PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bericht zu 9/11 - Teil II


Werbung

Seiten : [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27

vicious
24-01-2008, 13:08
Sorry, ich konnte nicht widerstehen. :D

Üfli
24-01-2008, 13:50
Wie, Eröffnungsposting zu 911 so ganz ohne irgendein Filmchen? :hehe:

:grinwech:

Kira Nerys
24-01-2008, 14:07
Was war denn am 9.11 ?

/dev/null
24-01-2008, 14:08
[QUOTE=Üfli;15225544]Wie, Eröffnungsposting zu 911 so ganz ohne irgendein Filmchen? :hehe:

:grinwech:[/QUOTE]

na gut: youtube /watch?v=oJ-ldcnhsLY

Claudia
24-01-2008, 14:48
[QUOTE=Kira Nerys;15225693]Was war denn am 9.11 ?[/QUOTE]

http://de.wikipedia.org/wiki/Berliner_Mauer

Ist aber schon ein paar Jahre her. :p

Trace
24-01-2008, 17:18
[quote=vicious;15225155]Sorry, ich konnte nicht widerstehen. :D[/quote]

Und mit welchen neuen Erkenntnissen willst du uns nun verblüffen?

Tomail
24-01-2008, 17:46
:Zitat von Tel
aha. und wo kommt das 'die werden die ganzen Lügner hängen' her?
Insbesondere, wie ist 'die' und wer sind die 'Lügner'?

Wenn ich da mal aushelfen darf :trippel:
Also
Bush
Cheney
Silverstein
und die restlichen 27.457 Mitverschwörer (zB die CIA Agenten, die die Passagiere und deren Angehörige gespielt haben, natürlich die Feuerwehrleute und Polizisten, die Luftabwehr, FBI, CIA, NTSB, die vor Ort die Spuren gelegt haben und zB die ganzen Videos vernichtet haben, die zeigen was wirklich ins Pentagon geflogen ist und natürlich GANZ besonders die fleißigen Männer (und Frauen), die in einer Nacht- und Nebel Aktion WTC 1, 2, 7 mit Sprengsätzen bestückt haben und die Zündvorrichtungen so toll getarnt haben.)
Noch Fragen
__________________

sonshice
24-01-2008, 19:26
[QUOTE=Trace;15227399]Und mit welchen neuen Erkenntnissen willst du uns nun verblüffen?[/QUOTE]
Mit gar keinen. Er sucht nur eine Plattform, wo er seine Ein-Satz-Weisheiten absondern kann.

@Tomail
Ziehe von deinen 27.457 involvierten Personen mal ca. 27.400 ab, die den gesamten Plan nicht kennen, dann kommst du der Sache näher.

Trace
24-01-2008, 19:33
[quote=sonshice;15228951]Mit gar keinen. Er sucht nur eine Plattform, wo er seine Ein-Satz-Weisheiten absondern kann.

[/quote]

Ich vergaß. Es war ja vicious, der hier eine ganz besondere Rolle übernommen hat. :wink:

sonshice
24-01-2008, 19:42
[QUOTE=Trace;15229061]Ich vergaß. Es war ja vicious, der hier eine ganz besondere Rolle übernommen hat. :wink:[/QUOTE]
Jep, besonders nichtssagend allerdings.

@ den Rest, der hier bisher gepostet hat:
Wollt Ihr eine eigene Comedy-Show auf RTL und co.?

Üfli
24-01-2008, 19:48
[QUOTE=sonshice;15229184]@ den Rest, der hier bisher gepostet hat:
Wollt Ihr eine eigene Comedy-Show auf RTL und co.?[/QUOTE]

lass mal, solange ich Dich und MKD1 hier lese brauche ich keine weitere Comedy... :hehe:

aber lasst euch nicht aufhalten... :nurweiterso: :clap:

sonshice
24-01-2008, 20:02
[QUOTE=Üfli;15229246]lass mal, solange ich Dich und MKD1 hier lese brauche ich keine weitere Comedy... :hehe: [/QUOTE]
Knapp 3000 Tote würde ich nicht unbedingt mit Comedy in Verbindung bringen, aber jeder hat wohl eine andere Auffassung selbiger.

Wenn Du übrigens eine andere Weltanschauung hast, dann versuche diese doch mal in Worte zu formulieren, anstatt hier nur mitzulesen. Ist das auf die Dauer nicht zu langweilig? Also mir wäre es das...bzw. ich lese hier gar keine Themen zu denen ich eigentlich gar nichts sagen..pardon..schreiben will.

Tomail
24-01-2008, 20:29
[QUOTE=sonshice;15228951]Mit gar keinen. Er sucht nur eine Plattform, wo er seine Ein-Satz-Weisheiten absondern kann.

@Tomail
Ziehe von deinen 27.457 involvierten Personen mal ca. 27.400 ab, die den gesamten Plan nicht kennen, dann kommst du der Sache näher.[/QUOTE]

Also haben nur ca. 57 Leute das WTC 1, 2 und 7 mit Sprengladungen bestückt, Die Passagiere und Angehörige gespielt (siehe Posts von MKD1), die Zeugen am Pentagon dargestellt, die echten Maschinen verschwinden lassen, Trümmerteile plaziert, alle Untersuchungen sabotiert, die Luftabwehr sabotiert ? :eek:

sonshice
24-01-2008, 20:41
[QUOTE=Tomail;15229808]Also haben nur ca. 57 Leute das WTC 1, 2 und 7 mit Sprengladungen bestückt, Die Passagiere und Angehörige gespielt (siehe Posts von MKD1), die Zeugen am Pentagon dargestellt, die echten Maschinen verschwinden lassen, Trümmerteile plaziert, alle Untersuchungen sabotiert, die Luftabwehr sabotiert ? :eek:[/QUOTE]
Habe ich das alles, was du da aufführst, irgendwo behauptet?

Die letzten beiden Punkte wären allerdings für mich nachvollziehbar bzw. sind ja teilweise tatsächlich so gelaufen.

Tomail
24-01-2008, 20:46
[QUOTE=sonshice;15229996]Habe ich das alles, was du da aufführst, irgendwo behauptet?

Die letzten beiden Punkte wären allerdings für mich nachvollziehbar bzw. sind ja teilweise tatsächlich so gelaufen.[/QUOTE]

Du vielleicht (alleine) nicht. MKD1 alles einzeln schon. Letztlich sind das ja auch nur die Konsequenzen aus euren Theorien.

sonshice
24-01-2008, 20:58
[QUOTE=Tomail;15230068]Du vielleicht (alleine) nicht. MKD1 alles einzeln schon. Letztlich sind das ja auch nur die Konsequenzen aus euren Theorien.[/QUOTE]
Tja, jeder hat im Grunde sowieso nur eine Theorie. Bewiesen ist nämlich weder das die US-Regierung und Millitärpersonen oder die CIA involviert waren oder nicht. Genauso ist nicht bewiesen, dass ein paar Höhlenmenschen dieses Szenario auf die Beine gestellt haben oder eben nicht.
Es gibt also nur Theorien, nur ganz wenige Fakten.
Wenn der ganze Fall nochmal neu und offiziell und vor allem unabhängig aufgerollt werden sollte, dann gibt es evtl. neue Fakten.

Tomail
24-01-2008, 21:05
[QUOTE=sonshice;15230278]Tja, jeder hat im Grunde sowieso nur eine Theorie. Bewiesen ist nämlich weder das die US-Regierung und Millitärpersonen oder die CIA involviert waren oder nicht. Genauso ist nicht bewiesen, dass ein paar Höhlenmenschen dieses Szenario auf die Beine gestellt haben oder eben nicht.
Es gibt also nur Theorien, nur ganz wenige Fakten.
Wenn der ganze Fall nochmal neu und offiziell und vor allem unabhängig aufgerollt werden sollte, dann gibt es evtl. neue Fakten.[/QUOTE]

Fakten gibt es genug.
Wenn man aber die Einstellung hat [MKD1on] Es war eine Verschwörung, das ist ja zu 100% klar, das darf man nie vergessen, wenn da irgendwelche Beweise sieht muss man sich nur darauf besinnen, dass es ja eine Verschwörung war, dann fällt es auch leichter jedes einzelne Indiz, jeden Beeweis zu ignorieren, weil es ja eine Verschwörung war [MKD1 off]

Wenn man allerdings alle Verschwörungstheorien zusammen nimmt, dann bekommt man ein Bild, das so absurd ist, dass man fast schon wieder lachen möchte

sonshice
24-01-2008, 21:16
[QUOTE=Tomail;15230411]Fakten gibt es genug. [/QUOTE]
Was sind denn eigentlich alles unbestrittene Fakten? Also nicht das, was uns die US-Regierung als solche verkaufen will. Viele Tatsachen gibt es da nun wirklich nicht.

[QUOTE]Wenn man allerdings alle Verschwörungstheorien zusammen nimmt, dann bekommt man ein Bild, das so absurd ist, dass man fast schon wieder lachen möchte[/QUOTE]
Da stimme ich dir allerdings zu. Es gibt ja glaube ich sogar welche, die überzeugt sind, dass überhaupt keine Flugzeuge in die Türme geflogen sind, sondern diese mit Holospiegeln erzeugt wurden. Ach was weiß ich, was es da alles gibt. Auf jeden Fall ein breitgefächertes Spektrum, welches in seiner Gesamtheit natürlich einem Kasperletheater gleicht.

Max
24-01-2008, 21:23
[QUOTE=sonshice;15230621]Was sind denn eigentlich alles unbestrittene Fakten? Also nicht das, was uns die US-Regierung als solche verkaufen will. Viele Tatsachen gibt es da nun wirklich nicht.
[/QUOTE]
Die NIST, FEMA Berichte und unzählige wissenschaftliche Veröffentlichungen in Fachmagazinen, frei zugänglich in jeder Bibliothek. Fang doch einfach mal damit an.

Tomail
24-01-2008, 21:26
[QUOTE=sonshice;15230621]Was sind denn eigentlich alles unbestrittene Fakten? Also nicht das, was uns die US-Regierung als solche verkaufen will. Viele Tatsachen gibt es da nun wirklich nicht.[/QUOTE]
Zum Beispiel solche Dinge, die du ja unten erwähnst. Dinge, die live über dutzende Fernsehkanäle verfolgt werden konnten, die x Menschen völlig unabhängig voneinander auf Fotos festgehalten haben. Leichenteile, Flugzeugteile usw....


[QUOTE=sonshice;15230621] Da stimme ich dir allerdings zu. Es gibt ja glaube ich sogar welche, die überzeugt sind, dass überhaupt keine Flugzeuge in die Türme geflogen sind, sondern diese mit Holospiegeln erzeugt wurden. Ach was weiß ich, was es da alles gibt. Auf jeden Fall ein breitgefächertes Spektrum, welches in seiner Gesamtheit natürlich einem Kasperletheater gleicht.[/QUOTE]
Dass wir mal einer Meinung sind ;)
Ich will ja auch Niemanden überzeugen seinen Theorien abzuschwören, das juckt mich nicht weiter. Aber wenn ich eine solche Theorie höre, dann frag ich mich halt, wie sollte sowas funktionieren können, was für Konsequenzen hätte das, wie passt das zu den anderen Ereignissen usw...
Da bleibt dann halt kaum was übrig von der Theorie

vicious
24-01-2008, 21:27
[QUOTE=Trace;15229061]Ich vergaß. Es war ja vicious, der hier eine ganz besondere Rolle übernommen hat. :wink:[/QUOTE]


Ich habe halt meine Auftraggeber..... :smoke: :gladio:

Tomail
24-01-2008, 21:31
[QUOTE=vicious;15230829]Ich habe halt meine Auftraggeber..... :smoke: :gladio:[/QUOTE]

[Loriot on] Moment [Loriot off] Ich bin hier der örtliche Gladio Bezirksvertreter :zeter:

Üfli
24-01-2008, 21:41
[QUOTE=sonshice;15229440]Knapp 3000 Tote würde ich nicht unbedingt mit Comedy in Verbindung bringen, aber jeder hat wohl eine andere Auffassung selbiger.[/QUOTE]

Schwache Leistung, aber jeder Versuch macht kluch... :tröst: Aber wenn Du es schon aufbringst, ich denke, dass die Opfer und deren Angehörigen von euren Spielchen wenig begeistert wären / sind. Denn weder Dir noch MKD1 scheint es auch nur ansatzweise um diese Menschen zu gehen.

[QUOTE=sonshice;15229440]Wenn Du übrigens eine andere Weltanschauung hast, dann versuche diese doch mal in Worte zu formulieren, anstatt hier nur mitzulesen. Ist das auf die Dauer nicht zu langweilig? Also mir wäre es das...bzw. ich lese hier gar keine Themen zu denen ich eigentlich gar nichts sagen..pardon..schreiben will.[/QUOTE]

Axo, jetzt ist es schon eine Weltanschauung... :eek: Nimmt ja interessante Formen an, was Du hier bietest... sorry, aber bin noch dabei meine Weltanschauung aufgrund des letzten Wetterberichts zu bilden. Danach kommt dann noch die Weltanschauung aufgrund der Kilometerpauschale und nicht zu vergessen die Weltanschauung aufgrund des Gemüseintopfs meiner Oma... :kater:

Wenn es Deine Neugier stillt, so sei Dir gesagt, dass ich zu diesem Thema schon lange Zeit geschrieben habe und noch schreibe. Aber dies tue ich in Foren, in denen Leute auch daran interessiert sind gemeinsam weiterzukommen. Dir ist es doch genauso wenig wie MKD1 daran gelegen kontrovers zu diskutieren. Ihr möchtet nur eure eingeimpfte Überzeugung loswerden und gut ist.

Würdet Ihr eine Zeitreise in die Vergangenheit machen können, um alle Aktionen im Vorfeld von 911 zu beobachten, und würden diese nicht mit eurer VT übereinstimmen, würdet ihr sogar noch das Schicksal beschuldigen mit der Regierung unter einer Decke zu stecken und euch zu betuppen...

Deshalb ist es eigentlich Zeitverschwendung, wenn man versucht mit euch zu diskutieren, so interessant das Thema auch ist. Umso mehr mein Respekt an die vielen hier, die es dennoch immer wieder auf sich nehmen, die ständigen Wiederholungen zu widerlegen (Achtung MKD1, hier kommt Dein Stöckchen für die Standdardpostings ala "Tel hat doch selbst zugegeben", "Erklär mir doch bitte mal wieso" oder "Du kannst doch nicht ernsthaft glauben" usw. usw. :smoke: ).

Und wenn Du jetzt in Dich gehst, verstehst Du vielleicht, warum viele Leute hier gar nicht erst anfangen mit euch darüber zu diskutieren... :rolleyes:

Tomail
24-01-2008, 21:49
[QUOTE=Üfli;15231077]Schwache Leistung, aber jeder Versuch macht kluch... :tröst: Aber wenn Du es schon aufbringst, ich denke, dass die Opfer und deren Angehörigen von euren Spielchen wenig begeistert wären / sind. Denn weder Dir noch MKD1 scheint es auch nur ansatzweise um diese Menschen zu gehen.



Axo, jetzt ist es schon eine Weltanschauung... :eek: Nimmt ja interessante Formen an, was Du hier bietest... sorry, aber bin noch dabei meine Weltanschauung aufgrund des letzten Wetterberichts zu bilden. Danach kommt dann noch die Weltanschauung aufgrund der Kilometerpauschale und nicht zu vergessen die Weltanschauung aufgrund des Gemüseintopfs meiner Oma... :kater:

Wenn es Deine Neugier stillt, so sei Dir gesagt, dass ich zu diesem Thema schon lange Zeit geschrieben habe und noch schreibe. Aber dies tue ich in Foren, in denen Leute auch daran interessiert sind gemeinsam weiterzukommen. Dir ist es doch genauso wenig wie MKD1 daran gelegen kontrovers zu diskutieren. Ihr möchtet nur eure eingeimpfte Überzeugung loswerden und gut ist.

Würdet Ihr eine Zeitreise in die Vergangenheit machen können, um alle Aktionen im Vorfeld von 911 zu beobachten, und würden diese nicht mit eurer VT übereinstimmen, würdet ihr sogar noch das Schicksal beschuldigen mit der Regierung unter einer Decke zu stecken und euch zu betuppen...

Deshalb ist es eigentlich Zeitverschwendung, wenn man versucht mit euch zu diskutieren, so interessant das Thema auch ist. Umso mehr mein Respekt an die vielen hier, die es dennoch immer wieder auf sich nehmen, die ständigen Wiederholungen zu widerlegen (Achtung MKD1, hier kommt Dein Stöckchen für die Standdardpostings ala "Tel hat doch selbst zugegeben", "Erklär mir doch bitte mal wieso" oder "Du kannst doch nicht ernsthaft glauben" usw. usw. :smoke: ).

Und wenn Du jetzt in Dich gehst, verstehst Du vielleicht, warum viele Leute hier gar nicht erst anfangen mit euch darüber zu diskutieren... :rolleyes:[/QUOTE]
Nicht entmutigen lassen :d:
Man muss das sportlich sehen. Mich zB treibt die Neugier, ob es MKD1 mal schafft eine Theorie zu bingen, die sich nicht so einfach widerlegen lässt.

Üfli
24-01-2008, 22:00
[quote=Tomail;15231238]Nicht entmutigen lassen :d:
Man muss das sportlich sehen. Mich zB treibt die Neugier, ob es MKD1 mal schafft eine Theorie zu bingen, die sich nicht so einfach widerlegen lässt.[/quote]

Danke, aber keine Sorge. Wenn ich dieses Thema konstruktiv angehen will, zieht es mich einfach in andere Gefilde. Anfänglich war es bei mir auch Neugier, ob dieser (bzw. der erste) Strang sich weiterentwickelt, aber mittlerweile ist es eher das Beobachten wie renitent diese Leute sein können, und sich damit nur selber ein Bein stellen. Schon traurig so eine schwarz-weiße Welt ohne Farbe... :smoke:

vicious
24-01-2008, 22:54
[QUOTE=Tomail;15230905][Loriot on] Moment [Loriot off] Ich bin hier der örtliche Gladio Bezirksvertreter :zeter:[/QUOTE]


Du hast ja so recht! :( Also korrigiere ich mich wie folgt:



:majestic12:

Trace
24-01-2008, 22:58
[quote=Max;15230766]Die NIST, FEMA Berichte und unzählige wissenschaftliche Veröffentlichungen in Fachmagazinen, frei zugänglich in jeder Bibliothek. Fang doch einfach mal damit an.[/quote]

Dann sag uns, was dort über WTC7 steht. :trippel:

Üfli
24-01-2008, 23:00
[QUOTE=Trace;15232614]Dann sag uns, was dort über WTC7 steht. :trippel:[/QUOTE]

Schon mal an selber lesen gedacht? Nicht, dass Du Dich wieder auf andere verlassen musst... ;)

Trace
24-01-2008, 23:01
[quote=Üfli;15231077]Schwache Leistung, aber jeder Versuch macht kluch... :tröst: Aber wenn Du es schon aufbringst, ich denke, dass die Opfer und deren Angehörigen von euren Spielchen wenig begeistert wären / sind. [/quote]

Wenn du nur ein bischen was aufgeschnappt hättest, müsstest du eigentlich wissen, das gerade die Angehörigen der Opfer an den offiziellen Darstellungen zweifeln und neue, wirklich unabhängige Untersuchungen fordern.

Aber du ignorierst so viel, da kommt es darauf auch nicht an ...

vicious
24-01-2008, 23:02
Die Wahrheit ist irgendwo da draußen!

Üfli
24-01-2008, 23:10
[QUOTE=Trace;15232682]Wenn du nur ein bischen was aufgeschnappt hättest, müsstest du eigentlich wissen, das gerade die Angehörigen der Opfer an den offiziellen Darstellungen zweifeln und neue, wirklich unabhängige Untersuchungen fordern.

Aber du ignorierst so viel, da kommt es darauf auch nicht an ...[/QUOTE]

Hallo große weiße Wand... :rolleyes:

Glaube Dir sogar, dass Du davon überzeugt bist, aber was will man machen. Du willst mir erzählen, dass die Mehrheit der Angehörigen von 3.000 Opfern Deine Ansicht teilen? :kopfkratz

Mal Kleinfamilienmäßig geschätzt reden wir dann hier von 9.000plus Personen. Von wie vielen weißt Du denn, dass sie zweifeln? :trippel:

Apropo ignorieren: Wenn ich jetzt frage, was ich alles ignoriere, werde ich dann mit so vielen Bastel-Filmchen erschlagen, dass ich mehrere silmultan schauen muss? Hmmm... besser ich frage nicht. :rotfl:

Trace
24-01-2008, 23:13
Hat sich eigentlich schon irgendwer mit dem "neuen" Film auseinandergesetzt?
Irgendeine These hier ausgebreitet? Oder geht es um was anderes? Wie heißt der Thread nochmal?

Mein Statement zu dem Film: Der Sprecher ist recht grausig anzuhören, aber anonsten ist der Film außerordentlich interessant.
Ich sehe das Indizien einfach ignoriert werden, oder sogar bestritten. Saubere Gebäudeabrisse bewerkstelligt man inzwischen durch wahloses Feuer legen ...

Drei Blechteile gehören jetzt plötzlich zu einer 757. Woran man das erkennen will, bleibt ein Geheimnis.
Turbinen passen auch nicht lt. Datasheet - stört nicht heißt es - Tel weiß, das die eh nur frei nach Schnauze gezeichnet sind.

Die Flugabwehr war geschlossen beim Handballturnier an jenem Morgen - völlig logisch.

Thermat hat später ein Bauarbeiter verschüttet und ist somit leicht zu erklären.

Die typischen "Wolken" die bei Sprengungen zu sehen sind, hatten sich am 11/9 tatsächlich nur verirrt, haben nichts mit dem WTC zu tun.

Es gab auch kein Insiderwissen vorher, wegen Putoptionen und so ... Warnungen die es für gewisse Politiker gab, sind nur Spekulation und der Befehl für die Luftwaffe, am Boden zu bleiben - ach das hatten wir schon.
Würde ja auch garkeinen Sinn machen. Ich meine das die Luftverteidigung wegen eines Befehls so spät startete und die beiden Piloten, die doch entgegen der Befehle starteten bekammen dann falsche Koordinaten - völlig logisch - leicht zu erklären: Tel los!

Und wie es so heiß sein konnte, das der Stahl nachgab, aber über und neben und unter der Einschlagstelle noch Menschen rumwuselten. Die halten ja auch mehr aus als Stahl. Und die Feuerwehrmänner, die sogar noch meinten alles löschen zu können, waren nur Anfänger. Das kann Tomail von zu Hause aus erkennen ...

Trace
24-01-2008, 23:14
[quote=Üfli;15232675]Schon mal an selber lesen gedacht? Nicht, dass Du Dich wieder auf andere verlassen musst... ;)[/quote]

Ich verate es dir, weil du auffällig schlecht vorbereitet hier rumschreibst: Es wurde ignoriert! Überhaupt nicht erwähnt.
Ist ja auch nicht wichtig. :d:

vicious
24-01-2008, 23:15
Wenn Du nicht weiter weißt....11 8 33!


:Hoeness:

Trace
24-01-2008, 23:17
[quote=Üfli;15232867]Hallo große weiße Wand... :rolleyes:

Glaube Dir sogar, dass Du davon überzeugt bist, aber was will man machen. Du willst mir erzählen, dass die Mehrheit der Angehörigen von 3.000 Opfern Deine Ansicht teilen? :kopfkratz

Mal Kleinfamilienmäßig geschätzt reden wir dann hier von 9.000plus Personen. Von wie vielen weißt Du denn, dass sie zweifeln? :trippel:

Apropo ignorieren: Wenn ich jetzt frage, was ich alles ignoriere, werde ich dann mit so vielen Bastel-Filmchen erschlagen, dass ich mehrere silmultan schauen muss? Hmmm... besser ich frage nicht. :rotfl:[/quote]

Ich sehe schon du hast überhaupt keine Ahnung. Zeitverschwendung!

Ein Blick über den Teich würde reichen ...

Üfli
24-01-2008, 23:18
[QUOTE=Trace;15232959]Ich verate es dir, [/QUOTE]

Du hast mir den Tag gerettet. :rotfl: Und weißt Du warum? Weil Du mich vom Gegenteil überzeugt hast. Ich hätte beschworen, dass Du nicht mal auf das Posting eingehst... es besteht noch Hoffnung!!einself :d:

Üfli
24-01-2008, 23:21
[QUOTE=Trace;15233027]Ich sehe schon du hast überhaupt keine Ahnung. Zeitverschwendung!

Ein Blick über den Teich würde reichen ...[/QUOTE]

Wie jetzt, schon so früh die Feiglingstaktik? Keine Lust Dein Wissen offen zu legen? Hätte nicht gedacht, dass Du den Schwanz so schnell einziehst und den Punkt hinten über fallen lässt. :D

Zum Thema Ahnung. Ich habe schon mit zwei Augenzeugen persönlich reden können, und Du? :trippel:

Trace
24-01-2008, 23:22
[quote=Üfli;15233071]
Zum Thema Ahnung. Ich habe schon mit zwei Augenzeugen persönlich reden können, und Du? :trippel:[/quote]

Du sprichst von TV Zuschauern. Da bin ich mir sicher ...

Üfli
24-01-2008, 23:24
[QUOTE=Trace;15233089]Du sprichst von TV Zuschauern. Da bin ich mir sicher ...[/QUOTE]
Nöpp, so richtig live und in Farbe. Und Du? :trippel:

Trace
24-01-2008, 23:25
[quote=Üfli;15233119]Nöpp, so richtig live und in Farbe. Und Du? :trippel:[/quote]

Und sie haben keine Explosionen gehört oder?

Üfli
24-01-2008, 23:29
[QUOTE=Trace;15233129]Und sie haben keine Explosionen gehört oder?[/QUOTE]

naja, dann müssten sie taub gewesen sein, oder? :smoke:

Wieviele Angehörige bezweifeln jetzt noch mal die Untersuchungsergebnisse? :trippel:

Tomail
25-01-2008, 07:14
[QUOTE=Trace;15232959]Ich verate es dir, weil du auffällig schlecht vorbereitet hier rumschreibst: Es wurde ignoriert! Überhaupt nicht erwähnt.
Ist ja auch nicht wichtig. :d:[/QUOTE]

Und schon wieder eine Halbwahrheit (Lüge?)

"After the June 2004 progress report on the WTC investigation wasissued, the NIST investigation team stopped working on WTC 7 and was assigned full-time through the fall of 2005 to complete the investigation of the WTC towers.
With the release and dissemination of the report on the WTC towers in October 2005, the investigation of the WTC 7 collapse resumed."
http://wtc.nist.gov/media/WTC7_Approach_Summary12Dec06.pdf

"When did the investigation begin and when will it be completed?
The investigation officially began on Aug. 21, 2002. When the NCST Act was passed in October of that year, the WTC investigation was moved under its authorities. The final report on the collapses of WTC 1 and 2 was issued on Oct. 26, 2005. The investigation of the collapse of WTC 7 will be completed in 2008."
http://www.nist.gov/public_affairs/factsheet/nist_investigation_911.htm

Max
25-01-2008, 08:29
Der vorläufige NIST Report zum WTC 7 wurde schon mehrfach verlinkt und es folgt stets die gleiche Reaktion: Ignorieren, Flucht in Schreddern und stoisches Posten der immer gleichen "Fragen".

Tomail
25-01-2008, 08:37
[QUOTE=Max;15234486]Der vorläufige NIST Report zum WTC 7 wurde schon mehrfach verlinkt und es folgt stets die gleiche Reaktion: Ignorieren, Flucht in Schreddern und stoisches Posten der immer gleichen "Fragen".[/QUOTE]

Tja :floet:
[MKD1on] Es war eine Verschwörung, das ist ja zu 100% klar, das darf man nie vergessen, wenn man da irgendwelche Beweise sieht muss man sich nur darauf besinnen, dass es ja eine Verschwörung war, dann fällt es auch leichter jedes einzelne Indiz, jeden Beweis zu ignorieren, weil es ja eine Verschwörung war [MKD1 off]

vicious
25-01-2008, 08:43
[QUOTE=Tomail;15234518]Tja :floet:
[MKD1on] Es war eine Verschwörung, das ist ja zu 100% klar, das darf man nie vergessen, wenn man da irgendwelche Beweise sieht muss man sich nur darauf besinnen, dass es ja eine Verschwörung war, dann fällt es auch leichter jedes einzelne Indiz, jeden Beweis zu ignorieren, weil es ja eine Verschwörung war [MKD1 off][/QUOTE]



Bzw.: Der scheinbare Beweis ist Teil der Verschwörung.

Trace
25-01-2008, 12:27
[quote=Tomail;15234202]Und schon wieder eine Halbwahrheit (Lüge?)
The investigation of the collapse of WTC 7 will be completed in 2008."
http://www.nist.gov/public_affairs/factsheet/nist_investigation_911.htm[/quote]

Sollte das nicht schon vorher soweit sein? Wenn das so weiter geht, haben wir ihn 2050 noch nicht.

Wieso Lüge mein Freund? Das ist doch eher das Spezialgebiet gewisser Nebelbombenwerfer, mit Schwerpunkt auf Rabulistik.
Gibt es einen offiziellen Report? Ja oder nein?
Nein! Er sollte schon 2006 kommen ...

Und von was phanatsiert Max nun? Kann er in die Zukunft sehen?

Trace
25-01-2008, 12:28
[quote=Max;15234486]Der vorläufige NIST Report zum WTC 7 wurde schon mehrfach verlinkt und es folgt stets die gleiche Reaktion: Ignorieren, Flucht in Schreddern und stoisches Posten der immer gleichen "Fragen".[/quote]

Die "vorläufigen" Erklärungen wurden meines Wissens wieder zurückgezogen. Weil sie kein Depp geglaubt hat ...

Tomail
26-01-2008, 09:20
[QUOTE=Trace;15232614]Dann sag uns, was dort über WTC7 steht. :trippel:[/QUOTE]

[QUOTE=Trace;15232959]Ich verate es dir, weil du auffällig schlecht vorbereitet hier rumschreibst: Es wurde ignoriert! Überhaupt nicht erwähnt.
Ist ja auch nicht wichtig. :d:[/QUOTE]

[QUOTE=Trace;15236771]Sollte das nicht schon vorher soweit sein? Wenn das so weiter geht, haben wir ihn 2050 noch nicht.

Wieso Lüge mein Freund? Das ist doch eher das Spezialgebiet gewisser Nebelbombenwerfer, mit Schwerpunkt auf Rabulistik.
Gibt es einen offiziellen Report? Ja oder nein?
Nein! Er sollte schon 2006 kommen ...

Und von was phanatsiert Max nun? Kann er in die Zukunft sehen?[/QUOTE]

Darum ! edit: Mein Freund :knuddel:

Max
26-01-2008, 09:30
[QUOTE=Trace;15236794]Die "vorläufigen" Erklärungen wurden meines Wissens wieder zurückgezogen. Weil sie kein Depp geglaubt hat ...[/QUOTE]

Unser durch die ponyhuetchens bestens informierter Weltverschwörer, wird doch nicht einen NIST Bericht aus dem Jahre 2004 mit einem aus dem Jahre 2007/08 verwechseln. :D

Aber wenn wir schon dabei sind, erläutere doch bitte deine Bedenken gegen die NIST und FEMA. Bist du auf diese Institutionen nicht gut zu sprechen, weil sie deine Bildchen widerlegen oder hast du konkrete Anhaltspunkte, warum man der für die NIST arbeitenden Wissenschaftler und Ingenieure nicht trauen sollte?

Trace
26-01-2008, 10:54
[quote=Max;15248715]
Aber wenn wir schon dabei sind, erläutere doch bitte deine Bedenken gegen die NIST und FEMA. Bist du auf diese Institutionen nicht gut zu sprechen, weil sie deine Bildchen widerlegen oder hast du konkrete Anhaltspunkte, warum man der für die NIST arbeitenden Wissenschaftler und Ingenieure nicht trauen sollte?[/quote]


Schau dir ihren Report an. Schwachsinn hoch drei.

Professor David Ray Griffin ist die Nemesis der offiziellen Verschwörungstheorie zu '9/11'. In seinem neuesten Buch 'Debunking 9/11 Debunking' zerstört Griffin die Glaubwürdigkeit des 'National Institute of Standards and Technology' (NIST, = 'Staatliches Institut für Normen und Technologie', LF) und der Berichte von 'Popular Mechanics', vernichtet seine Kritiker und erweist sich als besserer Wissenschaftler und Ingenieur als die Verteidiger der offiziellen Geschichte.

Griffins Buch umfaßt 385 Seiten unterteilt in vier Kapitel und enthält 1.209 Fußnoten. Ohne Frage ist das Buch die gründlichste Darstellung und Untersuchung aller bekannten Fakten um die Angriffe des '9/11'. Griffin ist ein Mensch mit Gespür für Beweis, Logik und wissenschaftliche Begründung. Auf der offiziellen Seite der Geschichte gibt es keinen Widerpart, der ebenso vollständig wie Griffin über alle Gesichtspunkte der Angriffe unterrichtet ist.

Griffin weist darauf hin, daß es keine unabhängige Untersuchung zu '9/11' gab. Was wir haben, ist der Bericht einer politischen Kommission, die von Philip Zelikow, dem Faktotum der Bush-Administration geleitet wurde, einen NIST-Bericht, der vom Wirtschaftsministerium der Bush-Administration erstellt wurde, sowie eine journalistische Darstellung, erstellt von 'Popular Mechanics'. Zahlreiche Wissenschaftler, die für die Bundesregierung arbeiten oder von Regierungsgeldern abhängig sind, haben spekulative Stellungnahmen zugunsten der offiziellen Verschwörungstheorie abgegeben, aber keinen bedeutenden Beweis zu ihren Gunsten hervorgebracht.


............


Die beiden Türme des World Trade Center stürzten nicht ein. Sie flogen in die Luft und lösten sich in ihre Bestandteile auf wie WTC 7. Es gibt einen enormen Fehlbetrag an Energie in jedem Bericht, der die Verwendung von Sprengstoffen ausschließt. Die Energie der Schwerkraft reicht nicht aus, die Pulverisierung der Gebäude und ihres Inhalts zu erklären sowie das Zerreißen der 47 massiven Stahlsäulen im Kern jeden Gebäudes in handliche Längen, um aufgesammelt und auf LKWs verladen zu werden. Noch viel weniger kann die Energie der Schwerkraft für die Pulverisierung der oberen Stockwerke der Gebäude verantwortlich sein sowie das Herausschleudern von Stahlträgern über Hunderte von Fuß in waagerechter Richtung, unmittelbar vor dem Zusammenbrechen der Stockwerke darunter.

Von Verkehrsflugzeugen und kurzlebigen begrenzten Feuern verursachter Schaden kann die Auflösung der Gebäude nicht erklären. Die massiven Stahlgerippe der Türme boten einen riesigen Wärmeabfluß, der jede Hitzeentwicklung begrenzter Feuer abgeleitet hätte.

Der NIST-Abschlußbericht sagt über den für eine Untersuchung zur Verfügung stehenden Stahl aus, daß 'nur drei Träger Belege dafür boten, daß der Stahl Temperaturen von über 250 Grad Celsius' (482 Grad Fahrenheit) 'erreicht habe.' Die selbstreinigenden Herde in unseren Küchen zu Hause erreichen höhere Temperaturen als diese und die Herde schmelzen und verformen sich nicht.

Stahl beginnt bei 1.500 Grad C oder 2.800 Grad F zu schmelzen. Temperaturen von 250 Grad C hätten keine Auswirkungen auf die Belastbarkeit des Stahls. Die Erklärung, die Gebäude seien zusammengebrochen, weil Feuer den Stahl geschwächt habe, ist spekulativ. Feuer an der freien Luft erzeugen nicht die Temperaturen, die ausreichen, den Stahl seiner strukturellen Integrität zu berauben. Gebäude mit Stahlrahmen brannten 22 Stunden in rasenden Infernos und die Stahlgerüste blieben stehen. Die Feuer in den WTC-Türmen dauerten etwa eine Stunde und waren auf wenige Stockwerke begrenzt. Zudem ist es unmöglich, Feuer für den plötzlichen, vollständigen und symmetrischen Zusammenbruch stark errichteter Gebäude verantwortlich zu machen, noch viel weniger bei freier Fallgeschwindigkeit, die nur bei einer kontrollierten Zerstörung zu erreichen ist.

Griffin bietet Aussagen von Feuerwehrmännern, Polizei und Mietern, die eine Serie von Explosionen vor dem Zusammenbruch der Gebäude hörten und fühlten. Solche Zeugenaussagen werden von den Verteidigern der offiziellen Verschwörungstheorie im allgemeinen ignoriert.

Geschmolzener Stahl wurde Wochen nach dem Abriß der Gebäude in den unterirdischen Ebenen der WTC-Gebäude gefunden. Da alle darin übereinstimmen, daß sich die Feuer nicht dem Schmelzpunkt von Stahl genähert hätten, sind hochexplosive Sprengstoffe, wie sie zum Abriß verwendet werden und die Temperaturen von 5.000 Grad erzeugen, eine mögliche Erklärung. Die Möglichkeit, daß Sprengstoffe verwendet wurden, bleibt außer von unabhängigen Forschern ungeprüft.

Widersprüche in der offiziellen Verschwörungstheorie springen förmlich von den Seiten und schlagen dem Leser ins Gesicht. Zum Beispiel der Beweis, daß Flug Nr. 77, eine Boeing 757, die in das Pentagon krachte; die Behauptung der Regierung lautet, man hätte aus den Wrackteilen genügend Leichen und Leichenteile geborgen, um sie anhand der DNA jeder Person auf der Passagierliste und der Besatzung zuordnen zu können. Gleichzeitig wird das Fehlen von Passagiergepäck, Rumpf, Flügel und Heckteilen - in der Tat das Fehlen eines Verkehrsflugzeugs von 100.000 Pfund (= rund 45 Tonnen, LF) - der Verdampfung des Flugzeugs durch den Hochgeschwindigkeitseinschlag und das intensive Feuer zugeschrieben. Die Unvereinbarkeit von verdampftem Metall mit geborgenem Fleisch und Blut stand unbemerkt da, bis Griffin darauf hingewiesen hat.

Ein weiterer auffallender Widerspruch in der offiziellen Verschwörungstheorie ist der Unterschied beim Einschlag von Verkehrsflugzeugen in Pentagon und WTC-Türmen. Im Falle des Pentagon liegt die Betonung darauf, weshalb das Verkehrsflugzeug so wenig Schaden an dem Gebäude verursacht hat. Im Falle der WTC-Türme liegt die Betonung darauf, weshalb die Verkehrsflugzeuge so viel Schaden verursachten.

Vielleicht ist es bloßer Zufall, daß Cathleen P. Black, die familiäre Verbindungen zu CIA und Pentagon hat und Präsidentin des 'Hearst Magazines' ist, dem Eigentümer von 'Popular Mechanics', unmittelbar vor '9/11' den Chefredakteur und einige erfahrende Angestellte feuerte und James B. Meigs und Benjamin Chertoff einsetzte, einen Cousin des Faktotums der Bush-Administration Michael Chertoff. Es waren Meigs und Benjamin Chertoff, die den Bericht von 'Popular Mechanics' erstellten, den Griffin verriß.

In seinem Schlußwort erinnert uns Griffin daran, daß der Angriff von '9/11' benutzt wurde, Kriege gegen Afghanistan und den Irak zu beginnen, den Angriff auf den Iran zu planen, verfassungsmäßige Schutzsysteme und bürgerliche Freiheiten in den Vereinigten Staaten zu beschränken, die US-Militärbudgets und die Macht der Exekutive radikal zu erhöhen sowie eingewurzelte finanzielle Interessen zu bereichern. Griffin liegt damit absolut richtig, unabhängig davon, ob aus der Regierungsversion der '9/11'-Verschwörung jemals ein glaubhafter Sachverhalt gemacht werden kann.


http://www.lutz-forster.de/html/00135.html

Max
26-01-2008, 11:01
.

Max
26-01-2008, 11:02
[QUOTE=Trace;15249682]Schau dir ihren Report an. Schwachsinn hoch drei.[/QUOTE]

Soso, hast du inzwischen den aktuellen Bericht gelesen? Dann erläutere doch, warum die Untersuchungsergebnisse für das WTC 1, WTC 2 und der aktuelle vorläufige Bericht für das WTC 7 unsinnig sind. Glauben, lieber Jung-Galilei hat damit nichts zu tun, wenn du Einwände hast, zeige sie uns ganz konkret.

Trace
26-01-2008, 11:18
Guckst du oben ...

Und:

Die offizielle Erklärung kann durch kein Experiment bestätigt werden. NIST (National institute of Standards and Technology) ist die Regierungseinrichtung die versucht hatte, anhand eines Modellversuchs zu rekonstruieren was an 9/11 mit dem WTC geschehen war, und sie scheiterten grandios. NIST hat niemals rekonstruiert was nach Beginn des Gebäudekollapses passierte. Das was sie tatsächlich rekonstruieren, kann keicht widerlegt werden. NIST schrieb 16 verschiedene Computerprogramme um den Kollaps von WTC 1 und 2 zu simulieren und sie konnten nur einen einzigen, teilweisen Kollaps hervorrufen. Torin fügt hinzu: Als sie das taten, hatten sie 40% der
stützenden Stahlkonstruktion im Computermodell entfernt.
Die Querstreben von denen die Twin Tower einen bedeutenden Teil ihrer Stabilität erhielten, mussten komplett entfernt werden um in der Computersimulation einen Kollaps zu erzeugen.

Torin erklärt dann über die offizielle Geschichte: “So etwas wie einen ‘Pfannkuchen-Kollaps’ gibt es nicht; was tatsächlich existiert ist ein progressiver Kollaps.”

Max
26-01-2008, 11:30
[QUOTE=Trace;15249940] NIST hat niemals rekonstruiert was nach Beginn des Gebäudekollapses passierte. Das was sie tatsächlich rekonstruieren, kann keicht widerlegt werden. NIST schrieb 16 verschiedene Computerprogramme um den Kollaps von WTC 1 und 2 zu simulieren und sie konnten nur einen einzigen, teilweisen Kollaps hervorrufen. Torin fügt hinzu: Als sie das taten, hatten sie 40% der
stützenden Stahlkonstruktion im Computermodell entfernt.
Die Querstreben von denen die Twin Tower einen bedeutenden Teil ihrer Stabilität erhielten, mussten komplett entfernt werden um in der Computersimulation einen Kollaps zu erzeugen.
[/QUOTE]
Deine ponyhuetchens sind wohl nicht mehr auf den laufenden. NIST Simulationen und die Arbeit von A. Irfanoglu und C. Hoffmann, "An Engineering Perspective of the Collapse of WTC-1," veröffentlicht 2007 im Fachmagazin "Journal of Performance of Constructed Facilities" müssens keine Träger entfernen. Diese Berechnungen rekonstruieren sehr exakt den tatsächlichen Einsturz.

Wie in der Wissenschaft üblich kannst du das gerne anzweifeln. Dann musst du aber deinen Standpunkt verdeutliche und auf Lügen (ziehe Träger) verzichten.

Trace
26-01-2008, 11:34
[quote=Max;15248715]
Aber wenn wir schon dabei sind, erläutere doch bitte deine Bedenken gegen die NIST und FEMA.[/quote]

Na gern ...

Wenn FEMA ihre eigenen Pressekonferenzen fälschen muss, dann würde ich GENERELL auch mal die Glaubwürdigkeit dieser Behörde anzweifeln.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,513918,00.html
Ist das nicht schon Grund genug eine neue Nachforschung anzustellen?




Zu WTC7:

5 Mal musste die offizielle Version des Einsturzes von WTC7 korrigiert werden bis man auf einmal sagte, man wisse es nicht warum es einstürzte. Also mit welcher Berechtigung kann dann Sprengstoff kategorisch ausgeschlossen werden?

Feuerwehrkommandant Albert Turi wurde direkt im Fernsehen zitiert mit den Worten, es befinde sich seiner Auffassung nach Sprengstoff im Gebäude. Auch ein Spinner?

Max
26-01-2008, 11:43
[QUOTE=Trace;15250094]Na gern ...

Wenn FEMA ihre eigenen Pressekonferenzen fälschen muss, dann würde ich GENERELL auch mal die Glaubwürdigkeit dieser Behörde anzweifeln.
[/quote]
Es fehlt mal wieder der Bezug zu 9/11 lieber MKD1. Weise bitte ganz konkret nach, warum die von der NIST und FEMA veröffentlichten Berichte zu 9/11 falsch sind. Es sollte doch ein leichtes für dich sein oder?


[quote]
5 Mal musste die offizielle Version des Einsturzes von WTC7 korrigiert werden bis man auf einmal sagte, man wisse es nicht warum es einstürzte. Also mit welcher Berechtigung kann dann Sprengstoff kategorisch ausgeschlossen werden?[/QUOTE]
Du wirst es womöglich nicht glauben, aber die Simulationen und Berechnungen kommen ganz ohne Sprengstoff aus! Tatsächlich bringt ein riesiges Passagierflugzeug in Gebäude zum einsturz. Wie und warum kannst du gerne in den zuvor genannten Quellen nachlesen. Solltes du auf "Fehler" in diesen Veröffentlichungen stoßen, können wir gerne darüber diskutieren.

Trace
26-01-2008, 11:44
Beitrag 50 beinhaltet meine Antwort.

Trace
26-01-2008, 11:45
[quote=Max;15250186] Solltes du auf "Fehler" in diesen Veröffentlichungen stoßen, können wir gerne darüber diskutieren.[/quote]

So wie hier: http://www.ioff.de/showthread.php?t=286543 ?

Max
26-01-2008, 11:48
[QUOTE=Trace;15250202]Beitrag 50 beinhaltet meine Antwort.[/QUOTE]

Deine Behauptungen im nachträglich erweiterten Copy Paste posting, werden allesamt in den NIST, FEMA Berichten und unzähligen wissenschaftlichen Arbeiten widerlegt. Beschäftige dich ernsthaft mit diesen Thema und lies weniger ponyhuetchen.

Trace
26-01-2008, 11:55
[quote=Max;15250235]Deine Behauptungen im nachträglich erweiterten Copy Paste posting, werden allesamt in den NIST, FEMA Berichten und unzähligen wissenschaftlichen Arbeiten widerlegt. Beschäftige dich ernsthaft mit diesen Thema und lies weniger ponyhuetchen.[/quote]

Mensch Max nun hör doch mal auf mit dem Blödsinn.

Den NIST Bericht kann man keinem Dreijährigen unterjubeln, ohne das er in Tränen ausbricht.
Er ist das Papier nicht wert, auf dem er steht.
Unzählige Indizien und Zeugen werden einfach ignoriert.

Und die Krönung ist immer noch die Aussage, das die Finanzierung der Anschläge unwichtig sei und die Geldgeber daher uninteressant wären.
Das blödeste überhaupt!
Wenn sich ein Polizeibeamter so eine Aussage erlauben würde, bei der Aufklärung eines Verbrechens, würde man ihn zum Klos putzen freistellen.

Max
26-01-2008, 12:00
[QUOTE=Trace;15250314]Mensch Max nun hör doch mal auf mit dem Blödsinn.

Den NIST Bericht kann man keinem Dreijährigen unterjubeln, ohne das er in Tränen ausbricht.[/quote]
Wie gesagt, erläutere uns doch bitte warum und zeige uns ganz genau, an welchen Stellen dieser Berichte unsauber gearbeitet wurde und welche falschen Annahmen diverse Berechnungen/Simulationen machen.

Deine "40% Stahlträger müssen entnommen werden" Behauptung war ja schon falsch. Ich bin mir sehr sicher, wir können auch deine anderen Zweifel beseitigen (wenn du sie formulieren kannst).

Trace
26-01-2008, 13:21
[quote=Max;15250380]Wie gesagt, erläutere uns doch bitte warum und zeige uns ganz genau, an welchen Stellen dieser Berichte unsauber gearbeitet wurde und welche falschen Annahmen diverse Berechnungen/Simulationen machen.

Deine "40% Stahlträger müssen entnommen werden" Behauptung war ja schon falsch. Ich bin mir sehr sicher, wir können auch deine anderen Zweifel beseitigen (wenn du sie formulieren kannst).[/quote]

Sie ist nicht falsch!

Und hier: Und die Krönung ist immer noch die Aussage, das die Finanzierung der Anschläge unwichtig sei und die Geldgeber daher uninteressant wären. :kater:

Max
26-01-2008, 13:29
[QUOTE=Trace;15251127]Sie ist nicht falsch!
[/QUOTE]Bitte lies dir das von mir vorher erwähnte Paper doch einfach durch, dann wäre diese ganze Kindergarten-Diskussion überflüssig. Dort werden keine 40% Stahlträger entfernt oder sonstige absurde Szenarios vorausgesetzt. Deine Behauptung ist falsch und du lügst die Leute bewusst an, wenn du anders behauptest.

Wenn die "Fehler" in diesen Paper oder den NIST Berichten doch so offensichtlich sind, warum fällt es dir dann so schwer sie exakt zu benennen?

Trace
26-01-2008, 13:44
[quote=Max;15251186]Bitte lies dir das von mir vorher erwähnte Paper doch einfach durch, dann wäre diese ganze Kindergarten-Diskussion überflüssig. Dort werden keine 40% Stahlträger entfernt oder sonstige absurde Szenarios vorausgesetzt. Deine Behauptung ist falsch und du lügst die Leute bewusst an, wenn du anders behauptest.

Wenn die "Fehler" in diesen Paper oder den NIST Berichten doch so offensichtlich sind, warum fällt es dir dann so schwer sie exakt zu benennen?[/quote]

Du bist so unglaublich anstrengend.
Deine Überlegungen, die ausschließlich theoretischer Natur sind und nicht einen Funken praktische Erfahrungen erkennen lassen, machen es unmöglich mit dir ernsthaft zu kommunizieren.

Ich erinnere nur an die Themen, in denen du mir immer noch deine großspurig angekündigten Antworten schuldest.
Der NIST Report kann NICHT plausibel erklären, warum die WTC Türme so zusammenbrachen.
Die entsprechenden Simulationen berücksichtigten NICHT die tatsächlichen Gegebenheiten.

Schon Aussagen, das z.B. beim Pentagon, das Flugzeug sozusagen zusammenschmolz bzw verdampfte, andererseits aber die Leichen identifiziert werden konnten, ist völlig absurd.

Das der Geldfluß nicht berücksichtigt wurde, ist ebenfalls eine unglaubliche Absurdität.

Das WTC7 nicht erklärt wurde, statt desse 5 Erklärungen wieder zurück gezogen wurden - weil sie einfach unhaltbar waren, ist absolut lächerlich.

Das die NIST Kommission auch nur wieder ein von Bush eingesetzter Marionettenkasperverein war ...

Etliche Zeugen, die Explosionen (die wir sogar in TV Aufzeichnugen sehen) bezeugen, schlicht ignoriert werden ...

Die nicht funktionierende Luftabwehr - die offensichtlich absichtlich lahmgelegt wurde. Es gibt Aussagen über entsprechende Befehle.


Oder was ich schon schrieb:
Vielleicht ist es bloßer Zufall, daß Cathleen P. Black, die familiäre Verbindungen zu CIA und Pentagon hat und Präsidentin des 'Hearst Magazines' ist, dem Eigentümer von 'Popular Mechanics', unmittelbar vor '9/11' den Chefredakteur und einige erfahrende Angestellte feuerte und James B. Meigs und Benjamin Chertoff einsetzte, einen Cousin des Faktotums der Bush-Administration Michael Chertoff. Es waren Meigs und Benjamin Chertoff, die den Bericht von 'Popular Mechanics' erstellten, den Griffin verriß.


Und bitte Max, nimm von einer Antwort im Stil deiner typischen Art Abstand - es zerrt unglaublich an meinen Nerven, deine Zweizeiler zu beantworten.

Sie sind jeweils soweit von der Realität entfernt ... du solltest öfter das Haus verlassen. :anbet:

Tomail
26-01-2008, 13:55
[QUOTE=Trace;15251127]Sie ist nicht falsch!

Und hier: Und die Krönung ist immer noch die Aussage, das die Finanzierung der Anschläge unwichtig sei und die Geldgeber daher uninteressant wären. :kater:[/QUOTE]

Liegt es möglicherweise daran, dass das gar nicht die Aufgabe der NIST war ? :kater:

Tomail
26-01-2008, 13:57
[QUOTE=Trace;15251306]Du bist so unglaublich anstrengend.
Deine Überlegungen, die ausschließlich theoretischer Natur sind und nicht einen Funken praktische Erfahrungen erkennen lassen, machen es unmöglich mit dir ernsthaft zu kommunizieren.

Ich erinnere nur an die Themen, in denen du mir immer noch deine großspurig angekündigten Antworten schuldest.
Der NIST Report kann NICHT plausibel erklären, warum die WTC Türme so zusammenbrachen.
Die entsprechenden Simulationen berücksichtigten NICHT die tatsächlichen Gegebenheiten.

Schon Aussagen, das z.B. beim Pentagon, das Flugzeug sozusagen zusammenschmolz bzw verdampfte, andererseits aber die Leichen identifiziert werden konnten, ist völlig absurd.

Das der Geldfluß nicht berücksichtigt wurde, ist ebenfalls eine unglaubliche Absurdität.

Das WTC7 nicht erklärt wurde, statt desse 5 Erklärungen wieder zurück gezogen wurden - weil sie einfach unhaltbar waren, ist absolut lächerlich.

Das die NIST Kommission auch nur wieder ein von Bush eingesetzter Marionettenkasperverein war ...

Etliche Zeugen, die Explosionen (die wir sogar in TV Aufzeichnugen sehen) bezeugen, schlicht ignoriert werden ...

Die nicht funktionierende Luftabwehr - die offensichtlich absichtlich lahmgelegt wurde. Es gibt Aussagen über entsprechende Befehle.


Oder was ich schon schrieb:
Vielleicht ist es bloßer Zufall, daß Cathleen P. Black, die familiäre Verbindungen zu CIA und Pentagon hat und Präsidentin des 'Hearst Magazines' ist, dem Eigentümer von 'Popular Mechanics', unmittelbar vor '9/11' den Chefredakteur und einige erfahrende Angestellte feuerte und James B. Meigs und Benjamin Chertoff einsetzte, einen Cousin des Faktotums der Bush-Administration Michael Chertoff. Es waren Meigs und Benjamin Chertoff, die den Bericht von 'Popular Mechanics' erstellten, den Griffin verriß.


Und bitte Max, nimm von einer Antwort im Stil deiner typischen Art Abstand - es zerrt unglaublich an meinen Nerven, deine Zweizeiler zu beantworten.

Sie sind jeweils soweit von der Realität entfernt ... du solltest öfter das Haus verlassen. :anbet:[/QUOTE]

Vorhin hast du noch behauptet, dass WTC 7 mit keinem Wort erwähnt wurd und komplett ignoriert wurde

Trace
26-01-2008, 14:01
[quote=Tomail;15251442]Vorhin hast du noch behauptet, dass WTC 7 mit keinem Wort erwähnt wurd und komplett ignoriert wurde[/quote]

Es gibt bis heute keine offizielle Erklärung dazu!
Ich bin ja nett und ignoriere die zurückgezogenen Lügen.

Trace
26-01-2008, 14:03
[quote=Tomail;15251424]Liegt es möglicherweise daran, dass das gar nicht die Aufgabe der NIST war ? :kater:[/quote]

Dann erklär mir wessen Aufgabe es ist. Was dieser jemand bis jetzt unternommen hat und vor allem welches Ergebnis diese Untersuchung erbracht hat.

Tomail
26-01-2008, 14:03
[QUOTE=Trace;15251499]Es gibt bis heute keine offizielle Erklärung dazu!
Ich bin ja nett und ignoriere die zurückgezogenen Lügen.[/QUOTE]

Das ist schön :) , aber hier geht es um DEINE Lügen

Max
26-01-2008, 14:05
[quote]
Der NIST Report kann NICHT plausibel erklären, warum die WTC Türme so zusammenbrachen.
Die entsprechenden Simulationen berücksichtigten NICHT die tatsächlichen Gegebenheiten.[/quote]Bitte dann zeige es uns doch, wo in diesen Berichten und anderen veröffentlichten Arbeiten seriöser Forschungsgruppen falsche Annahmen gemacht wurden! Du wiederholst immer nur deine Vorwürfe, diese aber alleine reichen nicht aus. Du musst sie begründen .
[quote]
Schon Aussagen, das z.B. beim Pentagon, das Flugzeug sozusagen zusammenschmolz bzw verdampfte, andererseits aber die Leichen identifiziert werden konnten, ist völlig absurd.[/quote]
Das wird im NIST Bericht auch nicht behauptet, sonst hätte man wohl kaum Flugzeugteile geborgen und untersuchen können.
[quote]
Das der Geldfluß nicht berücksichtigt wurde, ist ebenfalls eine unglaubliche Absurdität.[/quote]Richtig, denn Verschwörungstheorien sind idR nicht Bestandteil eines technischer Analyse/Berichtes.
[quote]
Das WTC7 nicht erklärt wurde, statt desse 5 Erklärungen wieder zurück gezogen wurden - weil sie einfach unhaltbar waren, ist absolut lächerlich.
[/quote]
Du betreibst mal wieder Mythenbildung und verdrehst die Tatsachen. 2004 veröffentlichte die NIST einen vorläufigen Bericht über den WTC 7. Zu dieser Zeit gab es noch keinen Abschlussbericht zum WTC 1, 2 Kollaps. Um diesen schnellstmöglich zu veröffentlichen, konzentrierte sich die NIST vorerst auf diese beiden Gebäude. 2005 setzte man die Arbeit am WTC 7 Bericht fort. Ende 2007 veröffentlichte die NIST einen weiteren vorläufigen Bericht zum WTC7 Kollaps; 8/08 ist mit den Abschlussbericht zu rechnen.
[quote]Und bitte Max, nimm von einer Antwort im Stil deiner typischen Art Abstand - es zerrt unglaublich an meinen Nerven, deine Zweizeiler zu beantworten.[/quote]
Dann beantworte doch bitte meine Frage und benenne diese doch für jeden dreijährigen so offensichtlichen "Fehler" in den zuvor erwähnten Paper und den NIST Reporten. Wie gesagt, sollte doch ein Kinderspiel für dich sein.
[QUOTE=Trace;15251499]Es gibt bis heute keine offizielle Erklärung dazu!
Ich bin ja nett und ignoriere die zurückgezogenen Lügen.[/QUOTE]
Und schon wieder lügst du. Der vorläufige Bericht zum WTC 7 aus den Jahre 2007 wurde verlinkt.

Tomail
26-01-2008, 14:07
[QUOTE=Trace;15251512]Dann erklär mir wessen Aufgabe es ist. Was dieser jemand bis jetzt unternommen hat und vor allem welches Ergebnis diese Untersuchung erbracht hat.[/QUOTE]

National Institute of Standards and Technology
Das wäre so, als wenn hier der TÜV beauftragt wird und du dann von dem strafverfolgerische Tätigkeiten erwartest

Trace
26-01-2008, 14:10
[quote=Tomail;15251519]Das ist schön :) , aber hier geht es um DEINE Lügen[/quote]
Na wenn schon, um deine! Du findst doch an den ganzen "Zufällen" nichts komisches. :clap:
Mal angenommen du bist geistig normal, kann man doch nur noch schlußfolgern, das es Vorsatz ist, wie du hier agierst.

Im Prinzip ist es Zeitverschwendung über den 11/9 zu debattieren - viel wichtiger ist, sich darüber Gedanken zu machen, was er auslöste, wie er unser Leben beeinflußt.
Aber auch das kann man von "eurer" Seite nicht feststellen. Gut wir führen Krieg, im Weißbuch der Bundeswehr wird es Krieg zur Ressourcensicherung genannt, aber das nur am Rande.
Ist ja egal nicht? 800 000 tote Zivilisten bis jetzt - die Regierung spricht von nur 150 000 Toten. Na wem wollen wir da glauben? Denen, die uns schön öfter anlogen? Ja natürlich - ich heiße doch Tomail. ;)

Ich frag mal anders rum: Was ist deiner Meinung das absolute Totschlagargument, das einen Inside Job ausschließt?

Trace
26-01-2008, 14:12
[quote=Tomail;15251559]National Institute of Standards and Technology
Das wäre so, als wenn hier der TÜV beauftragt wird und du dann von dem strafverfolgerische Tätigkeiten erwartest[/quote]

Und? Wer hat was unternommen? Mit welchen Ergebnis?

Max
26-01-2008, 14:13
[QUOTE=Trace;15251588]Na wenn schon, um deine! Du findst doch an den ganzen "Zufällen" nichts komisches. :clap:
[/QUOTE]
Wo spielen diese "Zufälle" in den zuvor erwähnten Untersuchungsergebnissen eine Rolle und widerlegen deren Ergebnisse? Flüchte dich nicht wieder in Schreddern, sondern nimm ein einziges mal Stellung und begründe deine Zweifel an diesen Arbeiten.

Tomail
26-01-2008, 14:15
[QUOTE=Trace;15251588]Na wenn schon, um deine! Du findst doch an den ganzen "Zufällen" nichts komisches. :clap:
Mal angenommen du bist geistig normal, kann man doch nur noch schlußfolgern, das es Vorsatz ist, wie du hier agierst.

Im Prinzip ist es Zeitverschwendung über den 11/9 zu debattieren - viel wichtiger ist, sich darüber Gedanken zu machen, was er auslöste, wie er unser Leben beeinflußt.
Aber auch das kann man von "eurer" Seite nicht feststellen. Gut wir führen Krieg, im Weißbuch der Bundeswehr wird es Krieg zur Ressourcensicherung genannt, aber das nur am Rande.
Ist ja egal nicht? 800 000 tote Zivilisten bis jetzt - die Regierung spricht von nur 150 000 Toten. Na wem wollen wir da glauben? Denen, die uns schön öfter anlogen? Ja natürlich - ich heiße doch Tomail. ;)

Ich frag mal anders rum: Was ist deiner Meinung das absolute Totschlagargument, das einen Inside Job ausschließt?[/QUOTE]

Das ist zwar ein netter Versuch abzulenken, das machst du ja gerne, aber im Moment geht es einzig und alleine darum, dass du bei einer klasklaren Lüge erwischt worden bist. Klar, dass du da gerne schnell das Thema wechseln willst :D . Aber es zeigt doch mit welchen Methoden du versuchst zu argumentieren. Entweder du hast einfach nur von ponyhuetchen abgeschrieben, ohne es selber zu kontrollieren, oder du unterdrückst solche Informationen bewusst.

Trace
26-01-2008, 14:22
[quote=Max;15251619]Wo spielen diese "Zufälle" in den zuvor erwähnten Untersuchungsergebnissen eine Rolle und widerlegen deren Ergebnisse?[/quote]

Max, ich setzt dich ab sofort auf Ignore.

Zum kotzen echt. Ich habe hier etliches geschriben, du gehst auf nichts ein, stattdessen verweist du in Einzeilern, immer auf andere Quellen.
Immer und immer wieder.

Es nervt tierisch. Mir ist die Zeit echt zu schade dafür. Ich habs echt versucht, aber es geht nicht. Diese penetrante Art ... :mauer:

In keinem Thread hast du jemals mehr als heiße Luft losgelassen. Du agierst mit ständig gleichen Textbausteinen und es hört sich an, als ob du die Welt nur aus dem TV kennst, derart Gehirngewaschen ....
Du trägst kein bischen zu einer konstruktiven Diskussion bei. Du läßt kein Hintergrundwissen erkennen - ganz im Gegensatz zu Typen wie Tel, die offensichtlich andere Interessen verfolgen.

Mach dir also nicht mehr die Mühe.

Tomail
26-01-2008, 14:23
[QUOTE=Trace;15250094]Na gern ...

Wenn FEMA ihre eigenen Pressekonferenzen fälschen muss, dann würde ich GENERELL auch mal die Glaubwürdigkeit dieser Behörde anzweifeln.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,513918,00.html
Ist das nicht schon Grund genug eine neue Nachforschung anzustellen?




Zu WTC7:

5 Mal musste die offizielle Version des Einsturzes von WTC7 korrigiert werden bis man auf einmal sagte, man wisse es nicht warum es einstürzte. Also mit welcher Berechtigung kann dann Sprengstoff kategorisch ausgeschlossen werden?

Feuerwehrkommandant Albert Turi wurde direkt im Fernsehen zitiert mit den Worten, es befinde sich seiner Auffassung nach Sprengstoff im Gebäude. Auch ein Spinner?[/QUOTE]
Quelle ?
Das, was man findet ist ein Reporter, der mit Turi gesprochen hat und das jetzt selber wiedergibt.
TRANSCRIPT (1 minute 27 seconds in)

"....The Chief of Safety of the Fire Department of New York told me that...er...shortly after 9 o'clock here had roughly 200 men in the building trying to effect rescues of some of those civilians who were in there...er... and that basically he received word of the possibility of a secondary device, another bomb going off. He tried to get his men out as quickly as he could but he said that there was another explosion which took place and then an hour after the first hit here, the first crash that took place, he said there was another explosion which took place in one of the towers here.

So obviously he, according to his theory, he thinks that there were actually devices that were planted in the building. One of the secondary devices he thinks that took place after the initial impact was, he thinks, may have been on the plane that crashed into one of the towers. The second device, he thinks, he speculates, was probably planted in the building...er... so that's what we have been told by...erm...Albert Turi who is the Chief of Safety for the New York City Fire Department, he told me that just moments ago."

The reporter then goes on to describe continuing explosions which are blamed on faulty gas lines.

...."the bottom line is, that according to the Chief of Safety of the New York Fire Department, he says that he lost a great many men in those secondary explosions and he said that there were literally hundreds if not thousands of people in those towers when the explosions took place. He said everything above the 60th floor was extremely difficult to get to as you can imagine."
http://www.prisonplanet.tv/articles/may2004/050504bombsinwtc.htm

Auf der nächsten Seite macht man dann bereits das daraus :D
"Albert Turi, the Chief of Safety for the New York City Fire Department.
Turi reported not only that there were numerous secondary explosions within the towers but that there was also a bomb on one or both of the planes that crashed into the towers. "
http://www.prisonplanet.tv/articles/may2004/050504bombsinwtc.htm

Max
26-01-2008, 14:25
[QUOTE=Trace;15251693]Max, ich setzt dich ab sofort auf Ignore.
[/QUOTE]
Diese "Aufgabe für Dreijährige" scheint ja für manchen eine unlösliche Aufgabe zu sein.

Tomail
26-01-2008, 14:25
[QUOTE=Trace;15251611]Und? Wer hat was unternommen? Mit welchen Ergebnis?[/QUOTE]

Es geht hier nur um deinen Vorwurf, dass wäre eine Verschwörung, weil das NIST dazu nix sagt.

Tomail
26-01-2008, 14:28
[QUOTE=Trace;15251693]Max, ich setzt dich ab sofort auf Ignore.

Zum kotzen echt. Ich habe hier etliches geschriben, du gehst auf nichts ein, stattdessen verweist du in Einzeilern, immer auf andere Quellen.
Immer und immer wieder.

Es nervt tierisch. Mir ist die Zeit echt zu schade dafür. Ich habs echt versucht, aber es geht nicht. Diese penetrante Art ... :mauer:

In keinem Thread hast du jemals mehr als heiße Luft losgelassen. Du agierst mit ständig gleichen Textbausteinen und es hört sich an, als ob du die Welt nur aus dem TV kennst, derart Gehirngewaschen ....
Du trägst kein bischen zu einer konstruktiven Diskussion bei. Du läßt kein Hintergrundwissen erkennen - ganz im Gegensatz zu Typen wie Tel, die offensichtlich andere Interessen verfolgen.

Mach dir also nicht mehr die Mühe.[/QUOTE]

:suspekt: Und das gerade von dir ?

Trace
26-01-2008, 14:31
[quote=Tomail;15251639]Das ist zwar ein netter Versuch abzulenken, das machst du ja gerne, aber im Moment geht es einzig und alleine darum, dass du bei einer klasklaren Lüge erwischt worden bist. Klar, dass du da gerne schnell das Thema wechseln willst :D . Aber es zeigt doch mit welchen Methoden du versuchst zu argumentieren. Entweder du hast einfach nur von ponyhuetchen abgeschrieben, ohne es selber zu kontrollieren, oder du unterdrückst solche Informationen bewusst.[/quote]

Wo ist denn die Lüge? Ist es nicht deinen rabulistischen Fähigkeiten zu verdanken, das du die Unfähigkeit von NIST mir zu Lasten legst?

Es gibt im Prinzip soviele Indizien, zu denen ich immer nur höre: "Wurde schon widerlegt" aber es ist nichts entsprechendes zu finden. Immer nur Behauptungen, die "euch" in die Hände spielen, aber nichts mit der Realität zu tun haben.
Zum Glück gibt es eine Menge Menschen, die sich nicht in so primitiven Grabenkämpfen schwächen!

“Thomas H. Kean - Vorsitzender der 9/11 Kommission, ehemaliger Gouverneur von New Jersey: ‘Die Verantwortlichen von FAA und NORAD gaben eine Darstellung von 9/11 wieder, der nicht der Wahrheit entsprach (…). Wir wissen bis zum heutigen Tag nicht, warum uns NORAD erzählt hat was es uns erzählt hat (…). Es war einfach so weit von der Wahrheit entfernt’.”

Lee Hamilton - Vizevorsitzender der 9/11-Kommission, Geheimdienstausschuss, Berater des Heimatschutzministeriums: ‘Wir haben spät angefangen. Wir hatten sehr wenig Zeit (…). Wir hatten nicht genügend Geld (…). Es gab viele Menschen, die gegen was waren was wir taten. Wir hatten viel Probleme damit, Zugang zu Dokumenten und Leuten zu bekommen (…). Also gab es alle möglichen Gründe die uns annehmen ließen, dass wir versagen sollten’.

Timothy J. Roemer, Geheimdienstausschuss, Mitglied der 9/11-Kommission: ‘Wir misstrauten den Aussagen der Pentagonverantwortlichen so sehr, dass wir es dem Chefinspektor des Pentagons meldeten (…). Wir waren extrem unglücklich mit wegen der falschen Aussagen die wir bekamen’.

John J. Farmer junior - Berater der 9/11 Kommission, ehemaliger oberster Staatsanwalt New Jerseys, ehemaliger Vorsitztender der Staatskommission für Untersuchungen: ‘Einige Mitglieder der 9/11-Kommission kamen zu dem Schluss, dass der ursprüngliche Bericht des Pentagons bezüglich dessen Reaktion auf die Angriffe Teil einer absichtlichen Anstrengung sein könnten, die Kommission und die Öffentlichkeit hinters Licht zu führen. Ich war schockiert darüber, wie sehr ihre Beschreibungen von der Wahrheit abwichen (…). Die Aufzeichnungen zeigten uns ein gänzlich anderes Bild als das Bild, das sie uns und der Öffentlichkeit zwei Jahre lang präsentiert hatten’.

Senator Max Cleland – Ehemaliges Mitglied der 9/11-Kommission, trat im Dezember 2003 zurück: ‘Ich, als ein Mitglied der Kommission, kann keinem Amerikaner in die Augen schauen (…). Es ist ein nationaler Skandal (…). Dieses Weiße Haus will 9/11 vertuschen’.

Senator Mark Dayton – Mitglied des Senatsauschusses für die Streitkräfte und Heimatschutz: ‘(NORAD) hat das amerikanische Volk belogen, den Kongress und die 9/11-Kommission (…). Der erschreckendste Fall von Inkompetenz, Pflichtversäumnis und Verantwortungslosigkeit’.

Abgeordneter Ron Paul - Vizevorsitzender des Unterausschusses für Aufsicht und Untersuchung: ‘Die Untersuchungen zu 9/11, die bislang durchgeführt wurden, waren mehr oder weniger Vertuschung und keine echte Erklärung’.

Abgeordneter Curt Weldon: ‘Mit der 9/11-Kommission stimmt etwas nicht (…). Da läuft etwas ziemlich falsch (…). Und es geht um die Vertuschung von Informationen, die zum Tod von 3000 Menschen geführt haben’.

Abgeordnete Cynthia McKinney - Mitglied des Abgeordnetenhausauschusses für Streitkräfte: ‘Die 9/11-Kommission hatte mit Blockade seitens der Regierung sowie fehlender Kooperation von Regierungsbehörden zu kämpfen (…). Wir wurden mit Fehlern und Auslassungen konfrontiert’.

Louis Feeh - FBI-Direktor: ‘Die Befunde der 9/11-Kommission werfen ernste Fragen bezüglich der Glaubwürdigkeit der Kommission auf. Und wenn sich die Fakten bestätigen, dann wird diese Kommission selbst als irrelevant in die Geschichte eingehen’.

Paul Craig Roberts - ehemaliger Assistent des Finanzministers: ‘Angesehene Wissenschaftler aus dem In- und Ausland legen schwerwiegende Beweise dafür vor, dass der Bericht der 9/11-Kommission eine Vertuschung ist und dass die “Terrorangriffe” von 9/11 manipuliert wurden, um einer hegemoniellen Agenda im Nahen Osten zu dienen (…). Wir wissen dass es für jedes Gebäude, vor Allem für Gebäude in Stahlbausweise, schlichtweg im freien Fall zusammenzufallen. Deshalb ist es ein wenig kontroverser Fakt, dass die offizielle Erklärung über den Kollaüs der WTC-Türme falsch ist’.

Ray McGovern - ehemaliger Verantwortlicher für die Nationalen Geheimdienstberichte (National Intelligence Estimates), CIA, verantwortlich für die täglichen Briefings des Präsidenten, Militärgeheimdienst: ‘Kurz gesagt, da wird Etwas vertuscht. Der Bericht der Kommission ist ein Witz (…). Genauso wie Hitler 1933 den Reichstagsbrand ausnutzte, so nutzt unser Präsident 9/11 aus (…). Er führte einen Angriffskrieg gegen ein Land, von dem er wusste dass es nichts mit 9/11 zu tun hatte (…). Das ist mit Sicherheit ein Grund für eine Amtsenthebung (…). Und bestechender Beweis für eine noch schlimmere Annahme: Dass die Angriffe von 9/11 selbst von dieser Regierung inszeniert wurden, um sie genau auf diese Art auszunutzen’.

Catherine Austin Fitts - Assistentin des Stadtentwicklungsministers: ‘Die offizielle Erklärung kann so einfach nicht stimmen. ERs ist nicht möglich. Es ist nicht durchführbar (…). Die Kommission war eine Vertuschungsaktion’.

John Loftus - Mitarbeiter des Militärgeheimdienstes, Staatsanwalt, Office of Special Investigations, Justizministerium: ‘Die von europäischen Geheimdiensten vor dem 9/11 übermittelten Informationen waren so ausführlich, dass es weder für die CIA noch für das GBI möglich ist, sich mit dem Argument der Inkompetenz zu verteidigen’.

George Kenney - US-Diplomat: ‘Obwohl ich es gern würde, kann ich die offizielle Version von 9/11 nicht glauben’.

J. Michael Springman - ‘15 der 19 Männer, die angeblich die Flugzeuge in die Gebäude steuerten, bekamen ihre Visa vom selben CIA-Konsulat in Jeddah (Saudi Arabien)’.

Giuletto Chiesa - Verteidungs- und Sicherheitsausschuss des Europäischen Parlaments: ‘Milliarden von Menschen wurde eine Erklärung (für 9/11) geliefert (…) die komplett falsch ist (…) und jeder, der sich traut sie anzuzweifeln, wird behandelt als sei er ein Idiot’.

David Shayler - Antiterroreinheit, MI5: ‘edie verfügbaren Hinweise deuten darauf hin, dass Leute in Schlüsselpositionen des FBI, des Außenministeriums, dem CIA uns so weiter nicht Loyal gegenüber der Verfassung waren. Sie sahen eine Chance in den Plänen der echten Terroristen, die eine Operation ausführen wollten, die die Welt schockieren würde und damit US-Interviontionen im Nahen Osten legitimieren würde, besonders in Afghanistan und im Irak’.

Francesco Cossiga - ehemaliger Staatspräsident Italiens - ‘9/11 hätte ohne Infiltration in der Radar- und Flugüberwachung nicht vollbracht werden können’.

Mohamed Hassanein Heikal - Ägyptischer Außenminister: ‘Bin Laden hat nicht die Ressourcen für eine Operation wie diese. Wenn ich Bush über Al Kaida reden höre, als sei es etwas wie Nazideutschland oder die Sowjets, dann muss ich lachen weil ich weiß was (Al Kaida) ist. Bin Laden wurde schon jahrelang überwacht. Jedes Telefongespräch wurde abgehört und Al Kaida war vom amerikanischen, pakistanischen, saudi-arabischen und ägyptischen Geheimdiensten infiltriert. Die hätten eine Operation, die ein so hohes Maß an Organisation und Präzision erfordert, nicht geheim halten können’.”

Tomail
26-01-2008, 14:36
[QUOTE=Trace;15251775]Wo ist denn die Lüge? Ist es nicht deinen rabulistischen Fähigkeiten zu verdanken, das du die Unfähigkeit von NIST mir zu Lasten legst?

Es gibt im Prinzip soviele Indizien, zu denen ich immer nur höre: "Wurde schon widerlegt" aber es ist nichts entsprechendes zu finden. Immer nur Behauptungen, die "euch" in die Hände spielen, aber nichts mit der Realität zu tun haben.
Zum Glück gibt es eine Menge Menschen, die sich nicht in so primitiven Grabenkämpfen schwächen!

(hierfür unwichtiges Geblubber entfernt) [/QUOTE]
Du sagtest:

"Dann sag uns, was dort über WTC7 steht. "
http://www.ioff.de/showthread.php?p=15232614#post15232614

dann

"Ich verate es dir, weil du auffällig schlecht vorbereitet hier rumschreibst: Es wurde ignoriert! Überhaupt nicht erwähnt.
Ist ja auch nicht wichtig. "
http://www.ioff.de/showthread.php?p=15232959#post15232959

Man zeigt dir, dass es sehr wohl erwähnt wurde und nebenbei behauptest du ja auch noch, dass die Erklärungen so dumm waren, dass man sie entfernt hat. Das setzt aber voraus, dass es Erklärungen gab. Das nennt man gemeinhin eine Lüge.

Ich habe das mal testweise einem durchschnittlichen 3-jährigen vorgesetzt. DER hat es verstanden :)

Max
26-01-2008, 14:39
Jetzt folgen wieder die üblichen Copy & Paste Postings. Dumm nur, dass oben genannte Personen nichts mit der tatsächlichen Auswertung und Anfertigung oben genannter Berichte zu tun hatten.

Es bleibt, unsere Verschwörer kennen die tatsächlichen Untersuchungsergebnisse schlichtweg nicht. In der ponyhuetchen Presse eignen sie sich einige "Gegenargumente" an, die sich aber beim näheren hinschauen als bloße Lügen herausstellen. Konfrontiert man sie mit diesen bewusst verbreiteten Unwahrheiten, flüchten sie oder schauen weg.

Üfli
26-01-2008, 14:39
Kommt zwar jetzt etwas ungelegen für Dich MKD, da Dir Deine Lügen und Behauptungen so um die Ohren fliegen... aber solltest Du etwas Zeit erübrigen können, während Du die Aufgabe für dreijährige zu lösen versuchst, könntest Du irgendwann mal offene Frage beantworten???

[QUOTE]Wieviele Angehörige bezweifeln jetzt noch mal die Untersuchungsergebnisse? :trippel: [/QUOTE]

Aber das eilt nicht so, versuche erstmal zu erklären warum Du so vehement Deine Lüge verteidigst...

Trace
26-01-2008, 14:44
[quote=Tomail;15251823]Du sagtest:

"Dann sag uns, was dort über WTC7 steht. "
http://www.ioff.de/showthread.php?p=15232614#post15232614

dann

"Ich verate es dir, weil du auffällig schlecht vorbereitet hier rumschreibst: Es wurde ignoriert! Überhaupt nicht erwähnt.
Ist ja auch nicht wichtig. "
http://www.ioff.de/showthread.php?p=15232959#post15232959

Man zeigt dir, dass es sehr wohl erwähnt wurde und nebenbei behauptest du ja auch noch, dass die Erklärungen so dumm waren, dass man sie entfernt hat. Das setzt aber voraus, dass es Erklärungen gab. Das nennt man gemeinhin eine Lüge.

Ich habe das mal testweise einem durchschnittlichen 3-jährigen vorgesetzt. DER hat es verstanden :)[/quote]

5 Erklärungen + -5 Erklärungen = 0 Erklärungen

Das versteht sogar mein Hund. :tröst:

Tomail
26-01-2008, 14:46
[QUOTE=Trace;15251892]5 Erklärungen + -5 Erklärungen = 0 Erklärungen

Das versteht sogar mein Hund. :tröst:[/QUOTE]

Eigentlich ist es schon fast etwas traurig, wie du dich jetzt hier herumwindest :(

Edit:
"Das Verb ignorieren bezeichnet sowohl das bewusste wie das unbewusste nicht zur Kenntnis Nehmen eines Sachverhaltes, eines Vorgangs oder einer Person."
http://de.wikipedia.org/wiki/Ignoranz
vielleicht hilft dir das ja auf die Sprünge :trippel:

Trace
26-01-2008, 14:46
[quote=Üfli;15251850]Kommt zwar jetzt etwas ungelegen für Dich MKD, da Dir Deine Lügen und Behauptungen so um die Ohren fliegen... aber solltest Du etwas Zeit erübrigen können, während Du die Aufgabe für dreijährige zu lösen versuchst, könntest Du irgendwann mal offene Frage beantworten???



Aber das eilt nicht so, versuche erstmal zu erklären warum Du so vehement Deine Lüge verteidigst...[/quote]

Schon ein Haufen hier ...

Aber weil du so nett fragst, geb ich dir einen Tip: Schau doch mal die Reportagen die ich hier verlinkte. Dann eignest du dir mal ein bischen Hintergrundwissen an und bekommst gleichzeitig einen Eindruck, wie es um die Angehörigen der Opfer steht. ;)

Trace
26-01-2008, 14:48
[quote=Tomail;15251916]Eigentlich ist es schon fast etwas traurig, wie du dich jetzt hier herumwindest :([/quote]

Nein, es ist die Realität. Es gibt zu WTC7 keine offizielle (noch gültige) Erklärung.

Deine billigen Versuche daraus jetzt Kapital zu schlagen, zeigen doch wie hilflos du bist. Reite gern noch ein bischen darauf rum, bist du merkst, das dieser Umstand genau deinen Standpunkt blamiert. :D
Also nur zu! Argumentiere noch mit den "Argumenten" die NIST schon zu doof waren und deswegen zurück gezogen wurden. :d:

Tomail
26-01-2008, 14:53
[QUOTE=Trace;15251930]Nein, es ist die Realität. Es gibt zu WTC7 keine offizielle (noch gültige) Erklärung.

Deine billigen Versuche daraus jetzt Kapital zu schlagen, zeigen doch wie hilflos du bist. Reite gern noch ein bischen darauf rum, bist du merkst, das dieser Umstand genau deinen Standpunkt blamiert. :D
Also nur zu![/QUOTE]

Das ist zwar etwas anderes, als du vorhin noch behauptet hast, aber was solls. Falls du doch noch Lust hast auf die anderen Punkte (zB diese angebliche Aussage des Albert Turi) einzugehen, lass dir Zeit. :)
<- Mittagsschlaf.

Ach ja, vielleicht möchtest du ja noch ergänzend seine Aussage dazu durchlesen :trippel:
http://graphics8.nytimes.com/packages/pdf/nyregion/20050812_WTC_GRAPHIC/9110142.PDF

Trace
26-01-2008, 14:57
[quote=Tomail;15251969]Das ist zwar etwas anderes, als du vorhin noch behauptet hast, aber was solls. Falls du doch noch Lust hast auf die anderen Punkte (zB diese angebliche Aussage des Albert Turi) einzugehen, lass dir Zeit. :)
<- Mittagsschlaf.

Ach ja, vielleicht möchtest du ja noch ergänzend seine Aussage dazu durchlesen :trippel:
http://graphics8.nytimes.com/packages/pdf/nyregion/20050812_WTC_GRAPHIC/9110142.PDF[/quote]



Er hats begriffen. Bravo!
*lol*


Warum ist denn in deinem tollen Link soviel geschwärzt? :D

Üfli
26-01-2008, 15:00
[QUOTE=Trace;15251918]Schon ein Haufen hier ...

Aber weil du so nett fragst, geb ich dir einen Tip: Schau doch mal die Reportagen die ich hier verlinkte. Dann eignest du dir mal ein bischen Hintergrundwissen an und bekommst gleichzeitig einen Eindruck, wie es um die Angehörigen der Opfer steht. ;)[/QUOTE]

Du kannst die Frage nicht beantworten, oder? ;) Stattdessen windest Du Dich wie jedesmal drum herum und verweist auf alles mögliche, nur um ja nicht ein einziges Mal selber eine Stellungnahme abzugeben ohne nur einen Einleitungssatz zu schreiben und den gesamten Rest reinzukopieren. Bist Du nicht Willens oder nicht in der Lage eigene Schlussfolgerungen aus den Inhalten zu ziehen? Versuch doch einfach mal konkret auf Fragestellungen einzugehen ohne allgemein gehaltene Phrasen zu streuen. Vor allem, wenn es sich um Fragen handelt die durch Deine Aussagen entstanden sind.

Solltest Du irgendwann noch mal Lust darauf zu haben eine eigene Antwort zu geben ohne Copy & Paste (Du schaffst das... shakka :D ), hier die Frage:

Wieviele Angehörige bezweifeln jetzt noch mal die Untersuchungsergebnisse?

Trace
26-01-2008, 15:01
[quote=Tomail;15251969](zB diese angebliche Aussage des Albert Turi) [/QUOTE]


Selbst der Sicherheitschef der New Yorker Feuerwehr Chief Albert Turi, berichtete noch live von der Möglichkeit "einer zweiten Bombe" ... da ist eine zweite Bombe explodiert ... er versucht seine Leute da raus zu bekommen. :trippel:

Ich weiß was jetzt kommt: Er war durcheinander. Naklar! Er ist auch aus Spaß Feuerwehrchef, weil er eine Bombe, nicht von einem platzenden Luftballon unterscheiden kann ...

Trace
26-01-2008, 15:05
[quote=Üfli;15252052]Du kannst die Frage nicht beantworten, oder? ;) Stattdessen windest Du Dich wie jedesmal drum herum und verweist auf alles mögliche, nur um ja nicht ein einziges Mal selber eine Stellungnahme abzugeben ohne nur einen Einleitungssatz zu schreiben und den gesamten Rest reinzukopieren. Bist Du nicht Willens oder nicht in der Lage eigene Schlussfolgerungen aus den Inhalten zu ziehen? Versuch doch einfach mal konkret auf Fragestellungen einzugehen ohne allgemein gehaltene Phrasen zu streuen. Vor allem, wenn es sich um Fragen handelt die durch Deine Aussagen entstanden sind.

Solltest Du irgendwann noch mal Lust darauf zu haben eine eigene Antwort zu geben ohne Copy & Paste (Du schaffst das... shakka :D ), hier die Frage:

Wieviele Angehörige bezweifeln jetzt noch mal die Untersuchungsergebnisse?[/quote]

Ich habe sie tatsächlich nicht gezählt. Und du hast Recht! Damit ist 9/11 aufgeklärt. :hammer: :kater:

Du hast keine Ahnung. Es sind hunderte Angehörige der Opfer, die Zweifel anmelden. Verzweifelt für Aufklärung kämpfen und sich stattdessen als Vaterlandsverräter von Typen wie (...) beschimpfen lassen.
Manche Leute sind echt unterirdisch.

Üfli
26-01-2008, 15:06
[QUOTE=Tomail;15251969]Das ist zwar etwas anderes, als du vorhin noch behauptet hast, aber was solls. [/QUOTE]

Du bist aber sehr nachsichtig mit MKD. :d: :smoke:

Trace
26-01-2008, 15:08
[quote=Üfli;15252104]Du bist aber sehr nachsichtig mit MKD. :d: :smoke:[/quote]

Er kann nur nicht rechnen: 5 + -5= 0

Max
26-01-2008, 15:21
[QUOTE=Trace;15251930]
Also nur zu! Argumentiere noch mit den "Argumenten" die NIST schon zu doof waren und deswegen zurück gezogen wurden. :d:[/QUOTE]
Nur dumm, dass kein Bericht zurückgezogen wurde. Wie schon erwähnt, wurde die Arbeit am WTC 7 Bericht vorübergehend unterbrochen, um den WTC 1, 2 Abschlussbericht zu beenden. Damals diskutierte Modelle/Ansätze wurden bei der Wiederaufnahme fortgesetzt und natürlich erweitert.

Üfli
26-01-2008, 15:21
[QUOTE=Trace;15252100]Ich habe sie tatsächlich nicht gezählt.[/QUOTE]

Hörte sich in Deinen Postings aber anders an... :rolleyes:

[QUOTE=Trace;15252100]Und du hast Recht! Damit ist 9/11 aufgeklärt. :hammer: :kater:[/QUOTE]

Selektive Wahrnehmung ist was schönes, was MKD? Wenn niemand mit Dir spielen will, nimmst Du Deinen Ball... Zeig mir, wo ich das behauptet habe, oder hör mit Deiner Prollerei auf. :D

Erklär doch mal, wie Du etwas begreifen willst, wenn Du noch nichtmal in der Lage bist, Details zu überblicken... :kater:

[QUOTE=Trace;15252100]Du hast keine Ahnung.[/QUOTE]

Ist schon klar, dass Du glaubst im Besitz der allein seelig machenden Wahrheit zu sein, schlimmer, ich befürchte Du glaubst es sogar zu wissen... :ko: Deshalb ist es für Dich ja auch nicht so schlimm, wenn man unpassende Fakten ignoriert, Aussagen verdreht bis sie passen und leugnet, was nicht verdreht werden kann.

[QUOTE=Trace;15252100]Es sind hunderte Angehörige der Opfer, die Zweifel anmelden.[/QUOTE]

Okay, hunderte ist doch schon mal ne Aussage. Bedeutet zwar im Umkehrschluss, dass die große Mehrheit keine Zweifel anmeldet, aber die wissens es wahrscheinlich einfach nicht besser, bis sie von Dir erleuchtet wurden, gelle? :anbet:

Ist es von Dir zuviel verlangt, dass Du die Aussage, dass es hunderte sind, mit einer Quelle belegst? :trippel:

[QUOTE=Trace;15252100]Verzweifelt für Aufklärung kämpfen und sich stattdessen als Vaterlandsverräter von Typen wie (...) beschimpfen lassen.[/QUOTE]

Quelle? Oder meinst Du damit nur einzelne aus dem kleineren Teil der Angehörigen, sprich paar tausend Angehörige, einige hundert zweifeln, einzelne werden beschimpft? Oder werden alle der hunderte beschimpft? Verzeih das penible Nachfragen, aber Du antwortest immer nur mit solchen Allgemeinphrasen... willDich ja nur nicht falsch verstehen. ;)

[QUOTE=Trace;15252100]Manche Leute sind echt unterirdisch.[/QUOTE]

Selbsterkenntnis? :d:

Wuslon
26-01-2008, 15:31
Slightly OT, aber hier gehts ja um Lügen:
/watch?v=GiUDKI0ptyk

Trace
26-01-2008, 15:36
Als erstes mal ---> Indizien und Beweise.
Nach der Heutigen wissenschaftlichen Vorgehensweise in allen Bereichen der Erkenntnisgewinnung wird eine Hypothese zu aller erst auf Indizien oder Überlegungen gegründet. Dabei ist zu beobachten, dass ab einer gewissen Anzahl von begründeten Indizien oder schlüssigen Überlegungen ein, sich verstärkender Prozess entsteht, der versucht die entstandene Hypothese in das Gesamtbild zu integrieren. Dabei wird versucht, mögliche Schwachstellen und Wiedersprüche zu entdecken, um dem Ideal der Wissenschaftstheorie also der Wiederspruchsfreiheit möglichst nahe zu kommen. Hierbei spielen Beweise erst einmal keine Rolle, da sie in der Theoretischen Physik z.B. zum Großteil überhaupt nicht zu erbringen sind. Hierbei geht es primär nur um die Konsistenz zu bereits bestehenden Theorien. Stehen sich nun zwei, sich konkurrierende Modelle gegenüber, so wird jenes als wahrscheinlicher erachtet, dass sich am besten mit den bereits vorhandenen Modellen vereinbaren lässt. Sollte irgendwann ein Physikalischer (resp. Experimenteller) --Beweis-- erbracht werden, dass das verworfene Modell bestätigt, so wäre man gezwungen, auch alle anderen Modelle, die sich mit dem ersten Modell Vereinbahren ließen, ebenfalls zu verwerfen oder so umzubauen, dass sie sich mit dem erbrachten Beweis Vereinbahren lassen. So funktioniert "das Spiel der Wissenschaft".

Zu WTC7:


Theorie 1 ---> Feuer führt zum Einsturz.
Theorie 2 ---> Wurde kontrolliert gesprengt.


Für Theorie 1 gibt es keinerlei Indizien, weder Physikalisch noch Geschichtlich, dass diesen Vorgang so erklären könnte.

Für Theorie 2 gibt es mehrere schlüssige Indizien die auf eine Sprengung hindeuten.

Nach der allgemein anerkannten Vorgehensweise der Erkenntnisgewinnung --muss-- man Theorie zwei als die Wahrscheinlichere annehmen. Was dazu führt, dass ich auch überprüfen muss, ob sich diese Theorie mit den Türmen vereinbahren lässt, um die es wie folgt steht:

Theorie 1 ---> Die Flugzeuge bzw. das Feuer war schuld.

Theorie 2 ---> Sie wurden kontrolliert gesprengt.

Für Theorie 1 ergibt sich nun ein Wiederspruch, der besagt: wie kann das WTC7 gesprengt worden sein, --ohne-- dass es etwas mit den Türmen zu tun hatte?
Mögliche Antwort: Es sollte womöglich zu einer anderen Zeit zerstört werden. Es ist also eine Zusatzannahme nötig um die beiden Theorien zu Vereinbahren.

Für Theorie 2 ergibt sich kein Wiederspruch, was mich nach "Occam`s Razor" dazu veranlassen --muss-- sie als Wahrscheinlicher anzunehmen.
Diese Vorgehensweise würde vor Gericht ausreichen um einen Verbrecher aufgrund von Indizien zu verurteilen, was auch des öfteren geschieht.

Es stellt sich also überhaupt nicht die Frage, wer hier wen überzeugen muss. Es geht nur um die rationale Denkweise, wie man zu Schlüssen gelangt und wie diese anzuwenden ist, nämlich so, wie sie --allgemein-- angewandt wird!!
DAS ist es um was es hier geht.

Leider nur geklaut - entspricht aber meiner Auffassung.

Trace
26-01-2008, 15:39
[quote=Wuslon;15252341]Slightly OT, aber hier gehts ja um Lügen:
/watch?v=GiUDKI0ptyk[/quote]

Der war aber gut. :d: