PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Grey's Anatomy (USA)


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 [24] 25 26 27 28 29 30

Mangan254
23-03-2018, 17:04
Kann beides erstmal nicht schauen, Internet ist kaputt :heul:

BlackGirl
23-03-2018, 20:27
Ok, das ist schlimmer als Waschmaschine kaputt! :knuddel:

Edit: Du hast nicht wirklich was verpasst. Das übliche eben...

MissElli
23-03-2018, 22:03
[QUOTE=BlackGirl;46777297]
Edit: Du hast nicht wirklich was verpasst. Das übliche eben...[/QUOTE]

Finde ich auch. :(

Mangan254
24-03-2018, 15:39
Kann dann am Montag hoffentlich beurteilen, ob ich wirklich nichts verpasst habe :D.

Mangan254
28-03-2018, 15:24
Jetzt hab ichs auch endlich geschafft :D. Auch wenn das Internet immer noch nicht geht :rolleyes:.

Ich fand die Folge ganz ok. Bis auf einen Handlungsstrang. Naja.

Ich frage mich echt, warum sie ausgerechnet April rausstreichen. Ihre Story ist so interessant :crap:. Ganz zu schweigen von Sarah Drews Performance. Sie spielt das so gut. Das ist echt ein herber Verlust :crap:.

Und... Omg. Owen auf dem Weg zum Flughafen. Kann es wirklich sein, dass Grey's mir einen Wunsch erfüllt? Owen und Teddy? :eek: Das wäre toll :schleich:. Da ja wieder zwei Hauptdarsteller gehen, ist vielleicht Platz für Teddy im Hauptcast? :bitte:

Oder sie lassen Owen und Teddy ne Beziehung versuchen den Rest der Staffel, die aber nicht funktioniert, damit er frei für nen Neuanfang mit Amelia ist. Das wäre Worst Case für mich. Ist wohl leider auch der wahrscheinlichere Weg :crap:.

BlackGirl
28-03-2018, 23:23
Oh Gott, Owen und Teddy zusammen inkl. eine Rückkehr von Teddy wäre für MICH der Worst Case. Ich kann Teddy nicht leiden... :zeter:

raf
29-03-2018, 13:35
Ich kann Teddy auch nicht leiden :sumo:

Aber Owen mag ich irgendwie. Und ich hätt gern eine glückliche Amelia einmal. Wenns sein soll, dann auch mit Owen :helga:

Mangan254
29-03-2018, 14:04
Beim ersten, originalen Durchlauf war ich auch nicht so begeistert von Teddy. Da war ich wahrscheinlich auch ein wenig voreingenommen durch Cristina :D. Aber beim zweiten und dritten Mal anschauen dann fand ich sie richtig cool :wub:.
Ich denke aber auch, dass sie eben am allerbesten zu Owen passt. Sie macht Owen für mich erträglich :zahn:.

BlackGirl
30-03-2018, 16:18
:heul::heul::heul:

Oh Gott war das heute traurig! Als Eli gestorben ist, hab ich Rotz und Wasser geheult!

Und April scheint heute auch etwas grundlegendes verstanden zu haben. Und ja, vielleicht stirbt sie ja nicht am Ende der Staffel, sondern macht eine Pilgerreise. Würde zumindest zu ihr passen, also daß sie an einem Punkt in ihrem Leben ist, wo sie eine Auszeit benötigt um die Dinge neu zu justieren.

Bei Teddy weiß ich nicht, ob sie doof oder vernünftig ist. Ihre Reaktion ist nachvollziehbar, aber naja, auch etwas überzogen. Aber ich würd's den beiden wünschen, daß sie in D ihre Flüchtlingsklinik aufmachen. Hauptsache weit weit weg von Seattle... :zahn:

Achja, was ich vergessen habe: Love interest für Meredith? Gerne... :D

BlackGirl
30-03-2018, 16:54
Oh Gott, jetzt weiß ich vorher ich den Transplant surgeon kenne! Das ist Scott Speedman, der in Underworld auch Michael Corvin gespielt hat. Oh Mann, der ist wirklich wirklich(!) hot!! :wub: :wub:

Kevin2803
30-03-2018, 16:57
Großartige Folge :anbet:

Die Unterhaltung zwischen April und Eli. :heul:

Und danke, Teddy. Endlich sagt mal jemand Owen die Meinung. Warum kann man nicht einfach ihn loswerden und April in der Serie lassen? :(

BlackGirl
30-03-2018, 17:03
Hihi, für Scott gibt es schon einen Nickname: McKidney! :wub:

Mangan254
30-03-2018, 18:58
[QUOTE=Kevin2803;46794657]Und danke, Teddy. Endlich sagt mal jemand Owen die Meinung. Warum kann man nicht einfach ihn loswerden und April in der Serie lassen? :([/QUOTE]Ganz meine Meinung :crap:

Ich hoffe aber immer noch, dass man einfach Teddy und Owen jetzt gemeinsam in den Sonnenuntergang reiten lässt. Die Möglichkeit besteht momentan ja noch.

Aber die Folge selbst kann ich erst Sonntag schauen. Der Recap klang aber ziemlich gut. Auf Merediths Story bin ich schon gespannt. Die Person, die den Recap schrieb, den ich gelesen habe, hat auch die ganze Zeit von Scott Speedman geschwärmt und wie charmant er wäre und so :D.

Im Moment hat er noch eine Hauptrolle in einer anderen Serie (Animal Kingdom)... Aber ich hab gelesen (was sonst :zahn:), dass seine Rolle dort wohl ziemlich auf der Kippe steht. Wenn Owen auch weg wäre, dann wäre auf jeden Fall eine neue Hauptrolle drin :idee:.

[QUOTE=BlackGirl;46794647]Oh Gott, jetzt weiß ich vorher ich den Transplant surgeon kenne! Das ist Scott Speedman, der in Underworld auch Michael Corvin gespielt hat. Oh Mann, der ist wirklich wirklich(!) hot!! :wub: :wub:[/QUOTE]
Omg, also in dem Film fand ich ihn auch ziemlich hot :D. Aber mittlerweile ist der mir ein *bisschen* zu alt :zahn:.

BlackGirl
30-03-2018, 21:25
Also, wenn ich die Kommentare so im Netz lese, dann wollen ihn alle als "McKidney" für Mer behalten.

Mangan254
01-04-2018, 18:17
Ich muss schon sagen, ohne Maggie und Amelia ist so ne Folge viel erträglicher irgendwie :helga:. Aber ich bin sowieso ein Fan von den Folgen, die sich mehr auf einen bzw nur wenige Charaktere konzentrieren. Da können die Handlungsstränge viel besser ausgearbeitet werden und haben mehr Zeit.

Natürlich hat es die ganze Zeit geschneit in "Deutschland" :rotfl:... Weil Deutschland ja so bekannt ist für den vielen Schnee :D. Und ich bin ein wenig eingeschnappt - Teddy hasst Deutschland. Blöde Kuh :schmoll:. Aber sie hat auch aufgezeigt, was Owens Problem ist mitunter. Diese "großen Gesten". Die kommen einfach fast immer zu schnell oder zu unpassenden Zeiten. Eigentlich sind ja seine beiden Ehen zB solche unüberlegten Schnellschüsse gewesen. Ich hoffe echt, dass das mit Teddy noch was wird und er einfach in Deutschland bleibt.

Ich bin übrigens nicht für McKidney.... Im Vergleich zu Steamy und Sexy klingt das echt lahm. Außerdem sind die doch schon lange über diese Phase hinaus. Mein Vorschlag wäre ja McDainty. Auch wenn das ein wenig... Feminin klingt :D. Aber ja, er hat mir schon gut gefallen. Es steht und fällt halt alles mit dem Writing... Wenn man Nathan besser geschrieben hätte, dann wäre er wahrscheinlich auch besser aufgenommen worden. Aber man musste ihn ja gleich in einen Streit mit Owen stecken. Seufz.

April :heul:... Ich hoffe, damit ist sie jetzt wieder auf der Spur. Bitte, bitte tötet sie nicht am Ende der Staffel :bitte:.

raf
01-04-2018, 19:08
Scott:love: :love:
Also ich hätt ihn gern als McKidney für Mer :sumo:

Teddy und Owen :gähn: viel zu viel Sendezeit!

Und der Rabbi :heul:
Hoffentlich kommt April wieder in die Spur, eine Pilgerreise oder gemeinnütziges Tun wäre ok wie ich finde!

BlackGirl
01-04-2018, 19:09
Egal, wir sind uns einig, der Neue wäre ein perfektes love interest für Mer. Da hat es ja echt direkt geknistert, da war sooo viel Chemie von Anfang an. Da muß nichts vorsichtig aufgebaut werden. Uuund, hast es bemerkt, die Szene ganz am Schluß als Mer sich in der Bar umdreht? Sehr vielsagend... :smoke:

Und wenn sie unbedingt April töten, dann bitte einen Heldentod. Sie opfert sich und rettet damit einem Kind das Leben oder so. Aber eine laaaaaange Pilgerfahrt wäre mir lieber. Oder sie geht ins Kloster.

BlackGirl
01-04-2018, 19:10
:idee: Ah, April macht zusammen mit Teddy die Klinik in Deutschland!

raf
01-04-2018, 19:19
[QUOTE=BlackGirl;46799296]Egal, wir sind uns einig, der Neue wäre ein perfektes love interest für Mer. Da hat es ja echt direkt geknistert, da war sooo viel Chemie von Anfang an. Da muß nichts vorsichtig aufgebaut werden. Uuund, hast es bemerkt, die Szene ganz am Schluß als Mer sich in der Bar umdreht? Sehr vielsagend... :smoke:

Und wenn sie unbedingt April töten, dann bitte einen Heldentod. Sie opfert sich und rettet damit einem Kind das Leben oder so. Aber eine laaaaaange Pilgerfahrt wäre mir lieber. Oder sie geht ins Kloster.[/QUOTE]Jepp...Das Umdrehen ist mir auch aufgefallen.
Ich dachte erst kurz, es ist eine Rückblende und gleich sitzt Derek neben ihr :maso:

Mangan254
01-04-2018, 19:20
[QUOTE=BlackGirl;46799296]Da hat es ja echt direkt geknistert, da war sooo viel Chemie von Anfang an. Da muß nichts vorsichtig aufgebaut werden.[/QUOTE]
Ja, fand ich auch, und das ist so ne Sache, die mich halt bei Jackson und Maggie stört. Also, ich hab nichts dagegen, wenn man die Beziehung sich langsam aufbauen lässt. Aber dann sollte da auch schon eine gewisse Chemie da sein. Die hab ich bei Mer und Nick aber definitiv gespürt, das war irgendwie wirklich echt toll :wub:.

[QUOTE=BlackGirl;46799296]Uuund, hast es bemerkt, die Szene ganz am Schluß als Mer sich in der Bar umdreht? Sehr vielsagend... :smoke:[/QUOTE]
Ja hab ich! Und vorher sagte sie auch noch, sie habe etwas gefühlt, dass sie seit Derek nicht mehr gefühlt habe. Ehrlich gesagt glaube ich schon, dass das zumindest ein etwas längerfristiger Handlungsstrang wird. Man baut das doch nicht umsonst so auf, oder???? :bitte:

Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass hier nochmal die Sache mit dem Patent und so ins Spiel kommen könnte.... Oder ist das auf Lebern beschränkt?

[QUOTE=raf;46799311]Ich dachte erst kurz, es ist eine Rückblende und gleich sitzt Derek neben ihr :maso:[/QUOTE]
Die letzte Szene war auch eine Rückblende. Sieht man zum einen daran, wie jung Mer aussieht, aber zum anderen auch an den Klamotten. Ihr Oberteil in der letzten Folge am Schluss war hellblau, aber als sie sich dann rumdrehte, hatte sie was rotes an. Das war wirklich ein Flashback.

[QUOTE=BlackGirl;46799296]Und wenn sie unbedingt April töten, dann bitte einen Heldentod. Sie opfert sich und rettet damit einem Kind das Leben oder so. Aber eine laaaaaange Pilgerfahrt wäre mir lieber. Oder sie geht ins Kloster.[/QUOTE]
Ich will nicht das April stirbt :crap:. Ich könnte mir auch vorstellen, dass sie in den Krieg zurück geht. Oder Ärzte ohne Grenzen oder sowas. Ich glaube schon, dass sie Ärztin bleiben wird.

raf
02-04-2018, 08:55
Ah ok, Mangan, dann hab ich das doch richtig gesehen mit dem flashback.
Es war so kurz und schnell, dass ich mir nicht mehr sicher war!

BlackGirl
03-04-2018, 00:13
Ich, bzw. viele andere auch im I-Net, denke, daß das Rumdrehen eine sehr bedeutende Geste war. Einerseits vielleicht ein bewusster Abschied von Derek und andererseits ein Hinweis darauf, daß sich etwas entwickelt, daß die gleiche Dimension hat. Immerhin, McKidney ist ja auch Chirurg und könnte somit am Seattle Grace anheuern. Vielleicht als Ersatz für Owen, der ja mit Terry in den Sonnenuntergang reitet? :bitte:

raf
03-04-2018, 06:59
Ja bitte!!!
Ich möchte das auch!

Coole Idee jedenfalls mit der Szene in der Bar!

Mangan254
03-04-2018, 09:36
[QUOTE=BlackGirl;46801826]Ich, bzw. viele andere auch im I-Net, denke, daß das Rumdrehen eine sehr bedeutende Geste war. Einerseits vielleicht ein bewusster Abschied von Derek und andererseits ein Hinweis darauf, daß sich etwas entwickelt, daß die gleiche Dimension hat. Immerhin, McKidney ist ja auch Chirurg und könnte somit am Seattle Grace anheuern. Vielleicht als Ersatz für Owen, der ja mit Terry in den Sonnenuntergang reitet? :bitte:[/QUOTE]Das wäre perfekt :wub:.

Jedoch denke ich, dass es sicher nicht so einfach sein wird. Da ist ja auch noch seine Nichte, die er nicht zurück lassen will/kann. Und die ist höchstwahrscheinlich auch in Minnesota und müsste umziehen. Sowas will man doch Teenagern nur ungern antun. Außerdem denke ich könnte es zu Problemen kommen da er ständig rumreist für die Organe.

Andererseits hat man so ja bereits mehrere Handlungsstränge für die beiden :D. Ich könnte mir auch nach wie vor noch vorstellen, dass er vielleicht bei ihrer Forschung involviert sein wird oder sie vielleicht sogar selbst benötigt.

BlackGirl
06-04-2018, 15:46
Ok, war heute jetzt nicht SO spektakulär, aber die Entschuldigungsaktion von April fand ich cool! :d: Passt auch zu der AA-Thematik. Dort ist es auch so, daß einer der Schritte beinhaltet, daß man sich bei den Menschen in seiner Umgebung entschuldigt.

Und Tom ist einfach cool. :rotfl:

MissElli
06-04-2018, 17:18
Eine der (für mich) stimmigsten Folgen seit langem. Da war irgendwie alles "rund"! :)

Mangan254
06-04-2018, 21:01
Ja hmmmm. Keine Ahnung. War ganz nett, aber jetzt auch nicht so spektakulär irgendwie :D.

Mir fällt kaum was ein, was ich sagen könnte. Nur was für ein Zufall, die Methode mit den Lebern klappt auch ohne das Polymer. Wie unerwartet :rolleyes:.

BlackGirl
06-04-2018, 21:14
Achja und der Blick von Maggie am Schluß!!! :lol:

Mangan254
13-04-2018, 15:19
Hm, das war ne ganz nette Folge eigentlich. Die Rettungspläne für Sam :rotfl:. Und ein Shout Out zu Cristina :D. Jetzt wo sie gehen muss hab ich das erste mal so ein paar Funken zwischen ihr und Andrew gesehen. Bin gespannt, was sie mit ihm weiter anfangen werden. Der braucht auch mal ein paar relevante Stories... Aber alles in allem fand ich es ein wenig dumm, dass man ihm so ein Love Interest gibt und sie dann gleich wieder geht (ich meine, ja, sie hat ne Hauptrolle in einer anderen Serie bekommen, aber das war irgendwie auch nicht so gute Planung von Grey's Seite aus. Man kann ja auch schon vorher sagen, dass man ihre Rolle ausbauen will und so, dann geht sie ja nicht erst zu Castings für andere Serien).

Die Story mit April war auch toll. Ein weiterer Schritt für ihre Wiedergutmachung und ihren wiedergefundenen Glauben. Vielleicht versöhnt sie sich ja mit Matthew und die beiden ziehen einfach weg aus Seattle, so ein kompletter Neuanfang halt.

Jetzt bin ich aber echt mal gespannt, was genau da vorgefallen ist, dass Jackson das ganze Krankenhaus ruiniert hat. Mir fällt echt nichts ein, was so massiv wäre, dass es alles zerstören würde. Außerdem ist der Typ doch tot, und hatte offensichtlich ja auch wahnsinnig viel geleistet für die Medizin. Deswegen kann ich mir nicht vorstellen, dass es "nur" um sowas wie sexuelle Belästigung oder so geht (wird heiß spekuliert im Internet).

Aber Maggie und Jackson. Nein, einfach nein. Ich glaube nicht, dass ich mich mit denen noch anfreunden werde. Dafür mag ich auch Maggie zu wenig, bzw trauere immer noch Maggie und Andrew hinterher.... Das wäre ja jetzt wieder möglich eigentlich :D.

Und Owen will endlich seinen Kinderwunsch erfüllen. Wer weiß, wie das endet :o.

mel2234
14-04-2018, 11:58
[QUOTE=Mangan254;46827806]


Aber Maggie und Jackson. Nein, einfach nein. Ich glaube nicht, dass ich mich mit denen noch anfreunden werde. Dafür mag ich auch Maggie zu wenig, bzw trauere immer noch Maggie und Andrew hinterher.... Das wäre ja jetzt wieder möglich eigentlich :D.

Und Owen will endlich seinen Kinderwunsch erfüllen. Wer weiß, wie das endet :o.[/QUOTE]


Ich finde Maggie und Jackson haben fast keine Chemie. Auch wenn er vermutlich nicht mit April zusammenkommt, so wünsche ich mir auch kein Happy End mit Maggie.

Und Owen, ich hätte nach der letzten Folge eher damit gerechnet, dass Amelia schwanger ist und er so noch zu seinem Wunschkind kommt ( und man Amelia dahingehend auch mal eine positive Schwangerschaft durchleben lässt ? )

Mangan254
14-04-2018, 12:51
Nur weil man sich mal übergibt muss man ja nicht gleich schwanger sein :nixweiss:. Denke das war bei Amelia wegen dem ganzen Stress durch die OP. Aber vielleicht ist ja Teddy schwanger? :teufel:

mel2234
14-04-2018, 13:03
[QUOTE=Mangan254;46830796]Nur weil man sich mal übergibt muss man ja nicht gleich schwanger sein :nixweiss:. Denke das war bei Amelia wegen dem ganzen Stress durch die OP. Aber vielleicht ist ja Teddy schwanger? :teufel:[/QUOTE]

Im realen Leben schon aber fiktive Charaktere in Serien bei denen man in Zusammenhang mit einem Kinderwunsch oder eben keinen Kinderwunsch steht ist es eigentlich immer so....aber egal wie ich hoffe für Owen er kann sich diesen Raum endlich verwirklichen.Er ist im Umgang mit Kindern einfach :wub:

Mangan254
14-04-2018, 13:51
Ein Kind für Owen ist wirklich richtig überfällig, das stimmt :ja:. Ich hoffe aber ehrlich gesagt auf ein eigenes. Mit Teddy. Dann geht er zu ihr nach Deutschland und alles ist gut :wub:.

MissElli
14-04-2018, 14:35
[QUOTE=Mangan254;46830945]Ein Kind für Owen ist wirklich richtig überfällig, das stimmt :ja:. Ich hoffe aber ehrlich gesagt auf ein eigenes. Mit Teddy. Dann geht er zu ihr nach Deutschland und alles ist gut :wub:.[/QUOTE]

Teddy ist durch mit ihm. Das wird nix. :nein: Dann eher Amelia.

Und ein allein adoptierender Vater, bei dem Job? Wäre für mich unglaubwürdig.


Irgendwie dümpelt Greys im Moment so dahin.
Obwohl ich ja andererseits schon echt dankbar bin, das Alex und Jo ein glückliches Paar sein dürfen.

Mangan254
14-04-2018, 16:16
[QUOTE=MissElli;46831061]Teddy ist durch mit ihm. Das wird nix. :nein: Dann eher Amelia.[/QUOTE]
Und wenn Teddy schwanger ist :zahn:? Dann müssten sie sich wohl zusammen raufen. Da Teddy um Owens Kinderwunsch weiß, wär sie wahrscheinlich auch die letzte, die ihm dann den Umgang verbieten würde. Dann hätte er genug Raum, um um Teddy zu kämpfen.

[QUOTE=MissElli;46831061]Und ein allein adoptierender Vater, bei dem Job? Wäre für mich unglaubwürdig.[/QUOTE]
Was vielleicht ein Grund sein könnte, warum es eventuell nicht klappt. Ich kann mir ja nicht vorstellen, dass das jetzt reibungslos vonstatten geht.

MissElli
14-04-2018, 16:35
[QUOTE=Mangan254;46831272]Und wenn Teddy schwanger ist :zahn:? Dann müssten sie sich wohl zusammen raufen. Da Teddy um Owens Kinderwunsch weiß, wär sie wahrscheinlich auch die letzte, die ihm dann den Umgang verbieten würde. Dann hätte er genug Raum, um um Teddy zu kämpfen.
[/QUOTE]

Ich nehme stark an, wenn der Kampf in Hinterindien stattfindet, ohne dass wir es sehen, wäre dir das sehr recht. :teufel:

Mangan254
14-04-2018, 18:01
[QUOTE=MissElli;46831306]Ich nehme stark an, wenn der Kampf in Hinterindien stattfindet, ohne dass wir es sehen, wäre dir das sehr recht. :teufel:[/QUOTE]Ach nein, ich war doch schon immer Owen-und-Teddy-Fan. Das könnte man gerne sehen. Vielleicht mag ich dann auch Owen und seine Stories mehr :D.

BlackGirl
20-04-2018, 13:11
:rotfl: cookies...

BlackGirl
20-04-2018, 13:44
So, ganze Folge geschaut. Es geht also um sexual harassment von Harper Avery und Schweigegeldzahlungen. Parallelen zur Wirklichkeit sind wohl beabsichtigt... ;)

Mal sehen wie das Ganze aufgearbeitet wird. Und ich hoffe Mer hat die Chance sich mit ihrer Patentante(?) wieder zu versöhnen.

Mangan254
20-04-2018, 17:24
War ja klar, dass die Sache mit dem Patent sich in Wohlgefallen auflöst. Bzw, dass sich natürlich alles klärt :rotfl:.

Ansonsten war es ziemlich lustig :D. Andrew, so apathisch :D. Alex war auch herrlich :rotfl:. Und erst die Dudelsack-Darbietung. Omg. I'm dying :rotfl: [emoji38] [emoji38] [emoji38]
Und warum hasst Bailey April? :hammer: Aber Maggies Monolog über Käse. Seufz. Naja. Sie war sehr anstrengend.

Und natürlich war es sexuelle Belästigung. Passt perfekt zur momentanen Debatte. Keine Ahnung, was ich davon halten soll. Und warum genau hat das nochmal so schnell die Runde gemacht jetzt? Weil Jackson die Vereinbarung mit einer aufgehoben hat? Dann haben die anderen aber trotzdem noch NDAs, für deren Bruch sie (wahrscheinlich sehr viel) bezahlen müssen.

Schade, dass Vik jetzt nicht mehr dabei ist... Den fand ich am besten. Also, am bestaussehendsten :D. Aber das mit dem Skalpell im Arm war ein wenig over the top. Aber war ja auch klar, dass ein paar von den Interns noch gehen müssen.

April datet also jemanden. Tom oder Matthew? Ich persönlich hoffe auf Matthew. Weil irgendwie, naja. Matthew mag ich mehr, und die beiden waren immer so süß zusammen... Und Tom find ich so schmierig irgendwie.

BlackGirl
20-04-2018, 18:12
Eigentlich ist es ja egal, Sarah Drew ist ja Ende der Staffel weg. Aber das spricht dann doch eher für Matthew.

Ansonsten, ich fand das richtig süß, wie sich Amelia mit um das Baby gekümmert hat. Ich mags wie die Story sich so entwickelt...

Mangan254
20-04-2018, 18:20
Das mit Amelia fand ich auch süß. Ich bin allerdings etwas hin- und hergerissen. Ich habe einfach jedes Mal "Angst", dass die beiden am Ende doch wieder was miteinander anfangen. Aber ich hoffe eigentlich, dass Amelia und Owen es schaffen, gute Freunde zu werden (und mehr nicht). Dahingehend würden sie richtig gut zusammen passen. Weil sie sich bis zu einem gewissen Grad auch verstehen, wo das andere etwas anders sehen oder nicht nachvollziehen können. Aber als Liebespaar... Katastrophe. Naja. Ihr wisst ja eh schon, wie ich drüber denke :zahn:.

BlackGirl
20-04-2018, 18:23
Jaja, du willst Teddy und Owen... :rotfl:

Mangan254
20-04-2018, 18:52
[QUOTE=BlackGirl;46845834]Jaja, du willst Teddy und Owen... :rotfl:[/QUOTE]
https://media.giphy.com/media/A3dD2XWfJ7tV6/giphy.gif

Kevin2803
21-04-2018, 09:04
Staffel 15 wurde offiziell bestätigt :d:

MissElli
23-04-2018, 13:31
https://abload.de/img/killing-eve-bigx3s2k.jpg (http://abload.de/image.php?img=killing-eve-bigx3s2k.jpg)

Hat schon jemand in die neu Serie mit Sandro Oh reingesehen?

"Eine gelangweilte Geheimdienstmitarbeiterin, die gerne Agentin wäre, und eine hochbegabte, kaum zu fassende Auftragsmörderin duellieren sich in der neuen BBC-America-Dramedy Killing Eve. Das Format glänzt mit seinen beiden Hauptdarstellerinnen und dem Drehbuch von Phoebe Waller-Bridge." Quelle (https://www.serienjunkies.de/killing-eve/1x01-nice-face.html#review)

Ich finde es ganz großartig. :freu: Sandra Oh hat ja auch bei Greys schon ab und an den Humor durchblitzen lassen. Für mich die richtige Mischung aus Spannung, Humor und der Art, wie die Briten eben Serien machen.

Kevin2803
24-04-2018, 22:22
[QUOTE=MissElli;46852718]https://abload.de/img/killing-eve-bigx3s2k.jpg (http://abload.de/image.php?img=killing-eve-bigx3s2k.jpg)

Hat schon jemand in die neu Serie mit Sandro Oh reingesehen?

"Eine gelangweilte Geheimdienstmitarbeiterin, die gerne Agentin wäre, und eine hochbegabte, kaum zu fassende Auftragsmörderin duellieren sich in der neuen BBC-America-Dramedy Killing Eve. Das Format glänzt mit seinen beiden Hauptdarstellerinnen und dem Drehbuch von Phoebe Waller-Bridge." Quelle (https://www.serienjunkies.de/killing-eve/1x01-nice-face.html#review)

Ich finde es ganz großartig. :freu: Sandra Oh hat ja auch bei Greys schon ab und an den Humor durchblitzen lassen. Für mich die richtige Mischung aus Spannung, Humor und der Art, wie die Briten eben Serien machen.[/QUOTE]
Ich finde die Serie echt klasse. :anbet:

Ich mag die Auftragsmörderin aber fast lieber. Die ist ein echt interessanter Charakter. Aber Sandra ist natürlich auch großartig in der Serie. Manchmal gibt es kleine Momente, wo die Christina auch in Eve ein wenig durch blitzt. :D

BlackGirl
27-04-2018, 08:48
Schon geguckt.

Ok, es gibt also keine Harper-Avery-Foundation mehr, sondern eine Catherine-Fox. Klingt nach Kosmetik und in RL würde das nie und nimmer funktionieren.

Aber die Geschichte rund um Owen, Amelia und Leo gefällt mir. Vorallem Amelia scheint sich da gefangen zu haben und in dem sie dem Mädchen hilft, scheint sie den nächsten Schritt in Richtung Stabilität zu machen.

Was mir aber am allerbesten gefällt ist, wie Greys diese Staffel immer wieder aktuelle politische Themen in die Geschichten einbinden. Und dann so, daß es nicht nach erhobenem Zeigefinger aussieht. :d:

Mangan254
27-04-2018, 23:31
Die Story mit Amelia und Betty fand ich auch super. Vor allem, wenn sie ihre Erfahrungen weiter geben kann :wub:. Das Zusammenspiel mit Owen fand ich auch schön. Wenn da keine (romantischen) Gefühle im Spiel sind, harmonieren die echt toll. Kann mich nur wiederholen. Ich sehe da eine Menge Potential für eine richtig gute Freundschaft. Aber als Liebespaar sind die beiden für mich unglaubwürdig, schon immer gewesen.

Das mit der Foundation find ich ein wenig schnell irgendwie. Auch wenn es irgendwie süß war, so auch mit ihrem Mädchennamen und so. Kann mir aber nicht vorstellen, dass das so einfach gehen wird. Einfach das alte auflösen und mit der komplett gleichen Struktur und so, nur unter einem andern Namen, neugründen? Die Leute sind doch eigentlich auch nicht doof :nixweiss:.

Viele hatten es ja auch schon vermutet, dass sie wohl denken, dass das Krankenhaus von Vic verklagt wird... Nicht, dass das am Ende noch Arizona den Job kostet :eek:.

Lustig fand ich auch Carina, wie sie Andrew zusammengestaucht hat am Ende. Die Kinder nicht verhätscheln :rotfl: (find ich eigentlich auch, abgesehen vom Komik-Faktor am Ende, eine recht wichtige Aussage in Zeiten von Helikopter-Eltern...)

Maggie denkt natürlich gleich wieder das schlimmste von Jackson und wird nur durch April dran erinnert, dass sie sich vielleicht erstmal seine Seite der Geschichte wirklich anhören sollte... Super Beziehung :rolleyes:. Immerhin hat sie den Fehler schnell eingesehen und kein weiteres Drama draus gemacht.

Den Auftritt von Olivia hätte es aber nicht gebraucht, vor allem, weil sie so zickig drauf war :rolleyes:. Sie hätte Alex wenigstens von Anfang an zugestehen können, dass er sich geändert haben könnte (warum kommen solche Einsichten immer erst nach den Eingriffen, vor allem auch wenn es ein vergleichsweise kleiner war, den ein Assistenzarzt durchgeführt hat?)...

BlackGirl
28-04-2018, 00:03
Oh fuck stimmt ja, die Kekse waren von Arizona. Und wir wissen ja, daß sie gehen wird...

BlackGirl
04-05-2018, 12:51
So, heute wieder eher nur eine Füllerfolge vor dem Finale.

Für Alex freut's mich, daß es seiner Mutter gut geht. Die scheint auch recht achtsam mit sich umzugehen. Zumindest find ich es gut, wie sie ihre Grenzen zieht und Dinge ablehnt, die ihr nicht gut tun.

Daß das Mädel abhaut, hm, das war ja abzusehen. Ich hoff nur, daß sie wieder auftaucht, aber vermutlich erst nächste Staffel dann.

Und jetzt wissen wir auch wie Arizona aussteigt. Ich hab sowas vermutet und zum Glück kann sie "normal" aussteigen. Was bei April wohl nicht klappt. Ich mein, wieso der Hinweis, daß Jackson irgendwelche finanziellen Regelungen für Harriet getroffen hat? Außerdem

Ich hab irgendwo gelesen, es soll zum Finale eine Hochzeit (Alex und Jo) und wieder die obligatorische Katastrophe geben! :eek: Und jetzt hab ich Angst, daß sie dabei April "opfern"...

Mangan254
04-05-2018, 13:52
Baileys Reaktion fand ich ziemlich heuchlerisch. Natürlich muss Vik bestraft werden für die Sache. Natürlich muss das Konsequenzen haben, aber er hat die Kekse ja nicht absichtlich gegessen, er war nicht wissentlich auf Drogen. Anders als Webber, und bei dem hat Bailey es zusammen mit Meredith sogar noch übertüncht, damit es niemand rausfindet. Das sie sich dann hinstellt und total vernachlässigt, dass sie in der selben Situation war (stand high vor einem Patienten und traute sich nicht, was zu machen), und Webber auch sehr lange besoffen die OPs gemacht, das find ich einfach ziemlich überheblich, bzw mit zweierlei Maß gemessen. Man darf ja auch nicht vergessen, dass Chirurgen, grade wenn sie noch Interns sind, unter riesen Stress stehen. Ich kann schon nachvollziehen, dass man da Angst hat, abgehängt zu werden, wenn man eine Zwangspause einlegen muss. Immerhin will sie aus ihm nen super Chirurgen machen :zahn:. Denke er bleibt uns noch etwas erhalten.

Die Story mit Alex Mutter fand ich ok, aber ich sehe grade nicht so richtig die Relevanz, ehrlich gesagt. Das wirkte so beliebig irgendwie. Aber süß zu sehen, wie Jo sich um Alex kümmert :wub:.

Bin ein wenig traurig, dass Betty abgehaun ist, aber das war irgendwie schon ein wenig klar :crap:.

Arizona hat mir sehr gefallen heute mit der Patientin :wub:.

Was April und Arizona angeht:
April hat ja offensichtlich nächste Woche schon einen schweren Unfall, deswegen denke ich nicht, dass die Katastrophe irgendwas mit ihr zu tun hat, denn sie ist dann ja schon außer Gefecht. Habe gelesen, dass Matthew in den letzten beiden Folgen als Gaststar dabei ist. Dazu noch die Versprechungen, dass April nicht stirbt. Ich hoffe eindach, dass sie überlebt :crap:

Was Arizona angeht. Bin mir nicht sicher, ob sie wirklich das New York Ende bekommt. Nächste Folge wird Geena Davis zurück kehren als Dr. Hermann und Arizona eine "großartige Möglichkeit" bieten. Also wahrscheinlich n Job.

BlackGirl
04-05-2018, 14:11
Hm also was Alex angeht, so denk ich mir, daß er die Gelegenheit erhält vor der Hochzeit "old stuff" zu erledigen. Weisste, wie die alte Geschichte mit der Krankenschwester. Mit der Vergangenheit abschließen eben.

Trailer 14x23:
https://www.youtube.com/watch?v=IvovuMqhtnM

Also, wenn ich mir den Trailer so anschaue, dann

Überlebt April den Unfall nicht... :heul:

Mangan254
04-05-2018, 14:54
[QUOTE=BlackGirl;46881203]Trailer 14x23:
https://www.youtube.com/watch?v=IvovuMqhtnM

Also, wenn ich mir den Trailer so anschaue, dann

Überlebt April den Unfall nicht... :heul:[/QUOTE]
Ja, das scheint echt so :crap:. Ich hoffe aber, dass das nur ein "red herring" ist, eben diese typischen Promos, die alles überdramatisieren und manche Szenen aus dem Kontext reißen, damit sie schlimmer erscheinen, und in der Folge selbst ist dann alles ganz anders.

Immerhin haben glaube ich sowohl Shonda, als auch Ellen versprochen, dass April nicht stirbt, bzw "doesn't get killed off". Wenn die gelogen haben, dann sind sie noch mehr unten durch :schmoll:.

Edit: Ich möchte noch anmerken, dass ich finde, dass Merediths "Ausbruch" gegenüber Alex im Trailer ziemlich falsch aussieht. Also, halt richtig gespielt, nicht "echt". Ich weiß nicht wie ich es richig beschreiben soll, aber es wirkt eben so wie einer dieser falschen, ein wenig übertriebenen Ausbrüche, mit denen man aus Spaß unterstreichen will, wie sehr ein Kommentar oder irgendwas einen grade verletzt hat, wenn das verständlich ist. Also es sieht irgendwie mega nach übertriebenen Krokodilstränen aus bei ihr :schleich:...

BlackGirl
04-05-2018, 14:55
:zeter: Aber sowas von!!

BlackGirl
11-05-2018, 09:42
*schnief*

Ich hab die ganze Folge durch geheult wie ein Schlosshund, aber.....

Sie lebt! Und sie ist mit Matthew zusammen! :wub::wub:

Mangan254
11-05-2018, 15:30
Ah ja, die Folge war toll. Jacksons Reaktion :heul: :wub:.

Vor allem, die Musik schon wieder :ko: (positiv gemeint). Grey's hat es auch ein wenig mit Snow Patrol. Der Song, der kam, als Jackson alleine im Zimmer war mit April (Make This Go On Forever), der kam auch, nachdem Meredith nach dem Fährenunglück in der ähnlichen Situation war. I can't :heul:.

Insgesamt war es zwar etwas seltsam, dass man sie hat nen Unfall haben, aber ich glaube das war auch deswegen, weil sie ja zum Glück schon ne neue Serie hat und Zeit brauchte, um den Piloten zu drehen.

Aber die Szene, in der Meredith auf Alex trifft und losheult sah auch im Kontext extrem falsch aus.

BlackGirl
11-05-2018, 15:47
Ah und Arizona nicht zu vergessen. Geena Davis hat zwar furchtbar genervt mit ihrem Gesabbel, aber ich find die Lösung jetzt auch gut. Vorallem, am Schluß als sie das Angebot bekommen hat und der Zwiespalt ihrer Gefühle, das Hin- und Hergerissen sein zwischen "Ich will das!" und "Ich muß auf Sophia achtgeben". :wub:

Und etwas O.T.:
In Sachen Vorsorgeuntersuchen sind die Amis anscheinend wirklich nicht gut, hier in Europa bekommt man das echt besser hin. Gerade Präklampsie ist recht einfach im Vorfeld zu erkennen, z.B. durch den OGTT und auch gut zu behandeln. Das hat mich die ganze Zeit etwas geärgert, dieses "jede Schwangerschaft wie ein Notfall zu behandeln". Das ist aus medizinischer Sicht einfach falsch. :hammer:

Mangan254
11-05-2018, 16:10
Na, das mit den Schwangerschaften war ja von Anfang an der Ausgangspunkt von allem.... Die Sterblichkeitsrate ist in Italien zB viel niedriger als in den USA ind das hat ja auch Arizona stutzig gemacht. Aber wenn man das schon mit den Vorsorgeuntersuchungen nicht schafft, dann muss man halt zu solchen Mitteln greifen... Anders geht es vielleicht nicht.

Ach, ich fand das ganz gut mit Nicole. So hat man diese Story auch noch zufriedenstellend aufgelöst.

So auf die letzten Folgen bezogen fällt mir aber auch auf, dass von den neuen Interns eigentlich nur Hellmouth, Glasses und Vik ausgiebig gezeigt werden. Dahlia und Casey fast gar nicht, immerhin haben die aber ab und an doch mal ne Zeile Text :D. Dabei hatte ich gedacht, dass grade Casey mehr Raum bekommt.

Wenn neue Interns übernommen werden, dann sind wohl Hellmouth, Glasses und Vik am wahrscheinlichsten. Die werden halt jetzt auch schon ziemlich häufig in die Stories eingebunden mit, während Casey und Dahlia höchstens mal kurz im Op zu sehen sind (oder Sachen zur falschen Zeit sagen, wie jetzt bei Jackson).Was ich ein wenig schade finde, denn bisher konnte ich mit Hellmouth noch nicht so viel anfangen (woher kommt eigentlich der Spitzname von ihr? Die heißt ja eigentlich Helm, aber wie kommt man da auf Hellmouth??). Die hat nicht so richtig nen eigenen Charakter irgendwie, die ist nur immer überall mit dabei.

BlackGirl
11-05-2018, 17:27
:nixweiss: Wer ist Hellmouth? Miss "Ich nehm alles aufm Handy auf"?

MissElli
11-05-2018, 20:37
"You always come and bring me back."

Da war es mit meiner Beherrschung vorbei. :heul:

Mangan254
11-05-2018, 22:33
[QUOTE=BlackGirl;46902588]:nixweiss: Wer ist Hellmouth? Miss "Ich nehm alles aufm Handy auf"?[/QUOTE]Ich glaube ja. Die etwas kräftigere Blonde. War heute am Anfang dabei, als sie bei April die Wiederbelebung gemacht haben. Und ansonsten war sie in letzter Zeit öfter bei Meredith und Jo.

Mangan254
18-05-2018, 00:03
Finaler Table Read für Staffel 14. Und schaut, wer da auf dem ersten Bild zu sehen ist :o
https://www.instagram.com/p/Bi5AxgQl93v/

Kim Raver/Teddy :eek:

BlackGirl
18-05-2018, 16:12
:wub: Oooooh, das war ein schönes Finale! Mit gleich 3(!) Hochzeiten!

Von Teddy werden wir wohl nächste Staffel noch mehr sehen. :crap:

Und Matthew und April... :wub:

Mangan254
18-05-2018, 16:28
3 Hochzeiten und kein Todesfall :D. Und während der Szene mit den Hochzeiten wurde ein Cover aus der Musical-Folge gespielt, dass von Sara Ramirez gesungen wurde. Näher daran, Callie nochmal zu sehen, werden wir wohl vorerst nicht kommen.

Yay zu Teddy :wub: :freu:. Hab schon im Internet gelesen, dass manche nicht glauben wollen, dass Teddys Baby von Owen ist, sondern von irgendeinem Fremden, den wir nicht kennen. Also ehrlich.... Selbst wenns nicht gesagt wurde, es ist doch suuuuuper offensichtlich, dass Owen der Vater ist. Sonst würde Teddy ja wohl kaum ausgerechnet nach Seattle kommen, nachdem wie die sich getrennt haben. Außerdem eröffnet das ne Menge neuer Handlungsstränge für gleich 3 Charaktere, nachdem Owen und Amelia sich mal wieder etwas näher gekommen sind (:rolleyes:).

Andere wiederrum glauben, Amelia wäre auch schwanger. Aber neee, ist sie ziemlich sicher nicht - wenn Teddy schon ein kleines Bäuchlein hat, dann müsste Amelia auch eines haben, weil die beiden beinahe zur selben Zeit das letzte mal Sex mit Owen hatten. Wäre für mich auch zu viel des Guten. Ich hoffe, Amelia kommt endlich von Owen weg jetzt, und Owen und Teddy kommen zusammen. Würde ich auch besser finden für das Kind, selbst wenn ich der Meinung bin, dass Amelia garantiert eine super Mutter wäre.

Meredith und Andrew. Hm. Nun ja. Was soll ich sagen. Könnte interessant werden, vor allem auch wegen des Altersunterschiedes zB. Er ist ja auch definitiv ihr Typ :D. Aber ein klein wenig hoffe ich, dass der Transplantationsarzt zurückkommt. Das war echt süß bei den beiden :wub:.
Und, ich könnte wetten, dass Meredith im Laufe der nächsten Staffel die neue Chefärztin wird. Die ist doch mittlerweile so ne Überfliegerin und Superwoman, da fliegt ihr das garantiert auch zu. Wobei ich mich schon frage, ob das normal ist, dass an Krankenhäusern so ne Fluktuation ist bei den Chefärzten wie bei Grey's? Die werden in 15 Jahren bald den 5. neuen "festen" Chefarzt bekommen (und da hab ich die Übergangschefs noch nichtmal mitgezählt, dann wäre der nächste Chefarzt ja schon der 8.).

Arizona und Callie doch wieder zusammen.... Das ist ein wenig enttäuschend für mich, weil grad die letzten Jahre bei den beiden echt absolut nicht mehr schön waren. Aber das wollten viele Fans ja. Frage mich nur, was mit Carina ist jetzt. Und natürlich stellt sich jetzt raus, dass eine der neuen Interns lesbisch ist, grade wo der letzte lesbische Hauptcharakter den Cast verlässt. Ganz schön viel Zufall :schleich:.

BlackGirl
18-05-2018, 16:37
:confused:

Also, ich glaub nicht, daß da zwischen Andrew und Mer was läuft. Und wegen Chefarzt, ich dachte Bailey hätte Teddy den Job für das eine Jahr befristet angeboten?

Hmpf, ich brauch die Zusammenfassung von serienjunkies... :hammer:

Mangan254
18-05-2018, 16:47
Er hat sie geküsst.... Wer weiß schon ob es dabei bleiben wird. Weil, das ist doch Grey's :D.

Und Teddys Stelle ist befristet, ja (da sie schwanger ist, wahrscheinlich auch noch deutlich weniger als ein Jahr). Ich hatte gedacht, dass Bailey komplett zurücktritt als Chefarzt und Teddy so lange übernimmt, bis man einen "richtigen" Nachfolger gefunden hat.

BlackGirl
18-05-2018, 17:14
Ne, soweit ich das verstanden habe, macht Bailey nur ein Sabbatical.

Mangan254
18-05-2018, 18:04
Hmm ok. Muss ich wohl auch nochmal ne Zusammenfassung lesen :D.

BlackGirl
18-05-2018, 20:59
https://www.serienjunkies.de/news/greys-anatomy-all-review-90265.html

Ungewohnt krititsch!! :eek:

MissElli
18-05-2018, 21:34
[QUOTE=BlackGirl;46927338]https://www.serienjunkies.de/news/greys-anatomy-all-review-90265.html

Ungewohnt krititsch!! :eek:[/QUOTE]

Ja, aber man kanns auch übertreiben. Ich hab schon einen Kommentar hinterlassen. Wird spannend nächste Staffel! So viele bekannte Gesichter weg. Und Teddy und Owen ... :gähn: Ich bin da kein Fan von. Baileys Auszeit finde ich irgendwie cool! Würde ich auch gern machen! Vielleicht fängt ja die nächste Staffel auch genau ein Jahr später an?

BlackGirl
18-05-2018, 22:02
[QUOTE=MissElli;46927521]Ja, aber man kanns auch übertreiben. Ich hab schon einen Kommentar hinterlassen. Wird spannend nächste Staffel! So viele bekannte Gesichter weg. Und Teddy und Owen ... :gähn: Ich bin da kein Fan von. Baileys Auszeit finde ich irgendwie cool! Würde ich auch gern machen! Vielleicht fängt ja die nächste Staffel auch genau ein Jahr später an?[/QUOTE]

Och nö, ein Jahr überspringen fänd ich doof...

Mangan254
18-05-2018, 22:34
[QUOTE=MissElli;46927521]Vielleicht fängt ja die nächste Staffel auch genau ein Jahr später an?[/QUOTE]
Hm, das glaube ich nicht. Ich denke man lässt es sich nicht entgehen, etwaige Konflikte mit Teddy als Chef zu zeigen, und auch die Schwangerschaft mit Owens Kind. Da würde man sich ne Menge Drama entgehen lassen.


Ich glaube übrigens nicht, dass Jo und Alex wirklich weg sind. Ich glaube es wird sich dann Anfang der neuen Staffel was ergeben, dass sie doch in Seattle bleiben.

BlackGirl
18-05-2018, 22:43
Also, wikipedia listet sowohl Jo als auch Alex als main character für Season 15...

Mangan254
18-05-2018, 23:14
[QUOTE=BlackGirl;46927909]Also, wikipedia listet sowohl Jo als auch Alex als main character für Season 15...[/QUOTE]Bisher ist ja auch nichts gegenteiliges verkündet worden. Die einzigen sicheren Castveränderungen sind Sarah Drew und Jessica Capshaw bisher. Wenn noch andere ausgeschieden wären, würde man das aber ziemlich sicher jetzt schon wissen, denn das kommt meistens schon eher. Außer es gibt Uneinigkeiten über die Bezahlung. Soweit ich weiß laufen aber die Verträge bei den meisten noch ne Staffel.

Aber im Laufe des Sommers, spätestens wohl so im Juli, wenn die Dreharbeiten wieder starten, werden sicher etwaige Beförderungen in den Hauptcast bekannt gegeben. Es sind ja eigentlich 3 Stellen frei. Wie schon oft gesagt... Ich tippe ja zB auf Glasses. Teddy wäre auch ne Möglichkeit, ihre andere Show (Designated Survivor) wurde ja abgesetzt.

BlackGirl
18-05-2018, 23:38
:eek: Teddy war bei DS?

Ich bin einige Folgen hinterher. Wie war das Ende eigentlich? Lohnt sich die zweite Staffelhälfte?

Mangan254
19-05-2018, 00:10
Weiß ich nicht, ich schaue das nicht :nixweiss:. Ich bekomme nur sehr viel über die Serien mit (Verlängerungen, wer irgendwo ne Rolle bekommen hat oder rausgeworfen wurde etc), weil ich auf Facebook TVLine geliked hab :zahn:. In den Kommentaren hieß es, Kim Raver hätte da ne Rolle gehabt. Scheint aber wohl nicht so groß gewesen zu sein :D.

Mangan254
21-05-2018, 19:23
Keine Überraschung: Kim Raver wird für S15 wieder Series Regular.
http://tvline.com/2018/05/21/greys-anatomy-kim-raver-season-15-teddy-series-regular-cast/

Ich freu mich :freu: :wub:

MissElli
21-05-2018, 20:44
Ich könnte auf das Liebesdreieck Teddy - Owen - Amelia gut verzichten. :D

Mangan254
21-05-2018, 20:49
[QUOTE=MissElli;46935741]Ich könnte auf das Liebesdreieck Teddy - Owen - Amelia gut verzichten. :D[/QUOTE]
Ich auch :D. Teddy und Owen sollen gleich zusammenkommen :zahn: :sumo:

MissElli
21-05-2018, 20:52
[QUOTE=Mangan254;46935755]Ich auch :D. Teddy und Owen sollen gleich zusammenkommen :zahn: :sumo:[/QUOTE]

:rotfl:

Findest du, dass da irgendeine Chemie zwischen den beiden ist? :suspekt:
Ich gar nicht.

Mangan254
21-05-2018, 20:57
[QUOTE=MissElli;46935765]:rotfl:

Findest du, dass da irgendeine Chemie zwischen den beiden ist? :suspekt:
Ich gar nicht.[/QUOTE]
Die beiden hatten ja noch gar keine wirkliche Möglichkeit, in die Richtung was zu erkunden :nixweiss:. Früher sollte Owen ja auch keine Gefühle für Teddy haben, bzw haben seine Gefühle für Cristina alles überstrahlt.

Ich finde auch nicht, dass zwischen Owen und Amelia irgendeine Chemie besteht, die über freundschaftliches Miteinander hinaus geht. Also kanns mit Teddy ja nur besser werden :zahn:.

MissElli
21-05-2018, 20:59
Du gibst die Hoffnung also nicht auf! ;)

Ich hoffe ja, dass Meredith in der nächsten Staffel etwas mehr von ihre alten "Fröhlichkeit" zurück bekommt. Anders kann ich es nicht ausdrücken. Die wirkt neuerdings immer so verbissen und steif.

Mangan254
21-05-2018, 21:27
Ja, da geb ich dir Recht bezüglich Meredith. Böse Zungen könnten ja behaupten, die braucht mal wieder Sex. Aber den ganzen Aussagen zufolge, so von wegen starke Frau, braucht keinen Mann bla bla, wird das vielleicht nicht so schnell wieder passieren.
Aber McTransplant hat wirklich das beste in ihr hervorgebracht, in der Folge fand ich sie so angenehm :wub:. Naja, der Sommer ist ja noch lang..... Vielleicht werden wir noch eine freudige Nachricht bekommen :D.

[QUOTE=MissElli;46935791]Du gibst die Hoffnung also nicht auf! ;)[/QUOTE]
Natürlich nicht :zahn:

Aber ganz ehrlich, wenn Owen und Amelia anders dargestellt worden wären, dann hätte ich damit auch weniger Probleme. Ich könnte mich besser damit abfinden, wenn man nicht immer wieder vor Augen gehalten bekommen würde, dass die beiden eigentlich nur Gift füreinander sind. Ich finde aber auch, dass die Autoren es bisher einfach nie geschafft haben, Owen eine wirklich gesunde Beziehung zu geben.

Die zu Cristina war es nicht, und das leider auch ziemlich schnell, da hat aber wenigstens die Chemie gestimmt :zahn:.
Amelia und Owen haben vom ersten Moment an so erzwungen gewirkt. Nichts an der Art, wie die zusammen gefunden haben, hat für mich gepasst. Natürlich war ich von vornherein kritisch demgegenüber, weil wegen James :wub:, aber im Endeffekt war es echt so, dass halt nur Amelia grad überhaupt frei war von den weiblichen Charakteren und man unbedingt ein neues Love Interest für Owen haben wollte. Also hat Amelia von einem Tag auf den nächsten entschieden, sie steht nun auf Owen.
Aber dann kam auch noch dazu, dass die sich quasi permanent wergen irgendwas getrennt haben. Irgendwas hat immer nicht gepasst oder funktioniert, und das waren auch immer grundlegende persönliche Sachen und Ansichten. Naja, bis auf den Tumor eben. Aber ich habe auch das Gefühl, dass die beiden zwar jeweils viel durchgemacht haben, aber dass die "Knackse" der beiden einfach nicht kompatibel sind. Ich finde, Owen hat es bisher noch nie geschafft, Amelia wirklich beizustehen bei ihren Problemen. Er hat nie wirklich rausgefunden, wie er ihr helfen kann. In der Beziehung sind ihre Erfahrungen viel zu unterschiedlich und die können sich gegenseitig nicht "heilen" (wobei Owens Probleme ja schon wenier geworden sind. Aber dass er nicht alleine sein kann, kann ja durchaus eine Nachwirkung seiner PTSD vom Kriegseinsatz sein).

Da aber Teddy und Owen zu großen Teil das selbe durchgemacht haben in der Vergangenheit, hat sie in dieser Beziehung schon alleine deswegen einfach viel mehr gemeinsam mit Owen. Sie hat es miterlebt, sie weiß wie sie damit umzugehen hat. Abgesehen davon ist sie bisher auch die einzige, die wirklich ein Kind mit Owen will (ok, dass sie es direkt wollte ist wahrscheinlich nicht der Fall.... Aber sie wird, als erste Frau bei Grey's überhaupt :D, nicht nur Owens sehnlichsten Wunsch teilen, sondern ihn gleich auch noch erfüllen).

MissElli
21-05-2018, 21:54
[QUOTE=Mangan254;46935869]
Aber McTransplant hat wirklich das beste in ihr hervorgebracht, in der Folge fand ich sie so angenehm :wub:. Naja, der Sommer ist ja noch lang..... Vielleicht werden wir noch eine freudige Nachricht bekommen :D.
[/QUOTE]

Ja, da machte sie so einen zufrieden Eindruck. Das war auch alles sehr harmonisch.

[QUOTE=Mangan254;46935869]
Aber ganz ehrlich, wenn Owen und Amelia anders dargestellt worden wären, dann hätte ich damit auch weniger Probleme. Ich könnte mich besser damit abfinden, wenn man nicht immer wieder vor Augen gehalten bekommen würde, dass die beiden eigentlich nur Gift füreinander sind. Ich finde aber, auch dass die Autoren es bisher einfach nie nicht geschafft haben, Owen eine wirklich gesunde Beziehung zu geben.
[/QUOTE]

Da stört mich ganz massiv, dass die Drehbuchautoren einigen Personen fast nie eine Chance geben, ihr Schicksal mal zu ändern. Alex und Jo sind da wirklich eine wohltuende Ausnahme.

Amelia und auch Webber werden immer wieder auf ihre Abhängigkeit reduziert, bzw. wird das immer wieder zum Thema gemacht. Ich weiß, abhängig ist man ein Leben lang und es ist ein immer währender Kampf.

Aber kann man Amelia nicht mal eine funktionierende Beziehung gönnen?

Und der Kinderwunsch von Owen, immer und immer wieder. Vielleicht darf er dann ja jetzt mal.

Das erinnert mich gerade an Dr. House, speziell an Dr. Taub, der plötzlich sowohl mit der Ehefrau als auch mit der Geliebten ein Kind hat. Von beiden Frauen getrennt versucht er verzweifelt, seinen beiden Töchtern zu gefallen. :) Hießen die nicht auch ähnlich, Sophie - Sophia? :confused: Egal. :D

Ich empfand mehr Chemie zwischen Owen und Amelia als zwischen Owen und Teddy - die werden für mich immer Armeekumpel bleiben.

Mangan254
21-05-2018, 22:38
Ich finde es ja gut, dass Amelia gerade eine Story hat, in der sie jemand anderem beistehen kann im Kampf gegen die Sucht, und so für jemand anderen die Person ist, die sie selber damals gebraucht hätte. Aber für Richard findet man ja erst recht keine ordentlichen Stories mehr, seit Ewigkeiten.

Aber dass man immer auf die selben Sachen zurückkommt, hat ja auch mit dem Charakter der Serie zu tun.... Da muss immer was passieren. Die Abhängigkeiten und ein unerfüllter Kinderwunsch eignen sich halt immer wieder aufs neue für Stories. Und warum sollte man sich was neues ausdenken, wenn man es doch einfacher haben kann :zahn:.

Besonders für Amelia wünsche ich mir aber auch ne glückliche Beziehung, denn ich denke sie braucht das. Auch wenn der in meinen Augen beste Kandidat keine Option mehr ist (und wahrscheinlich nie wieder sein wird... Langsam fange ich an, das zu akzeptieren), hoffe ich doch, dass sie irgendwann wieder jemanden findet, der ihr so gut tut. Und ich bin der Meinung, das kann nicht Owen sein. Ich hab ja auch die beiden immer mehr als Freunde gesehen.

Die Entwicklung mit Teddy kam allerdings ja auch schon wieder so plötzlich. Amelia sagt, Owen sei nicht über Teddy hinweg und schon geht Owen zu Teddy und die beiden vögeln sich die Seele aus dem Leib. Bis Owen einen entscheidenden Fehler macht und zack! wieder alles vorbei. Aber vielleicht wird es ja jetzt, wo Teddy wieder in Seattle ist, behutsamer aufgebaut. Die beiden müssen sich ja eh irgendwie arrangieren jetzt.

MissElli
21-05-2018, 22:50
Vielleicht würde es den Beziehungsgeplagten ja auch mal gut tun, einen Partner außerhalb des Krankenhauses kennen zu lernen. Das gibt es irgendwie gar nicht, oder?

Mangan254
21-05-2018, 23:09
[QUOTE=MissElli;46936172]Vielleicht würde es den Beziehungsgeplagten ja auch mal gut tun, einen Partner außerhalb des Krankenhauses kennen zu lernen. Das gibt es irgendwie gar nicht, oder?[/QUOTE]
Gab es bisher tatsächlich noch überhaupt nicht glaub ich :kopfkratz. Also, nicht längerfristig. Ich denke im Endeffekt würde man das immer scheitern lassen, weil der Außenstehende zB die verrückten Arbeitszeiten nicht versteht.

Maggie hatte da diese Staffel ein Gespräch mit Jackson, es ging darum, dass ihr neuer Freund einfach nicht versteht, wie brilliant Maggies Ansatz bei irgendeiner OP ist, weil er kein Chirurg ist. Aber Jackson im Gegenzug kann das komplett nachvollziehen. Also sie hat sich quasi drüber beklagt, dass außenstehende nicht wirklich begreifen, worüber sie redet und sie dann Probleme hat, mit dem Partner über ihre Arbeit zu reden, die einen großen Teil ihres Lebens ausmacht (und deswegen ein großes Thema ist), wenn er nichts von dem versteht, was sie ihm erzählt.

MissElli
22-05-2018, 09:11
[QUOTE=Mangan254;46936200]
Maggie hatte da diese Staffel ein Gespräch mit Jackson, es ging darum, dass ihr neuer Freund einfach nicht versteht, wie brilliant Maggies Ansatz bei irgendeiner OP ist, weil er kein Chirurg ist. Aber Jackson im Gegenzug kann das komplett nachvollziehen. Also sie hat sich quasi drüber beklagt, dass außenstehende nicht wirklich begreifen, worüber sie redet und sie dann Probleme hat, mit dem Partner über ihre Arbeit zu reden, die einen großen Teil ihres Lebens ausmacht (und deswegen ein großes Thema ist), wenn er nichts von dem versteht, was sie ihm erzählt.[/QUOTE]

Alles richtig. Aber gesund ist doch so etwas nicht. Ich muß doch nicht 24/7 mit dem Partner über meinen Job reden. :suspekt: Und Arbeit nicht mit nach Hause zu nehmen kann auch ziemlich "gesund" sein. :) Die Arbeitszeiten sind natürlich ein Grund. Und dass man sich als wirklich intelligenter Mensch auch gern mit einem "gleichwertigen" Hirn zusammen tut. Aber Meredith mit einem Stay-at-Home Dad fände ich auch interessant.

Was soll's. Wir bewerben uns einfach als Drehbuchschreiber. :D

BlackGirl
22-05-2018, 20:41
[QUOTE=MissElli;46936535]Alles richtig. Aber gesund ist doch so etwas nicht. Ich muß doch nicht 24/7 mit dem Partner über meinen Job reden. :suspekt: Und Arbeit nicht mit nach Hause zu nehmen kann auch ziemlich "gesund" sein. :) Die Arbeitszeiten sind natürlich ein Grund. Und dass man sich als wirklich intelligenter Mensch auch gern mit einem "gleichwertigen" Hirn zusammen tut. Aber Meredith mit einem Stay-at-Home Dad fände ich auch interessant.

Was soll's. Wir bewerben uns einfach als Drehbuchschreiber. :D[/QUOTE]

Naja, aber ich könnte auch nicht mit jemandem, der so überhaupt keine Ahnung von Computer hat und sich auch nicht dafür interessiert. Abgesehen davon, das hat auch was mit Rücksicht zu tun. Wenn der andere mir etwas erzählen will, dann hör ich zu und versuch zumindest ansatzweise zu verstehen um was es geht.

Mangan254
23-05-2018, 00:10
[QUOTE=BlackGirl;46938090]Abgesehen davon, das hat auch was mit Rücksicht zu tun. Wenn der andere mir etwas erzählen will, dann hör ich zu und versuch zumindest ansatzweise zu verstehen um was es geht.[/QUOTE]
Naja, Maggie hatte in der Szene aber eher gesagt, dass er es halt einfach nicht verstanden hat und nicht, dass er gar nicht zugehört hatte und es gar nicht verstehen wollte. Aber ich kann mir schon vorstellen, dass es irgendwie komisch ist, wenn eine Person stundenlang über ein Thema redet, von dem der andere keine Ahnung hat und sich dann nur denkt ".... ääääh.... ja, keine Ahnung"...

Ich könnte mir auch nicht vorstellen, den ganzen Feierabend lang nur von meinem Job zu erzählen.... Aber ab und an hätte ich sicher was, das ich würde teilen wollen. Auf der anderen Seite hab ich zB in meinem familiären Umfeld nur Paare, die komplett verschiedene Berufe haben und das klappt bei denen zum Teil schon seit 60 Jahren. Mit ein wenig Wille geht alles...

Nur glaube ich ist es eher unwahrscheinlich bei Grey's, dass man einen Partner von außerhalb reinbringen würde, weil man so einen Partner nur recht schlecht in die Story einbeziehen könnte (Szenen der Beziehung können dann halt nicht im Krankenhaus spielen und so).

BlackGirl
28-05-2018, 18:39
Apropos Partner...

Ich bin durch das Nachtprogramm von RTL von Bones angefixt worden und guck mir die alten Folgen an. Und plötzlich taucht da Jessica Capshaw als Ex-Frau von Booth (David Boreanaz) auf! :eek:

Mangan254
29-05-2018, 09:31
Bones steht noch auf meiner Liste, hab ich noch nicht gesehen...

Aber apropos... Scott Speedmans Rolle in Animal Kingdom ist gestorben. Das heißt, er hätte jetzt Zeit für Grey's. *vorsichtig hoff* :zahn:

BlackGirl
29-05-2018, 09:57
:clap: Seeeehr gut!!

MissElli
29-05-2018, 12:01
Jerrika Hinton (Dr. Stephanie Edwards) könnte auch zurückkommen.
Ihre neue Serie „Here and Now“ wurde nach nur 10 Folgen abgesetzt. War irgendwie auch konfuser Mist. ;)

[QUOTE=Mangan254;46954023]
Aber apropos... Scott Speedmans Rolle in Animal Kingdom ist gestorben. Das heißt, er hätte jetzt Zeit für Grey's. *vorsichtig hoff* :zahn:[/QUOTE]

:D :d:

https://abload.de/img/tenorp3syo.gif (http://abload.de/image.php?img=tenorp3syo.gif)

Mangan254
29-05-2018, 13:45
Steph wäre mir egal... Solange McTransplant kommt :zahn: :wub:

Glaube aber irgendwie nicht, dass Jerrika Hinton zurück kommt. Sie wollte eigentlich schon ein Jahr eher aussteigen aber der damalige Pilot wurde nichtmal in Auftrag gegeben, deswegen blieb sie dann doch noch bei Grey's. Ich denke sie hat damit vorerst abgeschlossen und nicht mehr so großen Bock auf Grey's.

Überhaupt, ich würde mir auch eher noch einen (weiteren) neuen Mann wünschen. Selbst wenn es Glasses ist oder Vik :D.

BlackGirl
29-05-2018, 13:50
Nö, es sind jetzt zwei Frauen verschwunden, ich brauch keinen neuen Mann.

Mangan254
29-05-2018, 16:16
[QUOTE=BlackGirl;46954563]Nö, es sind jetzt zwei Frauen verschwunden, ich brauch keinen neuen Mann.[/QUOTE]
2 Frauen und ein Mann (Ben ist ja raus wegen Station 19).

Der Cast sieht momentan so aus:
Frauen: Meredith, Maggie, Amelia, Jo, Teddy, Miranda (6)
Männer: Alex, Andrew, Richard, Owen, Jackson (5)

mindestens ein Mann sollte also schon noch kommen, find ich. Dann ist es schön ausgeglichen.

BlackGirl
29-05-2018, 23:26
Ok, dann kommt McTransplant und dann passt es ja wieder... :D

raf
13-06-2018, 11:32
Sooo..hab endlich auch die letzte Folge gesehen :freu:

Gefallen hat mir: Alex und Jo, April und Matthew (:love: :wub:, ich mochte Matthew schon von Anfang an), Amalia mit der jungen Mutter
nicht gefallen hat mir: Dass Bailey ihren Job tw an Teddy (:hair) abgibt, dass Teddy (:hair:) wieder da ist, dass Teddy (:hair:) schwanger ist (wahrscheinlich von Owen :hair: :hair:) das sind alles keine guten Aussichten für die nächste Staffel

Mer und die Männer....ich wünsch ihr auch wieder einen, am besten den Transplantationsarzt, der war top (:love:)

Ansonsten, gute Folge mit Rührfaktor, ich hab geheult bei der Hochzeit am Schiff und bei Matthew und April. Und jetzt? Waaaarten :(