PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gesucht werden...


Werbung

Seiten : 1 2 3 [4] 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24

Cat-lin
30-03-2009, 15:07
[QUOTE=Duese;21100956]So, seit eben fühle ich mich 23 kg leichter. :freu:
Gutes Gefühl. :zahn:[/QUOTE]
Kann ich gut verstehen. :ja: Ging mir ähnlich. :)

Und nun muß ich schon wieder anfangen mit sammeln - einige Decken paßten ja nicht mehr rein, und einiges hatte ich vergessen mit reinzupacken. :achso: Jetzt brauch ich bloß wieder einen großen Karton. :trippel: Aber bis der voll ist, dauert es auch noch eine Weile. :)



Von Sandras Tieroase ist Futter für die Bubastis-Schützlinge eingetroffen, nachdem nun einige dort etwas bestellt haben. :freu:


Vielen herzlichen Dank dafür an alle Beteiligten, im Namen der notleidenden Tiere! :knuddel:

Cat-lin
30-03-2009, 21:18
Unbegreiflich! :nein: :(

http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/2354

[Quote]Titós Ausreise ist gefährdet

Liebe Tierfreunde, Titó der Pechvogel sitzt auf gepackten Koffern, aber so wie es zur Zeit aussieht, wird er in Ungarn bleiben müssen. Die Menschen, die ihm ein Zuhause bieten wollten, haben offensichtlich kein Interesse mehr an ihm und sind plötzlich wie vom Erdboden verschwunden. Wir suchen nun händeringend einen schönen Platz für diesen lieben Rüden, damit er im April mit auf die Fahrt nach Deutschland kommen kann. Es eilt wirklich sehr.


http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/9c4e65441e.jpg

Titó ist ein junger Rüde, der schon viel Schlimmes erlebt haben muss. ...

Titó ist ein lieber Hund, der noch ängstlich und unsicher ist. Er braucht ein liebevolles Zuhause, wo man ihm ein bisschen Zeit lässt sich einzugewöhnen.

Geben Sie Titó die Chance auf einen neuen Start in Deutschland?

update 19.01.2009

Titó sieht erbärmlich aus. Er leidet und ihm steht die Resignation bereits ins Gesicht geschrieben. Dieser Hund ist unsagbar unglücklich. Seine Haut spiegelt seinen Seelenzustand wieder. Bei all der Traurigkeit ist es kein Wunder, dass das Immunsystem versagt und der Hund keine Chance gegen Infektionskrankheiten hat.

Titó kann es noch schaffen, er kann wieder ein fröhlicher Hund werden, wenn er schnell aus diesen Umständen herauskommt.

Bitte helfen Sie ihm!!! Er braucht dringend Menschen, bevor es zu spät ist.

update 18.März 2009

Titos Pechsträhne hält an. Eigentlich war Tito vermittelt. Vorkontrolle war zufrieden, alles hätte gut werden können, aber nun sind die Interessenten seit Wochen wie vom Erdboden verschluckt. Die Notpflegestelle kann Tito nun leider wegen akuter gesundheitlicher Probleme ebenfalls nicht aufnehmen.

Ich bitte nun dringend die Leute, die ein Pflegestellenangebot für Tito gemacht hatten, und von mir erfahren hatten, dass er bereits vermittelt ist, sich noch einmal zu melden.

Natürlich sind feste Übernehmer jederzeit willkommen, und ein festes Zuhause würde einer Pflegestelle vorgezogen.

Tito hat sich auf der Swiss Ranch gut eingelebt und ist ein ganz lieber freundlicher und toller Hund. [/Quote]


Ein mutmachender Gästebucheintrag:

[Quote] http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/gaestebuch.html
bitte, liebe gästebuchleser, schaut euch mal nana (hündinnnen ab 50cm) und ihr video an. ein traumhafter hund für liebhaber schwarzer "teufelchen".

habt keine scheu vor hunden aus dem tierschutz. ihr werdet sehen, jeder fortschritt macht unglaublich stolz und wenn so ein vernachlässigtes wesen euch irgendwann als sein rudel akzeptiert und ihr die bindung spürt - das ist einfach ein erlebnis, dass man nie mehr missen möchte. viel arbeit, viel spaß und unendliche freude! [/Quote]

Cat-lin
31-03-2009, 13:51
:(


http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/cce9e89c6c.jpg http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/cd88027396.jpg

Mischlingshündin, beige, geb. ca. 11-2007, ca. 40 cm hoch
[Quote=Pfotenhilfe-Ungarn e. V.] http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/2398
Als wir die Bilder von dieser kleinen Hündin bekamen, waren wir wieder einmal entsetzt und wütend zugleich! Eb 170 sitzt noch in der Quarantäne und hat daher noch keinen Namen.

Sie wurde gefunden und ins Tierheim gebracht und dort sitzt sie nun und friert, weil ihr das Fell an vielen Stellen ihres dünnen Körpers ausgegangen ist. Wir vermuten stark, dass es sich, wie damals bei Folti, um Demodex-Milben handelt. Ausserdem hat sie einige kleine Bissverletzungen.

Was muss dieser Hund schon durchgemacht haben?

Eb 170 ist trotz alldem sehr lieb und freundlich und braucht ganz dringend ein neues Zuhause, wo man sich liebevoll um sie kümmert, sie päppelt und ihr hilft, dass sich ihr Körper und ihre Seele erholen, damit sie die Milben, die ihr permanenten Juckreiz bescheren,erfolgreich bekämpfen können.

Demodex-Milben sind recht hartnäckig, aber sie sind nicht ansteckend und die Behandlung einer Demodikose ist nicht so teuer, wie jetzt manch einer vermuten mag. Es dauert nur halt leider eine Weile, bis sie vernichtet sind. Fairerweise müssen wir dazu sagen, dass so eine Demodikose auch leider immermal wieder aufflackern kann. Aber die Betonung liegt auf "kann". Das muss nicht so sein. Und bisher ist es auch nur eine Vermutung!

Sicher ist jedoch, dass eb 170 in Ungarn keine Chance auf ein neues Zuhause hat und dass sie dringend Hilfe braucht. Wir werden natürlich möglichst schnell veranlassen, dass sie in Ungarn gründlich untersucht und eine genaue Diagnose gestellt wird.

Um eb 170 jetzt bereits zu helfen, suchen wir Paten für sie, die uns helfen, ihre medizinische Versorgung zu sichern.

Und wir hoffen sehr, dass irgendwo da draussen ein Mensch ist, der eb 170 adoptieren möchte und ihr einen Namen gibt. Ein Mensch, der sich ihrer annimmt und der dafür sorgt, dass es eb 170 nie wieder so schlecht ergeht, wie es die letzte Zeit mit Sicherheit der Fall war!

Eine Bitte zum Schluss: eb 170 braucht einen Endplatz und keine Pflegestelle. Wenn sich unser Verdacht- Demodikose- bestätigt, kann ein erneuter Umzug von einer Pflegestelle, wo sie sich ja einlebt, auf einen Fixplatz ihre Genesung negativ beeinflussen.

Bitte geben Sie eb 170 eine Chance! [/Quote]


Die nächste Fahrt ist übrigens für den 4.4. geplant!




Mal wieder was Erfreuliches - auch eine Samtpfote hat ein neues Zuhause gefunden! :freu:

[Quote]
http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/0fe654d8c8.jpg

Liebe Inma,

als du in deine Pflegestelle kamst, hat es erst einmal ein bisschen gedauert, bis du Vertrauen zu uns Menschen aufgebaut hast. Du bist aber dann zu einer süßen Schmuserin geworden, die für ihr Leben gerne frißt. Es hat sich nur eine Interessentin für dich gemeldet und das war dann auch die Richtige. Als sie dich besucht hat, war es um sie geschehen.

In deiner neuen Familie hast du dich schon am ersten Tag wohl gefühlt. Du hast jetzt zwei Kinder, die dich lieben und mit dir spielen und einen wunderschönen großen Garten, in dem du dich austoben kannst. Es ist wirklich schön, dass du jetzt deine eigene Familie gefunden hast.
Liebe Grüße von der Pflegefamilie

http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/vermittelt.html[/Quote]

Cat-lin
01-04-2009, 19:11
Mitfühlende Gästebuchschreiber:

http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/gaestebuch.html

[Quote]...Titó und ...armer Necstor nun dürft ihr wieder nicht mitreisen. Der weiße Laster wird wieder mal ohne Euch fahren...Ich weiß, ihr seid beide ganz besonderere Hunde. Gibt nicht auf, bestimmt wird euch bald ein ganz besonderer Mensch holen.
Bitte gibt den beiden doch ein Zuhause oder zumindest eine Pflegestelle.[/Quote]
Ohne eigenes Verschulden darf Titó wieder nicht mit, da die Interessenten für ihn, die ihn reserviert hatten, wie vom Erdboden verschwunden sind (3 Beiträge weiter oben habe ich seine Notlage zitiert. :(



Zu Nesztor: http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/2487 (zum Video runterscrollen)
schwarz-beiger Schäferhundmischling, 50 cm, geb. ca. 2002

http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/94a21123c3.jpg http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/2bea97a659.jpg
[Quote]Im Januar fanden wir Nesztor auf der Krankenstation. Es hiess, die Kälte hätte ihm so zu schaffen gemacht, dass er nicht mehr aufstehen konnte und so zum Mobbingofper der Anderen wurde. Jetzt im März ist Nesztor wieder im Gehege und sein trauriger Blick trifft einen mitten ins Herz. Bei nasskaltem wetter schmerzen seine Gelenke. Wir haben ihn dabei beobachtet, wie er versuchte, sich zu kratzen, jedoch sein Hinterbein nicht hochbekam.

Trotz der Schmerzen rappelt er sich auf, wenn man sein Gehege betritt. Es scheint fast, als würde er bei etwas Zuwendung, nach der er sich sehnt, die Schmerzen verdrängen. Aber wenn man genau hinsieht, erkennt man an seinem stakseligen Gang, dass es ihm nicht gut geht.

Wir haben nun dafür gesorgt, dass Nesztor auf die Ranch umziehen konnte und von dort aus untersucht und adäquat behandelt wird. All das kostet natürlich Geld. Es wäre schön, wenn sich für Nesztor Paten finden, die seine Behandlung und sicher danach nötige weiterführende Therapie unterstützen.

Es hat sich herausgestellt, dass Nesztor eine Nervenschädigung hat. Entsprechend wird er jetzt behandelt und die Behandlung scheint ein voller Erfolg: Nesztor beginnt, sein Leben wieder zu geniessen und läuft von Tag zu Tag besser. Er freut sich, wenn er auf der Ranch im Garten herumstreunern darf und beginnt bereits, mit anderen Hunden zu spielen.

... Nesztor braucht ein schönes Zuhause, denn nachdem seine Schmerzen erfolgreich bekämpft werden konnten... möchte er... spazieren gehen und Menschen, die ihn lieb haben. [/Quote]


Ein weiterer Gästebucheintrag:
[Quote=Pfotenhilfe-Ungarn e. V.]
Oszkar - ich sehe dich schon seit dem ich auf der PHU Seite bin, seit Monaten. Du schaust so traurig aus. Eine Zeitlang habe ich dich dann auch übersehen, du warst ganz unten in der Liste. Nun wurdest du wieder nach oben gesetzt. Aber geändert hat sich leider noch nichts für dich - seit fast 3 Jahren........
Oskar, ich würde dir so gerne sagen "halte durch" . Aber ich ich dich nicht nehmen. Ich kann nur hoffen, dass irgend jemand da draußen einen tollen Kerl wie dich haben möchte. Ich denke an dich und hoffe, das ich dich beim nächsten Besuch auf dein Bild nicht unter der Regenbogenbrücke sehen muß - weil du nicht mehr die Kraft hast durchzuhalten........:-(( [/Quote]
Zur Oszkar geht es hier:

http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/2483


http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/8d56d983b4.jpg http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/38098ba810.jpg http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/bb48c2c417.jpg
Labrador-Mischlingsrüde, schwarz mit weißem Latz, 60 cm, geb. ca. 2004,
[Quote]Heute ist Oskar seit 841 Tagen oder 20.184 Stunden oder 1.211.040 Minuten im Tierheim. Circa. Aber das ist Oszkar egal, Hunde haben ja angeblich kein Zeitgefühl. Oszkar weiß nur, dass er schon unglaublich lange da ist, dass er schon sehr lange vermisst, was er einst als Hundekind mal erfahren durfte: Menschliche Zuwendung. Wahrscheinlich kann er sich gar nicht mehr so recht daran erinnern, wie das damals war, als er ein Zuhause hatte. Er kennt nur noch Schlamm, Lärm, Gestank und Dreck, Stress und Verzweiflung. Und im Winter ein bisschen Tod.

Oszkar ist ein sehr lieber Hund, der sich im Gehege problemlos mit seinen Artgenossen verträgt und sein tristes Leben geduldig und sanftmütig im Tierheim absitzt. Er ist brav und sehr verschmust, er kann an der Leine gehen und er ist nur gutmütig. Aber er ist nicht mehr ganz jung, er ist recht groß und er ist schwarz. Und was pflegen wir Vermittler den großen, schwarzen Hunden zu sagen? Schwarz und groß: Chancenlos. Vergiss es, Oszkar. [/Quote]

Duese
01-04-2009, 19:24
Die armen Mäuse. :crap:

Ich hab heute ein weiteres Buchpaket geschnürt. :freu:
Ne Freundin von mir ist auch schon beauftragt, ihre Wäscheschränke auszuräumen und mir Bettwäsche und Co. zukommen zu lassen. :D

Cat-lin
01-04-2009, 19:31
[QUOTE=Duese;21181483]Die armen Mäuse. :crap:

Ich hab heute ein weiteres Buchpaket geschnürt. :freu:
Ne Freundin von mir ist auch schon beauftragt, ihre Wäscheschränke auszuräumen und mir Bettwäsche und Co. zukommen zu lassen. :D[/QUOTE]
Ja :( hoffentlich halten sie weiter durch. Wenigstens hoffe ich, daß die Kälte jetzt nicht mehr so schlimm ist und sie vielleicht der ein oder andere Sonnenstrahl tröstet.

Du und Zartbitter, Ihr seid mit die Besten! :knuddel: - vielen Dank! :freu:


Hier als Ausgleich noch was Erfreuliches: :)

http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/2336

[Quote]
http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/5e0d946c09.jpg http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/edf9a08dee.jpg http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/09c02c6b23.jpg
Aida ist auf ihrer Pflegestelle in Berlin angekommen. Ihr Pflegefrauchen berichtet:

Die ersten 3 Tage mit Aida:

Sind gefüllt mit FREUDE, FREUDE, FREUDE!!!!!!!!!

Sind gefüllt mit DANKBARKEIT, DANKBARKEIT, DANKBARKEIT!!!!!!!!!

Sind gefüllt mit LIEBE, LIEBE, LIEBE!!!!!!!!

Aida ist sehr zutraulich. Friedlich im Umgang mit Artgenossen und Menschen.

Lebhaft und verspielt, lauf- und bewegungsfreudig, unheimlich gelenkig, so daß sie eigentlich weitaus jünger sein könnte. ...
Aufgeweckt und neugierig ist Aida allemal, beobachtet gerne und ist erstaunt was es alles so auf der Welt gibt. Eine richtig fröhliche und lustige AIDA ... Zudem äußerst intelligent und wird gerne und leicht sehr, sehr viel lernen.
...

Aida ist eine sehr artige Hündin:
-hört schon ein wenig auf ihren Namen,
-reagiert auf "NEIN"
-macht nichts kaputt,
-klaut kein Essen vom Tisch, wartet geduldig bis sie ihr Futter serviert bekommt!
-stubenrein,
-läuft gut an der Leine
-kann auch ohne Leine laufen und kommt in der Regel, wenn man sie ruft

Dies ist erst mal das Wesentliche. Wir haben einen überaus positiven Eindruck von Aida. Diejenigen die mit Aida den Weg gemeinsam gehen dürfen haben wirklich Glück.


3,5 Wochen mit Aida - 31. März 2009

Aida ist gesellschaftsfähig!
- Das stellen wir seit einigen Tagen immer wieder fest... Aida bettelt nicht um Futter stattdessen beobachtet sie oder schläft.
- Problemlos kann man Aida zur Betreuung zu Freunden bringen falls man mal länger außer Haus ist. Dort ist sie ebenfalls sehr artig.
- Aida ist katzenverträglich, interessiert sie gar nicht für Katzen. Geht ihnen aus dem Weg, wenn sie aggressiv sind.
- Aida ist sowohl als Einzel- sowie als Zweithund geeignet. Freut sich über jeden Artgenossen und ist ganz lieb zu Welpen!!!!!!!!!!!
- Aida fällt Jedem auf durch ihr freundliches fröhliches Wesen und ihr welpenhaftes Aussehen und ist eigentlich bereits 4x vermittelt, wenn nicht schon 1 oder 2 Hunde dort im Hause wären! Das ist doch wirklich erwähnenswert! [/Quote]


Und: Aida ist noch zu haben!

Cat-lin
02-04-2009, 11:53
Es geht - glücklicherweise für wenigstens einige der liebenswerten Vierbeiner - wieder los (trotz eines kaputten Transportfahrzeugs mithilfe eines Leihtransporters)
[Quote]01.04.09 Ungarnfahrt am Wochenende


http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/0e017e7dc8.jpg

... werden am Wochenende 36 Hunde nach Deutschland fahren. ... Unser eigener Transporter steht leider in der Werkstatt :-(

Wir freuen uns das wir diese Fahrt nicht absagen mussten und wir mit einem Leihfahrzeug diese Fahrt durchführen können. Es sind wieder viele Spenden zusammengekommen. Auch werden wird in Ungarn für 2000,00 Euro Futter einkaufen. Es ist also wieder Futter bis zur nächsten Fahrt gesichert. Herzlichen Dank allen, die dazu beigetragen haben.

Tito müssen wir leider zurücklassen. Noch mal ein Aufruf hier, er sieht schon viel besser aus und ist ein ruhiger, lieber und verträglicher Kerl. Er kann eigentlich in jeden Haushalt ziehen. Es wäre schön, wenn er im Mai endlich reisen könnte.

Es werden diesmal reisen: Alex, Anka, Aron, Bigtacsi, Csini, Dézi, Didi, Dinó, Dominó, Farkas, Fuzzy, Gino, Gyogyó, Hanna, Imi, Karlheinz, Karola, Lara, Lilla bald, Lina, Lussy, Mable, Meggi, Mike, Morgan, Muna, Nózi, Panda, Paula bald Midnight, Puszika, Ramona, Rex, Rico, Spot /Rufus, Vazek, Walter und Zita.

Ganz besonders freuen wir uns über Alex, Gino, Dezi, Rex, Ramona, Imi, Vazek und Rico. Alle haben sehr lange warten müssen. Es sind diesmal wirklich viele von den Langinsassen dabei. Herzlichen Dank an die Pflegefamilien und die Adoptanten, die das möglich gemacht haben.

E. und M. vom ungarischen Team sind überglücklich, dass Anka auf die Reise geht. Sie war im Gehege (wie viele andere) völlig überfordert.

Unserem Reiseteam wünschen wir eine stau- und stressfreie Fahrt. Kommt alle heil wieder zu Hause an. Gute Reise!!!!

Ihr und Eurer
Pfotenhilfe-Ungarn-Team

http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/aktuelle_meldung.html?&cHash=69397914d8&tx_ttnews[backPid]=2&tx_ttnews[tt_news]=174
[/Quote]

Zartbitter
02-04-2009, 15:27
[QUOTE=Cat-lin;21181631]Du und Zartbitter, Ihr seid mit die Besten! :knuddel: - vielen Dank! :freu:[/QUOTE]
:blush:

Ich hätte Duese auch gerne kennengelernt beim Hamburger IOFF-Treffen. :(


Ich bin im Moment im Krankenhaus und habe mich jetzt ins Internet-Café geschlichen. Hier sitz ich und verdrück, ehrlich gesagt, ein paar Tränen beim Lesen der neuen Nachrichten.

Zuhause habe ich einige Transporttaschen für kleine Hunde oder Katzen. (Man liefert mir inzwischen auch schon zu, -wie Dueses Freundin. :D )
Wenn ich wieder daheim bin, werde ich bei Bubastis mal anfragen, ob sie die gebrauchen können. Ein Decken- und Handtuchpaket ist auch in Arbeit. Außerdem habe ich noch einige Geschirre, Halsbänder und Leinen; die werde ich wohl aufteilen zwischen Bubastis und Kecskemét.

Aber erstmal muss ich wieder zuhause sein und Pakete schleppen können. ;)

Zartbitter
02-04-2009, 15:29
[QUOTE=Cat-lin;20877109]ACHTUNG:

Wer auch im kleineren Rahmen gezielt den geretteten Tieren helfen möchte, ohne selbst viel Arbeit mit Schleppen, Pakete packen und Verschicken zu haben:

Es gibt eine neue, sehr hilfreiche Vereinbarung für Futterbestellungen über


Sandras Tieroase

http://www.sandras-tieroase.de

Dort gibt es die Marken, die für die Tiere gut sind, und es ist sehr bequem zu handhaben: Einfach einen Vermerk "für Tierschutzverein Bubastis" angeben.

Sandra hat die Lieferadresse, sammelt die Lieferungen und läßt sie direkt nach Österreich fahren bzw. fährt selbst.

Sie hat regelmäßigen Kontakt zu Bubastis, und ihre beste Freundin hat eine Katze von dort.

Das Gute - ein eindeutiger Pluspunkt! - Sie stockt die Bestellungen zusätzlich noch kräftig auf (z. B. mit demnächst ablaufendem Futter oder angefangenen Säcken).

Und gerade u. a. angesichts absehbaren Kittenansturms wird bei Bubastis dringend viel hochwertiges Futter, Aufzuchtnahrung usw. benötigt.



Außerdem gibt's dort auch Rabatt- bzw. Sparangebote http://www.sandras-tieroase.de/index.php?cat=c309_Angebote-Katze.html[/QUOTE]

:)

Cat-lin
02-04-2009, 15:45
[QUOTE=Zartbitter;21193324]:blush:

Ich hätte Duese auch gerne kennengelernt beim Hamburger IOFF-Treffen. :(


Ich bin im Moment im Krankenhaus und habe mich jetzt ins Internet-Café geschlichen. Hier sitz ich und verdrück, ehrlich gesagt, ein paar Tränen beim Lesen der neuen Nachrichten.

Zuhause habe ich einige Transporttaschen für kleine Hunde oder Katzen. (Man liefert mir inzwischen auch schon zu, -wie Dueses Freundin. :D )
Wenn ich wieder daheim bin, werde ich bei Bubastis mal anfragen, ob sie die gebrauchen können. Ein Decken- und Handtuchpaket ist auch in Arbeit. Außerdem habe ich noch einige Geschirre, Halsbänder und Leinen; die werde ich wohl aufteilen zwischen Bubastis und Kecskemét.

Aber erstmal muss ich wieder zuhause sein und Pakete schleppen können. ;)[/QUOTE]
:tröst: :knuddel: War jetzt gerade eines? :nixweiss:

IOFF-Treffen sind bis jetzt an mir vorbeigegangen, daher kenne Duese bisher leider auch nur vom Lesen bzw. Schreiben hier.


Oh! :( Seit wann bist Du denn dort - und vor allem, wie lange mußt Du bleiben? Wie geht's Dir denn so? :tröst: :knuddel:



Danke! :freu: :knuddel: Aber werde jetzt erstmal wieder richtig gesund und kurier Dich richtig aus! :knuddel:


Transportbehälter können sie auf jeden Fall gebrauchen - ob -taschen auch, frag dann am besten nochmals nach. Es läuft ja nicht weg, und sie freuen sich auch noch später darüber. Laß Dir Zeit! :) Geschirre, Leinen und Halsbänder sowie Decken und Handtücher auf jeden Fall auch. :ja:
Allerbesten Dank, daß Du es weiter bekanntmachst und bei anderen wegen solcher Sachen umhörst! :d:

Ich hatte ja mal einen an der Hand, der Haushaltsauflösungen macht und die Antiquitäten verkauft, aber total froh war, daß er gewaschene Laken, Bettwäsche und Handtücher nicht mehr wegzuwerfen brauchte, für die er keine Verwendung hatte, weil ich sie ihm abnahm und das dann beim PHU-Pfotentreffen mitgab. Er brachte ganze Säcke sogar hier vorbei, weil das auf seinem Nachhauseweg liegt. :)
Das ist also auch noch ein Tipp. Und zwar hatte ich den auf einem Hallenflohmarkt angesprochen (wie andere auch), ob sie nicht Decken zu verkaufen haben - da fragte er nach, was ich noch alles brauchen könnte, und bot das dann an abzugeben.


Scheint wenigstens etwas Frühlingssonne in Dein Zimmer?

Ich wünsche Dir baldige und anhaltende gute Besserung ! :knuddel:

Zartbitter
03-04-2009, 15:04
[QUOTE=Cat-lin;21181631]Du und Zartbitter, Ihr seid mit die Besten! :knuddel: - vielen Dank! :freu:[/QUOTE]
Ich hab da noch mal drüber nachgedacht. Wahrscheinlich stimmt das gar nicht, denn es werden doch so einige mehr tätig geworden sein und das ein oder andere beigetragen haben, sie schreiben nur nicht darüber.
Ich betrachte einen Beitrag hier ja auch immer als Möglichkeit, den Thread zu schubsen. ;)


[QUOTE=Cat-lin;21193518] Transportbehälter können sie auf jeden Fall gebrauchen - ob -taschen auch, frag dann am besten nochmals nach.[/QUOTE]
Wenn nicht, ist auch nicht schlimm. Ich habe auch noch eine deutsche Sammelstelle, die für Kreta und Ibiza sammelt. Die nehmen die Taschen mit Handkuss, weil man darin Katzen im Flieger mit in den Passagierraum nehmen kann. Ich werde sie also auf jeden Fall sinnvoll los.

Duese
03-04-2009, 15:17
[quote=Zartbitter;21193324]:blush:

Ich hätte Duese auch gerne kennengelernt beim Hamburger IOFF-Treffen. :(


Ich bin im Moment im Krankenhaus und habe mich jetzt ins Internet-Café geschlichen. Hier sitz ich und verdrück, ehrlich gesagt, ein paar Tränen beim Lesen der neuen Nachrichten.

Zuhause habe ich einige Transporttaschen für kleine Hunde oder Katzen. (Man liefert mir inzwischen auch schon zu, -wie Dueses Freundin. :D )
Wenn ich wieder daheim bin, werde ich bei Bubastis mal anfragen, ob sie die gebrauchen können. Ein Decken- und Handtuchpaket ist auch in Arbeit. Außerdem habe ich noch einige Geschirre, Halsbänder und Leinen; die werde ich wohl aufteilen zwischen Bubastis und Kecskemét.

Aber erstmal muss ich wieder zuhause sein und Pakete schleppen können. ;)[/quote]

Was hast Du denn? :crap:
Gute Besserung. :bussi:

Duese
03-04-2009, 15:21
[quote=Zartbitter;21207252]Ich hab da noch mal drüber nachgedacht. Wahrscheinlich stimmt das gar nicht, denn es werden doch so einige mehr tätig geworden sein und das ein oder andere beigetragen haben, sie schreiben nur nicht darüber.
Ich betrachte einen Beitrag hier ja auch immer als Möglichkeit, den Thread zu schubsen. ;)



[/quote]

Das denke ich auch. :d:

Cat-lin
04-04-2009, 19:20
[QUOTE=Cat-lin;21181631]Ja :( hoffentlich halten sie weiter durch. Wenigstens hoffe ich, daß die Kälte jetzt nicht mehr so schlimm ist und sie vielleicht der ein oder andere Sonnenstrahl tröstet.

Du und Zartbitter, Ihr seid mit die Besten! :knuddel: - vielen Dank! :freu:[/QUOTE]
[QUOTE=Zartbitter;21207252]Ich hab da noch mal drüber nachgedacht. Wahrscheinlich stimmt das gar nicht, denn es werden doch so einige mehr tätig geworden sein und das ein oder andere beigetragen haben, sie schreiben nur nicht darüber.
Ich betrachte einen Beitrag hier ja auch immer als Möglichkeit, den Thread zu schubsen. ;)



Wenn nicht, ist auch nicht schlimm. Ich habe auch noch eine deutsche Sammelstelle, die für Kreta und Ibiza sammelt. Die nehmen die Taschen mit Handkuss, weil man darin Katzen im Flieger mit in den Passagierraum nehmen kann. Ich werde sie also auf jeden Fall sinnvoll los.[/QUOTE]
Das stimmt schon! :ja: Deshalb schrieb ich ja "Ihr seid mit die Besten" - um niemanden von all denen, die genauso - nur im Hintergrund - wirken, auszuschließen, die hier zwar nicht schreiben, aber lesen und auch schon Pakete geschickt oder auch Futter bestellt haben. :d:

Jedenfalls bin sehr froh darüber, daß durch diesen Thread doch einige auf diese Möglichkeit aufmerksam und auch tätig wurden! :freu:


An dieser Stelle mal ganz herzlichen Dank allen helfenden Mitlesern! :d: :knuddel:


Und danke Dir und Duese fürs Thread-Schubsen! :knuddel:

Hoffentlich geht's Dir einigermaßen erträglich im KKH :tröst:



:( Paten gesucht...[Quote=Pfotenhilfe-Ungarn e. V.]
http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/c35e754b10.jpg http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/c6e53134b5.jpg http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/eee6a46ade.jpg

Diese Hündin hatte bis vor wenigen Tagen einen Besitzer. Aber das war es auch schon. Sie hatte nicht mal einen Namen, kein Halsband, keine Hütte, nichts. Ihr Besitzer hat sie sich als lebendige Alarmanlage auf einem unbewohnten Grundstück gehalten. Ihr Daseinszweck bestand bisher einzig und allein im Bewachen dieses Grundstücks. Ohne menschliche Zuwendung, ohne Abwechslung.

Jetzt ist der lebendige Wachautomat kaputt gegangen. Er hat eine komische Beule gekriegt und mit so einem Makel ersetzt man ihn besser. Der Wachautomatbesitzer hat seine Hündin also ... zum Tierheim gefahren und nach Einschläferung verlangt. Eine aufwändige OP zu bezahlen kommt für solche Menschen natürlich gar nicht erst in Frage.

Unsere ungarischen Kollegen haben sich geweigert, die junge, freundliche Hündin einzuschläfern. Sie haben stattdessen uns um Hilfe gebeten, denn auch sie können die Kosten nicht tragen. Der Tumor scheint gutartig zu sein, denn auf Röntgenbildern konnten keine Metastasen gefunden werden. Abgesehen von ihrem Gehänge ist eb202 auch durchweg fit und munter.

Gesucht werden also Paten, die uns helfen, die OP zu stemmen und dann selbstverständlich auch Leute , bei der die Kleine ordentlich genesen und ... Kuscheln, schmusen, sich freuen und lieb sein. ... diejenigen, die eb202 adoptieren, werden einen unglaublich freundlichen, dankbaren Familienzuwachs erhalten.

http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/2498[/Quote]

[Quote=Pfotenhilfe-Ungarn e. V.]

http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/9e1b8925a6.jpg http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/88ed594215.jpg

Kennen Sie das Geräusch, welches man hört, wenn ein Auto über einen kleinen Hund rollt und ihm dabei die Hüfte zertrümmert? Es ist ein mechanisches Knacken berstender Knochen kombiniert mit dem markerschütternden Schrei des betroffenen kleinen Hundes. Ganz kurz nur. Danach ist alles still. Nur der kleine Hund fiept leise, bis ihm irgendwann mal jemand hilft.

... Die kleine eb191 jedoch kennt nicht nur das Geräusch, ..sie kennt sogar das Gefühl, ... wenn einem ein Auto über die Hüfte rollt. Schlimm genug, dass ihr so etwas passiert ist, aber jetzt hat ihr Herrchen sich entschlossen, sie mangels Geld zur Einschläferung im Tierheim abzugeben. Sein Geld braucht Herrchen nämlich für seinen Alkohol.

Wir schläfern die kleine Maus natürlich nicht ein. Im Gegenteil, wir versprechen ihr nach ihrem schlimmen Unfall ein besseres Leben. Wir können nur hoffen, dass irgendjemand diese Anzeige liest, der gerade ein Körbchen frei hat und einem kleinen Hund genau dieses bessere Leben ermöglichen möchte.

eb191 wird wieder gesund, ihre Brüche werden verheilen. Auch wenn ihr Gangbild vielleicht nicht mehr ganz astrein ist, sie wird leben. Die Kleine ist momentan noch sehr traumatisiert und ängstlich, aber auch das wird sich mit der Zeit legen. Sie braucht nur einen Platz, auf dem sie genesen kann.

http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/2499[/Quote]


Abschließend noch was zum Freuen aus dem Gästebuch:

[Quote]

...habe anfang januar 2009 meine kleine schwarze zaubermaus densy abholen dürfen:-) ich habe mit den schlimmsten sachen gerechnet.. aber bekommen habe ich eine kleine prinzessin,die soooo süß und freundlich ist... dass ich sie täglich vor niedlichkeit abknutschen und abknuddeln muß...

dazu holte ich mir dann mitte märz 2009 die ängstliche bajnok...sie war extra einen monat bei gabor auf der swiss ranch,um zu lernen,dass es auch nette menschen gibt.. als ich sie bekam war anfassen kaum möglich...

jetzt fast 3wochen später kann ich und auch mein 5jähriger sohn sie am ganzen körper streicheln... ich lasse sie auch schon seit einer woche mit densy ohne leine laufen. und wenn ich von der arbeit komme wedelt sie schon tüchtig mit ihrem schwänzchen:-) also alles in allem: bajnok entwickelt sich wesentlich schneller als gedacht zu einem entspannt lachenden hündchen und beide zusammen lieben es am strand die möwen zu jagen und überhaupt..

es war die richtige entscheidung die beiden zu holen.. wenn ich dann mal ein großes grundstück habe,dürfen gerne noch ein paar wuffels dazu kommen.. also liebe grüße von den 2ungarischen mädels densy und bajnok und anhang

http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/gaestebuch.html[/Quote]

Zartbitter
05-04-2009, 14:40
[QUOTE=Cat-lin;21223817] An dieser Stelle mal ganz herzlichen Dank allen helfenden Mitlesern! :d: :knuddel: [/QUOTE]

Ja, finde ich auch. :d:

Ich beobachte die Hitzahlen des Threads und finde die sehr ermutigend. Es scheint eine ganze Menge Stammleser zu geben, die sich nach wie vor für das Thema interessieren und nicht abwinken.


Das ist lieb von dir, Cat-lin, dass du immer auch was Schönes und Tröstliches aus dem Gästebuch raussuchst, um die traurigen Nachrichten erträglicher zu machen.

Ich bekomme hier gerade die Krise, dass ich nicht über mehr Geld verfüge, um damit mehr zu bewegen. :crap:

Cat-lin
06-04-2009, 14:18
[QUOTE=Zartbitter;21236985]Ja, finde ich auch. :d:

Ich beobachte die Hitzahlen des Threads und finde die sehr ermutigend. Es scheint eine ganze Menge Stammleser zu geben, die sich nach wie vor für das Thema interessieren und nicht abwinken.


Das ist lieb von dir, Cat-lin, dass du immer auch was Schönes und Tröstliches aus dem Gästebuch raussuchst, um die traurigen Nachrichten erträglicher zu machen.

Ich bekomme hier gerade die Krise, dass ich nicht über mehr Geld verfüge, um damit mehr zu bewegen. :crap:[/QUOTE]
:freu:


:blush: :knuddel:


:tröst: :knuddel: Geld allein ist auch nicht alles - mit phantasievollem Engagement und dem Einsatz von Zeit läßt sich z. B. auch schon eine ganze Menge bewirken. :)




Hier noch ein ermutigender Eintrag:

[Quote=Gästebuch der Pfotenhilfe-Ungarn e. V.]Hallo an alle!!!!
Ich bin absolut begeistert von diesem Gästebuch bzw. von den "Schreibern". Es ist sehr lebendig, ehrlich und immer aktuell. ...

Ein anderes Mal schreibe ich, dass es sehr hilft, wenn Menschen, die einen Hund aufgenommen haben doch berichten mögen über die schönen Erlebnisse mit der Fellnase. Sofort kommt ein ganz toller Bericht über eine erfolgreiche Vermittlung und welche schönen Erlebnisse diese Menschen mit Ihrem Hund schon haben durften.

Ein weiterer Gästebucheintrag hat darauf aufmerksam gemacht, dass Milo noch keine Paten hat,.......und schwupps es haben sich 3 gefunden. Dies sollen nur einige Beispiele für dieses riesig tolle Gästebuch bzw. die wundertollen Leser/Schreiber sein.

Ich bin froh, dass ich die PHU gefunden habe, mich engagieren kann und dann noch so klasse Menschen um die gleiche gute Sache spüre.[/Quote]

Zartbitter
06-04-2009, 15:17
Ich bin jetzt wieder zuhause. Endlich! :)


[QUOTE=Cat-lin;21250625] mit phantasievollem Engagement und dem Einsatz von Zeit [/QUOTE]
Das mach ich ja auch beides. Sowieso. ;)

Cat-lin
06-04-2009, 16:26
[QUOTE=Zartbitter;21251293]Ich bin jetzt wieder zuhause. Endlich! :)



Das mach ich ja auch beides. Sowieso. ;)[/QUOTE]
:freu: Geht's Dir denn besser? :knuddel:


Davon bin ich überzeugt. :freu: Sehr nachahmenswert! :d:

Cat-lin
08-04-2009, 12:14
:heul:

[Quote]
http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/e041def759.jpg http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/c0e9f3f506.jpg

Ach Ida... Du warst nicht mal einen Monat lang in deinem neuen Zuhause. Dein Frauchen hat alles für dich gemacht, ihr ganzes Leben auf dich ausgerichtet. Du hast sie wieder aufgebaut, sie konnte nach einem Jahr der Trauer endlich wieder lachen. Aber nur 4 Wochen lang.

Kleine Ida, was dir und deinem Frauchen passiert ist, ist das Horrorszenario eines jeden Hundebesitzers. Auf einem gemeinsamen Spaziergang wurdest du von einem fremden Hund angegriffen. Dein Frauchen hat versucht, dich zu schützen, hat dich sogar unter ihrer Jacke versteckt. Der Hund hat sie angegriffen und umgeschmissen und dich aus der Jacke hervorgezogen. Er wollte dich töten.

Diese schreckliche Sache ist Mittwoch passiert. Dein Frauchen steht noch immer unter Schock. Sie hat dich mit dem Taxi in die beste Tierklinik weit und breit gefahren. Alle haben ihr Möglichstes getan. Dein Frauchen hat von Mittwoch an nicht mehr geschlafen und dir stündlich Kreislaufmittel gegeben. Aber gestern morgen bist du eingeschlafen, deine Kraft war zu Ende, du warst zu schwer verletzt.

Dein Frauchen, die Familie, das ganze Dorf, dein Pflegefrauchen und wir vom PHU Team sind geschockt und zutiefst betrübt. Das war so unnötig. Du warst jung und gesund, dein Leben hat gerade erst angefangen. Dein Frauchen war so glücklich mit dir und du auch mit ihr. Du warst ihr Baby, ihr ein und alles.

Wir alle wünschen deinem Frauchen in der nächsten Zeit ganz viel Kraft.
http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/regenbogenbruecke.html
[/Quote]

Dazu aus dem Gästebuch:

[Quote=Gästebuch der Pfotenhilfe-Ungarn e. V.]Ich bin tieftraurig, Ida heute auf der Regenbogenbrücke gefunden zu haben.

Die arme kleine Maus ! Was für ein grausamer Tod und was für ein Schock für das arme Frauchen.

Warum werden solche agressiven Hunde wie der Angreifer , immer noch unbeaufsichtigt laufen gelassen ????[/Quote]

[Quote=Gästebuch der Pfotenhilfe-Ungarn e. V.]Hallo!
Habe mit entsetzen gelesen,was mit Ida passiert ist. Ich bin total traurig darüber über weiß,wie sich jetzt Idas Frauchen fühlen muss. So etwas ist das schrecklichste überhaupt,was einem Kleinhundbesitzer passieren kann!!

Es ist einfach eine große Sauerei von Leuten die große Hunde haben so unbedacht und mit der Meinung mein Hund macht nichts oder er tut nichts so in den Tag hineinzu leben.

Die Kleinen müssen dann mit ihrem Leben bezahlen.

Solchen inkompetenten und dummen Leuten gehört der Hund weggenommen.
Ich trauere mit um die kleine Ida.Sie war mein Favorit und ich hätte sie oder Matyi gerne als Pflegehund genommen.[/Quote]

Zartbitter
08-04-2009, 20:41
Was macht man in so einem Fall? Anzeige gegen den Halter des bissigen Hundes?
Sofern der überhaupt auftaucht bzw. seine Personalien angibt...

Fr33damalex
09-04-2009, 00:12
Ja, die Personalien bei der Polizei anzugeben ist Pflicht. Aber ein "normaler" Bürger ist kein Polizist und deswegen ist es für einen "Normalsterblichen" verboten, die Personalien eines anderen Menschen fest zu stellen. Glaube ich zumindest. "Anzeige gegen Unbekannt" geht aber immer.

Fr33d

Cat-lin
09-04-2009, 14:02
[QUOTE=Zartbitter;21289811]Was macht man in so einem Fall? Anzeige gegen den Halter des bissigen Hundes?
Sofern der überhaupt auftaucht bzw. seine Personalien angibt...[/QUOTE]
Genau das hab ich mich auch gefragt. :nixweiss:
Und natürlich war es erstmal naheliegender, sich um den schwerverletzten kleinen Hund zu kümmern als um solche Dinge. Es muß schrecklich für die Besitzerin sein, die mir furchtbar leid tut :( sie stand ja auch unter Schock, und da ist man vermutlich erstmal nicht in der Verfassung, in der Richtung weiter vorzugehen.

Ich hoffe trotzdem, dass der Hundehalter angezeigt wird und zumindest weitere dieser Vorfälle mit seinem Tier verhindert werden.


Vier Wochen sind nur kurz, aber wenigstens diese vier Wochen hat das Hundchen eine wunderbare Zeit und ein behütetes Heim erleben und genießen dürfen, wo sie geliebt und umsorgt wurde.



Ach Ihr Lieben :knuddel: - auch wenn das alles erschütternd mehr als nur traurig ist, wünsche ich Euch nun trotzdem ein frohes und gesegnetes Auferstehungsfest und sonnige Ostertage. :wink:


http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/c7c68ba48d.jpg

pfotenhilfe-ungarn.de

Cat-lin
11-04-2009, 11:15
Hier was Erfreuliches (aus dem Gästebuch): :)

[Quote=Pfotenhilfe-Ungarn e. V.]http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/gaestebuch.html

Find es toll, dass es im virtuellen Shop jetzt auch Zwingervergitterung, Schlafplätze u. Futtertröge zu kaufen gibt!!

Vor allem die Gitter find ich ganz wichtig, damit verhindert werden kann, dass einer der Hunde probiert, ins andere Gehege zu kommen, im Gitter steckenbleibt und totgebissen wird (wie's ja leider immer wieder passiert)...[/Quote]

Zum Spendenshop (bitte runterscrollen):
http://www.pfotenhilfe-ungarn-shop.de/shop/page/3?shop_param=
http://www.pfotenhilfe-ungarn-shop.de/shop/page/3?shop_param=shop_overview_pager%3D2%26cid%3D2%26

http://www.pfotenhilfe-ungarn-shop.de/shop/catalog/browse?shop_param=
http://www.pfotenhilfe-ungarn-shop.de/shop/catalog/browse?shop_param=shop_overview_pager%3D2%26cid%3D1%26



[Quote=Pfotenhilfe-Ungarn e. V.]http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/gaestebuch.html

Hallo, habe gerade die Fotos von Imi im Tierheim Alsfeld gesehen.

http://www.tierheim-alsfeld.de/Hunde/imi/imi-d.jpg http://www.tierheim-alsfeld.de/Hunde/imi/imi.jpg http://www.tierheim-alsfeld.de/Hunde/imi/imi-3.jpg

http://www.tierheim-alsfeld.de/Hunde/imi/imi.html
[Quote]Imi ist ein absoluter Traumjunge. Entspannt, zufrieden und ausgeglichen ist er den ganzen Tag. Er versteht sich blendend mit anderen Hunden und strahlt eine unüberdrehte Zufriedenheit und Ausgelassenheit aus, die ansteckend ist. Dies ist umso erstaunlicher, wenn man seine Vorgeschichte bedenkt, denn als wir ihn übernahmen, war er ein Hund am Ende seiner Kräfte...
Er wird einmal ein wundervoller und absolut dankbarer Familienhund sein![/Quote]

Er ist ein richtig schicker Hund, sieht jetzt richtig entspannt aus.

Man kann sich gar nicht vorstellen, daß er immer mal "angeboten" wurde und ihn keiner haben wollte.

Es sind schon recht viele PHU Hunde dort vermittelt worden. Man kann es nicht glauben, daß das die gleichen Hunde sind. [/Quote]


Zum Vergleich: Imi früher - total am Ende:
[Quote=Pfotenhilfe-Ungarn e. V.]http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/2335

Es ist soweit. Imi hat keine Kraft mehr. Lange hat er es im großen Gehege ausgehalten, aber jetzt ist er am Ende. Und wie die Natur es eben vorsieht: Die schwächsten werden Mobbingopfer. Um Imi zu schützen, wurde er vor kurzem in einen Einzelzwinger untergebracht. Dort sieht die Welt für ihn jedoch auch nicht rosiger aus.

Imi war schon vor der Neuregistrierung im Tierheim. Damals hieß er Golo und war aufgeweckt und verspielt. Jetzt ist er in sich gekehrt, ruhig, abgeklärt und traurig. Äußerlich grauschnauzig und innerlich reif geworden ist er. Aber er hat die Hoffnung noch nicht augegeben. Seine Augen leuchten, wenn man ihn ein bisschen streichelt.

Niemand interessiert sich für Imi. Wenn ich ihn einem Hundesuchenden vorschlage, winkt dieser ab. Imi ist nicht auffällig, nicht hübsch genug. Zu alt, um jung zu sein und nicht alt genug, um den Altersbonus zu kriegen. Die durch Stress frühzeitig ergraute Schnauze lässt ihn älter aussehen, als er ist. Durch die schlechte Ernährung im Tierheim sieht er aufgedunsen aus. Dabei war er früher so ein agiler Kerl...

Einmal hatte Imi vor kurzem einen Interessenten, aber der hat sich ein Blind Date dann doch nicht zugetraut. Aber vielleicht... irgendwann... bekommt er seine Chance ja doch noch!?[/Quote]

Cat-lin
15-04-2009, 17:49
Zartbitter, wie geht es Dir denn? :knuddel:


Was zur Aufmunterung:


Adrias Rettung :)
[Quote=Pfotenhilfe-Ungarn e. V.]
http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/c03fec1e15.jpg

Liebe Adria,

zwei Mal ungarisches Tierheim sind genau zwei Mal zu viel...

Am 23.02.2009 wurdest Du ins Tierheim zurückgebracht, da Du Hühner gejagt hast. Halb verhungert und mit Kettenmalen kamst Du wieder ins Tierheim zurück. Das war Deine Rettung. Länger hättest Du es bei Deiner Besitzerin in Ungarn wohl nicht mehr ausgehalten.

Sie hatte Dich vor 8 Monaten adoptiert. Und in 8 Monaten warst Du nur noch ein Schatten Deiner selbst. ...[Hier stand was zu Adria - Beitrag bitte etwas runterscollen: http://www.ioff.de/showpost.php?p=20677918&postcount=261]


Ein schwarzer Hund. Die haben es besonders schwer. ...Eine Anfrage, wieder nur eine und wieder die richtige.

Du solltest nur katzenverträglich sein. Dank G., konnten sie das auf der Ranch testen. Und siehe da..... keine Reaktion. Aber Dein neues Frauchen hätte Dich auch trotzdem genommen. Sie war nur sehr erleichtert, als ich diese Nachricht übermitteln konnte. Deine neue Familie hat sich dann mit einem Auto voller Spenden aus Österreich nach Ungarn auf die Ranch gemacht und Dich selbst abgeholt.

Liebe Adria, Du wirst nie wieder hungern müssen.... Du hast tolle Menschen gefunden, von denen G. auch begeistert war. Selbst der ängstliche Maci fand Dein neues Herrchen prima. Wenn jetzt alle die Daumen drücken, wird er vielleicht im September zu Dir ziehen. Mach es gut mein kleines Mädchen und lass mal ab und an von Dir hören.

Nie wieder sollst Du mit Deinen traurigen Augen in einem Zwinger stehen.

Herzlichen Dank für die Spenden und alles Gute für Euch von E. und dem Swiss Ranch Team

http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/vermittelt.html
[/Quote]


Happy-End für Langzeitinsasse Alex :) [Quote=Pfotenhilfe-Ungarn e. V.]
Lieber Alex,

Mission erfüllt könnte man sagen, aber so einfach ist es nicht. Du warst so lange in der Vermittlung und nie gab es wirklich eine Anfrage für Dich. Als Ina das Weihnachtsmärchen für Dich schrieb [s. hier: http://www.ioff.de/showpost.php?p=19736562&postcount=184 ], haben wir gedacht, nun werden wir Dich zu Weihnachten endlich in Dein neues Zuhause fahren. Doch auch das hat nicht funktioniert.

Als Du dann eine ganze Weile inseriert warst, kam dann endlich eine Mail. Wir wussten, nun hatte das Engelein endlich an der richtigen Tür geklopft. Es war Deine Familie. Wir hoffen sehr, Du wirst Dich schnell einleben, wirst auch Dein Geschirr und das Halsband bald akzeptieren. Ist ja noch alles ziemlich ungewohnt für Dich.

Dein neues Frauchen schreibt: .... Sie haben mir da wirklich nen absoluten Engel geschickt ......

Also Alex, mach es gut, vergiß alles was gewesen ist ... Ab jetzt fängt endlich ein neues Leben für Dich an. Wir wünschen Dir und Deiner Familie alles erdenklich Gute, sei weiterhin brav und genieße es, endlich ein richtiges Zuhause zu haben.

Alles Liebe vom ganzen Team und noch mal herzlichen Dank.... [/Quote]



Und - aller guten Dinge sind drei :) - aus dem Gästebuch:

[Quote=Pfotenhilfe-Ungarn e. V.]Dienstag, 14-04-09 19:00
Hab gerade im Tierheim Alsfeld gesehen, das Puszika schon vermittelt wurde.

Man ging das schnell.

http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/gaestebuch.html[/Quote]

Zartbitter
15-04-2009, 18:23
[QUOTE=Cat-lin;21382392]Zartbitter, wie geht es Dir denn? :knuddel:[/QUOTE]
Gut. Danke! :) Noch zwei Verbände, die ich aber auch bald los bin.

Du bist auch unermüdlich, diesen Thread am Leben zu erhalten, Cat-lin. Find ich ganz toll! :d:


Ja, schöne Geschichten. Besonders Alex freut mich. Die Weihnachtsgeschichte hat mich damals ziemlich gerührt. :schäm:


Bei mir läuft gerade eine Waschmaschine mit Stofftieren, die schon schmutzig und unansehnlich waren. Die Badewanne ist auch voll mit lauter Bällen, Gummiknochen und anderem Spielzeug. Davon geht das meiste an die Pfotenhilfe Ungarn (http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/) und an Bubastis (http://www.bubastis.at/). Für Kreta zweig ich noch was ab.

Ich habe auch allerhand an Leinen, Geschirren und Halsbändern. Die scheinen immer dringend benötigt zu werden. Darüber freue ich mich besonders.

Duese
15-04-2009, 19:44
Ich war eben zum ersten mal in meinem Leben bei KIK.
Aber die haben da Fleece Decken zu 2,99/Stück. Hab gleich mal 5 fürs nächste Paket mitgenommen. :freu:

edit: Und da ich kürzlich ein gutes Ebay Geschäft abgeschlossen habe, war ich heute auch im Spendenshop einkaufen. :freu:

Zartbitter
15-04-2009, 19:52
[QUOTE=Duese;21384165]Aber die haben da Fleece Decken zu 2,99/Stück. Hab gleich mal 5 fürs nächste Paket mitgenommen. :freu:[/QUOTE]
Gute Idee! :d:


[QUOTE=Duese;21384165]edit: Und da ich kürzlich ein gutes Ebay Geschäft abgeschlossen habe, war ich heute auch im Spendenshop einkaufen. :freu:[/QUOTE]
Ganz schlechtes Thema! :crap: Ich hatte grad eine Ebayauktion, deren Erlös ich gedanklich schon im Vorwege komplett verspendet hatte. Und dann blieb das Mistding reichlich 15 % unterm Durchschnittswert hängen. Das prangere ich an! :zeter:

Duese
15-04-2009, 19:55
Ne, ich wusste, daß dabei was raus kommt. .D

Duese
15-04-2009, 19:57
[quote=Zartbitter;21382791]Gut. Danke! :) Noch zwei Verbände, die ich aber auch bald los bin.

Du bist auch unermüdlich, diesen Thread am Leben zu erhalten, Cat-lin. Find ich ganz toll! :d:


Ja, schöne Geschichten. Besonders Alex freut mich. Die Weihnachtsgeschichte hat mich damals ziemlich gerührt. :schäm:


Bei mir läuft gerade eine Waschmaschine mit Stofftieren, die schon schmutzig und unansehnlich waren. Die Badewanne ist auch voll mit lauter Bällen, Gummiknochen und anderem Spielzeug. Davon geht das meiste an die Pfotenhilfe Ungarn (http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/) und an Bubastis (http://www.bubastis.at/). Für Kreta zweig ich noch was ab.

Ich habe auch allerhand an Leinen, Geschirren und Halsbändern. Die scheinen immer dringend benötigt zu werden. Darüber freue ich mich besonders.[/quote]

Wie kommst Du an das ganze Zeug? :o

Bisher kam bei mir alles aus meinem Haushalt, oder ich habs bei Ebay ersteigert. :schäm:
Nun hab ich aber schon ein paar Kollegen angequatscht, daß ich Bettwäsche, Handtücher, decken usw. für die Pfotenhilfe sammel. Mal gucken, wann da der erste an mich denkt. :trippel:

Cat-lin
15-04-2009, 20:34
Huhu Ihr beiden! :freu:

Zartbitter, freut mich, Dich wieder zu lesen und vor allem, daß es Dir besser geht! :knuddel:

Noch vorweg: Ich hab endlich mal wegen der Transporttaschen gefragt. Und gleich Antwort bekommen. Falls Du noch welche hast: Bei Bubastis können sie sie schon gebrauchen, aber es ist nicht brandeilig damit.
(Falls sie also bei den anderen Vereinen dringender gebraucht werden, oder vielleicht kannst Du es auch etwas aufteilen...)


[QUOTE=Zartbitter;21382791]Gut. Danke! :) Noch zwei Verbände, die ich aber auch bald los bin.

Du bist auch unermüdlich, diesen Thread am Leben zu erhalten, Cat-lin. Find ich ganz toll! :d:


Ja, schöne Geschichten. Besonders Alex freut mich. Die Weihnachtsgeschichte hat mich damals ziemlich gerührt. :schäm:


Bei mir läuft gerade eine Waschmaschine mit Stofftieren, die schon schmutzig und unansehnlich waren. Die Badewanne ist auch voll mit lauter Bällen, Gummiknochen und anderem Spielzeug. Davon geht das meiste an die Pfotenhilfe Ungarn (http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/) und an Bubastis (http://www.bubastis.at/). Für Kreta zweig ich noch was ab.

Ich habe auch allerhand an Leinen, Geschirren und Halsbändern. Die scheinen immer dringend benötigt zu werden. Darüber freue ich mich besonders.[/QUOTE]
:freu: Danke! :knuddel:

Das Lob möchte ich aber gleich an Euch beide zurückgeben - toll, daß Ihr das anderweitig bekanntmacht! :freu: Und außerdem unterstützt Ihr ja noch einige Vereine mehr (ich ja teilweise auch).

[QUOTE=Duese;21384165]Ich war eben zum ersten mal in meinem Leben bei KIK.
Aber die haben da Fleece Decken zu 2,99/Stück. Hab gleich mal 5 fürs nächste Paket mitgenommen. :freu:

edit: Und da ich kürzlich ein gutes Ebay Geschäft abgeschlossen habe, war ich heute auch im Spendenshop einkaufen. :freu:[/QUOTE]
Ich hab heute auch bei KIK reingeschaut, weil ich sowieso in der Nähe parkte, und hab die auch gesehen! Aber dann merkte ich, daß ich meine Handtasche mit dem Geld zuhause vergessen hatte. :maso:

Aber es sind ja noch genug dort - und auch noch in so verschiedenen Farben und Designs, früher gab's die höchstens in schwarz, grau oder braun. Davon hab ich damals auch einige hingeschickt.

Bei Ebay hab ich auch mal einen Posten Hunde-Zahnknoten mit Tennisbällen ersteigert für Tierschutzhunde, und einmal eine Ladung Stofftiere.

War der Ebay-Artikel so schön wie auf dem Bild?

Ist ja supertoll! Vielen Dank für Deinen Einkauf im Spendenshop! :knuddel:
[QUOTE=Zartbitter;21384318]Gute Idee! :d:



Ganz schlechtes Thema! :crap: Ich hatte grad eine Ebayauktion, deren Erlös ich gedanklich schon im Vorwege komplett verspendet hatte. Und dann blieb das Mistding reichlich 15 % unterm Durchschnittswert hängen. Das prangere ich an! :zeter:[/QUOTE]
:( :tröst: (Was war es denn?) Ich frag mich auch oft, wieso bei anderen, die dasselbe einstellen, am Ende erheblich mehr geboten wird. :nixweiss:
[QUOTE=Duese;21384399]Wie kommst Du an das ganze Zeug? :o

Bisher kam bei mir alles aus meinem Haushalt, oder ich habs bei Ebay ersteigert. :schäm*
Nun hab ich aber schon ein paar Kollegen angequatscht, daß ich Bettwäsche, Handtücher, decken usw. für die Pfotenhilfe sammel. Mal gucken, wann da der erste an mich denkt. :trippel:[/QUOTE]
Vielen Dank, das ist echt lieb von Dir! :freu: Auch das mit dem Ersteigern! :knuddel: Ich hatte damals auch erstmal bei meiner Verwandtschaft rumgefragt, da kamen vor allem Hand- und Badetücher zusammen.

Und wie schon mal erwähnt, ich hatte dann das Glück, als ich auf einem großen Flohmarkt viele Standverkäufer fragte, ob sie nicht Decken für's Tierheim hätten. (Das waren zwar ganz wenige, vielleicht 3 Stück, die ich dann kaufte.) Aber ich geriet an einen, der Antiquitäten verkauft und Hausratsauflösungen macht. Der war richtig froh, als ich sagte, ich nehme ihm Decken, Bettwäsche, Leintücher und Handtücher ab. So brauchte er sie nicht mehr wegzuwerfen. Er bringt sie sogar hier vorbei, weil er im Nachbarort wohnt und das auf seiner Strecke liegt. :freu:
So konnte ich zum letzten Pfotentreffen 2 Autoladungen voll mitgeben.

Danke für den PHU-Link in Deiner Sig! :knuddel: (Seit wann hast Du den? Ich hab ihn erst jetzt bemerkt *schäm* )

Duese
15-04-2009, 20:49
[quote=Cat-lin;21385058]

War der Ebay-Artikel so schön wie auf dem Bild? :)

[/quote]

Die Dinger sind noch nicht da. :suspekt:
Allerdings kam heute die Versandbestätigung.
Bin mal gespannt. Hab ja 2 gekauft. Wenn meine keinen Bock drauf haben, schicke ich halt 2 zur PH.
Gestern hab ich übrigens ne sehr nette E-Mail von Frau Lewe bekommen. :freu:

Cat-lin
15-04-2009, 20:51
[QUOTE=Duese;21385350]Die Dinger sind noch nicht da. :suspekt:
Allerdings kam heute die Versandbestätigung.
Bin mal gespannt. HAb ja 2 gekauft. Wenn meien keinen Bock drauf haben, schicke ich halt 2 zur PH.
Gestern hab ich übrigens ne sehr nette E-Mail von Frau Lewe bekommen. :freu:[/QUOTE]
Na ja, war ja zwischenzeitlich Ostern.
mit- :trippel:

Und mit- :freu:

:)

Zartbitter
15-04-2009, 22:55
[QUOTE=Cat-lin;21385058]Noch vorweg: Ich hab endlich mal wegen der Transporttaschen gefragt. [/QUOTE]
Oh, das hatte ich mit Petra schon geklärt.

[QUOTE=Cat-lin;21385058]Bei Ebay hab ich auch mal einen Posten Hunde-Zahnknoten mit Tennisbällen ersteigert für Tierschutzhunde, und einmal eine Ladung Stofftiere.[/QUOTE]
Ich habe ein bisschen auf anderen Tierschutzseiten eingekauft. U.a. auch 2 Fleecedecken bei den Maltakatzen, für die ich in der Sig werbe. Vom Online-Shop einer anderen Tierheimseite bekomme ich die Tage 15 niegelnagelneue Halsbänder in unterschiedlichen Größen für einen sehr sehr akzeptablen Preis. So bleibt das Geld im richtigen Kreislauf, ich unterstütze mit dem Einkauf den Tierschutz und habe was zum Weitergeben zum gleichen Zweck.

[QUOTE=Cat-lin;21385058]:( :tröst: (Was war es denn?) [/QUOTE]
Ich geb hier doch nicht meinen Ebaynick bekannt. :smoke: ;)

[QUOTE=Cat-lin;21385058]Ich frag mich auch oft, wieso bei anderen, die dasselbe einstellen, am Ende erheblich mehr geboten wird. :nixweiss:[/QUOTE]
Meistens habe ich Glück und lande weit vorne. Will mich also gar nicht so doll beklagen. Aber trotzdem: :zeter: :D

Cat-lin
16-04-2009, 16:58
[QUOTE=Zartbitter;21388296]Oh, das hatte ich mit Petra schon geklärt.


Ich habe ein bisschen auf anderen Tierschutzseiten eingekauft. U.a. auch 2 Fleecedecken bei den Maltakatzen, für die ich in der Sig werbe. Vom Online-Shop einer anderen Tierheimseite bekomme ich die Tage 15 niegelnagelneue Halsbänder in unterschiedlichen Größen für einen sehr sehr akzeptablen Preis. So bleibt das Geld im richtigen Kreislauf, ich unterstütze mit dem Einkauf den Tierschutz und habe was zum Weitergeben zum gleichen Zweck.


Ich geb hier doch nicht meinen Ebaynick bekannt. :smoke: ;)


Meistens habe ich Glück und lande weit vorne. Will mich also gar nicht so doll beklagen. Aber trotzdem: :zeter: :D[/QUOTE]
Dann ist ja gut, das wußte ich nicht.



:d:



Das meinte ich auch nicht :nein: Und hinterher sieht man das doch sowieso nicht mehr, wenn man nur die Artikelart kennt. Mich hätte halt interessiert, ob es sich um Bücher, Spielzeug, Haushaltswaren, Tierbedarf, Kleidung oder was weiß ich gehandelt hat. :)
Aber wenn es überwiegend doch klappt, freu ich mich für Dich bzw. den guten Zweck, für den Du das tust. :ja: Trotzdem ärgerlich, wenn's unbegreiflicherweise mal so fehlschlägt. :( :tröst:

Duese
16-04-2009, 18:59
Bin gerade in Nürnberg. Hier gibts in der Einkaufszone einen 1 Euro Laden. Die haben Hunde- und Katzenspielzeug und Hundebürsten! Musste gleich zuschlagen, hab ja zum Glück den großen Koffer mit. :D

Cat-lin
16-04-2009, 19:08
[QUOTE=Duese;21397137]Bin gerade in Nürnberg. Hier gibts in der Einkaufszone einen 1 Euro Laden. Die haben Hunde- und Katzenspielzeug und Hundebürsten! Musste gleich zuschlagen, hab ja zum Glück den großen Koffer mit. :D[/QUOTE]
Wow! Das ist ja klasse! :freu: Bist Du dienstlich dort?

Da könntest Du es ja fast gleich dort abgeben, als es erst wieder im Koffer mitzuschleppen und zu verschicken.

Bist Du länger dort?

Duese
16-04-2009, 19:14
Ja, dienstlich. Aus dem StandBy. Bin nur noch morgen hier.

Mein nächstes Paket geht wieder zur Pfotenhilfe. Bubastis hat die letzten 2 Lieferungen bekommen. Die Nürnberger Paketstation muss wohl auch erstmal wieder geleert werden. :D

Duese
16-04-2009, 19:16
Was erzähl ich Dir das eigentlich? :D
Die Info hab ich doch von Dir.:rotfl:

Cat-lin
16-04-2009, 19:18
[QUOTE=Duese;21397357]Ja, dienstlich. Aus dem StandBy. Bin nur noch morgen hier.

Mein nächstes Paket geht wieder zur Pfotenhilfe. Bubastis hat die letztn 2 Lieferungen bekommen. Die Nürnberger Paketstation muss wohl auch erstmal wieder geleert werden. :D[/QUOTE]
Ich dachte nur, daß Du Dir dann das Schleppen und den Versand sparst.

Ja, das stimmt. Ein oder zwei Sachen würden dort zwar in Nürnberg auch noch reingehen, aber bei der PHU ist es auch an der richtigen Adresse :ja: - vor allem teilen die es dann sowieso gerecht auf. (Nur Flohmarktsachen wie Bücher usw. sollten direkt nach Nürnberg, aber das weißt Du ja).

Dann wünsch ich Dir noch einen schönen Tag in Nürnberg! :knuddel: Ich war dort mal zwei Wochen im Praktikum.
Wie ist das Wetter dort? Hier ist es heute wieder wunderschön! :)

Cat-lin
16-04-2009, 19:19
[QUOTE=Duese;21397397]Was erzähl ich Dir das eigentlich? :D
Die Info hab ich doch von Dir.:rotfl:[/QUOTE]
:lol: Macht doch nichts. So weiß ich wenigstens, wer die Info bekommen - und sie sich auch gemerkt hat. :D

Duese
16-04-2009, 19:23
Hier ist es schwül und eben hat es gepieselt. Morgen soll das Wetter wohl blöd werden. :(
Ich liege auch schon im Bett, morgen habe ich Frühdienst.

Cat-lin
16-04-2009, 19:30
Dann gute Nacht, und schlaf gut! :knuddel:

:wink:

Zartbitter
16-04-2009, 20:10
[QUOTE=Cat-lin;21395780] Und hinterher sieht man das doch sowieso nicht mehr, wenn man nur die Artikelart kennt.[/QUOTE]
Wenn ich schreibe, was es war, kann jeder den Artikel finden. Das wollte ich nicht.


Schlaf gut, Duese!

Meine Sackkarre hat den Dienst aufgegeben. Jetzt muss ich mich erstmal um eine neue kümmern, bevor ich Pakete aufgeben kann. :rolleyes:

Cat-lin
16-04-2009, 21:40
:( Wie schade - jetzt mußt Du Dich auch noch damit rumplagen! :tröst:



Aktuell!

[Quote=Pfotenhilfe-Ungarn e. V.]http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/aktuelle_meldung.html?&cHash=69397914d8&tx_ttnews[backPid]=2&tx_ttnews[tt_news]=174


http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/79f243ac36.jpg

EU Projekt "STARS" - wir sind dabei!

Liebe Tierfreunde,

wir unterstützen das Projekt "Stray Animal Rights Society" kurz "STARS" von Ärzte für Tiere e.V. http://aerztefuertiere.de/index.php?option=com_frontpage&Itemid=1

Nicht nur in Ungarn, sondern in vielen Ländern der EU, werden Straßentiere erschlagen, erhängt, mißhandelt, sterben an Kälte und Hunger, werden auf der Straße ausgesetzt und entsorgt.

Die drei EU Parlamentarier David Hammerstein, Neil Parish und Alain Hutchinson haben eine Erklärung zum Wohlergehen von Haustieren und streunenden Tieren verfasst. http://www.europarl.europa.eu/sides/getDoc.do?pubRef=-//EP//NONSGML+WDECL+P6-DCL-2009-0012+0+DOC+PDF+V0//DE&language=DE Sie fordern harte Strafen für Tierquälerei und das Aussetzen von Tieren. Sie wollen, daß das EU-Parlament ein für ganz Europa gültiges Tierschutzgesetz verabschiedet.

Auch SIE können helfen, bei dieser einmaligen Chance.

Schreiben Sie den deutschen Parlamentariern (Link: http://www.europarl.europa.eu/members/public/geoSearch/search.do?country=DE&language=DE einen persönlichen Brief in dem Sie darum bitten, die Erklärung von Hutchinson, Hammerstein und Parish zu unterzeichnen.

Beteiligen Sie sich an der Kundgebung am 22.04.09 um 10:30 Uhr, vor dem Parlament in Straßburg.Informieren Sie Freunde und Bekannte.
Einen ausführlichen Bericht zur Lage in Ungarn, für dieses Projekt, finden Sie hier. Unsere Forderungen für den Tierschutz in Ungarn finden Sie am Ende des Berichtes.

Ihr Pfotenhilfe-Ungarn-Team [/Quote]

[QUOTE=Zartbitter;21402540]Über die Seite der Ärzte für Tiere kommt man, wenn man den roten Button drückt, auf eine Seite, auf der man eine Petition unterschreiben kann, die die Forderungen von Alain Hutchinson, David Hammerstein und Neil Parish unterstützt.

Hier der Link (http://www.strayanimalrights.org/index.php/petition-unterzeichnen)[/QUOTE]

Zartbitter
16-04-2009, 22:46
Über die Seite der Ärzte für Tiere kommt man, wenn man den roten Button drückt, auf eine Seite, auf der man eine Petition unterschreiben kann, die die Forderungen von Alain Hutchinson, David Hammerstein und Neil Parish unterstützt.

Hier der Link (http://www.strayanimalrights.org/index.php/petition-unterzeichnen)

Cat-lin
17-04-2009, 10:41
[QUOTE=Zartbitter;21402540]Über die Seite der Ärzte für Tiere kommt man, wenn man den roten Button drückt, auf eine Seite, auf der man eine Petition unterschreiben kann, die die Forderungen von Alain Hutchinson, David Hammerstein und Neil Parish unterstützt.

Hier der Link (http://www.strayanimalrights.org/index.php/petition-unterzeichnen)[/QUOTE]
:) Oh, vielen Dank Zartbitter, :knuddel: das hatte ich noch gar nicht gesehen (und so gut verlinken kann ich auch nicht).

Ich hab Deinen Hinweis jetzt bei mir noch angehängt.

Cat-lin
17-04-2009, 12:00
Tangó ist in tieftrauriger Lage und hat in seinem Leben nur Böses erlebt :(

[Quote=Pfotenhilfe-Ungarn e. V.]
http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/c78c020f7c.jpg http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/a2ecddf542.jpg http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/6a4f1a41ee.jpg http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/feb72e2eab.jpg

liebenswerter Mischlingsrüde, geb. ca. 2004, schwarzes Fell, ca. 45 cm Schulterhöhe
geimpft, kastriert, gechipt.

Tangó hat ein sehr schlechtes Leben hinter sich.

Er fristete sein Dasein auf einem winzigen Innenhof. Regelmäßig wurde er geschlagen und getreten. Sauberes Wasser gab es nur, wenn es regnete und Futter, wenn gerade mal vielleicht jemand daran dachte. Dann bekamm er ein Stück trockenes Brot hingeschmissen.

Zu seinem Glück zogen ins Nebenhaus neue Leute ein und haben die Besitzer von Tangó angezeigt. Daraufhin wurde Tangó aus diesem Elend herausgeholt und ins Tierheim gebracht.

Update 25.3.09

Die Situation ist eskaliert. Tango wurde nur noch gemobbt. Jetzt sitzt er in einem Einzelzwinger. Auch das neue Jahr scheint dem armen Kerlchen kein Glück zubringen.

Er hat ein ausgeprägtes Ekzem (Hot-Spot oder Flohstichallergie), und man sieht deutlich bei ihm, das die Haut der Spiegel der Seele ist.
Seine Wunden werden behandelt. Aber nur die körperlichen. Für seine seelischen Wunden gibt es noch keine Hilfe.

Tango hat bei unserer letzten Ungarnfahrt gezeigt, was für ein liebenswertes Kerlchen in ihm steckt.

Es MUSS doch irgendwo Jemanden geben, der Tango seine Chance geben möchte.

http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/2418[/Quote]

Duese
17-04-2009, 19:33
Heute gabs wieder neues/anderes Spielzeug im Euro-Shop. :freu: :rotfl:

Cat-lin
17-04-2009, 20:12
:freu: Echt? - Schade, daß es hier keinen gibt. Wie lieb, daß Du nochmal hin bist. :knuddel:

Duese
17-04-2009, 20:48
Liegt praktischerweise genau auf dem Weg zum Hotel. :zahn:

Duese
19-04-2009, 20:21
Bruni hat mir eben geholfen, das Paket zu packen. :D
http://i41.tinypic.com/avhgki.jpg

Zartbitter
19-04-2009, 20:59
So ein Paket möchte ich als notleidender Verein oder ebensolches Tier auch gerne bekommen. :ja:

Ich habe gerade von allem drei Stapel gemacht: Pfotenhilfe Ungarn - Bubastis - Kreta :)

Duese
19-04-2009, 21:04
Ein Futterkarton war auch noch dabei. :freu:

Du fließige Sammlerin. :wub:

Cat-lin
20-04-2009, 19:56
[QUOTE=Duese;21444139]Bruni hat mir eben geholfen, das Paket zu packen. :D
http://i41.tinypic.com/avhgki.jpg[/QUOTE]
[QUOTE=Duese;21444864]Ein Futterkarton war auch noch dabei. :freu:

Du fließige Sammlerin. :wub:[/QUOTE]
:jumphead: :clap: Vielen Dank - auch an Bruni! ;)

Solche Zahnknoten mit Tennisbällen hab ich auch mal einen ganzen Satz ersteigert und an den Auslandstierschutz geschickt.
[QUOTE=Zartbitter;21444771]So ein Paket möchte ich als notleidender Verein oder ebensolches Tier auch gerne bekommen. :ja:

Ich habe gerade von allem drei Stapel gemacht: Pfotenhilfe Ungarn - Bubastis - Kreta :)[/QUOTE]
Ihr beiden treuen Mitstreiterinnen! :knuddel:


Wenn auch traurigerweise nur kurz, hat Ede wenigstens seine letzten Tage in einem liebevollen Zuhause erlebt...[Quote=Pfotenhilfe-Ungarn e. V.]
http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/d79d0ca237.jpg
Lieber Ede,

am 19.4.2008 bist Du nach langer Wartezeit im Tierheim endlich in Dein Zuhause gezogen.

Und nun hast Du Dich auf den Weg in Dein letztes Zuhause im Regenbogenland gemacht.

Es ist so unglaublich ungerecht, das Dir und Deiner Familie sowenig Zeit blieb. Die Zeit war voll mit Liebe und Fürsorge. Das durftest Du erleben. Und Deine Familie durfte Dir das geben.

Hier ist eine Mail von Deinem Frauchen:

"Ich bin traurig, dass er gehen musste, gerade jetzt, wo das schöne Wetter kommt. Ede war für mich ein besonderer Hund, er hatte ein langes Leben, aber vermutlich nur in der Zeit bei uns wurde er umhegt und gut versorgt. Er war sanft und bescheiden und wollte immer dabei sein. Er hatte wohl schreckliche Angst uns zu verlieren. Er ging ohne Leine, bei Fuss ohne es gelernt zu haben. Wenn er irgendwo schnupperte, blieb ich stehen und wartete. Durch seine Blindheit war er etwas eingeschränkt und wurde ganz aufgeregt, wenn er uns nicht sofort ortete. Alle Leute sprachen uns auf ihn an und alle wollten ihn streicheln. Sein Wesen berührte die Menschen und sie empfanden Mitleid. Eine Freundin sagte zu mir "Ich werde nie vergessen, wie stolz er mit euch durch die Gegend gelaufen ist, immer in seinem Rudel." .. ich bin so froh, dass ich Ede kennenlernen durfte und ebenso traurig, dass er nicht mehr hier ist. Er war mein Hund, mein Seelenhund. "

http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/regenbogenbruecke.html[/Quote]


Und noch was zum Mitfreuen:
[Quote=Pfotenhilfe-Ungarn e. V., Gästebuch]Liebes PHU-Team und alle Hundefreunde,

am 20.04.2008 ist unser Goldjunge Heros (ehemals Pihe) zu uns gekommen. Wir sind sehr froh und stolz das wir ihn haben konnten, ganz besonderer Dank ...

Heros war am Anfang sehr ängstlich,aber hat sich jetzt zu einem selbstbewußten Burschen,der sehr lieb ist,entwickelt. In einigen Wochen wird er jetzt seine Begleithundeprüfung ablegen.
Die Personen die noch zweifeln, sich einen Hund von der Pfotenhilfe zuholen kann ich nur sagen, ich würde es immer wieder tun. Die ganze Vermittlung, die ganze Unterstützung, dieses Warten auf den Übergabetermin, der ganze Ablauf war hervorragend. Also macht so weiter und nochmal tausend Dank dem PHU Team für dieses schöne Jahr.

Liebe Grüße[/Quote]



Und Fiete grüßt aus seinem neuen Zuhause:
[Quote=Pfotenhilfe-Ungarn e. V. - Gästebuch]Moin, moin!

Hier ist Fiete!
Meine Grüße von Zuhause sind online. Super.
Wer noch zögert oder zaudert, ob er einen Ungarn möchte, sollte das mal lesen.
Mit uns kann nichts falsch machen.

Liebe Grüße, Fiete und Familie [/Quote]
[Quote= Pfotenhilfe-Ungarn e. V. - vermittelt - Grüße vom neuen Zuhause]
http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/fiete.html

http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/70c672a6ab.jpg http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/9b145cb6a2.jpg http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/ccdc313c4d.jpg

Nachdem ich nun schon über zwei Monate bei meinen Menschen wohne, möchte ich mich heute mal persönlich bei Ihnen melden. Es geht mir SAUGUT!!!!!! Ich bekomme lecker zu fressen. Und das Tollste ist, ich brauche das nicht zu teilen. Die erste Zeit habe ich vorsichtshalber mal alles mit in mein Körbchen geschleppt, aber das brauche ich gar nicht. Es nimmt mir niemand weg. Mittlerweile lasse ich die Katzendinger schon mal ein Bröckchen klauen, ich habe da so eine großzügige Ader in mir. Mit uns Dreien klappt es sowieso bestens.

Mein Körbchen ist übrigens mein Castle. Da bin ich total gerne und alle meine Spielzeuge schleppe ich dorthin. Ordnung muß sein. Ich habe sogar zwei Körbchen. Eines ist immer in der Wäsche, wegen meiner Haut. ...

Ich habe auch schon die ersten Kommandos gelernt. Wir Bulldoggen lassen uns da ja nicht hetzen und prüfen erst einmal, ob das auch Sinn macht. Die haben auch zwei Menschenkinder hier. Klasse! Ich liebe Kinder. Heute war der ganze Garten voll davon. Da war was los. Ich hab volle Pulle mitgespielt. Und überall im Garten liegen Bälle. Mein Lieblingsspielzeug. Ich habe von jeder Größe einen. Ich könnte glatt in der Nationalelf mitspielen.

Gassi gehen kann ich auch schon gut. Anderen Hunden begegne ich sehr souverän. Neulich hat mich hier im Garten so eine kleine wilde Hummel besucht. Eine Mops-Französisch Bulldog Dame. Die war vielleicht quirlig. Wir haben so schön getobt, und hinterher gemeinsam stark geschnauft. :-)

Manchmal sitzen hier im Garten, allerdings hinter Gittern, so merkwürdige haarige Dinger. Zwei haben lange Ohren und die anderen pfeifen manchmal, wenn sie Frauchen hören. Ich habe sie schon zum Spielen animiert, aber die wollten nicht. Pass ich halt auf sie auf. Ich fahre auch sehr gerne Auto, habe meinen eigenen Gurt. Manchmal fahren wir aber zum Tierarzt, da bin ich nicht so gerne. Da hat mir zwar noch keiner was getan, aber man weiß ja nie. Allerdings arbeiten da so nette Damen, die freuen sich immer, wenn ich auftauche und die haben immer Leckerlis für mich. Tja, wer kann mir schon widerstehen. Meine Menschen auch nicht und das war mein großes Glück. So bin ich hier bei ihnen gelandet. Jetzt, wo die Sonne so schön scheint, liege ich in dem großen Garten, die Sonne scheint mir auf den Bauch und ich bin glücklich. Dafür möchte ich mich auch bei Ihnen bedanken. Danke, Danke, Danke! Damit Sie sehen, wie es mir hier so geht, schicke ich Ihnen (okay, ich lasse schicken) ein paar Fotos mit. Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg bei der Arbeit, dass es noch vielen Fellnasen so geht wie mir.

Viele liebe Grüße, Fiete mit seinen Menschen [/Quote]

Zartbitter
21-04-2009, 20:52
[QUOTE=Cat-lin;21455871]Wenn auch traurigerweise nur ganz kurz, hat Ede wenigstens seine letzten Tage in einem liebevollen Zuhause erlebt...[/QUOTE]
Da Tiere nicht abwägen können, dass es ihnen ganze 11 Jahre dreckig ging und nur 1 Jahr schön, denke ich, der Ede ist ganz beschützt gestorben und war vorher einfach nur ein glücklicher Hund. So soll es auch sein.

Cat-lin
24-04-2009, 16:24
[QUOTE=Zartbitter;21473462]Da Tiere nicht abwägen können, dass es ihnen ganze 11 Jahre dreckig ging und nur 1 Jahr schön, denke ich, der Ede ist ganz beschützt gestorben und war vorher einfach nur ein glücklicher Hund. So soll es auch sein.[/QUOTE]
:knuddel: Du hast recht, das ist ein großer Trost, daß es ihm am Ende so gut ging und er erwünscht und geliebt war. :ja:



[Quote=Pfotenhilfe-Ungarn e. V.]21.04.09 Vermittler/in gesucht

Liebe Tierfreunde,

Es gibt viel zu tun und täglich wird es mehr, also packen wir es an!

Zur Verstärkung unseres Teams brauchen wir dringend einen zusätzlichen Vermittler/in.

Sie sollten über eine Flatrate verfügen, gute PC-Kenntnisse haben, mit einem Fotobearbeitungsprogramm umgehen können und einen DSL-Anschluss haben. Weiter muss es eine Person sein, die ca. 2 Stunden täglich diese Arbeit leisten kann und natürlich auch ehrenamtlich. Sie sollten sich länger mit dem Auslandstierschutz befasst haben und Kenntnisse im Umgang mit Hunden haben.

Besonders schön wäre es, wenn wir eine/n Hundetrainer finden würden, die/ der gewaltlos arbeitet, oder aber eine/n Tierheilpraktiker/in, Tierarzt/in oder Tierarzthelfer/in. Dies ist aber nicht zwingend.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen senden Sie bitte eine Mail an info(ät)pfotenhilfe-ungarn.de. 300 Fellnasen warten auf Ihre Hilfe.

http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/[/Quote]

Cat-lin
25-04-2009, 14:25
Gekürzt, ausführlicher Bericht mit Fotos hier: http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/fahrt_nach_strassburg_.html

[Quote=Pfotenhilfe-Ungarn e. V.]Straßburg 20.04. - 22.04.2009


http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/a45024f8ae.jpg
Wir wurden im Februar von dem Verein Ärzte für Tiere e.V. angeschrieben, ob wir bereit wären, Berichte und Bilder zu Ungarn abzugeben um eine Deklaration der Abgeordneten im EU Parlament Hutchinson, Parish und Hammerstein zu unterstützen. ....

Zum besseren Verständnis hier die Presseerklärung von Ärzte für Tiere e.V.:

Die drei Parlamentarier Hutchinson, Parish und Hammerstein haben eine Erklärung, Deklaration Nr. 12 ins EU Parlament eingebracht, um dem in allen europäischen Ländern der EU nach wie vor bestehenden Elend der Streunertiere, aber auch der Tier in den dortigen Tierheimen, durch ein europaweit geltendes Tierschutzgesetz ein Ende zu bereiten.

Auf den ersten Blick wird man sich vielleicht fragen, ob das überhaupt notwendig ist, da die meisten der EU Länder ja ein Tierschutzgesetz haben. Die folgenden ungefähren Zahlen zeigen jedoch eine grausame Realität: In Spanien werden pro Jahr 100.000 Hunde getötet, in Ungarn 30.000 – 40.000, in Bulgarien 40.000-50.000, in Irland 40.000-50.000 und Zehntausende sind es auch in Griechenland, Frankreich, Rumänien, Zypern und vielen anderen Ländern.

Die Tötungen werden auch nicht in Narkose vollzogen, nein, entweder man verabreicht, billige Giftspritzen ohne vorherige Betäubung, was einen langsamen und qualvollen Tod nach sich zieht oder man schlägt mit Eisenstangen auf die Tiere ein, bis sie endlich tot sind.

Auch das Verhungern und Verdursten lassen in winzigen Käfigen ist eine sehr verbreitet Tötungsmethode, da dies die geringsten Mühe macht. In keinem dieser Länder besteht der Vollzug eines staatlichen Kastrationsprogammes, obwohl dies die Anzahl der Streuner auf humane und natürliche Weise innerhalb weniger Jahre deutlich reduzieren würde.

Ausländischen Tierärzten wird in manchen Ländern keine Arbeitserlaubnis erteilt, wie z.B. in Griechenland und Ungarn. Hunderttausende von nicht-kastrierten Hunden werden ausgesetzt, in Portugal sind es 150.000 -200.000 und in Italien 600.000 Hunde jährlich. Die Streunerproblematik, die daher menschengemacht ist, begegnet man nach wie vor durch Einfangen, Massenvergiftungen, Einrichtung von Tötungslagern und Vernichtung.

Dies hat aber in zurückliegenden Jahren die Anzahl der Streuner nicht reduziert, im Gegenteil, nimmt deren Anzahl sogar zu. Rein rechnerisch entstehen aus einer einzigen Hündin ca., 2700 Hunde in nur 5 Jahren. Trotzdem sieht man einfach nicht die Notwendigkeit, endlich eine flächendeckende Kastrationspolitik einzuführen und damit das Leiden langfristig zu beenden.

Tierquälerei ist in vielen EU Ländern Alltag und teils bestehenden Tierschutzgesetze werden nicht beachtet.

Strafanzeigen nicht verfolgt. Das geht sogar soweit, dass z.B. Bulgarien nun in der Nationalversammlung beschlossen hat, dass schwere Tierquälerei keine strafrechtliche Konsequenz hat. Tierheime in osteuropäischen Ländern sind meist als reine Tötungslager konzipiert und keiner, der jemals ein solches Lager betreten hat, wird das jemals wieder vergessen, zu grausam sind die dort anzutreffenden Eindrücke.

Um das Elend der Straßenhunde und -katzen in den EU Ländern zu beenden, kann es nur einen Weg geben und zwar denjenigen, den die Erklärung Nr. 12 der drei EU Parlamentarier empfiehlt:

Schaffen eines in der EU geltenden Tiersschutzgesetzes
Staatliche Kastrationsprogramme
Strafrechtliche Konsequenzen bei Tiermisshandlungen
Arbeitserlaubnis für Tierärzte in der gesamten EU.
Wir bitten die Politiker des EU Parlaments daher, die Erklärung Nr. 12 der drei Oberparlamentarier Hutchinson, Hammerstein und Parish bis 07. Mai 2009 zu unterschreiben.

Presseerklärung von Ärzte für Tiere e.V.

Wir wollten mit nach Straßburg fahren. Es sollten dort die Abgeordneten der verschiedenen Ländern mit Fotos und Berichten konfrontiert werden, dass alles verbunden mit der BITTE, diese Deklaration mit der Nr. 12 zu unterschreiben. Es müssen 398 Abgeordnete für die Bildung eines einheitlichen Tierschutzgesetzes unterschreiben.

Bis zu Beginn der Fahrt lagen 172 Unterschriften vor. ...



Reisebericht


http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/212b411bf4.jpg
... wir wussten.., dass so viel von diesem Besuch im Parlament abhing.

...Dr. R. Eichler von Ärzte für Tiere.. zeigt uns die gefertigten Infotexte, in denen noch eine Korrektur vorgenommen werden musste.

Die Zahlen darin waren erschreckend. Auch die eingereichten Berichte der verschiedenen Organisationen waren ein einziger Alptraum. Noch jetzt wo ich hier sitze und den Bericht schreibe, bekomme ich die Bilder nicht aus meinem Kopf. In Bilderserien zu sehen, wie ein Hund hängend an einer Eisenstange erschlagen wird ist so was von grausam.

Aber auch in die Gesichter zu schauen, der Männer, die so etwas tun. Als wir die vorliegenden 600 Infobriefe berichtigt hatten, machten wir uns auf den Weg Richtig Parlament.

...Ich dachte an die Vereinsgründung und an all die Kritiker. An all die Menschen, die mich nie verstanden haben. Die nie verstanden haben, dass man den Tieren in Ungarn helfen muss.

Hier ging es aber nicht nur in Ungarn, sondern um alle Heimtiere innerhalb der EU. Wenn diese Menschen schon nicht verstehen, dass ich mich für Heimtiere in Ungarn einsetze, wie sollten sie dann verstehen, dass ich bis nach Straßburg nach Frankreich fahre um allen Heimtieren in der EU zu helfen...

Nun standen wir dort und hatten es bis ins Parlament geschafft. Es hing soviel davon ab. .

...David Hammerstein befand sich in einer Sitzung ... Wir wollten jetzt auch beginnen. A. nahm sich ihre Liste und lief los. Dr. Eichler spricht italienisch, somit machte er sich auf den Weg die Italiener zu besuchen. B. und ich gingen etagenweise vor. Die Abgeordneten sitzen in dem Gebäude nicht nach Ländern, sondern alle durcheinander.

Selbst draußen an den Türschildern ist das Land nicht zu erkennen. Man kann diese nur etwas an den Namen ableiten.

Zum Teil sind wir gegen Wände gerannt, zum Teil hatten wir jedoch sehr gute Gespräche. Einige Assistenten und auch Abgeordnete freuten sich darüber, dass wir so weit angereist waren um sie darauf aufmerksam zu machen. Sie sagten, sie würden unterschreiben. Viele erklärten mir, sie würden hier von Informationen „zugemüllt“.

Dass es diese Deklaration Nr. 12 gab, wussten sie nicht. Einige aber auch kamen gerade aus der Sitzung. Aus dieser Sitzung in der David Hammerstein noch einmal darauf hingewiesen hatte... und er bat auch alle zu unterschreiben. Daher hatte ich auch solche Reaktionen, dass die Abgeordneten mir erklärten, ja sie hätten schon gewartet und sie bedankten sich für das Infomaterial.

A... wurden von allen Ungarn, die sie besucht hatte herzlich aufgenommen. Zwischendurch dann traf ich eine völlig resignierte B. Sie hatte einige Engländer getroffen.

M... hatte die Spanier besucht und meinte 50:50. R. E. hatte für Italien fast 100 %. Die Italiener, die er bis jetzt angetroffen hatte, wollten unterschreiben. Wir waren alle ziemlich fertig. ...

...konnten wir in die Postfächer der Abgeordneten legen. Hier waren auch aus unserem Forum und dem Hinweis auf unserer Startseite ca. 1000 Briefe eingegangen. ....

...am nächsten Tag ... wussten wir jetzt, dass wir ...bespickt mit Zimmernummern direkt die Abgeordneten suchen konnte.

Und natürlich dafür, dass sie unterschreiben werden. Das eben ist Ungarn. A. erklärte..., dass man mit Respekt und einem riesen Dankeschön mit den Ungarn umgehen muss. Das würde zum Erfolg führen. ... A. behielt Recht....

...Ich hatte Dänemark... A. wollte zielstrebig weiter die Ungarn machen. R. hatte Österreich und noch verschiedene andere Länder.

R. E. hing sich weiterhin an Italien. ... Wir würden die nötigen Unterschriften so nie zusammenbekommen. Es mussten sich unbedingt noch einige von uns direkt am Ausgang des Saales postieren. Dort bräuchten die Abgeordneten nur kurz um die Ecke gehen und unterschreiben.

Wir waren aber einfach zu wenig Leute. Zu wenig hatten sich bereit erklärt mitzumachen. Das war so frustrierend und enttäuschend.

...Die Franzosen hatten ihre Hunde mit. Diese durften aber nicht in den Innenhof. Wir hatten noch eine ¾ Stunde bis zur Pressekonferenz.
Die Zeit wollten wir noch nutzen. A... wollte unbedingt alle Ungarn erreichen.

Verschiedene Organisationen trafen nun mit den Hunden ein. Um kurz vor 10:30 Uhr auch Peta. Es wäre besser gewesen, wenn Peta Leute vorher geschickt hätte, die mit uns „Klinken geputzt“ hätten. Das wäre viel effektiver gewesen, als nur für diesen Pressetermin vor Ort zu sein.

Es wird noch zwei weitere Aktionen geben.
Wir hoffen sehr, dass dann mehr Tierschützer kommen und helfen, die Abgeordneten direkt anzusprechen.


http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/95ad641e89.jpg

Es sind insgesamt 784 Abgeordnete, wie soll man das mit nicht mal 10 Personen schaffen? Das ist unmöglich. Am Tag schafft man ca. 30 Büros aufzusuchen. Und die Abgeordneten sind auch nicht täglich vor Ort. David Hammerstein und andere Abgeordnete hielten Reden und erklärten, dass es wichtig sei etwas gegen das Schlachten der Heimtiere zu tun.

Eine Abgeordnete erklärte mir, dass es ja auch eine Gefahr für die Menschen sei. Diese vielen Straßenhunde. Ich konnte in dem Moment diese Auffassung überhaupt nicht teilen. Ich hatte zuvor so viele Bilder gesehen von Hunden, die an zugeschnürten Eisenstangen hingen. Ihnen das Blut aus dem Maul und der Nase lief.

Von Menschen die mit Eisenstangen auf sie prügelten. Von Hunden in Todesangst mit aufgerissenem Maul und aufgerissenen Augen. Sie schrien um ihr Leben und gingen von Bild zu Bild in die Knie. Was war da denn jetzt gefährlich für Menschen? Sich den Hund mit der Stange auf Abstand zu halten und draufzuprügeln bis er tot war.

Er konnte sich nicht wehren. Übrigens dauert das ca. 10 Minuten bis ein großer Hund tot ist....
Ich bin eben ein Hundemensch, kein Politiker.

A... rief: ich habe alle geschafft und der größte Teil wird unterschreiben. Es gab bei einem Abgeordneten von ihr, der wirklich höflich und nett war einen plausiblen Grund. Er wollte wegen einer Aktion von 4 Pfoten aus Ungarn nicht unterschreiben.

Dort kam es zu Unstimmigkeiten, die äußerst unschön waren. Er würde nicht mehr für den Tierschutz unterschreiben. Herzlichen Dank dafür an 4 Pfoten aus Ungarn. Eine weitere Abgeordnete wird nicht unterschreiben können, da sie nicht mehr nach Straßburg kommt. A. war trotzdem glücklich für ihre Quote. ...

...eine rumänische Tierschützerin. ... war so glücklich, endlich Jemanden gefunden zu haben. Sie hatte Tränen in den Augen, denn sie war bereits über Stunden in dem Gebäude und fand aber Niemanden.
Sie ...war zwei Tage über 1990 Kilometer von der moldawischen Grenze aus Rumänien nach Straßburg gefahren. Sie hatte von der Aktion im Internet gelesen. Viel zu kurzfristig und sie ist sofort ins Auto gestiegen und losgefahren. Dafür ziehe ich den Hut vor ihr. Sie erzählte uns von den Umständen in Rumänien.

Und das es dort an der Grenze weit aus noch schlimmer sei, als im landesinneren. Denn dort würde Niemand hinfahren. Sie wäre dort allein auf weiter Flur. Keine Deutschen die helfen.

Wir gingen zu David Hammerstein ins Büro. Sie wollte gleich zu den Rumänen. ...holte Bilder raus und zeigte uns das.
... Sie war über den Zaun einer Tötung gestiegen und hatte diese Fotos gemacht. Wie sie das nur schaffen konnte?
Still sich zu verstecken und es zu fotografieren wie Hunde erschlagen werden. Sie brauchte diese Bilder als Beweis. Sie wurde jedoch entdeckt und man holte die Polizei. Sie wurde von den Polizisten verprügelt. Der Film wurde nicht beschädigt. Wir waren sprachlos und diese junge Frau war für mich Robin Hood und Don Quijote in einer Person. ...
... Sie bedankte sich immer wieder und war heilfroh, dass ihr endlich mal Jemand zuhörte.
Dass sie Gleichgesinnte getroffen hatte und sie hier etwas bewirken konnte.

...Für uns war es jetzt an der Zeit uns zu verabschieden.


http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/5dad32ec4b.jpg
...Ich muss ehrlich sagen, eine Tierschutzfahrt ist nicht annähernd so anstrengend wie zwei Tage Straßburg im Parlament. Wir waren völlig fertig.

...Von einer ungarischen Abgeordneten hatte A. sogar eine Emailadresse bekomme mit einem Hinweis, das ihre Mails gelesen werden.
Sie wollte weitere Infos und sie würde uns helfen. Die Parlamentarier die nicht unterschreiben wollten, wollte sie noch einmal ansprechen.

Was nützt es 5 Hunde aus einem Tierheim nach Deutschland zu adoptieren, wenn dafür zeitgleich 5000 qualvoll ermordet werden – Nichts!!! Ich wäre froh, wenn ich mich mal wieder anderen Dingen widmen könnte und mich nicht nur mit brutalen Bildern und Videos und Texten befassen müsste. Hier habe ich die Chance dazu, dass es vielleicht in 5 Jahren anders aussieht. Dann könnte ich vielleicht einfach mal wieder diese Zeit meinen eigenen Hunden widmen oder wieder Bilder malen …. Wie früher. Denn man mag es nicht glauben aber auch ich sehe lieber Musikvideos, Reportagen über Gott und die Welt, als das ich mir Bild- und Videomaterial von Tierquälereien und sterbenden Heimtieren ansehe.

Am 21. April gegen Mittag erzählt uns Dr. R. E.: Ich habe geträumt, dass ich mit Dr. R. B. auf einem großen Berg stand... Plötzlich bebte die Erde ... der Berg bebte. Dann sahen wir rundherum aus dem Tal, dass Millionen von Hunde auf uns zu rannten. Der Berg bebte. Alle liefen auf uns zu und begrüßten uns freudig und sprangen an uns hoch und wedelten freundlich mit ihren Ruten…..

Der Traum von Dr. R. Eichler soll wahr werden!!! Doch die Erfüllung hängt von der Deklaration der Nr. 12 ab.

Pfotenhilfe-Ungarn-Team

Es werden 380 Stimmen benötigt, den jetzigen Stand können Sie hier nachlesen: http://www.europarl.europa.eu/sidesSearch/search.do?type=WDECL&language=DE&term=6&author=28345[/Quote]
Stand vom 24.4.09: 219 Unterschriften - benötigt werden mindestens 380!
Fristablauf: 07/05/2009

Hier nochmal der Link zum Unterschreiben:
[QUOTE=Zartbitter;21402540]Hier der Link (http://www.strayanimalrights.org/index.php/petition-unterzeichnen)

Über die Seite der Ärzte für Tiere kommt man, wenn man den roten Button drückt, auf eine Seite, auf der man eine Petition unterschreiben kann, die die Forderungen von Alain Hutchinson, David Hammerstein und Neil Parish unterstützt.[/QUOTE]

Cat-lin
27-04-2009, 13:02
Nachdem endlich (erstmal provisorisch) Strom da ist, konnte die Homepage aktualisiert werden:

[Quote=Tierschutzverein Bubastis]http://www.bubastis.at/indexde.html


27. april 2009

wir sind wieder online

es hat sich einiges auf unserer homepage geändert

bitte beachten Sie vor allem unsere neue hilfsseite

mehr news folgen in kürze!

wir würden uns über ein feedback freuen!

22. april 2009 [/Quote]

[Quote]
aktiv werden
Sie können uns auch gerne aktiv helfen
sei es beim suchen eines neuen zuhause, bei der erstellung von flyern oder auch im tierheim

schreiben Sie uns kurz etwas über sich und Ihre idee, wie Sie uns unterstützen möchten.

beachten Sie bitte, dass unsere arbeit mit einem enormen zeitaufwand
verbunden ist und wir nur leute suchen, die auch konsequent dabei sein wollen

wir übernehmen weder kosten für den zeitaufwand, noch für sonstige ausgaben, wie benzin, papier und dergleichen [/Quote]

Duese
27-04-2009, 13:14
Boah, da hatte ich bei nem Ebay-Händler 110 Hundefutterschälchen gekauft.
Nun kam eben ein Paket hier an. Der Typ sollte das gleich nach Tastrup schicken. :motz:

Cat-lin
27-04-2009, 13:38
[QUOTE=Duese;21556750]Boah, da hatte ich bei nem Ebay-Händler 110 Hundefutterschälchen gekauft.
Nun kam eben ein Paket hier an. Der Typ sollte das gleich nach Tastrup schicken. :motz:[/QUOTE]
:tröst: Das ist echt ärgerlich! (Ich hab mal 2 Bücher nie bekommen, weil die Tussi sie an eine veraltete Adresse schickte - obwohl ich mehrfach im voraus auf die neue hingewiesen hatte, und daß ich wegfahre und sie es erst schicken soll, wenn ich wieder zurück bin. Nachdem lange nichts kam, sagte, sie sie hätte es schon längst weggeschickt. Ich war nicht da, aber eine Hochzeit in unserem Haus und an dem Tag sämtliche Eingangstüren offen, wo unten direkt an der Tür vermutlich meine Post lag :mad: )
Kannst Du es nicht irgendwie per Post weiterleiten mit dem Vermerk, falsche Adresse? Oder notfalls an den Händler zurück, daß er's nochmal neu an die richtige schickt - schließlich hat er das durcheinandergebracht.

Duese
27-04-2009, 13:43
Habs jetzt angenommen. Der Händler bekommt ne entsprechende Bewertung.

Ich hab nicht die Zeit für hin und her Aktionen. :crap:

Cat-lin
28-04-2009, 18:51
Wer hat einen Platz für Ivàn...

[Quote=Pfotenhilfe-Ungarn e. V.]
http://www.pfotenhilfeungarn.de/typo3temp/pics/8c9de71b41.jpg http://www.pfotenhilfeungarn.de/typo3temp/pics/485328b0f4.jpg http://www.pfotenhilfeungarn.de/typo3temp/pics/b27caf3352.jpg http://www.pfotenhilfeungarn.de/typo3temp/pics/19b79753cb.jpg

http://www.pfotenhilfeungarn.de/2578

schwarzloher Mischlingsrüde Rasse: Mischling, geb. ca. 1999, ca. 50 cm Schulterhöhe
Tierheimnr: 1923

Dieser Rüde wurde aufgegriffen, als er eine Allee entlang humpelte. Er wurde nicht aus der Quarantäne abgeholt, aber das war eigentlich zu erwarten. Wer will schon einen alten, kaputten Hund?

Iván - so heißt er jetzt - hat eine tiefe, entzündete, eiternde Verletzung am Knie, vermutlich eine Bissverletzung von einem anderen Hund. Die Entzündung ist tief und wahrscheinlich sein Kniegelenk betroffen. Er bekommt jetzt Antibiotika und Entzündungshemmer und wird in absehbarer Zeit noch mal geröntgt. Wir hoffen, dass sein Bein wieder in Ordnung kommt.

Ivan ist ein zarter, lieber, ruhiger Senior, der bestimmt schon viel mitgemacht hat. Wir wagen es nicht zu hoffen, aber es wäre unglaublich toll, wenn er seine Verletzung in Deutschland auskurieren und hier seinen Altersruhesitz finden könnte. [/Quote]



Und ein Herz für Klára... (Paten und eine neue Familie gesucht!)

[Quote=Pfotenhilfe-Ungarn e. V.]
http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/82150b5742.jpg http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/c35e754b10.jpg http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/eee6a46ade.jpg

grauer Deutscher Schäferhund (Hündin), Geboren: ca. 2006
geimpft, gechipt, Schulterhöhe: ca. 50cm

http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/2498

Diese Hündin hatte bis vor wenigen Tagen einen Besitzer. Aber das war es auch schon. Sie hatte nicht mal einen Namen, kein Halsband, keine Hütte, nichts. Ihr Besitzer hat sie sich als lebendige Alarmanlage auf einem unbewohnten Grundstück gehalten. Ihr Daseinszweck bestand bisher einzig und allein im Bewachen dieses Grundstücks. Ohne menschliche Zuwendung, ohne Abwechslung.

Jetzt ist der lebendige Wachautomat kaputt gegangen. Er hat eine komische Beule gekriegt und mit so einem Makel ersetzt man ihn besser. Der Wachautomatbesitzer hat seine Hündin also ins Auto gepackt, im geschlossenen Kofferraum zum Tierheim gefahren und nach Einschläferung verlangt. Eine aufwändige OP zu bezahlen kommt für solche Menschen natürlich gar nicht erst in Frage.

Unsere ungarischen Kollegen haben sich geweigert, die junge, freundliche Hündin einzuschläfern. Sie haben stattdessen uns um Hilfe gebeten, denn auch sie können die Kosten nicht tragen. Der Tumor scheint gutartig zu sein, denn auf Röntgenbildern konnten keine Metastasen gefunden werden. Abgesehen von ihrem Gehänge ist Klára auch durchweg fit und munter.

Gesucht werden also Paten, die uns helfen, die OP zu stemmen und dann selbstverständlich auch Leute, bei der die Kleine ordentlich genesen und danach den Zweck erfüllen kann, für den sie eigentlich vorgesehen ist: Kuscheln, schmusen, sich freuen und lieb sein. ... diejenigen, die sie adoptieren, werden einen unglaublich freundlichen, dankbaren Familienzuwachs erhalten.

Update 25. 4.:
Klára hat die OP gut überstanden. Die Wunden verheilen schön und Klára ist eine ganz liebe, freundliche, dankbare Maus[/Quote]

Cat-lin
29-04-2009, 16:25
[Quote=Pfotenhilfe-Ungarn e. V. - Gästebuch]
Ach Anna,

Du kleine liebe Maus. Keiner interessiert sich für Dich, dabei bist Du so eine Süße und bildhübsch. Du siehst aus wie meine Sally in blond und wenn du nur halb so lieb bist wie sie, bist Du eine wahre kleine Traumprinzessin und man kann es besser nicht treffen.

Gut, Du bist scheu und ängstlich, aber das bekommt man doch gut in den Griff und wer weiß was Du alles erleiden musstest.

...ich habe schon 4 Hunde und kann Dich nicht auch noch holen - lieber sollten Deine Menschen auf Dich aufmerksam werden damit Du genauso fröhlich durch die Gegend toben kannst wie Sally und ihnen Dein Herz schenken.

Ich habe Angst um Dich, das Dir das gleiche Schicksal droht wie Sally und Du zusammengebissen wirst dort in den Gehegen. Nur das Du dann vielleicht nicht überlebst oder aber wie bei Sally Deine Wirbelsäule gebrochen wird. Sally hatte Glück und kann trotz allem noch laufen auch wenn sie nie ein normales Gangbild haben wird und sie wird geliebt - doch was ist wenn das Dir passiert und Du dann vielleicht nicht mehr laufen kannst? Was soll dann aus Dir werden? Wer will Dich denn dann noch?

... irgendwo auf diesem Planeten sind Deine Menschen, sie müssen nur gefunden werden oder Dich finden und dann bist Du eine kleine Traumprinzessin im Glück und wirst Deine Menschen sehr glücklich machen – genauso wie Sally mich.

Sally wollte auch keiner – nicht einmal das deutsche Tierheim aufgrund ihrer Verletzungen – bis ich sie sah. Und obwohl ich keine Hündin wollte sondern ein reines Männerrudel konnte ich nicht anders und holte sie – das war eine gute Entscheidung, denn sie liebt alles und jeden , ist anhänglich, lieb, kuschelt gerne, ist Benny´s beste Freundin und Spielkameradin, loyal und schenkt mir ihre ganze Liebe, ihr ganzes Herz ohne wenn und aber, selbst beim Tierarzt kommt kein Mucks auch wenn es weh tut. Sie passt perfekt zu meinen Jungs und ist nicht mehr weg zu denken. Von allen ist sie die spielwütigste und wuseligste und doch gleichzeitig die zarteste. Ich könnte endlos aufzählen.

...Anna, ich hoffe das Deine Menschen das lesen und vielleicht den Hund sehen der Du im Grunde bist. Der, den man auf Bildern nicht sehen kann. Dass sie erkennen welches Juwel Du bist und nicht einfach an Dir vorbei klicken, denn ich schätze Dein Wesen ähnlich wie Sally ein und in meinem Herzen bist Du ihre Schwester.
Ich möchte das Du die Chance bekommst zu zeigen was für eine tolle Hündin Du bist und nicht in der Menge untergehst, ich möchte Dich eines Tages auf dem Pfotentreffen kennen lernen dürfen und Dir meine Rasselbande vorstellen können und mich dann mit Deinen Menschen unterhalten. Ich möchte das Du glücklich sein darfst und nicht täglich um Dein Leben kämpfen musst. Ich möchte das Du erfährst wie es ist geliebt zu werden.Hoffnungsvolle Grüße
Sally´s Frauchen

Also alle die dies lesen – bitte werft doch noch einen zweiten Blick auf Anna unter Junghunde, es lohnt sich bestimmt. Seht mit Euren Herzen und nicht nur mit den Augen. [/Quote]

Und hier ist Anna:

[Quote=Pfotenhilfe-Ungarn e. V.]
http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/ac34bdd785.jpg

http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/2592

braune Mischlingshündin, geb. ca. 2008-03
geimpft, gechipt, Schulterhöhe: ca. 40 cm

Update 4.4.2009

Die Quarantänezeit ist um. Niemand kam um die Hündin abzuholen. Aber das haben wir auch nicht ernsthaft angenommen, denn wer setzt seinen Hund erst aus, um ihn dann wieder abzuholen?

Hoffen wir ... dass sie bald ein tolles Zuhause findet.

Diese hübsche Hündin ist ein Streuner. Sie wurde aufgegriffen und ist zur Zeit in der Quarantäne. Sie ist scheu und hatte Angst vor der Kamera. Daher hat man vorläufig auf weiteres Knipsen verzichtet.

Wir werden neue Bilder und weitere Informationen in Kürze hinzufügen. Bisher kann man nur sagen, dass sie mit Artgenossen verträglich und umwerfend hübsch ist.[/Quote]



Der junge Zsömi wurde aus dem Tötungslager gerettet:
[Quote=Pfotenhilfe-Ungarn e. V.]
http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/c30b3d498c.jpg http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/dcfa062e06.jpg http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/fa7da02e16.jpg

http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/2296

semmelfarbener Mischlingsrüde, geb. 2008-06
geimpft, Schulterhöhe: ca. 45cm

Zsömi wurde zusammen mit 7 weiteren Hunden aus einem privaten Tötungslager in Ozd gerettet. In Ungarn gibt es nach wie vor viele Hundefänger, die vom Staat für das Töten von Hunden bezahlt werden und so kleine, private Lager betreiben. Aus Kostengründen werden die Hunde dort meist erschlagen oder verhungern gelassen. Diesem Schicksal sind Zsömi und seine Kollegen Dank Niki in Ungarn gerade noch entkommen.

Zsömi ist ein niedlicher kleiner Mann, der den Schock des Erlebten erst mal verdauen muss und sich momentan noch etwas zurückhaltend präsentiert. Wer weiß, was er vor dem Tötungslager schon alles erlebt hat... Wenn er jemandem vertraut, taut er jedoch auf und wird freundlich und schmusig.

Niki wünscht sich, dass Zsömi und seine Kollegen ein Zuhause in Deutschland finden, damit sie in Ungarn nie wieder gefährdet werden. Wir hoffen, dass der kleine Kerl, der mit gerade mal 8 Monaten eigentlich schon tot sein sollte, seine zweite Chance bekommt und ein hundegerechtes Zuhause in Deutschland findet.

Zsömi hat sich inzwischen gut eingelebt und findet sich im Gehege prima zurecht. Er kommt gut mit Artgenossen klar und ist freundlich und interessiert. Er wäre sicher ein toller Familienhund, passend in Größe und Charakter. Hoffentlich holt den Kleinen jemand aus seinem Schlammzuhause...[/Quote]

Cat-lin
30-04-2009, 14:09
Dieser Blick: [Quote=Pfotenhilfe-Ungarn e. V.]

http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/31697a662c.jpg http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/b58ed2ad06.jpg http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/e38f0a5699.jpg
tricolorfarbener Mischlingsrüde, geb. ca. 2007/11
geimpft, kastriert, gechipt
Schulterhöhe: ca. 55 cm

Dieser hübsche Kerl ist halb verhungert und verdurstet in Helvetia von Haus zu Haus gelaufen und hat um Futter und Wasser gebettelt. Kein Mensch weiß, wo er hergekommen ist. Er muss aber schon eine ganze Weile unterwegs gewesen sein.

Ein befreundetes deutsches Tierarzt-Ehepaar... hat das beobachtet und Filou von der Straße geholt. Wohin aber mit ihm, war die Frage. Ins Tierheim? Nein, das konnten Kerstin und Fritz nicht über's Herz bringen. Auf die Swiss Ranch? Ging auch nicht, weil belegt. Also wurde eine große Fly-Box besorgt und Platz in der Garage geschaffen. Eine andere Möglichkeit gab und gibt es leider nicht.

Filou lebt jetzt also in der Garage, obwohl er doch viel lieber immer in der Nähe der Menschen wäre. Dies ist auf Dauer natürlich kein Zustand und nur eine Notlösung. Deshalb suchen wir ganz dringend ein Zuhause für den Hübschen. Filou ist ein freundlicher, lebhafter junger Rüde und sehr gelehrig. Er würde gut in eine sportliche Familie mit schon etwas älteren Kindern passen. Wem darf Filou sein Hundeherz schenken?

Zum Video (runterscrollen): http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/2557[/Quote]

Duese
01-05-2009, 10:53
Kann man eigentlich irgendwo einsehen, wieviele Unterschriften bei STARS eingegangen sind?

Jorja
01-05-2009, 11:52
Sprechen Sie die deutschen Parlamentarier telefonisch persönlich an mit der Bitte die Erklärung von Hutchinson, Hammerstein und Parish zu unterschreiben. Das ist nach der gemachten Erfahrung die einzige Möglichkeit sie zum unterschreiben zu bewegen. Auf Briefe und mails reagieren sie nicht!
Bitten Sie auch Freunde und Kollegen bei der Telefonaktion mitzumachen!

Zartbitter
02-05-2009, 14:18
Schickt ihr eigentlich auch an Tastrup eine Mail vorab, dass ein Paket unterwegs ist oder nur für Bubastis? Von Petra weiß ich, dass sie das gerne möchte; vielleicht um die Sammelstelle zu informieren, dass etwas unterwegs ist.

Habe am Donnerstag ein schönes Paket an die Pfotenhilfe Ungarn (http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/) geschickt.

Die nächste Fahrt ist am 09. Mai, da kommt es sogar noch rechtzeitig vorher an.

Duese
02-05-2009, 15:12
Ich schreibe die Pfotenhilfe auch an.
Zum Teil lasse ich Sachen aus Auktionen gleich hinschicken und hätte dann gerne Info, ob das Zeug angekommen ist ( für die Bewertung ).

edit: Gehts Dir wieder gut?
Ich habe übrigens auch was bei den Maltakatzen bestellt. :D

Zartbitter
02-05-2009, 15:43
[QUOTE=Duese;21632600]Ich schreibe die Pfotenhilfe auch an.[/QUOTE]

Ok.

[QUOTE=Duese;21632600]edit: Gehts Dir wieder gut?[/QUOTE]
Geht so. Bisschen Restärger mit der Krankengeschichte.

[QUOTE=Duese;21632600]Ich habe übrigens auch was bei den Maltakatzen bestellt. :D[/QUOTE]
Hab ich gesehen. :D (Ich heiße dort nicht Zarbitter.)

Duese
02-05-2009, 16:33
Wer bist Du denn da? :trippel:

Weiterhin gute Besserung.

Cat-lin
02-05-2009, 18:23
[QUOTE=Zartbitter;21632300]Schickt ihr eigentlich auch an Tastrup eine Mail vorab, dass ein Paket unterwegs ist oder nur für Bubastis? Von Petra weiß ich, dass sie das gerne möchte; vielleicht um die Sammelstelle zu informieren, dass etwas unterwegs ist.

Habe am Donnerstag ein schönes Paket an die Pfotenhilfe Ungarn (http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/) geschickt.

Die nächste Fahrt ist am 09. Mai, da kommt es sogar noch rechtzeitig vorher an.[/QUOTE]
Anfangs hatte ich Frau Otte gefragt, ob es paßt und sie da sind. Aber dann schrieb sie, es sei kein Problem, erstens hätten sie genug Platz und zweitens würden es sonst die Nachbarn (wie bei Bubastis auch :D ) für sie entgegennehmen.
Und als ich so eine riesige Ladung hatte, die sich gar nicht verschicken ließ, hab ich dort ja angefragt, ob nicht jemand im Herbst auf dem Weg zum Pfotentreffen jemand hier vorbeifahren und es mitnehmen könnte (die Autobahn ist nur 2 km von hier). Da kamen tatsächlich 2 Autos - zum Glück, denn in eines paßte es gar nicht rein, weil die ja auch ihre Hunde und selber noch Sachspenden dabeihatten. :)
Insgesamt kamen dann dort auf dem Pfotentreffen letztes Jahr 3 Paletten zusammen. :freu:
Bei den Hunderten von Hunden können sie in dem großen ungar. Tierheim ja auch ständig Nachschub gebrauchen.
[QUOTE=Duese;21632600]Ich schreibe die Pfotenhilfe auch an.
Zum Teil lasse ich Sachen aus Auktionen gleich hinschicken und hätte dann gerne Info, ob das Zeug angekommen ist ( für die Bewertung ).

edit: Gehts Dir wieder gut?
Ich habe übrigens auch was bei den Maltakatzen bestellt. :D[/QUOTE]
Schaden kann es auf keinen Fall, dann wissen sie auch, daß was unterwegs ist - falls auf dem Postweg was verlorengehen sollte.

Für Maltakatzen hab ich auch schon gespendet, aber nicht über das Forum, sondern an eine Adresse, die ich über die Luna-Hilfe hatte. Ich weiß nicht, ob es letztlich dieselbe Organisation ist, nehme aber mal an, viele Katzen auf Malta können es dringend gebrauchen
[QUOTE=Zartbitter;21632928]Ok.


Geht so. Bisschen Restärger mit der Krankengeschichte.


Hab ich gesehen. :D (Ich heiße dort nicht Zarbitter.)[/QUOTE]
:tröst: Dauert vermutlich seine Zeit, wenn man mal krank war. :( Gute Besserung! :knuddel:




Achtung, nichts für zarte Gemüter oder Kinder

- aber wer z. B. auch Horrorfilme schaut -

nur ist dies tagtägliche Realität! :( :( :(



http://veg-tv.info/Earthlings

.
.
.
.
.
.
.
.

Zartbitter
02-05-2009, 19:21
http://mainzelsmile.ioff.de/geschockt/aliena_vampirshrek.gif Sorry, ich schau es mir nicht an. Ich krieg im Ernst Panikattacken, wenn ich mit Bildern von Grausamkeit und Leid konfrontiert werde. Sensibilisiert bin ich ja trotzdem und mach mehr als bloß weggucken.

Bei der Telefonaktion bin ich auch nicht dabei. :( Ich habe schon Probleme, wenn ich hier mit 'nem Amt telefonieren soll. Zartbitter und das Telefon ist auch so eine ganz eigene Geschichte. :rolleyes:

Duese
02-05-2009, 19:30
Das klick ich auch nicht an.

Cat-lin
02-05-2009, 19:47
[QUOTE=Zartbitter;21635559]http://mainzelsmile.ioff.de/geschockt/aliena_vampirshrek.gif Sorry, ich schau es mir nicht an. Ich krieg im Ernst Panikattacken, wenn ich mit Bildern von Grausamkeit und Leid konfrontiert werde. Sensibilisiert bin ich ja trotzdem und mach mehr als bloß weggucken.

Bei der Telefonaktion bin ich auch nicht dabei. :( Ich habe schon Probleme, wenn ich hier mit 'nem Amt telefonieren soll. Zartbitter und das Telefon ist auch so eine ganz eigene Geschichte. :rolleyes:[/QUOTE]
:tröst:

Ich hab mich auch schwer damit getan - ich meine, der Anfang und das Ende gehen noch bzw. da kommt noch nichts Schlimmes, sondern die Faszination der Erde und ihrer Bewohner :ja: - und daß wir alle Erdlinge sind und deshalb alle Bedürfnisse und Rechte haben.

:tröst:
(Telefonieren ist auch nicht gerade meine Lieblingsbeschäftigung - vor allem mit solchen "amtlichen" Stellen). Man müßte auch erstmal die Namen und Telefonnr. von denen haben :kopfkratz - aber wer wirklich möchte und daß kann, findet die vielleicht auch raus. Die Idee ist jedenfalls nicht schlecht. :ja: Vielleicht fallen uns ja noch Leute ein, der da forscher rangingen... (Ballistic z. B. würde das bestimmt machen).

Jedenfalls danke für den Hinweis, Jorja! :wink:

Weiß jemand, wieviele deutsche Parlamentarier es dort sind?
[QUOTE=Duese;21635704]Das klick ich auch nicht an.[/QUOTE]


Ich hatte es auch nicht in erster Linie für Euch gedacht, Ihr macht ja schon aktiv beim Tierschutz mit. :knuddel:

An "Hartgesottene" weitergeben darf man den Link trotzdem.

Zartbitter
02-05-2009, 20:16
[QUOTE=Cat-lin;21635971]Weiß jemand, wieviele deutsche Parlamentarier es dort sind?[/QUOTE]

Diese Liste (http://www.europarl.europa.eu/members/public/geoSearch/search.do?country=DE&language=DE) der deutschen Parlamentarier war als Link in deinem Post, mit dem du auf STARS aufmerksam gemacht hast.

Das nachfolgende habe ich von der Seite Ärzte für Tiere (http://aerztefuertiere.de/index.php?option=com_frontpage&Itemid=1), die du auch verlinkt hattest. Da steht eigentlich alles, was man braucht; auch wie man an die Telefonnummern kommt.


[QUOTE]Rufen Sie die Abgeordneten an und bitten Sie diese in einem höflichen Gespräch, die Erklärung Nr.12 (!! bitte dazusagen, da das viele gar nicht wissen) zu unterzeichnen. Oder senden Sie ein FAX. Mails und Briefe werden NICHT unbedingt gelesen - Wenn Sie zusätzlich eine Mail schicken wollen, wäre dies auch durchaus förderlich.

Sie finden die Telefonnummern der Politiker unter http://www.europarl.europa.eu/members.do
dort auf das jeweilige Land klicken, dann auf den einzelnen Politiker. Sie finden dort Telefonnummern und Fax.

Wichtig: Die Politiker befinden sich vom 27.-30.April 09 in Brüssel; in dieser Zeit bitte in Brüssel anrufen; in der Zeit vom 4.-7.Mai sind die Politiker in Straßburg; in dieser Zeit dann bitte in Straßburg anrufen; beide Telefonnummern sind jeweils angegeben. Beste Telefonzeit ist von 9.00 Uhr -11.45 Uhr und von 15.00 Uhr – 19.00 Uhr: Erfahrungsgemäß erreicht man eher die Assistenten des Parlamentarieres, die angehalten sind das Gespräch weiterzugeben. Das WICHTIGSTE ist der persönliche Anruf !
Bitte aktivieren Sie möglichst viele Tierfreunde, diese Aktion zu unterstützen.
Hier finden Sie diesen Aufruf in englischer Sprache.[/QUOTE]

Cat-lin
02-05-2009, 20:23
[QUOTE=Zartbitter;21636605]Diese Liste (http://www.europarl.europa.eu/members/public/geoSearch/search.do?country=DE&language=DE) der deutschen Parlamentarier war als Link in deinem Post, mit dem du auf STARS aufmerksam gemacht hast.

Das nachfolgende habe ich von der Seite Ärzte für Tiere (http://aerztefuertiere.de/index.php?option=com_frontpage&Itemid=1), die du auch verlinkt hattest. Da steht eigentlich alles, was man braucht; auch wie man an die Telefonnummern kommt.[/QUOTE]
:achso: :schäm: Danke! :knuddel:

Duese
02-05-2009, 20:29
Ich habe übrigens nen Pfotenhilfe Flyer bei uns im Crewraum ausgehangen und bin jetzt Sammelstelle. :D

Zartbitter
02-05-2009, 20:30
Jetzt war da gleich der Seitenumbruch, deshalb zitier ich mich mal selber. :blush:

[QUOTE=Zartbitter;21636605]Diese Liste (http://www.europarl.europa.eu/members/public/geoSearch/search.do?country=DE&language=DE) der deutschen Parlamentarier war als Link in deinem Post, mit dem du auf STARS aufmerksam gemacht hast.

Das nachfolgende habe ich von der Seite Ärzte für Tiere (http://aerztefuertiere.de/index.php?option=com_frontpage&Itemid=1), die du auch verlinkt hattest. Da steht eigentlich alles, was man braucht; auch wie man an die Telefonnummern kommt.

[QUOTE]Rufen Sie die Abgeordneten an und bitten Sie diese in einem höflichen Gespräch, die Erklärung Nr.12 (!! bitte dazusagen, da das viele gar nicht wissen) zu unterzeichnen. Oder senden Sie ein FAX. Mails und Briefe werden NICHT unbedingt gelesen - Wenn Sie zusätzlich eine Mail schicken wollen, wäre dies auch durchaus förderlich.

Sie finden die Telefonnummern der Politiker unter http://www.europarl.europa.eu/members.do
dort auf das jeweilige Land klicken, dann auf den einzelnen Politiker. Sie finden dort Telefonnummern und Fax.

Wichtig: Die Politiker befinden sich vom 27.-30.April 09 in Brüssel; in dieser Zeit bitte in Brüssel anrufen; in der Zeit vom 4.-7.Mai sind die Politiker in Straßburg; in dieser Zeit dann bitte in Straßburg anrufen; beide Telefonnummern sind jeweils angegeben. Beste Telefonzeit ist von 9.00 Uhr -11.45 Uhr und von 15.00 Uhr – 19.00 Uhr: Erfahrungsgemäß erreicht man eher die Assistenten des Parlamentarieres, die angehalten sind das Gespräch weiterzugeben. Das WICHTIGSTE ist der persönliche Anruf !
Bitte aktivieren Sie möglichst viele Tierfreunde, diese Aktion zu unterstützen.
Hier finden Sie diesen Aufruf in englischer Sprache. [/QUOTE]

[/QUOTE]

Cat-lin
04-05-2009, 11:04
[QUOTE=Duese;21637023]Ich habe übrigens nen Pfotenhilfe Flyer bei uns im Crewraum ausgehangen und bin jetzt Sammelstelle. :D[/QUOTE]
Klasse! :d: :freu:
Du kannst auch darauf hinweisen, daß (noch verpacktes) Verbandmaterial (z. B. Mullbinden, Kompressen u. ä. - kann auch schon etwas abgelaufen sein) oder Medikamente auch gut gebraucht werden können.

Danke! :knuddel:

Jetzt hab ich den Link wiedergefunden zum aktuellen Stand der Unterschriftsanzahl: http://www.europarl.europa.eu/sidesSearch/search.do?type=WDECL&language=DE&term=6&author=28345

Cat-lin
04-05-2009, 11:39
[Quote=Zartbitter]Diese Liste der deutschen Parlamentarier war als Link in deinem Post, mit dem du auf STARS aufmerksam gemacht hast.

Das nachfolgende habe ich von der Seite Ärzte für Tiere, die du auch verlinkt hattest. Da steht eigentlich alles, was man braucht; auch wie man an die Telefonnummern kommt.
[Quote=Ärzte für Tiere]Rufen Sie die Abgeordneten an und bitten Sie diese in einem höflichen Gespräch, die Erklärung Nr.12 (!! bitte dazusagen, da das viele gar nicht wissen) zu unterzeichnen. Oder senden Sie ein FAX. Mails und Briefe werden NICHT unbedingt gelesen - Wenn Sie zusätzlich eine Mail schicken wollen, wäre dies auch durchaus förderlich.

Sie finden die Telefonnummern der Politiker unter http://www.europarl.europa.eu/members.do
dort auf das jeweilige Land klicken, dann auf den einzelnen Politiker. Sie finden dort Telefonnummern und Fax.

Wichtig: Die Politiker befinden sich ... in der Zeit vom 4.-7.Mai ...in Straßburg; ...Telefonnummern sind jeweils angegeben. Beste Telefonzeit ist von 9.00 Uhr -11.45 Uhr und von 15.00 Uhr – 19.00 Uhr: Erfahrungsgemäß erreicht man eher die Assistenten des Parlamentarieres, die angehalten sind das Gespräch weiterzugeben. Das WICHTIGSTE ist der persönliche Anruf !
Bitte aktivieren Sie möglichst viele Tierfreunde, diese Aktion zu unterstützen.
Hier finden Sie diesen Aufruf in englischer Sprache.[/Quote][/Quote]

Danke, Zartbitter! :knuddel:

Ich hätte gar nicht gedacht, daß Deutschland 99 Parlamentarier dort hat - wenn die noch nicht unterschrieben haben, und es noch täten, würde das einiges bringen. :ja:
Hier nochmal die Liste: http://www.europarl.europa.eu/members/public/geoSearch/search.do?country=DE&partNumber=2&language=DE


Bisher sind es 219 Unterschriften
benötigt werden aber mindestens 380
(also nicht mehr ganz doppelt so viele)
Ziel sind 393 Unterschriften :trippel:

Und die Zeit läuft! :fürcht:

[Quote=Ärzte für Tiere]Es ist fünf vor zwölf !

Am 7.Mai endet die Zeichnungsfrist für die so wichtige Erklärung Nr. 12 der drei EU Parlamentarier Hammerstein/Hutchinson/Parish, die das Schicksal der Straßentieren in Europa verändern kann. Aber : Um die Erklärung zu einem Gesetz werden zu lassen, werden 50 % der Unterschriften der EU-Parlamentarier benötigt.
http://aerztefuertiere.de/index.php?option=com_frontpage&Itemid=1
[/Quote]


[Quote=Pfotenhilfe-Ungarn e. V.]...Es finden noch weitere Aktionen in der Zeit vom 27.04.09 bis 30.04.09 in Brüssel und vom 04.05.09 bis 07.05.09 wieder in Straßburg statt. Es werden für diese Zeit aktive diplomatische Tierschützer gesucht, die in Brüssel oder Straßburg in der Zeit mit Ärzte für Tiere e.V. vor Ort sein werden. Es müssen weitere Abgeordnete auf diese Deklaration aufmerksam gemacht werden.

Wer in den Zeiten (auch nur einzelne Tage) Lust und Zeit hat, kann sich gerne bei Birgit Lewe für diese Aktion anmelden. [/Quote]
Hier ein Bericht von der ersten Aktion (mit Fotos): http://aerztefuertiere.de/index.php?option=com_content&task=view&id=205&Itemid=1[Quote=Ärzte für Tiere]...Unser Ziel sind 393 Unterschriften. Nur dann kann die Erklärung N.12 das wichtige Ziel erreichen - ein für alle Länder Europas verbindliches Tierschutzgesetz.



BITTE HELFEN SIE WEITER! DER ERFOLG HÄNGT VON EINER GROSSEN BETEILGUNG AB!

Rufen Sie die Abgeordneten an! Senden Sie ein Fax! Mails und Briefe werden NICHT unbedingt gelesen - Wenn Sie zusätzlich eine Mail schicken wollen, wäre dies auch durchaus förderlich. Sie finden die Telefonnummern der Politiker unter http://www.europarl.europa.eu/members.do dort auf das jeweilige Land klicken, dann auf den einzelnen Politiker. Sie finden dort Telefonnummern und Fax.[/Quote]


Das Problem scheint zu sein, daß viele Abgeordnete gar nichts von dieser Petition wissen.

Wer nicht anrufen möchte, kann auch ein Fax hinschicken (so steht es jedenfalls im Text); während Mails und Briefe nicht unbedingt gelesen werden.


Dazu kann man auch diesen vorgefertigten Text verwenden: http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/fileadmin/dokumente/Betrifft.doc

(Folgendes darin finde ich sehr einleuchtend: "Ich bitte Sie eindringlich, diese Erklärung zu unterzeichnen und die vorgeschlagene Tierschutzgesetzgebung zu unterstützen.
Im Wahljahr 2009 ist es für mich sehr wichtig zu wissen, welche Partei/en und Volksvertreter sich für tierschutzrechtliche Belange in der EU einsetzen. Davon werde ich mein Wahlverhalten abhängig machen." )

Cat-lin
04-05-2009, 12:10
Achtung, noch zu den Telefonnummern der Abgeordneten in Straßburg:

Von Deutschland aus vorweg immer 0033 - 388 wählen, dann weiter mit - 17......


(Ich hab grade schon 2 Faxe hingeschickt, Adresse und Anrede personalisiert; - Wer macht noch mit? :trippel: )

Duese
04-05-2009, 12:52
Ich bin anscheinend zu blöd für die Faxnummern. :schäm:

Cat-lin
04-05-2009, 13:16
[QUOTE=Duese;21660695]Ich bin anscheinend zu blöd für die Faxnummern. :schäm:[/QUOTE]
:tröst: :knuddel:

Bei mir ging's nur bei einer nicht, da kam kein Ton. Bei den andern ging's erstaunlich gut, inzwischen hab ich rund 10 Faxe weg. Bei einem ging's erst auch nicht, dann aber auf den 2. Anlauf (ich hab die Liste von hinten angefangen, bin jetzt beim Sch)

Woran hapert's denn?

Übrigens: Call-By-Call scheint 010058 am günstigsten zu sein (65 Cent / min.)
http://www.biallo.de/finserv/rechnerinframe/Telefon/Telefonrechneri.php?b=0&l=96&n=0&tn=&ergaa=&a=1&ergtyp=0&lS=1&Seite=2&rub=tele&sub=&subrub=Telefon

033 3 88 17 + Fortsetzung (individ. Rufnummer) wählen
(also vorneweg: 2 x die 0, dann 3 x die 3, dann 2 x die 8

- immer die Straßburg-Nr. unten rechts auf der jeweiligen Adreßseite der Abgeordneten nehmen)


Sobald der erste Klingelton kam, hab ich immer gleich auf Start gedrückt beim Faxgerät.

Duese
04-05-2009, 13:25
Also bei Cem Özdemir diese Nummer, richtig? 33 (0)3 88 1 79446

Cat-lin
04-05-2009, 13:46
[QUOTE=Duese;21661006]Also bei Cem Özdemir diese Nummer, richtig? 33 (0)3 88 1 79446[/QUOTE]
Die eingeklammerte 0 weglassen, statt dessen vorneweg 2 x die "Auslands-Null"
- also 00 33 3 88 1 79446


War's so verständlich? :knuddel:


(Ich bin jetzt beim R und hab ca. 20 verschickt)

Duese
04-05-2009, 13:50
Ja, ich fand nur die richtige Numemr erst nicht.

Leider kann ich gerade nicht drucken, da Mann hier rummurkst.
Mal gucken, obs gleich klappt. Telefon und Fax funktionieren gerade nicht :dankealice:

Cat-lin
04-05-2009, 13:52
:tröst: Dann viel Erfolg - damit die Technik wieder mitspielt und es dann mit den Nummern klappt. Danke, daß Du nicht aufgibst :knuddel:

Ich bin jetzt mit R durch (von hinten) - d. h. mit ausdrucken, faxen muß ich noch einige - das dauert immer etwas.

Dann muß ich leider erstmal andere dringende Post-Sachen erledigen.

Duese
04-05-2009, 14:08
Großartig.
Das Call-center Volk von Alice legt ständig einfach auf. :o

Cat-lin
04-05-2009, 16:17
[QUOTE=Duese;21661425]Großartig.
Das Call-center Volk von Alice legt ständig einfach auf. :o[/QUOTE]
:hammer: :( :tröst: Das ist aber echt ärgerlich, wenn man aktiv werden und sich engagieren will! :knuddel:

Inzwischen hab ich etwas über 30, erst "flutschte" es nur so :) - aber bei den letzten hakte es bei mir auch (mal belegt, dann "kein Anschluß unter dieser Nr." - da hatte ich eine 0 zuviel :achso: und ein anderes geht aus unerfindlichen Gründen immer nicht. :nixweiss:

Trotzdem, später versuche ich es weiter - wenn nichts dazwischenkommt.

Zartbitter
04-05-2009, 16:51
Toll! Ihr seid klasse! :freu: :knuddel:



Mal abgesehen davon, dass ich sowieso kein Fax habe, ist mir gestern der PC komplett abgeschmiert. Nichts geht mehr. Ich sitze jetzt im Internetcafé und behelfe mich mühselig so. :crap:

Duese
04-05-2009, 18:22
Haben auch kein Internet.
Geht nur übers Handy. Faxen geht auch nicht. :(

Cat-lin
04-05-2009, 18:55
[QUOTE=Zartbitter;21663639]Toll! Ihr seid klasse! :freu: :knuddel:



Mal abgesehen davon, dass ich sowieso kein Fax habe, ist mir gestern der PC komplett abgeschmiert. Nichts geht mehr. Ich sitze jetzt im Internetcafé und behelfe mich mühselig so. :crap:[/QUOTE]
:tröst:

Weißt Du, woran es liegt bzw. ob es reparierbar ist?


Ihr Armen! :knuddel: Das ist echt gemein! :hammer: Da kann ich ja von Glück sagen, daß es bei mir (im Gegensatz zu sonst öfters) funktioniert! :)
[QUOTE=Duese;21664620]Haben auch kein Internet.
Geht nur übers Handy. Faxen geht auch nicht. :([/QUOTE]
Wie - nur jetzt; oder generell nicht? Aber Du schriebst doch vorhin von einem Fax (das nicht ging) :confused:

Hat Alice sich immer noch nicht gerührt? :mad:


Danke, daß Ihr trotzdem nochmal hier geschrieben habt! :knuddel:


(Ich bin leider nicht über die 30 weitergekommen, es ist was dazwischengekommen. Aber ich versuch nachher nochmal einige.)

Cat-lin
04-05-2009, 22:55
Puuhh, insgesamt 62 ausgedruckt, unterschrieben und durchgefaxt - es wären noch 3 mehr, wenn die, die trotz wiederholter Versuche nicht gingen, auch gegangen wären. Zumindest beinahe zwei Drittel.

Leider sind seit dem 24.4.09 nur 3 Unterschriften hinzugekommen. :(

Hier der aktuelle Stand:

[Quote]Aktuell PE 419.586v01-00 Or. EN P6_DCL(2009)0012

Verfasser(in) : Alain Hutchinson, David Hammerstein, Neil Parish

zum Wohlergehen von Haustieren und streunenden Tieren
Fristbeginn : 02/02/2009
Fristablauf : 07/05/2009
Anzahl der Unterzeichner : 222 - 04/05/2009

http://www.europarl.europa.eu/sidesSearch/search.do?type=WDECL&language=DE&term=6&author=28345#[/Quote]
- und quasi nur noch 2 Tage bis zum Fristablauf am 7. Mai 09

Duese
05-05-2009, 10:22
Komisch, seit dem 24. haben Mann und ich und einige andere Leute auch unterschrieben. :kopfkratz:

Cat-lin
05-05-2009, 12:06
[QUOTE=Duese;21676640]Komisch, seit dem 24. haben Mann und ich und einige andere Leute auch unterschrieben. :kopfkratz:[/QUOTE]
Danke! :knuddel: Ja, ich und Bekannte von mir auch :ja: - aber für diese Petition zählen leider nur die Unterschriften der EU-Abgeordneten (daher werden auch "nur" mind. 380 Unterschriften benötigt - anscheinend 50% aller dort - kommt das hin? :kopfkratz)

Eure und unsere Unterschriften sollen diese vermutlich dabei bestärken, diese Petition zu unterschreiben. Das müßten ja wesentlich mehr sein, aber ob bzw. wo man diesen aktuellen Stand sehen kann, weiß ich leider nicht. :nixweiss: Vielleicht bei "Ärzte für Tiere" fragen?

Hat Alice sich jetzt gerührt? Gehen Euer Internet und Fax wieder?

Duese
05-05-2009, 12:15
:maso:


Wir warten auf die Alice Techniker. Die kommen zwischen 13 und 17 Uhr. man hat ja nichts anderes zu tun. :kater:

Internet funzt inzwischen. Tel und Fax nicht.

Cat-lin
05-05-2009, 12:29
:tröst: :knuddel: Na dann... :trippel:

Ich bin seit gestern auch nicht mehr weitergekommen, hänge hier mit einer anderen Sache (die Bürokratie... :kater: )

Und das Internet ging von allein wieder? :)

Seid Ihr schon lange bei Alice, und ist so was ähnliches schon mal gewesen? (Ich trau mich ja nicht zu wechseln, weil ich immer wieder von Leuten hörte, die wochenlang "abgeschnitten" waren, nachdem sie von der Telekom weggegangen waren. :fürcht: )

Duese
05-05-2009, 12:31
Mann hat das zurechtgebogen.
Frag mich bitte nicht, wie. :D

Wir sind schon ewig bei Alice. Nur wurde unser Volumen hochgeschraubt und seitdem ist Essig.

Cat-lin
05-05-2009, 13:27
Ich zitiere mich nochmal von der vorigen Seite - falls jemand jetzt neu hier liest; damit man weiß, worum es aktuell gerade geht:

[Quote=Cat-lin][Quote=Zartbitter]Diese Liste der deutschen Parlamentarier war als Link in deinem Post, mit dem du auf STARS aufmerksam gemacht hast.

Das nachfolgende habe ich von der Seite Ärzte für Tiere, die du auch verlinkt hattest. Da steht eigentlich alles, was man braucht; auch wie man an die Telefonnummern kommt.
[Quote=Ärzte für Tiere]Rufen Sie die Abgeordneten an und bitten Sie diese in einem höflichen Gespräch, die Erklärung Nr.12 (!! bitte dazusagen, da das viele gar nicht wissen) zu unterzeichnen. Oder senden Sie ein FAX. Mails und Briefe werden NICHT unbedingt gelesen - Wenn Sie zusätzlich eine Mail schicken wollen, wäre dies auch durchaus förderlich.

Sie finden die Telefonnummern der Politiker unter http://www.europarl.europa.eu/members.do
dort auf das jeweilige Land klicken, dann auf den einzelnen Politiker. Sie finden dort Telefonnummern und Fax.

Wichtig: Die Politiker befinden sich ... in der Zeit vom 4.-7.Mai ...in Straßburg; ...Telefonnummern sind jeweils angegeben. Beste Telefonzeit ist von 9.00 Uhr -11.45 Uhr und von 15.00 Uhr – 19.00 Uhr: Erfahrungsgemäß erreicht man eher die Assistenten des Parlamentarieres, die angehalten sind das Gespräch weiterzugeben. Das WICHTIGSTE ist der persönliche Anruf !
Bitte aktivieren Sie möglichst viele Tierfreunde, diese Aktion zu unterstützen.
Hier finden Sie diesen Aufruf in englischer Sprache.[/Quote][/Quote]

...Hier nochmal die Liste (der Abgeordneten): http://www.europarl.europa.eu/members/public/geoSearch/search.do?country=DE&partNumber=2&language=DE


Bisher sind es 222 Unterschriften
benötigt werden aber mindestens 380
(also nicht mehr ganz doppelt so viele)
Ziel sind 393 Unterschriften :trippel:

Und die Zeit läuft! :fürcht: - Bis 7.5.09

[Quote=Ärzte für Tiere]Es ist fünf vor zwölf !

Am 7.Mai endet die Zeichnungsfrist für die so wichtige Erklärung Nr. 12 der drei EU Parlamentarier Hammerstein/Hutchinson/Parish, die das Schicksal der Straßentieren in Europa verändern kann. Aber : Um die Erklärung zu einem Gesetz werden zu lassen, werden 50 % der Unterschriften der EU-Parlamentarier benötigt.
http://aerztefuertiere.de/index.php?option=com_frontpage&Itemid=1
[/Quote]

Hier ein Bericht von der ersten Aktion (mit Fotos): http://aerztefuertiere.de/index.php?option=com_content&task=view&id=205&Itemid=1[Quote=Ärzte für Tiere]...Unser Ziel sind 393 Unterschriften. Nur dann kann die Erklärung N.12 das wichtige Ziel erreichen - ein für alle Länder Europas verbindliches Tierschutzgesetz.

BITTE HELFEN SIE WEITER! DER ERFOLG HÄNGT VON EINER GROSSEN BETEILGUNG AB!

Rufen Sie die Abgeordneten an! Senden Sie ein Fax! Mails und Briefe werden NICHT unbedingt gelesen - Wenn Sie zusätzlich eine Mail schicken wollen, wäre dies auch durchaus förderlich. Sie finden die Telefonnummern der Politiker unter http://www.europarl.europa.eu/members.do dort auf das jeweilige Land klicken, dann auf den einzelnen Politiker. Sie finden dort Telefonnummern und Fax.[/Quote]


Das Problem scheint zu sein, daß viele Abgeordnete gar nichts von dieser Petition wissen.

Wer nicht anrufen möchte, kann auch ein Fax hinschicken (so steht es jedenfalls im Text); während Mails und Briefe nicht unbedingt gelesen werden.


Dazu kann man auch diesen vorgefertigten Text verwenden: http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/fileadmin/dokumente/Betrifft.doc

(Folgendes darin finde ich sehr einleuchtend: "Ich bitte Sie eindringlich, diese Erklärung zu unterzeichnen und die vorgeschlagene Tierschutzgesetzgebung zu unterstützen.
Im Wahljahr 2009 ist es für mich sehr wichtig zu wissen, welche Partei/en und Volksvertreter sich für tierschutzrechtliche Belange in der EU einsetzen. Davon werde ich mein Wahlverhalten abhängig machen." )

Achtung, noch zu den Telefonnummern der Abgeordneten in Straßburg:

Von Deutschland aus vorweg immer 0033 - 388 wählen,
dann weiter mit - 179......[/Quote]

Duese
05-05-2009, 16:06
Fax geht wieder.
Die ersten 10 20 sind raus.

Und Mann bringt gerade 18 Kilo zu Hermes.