PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Topmodel magersüchtig!!!


Werbung

JuleLiiebtTH
28-06-2008, 20:13
Dieser Körper, er wird von seiner Besitzerin nicht versteckt, er wird ausgestellt wie der Leib Christi. Er ist alles, was die 25- jährige Isabelle Caro derzeit hat. Tief ist das Décolleté ihrer schwarzen Bluse. Unter einer Haut, dünn wie Pergament, sieht man die Schlüsselbeine, das Brustbein, die Rippen. Ein Röntgenbild in Farbe. Der Unterkörper ist bedeckt von einer gleichfalls schwarzen Hose, die an den Beckenknochen hängt wie an einem Bügel.

Isabelle Caro, das ist vor allem ein Körper, 165 Zentimeter groß, 32 Kilo schwer, abgemagert, ausgezehrt, geschunden, ein Schlachtfeld zwischen Leben und Tod. Im Moment obsiegt gerade noch das Leben.

http://img.metro.co.uk/i/pix/2007/09/isabellecaroEPA_450x304.jpg

Ja diese Frau exsetiert wirklich!!! Wie denkt ihr denn darüber?!

Frosch17
28-06-2008, 20:46
[QUOTE=JuleLiiebtTH;17464849]Ja diese Frau exsetiert wirklich!!! Wie denkt ihr denn darüber?![/QUOTE]

Dazu denke ich, dass die Story schon vor 3 bis 4 Monaten durch die Medien ging. Haben wir dazu keinen Thread?

Aliud
28-06-2008, 21:14
War schon hundertmal im Fernsehen. Da ich selbst in einer psychosomatischen Klinik wegen Depressionen war, habe ich dort auch viele Magersüchtige gesehen und kennen gelernt. Und aus diesem Grund schockt mich (leider) so ein Anblick gar nicht mehr.

NJAS
28-06-2008, 21:42
Ich nehme mal an, Du erwartest ernsthafte Antworten:

Wie soll ich schon darüber denken? Ich finde es unglaublich schlimm, wenn Menschen eine so schwere Störung haben. Ich finde es auf der anderen Seite unglaublich mutig von dieser Frau, dass sie ihren kaputten Körper so der Öffentlichkeit preisgibt.

Magersucht/Bulimie hat bestimmt auch noch andere Auslöser als den, das junge Menschen versuchen, den vermeintlichen Idealen, die ihnen in den Medien präsentiert werden, nachzueifern. Diesen einen Auslöser könnte man jedoch zumindest weniger präsent machen, indem man eben weniger untergewichtige Models, Schauspieler, Musiker propagiert.

Andererseits denke ich, dass es auch die Aufgabe der Gesellschaft ist, jungen Menschen klar zu machen, dass das was man im Fernsehn und in den einschlägigen Zeitschriften zu sehen ist, eben nicht die Realität und auch nicht erstrebenswertes Ziel ist. Schließlich trägt die deutsche Durchschnittsfrau nicht Größe 34/36 sondern Größe 42.

Haramis
29-06-2008, 01:46
[QUOTE=JuleLiiebtTH;17464849]Ja diese Frau exsetiert wirklich!!! Wie denkt ihr denn darüber?![/QUOTE]
Mich wundert in erster Linie, dass man mit 1,65 Model ist.
Und ich warte auf die ersten BMI-Bewunderinnen.
Ansonsten ist sie nicht die erste Magersüchtige und auch nicht die letzte.

Sonnenlöwe
29-06-2008, 08:49
Und das der Text "Ähnlichkeiten" mit dem Stern-Artikel aufweist, ist natürlich nur "reiner Zufall" :gähn:
Original: http://www.stern.de/lifestyle/leute/:Isabelle-Caro-Eine-Frau-Leben-Tod/600883.html

Bijou
29-06-2008, 10:29
[QUOTE=Haramis;17470189]Mich wundert in erster Linie, dass man mit 1,65 Model ist.
Und ich warte auf die ersten BMI-Bewunderinnen.
Ansonsten ist sie nicht die erste Magersüchtige und auch nicht die letzte.[/QUOTE]

Soweit ich weiss ist sie auch kein Model (schon gar nicht Top), sondern Schauspielerin/Schauspielschülerin. (Top) Model gibt natürlich mehr her, weil die ja sowieso alle magersüchtig sind.

DocSoul
29-06-2008, 19:34
[QUOTE=NJAS;17466447]~~~~~~~~

Andererseits denke ich, dass es auch die Aufgabe der Gesellschaft ist, jungen Menschen klar zu machen, dass das was man im Fernsehn und in den einschlägigen Zeitschriften zu sehen ist, eben nicht die Realität und auch nicht erstrebenswertes Ziel ist. Schließlich trägt die deutsche Durchschnittsfrau nicht Größe 34/36 sondern Größe 42.[/QUOTE]

Gerade "die Gesellschaft" spielt schön dagegen und nicht wenige glauben ernsthaft, dass das der Zenit des Seins ist.

Und ebenfalls ganz ernsthaft: auch hier im i-off äußern sich Oberflächlichkeitsscanner über die mutmaßlichen Makel irgendwelcher Mitmenschen.
Aber auch das beste Bildbearbeitungsprogramm wäre außerstande diesen "Meinungsäußerern" ein ehrliches Weltbild ins Hirn zu pinseln.

:smoke:

NJAS
29-06-2008, 19:44
Ich hätte vielleicht besser "Eltern, Familie, Lehrer und sonstige Vorbilder" schreiben sollen.

DocSoul
30-06-2008, 04:18
[QUOTE=NJAS;17477784]Ich hätte vielleicht besser "Eltern, Familie, Lehrer und sonstige Vorbilder" schreiben sollen.[/QUOTE]

Ob es die Situation verbessern täte? ........ :kopfkratz ..... :nein:.....:(

:smoke:

Devaki
01-07-2008, 14:41
Auf RTL ist gerade bei Ollie Geissen eine Sendung über diese magersüchtige Frau.

JuleLiiebtTH
02-07-2008, 17:16
Hi leute, ich eröffne jetzt einmal diesen Thread, weil ich es wichtig finde darüber zu diskutieren. Ich haben heute gehört, dass ein 20-jähriges model aus den USA an magersucht gestorben ist, gründe werden noch heraus gefunden. Ich mein, warum gibt es menschen, die sich einfach zu dick finden und nichts mehr essen wollen, unnser Körper braucht doch Nahrung, denn darin ist doch alles enthalten.:confused::nein::nixweiss::(

Kann man solchen Leute nich irgendwie helfen oder auch ünterstützen?:(

ruru
02-07-2008, 17:30
Ein "magersüchtige Models"-Thread pro User gleichzeitig reicht.

Basty
29-12-2010, 21:36
Sie war 1,64 groß und wog nur 31 Kilo, als sie sich als abschreckendes Beispiel für Magersucht von Starfotograf Oliviero Toscani fotografieren ließ: Das französische Model Isabelle Caro ist tot.

Sie sei bereits Mitte November nach einem zweiwöchigen Krankenhausaufenthalt wegen einer Lungenentzündung gestorben, berichtete die Website 20minutes.ch am Mittwoch.

http://www.express.de/news/promi-show/magermodel-isabelle-caro-ist-tot/-/2186/5050616/-/index.html

:heul::heul::heul:

-Sealiah-
30-12-2010, 20:56
Hatte letztens erst gesehen, wo sie in ner Talkshow aufgetreten war und berichtet hat, wie schlecht sie es selbst findet so zu sein und viel über sich berichtet hat, und wieso sie diese werbekampagne gemacht hatte etc.
Schien mir alles sehr klug, und wenn man einmal drin ist, ists oft zu spät :crap:

Rest in peace!

Koryphäe
31-12-2010, 11:10
Gestern haben sie im TV berichtet, dass sie schlussendlich ihrer Kampagne selbst zum Opfe gefallen ist, weil sie eben die Aufmerksamkeit ausschließlich ihrer Figur verdankte. Was wäre gewesen, wenn sie zugenommen hätte?
Hätte sie dann noch aufgerüttelt? Nein, ich denke, das hätte sie nicht.
Und das war vielleicht auch der Grund, warum sie garnicht genug gegen ihre Krankheit tun wollte. (Spekulation von mir)
Ich finde es schade, dass ein so junger Mensch an dieser scheußlichen Krankheit sterben musste, kenne aber selbst eine Frau, die Magersucht hatte und die sie auch besiegt hat. Vielleicht hätte Caro es schaffen können, wenn der Wille stark genug und ihr Fokus wirklich auf dem Kampf gegen die Krankheit gerichtet gewesen wäre.

Emotions
31-12-2010, 12:44
Wenn sich jemand die Arme aufschneidet oder aus dem Fenster springt, dann wird er in die Psychiatrie eingewiesen, wenn jemand mit Magersucht am Rande des Todes steht, dann ist ja auch künstliche Ernährung vorgesehen. Als Verwandter möchte man da sicher sagen, legt sie in ein künstliches Koma und mit 20 Kilo mehr dann in die Psychotheraphie. Aber ohne die Einsicht des Betroffenen fängt das Elend wieder von vorne an.

In dem Fall des Topmodels konnte man lesen was für eine schreckliche Kindheit sie hatte, da ist alles schiefgelaufen was bei Menschen schief laufen kann. Unvorstellbar sich sowas bei engsten Vertrauten mitansehen zu müßen...

Little_Ally
20-01-2011, 20:51
Die Mutter von Isabelle Caro hat Selbstmord begangen.

Mother of Anorexic French Model Commits Suicide (http://www.people.com/people/article/0,,20459200,00.html)


:eek:

:(