PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nadja Benaissa (No Angels) soll mehrere Sexualpartner mit HIV infiziert haben!


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20

Bela Lugosi
16-04-2009, 11:24
[QUOTE=Heavensearth;21392112]Und wie nennst du das kleinkarierte Nachzählen von Beiträgen und Vorführen ohne jeglichen Themenbezug?
[/QUOTE]

Schön, dass du mit deinen Wertungen umso vorsichtiger umgehst.

Das macht dien Anliegen irgendwie glaubwürdiger. :zahn:

*Blue*
16-04-2009, 11:56
[QUOTE=Bijou;21392032]

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass eine Maybritt Illner jemals wieder einen vernünftigen Job vor der Kamera bekäme, wenn bekannt würde, dass sie sich regelmäßig mit Callboys in Hotelzimmern trifft und kokst :nein:[/QUOTE]

yep - da hast du sicher recht.
überhaupt schreibst du hier nur sachen, die ich fast ausnahmslos :d: kann -
öhm - das befremdet mich ein wenig :feile:


ok - es geht hier nicht um Friedman, aber ich muss mich sehr zusammenreißen, um da nicht ganz schlimme statements abzugeben -
ich habe jahrelang in FFM gelebt und bin dem Herrn Friedman häufiger bei Veranstaltungen der jüdischen Gemeinde begegnet.
ruru liest gerade mit :D und drum schreib ich nur - nicht wirklich mein fall und es schwappte wenig sympathie über...

Lesley
16-04-2009, 11:58
[QUOTE=Heavensearth;21392112]Und wie nennst du das kleinkarierte Nachzählen von Beiträgen und Vorführen ohne jeglichen Themenbezug?

Auf dieser Ebene hat es wohl keinen Sinn weiter zu diskutieren. Tratschen ist nicht mein Ding

Macht was ihr wollt. Zerreißt euch weiter die Mäuler.

Lasse reden - haben die Ärzte schon geraten und es passt nirgends besser als hier.[/QUOTE]


Och.

Keks?

Amy_Z
16-04-2009, 12:02
Hat Deutschland keine anderen Probleme als die Krankheit irgend einer Sängerin?

Btw. meines Erachtens hat jeder der sich mit HIV bei "Vergnüglichkeiten" ansteckt eine Teilschuld, ähnlich jemandem, der bei einem Autounfall zu Schaden kommt, weil er nicht angeschnallt war.

[QUOTE]Kai Diekmanns Kommentar in der BILD ist ja ein Kracher: "Feinde der Pressefreiheit"[/QUOTE]

Es hat nichts mit Pressefreiheit zu tun jedem seine "Informationen" aufzuzwingen, wie die Bild es tut. Da mich selber weder die No Angels interessieren und ich im TV generell keinen "Promi-Talk-Trash" angucke wusste ich bis gestern gar nichts davon, tja bis gestern, als ich einkaufen ging und an einem riesen Bildständer mit halbseitiger "Blablablubb HIV...blablubb" las.

Die Information ist für mich selbst ungefähr so interessant wie der berühmte Sack Reis in China und sowas ist in meinen Augen nicht durch die Pressefreiheit gedeckt, da es für die Menschen nicht wichtig ist, dies zu wissen.

Diese "Informationsflut" bezüglich irgendwelcher Promis, wer wann wo besoffen war, wer wann wo gepimpert hat, wer wann wo seinen Urlaub verbringt, wer sich grad scheiden lässt, wer grad am sterben ist...das alles interessiert mich nicht und grenzt schon fast an Belästigung und eigentlich können nur Vollpfosten daher kommen und sowas mit "Pressefreiheit" rechtfertigen.

*Blue*
16-04-2009, 12:02
[QUOTE=Heavensearth;21392112]Und wie nennst du das kleinkarierte Nachzählen von Beiträgen und Vorführen ohne jeglichen Themenbezug?

Auf dieser Ebene hat es wohl keinen Sinn weiter zu diskutieren. Tratschen ist nicht mein Ding

Macht was ihr wollt. Zerreißt euch weiter die Mäuler.

Lasse reden - haben die Ärzte schon geraten und es passt nirgends besser als hier.[/QUOTE]



:wink:

Heavensearth
16-04-2009, 12:15
[QUOTE=Bela Lugosi;21392263]Schön, dass du mit deinen Wertungen umso vorsichtiger umgehst.

Das macht dien Anliegen irgendwie glaubwürdiger. :zahn:[/QUOTE]

Ich habe den Inhalt der von mir zitierten Beiträge angemahnt und den allgemeinen Tenor im Thread: Meinungsbildung und Verurteilung ohne Fakten aufgrund reißerischer Berichterstattung. Dass das hier niemanden Interessiert und man lieber darauf bedacht ist, sein Gegenüber zu diskreditieren, ist hier im IOFF nichts Neues und dein Beitrag unterstreicht es, oder hast du zu dem Thema schon etwas sachliches beigetragen? Hier ist man sich selbst als Moderator für provozierende Zwischenrufe nicht zu schade. Du solltest deine Aufgabe im "Ioff-Team" mal überdenken, Bela

Auf Provo-Spielchen mit dir und deinem Gefolge habe ich keine lust.

Wie gesagt: tratscht weiter! Ich habe meinen Standpunkt in ein paar Beiträgen kundgetan und bestimmt finden sich auch ein paar Leser, die meine Ansicht teilen. Dass ich eingefleischte Bildleser und Fans von investigativen Skandal-Journalismus nicht überzeugen werde, war mir vorher bewusst und auch nicht meine Absicht.

Tschüß :grinwech:

Little_Ally
16-04-2009, 12:21
Okay, dann hast Du also meinen Beitrag angemahnt. Denn den hast Du über deinem Vorwurf zitiert. :schmoll:

Was genau stört Dich da denn so? Warum diskreditierst Du harmlose Forenuser und beleidigst sie? :nixweiss:

Wenn Du etwas dagegen hast zu tratschen, Behauptungen in die Welt zu setzen, etc., dann solltest Du Dich mal selbst an die Nase fassen und solches Verhalten zukünftig unterlassen!

Bela Lugosi
16-04-2009, 12:34
[QUOTE=Heavensearth;21392792]Ich habe den Inhalt der von mir zitierten Beiträge angemahnt und den allgemeinen Tenor im Thread: Meinungsbildung und Verurteilung ohne Fakten aufgrund reißerischer Berichterstattung. Dass das hier niemanden Interessiert und man lieber darauf bedacht ist, sein Gegenüber zu diskreditieren, ist hier im IOFF nichts Neues und dein Beitrag unterstreicht es, oder hast du zu dem Thema schon etwas sachliches beigetragen? Hier ist man sich selbst als Moderator für provozierende Zwischenrufe nicht zu schade. Du solltest deine Aufgabe im "Ioff-Team" mal überdenken, Bela
[/QUOTE]

Ja, is klar.
Du bist da ganz anders.
Wie gesagt, deine Beiträge, deine Wortwahl zeigt, wie sehr dir das von dir "Kritisierte" am Herzen liegt.

Ach, komm, ich ziter's dir nochmal:
[QUOTE=Heavensearth;21392792]
... den allgemeinen Tenor...
...Meinungsbildung und Verurteilung ohne Fakten...
...Dass das hier niemanden Interessiert...
...sein Gegenüber zu diskreditieren, ist hier im IOFF nichts Neues...
...Hier ist man sich selbst als Moderator für provozierende Zwischenrufe nicht zu schade...
[/QUOTE]

Du merkst echt nicht, was das mit der Sache zu tun hat?
So wie ich das sehe, bist es primär du selbst, der/die sich hier diskreditiert
Schade, aber dein Problem.

[QUOTE=Heavensearth;21392792]
Auf Provo-Spielchen mit dir und deinem Gefolge habe ich keine lust.
[/QUOTE]
Aha.
Wenn man deine Beiträge liest, ist dieser Schluß auch vollkommen abwegig :D

[QUOTE=Heavensearth;21392792]
Wie gesagt: tratscht weiter! Ich habe meinen Standpunkt in ein paar Beiträgen kundgetan und bestimmt finden sich auch ein paar Leser, die meine Ansicht teilen. Dass ich eingefleischte Bildleser und Fans von investigativen Skandal-Journalismus nicht überzeugen werde, war mir vorher bewusst und auch nicht meine Absicht.

Tschüß :grinwech:[/QUOTE]

Ach ja, ist schon schlimm, wenn man so als Held der Moral so gar nicht als solcher erkannt wird. Dabei hatte man sich doch extra einen so schönen thread ausgesucht.

... und die monierten Beiträge - ok, zumindest einer hat deutlich die bild-berichterstattung moniert - aber ok, man kann ja nicht auf jede Kleinigkeit achten oder mitzitieren, wenn es darum geht, sein scheinbares intellektuelles Niveau zur Schau zu stellen.

Tja, man hat's halt nicht leicht in dieser oberflächlichen, verderbten Welt.:D

cea
16-04-2009, 12:40
[QUOTE=Amy_Z;21392665]Hat Deutschland keine anderen Probleme als die Krankheit irgend einer Sängerin?

Btw. meines Erachtens hat jeder der sich mit HIV bei "Vergnüglichkeiten" ansteckt eine Teilschuld, ähnlich jemandem, der bei einem Autounfall zu Schaden kommt, weil er nicht angeschnallt war.



Es hat nichts mit Pressefreiheit zu tun jedem seine "Informationen" aufzuzwingen, wie die Bild es tut. Da mich selber weder die No Angels interessieren und ich im TV generell keinen "Promi-Talk-Trash" angucke wusste ich bis gestern gar nichts davon, tja bis gestern, als ich einkaufen ging und an einem riesen Bildständer mit halbseitiger "Blablablubb HIV...blablubb" las.

Die Information ist für mich selbst ungefähr so interessant wie der berühmte Sack Reis in China und sowas ist in meinen Augen nicht durch die Pressefreiheit gedeckt, da es für die Menschen nicht wichtig ist, dies zu wissen.

Diese "Informationsflut" bezüglich irgendwelcher Promis, wer wann wo besoffen war, wer wann wo gepimpert hat, wer wann wo seinen Urlaub verbringt, wer sich grad scheiden lässt, wer grad am sterben ist...das alles interessiert mich nicht und grenzt schon fast an Belästigung und eigentlich können nur Vollpfosten daher kommen und sowas mit "Pressefreiheit" rechtfertigen.[/QUOTE]

Es geht ja nicht um die Tatsache, dass Benaissa angeblich HIV-positiv ist, sondern um die mögliche Straftat.

Bela Lugosi
16-04-2009, 12:51
[QUOTE=ruru;21391763]Ich glaube, es hängt auch damit zusammen, wie der betreffende damit umgeht. Friedmann ist öffentlich zu Kreuze gekrochen, Becker hat sich (ok, als es nicht mehr vermeidbar war) zur Tochter bekannt und sie in die Familie aufgenommen, Beckenbauer hat seine Weihnachtsfeier-Eskapade ziemlich nonchalant kommentiert und so jeden Wind aus den Segeln genommen.
Dagegen hat Schreinemakers versucht sich auf Teufel komm raus zu rechtfertigen und sogar eine private Racheaktion von Theo Waigel als Begründung für ihre Problem versucht zu lancieren, das Publikum mag es aber nicht für Privatfeden missbraucht zu werden. Da wirkte sie halt nur noch starrköpfig, verbissen und auch unehrlich.
Und Kock am Brincks Hochzeit der Karriere war schon vorbei und ihre Shows hatten schon miese Quoten bevor sie durch die Christiansen-Geschichte wieder in die Schlagzeilen kam.[/QUOTE]
Ja, und in diesem Fall hat sie sich ein Grossteil des medialen Sperrfeuers selbst zuzuschreiben.

Anscheinend gab es vorher Versuche, mit ihr Kontakt aufzunehmen, worauf ihrerseits nach Darstellung der Staatsanwaltschaft keine Reaktion erfolgte, s.d. hier die Festnahme quasi öffentlich vor einem Auftritt erfolgte.

Damit war an sich schon die Möglichkeit, das Ganze etwas diskreter abzuwickeln, untergraben - primär von ihr selbst.

Und so waren die ersten Pressemeldungen auch nur mit der Nachricht versehen, sie sei wegen des Vorwurfs "schwerer Körperverletzung" festgenommen worden.

"Schwere Körperverletzung?
So eine zierliche Frau?"

Dass da jemand nach dem ursächlichen Grund forschen wird, liegt auf der Hand, eben weil es abwegig erscheint, dass hier eine "Prügelei" der Grund sein könnte.

"Pominent, Straftat, Sex" - na wer hätte gedacht, dass da der boulevard stillhält?

Arima
16-04-2009, 12:58
[QUOTE=nettman42;21381106]

Unglaublich: Da hat dieser Nichtengel jemanden mit einer möglicherweise tödlichen Immunkrankheit infiziert, und jetzt darf nicht mal mehr darüber berichtet werden, um die Privatsphäre der Klientin zu schützen - unter Androhung von Ordnungshaft!
[/QUOTE]


Nettmann hat möglicherweise geschrieben. Vielleicht solltest du ein bisschen mehr auf Kleinigkeiten achten, Heavensearth


[QUOTE=Heavensearth;21390694]So, nicht war :eek:










Bei diesen Zitaten ist die Schuldfrage schon geklärt.

Ihr wollt einfach nicht verstehen, um was es mir geht.

Nadja, wurde öffentlich wirksam verhaftet und der Grund bzw. Tatvorwurf wurde ebenfalls genannt. Das sollte es dann aber auch mit der Öffentlichkeitsarbeit gewesen sein. Aber die Medien, werden hier investigativ tätig. Zerren angebliche Bekannte vor den Bildschirm, die für Geld alles erzählen. Schmücken Informationen aus, sodass die Fakten zur Belanglosigkeit und die Spekulationen zur fetten Schlagzeilen werden.

Das hat nichts mit seriöser Berichterstattung zu tun, auf die die Bevölkerung einen Anspruch bei einer öffentlichen Person hat. Hier geht es um reißerischen Aktionsjournalismus. Die Überschrift der Bild ist als Tatsache verfasst. Nur das angehängte Satzzeichen trennt sie von einer Verleumdungsklage. Dass die Schlagzeile ihre Wirkung nicht verfehlt, kannst du an den obigen Zitaten nachlesen. Muss man bei einem Fall, der bis jetzt absolut nichts offen gelegt hat von "Todes-Engel", "Sex Engel", "tödlicher Sex-Engel" schreiben? Ist das die Art Journalismus, auf die ihr meint Anspruch zu haben?[/QUOTE]


Sie wurde doch schon am Samstag verhaftet. Gestern war der Betreiber des Clubs im Fernsehen, der hat gesagt, dass die Verhaftung niemand mitbekommen hat.


[QUOTE=Tante Gingers;21391563]Es ist ziemlich einfach - Vergehen, die einem auch selbst hätten passieren können, verzeiht man.

Vergehen, für die einem jedliches Verständnis fehlen, werden auch nicht verziehen. Und wenn man so eines Verbrechens beschuldigt wird, ist der Name - auch wenn man unschuldig ist - für immer mit dem Ruch dieses Verbrechens verbunden.

Was Leute nicht verzeihen können ist Kinderschänderei, Vergewaltigung, Mord und einige andere Dinge wie schwerer Betrug etc.

Was Leute verzeihen können ist Drogensucht, Sexeskapaden, Ehebruch und Totschlag im Affekt.[/QUOTE]


Ich denke, dass Andreas Türk auch nicht mehr so die Einschaltquoten hatte. Die Sendung wäre so oder so auf Eis gelegt worden. Wobei es natürlich eine Frechheit ist, was die Frau behauptet hat. Drogen und Alkohol sind ja leider sowieso gesellschaftsfähig.


[QUOTE=ruru;21392055]Wäre Friedman ein Familenshowmaster ala Gottschalk oder Jauch gewesen, wäre er auch ruiniert gewesen. So galt er vorher ja aschon nicht als Sympathieträger.

Pilawa hat wohl gerettet, dass die Öffentlichkeit für seine unbekannte Ehefrau eben keine Verbundenheit entwickelte und seine neue erstens bekannt und zweiten positiv besetzt war.

Die Öffentlichkeit kann ganz schön verlogen sein.[/QUOTE]



Was hat denn Pilawa gemacht. Kann mich an garnichts erinnern


[QUOTE=Lesley;21392612]Och.

Keks?[/QUOTE]


:lol:

[QUOTE=Amy_Z;21392665]Hat Deutschland keine anderen Probleme als die Krankheit irgend einer Sängerin?

Btw. meines Erachtens hat jeder der sich mit HIV bei "Vergnüglichkeiten" ansteckt eine Teilschuld, ähnlich jemandem, der bei einem Autounfall zu Schaden kommt, weil er nicht angeschnallt war.
.[/QUOTE]

Ja und nicht nur Deutschland hat das Problem, das sich Leute immer noch mit HIV anstecken. Rechne mal hoch, wieviel Leute von einer Person angesteckt werden könnten.

Leider haben einige Männer eine Abneigung gegen Kondome. Latexallergie und "er" wäre ja viel zu gross für ein Kondom... :gähn: was hat man nicht alles zu hören bekommen. :vogel: Ok, ich kann es nicht beurteilen, was das für ein Gefühl ist, wenn man ein Kondom trägt. Aber ich als Frau fand da jetzt keinen grossen Unterschied.

Spanier
16-04-2009, 13:05
[QUOTE=Heavensearth;21392792]Ich habe den Inhalt der von mir zitierten Beiträge angemahnt und den allgemeinen Tenor im Thread: Meinungsbildung und Verurteilung ohne Fakten aufgrund reißerischer Berichterstattung. Dass das hier niemanden Interessiert und man lieber darauf bedacht ist, sein Gegenüber zu diskreditieren, ist hier im IOFF nichts Neues und dein Beitrag unterstreicht es, oder hast du zu dem Thema schon etwas sachliches beigetragen? Hier ist man sich selbst als Moderator für provozierende Zwischenrufe nicht zu schade. Du solltest deine Aufgabe im "Ioff-Team" mal überdenken, Bela

Auf Provo-Spielchen mit dir und deinem Gefolge habe ich keine lust.

Wie gesagt: tratscht weiter! Ich habe meinen Standpunkt in ein paar Beiträgen kundgetan und bestimmt finden sich auch ein paar Leser, die meine Ansicht teilen. Dass ich eingefleischte Bildleser und Fans von investigativen Skandal-Journalismus nicht überzeugen werde, war mir vorher bewusst und auch nicht meine Absicht.

Tschüß :grinwech:[/QUOTE]

Sorry, aber möglicherweise bist Du hier, wie Du mit Deinem "Tschüß" selbst bekundest im falschen Forum. Bei "Yellow Press und Skurriles" erwarte ich zumindest genau das was Du anprangerst: Skandal-Journalismus. Und ich erwarte auch entsprechendes Getratsche, Provo-Spielchen und Bildzeitungsniveau.

Ich bin hier um mich zu amüsieren und will lesen wie andere Forenmitglieder kübelweise Spott und Hähme über Promis ausgießen. Mutmaßungen und üble Nachrede ist das Geschäft von "Yellow Press". Das macht die ganze Sache doch erst interressant.

Das sich hier in diesem Forum, der ein oder andere User mal auf den Schlips getreten fühlt oder sich ganz einfach zu fein ist für diesen primitiven Pöbel - das bleibt nicht aus.

Also, Tschüß Heavensearth - vielleicht fühlst Du Dich ja beim Feuilleton wohler.
:D

ruru
16-04-2009, 13:26
[QUOTE=Arima;21393208]
Sie wurde doch schon am Samstag verhaftet. Gestern war der Betreiber des Clubs im Fernsehen, der hat gesagt, dass die Verhaftung niemand mitbekommen hat. [/quote]
Man kann im alten NoAngels-Thread nachlesen, dass auch einige der user von dort an dem Abend im Club waren. Die waren zwar sauer, dass das Konzert plötzlich abgesagt wurde, haben von der Verhaftung an sich aber nichts mitbekommen. Auch die Ankündigung, dass Nadja nicht auftreten würde, war wohl so formuliert, dass der Grund nicht bekannt wurde :ja:

[quote]
Was hat denn Pilawa gemacht. Kann mich an garnichts erinnern[/quote]
sorry, war ne Verwechslung meinerseits. :schäm:
Ich meinte Olli Geissen. Der macht nachdem er Frau und Kinder verlassen hat auch weiter Familienshows.

Was an sich auch nicht verwerflich ist, aber ne gewisse Doppelmoral der Medienlandschaft, wer wie behandelt wird, gibt es halt.

Little_Ally
16-04-2009, 13:39
[QUOTE=ruru;21393555]

sorry, war ne Verwechslung meinerseits. :schäm:
Ich meinte Olli Geissen. Der macht nachdem er Frau und Kinder verlassen hat auch weiter Familienshows.[/QUOTE]


Der Olli Geisen hat die Trennung einfach sehr gut verkauft: Wir haben nach 16 Jahren gemerkt, dass aus Liebe Freundschaft geworden ist. Wir verstehen uns immer noch gut und werden gemeinsam für die Kinder da sein. Wir haben uns im Februar getrennt, zwischenzeitlich habe ich Christina Plate kennen- und lieben gelernt. Meiner Frau habe ich sofort von meiner neuen Beziehung erzählt. Sie freut sich für mich. (http://www.stern.de/lifestyle/leute/:Oliver-Gei%DFen-Gestern/600813.html)

Und da die Exfrau das ganze nicht bestritten hat, nahm man ihm das nicht weiter übel und er darf weiter den Pausenclown spielen.

ruru
16-04-2009, 13:52
Meine These: Gute PR ist fast alles um auch nach einem "Skandal" weiter im Geschäft zu bleiben. :ja:

wanda
16-04-2009, 13:54
[QUOTE=ruru;21393821]Meine These: Gute PR ist fast alles um auch nach einem "Skandal" weiter im Geschäft zu bleiben. :ja:[/QUOTE]


bei einem harmlosen Ehebruch mag das schon gelten ;)

ruru
16-04-2009, 14:07
Guck dir Amy Winehouse und ihre Drogenabstürze an, Hugh Grant wurde mitten in LA mit einer Prostituierten erwischt, George Michael hatte diverse "Sex"-Skandale, Ingrid van Bergen saß wegen Totschlags, arbeitete hinterher aber wieder als Schauspielerin und wurde sogar Dschungelkönigin sprich Publikumsliebling, Roman Polanski darf wegen sexuellen Missbrauchs einer Minderjährigen nicht in die USA einreisen etc...
Die Liste läßt sich locker noch erweitern

Tante Gingers
16-04-2009, 15:21
[QUOTE=ruru;21394003]Guck dir Amy Winehouse und ihre Drogenabstürze an, Hugh Grant wurde mitten in LA mit einer Prostituierten erwischt, George Michael hatte diverse "Sex"-Skandale, Ingrid van Bergen saß wegen Totschlags, arbeitete hinterher aber wieder als Schauspielerin und wurde sogar Dschungelkönigin sprich Publikumsliebling, Roman Polanski darf wegen sexuellen Missbrauchs einer Minderjährigen nicht in die USA einreisen etc...
Die Liste läßt sich locker noch erweitern[/QUOTE]

Da mag ich aber einfach mal widersprechen. Skandal und Person müssen schon zusammenpassen, um das einigermassen unbeschadet zu überstehen.

Wenn also Amy Winehouse Drogenabstürze hat, so passt das durchaus zum Image Sex, drugs and rock'n Roll.

Stell dir mal vor Angela Merkel hätte solche Drogenabstürze - da würde die beste PR nichts helfen ;)

Ingrid van Bergen bekam nach dem Knast keinerlei Rollenangebote mehr. Es hat sehr lange gedauert, bis sie überhaupt wieder Fuss fassen konnte, von Karriere braucht man gar nicht mehr reden. Die Tat, für die sie in den Knast kam, ist auch schon 32 Jahre her.

bmp1981
16-04-2009, 16:22
Also, wenn es stimmt, dass Nadja wusste, dass sie HIV positiv ist, sie ihre Sexualpartner nicht darüber aufgeklärt hat und trotzdem ungeschützt Sex hatte, dann ist das kriminell! Das wäre absolut abscheulich! Sie nimmt ganz bewusst die Gefahr in Kauf, andere mit diesem Virus zu infizieren!

Selbstverständlich ist es auch leichtfertig und verantwortungslos von den jeweiligen Männern, nicht verhütet zu haben, allerdings kann man das eine (verantwortungsloses Verhalten) nicht mit dem anderen (bewusste Inkaufnahme einer Körperverletzung) vergleichen.

Die Fans, die diese Tat (sollte da was Wahres dran sein) jetzt verharmlosen oder meinen, die Männer seien zwecks mangelnder Verhütung selbst Schuld dran, kann ich absolut nicht verstehen! Die sollen sich mal überlegen, wie sie drüber denken würden, wenn sie selbst oder ein ihnen nahestehender Mensch das Opfer wäre.

Sollten die anderen Bandmitglieder davon gewusst haben, weiß ich nicht, wie sie mit ihrer Schuld - das nicht verhindert zu haben - ruhig leben können (auch wenn es nicht strafbar ist, das nicht zur Anzeige zu bringen).

LilianaK
16-04-2009, 16:46
[QUOTE=bmp1981;21395411]
Sollten die anderen Bandmitglieder davon gewusst haben, weiß ich nicht, wie sie mit ihrer Schuld - das nicht verhindert zu haben - ruhig leben können (auch wenn es nicht strafbar ist, das nicht zur Anzeige zu bringen).[/QUOTE]

Aber woher sollten denn die anderen Bandmitglieder gewusst haben, dass sie ungeschützten Sex hat??? Wird sie denen ( so es denn so ist ) wohl kaum erzählt haben.

Tante Gingers
16-04-2009, 16:55
[QUOTE=bmp1981;21395411]Sollten die anderen Bandmitglieder davon gewusst haben, weiß ich nicht, wie sie mit ihrer Schuld - das nicht verhindert zu haben - ruhig leben können (auch wenn es nicht strafbar ist, das nicht zur Anzeige zu bringen).[/QUOTE]

Das ist doch ein wenig weit hergeholt. Die anderen Bandmitglieder sind nicht für das Leben von Nadja verantwortlich. Die hätten weder Schuld noch moralische Verpflichtung noch hätten sie Kindermädchen spielen müssen.

Ausserdem ist es noch aus einem völlig anderen Grund absurd. In dem Zeitraum, in dem das ganze geschehen sein soll, gab es keine No Angels somit auch keine Band.

IpiTombi
16-04-2009, 16:55
[QUOTE=bmp1981;21395411]Also, wenn es stimmt, dass Nadja wusste, dass sie HIV positiv ist, sie ihre Sexualpartner nicht darüber aufgeklärt hat und trotzdem ungeschützt Sex hatte, dann ist das kriminell! Das wäre absolut abscheulich! Sie nimmt ganz bewusst die Gefahr in Kauf, andere mit diesem Virus zu infizieren![/QUOTE]

mal etwas interessantes dazu:

[QUOTE]... Interessant in diesem Zusammenhang ist ein von der Schweizerischen Eidgenössischen Kommission für Aidsfragen (EKAF) veröffentlichtes Papier, in dem davon ausgegangen wird, dass HIV infizierte Menschen unter wirksamer antiretroviraler Therapie sexuell nicht infektiös seien. Das heißt, wenn unter anderem die Viruslast des HIV-positiven Partners seit mindestens sechs Monaten unter der Nachweisgrenze ist, ist das Risiko einer HIV-Übertragung laut EKAF dann so gering wie bei Sex unter der Verwendung von Kondomen. "Das Risiko ist nicht gleich null, aber verschwindend oder maximal so hoch wie bei geschütztem Geschlechtsverkehr", sagt Bohl. "Es ist wichtig, dass dieser wissenschaftliche Kenntnisstand kommuniziert wird und strafrechtlich auch mit berücksichtig wird." In einem Urteil aus dem Jahr 2008 sei dies bereits geschehen. Dort sei der Angeklagte freigesprochen worden.[/QUOTE]

http://www.stern.de/wissenschaft/medizin/:No-Angels-S%E4ngerin-Nadja-Neue-Sorglosigkeit-Thema-HIV/660957.html

*Blue*
16-04-2009, 17:48
@Ipi - DANKE für den Link

Basty
16-04-2009, 17:53
ein ex meldet sich zu wort der angeblich bei der bekanntgabe der krankheit dabei war

http://www.gala.de/stars/ticker/BSBS60108/Nadja-Benaissa-Ihr-Ex-Freund-packt-aus.html

IpiTombi
16-04-2009, 19:07
[QUOTE=Blu3Dress;21396311]@Ipi - DANKE für den Link[/QUOTE]

bitte, Blu3. ;)
in dem zusammenhang war ich erstaunt, wie weit denn doch die medizin bei dem thema vorangeschritten ist. dabei kann man sich nur wünschen, daß diese ob. info allgemein bekannt sind/wird, damit eventuellen mißbräuchen/unterstellungen vorgebeugt werden kann. (dies ist nicht unbedingt auf den aktuellen fall bezogen, aber ... )


[QUOTE=Basty;21396369]ein ex meldet sich zu wort der angeblich bei der bekanntgabe der krankheit dabei war

http://www.gala.de/stars/ticker/BSBS60108/Nadja-Benaissa-Ihr-Ex-Freund-packt-aus.html[/QUOTE]

wie zeitaufwendig ist eigentlich solch ein test? kennt sich da jemand aus? (:schäm:) - wenn ich mir hier (http://www.aidshilfe.de/index.php?id=2479&sessionLanguage=de&sessionCountry=DE) das prozedre (u.a. such- und bestätigungstest, schnelltest) anschaue, zweifle ich jegliche aussagen von sogenannten ex, guten freunden und bekannten stark an.

Saruman
16-04-2009, 19:36
[QUOTE=IpiTombi;21397253]
wie zeitaufwendig ist eigentlich solch ein test? kennt sich da jemand aus? (:schäm:) - wenn ich mir hier (http://www.aidshilfe.de/index.php?id=2479&sessionLanguage=de&sessionCountry=DE) das prozedre (u.a. such- und bestätigungstest, schnelltest) anschaue, zweifle ich jegliche aussagen von sogenannten ex, guten freunden und bekannten stark an.[/QUOTE]


Bei mir hat es 2 Wochen gedauert,bis ich mein Ergebnis beim Hausarzt hatte.

sinead_morrigan
16-04-2009, 19:48
Kommt auf die Methode an, ob Antikörper oder PCR.

Saruman
16-04-2009, 19:53
[QUOTE=sinead_morrigan;21397965]Kommt auf die Methode an, ob Antikörper oder PCR.[/QUOTE]

Die Methode das Labor benutzte keine Ahnung,hat 60 Mark gekostet und das Ergebnis war mir nur wichtig.Weiß nur,ich musste 2 Wochen warten.;)

/dev/null
16-04-2009, 19:56
als alternative kann man auch blutspenden gehen. bei auffäligem befund bekommt man auch bescheid und je nachdem wo man spendet gibts auch noch ein paar euro dafür.

sinead_morrigan
16-04-2009, 20:03
[QUOTE=Saruman;21398037]Die Methode das Labor benutzte keine Ahnung,hat 60 Mark gekostet und das Ergebnis war mir nur wichtig.Weiß nur,ich musste 2 Wochen warten.;)[/QUOTE]

Es kommt halt drauf an. Der Antikörpertest liefert zuverlässige Ergebnisse erst zwölf Wochen nach dem Ereignis, das die Infektion ausgelöst haben könnte. Für die PCR reichen ca. vier Wochen. Da Nadja aber anscheinend seit gut zehn Jahren infiziert ist, ist die Rechnung in Wochen eher irrelevant.

Wie lange die Testermittlung an sich beim Antikörpertest dauert, weiß ich nicht. Im Laborpraktikum mussten wir beides (ELISA + Westernblot) durchführen, aber natürlich nur mit harmlosen Viren, von daher ist das nicht mal ansatzweise vergleichbar. PCR auf der anderen Hand dauert nur ein paar Stunden, sodass man das Ergebnis in ganz wenigen Tagen hat, wenn nicht sogar nach Stunden.

Railway
16-04-2009, 20:08
Ich möchte Nadja hier nicht verteidigen und finde ihr tuen nicht richtig, aber ich habe Verständnis für ihr Verhalten!
Nadja ist vom Opfer zum Täter geworden. Sie wurde vor einigen Jahren vom jemand Unbekannten mit HIV infiziert.
Dann war da ein Mensch der mit jungen Jahren wusste das er nicht so alt werden wird wie seine Bekannte und Freunde. Und als sie öffentlich bekannt wird soll ihre Infektion nicht in die Öffentlichkeit kommen, was wohl auch sehr belastet war.
Sie hat wohl doch meist ein Kondom bei Sex verwand, aber in einer schwachen Minute hatte sie keinen Bock mehr auf alle Vorsicht und wurde zum Täter. Ob sie bewusst ihren Partner infizieren wollte weiß man nicht.
Soviel konnte ihr ja nicht mehr passieren, sie war schon mit HIV infiziert.
Immer nur an die Mitmenschen denken ist wohl auch zu viel verlangt. Das tut ein Autofahrer auch nicht wenn er zu schnell fährt und der kann dabei auch einen Menschen töten.

Ob sie sich strafrechtlich schuldig gemacht hat sollen Andere entscheiden. Aber die Medienhetze gegen Nadja finde ich viel schlimmer, da sie keine Chance zur Verteidigung hat.

Arima
16-04-2009, 20:57
[QUOTE]Der Frankfurter Anwalt Achim Groepper vertritt No-Angels-Star Nadja Benaissa als Strafverteidiger. Seiner Mandantin gehe es schlecht, sagte er RTL. „Das ist nichts Ungewöhnliches - wenn jemand, der erstmals in U-Haft ist, seelisch ganz unten ist“, sagte er. Auch körperlich gehe es ihr nicht gut, nicht zuletzt wegen ihrer HIV-Erkrankung.[/QUOTE]


Quelle Bild (http://www.bild.de/BILD/unterhaltung/telegramm/unterhaltungs-telegramm,rendertext=8012266.html)

jagutichsachma
16-04-2009, 21:12
[QUOTE=Railway;21398307]
Sie hat wohl doch meist ein Kondom bei Sex verwand, aber in einer schwachen Minute hatte sie keinen Bock mehr auf alle Vorsicht und wurde zum Täter.
[/QUOTE]


woher kennst du diese details? :confused:

Kaan
16-04-2009, 21:25
[QUOTE=Railway;21398307]Ich möchte Nadja hier nicht verteidigen und finde ihr tuen nicht richtig, aber ich habe Verständnis für ihr Verhalten!
Sie hat wohl doch meist ein Kondom bei Sex verwand, aber in einer schwachen Minute hatte sie keinen Bock mehr auf alle Vorsicht und wurde zum Täter. Ob sie bewusst ihren Partner infizieren wollte weiß man nicht.
Soviel konnte ihr ja nicht mehr passieren, sie war schon mit HIV infiziert.
Immer nur an die Mitmenschen denken ist wohl auch zu viel verlangt. Das tut ein Autofahrer auch nicht wenn er zu schnell fährt und der kann dabei auch einen Menschen töten.
[/QUOTE]
Ganz schön harter Tobak, was du da von dir gibst.
Es geht um einen möglicherweise tödlichen, unheilbaren Virus und du nutzt Wörter wie meist, kein Bock mehr.
Und wieso muss man immer an die Mitmenschen denken, doch nur beim SEX (dem anderen ein Kondom überziehen lassen)?

[quote=railway]
Das tut ein Autofahrer auch nicht wenn er zu schnell fährt und der kann dabei auch einen Menschen töten.
[/quote]
Du sagst es, kann. Bei einer HIV Ansteckung ist es fast sicher.

Railway
16-04-2009, 21:34
[quote=Kaan;21400241]Ganz schön harter Tobak, was du da von dir gibst.
Es geht um einen möglicherweise tödlichen, unheilbaren Virus und du nutzt Wörter wie meist, kein Bock mehr.
Und wieso muss man immer an die Mitmenschen denken, doch nur beim SEX (dem anderen ein Kondom überziehen lassen)?


Du sagst es, kann. Bei einer HIV Ansteckung ist es fast sicher.[/quote]

Das mag nicht toll sein, aber so sind Menschen nun mal. Es soll mir hier keiner erzählen das alles was er tut vernünftig und richt ist. Jeder macht seine Fehler. Die einen Fehler sind vielleicht folgenreicher als andere aber es bleiben Fehler.

Genauso wie Raserei mit den Auto kann Sex mit einem HIV infizierten folgenlos sein.

Kaan
16-04-2009, 22:04
[QUOTE=Railway;21400514]Das mag nicht toll sein, aber so sind Menschen nun mal. Es soll mir hier keiner erzählen das alles was er tut vernünftig und richt ist. Jeder macht seine Fehler. Die einen Fehler sind vielleicht folgenreicher als andere aber es bleiben Fehler.
[/quote]
So ein Blödsinn. Zum Glück sind die meisten Menschen nicht so. Jemanden mit HIV zu infizieren, obwohl man es weiss, hat aber dermaßen wenig mit mal unvernünftig sein oder Fehler machen zu tun, das ist kriminell.

[quote=railway]
Genauso wie Raserei mit den Auto kann Sex mit einem HIV infizierten folgenlos sein.[/QUOTE]
Genau, es kann ja auch sein, daß man vom Blitz getroffen wird und stirbt, also kann man Kondome auch ganz weg lassen.

Arima
17-04-2009, 08:58
Es gibt Leute, die sich absichtlich anstecken lassen. :ko:


[QUOTE]Und einige wenige, so unfassbar es klingt, haben sich mit voller Absicht infiziert! „Pozzen“ oder „Pozzing“ heißt dieser perverse Sexkick. „Pozzen“ stammt von „positiv“, bedeutet also „jemanden positiv machen“.[/QUOTE]


Wie kommt man bitte auf die Idee? Da fehlen mir einfach nur die Worte




Quelle Bild (http://www.bild.de/BILD/ratgeber/gesund-fit/2009/04/17/pozzer/infizieren-sich-absichtlich-mit-aids.html)

bmp1981
17-04-2009, 10:56
[QUOTE=LilianaK;21395666]Aber woher sollten denn die anderen Bandmitglieder gewusst haben, dass sie ungeschützten Sex hat??? Wird sie denen ( so es denn so ist ) wohl kaum erzählt haben.[/QUOTE]

Naja, sie könnten gewusst haben, dass sie HIV positiv ist und mitbekommen haben, dass sie mit Männern Sex hat. Wenn sie mit diesen längerfristig zusammen war, haben die übrigen Bandmitglieder die Männer vermutlich auch kennen gelernt und sich vielleicht sogar mit ihnen angefreundet. Da hätte das Gespräch vielleicht schon mal drauf kommen können, da hätte man den ein oder anderen vielleicht doch warnen können.

Wenn sie das mit der HIV-Infektion von Nadja wussten und sie befreundet sind (was ja nicht so ganz sicher ist, kann ja auch eine reine Zweckgemeinschaft zwecks mangelnden Soloerfolgs gewesen sein), könnte es ja sein, dass sie ab und zu mal mit ihr darüber gesprochen haben. Dann ist das Gespräch vielleicht auch darauf gekommen, dann hätten sie in jedem Fall positiv auf sie einwirken müssen bzw. zumindest ab dem Zeitpunkt, wo sie es wussten, jeden Kerl, den sie abschleppt warnen müssen, um jetzt kein schlechtes Gewissen zu haben. Ich weiß nicht, ob ich mich eingemischt hätte, wenn ich die Männer nicht gekannt hätte, aber ich glaube schon, dass ich jetzt kein ruhiges Gewissen hätte, wenn ich von der HIV-Infektion gewusst hätte und sie jetzt tatsächlich jemanden angesteckt hat.

bmp1981
17-04-2009, 11:04
[QUOTE=Railway;21398307]Ich möchte Nadja hier nicht verteidigen und finde ihr tuen nicht richtig, aber ich habe Verständnis für ihr Verhalten!
Nadja ist vom Opfer zum Täter geworden. Sie wurde vor einigen Jahren vom jemand Unbekannten mit HIV infiziert.
Dann war da ein Mensch der mit jungen Jahren wusste das er nicht so alt werden wird wie seine Bekannte und Freunde. Und als sie öffentlich bekannt wird soll ihre Infektion nicht in die Öffentlichkeit kommen, was wohl auch sehr belastet war.
Sie hat wohl doch meist ein Kondom bei Sex verwand, aber in einer schwachen Minute hatte sie keinen Bock mehr auf alle Vorsicht und wurde zum Täter. Ob sie bewusst ihren Partner infizieren wollte weiß man nicht.
Soviel konnte ihr ja nicht mehr passieren, sie war schon mit HIV infiziert.
Immer nur an die Mitmenschen denken ist wohl auch zu viel verlangt. Das tut ein Autofahrer auch nicht wenn er zu schnell fährt und der kann dabei auch einen Menschen töten.

Ob sie sich strafrechtlich schuldig gemacht hat sollen Andere entscheiden. Aber die Medienhetze gegen Nadja finde ich viel schlimmer, da sie keine Chance zur Verteidigung hat.[/QUOTE]

Das ist doch völlig absurd!

Wenn sie sich über Sex angesteckt haben sollte, hatte sie ungeschützten Sex, also würde ich sie nicht unbedingt als armes Opfer sehen, es sei denn, der Kerl wusste, dass er infiziert ist und hat es ihr verschwiegen!

Wenn jemand dein Kind tötet, ist es dann auch verständlich, wenn du dessen Kind ebenfalls tötest, das für den Mord an deinem Kind aber überhaupt nichts kann?!

Und Medienhetze?! Sie wird das doch gar nicht so mitbekommen in der U-Haft. Und sie könnte sich doch dazu äußern und erklären, wobei ich finde, dass ihr Verhalten einfach nicht entschuldbar ist! Wenn sie sowas macht, muss sie damit rechnen, dass sie fertig gemacht wird, wenn das rauskommt. Und das zu Recht! Sie hat Unschuldige - wissentlich, dass sie das Virus in sich trägt - mit HIV infiziert!!! Da tut sie mir jetzt nicht wirklich leid, wenn andere sie für dieses Verhalten verurteilen und mit dem Finger auf sie zeigen.

bmp1981
17-04-2009, 11:12
[QUOTE=Railway;21400514]Das mag nicht toll sein, aber so sind Menschen nun mal. Es soll mir hier keiner erzählen das alles was er tut vernünftig und richt ist. Jeder macht seine Fehler. Die einen Fehler sind vielleicht folgenreicher als andere aber es bleiben Fehler.

Genauso wie Raserei mit den Auto kann Sex mit einem HIV infizierten folgenlos sein.[/QUOTE]

Das als Fehler zu bezeichnen ist ja wohl ziemlich untertrieben!

Wenn man zu jemandem ungerecht war und einem das dann leid tut, ist das ein Fehler. Wenn man so leichtsinnig ist und ohne Verhütung mit jemandem schläft, ist das ein Fehler.

Wenn man aber einen Mord begeht oder jemanden wissentlich mit HIV ansteckt, ist das eine abscheuliche, durch nichts zu entschuldigende Straftat. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie in dem Moment vergessen hat, dass sie HIV positiv ist!

Wenn einer besoffen Auto fährt und dabei jemand ums Leben kommt, hat er auch jemandem auf dem Gewissen und wird vermutlich sein ganzes Leben lang daran erinnert und fühlt sich schuldig. Wenn ich Angehöriger des Opfers wäre, würde ich dem Lenker das auch nicht verzeihen! Aber ein Besoffener setzt sich nicht ans Steuer in dem Bewusstsein, dass er stark alkoholisiert ist und vermutlich heute einen totfährt! Sie wusste, ich habe HIV und stecke meinen Sexualpartner vermutlich grad in diesem Moment mit diesem Virus an! Auch als Fan kann man das nicht okay finden!!!

Little_Ally
17-04-2009, 11:15
Nadjas Strafverteidiger hat sein Mandat niedergelegt. (http://www.bild.de/BILD/Newsticker/news-ticker/2009/04/17/11-no-angels-anwalt.html)

Lesley
17-04-2009, 11:21
[QUOTE=bmp1981;21407080]Naja, sie könnten gewusst haben, dass sie HIV positiv ist und mitbekommen haben, dass sie mit Männern Sex hat. Wenn sie mit diesen längerfristig zusammen war, haben die übrigen Bandmitglieder die Männer vermutlich auch kennen gelernt und sich vielleicht sogar mit ihnen angefreundet. Da hätte das Gespräch vielleicht schon mal drauf kommen können, da hätte man den ein oder anderen vielleicht doch warnen können.[/QUOTE]

Schonmal drauf gekommen, dass die anderen Bandmitglieder vielleicht gedacht haben, Nadja würde da verantwortungvoll mit umgehen und ihre Partner entsprechend aufklären? Und dass die daher gar nicht auf den Gedanken gekommen sind, sich da einmischen zu müssen?

Wenn ich eine Freundin hätte, von der ich wüsste, dass sie HIV-positiv ist, würde ich auch davon ausgehen, dass sie so etwas mit ihrem Partner bespricht. Ich gehe dann doch nicht zu dem Typen hin und sage "na, hat sie dir denn schon erzählt, dass sie HIV positiv ist?".

Da sollte sich wirklich niemand aus ihrem Umfeld etwas vorzuwerfen haben. Ich kenne die Nadja ja nicht privat, aber ich schätze mal, dass ihre Freunde sie so eingeschätzt haben, dass sie so damit umgeht, wie es sein sollte. Und auch keinen Grund hatten, etwas anderes zu vermuten.

Interstella
17-04-2009, 11:23
[QUOTE=Little_Ally;21407286]Nadjas Strafverteidiger hat sein Mandat niedergelegt. (http://www.bild.de/BILD/Newsticker/news-ticker/2009/04/17/11-no-angels-anwalt.html)[/QUOTE]

Na dann kracht die Bude im Hintergrund aber gewaltig... was da wohl der Grund ist??? :suspekt:

wanda
17-04-2009, 11:23
[QUOTE=Little_Ally;21407286]Nadjas Strafverteidiger hat sein Mandat niedergelegt. (http://www.bild.de/BILD/Newsticker/news-ticker/2009/04/17/11-no-angels-anwalt.html)[/QUOTE]


hmn, das ist ja wieder ein herber Rückschlag :kopfkratz

Kuchen
17-04-2009, 11:33
Dieser D..., er gibt er schön Interviews und macht Werbung für seine Kanzlei und dann legt er das Mandat wieder. Wahrscheinlich weil sie kein Geld hat oder mit den Interviews nicht einverstanden war. Hoffentlich bekommt sie einen guten Pflichtverteidiger, dem es darum geht sie gut zu vertreten und nicht PR zu machen...

floehle
17-04-2009, 11:45
[QUOTE=Kuchen;21407499]Wahrscheinlich weil sie kein Geld hat ...[/QUOTE]

nee, glaube ich nicht.
der fall wäre wie geschaffen, eine kanzlei bekannt zu machen.


merkwürdig, das ganze:suspekt:

morgens noch im gefängnis...anschließend das mandat niederlegen..

hush-hush
17-04-2009, 12:06
[QUOTE=Little_Ally;21407286]Nadjas Strafverteidiger hat sein Mandat niedergelegt. (http://www.bild.de/BILD/Newsticker/news-ticker/2009/04/17/11-no-angels-anwalt.html)[/QUOTE]

Das war jetzt der neue, oder?

Was is'n da los? :suspekt:

Little_Ally
17-04-2009, 12:07
[QUOTE=hush-hush;21407890]Das war jetzt der neue, oder?

Was is'n da los? :suspekt:[/QUOTE]


Das war der Strafverteidiger, der vor 2 Tagen das Mandat übernommen hatte, also der Neue. :ja:

LilianaK
17-04-2009, 12:32
Ist denn bekannt, warum der erste Strafverteidiger sie nicht mehr verteidigt?

hush-hush
17-04-2009, 13:11
[QUOTE=LilianaK;21408186]Ist denn bekannt, warum der erste Strafverteidiger sie nicht mehr verteidigt?[/QUOTE]

Bis jetzt wohl nicht. Und er selbst darf ja nichts dazu sagen. :nixweiss:

Bijou
17-04-2009, 13:19
[QUOTE=Little_Ally;21407286]Nadjas Strafverteidiger hat sein Mandat niedergelegt. (http://www.bild.de/BILD/Newsticker/news-ticker/2009/04/17/11-no-angels-anwalt.html)[/QUOTE]

Das ist ja heftig :o

[QUOTE=Kuchen;21407499]Dieser D..., er gibt er schön Interviews und macht Werbung für seine Kanzlei und dann legt er das Mandat wieder. Wahrscheinlich weil sie kein Geld hat oder mit den Interviews nicht einverstanden war. Hoffentlich bekommt sie einen guten Pflichtverteidiger, dem es darum geht sie gut zu vertreten und nicht PR zu machen...[/QUOTE]

Glaub ich alles nicht. Wenn er Werbung wollte, hätte er den Fall durchgezogen, oder zumindest etwas länger durchgehalten, z. B. bis sie wieder draußen ist.
Da muss irgendwas vorgefallen sein. Vielleicht ja auch etwas ganz simples/unspektakuläres, dass sie einen Anwalt gefunden hat, den sie für besser hält :nixweiss:

Kuchen
17-04-2009, 13:25
Mandat niederlegen oder das Mandat verlieren an einen Kollegen sind ja zwei Paar Stiefel. Man wird sehen. Ich könnte mir gut vorstellen, dass seine Mandantin nicht einverstanden war, dass er sofort längere Interviews zu ihrer Verfassung gibt. Egal, sie braucht in der Situation einen guten Rechtsbeistand und hoffentlich bekommt sie den auch bald. Hätte sie den Kopf nicht so lange in den Sand gesteckt, wäre das alles nicht so weit gekommen.

ruru
17-04-2009, 13:29
Innerhalb von nicht mal einer Woche schon zwei Strafverteidiger zu "verbrauchen", ist aber schon mehr als ungewöhnlich. :suspekt:

bmp1981
17-04-2009, 13:30
[QUOTE=Lesley;21407353]Schonmal drauf gekommen, dass die anderen Bandmitglieder vielleicht gedacht haben, Nadja würde da verantwortungvoll mit umgehen und ihre Partner entsprechend aufklären? Und dass die daher gar nicht auf den Gedanken gekommen sind, sich da einmischen zu müssen?

Wenn ich eine Freundin hätte, von der ich wüsste, dass sie HIV-positiv ist, würde ich auch davon ausgehen, dass sie so etwas mit ihrem Partner bespricht. Ich gehe dann doch nicht zu dem Typen hin und sage "na, hat sie dir denn schon erzählt, dass sie HIV positiv ist?".

Da sollte sich wirklich niemand aus ihrem Umfeld etwas vorzuwerfen haben. Ich kenne die Nadja ja nicht privat, aber ich schätze mal, dass ihre Freunde sie so eingeschätzt haben, dass sie so damit umgeht, wie es sein sollte. Und auch keinen Grund hatten, etwas anderes zu vermuten.[/QUOTE]

Naja, sie hat sich mit HIV angesteckt, da dürfte sie nicht so besonders reif und verantwortungsvoll gewesen sein.

Dann hat sie Drogen genommen, was auch nicht für ihre Reife spricht.

Sie ist mit sehr jungen Jahren schwanger geworden, das war vermutlich nicht geplant oder es war nicht besonders gut durchdacht, weil sie zum damaligen Zeitpunkt ja wohl nicht die besten Voraussetzungen dafür hatte.

Mittlerweile glaube ich zwar, dass die Bandmitglieder nicht unbedingt miteinander befreundet sind, aber sie dürften Nadja ein wenig besser kennen als wir alle und mitgekriegt haben, dass sie eben nicht besonders verantwortungsvoll und reif ist.

Ich meine ja nur, dass ich mich an deren Stelle (vorausgesetzt sie wussten von der HIV-Infektion Nadjas und ahnten bzw. wussten, dass sie damit vielleicht nicht so besonders verantwortungsbewusst umgeht) mitverantwortlich fühlen würde. Ich hätte da kein ruhiges Gewissen, wenn jemand etwas derart krankes, kriminelles und abscheuliches macht und das geahnt hätte.

Bijou
17-04-2009, 13:31
[QUOTE=Kuchen;21408821]Mandat niederlegen oder das Mandat verlieren an einen Kollegen sind ja zwei Paar Stiefel. [/quote] Nicht unbedingt. Die Formulierung 'Mandat niedergelegt' könnte stimmen, wenn er z. B. wusste, dass jemand anders sie vertreten soll und dem 'gefeuert werden' zuvorkommen wollte.

Ich glaub's zwar auch nicht wirklich, könnte doch aber sein.

[QUOTE]Man wird sehen. Ich könnte mir gut vorstellen, dass seine Mandantin nicht einverstanden war, dass er sofort längere Interviews zu ihrer Verfassung gibt. [/QUOTE]Ich glaube nicht, dass der das wollte. Damit setzt er seinen Ruf als seriöser Anwalt auf's Spiel. Anwälte sind idR komplett gegen Äußerungen ihrer Mandanten in der Öffentlichkeit, weil schebendes Verfahren und alles was was sie sagen in der Verhandlung verwendet werden kann, ggf. gegen sie.

manial fly
17-04-2009, 13:33
Nadja hat noch 2. weitere Strafverteidiger

http://www.pr-inside.com/de/strafverteidiger-von-no-angels-saengerin-legt-r1189139.htm

bmp1981
17-04-2009, 13:35
[QUOTE=Kuchen;21408821]Mandat niederlegen oder das Mandat verlieren an einen Kollegen sind ja zwei Paar Stiefel. Man wird sehen. Ich könnte mir gut vorstellen, dass seine Mandantin nicht einverstanden war, dass er sofort längere Interviews zu ihrer Verfassung gibt. Egal, sie braucht in der Situation einen guten Rechtsbeistand und hoffentlich bekommt sie den auch bald. Hätte sie den Kopf nicht so lange in den Sand gesteckt, wäre das alles nicht so weit gekommen.[/QUOTE]

Glaube nicht, dass sie von den Interviews und Medienberichten in der U-Haft was mitbekommt. Außerdem hat der Anwalt sie ja als armes Hascherl und Opfer hingestellt soweit ich das mitbekommen habe. Das dürfte ganz in ihrem Sinn sein. Vielleicht sieht sie sich ja sogar selbst so.

Es soll ja schon öfter vorgekommen sein, dass Anwälte im Zusammenhang mit einer Mandatsübernahme in einem Verfahren, das durch die Medien geht, Morddrohungen bekommen haben. Vielleicht war das hier ja auch so. Ist aber reine Spekulation. Vielleicht wollte er auch einfach dieses Verhalten nicht verteidigen, weil er es selbt als abscheulich ansieht. Könnte ja sein, dass er das mit seinem Gewissen nicht vereinbaren konnte. Vielleicht hat aber auch nur die Chemie zwischen den beiden nicht gepasst. Vielleicht erfährt man die Gründe ja noch.

Bijou
17-04-2009, 13:36
[QUOTE=ruru;21408872]Innerhalb von nicht mal einer Woche schon zwei Strafverteidiger zu "verbrauchen", ist aber schon mehr als ungewöhnlich. :suspekt:[/QUOTE]

Das erste war doch nur Medien-Anwalt, oder war der auch für den strafrechtlichen Aspekt gedacht? Auf jeden Fall ist er noch für sie tätig, aber eben nur für die Medien-Seite.

Lesley
17-04-2009, 13:36
[QUOTE=floehle;21407641]nee, glaube ich nicht.
der fall wäre wie geschaffen, eine kanzlei bekannt zu machen.[/QUOTE]

Eben. Das wäre sozusagen eine "Referenz-Kundin", da zählt das Geld nicht so sehr.


[QUOTE=bmp1981;21408892]Naja, sie hat sich mit HIV angesteckt, da dürfte sie nicht so besonders reif und verantwortungsvoll gewesen sein.[/QUOTE]

Das heisst trotzdem nicht, dass sie danach so weitermacht wie bisher.


[QUOTE=bmp1981;21408892]Dann hat sie Drogen genommen, was auch nicht für ihre Reife spricht.

Sie ist mit sehr jungen Jahren schwanger geworden...[/QUOTE]

Das war alles bevor es die Band überhaupt gab.

Die Bandmitglieder haben sie ganz anders kennengelernt. Nicht als drogensüchtigen, schwangeren Teenie.

Menschen ändern sich. Und manche erwecken eben nur den Anschein, sich geändert zu haben. Dennoch ist niemand "verpflichtet", das zu durchschauen und eine Mitschuld zu fühlen, wenn derjenige dann Mist baut. Das ist einfach Unsinn und sollte nicht zur Debatte stehen.

Ich habe auch schonmal Menschen ganz falsch eingeschätzt, von denen ich dachte, sie wären gute Freunde und ich würde sie kennen.

Sister
17-04-2009, 13:37
[QUOTE=ruru;21408872]Innerhalb von nicht mal einer Woche schon zwei Strafverteidiger zu "verbrauchen", ist aber schon mehr als ungewöhnlich. :suspekt:[/QUOTE]
Wieso 2?
Der Schertz ist ein Fachmann für Medien, der wird sicher weiter ihr Anwalt bleiben. ;)

floehle
17-04-2009, 13:42
[QUOTE=Sister;21408998]Wieso 2?
[/QUOTE]

strafverteidiger.
vor dem, der jetzt das mandat niederlegt, hatte sie
schon einen.

Bijou
17-04-2009, 13:45
[QUOTE=Sister;21408998]Wieso 2?
Der Schertz ist ein Fachmann für Medien, der wird sicher weiter ihr Anwalt bleiben. ;)[/QUOTE]

Der arbeitet auch nach wie vor für sie :ja:

Little_Ally
17-04-2009, 13:47
[QUOTE=Bijou;21408966]Das erste war doch nur Medien-Anwalt, oder war der auch für den strafrechtlichen Aspekt gedacht? Auf jeden Fall ist er noch für sie tätig, aber eben nur für die Medien-Seite.[/QUOTE]


Der Medien-Anwalt ist nachwievor ihr Anwalt. Aber sie hatte wohl schon einen Strafverteidiger, den hat aber wohl sie rausgeworfen (Anfang der Woche). Dann kam der, der heute das Handtuch geworfen hat. Aber anscheinend hat sie ja noch zwei weitere Strafverteidiger.


:nixweiss:

ruru
17-04-2009, 14:03
[QUOTE=Bijou;21408966]Das erste war doch nur Medien-Anwalt, oder war der auch für den strafrechtlichen Aspekt gedacht? Auf jeden Fall ist er noch für sie tätig, aber eben nur für die Medien-Seite.[/QUOTE]
Ne, sie hatte vorher auch schon einen Strafverteidiger, das war der, der nach Ewigkeiten zwar Akteneinsicht beantragt hatte, sich aber dann nicht weiter gekümmert hatte und somit zumindest "mitschuldig" war, dass man sie schliesslich festnahm.

Den Schertz hat sie weiter, das ist auch vernünftig. Auf dem Gebiet gibt es in Deutschland nicht so viele die Erfahrungen darin haben sich auch erfolgreich gegen Springer und Co zu wehren.
Nur so langsam sollte sich mal einer um einen Haftprüfungstermin kümmern. Laut Udo Vetter (lawblogger und selbst Strafverteidiger) ist das eigentlich immer der erste Schritt, sobald ein Mandant in U-Haft kommt.

Pinsel
17-04-2009, 14:03
[QUOTE=Tel;21364302]Aber welchem Zeitpunkt steht das denn fest, oder werden heutzutage Beziehungen tatsächlich erst nach Überreichung der beglaubigten Zertifizierung vom Gesundheitsamt aufgebaut?[/QUOTE]

Das nicht. Aber bevor der negative HIV-Test nicht auf dem Tisch liegt, gibts halt keinen Sex ohne Kondome. Wo ist da das Problem? :nixweiss:

Sister
17-04-2009, 14:05
Das sie vor dem jetzt abgesprungenen schon einen Strafverteidiger hatte, wußte ich nicht. Darum meine Frage.
Wahrscheinlich ist sie eine nicht ganz einfache Mandantin. :D

Kuchen
17-04-2009, 14:10
oha...

http://www.ioff.de/showpost.php?p=21409472&postcount=917

hat mich mein Gefühl doch nicht ganz getäuscht

floehle
17-04-2009, 14:17
irgendwas ist doch da faul.

warum sollte herr. g. sich als frau benaissis anwalt aufspielen,
wenn da angeblich niemals ein mandat bestanden hat.

Sister
17-04-2009, 14:18
Mist, Kuchen war schneller. :D
Hier ist aber noch der Originallink für Menschen, die sich nicht ins Musiksub trauen. ;)
http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-04/13656947-nadja-benaissa-zur-angeblichen-mandatsniederlegung-des-anwalts-groepper-007.htm

Heavensearth
17-04-2009, 14:20
[QUOTE=Little_Ally;21392845]Was genau stört Dich da denn so? Warum diskreditierst Du harmlose Forenuser und beleidigst sie? :nixweiss:[/QUOTE]

Wo habe ich denn harmlose Forenuser beleidigt? Mich stört die Vorverurteilung. Und nein, jetzt beziehe ich mich nicht nur auf 3 Beiträge, sondern auf die Berichterstattung des Boulevards und den Tenor diese Threads (gefördert von dieser Berichterstattung), in der Nadjas "Tat" diskutiert und dabei vergessen wird, dass es lediglich einen Tatvorwurf gibt. Ohne eine rechtliche Verurteilung kann man Nadja weder Fahrlässigkeit noch rücksichtsloses Verhalten vorwerfen, noch sie als "tickende Zeitbombe" betiteln, wie hier geschehen.


[QUOTE=Bela Lugosi;21392970]Ja, is klar.
Du bist da ganz anders.
Wie gesagt, deine Beiträge, deine Wortwahl zeigt, wie sehr dir das von dir "Kritisierte" am Herzen liegt.

Ach, komm, ich ziter's dir nochmal:


Du merkst echt nicht, was das mit der Sache zu tun hat?
So wie ich das sehe, bist es primär du selbst, der/die sich hier diskreditiert
Schade, aber dein Problem.[/QUOTE]

Oh, sehr souveräne Antwort eines Moderators. Die zitierten Wortfetzen stammen allesamt aus einer Antwort auf eine überflüssige Giftspritze der Moderation. So weit ich mich entsinne sollte jene Gruppe deeskalierend wirken, was für dich aber ein Fremdwort zu sein scheint, denn wir geraten nicht das erste Mal durch deine zynischen Zwischenrufe aus der hinteren Reihe, die alleine meiner Person gelten, aneinander.

[QUOTE=Bela Lugosi;21392970]
Aha.
Wenn man deine Beiträge liest, ist dieser Schluß auch vollkommen abwegig :D[/QUOTE]

Genau :p


[QUOTE=Bela Lugosi;21392970]
Ach ja, ist schon schlimm, wenn man so als Held der Moral so gar nicht als solcher erkannt wird. Dabei hatte man sich doch extra einen so schönen thread ausgesucht.

... und die monierten Beiträge - ok, zumindest einer hat deutlich die bild-berichterstattung moniert - aber ok, man kann ja nicht auf jede Kleinigkeit achten oder mitzitieren, wenn es darum geht, sein scheinbares intellektuelles Niveau zur Schau zu stellen.

Tja, man hat's halt nicht leicht in dieser oberflächlichen, verderbten Welt.:D[/QUOTE]

Du kommst dir mit deinem Zynismus scheinbar toll vor, aber ich kann damit nicht viel anfangen. Es geht hier nicht um "Helden der Moral", sondern um die Würde und Rechte (http://www.stern.de/lifestyle/leute/:Verhaftung-Nadja-Benaissa-Staatsanwaltschaft-Kreuzfeuer-Kritik/661087.html) eines Menschen, der hier gerade öffentlich stigmatisiert wird. Aber in manchem Kopf scheinen menschliche Werte in Vergessenheit, wenn er seine Sensationslüste befriedigt wissen will.

Mit deinen Kindergartenpostings in denen du das Gegenteil schreibst von dem was du mir eigentlich an den Kopf werfen willst, du denkst wohl es sei Ironie, aber auch das ist eine Kunst, die man erstmal beherrschen muss, disqualifizierst du dich für mich als Moderator sowieso. (Warum kann man Moderatoren eigentlich nicht auf Igno setzen?)


[QUOTE=Arima;21393208]Nettmann hat möglicherweise geschrieben. Vielleicht solltest du ein bisschen mehr auf Kleinigkeiten achten, Heavensearth
[/QUOTE]

Das ist jetzt nicht wirklich dein Ernst, oder? Schau nach, auf was sich das „möglicherweise“ bezieht. Nettmann sieht die Infizierung einer anderen Person durch Nadja als gegeben. Ob diese möglicherweise tödlich verläuft, ist nicht Gegenstand meiner Kritik.


[QUOTE=Spanier;21393295]
Ich bin hier um mich zu amüsieren und will lesen wie andere Forenmitglieder kübelweise Spott und Hähme über Promis ausgießen. Mutmaßungen und üble Nachrede ist das Geschäft von "Yellow Press". Das macht die ganze Sache doch erst interressant.[/QUOTE]

Ich glaube nicht, dass sich das Thema HIV für Spott, Häme und Amüsement eignet, aber vielleicht bin ich da tatsächlich dem moralischen Heldentum verfallen. Die Würde des Menschen ist unantastbar und dies gilt wohl auch für Promis. Es ist wohl eine frage des Charakters, in wie weit man sich auf Kosten anderer amüsieren kann.

Vermutlich hast du aber Recht und das finde ich sehr bedauerlich.


[QUOTE=bmp1981;21407162]... Wenn sie sowas macht, muss sie damit rechnen, dass sie fertig gemacht wird, wenn das rauskommt. Und das zu Recht! Sie hat Unschuldige - wissentlich, dass sie das Virus in sich trägt - mit HIV infiziert!!! Da tut sie mir jetzt nicht wirklich leid, wenn andere sie für dieses Verhalten verurteilen und mit dem Finger auf sie zeigen.[/QUOTE]

Bedauerlich finde ich auch, dass ich hier an den Pranger gestellt werde, weil ich solche Vorverurteilungen anprangere: So etwas nennt sich dann zivilisierte Gesellschaft *lol*

CYCLOPS
17-04-2009, 14:30
[QUOTE=ruru;21393821]Meine These: Gute PR ist fast alles um auch nach einem "Skandal" weiter im Geschäft zu bleiben. :ja:[/QUOTE]
siehe verona feldbusch!

Sister
17-04-2009, 14:33
Normalerweise bin ich auch für diese Theorie. Jedwede Art von PR ist gute PR.
Bei diesem Fall bin ich mir da allerdings nicht so sicher.
Wenn die Vorwürfe stimmen, ist das moralisch so verwerflich, das ich nicht daran glauben kann, sie noch mal irgendwo auftreten zu sehen...

Aequotus
17-04-2009, 14:35
hab gestern nen bericht gesehen, wo ihr gesicht verfremdet wurde :D irgendwie an lächerlichkeit nicht zu überbieten...

Aequotus
17-04-2009, 14:36
[QUOTE=Sister;21409929]
Wenn die Vorwürfe stimmen, ist das moralisch so verwerflich, das ich nicht daran glauben kann, sie noch mal irgendwo auftreten zu sehen...[/QUOTE]

nicht nur das... sollte es so sein, gehört sie den rest ihres lebens weggesperrt!

Sister
17-04-2009, 14:37
[QUOTE=Aequotus;21409964]nicht nur das... sollte es so sein, gehört sie den rest ihres lebens weggesperrt![/QUOTE]
Na na na, nicht so extrem bitte. An den Gesetzesrahmen, der für schwere Körperverletzung 10 Jahre vorsieht, sollte man sich schon halten. :rolleyes:

jume
17-04-2009, 14:37
[QUOTE=Aequotus;21409964]nicht nur das... sollte es so sein, gehört sie den rest ihres lebens weggesperrt![/QUOTE]
...gehört sie nach geltendem Gesetz bestraft. Nicht mehr und nicht weniger.

Pinsel
17-04-2009, 14:46
[QUOTE=Neliel;21385725]Naja ohne Vorlage eines negativen Testergebnisses ja.
Macht aber keiner.[/QUOTE]

Ich schon. Und ich bin ehrlich gesagt sehr erstaunt, dass das so außergewöhnlich sein soll :kopfkratz

IpiTombi
17-04-2009, 15:03
[QUOTE=Lesley;21407353]Schonmal drauf gekommen, dass die anderen Bandmitglieder vielleicht gedacht haben, Nadja würde da verantwortungvoll mit umgehen und ihre Partner entsprechend aufklären? Und dass die daher gar nicht auf den Gedanken gekommen sind, sich da einmischen zu müssen?[/quote]

vorallem, noch ist ja nichts erwiesen, oder? - sollte dieser aspekt, wie folgend schon bekannt sein, dann in die virtuelle rundablage. ;)

Ob seine HIV-Infektion tatsächlich von Nadja Benaissa stammt, soll nach Angaben der Darmstädter Behörde nun in einem immunologischen Gutachten geklärt werden. Dieses sei von der Behörde bereits in Auftrag gegeben worden, sagte Neuber. Er gehe davon aus, dass ein Ergebnis in drei bis vier Wochen vorliegen werde. (http://www.fr-online.de/in_und_ausland/panorama/1723265_HIV-Infektion-Gutachten-laesst-auf-sich-warten.html?sid=b4068d7e054a9d3e4b451a601a67159b)

unter diesem aspekt empfinde ich jegliche vorverurteilung und verurteilung unter aller kanone.


[QUOTE]Wenn ich eine Freundin hätte, von der ich wüsste, dass sie HIV-positiv ist, würde ich auch davon ausgehen, dass sie so etwas mit ihrem Partner bespricht. Ich gehe dann doch nicht zu dem Typen hin und sage "na, hat sie dir denn schon erzählt, dass sie HIV positiv ist?". [/QUOTE]

yep!
im umgedrehten fall wäre ich wahrscheinlich auch not amused, wenn sich ein/e freund/in in meine privatesten angelegenheiten einmischt.

La Riandes
17-04-2009, 15:20
das mit dem Gutachten wird schwer werden

die Viren mutieren ;) (http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,619197,00.html)

Sister
17-04-2009, 15:22
Sie können mutieren, tun dies aber nicht zwingend. Von daher muss das natürlich überprüft werden.

cea
17-04-2009, 15:30
Wo sind jetzt alle hin, die aus der Falschmeldung, dass ihr Anwalt zurück getreten sei, Rückschlüsse auf den Charakter von Benaissa gezogen haben?

Sister
17-04-2009, 15:31
[QUOTE=cea;21410764]Wo sind jetzt alle hin, die aus der Falschmeldung, dass ihr Anwalt zurück getreten sei, Rückschlüsse auf den Charakter von Benaissa gezogen haben?[/QUOTE]
Ich bin noch hier. :p

cea
17-04-2009, 15:33
Und? Ziehst Du da jetzt Rückschlüsse auf Dich selbst?

Sister
17-04-2009, 15:36
Du bist echt süß, weißte das?
Nein, tu ich nicht. Und jetzt bitte weiter mit dem richtigen Thema. :rolleyes:

floehle
17-04-2009, 15:37
[QUOTE=cea;21410764]Wo sind jetzt alle hin, die aus der Falschmeldung, dass ihr Anwalt zurück getreten sei, Rückschlüsse auf den Charakter von Benaissa gezogen haben?[/QUOTE]

wo hat denn (wegen der anwaltsmeldung) jemand rückschlüsse auf frau b. CHARAKTER geschlossen:confused:

ich seh nix

wanda
17-04-2009, 15:38
[QUOTE=cea;21410764]Wo sind jetzt alle hin, die aus der Falschmeldung, dass ihr Anwalt zurück getreten sei, Rückschlüsse auf den Charakter von Benaissa gezogen haben?[/QUOTE]

Diese Anwälte scheinen aber auch nicht zu funktionieren :nixweiss:

Sister
17-04-2009, 15:39
[QUOTE=floehle;21410846]wo hat denn (wegen der anwaltsmeldung) jemand rückschlüsse auf frau b. CHARAKTER geschlossen:confused:

ich seh nix[/QUOTE]
*gg*

Ich hab gesagt, dass sie scheinbar eine schwierige Mandantin ist.
Was daran auf den Charakter schließen läßt, keine Ahnung.

IpiTombi
17-04-2009, 15:40
[QUOTE=La Riandes;21410623]das mit dem Gutachten wird schwer werden

die Viren mutieren ;) (http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,619197,00.html)[/QUOTE]

ja,
so wie ich aber den experten weiterlesend verstanden habe, bleiben die erbinformationen länger nachweisbar:


Ein solches Gutachten kann nach Angaben von Experten zweifelsfrei nachweisen, ob beide Partner das gleiche HI-Virus in sich tragen. "Das geht", sagte Martin Stürmer, Virologe am Klinikum der Frankfurter Goethe-Universität. Allerdings könne nicht die Richtung der Übertragung nachgewiesen werden.

In so genannten Sequenzanalysen untersucht Stürmer die Verwandtschaft der Viren, indem er sie isoliert und auf ihre Gen-Sequenzen hin überprüft. Zwar sei das HI-Virus in der Lage, sich je nach Immunsystem sehr schnell und sehr stark zu verändern, die Erbinformation bleibe dabei aber nachweisbar, so Stürmer gegenüber der FR.

Dabei spiele die Zeit, die seit der Infektion vergangen ist, eine Rolle, "es ist aber schon gelungen, auch nach sieben Jahren noch eine Verwandtschaft nachzuweisen", sagte Stürmer. Für die reine Analyse am Computer benötige er dreieinhalb Tage, für ein Gutachten werde deutlich mehr Zeit veranschlagt. "Da gehen wir sehr vorsichtig ran, um Kontaminationen zu vermeiden", sagte Stürmer.


http://www.fr-online.de/in_und_ausland/panorama/1723265_HIV-Infektion-Gutachten-laesst-auf-sich-warten.html?sid=b4068d7e054a9d3e4b451a601a67159b



aber :nixweiss: ... *bloß gut

floehle
17-04-2009, 15:46
[QUOTE=Sister;21410871]*gg*

Ich hab gesagt, dass sie scheinbar eine schwierige Mandantin ist.
[/QUOTE]

unrichtig ist das sicher auch nicht :nixweiss:

allein die tatsache, dass sie, trotz mehrfacher aufforderung
der staatsanwaltschaft in ihren fall vorzusprechen, nichts zur
aufklärung beigetragen hat...

...die inhaftierung hat sie sich selbst eingebrockt..und damit auch
diesen hype jetzt

Marakuja
17-04-2009, 15:48
Die Sache mit den Anwälten ist aber schon sehr verwirrend.

1. Ich kann mir schlecht vorstellen, dass jemand öffentlich behauptet er hätte ein Mandat, wenn dies nicht den Tatsachen entspricht.

2. Und warum wurde es dann nicht schon gestern (vorgestern?) dementiert, sondern erst jetzt?

Lesley
17-04-2009, 15:53
[QUOTE=Heavensearth;21409723]und den Tenor diese Threads (gefördert von dieser Berichterstattung), in der Nadjas "Tat" diskutiert und dabei vergessen wird, dass es lediglich einen Tatvorwurf gibt. [/QUOTE]

Kompletter Unfug. Das ist eben NICHT der "Tenor" dieses Threads. Und diese Aussage wird auch nicht wahrer, wenn du sie nochmal wiederholst und nochmal. Und eben solche Pauschalisierungen verbitte ich mir als jemand, der hier postet.

Spiel den Moralapostel irgendwo, wo es wirklich angebracht ist. Irgendwo gibt es da bestimmt was, ist ja ein großes Forum.


[QUOTE=floehle;21410846]wo hat denn (wegen der anwaltsmeldung) jemand rückschlüsse auf frau b. CHARAKTER geschlossen:confused:

ich seh nix[/QUOTE]

Derselbe Postingstil wie HimmelaufErden. Wie schön, haben wir schon zwei von der "IHR schreibt alle"/"der TENOR dieses Threads"/"ALL die User"-Sorte.

Bijou
17-04-2009, 15:59
[QUOTE=ruru;21409426]Ne, sie hatte vorher auch schon einen Strafverteidiger, das war der, der nach Ewigkeiten zwar Akteneinsicht beantragt hatte, sich aber dann nicht weiter gekümmert hatte und somit zumindest "mitschuldig" war, dass man sie schliesslich festnahm.
[/QUOTE]

Achso, der den Sie vor der Bekanntwerdung hatte :achso:

[QUOTE=IpiTombi;21410361]vorallem, noch ist ja nichts erwiesen, oder? - sollte dieser aspekt, wie folgend schon bekannt sein, dann in die virtuelle rundablage. ;)[/quote]

Dass sie positiv ist, streitet die Verteidigung nicht ab (wird ja durch das Gutachten, ob die Viren von ihr stammen indirekt sogar bestätigt).
Dass sie über ihre Infektion schon lange bescheid weiss, streitet auch niemand ab. Bleibt nur noch die Frage, ob der Mann der sie angzeigt hat, die Wahrheit sagt - davon geh ich aus. Deshalb steht für mich steht fest, dass sie zumindest eine versuchte schwere Körperverletzung zu verantworten hat.

Das einzige was mMn sein könnte ist, dass der Mann der sie angezeigt hat, in diesem kurzen Zeitraum ungeschützten Sex mit zwei verschiedenen HIV positiven hatte.

cea
17-04-2009, 16:01
[QUOTE=Sister;21410871]*gg*

Ich hab gesagt, dass sie scheinbar eine schwierige Mandantin ist.
Was daran auf den Charakter schließen läßt, keine Ahnung.[/QUOTE]

Schwierig zu sein, würde ich schon als Teil des Charakters bezeichnen.

floehle
17-04-2009, 16:02
lesen und und das gelesene umsetzen,
sind halt 2 paar schuh :D

cea
17-04-2009, 16:02
[QUOTE=Bijou;21411129] Bleibt nur noch die Frage, ob der Mann der sie angzeigt hat, die Wahrheit sagt - davon geh ich aus. Deshalb steht für mich steht fest, dass sie zumindest eine versuchte schwere Körperverletzung zu verantworten hat.[/QUOTE]

Wie gut, dass Du keine Richterin bist, das ist ja abenteuerlich. :D

floehle
17-04-2009, 16:03
[QUOTE=cea;21411142]Schwierig zu sein, würde ich schon als Teil des Charakters bezeichnen.[/QUOTE]
da steht aber auch "scheinbar" dabei...

cea
17-04-2009, 16:03
[QUOTE=floehle;21411153]lesen und und das gelesene umsetzen,
sind halt 2 paar schuh :D[/QUOTE]

Berücksichtigst Du das manchmal auch selbst? Du hast doch offensichtlich das Schreiben von Sister übersehen.

floehle
17-04-2009, 16:05
[QUOTE=cea;21411181]Berücksichtigst Du das manchmal auch selbst? Du hast doch offensichtlich das Schreiben von Sister übersehen.[/QUOTE]

warum pisst du eigentlich jetzt dauernd user persönlich an??
(einschließlich mich jetzt)

lass doch jedem seine meinung

Lesley
17-04-2009, 16:07
[QUOTE=cea;21411159]Wie gut, dass Du keine Richterin bist, das ist ja abenteuerlich. :D[/QUOTE]

Das ist einfach nur ihre "Privatmeinung".

Wäre sie Richterin, würde sie wohl kaum bloß nach ihrem persönlichen Gefühl gehen.

Ob du es glaubst oder nicht: auch Richter können sich kaum davor schützen, eine eigene Meinung zu entwickeln. Sie müssen sich trotzdem an die gesetzlichen Vorgaben halten.

cea
17-04-2009, 16:11
[QUOTE=floehle;21411212]warum pisst du eigentlich jetzt dauernd user persönlich an??
(einschließlich mich jetzt)

lass doch jedem seine meinung[/QUOTE]

[quote]lesen und und das gelesene umsetzen,
sind halt 2 paar schuh [/quote]

Das kam doch jetzt von Dir, oder nicht?