PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Grey's Anatomy (USA)


Werbung

Seiten : 1 2 [3] 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

JuicyCouture
16-05-2008, 13:51
Hat jemand die gestrige Folge gesehen??? Fand ich super ... Besonders, wie sich Callie/Hahn entwickelt hat. Aber das war vorauszusehen.

Hier ein Spoiler zum Seasonfinale bzgl. dem von Shonda so promovierten "Kuss":
The "major" kiss Shonda Rhimes was referring to takes place next week in the season-ender - and it may or may not pertain to a second, more passionate Hahn/Callie buss. This much I can confirm for you: The May 22 finale features several kisses, all of which I'd characterize as significant. But only one is so good that, to quote Rhimes, it will make you "lean into your televisions."

Krizzz
17-05-2008, 07:36
Wen es interessiert, das passiert nächste Woche im Staffelfinale:

Meredith and Derek save a person with their virus in the brain thing. That person will recover so Meredith takes wine to where Derek is clearing his property to build a house and makes a speech. She asks him to marry her and he says yes. Rose sees them kiss from her car and drives away.

Ava will have a complete psychotic break from reality and try to kill herself. It will end with her husband coming to get her and he says that she hurt their baby before she left. She will be escorted away by police.

George finds out that he wasn't in the bottom five of his intern exam. He tied with Meredith which means he'll come back as a Resident.

Mark tells Callie that yes, he wants to have a threesome with Hahn and he thinks that she does too because she's not into sex with him anymore. She doesn't "enjoy" it. Callie will talk to Mark about a threesome and he will see Hahn after work and tell Callie to go ask her if she really wants to do it. Erica is shocked and laughs about it, but then she says no, she doesn't want to have a threesome. She wants to have a twosome. With Callie. She kisses her again.

Webber gets divorce papers from Adele and she tells HIM that he missed the train.

Bailey finds out that she is pregnant again and when Richard asks her what her husband said about it ... she tells him it doesn't belong to her husband. (oooh!)

Alex tells Izzie that the reason he wanted Ava is because she treated him like somebody ... the same way Izzie did for a short time. He tells Izzie that he loved her (Izzie) and that she's the reason he's broken because he let her see him ... and she turned him down. She kisses him.

Cristina calls Burke and leaves a message on his answering machine that takes up a lot of the episode. Every time the tape cuts her off ... she calls back and picks up where she left off. It's supposed to be funny, but it's really cathartic.

Die Wahrscheinlichkeit, dass die Spoiler wahr sind, ist ziemlich hoch, da vieles bereits bekannt ist wie etwa was mit MurDer, Izzie/Alex/Ava, Callie/Hahn/Mark und George/Chief geschieht. Überraschend sind eigentlich nur Baileys Neuigkeiten und was Cristina tut.

FloSmith
18-05-2008, 20:42
---

FloSmith
18-05-2008, 20:49
Hi Grey-Fans!

Ich fande die letzte Folge auch richtig gut. Und Callie war ja wohl der Hammer ;)

Kann mir jemand eine Webseite sagen, die alle Folgen mit Kurzbeschreibungen im Überblick bietet? Habe bisher da noch nix richtiges gefunden...

Dankeschön,

Flo

Tomail
19-05-2008, 07:27
[QUOTE=FloSmith;16835918]Hi Grey-Fans!

Ich fande die letzte Folge auch richtig gut. Und Callie war ja wohl der Hammer ;)

Kann mir jemand eine Webseite sagen, die alle Folgen mit Kurzbeschreibungen im Überblick bietet? Habe bisher da noch nix richtiges gefunden...

Dankeschön,

Flo[/QUOTE]
http://www.tv.com/greys-anatomy/show/24440/summary.html?q=greys%20anatomy&tag=search_results;title;1

JuicyCouture
29-05-2008, 14:23
Was meint ihr zum Season Finale? Ich bin gespannt, was in der 5. Staffel passieren soll. Langsam wird es schon fad. Happy End zw. M+D sollte endlich mal halten. Noch ein Drama bzgl. dieser Liebesgeschichte und die Serie hat bald keine Zuschauer mehr.

Georges Storyline fand ich sehr gut, endlich löst er sich etwas von seinem traurigen Milchbubi-Image ;o)

Dafür wird Bailey immer schwächer. Finde es schade, dass ihr Charakter immer labiler dargestellt wird. Allein zu Beginn der Folge, als sie nur ratlos herumsteht, nicht weiß, was zu tun ist. So kennt man sie gar nicht.

Gut, das Ava/Rebecca endlich ausgeschieden ist. Sie hat nicht reingepasst.

Interessant war der Teil, in dem Lexie die Unterlagen aller durchstöbert, war ganz nett, "kleine" Details aus den Leben aller zu erfahren. Fand ich gut, hat die Situation aufgelockert. Insgesamt gesehen, gefällt mir Lexie immer besser. Auch ihre Freundschaft zu George finde ich toll. Hoffentlich lassen die Autoren dies nicht wieder in einer tragischen Romanze oder in einem ONS alà Meredith und Izzie enden. Wäre schade darum.

Alex&Izzie ... toll!!!!!!!!!!


;)

JuicyCouture
29-05-2008, 14:27
Und ich habe gelesen, dass eine Schauspieler die Serie verlässt. Viell. Derek?
Die Art, wie er weggegangen ist, hatte etwas Mysteriöses. Viell.lässt man ihn dramatisch sterben auf seinem Weg zu Rose?

Aber was macht man dann mit Mer? Ihr Charakter kann nicht noch mehr Depression brauchen ;o)

cs81
29-05-2008, 14:56
ach so? wenn das stimmt bin ich ja auch gespannt, wer geht....
ich persönlich hoffe ja nicht, dass es mark ist!!! aber der hatte in letzter zeit überhaupt keine richtige storyline mehr. nur für sex mit callie und als stichwortgeber für derek ist er eindeutig zu schade... wobei sich das mit callie ja jetzt erledigt hat. aber sein charakter ist definitv noch nicht zu ende erzählt!
denke nicht, dass patrick dempsey geht, da er doch erst kürzlich in einem interview meinte, er hätte noch einen vertrag für 2 weitere jahre.
zum staffelfinale:
also hab grad die oben angeführten spoiler zum staffel-finale gelesen und muss sagen, da ist wohl ein wenig die fantasie durchgegangen. :D
war ja alles weit weniger dramatisch als dort beschrieben. gut, dass wäre auch etwas dick aufgetragen...
wie auch immer, ich sehe schon ein george-lexi auf uns zukommen und mindestens einen one night stand zwischen izzy + alex. in der letzten folge war izzy zur abwechslung mal nicht ganz sooo nervig. hoffentlich kriegt sie in der nächsten staffel die kurve! wobei mich ihre story mit der klinik so überhaupt nicht interessiert.
irgendwas passiert da sicher noch mit mer-der und rose... da waren so bedeutungsschwere blicke am schluss.
würde mir ja mal wieder ordentliche handlungsstränge für christina und sloan wünschen. die kamen in der staffel für mich zu kurz.
absolut geil war, wie christina hahn im op eine reingewürgt hat! webber hatte ja soooo recht, sie vernachlässigt ihre pflicht als ausbilder auf grund von animositäten!

silverfreak
31-05-2008, 18:15
Mhhhhh Callie. :wub: :zahn:

Miami Twice
18-07-2008, 21:56
Neue Info über Dr. Izzie Stevens (Katherine Heigl):

Izzi könnte möglicherweise in der nächsten Staffel einen Gehirntumor bekommen...Sie wird nicht wissen, ob sie leben oder sterben wird. :o
http://www.serienjunkies.de/news/greys-anatomy-18868.html

IlkayFan
18-07-2008, 23:20
Hmmh... Fänd ich schade. Naja... ihrer Karierre wird das hoffentlich keinen Abbruch tun. Sie dreht ja momentan ihren dritten Kinofilm. 27 Dresses und Knocked Up waren ja sehr erfolgreich.
Würde sie aber gerne noch bis zum Schluss sehen

Overdrive
19-07-2008, 09:41
[QUOTE=Miami Twice;17763766]Neue Info über Dr. Izzie Stevens (Katherine Heigl):

Izzi könnte möglicherweise in der nächsten Staffel einen Gehirntumor bekommen...Sie wird nicht wissen, ob sie leben oder sterben wird. :o
http://www.serienjunkies.de/news/greys-anatomy-18868.html[/QUOTE]

Das wäre endlich mal etwas, wo sie wieder zeigen kann...was für eine gute Schauspielerin sie doch ist, anstatt diesen George/Izzy mist. Heißt ja auch nicht zwangsläufig, dass der Charakter deshalb rausgeschrieben wird...

IlkayFan
19-07-2008, 13:02
Stimmt auch wieder. Ich denke mal vom Greys Cast ist sie die einzige die es nach ganz oben schaffen könnte. Sandra Oh spielt auch fantastisch, aber sie ist einfach zu speziell um viele Filmrollen zu bekommen... leider.
Aber auch wenn man Katherine nicht leiden kann muss man zugeben, dass sie eine geniale Schauspielerin ist

cs81
21-07-2008, 13:32
angeblich gibts casting news für die 5. staffel:

es gibt einen Neuzugang zu verzeichnen: der schottische schauspieler kevin mckidd ("rom") wird als neuer chirurg ans "seattle grace" kommen. er wird als neuer love interest für cristina gehandelt....

bin ja schon gespannt... frag mich ja, muss dann noch irgendwer vom hauptcast gehen?? weil immerhin kam doch hahn für burk oder? :nixweiss:

Sully
22-07-2008, 00:42
Ab 3. Sep. gehts weiter mit dem 2. Teil der 4. Staffel :)

Sully
30-09-2008, 17:14
Hat jemand den Staffelauftakt gesehen? Fande die Patienten haben super gespielt. Denny war jetzt nicht so das Highlight, aber an sich eine ganz gute Folge

Cash
30-09-2008, 20:10
Ich fand nur eins sehr amüsant...die Story um Christina und Major Hottie :freu:
Alles andere war vorhersehbar irgendwie...

Sully
30-09-2008, 22:26
wurde er in der Folge offiziel so genannt? Das hab ich wenn wohl nicht so mitgekriegt

Ich hätte ihn MacGyver genannt ;)

*Tina*
09-10-2008, 02:10
Hach, endlich hab ich diesen Thread hier gefunden :zahn:

adrian84
09-10-2008, 15:20
Bislang kam nur eine Doppelfolge als Staffelauftakt, oder? Wann gehts in den Staaten mit Folge 3 weiter?

*Tina*
09-10-2008, 15:32
Letzte Woche war Pause wegen der Palin-Biden Debatte ;)

Heute gehts dort dann weiter, die Folge wird "Here comes the flood" heissen :)

DocCovington
09-10-2008, 19:15
Ich hab' mich schon viel zu sehr gespoilert und bin trotzdem total gespannt - krank, oder? :D

Zu Katherine Heigl: Was heißt hier "ganz noch oben"? :kopfkratz Die ist doch schon verdammt weit oben, ihre Karriere läuft bereits seit den 90ern ausgezeichnet. :nixweiss:

*Tina*
09-10-2008, 19:45
Ich kann spoilern auch nicht wiederstehen :crap:
Hast du die Callie/Erica/Mark Preview gesehen? :zahn:

DocCovington
09-10-2008, 22:45
[quote=*Tina*;18804928]Hast du die Callie/Erica/Mark Preview gesehen? :zahn:[/quote]
Japp. ;) Finde ich aber etwas komisch, dass er am Ende von Staffel 4 groß angibt "I'm growing!", nur um dann mit seinen spitzfindigen Kommentaren die Situation zu erschweren. :suspekt:

Und ich bin ein bißchen sauer auf Callie, denn:
Wie schwer kann es sein, auf Ericas Frage ("Look... we still don't know what we are. So, how come Mark Sloan knows? And why are you talking to him instead of me?") zu antworten, dass er halt vorher schon für sie da war und sie erst dazu ermutigt hat, zu ihren aufkeimenden Gefühlen zu stehen?

Es wird sich doch wohl außerhalb der Klinik eine Gelegenheit zum Reden finden lassen. :rolleyes:

Ich seh's schon kommen, dass die arme Erica durch einiges wird durch müssen. (Göttliche Gerechtigkeit für ihr monatelang fieses Verhalten ggü. Yang? ;) )

*Tina*
10-10-2008, 00:21
[QUOTE=DocCovington;18808492]Japp. ;) Finde ich aber etwas komisch, dass er am Ende von Staffel 4 groß angibt "I'm growing!", nur um dann mit seinen spitzfindigen Kommentaren die Situation zu erschweren. :suspekt:

Und ich bin ein bißchen sauer auf Callie, denn:
Wie schwer kann es sein, auf Ericas Frage ("Look... we still don't know what we are. So, how come Mark Sloan knows? And why are you talking to him instead of me?") zu antworten, dass er halt vorher schon für sie da war und sie erst dazu ermutigt hat, zu ihren aufkeimenden Gefühlen zu stehen?

Es wird sich doch wohl außerhalb der Klinik eine Gelegenheit zum Reden finden lassen. :rolleyes:

Ich seh's schon kommen, dass die arme Erica durch einiges wird durch müssen. (Göttliche Gerechtigkeit für ihr monatelang fieses Verhalten ggü. Yang? ;) )[/QUOTE]

Ich finds interessant, dass Callie grade mit Sloan scheinbar ernsthaft über das Thema reden kann, aber nicht mit Erica :)
Ich finde aber auch, dass die Macher das "Fronten klären" zwischen Callie und Erica nicht all zu lang hinauszögern sollten, irgendwann ist man echt verwirrt :crap:

*Tina*
10-10-2008, 13:54
Mark/Lexie? :wub: Fand die Beiden schon in der letzten Folge super, die Chemie passt da doch total :eek: Das wäre mal ein Interessantes Paar :wub:

Und ein YAY für Erica :D "I think I just hate him because he has seen you naked" :clap:

DocCovington
10-10-2008, 18:31
[quote=*Tina*;18809514]Ich finds interessant, dass Callie grade mit Sloan scheinbar ernsthaft über das Thema reden kann, aber nicht mit Erica :)[/quote]
Dass dem so ist, wusste ich ja bis eben nicht. ;) Ich dachte eher, dass er ihr zwar die Augen geöffnet hat, ein ernsthaftes Gespräch aber sicherlich nie da war (dazu ist er zu sehr Mark ;) ).

Jetzt hab' ich aber das hier gesehen und betrachte die Situation entsprechend anders: /watch?v=ijK4p2RXxzw (hahahahaha! :rotfl: )

[quote=*Tina*;18812912]"I think I just hate him because he has seen you naked" :clap:[/quote]
Eben, hab' mich grad beömmelt! :lol:

Schade, dass ich die Eps nicht zur Gänze sehen kann (außer ich bemühe eMule). Wer hat's denn noch rausgefunden? (Es hieß ja, dass 2 Personen es wissen/erfahren würden.) Izzie vielleicht? (Die benimmt sich in der kurzen Sequenz etwas merkwürdig, siehe Körpersprache.) Erzähl, erzähl, erzähl! :D

*Tina*
10-10-2008, 19:34
[QUOTE=DocCovington;18815263]
Schade, dass ich die Eps nicht zur Gänze sehen kann (außer ich bemühe eMule). Wer hat's denn noch rausgefunden? (Es hieß ja, dass 2 Personen es wissen/erfahren würden.) Izzie vielleicht? (Die benimmt sich in der kurzen Sequenz etwas merkwürdig, siehe Körpersprache.) Erzähl, erzähl, erzähl! :D[/QUOTE]

Irgendwie hat es in der Folge niemand erfahren :nixweiss:
Aber ich hab ne Preview zur nächsten Folge gesehen und dort erfährt es jemand :zahn:

DocCovington
10-10-2008, 19:42
[quote=*Tina*;18816046]Irgendwie hat es in der Folge niemand erfahren :nixweiss:
Aber ich hab ne Preview zur nächsten Folge gesehen und dort erfährt es jemand :zahn:[/quote]
Du bist hochgradig pöse! :zeter:

Ich muss doch erstmal die gestrige Episode und die zwei davor nachholen, bevor ich mich mit der nächsten befasse! :D

*Tina*
10-10-2008, 19:50
Also die heutige bzw. gestrige Folge ist wirklich mal wieder Greys Anatomy, wie ich es liebe :freu: Die Macher sind im Moment auf einem wirklich guten Weg.

Und ich freu mich schon nachher mit dir zu "diskutieren", wenn du alles nachgeholt hast. Ich warte auf ausfühlichen Diskusions-Senf :D Ich weiss nämlich nicht, wo ich anfangen soll mit reden :p

DocCovington
10-10-2008, 23:43
George ist sooo süß! :) Und ich würd' ihn echt gern mit Lexie sehen (Lexie: "I adore you, by the way..." *schmacht*). ;) Bin mir sicher, dass ihm in dieser Staffel noch das Brett vorm Kopf entfernt wird. :p

Mark ist manchmal ein Arsch. Ich find's daneben, wie er Lexie "pathetic" nennt oder wie er Erica ständig aufzieht (sie und Callie haben es so schon nicht grad leicht ... ich meine, in dem Alter drauf zu kommen, dass man [auch] auf Frauen steht). :rolleyes:

Oha! Wie es aussieht, könnte Callie sturmfreie Bude bekommen, falls Cristina doch auszieht... das eröffnet doch neue Möglichkeiten.... *insert dirty thoughts here* :D Vielleicht entscheidet sich Yang ja noch um und nimmt Izzie (und Alex?) mit.

Apropos Alex: Ich hasse den Typen. Der hat eine komplett unberechenbare Persönlichkeit und kann mit einem Fingerschnipp vom "guten Jungen" zum verschlossenen oder verletzenden Mistkerl mutieren. Allerdings zeugt z.B. die Aussage, die er in Ep.1 ggü. der Frau, deren Mann sie betrogen hat, getätigt hat, davon, dass er nachwievor Gefühle für Izzie hat. (Ich liebe diese ganze Metakommunikation in der Serie, auch wenn ich's im echten Leben lieber direkter habe. :) )

Dr. Hahn ist einfach nur cool ("So, we consider him a good teacher, right? I'm just checking."). Total lustig, wie sich außer ihr keiner an das hält, was der Chief in seiner Rede eigentlich verordnet hat. :rotfl:

Und ja, G.I. Joe wäre in der Tat genau der Richtige für Yang - ich hoffe, er überlegt sich das mit dem Jobangebot nochmal! (Oma Yang fand ich übrigens auch klasse, hehe.)

Schön, dass Cristina Meredith endlich mal die Meinung gegeigt hat - was ist das für eine Freundin, die immer nur von sich und ihrem Macker redet und völlig überhört, wenn ihre beste Freundin auch mal was loszuwerden hat? :rolleyes:

Schade, dass Rose weg ist - ihr Benehmen war zwar nicht sehr professionell, aber teilweise verständlich. MerDer mit ihrem Hin und Her sind schon nervig und egoistisch veranlagt. Bin ja eigentlich kein MerDer-Fan, aber bisher war's erträglich. ;)

So, das ist mal die Kurzfassung meiner bisherigen Eindrücke. :beiss:

*Tina*
11-10-2008, 00:08
Huch, da sind wir uns aber ganz schön uneinig :D

(George ist SEHR süß :wub: )

Ich will nicht George/Lexie :crap: das wäre wieder so ein Geschwister Päärchen wie George/Izzie.

Mark/Lexie :sumo:

Und ich finde Mark klasse, können ja nicht immer alle so nett sein. Ich steh teilweise auf Machos :love:

Zudem bin ich ein riesen MerDer Fan :schäm: :wub:

Alex nervt mich allerdings auch sehr, er ist der Erste und Einzige im Cast, auf den ich wirklich ohne ein weinendes Auge verzichten könnte.
Dieses Wechselspiel bei ihm zwischen gut und böse ist mir zu krass. Dann lieber ein Sloan, der kein Geheimnis draus macht ein Ar*** zu sein und sich nur langsam abr glaubwürdig zum besseren entwickelt.
Sein Taktgefühl gegenüber Erica könnte ein wenig mehr sein, aber ich denke das kommt noch. Ich rechne ihm hoch an, dass er Callie dazu ermutigt hat, den Schritt auf Erica zu zugehen :)

Erica's Übereifer beim Unterrichten ist wirklich cool :D Aber vielleicht übertreibt sie auch so, weil sie ja ne ordentliche Abreibung bekommen hat von Webber in der letzten Folge der 4. Staffel :nixweiss:

Ich habs übrigens so verstanden, dass Cristina und Callie fix zusammen ins neue Apartment ziehen wollen? Oder hab ich mich getäuscht?
Und wo/wie wohnt eigentlich Erica? :zahn:

Edith: GI Joe finde ich prima :d: vor allem auch für Cristina, die ja eh sehr offensichtlich Gefallen an ihm gefunden hat. :freu:


Anhand von Fotos für kommende Folgen wird er ja wieder auftauchen :freu:

DocCovington
11-10-2008, 00:45
[quote=*Tina*;18820978](George ist SEHR süß :wub: )
Ich will nicht George/Lexie :crap: das wäre wieder so ein Geschwister Päärchen wie George/Izzie.[/quote]
Alle finden George immer "süß", aber wenn's um Beziehungen geht, will ihn niemand in einer sehen. Warum eigentlich? :kopfkratz

Lexies motivierende Art und ihr sonniges Wesen passen 1A zu George. Genauso wie Izzies Feingefühl fürs Zwischenmenschliche sehr gut zu seiner Sanftheit gepasst hat. :nixweiss:
[quote=*Tina*;18820978]Mark/Lexie :sumo: [/quote]
Ich wünsche Mark (den ich übrigens ebenfalls für den Attraktivsten in der Serie halte :) ) auch endlich was Festes, aber wahrlich nicht die kleine Lexie. Mark braucht eine reife Vollblutfrau. :D

Aber da für diese Staffel eh ein paar Neuzugänge angekündigt wurden, habe ich Hoffnung.
[quote=*Tina*;18820978]Zudem bin ich ein riesen MerDer Fan :schäm: :wub:[/quote]
Ich verzeihe Dir. :p

Eigentlich sind sie ja auch ganz okay, solange die Schreiber sie eben nicht zu sehr auf die von mir zuvor genannte Schiene zwängen (Er Mr. Sleeping Pill mit einer teilweise sehr merkwürdigen Art zu kommunizieren, Sie Miss Whiny Doubter, die zu oft nur an sich denkt).

Aber da wurden ja schon gute Ansätze gemacht (z.B. dass Meredith in Therapie gegangen ist - wurde höchste Zeit!).
[quote=*Tina*;18820978] Alex nervt mich allerdings auch sehr [...][/quote]
Da sind wir uns doch alles in allem einiger als Du dachtest. :D

Die Geduld, die Izzie für ihn aufbringt, ist engelhaft.
[quote=*Tina*;18820978]Dann lieber ein Sloan, der kein Geheimnis draus macht ein Ar*** zu sein und sich nur langsam abr glaubwürdig zum besseren entwickelt.[/quote]
Stimmt.
[quote=*Tina*;18820978]Sein Taktgefühl gegenüber Erica könnte ein wenig mehr sein, aber ich denke das kommt noch. Ich rechne ihm hoch an, dass er Callie dazu ermutigt hat, den Schritt auf Erica zu zugehen :)[/quote]
Dito.
[quote=*Tina*;18820978] Erica's Übereifer beim Unterrichten ist wirklich cool :D Aber vielleicht übertreibt sie auch so, weil sie ja ne ordentliche Abreibung bekommen hat von Webber in der letzten Folge der 4. Staffel :nixweiss:[/quote]
Nicht vielleicht, sondern ganz eindeutig. :ja:

Jedoch hat sie inzwischen ja den Bogen gut raus, wie man anhand ihres neuen Verhaltens ggü. Yang oder auch in Callies Paniksituation sehen konnte. Der ruhige, starke Pol. :wub:
[quote=*Tina*;18820978] Ich habs übrigens so verstanden, dass Cristina und Callie fix zusammen ins neue Apartment ziehen wollen? Oder hab ich mich getäuscht?[/quote]
Das war der Plan. Aber nachdem sich das Missverständnis aufgeklärt hat und Callie das Ganze doch extrem unangenehm schien, sehe ich das Thema noch nicht als abgeschlossen an. ;)
[quote=*Tina*;18820978]Und wo/wie wohnt eigentlich Erica? :zahn: [/quote]
Das werden wir hoffentlich noch erfahren. *insert more dirty thoughts* :smoke:
[quote=*Tina*;18820978]GI Joe finde ich prima :d: vor allem auch für Cristina, die ja eh sehr offensichtlich Gefallen an ihm gefunden hat. :freu: [/quote]
Oh ja, das war mehr als offensichtlich. :D
Echt, er kommt schon so bald wieder?? Juhuuu! :trippel:

P.S.: Kannst Du mir den Link zur Preview bzgl. Callica schicken? Das wäre echt lieb. :kuss: Möchte erfahren, wer noch Dr. Hahns Privatsphäre beeinträchtigen wird (höhö).

*Tina*
11-10-2008, 00:59
[QUOTE=DocCovington;18821311]Alle finden George immer "süß", aber wenn's um Beziehungen geht, will ihn niemand in einer sehen. Warum eigentlich? :kopfkratz

Lexies motivierende Art und ihr sonniges Wesen passen 1A zu George. Genauso wie Izzies Feingefühl fürs Zwischenmenschliche sehr gut zu seiner Sanftheit gepasst hat. :nixweiss:
[/QUOTE]
Ich mag ihn sehrwohl in einer Beziehung sehen :D
Ich bin mir nur immer unschlüssig, was für eine Frau er braucht, genau wie bei Mark. Anfangs dachte ich auch, der George braucht eine einfühlsame, süße... und Mark eine Powerfrau die ihm zeigt wos langgeht. Zwischendurch denke ich aber auch, dass sie vielleicht jeweils genau das Gegenteil brauchen. Im Moment bin ich halt für Mark/Lexie :zahn: Aber ob's was wird? Die Chemie ist auf jeden Fall da... Bin ich froh, diese Serie nicht schreiben zu müssen :zahn: Aber hast Recht, es wird Zeit das wir Mark mal in einer festen Beziehung sehen, egal mit wem. :) (btw. ich will Addison zurück :wub: )
Mal gucken welche Frau sich George "aussucht", wenn er mal seinen Test-Stress hinter sich hat :D

[QUOTE]Jedoch hat sie inzwischen ja den Bogen gut raus, wie man anhand ihres neuen Verhaltens ggü. Yang oder auch in Callies Paniksituation sehen konnte. Der ruhige, starke Pohl. :wub:[/QUOTE]
Ehrlich gesagt mochte ich Hahn ja anfangs gar nicht, aber mittlerweile und durch ihre Storyline mit Callie, wird ihrem Charakter sehr viel mehr tiefe verliehen, was mir sehr gefällt und sie entwickelt sich in meiner Sympathie grad wirklich sehr :D


5x05 "There is no I in team"
http://i36.tinypic.com/2jdkkyd.jpg

DocCovington
11-10-2008, 01:26
Das ist doch aber erst die übernächste Folge...?

Und hey, bei dem Titel hätte man sich das auch denken können. (D'oh!)

In "Buffy" gab's übrigens auch eine Folge mit dem Titel "The I in Team", bei der es um Buffy und ihren Soldantenfreund ging. :D

Oh my, ist mir jetzt erst aufgefallen, dass der Denny-Darsteller der selbe Schauspieler ist, welcher in "Supernatural" den Vater verkörpert hat. (Lustig, dass ich ihn als Denny mochte, aber seine andere Rolle nicht ausstehen konnte.)


[quote]P.S.: Kannst Du mir den Link zur Preview bzgl. Callica schicken? Das wäre echt lieb. :kuss: Möchte erfahren, wer noch Dr. Hahns Privatsphäre beeinträchtigen wird (höhö).[/quote]
Büdde büdde? :trippel:

*Tina*
11-10-2008, 01:37
[QUOTE=DocCovington;18821644]Das ist doch aber erst die übernächste Folge...?

Und hey, bei dem Titel hätte man sich das auch denken können. (D'oh!)

In "Buffy" gab's übrigens auch eine Folge mit dem Titel "The I in Team", bei der es um Buffy und ihren Soldantenfreund ging. :D [/QUOTE]
Ich konnte anhand des Titels nichts erahnen :schäm: Und Buffy hab ich auch nie geguckt :)

[QUOTE]Oh my, ist mir jetzt erst aufgefallen, dass der Denny-Darsteller der selbe Schauspieler ist, welcher in "Supernatural" den Vater verkörpert hat. (Lustig, dass ich ihn als Denny mochte, aber seine andere Rolle nicht ausstehen konnte.)[/QUOTE]
Ich mag Jeffrey Dean Morgan sehr :wub: In GA wie auch in SN. Meine Mama ist ein totaler Fan seit GA und nun musste er ja auch bei SN sterben (ich hatte sie sanft drauf vorbereitet, weil sie ja nur die deutschen Folgen schaut :zahn: )



Trailer von CTV: /watch?v=8sLgQX34Yds
Trailer 1 von ABC: /watch?v=G_vawYSzogQ

Bin gespannt was du dazu sagst... :)

DocCovington
11-10-2008, 01:47
[quote=*Tina*;18821706]Trailer von CTV: /watch?v=8sLgQX34Yds[/quote]
Den hab' ich gesucht :D (auch wenn der Ton bescheiden ist, weil die ABC-Promos offenbar immer vorm TV aufgenommen werden).
[quote=*Tina*;18821706] Trailer 1 von ABC: /watch?v=G_vawYSzogQ[/quote]
Den kenne ich, da ich in letzter Zeit ständig bei ABC vorbeischaue (die Bild- und Tonqualität ist dort einfach am besten). :D

So so, Dr. Bailey... *LOL* Typisch Bailey eben - lässt niemanden hängen, der Rat braucht, und weiß auf alles 'ne (niedliche) Antwort. :schnatt:

"I'm gonna have a date with Erica Hahn." Der Blick! :rotfl: Und später dann: "Zzzzip! ... The va-jay-jay *beat* is undiscovered country."

P.S.: Ich will ja nix sagen, aber die Promofotos lassen meine Hoffnung bzgl. George+Izzie wieder aufflammen. :floet:

DocCovington
16-10-2008, 03:10
Heute geht's endlich weiter! :trippel:

DocCovington
17-10-2008, 19:09
Die Folge war sooo witzig! Cristina, Meredith und Izzie in der Dermatologie. :rotfl: Und George musste sie "erretten". George ist sowieso mein Held, wie er in dieser Folge mehrfach unter Beweis stellen konnte.

Zu Callica muss ich ja nicht viel sagen... :wub: Das entwickelt sich wunderbar, schöner als ich den Schreibern je zugetraut hätte. (Bei der Fahrstuhlszene wurde mir ganz warm... eher schon heiß. :schäm: )

Bailey rockt das Haus. Der breite Grinser, als sie Callie nach gegebenem Rat mit Stolz über sich selbst verlässt... süß. :D

Nur die letzte Izzie/Alex-Szene hat mich verärgert. Der Psycho hat so einen Engel gar nicht verdient! Langsam lernt sie aber die Gesetze des rauen, wilden Westens und setzt sich gekonnt durch. :teufel: Ich hoffe, sie fällt nicht wieder auf Alex' sanfte Seite rein, die sich viel zu selten zeigt, um eine Gefühlsbindung zu rechtfertigen (Izzie ist einfach zu gutherzig).

Dass sich McDreamy so gut in die WG einfügen würde, hätte ich nicht erwartet. Dafür verdient er meinen Respekt. ;) Ich hoffe, dass er und Meredith die Zweifel an der Liebe zueinander (begründet durch den emotionalen Bruch, den die Addison-Geschichte hinterlassen hat) bald überwinden werden. Meredith arbeitet aber diesbzgl. weiterhin an sich, das merkt man. Leider ist Derek aber ein sehr verschwommener Charakter - ich hätte an ihrer Stelle auch meine Zweifel.

Eine wirklich schöne Folge, kann die nächste Woche nicht abwarten! :helga:

*Tina*
21-10-2008, 21:50
Die Folge war klasse :clap:

Highlights waren wirklich die Dermatologie Szenen :rotfl: Wie sie so erstaunt sind, dass sie sich gegenseitig die interessanten Fälle dort überlassen :zahn:
Das war für die Mädels scheinbar besser als Kino :D

George war soooo toll mit dem kleinen Jungen :wub:
Geil auch, wie er ihm die Angst vor der OP nehmen will und dann in den falschen OP-Saal läuft und sie sehen müssen, wie einem Mann grad das Gesicht abgezogen wird :lol: Und der Kleine dann hellauf begeistert war :d: :lol:

Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass Callie bald einen Rückzieher macht, wobei die Beschreibung für die nächste Episode sehr interessant klingt :D
"Sloan gives Callie a lesson in pleasing women."
Wir sicherlich interessant :hehe:

Zu MerDer: :wub: Sie kommen echt Stück für Stück vorran, trotzdem fehlen in der Staffel bisher wirklich die Glücksmomente der Beiden :( Ich will sie lachen und rumalbern und knutschen usw. sehen :wub:

Auf diese Alex/Izzie Storyline kann ich mir überhaupt keinen Reim machen, da lass ich mich einfach mal überraschen

DocCovington
23-10-2008, 01:38
[quote=*Tina*;18941793]Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass Callie bald einen Rückzieher macht[/quote]
Hatte ich Dir das nicht schon vor 2 Wochen prophezeit? Und erwähnt, dass ich der Meinung bin, dass Erica emotional involvierter zu sein scheint als Callie?

Naja, abwarten...

Die zahlreichen Preview-Ausschnitte stimmen mich jedenfalls etwas missmutig in Hinblick auf Callica (happy Erica, troubled Callie). :(

[quote=*Tina*;18941793]wobei die Beschreibung für die nächste Episode sehr interessant klingt :D
"Sloan gives Callie a lesson in pleasing women."
Wir sicherlich interessant :hehe:[/quote]
Ach, komm... Du glaubst doch nicht wirklich, dass er ihr praktische Nachhilfe erteilen wird? - Das wäre die dümmste Schreiberidee überhaupt und würde mich echt anpissen.

Außerdem lautet der Text "Sloan counsels a desperate Callie on the ways of love". ;) Das klingt doch etwas weniger "hands on". :p

*Tina*
23-10-2008, 11:12
[QUOTE=DocCovington;18955524]
Außerdem lautet der Text "Sloan counsels a desperate Callie on the ways of love". ;) Das klingt doch etwas weniger "hands on". :p[/QUOTE]
What have you got for Grey’s Anatomy that isn’t about Mer and Der? — BethAnn

Matt: Mmmm, this vittle made it to my desk just before deadline, and goodness, it’s tasty. What you may know: This week, Sloan counsels the “Mason-Dixon line”-averse Callie on the ways of love. What you don’t know: He teaches by doing. What does that mean?!

Vielleicht "emotionally"? :wub: Ich weiss, du willst Callica, aber ich will Mark mit ner tollen Frau :wub:

DocCovington
23-10-2008, 18:06
Ach du Kacke, das habe ich auch grad entdeckt und wollte es hier posten...:ko:

Und nein, Mark und Callie wäre genauso blöd wie einige hier wohl George und Izzie fänden. ;) Callie zeigt keinerlei romantischen Bezug zu ihm, es ging ihr immer nur um Sex. (Und wie gesagt: Ich mag Mark, aber Callica haben Vorrang. :D Wäre zudem feige, wenn die Autoren das Ganze halbherzig abhandelten und den ganzen scheiß homophoben Amis wieder einen Gefallen täten. :mad: )

Naja, ich versuche mal, möglichst unvoreingenommen an die heutige Episode ranzugehen... *Daumen drück*

DocCovington
24-10-2008, 13:06
:rotfl: (Leider) das Highlight der gestrigen Ep:
[quote]Callie: "I need to talk... *nörgel* *mecker* *zweifel* Where are you going??"
Mark: "I can't talk about this."
Callie: "Oh, c'mon! You love talking about this stuff! Girl on girl, it's hot."
Mark: "Two girls gettin' nasty and lovin' it, that's hot. One girl talking about how much it sucked? Depressing... and wrong... just wrong."[/quote]


Die Transplantationsgeschichte war ziemlich lahm. Im Vorspann sah alles so megadramatisch und superspannend aus.
MerDer haben wieder genervt (diese ständigen [Macht-]Kämpfe, die ausgefochten werden, grenzen schon ans Absurde). Dereks "Entschuldigung" zum Schluss? - Oh, please!
George + Lexie = süß :love: Da geht noch was, sofern er endlich mal checkt, was Sache ist. :p
Izzie hat ggü. Alex endlich ausgesprochen, was wir alle seit Jahren denken. (Die Endszene: "lexziepuke", wie die Kritiker diese Beziehung liebevoll nennen. ;) )
Von Callie will ich gar nicht erst anfangen... (das war echt low als Plot Device). Erica sollte sich schnell eine Neue suchen, denn sie ist ganz offensichtlich lesbisch/bi. ;)

Fazit: Es gab schon bessere Episoden... viele. :rolleyes:

*Tina*
26-10-2008, 10:01
Die Sloan-Methode :hehe:

Tut mir ehrlich Leid für Erica, aber... Ich will Callie und Mark :zahn:
Erica scheint viel mehr bereit zu sein, für eine Beziehung mit Callie, von ihrer Seite aus stimmt die Chemie total. Bei Callie kommt da meiner Meinung nach gar nichts rüber :crap:

Das Lexie ansatzweise George mal die Meinung gesagt hat, fand ich sehr gut :clap: Bin mal gespannt, wie es da weiter geht. :)

Alex und Izzie: :nixweiss: Izzie finde ich echt super, aber Alex? Kann mir nicht vorstellen, dass es auf Dauer was wird mit den Beiden. (Btw. wieso musste Denny sterben? :heul: )

MerDer... Meredith fand ich super, vor allem ihr "Oh, must be the Shepherd-Method" vorm Fahrstuhl und dann "You can't call it the Shepherd-Grey-Method, because then people would think you had help" :d: Richtig so, ich glaube es war die erste Folge, wo ich Derek (zumindest die ersten 38 Minuten :zahn: ) nicht mochte :floet:

Alles in Allem nicht die beste Folge. Kann also nur besser werden :D

DocCovington
26-10-2008, 22:55
[quote=*Tina*;18988408]Tut mir ehrlich Leid für Erica, aber... Ich will Callie und Mark :zahn:[/quote]
Ja, die sind beide so super in hirnlosem Sex.

[quote=*Tina*;18988408]Erica scheint viel mehr bereit zu sein, für eine Beziehung mit Callie, von ihrer Seite aus stimmt die Chemie total. Bei Callie kommt da meiner Meinung nach gar nichts rüber :crap: [/quote]
Findest Du?

Ich finde, die Schreiber haben Callie derzeit eine gespaltene Persönlichkeit gegeben: Mal süß verliebt und geil :D , dann wieder als wäre Erica ihr neustes Experiment. :rolleyes:

Ich habe die Logik dahinter (also die Aussageabsicht der Autoren) auch nicht ganz begriffen. Vielleicht stellen sie sich so ein zwiegespaltenes, bisexuelles Dasein vor? :mauer:

[quote=*Tina*;18988408](Btw. wieso musste Denny sterben? :heul: )[/quote]
Denny war echt ein Süßer. Fand' seinen Abgang jedoch ziemlich geschmacklos inszeniert. Besser gesagt nicht seinen Abgang, sondern den kranken Kitsch mit Izzie kurz davor und danach (also erst Herz stehlen und total auf Psycho machen, danach dann dieses ganze unglaublich lächerliche Highschool Prom-Ambiente, an dem natürlich alle Ärzte teilnehmen mussten... und mitten drin stirbt er, während seine große Liebe im Ballkleid auf dem Weg zu ihm ist). Das hat mir die Denny-Story total verdorben.

[quote=*Tina*;18988408]ich glaube es war die erste Folge, wo ich Derek (zumindest die ersten 38 Minuten :zahn: ) nicht mochte :floet: [/quote]
Na, wenn Du spätestens da nicht so reagiert hättest, hätte ich angefangen, mir ernste Sorgen um Deinen Geisteszustand zu machen. :zahn:

[quote=*Tina*;18988408]Alles in Allem nicht die beste Folge. Kann also nur besser werden :D[/quote]
Jo. *Daumen drück* :d:

In diesem Sinne: Gut's Nächtle!

DocCovington
30-10-2008, 00:28
Na, schon die neusten Preview- und Spoiler-Videos geschaut? :D

DocCovington
31-10-2008, 09:10
Super Episode. :love:

Das Drehbuch hat diesmal von Anfang bis Ende gestimmt. Niemand war out of character, alle hatten air time, und emotional ging's richtig rund.

Auch der ethische Aspekt der medizinischen Forschung an Tieren war super gelungen, weil beide Seiten beleuchtet wurden und man am Ende nicht ein einseitiges Statement aufs Auge gedrückt bekam, was nun richtig und was falsch ist. :d:


Zu Callica:

Ericas Anekdote und die Tränen haben mich sehr berührt... ich glaub, ich bin verliebt. :wub: Callies Reaktion und die daraus resultierenden Folgen für Erica (unterbewusster Selbstschutz, indem sie wieder auf die eiskalte Dr. Hahn-Routine wechselt und die arme Bailey das abkriegt) waren nicht so schön, aber auch ein wenig verständlich.

Arme Erica, muss ich jedoch sagen. Sich das erste Mal richtig zu verlieben (und dabei auch noch festzustellen, dass man lesbisch ist), ist immer mit großen Emotionen und großer Verletztlichkeit verbunden. Dass sie dabei ausgerechnet an eine Bisexuelle geraten ist, darum ist sie wahrlich nicht zu beneiden (vor allem eine, die 50/50 ist... ja ja, es gibt da ja Abstufungen, habe ich mir sagen lassen :D ). Meistens hat man dann als homosexuelle Hälfte der Beziehung Angst, dass man seinem Partner nicht genügt und dieser deshalb jederzeit zweigleisig fahren könnte... Naja, wir werden sehen (aber ich befürchte, am Ende werden doch Mark+Callie heiraten).


Bailey war wieder unbezahlbar. :) So eine verdammt gute Schauspielerin, wirklich.

Den G.I.-Arzt kann ich nicht ausstehen. So verrohte Männer (auch wenn sie nichts dafür können, weil das Leben das aus ihnen gemacht hat) sind nicht mein Ding. Dass das allerdings alles Fassade war, konnte ich ihm in der Schlusszene dann auch nicht so ganz abkaufen. Izzie war klasse.

Apropos Izzie: An die Sache mit Alex werden wir uns wohl gewöhnen müssen. :rolleyes: Und der scheint jetzt endlich einen gefunden zu haben, der so verroht ist wie er, aber ebenso wie er daran arbeitet, besser zu werden und von anderen zu lernen. Das ist doch mal was! :rotfl:

xxxx
31-10-2008, 16:48
[QUOTE=DocCovington;19048995]Super Episode. :love:
[/QUOTE]
!

Wobei ich die gesamte Staffel bisher sehr gut finde.

Besonders gut hat mir auch wieder Mer in dieser Folge gefallen :)

DocCovington
01-11-2008, 12:47
[quote=xxxx;19053152]Besonders gut hat mir auch wieder Mer in dieser Folge gefallen :)[/quote]
Ja! Endlich nicht so ein Beziehungsgejammere, sondern mal was Handfestes von Meredith. :d:

Anatomy Jane war klasse. :D

*Tina*
04-11-2008, 01:34
http://ausiellofiles.ew.com/2008/11/brooke-smith-le.html

Sully
04-11-2008, 12:58
Hier noch mal auf Deutsch
Hauptdarstellerin verlässt die Serie
http://quotenmeter.de/index.php?newsid=30772

adrian84
04-11-2008, 15:06
[QUOTE=Ale';19098796]Hier noch mal auf Deutsch
Hauptdarstellerin verlässt die Serie
http://quotenmeter.de/index.php?newsid=30772[/QUOTE]

find ich sehr scheisse. Ich mochte die Person ganz gerne und fand das sie ne angenehme Abwechslung in Greys Anatomy gebracht hat.

narrische
04-11-2008, 15:14
das ist doch ein Witz :ko:

schade um Brooke Smith, ich fand Dr. Hahn von Anfang an sehr unterhaltend :crap:

btw. It’s claimed that Sara will be leaving episode 15 to go back to NY.

Sully
04-11-2008, 15:36
[QUOTE=narrische;19100267]das ist doch ein Witz :ko:

schade um Brooke Smith, ich fand Dr. Hahn von Anfang an sehr unterhaltend :crap:

btw. It’s claimed that Sara will be leaving episode 15 to go back to NY.[/QUOTE]
heißt das
Callie geht auch?

narrische
04-11-2008, 15:39
[QUOTE=Ale';19100533]heißt das
Callie geht auch?[/QUOTE] steht momentan angeblich als Gerücht im Raum, mehr weiß ich auch nicht :helga:

*Tina*
04-11-2008, 15:40
Callie :( :heul:

Sully
04-11-2008, 16:05
den Cast auszudünnen halte ich eig. für gut, da einfach zu viele drin sind. Bei Dr. Hahn find ich das ok. Ansonsten hätte ich vieleicht noch Dr. Weber rausgeschrieben. Callie fände ich sehr schade, da ich sie sehr mag. Aber die Serie lief selbst nach dem Abgang von Addison kein bisschen schlechter als vorher. Mal gucken wie es weiter geht

DocCovington
04-11-2008, 16:53
Hier der gesamte Artikel von AfterEllen.com:
http://www.afterellen.com/TV/2008/10/greys-fires-brooke-smith?page=0%2C0

Eine Frechheit, sowas! Ich hab' schon einen Beschwerdebrief geschrieben, denn ich liebe Dr. Hahn schon seit ihrem Eintritt in die Serie. Davor war die Serie solala, finde ich. Charaktere wie Hahn und Yang verleihen der Serie erst das nötige Feuer und einen sehenswerten Kontrast zum sonstigen Trott!

Als dann noch die lesbische Storyline dazu kam, war ich natürlich hin und weg. Endlich eine lesbische Storyline, die nicht vor Clichés strotzte und zudem zwei meiner liebsten Charaktere einbezog. :love:

Und jetzt sowas Unverfrorenes?? :( ABC sollte sich was schämen.

Ich hab' zwar von Anfang an (fast) regelmäßig geschaut, aber das hier ist jetzt Grund genug für mich, der Serie den Rücken zu kehren.

Ich habe vor Entsetzen und Wut über diese News wirklich Tränen vergossen. Wir "Homos" sind auch Menschen und haben so eine Behandlung nicht verdient, auch wenn bislang "gay angst" als Grund für diese fatale Entscheidung von offizieller Seite bestritten wird! :mad:

...und tschüß!

Dustin
04-11-2008, 18:03
[quote=DocCovington;19101234]Ich habe vor Entsetzen und Wut über diese News wirklich Tränen vergossen. Wir "Homos" sind auch Menschen und haben so eine Behandlung nicht verdient, auch wenn bislang "gay angst" als Grund für diese fatale Entscheidung von offizieller Seite bestritten wird! :mad:

...und tschüß![/quote]
Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen das Hahn's Sexualität etwas damit zu tun hat das Smith gefeuert wurde, immerhin haben etliche ABC Serien homosexuelle Charaktere, Ugly Betty, Desperate Housewives und Brothers & Sisters (und Kevin und Scotty sind nicht gerade zurückhaltend oder werden in nicht-schwulen Stories versteckt), ohne das jemals irgendwer vom Sender Probleme damit zu haben schien. Vielleicht hatten sie Probleme mit einigen Aspekten der Callie/Erica Beziehung, dann hätten man aber auch nur die Storyline killen oder in den Hintergrund verfrachten können, immerhin sind die ja auch noch Ärztinnen und nicht hauptberuflich Lesben.
Das Grey's Anatomy einen zu großen Cast hat und sich viel zu sehr auf Beziehungsdramen stürzt ist ja kein neuer Kritikpunkt, von daher würde es auch passen das man Hahn entfernt, vor allem da ja bald noch mehr neue Charaktere kommen. Hahn war zumindest meiner Meinung nach sowieso nicht so besonders, ich werde sie nicht vermissen.

Man sollte nicht gleich Homophobie als Grund vermuten, wenn ein homosexueller Charakter rausfliegt, auch wenn der Verdacht natürlich naheliegt, da es so plötzlich passiert. Vielleicht sitzt bei ABC aber auch einfach nur jemand der Brooke Smith nicht mag oder sie wurde zugunsten von Mary McDonnell entfernt, da sie dem Sender wichtiger ist und im Krankenhaus ne Aufgabe braucht, die nicht schon von jemand anderem ausgefüllt wird, wer weiß?:nixweiss:

xxxx
04-11-2008, 18:19
Ich freue mich :)

Konnte Hahn nie leiden. Zeit für einen neuen Herz/Thoraxchir. :d:

edit by me: Gerade ihren Ersatz gesehen - von mir aus, kann sie doch bleiben :/

DocCovington
04-11-2008, 18:29
[quote=xxxx;19102207]von mir aus, kann sie doch bleiben :/[/quote]
Zu gütig. ;)

[quote=Dustin;19102049]Man sollte nicht gleich Homophobie als Grund vermuten[/quote]
Ach nein? :suspekt: Burke wurde wenigstens noch die Ehre erwiesen, dass man ihn rausschrieb, die Storyline also zuende geführt wurde! Hahn wird abrupt weg sein. Kommenden Donnerstag steigt sie in ihr Auto und das war's.

Was könnte daran wohl schuld sein??

Brooke ist gerade erst mit ihren 2 Kindern und dem Ehegatten von N.Y.C. nach L.A. gezogen... und jetzt sowas? Grundlos gefeuert? Und das just beim Filmen der Episode, in der ihr Charakter mit Callie Sex hatte und sich als "gay" erkennt und diesen wundervollen Monolog hält?

Hmmm... nein, das kann natürlich nichts mit Callica zu tun haben. Purer Zufall! :rolleyes:

Dustin
04-11-2008, 18:32
[quote=xxxx;19102207]edit by me: Gerade ihren Ersatz gesehen - von mir aus, kann sie doch bleiben :/[/quote]
Das Foto von Mary McDonnell im Arztkittel ist wirklich mehr als blöd (wenn du das gesehen hast, was ich gesehen habe), die sieht nicht immer so aus.;)

[quote=DocCovington;19102337]Hmmm... nein, das kann natürlich nichts mit Callica zu tun haben. Purer Zufall! :rolleyes:[/quote]
Es kann, muss aber nicht. Es ist naiv zu glauben das es keine anderen Gründe geben kann, vor allem bei ABC, wie erklärst du sonst die anderen homosexuellen Charaktere in andere nSerien, oder das Callie nach wie vor dabei ist?

DocCovington
04-11-2008, 19:09
[quote=Dustin;19102374]Es kann, muss aber nicht. Es ist naiv zu glauben das es keine anderen Gründe geben kann[/quote]
Das ist nicht naiv, sondern logisch.

Immerhin wurde Melissa Georges Charakter (ursprünglich eine bisexuelle Freundin aus Merediths Vergangenheit!) auch "de-gayed" (sprich: man änderte die Storyline für den Char; sie flirtet zuerst mit Callie, aber weiter wird nichts geschehen).

Lies doch erstmal den Artikel (http://www.afterellen.com/TV/2008/10/greys-fires-brooke-smith), den ich verlinkt habe, bevor Du die Verantwortlichen so vehement verteidigst. :suspekt:

[quote=Dustin;19102374]vor allem bei ABC, wie erklärst du sonst die anderen homosexuellen Charaktere in anderen Serien, oder das Callie nach wie vor dabei ist?[/quote]
Erstens: Ich kenne die anderen Serien nicht und kann somit weder die dortigen homosexuellen Charaktere, noch die Art und Weise, wie ihre Homosexualität und ihre Beziehung portraitiert werden, beurteilen. Fakt ist, dass es mit Callica endlich ein homosexuelles Paar auf den amerikanischen Kleinscreen einer Mainstream-Serie geschafft hat, das nicht clichébehaftet war oder als reiner comic relief diente.

Zweitens: Callie ist bisexuell, somit kein Problem. Bringt sie einfach wieder mit 'nem Mann zusammen und alle homophoben Ärsche sind glücklich! :rolleyes:

Ich hoffe, Sara macht Ernst und verlässt die Serie - wie die Gerüchte besagen - nach Episode 15 oder 16 ebenfalls. :d:

Dustin
04-11-2008, 19:52
[quote=DocCovington;19102853]Das ist nicht naiv, sondern logisch.

Immerhin wurde Melissa Georges Charakter (ursprünglich eine bisexuelle Freundin aus Merediths Vergangenheit!) auch "de-gayed" (sprich: man änderte die Storyline für den Char; sie flirtet zuerst mit Callie, aber weiter wird nichts geschehen).

Lies doch erstmal den Artikel (http://www.afterellen.com/TV/2008/10/greys-fires-brooke-smith), den ich verlinkt habe, bevor Du die Verantwortlichen so vehement verteidigst. :suspekt:[/quote]
Ich habe den Artikel gelesen und ich verteidige niemanden, ich sage nur wir wissen nicht was passiert ist. Wie ich schon sagte, es kann sein und der Verdacht liegt nahe, es ist aber trotz allem nicht klar!
Das mit Melissa Georges Charakter muss auch nichts heißen, als sie angekündigt wurde, da habe ich schon viele Kommentare im Stil von "Ist jetzt jeder bi/gay?" gelesen, vor allem da es auch Gerüchte gab das zwischen ihr und Meredith mal was lief.

[quote]Erstens: Ich kenne die anderen Serien nicht und kann somit weder die dortigen homosexuellen Charaktere, noch die Art und Weise, wie ihre Homosexualität und ihre Beziehung portraitiert werden, beurteilen. Fakt ist, dass es mit Callica endlich ein homosexuelles Paar auf den amerikanischen Kleinscreen einer Mainstream-Serie geschafft hat, das nicht clichébehaftet war oder als reiner comic relief diente.[/quote]Brothers & Sisters hat drei schwule Charaktere im Maincast. Kevin (einer der Brüder) ist ein erfolgreicher, selbstbewusster Anwalt und nebenbei schwul, von Klischees keine Spur. Er lernte Scotty kennen, auf den ersten Blick oberflächlich und schwuchtelig, diese Darstellung diente aber auch nur dazu Vorurteile zu entkräften und die Beziehung zwischen Kevin und Scotty ist eine der stabilsten und interessantesten in der Serie und wird auch nicht anders behandelt als andere. Dann ist da noch Saul, Onkel der Brothers & Sisters, Mitte 60 und hatte gerade erst sein Coming Out und muss damit klarkommen, das er sich den größten Teil seines Lebens selbst belogen und etliche Chancen verpasst hat.
Ugly Betty ist ja eher ne schrille Comedy, von daher gibt es da ein paar mehr Klischees (was aber bei den heterosexuellen Charakteren auch nicht anders ist), trotzdem sind die schwulen Charaktere sehenswert. Marc ist ein egozentrischer Arsch, der seiner Chefin in den Hintern kriecht und dessen liebstes Hobby es ist zusammen mit Amanda Betty zu ärgern, soviel zu den Klischees (die aber durchaus passen, da die Serie im Modebusiness spielt und die Darstellung durchaus passend ist), dann kommt aber noch dazu das er von seiner Mutter nie akzeptiert und praktisch verstoßen wurde, als er sich geoutet hat. Seit ca. einem Jahr ist er mit Cliff zusammen, einem leicht übergewichtigen, unscheinbaren Fotografen, der eigentlich gar nicht Marcs Beuteschema entsprach. Dann ist da noch Justin, Bettys Neffe, zu Anfang der Serie 12 und damit einer der jüngsten schwulen Charaktere im US TV überhaupt, den auch niemand versucht zu ändern.

Okay, keine einzige Lesbe dabei, aber da Schwule in der Öffentlichkeit weniger akzeptiert werden, kann man ABC wirklich nicht vorwerfen, dass sie ein Problem mit dem Thema haben.

[quote]Zweitens: Callie ist bisexuell, somit kein Problem. Bringt sie einfach wieder mit 'nem Mann zusammen und alle homophoben Ärsche sind glücklich! :rolleyes:

Ich hoffe, Sara macht Ernst und verlässt die Serie - wie die Gerüchte besagen - nach Episode 15 oder 16 ebenfalls. :d:[/quote]Du weißt nicht welche Pläne es für Callie gibt und von homophoben Ärschen zu sprechen ist unmöglich, was bildest du dir eigentlich ein? Nach eigener Aussage weißt du nicht wie ABC mit homosexuellen Charakteren in anderen Serien umgeht, wie kommst du also zu so einer Aussage? Du bist im Moment offensichtlich wütend, da du Erica und die Beziehung mochtest, atme aber erstmal durch, bevor du Leute beleidigst, die du nicht kennst und über deren Motive du auch nichts weißt.
Was Sara angeht, sie hat einen Vertrag, sie kann die Serie nicht verlassen, wenn man es ihr nicht erlaubt.

Sully
04-11-2008, 20:22
[QUOTE=Dustin;19103697]Brothers & Sisters hat drei schwule Charaktere im Maincast. Kevin (einer der Brüder) ist ein erfolgreicher, selbstbewusster Anwalt und nebenbei schwul, von Klischees keine Spur. Er lernte Scotty kennen, auf den ersten Blick oberflächlich und schwuchtelig, diese Darstellung diente aber auch nur dazu Vorurteile zu entkräften und die Beziehung zwischen Kevin und Scotty ist eine der stabilsten und interessantesten in der Serie und wird auch nicht anders behandelt als andere. Dann ist da noch Saul, Onkel der Brothers & Sisters, Mitte 60 und hatte gerade erst sein Coming Out und muss damit klarkommen, das er sich den größten Teil seines Lebens selbst belogen und etliche Chancen verpasst hat.
[/QUOTE]
:heul:

ich wurde gespoilert

Sully
04-11-2008, 20:28
[QUOTE=Dustin;19103697]
Du weißt nicht welche Pläne es für Callie gibt und von homophoben Ärschen zu sprechen ist unmöglich, was bildest du dir eigentlich ein? Nach eigener Aussage weißt du nicht wie ABC mit homosexuellen Charakteren in anderen Serien umgeht, wie kommst du also zu so einer Aussage? Du bist im Moment offensichtlich wütend, da du Erica und die Beziehung mochtest, atme aber erstmal durch, bevor du Leute beleidigst, die du nicht kennst und über deren Motive du auch nichts weißt.
Was Sara angeht, sie hat einen Vertrag, sie kann die Serie nicht verlassen, wenn man es ihr nicht erlaubt.[/QUOTE]
Was man ABC guthalten sollte, ist das sie Herr Washington aus der Serie rausgeschrieben hat, da er etwas gegen T.R. bzw. seine Persönlichkeit gesagt hat

Ich glaube also auch nicht, dass es was mit dem lesbisch sein des Charakters zu tun hat.
Ich bin froh das mal der Cast ausgedünnt wird und es nicht die anderen Charaktere sind die gehen müssen, da ich finde die meisten haben die Serie geprägt. Dr. Webber kann von mir aus auch gehen. Auf Dr. Slown könnte man auch noch verzichten

edit:
Lexi kann auch ne Fliege machen

Sterntalerin
04-11-2008, 20:38
was auch immer die gründe dafür sein mögen, die art und weise, wie die rolle verabschiedet - bzw. eben nicht verabschiedet! - wird und von einer folge auf die nächste sang- und klanglos verschwindet, ist wirklich nicht okay...ich finde generell auch, dass die serie inzwischen einen zu großen cast hat, wodurch viele weniger screentime haben und zu nebenfiguren werden. aber wenn man "ausdünnt", dann doch bitte am anfang oder ende einer staffel und nicht mittendrin von heute auf morgen...

Miami Twice
04-11-2008, 20:39
[QUOTE=Ale';19100533]heißt das
Callie geht auch?[/QUOTE]

Ich hoffe nicht... Callie soll bleiben! :sumo: Schon schlimm genug das Hahn geht... :heul:

Dustin
04-11-2008, 20:45
[quote=Ale';19104269]:heul:

ich wurde gespoilert[/quote]
Oh nein, das tut mir Leid, da das hier ein US Thread ist, habe ich einfach nicht dran gedacht.

Übrigens habe ich mich mal in anderen Foren umgesehen, in Hollywood gehen Gerüchte rum, das in Grey's Anatomy im Moment alle Storylines wackeln, im Moment ist nichts mehr sicher und Hahn war anscheinend nur das erste Opfer. Daher auch die vielen neuen Charaktere, man ist jetzt viel am probieren und testen. An den ganzen "Homophobie" Gerüchte scheint wirklich gar nichts dran zu sein.

Sully
04-11-2008, 21:01
[QUOTE=Dustin;19104751]Oh nein, das tut mir Leid, da das hier ein US Thread ist, habe ich einfach nicht dran gedacht.

Übrigens habe ich mich mal in anderen Foren umgesehen, in Hollywood gehen Gerüchte rum, das in Grey's Anatomy im Moment alle Storylines wackeln, im Moment ist nichts mehr sicher und Hahn war anscheinend nur das erste Opfer. Daher auch die vielen neuen Charaktere, man ist jetzt viel am probieren und testen. An den ganzen "Homophobie" Gerüchte scheint wirklich gar nichts dran zu sein.[/QUOTE]
nicht so schlimm,



Dadurch dass soviele neue kommen ist schon klar das welche gehen müssen und auf Meredith, Cristina, Izzy, George, Bailey, Derek kann man nicht verzichten. Sie sind zu wichtig für die Serie. Also bleiben noch Alex, Sloan, Callie, Weber, Hahn und Lexie. Eig. könnte man von den 6 am ehesten auf Hahn und Lexie verzichten, wobei Lexie zu sehr in den Stories eingespannt ist.

adrian84
04-11-2008, 23:25
Also ich finde das Ausscheiden von Dr.Hahn durch und durch bedauernswert. Ich fand sie war eine interessante Person dort und ich bin mir sicher, dass man noch einige tolle Storylines zu ihr hätte schaffen können. Auf Sloan oder Webber könnte man meiner Meinung nach besser verzichten, da sich bei denen keine spannenden storyentwicklungen mehr andeuten.

Ich persöhnlich finde sowieso das Greys Anatomy seine Glanzzeiten schon lange hinter sich hat. Nach der brillianten zweiten Staffel (und dem dazugehörigen Finale) ging es eigentlich nur noch bergab. Staffel 4 war schon noch durchschnittliches Soapniveau, Staffel 5 scheint selbst das noch unterbieten zu können. Kein Wunder das sich das auch an den Quoten sehen lässt...

DocCovington
05-11-2008, 01:08
[quote=Dustin;19103697]was bildest du dir eigentlich ein?[/quote]
Ich bilde mir überhaupt nichts ein, ich hab' nur die Schnauze voll davon, wie mit lesbischen Storylines im amerikanischen TV umgegangen wird. Entweder man hat die ganzen (z.T. echt kranken) Lesbenclichés à la "L Word", oder lesbische Storylines werden absurd beendet wie in "The O.C.", wo die Lesbe plötzlich zum Psycho mutierte (was auch ein typisches Storyelement für Geschichten ist, die Lesben involvieren: psychisch gestört, einen Hang zur Gewalt oder zum lächerlichen Melodram, etc. pp.).

Von wegen, Lesben seien anerkannter als Schwule. Das trifft aufs amerikanische TV ganz und gar nicht zu! Dort werden Schwule eher akzeptiert, es gibt nicht eine gesunde Lesbenbeziehung in einer Mainstream-Serie. Sogar der transgendered Charakter in "Ugly Betty" (gespielt von der heißen Rebecca Romijn) wurde gecancelled!

Und dass nicht nur ich mich (zu Recht) aufrege, dass man nun auch in "Grey's" den Schwanz einzieht, dürften die viele Postings auf diversen Boards und Websites beweisen (hier (http://vollesprogramm.blogspot.com/2008/11/greys-anatomy-brooke-smith-gefeuert-dr.html), hier (http://www.greysanatomyinsider.com/2008/11/brooke-smith-fired-from-greys-anatomy/) oder hier (http://abc.go.com/primetime/greysanatomy/index?pn=mb&cat=30931), um nur mal 3 Beispiele zu nennen).

Das ganze ist eine Farce. Genauso ein abruptes Ende wie mit George und Izzie, wo seit Ewigkeiten komplette Funkstille herrscht, als wäre nie etwas gewesen -- und das trotz der Signifikanz und der Auswirkungen, welche ihre Beziehung für beide hatten. Lösung des Problems: Einfach keine gemeinsame Screentime mehr für die beiden. Tolle Lösung, und so glaubhaft... not! (Und es ist hierbei irrelevant, ob man sie als Paar mochte oder nicht.)

Da kann man alles schön reden wie man will. Die Tatsachen sprechen für sich...


€dit - hier noch ein nettes Zitat über ABC's momentane Kehrtwende (soviel zu "die sind doch so toll und haben soviele GLBT-Charaktere in ihren Serien"):
[quote]The answer may be obvious, if one looks at a pattern of recent story "twists" across ABC. Ugly Betty last season introduced with much fanfare Rebecca Romijn as a post-op transgender; now she's gone. Right out of the gate, Dirty Sexy Money lathered things up by pairing aspiring politician Patrick with a great transgender love; last week, she walked out of his life. So Grey's writing out a full-fledged lesbian such as Erica — versus the simply lez-curious Callie — would seem to fit this pattern. Meanwhile, gay males such as Brothers & Sisters' Kevin appear to go unpestered... at least for now.[/quote]

Dustin
05-11-2008, 13:22
[quote=DocCovington;19109148]Da kann man alles schön reden wie man will. Die Tatsachen sprechen für sich...


€dit - hier noch ein nettes Zitat über ABC's momentane Kehrtwende (soviel zu "die sind doch so toll und haben soviele GLBT-Charaktere in ihren Serien"):[/quote]
Träum weiter.:rolleyes: Tatsache ist das Hahn nicht besonders beliebt war, das Grey's sowohl kreativ nicht mehr läuft, als auch seit der dritten Staffel in den Quoten abrutscht und das du keine Ahnung hast von was du sprichst, deine zitierte Verschwörungstheorie ist der beste Beweis.
In Dirty Sexy Money verschwindet die Affäre eines verheirateten Politikers aus seinem Leben? Skandalös, das MUSS damit zu tun haben das es ne transsexuelle war, denn keine andere Serie wagt es Gaststars rauszuschreiben.
Rebecca Romijn kam in der Mitte der ersten Staffel zum Ugly Betty Cast und wurde zu Anfang der dritten Staffel rausgeschrieben, auch das MUSS natürlich damit zu tun haben das ihr Charakter transexuell ist und es kann nichts damit zu tun haben das die Produktion nach New York umgezogen ist, Romijn hochschwanger ist und der Charakter seit langen schlecht geschrieben war, da die Autoren sich nicht entscheiden konnten, ob sie nun gegen ihren Bruder intrigiert, oder ihn mit Zähnen und Klauen verteidigt. Es spielt keine Rolle das Rebecca Romijn unzufrieden damit war und auch nicht das mit ihr zusammen noch zwei andere Charaktere rausgeschrieben wurden und vorher bereits zwei männliche Hauptcharaktere (einer in der ersten, einer in der zweiten Staffel).

Alles egal, sobald ein transsexueller oder lesbischer Charakter aus einer Serie geschrieben wird, egal unter welchen Umständen, dann steckt dahinter automatisch das homophobe Arschlochmanagent von ABC.:rolleyes:

Sully
05-11-2008, 13:25
[QUOTE=Dustin;19113558]Träum weiter.:rolleyes: Tatsache ist das Hahn nicht besonders beliebt war, das Grey's sowohl kreativ nicht mehr läuft, als auch seit der dritten Staffel in den Quoten abrutscht und das du keine Ahnung hast von was du sprichst, deine zitierte Verschwörungstheorie ist der beste Beweis.
In Dirty Sexy Money verschwindet die Affäre eines verheirateten Politikers aus seinem Leben? Skandalös, das MUSS damit zu tun haben das es ne transsexuelle war, denn keine andere Serie wagt es Gaststars rauszuschreiben.
Rebecca Romijn kam in der Mitte der ersten Staffel zum Ugly Betty Cast und wurde zu Anfang der dritten Staffel rausgeschrieben, auch das MUSS natürlich damit zu tun haben das ihr Charakter transexuell ist und es kann nichts damit zu tun haben das die Produktion nach New York umgezogen ist, Romijn hochschwanger ist und der Charakter seit langen schlecht geschrieben war, da die Autoren sich nicht entscheiden konnten, ob sie nun gegen ihren Bruder intrigiert, oder ihn mit Zähnen und Klauen verteidigt. Es spielt keine Rolle das Rebecca Romijn unzufrieden damit war und auch nicht das mit ihr zusammen noch zwei andere Charaktere rausgeschrieben wurden und vorher bereits zwei männliche Hauptcharaktere (einer in der ersten, einer in der zweiten Staffel).

Alles egal, sobald ein transsexueller oder lesbischer Charakter aus einer Serie geschrieben wird, egal unter welchen Umständen, dann steckt dahinter automatisch das homophobe Arschlochmanagent von ABC.:rolleyes:[/QUOTE]
du darfst auch nicht vergessen, dass viele Farbige aus Serien rausgeschrieben wurde. Bei Greys, war es Burke, in Desperate Housewives eine ganze Familie. SKANDAL!!!

:mauer:

(Ironie aus)

Dustin
05-11-2008, 13:32
[quote=Ale';19113577]du darfst auch nicht vergessen, dass viele Farbige aus Serien rausgeschrieben wurde. Bei Greys, war es Burke, in Desperate Housewives eine ganze Familie. SKANDAL!!!

:mauer:

(Ironie aus)[/quote]
Also homophobe Rassistenschweine.:mad:

Ernsthaft, da werden drei Rollen unter völlig verschiedenen Umständen aus Serien rausgeschrieben und nur wegen oberflächlicher Ähnlichkeiten, wird daraus ein Skandal gestrickt.

Sully
05-11-2008, 13:42
[QUOTE=Dustin;19113636]Also homophobe Rassistenschweine.:mad:

Ernsthaft, da werden drei Rollen unter völlig verschiedenen Umständen aus Serien rausgeschrieben und nur wegen oberflächlicher Ähnlichkeiten, wird daraus ein Skandal gestrickt.[/QUOTE]
achja, hast mich wieder gespoilert bei Dirty Sexy Money :zahn:,

aber ist ja nur ein kleiner


Erst mal abwarten ob Sara (Callie) die Serie wirklich auch noch verlässt. Ausserdem wenn man mit dem ganzen Schwulen und Lesbenthema nicht zu tun haben wollte, dann hätte man auch T.R. rausgeschrieben, der in Wirklichkeit schwul ist

DocCovington
05-11-2008, 16:32
[quote=Ale';19113577]du darfst auch nicht vergessen, dass viele Farbige aus Serien rausgeschrieben wurde.[/quote]
Sarkasmus beiseite...

Wenn Grey's so "offen" und politisch korrekt ist, warum hatte dann in der Serie noch kein afroamerikanischer Charakter jemals was mit einem/einer Weißen?

Burke + Yang gingen als Paar auch nur, weil sie beide in den U.S.A. zu "Rassenrandgruppen" zählen. (Und selbst Dr. Bailey ist - wie passend! - mit einem Schwarzen verheiratet, ebenso Dr. Webber mit einer Afroamerikanerin... seine Affäre mit Merediths Mutter liegt ja zum Glück lang genug zurück, puh!)

Was glaubst Du, was es für einen Aufstand unter den amerikanischen Grey's-Guckern gegeben hätte, wenn Burke was mit Izzie oder Meredith angefangen hätte?

[quote=Ale';19113696]dann hätte man auch T.R. rausgeschrieben, der in Wirklichkeit schwul ist[/quote]
Und jetzt fragen wir uns mal, warum George seit T.R.'s coming out keine echte Beziehung mehr haben durfte...

Vielleicht, weil die amerikanischen Zuschauer einen Schwulen als Hete nicht ernst nehmen wollen/können?

[quote=Dustin;19113558]Träum weiter.:rolleyes: [/quote]
Bleib Du ruhig in Deiner schönen, heilen Hetenwelt. Dass man die ganzen lesbischen/bisexuellen/transsexuellen Frauen-Charaktere zur heißen "Prop 8"-Diskussionszeit kickt, ist sicher reiner Zufall. :rolleyes:

Sogar Patrick Damsey teilt die Meinung der gay-friendly Grey-Fans bzgl. des plötzlichen Endes von Dr. Hahn, wie sein zynischer "Versprecher" zeigt: :D
[quote]“ABC actually sends me over what I should say…,” he tells Ellen DeGeneres on her talk show Wednesday. “ABC’s response … is that I should say: ‘We’ve had a great time working with her and that the conclusion of her [character] has been orgasmic’ — I’m sorry, I’m dyslexic! — ‘organic’ ending to the story line.’ “[/quote]
Video: http://www.greysgabble.com/?p=2945


Und die Tatsache, dass sich Shonda Rhimes herausredet, indem sie sagt, dass die Serie ja immer noch die Lesbe überhaupt beherbergen würde - Callie Torres :vogel: -, obwohl es doch mehr als offensichtlich ist, dass Callie wenn überhaupt, dann bisexuell ist, macht das ganze Statement von ihr noch lachhafter und unglaubwürdiger.


Mehr habe ich dazu nicht zu sagen, stößt ja eh auf taube Ohren. ;)

Randfigur
05-11-2008, 22:21
Hallo,

ich teile deine Meinung, DocCovington. Ich finde es katastrophal was ich seit gestern lesen musste. Hab es doch glatt für einen verfrühten/verspäteten Aprilscherz gehalten. :confused: :(

Ich bin mega enttäuscht und wütend über den abrupten Ausgang dieser Storyline. Betrogen und veräppelt fühle ich mich außerdem auch noch.
Es wurde im Vorfeld viel um diese Story geschrieben und auch viel versprochen.
So das man wirklich hoffen konnte, das es diesmal wenigstens gut ausgehen könnte, mit der Darstellung eines lesbischen Pärchens im TV, noch dazu im US TV.

Ich finde es ist eine Sache, mal eben zu beschließen (aus was auch immer für falschen Gründen) einen Seriencharakter "nicht mehr lesbisch sein zu lassen".
Doch diesen Charakter gleich vollständig aus dem Cast zu feuern ist ein wirklich starkes Stück. :q:
Es ist ein Riesenverlust für diese Serie und die Zuschauer, das Brooke Smith nicht mehr dabei sein darf. Sie war mit Abstand eine der Besten.
Ich mochte Erica Hahn. Eben weil sie nicht so nervtötend und einfach ganz anders als der Rest war.

Sehr viel Potenzial wurde hier zerstört. Für gar nichts.
Grey's Anatomy ist ein sinkendes Schiff. Und wenn ich ehrlich bin, geschieht ihnen das auch recht.

R.

narrische
05-11-2008, 22:34
Dempsey :rotfl:
http://www.etonline.com/news/2008/11/67346/

DocCovington
06-11-2008, 01:45
[quote=Randfigur;19120538]ich teile deine Meinung, DocCovington.[/quote]
Puh, das beruhigt mich, dass ich hier nicht komplett unverstanden dastehe. :)

Viele denken so, aber im IOFF bekommt man davon eher wenig(er) mit, weil nicht alle deutschen Grey's-Fans auch die aktuellen Geschehnisse so intensiv mitverfolgen.

[quote=Randfigur;19120538]Ich finde es ist eine Sache, mal eben zu beschließen (aus was auch immer für falschen Gründen) einen Seriencharakter "nicht mehr lesbisch sein zu lassen".
Doch diesen Charakter gleich vollständig aus dem Cast zu feuern ist ein wirklich starkes Stück. :q:
Es ist ein Riesenverlust für diese Serie und die Zuschauer, das Brooke Smith nicht mehr dabei sein darf. Sie war mit Abstand eine der Besten.
Ich mochte Erica Hahn. Eben weil sie nicht so nervtötend und einfach ganz anders als der Rest war.[/quote]
Ich kann diesen und jeden weiteren Deiner Sätze nur unterschreiben. :(


Mittlerweile brodelt schon die Gerüchteküche, welcher Grund denn nun für Ericas Abgang genannt werden wird. Da Brooke Smith ja äußerte, dass ihre letzte Szene sein würde, wie sie in ihren Wagen steigt, war natürlich mein erster Gedanke: "Autounfall!" (cheesy, kitschig, billig... aber leider am naheliegendsten)

Jetzt kursieren Gerüchte, dass das Car Crash-Szenario wahrscheinlich sei und sogar noch kitschiger aufgezogen werden soll, aber ich möchte hier nicht weiter spoilern (zumal wir erst in anderthalb Tagen wissen werden, ob's überhaupt stimmt).

Jedenfalls sind die Hahn/Smith-Fans wild am spekulieren, nachdem sie erstmal kräftig ihre Wut entladen haben, und dabei hat dann einer was gepostet, das einfach zu genial komisch ist, um es Euch vorzuenthalten:
[quote]"Why don't they all just jump in their cars and take turns running [Erica] over as she's trying to leave the hospital! It would be a human pin ball game. But possibly, slightly more believable! Or a taradactyl could swoop in and grab her and carry her off to Mt. Rainier! Really the possiblities with Hahn's departure are unlimited."

[Tjrupert, ABC's "Grey's Anatomy" message board][/quote]:lol: Der Lacher hat nach all den deprimierenden News der letzten Tage echt gut getan.


[quote=narrische;19120776]Dempsey :rotfl:
http://www.etonline.com/news/2008/11/67346/[/quote]
Hatte ich doch zwei Posts über Dir schon gepostet. ;)

Das war echt 'ne coole Aktion von ihm - hat sein Ansehen bei mir enorm gesteigert. :wub:



€dit - Hier ist noch ein richtig witziges (allerdings 1 Jahr altes) Musikvideo, dass ich den Hahn-Fans ans Herz legen möchte:

"Bust Ya Scalpelz (Cardiothoracic Remix)" --> /watch?v=nflWGJEMVO4 :rotfl:

Dazu kann ich nur noch sagen: Yo, Erica! U rocked da show! :wink:

Randfigur
06-11-2008, 11:01
[QUOTE=DocCovington;19122456]

Mittlerweile brodelt schon die Gerüchteküche, welcher Grund denn nun für Ericas Abgang genannt werden wird. Da Brooke Smith ja äußerte, dass ihre letzte Szene sein würde, wie sie in ihren Wagen steigt, war natürlich mein erster Gedanke: "Autounfall!" (cheesy, kitschig, billig... aber leider am naheliegendsten)

Jetzt kursieren Gerüchte, dass das Car Crash-Szenario wahrscheinlich sei und sogar noch kitschiger aufgezogen werden soll, aber ich möchte hier nicht weiter spoilern (zumal wir erst in anderthalb Tagen wissen werden, ob's überhaupt stimmt).
[/QUOTE]

Oh Gott, von dem Horrorszenario mit einem möglichen Autounfall hab ich gestern schon angefangen zu lesen, doch hab es dann nicht weiter zu Ende gebracht. Ich wollte nicht auch noch das lesen müssen.

Aber du hast Recht, ich habe auch an irgendein bescheurtes Horrobild gedacht, als ich Auto hörte. Wir sind halt schon so einiges an Dreck im Abgang von Film und TV Lesbes gewohnt. Kein Wunder, das unsere Phantasie da so bunt ist.

Also falls diese A-Geigen wirklich Erica so ein ätzendes und respektlos Ende geben, dann werde ich wohl morgen ganz spontan einen Schreikrampf bekommen. Soviel steht fest.

Das erinnert mich irgendwie alles wieder an Danas "Abschied" bei TLW.
Das war ja auch sehr plötzlich, sehr gefühlvoll und äußerst professionell. :rolleyes:

*kotz*

DocCovington
06-11-2008, 12:17
[quote=Randfigur;19124405]Aber du hast Recht, ich habe auch an irgendein bescheurtes Horrobild gedacht, als ich Auto hörte.[/quote]
Wobei es wie gesagt möglich ist, dass es trotz, oder gerade durch Aufkitschung dennoch ein halbwegs würdevoller Abgang werden könnte:
Einer meinte, sie sei ja Organspenderin und ihr Herz würde dann an ihren eigenen Patienten gehen... der, dem Izzie vor Jahren das Herz für Denny gestohlen hat. Der kommt nämlich in dieser Folge vor, und angeblich soll Hahns Entsetzen darüber und ihre Forderung, das Ganze müsse untersucht und Izzie zur Rechenschaft gezogen werden, zum "breakup"-Streit zwischen Callie und ihr führen. Ja nee, is' klar. Daraufhin kündigt sie, steigt ohne Verabschiedung ins Auto und tschüß! ;)
Wir werden sehen, was davon tatsächlich zutreffen wird (das mit Hahns Meinung zur Situation auf jeden Fall, wie die Promos und Sneek Peaks bezeugen).

[quote=Randfigur;19124405]Wir sind halt schon so einiges an Dreck im Abgang von Film und TV Lesbes gewohnt. Kein Wunder, das unsere Phantasie da so bunt ist.[/quote]
Man hätte - sofern denn die "Scheinbehauptung" stimmt, man habe Brooke gekündigt, weil ihr Charakter die Entwicklung von Callie blockieren würde :dada: bzw. selbst für keine Charakterentwicklung geeignet sei - auch einfach die Beziehung enden lassen können, anstatt gleich zu drastischen Kündigungsmaßnahmen zu greifen. Und dann hätte man Erica 'ne weniger konfuse Frau zur Seite stellen können. :D Aber nein...

[quote=Randfigur;19124405]Also falls diese A-Geigen wirklich Erica so ein ätzendes und respektlos Ende geben, dann werde ich wohl morgen ganz spontan einen Schreikrampf bekommen. Soviel steht fest.[/quote]
Naja, besser so ein Ende als gar keines (sprich: kommentarlos, stillschweigend, alle fragen sich: "Where the f*ck did Erica go??").

[quote=Randfigur;19124405] Das erinnert mich irgendwie alles wieder an Danas "Abschied" bei TLW.[/quote]
Ich muss gestehen, ich bin eine schlechte Lesbe. :zahn: Ich halte von diesen ganzen Homoserien eher wenig, weil ich finde, dass sie zu clichébehaftet (oft im schlechtesten Sinne des Wortes) und zudem abwechslungsarm sind.

Daher hatte ich mich sehr gefreut, als mein Lieblingscharakter in einer Mainstream-Serie zu entdecken begann, dass sie sich für Frauen interessiert. :)

Es hätte so süß, romantisch, lustig und verzwickt werden können -- doch das haben die Chefs bei ABC uns vergönnt. Nun ja, was soll man machen...


Bleibt mir nur zu hoffen, dass Brooke Smith bald ein neues Serienengagement findet, damit ich sie weiterhin wöchentlich anschmachten kann. :beiss: (Und 'ne Emmy-Nominierung für die "Leaves"-Szene wäre auch ganz nett. :):d: )

Dustin
06-11-2008, 12:41
[quote=DocCovington;19115195]Und jetzt fragen wir uns mal, warum George seit T.R.'s coming out keine echte Beziehung mehr haben durfte...

Vielleicht, weil die amerikanischen Zuschauer einen Schwulen als Hete nicht ernst nehmen wollen/können?[/quote]
Hallo? George/Callie lief doch noch nach seinem Coming Out, George/Izzie ebenfalls und so beschissen diese Beziehung war, es war eine und hätten nicht alle Fans (völlig zurecht) abgekotzt, wären sie jetzt wahrscheinlich richtig zusammen, oder auch nicht, bei Grey's weiß man ja nie.
Neil Patrick Harris hat übrigens keine Probleme damit als Schwuler ne Hete zu spielen und in der Rolle ernstgenommen zu werden, soviel dazu (und bevor du mr das auch wieder um die Ohren haust, ich weiß das schwule Schauspieler extrem gefährdet sind in der Rolle des besten, schwulen Freundes oder sowas steckenzubleiben, ein Gegenbeispiel reicht aber um deine Frage zu beantworten, sie können einen Schwulen in so einer Rolle ernstnehmen!)


[quote]Bleib Du ruhig in Deiner schönen, heilen Hetenwelt. Dass man die ganzen lesbischen/bisexuellen/transgendered Frauen-Charaktere zur heißen "Prop 8"-Diskussionszeit kickt, ist sicher reiner Zufall. :rolleyes:[/quote]
Nur um das mal klarzustellen, ich lebe nicht in einer Hetenwelt, ich bin schwul, ich bin nur kein miesgelaunter Zyniker, der hinter alles und jedem Homophobie vermutet. Kann Homophobie (eventuell gepaart mit Misogynie) der Hintergrund sein? Ja, habe ich nie ausgeschlossen, es kann aber auch ganz andere Gründe haben und die willst du anscheinend nicht einmal in Betracht ziehen. In Ugly Betty spricht viel dafür das Rebecca Romijn die Serie verlassen wollte, in Dirty Sexy Money geht es lediglich um einen beschissenen Gaststar usw..

Wenn man überall "Beweise" für Homophobie finden will, dann findet man sie auch, vielleicht fühlst du dich in der Opferrolle wohl, ich tue es nicht und ich werde nicht anfangen etwas in Ereignisse hineinzuinterpretieren, für das es keine Beweise gibt.

DocCovington
06-11-2008, 15:03
[quote=Dustin;19125153]Nur um das mal klarzustellen, ich lebe nicht in einer Hetenwelt, ich bin schwul[/quote]
Na, dann hast Du's ja mit den von Dir genannten Serien scheinbar noch ganz gut, oder?

Ich leider weniger.

[quote=Dustin;19125153]ich bin nur kein miesgelaunter Zyniker, der hinter alles und jedem Homophobie vermutet.[/quote]
Glaub mir, im Alltag bin ich die Letzte, die einen auf Kampflesbe macht. :rolleyes:

Aber in diesem Fall liegen für mich die Dinge auf der Hand, bis mir jemand das Gegenteil beweisen kann. Da werden wir uns wohl drauf einigen müssen, dass wir uns nicht einig werden, sorry.

Dustin
06-11-2008, 23:10
[quote=DocCovington;19126426]Na, dann hast Du's ja mit den von Dir genannten Serien scheinbar noch ganz gut, oder?

Ich leider weniger.[/quote]
Weißt du, persönlich tut es mir ja Leid für Brooke Smith und für dich, weil du einen Charakter verlierst, den du offensichtlich sehr mochtest. Nur bin ich nicht bereit irgendwen als homophoben Arsch zu bezeichnen, ohne was genaueres zu wissen.

[quote]Glaub mir, im Alltag bin ich die Letzte, die einen auf Kampflesbe macht. :rolleyes:[/quote]
Das hab ich auch nicht gedacht, ich war nur biestig.:blush:

[quote]Aber in diesem Fall liegen für mich die Dinge auf der Hand, bis mir jemand das Gegenteil beweisen kann. Da werden wir uns wohl drauf einigen müssen, dass wir uns nicht einig werden, sorry.[/quote]
Ich denke damit kann ich leben, ich habe ehrlich gesagt auch keine Lust deswegen rumzustreiten, wir haben beide unsere Meinung und keiner wird sie dem jeweils anderen beweisen können.

Auch wenn es nicht viel bringt, ich wünsche dir für die Zukunft ne Menge tolle lesbische Charaktere in Serien, die keine Klischees bedienen, die nicht das Land verlassen, sterben, böse werden oder was sonst noch gern mit TV-Lesben gemacht wird. Einfach nur Frauen, die mit ihrer Sexualität klarkommen und ihr Leben leben. Mit anderen Worten das, was ich mit Kevin und Scotty in Brothers & Sisters habe.:)

P.S.: ich bin gerade bsoffen und nicht mehr in der Lage zu lügen, was bei einer Entschuldigung von Vorteil ist.;) Es tut mir wirklich Leid, wenn ich den Eindruck erweckt habe, das mir deine Gefühle wegen Callica und der ganzen Situation egal sind, eigentlich kann ich es ja nachvollziehen.

silverfreak
07-11-2008, 12:32
[quote=Dustin;19133859]Das hab ich auch nicht gedacht, ich war nur biestig.:blush:[/quote]
Alte Tucke. :zahn:




Bezüglich Callie/Erica: Grrrrrr! :hammer:
Ich kann damit leben, wenn Lesben rausgeschrieben werden, mich nervt nur dieses scheinheilige Getue. "Sorry, Network wollte nicht mehr, tut mir leid." wäre in Ordnung. Aber wenn sich Shonda Rhimes dann hinstellt und gerade, nachdem Callie sehr deutlich macht, dass sie Sex mit Männern genau so gut findet wie mit Frauen, erzählt, sie hätten mit Callie eine Lesbe und deswegen wäre das "sie ist geflogen, weil der Charakter lesbisch ist" ja Quatsch, dann dreht sich mir alles um. Callie mag Sex mit Männern, Callie verliebt sich in Männer. Callie ist bi. Da gibt's wenig zu diskutieren, eigentlich. Und jetzt herzugehen und zu sagen, das wäre nicht so, ist eine Frechheit und extrem respektlos denjenigen gegenüber, die Callie/George ihre Beziehung abgenommen haben. :kater:

Erica Hahn wurde imho deswegen gegangen, weil sie und Kelly keine Pornolesben sind, sondern richtige Frauen. Der Charakter war einfach zu wenig von Männern abhängig - Callie ist die Art von "Lesbe" mit der die Konservativen in den Staaten leben können. "She kisses girls but she still likes dick. That's okay." Aber eine gestandere Frau, die keine Männer braucht, keine will und dazu noch extrem erfolgreich in ihrem Job ist? Keine Chance. Es gibt einen Grund, warum Meredith Grey so gut funktioniert als Hauptcharakter der Serie. Sie ist eine plärrige Memme :D und definiert sich immer darüber, was andere von ihr denken und was McDreamy gerade von ihr will. Eine McDyke konnte man in Grey's einfach nicht gebrauchen. Selbst Bailey, die eigentlich immer die starke Frau der Serie war wurde mittlerweile arg abgeschwächt und deutlich weicher gemacht.
An sich auch kein Problem. Aber erst einen auf Homorevolution machen, ganz ganz tolle Dinge planen, groß verkünden, wie toll alles ist und sogar extra Mädels casten, die kein Problem mit f/f Szenen haben im Hinblick auf Liebesdreiecke und dann die Storyline derart absägen? Das ist ziemlich arm und statt förderlich eigentlich das genaue Gegenteil. :crap:


*runter von der Seifenbox*
:schleich:

DocCovington
07-11-2008, 14:49
@ silverfreak: Amen! :):d: Kann jeden Satz nur unterschreiben, somit nicht förderlich, jeden einzelnen zu quoten. :D
[quote=silverfreak;19136985]*runter von der Seifenbox* :schleich:[/quote]
Nö nö, bleib ruhig drauf - Lust auf 'ne Rutschpartie? :zahn:



Um mir nicht in zig Foren die Finger wundschreiben zu müssen, zitiere ich einfach mal meine Eindrücke zur gestrigen Episode:
[quote]Erica: "There is right, and there is wrong. And this was wrong."

Yes!! It was wrong to have you let go, especially like this!?!

Are they crazy? That was so out of character, even for a strong-minded, highly professional woman like Erica. - The whole Izzie situation had nothing to do with her and Callie, and no one can convince me that an intelligent person like Erica would think so!

Her last sentences about Callie made no sense at all. Ridiculous, that's what this is.

If they at least had had the dignity to let Brooke Smith play Erica's death out, then Hahn's out-of-character behavior in her last scene wouldn't have been how most people will remember her now. :mad:


By the way... the scene where Erica fights with Dr. Webber? Great acting (once more) by Brooke Smith! - The expression on her face before she leaves the room? I think that was Brooke letting out all the frustration about being "let go" by ABC for no logical reason.

She's such a talented actress, and her character had so much spark. How could they end it in such a disrespectful way?? (Stupid "d.yke drama", anyone?)


I will sooooo miss Erica Hahn . . . :heul:

Who is going to "f*ck everyone's sh*t up" (http://www.youtube.com/watch?v=nflWGJEMVO4&fmt=18) now in such a high-class manner? ;)


As for Callie & Erica having no chemistry? Go watch this (http://www.youtube.com/watch?v=3oVH9rR7-kY&fmt=18). :wub:

They did have chemistry, but the writers screwed things up completely... yet not beyond repair! Only that Shonda and her staff apparently did not have the guts to fix it, let alone give the character of Erica a decent exit (read my comments above).[/quote]
Den Rest der Folge habe ich aufgrund der hier bereits diskutierten Ereignisse eher halbherzig verfolgt, habe aber auch dazu kurz einiges zu sagen:


Katherine Heigl ist wirklich eine tolle Schauspielerin. :)

Owen Hunt wird offensichtlich der "Ersatz" für Erica Hahn. Als Mann darf man ja ruhig hyperemotional (wütend, schroff, übertrieben moralisch und sehr direkt) agieren. Dadurch ist man noch lange kein Charakter, dem die Möglichkeit abgesprochen wird, eine weitere Entwicklung durchzumachen, und der deshalb aus der Serie gestrichen wird. :rolleyes:

Das mit den Denny-Halluzinationen ging eindeutig zu weit. Muss Izzie demnächst zum Seelenklempner?

George = klasse! :D

Webber? Ebenfalls out-of-character.
a) Er hätte Dr.Hahn erklären müssen, wie genau damals alles abgelaufen ist (die Erklärung war er ihr schuldig, anstatt sie so schroff abzuservieren);
b) dieser Scherz mit dem Dummy und dem Micro? - Hach, was haben wir gelacht. :suspekt:
Derek setzt Sloane auf Yang an, um wieder in Ruhe schlafen zu können? Und Sloane erniedrigt sich aufgrund dieser lächerlichen Erpressung auch noch freiwillig dadurch?? - Sure, whatever...
Wenn das die Art von Humor ist, mit welcher in Zukunft zu rechnen ist, dann Prost Mahlzeit!

Die Hunt/Yang-Szene gegen Ende hat mir sehr gut gefallen. Eines der wenigen echten Highlights.

So so, das waren also die bewegenden, erderschütternden Gründe, weswegen Shonda im letzten Podcast (http://spoilertv-greysanatomy.blogspot.com/2008/11/episode-506-life-during-wartime.html) meinte, man dürfte die Folge unter gar keinen Umständen (!!!!!11elf) verpassen?

Ach, ich sag' mal nichts weiter dazu. :mauer:

Sully
07-11-2008, 15:05
http://www.petitionspot.com/petitions/hope4hahn

Vieleicht möchte ja jemand sich in diese Petition eintragen

DocCovington
07-11-2008, 15:22
[quote=Ale';19138284]http://www.petitionspot.com/petitions/hope4hahn

Vieleicht möchte ja jemand sich in diese Petition eintragen[/quote]
Hab' schon, danke! :D

Aber dickes BUMP! für die Petition. :):d: Auch wenn ich bezweifle, dass es nach der nächsten Episode noch eine Hahn geben wird, die zurückkehren könnte... siehe Promo. :-(

Randfigur
07-11-2008, 19:30
Ich muss mir das Elend noch ansehen. Soweit ich aber hier und da lesen konnte, war es wohl - wie erwartet - der letzte Bockmist überhaupt.
Und die Bange um den möglichen Crash besteht wohl auch noch.
Schöne Scheisse.

Was ich noch sagen wollte, DocCovington: The L Word ist natürlich nicht gerade realistisch oder gut in allem was es bisher gezeigt hat. Und die beste Zeit liegt bei denen auch schon etliche Jahre zurück.
Ich erwähnte deswegen Danas Schicksal, weil ich und sehr viele andere sich am ehesten mit so einem Charakter Identifizieren konnten, als mit Business Lady Bette oder Shane oder Jenny z. B. ;)

Dana war der einzige Mensch unter diesen 24/7 top-gestylten Ladies, der am menschlichsten war. Und der Verlust über ihren Charakter war damals schon sehr bezeichnend und hat Wellen geschlagen. ..

DocCovington
07-11-2008, 19:55
Sorry, Leute - ich konnte einfach nicht widerstehen:

Klickt mich und ich werde Euch verraten, was in der gestrigen Folge wirklich geschah! (http://doccovington.net/goodbyehahn/)

:zahn:


[quote=Randfigur;19140969]Was ich noch sagen wollte, DocCovington: The L Word ist natürlich nicht gerade realistisch oder gut in allem was es bisher gezeigt hat. Und die beste Zeit liegt bei denen auch schon etliche Jahre zurück.[/quote]
Also, mich hat damals bereits Staffel 1 vergrault. ;)

Der einzige Charakter, den ich sympatisch und halbwegs angenehm fand, war Alice. Die restlichen Frauen hatten doch alle einen an der Klatsche, und die Drehbücher waren mehr als lausig. :(

Randfigur
07-11-2008, 19:59
[QUOTE=DocCovington;19141388]Sorry, Leute - ich konnte einfach nicht widerstehen:

Klickt mich und ich werde Euch verraten, was in der gestrigen Folge wirklich geschah! (http://doccovington.net/goodbyehahn/)

:zahn:

Also, mich hat damals bereits Staffel 1 vergrault. ;)

Der einzige Charakter, den ich sympatisch und halbwegs angenehm fand, war Alice. Die restlichen Frauen hatten doch alle einen an der Klatsche, und die Drehbücher waren mehr als lausig. :([/QUOTE]

Sag ich doch, fast alles nach Staffel 1 war schlimm. Einigen wir uns einfach darauf, das die Serie nicht perfekt war. ;)

silverfreak
07-11-2008, 21:10
Noch gibt's die Serie, also hört auf, in der Vergangenheitsform zu reden. :zahn:

DocCovington
08-11-2008, 15:20
Hört doch mit "The L Word" auf! :kater: :zahn:

Back to topic! :p

[quote=Dustin;19133859]Es tut mir wirklich Leid, wenn ich den Eindruck erweckt habe, das mir deine Gefühle wegen Callica und der ganzen Situation egal sind, eigentlich kann ich es ja nachvollziehen.[/quote]
Danke. :bussi:

Ich hoffe auch, dass alles besser wird und die Welt in Frieden lebt und... ach ja, aber das geht ja nicht mal in Fernsehserien. ;) Trotzdem: Die Hoffnung stirbt zuletzt!

Aber für Hahn gibt's wohl keine Rettung mehr... Bye bye, Callica! Goodbye, Erica! :heul:

Bin ja schon ein wenig auf das Fiasko nächste Woche gespannt. :D Also, einmal schaue ich in jedem Fall noch. Danach wird mein Gemütszustand über mein weiteres Vorgehen entscheiden.

*Tina*
08-11-2008, 16:41
Ich bin ja bekannter Maßen ein Callie/Mark Fan, aber deswegen begrüße ich es noch lange nicht, dass BS gehen musste! Ihre Blätter-Rede war weltklasse :clap:

Man hätte die Callica Story auch anders beenden können und man hätte für Erica sicher eine andere Storyline finden können... :(

Und ehrlich gesagt finde ich diese ganze "Lasst uns schnell die Lesben-Story beenden und die neue Schauspielerin auch keine Lesbe sondern einen Homo spielen lassen" Geschichte auch sehr merkwürdig :suspekt:
Ich will ABC nichts unterstellen (auch wenn es an dieser Stelle einfach wäre), aber auffällig ist es schon.


So, nun muss ich mich nochmal über die MerDer Screentime aufregen!
Es kann doch nicht sein, dass ein toter Denny mehr Screentime bekommt, als MerDer in 2-3 Folgen? Es nervt mich tierisch, dass die beiden zusammen nur noch ihre obligatorischen 10 Sekunden am Anfang und am Ende haben :hammer: :motz: :schäm:

Randfigur
08-11-2008, 18:00
Tja, ich habs gesehen und es war genauso schlimm wie erwartet.
Was für ein unnötiger Ausstieg. Von A bis Z unprofessionell und bitter für die Schauspielerin. Sehr schade, ich werde den Charakter Erica Hahn sehr vermissen. Die Präsenz von Brooke Smith (diese Stimme z. B. *seufz*) war schon enorm. :(

Ich hoffe mittlerweile auch wirklich, dass das Gerücht um Saras Ausstieg auch stimmen könnte und sie aus Protest auch in der Mitte der Staffel weg ist. Um ihrer Willen, denn diese Schauspielerinnen sind beide zu schade für diesen Kindergaraten.
Und ich bezweifle das sie diese "Entscheidungen" befürwortet oder sonst wie teilt.

Na dann, noch einmal nächste Woche sehen, warum Callie nun wieder heulen muss. Mal schauen, ob die Spoiler stimmen. :rolleyes:

DocCovington
11-11-2008, 18:22
[quote=*Tina*;19150757]Ich bin ja bekannter Maßen ein Callie/Mark Fan, aber deswegen begrüße ich es noch lange nicht, dass BS gehen musste! Ihre Blätter-Rede war weltklasse[/quote]
Die Ausmaße von Brookes Kündigung und dem plötzlichen "write off" von Dr. Erica Hahn sind größer als man glauben mag. :):d:

Die Fans und Supporter haben eine riesige Kampagne gestartet: Sie schicken tonnenweise in Kartons verpackte Blätter an ABC und die für GA Verantwortlichen! :rotfl: Soooooo cool! :love:
Einer hat z.B. 500 Dollar für den Spaß hingeblättert (das müssen verdammt viele Blätter sein! :eek: ).

Ich hab' mich zumindest an der Briefaktion beteiligt (Brief an Brooke, Brief an ABC, Brief an GA), denn ich befürchte, Blätter von hier in die U.S.A. zu senden, könnte nicht nur teuer, sondern auch pointless werden (denn ich bezweifle, dass die Blätter die lange Reise gut überstehen würden :zahn: ).

Mehr Details, falls Ihr Euch auch an der Kampagne beteiligen magt, findet Ihr hier: http://community.livejournal.com/erica_callie/179368.html :wub:


[quote=Randfigur;19151695]Na dann, noch einmal nächste Woche sehen, warum Callie nun wieder heulen muss. Mal schauen, ob die Spoiler stimmen. [/quote]
Ich kann Dir den Grund nennen: Klick mich! (http://doccovington.net/goodbyehahn/) :D

[quote=Randfigur;19151695]Um ihrer Willen, denn diese Schauspielerinnen sind beide zu schade für diesen Kindergaraten.[/quote]
Das wurde bereits dementiert. Leider.

So leicht kommt man dort nicht aus seinem Vertrag, außer man wird gegangen (wie Brooke). :rolleyes:

Randfigur
12-11-2008, 14:48
[QUOTE=DocCovington;19186799]

Ich kann Dir den Grund nennen: Klick mich! (http://doccovington.net/goodbyehahn/) :D [/QUOTE]

Ich hab das bereits gesehen. Bist ganz schön PR-tüchtig, kann das sein?

[QUOTE=DocCovington;19186799] Das wurde bereits dementiert. Leider.

[/QUOTE]

Wo denn bitte? Ich hätte gerne einen Quellenverweis, denn ich habe bisher nirgends gelesen, das sie noch bei GA bleiben würde. Und keine Sorge, ich surfe auf vielen Seiten. Es ist eher das Gerücht im Umlauf, das sie nach 5.16 / 5.17 gehen wird.
Das man aus Verträgen mal nicht eben so raus kann, macht schon Sinn. Doch wer weiß, was da gerade los ist und ob sie nicht darum gebeten hat, herausgeschrieben zu werden.

DocCovington
13-11-2008, 01:29
[quote=Randfigur;19195785]Wo denn bitte?[/quote]
Auf der GA Spoiler-Seite der Online Gossip Queen #1: Michael Ausiello.

Er war auch der Erste, der Brooke Smith letzte Woche interviewt hat (http://ausiellofiles.ew.com/2008/11/brooke-smith-le.html?cid=137646846) (das Interview wurde in so ziemlich jedem Artikel über Erica Hahns plötzlichen Abgang zitiert). :)

[quote=Randfigur;19195785]Ich hätte gerne einen Quellenverweis [...][/quote]
[quote]Question: What's the latest on Sara Ramirez exiting Grey's Anatomy?

Ausiello: [...] A Grey's insider assures me that Sara Ramirez "isn't going anywhere." [...]

Quelle: http://spoilertv-greysanatomy.blogspot.com/2008/11/latest-from-ausiello.html[/quote]


Ich hab' auch noch woanders ein Dementi gesehen, finde den Link aber nicht mehr. :rolleyes:

Hab' grad gesucht und gesucht...

_________________________________________________________________ _____________________

Oh, grad entdeckt: http://www.nydailynews.com/entertainment/tv/2008/11/13/2008-11-13_kevin_mckidd_transplanted_to_greys_anato.html

Der "Neue" hat mehr zu sagen (und auch noch so liebenswerte Dinge) als alles, was bisher zum Weggang von Smith/Hahn formuliert wurde.

*schnief* :( Ja, Hunt und Hahn hätten gemeinsam zweifelsohne für einige coole Momente (und Humor) gesorgt.