PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Grey's Anatomy (USA)


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 [8] 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

Audiga
19-10-2011, 14:53
Ich habe das Gefühl, dass Zola nicht zurück kommt :crap: Kenne keine Vorschauen, nur ein Gefühl.

Mangan254
20-10-2011, 14:34
[QUOTE=Audiga;33727142]Ich habe das Gefühl, dass Zola nicht zurück kommt :crap: Kenne keine Vorschauen, nur ein Gefühl.[/QUOTE]
Ja, das würde besser zur Dramatik passen :rolleyes:.

MissElli
21-10-2011, 20:29
Ich schaue Folge 6 und was sehe ich - MerDer knutschen wieder. Häh? :motz:
Ich sofort ausgemacht und erstmal nachgesehen, ob mir vielleicht eine Folge entgangen ist. Aber nix da, nach 5 kommt 6.
Jetzt rätsle ich, ob ich was übersehen habe. :schäm: Gut, nach dem Gute Nacht Lied für Zola lagen sie nebeneinander mit Abstand im Bett, aber sonst? Und nach "Alles wieder gut" sah das nicht aus.
Ich verstehs nicht. :nixweiss:

MissElli
23-10-2011, 11:45
Guckt sonst keiner mehr? :(

Couchgeflüster
23-10-2011, 11:50
wieso hat der thread eigentlich season 5 als überschrift?
da ist ja in den usa schon staffel 8?
wenn hier von der aktuellen staffel gesprochen wird

Audiga
23-10-2011, 13:08
Ich habe die Folge 6 gestern geschaut (fast). Und hatte auch das Gefühl, eine Folge verpasst zu haben :kopfkratz

Mangan254
23-10-2011, 17:32
[QUOTE=MissElli;33748188]Ich schaue Folge 6 und was sehe ich - MerDer knutschen wieder. Häh? :motz:
Ich sofort ausgemacht und erstmal nachgesehen, ob mir vielleicht eine Folge entgangen ist. Aber nix da, nach 5 kommt 6.
Jetzt rätsle ich, ob ich was übersehen habe. :schäm: Gut, nach dem Gute Nacht Lied für Zola lagen sie nebeneinander mit Abstand im Bett, aber sonst? Und nach "Alles wieder gut" sah das nicht aus.
Ich verstehs nicht. :nixweiss:[/QUOTE]

Aaaalso... ich hab das so verstanden. Derek liebt Meredith noch, aber er kann ihr auf der Arbeit nicht mehr vertrauen. Deswegen arbeitet Meredith erstmal nicht mehr unter Derek, sondern Lexie. Und so lange sie halt das berufliche außen vor lassen und auch nicht drüber reden, verstehen sie sich wieder.
Ich denke aber, so wie sich das entwickelt, wird Meredith am Ende eh zurück in die Neuro gehen und Derek kann ihr abreitsmäßig wieder vertrauen. Ich denke mittlerweile auch, dass sie Zola wiederbekommen, das kann ich mir aber erst fürs Staffelfinale vorstellen. Angeblich wollen ja Meredith und Derek aufhören, also verpasst man denen ein "rund um- Happy End" und sie gehen dann an ein anderes Krankenhaus oder so (so könnte ich mir das auf jeden Fall vorstellen).

Übrigens.... die Reaktion von Bailey find ich irgendwie doof. Ich mag sie im Moment eh überhaupt nicht. Auch wenn ich irgendwo verstehen kann, dass sie Angst hat, Meredith könnte auch ihre Studie ruinieren (was ich aber nicht denke, da Meredith zwar wusste, dass ihr Handeln falsch war, aber es ja eigentlich für einen guten Zweck getan hat, was ja Bailey auch zeigen müsste, dass Meredith eigentlich ein guter Mensch ist). Allerdings verstehe ich ihren Hass auf sie absolut gar nicht (siehe Klammern).
Wenigstens hat sie Eliah (oder wie auch immer man den schreibt :D) abgeschossen. Den fand ich zwar schärfer als den anderen, aber Baily und Ben (?) passen einfach besser zusammen, da Baily für mich noch nie ein Mensch mit ausgeprägtem Sexualleben war (die war für mich schon immer irgendwie asexuell, trotz Kind) und schon gar nicht der Typ für solche lockeren Beziehungen ist.

[QUOTE=Couchgeflüster;33764901]wieso hat der thread eigentlich season 5 als überschrift?
da ist ja in den usa schon staffel 8?
wenn hier von der aktuellen staffel gesprochen wird[/QUOTE]
Weil keiner ihn hat ändern lassen wollen. Wir wissen ja auch so, dass das der Thread für die aktuelle Staffel ist ;).

hexhex
28-10-2011, 11:15
Ich weiß gar nicht, warum so viele Leute sagen, die Serie soll endlich zum Ende kommen, mir hat die neue Folge, wie auch schon die letzten 3, wieder gut gefallen, ich find das immer witzig, wenn alle zusammen Baseball spielen und Meredith und Cristina sind betrunken auch immer lustig :D Lexies "Fehlwurf" und Callies Kommentar waren auch gut ;) Also kommt, sooo schlecht ist GA doch gar nicht.

ZackMallory
28-10-2011, 12:07
Ich finde GA seit Mitte Staffel 4 ausgelutscht. Staffel 5 war okay bis mittel (Aber irgendwie auch das tief der serie), Staffel 6 war gut , staffel 7 ging eingermaßen, war aber auch nicht mehr so toll. die neue 8.season ist naja naja.- so ausgelutscht war Emergency Room nicht mal zu deren besten Zeiten ^^

Rebot
29-10-2011, 11:01
Die Baseball Szenen aus der letzten Folge waren echt super. Endlich mal wieder ein Leben für die Ärzte außerhalb des Krankenhauses und dann noch alle zusammen als Team - hat mir wirklich gut gefallen. Cristina und Meredith mit ihrem Flachmann waren das Highlight, aber auch sonst war es echt witzig gemacht. :d: Mark und seine neue Freundin aus dem anderen Krankenhaus gefallen mir auch gut, aber nach Lexies Reaktion denk ich das wird nicht lange halten und die Autoren wollen jetzt wieder in Richtung Lexie/Mark pushen. Fänd ich schade, denn das Thema ist irgendwie ausgelutscht und Lexie und Jackson passen auch gut zusammen. Außerdem find ich bei Lexie/Jackson ganz schön dass es mal wieder ein jüngeres Paar gibt, bei dem nicht schon wieder ein Assistenzarzt/ärztin mit einem Oberarzt/ärztin zusammen ist.

Mangan254
29-10-2011, 16:40
[QUOTE=hexhex;33817725]Ich weiß gar nicht, warum so viele Leute sagen, die Serie soll endlich zum Ende kommen, mir hat die neue Folge, wie auch schon die letzten 3, wieder gut gefallen, ich find das immer witzig, wenn alle zusammen Baseball spielen und Meredith und Cristina sind betrunken auch immer lustig :D Lexies "Fehlwurf" und Callies Kommentar waren auch gut ;) Also kommt, sooo schlecht ist GA doch gar nicht.[/QUOTE]
Klar ist es lustig.... Aber die Fälle, die sie in der letzten Zeit hatten werden immer abstruser (ich erinner mich nur an den "Warzen-Mann" :fürcht:), und das Liebesleben ist so turbulent, das hält doch kein normaler Mensch aus (siehe: die Dreierbeziehung von Callie-Arizona-Mark, weil Callie und Mark ein Kind haben oder wie oft sich Meredtih und Derek schon getrennt haben etc.). Die Macher denken immer, dass die Leute keine glücklichen Paare sehen wollen, das stimmt in meinen Augen aber nicht, mich nervt es eher. Keine normale Beziehung macht so viel Stress durch wie bei denen immer. Vor allem stört mich dieses ewige Bäumchen-Wechsle-Dich. Da hat doch jeder schonmal mit jedem.....

Mangan254
06-11-2011, 19:58
Noch jemand der Meinung, dass Henry sterben wird?
Hat überhaupt schon jemand die 8. Folge gesehen?

hexhex
06-11-2011, 20:57
[QUOTE=Mangan254;33918204]Noch jemand der Meinung, dass Henry sterben wird?
Hat überhaupt schon jemand die 8. Folge gesehen?[/QUOTE]

Ja, ich hab sie gesehen. Aber es ist ja still geworden hier...
Könnte mir schon vorstellen, dass er stirbt, aber nächste Folge scheint ja erstmal entweder Alex oder Meredith einen Unfall zu haben...

Mangan254
07-11-2011, 08:13
[QUOTE=hexhex;33919130]Ja, ich hab sie gesehen. Aber es ist ja still geworden hier...
Könnte mir schon vorstellen, dass er stirbt, aber nächste Folge scheint ja erstmal entweder Alex oder Meredith einen Unfall zu haben...[/QUOTE]
Echt? Ach nöö :rolleyes:. Woher weißt du das?

tina273
07-11-2011, 13:31
daher:

http://www.yo*tube.com/watch?v=Iu8-ux5ph30

sneek peak der nächsten folge. :crap:
ich würd behaupten, wenn da einem von beiden was passiert, dann alex.
justin chambers ist sich auch nicht sicher, ob er nach der achten staffel noch weitermachen will. genauso haben aber ellen und patrick nur verträge bis zum ende dieser staffel, allerdings sind die beiden halt für mich das hauptcouple und meredith generell die hauptfigur. im gegensatz dazu hat alex einfach gerade keine große geschichte mehr.
außerdem hat alex in der letzten folge mal wieder izzie erwähnt, das kam schon ewig nicht mehr vor. vllt ein kleiner hint, dass was passiert.

Mangan254
07-11-2011, 13:43
[QUOTE=tina273;33924095]daher:

http://www.yo*tube.com/watch?v=Iu8-ux5ph30

sneek peak der nächsten folge. :crap:
ich würd behaupten, wenn da einem von beiden was passiert, dann alex.
justin chambers ist sich auch nicht sicher, ob er nach der achten staffel noch weitermachen will. genauso haben aber ellen und patrick nur verträge bis zum ende dieser staffel, allerdings sind die beiden halt für mich das hauptcouple und meredith generell die hauptfigur. im gegensatz dazu hat alex einfach gerade keine große geschichte mehr.
außerdem hat alex in der letzten folge mal wieder izzie erwähnt, das kam schon ewig nicht mehr vor. vllt ein kleiner hint, dass was passiert.
[/QUOTE]
Naja, die Story für Alex kann ja auch wieder kommen. Erstmal hat er ja dafür gesorgt, dass das mit Zola wieder wird. Andererseits sagt Meredith ja auch, dass sie ein weiteres (?) oder ein neues Baby haben will, was darauf schließen lässt, dass das mit Zola nicht klappt (großes :rolleyes: dazu). Allerdings hat man Georges Ausstieg ja auch langsam vorbereitet. Er war halt da, aber hat keine nennenswerte Story mehr gehabt. Ich weiß ja auch, dass alle drei (und Cristina wahrscheinlich auch) nur Verträge bis zum Ende der 8. Staffel haben. Aber mal ehrlich: Dann soll die Serie halt ein schönes Ende bekommen und alle sind glücklich. Mir bringt es nichts (bzw. würde ich es scheiße finden), wenn man nun Lexie als Hauptperson nimmt und sie so ziemlich alle Phasen von Meredith und Derek nochmal mit Mark durchmacht. Im Moment finde ich alle Sachen, die da so passieren können, irgendwie nervig. Ich will einfach ein schönes Ende, wo niemand mehr stirbt, und alles ist gut.... Denke aber ehrlich gesagt nicht, dass Alex oder Meredith sterben oder schwer verletzt werden. Im Endeffekt sind die Vorschauen immer dramatischer als die eigentliche Folge, weil man da auch Szenen so zusammenschneiden kann, dass es aus dem Zusammenhang gerissen wird.

Edit: OMG, ich glaube Zola stirbt! Ich hab grad nen anderen Spoiler gefunden, und da sagt Meredith "Zola is gone and I want another baby". Wie blöd :mad:.
http://www.spoilersguide.com/greys-anatomy/season-8-episode-9-dark-was-the-night-promo-2/

Rebot
07-11-2011, 17:24
[QUOTE=Mangan254;33924151]Edit: OMG, ich glaube Zola stirbt! Ich hab grad nen anderen Spoiler gefunden, und da sagt Meredith "Zola is gone and I want another baby". Wie blöd :mad:.
http://www.spoilersguide.com/greys-anatomy/season-8-episode-9-dark-was-the-night-promo-2/[/QUOTE]
Müssen wir das hier eigentlich spoilern? Es ist ja der US Folgen Thread. Aber ich packs auch mal in Spoiler falls es Leute gibt die die US Vorschau auf die nächste Folge nicht kucken.

Man verstehts in der Version des Videos schlecht (Tonquali) aber Meredith sagt "I don't want another baby". Also Zola oder kein Kind. Ich denk aber es ist nur eine Frage der Zeit bis sie sie zurückkriegen. Alex hat sich ja auch für sie eingesetzt und das hört sich jetzt vielleicht irgendwie blöd an, aber eigentlich kriegt Meredith als Hauptrolle doch von den Autoren immer was sie will - es dauert halt nur manchmal was länger. Bei anderen Rollen wär ich mir nicht so sicher wie es ausgeht, aber so denk ich wirklich sie wollen es nur noch was rauszögern und dramatischer machen.

Mangan254
07-11-2011, 19:41
[QUOTE=Rebot;33925480]Müssen wir das hier eigentlich spoilern? Es ist ja der US Folgen Thread. Aber ich packs auch mal in Spoiler falls es Leute gibt die die US Vorschau auf die nächste Folge nicht kucken.

Man verstehts in der Version des Videos schlecht (Tonquali) aber Meredith sagt "I don't want another baby". Also Zola oder kein Kind. Ich denk aber es ist nur eine Frage der Zeit bis sie sie zurückkriegen. Alex hat sich ja auch für sie eingesetzt und das hört sich jetzt vielleicht irgendwie blöd an, aber eigentlich kriegt Meredith als Hauptrolle doch von den Autoren immer was sie will - es dauert halt nur manchmal was länger. Bei anderen Rollen wär ich mir nicht so sicher wie es ausgeht, aber so denk ich wirklich sie wollen es nur noch was rauszögern und dramatischer machen.
[/QUOTE]
Achso, dann hab ich das also falsch verstanden..... Und ich stimme dir auch zu, das ist meiner Meinung nach eh nur "Spannung erzeugen" und das unvermeindliche herauszuzögern. Hatte ja schonmal vermutet, dass es vielleicht erst zum Staffelfinale passiert :rolleyes:

Schneewolke
09-11-2011, 00:17
Henry soll nicht sterben, er ist so süss!:(

MissElli
09-11-2011, 07:20
@Mangan 254: another kann aber auch ein weiteres oder ein neues bedeuten, vielleicht ist sie ja selbst schwanger? :nixweiss:

Mangan254
09-11-2011, 10:24
[QUOTE=MissElli;33943500]@Mangan 254: another kann aber auch ein weiteres oder ein neues bedeuten, vielleicht ist sie ja selbst schwanger? :nixweiss:[/QUOTE]
Glaube nicht, dass Meredith schwanger ist. Das hatten wir doch alles schon letzte Staffel. Meredith kann zwar schwanger werden, hat aber riesen probleme, das Kind zu behalten. Wir müssen uns jetzt einfach gedulden bis Freitag... Glaube eigentlich nicht, dass die Folge sooo dramatisch ist, wie die Vorschau vermuten lässt.
[QUOTE=Schneewolke;33942898]Henry soll nicht sterben, er ist so süss!:([/QUOTE]
Jaaa.... fand den schon bei Scrubs toll :heul:. Aber er ist halt nur ein Nebendarsteller, und der hat das alles ja schon einmal überlebt. Wahrscheinlich werden die ihn sterben lassen. Der hat ja auch schon so eine lange Krankengeschichte....

Rebot
09-11-2011, 15:57
Das blödeste ist dass die neue Folge laut Shonda Rhimes mit einem Cliffhanger endet und es dann erst im Januar :eek: weitergeht, weil in der Woche drauf eine Doppelfolge Private Practice kommt und danach pausieren beiden Serien bis ins neue Jahr. :(

http://twitter.com/#!/shondarhimes (http://twitter.com/#!/shondarhimes/status/133737791866683392)

Mangan254
09-11-2011, 21:56
[QUOTE=Rebot;33946803]Das blödeste ist dass die neue Folge laut Shonda Rhimes mit einem Cliffhanger endet und es dann erst im Januar :eek: weitergeht, weil in der Woche drauf eine Doppelfolge Private Practice kommt und danach pausieren beiden Serien bis ins neue Jahr. :(

http://twitter.com/#!/shondarhimes (http://twitter.com/#!/shondarhimes/status/133737791866683392)[/QUOTE]
Dass es bei der Ausstrahlung Unterbrechungen gibt, ist ja bekannt, aber knapp 8 wochen Pause?
:vogel: :kater: :ko:
Ich hasse diese langen Pausen bei der amerikanischen Ausstrahlung. So ein Scheiß :rolleyes: :motz:.
Vor allem, Doppelfolge von PP... Gibts da ein Crossover??


Edit: Gibt schon nen neuen Tweet.... Der Sender sagt, es gibt nur drei Wochen Pause (das war auch das, was ich eigentlich gehört hatte).:
[QUOTE]Maybe I am wrong? That is possible... RT @jcapislove abc said it's only a 3week hiatus after the cliffhanger episode. what happened?[/QUOTE]
Wie bekommt man das eigentlich hin, sich gewisse Tweets einzeln anzeigen zu lassen? Bin dafür irgendwie zu doof :helga:

lavenda
11-11-2011, 08:32
[QUOTE=Rebot;33946803]Das blödeste ist dass die neue Folge laut Shonda Rhimes mit einem Cliffhanger endet und es dann erst im Januar :eek: weitergeht,[/QUOTE]


:hair:

Ich soll bis Januar warten???

Was für eine Folge.......

Audiga
11-11-2011, 08:36
Die Schlussszene :D Ironie des Schicksals.

lavenda
11-11-2011, 08:40
[QUOTE=Audiga;33962402]Die Schlussszene :D Ironie des Schicksals.[/QUOTE]


Und was ist jetzt mit Zola?

Ich denke, es ist noch nicht vorbei.

Mangan254
11-11-2011, 14:01
[QUOTE=lavenda;33962378]:hair:

Ich soll bis Januar warten???[/QUOTE]
Liest du überhaupt alle Posts richtig? Der Sender sagt, es sind nur drei Wochen Pause, und auf Twitter hat Shonda Rhimes danach auch zugegeben, dass sie sich wahrscheinlich vertan hat. Also alles halb so wild. Nur drei Wochen (oder vier, wenn PP nächste Woche doppelt kommt, nehme ich an).

Mangan254
11-11-2011, 16:08
Ok, grade die Folge auch gesehen....
War ja gar nicht so ein krasser "Cliffhanger". Das mit dem anderen Auto war ziemlich krass, aber irgendwas musste ja passieren :rolleyes:.
Und: Henry :heul:.
Fand die Folge heute scheiße, es ist viel zu viel Mist passiert und spannend war es auch nicht wirklich.

tina273
11-11-2011, 17:46
ich fand die ganze geschichte um henry total krass und heftiger als die alex-meredith storyline (bis auf das ende).
owen tat mir unfassbar leid, wie er immer zwischen den rollen bester freund, ehemann und chief of surgery wechseln musste, man hat ihm das unwohlsein richtig angesehen. hat mich auch gewundert, dass teddy nicht lunte gerochen hat, als er so bedröppelt in ihrem OP stand.
genauso cristinas reaktion. sie hat mit ihrem patienten einfach alles richtig gemacht und als sie dann rausfand, dass es henry war... sie wird die nächsten folgen so am boden sein.


bin so gespannt auf teddys reaktion. ich denke mal, owen wird es übernehmen, mit ihr zu sprechen.

Mangan254
11-11-2011, 20:04
Ich fand es ehrlich gesagt total blöd, dass Henry nun gestorben ist. Den hätte man ruhig länger behalten können, wenn man Teddy nun letzte Staffel dazu gebracht hat, dass sie bei ihm bleibt.
Ich denke, Teddy wird es Owen im ersten Moment übel nehmen, dass er es ihr nicht eher gesagt hat, aber es war ja zum Wohl ihrer Patientin.
Ich weiß nicht, ob es besser gewesen wäre, wenn auch Cristina gewusst hätte, dass sie Henry operiert :nixweiss:.... Aber das so im Nachhinein zu erfahren ist glaube ich viel härter.

Katinka
12-11-2011, 20:57
Ich weiß nicht, ich glaube nicht, dass Teddy es Owen nachhaltig übelnehmen wird, dass er es ihr nicht gesagt hat. Ich vermute, sie ist zu sehr Ärztin und wird die Gründe dafür verstehen. :nixweiss:

Was ich allerdings nicht wirklich verstanden habe, ist die Schlussszene. Die Rüttelei im Krankenwagen war also ein Auffahrunfall. Aber warum lagen die Insassen dann so aufgereiht auf der Straße? Das fand ich jetzt nicht wirklich realistisch. :confused:

Mal abgesehen davon, finde ich es auch schade, dass Henry gehen musste. :(

Mangan254
13-11-2011, 14:59
Die Schlussszene fand ich auch seltsam. Aber naja, "Drama baby!!" war da wohl das Motto. Anscheinend war der andere Wagen sehr viel zu schnell unterwegs, so dass sie aus dem Wagen geschleudert wurden beim Aufprall. Was dann aber auch die Schuld des Fahrers war, denn 1. war das Wetter nicht gut, 2. stand der Wagen auf nem Berg in ner Kurve (oder so ähnlich), und schon alleine bei Regen soll man ja eigentlich nicht so schnell fahren (ganz zu schweigen von Berkuppe und Kurve), jedenfalls habn wir das in der Fahrschule gelernt :nixweiss:. Aber den Unfall fand ich auch irgendwie unglaubwürdig....

Audiga
13-11-2011, 19:38
[QUOTE]
Grey’s Anatomy | Fall Finale: Aired Nov. 10 | Return Date: Jan. 5[/QUOTE]

http://m.tvline.com/2011/11/fall-finales-2011-winter-premieres-2012/

Am 5. Januar geht's also weiter. Naja, ist auszuhalten. So wahnsinnig spannend sind die Cliffhanger ja nicht.

MissElli
13-11-2011, 19:59
[QUOTE=Audiga;33987220]http://m.tvline.com/2011/11/fall-finales-2011-winter-premieres-2012/

Am 5. Januar geht's also weiter. Naja, ist auszuhalten. So wahnsinnig spannend sind die Cliffhanger ja nicht.[/QUOTE]

Ich fand die Folge ziemlich gut, wenn auch teilweise traurig. Warum man Henry jetzt sterben lässt, kann ich nicht wirklich nachvollziehen? :nixweiss:
Dass MerDer jetzt wieder so füreinander da sind, finde ich schön. Allerdings wird uns Shonda sicher auch das wieder vermiesen. Ich hätte allerdings nix dagegen, wenn die beiden bei der nächsten Staffel nicht mehr dabei sind. Nach diesem ganzen Beziehungskarrussel hab ich die beiden irgendwie über.

Auf Alex weiteres Schicksal bin ich gespannt, den find ich als Typen irgendwie gut.

Als Cliffhänger würde ich das Ende nicht wirklich bezeichnen. Baut zumindest bei mir keinerlei Spannung auf. :helga:

Audiga
13-11-2011, 21:30
Ja Alex mag ich auch (Vor und nach Izzy). Und Callie, Mark und Christina.
Nur MerDer kann ich nichts abgewinnen :nixweiss:

Ich fand die Folge auch ganz gut, aber so ein Wind wie vorher drum gemacht wurde (gerade auf die Cliffhanger bezogen) hatte ich dann doch den Herzstillstand mindestens eines Hauptcharakters erwartet (Mit Reanimationsmöglichkeit in der nächsten Folge).

Mangan254
14-11-2011, 08:54
Doch erst 5. Januar? :rolleyes:
Kann ich mir irgendwie nicht wirklich vorstellen. Letztes Jahr gabs zwei Pausen. Eine jetzt und eine über Weihnachten/Neujahr... Aber werden wir ja sehen.

Ansonsten.... Ich mag alle Charaktere. Besonders immer noch Meredith und Derek. Auch wenn mich das ganze Liebeskarussell nervt. Lexie mittlerweile auch (am Anfang konnte ich sie gar nicht ab), aber ich möchte nicht, dass sie die Hauptperson wird. Allerdings deutet sich das ja nun schon irgendwie an durch ihre Beziehung zu Mark und dem ganzen Hin und Her... :rolleyes:
Obwohl... April mag ich überhaupt nicht. Die nervt. Und Baily mag ich zur Zeit auch nicht so sehr.

Rebot
14-11-2011, 16:04
[QUOTE=Audiga;33988955]Ja Alex mag ich auch (Vor und nach Izzy). Und Callie, Mark und Christina.
Nur MerDer kann ich nichts abgewinnen :nixweiss:[/QUOTE]
Das kann ich eigentlich unterschreiben. Meine Lieblinge sind Alex und Cristina, ansonsten mag ich noch Callie, Mark, Richard, Bailey und Lexie. Meredith als eigenständige Rolle mag ich auch, aber Meredith und Derek als Paar konnte ich noch nie was abgewinnen.

Ich finde es eigentlich besser, wenn dieses mal eine längere Winterpause gemacht wird und es dafür im neuen Jahr nicht wieder mehrere kleine Pausen gibt. Letztes Jahr hat mich das ziemlich genervt, dass GA und PP in der zweiten Staffelhälfte zwischendurch immer wieder mal für eine Woche oder zwei Wochen ausgefallen sind.

Mangan254
14-11-2011, 19:44
[QUOTE=Rebot;33993853]Ich finde es eigentlich besser, wenn dieses mal eine längere Winterpause gemacht wird und es dafür im neuen Jahr nicht wieder mehrere kleine Pausen gibt. Letztes Jahr hat mich das ziemlich genervt, dass GA und PP in der zweiten Staffelhälfte zwischendurch immer wieder mal für eine Woche oder zwei Wochen ausgefallen sind.[/QUOTE]
Wer sagt dir denn, dass es dieses mal nicht wieder so ist? Die sind unberechenbar :rolleyes:.....

Rebot
03-12-2011, 00:54
Spoiler für eine neue Folge von Grey's Anatomy, die im Februar laufen wird:
Es wird eine was-wäre-wenn Episode geben, in der alle Figuren in einer alternativen Realität zu sehen sind. In dieser alternativen Realität hatte Merediths Mutter zum Beispiel nie Alzheimer und Derek und Addison haben sich nie getrennt (Kate Walsh kommt für diese Folge zurück zu Grey's Anatomy). Es sollen auch noch weitere ehemalige Schauspieler für die Folge zurückkommen - aber wohl leider keine Hauptrollen, also wohl keine Izzie und kein George.

http://www.tvline.com/2011/12/greys-anatomy-season-8-spoiler-addison-derek/

Sassiak
03-12-2011, 12:22
[QUOTE=Rebot;34173598]Spoiler für eine neue Folge von Grey's Anatomy, die im Februar laufen wird:
Es wird eine was-wäre-wenn Episode geben, in der alle Figuren in einer alternativen Realität zu sehen sind. In dieser alternativen Realität hatte Merediths Mutter zum Beispiel nie Alzheimer und Derek und Addison haben sich nie getrennt (Kate Walsh kommt für diese Folge zurück zu Grey's Anatomy). Es sollen auch noch weitere ehemalige Schauspieler für die Folge zurückkommen - aber wohl leider keine Hauptrollen, also wohl keine Izzie und kein George.

http://www.tvline.com/2011/12/greys-anatomy-season-8-spoiler-addison-derek/[/QUOTE]

Wow, das klingt klasse! Ich freu mich. Weiß man schon, wann diese Folge laufen wird?

Rebot
03-12-2011, 16:45
Ein genaues Datum gibt es glaub ich auch noch nicht. Die Folge soll im Februar laufen und es ist sehr wahrscheinlich die 13. Folge dieser Staffel, weil sie die aktuell drehen und Kate Walsh gestern über Twitter geschreiben hat, dass sie für Grey's Anatomy und mit "McDreamy und Team" dreht.

Grey's Anatomy kommt ja am 5. Januar mit Folge 10 der 8. Staffel zurück, also wird es wahrscheinlich zwischendurch schon wieder für eine Woche oder mehr ausfallen :rolleyes: denn sonst müsste Folge 13 ja schon am 26. Januar laufen.

Mangan254
09-12-2011, 17:28
Irgendwie kotzt mich der Sendeplan ziemlich an.... Dann sollen sie halt gleich später anfangen mit der Ausstrahlung, anstelle zwischendurch so lange zu warten (von der letzten Folge bis zur nächsten ist es eine Pause von 8 Wochen :rolleyes:).
Soll das etwa Spannung aufbauen? Wenn ja, wäre es ziemlich bescheuert, weil man nach 8 Wochen eh schon wieder die Hälfte der Handlung vergessen hat. Wird Zeit, dass es einen würdigen Abschluss gibt und Grey's abgesetzt wird, wenn die jetzt schon zu solchen dummen Methoden greifen, um irgendwie Spannung zu erzeugen (oder was auch immer die bezwecken... diese dreiwöchige Pause kann ich verstehen, wenn da Superbowl und so weiter kommen.... Aber das ganze dann noch weiter rauszuzögern.... :mauer:).


Die Vorschau auf diese Folge im Februar finde ich aber nicht wirklich vielversprechend....
"Was wäre, wenn" finde ich persönlich eh immer ziemlich mühsam, da es nichts bringt, drüber nachzugrübeln, wie es hätte werden können, weil es eben anders gekommen ist (auch wenn die Serie sowieso nur Fiktion ist). Mal ganz abgesehen davon konnte ich Derek und Addison zusammen nicht ausstehen :rolleyes:. Aber man muss ja nen Grund finden, Kate Walsh in jeder Staffel nen Gastauftritt zu beschaffen, da es ja auch mehr als komisch wäre, wenn dort jedes Jahr eine der Ärztinnen (oder die langverschollenen Töchter der Ärzte) so eine komplizierte Schwangerschaft haben, dass Addison eingeflogen werden muss oder irgendwer aus Addisons neuem Bekanntenkreis in LA Würmer im Gehirn hat, die auch nur Derek operieren kann.
Ok, aber die Variante, dass Meredtihs Mutter kein Alzheimer hat, finde ich gut. Aber eigentlich würde ich dann auch sehen wollen, was aus Cristina geworden wäre, wenn Burke sie nicht hätte am Altar stehen lassen. Oder wenn Izzie den Fehler, welcher letztendlich zu ihrer Kündigung geführt hat, nicht gemacht hätte. Aber leider sieht es ja nicht so aus, als ob Izzie oder Burke zu sehen sein werden.
Vermutlich wird es auch ein "Was wäre, wenn Owen sich für Teddy und gegen Cristina entschieden hätte" geben. Aber darauf hätte ich auch keine Lust...

Katinka
09-12-2011, 20:15
Diese Pausen sind sehr typisch fürs amerikanische TV, das ist nichts was man speziell für Grey's Anatomy eingeführt hat, um Spannung zu erzeugen. :schleich:

Rebot
09-12-2011, 21:20
Ja, ich merke das leider an einer Menge anderer Serien auch, das mit dem zerhackten Senden der Folgen hat in den USA inzwischen leider System. Ich habe irgendwo auch mal was über den (angeblichen) Grund dafür gelesen, aber will jetzt hier nichts falsches erzählen, das müsste ich erst nochmal nachgucken. Mich nervts zwar ab und zu auch, aber andererseits guck ich inzwischen so viele US Serien direkt nach Ausstrahlung der neuen Folgen im Internet dass ich manchmal sogar ein bisschen froh bin, wenn zwischendurch mal eine Pause ist, der in man was nachschauen kann. Aber grade nach dem Jahreswechsel und im Frühjahr übertreiben sie es mit den Pausen leider manchmal wirklich. :crap:

Ein bißchen mehr über die was-wäre-wenn Folge:
- Die Folge wird "If/Then" heißen
- Kevin McKidd (Owen) hat auf Twitter geschrieben, dass Owen in der Folge nicht mit Teddy zusammen sein wird.
- Sarah Drew (April) hat in einem Interview erzählt dass auch die ganzen Sets verändert werden, damit auch das Krankenhaus für die Folge anders aussieht. Einige Rollen, die aktuell tot sind sollen für diese Folge wieder dabei sind und andere Rollen, die aktuell dabei sind werden dafür in der alternativen Realität nicht auftauchen. Und sie hat nochmal bestätigt dass Izzie für die Folge nicht zurückkommen wird, aber sie wird erwähnt werden.
- Man weiss dass die Casting Abteilung der Serie unter anderem drei Kinder (ein Mädchen und männliche Zwillinge) für ein (hetero) Ärztepaar, von dem die weibliche Hälfte auf der Peds Station des Krankenhauses arbeitet, gesucht haben. Die Namen der Hauptrollen werden in den Drehbuch Seiten für das Casting immer verändert damit nicht zu viele Spoiler daraus herausgelesen werden können, weil bekannt ist dass die Infos daraus fast immer im Internet landen. Aber es wird vermutet dass die Kinder für Addison und Derek gecastet wurden.

Mangan254
09-12-2011, 23:47
Ja das stimmt, dass es ein generelles Problem in Amerika ist. Ich meinte eigentlich auch eher die achtwöchige Pause. Die Pause war sonst nie so lange, es waren maximal 3 oder 4 Wochen bisher. Aber ich finds einfach nur dämlich. Offensichtlich finden die Amis es aber gut so, sonst würde man das ja nicht so machen. Hier ist es ja auch irgendwie üblich, aber hier gibts ja eigentlich nur die "Sommerpause" und nicht so viele andere Pausen zwischendurch.

Ich bin ja jetzt froh, dass es keine Owen/Teddy-Geschichte geben wird. Das hätte mir grad noch gefehlt :rolleyes:.
Kann mir auch gut vorstellen, dass die Kinder für Addison und Derek sind. Für Alex und Izzie werden sie ja kaum sein, da Izzie nicht auftauchen wird und das würde ich dann komisch finden. Vor allem wenn die Mutter auf der Kinderstation arbeitet. Da bleibt ja eigentlich nur Addison. Oder vergesse ich grad jemanden? Die hatten doch außer Addison eigentlich nie wirklich so ne Gynäkologin. Außer diese Lucy letzte Staffel, aber ich denke das wird noch viel zu früh sein, um das in so ner Folge zu zeigen. Arizona gibts zwar auch noch, aber die ist ja lesbisch (und hat sie nicht irgendwann auch mal gesagt, dass sie nie was mit nem Mann hatte?). Oder vielleicht ist es eine "was wäre, wenn Arizona nicht lesbisch wäre"-Story?
Ok, ich sollte aufhören, ich fange schon wieder an rumzuspinnen :D.

Mangan254
04-01-2012, 09:27
Morgen neue Folge :trippel:.
Endlich!

~Ire~
07-01-2012, 21:39
Hach was ein schönes Ende nach dem ganzen Drama. :wub: Endlich ist mein Lieblingspaar eine Familie. :)

Das mit der Familie und dem Autounfall war ganz schön heftig. Mir taten die Kinder so leid. :(

Teddy und Henry haben mich nie so sonderlich interessiert. Aber Sandra Oh hat mal wieder fabelhaft gespielt. Die ist einfach so Hammer in ihrer Rolle. Unglaublich, dass sie noch keinen Emmy hat.

Die Mark und Lexie Story nervt mich jetzt schon. Mochte die als Paar sowieso nie, fand die Szene aber lustig, wo Lexie merkt, dass sie Marks neue Freundin doch mag. :D

Mangan254
08-01-2012, 16:17
Wo hast du die Folge denn gesehen? Auf Serienjunkies ist immer noch nichts :motz:.

MissElli
09-01-2012, 13:57
Für alle, dies noch nicht gesehen haben: legt Taschentücher bereit ...

Rebot
09-01-2012, 16:51
[QUOTE=~Ire~;34514678]Teddy und Henry haben mich nie so sonderlich interessiert. Aber Sandra Oh hat mal wieder fabelhaft gespielt. Die ist einfach so Hammer in ihrer Rolle. Unglaublich, dass sie noch keinen Emmy hat.[/QUOTE]
Geht mir auch so. Ich finde Teddy ganz ok, aber sie interessiert mich auch nicht so richtig und das mit Henry war ja eigentlich schon lange absehbar. Aber ich finde Kim Raver hat Teddys Situation gut gespielt und Sandra Oh war für mich das Highlight der Folge. Die Frau ist der absolute Hammer. Echt schade dass GA bei den grossen US Fernsehpreisen schon lange keine Chance mehr hat, denn Sandra Oh hätte da schon lange viel mehr Anerkennung verdient.

Die Geschichte mit dem Autounfall fand ich auch echt heftig und von allen sehr gut gespielt. Guter Auftakt zur Rückkehr nach der Winterpause! :d:

Mangan254
09-01-2012, 21:38
Das war seit langem mal wieder eine schöne Folge. Hatte aber in meinen Augen fast was von nem Staffelfinale irgendwie.

Das mit der Familie fand ich sehr krass, aber wenigstens sind nicht alle gestorben.

Außerdem: Jaaaaaa, Bailey und Ben finden wieder zusammen :wub:. Die passen so gut, finde ich. Ich glaube, Ben ist Baileys Seelenverwandter, ich fands so blöd, als die sich getrennt hatten... Hoffentlich wird das wieder :bitte:.

Henry fand ich ja auch gut, aber das Ende war ja leider abzusehen. Ich fand auch Teddy und Henry zusammen gut. Aber naja... :nixweiss:

Dass Meredith und Derek Zola zurückbekommen, hat mich aber sehr überrascht. Ich hätte wirklich gedacht, das passiert erst ganz am Ende der Staffel.

Mangan254
20-01-2012, 20:55
Hat denn keiner die letzten beiden Folgen gesehen?

Ich denke, dieses mal ist es entgütlig aus zwischen Cristina und Owen. Alles andere würde ich eigentlich auch doof finden, weil da einfach schon viel zu viel passiert ist und die ja beide nicht wirklich glücklich sind. Kann mir auch irgendwie vorstellen, dass Teddy und Owen irgendwann zusammen kommen.

Die Story mit Adele letzte Folge hat mich voll genervt, aber naja, es war klar, dass die darauf zurück greifen werden :rolleyes:. Vor allem ist es ja schon wieder die selbe Geschichte wie damals mit Merediths Mutter, nur dass sie dieses mal die Geschichte von der anderen Seite erlebt. Fehlt nur noch, dass Richard auch Alzheimer bekommt und alles noch ein drittes mal aufrollt :rolleyes:.

Was ich mich auch frage.... Wann fangen die eigentlich endlich an, zwischen April und Jackso eine Liebesgeschichte zu machen? Ich bin mir sicher, da geht was. Und April muss ja sowieso irgendwann mal entjungfert werden.

Und der Junge aus der letzten Folge war ja sooooo süß.... :wub: Und die Geschichte war so traurig :heul:....

malaika
20-01-2012, 21:01
ich würds ja gerne weiss aber nicht wo ich das anschauen kann.

Mangan254
20-01-2012, 21:57
Kommt drauf an, wie legal du es haben willst ;).

http://serienjunkies.org
Ist aber nicht ganz legal.

tina273
21-01-2012, 19:24
http://www.quotenmeter.de/cms/?p1=n&p2=54489&p3=

was sagt man dazu?
ich weiß gar nicht, ob ich mittlerweile noch lust habe, izzie zu sehen.. :helga:

Mangan254
22-01-2012, 15:44
[QUOTE=tina273;34674441]http://www.quotenmeter.de/cms/?p1=n&p2=54489&p3=

was sagt man dazu?
ich weiß gar nicht, ob ich mittlerweile noch lust habe, izzie zu sehen.. :helga:[/QUOTE]
Finde auch, dass ihr Zug abgefahren ist. Das hätte sie sich eher überlegen sollen. Nach der Sache mit Alex ist sie einfach viel zu unsymphatisch geworden. Was sie sich dort alles geleistet hat... :nein:
Und ich finde auch nicht, dass sie sonderlich fehlt.

Rebot
22-01-2012, 16:09
Ich fände es schon schön, vor allem für Alex. Izzie ist die einzige Frau die er je richtig geliebt hat. Ich fand ihn mit Lexie auch gut, aber das wurde ja nix und Lexie bringen sie jetzt bestimmt wieder mit Mark zusammen. :rolleyes: Diese komische Lucy aus der letzten Staffel hat jedenfalls überhaupt nicht zu Alex gepasst, finde ich. Ich hatte ne zeit lang echt Angst dass sie ihn mit April zusammen tun, was ich als Paar total schrecklich fände. Dann fänd ich es echt schöner, wenn Alex und Izzie sich nochmal mit ihrer Vergangenheit auseinandersetzen. Das "Ende" von Izzie haben die Autoren damals total verbockt und ich fänds schon gut, wenn sie nie noch eine Chance hätten es zu korrigieren.

Audiga
22-01-2012, 16:16
Alex und Izzie waren für mich das Horrorpaar. Nur Drama, vollkommen spaßbefreit und Alex immer der Dumme. Ich bin so droh, dass Izzie nicht mehr da ist. Alex und Ava fand ich ganz nett (bis sie so durchgeknallt wiedergekommen ist). Einfach weil es keine Ärztebeziehung war.
Aber eigentlich gefällt er mir solo mit gelegentlichen Affären am besten. Und Izzie brauche ich gar nicht mehr.

Mangan254
22-01-2012, 21:28
Dass Izzie Alex' große Liebe war, ja. Aber die Art, wie die Schreiber das vermurkst haben, lässt mich sehr dran zweifeln, dass man das jemals wieder glaubwürdig hinbekommen würde. Und wenn ja, dann überlegt sich Kathrin Heigl vielleicht wieder, dass sie sich doch mehr um ihre Familie kümmern muss und sie doch nicht weiter spielen will und der ganze Mist geht wieder von vorn los :rolleyes:.

Die Sache mit Lucy fand ich auch total vermurkst, aber ich glaube das hatte was damit zu tun, dass die Darstellering von Lucy zuerst längerfristig eingeplant wurde, sich aber dann doch für ne andere Serie entschieden hat.

Alex und Lexie fand ich doof, denn für mich sind Mark und Lexie eins der Paare, die auf jeden Fall zusammen gehören. Auch wenn die Autoren da ebenfall schon viel verbockt haben (und ich am Anfang die Beziehung auch scheiße fand, aber das lag daran, dass ich Lexie nicht ausstehen konnte :D).

Generell finde ich, dass die Autoren grade bei Alex schon ne ganze Menge Mist verzapft haben. Naja, die Story mit Izzies Abgang war auch nicht grad die beste. Alex musste schon so viel scheiße einstecken.... Ich finde, er hat es auch verdient, mal glücklich zu sein. Hätte ich sein Leben, wäre ich vermutlich schon lange depressiv, so viel wie bei ihm schon schief gelaufen ist....

Ich würde es auch nicht schlimm finden, wenn die Serie jetzt abgesetzt wird, denn ich hab schon öfter das Gefühl gehabt, da ist mittlerweile die Luft raus. Vor allem sind die Beziehungen meiner Meinung nach ja irgendwie fast alle schon total zerschrieben wurden (Cristina-Owen, Mark-Lexie, Alex-Izzie, Alex-Rebecca, selbst Meredith-Derek, auch wenn die grade mal ausnahmsweise glücklich sind...)

MissElli
22-01-2012, 21:55
Ich muß hier mal Serienjunkies zitieren (24.03.2010):

Wie das Magazin Entertainment Weekly vorab online berichtet, hat sich Darstellerin Katherine Heigl mit den Produzenten der Serie „Grey's Anatomy“ darauf geeinigt, ihren Vertrag mit sofortiger Wirkung und damit 18 vor dessen eigentlichem Ablauf aufzulösen. Somit war ihr Auftritt in der Episode vom 21. Januar ihr letztes Gastspiel als Izzie Stevens bei der Mediziner-Serie. Entgegen ursprünglichen Plänen wird Heigl also nicht in den letzten fünf Episoden der aktuellen sechsten Staffel dabei sein.

Quelle: (http://www.serienjunkies.de/news/greys-anatomy-25660.html)

Wenn alles so schnell geht, kann der beste Drehbuchautor kein schönes, sich entwickelndes Ende schreiben.

Mangan254
23-01-2012, 15:15
Ja, ich weiß, dass es da irgendwie sehr schnell ging damals bei ihr, das bestärkt mich aber nur darin, dass ich Kathrin Heigl nicht zurück haben will. Denn wenn sie einmal so von kurz nach knapp keine Lust mehr hat, wird sie das vielleicht wieder machen und darauf habe ich keine Lust, denn die 6. Staffel hat den Charakter "Izzie" ganz schön zerstört und unsymphatisch gemacht.

Weil dann hätte man sie genauso wie George einfach sterben lassen sollen, dann wäre es für mich ein "besserer" Abschluss gewesen (ich weiß, das klingt sehr makaber, ich hoffe, ihr wisst, wie ich das meine).

Sassiak
30-01-2012, 22:40
Kennt ihr schon den langen Spoiler zur Episode "If/Then"?? :eek:

http://www.y*utube.com/watch?v=xfeFWvWMAPU&feature=player_embedded

Couchgeflüster
30-01-2012, 23:01
die folge wird super

alex u. meredetih ... alex schaut ja :wub: aus mit der brille :)

Miss Stöff
30-01-2012, 23:02
ich bin jetzt schon nur am lachen.. ich glaub das wird cool. :rotfl:

Mangan254
31-01-2012, 17:22
Die Folge kommt am Donnerstag, oder?

Ich war ja ursprünglich nicht so begeistert, aber ich denke, es ist doch eine coole Idee. Nur eigentlich ist ja dieses "Was wäre, wenn..." immer total müßig :D.

Die Zwillinge, welche gecastet wurden, waren für Callie :rotfl:. Ok, nächster Schock: Owen ist der Vater :suspekt:

Edit:
Je mehr ich gucke, umso mehr bin ich: :eek: wtf ...
Richard und Merediths Mutter zusammen ohne Alzheimer: :d:
Ellis Grey Chefarzt: :eek:
Addison und Derek zusammen, Addison schwanger: :rolleyes: (ich mag Addison nicht wirklich, und das ist ja so ein logisches Szenario, vor allem, wenn man nebenher noch Private Practice guckt)
Callie und Owen: :suspekt:
Callie als Oberärztin für Cardio: :vogel:
Meredith und April beste Freundinnen: :rotfl:
Meredith und Cristina verstehen sich nicht: :zeter:
Alex als Streber: :lol:
Meredtih und Alex ein Paar: :vogel:
Lexie wird als drogensüchtige ins Krankenhaus eingeliefert: :rolleyes:

Ok, so viele Ideen gefallen mir ja doch nicht. Ich bin gespannt, ob es am Ende darauf hinausläuft, dass es, egal wie die Vorgeschichte ist, doch immer so kommt, wie es in der Serie letztendlich passiert ist.
(z.B. Derek "betrügt" Addison mit Meredith, Derek findet raus, dass Addis Baby von Mark ist und sie ihn quasi schon viel eher betrogen hat, Ellis Grey bekommt Alzheimer, Richard wird deswegen Chefarzt, Charles Percy stirbt, Callie und Arizona werden ein Paar, Owen und Cristina kommen zusammen, Meredith und Cristina werden Freundinnen usw. usf.).

Rebot
31-01-2012, 19:33
[QUOTE=Mangan254;34790296]Ok, so viele Ideen gefallen mir ja doch nicht. Ich bin gespannt, ob es am Ende darauf hinausläuft, dass es, egal wie die Vorgeschichte ist, doch immer so kommt, wie es in der Serie letztendlich passiert ist. (z.B. Derek "betrügt" Addison mit Meredith, Derek findet raus, dass Addis Baby von Mark ist und sie ihn quasi schon viel eher betrogen hat, Ellis Grey bekommt Alzheimer, Richard wird deswegen Chefarzt, Charles Percy stirbt, Callie und Arizona werden ein Paar, Owen und Cristina kommen zusammen, Meredith und Cristina werden Freundinnen usw. usf.).[/QUOTE]
Ich hoffe das genau das nicht passiert, weil sonst die ganze Folge unsinnig wäre. Die Idee von einem Alternative Universe ist ja dass man überlegt was anders laufen könnte und wie sich die Leben der Figuren anders entwickeln könnten und nicht dass eigentlich die selbe Geschichte nochmal erzählt wird, nur unter anderen Vorzeichen. Aber Shonda Rhimes ist so versessen auf Ideen wie Schicksal und vorbestimmte Liebe dass es sie es leider bestimmt doch wieder genau so wieder machen und eigentlich nur dem Zuschauer wieder reinwürgen, dass das was sie schon mal erzählt haben sowieso die beste und einzige Möglichkeit Grey's Anatomy Geschichten zu erzählen ist. Wäre aber eine verschenkte Chance, in der Serie nochmal was wirklich neues zu machen, finde ich. Egal ob man jetzt manche Paare oder Entwicklungen in der alternativen Realität mag oder halt nicht.

MissElli
31-01-2012, 20:00
Was mir aus den 11 Minuten Vorgugger am heftigsten in Erinnerung bleibt ist, dass Derek der unglücklichste Mensch unter der Sonne zu sein scheint. :(

Mangan254
31-01-2012, 23:15
[QUOTE=MissElli;34791997]Was mir aus den 11 Minuten Vorgugger am heftigsten in Erinnerung bleibt ist, dass Derek der unglücklichste Mensch unter der Sonne zu sein scheint. :([/QUOTE]
Ja, weil er mit Ellis, der Chefärztin, nicht auskommt und weil Addison nicht die richtige ist für ihn :D.

[QUOTE=Rebot;34791561]Ich hoffe das genau das nicht passiert, weil sonst die ganze Folge unsinnig wäre. Die Idee von einem Alternative Universe ist ja dass man überlegt was anders laufen könnte und wie sich die Leben der Figuren anders entwickeln könnten und nicht dass eigentlich die selbe Geschichte nochmal erzählt wird, nur unter anderen Vorzeichen. Aber Shonda Rhimes ist so versessen auf Ideen wie Schicksal und vorbestimmte Liebe dass es sie es leider bestimmt doch wieder genau so wieder machen und eigentlich nur dem Zuschauer wieder reinwürgen, dass das was sie schon mal erzählt haben sowieso die beste und einzige Möglichkeit Grey's Anatomy Geschichten zu erzählen ist. Wäre aber eine verschenkte Chance, in der Serie nochmal was wirklich neues zu machen, finde ich. Egal ob man jetzt manche Paare oder Entwicklungen in der alternativen Realität mag oder halt nicht.[/QUOTE]
Naja ich weiß nicht, wie ich dazu stehe. Viele Sachen aus der "alternativen Realität" gefallen mir irgendwie nicht. Und was wirklich neues machen kann man ja daraus auch nicht, da es ja nur eine Folge ist. Ich denke mindestens Meredith und Derek werden sich am Ende finden, sonst gibt es ja gar keinen Rahmen, der wieder an die "normale" Handlung anknüpft.
Aber was mir bei Callie aufgefallen ist... Als sie eingeführt wurde, hatte sie doch schon ihr Fachgebiet gewählt. Oder war sie wie Bailey auch Assistenzärztin? Ich dachte ja, sie war schon Oberärztin... Und wenn sie das schon war, dann ist ja der Handlungsstrang mit ihr in der Cardio auch völlig unlogisch.

Und sowieso muss eh Mark noch irgendwie auftauchen....

hexhex
03-02-2012, 15:44
[QUOTE=Mangan254;34794977]Ja, weil er mit Ellis, der Chefärztin, nicht auskommt und weil Addison nicht die richtige ist für ihn :D.


Naja ich weiß nicht, wie ich dazu stehe. Viele Sachen aus der "alternativen Realität" gefallen mir irgendwie nicht. Und was wirklich neues machen kann man ja daraus auch nicht, da es ja nur eine Folge ist. Ich denke mindestens Meredith und Derek werden sich am Ende finden, sonst gibt es ja gar keinen Rahmen, der wieder an die "normale" Handlung anknüpft.
Aber was mir bei Callie aufgefallen ist... Als sie eingeführt wurde, hatte sie doch schon ihr Fachgebiet gewählt. Oder war sie wie Bailey auch Assistenzärztin? Ich dachte ja, sie war schon Oberärztin... Und wenn sie das schon war, dann ist ja der Handlungsstrang mit ihr in der Cardio auch völlig unlogisch.

Und sowieso muss eh Mark noch irgendwie auftauchen....[/QUOTE]

Als Callie und George sich kennengelernt haben, hatte sie auch noch hellblau an, war also auch noch Assistenzärztin. Sie hatte sich ja dann mit Bailey um den Posten als Chief Resident beworben und ihn erst auch gekriegt.

Mangan254
03-02-2012, 17:02
[QUOTE=hexhex;34819440]Als Callie und George sich kennengelernt haben, hatte sie auch noch hellblau an, war also auch noch Assistenzärztin. Sie hatte sich ja dann mit Bailey um den Posten als Chief Resident beworben und ihn erst auch gekriegt.[/QUOTE]
Ja stimmt, ich erinner mich... Trotzdem war sie ja damals schon eher für Orthopädie. Naja, ich guck mir die Folge gleich an :freu:.

Mangan254
03-02-2012, 17:59
Ok, die Orthopädiesache hat sich also auch geklärt... Callie hat das Fachgebiet gewechselt, weil Burke abgehaun ist.

Ansonsten war ja vieles vorher zu sehen.
Und natürlich ist die Geschichte genauso nochmal passiert, nur unter anderen Vorzeichen... Meredith verkracht sich mit ihrer Mutter und ihren Vater; Meredith bandelt mit Derek an; Meredith und Cristina werden Freunde; Alex versaut seine Beziehung, in dem er fremd geht; Addisons Baby ist von Mark (:rotfl:)....

Alles in allem fand ich die Folge irgendwie nicht so gut, wie ich gehofft hab. Es war einfach komplett überflüssig. Ich hätte irgendwie auch gehofft, dass Charles mehr Story bekommen hätte. Der stand ja die meiste Zeit nur rum und hat andere beim streiten beobachtet. Ich fands ja schade, dass der gestorben ist, aus ihm und April hätte man so viele schöne Sachen machen können (und ganz nebenbei hätte man dieses "April ist immer noch Jungfrau"-Sache elegant lösen können....). Ach ja...

Eine Szene hat mir aber richtig gut gefallen... Mark kommt ins Krankenhaus mit Lexie auf dem Arm. Das war irgendwie so... :wub: :wub:

MissElli
03-02-2012, 19:56
Auch eben gesehen. Das Special war besser als diese unsägliche Musical-Folge.
Aber trotzdem verzichtbar, zumal: Alles so kam wie es eben ist. Dafür brauche ich kein "Was wäre wenn".
Christina ist cool, egal in welcher Parallelwelt. :D

Mangan254
03-02-2012, 22:02
Oh ja, besser als die Musicalfolge auf jeden Fall. Die hab ich nicht angeschaut, nur die Passagen, wo sie nicht gesungen haben. Aber auch diese Folge war überflüssig :).

Macadam
04-02-2012, 11:25
[QUOTE=MissElli;34822109]Auch eben gesehen. Das Special war besser als diese unsägliche Musical-Folge.
Aber trotzdem verzichtbar, zumal: Alles so kam wie es eben ist. Dafür brauche ich kein "Was wäre wenn".
Christina ist cool, egal in welcher Parallelwelt. :D[/QUOTE]

:ja::d:

hexhex
10-02-2012, 18:31
Die neue Folge fand ich jetzt wieder gut, bin mal gespannt, ob und wann Lexie und Marc wieder zusammenkommen. Alex war knuffig mit dem Mädchen und süß, wie Meredith und Bailey sich gefreut haben, als sie die Zysten, oder was das waren, gefunden haben. Hm Cristina und Owen, er merkt wohl, dass er ohne sie sehr alleine wäre. Nur mit Callie und Arizona kann ich nicht so viel anfangen...

Mangan254
15-02-2012, 21:36
Habs jetzt auch geschafft, die Folge zu sehen :D.

Ich fand sie auch ganz gut. Nur was mal wieder typisch war, war die Sache mit dem Kettenmann. Natürlich muss der sterben und dann war in dem Anhänger auch noch der Heiratsantrag versteckt :rolleyes:.

Mark und Lexie kommen ganz sicher wieder zusammen, und bleiben es dann hoffentlich auch. Ich fand die beiden so toll zusammen...

Wenn Meredith und Derek wirklich aufhören, dann würde ja Lexie die Hauptperson sein, und mit ihr und Mark ist es ja quasi so wie mit Meredith und Derek....

Mangan254
25-02-2012, 20:28
Schade, dass hier immer nur so wenig los ist.... Guckts keiner mehr?

hexhex
26-02-2012, 10:33
[QUOTE=Mangan254;35051058]Schade, dass hier immer nur so wenig los ist.... Guckts keiner mehr?[/QUOTE]

Doch, ich gucke noch tapfer weiter. Owen und Cristina als Paar nerven nur noch, können sich die Schreiber mal bitte entscheiden, ob die jetzt zusammen bleiben oder nicht? Kann das Hin und Her nicht mehr sehen. Auch die anderen Geschichten dümpeln grade so vor sich hin, das einzig halbwegs interessante zur Zeit sind die medizinischen Fälle.

xxxx
26-02-2012, 14:09
Gerade bei der letzten Folge hat wirklich wieder mal alles gepasst. Fälle waren gut, Handlung war gut .. vor allem aber findet sich in den letzten Folgen immer mehr wieder der Humor aus der ersten Staffel ein - mir hat's gefallen :)

Rebot
26-02-2012, 18:06
Mir gefällt Alex' Entwicklung als Arzt richtig gut und auch dass man jetzt langsam sieht, dass sich die Assistenzarzt Zeit von Cristina, Meredith, Alex, Jackson und April dem Ende zuneigt und sie für Prüfungen lernen.

Die Geschichte um Mrs. Webber find ich einerseits sehr traurig, andererseits finde ich es aber auch zu übertrieben dass Richard Webber nach Ellis Grey jetzt auch noch bei seiner Frau die Alzheimer Erkrankung miterleben muss. Auch die Parallele mit dem Pflegeheim... irgendwie leider ein bißchen dick aufgetragen bei einer sonst echt emotionalen Geschichte.

Auch diese Sache mit Derek, der bei allen Leute gleich Rassismus vermutete, wenn sie ihn mal länger als zwei Sekunden angeguckt haben wenn er mit Zola unterwegs war... bisserl übertrieben. Bei Meredith und Derek hab ich eh das Gefühl dass die Autoren jetzt wieder nicht wissen was mit ihnen noch anfangen sollen. Die Szene mit Derek und Mark und ihren Töchtern war aber ganz süss.

Mangan254
27-02-2012, 14:17
Ich fand die letzte Folge auch richtig gut.

Mich nervt aber die Alzheimer-Geschichte um Adele. Die ist soooo überflüssig :rolleyes:. Ich spule die Szenen mit den beiden schon vor, ich find die echt unerträglich.

Owen und Cristina find ich auch scheiße. Eigentlich finde ich, ist diese Beziehung nicht mehr zu retten. Will die beiden auch irgendwie nicht mehr zusammen sehen. Das Hin- und Her nervt wirklich.

Letzte Folge fand ich Mark auch geil, wie er Jackson "an die Frau" bringen wollte. Vor allem, als er dann April angesprochen hat :rotfl:.

Alex Entwicklungs als Arzt find ich auch gut, hätte ja am Anfang nie gedacht, dass er sich wirklich für die Kinderchirurgie entscheidet. Der ist ja eigentlich gar nicht so doof, wie er immer tut. Harte Schale, weicher Kern. Er hat halt nur immer und immer wieder Pech mit den Frauen gehabt. Der braucht endlich mal eine, die ihn wirklich liebt und die auch bei ihm bleibt.

Die Entwicklung von Meredith find ich aber komisch. Weiß nicht, ob ich das richtig verstanden habe, aber sie macht jetzt quasi Orthopädie mit Callie? Die einzige Geschichte, die sie jetzt eigentlich wieder aufrollen können wäre doch die, dass Meredith und Derek wieder zusammen arbeiten können. Neuro hat ja eigentlich ganz gut zu Meredith gepasst, fand ich.

lavenda
01-03-2012, 17:55
Gibt es diese Woche schon wieder eine Pause??:tsts:

MissElli
01-03-2012, 19:57
Die nächste Folge gibts erst am 15.03. - guckst du hier: Serienjunkies.de (http://www.serienjunkies.de/greys-anatomy/alle-serien-staffeln.html)

lavenda
01-03-2012, 20:44
[QUOTE=MissElli;35105874]Die nächste Folge gibts erst am 15.03. - guckst du hier: Serienjunkies.de (http://www.serienjunkies.de/greys-anatomy/alle-serien-staffeln.html)[/QUOTE]
:(

Mangan254
02-03-2012, 15:16
[QUOTE=MissElli;35105874]Die nächste Folge gibts erst am 15.03. - guckst du hier: Serienjunkies.de (http://www.serienjunkies.de/greys-anatomy/alle-serien-staffeln.html)[/QUOTE]
Man, das neeeeervt!!! :rolleyes:

Edit: Wenigstens dürfte das jetzt die letzte Pause sein bis zum Ende, wenn ich mich nicht verguckt habe.

Mangan254
06-03-2012, 19:41
Oh man, ich guck mir grad wieder die alten Folgen an.... Und bin echt erstaunt, wie sehr sich manche verändert haben, während andere sich kaum verändert haben. Richard und Meredith altern echt unvorteilhaft, während mann z.B. bei Alex, Derek und Cristina kaum was sieht.

Und die alten Folgen waren irgendwie alle noch viel unbeschwerter.... Bin grad bei der Folge, wo George Syphilis hat.... Und alle Mitarbeiter der chirurgischen Station einer Demonstration von Safer Sex beiwohnen müssen :rotfl: :rotfl: :rotfl: ....

lavenda
17-03-2012, 09:26
Habe ich was verpasst oder falsch verstanden?
Mit wem hat Owen Christina betrogen?:confused:

Mangan254
17-03-2012, 10:06
[QUOTE=lavenda;35257078]Habe ich was verpasst oder falsch verstanden?
Mit wem hat Owen Christina betrogen?:confused:[/QUOTE]
Hab die Folge noch nicht gesehen, aber da gabs doch so ne OP- oder Krankenschwester, wo Cristina vermutet hat, sie hätte was mit Owen. Dieser hat sie doch in der vorletzen Folge auch quasi nachspioniert im Krankenhaus.

Rebot
17-03-2012, 11:14
Wurde noch nicht ganz aufgelöst was da jetzt eigentlich wirklich passiert ist. Ich nehme mal an das wird in der nächsten Folge genauer behandelt. Ich denke aber auch, dass er, wenn er es ernst meint und nicht nur im Sinne von er hat zu viel gearbeitet und als Chief zu viel an sich und seine Karriere gedacht, etc. und sie so "betrogen", dass dann was mit der OP Schwester gelaufen ist. Ich glaube inzwischen wäre es für beide eine Erlösung, wenn sie sich eingestehen dass es mit ihrer Ehe einfach nicht mehr weitergeht. Da steht sooo viel zwischen ihnen...

Mangan254
17-03-2012, 11:46
Ich finde die beiden als Paar mittlerweile auch nicht mehr gut. Ganz am Anfang war es gut, da hat es sogar richtig geknistert.

Aber mittlerweile.... Ich finde, es hat schon viel verloren dadurch, dass Owen vom Krieg so traumatisiert war, dass er Cristina gewürgt hat. Da war für mich irgendwie der "Zauber" der beiden weg :nixweiss:.

MissElli
21-03-2012, 10:22
Trotzdem hat Owen zum Schluß etwas gesagt, ich versteh das Genuschel nur nicht ...

edit: Untertitel rausgekramt. Er sagt: I'm not cheating on you with Emily. But I did cheat on you.

Was immer das auch bedeuten soll ... :suspekt:

Sassiak
21-03-2012, 13:41
[QUOTE=MissElli;35297614]Trotzdem hat Owen zum Schluß etwas gesagt, ich versteh das Genuschel nur nicht ...

edit: Untertitel rausgekramt. Er sagt: I'm not cheating on you with Emily. But I did cheat on you.

Was immer das auch bedeuten soll ... :suspekt:[/QUOTE]

Man kann jemanden ja nicht nur körperlich, sondern auch geistig betrügen. :nixweiss: So in der Art, dass man andere attraktiver als den eigenen Partner und andere Dinge nur vorstellt.

Mangan254
21-03-2012, 16:49
Naja, aber Kopfkino hat doch jeder in ner Beziehung mal, das sehe ich persönlich nicht als fremdgehen :nixweiss:. Das wird ganz sicher in den nächsten Wochen noch aufgeklärt....

Sassiak
21-03-2012, 20:13
[QUOTE=Mangan254;35299845]Naja, aber Kopfkino hat doch jeder in ner Beziehung mal, das sehe ich persönlich nicht als fremdgehen :nixweiss:. Das wird ganz sicher in den nächsten Wochen noch aufgeklärt....[/QUOTE]

Das ist ja die persönliche Meinung eines jeden selbst ;). Und wenn Owen das für sich selbst so sehen sollte, hat er sie nun mal betrogen :nixweiss:

Mangan254
21-03-2012, 21:59
[QUOTE=Sas2508;35302110]Das ist ja die persönliche Meinung eines jeden selbst ;). Und wenn Owen das für sich selbst so sehen sollte, hat er sie nun mal betrogen :nixweiss:[/QUOTE]
Naja, aber es ist Grey's Anatomy :D. Das wird ganz sicher nicht bloß auf Kopfkino hinaus laufen, wenn Owen Cristina sagt, er habe sie betrogen.

lavenda
22-03-2012, 14:58
:confused:
[QUOTE]Next On 'Grey's Anatomy
8x18 The Lion Sleeps Tonight
Airdate: April 5, 2012[/QUOTE]

vs


[QUOTE]Original: The Lion Sleeps Tonight
Erstausstrahlung USA: Donnerstag, 22.März 2012[/QUOTE]

Mangan254
22-03-2012, 17:29
Laut Serienjunkies hat die laufende Staffel 24 Folgen. Das bedeutet, dass es jetzt keine Unterbrechung in der Ausstrahlung mehr gibt.

[QUOTE]
8x17 15.03.12 One Step Too Far
8x18 22.03.12 The Lion Sleeps Tonight
8x19 05.04.12 Heart of a Child
8x20 19.04.12 TBA
8x21 26.04.12 TBA
8x22 03.05.12 TBA
8x23 10.05.12 TBA
8x24 17.05.12 TBA[/QUOTE]
http://www.serienjunkies.de/greys-anatomy/alle-serien-staffeln.html#Staffel_8

Rebot
22-03-2012, 23:19
Also laut der offiziellen ABC Grey's Anatomy Website läuft heute eine Wiederholung. Und dieser Sendeplan (http://www.spoilertv.com/2012/03/abc-primetime-schedule-thru-15th-april.html) besagt, dass es in der Woche drauf auch keine neue Folge gibt und "The Lion Sleeps Tonight" somit erst am 5. April läuft.

Mangan254
23-03-2012, 10:09
Naja, wir werden ja in den nächsten Stunden sehen, obs ne neue Folge gab oder nicht...
Ein wenig komisch find ich das aber schon grade. Wieso wiederholt man jetzt nochmal? Theoretisch reichen die Folgen doch jetzt bis zu einer Ausstrahlung Mitte Mai, sollten es wirklich 24 sein. :nixweiss:

Adela
23-03-2012, 12:50
War keine neue Folge. Gestern lief "What if".