PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nadja Benaissa (No Angels) soll mehrere Sexualpartner mit HIV infiziert haben!


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 [19] 20

Participant
27-09-2010, 05:31
Na ob der von ihr Angesteckte auch denkt "Alles wird gut"?

Das Opfer war leichtsinnig OK,aber sie hat WISSENTLICH Harakiri gespielt und nicht nur 1x .:q:

manial fly
28-09-2010, 13:02
Letze Woche ist Nadja's Biographie erschienen. In der Bild gibts jetzt mal ein paar Auszüge

http://www.bild.de/BILD/unterhaltung/leute/2010/09/28/nadja-benaissa/biografie-ex-no-angels-saengerin-lebens-beichte.html

Agadou
04-10-2010, 23:33
nadja benaissa gerade bei beckmann.

floehle
04-10-2010, 23:37
[QUOTE=Agadou;29188356]nadja benaissa gerade bei beckmann.[/QUOTE]
gott sei dank guck ich gerade pro7 :d:

Ksenia
04-10-2010, 23:49
[QUOTE=Agadou;29188356]nadja benaissa gerade bei beckmann.[/QUOTE]

danke

bloss mit sender hatt ich schwierigkeit zu finden weil kenn ich sendung nicht

bin ich aber ja immer noch meinung das gewollter sex zwischen 2 (oder auch mehr)erwachsene menschen privatsache ist;)

CYCLOPS
05-10-2010, 00:00
selten sowas unsympathisches gesehen wie diese nadja! witzig wie sie immer ihre tochter vorschiebt, wieso dachte sie nicht vorher an ihre tochter als sie ihr ganzes geld beim fenster rausgeworfen hatte? war da die tochter nicht so wichtig?
immer sind die anderen schuld nur sie nicht!
keiner kann was dafür das sie ein ex-junkie ist, sie hatte eine grosse chance trotzdem was aus ihrem leben zu machen! andere hätten sie genützt, sie hat sie in den gully geworfen!
bin gespannt wieviel sie dem opfer von ihrem verdienten geld in zukunft zukommen lassen wird!

Ksenia
05-10-2010, 00:14
[QUOTE=CYCLOPS;29188606](..)andere hätten sie genützt, sie hat sie in den gully geworfen!
bin gespannt wieviel sie dem opfer von ihrem verdienten geld in zukunft zukommen lassen wird![/QUOTE]

:q:

die macht doch grad was aus ihre poppularität,was willst du mehr??

mittlerweile hab ich aber abgeschalltet,fand ich etwas langweilig.

CYCLOPS
05-10-2010, 00:26
[QUOTE=Ksenia;29188674]:q:

die macht doch grad was aus ihre poppularität,was willst du mehr??

mittlerweile hab ich aber abgeschalltet,fand ich etwas langweilig.[/QUOTE]

welche popularität? was kann sie denn schon grosses? :nixweiss:

Bennyi
05-10-2010, 00:34
[QUOTE=CYCLOPS;29188712]welche popularität? was kann sie denn schon grosses? :nixweiss:[/QUOTE]
singen.

CYCLOPS
05-10-2010, 00:57
[QUOTE=Bennyi;29188737]singen.[/QUOTE]

wenn sie so toll singen würde wäre sie nicht pleite! :rolleyes:

sinead_morrigan
05-10-2010, 03:14
[quote=CYCLOPS;29188804]wenn sie so toll singen würde wäre sie nicht pleite! :rolleyes:[/quote]

Mal abgesehen davon, dass diese Logik hinkt und Tausende talentierter, aber unbekannter Künstler ob dieses Satzes verbittert auflachen würden - sie hat recht gut verdient. Das hat sie selbst im Stern-Interview zugegeben und schon vor Jahren wurden die Verdienste pro Bandmitglied auf ca. 1 Million Euro taxiert, inzwischen müsste diese Summe in der Theorie sogar angewachsen sein, da sich diese Zahl auf die Einnahmen vor dem Comeback bezieht. No-Angels-Fans dürften darüber wahrscheinlich mehr wissen. Nur hat sie wie so viele, die jung und unerwartet zu Reichtum kommen, das Geld verschleudert.

Alle Verdienste, die sie aus dem Buch bekommt (dürfte sowieso nicht viel sein) werden sowieso gepfändet, insofern ist es müßig sich darüber zu echauffieren, dass sie auf dem Rücken des infizierten Mannes Reibach macht.

Arry
05-10-2010, 08:28
Nadja war damals wenn ich sowas überhaut hatte:),mein Lieblingsengel-sie wirkte damals immer so schön bescheiden und irgendwie schutzbedürftig.

Gestern sah ich die Sendung nur zufällig und ich empfand sie als extremst unsympatisch und kalt:fürcht:

Bela Lugosi
05-10-2010, 09:35
[QUOTE=sinead_morrigan;29188954]Alle Verdienste, die sie aus dem Buch bekommt (dürfte sowieso nicht viel sein) werden sowieso gepfändet, insofern ist es müßig sich darüber zu echauffieren, dass sie auf dem Rücken des infizierten Mannes Reibach macht.[/QUOTE]
Warum?
Nur weil sie das Geld schon ausgab, bevor sie es verdient hat?
Denn nichts anderes sind Schulden.

xxlee
05-10-2010, 11:09
[QUOTE=Arry;29189315]Nadja war damals wenn ich sowas überhaut hatte:),mein Lieblingsengel-sie wirkte damals immer so schön bescheiden und irgendwie schutzbedürftig.

Gestern sah ich die Sendung nur zufällig und ich empfand sie als extremst unsympatisch und kalt:fürcht:[/QUOTE]


danke... den eindruck hatte ich die ganze zeit.

Arry
05-10-2010, 11:17
[QUOTE=xxlee;29189995]danke... den eindruck hatte ich die ganze zeit.[/QUOTE]


Gestern fiel mir auch noch etwas an ihr auf was sie seit dem Prozessbeginn an Nadja beoachte-ein süffisantes Lächeln:fürcht:.....das kannte ich nie von Nadja:fürcht::fürcht:

Fillinchen45
05-10-2010, 11:59
Mir fiel im Interview auf, das sie sich als Opfer, nicht als Täter empfindet.

Es ist bestimmt nicht in Ordnung, wie man sie und ihre Familie verfolgt hat. Das ist aber auch der "Lohn" fürs prominentsein. Ich kann die medien nicht nur nutzen, wenn es mir in den kram paßt, leider sind sie auch zur Stelle, wenn es negatives zu berichten gibt.

Arry
05-10-2010, 12:01
[QUOTE=Fillinchen45;29190278]Mir fiel im Interview auf, das sie sich als Opfer, nicht als Täter empfindet.

Es ist bestimmt nicht in Ordnung, wie man sie und ihre Familie verfolgt hat. Das ist aber auch der "Lohn" fürs prominentsein. Ich kann die medien nicht nur nutzen, wenn es mir in den kram paßt, leider sind sie auch zur Stelle, wenn es negatives zu berichten gibt.[/QUOTE]



Ja so denke ich auch....

sinead_morrigan
05-10-2010, 13:00
Ist hier jemand juristisch bewandert?

Im Stern-Interview hat Nadja erwähnt, dass die Medien de facto schon zu Beginn ihrer Karriere von ihrer HIV-Erkrankung wussten, aber nichts darüber berichten durften. Dass Medien ab und zu von sich aus erst einmal mit Nachrichten hinterm Berg halten (aus welchen Gründen auch immer) ist ja bekannt. Sie hat es aber explizit als eine Art Medienberichterstattungsverbot dargestellt. Die Medien wollten eigentlich berichten, durften aber nicht.

Aber auf welcher rechtlichen Basis? Im UK ist es extrem leicht, bei solchen Dingen mit einstweiligen Verfügungen und Unterlassungsklagen durchzukommen. War das auch hier der Fall? :confused:

Reines Rechtsinteresse an dieser Stelle.

Bijou
05-10-2010, 13:07
[QUOTE=sinead_morrigan;29190671]Ist hier jemand juristisch bewandert?

Im Stern-Interview hat Nadja erwähnt, dass die Medien de facto schon zu Beginn ihrer Karriere von ihrer HIV-Erkrankung wussten, aber nichts darüber berichten durften. Dass Medien ab und zu von sich aus erst einmal mit Nachrichten hinterm Berg halten (aus welchen Gründen auch immer) ist ja bekannt. Sie hat es aber explizit als eine Art Medienberichterstattungsverbot dargestellt. Die Medien wollten eigentlich berichten, durften aber nicht.

Aber auf welcher rechtlichen Basis? Im UK ist es extrem leicht, bei solchen Dingen mit einstweiligen Verfügungen und Unterlassungsklagen durchzukommen. War das auch hier der Fall? :confused:

Reines Rechtsinteresse an dieser Stelle.[/QUOTE]


Hängt bestimmt mit dem Persönlichkeitsrecht zusammen. Über das wird sich zwar viel und häufig hinweggesetzt, trotzdem existiert es ja. Ich vermute, dass sies, in Zusammenhang mit der Natur des Themas, dazu geführt hat, dass die Medien sich auf mal auf journalistische Ethik besonnen haben.

Ich möchte auch nicht wissen, wass 'die Medien' alles wissen, was sie nicht öffentlich machen können/dürfen/wollen. Vor ein paar Jahrzehnten war es ja üblich, dass sie die Klappe zu gewissen Themen gehalten habe, gerade was Privatkrams anging.

Bela Lugosi
05-10-2010, 13:17
[QUOTE=Bijou;29190726]Ich möchte auch nicht wissen, wass 'die Medien' alles wissen, was sie nicht öffentlich machen können/dürfen/wollen. [/QUOTE]
ich schon :D

Bijou
05-10-2010, 13:25
[QUOTE=Bela Lugosi;29190810]ich schon :D[/QUOTE]

:D

sinead_morrigan
05-10-2010, 13:33
Schnappt Euch Kai Diekmann einfach mal in einer Kneipe und versucht, ihn abzufüllen. :D

Bijou
05-10-2010, 13:54
[QUOTE=sinead_morrigan;29190923]Schnappt Euch Kai Diekmann einfach mal in einer Kneipe und versucht, ihn abzufüllen. :D[/QUOTE]

Gute Idee :D



Ich muss mir dat Nadja bei Beckmann unbedingt angucken. Bin nämlich ziemlich erstaunt über die Reaktionen hier ("kalt") :trippel:

dobbylikesme
05-10-2010, 14:36
Sie (und ihr schmierlappiger Anwalt) haben sich u.a. darüber echauffiert, dass sie in den Medien falsch zitiert worden wäre, von wegen es tue ihr Leid, den Kläger infiziert zu haben. Das habe sie ja so nie gesagt und könne sie auch gar nicht sagen, da ja bis dato nicht eindeutig erwiesen sei, dass er sich tatsächlich bei ihr angesteckt hätte. Es täte ihr lediglich Leid, ihn nicht über ihre Situation aufgeklärt zu haben. :dada:

graceland
05-10-2010, 14:56
:wink:

Ich senfe jetzt auch mal kurz, weil ich gestern per Zufall Beckmann gesehen habe.

[QUOTE=Arry;29190046]Gestern fiel mir auch noch etwas an ihr auf was sie seit dem Prozessbeginn an Nadja beoachte-ein süffisantes Lächeln:fürcht:.....das kannte ich nie von Nadja:fürcht::fürcht:[/QUOTE]

Ich habe mich weder mit den No Angels noch Frau Benaissa großartig beschäftigt, bin weder pro noch anti. Daher kann ich das nicht beurteilen, wie sie sonst wirkt. Aber mir ist aufgefallen, dass sie oft ein "Schnütchen" gezogen hat, das sie auf mich wie eine Art "trotzige Siegerin" wirken ließ. Nicht wirklich sympathisch. :nixweiss:

[QUOTE=Fillinchen45;29190278]Mir fiel im Interview auf, das sie sich als Opfer, nicht als Täter empfindet.

Es ist bestimmt nicht in Ordnung, wie man sie und ihre Familie verfolgt hat. Das ist aber auch der "Lohn" fürs prominentsein. Ich kann die medien nicht nur nutzen, wenn es mir in den kram paßt, leider sind sie auch zur Stelle, wenn es negatives zu berichten gibt.[/QUOTE]

Meine volle Zustimmung! :d::d::d:

Und unabhängig von der moralischen Schuldfrage: Etwas Bedauern rüberzubringen wäre wünschenswert. Bei mir kam zumindest nichts dergleichen an. :nixweiss:

CYCLOPS
05-10-2010, 14:56
[QUOTE=dobbylikesme;29191337]Sie (und ihr schmierlappiger Anwalt) haben sich u.a. darüber echauffiert, dass sie in den Medien falsch zitiert worden wäre, von wegen es tue ihr Leid, den Kläger infiziert zu haben. Das habe sie ja so nie gesagt und könne sie auch gar nicht sagen, da ja bis dato nicht eindeutig erwiesen sei, dass er sich tatsächlich bei ihr angesteckt hätte. Es täte ihr lediglich Leid, ihn nicht über ihre Situation aufgeklärt zu haben. :dada:[/QUOTE]

die frau ist nur mehr peinlich! :d:

per sempre
05-10-2010, 15:01
Das ist so dein dermaßen dummer, tumber und unangenehmer Mensch... die tut wirklich alles dafür um nicht wieder in die Welt zurück zu müssen, aus der man sie für NoAngels kurzfristig herausgezerrt hatte.

Edit: Gab vor Jahren mal einen Prono mit einer Darstellerin, die verdammte Ähnlichkeit mit der Dame hatte... war Sie das, hat(te) sie wenigstens diesbezüglich Talent. :zahn:

Interstella
05-10-2010, 16:02
[QUOTE=Bijou;29190726]
Ich möchte auch nicht wissen, wass 'die Medien' alles wissen, was sie nicht öffentlich machen können/dürfen/wollen. Vor ein paar Jahrzehnten war es ja üblich, dass sie die Klappe zu gewissen Themen gehalten habe, gerade was Privatkrams anging.[/QUOTE]

Mir hat vor ein paar Jahren mal eine Bildzeitungsreporterin erzählt, dass in Berlin eigentlich jeder Journalist die aktuellen Geliebt(inn)en der regierenden Politiker namentlich kennt, diese aber nicht veröffentlicht. (Darunter auch immer die jeweiligen Kanzler). Wenn dann aber jemand aus der Führungsriege fallen gelassen werden "soll", sozusagen das "Go" käme, jetzt dürft ihr...

Bijou
05-10-2010, 16:27
[QUOTE=dobbylikesme;29191337]Sie (und ihr schmierlappiger Anwalt) haben sich u.a. darüber echauffiert, dass sie in den Medien falsch zitiert worden wäre, von wegen es tue ihr Leid, den Kläger infiziert zu haben. Das habe sie ja so nie gesagt und könne sie auch gar nicht sagen, da ja bis dato nicht eindeutig erwiesen sei, dass er sich tatsächlich bei ihr angesteckt hätte. Es täte ihr lediglich Leid, ihn nicht über ihre Situation aufgeklärt zu haben. :dada:[/QUOTE]

Wow. Wie dummdreist kann man nur sein :eek:


[QUOTE=Interstella;29192022]Mir hat vor ein paar Jahren mal eine Bildzeitungsreporterin erzählt, dass in Berlin eigentlich jeder Journalist die aktuellen Geliebt(inn)en der regierenden Politiker namentlich kennt, diese aber nicht veröffentlicht. (Darunter auch immer die jeweiligen Kanzler). Wenn dann aber jemand aus der Führungsriege fallen gelassen werden "soll", sozusagen das "Go" käme, jetzt dürft ihr...[/QUOTE]

Danach müsste

1. der olle Seehofer nicht mehr in Amt und Würden sein
und
2. man viel mehr Kanzler- und/oder hochrangiger-Politiker-Geliebte kennen - mir fällt grad, außer der Seehofer-Frau, gar keine ein :helga:

edit:
Könnte mir vorstellen, dass Krankheiten und Geliebte einen unterschiedlichen Stellenwert in Sachen Persönlichkeitsrecht haben.
Könnt ich mir vorstellen :helga:

sinead_morrigan
05-10-2010, 16:35
[quote=Bijou;29192201]

1. der olle Seehofer nicht mehr in Amt und Würden sein
und
2. man viel mehr Kanzler- und/oder hochrangiger-Politiker-Geliebte kennen - mir fällt grad, außer der Seehofer-Frau, gar keine ein :helga:

edit:
Könnte mir vorstellen, dass Krankheiten und Geliebte einen unterschiedlichen Stellenwert in Sachen Persönlichkeitsrecht haben.
Könnt ich mir vorstellen :helga:[/quote]

Seehofers Affäre war der Presse aber definitiv deutlich (damit meine ich nicht ein paar wenige Monate!) länger bekannt als der Öffentlichkeit. Ebenso haben sie es weitgehend vermieden, über Westerwelles Sexualität zu schreiben, bis dieser sich selbst mehr oder minder geoutet hat - obwohl es in Berlin seit jeher ein offenes Geheimnis war, dass er schwul ist. Wowereit hingegen wurde von einer deutschen Gazette mit seiner Sexualität erpresst und er sah sich dann gezwungen, den Medien den Wind aus den Segeln zu nehmen.

Was Interstella da schreibt, kann ich mir zu 100% vorstellen. Da werden tausend Dinge verschwiegen, weil man wartet, bis man sie gezielt gegen eine Person einsetzen kann, weil man sich an irgendeinen Pressekodex halten möchte, weil man keine Lust auf rechtliche Konsequenzen hat oder weil man schlicht den richtigen Zeitpunkt für eine Veröffentlichung abwarten möchte.

Bijou
05-10-2010, 16:39
[QUOTE=sinead_morrigan;29192268]Seehofers Affäre war der Presse aber definitiv deutlich (damit meine ich nicht ein paar wenige Monate!) länger bekannt als der Öffentlichkeit. Ebenso haben sie es weitgehend vermieden, über Westerwelles Sexualität zu schreiben, bis dieser sich selbst mehr oder minder geoutet hat - obwohl es in Berlin seit jeher ein offenes Geheimnis war, dass er schwul ist. Wowereit hingegen wurde mit seiner Sexualität erpresst und er sah sich dann gezwungen, den Medien den Wind aus den Segeln zu nehmen.
Was Interstella da schreibt, kann ich mir zu 100% vorstellen.

[/quote]

Ich bezweifle nicht, dass es viele (offene) Geheiminsse gibt, über die die Medien schweigen - das schrieb ich doch oben schon. Nur passte das mit dem zwecks Schassung Kanzler-Geliebte outen nach einem 'Go' von irgendwem nicht so richtig ;)

Interstella
05-10-2010, 16:40
[QUOTE=Bijou;29192201]...
1. der olle Seehofer nicht mehr in Amt und Würden sein
und
2. man viel mehr Kanzler- und/oder hochrangiger-Politiker-Geliebte kennen - mir fällt grad, außer der Seehofer-Frau, gar keine ein :helga:
[/QUOTE]

zu 1. keine Ahnung, warum der nicht gefallen ist. Vielleicht ist aber das Thema Geliebte heutzutage nimmer so arg wie noch in den 80ern oder 90ern.

zu 2. Hm, bei Kohl kam es ja nach seiner Kanzlerschaft heraus, dass er mit dieser einen Dame schon ewig ein Verhältnis hatte. Und bei Schröder, naja dem nimmt doch Treue keiner mehr ab. Aber da war es ja schon irgendwie normal.

Kann aber auch sein, dass die Bildzeitungsbekannte sich wichtig machen wollte. Hörensagen.

Bijou
05-10-2010, 16:43
[QUOTE=Interstella;29192309]zu 1. keine Ahnung, warum der nicht gefallen ist. Vielleicht ist aber das Thema Geliebte heutzutage nimmer so arg wie noch in den 80ern oder 90ern.
[/quote]
Das glaub ich auch. Und aussitzen ist irgendwie sehr modern und zielführend zur Zeit :D

[QUOTE]zu 2. Hm, bei Kohl kam es ja nach seiner Kanzlerschaft heraus, dass er mit dieser einen Dame schon ewig ein Verhältnis hatte. Und bei Schröder, naja dem nimmt doch Treue keiner mehr ab. Aber da war es ja schon irgendwie normal.[/QUOTE] Eeecht? :o Erinnere ich mich gar nicht dran. Übersteigt außerdem meine Phantasie :hair:

[quote]
Kann aber auch sein, dass die Bildzeitungsbekannte sich wichtig machen wollte. Hörensagen.[/QUOTE] :D
Prinzipiell unrecht hat der wohl nicht - hat in seiner Formulierung wohl nur etwas übertrieben (mir fällt echt niemand ein, der in den letzten Jahren wegen einer Geliebten seinen Hut nehmen musste :kopfkrat) :helga:

Interstella
05-10-2010, 16:44
[QUOTE=Bijou;29192308]Ich bezweifle nicht, dass es viele (offene) Geheiminsse gibt, über die die Medien schweigen - das schrieb ich doch oben schon. Nur passte das mit dem zwecks Schassung Kanzler-Geliebte outen nach einem 'Go' von irgendwem nicht so richtig ;)[/QUOTE]


Ach jetzt versteh ich dich, heute ne lange Leitung bei mir.

Habe mich missverständlich ausgedrückt, Die Kanzler sollten nicht fallen gelassen werden, aber da wusste man auf alle Fälle während der Kanzlerschaft alles und schrieb es nicht. Doch in anderen Fällen könnte der Presse eingeflüstert werden "jetzt darfst du ...".

mobsi
05-10-2010, 16:47
Kohl hatte eine Geliebte??? :o

Und hat Angi auch nen Lover?? :trippel:

Interstella
05-10-2010, 16:51
http://www.taz.de/1/archiv/archiv/?dig=2001/08/03/a0111

"Außerdem wies er darauf hin, dass vor einigen Wochen, als Peter, der Sohn der Kohls, die Türkin Elif Sözen in Istanbul heiratete, Herr Kohl nicht mit seiner Frau erschien, sondern mit seiner Sekretärin Juliane Weber. Sie fing bereits 1964 in Mainz an, für ihn zu arbeiten und ist seitdem seine rechte Hand. Was Frau Kohl davon hielt, werden wir nie erfahren.

Deutsche Journalisten spekulieren seit Jahrzehnten über die Beziehung zwischen Herrn Kohl und Frau Weber. Dennoch verhielt sich der Stern ungewöhnlich, ihren Namen zu drucken, da deutsche Journalisten stolz sind, weder über das Privatleben der Politiker noch über von diesen unerwünschte Themen zu berichten."

Die Taz ist eine Quelle. Sonst schreibt da halt auch niemand groß drüber. Aber ich meine, dass ich das auch schonmal woanders gelesen habe.

Bijou
05-10-2010, 16:54
[QUOTE=Interstella;29192351]Ach jetzt versteh ich dich, heute ne lange Leitung bei mir.

Habe mich missverständlich ausgedrückt, Die Kanzler sollten nicht fallen gelassen werden, aber da wusste man auf alle Fälle während der Kanzlerschaft alles und schrieb es nicht. Doch in anderen Fällen könnte der Presse eingeflüstert werden "jetzt darfst du ...".[/QUOTE]


Achso......
aber trotzdem, gibt doch wenig bis keine Privat-'Skandale' in der Politik (?). Da müssen die schon so banale Dinge wie Mietwagen und Meilen vielleichteinbißchenprivatgenutzt hernehmen um den Leuten an den Karren zu fahren. Von mir aus kann es gern mal ein paar Skandälchen geben. Gerade bei Politikern der eher konservativen Fraktionen würde es mich mal interessieren, wie genau sie es mit der Moral tatsächlich nehmen :helga:

Dass unser Ex-Ole jetzt mit einem 19-Jährigen zusammen ist hat irgendwie auch niemanden so richtig interessiert :sumo:

Interstella
05-10-2010, 16:56
[QUOTE=mobsi;29192375]Kohl hatte eine Geliebte??? :o

Und hat Angi auch nen Lover?? :trippel:[/QUOTE]

Also das mit Kohl waren wohl immer Spekulationen, nie gesichert bewiesen.

Angi? Neee, neee. Glob ick nicht. :D

Ninny
05-10-2010, 16:58
Herr Kohl hat sich dann aber doch einen jungen Hüpfer genommen, der ihn im Rollstuhl spazierenfährt u. die Kleidung u. den Schmuck von Hannelore aufträgt..

Interstella
05-10-2010, 16:59
[QUOTE=Bijou;29192429]Achso......[SIZE="1"]
Dass unser Ex-Ole jetzt mit einem 19-Jährigen zusammen ist hat irgendwie auch niemanden so richtig interessiert :sumo:[/QUOTE]

Finde ich persönlich genauso bescheuert, wie Mathäus und dieses junge Supermodel als Ehefrau. Aber ich mag diese extremen Altersunterschiede einfach persönlich nicht so arg. 5-15 Jahre lasse ich mir ja noch gefallen, aber mehr?

A prospos Gerüchte. Nen Typ aus Köln hat mir auch mal erzählt, dass der Bio immer so junge Buben anmachen würde, unter 18-jährige.

Nur, ich war ja nicht dabei... allet Hörensagen.

Bytheway... hab ich schonmal erzählt, dass ich einen Stricher als Schüler mal hatte (bin Lehrerin), der den Mosi persönlich kannte.... :D

sinead_morrigan
05-10-2010, 17:01
Thierse hat nach Hannelore Tod auch ein paar Bemerkungen gen Helmut Kohl fallen gelassen, ihm wurde allerdings recht schnell über den Mund gefahren.

mobsi
05-10-2010, 17:04
Apropos mit den "Hören Sagen" - ich war ja damals als Mooshammer ermordet wurde total entsetzt, dass er sich immer am Hauptbahnhof Stricher eingeladen hat, aber in der Szene war das wohl auch bekannt.

Wie es auch Leute gibt, die behaupten, dass Heiner Lauterbach schwul ist und nur eine Alibi-Ehe führt.

Bijou
05-10-2010, 17:18
[QUOTE=Interstella;29192444]Also das mit Kohl waren wohl immer Spekulationen, nie gesichert bewiesen.

Angi? Neee, neee. Glob ick nicht. :D[/QUOTE]

Da hast Du was losgetreten :D


[QUOTE=Interstella;29192470]Finde ich persönlich genauso bescheuert, wie Mathäus und dieses junge Supermodel als Ehefrau. Aber ich mag diese extremen Altersunterschiede einfach persönlich nicht so arg. 5-15 Jahre lasse ich mir ja noch gefallen, aber mehr? [/quote] Ich finde 19 einfach noch sehr, sehr, sehr, seeeehr jung. Auch für einen 30jährigen/-jährige. Der ist ja mal grad aus der Pubertät raus (wenn überhaupt :D). Und dann ein Ü50-Jähriger - örks. Von beiden Seiten aus betrachtet.
[QUOTE]
A prospos Gerüchte. Nen Typ aus Köln hat mir auch mal erzählt, dass der Bio immer so junge Buben anmachen würde, unter 18-jährige.
[/QUOTE] Untervorbehaltörks. Siehe oben :D

[quote]
Bytheway... hab ich schonmal erzählt, dass ich einen Stricher als Schüler mal hatte (bin Lehrerin), der den Mosi persönlich kannte.... :D[/QUOTE]

Hast Du Bildbeweise? Sonst gildet das nich :hammer:

[QUOTE=sinead_morrigan;29192491]Thierse hat nach Hannelore Tod auch ein paar Bemerkungen gen Helmut Kohl fallen gelassen, ihm wurde allerdings recht schnell über den Mund gefahren.[/QUOTE] Wie geschmacklos.
(der erste Teil).

Interstella
05-10-2010, 17:21
[QUOTE=Bijou;29192625]...
Hast Du Bildbeweise? Sonst gildet das nich :hammer:
...[/QUOTE]


Naja so bildlich habe ich mir das dann nicht beschreiben lassen. Wollte mein Mittagessen eigentlich noch bei mir behalten.

Aaaaber, ich denke das jeder Stricher gerne sowas sagt, irgendwie um sich auch wichtig zu machen. Vielleicht stimmts, vielleicht nicht.

Bijou
05-10-2010, 17:24
[QUOTE=mobsi;29192523]


Wie es auch Leute gibt, die behaupten, dass Heiner Lauterbach schwul ist und nur eine Alibi-Ehe führt.[/QUOTE]

Das stimmt garantiert nicht.
Es sei denn man 'muss' neuerdings auch Onenight-Stands zwecks Schwulengegenbeweis haben :D

sinead_morrigan
05-10-2010, 17:24
[quote=Interstella;29192647]Naja so bildlich habe ich mir das dann nicht beschreiben lassen. Wollte mein Mittagessen eigentlich noch bei mir behalten.

Aaaaber, ich denke das jeder Stricher gerne sowas sagt, irgendwie um sich auch wichtig zu machen. Vielleicht stimmts, vielleicht nicht.[/quote]

Du weißt von Deinen Schülern, dass sie nebenbei als Stricher arbeiten? :confused:

[quote=Bijou;29192676]Das stimmt garantiert nicht.
Es sei denn man 'muss' neuerdings auch Onenight-Stands zwecks Schwulengegenbeweis haben [/quote]

Vor seiner Ehe oder während seiner Ehe? Schwulengerüchte könnten auf seinen Filmen mit entsprechender Thematik zurückzuführen sein, manche Leute vermischen das ja in ihrer Vorstellung.

Bijou
05-10-2010, 17:25
[QUOTE=sinead_morrigan;29192679]Du weißt von Deinen Schülern, dass sie nebenbei als Stricher arbeiten? :confused:[/QUOTE]

Hauptberuflich geht ja wohl nicht :hammer:

RuudvomMond
05-10-2010, 17:35
Ich finde es pervers, wie dieser Nadja jetzt schon wieder ein Sprachrohr zur Verfügung gestellt wird um sich als eigentliches, armes Opfer zu verkaufen.
Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert. Das männliche Opfer wird es wohl kaum wagen, sein Leben so abartig in der Öffentlichkeit zu verkaufen wie Nadja, daher kommt sie mit einem blauen Auge davon, wir hören also immer wieder die gleiche heuchlerische Seite, schade und einfach zum Kotzen!

Bijou
05-10-2010, 17:36
[QUOTE=RuudvomMond;29192764]Ich finde es pervers, wie dieser Nadja jetzt schon wieder ein Sprachrohr zur Verfügung gestellt wird um sich als eigentliches, armes Opfer zu verkaufen.
Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert. Das männliche Opfer wird es wohl kaum wagen, sein Leben so abartig in der Öffentlichkeit zu verkaufen wie Nadja, daher kommt sie mit einem blauen Auge davon, wir hören also immer wieder die gleiche heuchlerische Seite, schade und einfach zum Kotzen![/QUOTE]

Das Heucheln scheint sie sich ja abgewöhnt zu haben :crap:

Interstella
05-10-2010, 18:19
[QUOTE=sinead_morrigan;29192679]Du weißt von Deinen Schülern, dass sie nebenbei als Stricher arbeiten? :confused:
[/QUOTE]

Ich hatte vor einiger Zeit für ein paar Jahre VHS-Kurse für Schulfremdenprüfungsvorbereitung unterrichtet. Die machten den Hauptschulabschluss nach und das waren vom Gericht oder Jugendamt angeordnete Maßnahmen. Dort gab es Kriminielle, Drogenabhängige, Prostituierte und eben auch Stricher (drogenabhängig). Jetzt bin ich in einer normalen Realschule und mich kann eigentlich nichts mehr schocken... :D

Mit diesem Schüler gab es aber schon ein besonderes Vertrauensverhältnis, bis er mich um Geld für Drogen anschnorrte... :(

mobsi
05-10-2010, 19:08
[QUOTE=Bijou;29192676]Das stimmt garantiert nicht.
Es sei denn man 'muss' neuerdings auch Onenight-Stands zwecks Schwulengegenbeweis haben :D[/QUOTE]

Was macht Dich da so sicher? Und nein ich kenne keine Filme von ihm.

sinead_morrigan
05-10-2010, 19:16
Ich habe das Beckmann-Interview jetzt über die Mediathek nachgeholt und bin mäßig begeistert.

Ich habe immer ihr Strafmaß verteidigt, halte beim Sexualverkehr Schutz nicht nur für die Verantwortung des infizierten Partners und fand die mediale Berichterstattung ehrabschneidend und unfair. Die Unschuldsvermutung wurde einfach über den Haufen geworfen und die Staatsanwaltschaft war zu einem guten Teil mitverantwortlich für die mediale Hexenjagd. Dass sich ein Teil des Verdachts im Nachhinein bestätigt hat, ändert nichts am formal unsauberen Vorgehen im Vorfeld.

Dennoch kommt sie in diesem Interview extrem unsympathisch, kaltschnäuzig und trotzig herüber. Nur weil man theoretisch im Recht ist, wenn man die Medien anklagt und die Verantwortung des gesunden Partners betont, heißt es nicht, dass man dieses Recht im Fernsehen jedem aufs Butterbrot schmieren muss.

Sie hat den Typen wahrscheinlich angesteckt, sie hat den Brief zu Hause verschlampt, sie hat das private Entgegenkommen des infizierten Manns ausgeschlagen. Da kann man unabhängig davon, ob man sich ungerecht behandelt fühlt, einfach mal diesen ätzend arroganten Tonfall ablegen und am besten medial die Fresse halten. Schadensersatzforderungen kann ihr Anwalt immer noch schriftlich mit der Presse aushandeln, dazu muss sie nicht so ein Fernsehinterview mit DIESER Attitüde geben.

Einen Gefallen hat sie sich damit nicht getan, null Verständnis von mir.

Bijou
05-10-2010, 19:27
[QUOTE=mobsi;29193576]Was macht Dich da so sicher? Und nein ich kenne keine Filme von ihm.[/QUOTE] Ich rede auch von der Realität, zwar auf die etwas Ältere, aber doch Realität :ja:

mobsi
05-10-2010, 19:41
[QUOTE=Bijou;29193900]Ich rede auch von der Realität, zwar auf die etwas Ältere, aber doch Realität :ja:[/QUOTE]

ich versteh nur Bahnhof :D

Bijou
05-10-2010, 19:44
[QUOTE=mobsi;29194192]ich versteh nur Bahnhof :D[/QUOTE]

Ich wohne in HH, war früher viel auf Piste, seine Serie Faust wurde in HH gedreht, er ging viel auf Piste. Da hat man viel gesehen.
Reicht das? :D

mobsi
05-10-2010, 19:50
[QUOTE=Bijou;29194245]Ich wohne in HH, war früher viel auf Piste, seine Serie Faust wurde in HH gedreht, er ging viel auf Piste. Da hat man viel gesehen.
Reicht das? :D[/QUOTE]

ja, das reicht, ich habe nur das wiedergegeben, was mir jemand berichtet hat, der ihn aus der Münchner Szene kennt.... :nixweiss:

Du hattest also was mit ihm?? ;)

Bijou
05-10-2010, 19:54
[QUOTE=mobsi;29194399]ja, das reicht, ich habe nur das wiedergegeben, was mir jemand berichtet hat, der ihn aus der Münchner Szene kennt.... :nixweiss:

Du hattest also was mit ihm?? ;)[/QUOTE]

Ich nicht :helga:

mobsi
05-10-2010, 20:00
[QUOTE=Bijou;29194473]Ich nicht :helga:[/QUOTE]

hihi

mObscene
06-10-2010, 12:36
http://www.bild.de/BILD/unterhaltung/TV/2010/10/06/nadja-benaissa-im-tv/no-angels-star-gibt-opfer-mitschuld-bei-beckmann.html

bin ich froh, dass ich mir den schrott doch nicht angeguckt hab

was für eine ekelhaft dumme frau :kater:

Emotions
06-10-2010, 13:28
[QUOTE=mObscene;29201849]

bin ich froh, dass ich mir den schrott doch nicht angeguckt hab

[/QUOTE]

Ich verstehe die Frau auch nicht, nachdem die BILD sie richtig fertig gemacht hat, da legt sie nach 1 Jahr bei der BILD ihre "Lebensbeichte" ab...

Tante Gingers
06-10-2010, 13:29
[QUOTE=sinead_morrigan;29193709]Ich habe das Beckmann-Interview jetzt über die Mediathek nachgeholt und bin mäßig begeistert.

Ich habe immer ihr Strafmaß verteidigt, halte beim Sexualverkehr Schutz nicht nur für die Verantwortung des infizierten Partners und fand die mediale Berichterstattung ehrabschneidend und unfair. Die Unschuldsvermutung wurde einfach über den Haufen geworfen und die Staatsanwaltschaft war zu einem guten Teil mitverantwortlich für die mediale Hexenjagd. Dass sich ein Teil des Verdachts im Nachhinein bestätigt hat, ändert nichts am formal unsauberen Vorgehen im Vorfeld.

Dennoch kommt sie in diesem Interview extrem unsympathisch, kaltschnäuzig und trotzig herüber. Nur weil man theoretisch im Recht ist, wenn man die Medien anklagt und die Verantwortung des gesunden Partners betont, heißt es nicht, dass man dieses Recht im Fernsehen jedem aufs Butterbrot schmieren muss.

Sie hat den Typen wahrscheinlich angesteckt, sie hat den Brief zu Hause verschlampt, sie hat das private Entgegenkommen des infizierten Manns ausgeschlagen. Da kann man unabhängig davon, ob man sich ungerecht behandelt fühlt, einfach mal diesen ätzend arroganten Tonfall ablegen und am besten medial die Fresse halten. Schadensersatzforderungen kann ihr Anwalt immer noch schriftlich mit der Presse aushandeln, dazu muss sie nicht so ein Fernsehinterview mit DIESER Attitüde geben.

Einen Gefallen hat sie sich damit nicht getan, null Verständnis von mir.[/QUOTE]

:d:

Vor allem ist es vollkommen daneben, anhand des Zitates: Es tut mir leid ein Verdrehen der Medien zu konstruieren. Kein Wunder, wenn man nun anfängt, zu schreiben, sie verhöhnt das Opfer. Es ist ein Unterschied, ob man sagt, es tut mir leid, dass sich XYZ angesteckt hat (durch meine Schusselligkeit, weil ich es verdrängt habe etc) oder Es tut mir leid, dass ich es nicht gesagt habe (hätte ich es gesagt, hättet ihr mir gar nichts gekonnt). In klammern das, was man bei so Sätzen weiterdenkt.

Die Medien waren übrigens bei der Gerichtsverhandlung äusserst fair, es gab keine Hetzkampagnen oder Unverständnis. Es gab neutrale bis auch verständnisvolle Berichterstattung. Jeder einigermassen vernünftige Mensch kam über die mediale Berichterstattung zu dem Urteil - sie hat einen grossen Fehler gemacht, sie hat verstanden, dass sie diesen Fehler gemacht hat und es tut ihr leid und sie reflektiert das und auch das Gericht hat es so verstanden, deshalb bekam sie ein mildes Urteil.

Ihr Anwalt hat übrigens einen Grossteil der Schuld, warum es die mediale Berichterstattung überhaupt gab. Hätte er nicht gegen jedliche Berichterstattung geklagt (die Begründung des Gerichtes, warum sie es auch dulden muss, dass über ihre Verhaftung und den Grund berichtet wird, ist da eindeutig) sondern nur gegen jedliche, die über den tatsächlich wichtigen Nachrichteninhalt - Verhaftung und vorgeworfenes Delikt, dann hätte er 100% rechtbekommen.

mObscene
06-10-2010, 13:36
[QUOTE=Emotions;29202217]Ich verstehe die Frau auch nicht, nachdem die BILD sie richtig fertig gemacht hat, da legt sie nach 1 Jahr bei der BILD ihre "Lebensbeichte" ab...[/QUOTE]

wie gesagt... ich meine das völlig ernst und gar nicht verspottend etc.
ich glaube die ist wirklich ein bisschen :dada:
bei den drogen und der vergangenheit wärs kein wunder

vielleicht sollte sie sich einfach mal zurückziehen und einem vernünftigen lebensstil nachgehen, geld verdienen und sich um ihre tochter kümmern

hoffentlich sehen wir die jetzt ne weile nicht mehr

Bijou
06-10-2010, 14:52
[QUOTE=mObscene;29201849]http://www.bild.de/BILD/unterhaltung/TV/2010/10/06/nadja-benaissa-im-tv/no-angels-star-gibt-opfer-mitschuld-bei-beckmann.html

[/QUOTE]

"Nadja gibt dem Opfer Mitschuld.." - tja, das kann sie jetzt ja ruhigen Gewissens tun, die Deutsche Aidshile hat's ja vorgemacht.
*kotzwürgbrech*

Wie überheblich sie da auf dem Bild guckt

************************/BILD/unterhaltung/leute/fotos/b/benaissa-nadja/2010-10-05/nadja-benaissa-bei-beckmann-17937028-mfbq,templateId=renderScaled,property=Bild,height=349.jpg


- könnte man natürlich für ein "typisch Bild, extra so ausgesucht" halten, aber nachdem was hier für Reaktionen auf ihren Aufritt kamen, würde mich nicht wundern, wenn sie die meiste Zeit tatsächlich genau so geguckt hat :crap:

Seppi2005
06-10-2010, 15:10
Schaue grad Beckmann ->

Benaissa ist so extrem unsympatisch und überheblich. Einfach wiederlich wie sie sich als Opfer darstellt! :mauer:

Sie sollte jetzt lieber mal abtauchen und ihr Leben wieder auf die Reihe bringen...

mObscene
06-10-2010, 15:11
[QUOTE=Bijou;29202788]"Nadja gibt dem Opfer Mitschuld.." - tja, das kann sie jetzt ja ruhigen Gewissens tun, die Deutsche Aidshile hat's ja vorgemacht.
*kotzwürgbrech*

Wie überheblich sie da auf dem Bild guckt

:kater:


- könnte man natürlich für ein "typisch Bild, extra so ausgesucht" halten, aber nachdem was hier für Reaktionen auf ihren Aufritt kamen, würde mich nicht wundern, wenn sie die meiste Zeit tatsächlich genau so geguckt hat :crap:[/QUOTE]

seitdem bei mir echt unten durch :q:
deren ansicht erklärt sich mir gar nicht... GAR nicht

zu dem foto
ich finds interessant, dass vielen das mit dem blick und grinsen erst jetzt auffällt... hab ich hier in letzter zeit oft gelesen, sie hätte das erst seit dem prozess

ICH finde, nadja war schon immer so
zumindest hatte ich den eindruck schon sehr oft, weit vor dem prozess...
war mir auch mit abstand am unsympathischten in der band

Seppi2005
06-10-2010, 15:11
[QUOTE=Bijou;29202788]

- könnte man natürlich für ein "typisch Bild, extra so ausgesucht" halten, aber nachdem was hier für Reaktionen auf ihren Aufritt kamen, würde mich nicht wundern, wenn sie die meiste Zeit tatsächlich genau so geguckt hat :crap:[/QUOTE]

Sie hat permanent eine Schnute gezogen und geschaut wie ein trotziges kleines Kind. Genervt, hochnäsig und arrogant. Extrem unsympatisch.

Bijou
06-10-2010, 15:15
[QUOTE=mObscene;29202895]

ich finds interessant, dass vielen das mit dem blick und grinsen erst jetzt auffällt... hab ich hier in letzter zeit oft gelesen, sie hätte das erst seit dem prozess[/QUOTE]

Ich hab es beim Prozess nicht so interpretiert und finde auch jetzt rückblickend im Vergleich nicht, dass es das 'selbe' Grinsen ist :helga:

[QUOTE=Seppi2005;29202902]Sie hat permanent eine Schnute gezogen und geschaut wie ein trotziges kleines Kind. Genervt, hochnäsig und arrogant. Extrem unsympatisch.[/QUOTE] Die war doch früher nicht so....was'n mit der los :suspekt: Hoffentlich ist das nur ein stranger Selbstschutzmechanismus :helga:

mObscene
06-10-2010, 16:21
Interpretationssache anscheinend

für mich ein und dasselbe grinsen.
gibt kaum eine andere "prominente" person, die ich derartig verachte

schon immer

/watch?v=rzSrVtRBB-k
aus dem jahre 2002
minute 1.05
ihre arroganten und "ich bin was besseres" blicke haben mich damals schon genervt

Koryphäe
06-10-2010, 16:38
Ich finde auch, dass ihr Grinsen extrem überheblich rüberkommt-und ob es nur ihre Unsicherheit überspielen soll oder nicht, ist natürlich schwer zu sagen.

Ich denke, dass sie sich jetzt medial so zeigt, um irgendwie in der Öffentlichkeit zu bleiben. Denn immerhin erscheint jetzt ihr Buch.

Im Stern steht ja auch drin, dass sie ihr Leben in der Band immer gehasst hat, was ich ihr auch nicht abnehmen kann. Denn mehrere Jahre so zu schauspielern, überall so zu wirken, als wäre es ihr immer schlecht gegangen-ich glaub das nicht.


Liebe Grüße Kory

Bennyi
06-10-2010, 16:41
Es ging doch bei diesem Interview um die Presse und ihr Recht auf Intimsphäre, das verletzt wurde. Und sie hat nichts falsches gesagt und sich zum Thema, zu dem sie befragt wurde, geäußert.

Fand sie auch nicht sehr unsympathisch, sondern souverän.

mObscene
06-10-2010, 16:42
finde das auch irgendwie unfair den anderen mädels gegenüber. die sich vielleicht in der band immer sehr wohl gefühlt und die zeit genossen haben.

verstehe auch nicht, warum ihr niemand sagt, dass so auftritte wie bei beckmann wahnsinnig unvorteilhaft für sie sind?!
freunde? familie? :nixweiss:

Ninny
06-10-2010, 17:49
..warum hat Frau B. eigentlich ihren Anwalt zu Beckmann mitgebracht? Ist das Verfahren nicht abgeschlossen? An Beckmanns Stelle hättte ich sie in diesem Duett nicht eigeladen..will die für ihr Buch werben?...schlechter Stil, jetzt die Worte der Aidshilfe nachzuplappern u. im Gerichtsverfahren die reuige Sünderin zu mimen...hat sie fein das gemacht, was ihr Anwalt ihr vorsagte u. schon kriegt sie , weil einsichtig, eine niedrigere Strafe...mit solchen Auftritten tut sie sich keinen Gefallen..Frau Benaissa soll jetzt mal ihre Sozialstunden ableisten..das ist was Sinnvolles..hoffe, sie ist nicht auch noch auf der Frankfurter Buchmesse..horror...

Plenske
06-10-2010, 17:55
[quote=Ninny;29204062]..warum hat Frau B. eigentlich ihren Anwalt zu Beckmann mitgebracht? Ist das Verfahren nicht abgeschlossen? An Beckmanns Stelle hättte ich sie in diesem Duett nicht eigeladen..will die für ihr Buch werben?...schlechter Stil, jetzt die Worte der Aidshilfe nachzuplappern u. im Gerichtsverfahren die reuige Sünderin zu mimen...hat sie fein das gemacht, was ihr Anwalt ihr vorsagte u. schon kriegt sie , weil einsichtig, eine niedrigere Strafe...mit solchen Auftritten tut sie sich keinen Gefallen..Frau Benaissa soll jetzt mal ihre Sozialstunden ableisten..das ist was Sinnvolles..hoffe, sie ist nicht auch noch auf der Frankfurter Buchmesse..horror...[/quote]

Doch
sie gibt sich die Ehre und signiert ihr "Alles wird gut"

http://www.news.de/medien/855076292/eine-grosse-promi-schau/1/

Bijou
06-10-2010, 17:56
[QUOTE=Ninny;29204062]..warum hat Frau B. eigentlich ihren Anwalt zu Beckmann mitgebracht? Ist das Verfahren nicht abgeschlossen? An Beckmanns Stelle hättte ich sie in diesem Duett nicht eigeladen..will die für ihr Buch werben?...schlechter Stil, jetzt die Worte der Aidshilfe nachzuplappern u. im Gerichtsverfahren die reuige Sünderin zu mimen...hat sie fein das gemacht, was ihr Anwalt ihr vorsagte u. schon kriegt sie , weil einsichtig, eine niedrigere Strafe...mit solchen Auftritten tut sie sich keinen Gefallen..Frau Benaissa soll jetzt mal ihre Sozialstunden ableisten..das ist was Sinnvolles..hoffe, sie ist nicht auch noch auf der Frankfurter Buchmesse..horror...[/QUOTE]


Das finde ist wirklich der Dreistigkeitsknaller überhaupt - sie gibt quasi zu im Gerichtssaal gelogen oder zumindeste sehr, sehr stark geheuchelt zu haben :q::q::q:

Arry
06-10-2010, 17:58
Also das Mädel ist erstmal bei mir unten durch!!!!
Dabei war sie mal soooo lieb!:) Aber wie sagt man "Stille Wasser sind tief und dreckig"

per sempre
06-10-2010, 18:00
Vor allem worauf Sie sich denn etwas einbildet? :confused: :schäm:
Sie war für ein paar Jahre der Quoten-Assi und -Migrant in einer gecasteten GirlGroup, die dank Top Manegement und Mainstream-Gedudel erfolgreich war.

Vorher Junkie, Mutter ohne Vater, Billig-Rotlicht... nach den No Angels dann eine nennen wir es mal überschaubare Solo-Karriere, nun hoch pleite und eidesstattliche Versicherung abgelegt, nuir noch in den Medien weil Aids krank und verurteilt wegen Körperverletzung mit dem Hintergrund, dass sie jemanden leichtfertig mit dem tödlichen Virus angesteckt hat.

Stramm! Da kann man auch schon mal von ober herab blicken! :zahn:

Ninny
06-10-2010, 18:05
..somit kann ich die Frankfurter Buchmesse auch nicht mehr erstnehmen :crap: na ja, was erwarte ich? D. Bohlen war, wenn ich es recht erinnere, auch mal dort...lese grade, daß Frau Benaissa so unglücklich war, während ihrer Bandzeit?..warum hat sie dann die Schule geschmissen um ihren Lebenstraum zu erfüllen (Castingband) u. hat ihr Kind fremdbetreuen lassen..die Frau ist noch arg grün hinter den Ohren.. peinlich..peinlich..

Arry
06-10-2010, 18:30
Sie war sooo unglücklich während ihrer NA Zeit und das vom ersten Tag an? Warum hat sie bei diesem Casting mitgemacht-das ,das erstmal harte Arbeit wird war doch wohl klar:zeter:

Pinsel
06-10-2010, 18:57
[QUOTE=mObscene;29203436]Interpretationssache anscheinend

für mich ein und dasselbe grinsen.
gibt kaum eine andere "prominente" person, die ich derartig verachte

schon immer

/watch?v=rzSrVtRBB-k
aus dem jahre 2002
minute 1.05
ihre arroganten und "ich bin was besseres" blicke haben mich damals schon genervt[/QUOTE]

[QUOTE=mObscene;29203597]finde das auch irgendwie unfair den anderen mädels gegenüber. die sich vielleicht in der band immer sehr wohl gefühlt und die zeit genossen haben.

verstehe auch nicht, warum ihr niemand sagt, dass so auftritte wie bei beckmann wahnsinnig unvorteilhaft für sie sind?!
freunde? familie? :nixweiss:[/QUOTE]

Erstaunlich, wie unterschiedlich du über den Onkelz-Sänger und die "süße Pomusik"-Sängerin schreibst.

Urteilst du über die Taten der Personen oder aufgrund ihrer Bandzugehörigkeit?

mObscene
06-10-2010, 20:00
was genau meinst du denn?

finde beide taten und beide personen wie sie im prozess aufgetreten sind sehr abscheulich... hab ich so eigentlich auch geschrieben, glaube ich

für mich sind beide fällte nicht miteinander zu vergleichen. beide waren in einer band... naja und nun?

vergas
06-10-2010, 22:12
[QUOTE=Emotions;29202217]Ich verstehe die Frau auch nicht, nachdem die BILD sie richtig fertig gemacht hat, da legt sie nach 1 Jahr bei der BILD ihre "Lebensbeichte" ab...[/QUOTE]

Money makes the world go round, the world go round :floet:

TrickyRicky
06-10-2010, 22:41
[QUOTE=Ninny;29204062]..warum hat Frau B. eigentlich ihren Anwalt zu Beckmann mitgebracht? Ist das Verfahren nicht abgeschlossen? An Beckmanns Stelle hättte ich sie in diesem Duett nicht eigeladen..will die für ihr Buch werben?...schlechter Stil, jetzt die Worte der Aidshilfe nachzuplappern u. im Gerichtsverfahren die reuige Sünderin zu mimen...hat sie fein das gemacht, was ihr Anwalt ihr vorsagte u. schon kriegt sie , weil einsichtig, eine niedrigere Strafe...mit solchen Auftritten tut sie sich keinen Gefallen..Frau Benaissa soll jetzt mal ihre Sozialstunden ableisten..das ist was Sinnvolles..hoffe, sie ist nicht auch noch auf der Frankfurter Buchmesse..horror...[/QUOTE]

Stimmt, dadurch wird sie immer unglaubwürdiger. Oder nimmt man ihr die Reue tatsächlich ab?
Natürlich hat sie Recht mit ihrer Aussage, daß jeder für sich die Verantwortung übernehmen und sich schützen SOLLTE. Aber leider macht das nunmal nicht jeder, und sie hätte ihn davon unterrichten müssen.
Daß sie ihm im Nachhinein noch die Schuld zuschiebt, zeugt in meinen Augen von einem miesen Charakter.

Ninny
07-10-2010, 07:57
[QUOTE=TrickyRicky;29208441]Stimmt, dadurch wird sie immer unglaubwürdiger. Oder nimmt man ihr die Reue tatsächlich ab?
Natürlich hat sie Recht mit ihrer Aussage, daß jeder für sich die Verantwortung übernehmen und sich schützen SOLLTE. Aber leider macht das nunmal nicht jeder, und sie hätte ihn davon unterrichten müssen.
Daß sie ihm im Nachhinein noch die Schuld zuschiebt, zeugt in meinen Augen von einem miesen Charakter.[/QUOTE]

natürlich sollte/müßte sich jeder schützen..Frau Benaissa aber im Besonderen, da sie wußte, daß sie HIV positiv ist..zu ihrem u. zum Schutz ihres Sexualpartners wäre die Benutzung eines Kondoms ein Muß gewesen..

Independent
07-10-2010, 11:41
[QUOTE=Ninny;29210166]natürlich sollte/müßte sich jeder schützen..Frau Benaissa aber im Besonderen, da sie wußte, daß sie HIV positiv ist..zu ihrem u. zum Schutz ihres Sexualpartners wäre die Benutzung eines Kondoms ein Muß gewesen..[/QUOTE]
Ja. Völlig richtig.

Aber.... auf dieser Message lag nicht der Focus!
Denn nach N. Benaissas Statement "sind die ja selber schuld, wenn sie sich nicht so ein Ding überziehen".
Und genauso wurde die Diskussion hier geführt und die Aids-Hilfe hat diese Einstellung auch noch lanciert. Jeder ist selber schuld. Weil "die hätten doch...".

Dass die Öffentlichkeit ein Recht auf Schutz vor der weiteren Verbreitung des Virus hat, dieses Recht wurde damit gebeugt - auch von der Aids-Hilfe.
Das Haupt-Argument, dass bei wissentlicher Weitergabe die Betreffenden sich einfach nicht testen lassen würden, um einer Strafanzeige zu entgehen, diente dabei als Vorwand, dass die Betreffenden ihre Verantwortung voll zu Lasten der Allgemeinheit abschieben können.
Wen wunderts, dass nun im Nachgang N. Benaissa nun triumphierend auftritt.

xxlee
11-10-2010, 12:47
och das arme hascherl... kotz...eben auf rtl.

manial fly
11-10-2010, 18:44
Mal kurz was zum Thema "Nadja war soo unglücklich bei den No Angels".
Die Aussagen die man in der Bild etc. lesen konnten sind völlig aus dem zusammenhang gerissen.
Wer wirklich ihre Gründe wissen will wrm sie in der solang in der Band geblieben ist sollte sich das Buch kaufen.

Bugaboo
11-10-2010, 19:23
[QUOTE=Immortal;29252621]Mal kurz was zum Thema "Nadja war soo unglücklich bei den No Angels".
Die Aussagen die man in der Bild etc. lesen konnten sind völlig aus dem zusammenhang gerissen.
Wer wirklich ihre Gründe wissen will wrm sie in der solang in der Band geblieben ist sollte sich das Buch kaufen.[/QUOTE]
soweit kommts noch :dada::vogel:

manial fly
11-10-2010, 19:27
[QUOTE=Bugaboo;29253100]soweit kommts noch :dada::vogel:[/QUOTE]

Bleibt ja jedem selbst überlassen in wie weit er sich für die Person interessiert. Habe hier aber auf den letzten Seiten einige male sowas gelesen wie: "Warum ist sie dann nicht ausgestiegen".

Naja man kann natürlich auch all das glauben was die Presse schreibt, die haben ohnehin immer recht.;)

Bijou
11-10-2010, 19:45
[QUOTE=Immortal;29252621]Mal kurz was zum Thema "Nadja war soo unglücklich bei den No Angels".
Die Aussagen die man in der Bild etc. lesen konnten sind völlig aus dem zusammenhang gerissen.
Wer wirklich ihre Gründe wissen will wrm sie in der solang in der Band geblieben ist sollte sich das Buch kaufen.[/QUOTE]

:lol: :clap: :lol:

[QUOTE=Immortal;29253157]Bleibt ja jedem selbst überlassen in wie weit er sich für die Person interessiert. Habe hier aber auf den letzten Seiten einige male sowas gelesen wie: "Warum ist sie dann nicht ausgestiegen".

Naja man kann natürlich auch all das glauben was die Presse schreibt, die haben ohnehin immer recht.;)[/QUOTE]

Mir reicht schon wie Madamme sich nach dieser Geschichte selber in der Öffentlichkeit präsentiert :kater:

Ihre Ex-Co-Engel haben scheinbar auch keinen Bock mehr auf sie, haben sich seit der Verhandlung nicht mehr bei ihr gemeldet...tja......

manial fly
11-10-2010, 19:54
[QUOTE=Bijou;29253446]:lol: :clap: :lol:



Mir reicht schon wie Madamme sich nach dieser Geschichte selber in der Öffentlichkeit präsentiert :kater:

Ihre Ex-Co-Engel haben scheinbar auch keinen Bock mehr auf sie, haben sich seit der Verhandlung nicht mehr bei ihr gemeldet...tja......[/QUOTE]

Oh bitte :ko:
Hattest du heut nen Clown zum Frühstück?

Aber ich merk schon die Leute hier sind einfach in ihrer Meinung zu verbissen und wollen sich gar keine weitere Meinung einholen. Hauptsache über Menschen urteilen die man nicht kennt, und das anhand irgendwelcher schlagzeilen aus Bild und co.

Sorry ich hab kein Bock mehr mit Leute zu diskutieren die einem ohnehin nichts glaube, weil ja nur das stimmt was die Bild schreibt und RTL sich zusammen reimt:lol::lol::lol:

Mir fällt dazu echt nichts mehr ein, aber is ja mal wieder typisch :lol:

Bijou
11-10-2010, 20:02
[QUOTE=Immortal;29253593]Oh bitte :ko:
Hattest du heut nen Clown zum Frühstück?

Aber ich merk schon die Leute hier sind einfach in ihrer Meinung zu verbissen und wollen sich gar keine weitere Meinung einholen. Hauptsache über Menschen urteilen die man nicht kennt, und das anhand irgendwelcher schlagzeilen aus Bild und co.

Sorry ich hab kein Bock mehr mit Leute zu diskutieren die einem ohnehin nichts glaube, weil ja nur das stimmt was die Bild schreibt und RTL sich zusammen reimt:lol::lol::lol:

Mir fällt dazu echt nichts mehr ein, aber is ja mal wieder typisch :lol:[/QUOTE]

Du meinst es macht mehr Spaß mit Hardcore Fans zu diskutieren, die sowieso jeden Furz anbeten, denn Herr/Frau Angebetet von sich gibt :D

Das mit dem nicht melden, hat sie übrigens selber während der Frankfurter Buchmesse erzählt - habe ich in Bild & Ton gesehen + gehört.
Aber das war wahrscheinlich

a) aus dem Zusammenhang gerissen,
b) eine optische und akustische Halluzination
c) eine Aussage, zu der sie vom Management gezwungen wurde, damit ihre 'ich armes Hascherl-Opfer' noch ein bißchen Futter bekommt.

:engel: :engel: :engel:

ingrid1966
11-10-2010, 20:10
[QUOTE=TrickyRicky;29208441]Stimmt, dadurch wird sie immer unglaubwürdiger. Oder nimmt man ihr die Reue tatsächlich ab?
Natürlich hat sie Recht mit ihrer Aussage, daß jeder für sich die Verantwortung übernehmen und sich schützen SOLLTE. Aber leider macht das nunmal nicht jeder, und sie hätte ihn davon unterrichten müssen.
Daß sie ihm im Nachhinein noch die Schuld zuschiebt, zeugt in meinen Augen von einem miesen Charakter.[/QUOTE]


Ich persönlich sage es mal so: Wenn sie in ihrem Geständnis gesagt hätte von vornherein, ich geb dem Opfer eine Mitschuld, weil er mich nicht gefragt hatte oder es einfach nicht wissen wollte, das ich HIV positiv bin, dann würde ich sagen, auch das geht für mich noch in Ordnung.

Nicht mehr in Ordnung geht es, wenn solche Personen "nein" sagen zu ihrer HIV-Erkrankung, ich dann als Opfer verpflichtet werden soll, 20 x nachzufragen, na biste oder biste nicht und ich dann eine "Reue" vor Gericht zeige, die eben nicht mehr angebracht ist.

Dann sollte man GEständnisse einfach nur bleiben lassen, weil sie dann wirklich lediglich gelogen und von vornherein nur prozesstaktisch waren, um eine geringe Strafe zu erhalten.

Wenn sie das nämlich vor dem Gericht ausgesagt hätte, hätte auch ein Staatsanwalt ganz anders argumentieren können, so ist ein Urteil rechskräftig und da ich nur einmal angeklagt werden kann, kann ich danach sagen, was ich möchte.

Wenn ich nachfrage, hat der Gegenüber mir die Wahrheit zu sagen. Wenn ich dagegen weiterhin sicher sein möchte und nicht auf die Aussage eingehen möchte, kann ich immer noch verlangen, das ein Kondom benutzt wird. Aber irgendwo muss auch auch dann HIV-Infizierter mir sagen spätestens bei der Nachfrage, ja ich bin HIV positiv. Dann bleibt es mir überlassen, wie ich mit demjenigen ins "Bett" gehe und dann kann ich aber im Umkehrschluss, wenn ich infiziert werde, nicht den Täter verantwortlich machen.

Offenkundig fühlt sich diese Person zu sicher. Es gibt auch zivilrechtliche Ansprüche und es gibt die Anmeldung in einer Insolvenztabelle "aus einem Delikt". Die sollte mal ganz vorsichtig sein.

manial fly
11-10-2010, 20:11
[QUOTE=Bijou;29253736]Du meinst es macht mehr Spaß mit Hardcore Fans zu diskutieren, die sowieso jeden Furz anbeten, denn Herr/Frau Angebetet von sich gibt :D

Das mit dem nicht melden, hat sie übrigens selber während der Frankfurter Buchmesse erzählt - habe ich in Bild & Ton gesehen + gehört.
Aber das war wahrscheinlich

a) aus dem Zusammenhang gerissen,
b) eine optische und akustische Halluzination
c) eine Aussage, zu der sie vom Management gezwungen wurde, damit ihre 'ich armes Hascherl-Opfer' noch ein bißchen Futter bekommt.

:engel: :engel: :engel:[/QUOTE]

Nö das hat sie so gesagt und nicht nur in dem Interview, steht auch im Buch so, hat sie schon vor Monaten auf FB geschrieben - wenn ich mich recht erinner habe ich das hier sogar mal nachm Prozess im Thread gepostet aber da wollte es mir ja niemand glauben weil es von FB war;)
Nur weiß niemand wrm die sie keinen Kontakt mehr zueinander haben ;)

Ich hab meine Post darauf bezogen das die anderen derzeit keinen Kontakt mehr zu ihr haben, sondern eher auf wie schon mal erwähnt die Gründe wrm sie solang Teil der Band war. Ich hatte das gefühl das sie hier wirklich 1-2 Leute dafür interessieren und nur auf das Buch verwiesen weil man da sicher einige antworten findet im gegensatz zu dem was die Bild schreibt.

Aaaaber sobald man hier mit ner NoA Sig rumrennt ist es ja volllkommen egal was man schreibt, man wird ja ohnehin als Hardcorefan abgestempelt der alles durch ne Knallpinkebrille sieht und überhaupt keine Ahnung von i.was hat, und Nadja noch immer für das vergöttert was sie getan hat.
Also wrm sollte man die posts ernst nehmen? :nixweiss:

Bijou
11-10-2010, 20:13
[QUOTE=Immortal;29253864]Nö das hat sie so gesagt und nicht nur in dem Interview, steht auch im Buch so, hat sie schon vor Monaten auf FB geschrieben - wenn ich mich recht erinner habe ich das hier sogar mal nachm Prozess im Thread gepostet aber da wollte es mir ja niemand glauben weil es von FB war;)
Nur weiß niemand wrm die sie keinen Kontakt mehr zueinander haben ;)

[/quote]

Du hast doch garantiert eine, bei der alle 4 glänzend davonkommen :floet:

manial fly
11-10-2010, 20:16
[QUOTE=Bijou;29253893]Du hast doch garantiert eine, bei der alle 4 glänzend davonkommen :floet:[/QUOTE]

Nö ich hab gar keine :nixweiss:
Aber ich stelle auch keine behauptungen auf unter dem Motto: Nadja hat sie nicht mehr alle deshalb wollen die anderen nichts mehr mit ihr zu tun haben.

Bijou
11-10-2010, 20:22
[QUOTE=Immortal;29253936]Nö ich hab gar keine :nixweiss:
Aber ich stelle auch keine behauptungen auf unter dem Motto: Nadja hat sie nicht mehr alle deshalb wollen die anderen nichts mehr mit ihr zu tun haben.[/QUOTE]


Dafür stellst Du Behauptungen auf ich sei der Meinung, die Reste-Engel seien der Ansicht Nadja habe sie nicht mehr alle - ich muss doch sehr bitten :tsts:

Für mich liegt es auf der Hand: Wenn man über Wochen/Monate Konatkanbahnungsversuche einer (vermeintlichen) Freundin mehrfach ignoriert, obwohl sie eine sehr schlimme Zeit durchmacht, dann hat man keinen Bock auf sie. Oder man ist ein schwacher Charakter, der sich von irgendwem vorschreiben lässt, den Kontakt zu einer (vermeintlichen) Freundin abzubrechen.

Option 1 klingt für mich hier nachvollziehbarer und eine 3. gibt es für mich nicht.

manial fly
11-10-2010, 20:30
[QUOTE=Bijou;29254034]Dafür stellst Du Behauptungen auf ich sei der Meinung, die Reste-Engel seien der Ansicht Nadja habe sie nicht mehr alle - ich muss doch sehr bitten :tsts:

Für mich liegt es auf der Hand: Wenn man über Wochen/Monate Konatkanbahnungsversuche einer (vermeintlichen) Freundin mehrfach ignoriert, obwohl sie eine sehr schlimme Zeit durchmacht, dann hat man keinen Bock auf sie. Oder man ist ein schwacher Charakter, der sich von irgendwem vorschreiben lässt, den Kontakt zu einer (vermeintlichen) Freundin abzubrechen.

Option 1 klingt für mich hier nachvollziehbarer und eine 3. gibt es für mich nicht.[/QUOTE]

Hab ich nie behauptet :nixweiss:

Mag ja sein das es so war, aber Fakt ist auch das zumindest Jess hin und wieder noch Kontakt zu ihr hat, also sooo schlimm kann Nadja ja auch nich sein.
Wie gesagt mir ist egal was da untereinander vorgefallen ist.
Aber ich hab auch nie mit dem Thema Nadja hat aus dem und dem Grund kein Kontakt mehr zu den Engeln angefangen.
Mein Post hat sich lediglich auf die Gründe bezogen wrm sie so lange Teil der Band war. Und auf einige Aussagen von Bild und Co. die komplett aus dem zusammenhang gerissen warn. Scheint hier aber scheinbar niemanden mehr zu interessieren.

Bijou
11-10-2010, 20:34
[QUOTE=Immortal;29254166]Hab ich nie behauptet :nixweiss:
[/quote] Neeeiiiiin, natürlich nicht :engel:


[QUOTE]Mag ja sein das es so war, aber Fakt ist auch das zumindest Jess hin und wieder noch Kontakt zu ihr hat, also sooo schlimm kann Nadja ka auch nich sein.[/QUOTE] Achso, du meinst dann hat sie im TV gelogen? :kopfkratz

[QUOTE]Wie gesagt mir ist egal was da untereinander vorgefallen ist.
Aber ich hab auch nie mit dem Thema Nadja hat aus dem und dem Grund kein Kontakt mehr zu den Engeln angefangen.[/QUOTE] Komisch, sie sagte, sie hätte es immer wieder versucht - wieder gelogen? :kopfkratz
Würde mich aber auch nicht wundern, mit der Wahrheit nimmt sie es ja nicht so genau.



[quote]
Mein Post hat sich lediglich auf die Gründe bezogen wrm sie so lange Teil der Band war. Und auf einige Aussagen von Bild und Co. die komplett aus dem zusammenhang gerissen warn. Scheint hier aber scheinbar niemanden mehr zu interessieren.[/QUOTE] Da habe ich davon überhaupt nicht gelesen, ich habe lediglich ihr Interview während der Messe gesehen.


Aber ich merke schon, die Fan-Wahrnehmung ist eine sehr spezielle :crap:

manial fly
11-10-2010, 20:49
[QUOTE=Bijou;29254246]Neeeiiiiin, natürlich nicht :engel:


Achso, du meinst dann hat sie im TV gelogen? :kopfkratz

Komisch, sie sagte, sie hätte es immer wieder versucht - wieder gelogen? :kopfkratz
Würde mich aber auch nicht wundern, mit der Wahrheit nimmt sie es ja nicht so genau.



Da habe ich davon überhaupt nicht gelesen, ich habe lediglich ihr Interview während der Messe gesehen.


Aber ich merke schon, die Fan-Wahrnehmung ist eine sehr spezielle :crap:[/QUOTE]

Nein Nadja hat nicht gelogen. Sie wurde im Interview gefragt ob sie noch Kontakt zu den Engeln hat. Und sie sagte nein. Sie hat es mehrfach versucht aber nie eine antwort bekommen.
So ich zitiere dir jetzt eine Passage aus dem Buch:
[QUOTE]
Seit sie sich als Solokünstlerin vom Manager der Band getrennt hat, haben die beiden ein schlechtes Verhältnis. Als Nadja im Frühjahr aus gesundheitlichen Gründen die Tour abgesagt hat, haben die anderen No Angels ihr das übel genommen. Und seitdem herrscht Funkstille, nur Jessica schreibt hin und wieder.[/QUOTE]

Sollte sie jetzt im Interview sagen: Ja zu Jess hab ich noch ein bisschen Kontakt aber zu den andern beiden ned. Obwohl der Kontakt zu Jess vlt gar nicht der Rede wert ist?
Man kann auch alles auf die Goldwaage legen.

Sorry ich finde es dermaßen unfair von dir wie du an meinem Posts rangehst. Egal was ich schreibe, ich bin ja nur der dämliche No Angels Fan der sowieso alles durch eine Rosarote Brille sieht und alles was Nadja macht und tut toll findet. Deshalb brauch ich ihre Posts auch überhaupt nich ernst nehmen.
Ich könnte hier ja schreiben Nadja gehört auf den elektrischen Stuhl, und würde immer noch als verblendeter Fan gelten.

Mag sein das ich alles etwas anders als No Angels Fan sehe, und deshalb auch etwas positiver Nadja gegenüber eingestellt bin als viele andere hier. Aber wenigstens versuche ich auch mal die andere Seite zu verstehen.
Und mir ist auch total egal was du jetzt von mir oder meiner Aussage hälst, aber ich verfolge Nadja's Karriere seit 10 Jahren und ich kann sagen ich habe mich weitaus mehr mit dem Thema befasst als viele andere hier. Und ich denke ich kann allein dadurch Nadja um einiges besser einschätzen als viele hier, die ihre Aussagen nur auf Bild Schlagzeilen berufen die wie schon öfters hier gesagt völlig aus dem Zusammenhang gerissen sind.

Es ist echt schade das man hier aufgrund von Vorurteilen nicht mit diskutieren kann weil man nicht ernst genommen wird:nixweiss:

Felicious
11-10-2010, 23:59
Mach dir keine Gedanken Immortal, Bijou ist schon so eine kleine fiese Möp,-alles wird gut :D