PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gesucht werden...


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 [20] 21 22 23 24

Cat-lin
18-04-2016, 16:19
Danke, Zartbitter!



Hier eine Petition, die genauso Menschen wie auch Tiere betrifft

- gegen eine riskante Zeitbombe, die jederzeit mit heillosen Folgen hochgehen kann, das Atomkraftwerk Fessenheim :hair:

https://www.change.org/p/an-präsident-françois-hollande-atomkraftwerk-fessenheim-sofort-abschalten

[quote]Der Reaktorkern mit den Brennelementen aus angereichertem Uran wurde nicht mehr ausreichend gekühlt und erreichte nach mehr als drei Minuten bereits kritische Temperaturen. Die Situation drohte zu eskalieren und eine Kernschmelze war zu befürchten. Die Techniker mussten in dieser kritischen Situation den Reaktor "blind fahren". Sie hatten keine Kontrolle mehr über die Abläufe im Reaktordruckgefäß. Nur glücklichen Umständen ist es zu verdanken, dass das elektrische Pumpensystem für die Zugabe von Bor noch funktionierte.

Es drohte die Überhitzung der Kernbrennstäbe und eine Kernschmelze, vergleichbar mit den gravierenden Folgen des Super-Gau in Tschernobyl und der explodierenden Reaktoren in Fukushima.

Die Städte Freiburg (18 Kilometer Luftlinie von Fessenheim) Basel (35 Kilometer Luftlinie), Straßburg (60 Kilometer Luftlinie) sowie der Großteil der Trinationalen Monopolregion Oberrhein (TMO) mit mehr als 2.500.000 Einwohnern drohten radioaktiv verseucht zu werden.[/quote]


edit: Bei der Gelegenheit bitte auch hier gegen protestieren:

https://www.change.org/p/stop-kreiter-stop-affenversuchebremen-stop-tierversuche

https://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/de/helfen/aktionen/2085/#petition

Cat-lin
18-04-2016, 17:26
Hier noch was fürs Gemüt (mit glimpflichem Ausgang) :

https://de.nachrichten.yahoo.com/taucher-treffen-auf-delfin-und-machen-eine-schreckliche-123854901.html

Cat-lin
01-05-2016, 23:02
Äußerst sehenswerter und beeindruckender Doku-Film, die u. a. das Augenmerk auch auf
meist unbeachtete, unscheinbare aber schützenswerte Kleinstlebewesen lenkt:

http://swrmediathek.de/player.htm?show=d5ae9270-0c7a-11e6-8a3c-0026b975f2e6

Cat-lin
02-05-2016, 12:00
Foodwatch
[quote]https://www.foodwatch.org/de/informieren/tierhaltung/2-minuten-info/

Das ist der Stand

Beim Einkauf von Milch und Fleisch haben wir lediglich die Wahl zwischen bio oder konventionell. Nur bei losen Eiern erkennen wir anhand des Stempelaufdrucks (0-1-2-3), nach welchem Verfahren die Tiere gehalten wurden...

Doch auch das sagt noch nichts darüber aus, wie es den Tieren tatsächlich ergeht. Denn neben dem zur Verfügung stehenden Platz oder der Ausgestaltung der Ställe und Ausläufe ist ein entscheidender Faktor für den gesundheitlichen Zustand der Tiere ... die Tierbetreuung, die Betriebshygiene, das Stallklima und vieles mehr.

Doch Gesundheitsdaten werden bisher in keinem Haltungsverfahren systematisch und herdengenau erfasst – und sind eben auch für die Kennzeichnung als Bioprodukt kein Kriterium.

Das fordert foodwatch

... An die Bedürfnisse der Tiere angepasste Haltungsverfahren müssen zum allgemeinen gesetzlichen Standard werden.

Gesetzliche Zielvorgaben für die Tiergesundheit: Alle Menschen, die Legehennen oder andere Tiere halten, müssen geschult und unterstützt werden, damit sie die Zielvorgaben zur Tiergesundheit erreichen.
Alle Kontrollergebnisse zu Haltungsbedingungen und Gesundheitsdaten müssen veröffentlicht werden.
Verstöße müssen konsequent geahndet werden.[/quote]

Cat-lin
03-05-2016, 13:57
Fragen kostet nicht - kann aber bedeutend helfen...

- Versucht es doch bitte mal, jeder in seinem Umfeld (Tierarzt, Tierklinik, Tierheim usw....)

[quote]Liebe Pfotenfreunde,

wir sind von der rumänischen Seite aus nun verpflichtet, wenn wir weiter bei uns im Tierheim Kastrationsaktionen durchführen wollen, einen Raum mit medizinischen Gerätschaften auszurüsten, da wir ansonsten keine Genehmigung bekommen, dies bei uns durchzuführen.

Diese Kastrastionsaktionen sind sehr wichtig.

bitte fragt nach bei Tierärzten oder Kliniken, ob diese, die von uns angeführten Dinge haben und nicht mehr gebrauchen können.


Wir können ohne diese Ausstattung keine Kastrationsaktionen mehr durchführen.

Wir brauchen dringend:

- Behandlungstisch aus Edelstahl

- Stethoskop

- normalen Kühlschrank

- Kühlschrank zum lagern der entnommenen Organe ect.

- Sterilisator

- Thermometer

- OP Lampe

- Beißhandschuhe

- Spezialkleidung für die Helfer, Kittel ect.

- Medizinschrank

- ein noch gut erhaltenes Röntgengerät, wäre auch sehr gut, da auch immer wieder Hunde kommen, die krank sind und man könnte sie dann auch röntgen lassen.

Wenn Sie helfen können, wenden Sie sich bitte an: [email protected]

Wir fragen derzeit überall an, ob jemand was im Bestand hat, was noch gut ist und dort nicht mehr gebraucht werden kann. ...
Es ist tatsächlich schwieriger als wir dachten an diese Dinge heranzukommen. Wir können es aber auf keinen Fall neu kaufen, dass ist finanziell nicht möglich.

Gerne kann auch Geld gespendet werden, damit wir die nötigen Dinge kaufen können, wir würden dann versuchen diese gebraucht zu kaufen.

Bitte dann mit dem Betreff " Kastrationsausstattung"
An: Pfotenhilfe Rumänien e. V.
Stadtsparkasse Mönchengladbach (BLZ 310 500 00, BIC: MGLSDE33)
KTO 36 72 268, IBAN : DE90310500000003672268

Vielen Dank.
Das Pfotenfreundeteam[/quote]
http://www.pfotenfreunde-rumaenien.de/?nachrichten=kastrationsprojekt-in-slatina

Zartbitter
03-05-2016, 15:03
Oh, da haben die Pfotenfreunde aber eine große Aufgabe vor sich.



Aus Südamerika wurden 33 Zirkuslöwen nach Südafrika in ein Schutzreservat gebracht, wo sie den Rest ihres Lebens verbringen dürfen. *klick* (http://www.20min.ch/panorama/news/story/33-Zirkus-Loewen-geniessen-die-neue-Freiheit-30350017)

Cat-lin
03-05-2016, 18:42
Danke Zartbitter.

Was für eine schöne Wendung und Aussichten für die Löwen jetzt... :)



- Ich weiß gar nicht, weshalb man dort url]http://www.ioff.de/showthread.php?p=44023808#goto_threadtools[/url] nichts mehr schreiben kann. :kopfkratz :nixweiss:

Dann schreibe ich's halt hier, es geht dabei ja schließlich auch um Tiere:
[quote]http://www.n-tv.de/politik/Eidechsen-bremsen-Stuttgart-21-Bau-article17415731.html

Das Projekt Stuttgart 21 steht unter keinem guten Stern. Aktuell bremsen mehrere hundert Mauer- und Zauneidechsen das Bahnprojekt aus. Bei einer Begehung am geplanten Albvorlandtunnel habe man die geschützten Reptilien vor kurzem entdeckt,...
Die Tiere müssen umgesiedelt werden. Hamann erläutert: Dafür sei ein aufwendiges Änderungsverfahren nötig, das vom Eisenbahn-Bundesamt genehmigt werden müsse...
Eidechsen dürfen nur in bestimmten Perioden und nicht zu Winterschlaf- und Brutphasen umgesiedelt werden...

Der Stuttgart 21-Chef Manfred Leger sagte der "Stuttgarter Zeitung": Das Umsiedeln einer einzelnen Eidechse koste zwischen 2000 und 4000 Euro.

Bis April 2014 gab die Deutsche Bahn 787 Millionen Euro für Stuttgart 21 aus. Insgesamt sollen die Gesamtkosten laut Bahn rund drei Milliarden Euro betragen (Stand 2009)[/Quote]

[quote]http://www.faz.net/aktuell/politik/eidechsenpopulation-verzoegert-fertigstellung-von-stuttgart-21-14166384.html

Teures Reptil - Umsiedlung von Eidechsen könnte Stuttgart 21 verzögern
Eine Population von 10.000 Eidechsen könnte die Fertigstellung von Stuttgart 21 verzögen. Die Umsiedlung der kleinen Reptilien würde Millionen kosten

... Die Bahn muss für den Bau von Schienen, Tunneln und Bahnhöfen insgesamt etwa 10.000 Eidechsen umsiedeln, hierfür wird mit Kosten in Höhe von mehreren Millionen Euro gerechnet. Im Bereich des Abstellbahnhofs in Stuttgart-Untertürkheim war sogar einmal diskutiert worden, ob es sinnvoll sein könnte, zur Differenzierung unterschiedlicher Eidechsenarten Gentests zu machen. Durch den Bahngüterverkehr war auf das Gelände eine seltene Eidechsenart aus Italien eingeschleppt worden.
... „Mitte 2015 stellte man fest“, so der Sprecher der Bahn, „dass es sich um eine Mischpopulation handelt, die nur noch schwer zu trennen ist.“ Das zweite Problem ergab sich im Sommer 2015 in der Nähe von Wendlingen, wo der Albvorlandtunnel für die ICE-Strecke gebaut wird. Bei der Begehung stießen die Planer der Bahn auf eine große, bislang unentdeckte Eidechsenpopulation. Ein Planfeststellungsbeschluss lag schon vor, deshalb muss er nun geändert und durch das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) abermals genehmigt werden. Das Umsiedeln von Eidechsenpopulationen ist teuer, kompliziert und zeitaufwendig: Zunächst müssen Ersatzflächen gefunden und möglicherweise gekauft werden. Dann müssen die Tiere möglichst bei sonnigem Wetter mit Ruten, an denen „Eidechsenlassos“ befestigt sind, eingefangen werden. Das ist bei einer Population von 6000 bis 10.000 Tieren nur mit einem großen Personaleinsatz zu leisten. Die Umsiedlung einer einzelnen Eidechse kann deshalb bis zu 8600 Euro kosten. Außerdem dürfen die Tiere nur im Frühjahr und im Spätsommer abgesammelt werden. Die Artenschutzauflagen sind in der Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie der EU und im Bundesnaturschutzgesetz festgeschrieben, die „Gefährdung schutzbedürftiger Gebiete“ und auch von darin lebenden, schützenswerten Tierarten ist strafbewehrt. Die Ersatzflächen müssen nach der Umsiedlung zudem 30 Jahre lang überwacht werden.[/Quote]
Tiere sind eben nicht so leicht bestechlich - mit schnödem Mammon schon gar nicht. :)

- Selbst schuld :feile: wer so was Unsinniges und bestimmt auf unbegrenzte Zeit Schädliches, ohne auf ein Stimme der Vernunft zu hören, anleiert und durchsetzen will, soll jetzt ruhig blechen (nur schade, dass die Verantwortlichen es nicht aus eigener Tasche aufbringen müssen - was "pädagogisch" erheblich effizienter wäre ;) ). :D

Cat-lin
12-05-2016, 23:46
Rührendes Wiedersehen nach 2 Jahren:

https://de.nachrichten.yahoo.com/mann-findet-gestohlenen-hund-nach-zwei-jahren-095017510.html




Bitte denkt an den sonnigen Tagen daran, wie schnell es sich in Autos aufheizen kann und habt ein Auge auch auf evtl. Insassen von Fahrzeugen, damit sie keine unausweichlich tödlichen Fallen für Hunde, Katzen oder anderen Lebewesen werden!

Cat-lin
14-05-2016, 16:01
Wer kennt hier eine gute, zuverlässige und preislich vernünftige Firma?
[quote]Liebe Pfotenfreunde,

schon länger planen wir eine neue Homepage zu erstellen, da wir einige Dinge auf unserer jetzigen Homepage nicht verändern können oder aber teils Rubriken nicht erstellbar sind.

Nun haben sich noch weitere Probleme ergeben. Daten werden teils nicht mehr abgespeichert und Seiten können nicht mehr bearbeitet werden.

Unsere neue Homepage ist zu ca 80 Prozent fertig. Leider wurde sie nicht fertig gestellt und so suchen wir nun dringend Hilfe. Aber nur von einer Firma, die das professionell macht.

Wer kennt eine Firma, die sich mit Wordpress und PHP auskennt und uns bei der Fertigstellung unserer neuen Homepage helfen kann?

Bitte dann an: [email protected] wenden. Danke.

Das Pfotenfreundeteam

http://www.pfotenfreunde-rumaenien.de/?nachrichten=probleme-mit-unserer-homepage-wer-kann-helfen[/quote]

Frohe und gesegnete Pfingttage allen, die hier lesen! :wink:

Zartbitter
14-05-2016, 16:11
Ich wünsche dir auch Frohe Pfingsten und etwas Entspannung, Freude und Genuss in den Tagen.

Leider kann ich bei der Web-Frage für die Pfotenfreunde nicht helfen, aber wenn das genug geteilt wird, kann ich mir gut vorstellen, dass sich da jemand findet.

Cat-lin
14-05-2016, 20:22
Ganz lieben Dank, Zartbitter! :knuddel: Ich wünsche Dir auch entspannende und frohe Pfingsttage :) (da ich nun eine Woche Urlaub habe, wird es bei mir wohl klappen - wenn auch leider das sonnige und warme Wetter einen Rückzieher gemacht hat).

Cat-lin
30-05-2016, 18:40
Vielleicht kann jemand helfen und was davon organisieren
(vielleicht kennt jemand auch Tierärzte, Tierkliniken oder Tierheime, die Entsprechendes übrig oder abzugeben haben...
Bisher wurde leider nur ein Kühlschrank zugesagt) :
[quote]Liebe Pfotenfreunde,

wir sind von der rumänischen Seite aus nun verpflichtet, wenn wir weiter bei uns im Tierheim Kastrationsaktionen durchführen wollen, einen Raum mit medizinischen Gerätschaften auszurüsten, da wir ansonsten keine Genehmigung bekommen, dies bei uns durchzuführen.

Diese Kastrastionsaktionen sind sehr wichtig und im Sommer könnte der Tierärztepool, wenn die Genehmigung vorliegt auch wieder zu uns ins Tierheim kommen.

Wir brauchen dringend:

- Behandlungstisch aus Edelstahl
- Stethoskop
- normalen Kühlschrank
- Kühlschrank zum lagern der entnommenen Organe ect.
- Sterilisator
- Thermometer
- OP Lampe
- Beisshandschuhe
- Spezialkleidung für die Helfer, Kittel ect.
- Medizinschrank
- ein noch gut erhaltenes Röntgengerät, wäre auch sehr gut, da auch immer wieder Hunde kommen, die krank sind und man könnte sie dann auch röntgen lassen.

Wenn Sie helfen können, wenden Sie sich bitte an: [email protected]

Vielen Dank. Das Pfotenfreundeteam
http://www.pfotenfreunde-rumaenien.de/?nachrichten=kastrationsprojekt-in-slatina[/quote]


:brüll: Und noch eine wichtige ebenso einfach wir wirkungsvolle Mithilfe

was jeder tun kann, wenn er im Internet einkauft:

a) Vor dem Einkauf folgenden Link in die obere Browserzeile eingeben:
https://www.gooding.de/pfotenfreunde-rumaenien-e-v-31785

b) Bei "ausgewählter Prämienshop" den gewünschten Onlineshop auswähler (dann auf "weiter" klicken) - es sind über 1400 Shops wie z. B. z. B. Zooplus, Bahn - bei Fahrkarten ab 39,-, Ikea, Amazon, Dawanda, Ebay usw...)

c) Auf den blauen "Jetzt einkaufen" neben dem ausgewählten Shop klicken.
und ganz normal auf der Shopseite einkaufen.

- So bekommt die Pfotenhilfe Rumänien eine Prämie (ohne daß sich am Kaufpreis was ändert).

Bei Ebay und Amazon sollten die Artikel allerdings nicht schon vorweg in der Beobachtungsliste eingetragen sein, sonst zählt es unter Umständen nicht als Prämie - ich mache es so, daß ich die Artikel dann einfach unabhängig von der Liste nochmals neu aufrufe).

Sollte mal ein Onlineshop nicht bei gooding sein, findet Ihr ihn vielleicht hier - wo es ebenfalls Prämien für die Pfotenfreunde gibt:
https://www.boost-project.com/de/shops?charity_id=571&tag=bb (Link auch in die oberen Browserzeile einfügen)


Bitte beim nächsten Einkauf ausprobieren und WEITERSAGEN - Vielen DANK!

Zartbitter
31-05-2016, 18:59
Vielleicht können hier noch welche mithelfen bei der Abstimmung:


T.i.N.O. (http://www.tiere-in-not-odenwald.de/con/cms/front_content.php) = Tiere in Not im Odenwald nimmt teil am Sparda-Wettbewerb in Hessen.

30 Vereine erhalten 2.000 Euro.

Man kann täglich abstimmen mit jeder E-Mailadresse. Für die abgegebene Stimme erhält man eine E-Mail, deren Eingang man bestätigen muss, damit die Stimme zählt.

Abgestimmt werden kann bis 7. Juni 2016

Hier der Direktlink zur Abstimmung: *klick* (https://www.sparda-vereint.de/voting/spardafruhjahrsaktion-2016/wiederaufbau-des-abgebrannten-tierheimteils/)

Das kann noch ziemlich eng werden und zieht grad schon an, wie bei der IngDiba im Endspurt.

Ich mag den Verein und seine Arbeit. Danke für Unterstützung.

Cat-lin
31-05-2016, 19:34
[QUOTE=Zartbitter;44820275]Vielleicht können hier noch welche mithelfen bei der Abstimmung:


T.i.N.O. (http://www.tiere-in-not-odenwald.de/con/cms/front_content.php) = Tiere in Not im Odenwald nimmt teil am Sparda-Wettbewerb in Hessen.

30 Vereine erhalten 2.000 Euro.

Man kann täglich abstimmen mit jeder E-Mailadresse. Für die abgegebene Stimme erhält man eine E-Mail, deren Eingang man bestätigen muss, damit die Stimme zählt.

Abgestimmt werden kann bis 7. Juni 2016

Hier der Direktlink zur Abstimmung: *klick* (https://www.sparda-vereint.de/voting/spardafruhjahrsaktion-2016/wiederaufbau-des-abgebrannten-tierheimteils/)

Das kann noch ziemlich eng werden und zieht grad schon an, wie bei der IngDiba im Endspurt.

Ich mag den Verein und seine Arbeit. Danke für Unterstützung.[/QUOTE]Oh, vielen Dank für den Hinweis, Zartbitter!

Ich habe gleich abgestimmt :)


- Bitte helft alle etwas mit, keine Müdigkeit vorschützen!

Je mehr mitmachen, desto eher bewirkt Ihr alle gemeinsam was sehr Gutes und Wesentliches!

Zartbitter
03-06-2016, 10:15
HELP ! ABSTIMMUNG

Darf ich hier noch mal daran erinnern, dass man täglich und mit mehreren Adressen für T.i.N.O. = Tiere in Not Odenwald (https://www.sparda-vereint.de/voting/spardafruhjahrsaktion-2016/wiederaufbau-des-abgebrannten-tierheimteils/) abstimmen kann. (Aktivierungsklick in Antwort-Mail nicht vergessen.)

Ich mag den Verein und wir rutschen allmählich aus den Gewinnrängen :(

Cat-lin
05-06-2016, 22:39
[QUOTE=Zartbitter;44828307]HELP ! ABSTIMMUNG

Darf ich hier noch mal daran erinnern, dass man täglich und mit mehreren Adressen für T.i.N.O. = Tiere in Not Odenwald (https://www.sparda-vereint.de/voting/spardafruhjahrsaktion-2016/wiederaufbau-des-abgebrannten-tierheimteils/) abstimmen kann. (Aktivierungsklick in Antwort-Mail nicht vergessen.)

Ich mag den Verein und wir rutschen allmählich aus den Gewinnrängen :([/QUOTE]Viermal hat's heute geklappt (gestern war ich unterwegs; öfter geht's leider nicht ;kürzlich auch nur 3x)

Auf den wievielten Platz müssen die "Tiere in Not" denn kommen?


Also bitte - helft alle mit und werft Eure Stimmen in die Waagschale!




Hier noch was Rührendes: [quote]https://de.nachrichten.yahoo.com/angeschossener-elefant-ben-sucht-zuflucht-safari-h-tte-132126674.html?nhp=1
Angeschossener Elefant "Ben" sucht Zuflucht in Safari-Hütte[/quote]

Zartbitter
05-06-2016, 23:04
30 x 2.000 Euro gibt es.

Mehr als 4 x kann man wohl auch nicht abstimmen am Tag.

2 Tage noch! Bitte macht mit.

Cat-lin
06-06-2016, 17:12
Oh, das wird knapp... :fürcht:

Ich habe nochmals abgestimmt

Bitte helft alle mit, und aktiviert noch andere dazu!

https://www.sparda-vereint.de/voting/spardafruhjahrsaktion-2016/wiederaufbau-des-abgebrannten-tierheimteils



@ Zartbitter: Stell's doch auch hier rein, damit es noch andere sehen http://www.ioff.de/showthread.php?p=44827794#post44827794

Cat-lin
07-06-2016, 19:18
Katze aus Hochwasserhaus gerettet:
https://www.facebook.com/thw.de/photos/a.403197369696259.118182.117378621611470/1366189550063698/?type=3&theater



:help: Bitte denkt dran, noch abzustimmen: https://www.sparda-vereint.de/voting/spardafruhjahrsaktion-2016/wiederaufbau-des-abgebrannten-tierheimteils/

(Obwohl erfreulicherweise deutlich Stimmen hinzukamen, sind die "Tiere in Not" wieder mehrere Plätze abgerutscht
- was geschieht, wenn andere Vereine noch schneller mehr Stimmen dazu bekommen)

Bitte mobilisiert alle, die Euch noch einfallen! - DANKE!

Zartbitter
08-06-2016, 02:14
Danke an alle, die den Verein untestützt haben :knuddel:

Es hat gereicht! Der Verein hat Platz 15 von 30 erreicht!

:anbet:

Cat-lin
08-06-2016, 23:28
[QUOTE=Zartbitter;44844050]Danke an alle, die den Verein untestützt haben :knuddel:

Es hat gereicht! Der Verein hat Platz 15 von 30 erreicht! [/QUOTE]

Oh, das freut mich sehr! - Vielen Dank für die erfreuliche Mitteilung!

Und danke allen, die dazu beigetragen haben!






Tiere können unschätzbar sein - jedenfalls sollte man sie nicht unterschätzen:
https://de.nachrichten.yahoo.com/sprechender-papagei-wird-hauptzeuge-einem-mordfall-061617469.html

[quote]Ein sprechender Papagei könnte zum Hauptbelastungszeugen in einem kuriosen Mordfall werden, bei dem Fans von Agatha Christie und Co. laut aufschreien werden. Ob das Tier allerdings als Beweis vor Gericht zugelassen wird, ist noch offen...

Eine Videoaufnahme, die wenige Wochen nach dem Vorfall entstanden ist, zeigt den afrikanischen Graupapagei des Ehepaares namens Bud, wie er unter anderem in Martin Durams Stimme die Worte wiederholt “Schieß verdammt noch mal nicht!” Auch einen heftigen Streit der Eheleute imitierte der Vogel, der zu der Zeit bei Martins Ex-Frau untergebracht war, welche die Videoaufnahmen machte. Dass Papageien die Stimmen von Menschen imitieren können, ist seit Langem bekannt. Dass sie damit zu Zeugen in einem Mordfall werden ist neu...

Martin Durams Mutter ist sich sicher, dass der Papagei ein wichtiger Zeuge ist: “Dieser Vogel merkt sich alles”, sagte sie...[/quote]

Zartbitter
08-06-2016, 23:39
Ja, von 30 Preisen sind 4 an Tierschutzorgas gegangen und einer an ein Umweltschutzprojekt.

Das ist eine schöne, stimmige Bilanz.

Ich ernte öfter mal so gehässige Kommentare, wenn bei öffentlichen Wettbewerben 'diese rumänischen Hunde' gewinnen :rolleyes: - weil bekannt ist, dass ich im Tierschutz tätig bin, und die für andere Interessen antreten.

Cat-lin
09-06-2016, 18:02
Wenigstens 4 von 30 - wobei ich es allen gegönnt hätte.


Das mit den Kommentaren tut mir leid, mach Dir nicht soviel draus :knuddel: und lasse Dich in Deinem Einsatz bitte nicht beirren :knuddel:

Cat-lin
13-06-2016, 18:14
http://www.ioff.de/showthread.php?t=427909 :(

wie verzweifelt sie sein muß...

Womit maßt sich der Mensch ein Recht an, ein anderes sozial so hochgestelltes Mitgeschöpf ungefragt zu isolieren und gefangen zu halten...? :(
[Quote]Free Morgan - Rettet Orca-Weibchen Morgan!

Vor einer Woche hat Orca-Weibchen Morgan nach Meinung von Tierschützern und Touristen versucht sich im Vergnügungspark Loroparque umzubringen. ...
Auch zuvor ist Morgan bereits durch autoaggressives Verhalten aufgefallen, beispielsweise rammte sie mehrfach ihren Kopf gegen ein Metalltor.
Sie wurde im Jahr 2010 in geschwächtem Zustand vor Holland gefangen und aufgepäppelt. Man entließ sie nach ihrer Genesung aber nicht wieder in die Freiheit sondern brachte sie in einen Vergnügungspark, wo sie seither in Betonbecken Kunststücke vorführen muss.

Quellen:

http://www.stern.de/panorama/video/ins-netz-gegangen/tiergeschichten/schwertwal-in-orca-park-soll-angeblich-selbstmord-versuchen-6888860.html

https://www.teneriffa-news.com/news/teneriffa/loro-parque-orca-morgan-sorgt-erneut-fuer-aufregung_10647.html

http://www.news.de/panorama/855640889/orca-will-sich-umbringen-seaworld-unter-druck-tierquaelerei-in-orca-park/1/

http://www.heftig.de/orca-morgan/

http://www.tier.tv/magazin/orca-1

http://www.telegraph.co.uk/news/2016/06/06/suicidal-orca-beaches-herself-as-zoo-defends-welfare-record/


https://www.facebook.com/freemorgan.org/photos/a.137415246366138.29319.137410949699901/766397413467915/?type=3&theater [/Quote]

Zartbitter
21-06-2016, 13:58
Und noch eine Abstimmung für den Tierschutz. Die Bremische Volksbank macht einen ähnlichen Wettbewerb wie vor kurzem die Sparda für die Tiere im Odenwald. Abstimmen und Stimme verifizieren in der Antwortmail.

Hier gibt es 90 Gewinner à 1.000 Euro.

Abstimmung täglich bis 29. August.

Momentane Platzierung: 16

Anscheinend kann man hier nur 1 Stimme am Tag abgeben.

Bitte macht mit!

Spiel- und Agilityplatz für die Hunde im Bremer Tierheim (https://engagement.bremischevb.de/voting/90-jahre-90-projekte-90000-euro/spiel-und-agilityplatz-fur-die-tierheimhunde/)

Cat-lin
22-06-2016, 20:29
[QUOTE=Zartbitter;44889884]Und noch eine Abstimmung für den Tierschutz. Die Bremische Volksbank macht einen ähnlichen Wettbewerb wie vor kurzem die Sparda für die Tiere im Odenwald. Abstimmen und Stimme verifizieren in der Antwortmail.

Hier gibt es 90 Gewinner à 1.000 Euro.

Abstimmung täglich bis 29. August.

Momentane Platzierung: 16

Anscheinend kann man hier nur 1 Stimme am Tag abgeben.

Bitte macht mit!

Spiel- und Agilityplatz für die Hunde im Bremer Tierheim (https://engagement.bremischevb.de/voting/90-jahre-90-projekte-90000-euro/spiel-und-agilityplatz-fur-die-tierheimhunde/)[/QUOTE]
Kleine Erinnerung - bitte heute auch abstimmen...

Zartbitter, auf welche Platzierung müssen sie kommen?

Zartbitter
22-06-2016, 22:33
Unter die ersten 90 - das sieht bislang gut aus (Platz 15); ist aber noch ein langer Weg: die Abstimmung geht bis zum 29. August.

Cat-lin
23-06-2016, 17:22
[QUOTE=Zartbitter;44895513]Unter die ersten 90 - das sieht bislang gut aus (Platz 15); ist aber noch ein langer Weg: die Abstimmung geht bis zum 29. August.[/QUOTE]
Ja, man darf sich nicht drauf ausruhen - da rutschten bei ähnlichen Aktionen leider welche ab, bei denen es aussah, als sähen sie längst auf der sicheren Seite.

Leider werde ich Ende Juli auch mal weg und ohne Internet sein.

- Also bitte - beständig dran bleiben, um gemeinsam ans Ziel zu kommen!

Danke!

Cat-lin
24-06-2016, 13:13
Heute schon geklickt?

- und bitte auch morgen dran denken, und klicken![QUOTE=Zartbitter;44889884]Und noch eine Abstimmung für den Tierschutz. Die Bremische Volksbank macht einen ähnlichen Wettbewerb wie vor kurzem die Sparda für die Tiere im Odenwald. Abstimmen und Stimme verifizieren in der Antwortmail.

Hier gibt es 90 Gewinner à 1.000 Euro.

Abstimmung täglich bis 29. August.

Momentane Platzierung: 16

Anscheinend kann man hier nur 1 Stimme am Tag abgeben.

Bitte macht mit!

Spiel- und Agilityplatz für die Hunde im Bremer Tierheim (https://engagement.bremischevb.de/voting/90-jahre-90-projekte-90000-euro/spiel-und-agilityplatz-fur-die-tierheimhunde/)[/QUOTE]

Zartbitter
24-06-2016, 23:20
Oh, Cat-lin, dass kannst du jetzt nicht 2 Monate lang jeden Tag neu posten. Da werden ja alle rappelig und keiner schaut mehr in Thread, wenn ein neuer Beitrag angezeigt wird, weil alle die x-mal wiederholte Aufforderung zum Abstimmen erwarten ;)

Cat-lin
25-06-2016, 18:55
Da hast Du recht, also schreibe ich heute nichts davon, dass ich da heute geklickt habe :D


- Aber damit keiner, der hier wegen des neuen Beitrags reingeschaut hat, umsonst hier war, wünsche ich allen,
die das lesen, einen guten Wochenausklang und einen wunderschönen Wochenstart! :)

AJ
26-06-2016, 08:56
[QUOTE=Zartbitter;44889884]


Bitte macht mit!

Spiel- und Agilityplatz für die Hunde im Bremer Tierheim (https://engagement.bremischevb.de/voting/90-jahre-90-projekte-90000-euro/spiel-und-agilityplatz-fur-die-tierheimhunde/)[/QUOTE]

Schubs... :D

Ihre Stimme wurde erfolgreich verifiziert :ja:

Platz 13 derzeit

Schönen Tag noch :wink:

Cat-lin
27-06-2016, 22:40
[QUOTE=AJ;44905841]Schubs... :D

Ihre Stimme wurde erfolgreich verifiziert :ja:

Platz 13 derzeit

Schönen Tag noch :wink:[/QUOTE]
Huch! - heute hätt ich's fast vergessen...

Super, vielen Dank! :d:

Cat-lin
30-06-2016, 00:08
:o http://www.ksta.de/panorama/bedrohung-hundebesitzer-muss-mit-hubschrauber-vor-kuhherde-gerettet-werden-24314566
[quote]Aus Angst vor einer sich drohend gebärdenden Kuhherde ist in Österreich ein Hundebesitzer in Bergnot geraten. ... war ... in Vorarlberg auf die Kuhherde gestoßen, die sich ihm und seinem Hund stampfend in den Weg stellte. Vorsichtshalber wich er ... aus - und landete auf einem Grat, auf dem er mit seinem Hund weder vor noch zurück konnte.

Das Herrchen alarmierte die Feuerwehr. Beide wurden per Hubschrauber mit einem Tau geborgen. Nach einem tödlichen Zwischenfall vor zwei Jahren in Tirol und ähnlichen Vorkommnissen raten die Behörden Hundebesitzern zu großer Vorsicht, wenn sie auf den Almen auf Kühe stoßen. (dpa)[/quote]


- Ans Abstimmen brauche ich ja jetzt nicht zu erinnern, denkt ja jeder dran, oder? ;)

AJ
30-06-2016, 08:14
wo du es grad erwähnst... :schäm:

hab ich auch mal schnell noch gemacht :ja:

Zartbitter
30-06-2016, 09:19
Hier eine change.org-Petition, die verhindern will, dass in der Ukraine zum ESC 2017 wieder Straßenhunde verfolgt werden und qualvoll zu Tode kommen - so wie es zur Fußball EM 2012 geschehen ist.


Wir möchten hiermit verhindern das in der Ukraine für den ESC 2017 Hunde sterben (https://www.change.org/p/vitali-klitschko-wie-m%C3%B6chten-hiermit-verhindern-das-in-der-ukraine-f%C3%BCr-den-esc-2017-hunde-sterben?recruiter=498465770&utm_campaign=signature_receipt&utm_medium=email&utm_source=share_petition)

Cat-lin
01-07-2016, 18:07
[QUOTE=Zartbitter;44921766]Hier eine change.org-Petition, die verhindern will, dass in der Ukraine zum ESC 2017 wieder Straßenhunde verfolgt werden und qualvoll zu Tode kommen - so wie es zur Fußball EM 2012 geschehen ist.


Wir möchten hiermit verhindern das in der Ukraine für den ESC 2017 Hunde sterben (https://www.change.org/p/vitali-klitschko-wie-m%C3%B6chten-hiermit-verhindern-das-in-der-ukraine-f%C3%BCr-den-esc-2017-hunde-sterben?recruiter=498465770&utm_campaign=signature_receipt&utm_medium=email&utm_source=share_petition)[/QUOTE]
Danke für den wichtigen Hinweis!

Ich hab unterschrieben.


- und geklickt...

Wegen der neuen Threadseite hier nochmals der Link:


Spiel- und Agilityplatz für die Hunde im Bremer Tierheim (https://engagement.bremischevb.de/voting/90-jahre-90-projekte-90000-euro/spiel-und-agilityplatz-fur-die-tierheimhunde/)

Cat-lin
04-07-2016, 11:49
Falls jemand hier noch nicht unterschrieben hat - oder Euch Leute einfallen, an die Ihr's weiterleiten könnt, damit die 10.000 Unterschriften erreicht werden:

https://www.change.org/p/bitterste-not-niedersächsische-grüne-lassen-tierheime-im-stich

(Und gerne heute wieder fürs Bremer Tierheim klicken :) )

Zartbitter
04-07-2016, 14:25
*done*

Cat-lin
05-07-2016, 16:09
Danke! (Ich klicke auch wieder fürs Bremer Tierheim :) )

Cat-lin
06-07-2016, 23:02
Mal wirklich ein guter und vorbildlicher Schritt, das sollte Mode machen:

http://www.spiegel.de/panorama/zooschliessung-in-argentinien-hunderte-tiere-werden-freigelassen-a-1101610.html

[quote]Ein Zoo in Buenos Aires schließt - nun öffnen sich in den Gehegen die Käfigtüren: Hunderte Tiere werden in die Freiheit entlassen...

Dazu sind zunächst Vorbereitungen nötig. Die Vögel werden zum Beispiel in größere Gehege gebracht. Dort können sie ihre Flügel strecken und stärken, damit sie ihr neues Leben genießen können.

Einige Tiere sollen in Reservate in Argentinien und anderen Ländern ausgewildert werden. Für wen das gilt, prüfen Veterinäre. Einige Tiere werden in ihren Gehegen bleiben müssen, weil sie zu alt oder krank sind...
[/quote]


Und *klick* :D

Spiel- und Agilityplatz für die Hunde im Bremer Tierheim (https://engagement.bremischevb.de/voting/90-jahre-90-projekte-90000-euro/spiel-und-agilityplatz-fur-die-tierheimhunde/)

Cat-lin
07-07-2016, 16:25
[quote]Das Schicksal von dem ca 12 Jahre altem Berni hat uns sehr geschockt. Ein Zigeuner hatte ihn an einer Kette an seinem Fahrrad die Strasse hinter sich her geschliffen. Bei 35 Grad. Ein Tierheimhelfer sah dies und hielt ihn an und fragte was er da macht. Der Mann sagte ihm, dass eine alte Frau ihm den Hund und Geld gegeben hat, dass er den Hund raus aus der Stadt bringt und dort erschlägt, da er schon alt ist. Wir nahmen ihn dann mit ins Tierheim. Er hat einfach nur ein riesen Glück gehabt, dass ihm dieses schlimme Schicksal erspart geblieben worden ist.


http://www.pfotenfreunde-rumaenien.de/wp-content/uploads/armer-300x169.jpg

Berni ist in einem schlimmen körperlichen Zustand. Er kann sich kaum auf den Beinen halten, ist super dünn und an vielen Stellen fehlt im das Fell. Wir suchen dringend Futterpaten für ihn . Berni ist derzeit völlig traumatisiert.

Hier ist er im Tierheim. Wir konnten ihn nur in der etwas zu warmen Halle unterbringen. Wir hoffen, dass er wieder auf die Beine kommt und sich erholt.

http://www.pfotenfreunde-rumaenien.de/wp-content/uploads/armer1-300x169.jpg http://www.pfotenfreunde-rumaenien.de/wp-content/uploads/armer3-169x300.jpg

http://www.pfotenfreunde-rumaenien.de/?nachrichten=news-aus-tierheim-und-aus-slatina[/quote]

[Quote]Für Mirco, den Rotweiler kamen wir leider zu spät, er wurde von einer Firma abgeholt, die ihn als Wachhund zu sich nimmt. Es ist natürlich besser, als da drin zu sein, aber die Wachhunde werden auch oft entsorgt, wenn sie alt sind.

Bitte schauen Sie unter Reisepatenschaften http://www.pfotenfreunde-rumaenien.de/?page_id=5034, da können Sie den Hunden helfen dort heraus zu kommen. Danke an alle die den Hunden helfen.[/Quote]

Spendenkonto der Pfotenfreunde Rumänien:
Pfotenfreunde Rumänien e.V. Konto Nr. 36 72 268
bei der Stadtsparkasse Mönchengladbach, BLZ 310 500 00

IBAN DE90310500000003672268
BIC: MGLSDE33

Reisepatenschaften helfen gleich doppelt - denn auf die freiwerdenden Tierheimplätze können andere Hunde nachrücken, die dringend Schutz sowie medizinische und ernährungstechnische Versorgung brauchen!

Leider ist das Geld dort gerade sehr knapp, für den abgelaufenen Monat Juni kamen nur Euro 130,- als Mitarbeiterlohn (benötigt werden monatlich € 400,-, um die Versorgung der vielen Tiere dort zu gewährleisten).





(ans Klicken fürs Bremer Tierheim will ich heute nicht extra erinnern, ist hoffentlich schon Gewohnheit... ;) )

Cat-lin
12-07-2016, 16:05
Abstimmen gegen qualvollen Erstickungstod...

http://www.peta.de/leidvolle-gasbetaeubung?pk_campaign=E-Mail-FactoryFarming-07-2016&pk_kwd=I16GEB001#.V4T3F89xl9A


und *klick* fürs Bremer Tierheim...

Spiel- und Agilityplatz für die Hunde im Bremer Tierheim (https://engagement.bremischevb.de/voting/90-jahre-90-projekte-90000-euro/spiel-und-agilityplatz-fur-die-tierheimhunde/)

Cat-lin
12-07-2016, 21:47
:( Dringende Hilfe benötigt:

[quote]11.7.16 Die Stadt hat nun beschlossen, so wie es das rumänische Gesetz auch zulässt, dass alle Hunde, die länger als 14 Tage in der Tötung sind, getötet werden. Ob sie heute schon beginnen, wissen wir nicht. Einfach nur schlimm.

Da unser Tierheim voll ist, könnten wir diese vier Hunde aus der Tötung, in einer Pension nahe Bukarest unterbringen. Die Unterbringung dort, kostet 35 € monatlich. Die Pension liegt ca. 200 km entfernt von Slatina. Dadurch sind die Transportkosten sehr viel höher. Wir suchen nun Paten für diese 4 Hunde, die Transport und Medizinkosten in Höhe von je 140 € für die Hunde spenden und auch Pensionspaten, die 35 € im Monat für die pensionskosten übernehmen.. Wir brauchen eine Vorabzahlung für wenigstens drei Monate für die Kosten der Pension. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir dies als Sicherheit brauchen. Es geht um diese Hunde:


http://www.pfotenfreunde-rumaenien.de/wp-content/uploads/image-0.02.01.8ac5f547af1cd2842f113bde2496bd6bd165fe804d6d4cb5c9a646c4f b15328f-V_resized_1-300x202.jpg http://www.pfotenfreunde-rumaenien.de/wp-content/uploads/image-0.02.01.f0a7adf782018d284b64ff6b618682aa255f066fc110461dc0686776a a45c450-V_resized_1-183x300.jpg http://www.pfotenfreunde-rumaenien.de/wp-content/uploads/image-0.02.01.94dc8eb8f28b61ad6d039638c4a868f9659ab135145ac78742a866a56 666f25a-V-274x300.jpg http://www.pfotenfreunde-rumaenien.de/wp-content/uploads/image-0.02.01.b523d093c808b2e599f2606e9fdd4ef9e7342b1eda888f7801dba1b36 c24fbe3-V_resized_1.jpg[/quote]
Spendenkonto der Pfotenfreunde Rumänien:
Pfotenfreunde Rumänien e.V. Konto Nr. 36 72 268
bei der Stadtsparkasse Mönchengladbach, BLZ 310 500 00

IBAN DE90310500000003672268
BIC: MGLSDE33

[quote]Update 9.7.16: Wer kann helfen?

Wir suchen dringend Hilfe, damit viele Sachspenden von Ketsch (Nähe Mannheim) nach Mönchengladbach kommen. Wer hat ein sehr großes Auto oder einen Transporter und kann diese Sachen an den Sammelort bringen. Es sind hauptsächlich dringend benötigte Decken, Leckerlies und Spielzeug.

Wenn Sie helfen können, bitte bei Celina Zöllner melden: [email protected]!
http://www.pfotenfreunde-rumaenien.de/?nachrichten=news-aus-tierheim-und-aus-slatina
[/quote]

Cat-lin
21-07-2016, 22:42
Darf ich, bevor ich im Urlaub und ohne Internet bin, nochmal ans Klicken erinnern:


Spiel- und Agilityplatz für die Hunde im Bremer Tierheim (https://engagement.bremischevb.de/voting/90-jahre-90-projekte-90000-euro/spiel-und-agilityplatz-fur-die-tierheimhunde/)

Bis jetzt sieht es erstaunlich gut aus, also bitte nicht nachlassen - Danke!

Und kommt gut durch die heißen Tage :wink:

Cat-lin
03-08-2016, 23:02
Auch wenn folgende Petition eher indirekt mit Tieren zu tun hat

- wichtig ist sie allemal: https://www.change.org/p/haribo-haribo-stoppt-den-verpackungswahn




Es beeindruckt, wie gut der derzeit erreichte 10. Platz verteidigt wird - vielen Dank allen, die dazu beitragen!

Und bitte weiter ranhalten - vielen Dank!


Spiel- und Agilityplatz für die Hunde im Bremer Tierheim (https://engagement.bremischevb.de/voting/90-jahre-90-projekte-90000-euro/spiel-und-agilityplatz-fur-die-tierheimhunde/)




Übrigens: Bei Internetkäufen ruft die Shops (ebay, bahn, Amazon, Booklooker, Lidl, Ikea, Zalando, Fressnapf, Zooplus, Zoo Royal, Otto, Kaspersky Virenscanner, und viele mehr...)

doch bitte über diese Seite auf: https://www.gooding.de/pfotenfreunde-rumaenien-e-v-31785

- dann erhalten die Pfotenfreunde für ihre Schützlinge eine Prämie (am Kaufpreis ändert sich dadurch nichts)

Cat-lin
05-08-2016, 20:44
Jetzt auf Sat1: SuperPets
http://www.klack.de/tv-programm/fernsehsendung/2951011/superpets-die-talentiertesten-tiere-der-welt.html?popup=details

- gerade kam ein rechnendes Pony...


... und besonders schön: Bei den 8 Hunden, die danach drankamen und mit sichtlicher Freude zeigten, was sie konnten, sind einige Tiere aus Tierheimen oder sonstigen Problemsituationen, und einer ist schon 14 Jahre alt und macht noch mit.

Cat-lin
06-08-2016, 00:01
Vorsicht, die ersten Bilder sind erschreckend - aber nachher Happy End :)

https://de.nachrichten.yahoo.com/unfassbar-d-nn-hund-barilla-131400088.html

Cat-lin
08-08-2016, 22:17
Zum heutigen Weltkatzentag:

http://www.n-tv.de/mediathek/videos/panorama/Manche-Katze-sorgt-selbst-fuer-ihren-Unterhalt-article18363381.html

Cat-lin
09-08-2016, 22:57
Bitte auch hier unterschreiben: https://www.change.org/p/helfen-sie-den-jesidischen-frauen-und-mädchen-die-vom-is-entführt-wurden


Und - nochmals dran erinnern, damit sie nicht weiter abrutschen:

Spiel- und Agilityplatz für die Hunde im Bremer Tierheim (https://engagement.bremischevb.de/voting/90-jahre-90-projekte-90000-euro/spiel-und-agilityplatz-fur-die-tierheimhunde/)


DANKE ! :)



Und zur Belohnung was - wenn auch für die Beteiligten nicht gerade - zum Schmunzeln: http://www.spiegel.de/panorama/vogel-laesst-zwetschge-fallen-und-loest-unfall-aus-a-1106822.html
[quote]Ein Vogel, eine Zwetschge und drei Autos: Das waren die Zutaten für einen skurrilen Verkehrsunfall in Baden-Württemberg...





... Verletzt wurde niemand, der Schaden belief sich auf rund 19.000 Euro. Das "Corpus Delicti" fand die Polizei bei der Unfallaufnahme auf der Frontscheibe des Verursacherautos. Offenbar habe "ein Vogel eine Zwetschge aufgepickt, war danach aber mit seiner Fracht überfordert und ließ das Steinobst im Flug fallen", [/quote]

Zartbitter
09-08-2016, 23:11
:bussi: Danke, dass du so unermüdlich hier immer weiter machst!

Cat-lin
12-08-2016, 23:26
Danke, Zartbitter! - Du aber auch :knuddel:


An alle: Bitte unterschreibt auch hier
https://www.change.org/p/nord-europas-größte-und-riskanteste-baustelle-mitten-in-einer-urlaubsregion-rettet-unsere-ostsee

- Vielen Dank!

Cat-lin
15-08-2016, 18:00
Zum Schmunzeln:
[quote]https://s.yimg.com/ny/api/res/1.2/CMlxbMSF4rVrXLy9YK8lNg--/YXBwaWQ9aGlnaGxhbmRlcjtzbT0xO3c9MzU2O2g9NDgyO2lsPXBsYW5l/https://65.media.tumblr.com/43b96020ec961ce26975a277c0b539db/tumblr_inline_ob13k7BROU1tgl0p8_540.jpg

"ein Pferd samt Cowboy im Shop einer Tankstelle. So geschehen in Montana, USA. Wie ein Augenzeuge berichtete, fragte der Tankwart: „Hey, Mann, warum reitest du mit dem Pferd in den Shop?“. Die knappe Antwort: „Ich brauche mehr Bier und war zu betrunken, um zu fahren.“ Ähm, um zu gehen, dann wohl auch. (Bild: thisisphotobomb.com)" [/quote]

Und noch eins...

[quote]https://s.yimg.com/ny/api/res/1.2/dqtbHpmG7Ukuqezsiz_Omg--/YXBwaWQ9aGlnaGxhbmRlcjtzbT0xO3c9NjA1O2g9ODA3O2lsPXBsYW5l/https://66.media.tumblr.com/9b027cf12b1b954d2cc26f0c2b759072/tumblr_inline_oao5j2bTVr1tgl0p8_1280.jpg

Zaungast


Hier haben wir mal wieder ein Beispiel dafür, dass Hunde offensichtlich der Meinung sind: „Wo der Kopf durch passt, da passt auch der Rest durch!“ Allerdings klappt das nicht, wenn man mit dem Kopf durch eine Holzwand will, gelle? (Bild: gefaellt-mir.org)
[/quote]

Aller guten Dinge...

[quote]https://s.yimg.com/ny/api/res/1.2/V34Hk8nFvRij0u.CDl.9NA--/YXBwaWQ9aGlnaGxhbmRlcjtzbT0xO3c9MTIwMDtoPTc2NDtpbD1wbGFuZQ--/https://66.media.tumblr.com/53c780e9c50ba272a1afef819c00dba2/tumblr_inline_o9u9abUVKV1tgl0p8_1280.jpg
Ob der Mensch gegen so große Vögel eine Chance hätte? Zum Glück für uns steht die kleine Möwe nur auf einem Brückengeländer, während im Hintergrund ein Mann spazieren geht. (Bild: Mashable.com) [/quote]

Alle gefunden auf www.yahoo.de

Cat-lin
05-09-2016, 14:14
Hier geht es um unseren ganzen gemeinsamen Lebensraum - vielleicht mögt Ihr unterschreiben:

[quote]An Entscheidungsträger weltweit: 30% unserer Meere schützen!

https://avaazimages.avaaz.org/20625_two_turtles_5_600x315.jpg

https://secure.avaaz.org/de/oceans_30_locde/?bFsfPgb&v=80697&cl=10576651498&_checksum=8d7fd98fe82bae4829ff7cfba2f906cd861708c5c143b05273893e1 dc3316520[/quote]


Vielen Dank, auch fürs Weiterleiten

- und noch eine schöne Woche!

Cat-lin
07-09-2016, 22:56
In Anlehnung an diesen Threadtitel - leicht variiert ;) Gefunden wurde... :)

[quote]Kurioses: Entlaufenes Huhn nach neun Monaten wieder zu Hause

Hamburg - Ein entlaufenes Huhn ist in Hamburg nach neun Monaten einigermaßen wohlbehalten wieder aufgetaucht und seinem Besitzer übergeben worden. Wie die Polizei mitteilte, entdeckte eine Kita-Mitarbeiterin das "leicht lädierte" Huhn auf dem Gelände der Kindertagesstätte und nahm es in ihre Obhut. Die Beamten befragten Nachbarn und konnten am Ende einen 87-Jährigen als Besitzer ermitteln.

Das Huhn hatte sich vor rund neun Monaten aus dem heimischen Stall abgesetzt - und "ein tristes Single-Leben als Straßenhuhn begonnen", wie die Hamburger Polizei mutmaßte.

http://www.idowa.de/inhalt.kurioses-entlaufenes-huhn-nach-neun-monaten-wieder-zu-hause.a485e2a8-3fa0-46b5-860f-e745c9127527.html[/quote]

Zartbitter
10-09-2016, 08:56
Körber-Preis für Stammzellenforscher Hans Clevers: Ersatzorgane aus der Petrischale (https://www.tagesschau.de/inland/stammzellen-koerberpreis-101.html)

Neben großen Hoffnungen für die Krebstherapie birgt diese neue Technik auch große Chancen für den Tierschutz:

[QUOTE]Weiterer Nebeneffekt: Auch Tierversuche könnten so überflüssig werden. Denn Medikamente könnten direkt an den künstlichen Organen getestet werden. Und auch die Risiken bei Feldversuchen mit Menschen würden deutlich reduziert. Ethisch bedenklich ist diese Form der Stammzellenforschung dabei nicht, denn sie verwendet nur adulte Stammzellen.[/QUOTE]

Cat-lin
12-09-2016, 15:15
Danke für die Info, Zartbitter!

(hier hängt sich alles auf bzw. friert ein - ich muß gleich den PC runterfahren)
Bevor der Link weg ist, hier noch rasch: http://www.stern.de/panorama/weltgeschehen/china--zweibeinige-ziege-bringt-sich-selbst-das-laufen-bei-6853606.html

Cat-lin
16-09-2016, 17:20
:) - Wer, auf irgendeine Weise auch immer helfen kann

:help: - durch Weitersagen, Sammeln, ein Tier aufnehmen, was Zurücklegen und Hinschicken,
Zuspruch geben, oder - wer vor Ort ist, mit anpacken), möge dies doch bitte jetzt tun!


https://abload.de/img/tierheim-herzsprung_nmluan.jpg (http://abload.de/image.php?img=tierheim-herzsprung_nmluan.jpg)


Diese überaus vorbildliche, umsichtige und fürsorgliche Tierschutz-Initiative hat in unbeschreiblich vielen Fällen geholfen (entlaufene Tiere anderer wieder eingefangen, Tierschutz-Notfälle übernommen, unzählige Tiere liebevollst aufgepäppelt, verarzten lassen, in ein gutes Zuhause vermittelt) - dass es ein unvorstellbar großer Verlust wäre, wenn dies zu Ende wäre.

Wenn jeder, der dies liest, wenigstens einige Euro hinschickt, wäre nicht allein eine finanzielle Entlastung, sondern auch eine wichtiges Zeichen der Solidarität und ermutigender Zuspruch
- auf so einfache Weise, da die Hauptlast mit aller Arbeit und den Sorgen Familie Berthold trägt.

Spendenkonto: Förderverein Notfell-Hilfe Nord e.V.,
Vermerk: Spende für Tierheim Herzsprung

KontoNr.: 20 10 12 227 - Blz.: 130 500 00 (Ostseesparkasse Rostock)
IBAN: DE25 1305 0000 0201 0122 27 - BIC: NOLADE21ROS


(Auf Wunsch gibt's nach Jahresende eine Spendenquittung)

Cat-lin
18-09-2016, 21:36
:wub: https://de.nachrichten.yahoo.com/gerettetes-tier-war-so-verdreckt-dass-man-nicht-094300989.html

[quote]Gerettet
https://de.nachrichten.yahoo.com/gerettetes-tier-war-so-verdreckt-dass-man-nicht-094300989.html[/quote]

Es wird vermutet, dass das Tier in das Loch gekrochen war und dort steckenblieb, bis es von Bauarbeitern in diesem schrecklichen Zustand gefunden wurde.

Seine Retter dachten zunächst, dass es ein Hundewelpe wäre, nachdem es aber im South Essex Wildlife Hospital gewaschen worden war, sah man, dass es ...
... ein süßes kleines Fuchsbaby handelte.

https://de.nachrichten.yahoo.com/gerettetes-tier-war-so-verdreckt-dass-man-nicht-094300989.html


edit: Eignet sich vielleicht auch als Geschenk, für Leute, die sonst schon alles haben und nichts mehr gebrauchen können:

[quote]https://www.nabu.de/spenden-und-mitmachen/spenden/20893.html
Vogelparadies sichern

Helfen Sie uns dabei, 15,3 Hektar Grünland, Acker und Wald im Peenetal zu kaufen und damit einen Lebensraum für die Feldlerche zu sichern.

So können Sie helfen:
https://www.nabu.de/imperia/md/nabu/images/arten/tiere/voegel/lerchen/140904-nabu-feldlerche-frank-derer.jpeg
40 € = 34 m²: für die Lerche einen Brutplatz sichern

https://www.nabu.de/imperia/md/nabu/images/arten/tiere/voegel/ammern-ortolane/160118-nabu-goldammer-marco-frank.jpeg
75 € = 64 m²: für die Goldammer ein Stück nahrungsreiche Heimat

https://www.nabu.de/imperia/md/nabu/images/arten/tiere/voegel/greife/12615-nabu-brandenburg-herbert-henderkes-680x453.jpeg
100 € = 85 m²: für die Wiesenweihe ein neuer Jagdgrund[/quote]

Cat-lin
21-09-2016, 20:16
Wow! - Wußtet Ihr das?

[quote]Die große Tierwanderung im Herbst

Jedes Jahr im Herbst beginnt die wohl größte Wanderung der Erde. Milliarden Zugvögel brechen in Richtung ihrer wärmeren Winterquartiere auf, wo sie ein ausreichendes Nahrungsangebot finden. Vielen Menschen sind zum Beispiel die eindrucksvollen Keilformationen der Kraniche, die Rheinhessen und das Naheland überqueren, gut bekannt.

Dabei wird oft vergessen, dass sich im Herbst zugleich eine Vielzahl anderer Lebewesen auf den Weg macht.
...

gibt es Lebewesen, die in ihrem Zugverhalten den Vögeln in nichts nachstehen. Einige Schmetterlingsarten, man bezeichnet sie als Wanderfalter, legen trotz ihrer Größe schier unglaubliche Strecken zurück. Im Frühjahr drängen in manchen Jahren Millionen von Distelfaltern über die Alpen Richtung Norden, auf der Suche nach den bestmöglichen Lebensbedingungen. Im Herbst geht es dann auf die Heimreise nach Nordafrika und in Teile von Südeuropa, wobei zum Teil mehrere tausend Kilometer zurückgelegt werden.
http://www.nabu-rheinhessen.de/2012/10/02/die-gro%c3%9fe-tierwanderung-im-herbst[/quote]

[quote]
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/c/c3/Monarch_Butterfly_Danaus_plexippus_Mating_Vertical_1800px.jpg/220px-Monarch_Butterfly_Danaus_plexippus_Mating_Vertical_1800px.jpg
In Mitteleuropa fliegen vor allem der Admiral (Vanessa atalanta) und der Distelfalter (Vanessa cardui) aus dem Mittelmeerraum jedes Jahr über die Alpen und die Burgundische Pforte ein, teilweise bis nach Skandinavien. Einige Arten wie der Linienschwärmer (Hyles livornica) fliegen sogar aus den Tropen Afrikas über die Sahara bis nach Mitteleuropa ein. Weitere bekannte Wanderfalter Europas sind der Postillon (Colias crocea) oder der Totenkopfschwärmer (Acherontia atropos). Im außereuropäischen Bereich ist insbesondere der Amerikanische Monarchfalter (Danaus plexippus) für seine Massenwanderungen in Nordamerika bekannt.


https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/9/9a/Vanessa_cardui_india.jpg/220px-Vanessa_cardui_india.jpg
Der Distelfalter (s. Foto) wandert nicht nur in Nordafrika und Europa, sondern auch in vielen anderen Teilen der Welt. In Kalifornien etwa wurde eine Wanderung bei insgesamt 36 Stunden Tageslicht beobachtet, die auf 3 Milliarden Tiere geschätzt wurde. In Sri Lanka wurden bei drei zusammen wandernden Weißlingsarten 26.000 Tiere pro Minute gezählt.

Teilweise legen einzelne Tiere bis zu zweitausend Kilometer zurück, wie etwa das Taubenschwänzchen (Macroglossum stellatarum) oder der Distelfalter. Der Monarchfalter legt auf seinen Wanderungen bis zu viertausend Kilometer zurück, wobei die Wanderung nach Norden über mehrere Generationen erfolgt, die Rückwanderung im Herbst über die gesamte Strecke wird dagegen nur von der letzten Generation des Jahres bewältigt.[1]

...
Mitte des 19. Jahrhunderts veröffentlichte der Engländer Edward Newman seine Verfrachtungstheorie, ... dass etwa der Resedafalter, der Oleanderschwärmer und der Wanderbläuling über den Ärmelkanal auf die Britischen Inseln fliegen können. 1842 berichtet Marcel de Serres über verschiedene Tagfalter und Schwärmer, die über das Mittelmeer nach Frankreich einflogen. Beide wurden von ihren Fachkollegen nicht ernst genommen, sogar verlacht, da man damals dachte, dass Insekten nur wenige Tage leben und mit Ausnahme der Heuschrecken nicht das offene Meer überqueren können. Das Interesse an Insektenwanderungen nahm in der Fachwelt erst Anfang des 20. Jahrhunderts zu...

Größere Schwärme lassen sich auch mit kleinen Flugzeugen verfolgen, während sehr große Schwärme sogar mit Radarstationen verfolgt werden können. Radiosender, die an Tiere angeheftet werden können, haben ein Gewicht von 0,2 Gramm erreicht und werden wahrscheinlich noch leichter. Mit einer Batterielaufzeit von etwa drei Wochen lassen sich damit in Zukunft wahrscheinlich auch Schmetterlinge verfolgen, deren Flüge noch gänzlich unbekannt sind.[11]

https://de.wikipedia.org/wiki/Wanderfalter [/quote]

http://www.dfzs.info/

Cat-lin
29-09-2016, 17:05
Der arme - hoffentlich findet er wieder in sichere Obhut zurück... :(

[quote]https://de.nachrichten.yahoo.com/studenten-befreien-pinguin-s%C3%BCdafrikanischem-tierpark-074840180.html

Zwei südafrikanische Studenten haben nach eigenen Angaben einen Pinguin aus einem Park für Meerestiere "befreit" und ihn im Indischen Ozean ausgesetzt. ... Sie hätten gegen Tiere in Gefangenschaft protestieren wollen.

"Sie sind überzeugt, dass das, was sie getan haben, im Interesse des Pinguins war"...

Dem drei Jahre alten Buddy drohe im Meer jedoch der sichere Tod. Auch wenn Buddy gesund sei und genug Energie habe, um bis zu drei Wochen in der Wildnis zu überleben, sei er doch in Gefangenschaft aufgezogen worden und jetzt in einer ihm fremden Umgebung. "Er hat ganz einfach nicht die notwendigen Erfahrungen, um zu überleben"...

Zudem sei durch die Aktion Buddys Gefährtin Francis allein zurückgeblieben. Pinguine bleiben sich normalerweise ein Leben lang treu.

Das Verschwinden von Buddy - auch bekannt als Pinguin Nummer 266 - war einen Tag nach seiner Entführung aufgefallen, als er zum monatlichen Gesundheitscheck sollte. Auf den daraufhin gesichteten Aufnahmen der Überwachungskameras waren dann die beiden Studenten beim Betreten des Pinguin-Käfigs zu sehen. Mitarbeiter und Freiwillige patrouillieren seitdem am Strand und halten Ausschau nach dem Tier.

Schwarzfußpinguine gelten seit 2010 als gefährdete Art, weil ihre Zahl durch den kommerziellen Fischfang und Beutemangel stark zurückging...

https://s.yimg.com/ny/api/res/1.2/_WjCeZhdJ5JD8W_jbsnalA--/YXBwaWQ9aGlnaGxhbmRlcjtzbT0xO3c9NTEyO2g9MzQwO2lsPXBsYW5l/http://media.zenfs.com/de-DE/News/AFP/dacca1faa481c96cf1304eae1ee2206737baeadd.jpg[/quote]


Hier noch was Schönes von einem wild lebenden Pinguin - um seinem Retter zu danken, schwimmt er jährlich 4.000 Kilometer
https://de.nachrichten.yahoo.com/treuer-pinguin-um-seinem-retter-100902840.html
[quote]https://s.yimg.com/ny/api/res/1.2/rYoqG.71iVhBgZ6L1pSNEw--/YXBwaWQ9aGlnaGxhbmRlcjtzbT0xO3c9MTEwMDtoPTgyNTtpbD1wbGFuZQ--/https://67.media.tumblr.com/3340984609085d8caafee976821877df/tumblr_inline_oe3w3h4ck61tgl0p8_1280.jpg
Der pensionierte Maurer Joao Pereira de Souza hatte das Tier 2011 ölverschmiert am Strand gefunden, mit einem gebrochenen Bein und einer Verletzung auf dem Rücken. De Souza nahm den Schwimmvogel bei sich auf und pflegte ihn wieder gesund. Nach einigen Wochen setzte er ihn wieder im Meer aus. Seither schaut der Pinguin jedes Jahr vorbei.

https://s.yimg.com/ny/api/res/1.2/9_Pi7rRzlCWx3ju7a9h10Q--/YXBwaWQ9aGlnaGxhbmRlcjtzbT0xO3c9MTEwMDtoPTgyNTtpbD1wbGFuZQ--/https://66.media.tumblr.com/9f54a25642f1a17af6906c448817d76e/tumblr_inline_oe3w3nGvjZ1tgl0p8_1280.jpg

https://s.yimg.com/ny/api/res/1.2/vxAkEJm8wIAtlK2cAz6f5A--/YXBwaWQ9aGlnaGxhbmRlcjtzbT0xO3c9MTEwMDtoPTcyMztpbD1wbGFuZQ--/https://67.media.tumblr.com/8d635a3345fa7644c1a925d08835f7b8/tumblr_inline_oe3w3qtKi51tgl0p8_1280.jpg
[/quote]

Cat-lin
04-10-2016, 21:36
Das ist doch wirklich nicht mehr feierlich...

- so ein unschuldiges Täubchen wird für konspirative Zwecke benutzt und, ohne sich irgendeiner Schuld bewußt zu sein, verhaftet:

[quote]https://de.nachrichten.yahoo.com/indien-polizisten-nehmen-eine-brieftaube-gewahrsam-051954548.html
https://de.nachrichten.yahoo.com/indien-polizisten-nehmen-eine-brieftaube-gewahrsam-051954548.html

... Mitarbeiter des Zollamts im indischen Bundesstaat Punjab haben eine Brieftaube festgenommen. Grund: Der Vogel soll einen Drohbrief an den Premierminister Indiens, Narendra Modi, bei sich getragen haben.

Der Brief, der in Udru geschrieben und an Premierminister Narendra Modi gerichtet sein soll, enthalte folgende Mitteilung: "Modi, denke nicht, dass wir dieselben Menschen wie im Jahr 1971 sind. Zurzeit ist jedes Kind bereit, gegen Indien zu kämpfen." Bereits am Samstag waren zwei Ballons mit ähnlichen Botschaften in Punjab entdeckt und von den Behörden sichergestellt worden.

... Schon im vergangenen Jahr wurde eine Brieftaube festgenommen, die ein drahtiges Gerät mit sich trug und sowohl mit einer Adresse als auch mit einer Telefonnummer versehen war. Der Vogel wurde daraufhin geröntgt, um eine Spionagekamera, einen Transmitter oder einen versteckten Chip ausschließen zu können. Im Jahr 2013 fanden Behörden zudem einen toten Falken, der mit einer kleinen Kamera versehen war.[/quote]

Cat-lin
07-10-2016, 13:01
Ich habe ganz verpaßt drauf hinzuweisen, daß am 4. Oktober Welt-Tierschutztag war!

Dazu im Nachgang noch ein Video von Tierrettern: https://www.youtube.com/watch?v=4YWEl2ZZVyY
(Vorsicht - die Szenarien, aus denen die Tiere gerettet werden, können sogar schon beim Anschauen ganz schön an die Nieren gehen :( )

Cat-lin
07-10-2016, 16:55
Wer am Wochenende oder auch darüber hinaus aufräumen möchte

und dafür vielleicht noch einen richtigen Motivationsschub braucht

- vielleicht fällt es leichter, sich von noch gut verwendbaren Dingen zu trennen

wenn es für diesen guten Zweck ist :)

(was für ein - buchstäblich erleichtertes - Gefühl, als ich mein Paket dorthin abgeschickt hatte :) )
[quote]https://abload.de/img/tierherzen-flohmarktsyqs1y.jpg (http://abload.de/image.php?img=tierherzen-flohmarktsyqs1y.jpg)
http://www.tierherzen-brauchen-hilfe.de[/quote]


Dazu hier nochmals im Zusammenhang zitiert:
[Quote=Cat-lin]
https://abload.de/img/tierheim-herzsprung_nmluan.jpg (http://abload.de/image.php?img=tierheim-herzsprung_nmluan.jpg)


Diese überaus vorbildliche, umsichtige und fürsorgliche Tierschutz-Initiative hat in unbeschreiblich vielen Fällen geholfen (entlaufene Tiere anderer wieder eingefangen, Tierschutz-Notfälle übernommen, unzählige Tiere liebevollst aufgepäppelt, verarzten lassen, in ein gutes Zuhause vermittelt) - dass es ein unvorstellbar großer Verlust wäre, wenn dies zu Ende wäre.

Wenn jeder, der dies liest, wenigstens einige Euro hinschickt, wäre nicht allein eine finanzielle Entlastung, sondern auch eine wichtiges Zeichen der Solidarität und ermutigender Zuspruch
- auf so einfache Weise, da die Hauptlast mit aller Arbeit und den Sorgen Familie Berthold trägt.

Spendenkonto: Förderverein Notfell-Hilfe Nord e.V.,
Vermerk: Spende für Tierheim Herzsprung

KontoNr.: 20 10 12 227 - Blz.: 130 500 00 (Ostseesparkasse Rostock)
IBAN: DE25 1305 0000 0201 0122 27 - BIC: NOLADE21ROS

(Auf Wunsch gibt's nach Jahresende eine Spendenquittung)[/quote]

Zartbitter
10-10-2016, 13:16
Wer noch/schon auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken ist, kann gerne mal in diese Facebook-Gruppe reinschauen - sofern bei FB gemeldet.

Dort werden monatlich 100% zugunsten jeweils einer Tierschutzorganisation, die sich Katzen verschrieben hat, schöne Dinge günstig angeboten.

https://www.facebook.com/groups/katzenladen/

Vertrauenswürdig - der im Oktober begünstigte Tierschutzverein ( http://www.katzenhilfe-olli.de/ ) ebenfalls.

Cat-lin
10-10-2016, 19:46
[QUOTE=Zartbitter;45271484]Wer noch/schon auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken ist, kann gerne mal in diese Facebook-Gruppe reinschauen - sofern bei FB gemeldet.

Dort werden monatlich 100% zugunsten jeweils einer Tierschutzorganisation, die sich Katzen verschrieben hat, schöne Dinge günstig angeboten.

https://www.facebook.com/groups/katzenladen/

Vertrauenswürdig - der im Oktober begünstigte Tierschutzverein ( http://www.katzenhilfe-olli.de/ ) ebenfalls.[/QUOTE]Die Grundinfos kann man auch sehen, ohne bei Facebook registriert zu sein.

Vielen Dank für Deinen wichtigen Hinweis!

Es ist wirklich mehr als angebracht, wenn mal eine Menge weiterer Leute dieser engagierten Katzenhilfe "Olli" unter die Arme greifen - und damit z. B. den Katzen auf Malta ein wenig Erleichterung verschaffen in ihrem angefeindeten, bedrängten Leben in ständiger Gefahr...

[quote]Wir sorgen von Deutschland aus für Futter und finanzieren Tierarztkosten, schicken Ausstattungsgegenstände nach Malta. Ein Transportunternehmen in Augsburg unterstützt unsere Arbeit mit kostenlosen Transporten von Hilfsgütern nach Malta.
Auf Malta werden Katzen absichtlich überfahren, vom Balkon geworfen, gequält und entsorgt. Es wurden schon Katzenbabys an Kreuze genagelt ... Die Malteser lassen kaum Tiere einschläfern, alles was noch zappeln kann, muss leben ...
https://www.facebook.com/groups/katzenladen/permalink/1392245770790123/ :([/quote]

Eine Urlauberin berichtet:
[quote]Bei seinem Anblick und beim Anblick der anderen Katzen hat einem das Herz geblutet... Ich habe mir dann schleunigst den nächsten Supermarkt gesucht, um Futter und Wasser für die Katzen zu besorgen. Als ich die Katzen dann versorgt hatte und sie ein klein wenig näher ansehn konnte, war mir klar, daß der Kater starke Schmerzen haben mußte und ohne Hilfe nicht mehr lange überleben würde.

Also zurück ins Hotel, ab ins Internet und via Google versucht, Hilfe zu finden.

Ich konnte vier email-Adressen finden, die ich umgehend angeschrieben habe. 2 davon haben leider gar nicht reagiert, eine erst 2 Tage später, aber: Katzenhilfe-Olli e.V. hat noch am selben Tag geantwortet und mir den Kontakt zu Sigrid Baron vermittelt, die sich beispiellos und aufopfernd um die Streunerkatzen auf Malta kümmert. Ich habe dann versucht, Frau Baron zu kontaktieren und trotz daß sie an diesem Abend auf Sizilien war, hat sie sich bei mir zurückgemeldet und versucht jemanden auf Gozo zu finden, der mir bzw. dem Kater helfen möchte.

Leider konnte Frau Baron niemanden vor Ort finden oder dazu animieren.

Da sie aber helfen wollte, ist sie tatsächlich kurzerhand am nächsten Tag mit einem Freund auf eigene Kosten nach Victoria auf Gozo gekommen, um sich dort mit mir zu treffen, ausgestattet mit Fallen, Fangnetz, Futter usw..

Zu unserem Glück war der verletzte Kater da und konnte mit Futter angelockt und mit dem Fangnetz fixiert werden.

Glücklicherweise ging auch direkt ein zweiter Kater in die Falle! ... daß es tatsächlich möglich war, zwei Kater einzufangen und beiden nun zu helfen und kastrieren zu lassen. Man darf nicht müde werden zu betonen, daß das Sterilisieren der Katzen und das Kastrieren der Kater unglaublich wichtig ist!

Das Elend der Streuner wird sonst nur immer größer und es gibt nur sehr wenige Menschen so wie Sigrid Baron, die sich so für diese Tiere einsetzen und versuchen, das Leid zu bekämpfen…

Am Schluß bleibt mir nur zu sagen, daß ich Katzenhilfe-Olli e.V. und Sigrid Baron und Peter für ihre direkte Hilfe unendlich dankbar bin, niemand hat auch nur einen Moment gezögert, dem verletzten Kater zu Hilfe zu eilen, ungeachtet der auf sie zukommenden Kosten!

Da Katzenhilfe-Olli e.V. sich nur über Spenden finanziert, möchte ich alle Menschen, die das Herz am rechten Fleck haben, zu einer Spenden aufrufen!

Spenden- und Vereinskonto: Katzenhilfe Olli e.V. Kto: 735 167 902, BLZ: 860 100 90 Postbank

IBAN: DE44860100900735167902
BIC: PBNKDEFF

Die Arbeit, die diese Menschen leisten ist so unglaublich wichtig, aber leider auch sehr kostenintensiv. Und mal ehrlich, wer Geld hat für einen Urlaub, der hat auch ein paar Euro übrig, um zu helfen, dem Leid vieler Tiere entgegenzuwirken.
http://www.katzenhilfe-olli.de/index.php/78-aktuelle-meldungen/557-streuner-auf-gozo.html

[/quote]

Auch beim Einkaufen - z. B. bei Zalando, Zooplus, Freßnapf oder Amazon helft Ihr mit, wenn Ihr über diese Klicks geht...

http://partners.webmasterplan.com/click3.aspx?ref=573633&site=5643&type=b596&bnb=596

https://www.fressnapf.de/?utm_medium=public_affiliates&utm_source=affilinet&utm_campaign=573633&utm_content=3&affmt=2&affmn=3

https://www.fressnapf.de/?utm_medium=public_affiliates&utm_source=affilinet&utm_campaign=573633&utm_content=76&affmt=1&affmn=76

https://www.amazon.de/?&tag=wwwkatzenhi03-21&camp=1570&creative=5366&linkCode=ur1&adid=07T4G9S9WQBVJNCXZPZ8&

http://www.petshop.de/main.php?Ansicht=0&Herkunft=0&tempBelegnummer=20dae473e1ec9257&ProduktNr=&Suchstring=&Ebene1=01&Ebene2=&Ebene3=
[quote]Partnerprogramme

...Bestellen Sie einfach über den jeweiligen Button. Ohne Mehrkosten für Sie gehen gewisse Prozente des Netto-Umsatzes direkt an uns und damit zu Gunsten hungernder und herrenloser Katzen.

Bei Zooplus erhalten wir 4% und zusätzlich 2 Euro für jede Neukunden-Bestellung. Bei Amazon ist es von den jeweiligen Artikeln abhängig. Hier bekommen wir zwischen 5 und 10%.
Bei Zalando sind es sogar 8% Prozent und bei Fressnapf erhalten wir Vergütungen von bis zu 8% des Netto-Warenkorbes.

Wenn Sie über die folgenden Button bestellen, helfen Sie uns das Tierelend zu lindern.
Jeder Euro hilft! Vielen Dank!


http://www.katzenhilfe-olli.de/index.php/einkaufen-und-helfen.html[/quote]


Und mit einer monatlichen Patenschaft helft Ihr gezielt: http://www.katzenhilfe-olli.de/index.php/78-aktuelle-meldungen/555-dringend-monatliche-patenschaften-gesucht.html


Bitte auch möglichst weiterverbreiten, damit sich's dann ebenfalls weiter verbreitet...

- Vielen DANK!


edit: Was mich wiederum freut: Sie werden von der Katzenhilfe Annaberg unterstützt (die ich auch unterstütze), indem sie dort Katzen aus Malta heraushelfen, die schon lange im Käfig ausharren müssen oder aus gesundheitlichen Gründen nicht wieder zurück auf die Straße können. So schließt sich der Kreis... http://www.katzenhilfe-olli.de/index.php/anfang/83-zusammenarbeit-mit-der-katzenhilfe-annaberg.html

Zartbitter
10-10-2016, 20:03
Cat-lin, danke für die Aufbereitung der Hintergründe.

Aber das ist so textlastig. Das liest sich kaum einer durch.

Auf jeden Fall lohnt sich ein Blick in diesen Facebook-Shop - vielleicht für euch als Kunden, dann auf jeden Fall auch für die Tiere.

https://www.facebook.com/groups/katzenladen/

Cat-lin
10-10-2016, 21:56
Ja leider; sorry - aber Bilder ließen sich da nicht einfügen (bzw. nicht von der Seite kopieren).

Zartbitter
10-10-2016, 22:18
Ich betreue redaktionell mit anderen eine Seite bei Facebook. Man kann dort immer sehen, wieviele Leute ein Beitrag erreicht hat. Meine kurzen, kompakten Tipps haben immer deutlich mehr Resonanz als die langen Romane der anderen. Ist einfach so.

Bezieht sich jetzt aber nicht auf diese Facebook-Gruppe mit dem Katzenladen.

Cat-lin
11-10-2016, 14:30
[QUOTE=Zartbitter;45273381]Ich betreue redaktionell mit anderen eine Seite bei Facebook. Man kann dort immer sehen, wieviele Leute ein Beitrag erreicht hat. Meine kurzen, kompakten Tipps haben immer deutlich mehr Resonanz als die langen Romane der anderen. Ist einfach so.

Bezieht sich jetzt aber nicht auf diese Facebook-Gruppe mit dem Katzenladen.[/QUOTE]
Das leuchtet mir ein, und denke ich mir sowieso :ja:

(mein Problem nur: Ich kann mich kaum kurz fassen :schäm: - vor allem, wenn ich so viele mir wichtig erscheinende Infos sehe, fällt mir schwer, welche wegzulassen)

Cat-lin
14-10-2016, 14:07
Ist das nicht nett - und idyllisch? :)

[quote]Hennen-Rennen auf Nachbarwiese vom Autohaus Warncke (auch mit nachhaltiger Mobilität :))
https://www.facebook.com/autohauswarncke/posts/1463082497039848:0
============================================

Mobiler Hühnerstall ... liefert täglich bis zu 200 Eier - Hennen auf Achse
- die liefern täglich an Eiern, was wir an Neuwagen jährlich liefern.


https://abload.de/img/huehnermobil-rosenbrosuz0q.jpg (http://abload.de/image.php?img=huehnermobil-rosenbrosuz0q.jpg)
.. Im dezenten Dämmerlicht erwachen 240 Hennen im Hühnermobil. Morgens um halb zehn öffnen sich zwei Klappen, die sich abends eine halbe Stunde vor Sonnenuntergang schließen. ... Eine unerschrockene Hennengruppe ... wackelt auf die Wiese. Auf sattem Grün, in Erdlöchern und Sandkästen toben sie sich aus. Sie zupfen Gras, sie picken und scharren. Manchmal erwischen sie einen Wurm, eine Schnecke oder ein Insekt im Grün.

Von ihrem Hühnerparadies entfernen sie sich nicht weit, sie können nur 20 bis 30 Meter weit sehen. Ihr Domizil: einachsig, acht Meter lang, 3,5 Meter breit. ...

Der Stall auf Rädern zieht seit Tagen die Blicke von Autofahrern und Passanten auf sich. Der Hingucker steht auf einer Wiese an der Bremer Landstraße in Tarmstedt. ... das Hightechhaus fürs Federvieh. ... In der oberen Etage die Futtertröge, Tränken für Wasser aus einem Tank sowie Schlafstangen für den Frauen-Haushalt. Darunter der Scharraum für jene Damen, denen es draußen zu ungemütlich sein sollte, und eine Wanne mit Sand. Die Photovoltaik-Anlage auf dem Dach versorgt den Stall mit Strom. Zwei Solarpanels sorgen für autarke Versorgung. ....

Das ausgeklügelte Stallsystem ist mobil, .... Wohnen die Hennen ein oder zwei Wochen an einem Ort, ziehen sie in ihrem Heim auf Rädern weiter – und werden ... auf ein frisches Stück Grün gefahren. ...

...die Hühnermutter für die jetzt 25 Wochen alten Tiere.. legte Wert darauf, dass ihre Schützlinge Zeit und Muße hatten, sich in ihrer neuen Heimat zurechtzufinden. ... „Die Hennen können ihre natürlichen Verhaltensmuster ausleben. Es ist artgerechte Tierhaltung, was auch die Kunden möchten“, sagt sie.

In Deutschland gibt es mehr als 700 Hühnermobile des Modells.... Das Stallsystem wurde 2003 vom Bundeslandwirtschaftsministerium mit dem Förderpreis Ökolandbau ausgezeichnet. Diplom-Agraringenieurin Weiland fertigt heute in Hessen Mobile unterschiedlicher Größe. Mit Extras kostet das Quartier für 250 gefiederte Bewohner an die 40 000 Euro.

Die Investition in offenbar überdurchschnittlich glückliche Hühner rechnet sich, sind sich die Rosenbrocks sicher. Die Weide-Eier mit rotem Dotter haben ein gutes Image. Sie hätten viele positive Rückmeldungen bekommen von Bürgern, die sich über den Anblick von Hühnern auf der Wiese freuten.

Der Aufwand sei zwar arbeitsintensiv, aber ihre Eier kosteten auch nicht mehr als normale Bioeier. „Wir haben den Preis der Tierhaltung angepasst, und nicht umgekehrt.“ Die Qualität der Eier sei besser... (Irene Niehaus, Wümme Zeitung, 13.10.2016)

https://www.facebook.com/autohauswarncke[/quote]

Cat-lin
17-10-2016, 00:01
Bitte helft durch Eure Stimme dieser Familie:

http://citizengo.org/de/fm/36599-schutz-fuer-familie-griesbach-vor-deutschen-jugendaemtern?tc=gm

tanguy
17-10-2016, 00:39
Ganz sicher nicht. :vogel:

Novi
17-10-2016, 08:09
[QUOTE=Cat-lin;45292920]Bitte helft durch Eure Stimme dieser Familie:

http://citizengo.org/de/fm/36599-schutz-fuer-familie-griesbach-vor-deutschen-jugendaemtern?tc=gm[/QUOTE]

:suspekt:

Aktivator
17-10-2016, 12:23
[QUOTE=Cat-lin;45292920]Bitte helft durch Eure Stimme dieser Familie:

http://citizengo.org/de/fm/36599-schutz-fuer-familie-griesbach-vor-deutschen-jugendaemtern?tc=gm[/QUOTE]

Ja ne, is klar. :vogel:

Die Familie ist nach Russland ausgewandert wegen:

[QUOTE]Sie hatten es eilig, Deutschland zu verlassen. Laut eigener Aussage unter anderem wegen der ganzen Asyleinwanderer, die innerhalb kürzester Zeit ins Land strömten. Zudem empfindet die Familie Deutschland als "moralisch korrupt". Die Kinder würden im Westen frühsexualisiert und Merkel sei eine "Diktatorin".

"Sie laden alle Einwanderer ein, damit es richtig kracht und der Krieg ausbricht, den sich die Bundesregierung wünscht", sagt Vater Andre.

"Wir fühlen uns in Deutschland nicht sicher. Wir wollen unsere Kinder nicht dort aufziehen". [/QUOTE]

Quelle (http://www.freiezeiten.net/deutsche-familie-beantragt-asyl-in-russland)

:dada:

Cat-lin
17-10-2016, 19:50
Sorry, Leute...

und danke für den Link!

Nachdem ich gestern seit früh morgens unterwegs war und spät abends zurück eine Mail von citizengo vorfand (was bisher nicht bedenklich war), worin stand, die Eltern befürchten, ihnen werden die Kinder entzogen usw., habe ich angesichts vorgerückter Stunde und extrem müde, leider nicht recherchiert.
Auf mich wirkte es im ersten Moment halt so: Wenn eine ganze Familie so einen gravierenden Schritt tut, dann aus echter Verzweiflung und weil sie sich nicht anders zu helfen wissen...

Wenn sie das mit den sogenannten "Asyleinwanderern" und "Diktatorin" tatsächlich so sagen, ist das ein starkes Stück...
Davon war in der Mail nichts erwähnt...
sondern u. a.[quote]Allein im Jahr 2015 wurden über 48.000 Kinder ihren Eltern durch die Jugendämter entzogen. Für viele von ihnen, abgesehen von Ausnahmefällen, in denen sich durch die Inobhutnahme tatsächlich etwas für die Kinder bessert, ist die Trennung von ihren Eltern der blanke Horror. Für Sozialverbände und den öffentlichen Dienst ist das „Geschäft mit den geklauten Kindern“ ein Milliardengeschäft - 36 Milliarden Euro hauptsächlich steuergeldfinanzierten Umsatz generieren sie damit jährlich.

Mit dem betreffenden deutschen Jugendamt kam die Familie erstmals in Kontakt, als sich D. Griesbach dort erkundigte, ob der Vater ihrer 10 Monate alten Tochter zu Unterhaltszahlungen verpflichtet werden könne. Anstelle sich um das Anliegen der jungen Mutter zu kümmern, habe das Amt jedoch verlangt, dass sie einen „Antrag auf Hilfe zur Erziehung“ für ihren achtjährigen Sohn, der einen anderen Vater hat, ausfülle. Dieser beinhalte eine ärztliche Schweigepflichtsentbindung, Fragen zu Vorlieben des Kindes, zu seinen Ängsten und vieles andere mehr.

„Anträge auf Hilfe zur Erziehung“ seien oft der erste Schritt zu einem anschließenden Kindesentzug. Jugendamtmitarbeiter bekommen demnach für jedes entzogene Kind teilweise eine Prämie in Höhe von bis zu 2.500 Euro, wie Familie Griesbach aus gut informierten Kreisen erfahren hat. Diese Erfahrungen machte Familie Griesbach auch in ihrem Bekanntenkreis...

Laut Aussage von C. Griesbach sitzt ihnen das Jugendamt im Nacken, weil sich die Familie „mit dem System angelegt hat“.[/quote]


OT edit: Anderseits ist das auch nicht so ohne, Sendung "Exakt" im MDR ausgestrahlt. https://www.youtube.com/watch?v=O-u9RT1K3sU
u. a. flohen auch hier die Mutter mit dem Sohn ins Ausland und wurden deshalb per internat. Haftbefehl gesucht. Begonnen hatte alles offenbar fehlerhaften Gutachten... Aber in 90% der Fälle folgen Richter den Gutachten, lesen meist nur den Standardsatz in der Empfehlung.

Solche Gutachter brauchen keine Ausbildung dafür, auch für die "Gutachten" gibt es keine Vorschriften...

Cat-lin
20-10-2016, 00:36
Faszinierend... :)

https://www.youtube.com/watch?v=CNXezUZalEE

Zartbitter
29-10-2016, 23:49
Seh das gerade erst. Recherche ist natürlich wichtig. Gerade, wenn ich nicht nur informieren will, sondern für eine Petition aufrufe. So ein Aktionismus schadet dem Gedanken, dem Thread und dem Unterstützerwillen von Wohlgesonnenen. (Zumal das nichts mit dem Threadthema zu tun hat.)


:brüll:

Wer hat 10 Minuten Zeit für den Tierschutz und vielleicht noch nicht alle Weihnachtsgeschenke oder möchte sich was gönnen?

Es gibt eine tolle facebook-Gruppe „KATZENLADEN“
https://www.facebook.com/groups/katzenladen/?fref=ts

Scrollt da mal richtig mit Muße durch - 10 Minuten oder so.

Es gibt viel Schmuck, Tierzubehör, Kleidung, Körperpflege, Deko, Handgemachtes, Nützliches und Unnützliches zu gunsten von Katzen auf Malta in Not.

10 Minuten, die es wert sind!

Ich kenne und traue dem Verein. Die leisten gute, verlässliche Arbeit, sind aber immer in Geldnot. Wer jetzt nichts findet, jeden Monat ist ein neuer Tierschutzverein dran, der sich um Katzen in Not kümmert.

Cat-lin
31-10-2016, 17:07
Danke, Zartbitter - gute Idee nochmals an den Katzenladen zu erinnern :ja:


Noch eine Bitte: Stimmt hier bitte täglich ab,
und leitet es möglichst auch weiter:

https://www.sparda-vereint.de/voting/spardaherbstaktion-2016/eine-neue-vogel-krankenstation-fur-den-gnadenhof-oberrad/


[quote]Eine neue Vogel-Krankenstation für den Gnadenhof Oberrad

https://www.sparda-vereint.de/media/a51bb54a3a/efea33dbbcea_1500x948.jpg

[/quote]

Cat-lin
31-10-2016, 17:28
Hier nochmal ein - sogar lebenswichtiges - Anliegen für Federvieh:

http://www.rettet-das-huhn.de/termine/aufruf-dezemberrettung-2016/

Wer kann - oder kennt jemanden - oder kennt jemanden, der jemanden kennt - einige dieser Hennen aufnehmen?

- Bitte weiterleiten - Danke!

[QUOTE]http://www.rettet-das-huhn.de/termine/aufruf-dezemberrettung-2016/

http://www.rettet-das-huhn.de/s/img/emotionheader_6.JPG?1477043779.920px.337px
Insgesamt handelt es sich um 4500 braune und weiße Legehennen, teils aus Freiland- und teils aus Bodenhaltung, 18-23 Monate jung, die im Dezember geschlachtet werden würden.

Die Besonderheit bei ... diesem Betreiber ist, dass er bereit ist, uns genau die Anzahl der Hennen zu überlassen, die wir vermitteln können. Für alle anderen würde er anschließend den Schlachttransporter kommen lassen.

http://www.rettet-das-huhn.de/s/img/emotionheader_4.jpg?1477043779.920px.337px

(Wir vermitteln normalerweise 800- 1600 Hennen pro Rettung.....) Und wir WOLLEN unter keinen Umständen Hühner zurücklassen müssen, die anschließend geschlachtet werden !!

Im vergangenen Dezember mussten wir das tun. Wir hatten nur Kapazitäten für 1350 Hennen und konnten alle anderen nicht retten!

http://www.rettet-das-huhn.de/s/img/emotionheader.jpg?1477043779.920px.337px

BITTE HELFT UNS, damit wir das scheinbar unmögliche schaffen und dieses Mal für alle Tiere einen Lebensplatz finden!

BITTE HELFT, damit wir am Ende der Ausstallung das Licht im Stall anschalten und einen LEEREN STALL hinterlassen können und nicht so wie im vergangenen Jahr schweigend und leise hinter uns die Tür zuziehen müssen, wissend, dass dort im Dunkeln noch Tiere sitzen, deren grausamer Weg wenige Tage später in den Tod führt.

Wir haben alles mobilisiert, was in unseren Kräften steht!

Unser gesamtes bundesweites Team steht bereit und beteiligt sich an den Vermittlungen und den Transporten (mit Ausnahme der "Nordlichter", die bereits für die nächste Rettung im Januar in Niedersachsen vermitteln und sicher stellen müssen, dass auch hierfür genügend Plätze gefunden werden).

http://www.rettet-das-huhn.de/s/img/emotionheader_1.jpg?1477043779.920px.337px

Wir haben Transportrouten durch fast das gesamte Bundesgebiet geplant und können Euch über 20 Übergabeorte anbieten. Was wir von Euch aber nun DRINGEND brauchen, sind PLATZZUSAGEN, wo es nur irgendwie möglich ist!!! Auch wenn es nur 2 Hühner sind, die bei Euch noch Platz finden können!

BITTE HELFT UNS!

[/QUOTE]
Hier auch eine Übersicht der Übergabeorte: http://www.rettet-das-huhn.de/termine/aufruf-dezemberrettung-2016/ (etwas runterscrollen)


"Rettet das Huhn" - sie übernehmen ausgediente Hennen aus Legebetrieben und vermitteln diese weiter.

Die Hennen würden sonst geschlachtet, was sich aber für den Bauern nicht lohnt, da das Fleisch so wenig wert ist, daher kriegen sie die Tiere kostenlos gegen Selbstabholung. Im Laufe der Vereinsarbeit konnten so schon ca. 40500 Hühner an Privatleute übergeben werden und dort ihren Lebensabend verbringen.

Nun geht es aktuell um eine besonders große Rettungsaktion mit 4500 ausgestallten Hühnern. Ausnahmsweise dürfen die Hühnerretter nur so viele Hennen einpacken, wie sie vermitteln können, ... verständlicherweise ist es für die Retter furchtbar, ... Hühner dort zurücklassen zu müssen, denen statt eines schönen Lebensabends nur noch der Schlachthof blüht.

Daher versucht der Verein verzweifelt, für so viele Tiere wie möglich, am liebsten natürlich für alle, ein Zuhause zu finden.

Falls jemand von euch Hühner hat und interessiert ist oder jemanden kennt, für den das gilt, könnt ihr sie ja vielleicht darauf aufmerksam machen...

Aktuell werden noch Plätze für 2111 Hennen gebraucht

Hier auch eine Übersicht der Übergabeorte: http://www.rettet-das-huhn.de/termine/aufruf-dezemberrettung-2016/ (etwas runterscrollen)


- Und hier ein Fernsehbericht einer solchen Rettung:
http://rtlnord.de/nachrichten/huehner-aus-massentierhaltung-finden-zuflucht-in-hamburg.html (Vorsicht, ab ca. 0:50 teilweise heftige Bilder! :()

Cat-lin
08-11-2016, 19:27
Bitte gebt nochmal alles und stimmt hier ab (mit allen verfügbaren E-Mailadressen) !

- Aktion läuft nur noch bis morgen, 9.11.
und die Vogelkrankenstation bekommt nur was, wenn sie auf den oberen 30 Plätzen bleibt -


Bitte möglichst auch weiter bekanntmachen...

- Danke!

https://www.sparda-vereint.de/voting/spardaherbstaktion-2016/eine-neue-vogel-krankenstation-fur-den-gnadenhof-oberrad/

[quote]Eine neue Vogel-Krankenstation für den Gnadenhof Oberrad

https://www.sparda-vereint.de/media/a51bb54a3a/efea33dbbcea_1500x948.jpg

[/quote]

Cat-lin
10-11-2016, 12:19
Supergute Neuigkeiten - und herzlichen Dank an alle, die mithalfen!!! :d:

- Es hat gerade noch geklappt, 28. Platz! :freu: :freu:

Cat-lin
17-11-2016, 17:36
Erfreuliche Neuigkeiten: Alle 4500 Hühner des einen Großbetriebs können übernommen und somit vor dem Schlachttransport gerettet werden (hoffentlich hält jedes einzelne bis dahin noch gut durch):

[QUOTE]Liebe Freunde von Rettet das Huhn e.V.,


die Resonanz auf unseren Bayern-Notruf war und ist überwältigend! Wir haben alle mehr Anfragen bekommen als wir zeitnah abarbeiten können. Derzeit gehen wir davon aus, dass wir es auf jeden Fall schaffen werden, alle Hennen zu retten!

*** Unser Weihnachtsmärchen wird wahr! *** DAAAAANKE an euch alle !!

Bitte teilt unseren Aufruf nicht mehr weiter - wir machen einen Anfrage-Stopp! Unsere Postfächer sind alle knallvoll mit Anfragen, die wir noch bearbeiten müssen. Wir bitten alle Interessenten um Geduld: Jede Anfrage wird beantwortet und wir arbeiten so schnell es geht, damit alle noch rechtzeitig vor der Rettung bescheid bekommen und sich vorbereiten können.

Wir danken euch allen und teilen es hier sofort mit, wenn wir die nötigen 4500 erreicht haben! Ihr seid klasse - vielen lieben Dank für JEDE Unterstützung!

Euer gestresstes, aber glückliches Team von Rettet das Huhn e.V.
http://www.rettet-das-huhn.de

http://www.rettet-das-huhn.de/s/img/emotionheader_6.JPG?1477043779.920px.337px[/QUOTE]

AJ
17-11-2016, 17:47
öhm Cat-lin


http://i64.tinypic.com/15z5iio.jpg

Cat-lin
17-11-2016, 17:51
Oh, danke für den Hinweis - wieso wird das bei mir nicht angezeigt? :kopfkratz :nixweiss:

AJ
17-11-2016, 17:53
weiß nicht, ich hab deinen Link angeklickt :nixweiss:

AJ
17-11-2016, 19:26
ich hab übrigens fast zeitgleich eine Mail erhalten, das die Weihnachtsaktion jetzt startet und man "ein Geschenk" packen kann. ;)

Cat-lin
17-11-2016, 20:17
[QUOTE=AJ;45385378]weiß nicht, ich hab deinen Link angeklickt :nixweiss:[/QUOTE]
Das ist ja seltsam :o (Und ich hatte sogar noch kurz zuvor abgestimmt - da stand nur, um die 100 Stimmen - die andern haben doch viel mehr... :confused:
Jetzt wird's bei mir wenigstens auch angezeigt)
Und Mail bekam ich nicht.
Also vielen Dank nochmals!


@ all: Das hier ist auch sehr unterstützenswert, wer noch abstimmen kann, bitte hier:
https://www.tierschutz-shop.de/abstimmung-weihnachtsbaum-aktion/?token=a480f371ff634f0f623129bc2cac0ef8&b=293#voting-thankyou

bzw. Förderverein Arche Noah Kreta (Direktlink geht jetzt nicht mehr... :nixweiss: )

Cat-lin
19-11-2016, 17:19
Es gibt wieder eine Weihnachtswunder-Aktion für die Tiere im polnischen Tierheim:

http://www.tierherzen-brauchen-hilfe.de/Weihnachten09/Weihnachten2016.htm


https://abload.de/img/tierherzen-weihnachtsmfbiw.jpg (http://abload.de/image.php?img=tierherzen-weihnachtsmfbiw.jpg)
https://abload.de/img/tierherzen-weihnachtsvjye2.jpg (http://abload.de/image.php?img=tierherzen-weihnachtsvjye2.jpg)


Wer keine Zeit hat, Pakete zu packen und zu schnüren, oder direkt spenden möchte,
kann auch gerne einfach und unkompliziert Geld überweisen (auf Wunsch gibt's dann eine Spendenquittung nach Jahresabschluss):

Spendenkonto:
Förderverein Notfell-Hilfe Nord e.V.
IBAN: DE25 1305 0000 0201 0122 27
BIC: NOLADE21ROS (Ostseesparkasse Rostock)

Verwendungszweck: "Für Tierherzen" Weihnachtswunder - oder wo es sonst gebraucht wird
(letzteres schreibe ich immer)

Cat-lin
16-12-2016, 11:50
Erstmal einen herzlichen Dank vom Tierheim Herzsprung :) [QUOTE]Ganz ganz lieben Dank an alle Spender
- Dank Euch haben wir wieder volle Öltanks, bzw. über die kalten Wintertage warme Hundezimmer.[/QUOTE]

(Sach- oder Geldspenden für das "Weihnachtswunder" (siehe voriger Beitrag) werden gerne noch entgegengenommen - bisher trafen diese ein: http://www.tierherzen-brauchen-hilfe.de/Weihnachten09/Weihnachten2016.htm :) )


Dann eine Geschichte mit nettem Ausgang: http://www.ksta.de/region/leverkusen/leichlingen/skurriler-fall-aelterer-mann-setzt-kaninchen-im-gemueseregal-eines-supermarktes-aus-25253464



Und dann für dieses Jahr noch wichtige Petitionen,

womit Ihr Eure Stimme in die Waagschale unzähliger

mißachteter und drangsalierter Geschöpfe werfen könnt:



Gerade jetzt aktuell - wegen der vielen "Weihnachtsbraten" :( www.legalisierte-tierqual.de/#petition


Gegen Schlachtung schwangerer Kühe (wobei die ungeborenen Kälber qualvoll ersticken :( ) www.peta.de/Schlachtung-schwangerer-Kuehe?pk_campaign=E-Mail-PREGNANT-COWS-12-2016&pk_kwd=I16MEC001#.WFO_rM8ix9A (Vorsicht - das Foto oben ist brutal)


Einen hoffnungsvollen Etappensieg gab's hier - Firmen, die auf (qualvoll entrissene - s. Infos: www.peta.de/Angora#.WFPDw88ix9A) Angorawolle verzichten: www.peta.de/angorafrei#.WFPCgM8ix9A


Vorsicht, heftig grausam :( - aber keinem Tier ist damit geholfen, wenn ich einfach die Augen davor verschließe http://wolle.peta.de/

ebenso http://leder.peta.de (schrecklich! :( )

Und auch hier - falls jemand noch Pelzprodukte konsumiert (leider kommt Echtpelz z. B. als unbemerktes Accessoire oft vor - auch Verkäufer(innen) sind da oft unwissend, wie selbst schon - trotz gezielter Nachfrage erlebt) : http://pelz.peta.de


Außerdem ein Info-Veranstaltungsbericht gegen Affenversuche, mit Jane Goodall: https://www.facebook.com/aerztegegentierversuche/photos/?tab=album&album_id=10155200908654796




http://www.smiliemania.de/smilie.php?smile_ID=6189 (http://www.smiliemania.de/)

- Laßt uns in dem Sinn

für die vielen, meist übersehenen und ungehörten, gequälten Tiere

auch Kerzen in der Adventszeit anzünden

- und verleiht ihnen damit eine Stimme, die unüberhörbar ist...

Cat-lin
17-12-2016, 19:35
Auf VOX läuft noch: www.vox.de/cms/sendungen/harte-hunde.html

Gleich wollen sie einen Kettenhund in Polen befreien, gerade wurde ein neuer Katzenauslauf gebaut, und eine Hündin aus der Smeura (dem weltweit größten, von Deutschen geführten Tierheim in Rumänien) genoß erstaunlich vertrauensvoll und dankbar die Physiotherapie... :wub:

http://ais.vox.de/epgvox/800672005/636x358/800672005-jpg.jpg

Bis 19.05 Uhr lief Folge 1: http://www.vox.de/sendungen/harte-hunde-ralf-seeger-greift-ein-2431973.html

www.klack.de/tv-programm/fernsehsendung/3566116/harte-hunde-ralf-seeger-greift-ein-eine-arche-fuer-die-tiere.html?popup=details

Cat-lin
19-12-2016, 23:45
Hier steht der Lebensraum unzähliger Tiere und Tierarten in Gefahr:

www.change.org/p/hilf-mit-und-rette-unsere-ostsee

Cat-lin
06-01-2017, 22:25
:wink: Ich hoffe, Ihr hattet eine schöne Weihnachtszeit und hattet einen guten Jahrewechsel

- allen hier noch ein gesegnetes Neues Jahr!

Und zur Feier des Neuen Jahres hier ein Tipp für alle, die im Januar noch nach Bremen kommen
oder sowieso in der Nähe sind... - hat auch was mit Tieren zu tun :)

www.diearchenoah.com

Sie liegt in Bremen, im Europahafen (Nähe Konsul-Smidt-Straße) - noch bis Ende Januar
(da allerdings abhängig vom Wetter und Schleppertagen, ist die letzte Januarwoche noch nicht ganz sicher - dann sicherheitshalber vorher hier nachfragen: 0159- 03 95 81 32 oder nochmals auf www.diearchenoah.com nachschauen (unter "Liegeplätze" oder "Besucherinfos")


Ist echt beeindruckend - in den 4 Etagen der 70 Meter langen, 13 Meter hohen und 10 Meter breiten "Arche" auf 2000 m³ gibt es allerhand zu entdecken für Groß und Klein - dazu eine urtümliche Atmosphäre mit viel Holz und liebevoll gestalteten Details. (Ich hab's zufällig im Urlaub in Skandinavien gesehen und war fasziniert :) )

http://www.verhalenark.nl/wp-content/uploads/2012/02/baum-des-lebens3.jpg
www.verhalenark.nl/galerie/tree-of-life



Dazu ein Zeitungsartikel: www.weser-kurier.de/bremen_artikel,-Den-Bauch-voller-Bibelgeschichten-%E2%80%93-die-Arche-ist-da-_arid,1511213.html



http://www.verhalenark.nl/wp-content/uploads/2012/02/baum-des-lebens2.jpg http://www.verhalenark.nl/wp-content/uploads/2012/08/Mozes_calf2.jpg http://www.verhalenark.nl/wp-content/uploads/2012/02/baum-des-lebens4.jpg



Und noch eine Schreckensmeldung - aber mit glücklichem Ausgang für Menschen und Tiere:
[QUOTE]http://rtlnext.rtl.de/cms/flammenhoelle-waldbrand-zerstoert-haus-von-familie-doch-ihr-schwein-wartet-auf-sie-4046020.html
Flammenhölle: Waldbrand zerstört Haus von Familie - doch ihr Schwein wartet auf sie

Mit ihren vier Hunden und ihrer Katze flüchtete die Familie in ein Hotel. Ihre Tochter .. konnte sich währenddessen kaum beruhigen. Nicht nur, weil das Feuer drohte, ihr Haus zu vernichten. Auch ihr Schwein Charles konnte die Familie nicht mehr retten.

Am nächsten Tag kehrte Familie .. zurück. Ihr Haus: niedergebrannt. Ihr ganzer Besitz: weg. Alles, was ihnen lieb und teuer war, fiel dem Flammen zum Opfer. Dann passierte etwas, mit dem sie nie gerechnet hatten: Sie sie entdeckten Charles. Das Schwein lebte.


http://ais.rtl.de/vl09/485152_2_16x9/608x342/wie-hausschwein-charles-die-feuerhoelle-ueberlebte.jpg

"Charles hatte sich in den Matsch eingegraben, um zu überleben Die Felgen der Autos waren durch die Hitze geschmolzen." Das Schwein war angekokelt und hatte Verbrennungen an den Hufen. Es war ausgetrocknet und verweigerte die Nahrung.

Seine Besitzer brachten ihn in ein Tierkrankenhaus, wo er seitdem versorgt wird. "Charles geht es schon wieder sehr gut... Er ist aufgestanden, um uns zu begrüßen und macht einen guten Eindruck. Wegen der Verbrennungen an seinen Hufen liegt er allerdings lieber."[/QUOTE]

Cat-lin
08-01-2017, 17:51
Passend zum Wetter - die Schneeaffen wärmen sich, manchmal stundenlang, in warmen Quellen
(kam vorhin, bei "Der erste Winter: Wie Tierkinder die Kälte meistern" im ARD - hab leider nur grade noch den Schluss mitbekommen)

[QUOTE]https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/8/8c/Jigokudani_hotspring_in_Nagano_Japan_001.jpg

Insbesondere im Winter kuscheln sie sich beim Schlafen gruppenweise am Boden zusammen, je tiefer die Temperatur, desto größer die Gruppe. Sie können sehr gut schwimmen und dabei Distanzen von 0,5 Kilometern zurücklegen. Im Winter suchen sie in kühleren Regionen gerne heiße Quellen auf, die im vulkanreichen Japan recht häufig sind. Um ihre Körpertemperatur zu regulieren, halten sie sich manchmal stundenlang in diesen warmen Gewässern auf.
https://de.wikipedia.org/wiki/Japanmakak[/QUOTE]

Cat-lin
16-01-2017, 16:04
Bitte stimmt hier ab, um diesem grauenhaften (vermutlich noch mit unseren Steuergeldern finanzierten)
- buchstäblichen Blutsaugen - Einhalt zu gebieten :hair:

- und gebt es weiter:

https://secure.avaaz.org/campaign/de/horse_blood_loc/?cFsfPgb
[QUOTE]Es klingt wie ein Horrorfilm: Hunderte trächtige Pferde werden an blutsaugende Maschinen angeschlossen — manche sind so schwach, dass sie zusammenbrechen und sterben. [/Quote]

Vorsicht, grauenhaft - aber wir sollten doch informiert sein, wofür (vermutlich) auch noch unsere Steuergelder herhalten müssen... :(
[Quote]Der Tod ist nicht der einzige Horror: Manchmal wird so viel Blut abgezapft, dass es zu Schockzuständen oder Blutarmut kommen kann. Und weil nur das Blut trächtiger Stuten wertvoll ist, werden diese oft zu wiederholten Schwangerschaften und Abtreibungen gezwungen.

Die Nachfrage wird von Pharmakonzernen angetrieben. Sie verkaufen das Hormon, das im Blut trächtiger Stuten enthalten ist, an Viehzüchter, damit diese bei ihren Schweinen und anderen Tieren auf Abruf die Brunst einleiten können — ein weiterer Aspekt dieser traurigen Misshandlungsgeschichte.

Wenn wir diesen Horror jetzt mit einem riesigen weltweiten Aufruf ins Rampenlicht rücken, können wir zu einem Verbot aller Produkte beitragen, die unter Tierquälerei erzeugt werden. So erschweren wir es Konzernen weltweit, aus dieser irrsinnigen Industrie Profit zu schlagen. Unterzeichnen Sie die obige Petition und leiten Sie sie dann an Freunde und Familie weiter. Bewegen wir die EU zum Handeln!

... wenn wir uns alle zusammentun, um Tiere vor solchen alltäglichen Horrortaten zu schützen, können wir unfassbar viel erreichen. Setzen wir uns jetzt für die Pferde ein, die unsere Stimmen mehr brauchen denn je... [/QUOTE]
:hair:

Cat-lin
31-01-2017, 16:08
Bitte unterschreibt hier - denn auf Wasser brauchen wir ausnahmslos alle, Tiere, Menschen und Pflanzen.

Unterstützung für die Sioux #StandingRock gegen die Öl-Pipeline, die Trump plant:

https://www.change.org/p/unterst%C3%BCtzt-die-sioux-in-standing-rock-beim-schutz-der-wasserreserven-der-erde?recruiter=70307215&utm_source=share_petition&utm_medium=copylink

- D A N K E !

Cat-lin
01-02-2017, 22:06
www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/oldenburg_ostfriesland/Landwirt-in-Osterbruch-schiesst- auf-Tierarzt,tierarzt170.html :hair:

[QUOTE]Landwirt in Osterbruch schießt auf Tierarzt

Auf einem Bauernhof in Osterbruch (Landkreis Cuxhaven) ist der Leiter des Kreisveterinäramts am Mittwochvormittag angeschossen und schwer verletzt worden. Mehrere Mitarbeiter des Veterinäramts wollten die Rinder, Schafe und Pferde des Bauern wegen nicht artgerechter Haltung vom Hof holen. .. [/QUOTE]

Aber was ist jetzt mit den Tieren :( - wurden die rausgeholt und versorgt?
Die Zustände müssen schon schlimm sein, wenn sogar das Veterinäramt tätig wird.

isseswah
01-02-2017, 22:22
Das ist ja schrecklich :( - aber da werden sich schon Menschen kümmern!


Ist jemand bei Twitter?
Gerade ist Tweetstorm gegen die grausamen Tierversuche in Cambridge (Kann aber jederzeit getwittert werden)

hier ist der Tweetsheet- einfach nur auf den Button klicken und dann tweeten :)

https://sites.google.com/site/cambridgekillers/

Cat-lin
01-02-2017, 22:59
Danke - bin leider nicht bei Twitter.

Hier mal zum Ausgleich was Nettes www.ndr.de/fernsehen/sendungen/das/DAS-mit-Tanja-Brandt,dasx9652.html

[QUOTE]Sie spricht die Sprache der Tiere, sagt die Falknerin und Fotografin über sich selbst. Zu DAS! kommt Tanja Brandt in Begleitung eines Käuzchens.[/QUOTE]

Hier das Buch dazu: www.amazon.de/die-Liebe-hinfliegt-Geschichte-Freundschaft/dp/3431039693

Cat-lin
09-02-2017, 22:41
Die Zeit ist sehr knapp (nicht mal mehr eine Woche)...

um für 200 Hennen als Rettung vor dem Schlachter einen Platz zu finden

- bitte helft mit!

www.rettet-das-huhn.de/termine/

[QUOTE]200 Bio-Legehennen brauchen Plätze!!

Nur eine Woche Frist!!

Absolut kurzfristig haben wir die Zusage eines Bio-Betriebs aus Sachsen bekommen, 200 Legehennen kostenlos zu übernehmen und sie somit vor der Schlachtung zu bewahren.

Es bleibt nur Zeit bis zum 16.2.2017!

Wer hat Platz und kann helfen, diese Tiere zu retten?
Sie werden vermutlich in gutem Zustand sein und können direkt in eine bestehende Gruppe integriert werden.

Natürlich geben wir sie nur mit Schutzvertrag in artgerechte Lebensplätze!

Unsere Vermittlungsvoraussetzungen findet Ihr hier:
www.rettet-das-huhn.de/h%C3%BChnervermittlung/voraussetzungen/

Bitte beachtet, dass aufgrund der Kürze der Zeit die Vermittlung sehr schnell vonstatten gehen muss und wir daher unbedingt Euer vollständiges Vermittlungsformular und auch sofort Fotos von Stall und Auslauf benötigen.
Bitte meldet Euch daher schnellstmöglich mit den kompletten Angaben bei den angegebenen Vermittlern:

Folgende Übergabeorte/Termine können wir Euch anbieten:

Sonntag, 12.2.2017 und Mittwoch, 15.2.2017
Abholung vor Ort auf dem Hof, Nähe 08340 Schwarzenberg/Erzgebirge
Ansprechpartnerin Nicole Felix Tel. 0171-3537130
Hier VERMITTLUNGSFORMULAR www.rettet-das-huhn.de/ansprechpartner/nicole-fausfüllen !

FOTOS von Stall und Auslauf bitte separat an
[email protected]

Donnerstag, 16.2.2017 Abholung Nähe Magdeburg und Nähe Wolfenbüttel
Ansprechpartnerin Bianca Maria Gerlich

Hier VERMITTLUNGSFORMULAR www.rettet-das-huhn.de/ansprechpartner/bianca-mariaausfüllen!

FOTOS von Stall und Auslauf bitte separat an [email protected]

Bitte helft uns, genügend Plätze für die Hennen zu finden!

Bitte leitet den Notruf an gleichgesinnte Tierfreunde weiter!
[/QUOTE]


Vielen Dank - fürs Beachten, Bekanntmachen, Aushängen, Weitergeben, Weiterfragen... !




Außerdem - weitere Rettungstermine, in anderen Bundesländern

- wer Tiere aufnehmen möchte und die Vermittlungsvoraussetzungen erfüllt, wende sich bitte direkt an den jeweiligen nächstgelegenen Ansprechpartner:
[QUOTE]Nächste Rettungstermine in Deutschland:

MAI 2017: 1600 Hennen aus Bodenhaltung in Nrw

An dieser Rettung sind die Vermittler/-innen aus Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz, Bremen und nördliches Bayern (Franken, Vermittlung über Natalie/Nürnberg) beteiligt.



JULI 2017: 820 braune Hennen aus Freilandhaltung in Niedersachsen

An dieser Rettung sind die Vermittlerinnen aus Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Bremen, Thüringen und Berlin/Brandenburg beteiligt.


SEPTEMBER 2017: 820 weiße Hennen aus Freilandhaltung in Niedersachsen

An dieser Rettung sind die Vermittlerinnen aus Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Bremen und Berlin/Brandenburg beteiligt.


DEZEMBER 2017: 4200 braune und weiße Hennen aus Bodenhaltung in Bayern

An dieser Rettung sind die Vermittlerinnen aus Bayern, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz und Thüringen beteiligt.[/QUOTE]

Bitte möglichst frühzeitig melden und auch bekanntmachen und weitergeben - Danke!