Andrew schwanger wird. Ich ahne schlimmes :fürcht:. Oder sie ist unfruchtbar, und sie setzen ihr Izzies Eier ein. Aber das wäre echt ganz schön creepy. Wobei ich mal wider Gerüchte gehört habe, dass man mit Katherin Heigl verhandelt Zwecks Gastauftritt. Aber das kann auch Wunschdenken sein.

Vielleicht schreibt man ihre Schwangerschaft aber auch nicht in die Serie.[/QUOTE]

Bzgl. K. Heigl: Irgendwie wirkte Shonda dermaßen unversöhnlich mit ihr, auch noch nach so vielen Jahren, kann mir einfach nicht vorstellen, dass sich das doch geändert haben soll.
Wobei ich es bis heute nicht gut finde, dass sie sich nach so vielen Jahren noch abfällig über sie geäußert hat, geht gar nicht! Aber das ist ein anderes Thema.

Wäre doch einfach mal schön, wenn niemand schwanger wird, das muss doch nicht sein.

Kinder sind doch in dieser Serie eh nur Mittel zum Zweck und haben nach kürzester Zeit wenig screen time. Das ist etwas, was mich stört, dass z.B. das Leben von Meredith in vielen Folgen genau so ist, als hätte es diese 3 Kinder nie gegeben. Ich finde sie hätte durch ihre Mutterschaft andere Veränderungen durchmachen müssen, hat sie aber meiner Meinung nach viel zu wenig.
Es kam immer nur ein Kind dazu, weil es großes Drama mit Derek brachte aber sonst sind die Kids doch kaum existent.

Mangan254
27-10-2016, 22:56
[QUOTE=Fire2Wire;45327104]Bzgl. K. Heigl: Irgendwie wirkte Shonda dermaßen unversöhnlich mit ihr, auch noch nach so vielen Jahren, kann mir einfach nicht vorstellen, dass sich das doch geändert haben soll.
Wobei ich es bis heute nicht gut finde, dass sie sich nach so vielen Jahren noch abfällig über sie geäußert hat, geht gar nicht! Aber das ist ein anderes Thema.[/QUOTE]
Katherine über Shonda oder andersrum?

Naja, bei dem Thema hatte sich Shonda vermutlich persönlich angegriffen gefühlt... Irgendwie war das ja auch in gewisser Weise ein persönlicher Angriff, aber meiner Meinung nach ist das alles viel zu sehr hochgepusht worden. Allerdings sitzt Shonda am längeren Hebel... Aber immerhin hat sie aber auch Isiah Washington begnadigt, als es zur Story gepasst hat. Ich würde also nichts komplett ausschließen. Ich meine, wer hätte denn früher zB gedacht, dass sie wirklich Derek sterben lassen würde??

BlackGirl
28-10-2016, 04:03
:heul: Aaaaah, die Folge war zum heulen schön. Einerseits Amelia und der Junge und ihre eigene Geschichte. Ganz viel Drama und zur Abwechslung mal NICHT nervig. Und dann der Doublecheck bei Harriets Autoschale... :wub:

Und Alex fand ich diesmal auch richtig gut. Wie er für seine Patientin bei Bailey eingestanden ist und am Schluß Mer dazu gebracht hat, daß sie sich etwas mehr um Amelia kümmert.

MissElli
28-10-2016, 10:24
Die Alex-Show. :D Am Schluss dachte ich ja, die Autoren packen flugs noch einen Heiligenschein obendrauf. Mit dieser Folge hat man Alex völlig rehabilitiert. Nicht, dass ich das schlimm finde – ich mag ihn ja. Da sollte auch im Prozess überhaupt nix mehr schief gehen. Allerdings beschleicht mich so ein Gefühl, dass DeLuca irgendwas ausheckt. Da kommt noch was. Der ist mir zu niedlich.

Die neue Strategie ist also jetzt, Webber zu demontieren. An wessen Backe sollte sonst die Ausbildung kleben. Ich bin gespannt. Als Hauptthema finde ich das allerdings nur bedingt spannend. :helga:

Schöne Folge. :d: Nur das Ende ist bestimmt wieder was für die Meredith/Alex Shipper. Die sehen da bestimmt wieder was, das ich überhaupt nicht sehe. :help: I wish I could have such a friend as alex.

Mangan254
28-10-2016, 13:56
Ja, die Folge fand ich auch gut. Endlich mal wieder auch Drama bei den Patientengeschichten.

Aber warum müssen alle immer in die Herzchirurgie gehen? Zwei davon reichen wohl noch nicht in der Serie? Da muss dann ausgerechnet Leah wiederkommen und dann natürlich in die Herz-Thorax-Chirurgie gehen :rolleyes:. Und dann so ne Schleimerin gegenüber Maggie :ko:.

Allerdings siehts so aus, als würde Jo jetzt doch in die Allgemeine gehen.

Und war ja auch klar, dass Alex so rehabilitiert wird, wenn schon Catherine wieder die Unsymphaten-Rolle einnimmt. Vor allem war auch die Art, wie er rehabilitiert wurde, so typisch und ein wenig vorhersehbar :D.

Und wenn ich so drüber nachdenke nach dieser Folge, sieht es ein wenig nach Alex/Amelia und Jo/Andrew aus :D. Habe heute auch ein Interview gelesen mit Caterina Scorsone, und sie sagt selber, Owens Liebe wäre "dangerous". Man. Jedes mal läuft es so bei diesen Paar. Ich weiß ich klinge wie ne kaputte Schallplatte. Aber die fallen schon wieder in alte Muster zurück. Da sind sie für paar Folgen erträglich und dann kommt wieder sowas. Seufz.

Edit: Im übrigen denke ich nicht, dass die letzte Szene was für Meredith/Alex-Shipper sein sollte. Alex hat das nicht wegen Meredith gemacht. Er hat es gemacht, weil er hofft, dass Meredith, Amelia und Maggie sich besser verstehen und mehr Zeit miteinander verbringen. Hauptsächlich eigentlich für Amelia, weil er gesehen hat, dass sie wirklich jemanden braucht. Wobei ich nach wie vor denke, dass Meredith dafür eigentlich die falsche Person ist. Die beiden sind einfach nicht auf einer Wellenlänge und Meredith wird Amelia niemals wirklich verstehen (und andersrum).

MissElli
28-10-2016, 14:22
[QUOTE=Mangan254;45328215]

Edit: Im übrigen denke ich nicht, dass die letzte Szene was für Meredith/Alex-Shipper sein sollte. Alex hat das nicht wegen Meredith gemacht. Er hat es gemacht, weil er hofft, dass Meredith, Amelia und Maggie sich besser verstehen und mehr Zeit miteinander verbringen. Hauptsächlich eigentlich für Amelia, weil er gesehen hat, dass sie wirklich jemanden braucht. Wobei ich nach wie vor denke, dass Meredith dafür eigentlich die falsche Person ist. Die beiden sind einfach nicht auf einer Wellenlänge und Meredith wird Amelia niemals wirklich verstehen (und andersrum).[/QUOTE]

Das ist MIR klar. ;) Aber die Shipper sehen die zwei im Bett umd sofort drehen alle Sicherungen durch. :rotfl:

Ich denke bei Amelia und Owen ist eher Amelia das Problem. Wenn sie noch nicht einmal über ihr Kind mit Owen, ihrem Ehemann, gesprochen hat. Drama, Baby, Drama!

Mc-F
28-10-2016, 15:40
[QUOTE=Mangan254;45328215]
Und wenn ich so drüber nachdenke nach dieser Folge, sieht es ein wenig nach Alex/Amelia und Jo/Andrew aus :D. Habe heute auch ein Interview gelesen mit Caterina Scorsone, und sie sagt selber, Owens Liebe wäre "dangerous". [/QUOTE]

Das mit Alex und Amelia hab ich auch so im Hinterkopf gehabt beim schauen. Ich finde, dass das auch ganz gut passen würde. Alex hat eigentlich ein gutes Einfühlungsvermögen und kann seinen Mitmenschen, im Normalfall, ein gutes Stück Sicherheit gewähren ohne zu sehr zu klammern (wie Owen das manchmal tut).
Mir persönlich würde das gut gefallen.

BlackGirl
28-10-2016, 15:48
[QUOTE=Mangan254;45328215]Aber warum müssen alle immer in die Herzchirurgie gehen? Zwei davon reichen wohl noch nicht in der Serie? Da muss dann ausgerechnet Leah wiederkommen und dann natürlich in die Herz-Thorax-Chirurgie gehen :rolleyes:. Und dann so ne Schleimerin gegenüber Maggie :ko:. [/QUOTE]

Die hat nicht geschleimt, die hat geflirtet! :hehe:

Mangan254
28-10-2016, 16:18
[QUOTE=MissElli;45328266]Das ist MIR klar. ;) Aber die Shipper sehen die zwei im Bett umd sofort drehen alle Sicherungen durch. :rotfl:

Ich denke bei Amelia und Owen ist eher Amelia das Problem. Wenn sie noch nicht einmal über ihr Kind mit Owen, ihrem Ehemann, gesprochen hat. Drama, Baby, Drama![/QUOTE]
Hm. Aber das ist genauso wie sie damals mit Cristina immer im Bett lag eigentlich :D.

Und Amelia hatte schonmal mit Owen darüber geredet. Sie sagte ja auch, dass er "nicht alles" wissenn würde, nicht, dass er es gar nicht weiß. Sie hatte es ihm schonmal ansatzweise erzählt, damals als Aprils Baby gestorben ist.

Und naja, ich denke Owens Verbissenheit was Kinder angeht könnte auch ein Problem sein. So ein wenig hatte sie das ja schon gesagt. Er ist ja wirklich total drauf fixiert irgendwie.

[QUOTE=BlackGirl;45328424]Die hat nicht geschleimt, die hat geflirtet! :hehe:[/QUOTE]

Oh Gott, bloß nicht :rotfl:

Fire2Wire
29-10-2016, 02:45
[QUOTE=Mangan254;45327147]Katherine über Shonda oder andersrum?

Naja, bei dem Thema hatte sich Shonda vermutlich persönlich angegriffen gefühlt... Irgendwie war das ja auch in gewisser Weise ein persönlicher Angriff, aber meiner Meinung nach ist das alles viel zu sehr hochgepusht worden. Allerdings sitzt Shonda am längeren Hebel... Aber immerhin hat sie aber auch Isiah Washington begnadigt, als es zur Story gepasst hat. Ich würde also nichts komplett ausschließen. Ich meine, wer hätte denn früher zB gedacht, dass sie wirklich Derek sterben lassen würde??[/QUOTE]

Shonda über Heigl. Wenn es richtig verstanden habe, hatte Shonda vor 1 oder 2 Jahren in einem Interview gesagt, dass sie sich in ihrer Arbeit nur mit Leuten umgibt, die keine Arschlöcher sind, diese würde sie ? irgendwas mit Heigl nennen. Bekomme es nicht mehr genau zusammen.
Gerade mal nachgeschaut.

“I don’t put up with bulls— or nasty people. I don’t have time for it,” “There are no Heigls in this situation,” Rhimes says of the Scandal cast, which actress Katie Lowes has described to PEOPLE as “a family.”

Nicht sehr nett.

Hab die neue Folge gesehen.
Alex war so toll wie er Amelia zugehört hat hach :wub:
Caterina Scorsone bringt mich immer wieder zum Weinen :heul: Ich mag Amelia sehr gerne, gerade weil sie so "verkorkst" ist und diese vielen Probleme hat. Das mochte ich auch an Meredith von Anfang an, auch wenn die beiden natürlich absolut unterschiedlich sind.

Ich fand die letzte Szene von Alex und Meredith sooo toll. Aber wirklich absolut freundschaftlich für mich.

Insgesamt ne interessante Folge. Nur Leah brauch ich echt nicht :maso:

lilaplanschkuh
04-11-2016, 11:36
Mir gefällt die momentane Entwicklung so gaaaar nicht.

Die neue ist wohl das neue Love interest für Arizona. Alleine wie das (denke ich zumindest) eingeführt wurde, war mir zu platt.

Dann ist schon wieder das Lehren Thema. Ich finde es soooo ausgelutscht. Immer wieder kommt das Thema auf, dann wird es mit großem Trara gelöst und wirklich ändern tut sich dann eher doch nichts Jaja, die Interns wurden als Letztes immer hin und hergetauscht, aber das war doch auch schnell rum und eher dafür da um Konflikte für den Zuschauer zu schaffen (also, dass der was zu sehen hat). Aber ansonsten...
Die Art wie das über die Bühne geht, ist auch zum Kotzen: Webbers Ehefrau (ok, von der erwarte ich absolut nichts anderes) und seine beste Freundin verschwören sich gegen ihn. Ich finde das Verhalten von Bailey ganz arm. Er hat ihr immer den Rücken gestärkt (auch als sie es nicht verdient hatte. Für mich ist sie nicht ganz verdient Chief geworden. Und sie zettelt sowas hinter seinem Rücken an. Ganz mies.
Ich glaube sie lebt als Nazi nur noch in ihrem Kopf und dem der Zuschauer der ersten Staffeln weiter, ansonsten ist sie irgendwie das genaue Gegenteil von dem für das sie damals stand.

Dann zu Webber: So ganz passt das für mich nicht zu ihm. Klar, er ist schon älter und daher in vielem konservativer, aber er ist auch derjeniege, der in seinen Chief-Zeiten immer wieder die anderen angehalten hat auch wirklich zu lehren und Wissen weiterzugeben und Chancen zum probieren zu geben. Dass er jetzt soooo vehement (klar bei seiner Patientin hatte das emotionale Gründe) dagegen war, passte für mich bei ihm nicht. Und Meredith muss mal wieder als Negativbeispiel herhalten. Mehr sieht man von ihr nicht mehr.

Im Allgemeinen finde ich den Hauptcast inzwischen viel zu groß. Früher ging es hauptsächlich um die fünf werdenden Ärzte und einige wechselnde lehrende Ärzte, die dann auch als Love Interest herhalten durften. Inzwischen weiß ich gar nicht mehr wie viele nicht nur eine untergeordnete Rolle spielen. Aber es geht schon auf die 20 Leute zu...

Ja, und Amelia und Owen. Muss man dazu noch was sagen? Einfach nur nervig.

Mangan254
04-11-2016, 12:03
Ja, die Folge fand ich auch total langweilig. Irgendwie war das zu gescripted. Catherine ist irgendwie immer nur da um Ärger zu machen. Eigentlich hatte ich mich so gefreut für Webber, aber... Catherine geht gar nicht :crap:.

Und jaaa! Der Cast ist viel, viel zu groß! Ich meine klar, nachdem nur noch 2 der ursprünglichen 5 Assistenzärzten da sind, braucht man sich einen neuen Focus. Aber es wird wirklich zu viel. Für jeden Schauspieler der aussteigt, kommen 2 oder 3 neue Leute.... Erst Leah und jetzt diese neue Ärztin (das war übrigens die mit der "mysteriösen Rolle" wo ich dachte, es wäre Owens Schwester). Sie könnte tatsächlich Arizonas neue Liebe sein. Dann wäre das aber entweder nicht permanent oder die wird auch wieder eine Hauptdarstellerin... Wieder einer mehr :kater:. Es gibt aber ein paar, die meiner Meinung nach ruhig gehen könnten... Owen und Webber zB. Auch wenn das zwei Männer sind, und der Cast hat eh schon zu wenig Männer. Leah kann auch gern wieder verschwinden. Und Jo.... Wobei Kitsch nach wie vor glaube, die ist Endgame für Alex. Aber eigentlich könnten sie sie auch gehen lassen, zusammen mit Owen und dann werden Alex und Amelia ein Paar :zahn:. Ich weiß echt nicht, wen man rauswerfen könnte, irgendwie haben doch alle eine Berechtigung, da zu sein.

Und Bailey, das stimmt. Ihren Charakter haben sie auch total an die Wand gefahren. Sie ist nur noch schadenfroh und fällt ihren Freunden/Mentoren in den Rücken. Ok, ich habe schon irgendwie nachvollziehen können, warum sie diese Ärztin geholt hat. Aber trotzdem lief das irgendwie nicht ganz so super ab...

Owen und Amelia. Ich sage nichts mehr. Ihr wisst ja, was ich davon halte :rolleyes:.

April auf Tinder war ganz amüsant, hat aber wohl nur zur allgemeinen Erheiterung dienen sollen...

MissElli
04-11-2016, 14:29
Ich seh das mit Bailey anders. Catherine hat ja in der vorletzten Folge Bailey zu verstehen gegeben, dass da etwas falsch läuft. Dieses Problem stellt sie sogar über eine Entlassung von Alex. Dass sich die Verfehlungen oder zweiten Anläufe von im KH ausgebildeten Ärzten häufen, sieht ja wohl ein Blinder.

Und sie hat einfach Verantwortung gegenüber dem Krankenhaus. Sie hat schließlich einen Riesenhaufen Geld investiert! So what! Es ist ihr gutes Recht, da einzugreifen. Mag sie sein wie sie will, aber sie macht ihren Job. Diese Art des Eingreifens scheint mir normal, ich finde das richtig.

Und Bailey genau so. Am Anfang hat man ihr schon angemerkt, dass ihr das Webber gegenüber unangenehm ist. Die Ausbilderei ist schließlich sein Bereich. Schlußendlich weiß jedoch auch Bailey, dass sich etwas ändern muß. Überall schleifen sich Sachen ein, die nur durch externe Mitarbeiter gesehen und gelöst werden können!

Aus unternehmerischer Sicht finden da völlig normale Sachen statt. Das Konfliktpotential entsteht hier lediglich dadurch, dass die einzelnen Protagonisten miteinander verheiratet sind und/oder sich schon seit dem Buddelkasten kennen.

Außerdem bin ich dringend dafür, dass Männer bei Greys schwanger werden können. :schäm: Dann kann Owen das endlich selbst in die Hand nehmen. Ich befürchte ganz arg, dass Amelia demnächst ein Fall für den Psychiater wird. Da ist einiges noch ganz arg verkorkst. ;)

Erdbeere99
06-11-2016, 21:18
Also ich fand die Episode naja... interessant. Es gab schon wieder keine Merthan Szenen :mauer: und beziehungsweise so wenig Riggs Szenen. :rolleyes:

Spannend finde ich, wie es mit Eliza Minick weiter geht. Ich meine ich will nicht das Webber gefeuert wird. Er muss und soll bleiben. Ich finde dagegen diese Eliza Minick etwas überheblich. :nein: Und sie überschätzt sich sehr. Stellt eine Rankingliste her von den Ärzten. Was soll denn das ? :achso: Ich meine hübsch ist sie ja und vielleicht wird sie ja auch die neue Liebes Interesse für Arizona. Da ich Leah nicht neben Arizona sehen will.

Und hat sogar Maggie ein Auge auf Eliza Minick geworfen ? ;)

Naja aber da ich nicht nur Merthan Fan bin, sondern auch ein Japril Fan. Fand ich die Japril Szenen toll. Es gabe viele davon. Aber das April ein Date hat und das ausgerechnet der Ex Mann oder noch Ehemann von Jo sein könnte, klingt nicht gut. Ich hoffe April passiert da nichts. Der soll ja unwiederstehlich charmant sein, aber genauso gewalttätig. Das kann ja was werden. :floet: Ich hoffe ja das April und Jackson sich wieder annähern. Sie lieben sich im inneren noch. Sie haben meiner Meinung nach wieder miteinander geflirtet, vor allem als es um den Kaffee ging. :wub:

Das mit Amelia und Owen war überfällig. Amelia ist stark traumatisiert. Sie will halt keine Kinder haben. Das mit ihem Sohn damals, nimmt sie einfach noch zu sehr mit. Ich hoffe Owen hällt zu ihr und versteht sie und macht nicht den selben Fehler wie bei Cristina damals, die ihn klipp und klar gesagt hat das sie keine Kinder möchte und er das nicht akzeptiert hat. :ko: Ich hoffe ja das die nächste Episode 13x08 besser wird und das es wieder MERTHAN Szenen geben wird !!!!!!!!! :knuddel:

MissElli
06-11-2016, 21:31
[QUOTE=Erdbeere99;45353962]...
Spannend finde ich, wie es mit Eliza Minick weiter geht. Ich meine ich will nicht das Webber gefeuert wird. Er muss und soll bleiben. Ich finde dagegen diese Eliza Minick etwas überheblich. :nein: Und sie überschätzt sich sehr. Stellt eine Rankingliste her von den Ärzten. Was soll denn das ? :achso: Ich meine hübsch ist sie ja und vielleicht wird sie ja auch die neue Liebes Interesse für Arizona. Da ich Leah nicht neben Arizona sehen will.
...[/QUOTE]

Soweit ich das verstanden habe, hat sie sich die Namen nur aufgeschrieben um sie sich einzuprägen.
Alles andere war Interpretationssache der Ärzte im Grey`s.

Ich kann mich aber auch irren. ;)

Mangan254
06-11-2016, 21:45
[QUOTE=Erdbeere99;45353962]Aber das April ein Date hat und das ausgerechnet der Ex Mann oder noch Ehemann von Jo sein könnte, klingt nicht gut. Ich hoffe April passiert da nichts. Der soll ja unwiederstehlich charmant sein, aber genauso gewalttätig. Das kann ja was werden.[/QUOTE]
Das sind doch nur Fantheorien, nichts was auch nur ansatzweise bestätigt wurde :nixweiss:. In solchen Diskussionen kommen doch zum Teil die abenteuerlichsten Spekulationen auf... Da würde ich jetzt nicht gleich den Teufel an die Wand malen.

[QUOTE=MissElli;45354076]Soweit ich das verstanden habe, hat sie sich die Namen nur aufgeschrieben um sie sich einzuprägen.
Alles andere war Interpretationssache der Ärzte im Grey's.

Ich kann mich aber auch irren. ;)[/QUOTE]
Ne, tust du nicht. Genau so war es :ja:.

Sie sagte, sie hätte es nicht so mit Namen, deswegen die Liste. An Arizona konnte sie sich allerdings erinnern, deswegen stand sie nicht auf der Liste :hehe:.

Kaffeekanne
09-11-2016, 22:05
Entschuldigt bitte, dass ich hier so reinplatze mit Zitat dieses Uraltbeitrags. Ich würde das (aus dem Zitat) gern ausprobieren, wenn das noch funktioniert, bin aber wohl zu blöd dazu, ich weiß nicht wo ich die IP genau eintragen muß und was ich da sonst noch einstellen muß im Firefox, beim Versuch eben öffnet er mir dann keine Website mehr. :schmoll:

Ich hab die kostenlose Version vom Cyberghost, das funktioniert auch bei allen möglichen Sendern, nur bei ABC nicht. :suspekt:

Für andere Lösungsvorschläge wäre ich auch offen, wiegesagt, amerikanische Sender gehen problemlos, nur ABC nicht. Und das Add-on für Firefox was bei meinem Mann einwandfrei funktioniert, funktioniert bei mir ums verrecken nicht, aber bei ihm hats bei ABC auch nicht geklappt. :kopfkratz


[QUOTE=Mrs C.;14088244]Ein Möglichkeit die Sendung zu sehen ist über einen Proxy auf der Homepage abc.go.com.

Auf dieser Webseite sind IP-Adressen aufgelistet. http://www.aliveproxy.com/us-proxy-list/
Diese werden dann der eigenen, deutschen IP vorgeschaltet so dass der Homepage des Senders bei Abfrage eine US-Seite angezeigt wird. Sendungen dürfen nur von Zuschauern aus den USA angesehen werden. ..
Das geht beim Firefox so: Extras---> Erweitert-----> Netzwerk------> Einstellungen
-----> Festlegen wie man sich mit dem Internet verbindet. Dann gibt man in dem Formular die vorher erfragte US-IP an.
Wenn man dann die abc Seite besucht, dann sollte man alle Serien gucken können. Wenn nicht, eine andere IP-Adresse ausprobieren....

:wink:[/QUOTE]

raschni
10-11-2016, 10:09
Kann gut sein, dass ABC proxys auf der Blacklist hat und daher funktioniert es nicht

lebensluege
10-11-2016, 11:34
[QUOTE=Mangan254;45354180]

Sie sagte, sie hätte es nicht so mit Namen, deswegen die Liste. An Arizona konnte sie sich allerdings erinnern, deswegen stand sie nicht auf der Liste :hehe:.[/QUOTE]

Ich hatte es so verstanden, dass die gute Arizona auf tinder nach rechts gewischt hat und sie daher den Namen schon kannte.

Mangan254
10-11-2016, 12:40
[QUOTE=lebensluege;45365515]Ich hatte es so verstanden, dass die gute Arizona auf tinder nach rechts gewischt hat und sie daher den Namen schon kannte.[/QUOTE]
Das mit Tinder war aber eigentlich April :kopfkratz. Arizona hat halt einen sehr guten Ruf wegen ihres Fachgebiets.

So oder so, Arizona stand nicht auf der Liste drauf, weil sie ihr schon bekannt war.

Mc-F
10-11-2016, 18:04
Ich kann mir auch gut vorstellen, dass Minick nach dem kurzen Blickwechsel mit Arizona, der zustande kam als sie gerade mit den Interns gesprochen hat, wissen wollte wer das war und sich so auch direkt den Namen merken konnte. Ich mein Arizonas Reaktion war ja schon ziemlich "eindeutig" in diesem Moment...
Ich denke in der neuen Folge werden wir mehr dazu erfahren, also ich hoffe es zumindest. Hauptsache sie fängt nichts mehr mit Murphy an:rolleyes:

Mangan254
11-11-2016, 16:14
Neue Folge. Ja, hmmm. Fing etwas langsam an, entwickelte sich dann aber großartig. Ich kann es gar nicht so richtig in Worte fassen.

Auf jeden Fall eine sehr unerwartete Art, uns Owens Schwester einzuführen. Ich mochte die Schauspielerin. Die Castingnews kamen ja schon vor längerer Zeit, und natürlich hab ich gleich vermutet, dass sie Megan sein könnte, war mir aber unsicher. Das war irgendwie total erfrischend, sie so im Zusammenspiel mit Owen.

Meredith, wie sie ihren Kindern sagt, dass Derek tot ist :heul: :heul: :heul: :heul:. Und dann sogar Bilder von Derek. War das altes Material oder hat Patrick Dempsey da tatsächlich neues Material gefilmt?

Stephanie.... War ja klar, dass wieder sie die Anerkennung und gute Story bekommt :D. Aber an sich hat mir das auch gut gefallen.

Und dann Webber mit seiner Mutter :heul:.

War auf jeden Fall mal was komplett anderes, und ich fands sehr gut umgesetzt :d:. Nächste Woche dann schon das Winterfinale, und dann wieder 2 Monate warten :zeter:.

MissElli
11-11-2016, 17:45
So ähnlich ging es mir auch. Nach 15 Minuten war ich drauf und dran auszumachen. Vor allem Meredith kann ja, wenn sie so in den bestimmenden und belehrenden Tonfall verfällt, arg nervig sein. Bin dann doch dran geblieben und war sehr überrascht, wie sich dieses Kammerspiel entwickelt.

Steph hatte ein tolle Story, Owens Schwester - sehr sympathisch. Fände es aber von der Story her doof, wenn sie jetzt plötzlich auftaucht. Da sitzt dann wahrscheinlich alles augenrollend vorm Bildschirm und denkt sich: war ja klar!

Meredith mit ihren Kindern - sehr berührend.

Ich habe Jo nicht vermisst. ;) Außerdem war ich von dem kleinen Personenkreis ganz angetan, das guckt sich viel übersichtlicher. :D

BlackGirl
18-11-2016, 04:40
Geile Folge einfach! :anbet:

Mangan254
18-11-2016, 13:40
Urgh, Amelia :tkbeiss: :mauer:. Klar, sie musste in den Mutterschutz, aber hätte man das nicht anders lösen können? Ist doch jetzt eh Pause... Oder sie fährt zu Addison in den Urlaub oder was auch immer. Aber sie hat ihm ja einen "Dear John letter" geschrieben. Wie Izzie damals Alex.

Mich freut es, dass Owen und Riggs sich wieder so gut verstehen. Aber rückblickend fällt mir nicht ein, wieso das auf einmal doch wieder so schnell ging. Wegen den paar Sätzen auf Owens Hochzeit? :kopfkratz Habe auch schon gelesen, dass das ja mehr oder weniger Derek und Mark 2.0 ist. Irgendwie stimmt das schon, leider. Aber die Situation ist zum Glück doch nicht 1:1 gleich.

War ja auch klar, dass das mit Alex in einem Cliffhanger endet. Ich glaube nicht, dass er ins Gefängnis geht. Merediths Worte haben ihn nochmal zum Nachdenken angeregt. Endlich hat Jo es ihm auch gesagt. Hoffentlich bekommt man mit Jo jetzt endlich wieder die Kurve. Allerdings sehe ich da schon Probleme, weil Camilla Luddington ja auch schwanger ist und dann in den Mutterschutz gehen muss. Aber vielleicht taucht sie dann einen Monat unter, während Alex das mit ihrem Schlägermann regelt?

Und das mit dem Hauseinsturz.... Da hätte man früher sicherlich 2 oder 3 Folge draus gemacht, aber hier verkam es irgendwie wieder nur zu einer Art Sidekick um die Geschehnisse zwischen den Ärzten anzukurbeln.

Arizona und Eliza. Das war witzig :D. Ich denke aber da wird es noch Ärger geben, wenn Eliza erfährt, dass Arizona sich auf die Seite von Webber gestellt hat. Ich fand es auch süß, wie sich Maggie für Webber eingesetzt hat. Aber ehrlich gesagt finde ich schon, dass es an der Zeit ist, dass Webber mal in Rente geht. Der ist in der Story irgendwie nicht mehr wirklich relevant. Nichtmal im Bezug auf Maggie wirklich.

MissElli
20-11-2016, 09:43
Vor einer zweimonatigen Pause war das eine eher lahme Folge. Die "Cliffhanger", naja. Dass Alex außer ein paar Sozialstunden nix passieren wird, dürfte dem letzten klar geworden sein. Das Opfer macht nix, das Geheimnis um Jo ist jetzt auch gelöst, Meredith und Bailey kümmern sich ... was soll schief gehen?

Das mit Amelia ist schlichtweg so unter aller Kanone, dass ich da gar nicht drüber schreiben will. So ein Blödsinn. Abschiedsbrief. :schmoll:

Der Hauseinsturz. So viel Aufwand für, ja für was eigentlich? Ich war ja schon satt als das wieder einmal direkt vor den Augen unserer Helden stattfindet. :rolleyes: Wie so oft. Da dachte ich schon, dass sich das jetzt zum tragenden Thema für diese Folge ausweitet. So wie damals als April über sich hinauswuchs und den Patienten samt Unfallauto zum Krankenhaus transportieren ließ. Das waren zwei starke Folgen. Da wurde aus einem Unglücksfall noch echt Story rausgeholt! :d:

Naja, es ist auszuhalten bis zum 19. Januar! Man sieht schreibt sich. :D

edit: Was mich wirklich interessiert ist, was wird Ales tun, um Jo zu schützen. Ich glaube einfach, dass das alles ist woran er im Moment denkt. Er spricht mit dem Richter, da bin ich mir sicher. Vielleicht gibt es eine groß angelegt Jagd auf Jos Schläger-Ehemann? Alex goes Dr. Kimble? Das würde mir gefallen. Ein Roadmovie. :D

bella_lestrange
20-11-2016, 20:24
Einen Roadtrip braucht Alex gar nicht zu machen, der Ehemann wird früher oder später sowieso von selbst im Krankenhaus auftauchen. :D
Neu verheiratet mit Owens Schwester oder so. :rolleyes::D

Mangan254
21-11-2016, 10:11
[QUOTE=bella_lestrange;45394815]Einen Roadtrip braucht Alex gar nicht zu machen, der Ehemann wird früher oder später sowieso von selbst im Krankenhaus auftauchen. :D
Neu verheiratet mit Owens Schwester oder so. :rolleyes::D[/QUOTE]
Das wäre echt typisch :D. Neu verheiratet geht aber nicht, wenn Jo und er nicht geschieden sind :zahn:.

Oder er kommt, weil er neu heiraten will und die neue keine Ahnung hat, Jo nicht glaubt und Jo im ersten Moment dasteht wir eine Lügnerin.... Die Scheidung geht durch und irgendwann verprügelt der Typ seine neue Freundin und diese merkt, dass Jo recht hatte und steht dann vor der Tür. Daraufhin verbünden sich Alex und Andrew und machen den Typen unschädlich :idee:.

MissElli
21-11-2016, 11:44
[QUOTE=Mangan254;45396474]
Oder er kommt, weil er neu heiraten will und die neue keine Ahnung hat, Jo nicht glaubt und Jo im ersten Moment dasteht wir eine Lügnerin.... Die Scheidung geht durch und irgendwann verprügelt der Typ seine neue Freundin und diese merkt, dass Jo recht hatte und steht dann vor der Tür. Daraufhin verbünden sich Alex und Andrew und machen den Typen unschädlich :idee:.[/QUOTE]

:suspekt: Was gabs denn bei dir zum Frühstück? :D

Mangan254
21-11-2016, 12:07
[QUOTE=MissElli;45396615]:suspekt: Was gabs denn bei dir zum Frühstück? :D[/QUOTE]
Zu dem Zeitpunkt noch gar nichts :D.

Aber ich finde, das klingt wie ein typischer Grey's Anatomy-Handlungsstrang :schmoll:.

MissElli
25-11-2016, 09:42
https://abload.de/img/2440d5fa4cbf0322f4c4adzss9.jpg (http://abload.de/image.php?img=2440d5fa4cbf0322f4c4adzss9.jpg)

Gefunden bei Pinterest (https://de.pinterest.com/pin/432134526727252853/).

MissElli
25-01-2017, 09:07
https://abload.de/img/tumblr_ok0j1tvqpz1ssrmfkjf.jpg (http://abload.de/image.php?img=tumblr_ok0j1tvqpz1ssrmfkjf.jpg) Quelle (http://68.media.tumblr.com/bce522f2b9cc4259ccc15fcbab43f88c/tumblr_ok0j1tvQpz1ssrm21o1_1280.jpg)

Gegen starke Konkurrenz konnte sich "Grey's Anatomy" bei den "People's Choice Awards 2017" als bestes Network-Drama durchsetzen. Ebenfalls nominiert in dieser Kategorie waren "Empire", "Quantico", "How to Get Away with Murder" und "Chicago Fire". Zur Preisverleihung ließ sich beinahe der gesamte Cast blicken, um die Trophäe entgegenzunehmen. Quelle (http://www.prosieben.de/stars/news/people-s-choice-awards-2017-ehrt-gewinner-grey-s-anatomy-raeumt-als-bestes-tv-drama-ab-051520)

Manchmal ist ja so ein Arztkittel echt schön. :helga:

Es geht bald wieder los! :freu:

Mangan254
25-01-2017, 10:45
Ich fand, dass vor allem Chandra Wilson ganz tief ins Klo gegriffen hatte mit Outfit und vor allem den Haaren :suspekt:.

Im übrigen hat Ellen Pompeo vor gut einem Monat auch ein Kind bekommen... Und keiner hat das in der Serie gesehen. Na gut, das weiß ich nicht, jedenfalls hab ich es nicht gesehen, weil ich immer so sehr auf Caterina Scorsone geachtet habe :rotfl:.

Ach ja. Und es wird einen weiteren "Teil" geben von "Japril - The Movie". Ist auch schon abgedreht, kommt glaub ich im März, wenn ich mich recht erinnere.