PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gesucht werden...


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 [7] 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24

Cat-lin
08-07-2009, 10:56
Für neuhinzugekommene Mitleser oder -schreiber - die hier herzlich willkommen sind! :) zitiere ich mich nochmal von weiter vorne, worum es hier geht:

[QUOTE]Also versuch ich mal, Zartbitters hilfreichen Tip umzusetzen (Verbesserungsvorschläge oder -hinweise nehme ich gerne entgegen):

Tierschutz scheint in vielen osteuropäischen Ländern ein unbekanntes Fremdwort. Doch die Tiere dort haben die gleichen Bedürfnisse wie hier. Sie möchten ein Zuhause bei Menschen, denen sie vertrauen können und ihnen zeigen, welch einzigartige Geschöpfe sie sind.

In Ungarn (nahe der österreichischen Grenze) rettet eine Österreicherin totgeweihte Katzen und Hunde aus einer Tötungsstation, die dort von ihren "Besitzern" wie Altmüll entsorgt werden. (Dort herrschen unvorstellbar grausame Zustände, es ist eisig kalt, keine Wände, die Tiere in engen Käfigen bekommen kein Futter oder Wasser und sind traumatisiert).
Sie päppelt sie liebevoll und fürsorglich auf, betreut sie medizinisch und vermittelt sie nach Möglichkeit weiter.

Dieses kleine Tierschutzunternehmen mußte das alte Grundstück verlassen und ist gerade bei den Anfängen auf einem neuen Gelände.


Noch fehlt es dort an so vielem - wie auch an Dingen, die ständig immer wieder gebraucht werden:


Bedarfsliste - gebraucht werden u. a.:

- Küchenrollen (werden massenweise gebraucht!)
- große Müllsäcke zum Zubinden
- Einweghandschuhe (Größe L bzw. 7)
- Putzmittel und Desinfektionsmittel (in Originalbehältern, bitte nicht in Trinkflaschen)
- große Metallgefäße (keine Plastiksachen, wegen der Desinfizierung)

- Flohmittel (z. B. Frontline, Advocate, Program und frontline, auch gerne andere)
- Entwurmungsmittel (vor allem Pasten für scheue Tiere)
- verpacktes Verbandmaterial (z. B. Mull- u. elastische Binden, Kompressen usw. aus Hausapotheke oder Erste-Hilfe-Kasten vom Auto - wenn noch verpackt und nicht über ca. gut 2 Jahre abgelaufen).

- Medikamente, die nicht abgelaufen sind (für Mensch und Tier)

- Hand- und Badetücher (bitte gewaschen, und keine kleinen Fetzen)
- Bettlaken und -leintücher (gewaschen, ohne Füllung)
- Wolldecken + Decken (bitte keine mit Füllung, muß desinfizierbar sein).
- Isomatten

- Metall-Futternäpfe (muß Desinfektionsmittel standhalten)

- Tierspielzeug (aber bitte nichts von krank gewesenen Tieren, wegen Übertragungsgefahr)

- gut erhaltene Transportboxen fürs Auto oder auch Flugzeug werden immer gebraucht

- Plastikhundehütten

- Katzenfutter: alle hochwertigen Sorten mit hohem Fleischanteil (Animonda Carny, Grau, Cosma, Schmusy, etc.) Felix, Kattovit, Shah, Julia, Dein Bestes, Classic Cat, Whiskas, Gourmet, Topix (tix), Macs oder gutes Spezialfutter
(Bitte kein Coshida und Clever (ja!) futter, da es die Katzen nicht vertragen und erbrechen)
+ sämtliche Sorten Trockenfutter

Außerdem: Kittenfutter hochwertiger Marken (wie Animonda, Grau, Macs usw.) Aber keine Aufzuchtsmilch o. ä.
Und für die teilweise schwer unterernährten, tragenden Mütter:
Malt Paste + Vitamin Paste von Gimpet! (wird in rauhen Mengen gebraucht).


- Hundefutter: hochwertiges mit hohem Fleischanteil, z. B. Animonda oder Rinti alles für die Hunde. Sehr gut auch Trockenfleisch (als Leckerli, erhältlich bei Versandfirmen)


Bitte keine Aufzuchtsmilch o. ä.



Bezugsquellen:


Sehr gut kann z. B. auch über Schlecker (ab 15 Euro versandfrei) oder Zooplus (ab 19 Euro versandfrei) bestellt und direkt nach Österreich geliefert werden.
Wer bei ZooPlus bestellt, bitte über diesen Link (Einkaufsplattform der Pfotenhilfe-Ungarn e. V.) reingehen, dadurch kommt wiederum ein kleiner Teil des Nettopreises Hunden in Not zugute:


http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/onlineshops.html


Lieferadresse:

Zum Inlandversand in Deutschland gibt's von mir per PN eine Lieferadresse in Nürnberg.

Wer innerhalb Österreichs verschicken möchte, bekommt von mir per PN eine E-Mail-Adresse, unter der man die Lieferadresse in Wien erfährt.[/QUOTE]
[QUOTE]
Flohmarkt zugunsten notleidender Tiere

- dringend Nachschub gesucht -

...


Eine wichtige Hilfe sind u. a. auch die Flohmarktverkäufe
(in zwei Monaten kamen dadurch immerhin 800 Euro zusammen).

Momentan läuft der Flohmarkt wie geschmiert - so wird dringend Nachschub gebraucht!

- z. B. Bücher, auch Notenbücher
- gut erhaltene Schuhe und Kleidung,
- Tischdecken, gut erhaltene Bettwäsche oder Handtücher,
- Modeschmuck
- Dekoartikel, Kleinkeramik
- Kleinigkeiten wie z. B. Schlüsselanhänger
- Tierbedarf


Wer also etwas hat, das nicht mehr gebraucht wird, aber noch einen sinnvollen Zweck erfüllen soll, bekommt gerne von mir die Nürnberger Lieferadresse (günstig, z. B. bei Büchern, auch per Hermes-Versand, bei dem es auf den Paketumfang statt aufs Gewicht ankommt).

Oder wer nicht allzu weitab vom dem Weg Wien - Passau - Nürnberg wohnt (die Strecke wird öfter gefahren), von dem kann gerne nach Absprache was abgeholt werden - voraussichtlich das nächste Mal Ende Februar (e-Mail zur Kontaktaufnahme per PN bei mir erhältlich).

Noch günstiger, wenn jemand bei Wien wohnt, da in der Umgebung oft Flohmärkte am Wochenende angefahren werden.



Wem dies zu umständlich ist oder wer nichts Überflüssiges abzugeben hat:

Natürlich ist auch jede noch kleine (oder größere) Geldspende
sehr willkommen und hilfreich!

(Bankverbindung s. auch ganz vorne, im 1. Beitrag:

[/QUOTE]
[QUOTE]ACHTUNG:

Wer auch im kleineren Rahmen gezielt den geretteten Tieren helfen möchte, ohne selbst viel Arbeit mit Schleppen, Pakete packen und Verschicken zu haben:

Es gibt eine neue, sehr hilfreiche Vereinbarung für Futterbestellungen über


Sandras Tieroase

http://www.sandras-tieroase.de

Dort gibt es die Marken, die für die Tiere gut sind, und es ist sehr bequem zu handhaben: Einfach einen Vermerk "für Tierschutzverein Bubastis" angeben.

Sandra hat die Lieferadresse, sammelt die Lieferungen und läßt sie direkt nach Österreich fahren bzw. fährt selbst.

Sie hat regelmäßigen Kontakt zu Bubastis, und ihre beste Freundin hat eine Katze von dort.

Das Gute - ein eindeutiger Pluspunkt! - Sie stockt die Bestellungen zusätzlich noch kräftig auf (z. B. mit demnächst ablaufendem Futter oder angefangenen Säcken).

Und gerade u. a. angesichts absehbaren Kittenansturms wird bei Bubastis dringend viel hochwertiges Futter, Aufzuchtnahrung usw. benötigt.



Außerdem gibt's dort auch Rabatt- bzw. Sparangebote http://www.sandras-tieroase.de/index.php?cat=c309_Angebote-Katze.html[/QUOTE]

Cat-lin
08-07-2009, 11:04
Übrigens: Kisöreg, Piri, Iván haben ein "Reserviert" und stehen auf der Transportliste für den 18. Juli! :freu:
Und @ Apfelblüte: Tangó auch! :freu:

http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/transportliste_180709.html




Ich möchte nochmals an die kleine Sara-Maus erinnern - wer weiß, wie lange dieses schutzlose Bündel voller Angst und Anspannung dort noch durchhält. :fürcht:

Sie ist nur 35 cm und braucht gar nicht viel, nur Ruhe und Sicherheit, damit sie sich endlich entspannen und wieder aufatmen kann:

http://ioff.de/showpost.php?p=21921253&postcount=500

[Quote]Diese Kleine sitzt schon so lange im Tierheim und braucht doch endlich einen sicheren Hafen mit Schutz und Zuspruch:

http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/1609

[Quote]Sára

http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/1273f04b4a.jpg

schwarze Mischlingshündin geb.: ca. 2004, Schulterhöhe: ca. 35 cm
geimpft, kastriert, gechipt

Beschreibung:
Sára ist ein erbarmungswürdiges kleines Bündel Angst.

Zwar wurde sie stromernd aufgefunden, aber sie hatte noch die Reste eines Strickes um ihren Hals. Es scheint, als hätte sie sich losgerissen und ist davongelaufen.

Und so vorsichtig und ängstlich, wie sie Menschen gegenüber ist, hatte sie wohl sehr guten Grund zum Davonlaufen.

Für Sára suchen wir ein Zuhause, in dem die Menschen viel Geduld aufbringen um ihr zu helfen ihre seelischen Schäden zu überwinden und ihr das Vertrauen in Menschen zurückgeben. Sie benötigt sicher einige Zeit um zu vergessen, wie sie mißhandelt wurde.

Sára braucht eine Gelegenheit um zu zeigen, was für eine tolle Hündin in ihr steckt. Wenn Sie sie auf diesem Weg begleiten möchten, könnte sie schon bald in einem Körbchen an Ihrer Seite Platz nehmen. [/Quote][/Quote]




[QUOTE=Zartbitter;22258498]Die haben auch ein Forum. Unter 'Kontakte' kann man da eigentlich ganz gut reinschlüpfen. Da gibt es z.B. auch einen Thread, in dem Leute schreiben, die sich im Auslandstierschutz engagieren. (Ich bin da aber nicht dabei.)

Falls du dich anmeldest, kommt am Schluss des Prozederes wohl ein Feld, in dem du eine Vermittlungsnummer eintragen kannst, und zwar von demjenigen, der dich geworben hat. Der bekommt dann 100 Tatzen gutgeschrieben.

Ich schick dir dann mal meine Nummer per PN. :D

Die meisten Tatzen mach ich übrigens, indem ich vier Tagebücher führe. Da schreib ich schnell ein paar Zeilen über das Wohl und Wehe meiner Katzen und fertig. Also nichts Persönliches.[/QUOTE]
Ich hatte ja bis diese Woche soviel anderes um die Ohren, wollte mich aber jetzt endlich mal anmelden, damit Du die 100 Tatzen gutgeschrieben bekommst und sie dann weiterspenden kannst.
Mal sehen, ob ich jetzt ins PN-Fach reinkomme (der Server ist gerade wieder ausgelastet) und es klappt.

Vielleicht würden noch andere mitmachen und sich anmelden? :trippel:


@ Zartbitter: Wenn die Tierheime das 5fache an Tatzen gutgeschrieben bekommen, gilt das nur, wenn ich mich direkt mit deren Nr. (z. B. von Bubastis) dort anmelde? - oder auch, wenn Du ihnen Deine Tatzen gutschreibst?

Wie geht's denn Deinem Pflegling?

Duese
08-07-2009, 11:18
Soweit ich weiß gibts die 5 fach Tatzten auch für von uns gutgeschriebene Tatzen.

Cat-lin
08-07-2009, 11:22
Danke! :freu:

Zartbitter
08-07-2009, 11:52
Ja, die von dir gesammelten Tatzen kannst du dort angemeldeten Tierheimen spenden. Sie werden ihnen 5-fach gutgeschrieben.

Ich habe mal umgerechnet, wieviel meine gespendeten Tatzen (bereits mal 5) im Monat wert sind: ca. 9 Euro. Das ist doch auch schon eine hübsche Spende.


Ich freue mich besonders für Nagyapó, der auf der Transportliste steht. Er ist so alt und bekommt jetzt noch mal eine Chance.

[QUOTE]
Rasse: Dackel

Geschlecht: Rüde

Geboren: ca. 1995

http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/uploads/tx_phutiervermittlung/Nagyapo_01.jpg

Armer kleiner alter Mann.

Ausgesetzt und nur mit knapper Not den fahrenden Autos entkommen landete er 14 bis 15 jährig im Tierheim.

Wir wissen nichts über seine Geschichte und können nur vermuten. Wahrscheinlich ist der Besitzer krank geworden oder verstorben und niemand hatte Lust sich um das alte Tier zu kümmern...leider kann uns Nagyapó nicht erzählen was geschehen ist.

Aber wir wissen, dass der arme alte Kerl nun vollkommen überfordert und todunglücklich im Tierheim sitzt und die Welt nicht mehr versteht.

Bitte, wer hat einen liebevollen Platz, ein kuscheilges Körbchen und ein paar Streicheleinheiten für diesen kleinen Rüden übrig?

Das Tierheim darf nicht seine letzte Station sein!!![/QUOTE]


Ich freue mich besonders für die blinden Abu und Jampec (wobei Jampec zwar ein reserviert hat, aber nicht mehr auf der Reiseliste steht.). Und für so einige Langzeitsitzer, die teils betagt schon über 2 Jahre auf ihre Vermittlung gewartet haben.


.

Cat-lin
08-07-2009, 13:36
[QUOTE=Zartbitter;22640888]Ja, die von dir gesammelten Tatzen kannst du dort angemeldeten Tierheimen spenden. Sie werden ihnen 5-fach gutgeschrieben.

Ich habe mal umgerechnet, wieviel meine gespendeten Tatzen (bereits mal 5) im Monat wert sind: ca. 9 Euro. Das ist doch auch schon eine hübsche Spende.


Ich freue mich besonders für Nagyapó, der auf der Transportliste steht. Er ist so alt und bekommt jetzt noch mal eine Chance.




Ich freue mich besonders für die blinden Abu und Jampec (wobei Jampec zwar ein reserviert hat, aber nicht mehr auf der Reiseliste steht.). Und für so einige Langzeitsitzer, die teils betagt schon über 2 Jahre auf ihre Vermittlung gewartet haben.


.[/QUOTE]
Dann würde ich es so machen, daß ich mich mit Deiner Vermittlungsnr. anmelde, damit Du die gutgeschriebenen Tatzen dann fünffach für Tierschutzzwecke spenden kannst.
Stimmt, es ist schon ein Unterschied, ob monatlich 9,- Euro oder nicht. :ja:
Viel zum Schreiben werde ich dort allerdings kaum kommen. :nixweiss:

edit: So, gerade hab ich mich angemeldet und auch die Bestätigungs-Email abgeschickt. Ging einfacher, als ich gedacht hatte. Und ich bekomme auch gleich 500 Tatzen zur Begrüßen - d. h., wenn ich die z. B. an Bubastis spende, würden sie gleich 2500 bekommen? :freu: Und Du müßtest jetzt, da ich Deine Vermittlungsnr. angab, auch welche gutgeschrieben bekommen. (Wieviel ist eigentlich eine oder 100 Tatzen wert? :nixweiss: )




Für Nagyapó freu ich mich auch ganz besonders (nur steht dort noch kein reserviert, vielleicht kommt er dann erstmal auf eine Pflegestelle oder ins Tierheim - auch das wäre allemal besser, als in diesem lauten, dreckigen, wilden Gehege in Ungarn unterzugehen - der betagte kleine Mann.

Stimmt, für Jampec hab ich mich genauso gefreut! - Endlich! :freu:
(Hatte ich leider bei der Aufzählung vergessen zu nennen.) Immer wieder hab ich auf seine Seite geguckt. Daß er jetzt nicht mehr auf der Reiseliste steht, war mir noch gar nicht aufgefallen. :schäm: :(

Sein Artgenosse Fritz ist auch schon so lange dort, wenigstens auf der Swiss Ranch.


Abu hab ich erst vor kurzem bewußt gesehen - aber er hat's auch dringend nötig, endlich in ein Zuhause zu kommen. Ebenso Alom.
Und auch, daß es für Moo endlich so weit ist. :)


Und ich sorge mich um die kleine Alma (Hündinnen, 30 - 50 cm, ziemlich unten) und Sara (s. oben). :fürcht: :(

Duese
08-07-2009, 16:08
http://www.fressnapf.de/community/faq/faq.html

Ulysses
08-07-2009, 16:27
Puh, geschafft,... zwei Kartons voller Bücher aussortiert. Muss sie nur noch nach Nürnberg bringen. :)

Duese
08-07-2009, 16:35
Oh super. :freu:

Zartbitter
08-07-2009, 17:06
[QUOTE=Cat-lin;22641648] (Wieviel ist eigentlich eine oder 100 Tatzen wert? :nixweiss: )[/QUOTE]
1000 Tatzen entsprechen 1 Euro. Danke fürs Werbenlassen. :)

[QUOTE=Cat-lin;22641648]Für Nagyapó freu ich mich auch ganz besonders (nur steht dort noch kein reserviert, vielleicht kommt er dann erstmal auf eine Pflegestelle oder ins Tierheim - auch das wäre allemal besser, als in diesem lauten, dreckigen, wilden Gehege in Ungarn unterzugehen - der betagte kleine Mann.[/QUOTE]

Auch wenn er 'nur' in ein Tierheim in Deutschland kommen sollte: Viel weniger Konkurrenzdruck, Lärm und Dreck, dafür sauberes Körbchen, Gassigehen und Hundepost schnüffeln, gutes Fresschen und bestimmt auch ein wenig mehr Zuwendung. Klingt doch schon fast paradiesisch. ;)

[QUOTE=Ulysses;22643626]Puh, geschafft,... zwei Kartons voller Bücher aussortiert. Muss sie nur noch nach Nürnberg bringen. :)[/QUOTE]
Schön! http://kay.smiley.free.fr/images/779.gif
Ich glaube, von dem Flohmarkt hängt für Bubastis finanziell eine ganze Menge ab.

Duese
08-07-2009, 17:27
Bruni hat gerade sein Taschengeld für Nelly gespendet. :wub:

Zartbitter
08-07-2009, 19:18
Und sein Bruder verprasst sein Taschengeld für Kaustangen? :suspekt: :D

Duese
08-07-2009, 19:19
:D
Für Spielbällchen. :wub:

Duese
08-07-2009, 21:51
So, Barny hat jetzt für die hier gespendet
http://www.aerztefuertiere.de/?merchant_return_link=Zur%C3%BCck+zum+H%C3%A4ndler

:D

Zartbitter
09-07-2009, 14:02
Meine beiden wollen nicht spenden. Die eine versteht das Konzept von Spenden nicht - Kuscheldecke, Fresschen und Liebe bekommt man doch ganz ohne zutun :nixweiss:, die andere hält sich selbst für bedürftig. :zahn:

Cat-lin
09-07-2009, 14:52
Puhh, seit gestern nachmittag geht das Internet hier nur noch im Zeitlupentempo - wenn überhaupt. :suspekt: :ko:[QUOTE=Ulysses;22643626]Puh, geschafft,... zwei Kartons voller Bücher aussortiert. Muss sie nur noch nach Nürnberg bringen. :)[/QUOTE]
Oh prima, vielen Dank! :freu: Gerade Bücher gehen immer gut und damit hilfst Du den Katzen und Hunden bei Bubastis mit zum Überleben! :knuddel:
[QUOTE=Zartbitter;22644029]1000 Tatzen entsprechen 1 Euro. Danke fürs Werbenlassen. :)



Auch wenn er 'nur' in ein Tierheim in Deutschland kommen sollte: Viel weniger Konkurrenzdruck, Lärm und Dreck, dafür sauberes Körbchen, Gassigehen und Hundepost schnüffeln, gutes Fresschen und bestimmt auch ein wenig mehr Zuwendung. Klingt doch schon fast paradiesisch. ;)


Schön! http://kay.smiley.free.fr/images/779.gif
Ich glaube, von dem Flohmarkt hängt für Bubastis finanziell eine ganze Menge ab.[/QUOTE]Ist immerhin auch was! :)

Stimmt - manche sind im Tierheim Alsfeld, das dankenswerterweise immer wieder PHU-Schützlinge welche zur Vermittlung aufnimmt, schon so aufgeblüht, daß sie kaum mehr wiederzuerkennen waren. Und somit steigt auch ihre Chance, dann endlich ein Zuhause zu finden.
[QUOTE=Duese;22644256]Bruni hat gerade sein Taschengeld für Nelly gespendet. :wub:[/QUOTE]
Wie süß! :wub:
[QUOTE=Zartbitter;22645472]Und sein Bruder verprasst sein Taschengeld für Kaustangen? :suspekt: :D[/QUOTE]
[QUOTE=Duese;22645480]:D
Für Spielbällchen. :wub:[/QUOTE]
:lol:

Wie oft bekommen sie denn Taschengeld? ;)
[QUOTE=Zartbitter;22654666]Meine beiden wollen nicht spenden. Die eine versteht das Konzept von Spenden nicht - Kuscheldecke, Fresschen und Liebe bekommt man doch ganz ohne zutun :nixweiss :, die andere hält sich selbst für bedürftig. :zahn :[/QUOTE]
Und meine bekommt kein Taschengeld. Nun hab ich schon überlegt, das einzuführen, aber gestern kam im Fernsehen, wieviele Taschendiebe es gibt. Und daß ein überführter sich beklagte, es lohne sich kaum mehr, da dies Leute wegen der Wirtschaftskrise viel weniger Geld dabei hätten.
Da sagte ich zu Miss Mieze, wie gut, daß Du keine Tasche und kein Geld hat - dann kann Dir keiner was klauen.
Sie verdient sich durch gelegentliche Nebenjobs einge Mäuse. Gestern brachte sie eine kleine Spitzmaus, die war wohl kaum ausgewachsen.
Und vorhin schon wieder eine, ihr Herz schlug noch. Ich holte schnell ein Schächtelchen, um sie zu retten - da hatte sie sich schon irgendwo verkrochen. Erst dank Miss Mieze fand ich sie, die sie aber wieder zwischen die Zähne nahm. :fürcht: Und sie quieckte so! :( Ich nehme Miss Mieze (mit der Spitzmaus im Schnabel) hoch, um sie bzw. ihr "Transportgut" nach draußen zu bringen - doch kurz bevor ich Tür erreichte, hatte sie sie fallenlassen. Und stellte sich belohnungs-erwartungsvoll vor ihrem Napf!
Das Mäuschen lag auf dem Rücken auf den Fliesen. :( Sie tat aber noch Atemzüge. Ich sperrte Mieze aus, holte das voher schon mit kleinem Blätterlaub gepolsterte Schächtelchen, legte sie vorsichtig rein, deckte sie zu und setze sie mitsamt der Schachtel an der Grundstücksgrenze, unter Bäumen und Büschen ab. :ko:
- Ob man so was auch als Tagebuch beim Freßnapf schreiben könnte? Irgendwie hab ich dort bisher noch keine Tagebücher gefunden, damit ich mal ein Beispiel hätte, was und wie man da so schreibt. :nixweiss: Und überhaupt eines beginnt bzw. eröffnet. Wie regelmäßig müßte man dann schreiben? :trippel:
Puhh, Zeitlupe ist noch übertrieben - eher scheintoter Computer. Bis das endlich geschrieben war, war ich natürlich rausgeflogen - und bis ich mich jetzt wieder neu angemeldet hatte, das dauert.... Überwiegend tut sich lange nichts, während ich warte und warte und warte und ... :ko:

Zartbitter
09-07-2009, 15:04
Cat-lin, dein PN-Fach ist voll! :zeter:

Schau mal bei Bubastis rein und stell bitte das Update hier rein. Bubastis ist ja dein Ressort. ;)

Cat-lin
09-07-2009, 15:55
[QUOTE=Zartbitter;22655347]Cat-lin, dein PN-Fach ist voll! :zeter:

Schau mal bei Bubastis rein und stell bitte das Update hier rein. Bubastis ist ja dein Ressort. ;)[/QUOTE]
:knuddel: Sorry, ich bekam vorhin eine PN (wg. Flohmarkt) und hab die gerade beantwortet - aber etwa eine Stunde dazu gebraucht, weil ich hier die meiste Zeit im Wartemodus verbring, bis sich PC-mäßig ne Winzigkeit tut. :hair: (Bin also gerade nur eingeschränkt manovrierfähig hier :( ).
Eine PN paßt jetzt wieder rein.

Danke, ich hab's gesehen, warte aber noch auf genauere Info, die mir angekündigt wurde. Und daß hoffentlich das Internet hier wieder in die Puschen kommt.

Cat-lin
10-07-2009, 19:55
Ich versuch es schon seit Stunden, und hab nicht hergefunden... :kater:
(konnte mich nicht mal anmelden, da das Paßwortfeld sich immer löschte, nachdem ich es ausgefüllt hatte :ko: )

Nun aber - Bahn frei für (den momentan leider noch fast bewegungslosen) Felix:

[Quote]Felix
http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/657b3c182e.jpg http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/77512fafb4.jpg http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/f92480b610.jpg

tricolor Mischlingsrüde, geboren: ca. 2006
geimpft und gechipt, Schulterhöhe: ca. 48 cm

Felix fand man angefahren im Strassengraben. Man brachte ihn zum Tierarzt und ließ ihn röntgen, um ihn anschliessend in einen Zwinger auf der Krankenstation des Tierheims zu legen. Er hat bei seiner Kollision mit dem Auto zwar keine Knochenbrüche davongetragen, kann aber dennoch nicht laufen.

Als wir Felix bei einem ausserplanmäßigen Besuch im Tierheim entdeckten, war er bereits recht unterkühlt und das Einzige, was sich an ihm bewegte, war seine Rute, die zaghaft zu wedeln begann, als er merkte, dass er nicht mehr alleine war. Wir haben ihn umgehend ins Auto gelegt und ihn mit auf die Swiss-Ranch genommen.

Felix sollte auf Anraten des Tierarztes lediglich regelmäßig mobilisiert und ab und an mal auf die andere Seite gedreht werden. Die viele Arbeit im Tierheim macht es jedoch fast unmöglich, sich intensiv um einen einzelnen Hund zu kümmern und Felix war bereits kurz davor, sich aufzugeben.

Nach einem weiteren Besuch bei einem anderen Tierarzt hat sich herausgestellt, dass Felix eine starke Prellung hat. Dadurch hat sich an seiner Wirbelsäule ein Ödem gebildet, welches auf seine Nerven drückt und ihn fast bewegungsunfähig macht. Er bekommt nun täglich entsprechende Medikamente und wird immer wieder mobilisiert.

Felix macht Fortschritte. zwar kann er nach wie vor nicht laufen, aber er hebt wieder seinen Kopf, nimmt interessiert an dem Geschehen um ihn herum teil und meldet sich laut, wenn er sich lösen muss.

Felix ist nur lieb und freundlich und zeigt sich dankbar und glücklich für jede Zuwendung und Streicheleinheit. Er kämpft teilweise regelrecht darum, mit den anderen Hunden mitlaufen und spielen zu können und es zerreist einem fast das Herz, wenn man das sieht, denn er kann es ja noch nicht.

Wir sind sehr zuversichtlich, dass Felix, wenn sich das Ödem zurückgebildet hat, bald wieder laufen kann. Um sicher zu gehen, dass er keinen irreparablen Schaden hat, würden wir ihn gerne in der Tierklinik in Budapest eingehender untersuchen lassen, denn ein CT wird uns sicher eine genauere Beschreibung seines Zustandes liefern.

Um Felix zu helfen, brauchen wir Ihre Hilfe, denn sowohl diese Spezialuntersuchung, als auch seine Medikamente kosten Geld. Und natürlich braucht Felix, wenn er wieder mehr zu Kräften gekommen ist, ein liebevolles Zuhause.

Bitte helfen sie Felix!

http://pfotenhilfe-ungarn.de/2934[/Quote]

Zartbitter
11-07-2009, 22:18
Zwei Blinde vermittelt (Abu und Jampec), der nächste rückt nach. :crap:

(Und die Zahl der Vermittlungstiere steigt und steigt. Vor kurzem lag sie noch um 320; jetzt sind es über 350. )


[QUOTE]
http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/uploads/tx_phutiervermittlung/eb242_2.jpg

Rasse: Mischling

Geschlecht: Rüde

Geboren: geb.ca. 2001


Haben Sie ein Herz und Platz für Große, Alte, Schwarze, Blinde?????

Dann unbedingt weiterlesen!

Der ehemalige Besitzer dieses freundlichen Hundes hatte kein Herz für ihn. Er wurde einfach ausgesetzt. Um seinen Hals trug er noch das Halsband mit Karabinerhaken, als er hilflos umherirrte.

Was muß diese hübsche Kerl für Ängste ausgestanden haben. Sehr wahrscheinlich kannte er nur ein Leben an der Kette und plötzlich wurde er mit Umweltreizen überflutet.

Wegen seiner Blindheit lebt er in einem Einzelgehege zu seinem Schutz. Doch für viele ist diese gutgemeinte und überlebenswichtige Isolation mit Isolationshaft gleichzusetzen.

Und der liebe Hundemann genießt es, NICHT allein zu sein. Er mag die menschliche Gesellschaft. Wie es mit seinen Artgenossen steht, können wir zur Zeit noch nicht sagen.

Erstmal muß er sich von seiner Odyssee erholen.

Wir hoffen, das sein Schutzengel heute nacht an der Tür klopft, an der er ein Zuhause finden soll. Bitte lauschen Sie ganz genau heute Nacht!
[/QUOTE]

Cat-lin
16-07-2009, 11:31
Wegen PC- und Internetausfall komme ich erst jetzt wieder dazu, hier zu schreiben.

Danke Zartbitter, daß Du hier die Stellung gehalten und weitergeschrieben hast! :knuddel: (Welcher Hund ist jetzt dieser Blinde? Ich hab ihn zwar auch schon zuvor gesehen und seine Beschreibung gelesen, komme jetzt aber nicht mehr auf den Namen).

edith: Schon gesehen? Nagyapó ist "reserviert" und steht auf der Reiseliste! :freu:




Wichtiger Aufruf von Bubastis:

Zuerst die gute Neuigkeit: Es fehlt nur noch eine Rate - dann ist das große Grundstück abbezahlt und die Katzen und Hunde können dort bleiben bzw. auch Notfälle weiter Unterschlupf und Versorgung bekommen.

Die weniger gute Nachricht: Diese letzte Rate von 6000 Euro wird kommende Woche fällig.


[Quote]8. Juli 2009 Auszahlung - noch 16 Tage!

gestern bekamen wir eine frist, um den letzten teil des grundstückes zu bezahlen

es handelt sich um das areal unserer hunde, wo sie momentan noch in einem alten stallgebäude untergebracht werden und später zwinger und ein gesicherter freilauf entstehen sollen

unsere 23 vermittelten hunde haben ca. 40 katzen ein besseres leben ermöglicht, deshalb sollen auch sie nicht leer ausfallen und ihren eigenen bereich haben, wo ihnen genügend platz zur verfügung steht

http://bubastis.at/news/090708auszahlung/hunde09001.jpg

da sich der noch offene betrag auf 6000 euro beläuft und uns nur noch 2 wochen zeit bleiben,
sind wir nun dringend auf finanzielle hilfe angewiesen

sollte es uns nicht gelingen das grundstück auszuzahlen, müssen wir diesen teil des grundstückes wieder abgeben und können in zukunft keine hunde mehr aufnehmen und somit auch nur noch eine begrenzte anzahl an katzen

wenn Sie uns mit einer geldspende helfen möchten, können Sie diese auf folgendes konto überweisen:

tierschutzverein bubastis
konto: 52118116401
BLZ: 12000
bank austria creditanstalt
sitz: wien

wenn Sie aus dem ausland überweisen,
können Sie den IBAN und BIC angeben, sodass Ihnen keine spesen berechnet werden:
Tierschutzverein Bubastis
IBAN: AT901200052118116401
BIC: BKAUATWW
Bank Austria Kreditanstalt

vielen dank für Ihre hilfe!

http://bubastis.at/indexde.html [/Quote]



Es wird auch wieder Hundefutter gebraucht, und auch das Katzenfutter reicht nicht mehr lange.
Wer etwas liefern lassen möchte, am besten über Sandras Tieroase, da sie die Bestellungen dann mit Restbeständen aufstockt und die Lieferung persönlich hinbringt.

Außerdem gibt es dort genau das Futter, welches die angeschlagenen Tiere bei Bubastis vertragen:

Sandras Tieroase http://www.sandras-tieroase.de


[Quote]http://bubastis.at/bestellungsandrastieroase.html

so funktionierts:

wenn Sie futter spenden möchten, können Sie für einen beliebigen betrag bei sandras-tieroase mit dem vermerk:

"für den tierschutzverein bubastis"

futter bestellen und Ihre bestellung wird zusammen mit anderen aufträgen als sammelbestellung gratis zu uns geliefert

warum füttern wir so teures futter?

wir geben zwar mehr geld für futter aus, sparen aber erheblich tierarztkosten!

mit hochwertigem futter gibt es weniger durchfall, weniger zahnprobleme, schöneres fell und einen besseren allgemeinen gesundheitszustand! [/Quote]

Cat-lin
16-07-2009, 19:24
Noch eine aktuelle Bitte vom Bubastis-Flohmarkt

(Bücher, CDs, Kleidung, Schuhe, Dekosachen usw.)

zugunsten der Tiere:

http://bubastis.at/flohmarkt/28.3%20008a.JPG

Erstmal ganz herzlichen Dank an alle,

die - einmal oder auch immer wieder so treu -

für Nachschub gesorgt haben und dies weiterhin tun!


Da bis Ende August an der Nürnberger Adresse (Zwischenlager)

wegen Urlaub niemand erreichbar ist,

bitte frühestens wieder ab Ende August was schicken.


Dann muß auch erstmal wieder ein Großteil von dort weitertransportiert werden,

weil der Lagerplatz schon wieder knapp wird (was ja sehr erfreulich ist! :) )

Deshalb: Am besten vorher direkt eine Mail an die von mir erhaltene Adresse

schicken (wer sie nicht mehr oder noch nicht hat, kann sie dann von mir bekommen),

damit das dort in Nürnberg gut koordiniert werden kann.


Nochmals vielen, vielen Dank!

http://bubastis.at/flohmarkt/Flohmarkt_13April08aa.JPG

Cat-lin
24-07-2009, 20:46
Da leider einiges weg war, Folgendes hatte ich rein zufällig noch gesichert (den Flugpaten-Hinweis mit sämtlichen Links leider nicht mehr):


[QUOTE=Duese;22764744]So, hab wieder gesammelt.
Eine nette Kollegin hat mir massig Bettwäsche für die Tiere gegeben. :wub:

Da die Lager vom TSV Neuss bis Ende August voll sind, geht die Lieferung diesmal hierhin
http://www.tierschutzverein-oberhavel.de/

Dieser TSV nimmt auch Tiere vom
http://www.netzwerk-finchen.org/page3.php

auf.

:freu:[/QUOTE]
Prima! :freu:

(Von Neuss hab ich übrigens erstaunlich schnell eine Spendenquittung bekommen!)





Da das Lager für den Bubastis-Flohmarkt in Nürnberg auch annähernd voll und während des Urlaubs bis Ende August dort nichts in Empfang genommen werden kann

- falls jemand nicht so lange warten und Gegenstände für einen guten Zweck abgeben möchte:


- hier werden bis 15. August auch Flohmarkt-Sachspenden gesucht

u. a. auch Gläser, Porzellan, Geschirr (was beim Bubastis-Flohmarkt weniger gut geht)

und anderer Hausrat, CDs, DVDs, Katzenspielzeug und -zubehör.

Dort ist jedenfalls noch ausreichend Lagerkapazität vorhanden, und wer jetzt nicht länger warten, sondern demnächst noch was für einen guten Zweck loswerden möchte, kann es für den jährlichen Flohmarkt der Luna-Hilfe (behinderte, verletzte und kranke Katzen) schicken:

http://www.luna-hilfe.de/phpkit/include.php?path=content/content.php&contentid=376

[Quote]Liebe Luna-Hilfe-Fans,

auch in diesem Jahr möchten wir wieder einen kleinen Sachspenden-Aufruf zugunsten unseres Standes auf dem großen Trödelmarkt anlässlich des Gruga-Sommerfestes in Essen vom 21. August bis 23. August 2009 starten. Das letzte Jahr war so ein schöner Erfolg, den wir gerne mit Ihrer Hilfe wiederholen würden.

Wir freuen uns über Ihre Spenden für unseren Stand. Jede noch so kleine Kleinigkeit hilft den Notfellen weiter. Verkaufen können wir eigentlich fast alles wie z.B. CDs, DVDs, LPs, Hausrat (Porzellan, Geschirr, Gläser usw.), Spielzeug, Katzenzubehör und vieles, vieles mehr. Vielleicht finden Sie ja etwas für uns, dass sie nicht mehr benötigen und das zum Wegwerfen zu schade ist.

Die Flohmarktspenden können direkt bei Elke in Bochum-Wattenscheid abgegeben oder per Post zugeschickt werden. Bitte einfach eine E-mail an: [email protected] und alles weitere wird geklärt. `
Zeitlich reicht es, wenn die Sachspenden uns Anfang August erreichen, da dann ausreichende Lagerkapazität vorhanden ist ;-)

Der gesamte Erlös kommt den Notfellen der Luna-Hilfe zugute, die jetzt schon DANKE sagen.

Ach ja, hier ist der Bericht vom letzten Jahr, damit Sie sehen können, was mit Ihren Sachspenden passiert:

http://dokumente.luna-hilfe.de/flohmarktbericht2008.pdf

Herzliche Grüße
Das Team der Luna-Hilfe


http://www.abload.de/img/luna-hilfe-flohmarktfo9rl6.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=luna-hilfe-flohmarktfo9rl6.jpg)



[/Quote]

Ich bin gerade am Paket packen - weiß gar nicht, wie ich alles in eines reinkriegen soll...





Vom 31.7. - mind. 10.8. habe ich leider keine Internetverbindung

Cat-lin
24-07-2009, 20:57
Wie viele fliegen gerade zur Ferienzeit - oder auch dienstlich - ins Ausland.

Doch nur wenige, auch wenige Tierfreunde wissen um die Möglichkeit,

als Flugpate kostenlos ein Tier auf ihr Ticket in sein neues Zuhause mitfliegen zu lassen.

Auch schon der Hinflug läßt sich gut nutzen, um kleinere Hilfsgüter (Leinen, Decken, Transportboxen) mitbefördern zu lassen.



Bitte weist Freunde, Bekannte, Nachbarn, Kollegen, Verwandte, die eine Flugreise antreten,

auf die kostenlose Möglichkeit hin, als Flugpate

auf ihr Flugticket ein Tier mitfliegen zu lassen.

Sämtliche Formalitäten (Heimtier- und Impfausweis, Chip) und evtl. Gebühren übernehmen die Tierschützer vor Ort.

Dies Tiere sind in der Regel bereits vermittelt und warten sehnsüchtig auf eine Mitfluggelegenheit (alleine dürfen sie nicht reisen) zu ihrer neuen Familie.


Die Reisenden kostet es nichts, sie brauchen nur die Transportbox auf dem Gepäckwagen bis vor die Sperre zu fahren, wo das Tier von den dortigen Tierschützern bzw. der Adoptivfamilie abgeholt wird.



Als Bekannte von mir sich nach mehrfachem Überreden einmal dazu breitschlagen ließen, haben auf diese Weise die beiden 3 Hunde auf ihre Tickets mitfliegen lassen - darunter eine große Dogge, die direkt am Ankunftsflughafen vom neuen Besitzer abgeholt wurde. Nach diesem Erlebnis waren sie so davon überzeugt, daß sie spontan sagten, nächstes Mal stehen sie sich wieder als Flugpaten zur Verfügung.


Hier nochmal einige der Flugpaten-Links, die ich noch zusammenkriege (waren leider durch den Serverabsturz weg)

www.flugpaten.de

www.flugpaten.com

Allgemeine Infos (WDR "Tiere suchen ein Zuhause"): http://www.wdr.de/tv/servicezeit/tiere_suchen/sendungsbeitraege/2008/0615/01_flugpaten_hunde.jsp

http://www.abc-tierschutz.de/flugpaten.htm

Besonders für Katzen: http://www.tatzenspuren.de/flugpaten/flugpaten.htm

http://www.tierhilfelid.de/flugpate.htm

www.flugpaten.org



Ein Erlebnisbericht: [Quote]Ich habe erst vor ein paar Monaten erfahren, das es Flugpatenschaften für Tiere gibt. Als ich wußte, wann ich dieses Jahr nach Griechenland fliege, habe ich mich spontan bei www.flugpaten.de eingetragen. Eine Woche bevor ich abflog hat mir Frau F. eine mail geschrieben... Darauf, schrieb sie mir, das sie meine Flugdaten benötigt. Datum des Rückfluges, Flugnummer, Abflugzeit und Tel. Nr. wo ich ... zu erreichen bin. Das einzige was ich tun mußte, war bei der LH anzurufen und deklarieren, das ich einen Hund ... mit zurück nehme. Ich mußte nur das Gewicht samt Box angeben und schon wurde es gespeichert.

Während meines Aufenthaltes ... bekam ich eine liebe SMS von S., die sich herzlich bedankte, das ich die Kleine Bibi mitbringe.

Am Flughafen Athen angekommen, wurde ich ausgerufen. ... Wir sind dann zum Check in. Bibi wurde samt ihrer Box gewogen, und ich mußte meinen Namen und Adresse angeben, die dann auf der Box aufgeklebt wurde. ( dies ist nur zur Sicherheit, das daß Tier nicht alleine reist). Ich bekam dann die Impfpapiere ausgehändigt. Danach wurde Bibi an einem gesonderten Schalter zum Flugzeug gebracht. In München wurde mir nach der Landung die Box von einem Flughafenmitarbeiter an das Gepäckband gebracht. Draußen warteten schon Frau F. und ihre Schwester um Bibi in Empfang zu nehmen. Nach ein paar lieben Worten, verabschiedeten wir uns mit den Worten, das wir in Verbindung bleiben.

Da es ein schönes Gefühl ist diesen geschundenen Kreaturen zu helfen, werde ich mich immer wieder als Flugpatin zur Verfügung stellen.
Annmerkung: Als ich Bibi sah, liefen mir die Tränen. ... Aber ...freuen, das sie nun ein schönes Leben bekommt! ...
Meinen Dank möchte ich sagen an:...!

Ich kann nur jedem Tierfreund empfehlen: Macht den Flugpaten. Es ist ein schönes Gefühl wenn man Unkompliziert helfen kann.
http://www.felix-und-perry.de/html/flugpate.html[/Quote]


http://www.flugpate.spanischehunde.de/ (Mit Erlebnisberichten)

Noch ein Erfahrungsbericht: http://www.animalsinalmeria.de/page/Flugpaten.htm

http://www.denia-dogs.de/flugpaten.htm

http://firstaidanimales.mallorca.com/Flugpaten/flugpaten.html

http://www.podenco-in-not.de/html/flugpatenschaft-termine.html

http://www.spanienhunde-nothilfe.de/12_flugpaten.php

http://www.tierschutzverein-santorini.de/flugpate.html


Viele mehr, auch mit speziellen Gesuchen bzw. Angeboten für bestimmte Flugstrecken
zu finden per Suchfunktion unter www.forestle.de

Cat-lin
27-07-2009, 18:58
:) Schöne Nachrichten aus dem PHU-Gästebuch:

[Quote]Sonntag, 26-07-09 19:29 Hallo liebe Gästebuchleser.

Rumo, der ehemalige Alom ist nun seit einer Woche bei uns. Und ich kann nur sagen, er ist einfach super.

Leute traut euch! Auch die ängstlichen Hunde haben eine Chance verdient. Die kleine Sara wartet schon so lange;-)

Rumo hat in dieser einen Woche so viele Fortschritte gemacht. Er ist stubenrein, geht gerne spazieren, kann schon fleißig wedeln, knuddelt seinen Teddy., wälzt sich grinsend auf der Wiese, lässt sich seinen Bauch kraulen und liebt Mollie (die diese liebe nocht nicht so erwidert...), bei seiner Vorgeschichte macht mich das sooo glücklich.

Es ist erstaunlich, dass man mit ein bisschen Liebe und Verständnis eine traurige Seele heilen kann.

Viele Grüße von S., Mollie und Rumo

http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/gaestebuch.html?&cHash=ad199c728e&tx_veguestbook_pi1 pointer=1[/Quote]



Hier die kleine Sara und einige Leidensgenossinnen, die dringend Schutz und Fürsorge durch ein Zuhause brauchen:

[Quote]Sára


http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/1273f04b4a.jpg

schwarze Mischlinghündin, geboren: ca. 2004, Schulterhöhe: ca. 35 cm

geimpft, kastriert, gechipt

Sára ist ein erbarmungswürdiges kleines Bündel Angst.

Zwar wurde sie stromernd aufgefunden, aber sie hatte noch die Reste eines Strickes um ihren Hals. Es scheint, als hätte sie sich losgerissen und ist davongelaufen.

Und so vorsichtig und ängstlich, wie sie Menschen gegenüber ist, hatte sie wohl sehr guten Grund zum Davonlaufen.

Für Sára suchen wir ein Zuhause, in dem die Menschen viel Geduld aufbringen um ihr zu helfen ihre seelischen Schäden zu überwinden und ihr das Vertrauen in Menschen zurückgeben. Sie benötigt sicher einige Zeit um zu vergessen, wie sie mißhandelt wurde.

Sára braucht eine Gelegenheit um zu zeigen, was für eine tolle Hündin in ihr steckt. Wenn Sie sie auf diesem Weg begleiten möchten, könnte sie schon bald in einem Körbchen an Ihrer Seite Platz nehmen.

http://pfotenhilfe-ungarn.de/1609[/Quote]


[Quote]Alma


http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/79b020f75a.jpg

schwarz-braune Mischlingshündin, geboren: ca. 2006, Schulterhöhe: ca. 40 cm

geimpft, kastriert, gechipt

Diese kleine Maus wurde völlig verängstigt im strömenden Regen unter einem Bretterverhau gefunden.

Und verängstigt ist sie immer noch.

Alma ist schüchtern und weiß nichts so recht mit Menschen anzufangen. Sie scheint da eher schlechte Erfahrungen gemacht zu haben in ihrem noch jungen Leben.

Auch sie gehört zu den Hunden, die schnell ein Mobbing-Opfer werden können, also muß sie dringend raus aus dem Tierheim.

Wir suchen für Alma einfühlsame Menschen, die ihr die Zeit geben, die sie braucht um Vertrauen in Menschen zu fassen. Wir sind uns sehr sicher, dass Alma eine treue Begleiterin wird, wenn sich Menschen finden, die ihr die Chance dazu geben.

Alma könnte schon bald ihre ersten Schritte in ein neues Leben wagen, wenn Sie ihr die Möglichkeit dazu bieten.

http://pfotenhilfe-ungarn.de/1996[/Quote]



[Quote]Mona


http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/3a7a9e4bd5.jpg

braune Dackel-Mischlingshündin, geboren: ca. 2006, Schulterhöhe: ca.40 cm
geimpft, kastriert, gechipt

Traurig...das ist das Wort was einem einfällt, wenn man sich Mona anschaut. Wie würden wir uns fühlen wenn man uns eines Nachts in ein Auto packt, mit uns wegfährt und uns irgendwo in der Dunkelheit einfach auf die Straße schmeisst? Ja genau....traurig, verzweifelt und allein.

Mona sitzt da, in ihrem Zwinger, in einer Ecke und wartet....Ob sie wirklich denkt, ihr Besitzer kommt wieder und holt sie dort raus?

Aber vielleicht kommt ja jemand anders, ein Mensch dem ihr Bild zu Herzen geht, der ihr zeigen möchte, dass auch wir Menschen treue Freunde sein können? Nicht alle, aber doch einige. Wir hoffen es so sehr für dich, kleine traurige Maus.

http://pfotenhilfe-ungarn.de/2923[/Quote]


[Quote]Szurok


http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/52f02f42b8.jpg http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/35f4ad572a.jpg
schwarze Mischlingshündin, geboren: ca. 2004, Schulterhöhe: ca. 45 cm

geimpft, kastriert, gechipt

Diese kleine Maus wurde hochträchtig einfach ausgesetzt. Ihr gesamter Zustand ist nicht gut gewesen, im Tierheim wurde sie erstmal gepäppelt und war ihren Welpen eine tolle Mutter.

Nun ist es höchste Zeit, das sie ein schönes Zuhause bekommt, indem sie die Aufmerksamkeit bekommt, die sie ihren Welpen zukommen ließ.

Szurok ist eine schüchterne freundliche Hündin, die menschlichen Kontakt sucht. Sie verträgt sich gut mit ihren Artgenossen im Gehege und ist eher ruhig und unauffällig.

Wenn Sie der Süßen ein Zuhause geben möchten, könnte sie sich schon bald auf dien Reise in ihr Körbchen machen.

http://pfotenhilfe-ungarn.de/1455[/Quote]


[Quote]Notfall Tequila wartet schon über 2 Jahre und wurde von den anderen angegriffen und schlimm gebissen!


http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/1822b9587f.jpg http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/7af86c91f7.jpg

braun-schwarz Collie Mischlingsrüde, geboren ca. 2003, Schulterhöhe: ca. 50 cm
geimpft, kastriert, gechipt

update 07.Mai 2009

Tequila leidet sehr!!!! Nun wurde das sensible Tier auch noch das Opfer einer Beisserei und hat schlimme und schmerzende Verletzungen erlitten. (Bilder auf Anfrage) Er wird tierärztlich behandelt, aber was er mindestens genauso dringend braucht, ist ein eigenes Zuhause, indem er sich richtig erholen kann, bei Menschen die ihn lieben und versorgen. Wir machen uns große Sorgen um ihn, und hoffen so sehr, dass sich nun endlich jemand findet, der ihm ein sicheres Heim bietet.

26.03.2009

Tequila sitzt seit dem 15.03.2007 im Tierheim.

Man fand ihn streunend an der Straße und brachte ihn ins Tierheim.
Möglich ist, dass er wegen seiner Hauterkrankung ausgesetzt wurde.

Er wartet auf seine große Chance und es wäre wunderbar, wenn dieser schöne Hund endlich ein eigenes Zuhause bekommen würde. Er ist ein freundlicher, intelligenter und verträglicher Rüde, der ein angenehmes und liebevolles Plätzchen sehr zu schätzen wüsste. Bitte helfen Sie ihm und ermöglichen Sie ihm endlich ein anständiges Hundeleben.

Hier ist auch noch ein Video von ihm zu sehen (bitte nach unten scrollen): http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/2615[/QUote]


Wer dem jeweiligen Link folgt, kann für jedes Tier auch einen PDF-Flyer zum Aushängen (ggf. bitte um Erlaubnis fragen) ausdrucken.


Und hier warten viele weitere (auch Welpen, Junghunde und Senioren):

Übersicht "Zu vermitteln": http://pfotenhilfe-ungarn.de/zu_vermitteln.html

(auf linker Navigationsleiste zum Anklicken unterteilt in
Notfälle
Senioren
Hündinnen bis 30 cm
Hündinnen 30-50 cm
Hündinnen ab 50 cm
Rüden bis 30 cm
Rüden 30-50 cm
Rüden ab 50 cm
Junghunde
Welpen
Katzen
auf Pflegestelle


Und zum Abschluß noch ein ermutigendes Happy-End! :)

[Quote]Dömpi


http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/93f84c37a2.jpg

Hurra, Dömpi hat ein schönes zu Hause gefunden!
Dömpi wohnt seit dem 11.06.2009 (Fronleichnam) in unserer Familie mit einer 11-jährigen Beagle-Mischlingshündin und einer 8-jährigen Tochter.
Herrchen, Frauchen, Tochter Julia und Hündin Foxy sind super glücklich, Dömpi bei sich aufgenommen zu haben.

Dömpi hat die erste Nacht etwas gejault. Aber am nächstem Morgen erforschte er seinen neuen Garten.
Dank unserer Hündin Foxy faßte Dömpi schnell zu uns Vertrauen.
Schon am dritten Tag durften wir Dömpi eine „Ganz-Körper-Massage“ geben. Er legt sich entspannt hin und genießt es von allen Seiten gestreichelt zu werden.

Jeden Morgen bekommt Foxy von Dömpi ein Küsschen. Mal in Form von Nasenpuffer oder Öhrchen-ablecken.
Die beiden verstehen sich wirklich super.
Dömpi ist sehr kinderlieb! Wenn Julia's Freunde kommen, darf jeder Dömpi streicheln!

Jeder Schritt von Frauchen wird genau beobachtet.
Dömpi ist ein kleiner Clown. Er wirft sein Bällchen selbst in die Luft und versucht es dann zu fangen. Ein T-Shirt von Frauchen darf er schon sein Eigen nennen. Es wird ins Körbchen geschleppt oder in den Garten und jeder muß es bestaunen!

Ab und zu hat Dömpi seine dollen 5 Minuten, dann rast er durch den Garten, und freut sich seines Lebens.
Dömpi holt mit seinen 5 Jahren bei uns jetzt sein Welpenalter nach. Alles wird ausprobiert und entdeckt. Es ist uns allen eine Freude, ihn dabei zu zuschauen. Heute Morgen lagen Dömpi und Foxy entspannt nebeneinander und sonnten sich im Garten. Dömpi sucht gerne die Nähe von Foxy.

Wenn ein Familienmitglied wieder nach Hause kommt, wird es stürmisch begrüßt. Sein ganzer Körper wackelt hin und her und er braucht erst wieder eine Weile, um sich zu beruhigen. Wir können nur jeden Hundebesitzer empfehlen, mindestens 2 Hunde zu haben. Es ist nicht Mehrarbeit, aber wesentlich entspannter und interessanter.

http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/doempi.html[/Quote]

Guinevre
27-07-2009, 21:18
Cat-lin, mich berühren deine Postings immer sehr. :crap:
Wenn ich nicht schon meine vielen Spitze hätte, würde ich bei manch einem der Ungarn, schwach werden. :crap:

Sie tun mir so leid. :(

Cat-lin
27-07-2009, 21:58
[QUOTE=Guinevre;22790779]Cat-lin, mich berühren deine Postings immer sehr. :crap:
Wenn ich nicht schon meine vielen Spitze hätte, würde ich bei manch einem der Ungarn, schwach werden. :crap:

Sie tun mir so leid. :([/QUOTE]
Du Gute! :knuddel:

:tröst: Mir geht's ähnlich, leider kann ich auch keinen aufnehmen. :( Aber deshalb werbe ich ja und mache es durch Aushänge (und Internet) bekannt - vielleicht kannst Du das bei Gelegenheit auch. Außerdem sorgst Du doch schon für so viele Spitze - wo wären sie ohne Dich?
(So viel tue ich ja gar nicht, ich stelle es meist nur hier rein und gebe es so weiter).


Vom 31.7. - mind. 10.8. habe ich leider kein Internet. (Hoffentlich geht's danach wieder).

Cat-lin
28-07-2009, 17:10
Nochmal was Schönes (aus dem PHU-Gästebuch):

[Quote]Dienstag, 28-07-09 10:54 Neues von Tango,

Tango holt wohl sein Welpenalter nach, er springt, tobt und freut sich nur. seine Quietschewurst ist bereits kaputt, wie hat er die geliebt.

Tango ist auf dem rechten Auge blind. Hab ich erst gar nicht bemerkt, weil ich nur die Haut beobachtet habe. Er muß ja gut mit der Behinderung zurecht kommten, da es mir nicht aufgefallen ist.

Tango ist jetzt fein geschoren, so kann die Haut sich gut erholen....

Viele liebe Grüße an alle und an das PHU-Team.

http://pfotenhilfe-ungarn.de/gaestebuch.html[/Quote]



Und ein Aufruf: [Quote]Dienstag, 28-07-09 13:28

Klickt bitte auch die PFOTENHILFE_EUROPA an.

Dort gibt es auch viele nette Hunde die ein Zuhause suchen und interssante Artikel.[/Quote]

Hier der Link zur Pfotenhilfe Europa: http://www.pfotenhilfe-europa.eu/






Noch ein Drittes (ich muß die Zeit nutzen, weil ich dann vorübergehend kein Internet mehr habe):


Die Kätzchen von Bubastis haben fast kein Katzenstreu mehr. Hoffentlich muß man ihnen keine Stöpsel verpassen. ;)

edit: Wie ich gerade erfuhr, Katzenstreu bitte am besten über Zooplus liefern lassen (bei Sandras Tieroase ist er doch wesentlich teurer)

Katzenstreu wird eigentlich ständig gebraucht. So viele kleine (und auch größere) Miezen machen eine Menge "Mist" ;)

Cat-lin
29-07-2009, 19:12
Ein glücklicher - jetzt "Ehemaliger" im Gästebuch: :freu:

[Quote]Dienstag, 28-07-09 21:42 Hallo an alle,

hier meldet sich noch mal Kisöreg ;-)...

Ich fühl mich wieder pudelwohl, die Tierärztin meint, ich sehe viel besser aus und ich bin heute wie ein Verrückter über die Wiese getobt und hab mich im Gras gewälzt wie ein Jungspund. Wer mich sieht, glaubt gar nicht,dass ich schon 10 bin. Ich hab auch (fast) keine Angst mehr, weil ich mich hier richtig sicher fühlen kann.(Na gut, mal abgesehen von großen und lauten Autos, die können mich schon noch ganz schön erschrecken). Also bis bald im Forum.Wuff!

http://pfotenhilfe-ungarn.de/gaestebuch.html [/Quote]




Für Roka erfüllt sich das hoffentlich auch bald: :trippel:
[Quote]ich möchte Róka gerne adoptieren und stehe auch schon in Kontakt mit der PHU.

Ich warte auf eine Vorkontrolle und dann hoffe ich, dass Róka bei uns ihr Zuhause finden darf. Ich kann es kaum noch abwarten und freue mich ganz doll noch einer armen Seele ein liebevolles Heim schenken zu dürfen.


Für alle anderen Vierbeiner wünsche ich von Herzen, dass sie auch ganz schnell ein tolles Zuhause finden.
Liebe Grüße [/Quote]





Und hier ein dreifaches Happy-End, verbunden mit einem ermunternden "Anstoß" an alle, die vielleicht noch überlegen...

[Quote]Mittwoch, 29-07-09 16:36 Liebe Gästebuchleser,

ich wollte an dieser Stelle noch einmal,... eine Lanze für die älteren und vergessenen Hunde brechen. Und vor allem für den Mut zum Dritt- oder Viert-Hund.

Ich habe jetzt innerhalb von 6 Monaten drei PHU Hunde adoptiert, Ari, Fuji und Piri (jetzt Foxi, Manni und Piri) - alle drei haben sich nicht nur problemlos in unser Rudel eingefügt, was ältere Hunde eigentlich immer tun, sie wurden hier bei uns zuhause auch wieder jung - alle drei sprühen vor Tatkraft und Lebendigkeit, als müssten sie ihre Jugend nachholen. Alle drei sind freundlich, friedlich und verschmust -

- gebt doch bitte den Älteren eine Chance - es sitzen noch ganz viele Piris, Aris und Fujis dort drüben - diese Hunde sind reine Diamanten, die man nur wieder zum Funkeln bringen muss. Traut Euch und nehmt einen Alten...
Liebe Grüsse[/Quote]

Hier der Link zu den Senioren: http://pfotenhilfe-ungarn.de/senioren.html

Cat-lin
30-07-2009, 22:19
Sorry, ich weiß momentan nicht mehr genau, ob ich das hier schon reingesetzt hatte bzw. es vielleicht durch den Serverausfall wieder weg war - und werde wohl ab morgen erstmal bis ca. Mitte August ohne Internet sein.

Deshalb setz ich es jetzt (evtl. nochmal :kopfkratz ) hier rein:


Um Ermutigung und Unterstützung durch einen Eintrag ins Gästebuch wird gebeten:


http://653770.guestbook.onetwomax.de/?sn=0

Hier mehr darüber: Tierherzen brauchen Hilfe
http://www.tierherzen-brauchen-hilfe.de/Seite%202.htm


http://www.tierherzen-brauchen-hilfe.de/Tiere%20aus%20Deutschland.htm

Hier nur ein Eintrag von vielen zustimmenden im Gästebuch:


[Quote]23) Andreas H. aus S. schrieb am 10.Juli 2009 um 22:16 Uhr:

Familie Berthold gehört zu den wenigen Menschen, die sich freiwillig für eine bessere Gesellschaft engagieren. Denn die verstossenen, misshandelten und auf dem "Markt überflüssigen" Tiere sind ein Teil bzw. ein Ergebnis unserer ach so modernen WEGWERFgesellschaft.

Familie Berthold übernimmt aus eigenen Kräften die Verantwortung für die Verantwortungslosigkeit anderer. Es wäre eine Unding und eine Missachtung Menschen gegenüber, die sich engagieren und vor allem auch ein Vorbild für unsere Kinder sind, wenn diese Arbeit nun durch eine Schliessung des Tierheims einfach beendet wird.
http://653770.guestbook.onetwomax.de/?sn=21[/Quote]

Zartbitter
30-07-2009, 23:37
[QUOTE=Cat-lin;22827475] und werde wohl ab morgen erstmal bis ca. Mitte August ohne Internet sein.[/QUOTE]

Es gibt kein Leben ohne Internet. :tsts: :D

Ich werde versuchen, hier ein wenig den Anschluss zu halten, was die Neuigkeiten von der Pfotenhilfe Ungarn (http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/) und von Bubastis (http://www.bubastis.at/indexde.html) betrifft.

Duese macht bestimmt auch mit.

Duese
30-07-2009, 23:39
Logens. :D

Erinnert Ihr Euch noch an Tudor?

http://aerztefuertiere.de/index.php?option=com_content&task=view&id=221&Itemid=1

:freu:

Zartbitter
30-07-2009, 23:46
Ja, ich erinner mich.

Bei dem stand in der Beschreibung bei Größe einfach: 'riesig'. Da musste ich trotz der sehr erschütternden Seite und seines damals ungeklärten Schicksals trotzdem schmunzeln. ;)

Cat-lin
31-07-2009, 00:39
[QUOTE=Zartbitter;22828961]Es gibt kein Leben ohne Internet. :tsts: :D

Ich werde versuchen, hier ein wenig den Anschluss zu halten, was die Neuigkeiten von der Pfotenhilfe Ungarn (http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/) und von Bubastis (http://www.bubastis.at/indexde.html) betrifft.

Duese macht bestimmt auch mit.[/QUOTE]

Momentan funktioniert die Verbindung gerade noch - und ich freu mich, Euch hier zu lesen! :freu:
:D Dann bin ich wohl therapiereif (ohne Internet) - witzig, dabei hatte ich bis vor 4 Jahren noch gar keines. (Und was meine Katze betrifft, ist sie - ohne Internet - die wesentlich lebendigere von uns beiden, wo ich wie eingefroren vor der "Mattscheibe" sitze :helga: )



Ihr beiden seid super! :d: Vielen Dank! :knuddel: :freu:




@ Duese: An Tudor erinnere ich mich :ja: - danke für die guten Neuigkeiten! :freu:


:wink:

Duese
31-07-2009, 00:45
Die hier haben sich übrigens riesig über die gesammelte Bettwäsche und den anderen SchnickSchnack gefreut.
http://www.tierschutzverein-oberhavel.de/

:freu:

Zartbitter
31-07-2009, 01:14
Das ist schön, wenn man merkt, dass die Sachen gebraucht werden. http://kay.smiley.free.fr/images/779.gif

Meine Wohnung gleicht auch schon wieder mehr einem Rotkreuz-Lager als einer Heimstatt. :rolleyes:

Ich wollte dafür schon länger Kartons aus dem Tierheim mitnehmen, hatte aber die letzten Male stattdessen immer einen Kennel in der Hand. Ich hab jetzt zwei Kitten in Pflege. :wub:

Bei Tauschticket, der Tauschbörse, kann man jetzt auch 'Alles Mögliche' tauschen, nicht mehr nur Medien. Ich hab die gesamte Bettwäsche, die für ein Ticket angeboten war, angefordert. :D Jetzt trudeln hier fortlaufend Päckchen ein.

Duese
31-07-2009, 01:27
Oh, das ist ne gute Idee. Darauf bin ich gar nicht gekommen.
Super! :freu:

Kätzchen? Zeig. :D

Cat-lin
31-07-2009, 15:22
:wink: Bin doch noch da - gerade geht das Internet noch (es hieß nur, am 31.7. - aber keine Uhrzeit).



Ich hab gerade noch von Bubastis ne Mitteilung bekommen:


Wegen des Katzenstreus (ich schrieb ja kürzlich, das wird dringend gebraucht):
Das doch am besten über ZooPlus liefern lassen, wo es wesentlich günstiger ist. (Sorry, lag an mir, daß ich annahm, es gilt dasselbe wie für Futterkauf - ich hätte doch vorher speziell nachfragen sollen)


Dann am besten hierüber auf die ZooPlus-Seite gehen, damit die Pfotenhilfe Ungarn e. V. einige Prozent vom Bestellwert gutgeschrieben bekommt (ist etwas versteckt, und "Ihre Hilfe" + dann "Onlineshops"): http://pfotenhilfe-ungarn.de/onlineshops.html




Bei Bubstis gibt's unvorstellbar viele Katzenneuzugänge :kater: Inzwischen muß drangvolle Enge herrschen.

Allein 30 wurden von Kescemet geholt und bei Bubastis untergebracht (die gingen dort ja auch unter bei den vielen Hunden :( ). Aber noch weit mehr Zulauf kam aus der Umgebung dazu.

Und zwei mutterlose Igelbabys, die werden jetzt alle paar Stunden mit der Flasche aufgepäppelt (eine Frau warf die Igelmutter über den Zaun von Bubastis, nachdem ihr Hund sie aufgestöbert hatte. Am nächsten Tag fand er die Babys und tötete 2 davon. :( Die anderen setzte sie ebenfalls auf die andere Zaunseite zu Bubastis, aber die Igelmutter fand nicht mehr zurück. :( :mad: ). Die Augen der Kleinen sind noch geschlossen:


http://www.abload.de/img/igelchenhb08.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=igelchenhb08.jpg)

Zartbitter
31-07-2009, 16:57
Cat-lin, was ist denn die Lieferanschrift, wenn man bei Zooplus bestellt? Die liefern doch bestimmt nicht nach Ungarn. Ginge das dann nach Wien? Und was wäre da die Anschrift? :nixweiss:

Vielleicht hab ich da ja was verpasst, aber ich weiß es nicht. Bei 'Sandras Tieroase' muss man ja nur 'für Bubastis' angeben, die weiß dann schon.

Cat-lin
31-07-2009, 17:05
[QUOTE=Zartbitter;22834248]Cat-lin, was ist denn die Lieferanschrift, wenn man bei Zooplus bestellt? Die liefern doch bestimmt nicht nach Ungarn. Ginge das dann nach Wien? Und was wäre da die Anschrift? :nixweiss:

Vielleicht hab ich da ja was verpasst, aber ich weiß es nicht. Bei 'Sandras Tieroase' muss man ja nur 'für Bubastis' angeben, die weiß dann schon.[/QUOTE]
:achso: Gut daß Du fragst, daran hab ich ja gar nicht gedacht. Muß erstmal nachfragen...
Das stimmt, und Du hast auch nichts verpaßt. - bin momentan leider etwas verpeilt, hier waren diese Woche verschiedenste Ausnahmezustände, die Schlag auf Schlag auf mich einprasselten. :kater:


(Falls ich dann schon ohne Internet bin und nicht mehr hier rein kann, frage doch bitte am besten bei Petra S. nach, die E-Mailadresse hast Du ja. Ich könnte mir vorstellen, da sie oft zu Bubastis fährt, daß man es an ihre Wiener Adresse liefern läßt, wenn Zooplus das macht).
Vielleicht könntest Du dann denjenigen, die die Adresse brauchen, sie per PN mitteilen, während der Zeit, in der ich kein Internet habe?


Vielen Dank jedenfalls - und eine gute Zeit, auch für Deine Samtpfotenschützlinge. :knuddel:


:wink:

Virtuose
31-07-2009, 17:48
Hallo zusammen - habe auch jede Menge Flohmarktartikel abzugeben, wo soll das hin und was wird am nötigsten gebraucht? :)

Zartbitter
31-07-2009, 18:53
Schön! Danke! :) :d:

Was besonders gebraucht wird, hat Cat-lin mal irgendwo hier zusammengetragen. :kopfkratz Ich finde es bloß nicht mehr. Insofern sollen sie nehmen, was sie bekommen. ;) Bücher waren jedenfalls darunter.

Es gibt eine Sammelstelle in Deutschland, an die man Pakete verschicken kann. Die werden dann dort gesammelt und abgeholt. Leider ist diese Stelle im August nicht besetzt, weil die Leute Urlaub machen. Spendenpakete können erst wieder ab Ende August angenommen werden.

Wenn es dir nicht zu lange ist mit dem Warten, weil du deine Sachen jetzt zügig unter den Füßen weghaben möchtest, schick ich dir die Adresse gerne per PN, Virtuose.

Cat-lin
31-07-2009, 19:28
Hallo Virtuose! :wink:

prima! :freu: Da kann ich mich Zartbitter nur anschließen. Vielen Dank! :)


Ich finde die Aufstellung gerade auch nicht, aber das Wesentliche hab ich noch im Kopf:

Am besten gehen Bücher, auch CDs und DVDs

sowie gut erhaltene Schuhe, Kleidung,

Dekoartikel, Kleinkeramik, schöne Tischdecken, Taschen, Zierkissen und Überraschungseierinhalte

Tierspielzeug und -bedarf (Leinen, Bürsten, Kuschelhöhlen u. a. Schlafplätze, Körbe...)


Falls das Paket nicht ausgefüllt ist bzw. noch ausgepolstert werden muß: immer gebraucht werden auch Verbandmaterialien, die noch verpackt sind (z. B. vom Erste Hilfe-Kasten: Mullbinden, Kompressen, Tücher...) und verschließbare Müllbeutel (es gibt dort keine Mülltonnen)


Wie Zartbitter schon schrieb, kann man nach Nürnberg erst wieder Ende August was schicken, weil die bis dahin gerade im Urlaub sind.


Falls Du nicht so lange warten, sondern es schnell verschicken möchtest: nach Wien kann man es immer schicken. Nach Österreich ist es von Deutschland aus natürlich etwas teurer. Ich schick Dir mal beide Adressen per PN



Noch eine weitere Möglichkeit: Der jährliche Flohmarkt der Luna-Hilfe zugunsten behinderter und kranker Katzen steht jetzt auch an, und die suchen vor allem Geschirr , Haushaltsartikel (halt keine Bücher, weil die feucht werden könnten).
Die Luna-Hilfe bräuchte die Sachen bis zum 15. August.

Hier zitier ich mich selber nochmal mit den Infos dazu: http://ioff.de/showpost.php?p=22759568&postcount=623

[Quote=Cat-lin]
- hier werden bis 15. August auch Flohmarkt-Sachspenden gesucht

u. a. auch Gläser, Porzellan, Geschirr (was beim Bubastis-Flohmarkt weniger gut geht)

und anderer Hausrat, CDs, DVDs, Katzenspielzeug und -zubehör.

Dort ist jedenfalls noch ausreichend Lagerkapazität vorhanden, und wer jetzt nicht länger warten, sondern demnächst noch was für einen guten Zweck loswerden möchte, kann es für den jährlichen Flohmarkt der Luna-Hilfe (behinderte, verletzte und kranke Katzen) schicken:

http://www.luna-hilfe.de/phpkit/include.php?path=content/content.php&contentid=376

[Quote]Liebe Luna-Hilfe-Fans,

auch in diesem Jahr möchten wir wieder einen kleinen Sachspenden-Aufruf zugunsten unseres Standes auf dem großen Trödelmarkt anlässlich des Gruga-Sommerfestes in Essen vom 21. August bis 23. August 2009 starten. Das letzte Jahr war so ein schöner Erfolg, den wir gerne mit Ihrer Hilfe wiederholen würden.

Wir freuen uns über Ihre Spenden für unseren Stand. Jede noch so kleine Kleinigkeit hilft den Notfellen weiter. Verkaufen können wir eigentlich fast alles wie z.B. CDs, DVDs, LPs, Hausrat (Porzellan, Geschirr, Gläser usw.), Spielzeug, Katzenzubehör und vieles, vieles mehr. Vielleicht finden Sie ja etwas für uns, dass sie nicht mehr benötigen und das zum Wegwerfen zu schade ist.

Die Flohmarktspenden können direkt bei Elke in Bochum-Wattenscheid abgegeben oder per Post zugeschickt werden. Bitte einfach eine E-mail an: [email protected] und alles weitere wird geklärt. `
Zeitlich reicht es, wenn die Sachspenden uns Anfang August erreichen, da dann ausreichende Lagerkapazität vorhanden ist ;-)

Der gesamte Erlös kommt den Notfellen der Luna-Hilfe zugute, die jetzt schon DANKE sagen.

Ach ja, hier ist der Bericht vom letzten Jahr, damit Sie sehen können, was mit Ihren Sachspenden passiert:

http://dokumente.luna-hilfe.de/flohmarktbericht2008.pdf

Herzliche Grüße
Das Team der Luna-Hilfe


http://www.abload.de/img/luna-hilfe-flohmarktfo9rl6.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=luna-hilfe-flohmarktfo9rl6.jpg)[/Quote][/Quote]

Zartbitter
31-07-2009, 21:07
[QUOTE=Cat-lin;22835703] Nach Österreich ist es von Deutschland aus natürlich etwas teurer. [/QUOTE]
Ich finde es sogar unerschwinglich teuer - nicht nur etwas. Alles, was ich für den Auslandstierschutz versende, sende ich über deutsche Sammelstellen. Das gesparte Geld für den Auslandsversand spende ich dann lieber.


Edit:
Ich hab mal geguckt. Ein Hermes-L Paket kostet mit Onlinepaketschein 8,90 Euro innerhalb Deutschlands. Nach Österreich kostet es 28,90 Euro. Beide bis 25 kg. Ich finde das steht in keinem Verhältnis. Gerade wenn man dann noch Flohmarktsachen verschickt, denen man selbst keinen Wert mehr beimisst. Da schick ich lieber 3 Pakete innerhalb Deutschlands oder spar das Geld.

Cat-lin
31-07-2009, 23:06
Ich nutze die gerade noch bestehende Internetverbindung. ;)[QUOTE=Zartbitter;22836885]Ich finde es sogar unerschwinglich teuer - nicht nur etwas. Alles, was ich für den Auslandstierschutz versende, sende ich über deutsche Sammelstellen. Das gesparte Geld für den Auslandsversand spende ich dann lieber.


Edit:
Ich hab mal geguckt. Ein Hermes-L Paket kostet mit Onlinepaketschein 8,90 Euro innerhalb Deutschlands. Nach Österreich kostet es 28,90 Euro. Beide bis 25 kg. Ich finde das steht in keinem Verhältnis. Gerade wenn man dann noch Flohmarktsachen verschickt, denen man selbst keinen Wert mehr beimisst. Da schick ich lieber 3 Pakete innerhalb Deutschlands oder spar das Geld.[/QUOTE]
:ko: :hair: Puh! Da hast Du recht :ja: - ich wußte es einfach nicht genau, da ich noch nichts per Hermes dorthin geschickt und bisher noch nicht nach den Preisen gesehen hatte. Da kann man ja gleich das Porto als Geldspende spenden.

Wäre höchstens zu überlegen, wenn jemand in Grenznähe wohnt, es auf der anderen Seite als Inlandspaket abzugeben. :nixweiss: (oder von einem anderen erreichbaren Land aus, falls es da nicht auch so unerschwinglich teuer ist.


Ich wünsch Euch ein schönes WE und eine gute Zeit :knuddel: - bis irgendwann Mitte August.

:wink:

Zartbitter
10-08-2009, 14:58
Nachrichten von Toni.

Hatte Cat-lin von ihm geschrieben?
Toni hatte völlig verkrümmte Vorderbeine, die mit Hilfe von Spendengeldern erfolgreich operativ gerichtet wurden. Aber er saß immer noch in einer Tötungsstation und sollte euthanasiert werden. Es wurde händeringend nach einer Pflegestelle gesucht, um das zu verhindern. Dann ist es sogar noch besser gekommen: Toni hat ein Zuhause erhalten:

[QUOTE]
Toni jetzt Tyson

http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/uploads/tx_phutiervermittlung/Toni-Zuhause.jpg

http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/e111a4b46f.jpg


Lieber Tyson, Ende gut, alles gut. Auch wenn Du in Deinem jungen Leben noch nicht viel Gutes erfahren hast, muss Dein Schutzengel doch recht stark gewesen sein. Viele Tierfreunde haben an Deinem Schicksal Anteil genommen. Deine Paten und Spender haben es möglich gemacht, dass Du jetzt auf einigermaßen geraden Beinen durch das Leben stiefeln kannst. Dafür ein ganz herzliches Dankeschön!! Dann kam die Nachricht, dass Du von der Euthanasie bedroht bist. Und wieder haben viele nichts unversucht gelassen, Dir zu helfen. Viele Menschen haben angeboten, Dich in Pflege zu nehmen, damit Dir nichts passiert. Und dann hat sich endlich Dein neues Frauchen bei mir gemeldet. Dort bist Du jetzt vor wenigen Tagen eingezogen.

Einmal abgesehen davon, dass Du noch nicht herausgefunden hast, dass es sich um eine Wohnung und nicht um einen komfortablen Zwinger handelt, man seine Geschäfte also besser draußen erledigt, höre ich nur Gutes über Dich. Deine neue Hundefreundin findet sich allmählich mit Deiner Anwesenheit ab und spielt auch schon mit Dir. Und wenn sie zickt, gehst Du einfach weg. So ist es brav. Ansonsten bist Du ein Schmusehund mit Tendenz zum Bulldozer. Aber so ist es eben bei Euch Breitnasen.

Lieber Tyson, hab ein schönes Leben. Du hast es Dir verdient. Dir und Deiner neuen Familie wünsche ich für die Zukunft alles erdenklich Gute.

Dagmar
Beni
[/QUOTE]



Außerdem gibt es im Gästebuch einen lang erwarteten Bericht über den blinden Jampec, der den Sprung in ein schönes Leben endlich geschafft hat.


[QUOTE]So - mittlerweile wird Jampec nicht mehr abgeholt, sondern ist abgeholt und seit Montag frisch gebackener Hauptstädter. Nach ein bisschen Training durch Gabor („Jampec, Auto“ - Leckerli) war die Fahrt überhaupt kein Problem. Gut, wir haben gemerkt, daß eine Klimaanlage bei Hitze ebenfalls ein durchschlagendes Bestechungsinstrument darstellen kann!
Nach dem Schicksal, das er vermutlich erlebt hat, ist es für mich einfach nur erstaunlich, wie freundlich er ist, wie bemüht und mit welchem Gottvertrauen er sich auf uns einlässt. Tja, und so erobern wir uns jetzt den Alltag zusammen. Sehr Leckerli intensiv, denn Sitz und Platz kennt er noch nicht und auch Treppen kannte er nicht - also immer dem Leckerli hinterher … und es ist toll, was er für Fortschritte macht. Er ist ein wirklicher Dampfwalzenbär! Er stößt irgendwo dagegen? Macht nichts, einfach weiter! Er verfehlt eine Treppenstufe, weil er zu gierig ist? Macht nichts – einfach weiter! Da ist so ein komischer Gartenpavillon, wo man nicht durch kommt? Macht nichts – einfach solange suchen, bis es geht! Seinen Korb (Körbchen kann man bei der Größe nicht mehr sagen!) hat er sofort angenommen und er hat uns auch relativ geruchsintensiv zu verstehen gegeben, wie er seine Gassizeiten gesetzt haben möchte :-) Der Tag beginnt jetzt eben einfach noch früher für uns - na ja, streichen wir mal das „einfach“.
Uns war wichtig, Jampec persönlich abzuholen, damit wir ihm und uns ein bisschen Zeit (2 Tage) vor Ort geben konnten, uns aneinander zu gewöhnen.
Dadurch waren wir natürlich auch auf der Swiss Ranch – und wir waren extrem beeindruckt, mit welchem Engagement speziell Gabor und Kati sich dort um die Tiere kümmern und auch mit welchem Erfolg!
Es ist eine Sache, die Tiere auf Fotos zu sehen aber eine völlig andere, diese Hunde life zu erleben.
Jedes Tier der Pfotenhilfe hat ein schönes Zuhause mehr als verdient, aber einige Tiere haben mich doch ganz speziell berührt - gut, ich gebe zu, ich hatte die besten Voraussetzungen, dass sie mich beachten - ich war der Candy Man … Tappancs, der so viel besser aussieht, so elegant ist, so erfreut über jede Kleinigkeit, dass der Schwanz mit dem Hund wedelt – Patata, rank und schlank (die Fotos werden ihr überhaupt nicht mehr gerecht), freundlich, zutraulich, selbstbewußt und aufgeweckt – Vilma, freundlich, zutraulich, ein lebender Gummiball, Marci – zuerst vorsichtig, ganz sachte beim ersten Leckerli (waaaas für mich?!), aber auch sehr freundlich und immer mehr auftauend (ich freue mich sehr, dass er reserviert ist und kann den zukünftigen Besitzern nur gratulieren!) und natürlich die kleine Abigail Tüte, die trotz Verletzung und Riesenverband immer ganz vorne dabei sein will und sich für jede Streicheleinheit und jedes Leckerli gaaanz hoch reckt … Trotz ihrer Schicksale haben es die Leute von der Swiss Ranch es geschafft, dass diese Tiere wieder an das Gute im Menschen glauben, manche ein bisschen vorsichtiger, manche ein bisschen draufgängerischer. Und es ist toll, wenn man Gabor zuhört, wenn er mit Begeisterung darüber spricht.
Es mag abgedroschen und pathetisch klingen, aber diese Erfahrung hat meine Prioritäten wieder ein bisschen gerade gerückt, ich hoffe, der Effekt hält an.
Ach ja, mit Jampec fahren wir trotzdem nicht mehr so schnell Auto – er liebt es mittlerweile so sehr, dass wir wirklich Mühe haben, ihn aus dem Auto wieder rauszukriegen.[/QUOTE]

marsi
10-08-2009, 15:02
Der Thread hier ist nichts für mich. Ich hab jetzt nur den letzten Beitrag gelesen und hab direkt Tränen in den Augen :heul:

Kartoffelsalat
10-08-2009, 18:12
[QUOTE]http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/c2d31b6aeb.jpg
Pfotenhilfe Ungarn - Tangó

So mein lieber Tango,

GESCHAFFT!!!!!!!!!
Endlich konntest Du in Dein Körbchen ziehen.
Wir waren so verzweifelt, als wir Dir Dein Reiseticket nehmen mußten, aber nun gibt es ja ein Happy End.
Solang mußtest Du warten, bis sich jemand für Dich interessierte.
Völlig unverständlich. Du bist so ein lieber und freundlicher Kerl.

Jetzt lebst Du mit 3 Hündinnen, ebenfalls aus dem Tierschutz, bei einer Familie mit großen Herzen.
Und Du blühst immer mehr auf.
Dein Fell mußtest Du erstmal lassen, damit sich Deine Haut erholen kann.
Aber das stört Dich sicher nicht.

Du bist einfach lieb und freundlich und genießt es, umsorgt zu werden.
Du kannst jetzt Dein Leben aus vollen Zügen genießen und wirst dabei tatkräftig von Deinem Frauchen unterstützt. Tango, so haben wir es gerne, oder?

Laß es Dir gutgehen und paß gut auf die 3 Mädels auf.
Alles Liebe Dir und Deiner Familie [/QUOTE]
:)

Zur Erinnerung: Das hier war Tangó http://www.ioff.de/showpost.php?p=21407840&postcount=347
http://www.ioff.de/showpost.php?p=22307112&postcount=569

Cat-lin
11-08-2009, 14:44
:wink: Huhu, ich kann wieder ins Internet - wenn auch nur eingeschränkt wegen derzeitiger Migräne. :kater:

Danke für's Weiterführen des Threads, besonders auch an Apfelblüte fürs Schreiben und Berichten über Tangos Ergehen - er war mir ein besonderes Anliegen, nachdem er so lange als Notfall warten mußte. :freu:

Und @ Zartbitter: Nein, von Toni zu schreiben, dazu war ich noch nicht gekommen. Danke! :)


Hier was Ermutigendes aus dem Gästebuch:

[Quote]Dienstag, 11-08-09 13:21 Hier möchte ich mich nochmals für die Vermittlung von Joey bedanken, der jetzt 15 Monate bei uns lebt.

Immer wieder bedauern wir, dass alle Helfer ...der Pfotenhilfe ... die wunderschönen Momente, die wir mit ihm haben, nicht miterleben können. Schön,wenn ihr nach einem schlimmen Pfotenhilfetag ,eure Augen schließen könntet und all das sehen könntet was wir täglich mit ihm erleben.

Seine wiedergewonnene Lebensfreude, Gesundheit und die Affenliebe zu unserer Hündin. Dann hättet auch ihr den vollen Lohn eurer schweren Arbeit.

Und an alle die noch überlegen einen "gebrauchten, weggeworfenen Hund" zu nehmen: Solch ein Hund sitzt viel tiefer im Herzen und bereichert dein Leben viel mehr als jeder andere !!!!!!!!!!!!
Es wurde immer und überall erwähnt das solche Hunde dankbarer sind als andere. Ich dachte ja,ja redet man alle.Sorry aber das stimmt wirklich!!!!!!!!!!!!!!

Liebe Grüße und viel Kraft für eure mühevolle Arbeit sendet euch ...

http://pfotenhilfe-ungarn.de/gaestebuch.html[/Quote]



Noch eine aktuelle Meldung mit Bitte um Bekanntmachung und Weitergabe:[Quote]Benefizkonzerte der PHU!


Liebe Tierfreunde,

es ist fast soweit. Der Termin 27.8.2009 rückt immer näher. Dann wird es das erste Benefizkonzert zu Gunsten der PHU geben.

In Westerland auf Sylt wird die Gruppe ForTune starten und dann am 29.8.2009 auf dem Festland in Galmsbüll, im Café Deichtraum, ein Folgekonzert geben. Der Eintritt ist frei und wir hoffen auf rege Beteiligung und Spenden für die Hunde in Kecskemét. Aktuell ist jeder Euro wichtig für Medikamente, damit alle Hunde versorgt werden können.


http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/22876f655f.jpg

Der Komponist und Bandleader Jörg Sebastian Hoiß (Gerorg Paradise John) ist Übernehmer "unseres K 11" ,der nun Mogli heißt, und es ist ihm ein großes Anliegen die Tiere, die noch in Ungarn leben, zu unterstützen. Seine Band spielt ebenfalls ehrenamtlich und wir hoffen sehr, dass es den Stuttgartern bei uns im Norden gefällt. Auf dem Handzettel finden Sie Informationen zum Musiker und seinem Werdegang.



Bitte helfen Sie mit und verteilen Sie großzügig Flyer und DIN A4 Plakate, die Sie hier herunterladen können.


Flyer: http://pfotenhilfe-ungarn.de/fileadmin/bildmaterial/newsbilder/Benefizkonzert_2009_DIN_A4.pdf

A4-Plakat: http://pfotenhilfe-ungarn.de/fileadmin/bildmaterial/newsbilder/Benefizkonzert_2009_DIN_A4.pdf


Wir möchten uns herzlich bei Ihnen und Euch für die Mithilfe und das Verteilen bedanken.

Wir hoffen auf schöne musikalische Abende und bedanken uns ganz herzlich bei Allen die geholfen haben, damit die Konzerte überhaupt stattfinden können. Danke an das Ehepaar Hansen auf Sylt und die Besitzer vom Café Deichtraum, die kostenlos die Lokalitäten zur Verfügung stellen

Ihr Pfotenhilfe-Ungarn-Team

http://pfotenhilfe-ungarn.de/startseite.html[/Quote]

Duese
11-08-2009, 15:13
[QUOTE]SIEG !

Das Konzentrationslager für Straßentiere der Stadt Plovdiv ist geschlossen[/QUOTE]

:freu:

http://aerztefuertiere.de/index.php?option=com_content&task=view&id=226&Itemid=1

Cat-lin
11-08-2009, 15:32
:help: Weiß hier irgend jemand (vielleicht auch juristischen) Rat?

Edit (sorry, keine Ahnung, weshalb der erst funktionierende Link nicht mehr ging - hier nochmal): http://www.tierherzen-brauchen-hilfe.de/Tierheim_Flieth/Schliessung.htm


Sie haben vielen notleidenden und verlassenen Tieren geholfen (vgl. auch viele Einträge von "Ehemaligen" hier http://653770.guestbook.onetwomax.de/?sn=0 )

und weil sie ihre Schützlinge nicht aufgeben wollen, müssen sie voraussichtlich das mühsam aus einer Ruine hergerichtete gemeinsame Heim verlassen. :(

Cat-lin
13-08-2009, 19:27
Nochmal zu dem Katzenstreu, was laufend beim Tierschutzverein Bubastis benötigt wird:
[QUOTE=Zartbitter;22834248]Cat-lin, was ist denn die Lieferanschrift, wenn man bei Zooplus bestellt? Die liefern doch bestimmt nicht nach Ungarn. Ginge das dann nach Wien? Und was wäre da die Anschrift? :nixweiss:

Vielleicht hab ich da ja was verpasst, aber ich weiß es nicht. Bei 'Sandras Tieroase' muss man ja nur 'für Bubastis' angeben, die weiß dann schon.[/QUOTE]
Die Antwort konnte ich erst abrufen, nachdem ich wieder Internet hatte. Ist aber so, wie ich schon vermutet hatte: Das Katzenstreu bitte an die Wiener Adresse liefern lassen, da wird fast jede Woche zu Bubastis gefahren oder umgekehrt.

Du und einige andere haben die Adresse ja; und wer sie noch möchte, kann sie auch per PN von mir bekommen.




---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Die nächste Fahrt der PHU mußte auf 29. August verschoben werden.

Hier ist ein aktueller Notfall:
[Quote]Igor


http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/f7ade50274.jpg

Schwarz-brauner Mischlingsrüde, geboren: ca. 1997
geimpft, kastriert, gchipt, Schulterhöhe: 65 cm

Igor ist gefunden worden. Wir wissen nicht, wie und wo er sein bisheriges Leben verbracht hat. Wir wissen aber, dass Igor ein sehr freundlicher, lieber Kerl ist.

Igor ist alt und klapprig. Und viel zu dünn. Seine Lebenszeit wird man wohl nur noch in Monaten oder gar Wochen messen können. Igor erwartet nichts mehr. Einen kuscheligen Schlafplatz vielleicht, gutes Futter und frisches Wasser, Ruhe und Geborgenheit. Bei Menschen, die ihn spüren lassen, dass er geliebt wird.

Bitte lassen Sie Igor nicht einsam im Tierheim sterben.

http://pfotenhilfe-ungarn.de/3101
[/Quote]



Und so eine kleine Portion würde doch bestimmt noch dazupassen: :wub:

[Quote]Whity


http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/ae778a71cf.jpg http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/3f17cf073b.jpg http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/67326fdf4d.jpg

Katzenkind, geboren: ca. Mai 2009
Farbe: weiss mit etwas schwarz, Rasse: Europäische Hauskatze
geimpft und gechipt

Whity wurde zusammen mit ihrer Schwester und ihrer Mutter ins Tierheim gebracht. Eine ältere Frau gab sie dort ab, weil sie sie nicht mehr versorgen konnte. Im Tierheim ist man allerdings nicht mehr auf Katzen eingerichtet und so durften sie auf die Swiss Ranch.

Whity ist fast das Ebenbild ihrer Mutter und wird später auch zu einer solch schönen Katzendame heranwachsen. Zur Zeit spielt sie aber noch mit ihrer Schwester und sie erkunden zusammen ihre noch kleine Welt.

Es wäre schön, wenn Whity in ein liebevolles Zuhause mit einem bereits vorhandenen Spielgefährten ziehen könnte. Traumhaft wäre es natürlich, wenn die beiden Geschwister nicht getrennt werden würden und ihre neue Familie sie gemeinsam unbeschwert und glücklich aufwachsen sehen kann.

http://pfotenhilfe-ungarn.de/3082 [/Quote]



Wer übrigens seinen neuen Mitbewohner vorher erstmal kennenlernen möchte - diese können alle schon auf ihren Pflegestellen in Deutschland bzw. im Tierheim besucht werden:

http://pfotenhilfe-ungarn.de/auf_pflegestelle.html

Cat-lin
13-08-2009, 20:15
Wie ausgesprochen gutgelaunt und fröhlich dieser wackere kleine Kerl ist,

das ist eigentlich unbegreiflich - angesichts seiner schweren Lage.


Wer gibt diesem Sonnenschein einen Platz zum Strahlen?[Quote]
Billy



http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/23ecb204a7.jpg http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/b345d77fc6.jpg http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/8f6e8d1342.jpg
Mischlingsrüde, geboren: Januar 2007
Farbe: weiß/braune Abzeichen

geimpft, kastriert und gechipt - also reisefertig!

Schulterhöhe: ca. 45 cm


Was dieser kleine Kerl durchgemacht hat - wir wissen es nicht genau. Billy wurde in einem rumänischen Dorf auf der Suche nach Futter gefunden. Er war halb verhungert und konnte seine Hinterläufe nicht mehr bewegen. Niemand kümmerte sich um diesen armen Hund.

Die Tierschützer von APAM fanden und versorgten ihn. Leider konnten seine Hinterbeinchen nicht gerettet werden. Mit seinem kleinen Rollwagen kommt Billy aber wunderbar zurecht und ist inzwischen ein ausgesprochen fröhlicher kleiner Hund.

Billy hat durch seine Behinderung keine Kontrolle über Blase und Darm. Es wäre daher wichtig, dass er in eine Familie kommt, die regelmäßig mit ihm rausgeht und Verständnis dafür hat, wenn doch einmal etwas schief geht. In seinem neuen Zuhause sollten möglichst keine Treppen sein.

Mit diesem Hund holt man sich einen ausgesprochen fröhlichen, gut gelaunten Hund ins Haus, der wieder einmal ganz deutlich zeigt, dass auch ein behinderter Hund sehr wohl noch Lebensqualität verspürt.

Für Billy werden Paten gesucht, die durch ihre Unterstützung die medizinische Nachsorge und die Inkontinenzversorgung sichern. Bitte informieren Sie sich auf unserer Patenschaftsseite, wenn Sie Billy unterstützen möchten. Vielen Dank.
[/Quote]Zum Video von Billy bitte hier entlang und nach unten scrollen: http://pfotenhilfe-ungarn.de/3087

Cat-lin
14-08-2009, 20:44
Oh nein! :(


Wer kann einspringen?
[Quote]14.08.09 Terka wurde abgesagt


http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/6fb0b1e971.jpg

Liebe Tierfreunde,

wieder passiert es. Die schüchterne Terka hatte in all ihrer Tierheimzeit grad mal eine Chance! Sie stand unter "reserviert" und auf der Transportliste.

Nun wurde ihr abgesagt und sie sitzt auf gepackten Koffern.
Gibt es für sie doch mal ein Happy-End? Oder muß sie runter von der Transportliste?

Ihr und Eurer Pfotenhilfe-Ungarn-Team
http://pfotenhilfe-ungarn.de/startseite.html[/Quote]




Hier geht's zu Terka:
[Quote]Terka

http://pfotenhilfe-ungarn.de/2419


http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/53f2718abd.jpg http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/e0a5ce18dc.jpg http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/7112ca417f.jpg

Schwarze Mischlingshündin, geboren: ca. Februar 2008

geimpft, kastriert, gechipt - und reisefertig!
Schulterhöhe: ca. 40 cm

Terka wurde in einem völlig unbewohnten Gebiet ausserhalb der Stadt von Kindern, die dort spielen wollten, gefunden.

Das Tierheim wurde informiert und so wurde Terka dort von einem Mitarbeiter abgeholt.

Die Kleine ist eine sehr Liebe, Zurückhaltende und Schüchterne. Und sollte doch eigentlich, junghundentsprechend, fröhlich durch den Tag tollen und toben.

Leider haben wir keine Ahnung, was sie in ihrem jungen Leben schon so erfahren mußte, aber aufgrund ihrer Vorsicht im Umgang mit Menschen kann es nicht schön gewesen sein.

Wir würden ihr gerne ein liebevolles Zuhause vermitteln. Sie brauchen Geduld und etwas Fingerspitzengefühl und Liebe, dann wird aus dieser verschüchterten Hundemädchen sicher eine lebenslustige Hundedame.

Findet sie bei Ihnen ein Körbchen?[/Quote]

Duese
14-08-2009, 20:47
Oh nein. :heul:

Cat-lin
14-08-2009, 20:51
Ein bißchen Zeit ist noch bis zum 29. August. Es wird knapp, aber ich hoffe, es ergibt sich noch was. :trippel:

Ich finde sie so süß!!! (auf dem mittleren Foto erinnert sie mich an einen Maulwurf) :wub:




Ayla hier ist übrigens schon in Deutschland und muß ihre Pflegestelle dringend verlassen (wegen Trennung): http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/3095

Kartoffelsalat
14-08-2009, 22:16
Ui, Terka scheint ja eine ganz tolle (und total Süße :wub:) zu sein. Daraus wird bestimmt mal ein Schmuckstück.

Cat-lin
15-08-2009, 19:53
[QUOTE=Apfelblüte;22990189]Ui, Terka scheint ja eine ganz tolle (und total Süße :wub:) zu sein. Daraus wird bestimmt mal ein Schmuckstück.[/QUOTE]
Das hast Du schön geschrieben, und bestimmt trifft es zu - sie ist echt süß! :wub:


Hier ist noch ein Notfall (einer von so vielen :( ): Vanda gibt sich auf!


Wer kann dieser sanften Seele helfen? Vanda


[Quote]
http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/0861dbcfc2.jpg http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/f5a5fbe6e8.jpg http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/144de931cc.jpg

Semmelfarbene Mischlingshündin, geboren: ca. 2004
geimpft, kastriert, gechipt, Schulterhöhe: ca. 55 cm


Update 3.8.2009 Vanda gibt sich auf!!!!

Sie ist nur noch Haut und Knochen und ihr Blick ist trüb und stumpf.
So haben wir sie in einem Gehege vorgefunden und notfallmäßig auf die Swiss-Ranch gebracht, wo sie sich innerhalb einer Woche schon etwas erholen konnte.

Bitte helfen Sie ihr! Sie braucht Paten und, noch besser, ein Zuhause.

Vorgeschichte:

Vanda hat die Hölle hinter sich.
Sie wurde beschlagnahmt.
Die Bilder zeigen, wieso.

Sie zeigt sich sehr zurückhaltend und vorsichtig. Wenn sie etwas Vertrauen gewonnen hat, wird sie zudem noch sehr schmusig.

Kurz und gut: eine sanfte Größere.

Es wird ja wohl Menschen geben, die genau von diesen Charaktereigenschaften angezogen werden.

Und wir hoffen, das solche Menschen dies jetzt lesen und sofort in die "Tasten des PC`s hauen", oder zum Telefonhörer greifen, damit ihnen niemand anderes zuvor kommt.
Bitte geben Sie dieser hübschen Hundedame eine Chance. Ihr Leben wird durch die Gesellschaft von Vanda sicherlich bereichert.[/QUote]

Hier geht es zu Vanda: http://pfotenhilfe-ungarn.de/3057




Auch für ihn wird es höchste Zeit:


Altersruhesitz für genügsamen, tapferen Dackelopa gesucht

[Quote]Lázár


http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/e92f52a9d3.jpg http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/f675c824a9.jpg http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/98eff322c9.jpg


Brauner Dackel-Mix-Rüde, geboren: ca. 1995
geimpft und gechipt, Schulterhöhe: ca 30 cm

Ein neuer Dackelopa ist ins Tierheim gekommen. Er trägt den klangvollen Namen Lázár, was mich an alte Rittersagen erinnert. Sicherlich ist er ein großer Kämpfer, denn er sieht nicht gut aus und hat es doch irgendwie geschafft, bis jetzt zu überleben. Obwohl man ihn wahrscheinlich nicht gerade ritterlich behandelt hat.

Lázár ist an einer Autobahn gefunden worden. Man wollte den alten Hund offensichtlich loswerden. Was bringt so ein altes Tier denn schon?

Besonders da er so ein ruhiger, alter Junge geworden ist. Nun versuchen wir hier für den tollen Hund einen schönen Altersruhesitz zu finden. Einen Platz auf einer warmen Decke, Futter und Wasser und eine streichelnde Hand würde dem alten sicher reichen.

Bitte, der Winter kommt bestimmt und er ist einer derjenigen, die es schwer haben werden, diese besonders harte Zeit zu überstehen. Kann nicht bitte jemand für Lázár der Retter in der Not, sein Ritter sein? [/Quote]
Hier geht's zu dem kleinen Senior: http://pfotenhilfe-ungarn.de/3105

Zartbitter
16-08-2009, 10:32
Dem armen alten Igor (Post 652) winkt noch mal das Glück.

Aus dem Gästebuch:

[QUOTE]Hallo,

nachdem einer meiner Pflegehunde gestern in sein neues Heim gezogen ist (früher als erwartet) werde ich am kommenden Wochenende Igor zu mir holen!! Bitte halte durch!!

Liebes PHU Team, wenn es irgendwie geht, bitte bitte Igor die eine Woche auf der Swiss Ranch unterbringen, danke!!!! [/QUOTE]

Hoffentlich schafft er es noch in sein eigenes Körbchen.



Und Csöpke mit der Tierheimnummer 34, der Vergessene, steht auf der Liste und hat ein 'reserviert'. :freu:


[QUOTE]Csöpke! Ein Vergessener!

http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/827440372c.jpg

Liebe Tierfreunde,

das ist Csöpke! Und er wartet schon so lange!

Csöpke lebt bereits seit fast 2 Jahren im Tierheim. Und seit fast 2 Jahren gehen immer wieder Menschen an ihm vorbei! Menschen, die ihn nicht beachten, ihn einfach übersehen.

Csöpke hat die Tierheimnummer 34!!!

Es ist an der Zeit, dass er ein Zuhause bekommt, wo er für seine Menschen die Nummer 1 wird! [/QUOTE]

Cat-lin
17-08-2009, 20:03
Hier auch noch was zum Mitfreuen: :)



Beinahe nicht mehr wiederzuerkennen - Nagyapó:

[Quote]
http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/9a10567762.jpg http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/8e1b7d1632.jpg

Lieber süßer Nagyapó, du hast das geschafft, was jeder Hund verdient hat.

Du hast ein wundervolles Zuhause, eine Familie die dich über alles liebt und die so süß aufgeregt war, als du angekommen bist und dich nun auf Händen trägt, als wärst du ein kleiner Prinz.

So ein elendes Leben hast du vorher gehabt, und im Alter wollte man dich überhaupt nicht mehr, und hat dich einfach entsorgt.

Nie wurdest du von einem Tierarzt behandelt, nie durftest du ein Haus betreten, du musstest erst ganz alt werden, um zu erfahren, dass das Leben auch ganz anders sein kann.

Am ersten Tag hast du dir eine Kuhle im Garten gegraben, und warst schon glücklich, dass du einen Schattenplatz gefunden hattest, dass du mit hinein sollst, das konntest du nicht glauben.

Lieber süßer Nagyapó, das heisst übrigens Großvati und den Namen hat man dir im Tierheim gegeben, wir sind alle sehr glücklich, dass du es so gut getroffen hast. Bitte lass dir noch ganz lange Zeit und geniess dein Leben. Deine Menschen machen dich glücklich, aber du machst sie mindestens genauso glücklich, sie sind so stolz und so froh, einen solch tollen Hund wie dich zu haben. Ich wünsche dir und deinen Menschen eine ganz lange wunderbare gemeinsame Zeit.

Regina und das PHU-Team

http://pfotenhilfe-ungarn.de/vermittelt.html[/Quote]
:freu:


Und auch Beni darf endlich einmal Glück erleben in seinem Leben:
[Quote]

http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/950d11e6dd.jpg http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/40b7e8a508.jpg
Lieber kleiner Beni, jetzt darf ich endlich deinen Vermittlungstext schreiben. Und ich freue mich in mehrfacher Hinsicht. Zum einen, dass du den Menschen gefunden hast, der sich trotz deines Alters in dich verliebt hat und dir ein Zuhause für den Rest deines Lebens gibt und zum anderen bist du mein erster vermittelter Hund. Und wenn ich mir deine Vorher-Nachher Bilder ansehe habe ich ein breites Grinsen im Gesicht.

Du bist voller Angst aus dem Transporter gestiegen, nicht wissend was jetzt nun wieder mit dir passiert. Auf der mehrstündigen Rückfahrt in dein neues Heim hast du bei deiner Mama auf dem Schoss gelegen wie ein Baby und ihr habt euch die ganze Zeit in die Augen gesehen. Jetzt bist du schon ein Weilchen da und kannst auch schon mal mit deinem Schwanz wedeln, der nicht mehr nur noch zwischen deine Beine geklemmt ist. Und du hast sogar schon dein Zuhause gegen Besuch verteidigt und allen gezeigt das du auch bellen kannst.

Kleiner Beni ich wünsche dir von Herzen eine lange, glückliche Zeit. Dein Leben hat jetzt erst so richtig angefangen.


http://pfotenhilfe-ungarn.de/vermittelt.html[/Quote]

Cat-lin
18-08-2009, 21:09
Oh nein! :heul: - und das so kurz vor dem Ziel.

[Quote]Ira
http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/979a0e4d69.jpgAch Ira, Du hattest es doch schon fast geschafft. Du wurdest bereits sehnsüchtig von lieben Menschen erwartet, die Dir ein schönes Zuhause geben wollten.

Nun bist Du im Tierheim in eine Beisserei geraten. Du hattest keine Chance und bist ein Opfer anderer verzweifelter Hunde geworden.

Ira verzeih uns, wir konnten Dich nicht mehr in ein glückliches Leben begleiten. Auch wenn Du es nicht mehr selbst erleben durftest, Du wurdest bereits geliebt. Liebe Ira, wir trauern um Dich und werden Dich nicht vergessen. [/Quote]





Sie leben im Moment noch - sind aber akut gefährdet. Dabei ist jede einzelne ein liebenswerter Goldschatz!

[Quote]Alma

http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/79b020f75a.jpg

schwarz-braune Mischlingshündin, geboren: ca. 2006, Schulterhöhe: ca. 40 cm

geimpft, kastriert, gechipt

Diese kleine Maus wurde völlig verängstigt im strömenden Regen unter einem Bretterverhau gefunden.

Und verängstigt ist sie immer noch.

Alma ist schüchtern und weiß nichts so recht mit Menschen anzufangen. Sie scheint da eher schlechte Erfahrungen gemacht zu haben in ihrem noch jungen Leben.

Auch sie gehört zu den Hunden, die schnell ein Mobbing-Opfer werden können, also muß sie dringend raus aus dem Tierheim.

Wir suchen für Alma einfühlsame Menschen, die ihr die Zeit geben, die sie braucht um Vertrauen in Menschen zu fassen. Wir sind uns sehr sicher, dass Alma eine treue Begleiterin wird, wenn sich Menschen finden, die ihr die Chance dazu geben.

Alma könnte schon bald ihre ersten Schritte in ein neues Leben wagen, wenn Sie ihr die Möglichkeit dazu bieten.

http://pfotenhilfe-ungarn.de/1996 [/Quote]


[Quote]Sára


http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/1273f04b4a.jpg http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/ef7c8f0ad7.jpg

schwarze Mischlinghündin, geboren: ca. 2004, Schulterhöhe: ca. 35 cm

geimpft, kastriert, gechipt

Sára ist ein erbarmungswürdiges kleines Bündel Angst.

Zwar wurde sie stromernd aufgefunden, aber sie hatte noch die Reste eines Strickes um ihren Hals. Es scheint, als hätte sie sich losgerissen und ist davongelaufen.

Und so vorsichtig und ängstlich, wie sie Menschen gegenüber ist, hatte sie wohl sehr guten Grund zum Davonlaufen.

Für Sára suchen wir ein Zuhause, in dem die Menschen viel Geduld aufbringen um ihr zu helfen ihre seelischen Schäden zu überwinden und ihr das Vertrauen in Menschen zurückgeben. Sie benötigt sicher einige Zeit um zu vergessen, wie sie mißhandelt wurde.

Sára braucht eine Gelegenheit um zu zeigen, was für eine tolle Hündin in ihr steckt. Wenn Sie sie auf diesem Weg begleiten möchten, könnte sie schon bald in einem Körbchen an Ihrer Seite Platz nehmen.

http://pfotenhilfe-ungarn.de/1609 [/Quote]


[Quote]Szurok


http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/52f02f42b8.jpg http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/d874c32f92.jpg

schwarze Mischlingshündin, geboren: ca. 2004, Schulterhöhe: ca. 45 cm

geimpft, kastriert, gechipt

Diese kleine Maus wurde hochträchtig einfach ausgesetzt. Ihr gesamter Zustand ist nicht gut gewesen, im Tierheim wurde sie erstmal gepäppelt und war ihren Welpen eine tolle Mutter.

Nun ist es höchste Zeit, das sie ein schönes Zuhause bekommt, indem sie die Aufmerksamkeit bekommt, die sie ihren Welpen zukommen ließ.

Szurok ist eine schüchterne freundliche Hündin, die menschlichen Kontakt sucht. Sie verträgt sich gut mit ihren Artgenossen im Gehege und ist eher ruhig und unauffällig.

Wenn Sie der Süßen ein Zuhause geben möchten, könnte sie sich schon bald auf dien Reise in ihr Körbchen machen.

http://pfotenhilfe-ungarn.de/1455[/Quote]






====================================================






Und noch was zum Weitersagen: Vielleicht ist ja jemand in der Nähe von Köln oder kommt zufällig sowieso dort vorbei


- oder kennt jemanden, der dort wohnt - oder der jemanden kennt, der dort wohnt... ;)

- dann bitte weitersagen!

[Quote]
Luna-Hilfe-Aktuell 6_2009

Neuigkeiten rund um die Luna-Hilfe


Flohmarkt auf dem 38. Sommerfest an der Gruga


WIR STEHEN DORT VON DER "LUNA-HILFE" VOM 21. bis 23. August 2009

KARTENMATERIAL/STADTPLAN: http://forum.luna-cat.de/galerie/albums/userpics/anfahrt_flohmarkt.jpg
Der Trödelmarkt ist eingezeichnet

Bitte die Ansicht vergrößern, bei Windows XP erscheint unten rechts in der Karte ein kleines rundes "Etwas". Wenn man dort mit der Maus anklickt, vergrößert sich die Karte.

Aus Richtung Bochum:
- A40 Abfahrt „Essen-Zentrum“ abfahren
- Man fährt direkt auf den Bismarckplatz zu (riesige Kreuzung).
- Links halten und links abbiegen auf die Bismarckstraße.
- Die Bismarckstraße etwas länger geradeaus fahren.
- Dann links abbiegen auf die Martinstraße, diese geht in die Franziskastraße über.
- Von der Franziskastraße rechts abbiegen in die Veronikastraße.
- Diese ein kleines Stück hochfahren.
- Auf der rechten Seite erscheint ein riesiges Gelände, auf dem wir immer parken. Der Parkplatz ist kostenpflichtig, ich glaube es waren letztes Jahr 4 Euro pro Auto.

NUR ZUR INFO: Der Trödelmarkt beginnt an der Gruga/Messe. Dort hat man aber keinerlei Chance, einen Parkplatz zu bekommen.

FÜR BAHNFAHRER:
Bitte bis Essen Hbf fahren und dann in die U-Bahn (U11) Richtung Gruga/Messe Essen steigen. Das sind nur 3 oder 4 Haltestellen. Dann direkt bei der Haltestelle "Gruga/Messe Essen" aussteigen und man ist da. [/Quote]

Cat-lin
18-08-2009, 22:38
Zum Ausgleich (und falls Marsi doch nochmal hier liest. ;) ) was Nettes:


Der Langzeittierheiminsassi Taki trägt jetzt einen Vor- und Nachnamen, und bei der Pfotenhilfe-Ungarn geht es echt "interrassional" zu - er hat jetzt ein Hängebauchschwein als Bruder. :)

Und: Von seiner unerwarteten Schicksalswende profitierte noch ein weiterer Hund, der den für ihn vorgesehenen Tierheimplatz in Alsfeld bekam. :)

[Quote]Mein lieber Emil Taki

wie oft hab ich deinen Vermittlungstext überarbeitet, deine Fotos erneuert. Wie oft habe ich dich auf den verschiedenen Seiten nach vorne geschoben. Und nie gab es auch nur eine einzige Anfrage für dich. Du hattest die Nummer 86 und warst schon vor der Neuregistrierung im Tierheim, wie lange weiß keiner.

Dann haben wir uns entschlossen, dir eine Chance in Alsfeld zu geben. Du warst für die Reise gebucht, Alsfeld erwartete dich und, als hätte das Schicksal nur darauf gewartet, kam .. endlich die ersehnte Anfrage für dich. So konnte der Platz in Alsfeld mit einem anderen Hund besetzt werden und du bist endlich angekommen.

Du heißt jetzt Emil (Vorname) Taki (Nachname) und hast dich schon bestens eingelebt. Dein Frauchen schreibt, du bist sehr wachsam und ein verkuschelter Wonneproppen, freundlich zu allen Menschen und Hunden und inzwischen hast du dich auch mit Kurt angefreundet: Kurt ist ein Hängebauchschwein und jetzt sowas wie dein Bruder. Baden gehst du auch und gerne jagst du Frösche und Grashüpfer über das Grundstück. Letztere sollen ja sehr proteinhaltig und gesund sein. :)

Emil Taki, wir sind alle froh, dass du dir den Umweg über das Tierheim Alsfeld sparen konntest und endlich deine Familie gefunden hast. Wir sind gespannt auf die ersten Fotos, hoffentlich mit Kurt. :)

http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/vermittelt.html[/Quote]




Und hier mal wieder ein Paradebeispiel, wie problemlos und souverän viele PHU-Hunde sich einfügen:
[Quote]Liebe Greta,


http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/d24fd8bab2.jpg http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/7e10062f7d.jpg

Du hast es geschafft, uns alle zu verblüffen.
Angekommen in Deinem Zuhause, hast Du Dich gegeben, als wäre es das Normalste der Welt und als ob Du nur von einem Kurzurlaub zurückgekommen wärst.

Und wir alle waren darauf eingestellt, das Du erstmal Zeit bräuchtest.

Deine Familie war schon lange vorher ziemlich aufgeregt und als der Transport dann auch noch verspätet ankam, waren sie noch aufgeregter.

Wie schön, meine Kleine, wenn man so ungeduldig erwartet wird.

Und Du, was machst Du?
Du tust so, als wäre es das Normalste der Welt.

Greta, wir freuen uns sehr, das Du so eine tolle Familie gefunden hast, in der auch immer was los ist.
Und auch bei Dir zeigt sich wieder mal, das es sich lohnt zu warten auf DIE eine Anfrage, die sich dann als Volltreffer entpuppt.

Alles Liebe Dir und Deiner Familie und laß ab und zu von Dir hören[/Quote]





Nun weiß ich gar nicht mehr, ob ich oder sonst jemand schon von Jampec berichtet hab? :kopfkratz
Ich find jetzt auch nichts... :nixweiss:

Also sicherheitshalber nochmal - damit's so lang wird, in Spoiler gesetzt:
[Quote]Lieber Jampec,


http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/f8815e0251.jpg

deine Menschen in Ungarn haben dich an einem Berg zum Sterben ausgesetzt. Das Schicksal hatte aber etwas anderes für dir gewollt. So kamst du ins Tierheim nach Kecskemét und viele Menschen haben an deinem Leid teilgenommen, aber ein Zuhause war leider nicht in Sicht.


http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/8432d70076.jpg

Alt, blind und ein Schäferhund = chancenlos? Es hat zwar etwas gedauert, aber Ende gut alles gut. Deine Menschen haben dich im Internet entdeckt. Sie haben sich für dich entschieden, nicht weil du blind warst, nein Jampec, weil du so wie du bist zu Ihnen passt. Deine Menschen haben sich hier schon so viele Gedanken über dich gemacht und wie alles aussehen soll, wenn du erstmal bei ihnen bist. Aus Sorge du könntest den Transport nicht so gut überstehen, haben sie sich entschieden, dich in Ungarn abzuholen und ein paar Tage mit dir zu verbringen, damit ihr euch kennenlernt.


http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/c0552a444b.jpg

Die Autofahrt hat dir so gut gefallen, das du nicht mehr aus dem Auto raus wolltest und du seitdem ein Autofan bist. Ich muss aber gestehen, du siehst toll aus in dem Wagen. In deinem neuem Zuhause hast du dich schnell zu recht gefunden, auch wenn du manche Beule davon trägst, findest du immer alles und weisst wo du hin willst. Deine Menschen beschreiben dich als sehr selbstsicher und du weisst was du willst und das immer mit viel Charme. Am besten hörst du, wenn es Putenwurst als Motivation gibt.

Lieber Jampec, du und deine Menschen sind wiedermal ein Beweiß dafür, dass auch die älteren Semester wie du noch viel Spaß haben können und eine Chance verdient habt.

Jampec, genieße dein neues tolles Leben, genieße jeden Tag mit deinen so tollen Menschen. Wir vom PHU-Team macht es glücklich dich so zu sehen und unsere Arbeit hier umso mehr sinnvoll, euch Hunden von Kecskemét zur Seite zu stehen.

Deinen Menschen und dir alles Liebe für eure gemeinsame Zukunft.

Das ganze PHU-Team

http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/vermittelt.html[/Quote]

Cat-lin
19-08-2009, 22:36
Zuerst was Schönes :)

[Quote]Hurra, Dömpi hat ein schönes zu Hause gefunden!


http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/93f84c37a2.jpg

Dömpi wohnt seit dem 11.06.2009 (Fronleichnam) in unserer Familie mit einer 11-jährigen Beagle-Mischlingshündin und einer 8-jährigen Tochter.
Herrchen, Frauchen, Tochter Julia und Hündin Foxy sind super glücklich, Dömpi bei sich aufgenommen zu haben.

Dömpi hat die erste Nacht etwas gejault. Aber am nächstem Morgen erforschte er seinen neuen Garten.
Dank unserer Hündin Foxy faßte Dömpi schnell zu uns Vertrauen.
Schon am dritten Tag durften wir Dömpi eine „Ganz-Körper-Massage“ geben. Er legt sich entspannt hin und genießt es von allen Seiten gestreichelt zu werden.

Jeden Morgen bekommt Foxy von Dömpi ein Küsschen. Mal in Form von Nasenpuffer oder Öhrchen-ablecken.
Die beiden verstehen sich wirklich super.
Dömpi ist sehr kinderlieb! Wenn Julia's Freunde kommen, darf jeder Dömpi streicheln!

Jeder Schritt von Frauchen wird genau beobachtet.
Dömpi ist ein kleiner Clown. Er wirft sein Bällchen selbst in die Luft und versucht es dann zu fangen. Ein T-Shirt von Frauchen darf er schon sein Eigen nennen. Es wird ins Körbchen geschleppt oder in den Garten und jeder muß es bestaunen!

Ab und zu hat Dömpi seine dollen 5 Minuten, dann rast er durch den Garten, und freut sich seines Lebens.

Dömpi holt mit seinen 5 Jahren bei uns jetzt sein Welpenalter nach. Alles wird ausprobiert und entdeckt. Es ist uns allen eine Freude, ihn dabei zu zuschauen. Heute Morgen lagen Dömpi und Foxy entspannt nebeneinander und sonnten sich im Garten. Dömpi sucht gerne die Nähe von Foxy.

Wenn ein Familienmitglied wieder nach Hause kommt, wird es stürmisch begrüßt. Sein ganzer Körper wackelt hin und her und er braucht erst wieder eine Weile, um sich zu beruhigen.

Wir können nur jeden Hundebesitzer empfehlen, mindestens 2 Hunde zu haben. Es ist nicht Mehrarbeit, aber wesentlich entspannter und interessanter

http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/doempi.html [/Quote]




Dann was Ernsteres: Dorka braucht dringend wieder ein Zuhause, bevor sie ganz verhungert :fürcht:

[Quote]Dorka


http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/d347688373.jpg http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/dafefb5ef5.jpg http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/f15ff9a892.jpg

Mischlingshündin, schwarz mit braunen Abzeichen, geboren: ca. 2002
geimpft, kastriert, gechipt, Schulterhöhe: 55cm

Update:17.08.2009

Nun ist es passiert! Dorka hat so stark abgenommen, dass wir uns ernsthaft Sorgen um ihr Leben machen müssen. Für sie scheint die Tierheimsituation unerträglich zu werden. Der körperliche Verfall in so kurzer Zeit ist gravierend. Es ist allerhöchste Zeit, dass sie dort herausgeholt wird.

Update:22.07.2009

Dorka ist noch nicht lange im Tierheim und schon jetzt zeigen sich deutliche Spuren. Sie hat massiv an Gewicht verloren. Sie muss da unbedingt schnell raus! Wenn man an den Zaun kommt, zeigt sie sich jedoch noch immer sehr lieb und freundlich. Noch kommt sie hoffnungsvoll und schwanzwedelnd an den Zaun und versteht sich mit den anderen Hunden. Aber es steht zu befürchten, dass sie sich in absehbarer Zeit aufgibt.

Vorgeschichte: Die arme Dorka wurde verzweifelt nach Futter suchend auf den Straßen Ungarns aufgegriffen. Ihr Besitzer scheint verstorben zu sein, so dass sie entweder von den Hinterbliebenen ausgesetzt wurde, oder sich vor lauter Hunger selbst befreit hat.

Da sie nicht mehr ganz so jung, schwarz und relativ groß ist, wird sie es schwer haben einen Platz auf einem Sofa zu finden, deshalb wünschen wir uns sehr, dass ein Wunder geschieht und Dorka der Platz auf unserer Vergessenenseite erspart bleibt.

Sie ist leinenführig und freundlich und hätte es verdient, ihr weiteres Leben in einer netten Familie zu verbringen.

Gibt es jemanden, der ihr eine Zukunft bieten kann? Dann melden Sie sich bitte ganz schnell und sichern Sie Dorka einen Platz in unserem Transporter.

http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/3141[/Quote]

Cat-lin
24-08-2009, 18:21
:( Jetzt ist es zu spät für Dorka

[Quote]
Dorka

http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/0d44642ece.jpg

Dorka, ich habe versagt. Ich habe gesehen, wie schlecht es Dir geht und konnte dennoch kein Zuhause für Dich finden. Du hast es nicht lange ausgehalten, warst so unglücklich, dass Du einfach aufgegeben hast.

Gerade in der letzten Woche haben viele Menschen an Deinem Schicksal teilgehabt und sich um Dich gesorgt. Doch die Hilfsangebote kamen zu spät.

Wenn doch nur ein wenig mehr Zeit gewesen wäre, hätte man Dich vielleicht noch retten können. Du konntest und wolltest aber nicht mehr kämpfen. Es war einfach zu schlimm für Dich.

Jetzt fühle ich mich, wie eine Verräterin, ich hätte noch mehr tun müssen, schneller reagieren und Dich da rausholen müssen. Irgendwas, irgendwie...

Dorka, Du hast einen festen Platz tief in meinem Herzen und den wirst Du nicht verlieren!!!

Deine I. und das ganze Team[/Quote]


Genauso für Tünci :(

[Quote]
Tünci


http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/dd036691ea.jpg

Tünci, es tut mir leid!

Es tut mir leid, dass Du nie erfahren durftest, wie es sich anfühlt, geliebt zu werden. Du warst auf Wanderschaft und diese Reise endete im Tierheim. In Gefangenschaft, nicht in einem Zuhause und nicht bei einer Familie. Das ist sehr traurig und ich hätte es Dir so gegönnt, einen schönen Platz zu bekommen.

Ich werde an Dich denken, für uns alle wirst Du unvergessen sein. Ich hoffe, dass Du dort, wo Du jetzt bist nichts vermissen musst. Der einzige Trost ist, dass Dir kein Leid mehr geschieht. Dir diesen letzten Brief zu schreiben, ist der einzige Tribut, den ich Dir zollen kann.

Tünci, es tut mir leid, dass ich nicht mehr für Dich tun konnte.

Deine I. und das ganze PHU-Team[/quote]

http://pfotenhilfe-ungarn.de/regenbogenbruecke.html

Cat-lin
24-08-2009, 23:29
Ein kleiner Trost: Lázár ist "reserviert".



Aus dem Gästebuch:
[Quote]Arme Dorka - leider zu spät !

Aber bitte schaut nicht bei VANDA weg. (Notfälle) Sie ist ebenfalls sehr abgemagert. Sie gibt sich auf !!! BITTE, BITTE, BITTE...wenn jemand nach einem schönem Hund sucht, ihm wieder Lebensfreude geben will und ein warmes Körbchen frei hat.... BITTE schaut Euch VANDA an, damit ihr nicht das gleiche trostlos, traurige Schicksal wie Dorka widerfährt !!!!!

VANDA - ich wünsche es so für Dich, das Dich jemand will.....SCHNELL :-(((((

http://pfotenhilfe-ungarn.de/zu_vermitteln.html[/Quote]



Hier nochmal Vanda:

[Quote]

Mischling

semmelfarbene Mischlingshündin, geboren: ca. 2004, Schulterhöhe: ca. 55 cm

geimpft, kastriert, gechipt,


Update 3.8.2009: Vanda gibt sich auf!!!!

Sie ist nur noch Haut und Knochen und ihr Blick ist trüb und stumpf.
So haben wir sie in einem Gehege vorgefunden und notfallmäßig auf die Swiss-Ranch gebracht, wo sie sich innerhalb einer Woche schon etwas erholen konnte.

Bitte helfen Sie ihr!
Sie braucht Paten und, noch besser, ein Zuhause.

Vorgeschichte:


http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/f5a5fbe6e8.jpg http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/28094a7083.jpg http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/144de931cc.jpg http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/0861dbcfc2.jpg

Vanda hat die Hölle hinter sich.
Sie wurde beschlagnahmt.
Die Bilder zeigen, wieso.

Sie zeigt sich sehr zurückhaltend und vorsichtig. Wenn sie etwas Vertrauen gewonnen hat, wird sie zudem noch sehr schmusig.

Kurz und gut: eine sanfte Größere.

Es wird ja wohl Menschen geben, die genau von diesen Charaktereigenschaften angezogen werden.

Und wir hoffen, das solche Menschen dies jetzt lesen und sofort in die "Tasten des PC`s hauen", oder zum Telefonhörer greifen, damit ihnen niemand anderes zuvor kommt.
Bitte geben Sie dieser hübschen Hundedame eine Chance. Ihr Leben wird durch die Gesellschaft von Vanda sicherlich bereichert.[/quote]

Hier geht's zu Vanda und ihrem PDF-Flyer: http://pfotenhilfe-ungarn.de/3057

Cat-lin
25-08-2009, 17:37
Auch diese Kleinen suchen Hilfe

[Quote]
Mandula

http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/9d3d7a381c.jpg http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/3991d358c8.jpg

Schwarze Dachshund-Mischlingshündin, geboren: ca. 2007
geimpft, kastriert, gechipt, Schulterhöhe: ca. 25 cm

Die kleine Mandula wurde entsorgt in dem sie einfach ausgesetzt wurde. Hilflos und hungrig irrte sie herum, nicht in der Lage allein zu überleben.

Nun sitzt sie traurig in ihrem kleinen Zwinger und versteht nicht was mit ihr passiert ist. Mandula ist verträglich mit anderen Hunden und freut sich über jeden Menschen der ihr ein kleines bisschen Aufmerksamkeit schenkt.

Wenn Sie Interesse an der kleinen Maus haben, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung und Mandula kann schon bald mit uns nach Deutschland reisen.

http://pfotenhilfe-ungarn.de/3123[/Quote]


[Quote]
Bonita

http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/cc8ff5b500.jpg http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/df419a91c8.jpg http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/b56427ef2c.jpg

beige Mischlingshündin, geboren: ca. 2007
geimpft, kastriert, gechipt, Schulterhöhe: ca. 30 cm

Bonita wurde von einem Tierheimmitarbeiter an einer Autobahn umherirrend gefunden und mitgenommen. Wahrscheinlich ist sie dort ausgesetzt worden, um sie zu "entsorgen".

Diese süße kleine Maus ist total lieb und sogar familienfreundlich. Könnte also auch zu vernünftigen Kindern in eine Familie vermittelt werden.

Möglicherweise steckt in ihr ein bißchen Tibet-Terrier und mit ein bißchen Pflege wird aus ihr wieder ein ausgesprochen schöner Hund mit glänzendem Fell. Eben eine echte Schönheit, wie es ihr Name schon sagt.

Also wer ein Herz für kleine Wuschel hat und sich vorstellen kann, eine liebe aufgeweckte Hündin zu sich zu nehmen, der sollte sich beeilen, bevor die süße Bonita weggeschnappt wird.

http://pfotenhilfe-ungarn.de/3018[/Quote]


... genauso wie sie:

[Quote]
Mamóca

http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/d0a6c8c5de.jpg http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/3a8f64afbf.jpg

Hellbraune Mischlingshündin, geboren: ca. 2007

geimpft und gechipt, Schulterhöhe: 40 cm / 16 kg

Mamóca wurde in der Stadt aufgegriffen, als sie verzweifelt versuchte sich zu verstecken. Jetzt sitzt sie mit den anderen in einem Zwinger und schaut traurig in die Welt.

Mamóca ist ein schüchternes und zurückhaltendes Mädchen. Sie geniesst Streicheleinheiten sehr, fordert diese jedoch nicht ein, sondern steht still in einer Ecke und wartet ob auch sie beachtet wird.

Für Mamóca wünschen wir uns schnell ein neues Zuhause, gern als Zweithund, sie ist mit allen Artgenossen verträglich.

http://pfotenhilfe-ungarn.de/2636[/quote]

Duese
25-08-2009, 22:28
Ohje, da brauchen noch 2 Dringend Hilfe. :heul:
(Mein Paket an dieses Heim, geht übrigens in den nächsten Tagen raus )
http://www.netzwerk-finchen.org/page10.php

edit:
Ich sehe gerade, man kann da jetzt auch per PayPal spenden!!!
Gleich mal probiert. :D

Cat-lin
25-08-2009, 22:40
[QUOTE=Duese;23100477]Ohje, da brauchen noch 2 Dringend Hilfe. :heul:
(Mein Paket an dieses Heim, geht übrigens in den nächsten Tagen raus )
http://www.netzwerk-finchen.org/page10.php

edit:
Ich sehe gerade, man kann da jetzt auch per PayPal spenden!!!
Gleich mal probiert. :D[/QUOTE]
:) Du Gute! :knuddel: Was hast Du denn für sie zusammengepackt?


:( Wie gut, daß sie noch gefunden und gerettet wurden - hoffentlich sind sie über'm Berg.

Und für normale Spendenüberweisung - wie heißt da der Kontoinhaber (Netzwerk Finchen - oder Häuser der Hoffnung)? :kopfkratz

Duese
25-08-2009, 22:44
Ich spende immer direkt an die Häuser der Hoffnung.
Die nehmen die Tiere aus Lviv auf.
Leiterin ist eine ganz liebe, bescheidenen Frau, die sich riesig über jede noch so kleine Hilfe freut. :wub:

Im Karton sind diesmal Futter, Putzkram, Decken, Bettwäsche und Spielzeug.

Kartoffelsalat
25-08-2009, 22:49
[QUOTE=Duese;23100477]Ohje, da brauchen noch 2 Dringend Hilfe. :heul:
(Mein Paket an dieses Heim, geht übrigens in den nächsten Tagen raus )
http://www.netzwerk-finchen.org/page10.php

edit:
Ich sehe gerade, man kann da jetzt auch per PayPal spenden!!!
Gleich mal probiert. :D[/QUOTE]

Gypsie ist schon reserviert :) (nein, nicht von mir :D)

Cat-lin
25-08-2009, 22:57
:wink: Huhu Ihr beiden! :)[QUOTE=Duese;23100732]Ich spende immer direkt an die Häuser der Hoffnung.
Die nehmen die Tiere aus Lviv auf.
Leiterin ist eine ganz liebe, bescheidenen Frau, die sich riesig über jede noch so kleine Hilfe freut. :wub:

Im Karton sind diesmal Futter, Putzkram, Decken, Bettwäsche und Spielzeug.[/QUOTE]
Danke, ich hab mir die Kontodaten aufgeschrieben und fahr dann morgen zur Bank.


Da werden sie sich freuen über Dein Paket. :ja:


Die können auch gut Verbandmaterial usw. gebrauchen.




@ Apfelblüte: Oh, das freut mich riesig für Gypsie! :freu:


Gute Nacht! :wink:

Duese
26-08-2009, 00:02
Oh, Du bist toll! :wub:

Duese
26-08-2009, 00:03
[quote=Apfelblüte;23100809]Gypsie ist schon reserviert :) (nein, nicht von mir :D)[/quote]

Oh toll! :freu:

Zartbitter
26-08-2009, 08:33
[QUOTE=Cat-lin;23096134]Auch diese Kleinen suchen Hilfe (...)[/QUOTE]
Mandula steht auf der Reiseliste - wenn auch ohne 'reserviert'. :ja:

Ich habe mich kürzlich im Futter- und Sachspenden-Hilfe - Forum für notleidende Tiere (http://versorgungsforum.foren-city.de/) angemeldet.

Die leisten dort eine sagenhafte Arbeit nur mit dem gebündelten Engagement einzelner Menschen. Sehr beeindruckend! In der ein oder anderen Sache kann ich dort auch behilflich sein.

Vom TSV Neuss (http://www.tsv-neuss.de/cms/front_content.php) bekomme ich im Moment leider keine Antwort auf meine Nachfrage, ob inzwischen wieder Lagerkapazitäten frei sind. Hier steht ein riesiges Paket für Celestynow.

Als nächstes sind Bubastis (http://www.bubastis.at/) und die Pfotenhilfe Ungarn (http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/) dran.
Die Sachen liegen schon alle hier. Auch viele Decken und Bettwäsche, in der Hoffnung, sie können es den Rumänen zukommen lassen. Der damalige Spendenaufruf für Rumänien kam zu kurzfristig für mich.

Duese
26-08-2009, 15:43
Oh, da muss in Neuss gerade was untergegangen sein.
Kapazität ist wieder da, sagte man mir.
Ich hab letzte Woche was hingeschickt.
Anfang September wird auch nach Polen gefahren.

Duese
26-08-2009, 16:35
Übrigens habe ich mich gestern vertan. :schäm:

Die Frau, die sich immer so llieb für die Unterstützung bedankt kommt von diesem Verein ( nehmen auch Tiere aus Lviv an ).
http://www.tierschutzverein-oberhavel.de/

Zartbitter
26-08-2009, 16:41
[QUOTE=Duese;23106188]Oh, da muss in Neuss gerade was untergegangen sein.[/QUOTE]

Das ist doof.

Vielleicht habe ich sie auch genervt, weil ich noch gefragt, ob genug Spenden und Patenschaften für die Behandlung von Nelly aufgekommen sind, und ob die Rechnung für Steve beglichen werden konnte usw.

Die aktualisieren mir nämlich viel zu selten ihre Homepage, ehrlich gesagt.
Ich hatte das aber sehr höflich verpackt. ;)

Dann werde ich nachher noch mal nachfragen.

Duese
26-08-2009, 16:45
Grüß mal von mir. :D

Cat-lin
26-08-2009, 16:57
Überweisungen sind erledigt.
Die Luna-Hilfe e. V. hat auch was bekommen, für Frau Kieners Katzen in Gammertingen. Eine ganz liebe ältere Dame, die mir einen handschriftlichen Dankesbrief auf mein Sachspendenpaket hin geschrieben hat. Sie hat keinen Computer, kein Auto, nur eine winzige Rente und finanziert die Versorgung vieler Notfallkätzchen, um die sie sich rührend kümmert die sie auch kastrieren läßt (z. B. auf Bauernhöfen) durch verschiedene Putzstellen

http://luna-hilfe.de/phpkit/include.php?path=content/content.php&contentid=326 (etwas runterscrollen zur Mitte).
Man kann dort symbolische Futterringe für Frau Kieners Katzen kaufen - hier weiter runterscrollen: http://www.luna-hilfe.de/phpkit/include.php?path=content/content.php&contentid=213 (Ich denke nur, die hier angegebene Bankverbindung ist nicht mehr aktuell, weil sich die der Luna-Hilfe, seit es ein eingetragener Verein ist, geändert hat).

Die Maltakatzen haben auch was bekommen.

[QUOTE=Zartbitter;23102760]Mandula steht auf der Reiseliste - wenn auch ohne 'reserviert'. :ja:

Ich habe mich kürzlich im Futter- und Sachspenden-Hilfe - Forum für notleidende Tiere (http://versorgungsforum.foren-city.de/) angemeldet.

Die leisten dort eine sagenhafte Arbeit nur mit dem gebündelten Engagement einzelner Menschen. Sehr beeindruckend! In der ein oder anderen Sache kann ich dort auch behilflich sein.

Vom TSV Neuss (http://www.tsv-neuss.de/cms/front_content.php) bekomme ich im Moment leider keine Antwort auf meine Nachfrage, ob inzwischen wieder Lagerkapazitäten frei sind. Hier steht ein riesiges Paket für Celestynow.

Als nächstes sind Bubastis (http://www.bubastis.at/) und die Pfotenhilfe Ungarn (http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/) dran.
Die Sachen liegen schon alle hier. Auch viele Decken und Bettwäsche, in der Hoffnung, sie können es den Rumänen zukommen lassen. Der damalige Spendenaufruf für Rumänien kam zu kurzfristig für mich.[/QUOTE]
Danke für den Link, Zartbitter - und fürs Paketpacken. (Bei Bubastis sind über 100 Katzen dazugekommen, die können es gebrauchen. - Die Sachspenden für Bubastis bitte wieder an die Nürnberger Adresse schicken, ab Monatsende müßte dort wieder jemand vor Ort sein - am besten vorher per Mail mit Petra S. abklären.) :knuddel:



Die nächste PHU-Fahrt geht schon heute nacht los (ich hatte den 29.8. im Blick, aber das bezieht sich auf das Rückfahrtdatum mit den Übergaben der Tiere):

[Quote]26.08.09: Transport am 29.8.2009


http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/b544ba40be.jpg

Liebe Tierfreunde,

das Warten hat ein Ende. Heute nacht werden sich unsere Teamkolleginnen ... auf den Weg nach Ungarn machen, um wieder einige Fellnasen in ein schöneres Leben zu holen. Insgesamt werden 34 Hunde auf die Reise gehen. Wir freuen uns auf:

Napocska, Oszkar, Rikarda, Brunhilde, Csöpke, Fiona, Tamara, Nadja, Edina mit Welpen, Kathy, Toncsi, Lázár, Mandula, Monti, Nasta, Pötyke, Hófehérke, Koko, Nadin, Natali, Nelli, Tess, Róka, Tappancs, Baby, Bianca, Jenny, Picike, Goldi, Natasa, Tiffany, Adela, Fluffy, Susy und Blanka.

Ganz besonders glücklich sind wir darüber, dass auf Hundeopi Lázár ein schönes Zuhause wartet und er seinen Lebensabend nicht im Tierheim verbringen muss. Und natürlich freuen wir uns, dass auch Hófehérke, Oszkár und Csöpke - um nur einige zu nennen - es endlich geschafft haben. Wir wünschen allen Übernehmern viel Freude mit ihren neuen Familienmitgliedern.

Unseren Fahrerinnen wünschen wir eine stress- und staufreie Fahrt und dass der Transporter durchhält.

Ihr und Euer Pfotenhilfe-Ungarn-Team

http://pfotenhilfe-ungarn.de/startseite.html[/Quote]




[QUOTE=Duese;23106612]Übrigens habe ich mich gestern vertan. :schäm:

Die Frau, die sich immer so llieb für die Unterstützung bedankt kommt von diesem Verein ( nehmen auch Tiere aus Lviv an ).
http://www.tierschutzverein-oberhavel.de/[/QUOTE]
Oh, dann muß ich da auch mal schauen. Danke für den Link. :knuddel:


[QUOTE=Zartbitter;23106653]Das ist doof.

Vielleicht habe ich sie auch genervt, weil ich noch gefragt, ob genug Spenden und Patenschaften für die Behandlung von Nelly aufgekommen sind, und ob die Rechnung für Steve beglichen werden konnte usw.

Die aktualisieren mir nämlich viel zu selten ihre Homepage, ehrlich gesagt.
Ich hatte das aber sehr höflich verpackt. ;)

Dann werde ich nachher noch mal nachfragen.[/QUOTE]
Tu das ruhig. :ja: :knuddel:


@ Duese, mich würde ja interessieren, ob Du inzwischen mal von der PHU Antwort bekommen hast.

Cat-lin
26-08-2009, 17:17
Der letzte Reisebericht von Anfang August ist jetzt auch online: http://pfotenhilfe-ungarn.de/august_2009.html


[Quote]Unsere Fahrt nach Ungarn und Rumänien am 24.7. begann gegen 17.30 Uhr. Es sollte eine anstrengende Fahrt mit Temperaturen von bis zu 40 Grad werden. ...

Unser erster Besuch galt dem Tierheim Kecskemét. Hier bot sich mir ein leicht verändertes Bild. Bei meinem Besuch im vergangenen Dezember waren dort deutlich mehr Tiere. ...
Hunde, die sich am Zaun drängeln und um ein paar Streicheleinheiten betteln. Sofort schlich sich der eine oder andere in mein Herz. Von einer großen, wunderschönen Hündin konnte ich mich nur schwer wieder trennen. Tränen liefen mir über das Gesicht. So eine liebe, anschmiegsame Hündin sitzt dort. Und niemand will sie haben?

Vanda

Und dann Vanda: Völlig abgemagert lag sie im Zwinger. Ihre Augen zeigten ganz deutlich, dass sie aufgegeben hatte. Sie konnte dort nicht bleiben. Sofort stand fest, dass sie mit auf die Swiss Ranch musste. Wir packten sie ins Auto und nahmen sie mit. Und schon am nächsten Tag sah man die Veränderung. Sie stand am Zaun, ihre Augen bekamen wieder ein wenig von dem Glanz, der in den Augen aller Tiere zu sehen sein sollte.


Vanda: http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/784f6ae990.jpg


Schattenplätze

Bei diesen hohen Temperaturen versuchen die Tiere, ein schattiges Plätzchen zu finden. Aber auch dort werden sie von den Fliegen gequält, die sie zerbeißen. Dicke Schorfschichten bedecken die Spitze der Ohren.


http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/ee5f7a7694.jpg

Abigail Tüte [der Nachname, weil sie in so einer gefunden wurde]

...Abigail musste, nachdem ihr Besitzer sie durch Fußtritte schlimm zugerichtet hatte, operiert werden. Ein Knochenbruch im Vorderlauf musste gerichtet werden. Die beiden Kleinen freundeten sich schnell an und es war schön, sie beim Spielen zu beobachten.


Abigail: http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/83c5b9bce0.jpg


Billy

Am Montag starteten wir zur Weiterfahrt nach Arad/Rumänien. ...

Diese beiden unglaublich engagierten Frauen kennen lernen zu dürfen, war etwas ganz Besonderes. ...Sie erzählten uns die Geschichte einzelner Hunde. Da ist der kleine Mischling mit den amputierten Hinterläufen. Mit unglaublicher Geschwindigkeit fährt er mit seinem kleinen Rollwagen. Hier sah man ganz deutlich, auch ein behinderter Hund hat noch Spaß am Leben.


http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/a2464993ce.jpg


... Wir waren beeindruckt von der Sauberkeit und dem guten, liebevollen Umgang mit den Tieren. Seit 15 Jahren betreiben Cristina und Viktoria Tierschutz in Rumänien und in all den Jahren habe niemals jemand seine Hilfe angeboten, erklärten sie uns.

Nach dem Rundgang luden wir unsere Spenden aus. Hier in Deutschland gesammelte Handtücher, Decken, Futter, Hundekörbe, Leinen und Geschirre. Die beiden strahlten und bedankten sich immer wieder. Wir hatten eine kleine deutsche Eiche im Gepäck, die wir dort einpflanzten, in der Hoffnung, dass sie wächst wie die Freundschaft zu diesen Frauen.


Freude über Sachspenden in Rumänien: http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/5e0adae8e2.jpg


... Ausführungen über die Grausamkeiten an den rumänischen Straßenhunden schockierte uns und bestärkte uns in unserer Überzeugung, unbedingt helfen zu müssen. Hunde, die an der Kette ihr Dasein fristen müssen, oft ohne frisches Wasser und Futter. Geschlagen, getreten, geschunden, gequält. Hier wegsehen und weitergehen? Unmöglich! Die Zahl der am Straßenrand liegenden totgefahrenen Hunde lässt auf die Menge der Straßenhunde schließen. Ausgemergelte Hündinnen, die am Flugplatz von Arad versuchen, ihre Jungen durchzubringen. Womit? Sie sehen selber aus, als seien sie dem Tod näher als dem Leben.


Patata und Christine

...Ganz besonders in Erinnerung wird mir die Hündin Patata bleiben. Sie hat, als wir auf der Swiss Ranch waren, Futter gestohlen und ist damit über einen Zaun und dann über die Einzäunung des Welpenauslaufs gesprungen, um die ihr fremden Welpen (Abigail Tüte und Brunhilde) zu füttern. Dass sie anschließend ihren nun wieder leeren Magen durch einen Sprung durch die geöffneten Fenster unserer Autos mit unserem Reiseproviant wieder auffüllen musste, haben wir ihr lachend verziehen.


Patata: http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/4a6cf4a4c3.jpg


... wurden die Chips überprüft und die Ausreisepapiere fertig gestellt. Die Hunde bekamen noch ein Spot-on-Präparat und wurden ... in die Boxen gesetzt. Sobald alle Tiere in den Autos saßen, traten wir unsere Heimreise an.

Immer wieder ein wunderbares Erlebnis ist die Übergabe der Hunde an die neuen Besitzer. Das Glück in den Augen der Menschen und auch der Hunde zu sehen, ist einfach überwältigend. Immer wieder kullerten bei uns die Tränen vor Freude. Von so manchem Hund fiel uns die Trennung besonders schwer. Toni – so lange hat er gewartet -, unsere ersten Rumänen, die Welpen – sie alle dürfen nun ein hoffentlich noch langes, glückliches Leben führen. [/Quote]

Duese
26-08-2009, 19:53
Ausser der letzten, hier erwähnten Antwort nicht.
Der Ton gefiehl mir auch nicht so.
Also nicht, daß hier der Eindruck entsteht: Ich möchte nicht die Füße geküsst haben, aber ne nette Antwort wünsche ich mir doch. Darf auch gerne ein 2 Zeiler sein.
Ich finde es schade.

Zartbitter
26-08-2009, 21:59
So macht man unterschiedliche Erfahrungen. Ich habe bislang nur Gutes zu melden, außer dass sie es nicht schaffen, den Überblick zu behalten und Eingangsbestätigungen von Sachspenden zu verschicken.

Grad wollte ich nochmal an den TSV Neuss schreiben und gucke vorher in meine Mails, da habe ich heute doch noch eine Antwort bekommen. Das man immer erst meckern muss. :D ;)

Meine Anfrage wegen Nelly und Steve hat sie weitergeleitet; mal sehen, ob da was kommt. Ich finde schon, dass sie einen auf der Homepage informieren sollten, was sich getan hat, wenn sie einen Notfall vorstellen.

Morgen geht jedenfalls mein größtes Paket ever für Celestynow an den TSV Neuss raus.

Duese
26-08-2009, 22:03
Supi. :d:

Duese
26-08-2009, 22:09
Denen
http://www.tierheim-arzberg.de/

haben ich auch über diesen Schlecker Hilfslink
http://www.hoffnung-fuer-tiere.de/willkommen.html

ein Paket zukommen lassen.

Zartbitter
26-08-2009, 22:24
[QUOTE=Duese;23111487]http://www.tierheim-arzberg.de/[/QUOTE]

:o

Das ist ja ein Ding! Ich schreibe in einem anderen Forum mit einer der Ehrenamtlichen dieses Heimes.

Heute hat sie von den winzigkleinen Igelchen erzählt, die sie aufpäppeln.

Duese
26-08-2009, 23:37
Kleine Welt. :rotfl:

Zartbitter
27-08-2009, 00:39
Das Problem bei diesen sehr ländlich gelegenen Tierheimen ist ja, dass sie kaum nennenswerte Vermittlungen haben, die Tiere wirklich lange - über Jahre - dort sind und natürlich auch fortlaufend Kosten verursachen. Mal ganz abgesehen davon, dass es teils wirklich anfängergeeignete Tiere sind, die dort Jahre ihres Lebens verbringen müssen.

Arzberg versorgt auch einen großen Bestand an nicht vermittelbaren Katzen - sozusagen Gnadenbrot. Das ist hoch zu schätzen, aber eben auch kostenintensiv.

Hoyerswerda (http://www.katzennot.de/html/startseite.html) musste wohl auch schon mal einen Notruf starten, dass sie nicht mehr genug Futter für die Versorgung ihrer Tiere hätten. Das berichteten die 'Arzbergerin' und eine weitere Helferin eines anderen sächsischen Tierheimes.

Duese
27-08-2009, 08:34
Guck mal in die zu vermittelnden Katzen in Hoyerswerda.
Da hab ich mich schon vor ner Zeit sehr in GeorgeII verliebt. :wub:

Cat-lin
27-08-2009, 18:08
[QUOTE=Duese;23108736]Ausser der letzten, hier erwähnten Antwort nicht.
Der Ton gefiehl mir auch nicht so.
Also nicht, daß hier der Eindruck entsteht: Ich möchte nicht die Füße geküsst haben, aber ne nette Antwort wünsche ich mir doch. Darf auch gerne ein 2 Zeiler sein.
Ich finde es schade.[/QUOTE]
Das finde ich auch ausgesprochen schade! :(

Und: Der Eindruck entsteht absolut nicht. :nein: :knuddel:
[QUOTE=Zartbitter;23113468]Das Problem bei diesen sehr ländlich gelegenen Tierheimen ist ja, dass sie kaum nennenswerte Vermittlungen haben, die Tiere wirklich lange - über Jahre - dort sind und natürlich auch fortlaufend Kosten verursachen. Mal ganz abgesehen davon, dass es teils wirklich anfängergeeignete Tiere sind, die dort Jahre ihres Lebens verbringen müssen.

Arzberg versorgt auch einen großen Bestand an nicht vermittelbaren Katzen - sozusagen Gnadenbrot. Das ist hoch zu schätzen, aber eben auch kostenintensiv.

Hoyerswerda (http://www.katzennot.de/html/startseite.html) musste wohl auch schon mal einen Notruf starten, dass sie nicht mehr genug Futter für die Versorgung ihrer Tiere hätten. Das berichteten die 'Arzbergerin' und eine weitere Helferin eines anderen sächsischen Tierheimes.[/QUOTE]
Die haben es wirklich auch nicht leicht. Gut daß es Leute gibt, die in irgendeiner Weise mithelfen.




Skippy sitzt schon über ein Jahr im Tierheim und jetzt so verletzt worden, daß sie zum dringenden Notfall wurde :( :

[Quote]Skippy


http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/fbd55c1f7e.jpg http://pfotenhilfe-ungarn.de/uploads/tx_phutiervermittlung/Skippy2_-_Kopie_01.JPG http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/f6fda74e86.jpg http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/7ea7b7a5bd.jpg

Beige Mischlingshündin, geboren: ca. 2005
geimpft und gechipt, Schulterhöhe: ca. 45 cm

Update 25.08.2009

Skippy wird zum Notfall! Die arme Hündin sitzt jetzt schon über ein Jahr im Tierheim. Und obwohl sie inzwischen wieder Vertrauen zu Menschen aufgebaut hat, ging es ihr gar nicht gut. Sie hat eine Hautkrankheit entwickelt, was auf ein geschwächtes Immunsystem zurück zu führen ist.

Aber das reicht noch nicht: um behandelt werden zu können, hat man Skippy in einen Einzelzwinger gesetzt. Das hat dem Hund im Nachbarzwinger scheinbar nicht gepasst: es gab eine Beisserei durch das Gitter und der andere Hund hat sich so in Skippy´s Unterlippe verbissen, dass die Tierheim-Mitarbeiter Mühe hatten, die Hunde zu trennen.

Skippy´s Lippe musste mit mehreren Stichen genäht werden und wird auch nochmal operiert werden müssen, damit sie nicht dauerhaft herunterhängt.

Um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, wurde zudem nun auch noch ein Tumor an der Gesäugeleiste entdeckt. Es muss noch untersucht werden, ob er bösartig ist.

Skippy ist eine so liebe Hündin, die Alles über sich ergehen läßt und sich glücklich zeigt, wenn sie ein paar Streicheleinheiten bekommt. Sie braucht dringend ein schönes Zuhause bei lieben Menschen, bei denen sie gesund werden kann und endlich Hund sein darf.

Wer gibt ihr endlich eine Chance?

Um Skippy´s Behandlungen zu finanzieren, suchen wir ausserdem Paten für sie. Bitte informieren sie sich hierüber auf unserer Patenseite.:


http://pfotenhilfe-ungarn.de/patenschaften.html


Vorgeschichte:

Skippy ist ein Fundtier.Wir haben keine Ahnung, woher sie kommt, was sie erlebt hat und warum sie ganz alleine war. Vielleicht hat man sie ausgesetzt, vielleicht ist sie aber auch einfach davongelaufen. Es scheint sie aber Niemand zu suchen, denn bis heute wurde nicht nach ihr gefragt.

Skippy weiß noch gar nicht so recht, wie ihr geschieht und zeigt sich daher etwas ängstlich und unsicher. Wir suchen für die Hübsche nun ganz schnell ein eigenes Zuhause bei lieben Menschen, bei denen sie zur Ruhe kommen kann. Wir sind uns sicher, mit ein wenig Geduld und Einfühlungsvermögen wird sie sehr schnell auftauen und sich zu einer fröhlichen Hündin entwickeln.

Wenn Sie gerne dafür sorgen möchten, dass Skippy bald über eine Wiese tollen und ein hundegerechtes Leben führen kann, dann melden sie sich bitte. Skippy könnte schon bald mit uns geimpft, gechipt und kastriert die Reise nach Deutschland antreten, wenn sie sie adoptieren möchten.

http://pfotenhilfe-ungarn.de/3188[/Quote]

Cat-lin
27-08-2009, 22:42
Ábel :wub:

Wer bricht eine Lanze für diesen freundlichen, liebenswerten intelligenten und überaus sozialen Hund;

wer hängt Flyer für ihn aus und

macht potentielle neue Hundebesitzer auf ihn aufmerksam?


[Quote]Ábel


http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/186f1712bd.jpg http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/fdbb59beb4.jpg http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/a77424f96e.jpg

semmelfarbener Mischlingsrüde, geboren: ca. 2005-03
geimpft, kastriert, gechipt, Schulterhöhe: ca. 50 cm

Ábel hatte bisher nur Pech in seinem Leben. Erst mußte er seine ersten Lebensjahre unter so erbährmlichen Lebensbedingungen verbringen, dass er so gar beschlagnahmt wurde. Und nun ist er auch schon seit 1 1/2 Jahren im Tierheim, ohne dass wir ihm helfen konnten. Völlig unverschuldet ging Ábel in der Masse der Tierheimhunde unter.

Um so erstaunlicher ist, dass Ábel sich trotz allem seinen tollen Charakter bewahrt hat. Ábel wird als offener, sehr lieber und auffällig sanftmütiger Hund beschrieben.

Ábel lebt mit vielen anderen Hunden zusammen in einem der großen Gehege. Unter so vielen Hunden kommt es immer wieder zu Rangeleien bis hin zu schweren Beissereien. Dabei fiel den Tierpflegern auf, wie intelligent und tapfer Ábel ist. Niemals war er streitsuchend gegenüber anderen Hunden. Sondern hat immer ein sehr freundliches, aber auch entschiedenes Verhalten.

Sonst hätte er wohl auch die lange Zeit im Tierheim, auf engem Raum mit immer wieder wechselnden Hunden und unter diesen kargen Lebensbedingungen, nicht überstanden.

Ábel ist aber auch mit der Zeit trauriger geworden. Von Zeit zu Zeit erhalten wir von den ungarischen Tierheimmitarbeitern eine Liste der traurigsten Hunde im Tierheim. Nun hat es auch Ábel auf diese Liste geschafft.

Aber ganz hat Ábel die Hoffnung nicht verloren! Das erste Foto ist das aktuellste Foto von Ábel. Es war nur ein kurzer Moment, als er beim Fotografieren endlich etwas Aufmerksamkeit bekam... aber sein Blick spricht Bände. Er bettelt um ein klein wenig Beachtung.

Sollten Sie nun Ihr Herz für diesen liebenswerten Pechvogel entdeckt haben, lassen Sie ihn bitte nicht länger warten. Ábels Glück wären Menschen, die ihm ein sicheres Zuhause geben möchten. Wir würden Ábel sehr gerne auf den Weg in sein Glück begleiten... geimpft und gechipt könnte er mit uns im Transporter reisen.

http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/3131[/Quote]



Inzwischen konnten 888 Hunde vermittelt werden. :)



Wie viele überlegen in unserem Land, sich einen Hund anzuschaffen, kennen diese aber nicht

- bitte macht die Pfotenhilfe Ungarn e. V. weiter bekannt.

Es kann für jeden einzelnen, der vermittelt wird, lebensrettend sein.

Duese
27-08-2009, 23:17
Kollegin von mir wartet auf ein 9 jähriges Katzen-Fräullein, welches am 05.09. mit Flugpaten ex Spanien nach HH kommt. :wub:

Cat-lin
27-08-2009, 23:20
[QUOTE=Duese;23123854]Kollegin von mir wartet auf ein 9 jähriges Katzen-Fräullein, welches am 05.09. mit Flugpaten ex Spanien nach HH kommt. :wub:[/QUOTE]
:d: :freu:

Könnt Ihr eigentlich auch als Flugpaten fungieren?

Duese
27-08-2009, 23:21
Leider nicht.
Nur als Gast. :(

Ich könnte vergünstigt nach Spanien fliegen und Tiere abholen. Aber das kostet Geld und Zeit. :crap:

Cat-lin
27-08-2009, 23:23
:tröst:

(Das wäre ja sehr aufwendig, nur deshalb zu fliegen - und so viele kann einer dann ja auch nicht mitnehmen.) :knuddel:

Dann vielleicht tierlieben Passagieren diese Möglichkeit bekanntmachen?


Freut mich aber riesig für die 9jährige! :ja: :)

Duese
27-08-2009, 23:35
Ne, sowas darf ich bei der Arbeit nicht. :crap:
Aber zumindest in Hamburg und Berlin hängen Flugpaten-Infos in den Crewräumen am schwarzen Brett.
Besagte Kollegin hat auch schon einige Tiere als FP aus dem Urlaub mitgebracht. :wub:

Cat-lin
28-08-2009, 13:49
[QUOTE=Duese;23124068]Ne, sowas darf ich bei der Arbeit nicht. :crap:
Aber zumindest in Hamburg und Berlin hängen Flugpaten-Infos in den Crewräumen am schwarzen Brett.
Besagte Kollegin hat auch schon einige Tiere als FP aus dem Urlaub mitgebracht. :wub:[/QUOTE]
Hab ich mir schon fast gedacht, daß das untersagt ist. :( :tröst:

Wenigstens etwas :) - allerdings, wenn Ihr nicht als FP fungieren dürft, bringt das dann viel?

An öffentlicheren Plätzen gibt's keine entsprechende Aushängmöglichkeit?
(Wäre das nicht auch eine gute Werbung für die Fluggesellschaft? :nixweiss: )



Wie schön! :freu: - grüß sie mal unbekannterweise und dank ihr. :)




By the way, noch eine aktuelle Info: Der nächste Sachspendentransport von Nürnberg zu Bubastis kann am 4./5.9. stattfinden - falls jemand schon ein Päckchen liegen hat, könnte das also bis spätestens 1.9. (besser 31.8.) an die Nürnberger Adresse geschickt werden (aber bitte per Mail ankündigen).

Cat-lin
28-08-2009, 14:11
Aktueller Veranstaltungshinweis:

[Quote]28.08.09 1. Benefizkonzert auf Sylt


http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/e2f8d4bb27.jpg

Liebe Tierfreunde,

gestern Abend um 20 Uhr begann das erste Benefizkonzert zu Gunsten der Pfotenhilfe Ungarn. Die Gruppe ForTune aus Stuttgart hat sich auf den weiten Weg nach Sylt gemacht und in der Dänischen Kirche ein Konzert gegeben. Es war ein wunderschöner und sehr emotionaler Abend, gefüllt mit der leidenschaftlichen Musik des Bandleaders J. S. Hoiß.

Wir bedanken uns bei den Gastgebern und Helfern auf Sylt und den Zuhörern und Spendern.

Morgen, am 29.8.2009 findet ein weiteres Konzert auf dem Festland statt . Im Café Deichtraum in Galmsbüll werden Sie nochmals die Möglichkeit haben, an dem Konzert teilzunehmen. Der Eintritt ist frei und wir freuen uns über jeden Besucher.

Ihr und Euer Pfotenhilfe-Ungarn-Team

http://pfotenhilfe-ungarn.de/startseite.html[/Quote]

Cat-lin
28-08-2009, 18:33
Aus dem Gästebuch - zum Konzert:

[Quote]Freitag, 28-08-09 07:47

Hallo zusammen!

Gestern war nun das 1.Benefizkonzert zugunsten der PHU.
UND ES WAR EXTRAKLASSE!!!

Wer von euch also Zeit und Lust hat, sollte sich morgen Abend auf den Weg nach Galmsbüll/NF machen.Es lohnt sich.

Tolle Musiker mit fantastischer Musik Und der Reinerlöss ist für die PHU.
Also nichts wie hin!!!!

Liebe Grüsse

http://pfotenhilfe-ungarn.de/gaestebuch.html[/QUote]

Zartbitter
29-08-2009, 09:50
[QUOTE=Cat-lin;23127339]By the way, noch eine aktuelle Info: Der nächste Sachspendentransport von Nürnberg zu Bubastis kann am 4./5.9. stattfinden - falls jemand schon ein Päckchen liegen hat, könnte das also bis spätestens 1.9. (besser 31.8.) an die Nürnberger Adresse geschickt werden (aber bitte per Mail ankündigen).[/QUOTE]
Dann bring ich Montag noch schnell mein geplantes Paket zu Hermes. Heute hat keinen Sinn, es werden sowieso erst wieder Montagmittag von Hermes Pakete abgeholt an der Sammelstelle. Das müsste dann auch reichen, um am Donnerstag oder Freitag einzutreffen.

Cat-lin
01-09-2009, 20:53
[QUOTE=Zartbitter;23135694]Dann bring ich Montag noch schnell mein geplantes Paket zu Hermes. Heute hat keinen Sinn, es werden sowieso erst wieder Montagmittag von Hermes Pakete abgeholt an der Sammelstelle. Das müsste dann auch reichen, um am Donnerstag oder Freitag einzutreffen.[/QUOTE]
:) Prima, danke! :knuddel:



Hier was zum Mitfreuen aus dem Gästebuch





@ Duese, :) dies interessiert Dich vielleicht:

[Quote]Sonntag, 30-08-09 17:50

Klasse!
Oszkar ist gut bei Häuser- der-Hoffnung.de dem Tierheim von Clarissa Reinhard (animal learning) angekommen und steht dort schon unter den zu Vermittelten Hunden.
Hier hat er sicher eine große Chance auf ein schönes Zuhause. Auf seiner Vermittlungsseite ist ein Link zur Pfotenhilfe. Der Patin von Oszkar und der PHU vielen Dank[/Quote]



Lázárs neue Familie konnte es kaum erwarten: :)
[Quote]Samstag, 29-08-09 12:00

Voller Ungeduld schaue ich heute nochmal in Eure Seite, ob unser sehnlichst erwarteter Liebling, der Hundeopi Lázár auch wirklich kommt. Mein Herz tat einen Sprung, als ich las, der Transport findet wirklich statt. Wir alle (mein Mann und ich und zwei Hunde) warten schon ganz doll auf den süssen Opi. Er wird es ganz ganz sicher richtig schön bei uns haben. Egal, wieviel Zeit ihm noch bleiben wird, er wird erfahren, dass es Menschen gibt, die ihn lieben!!!! Ich freue mich auf heute Nacht, ihn in die Arme nehmen zu dürfen.[/qUOTE]
http://pfotenhilfe-ungarn.de/gaestebuch.html


Und hier eine kleine Hunde-Omadame, die ebenso ein liebevolles Zuhause braucht:
[Quote]Bözsike
http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/2e936682ce.jpg http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/293debc832.jpg http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/f94a0bfeee.jpg

Hellbraune Dackelmix-Hündin, geboren: ca. 1999

geimpft, und gechipt, Schulterhöhe: ca. 25cm

Dieses winzige Omilein wurde zusammen mit einer wesentlich jüngeren, aber ähnlich aussehenden Hündin auf einem Militärstützpunkt ausgesetzt. Wir vermuten, dass die zwei einem älteren Menschen gehörten, der jetzt verstorben ist. Die jüngere Hündin, von der wir glauben, dass sie Bözsikes Tochter war, wurde denn auch prompt in Ungarn vermittelt.

Bözsike hat es leider viel schwerer, ein Zuhause zu finden. Sie ist schon geschätzte 10 Jahre alt und hat außerdem Gesäugetumore. Wir wissen nicht, ob diese bösartig oder gutartig sind, aber wir werden das abklären und hoffen, dass wir der kleinen Maus noch helfen können.

Bözsike ist ein ganz armes, kleines Murkelchen. Sie ist sehr lieb im Umgang mit Menschen und ein angenehmer, ruhiger Hund, aber die Tierheimsituation macht ihr schwer zu schaffen. Sie ist richtig verschreckt und leidet furchtbar unter der ungewohnten, unkomfortablen Situation. Wir suchen dringend einen Platz für die Kleine, auf dem sie in Sicherheit ist. Wir wissen nicht, wie lange sie noch zu leben hat, aber bisher ist sie fit, sodass wir ihr gern die Chance auf ein schönes Hunderentnerleben geben möchten.

http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/3232[/QUote]


Leider reißen die Notfälle nicht ab. :( :heul:

http://pfotenhilfe-ungarn.de/startseite.html

[Quote]Ajka wurde schwer verletzt


http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/3a1dfd26db.jpg

Liebe Tierfreunde,

Ajka wurde im Gehege von einigen anderen Hunden schwer verletzt. Die Wunden sind so groß, dass sie nicht genäht werden können. Ajka hat große Schmerzen und braucht dringend eine ruhige und saubere Umgebung. Evtl. muss sie auch noch operiert werden, da die Wunden nicht gut aussehen.

Sie hat große schwere Verletzungen am Po und an der Seite. Das Infektionsrisiko ist gewaltig, und wir machen uns große Sorgen, dass sie an den Folgen der Verletzungen sterben könnte, wenn sie in Ungarn bleibt.

Wir suchen ganz dringend einen sicheren Platz in Deutschland, am liebsten natürlich ein festes Zuhause, aber auch eine Pflegestelle würde uns sehr helfen.

Bitte geben Sie Ajka eine Chance.

Ihr und Euer Pfotenhilfe-Ungarn-Team

>>hier geht es zu Ajka_ http://pfotenhilfe-ungarn.de/2501


http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/06af44092f.jpg http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/e07cd0a739.jpg http://pfotenhilfe-ungarn.de/typo3temp/pics/df7229c3a7.jpg

Bunte Mischlingshündin, geboren: ca. 2007
geimpft, kastriert, gechipt, Schulterhöhe: ca. 55 cm

Update 31. 8.:

Ajka ist schwer verletzt worden. Sie hatte ganz zu Anfang schon Probleme mit ihren Artgenossen, aus Platzmangel musste sie jedoch trotzdem in eines der Gehege. Eine Weile ging es recht gut, aber in letzter Zeit ist Ajka immer öfter gemobbt worden. Leider haben die Ungarn nicht reagiert, sodass Ajka jetzt schlimm zerbissen wurde. Sie hat zwei große Wunden, die nicht genäht werden können, da sie zu sehr klaffen. Das Mädchen leidet furchtbar und kann sich nicht hinlegen, da beide Seiten ihres Körpers betroffen sind.

Wir suchen ganz dringend einen Platz für Ajka, am allerbesten ohne Artgenossen bzw. nur zu einem sehr souveränen, verträglichen Rüden. Bitte, es ist dringend. Wir wissen nicht, wie lange Ajka unter den Umständen in Ungarn durchhält.




Darf es ein bisschen bunter sein? Wir hätten hier einmal im Angebot: Schwarz mit hellbraunen Sprenkeln an den Beinen, weißen Stiefeln, Glitzer im Gesicht, einer hellen Krawatte und einem weißen Ring und die schwarze Lakritznase. Die leuchtenden Augen gibts gratis dazu - ebenso die "sieht in Natur viel hübscher aus"-Garantie.

Ajka wurde gefunden und nicht wieder abgeholt. Sie wird als lieber, aber guter Wachund beschrieben. .... Sie kommt freudig ans Gitter, wenn man davor steht und ist freundlich und offen.

Dabei wäre sie .. als Familienhund tausendmal besser aufgehoben, denken wir. Was denken Sie?[/Quote]