PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : An die Sprachgenies


Werbung
';
'

fátima
23-01-2009, 09:39
Ich hab da ein Streitthema mit meinem Freund.

Grundsätzlich fühl ich mich ja in der Rechtschreibung relativ sicher. Er aber auch.

Also bitte an die Profis hier:
Ist das Komma hier am rechten Platz?

[QUOTE]Glauben heißt, nicht wissen[/QUOTE]

:help:

Tenesse
23-01-2009, 09:40
Kommt drauf an, was du ausdrücken willst.

marsi
23-01-2009, 09:40
Ich würds ohne Komma schreiben.

fátima
23-01-2009, 09:41
[QUOTE=Tenesse;20168275]Kommt drauf an, was du ausdrücken willst.[/QUOTE]


Wo liegt der Unterschied?
Bedeutung ist doch so und so die gleiche!

Zibbe
23-01-2009, 09:42
Ohne Komma :ja:

Schnappshirley
23-01-2009, 09:43
Ohne Komma. Ganz klar.

Tenesse
23-01-2009, 09:44
[QUOTE=fátima;20168280]Wo liegt der Unterschied?
Bedeutung ist doch so und so die gleiche![/QUOTE]

"Glaube heißt, nicht wissen", bedeutet für mich, dass Glaube durch das 'nicht wissen' definiert wird.

"Glaube heißt nicht wissen", sagt aus das man nicht, nur wenn man glaubt, auch weiss.

fátima
23-01-2009, 09:46
[QUOTE=Tenesse;20168303]"Glaube heißt, nicht wissen", bedeutet für mich, dass Glaube durch das 'nicht wissen' definiert wird.

"Glaube heißt nicht wissen", bedeutet das man, nur wenn man glaubt, auch weiss.[/QUOTE]


Es ist aber von Glauben die Rede.
Also nicht das Substantiv!

Frollein Hase
23-01-2009, 09:50
Ohne Komma.

Würde man z.B. schreiben "Glauben heißt, etwas nicht zu wissen" säh das schon wieder anders aus.

Aber da gehört definitiv keins hin.

fátima
23-01-2009, 09:52
[QUOTE=Frollein Hase;20168357]Ohne Komma.

Würde man z.B. schreiben "Glauben heißt, etwas nicht zu wissen" säh das schon wieder anders aus.

Aber da gehört definitiv keins hin.[/QUOTE]


Seh ich auch so.

Ich schreibe ja auch nicht "rot ist, nicht grün"

Aber kann das wer wissenschaftlich untermauern? :D:help:

Orane
23-01-2009, 10:00
Ohne Komma :).

Frollein Hase
23-01-2009, 10:02
Das ist einfach so. Basta. :D

Kannst ja hier mal gucken.

http://www.canoo.net/services/GermanSpelling/Regeln/Interpunktion/Komma/index.html?MenuId=SpellingRules073

Witwe Bolte
23-01-2009, 10:16
Ich würde es mit Komma schreiben. :D

caesar
23-01-2009, 10:18
ganz klar: ohne komma. :D

Lex
23-01-2009, 10:18
glauben heißt: nicht wissen!

:zladdi:

Tenesse
23-01-2009, 10:19
[QUOTE=fátima;20168315]Es ist aber von Glauben die Rede.
Also nicht das Substantiv![/QUOTE]

:achso: Ok, fürs nächste Mal Klugscheissen les ich vorher genauer.

silverfreak
23-01-2009, 10:50
[quote=fátima;20168280]Wo liegt der Unterschied?
Bedeutung ist doch so und so die gleiche![/quote]
Nein.

Glauben heißt (nicht wissen)
Glauben = nicht wissen

Glauben heißt nicht (wissen)
Glauben != wissen.

Im ersten Fall wird explizit gemacht, dass Glauben gleichbedeutend mit Nichtwissen ist. Im zweiten Fall wird nur gesagt, dass Glauben nicht gleich Wissen ist. Es ist dann aber auch nicht automatisch Nichtwissen.

can_rebooted
23-01-2009, 11:12
[QUOTE=fátima;20168252]Grundsätzlich fühl ich mich ja in der Rechtschreibung relativ sicher. Er aber auch.[/QUOTE]

sind die kommaregeln aber nicht eher ein teil der grammatik?

fátima
23-01-2009, 11:16
[QUOTE=can_rebooted;20169040]sind die kommaregeln aber nicht eher ein teil der grammatik?[/QUOTE]

Das fasse ich alles in "Rechtschreibung" zusammen! :p

silverfreak
23-01-2009, 11:35
Typisch Ösi. Einfach mal alles neu umdefinieren, damit es ihnen besser in den Kram passt.

:grinwech:

fátima
23-01-2009, 12:08
[QUOTE=silverfreak;20169318]Typisch Ösi. Einfach mal alles neu umdefinieren, damit es ihnen besser in den Kram passt.

:grinwech:[/QUOTE]


Ich wollt mich schon drauf ausreden, dass ich ja eine Ösin bin! :schäm::D

Menda
23-01-2009, 12:32
Was hat das hier mit Sprachgenie zu tun?

Ich glaube es richtig aussprechen zu können :helga:

Haramis
23-01-2009, 12:41
[QUOTE=Menda;20169888]Was hat das hier mit Sprchgenie zu tun?
[/QUOTE]
Äääh .... wohl nix :rotfl:

Menda
23-01-2009, 12:42
[QUOTE=Haramis;20169994]Äääh .... wohl nix :rotfl:[/QUOTE]


wir Hollander reden halt mehr mit dem "rch" :schmoll:

Haramis
23-01-2009, 13:06
[QUOTE=Menda;20170009]wir Hollander reden halt mehr mit dem "rch" :schmoll:[/QUOTE]
Ich weiss. Darum habt ihr auch häufig so ne Art Überbiss :D

Menda
23-01-2009, 13:19
[QUOTE=Haramis;20170330]Ich weiss. Darum habt ihr auch häufig so ne Art Überbiss :D[/QUOTE]


Wir sind doch keine Pekinesen :zeter:

Haramis
23-01-2009, 13:23
Nich? :eek:

jerrylee
23-01-2009, 13:52
ohne komma, frei nach nietzsche

"Glaube heißt nicht wissen wollen, was wahr ist"

"Glaube heißt Nicht-wissen-wollen, was wahr ist", konstatiert Nietzsche. Schon deshalb seien antiker Geist und christliche Botschaft miteinander unvereinbar. Aber in der langen Geschichte der Unterwerfung heidnischer Kulturen durch die Kirche wurde schließlich auch der Wissenschaft das freie Bewusstsein der Erkenntnis genommen;so habe sie den Mut der Wahrhaftigkeit und den Stolz der Redlichkeit verloren.

"Auch wir leugnen nicht, dass der Glaube selig macht: eben deshalb leugnen wir, dass der Glaube etwas beweist - ein starker Glaube, der selig macht, ist ein Verdacht gegen das, woran er glaubt, er begründet nicht 'Wahrheit', er begründet eine gewisse Wahrscheinlichkeit - der Täuschung."(MAN)

"Erst das Christentum hat den Teufel an die Wand der Welt gemalt; erst das Christentum hat die Sünde in die Welt gebracht. Der Glaube an die Heilmittel, welche er dagegen anbot, ist nun allmählich bis in die tiefste Wurzel erschüttert: aber immer noch besteht der Glaube an die Krankheit, welchen er gelehrt und verbreitet hat."(MAN)

zurück vor auf [email protected]

lovelettergirl
23-01-2009, 15:01
fatima!!!!!!!
:knuddel:
:freu:

Menda
23-01-2009, 15:06
[QUOTE=Haramis;20170566]Nich? :eek:[/QUOTE]


:hammer:

Sladdi
23-01-2009, 21:52
Hat man ein bisschen Sprach-Gefühl, weiß man, dass da ein Komma hinkommt.
http://mitglied.lycos.de/slad77/sig.gif

fátima
23-01-2009, 22:19
[QUOTE=lovelettergirl;20171830]fatima!!!!!!!
:knuddel:
:freu:[/QUOTE]

lovelettergirl!!!!!!!!! :knuddel::knuddel::knuddel:

[QUOTE=Sladdi;20177999]Hat man ein bisschen Sprach-Gefühl, weiß man, dass da ein Komma hinkommt.
http://mitglied.lycos.de/slad77/sig.gif[/QUOTE]

Nö.

Sladdi
23-01-2009, 22:28
Doch, denn dieser Satz steht für "Glauben heißt, nicht zu wissen" - nur abgekürzt. Nur durch das Weglassen von "zu" ist eine Komma-Streichung nicht legitimiert. Schließlich heißt es auch nicht:

Ich würde mal sagen ihn erst gar nicht aufkommen lassen.

Sondern:

Ich würde mal sagen, ihn erst gar nicht aufkommen lassen.

Exakt so wie:

Ich würde mal sagen, ihn erst gar nicht aufkommen zu lassen.

fátima
23-01-2009, 22:39
[QUOTE=Sladdi;20178838]Doch, denn dieser Satz steht für "Glauben heißt, nicht zu wissen" - nur abgekürzt. Nur durch das Weglassen von "zu" ist eine Komma-Streichung nicht legitimiert. Schließlich heißt es auch nicht:

Ich würde mal sagen ihn erst gar nicht aufkommen lassen.

Sondern:

Ich würde mal sagen, ihn erst gar nicht aufkommen lassen.

Exakt so wie:

Ich würde mal sagen, ihn erst gar nicht aufkommen zu lassen.[/QUOTE]


Sowas würd ich ohnehin nicht sagen. :suspekt:

Sladdi
23-01-2009, 22:41
Ich schon. (http://www.ioff.de/showthread.php?p=20178055#post20178055)

fátima
23-01-2009, 22:42
Rot ist, nicht grün :suspekt::suspekt::suspekt:

fátima
23-01-2009, 22:45
[QUOTE=Sladdi;20179195]Ich schon. (http://www.ioff.de/showthread.php?p=20178055#post20178055)[/QUOTE]



Das hast aber doch gar keinen Beistrich gesetzt! :zeter:

Sladdi
23-01-2009, 22:47
[QUOTE=fátima;20179229]Rot ist, nicht grün :suspekt::suspekt::suspekt:[/QUOTE]


Jemand fragt: "Ist grün?" Korrekte Antwort: "Rot ist, nicht grün." Klar, so eine Art "Ghetto-Deutsch".

Anders sieht es hier aus: "Das ist doch wohl rot, nicht grün. Rot ist nicht grün." Kommt also immer darauf an, wie man es betont, was man meint.

Sladdi
23-01-2009, 22:49
[QUOTE=fátima;20179325]Das hast aber doch gar keinen Beistrich gesetzt! :zeter:[/QUOTE]


Ja, ein Gedankenstrich kann schon mal ein Komma ersetzen. Kann man als "Trick" verwenden, wenn man sich mal nicht sicher ist. Exakt so: kann man auch mal einen Doppelpunkt benutzen. Oder eine Klammer.
http://mitglied.lycos.de/slad77/sig.gif

fátima
23-01-2009, 22:50
[QUOTE=Sladdi;20179391]Jemand fragt: "Ist grün?" Korrekte Antwort: "Rot ist, nicht grün." Klar, so eine Art "Ghetto-Deutsch".

Anders sieht es hier aus: "Das ist doch wohl rot, nicht grün. Rot ist nicht grün." Kommt also immer darauf an, wie man es betont, was man meint.[/QUOTE]



Niemand fragt. Das hab ich mir grad ausgedacht.

Sladdi
23-01-2009, 22:52
War kein passender Vergleich imo.

trashman
24-01-2009, 03:27
[QUOTE=Sladdi;20177999]Hat man ein bisschen Sprach-Gefühl, weiß man, dass da ein Komma hinkommt. [/QUOTE]
Wer Sprachgefühl hat, vermeidet auch unnütze Bindestriche.

http://www.spiegel.de/kultur/zwiebelfisch/0,1518,274613,00.html

Im Übrigen gebietet schon die vernünftige Betonung des Satzes, in diesem Fall kein Komma zu setzen. Bei einem Komma würde man davor eine kurze Sprechpause machen, was hier nicht sinnvoll ist.

lovelettergirl
24-01-2009, 12:26
fátima? bist du jetzt wieder öfter hier?
ich hab letzthin noch an dich gedacht...wir wollen umziehen...da braucht man wieder zimmergestaltungsideen :helga:
dauert aber alles noch

fátima
24-01-2009, 19:00
[QUOTE=lovelettergirl;20184291]fátima? bist du jetzt wieder öfter hier?
ich hab letzthin noch an dich gedacht...wir wollen umziehen...da braucht man wieder zimmergestaltungsideen :helga:
dauert aber alles noch[/QUOTE]

Hab schon vor, wieder öfter reinzuschaun :)

Und immer gerne, wenn du Ideen brauchst! Ich kann daheim eh nur viel zu selten alles ändern! :freu:

lovelettergirl
24-01-2009, 20:46
[QUOTE=fátima;20188777]Hab schon vor, wieder öfter reinzuschaun :)

Und immer gerne, wenn du Ideen brauchst! Ich kann daheim eh nur viel zu selten alles ändern! :freu:[/QUOTE]
also fein
dann sei mal in drei, vier monaten hier
oder verrate deine imehl :D


aber ich freu mich auch so wie bolle dich mal wieder zu lesen :knuddel:

fátima
24-01-2009, 21:19
[QUOTE=lovelettergirl;20190847]also fein
dann sei mal in drei, vier monaten hier
oder verrate deine imehl :D


aber ich freu mich auch so wie bolle dich mal wieder zu lesen :knuddel:[/QUOTE]


Nachdem die Komma-Geschichte eh schon gegessen ist, werd ich einfach mal total o.t. :D

Erzähl mal: wer aller zieht denn da um? Gibts da einen :love: oder du und die Kids?

Und ich freu mich auch, dich zu sehen! :knuddel:

lovelettergirl
24-01-2009, 21:30
[QUOTE=fátima;20191740]Nachdem die Komma-Geschichte eh schon gegessen ist, werd ich einfach mal total o.t. :D

Erzähl mal: wer aller zieht denn da um? Gibts da einen :love: oder du und die Kids?

Und ich freu mich auch, dich zu sehen! :knuddel:[/QUOTE]
es gibt mich und die kids
wenn wir glück haben ist ne große küche dabei, dann kann ich wohnküche machen und jeder hat sein eigenes zimmer
wenn nicht
dann stube, kizi, schlazi
ich mag nicht mehr auf ausziehbaren sofas oder so pennen

also noch bin ich auf der suche und ne kündigungsfrist von 3 monaten hab ich auch

fátima
24-01-2009, 21:43
[QUOTE=lovelettergirl;20192023]es gibt mich und die kids
wenn wir glück haben ist ne große küche dabei, dann kann ich wohnküche machen und jeder hat sein eigenes zimmer
wenn nicht
dann stube, kizi, schlazi
ich mag nicht mehr auf ausziehbaren sofas oder so pennen

also noch bin ich auf der suche und ne kündigungsfrist von 3 monaten hab ich auch[/QUOTE]


Ich bin auch vor Kurzem von meinem geliebten Bett aufs Sofa gezogen. :heul:
Aber Valentina braucht in der Zwischenzeit ein eigenes Zimmer. Weniger für sich als für die Massen an Spielsachen, die sich angesammelt haben.:kater:
Und warum willst überhaupt umziehen?

lovelettergirl
24-01-2009, 21:55
schimmel in der wohnung
drogendealer im haus
zu weiter schulweg
zu hohe etage (die treppen kötzeln mich an)
das viertel fängt an zu nerven-zu viele hunde-ergo haufen auf der straße
6 hunde im haus


is valentina schon so groß?

nee, ich hab das jahrelang gemacht...sofa für mutti damit das kind es bequem hat, ich will nicht mehr
das schränkt mich ein

fátima
24-01-2009, 22:04
[QUOTE=lovelettergirl;20192676]schimmel in der wohnung
drogendealer im haus
zu weiter schulweg
zu hohe etage (die treppen kötzeln mich an)
das viertel fängt an zu nerven-zu viele hunde-ergo haufen auf der straße
6 hunde im haus


is valentina schon so groß?

nee, ich hab das jahrelang gemacht...sofa für mutti damit das kind es bequem hat, ich will nicht mehr
das schränkt mich ein[/QUOTE]


:eek: Na dann glaub ich, dass du dort weg willst!

Valentina wird im April 4 ;)

Ja, es schränkt ein. Aber dann müsste ich anbauen. Weil eine 15- und eine 4-jährige kann ich schwer gemeinsam in ein Zimmer stecken.

lovelettergirl
24-01-2009, 22:13
[QUOTE=fátima;20192916]:eek: Na dann glaub ich, dass du dort weg willst!

Valentina wird im April 4 ;)

Ja, es schränkt ein. Aber dann müsste ich anbauen. Weil eine 15- und eine 4-jährige kann ich schwer gemeinsam in ein Zimmer stecken.[/QUOTE]
:floet: :helga:
naja 15 und 6
deswegen hoffe ich ja auf ne größere küche
dann kann da das sofa rein und gut ist
ein wohnzimmer brauch ich nicht unbedingt
mein schlafzimmer kann auch winzig sein

ich such auch speziell im altbau, da ist die chance auf ne "große" küche eher da
ich muß da gleich mal werbung machen aber immobilienscout 24 ist ne tolle sache :anbet:
durch die hab ich schonmal recht fix was gefunden

Sladdi
24-01-2009, 22:51
[QUOTE=trashman;20182538]Wer Sprachgefühl hat, vermeidet auch unnütze Bindestriche.

http://www.spiegel.de/kultur/zwiebelfisch/0,1518,274613,00.html[/QUOTE]


Ich bin bekanntlich ein Befürworter des Bindestrichs, dazu stehe ich absolut. Man sollte die neuen Vorgaben ausnutzen, wenn man der Meinung ist, ein Wort komme leserlicher rüber.




[QUOTE=trashman;20182538]
Im Übrigen gebietet schon die vernünftige Betonung des Satzes, in diesem Fall kein Komma zu setzen. Bei einem Komma würde man davor eine kurze Sprechpause machen, was hier nicht sinnvoll ist.[/QUOTE]


Wir wissen in diesem Fall nichts von der Betonung. Und ich würde sehr wohl eine kleine Pause nach "heißt" machen. Komma kommt hin.
http://mitglied.lycos.de/slad77/sig.gif