PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : RB Leipzig - geliebt, gehasst, vergöttert


Werbung

Seiten : [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19

ManOfTomorrow
17-06-2009, 15:28
[quote]Red Bull will zum neuen Lebenselixier des Ost-Fußballs werden. Mit Macht, viel Geld und einem Trick kauft sich der Brause-Brauer in Sachsens fünfte Liga ein - um dann schnell in den Profibereich aufzusteigen. Proteste haben keine Chance, der Konzern selbst spricht schon vom "Beispiel Hoffenheim". [...]

http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,630820,00.html[/quote]
Ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, wie dieses Projekt sich rentieren sollte. Hopp z.B. engagiert sich in Hoffenheim vordergründig aus purem Idealismus heraus, aber Red Bull wird wohl schon erwarten, dass sich die gigantischen Millionen-Investitionen langfristig auszahlen ...

Mal abwarten, ob sich der Erfolg einstellt. Interessant wird es auch sein, zu sehen, wie sich die "Fans" der anderen Leipziger Vereine verhalten werden, denn die gelten ja als äußerst gewaltbereit.

reddevil
17-06-2009, 15:29
mist - den rb leipzig thread wollte ICH doch diesmal machen :crap:


naja... der nächste erfolgsverein kommt bestimmt :trippel:

ManOfTomorrow
17-06-2009, 15:30
[QUOTE=reddevil;22343467]mist - den rb leipzig thread wollte ICH doch diesmal machen :crap:[/QUOTE]
Hier geht es ja eher um den Einstieg von RB, nicht um den Verein an sich.

Einen "RB Leipzig"-Strang kannst du für deinen neuen dritten Lieblingsverein noch gerne eröffnen ... :teufel: :D ;)

Lesley
17-06-2009, 15:31
Oh nein....hat das denn nie ein Ende? Wie oft denn noch? :rolleyes:

reddevil
17-06-2009, 15:32
hm - na gut - ich überlegs mir :d: :D

Shadow
17-06-2009, 15:34
Vielleicht findet Slomka ja jetzt doch noch 'nen Job. :zahn:

Hinnack, Pecca, hier ist eure neue Spielwiese. :D

Brunello
17-06-2009, 15:41
Leider kann ich mir durchaus vorstellen, dass dieses Projekt funktionieren könnte.
In Leipzig sind die Fronten zwischen Chemie und Lok so verhärtet und innerhalb von Chemie gibt es auch noch genug Zoff, dass der neutrale Fan sich vielleicht doch davon anfixen lässt.

Brunello
17-06-2009, 15:48
http://www.rb-leipzig-fans.com/ http://smilies.myioff.net/rolleyes.gif

BaNe
17-06-2009, 15:50
Maximal 8 Jahre bis zur Bundesliga!!!:eek:

Fußballverrückt
17-06-2009, 15:56
Das steht seit dem 6.6. fest und jetzt kommt erst der Thread :suspekt: Ich bin schwer enttäuscht :D

Es gibt übrigens seit einiger Zeit schön ein 2.Projekt Hoffenheim: http://www.zeit.de/online/2007/39/fussball-haddeby

Die spielen im nächsten Jahr schon in der Schleswig-Holstein Liga (5.Liga)

Also dann in 10 Jahren freuen wir uns auf spannende Bundesligaduelle zwischen RB Leipzig, FC Haddeby und Hoffenheim :)

Was mir noch auffällt, sollten sowohl Haddeby, als auch RB Leipzig nächste Saison aufsteigen, spielen beide in der RL Nord, die nur einen Aufstiegsplatz hat :floet:

DynaMotor
17-06-2009, 16:32
[QUOTE=Brunello;22343678]http://www.rb-leipzig-fans.com/ http://smilies.myioff.net/rolleyes.gif[/QUOTE]
Dagegen sind pecca und hinnack Fußballfans alter Schule. Wie kann man "Fan" von einer Mannschaft sein die noch KEIN Spiel gespielt hat?:clap:
Wird sicher lustig kommende Saison in der Oberliga mit Mannschaften wie Lok und Sachsen Leipzig, Zwickau, Dynamo2...

herzog20
17-06-2009, 16:54
Startet RB Leipzig unter österreichischer Flagge?

DynaMotor
17-06-2009, 19:07
[QUOTE=Lesley;22343506]Oh nein....hat das denn nie ein Ende? Wie oft denn noch? :rolleyes:[/QUOTE]
Solange bis Fußball genauso zugrunde gerichtet ist wie Eishockey. Ohne Auf- und Abstieg und mit Playoffs. Der geneigte Zuschauer von heute will ja nur schönen Fußball sehen. Sterbenslangweilig und beliebig auswechselbar.

Lesley
17-06-2009, 19:25
Langsam finde ich die Entwicklung auch bedenklich. Lass das mal ähnlich gut funktionieren wie SAP-Hausen, dann brauchen wir nicht mehr lange warten und der nächste Konzern, der sich medienwirksam profilieren möchte, kommt um die Ecke und startet auch ein "Projekt". Und dann der nächste und der nächste und...

mark79er
17-06-2009, 19:30
bei dem Leipziger Modell würde ich glatt ein Auge zudrücken.
der Plan von Red Bull klingt sinnvoll. Leipzig ist eine große Stadt, ein tolles Stadion steht ja seit der WM auch bereit. wird Zeit, dass in Leipzig höherklassiger Fussball gespielt wird, wie zu alten DDR-Zeiten :)

DynaMotor
17-06-2009, 19:30
[QUOTE=Lesley;22346382]Langsam finde ich die Entwicklung auch bedenklich. Lass das mal ähnlich gut funktionieren wie SAP-Hausen, dann brauchen wir nicht mehr lange warten und der nächste Konzern, der sich medienwirksam profilieren möchte, kommt um die Ecke und startet auch ein "Projekt". Und dann der nächste und der nächste und...[/QUOTE]
So wirds kommen. Aber wer seinen Verein seit Jahren durch alle Höhen und Tiefen begleitet ist ja nur neidisch hör ichs schon wieder. Zur Not gibts auch noch ne Bezirksklasse. Ich laß mir mir mein Hobby doch nicht von irgendwelchen Schnöseln verderben, die nur ne Samstagsnachmittagsberieselung brauchen.

DynaMotor
17-06-2009, 19:33
[QUOTE=mark79er;22346440]bei dem Leipziger Modell würde ich glatt ein Auge zudrücken.
der Plan von Red Bull klingt sinnvoll. Leipzig ist eine große Stadt, ein tolles Stadion steht auch bereit. wird Zeit, dass in Leipzig höherklassiger Fussball gespielt wird, wie zu alten DDR-Zeiten :)[/QUOTE]
Mit dem Unterschied, dass sich heute noch jeder an Rene Müllers Strafstoß gegen Bordeaux erinnert, an Red Bull wird sich in 22 Jahren kein Mensch mehr erinnern

mark79er
17-06-2009, 19:37
haja klar RB Leipzig hat bisher null Geschichte.
toller schachzug den Club RB zu nennen *LOL*

naja aber ich finde es trotzdem sehr gut für diese Stadt, die toll ist.

DynaMotor
17-06-2009, 19:40
[QUOTE=mark79er;22346551]haja klar RB Leipzig hat bisher null Geschichte.
toller schachzug den Club RB zu nennen *LOL*

naja aber ich finde es trotzdem sehr gut für diese Stadt, die toll ist.[/QUOTE]
Naaaja... N tollen Zoo ham se und den größten Kopfbahnhof Europas...

mark79er
17-06-2009, 19:41
hab da mal über ein halbes Jahr gelebt, vielleicht ist deswegen meine Sicht eine andere.

mobsi
17-06-2009, 19:45
[QUOTE=mark79er;22346634]hab da mal über ein halbes Jahr gelebt, vielleicht ist deswegen meine Sicht eine andere.[/QUOTE]

Als Dresdner findest Du Leipzig eh scheiße, egal wie schön es wäre :D

DynaMotor
17-06-2009, 19:46
[QUOTE=mark79er;22346634]hab da mal über ein halbes Jahr gelebt, vielleicht ist deswegen meine Sicht eine andere.[/QUOTE]
Durchaus möglich.:newwer:
Immerhin mag ich Leipzig so sehr, das ich ihnen nicht die Pest aus Österreich an den Hals wünsch.

DynaMotor
17-06-2009, 19:48
[QUOTE=mobsi;22346712]Als Dresdner findest Du Leipzig eh scheiße, egal wie schön es wäre :D[/QUOTE]
Ich bin zwar mit Leib und Seele Dynamofan und Dresden ist die schönste Stadt Deutschlands aber ich bin KEIN Dresdner. Das muß erwähnt werden.

mobsi
17-06-2009, 19:51
[QUOTE=DynaMotor;22346769]Ich bin zwar mit Leib und Seele Dynamofan und Dresden ist die schönste Stadt Deutschlands aber ich bin KEIN Dresdner. Das muß erwähnt werden.[/QUOTE]

Na und, wer redet denn von Dir? :D

Ich red von mir :newwer:

bal
17-06-2009, 20:38
[QUOTE=ManOfTomorrow;22343452]Ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, wie dieses Projekt sich rentieren sollte. Hopp z.B. engagiert sich in Hoffenheim vordergründig aus purem Idealismus heraus, aber Red Bull wird wohl schon erwarten, dass sich die gigantischen Millionen-Investitionen langfristig auszahlen ...[/QUOTE]

wahrscheinlich sehen sie es als gigantische werbemaßnahme. insgesamt kann ich mir aber kaum vorstellen, dass es nach hoffenheim erneut ein derartiger pseudoclub schafft direkt ganz nach oben zu kommen. derartigen investitionen sind in deutschland ja auch grenzen gesetzt und gerade in diesem fall werden kritiker sicherlich ganz genau hinsehen ob alles nach den vorgaben des dfb und der dfl läuft.

alles in allem interessiert es mich aber recht wenig. zum glück dauert es noch ein paar jahre bis sie frühestens in der bundesliga angelangt sind.

Blaumann
17-06-2009, 23:41
In 20 Jahren werden nur der der SAP Hoffenheim gegen Ford Köln Nippes und der Thyssen Krupp Lüdenscheid gegen die Firmenunion ZAG Zeitarbeit/Euroregio Mettermann in der Bundesliga spielen.
Für Tradiotionsvereine ist dann kein Platz mehr.
Es ist höchst bedenklich wie sich die Lage entwickelt.
Es ist zu befürchten das die 50+1 Regel in 2 bis 3 Jahren schon kippt.
Hier in Bielefeld wirds sie grade hoffentlich verankert. Wir als ASC, der Fan und Förderabteilung des DSC Arminia ev und der kgaa haben Monate an der neuen Satzung gesessen und am Montag wird sie drüber abgestimmt ob sie übernommen wird. In Dortmund, München (Bayern) und auch seit beginn in Fraknfurt gibt es diese Regelung schon. Nun folgt wohl der DSC und das schlimmste zu verhindern.

Sollte allerdings diese Regel kippen bei der DFL, werden Vereine mit dem 50+1 Paragraphen auf Dauer keine Chance haben zu überleben im Profifussball.

reddevil
17-06-2009, 23:47
[quote=Fußballverrückt;22343776]Das steht seit dem 6.6. fest und jetzt kommt erst der Thread :suspekt: Ich bin schwer enttäuscht :D

Es gibt übrigens seit einiger Zeit schön ein 2.Projekt Hoffenheim: http://www.zeit.de/online/2007/39/fussball-haddeby

Die spielen im nächsten Jahr schon in der Schleswig-Holstein Liga (5.Liga)

Also dann in 10 Jahren freuen wir uns auf spannende Bundesligaduelle zwischen RB Leipzig, FC Haddeby und Hoffenheim :)

Was mir noch auffällt, sollten sowohl Haddeby, als auch RB Leipzig nächste Saison aufsteigen, spielen beide in der RL Nord, die nur einen Aufstiegsplatz hat :floet:[/quote]

ui, haithabu - na dann vergess ich doch mal schnell rb leipzig :wink: :clap:


haithabu vor! noch ein tor! :anbet::D:d::d::d:

marble
18-06-2009, 00:27
[QUOTE=ManOfTomorrow;22343452] Ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, wie dieses Projekt sich rentieren sollte. Hopp z.B. engagiert sich in Hoffenheim vordergründig aus purem Idealismus heraus, aber Red Bull wird wohl schon erwarten, dass sich die gigantischen Millionen-Investitionen langfristig auszahlen ...[/QUOTE]

Ich kann mir das wohl vorstellen. Die BuLi ist ein florierender Markt. Mateschitz hat schon klargemacht, dass bei eintretendem Erfolg das finanzielle und sonstige Hauptaugenmerk auf Deutschland und der BuLi liegen wird. Denn um in Österreich die Liga zu dominieren, braucht es ungleich weniger, als hierzulande, wo der mögliche Gewinn durch ein solches "Projekt" um ein vielfaches höher wäre.

[QUOTE=ManOfTomorrow;22343452]
Interessant wird es auch sein, zu sehen, wie sich die "Fans" der anderen Leipziger Vereine verhalten werden, denn die gelten ja als äußerst gewaltbereit. [/QUOTE]

Die "Fans" sicher nicht...

[QUOTE=Brunello;22343617]
In Leipzig sind die Fronten zwischen Chemie und Lok so verhärtet und innerhalb von Chemie gibt es auch noch genug Zoff, dass der neutrale Fan sich vielleicht doch davon anfixen lässt.[/QUOTE]

Der gemeine "Fan" - egal ob neutral oder nicht - und erst recht der auf irgendeine vermeintliche "Revolution" eingebildete Leipziger kriegt es noch nicht mal gebacken, Leute wie Kölmel (der jetzt Teile von Chemie an RedBull verscheuern wird, wie das Trainingszentrum) u.a., die nicht unwesentlich am Niedergang von Lok und Chemie beteiligt waren und sind, aus der Stadt zu jagen. Einer Stadt, die so bescheuert und verfilzt ist, dass sie ihr Stadion einem Privatmann überlässt.

Das "Projekt" wird Erfolg haben, da bin ich mir sicher. Die Fußballkultur ist in Leipzig doch nur noch ein Abziehbild früherer Tage, wenn überhaupt. Die beiden ehemals großen Vereine haben ihr Problempublikum nicht in den Griff bekommen, wurden nach der Einverleibung des Verbandes Anfang der 90er von DFB und DFL im Stich gelassen und letztlich über Jahre von immer mal wieder auftauchenden Heilsbringern - die nicht selten im Westen gescheiterte Figuren waren - zu Grunde gewirtschaftet.

Selbst die "normale" Fanbase von Lok und Chemie, die sowieso fast nur noch aus alten Männern besteht, wird sich dem Projekt Rasenball Leipzig mit eintretendem Erfolg zuwenden. Übrig bleiben wird bei den anderen Vereinen das blöde Pack und damit verlieren Lok und Chemie auch die letzte Chance, irgendwann mal wieder eine Rolle zu spielen.

Red Bull wird gefeiert werden als Retter des Leipziger Fußballs.
Wenn sie sich Lok oder Chemie zugewandt hätten - was eine ungleich schwierigere Aufgabe gewesen wäre - gäbe es dafür wenigstens einen Anlass. :rolleyes:

pecca
18-06-2009, 01:12
bieten die dann jetzt auch um zuculini mit ?

Dolce
18-06-2009, 01:17
[QUOTE]Red Bull will einen Leipziger Fünftligisten in die 1. Liga führen! [/QUOTE]

ach was ? Red Bull hat noch Geld ? Ich dachte die haben keinen Cent mehr, weil eine Droge im Red Bull Cola war. und ca 50.000.000 Red Bull Cola-Dosen weggeworfen wurden. Alleine bei uns wurden fast 1000 Red Bull Coladosen als Warenrückruf aus dem Sortiment genommen...

marble
18-06-2009, 01:52
[QUOTE=pecca;22350890]bieten die dann jetzt auch um zuculini mit ?[/QUOTE]

Na klar. Nur um Hoffenheim zu ärgern, so wie Werder. Weil man ja sonst keine Sorgen hat. :D

Pause
19-06-2009, 13:10
Ich fände es toll wenn in ein paar Jahren das Leipziger Zentralstadion wieder regelmäßig genutzt wird. Denn dieses Stadion ist zu schön um es ungenutzt stehen zu lassen. Aus diesem Grund habe ich auch nichts gegen RB Leipzig, ich finde die Idee sogar gut, hauptsache das klappt auch.

Fußballverrückt
19-06-2009, 13:58
Vor nem Jahr hätte ich jetzt noch nen ellenlangen Beitrag geschrieben, aber ich habe es mittlerweile aufgegeben den gemeinen Event-Fan umzustimmen, man schafft es sowieso nie :rolleyes:

DynaMotor
06-07-2009, 22:19
Da muß sich die ach so fußballhungrige Region:rolleyes:noch ein wenig gedulden.
Alle Testspiele abgesagt.:clap:

hortoen
10-08-2009, 13:08
Geht ja prima los mit Rote Bete Leipzig :mauer::mauer:

http://www.spox.com/de/sport/fussball/oberliga/0908/News/auftakt-des-rb-leipzig-in-der-oberliga-von-krawallen-ueberschattet.html

Brunello
10-08-2009, 13:13
[QUOTE=hortoen;22941699]Geht ja prima los mit Rote Bete Leipzig :mauer::mauer:

http://www.spox.com/de/sport/fussball/oberliga/0908/News/auftakt-des-rb-leipzig-in-der-oberliga-von-krawallen-ueberschattet.html[/QUOTE]
Da haben die noch einiges auszustehen, wenn man bedenkt, dass Lok, Sachsen, Zwickau und Dynamo II auch in der Staffel sind.
In der Staffel wird es häufiger krachen und nicht nur gegen RB.

mark79er
10-08-2009, 18:41
was für dumme anhänger.
dass welche von carl zeiss jena mitmachen, wundert mich jetzt ein bissel.
die aktionen gegen RB Leipzig werden wohl noch recht lange anhalten.

achja das Spiel endete wohl 1:1.
später Ausgleich von RB Leipzig in der 88. Minute.

hier ein Video zu dem Ereignis: watch?v=PBGQqMf4NjU
oder hier der reine Spielbericht: watch?v=jnjLQlMVtMg

kernseife
10-08-2009, 21:18
was richtige fussball-fans von nem weiteren plastikklub halten, konnte man am samstag in dortmund sehen (vielleicht gabs das auch in den anderen stadien)

http://i31.tinypic.com/2jfg0lx.jpg

http://i31.tinypic.com/rr3vk6.jpg

herzog20
10-08-2009, 21:40
[QUOTE=kernseife;22947329]was richtige fussball-fans von nem weiteren plastikklub halten, konnte man am samstag in dortmund sehen (vielleicht gabs das auch in den anderen stadien)

[/QUOTE]

Klaro. :hammer:
Das nächste mal halten sie dann nen Banner mit "Signal Iduna/Brinkhoff`s" in die Höhe. :dada:

marble
10-08-2009, 21:52
[QUOTE=herzog20;22947750]Klaro. :hammer:
Das nächste mal halten sie dann nen Banner mit "Signal Iduna/Brinkhoff`s" in die Höhe. :dada:[/QUOTE]

Den Vergleich zwischen Sponsoring und Eigentum muss man scheinbar wirklich noch dem ein oder anderen erklären.

Gewalt ist doof und die Carl-Zeis-Crew ist an sich ein recht vernünftiges Volk - aber ich verstehe die Reaktionen dennoch.

kernseife
10-08-2009, 22:01
[QUOTE=herzog20;22947750]Klaro. :hammer:
Das nächste mal halten sie dann nen Banner mit "Signal Iduna/Brinkhoff`s" in die Höhe. :dada:[/QUOTE]
ich, wie scheinbar die meisten fussballfans können mit solchen künstlichen klubs nix anfangen.
wir wollen die nicht!!!!

und dein vergleich versteh ich nicht, es sei den borussia dortmund würde ich in signal iduna dortmund umnicken. das ist aber mehr als unrealistisch.

herzog20
10-08-2009, 22:03
[QUOTE=marble;22948003]Den Vergleich zwischen Sponsoring und Eigentum muss man scheinbar wirklich noch dem ein oder anderen erklären.
[/QUOTE]

Sponsoring hört sich netter an? :nixweiss:

[QUOTE=marble;22948003]
Gewalt ist doof und die Carl-Zeis-Crew ist an sich ein recht vernünftiges Volk - aber ich verstehe die Reaktionen dennoch.[/QUOTE]

Da sag ich lieber mal nix mehr dazu. :ko:

Lesley
10-08-2009, 22:05
[QUOTE=herzog20;22948248]Sponsoring hört sich netter an? :nixweiss:[/QUOTE]

Gehört der FC Bayern demnach T-Home oder der Allianz?

Nein?

Eben.

herzog20
10-08-2009, 22:05
[QUOTE=kernseife;22948203]

und dein vergleich versteh ich nicht, es sei den borussia dortmund würde ich in signal iduna dortmund umnicken. das ist aber mehr als unrealistisch.[/QUOTE]
Wie kommst du auf Signal iduna dortmund?
Heisst der Verein etwa Red Bull Leipzig?

marble
10-08-2009, 22:07
[QUOTE=herzog20;22948248] Sponsoring hört sich netter an? :nixweiss:[/QUOTE]

Ne, ist halt nur was anderes. Wieviel administrative Gewalt hat z.B. Crédit Mutuel bei Werder oder emirates beim HSV, oder...

Hätte nun nicht gedacht, dass man diese Unterschiede hier nun noch diskutieren muss.

[QUOTE=herzog20;22948248]
Da sag ich lieber mal nix mehr dazu. :ko:[/QUOTE]

Du verwechselst "Verständnis" mit "gut heißen".

marble
10-08-2009, 22:09
[QUOTE=herzog20;22948293]...
Heisst der Verein etwa Red Bull Leipzig?[/QUOTE]

Er hieße gern so.

kernseife
10-08-2009, 22:11
[QUOTE=herzog20;22948293]Wie kommst du auf Signal iduna dortmund?
Heisst der Verein etwa Red Bull Leipzig?[/QUOTE]


äähh ja.

http://redbulls.com/soccer/leipzig/de/home.html

wenn du nicht weisst wovon du redest, warum diskutierst du dann mit????

gleiches gilt wohl auch für marble

marble
10-08-2009, 22:17
[QUOTE=kernseife;22948441]äähh ja.

http://redbulls.com/soccer/leipzig/de/home.html
[/QUOTE]

Ach, ich dachte RasenBall? :D

Also die Airshows mag ich ja. Das war's dann aber auch schon.

kernseife
10-08-2009, 22:23
[QUOTE=marble;22948573]Ach, ich dachte RasenBall? :D

Also die Airshows mag ich ja. Das war's dann aber auch schon.[/QUOTE]


du meinst dass das dann genauso bescheuert klingt wie ballspiel verein borussia???:D

Lesley
10-08-2009, 22:26
[QUOTE=kernseife;22948441]gleiches gilt wohl auch für marble[/QUOTE]

Ich würde mal behaupten, dass marble mit "er hieße gerne so" so ziemlich ins Schwarze trifft.

Würden sie sich so nennen dürfen in Deutschland, würden sie es wohl tun (siehe New York Red Bulls). Also nennt man sich "RB" und behauptet, es stünde für was anderes. Auch wenn jedem klar ist, was dahinter steckt.

marble
10-08-2009, 22:36
[QUOTE=kernseife;22948441]...

gleiches gilt wohl auch für marble[/QUOTE]

Du willst mich veralbern, oder?

kernseife
10-08-2009, 22:37
[QUOTE=Lesley;22948790]Ich würde mal behaupten, dass marble mit "er hieße gerne so" so ziemlich ins Schwarze trifft.

Würden sie sich so nennen dürfen in Deutschland, würden sie es wohl tun (siehe New York Red Bulls). Also nennt man sich "RB" und behauptet, es stünde für was anderes. Auch wenn jedem klar ist, was dahinter steckt.[/QUOTE]


ich glaub nicht, dass das in deutschland verboten ist

bayer leverkusen

metrostars düsseldorf

die behaupten auch nicht, dass das was anderes heißt.

im impressum etwa ist der kontakt [email protected]

kernseife
10-08-2009, 22:38
[QUOTE=marble;22948929]Du willst mich veralbern, oder?[/QUOTE]


nein:nein: lies, was du geschrieben hast.:nixweiss:

marble
10-08-2009, 22:43
[QUOTE=kernseife;22948955]ich glaub nicht, dass das in deutschland verboten ist

bayer leverkusen

metrostars düsseldorf

die behaupten auch nicht, dass das was anderes heißt.[/QUOTE]

Erstere fallen als sog. Werksverein unter die Ausnahmeregelungen.

Zweitere spielen Eishockey.

Selbst wenn die Ausnahmerechte von Bayer und VW diskussionswürdig sind - noch ist es in den deutschen Fußballligen nicht möglich, Vereine so einfach nach Eigentümern zu benennen. Und die DFL ist nicht die DEL.

marble
10-08-2009, 22:44
[QUOTE=kernseife;22948981]nein:nein: lies, was du geschrieben hast.:nixweiss:[/QUOTE]

Hö? :kopfkratz

[QUOTE]
wenn du nicht weisst wovon du redest, warum diskutierst du dann mit????

gleiches gilt wohl auch für marble[/QUOTE]

Missverständnis, glaub' ich. :D

kernseife
10-08-2009, 22:48
[QUOTE=marble;22949068]Erstere fallen als sog. Werksverein unter die Ausnahmeregelungen.

Zweitere spielen Eishockey.

Selbst wenn die Ausnahmerechte von Bayer und VW diskussionswürdig sind - noch ist es in den deutschen Fußballigen nicht möglich, Vereine so einfach nach Eigentümern zu benennen. Und die DFL ist nicht die DEL.[/QUOTE]


prinzipiell leuchtet mir nicht ein warum fussball was anderes sein soll als eishockey, zumindest im deutschen recht.

jedenfalls heißt dieser kunstverein rb leipzig und rb steht für redbull, keiner behauptet was anderes, somit ist das nach bayer, hoffenheim, wolfsburg der 4 plastikklub, und das will zumindest ich und die meisten anderen auch nicht, denke ich im fussball sehen.

kernseife
10-08-2009, 22:49
[QUOTE=marble;22949092]Hö? :kopfkratz



Missverständnis, glaub' ich. :D[/QUOTE]


du hast geschrieben...die hießen gerne so....aber so heißen sie nunmal

Aequotus
10-08-2009, 22:54
man sollte doch froh sein, dass sich im osten mal was tut... nur mit tradition und horden von hooligans gewinnt man keinen blumentopf. ich find's gut, dass dort mal investiert wird.

83erGeist
10-08-2009, 22:56
sie heissen aber offiziell nicht Red Bull Leipzig sondern RB Leipzig ~ Rasenball Leipzig, weil Sponsorennamen in Vereinsnamen (noch) nicht erlaubt sind

Lesley
10-08-2009, 22:57
[QUOTE=kernseife;22949159]du hast geschrieben...die hießen gerne so....aber so heißen sie nunmal[/QUOTE]

Nein, tun sie nicht. Das wird nicht wahrer, wenn du es wiederholst.

RB Leipzig (offiziell: RasenBallsport Leipzig e.V.) ist ein Fußballverein aus Leipzig.

[...]

Hinter dem Verein steht das Unternehmen Red Bull. Grund für den Einstieg bei dem Fünftligisten ist, dass dieser nicht mehr dem DFB-Lizenzierungsverfahren unterliegt.[8] Der Vereinsname soll an andere Red-Bull-Vereine, etwa FC Red Bull Salzburg, New York Red Bulls oder Red Bull Brasil, anknüpfen (in Deutschland ist Red Bull Leipzig aufgrund der Statuten des Deutschen Fußball-Bundes unzulässig).

Aequotus
10-08-2009, 23:00
[QUOTE=83erGeist;22949262]sie heissen aber offiziell nicht Red Bull Leipzig sondern RB Leipzig ~ Rasenball Leipzig, weil Sponsorennamen in Vereinsnamen (noch) nicht erlaubt sind[/QUOTE]

warum wird das denn jetzt alles so hochgehängt? ist doch das gleiche wie damals bei LR ahlen, die hießen auf dem papier auch leichtathletik-rasensport... hier wird ja jetzt so getan, als wäre das so was umwerfendes neues :)

Lesley
10-08-2009, 23:00
Es wird nicht hochgehängt. Es ging nur darum, ob die nun offiziell 'Red Bull' heissen oder nicht. Und das tun sie nicht. Punkt.

Neela
10-08-2009, 23:03
[quote=Aequotus;22949234]man sollte doch froh sein, dass sich im osten mal was tut... nur mit tradition und horden von hooligans gewinnt man keinen blumentopf. ich find's gut, dass dort mal investiert wird.[/quote]

:suspekt:

Die investieren nicht, die kaufen einen Verein nur um Werbung für Marke zubetreiben.

kernseife
10-08-2009, 23:04
[QUOTE=83erGeist;22949262]sie heissen aber offiziell nicht Red Bull Leipzig sondern RB Leipzig ~ Rasenball Leipzig, weil Sponsorennamen in Vereinsnamen (noch) nicht erlaubt sind[/QUOTE]
[QUOTE=Lesley;22949274]Nein, tun sie nicht. Das wird nicht wahrer, wenn du es wiederholst.

RB Leipzig (offiziell: RasenBallsport Leipzig e.V.) ist ein Fußballverein aus Leipzig.

[...]

Hinter dem Verein steht das Unternehmen Red Bull. Grund für den Einstieg bei dem Fünftligisten ist, dass dieser nicht mehr dem DFB-Lizenzierungsverfahren unterliegt.[8] Der Vereinsname soll an andere Red-Bull-Vereine, etwa FC Red Bull Salzburg, New York Red Bulls oder Red Bull Brasil, anknüpfen (in Deutschland ist Red Bull Leipzig aufgrund der Statuten des Deutschen Fußball-Bundes unzulässig).[/QUOTE]


ich will jetzt nicht auf paragrafen rumreiten, aber jeder weiss wer sich dahinter versteckt. auf deren hp habe ich zumindest nichts von dem "offiziellen namen" gelesen.

dafür aber ziemlich viel redbull, wie im impressum oder auch hier

http://redbulls.com/soccer/leipzig/de/verein.html

will sagen jeder weiss doch wovon wir reden.

und, ja ich wiederhole mich...wir reden von redbull leipzig, oder will das hier jemand ernsthaft bestreiten???

Lesley
10-08-2009, 23:11
Natürlich weiß jeder, was dahinter steckt. Das sagte ich bereits. Das ist ja der Gag. Und eingetragen sind sie eben als "RasenBallsport Leipzig e.V.". Damit ist es legal.


Mir ist das eigentlich auch vollkommen egal. Ich störte mich nur daran, wie du marble abgekanzelt hast, er hätte keine Ahnung vom Thema. Dabei hat er vollkommen Recht. Sie würden gerne so heissen.

Und ob du nun meinst, dass das im Fußball gleich sein müsste wie im Eishockey oder anderen Sportarten, ist dafür ziemlich unwesentlich. Es ist nicht gleich.

83erGeist
10-08-2009, 23:13
[QUOTE=kernseife;22949389]
will sagen jeder weiss doch wovon wir reden.

[/QUOTE]

klar. jeder wird rb leipzig mit red bull gleichsetzen, das steht völlig ausser frage.

wollte ja auch nur klarstellen, daß der verein nun mal nicht red bull leipzig, sondern rb leipzig heisst. und das kam hier im thread teilweise anders rüber

marble
10-08-2009, 23:15
[QUOTE=kernseife;22949144] prinzipiell leuchtet mir nicht ein warum fussball was anderes sein soll als eishockey, zumindest im deutschen recht.[/QUOTE]

Na, die Satzungen der Ligen sind aber nun mal andere. Ob "leider" oder "zum, Glück" - das ist doch dann 'ne andere Frage.

[QUOTE=kernseife;22949144]
jedenfalls heißt dieser kunstverein rb leipzig und rb steht für redbull, keiner behauptet was anderes, somit ist das nach bayer, hoffenheim, wolfsburg der 4 plastikklub, und das will zumindest ich und die meisten anderen auch nicht, denke ich im fussball sehen. [/QUOTE]

Ist ja alles schön und gut und ich bin als Kind, dass mit Lok und Chemie aufgewachsen ist, ja nun ein kein Freund davon, aber sie heißen nunmal nicht Red Bull Leipzig, auch wenn das jeder bei "RB" natürlich so weiß, sieht, assoziiert oder ahnt.

[QUOTE=kernseife;22949159]du hast geschrieben...die hießen gerne so....aber so heißen sie nunmal[/QUOTE]

Siehe die Postings von Lesley und 83erGeist. Man hat es eben nicht geschafft, sich "Red Bull Leipzig" nennen zu dürfen. ;)

[QUOTE=Aequotus;22949234]man sollte doch froh sein, dass sich im osten mal was tut... nur mit tradition und horden von hooligans gewinnt man keinen blumentopf. ich find's gut, dass dort mal investiert wird.[/QUOTE]

Ach, das ist Geplapper. Sorry, aber Lok und Sachsen haben wie so einige andere Ost-Vereine mehr zu bieten als nur dummes Glatzenvolk. Und das sähe ohne die Unfähigkeit und das Desinteresse von DFB und DFL in den 90ern dort heute ganz anders aus.

Hätte Mateschitz aka Red Bull wirkliches Interesse am Fußball und Chuzpe, dann hätte er sich einen der ehemals großen Vereine gegriffen. Das dumme Pack wäre doch eh verschwunden mit der Zeit.

Nee, also das Zentralstadion ist sicher nicht als Heimstätte für einen eliminierten SSV Makranstädt gedacht. Red Bull "fördert" den ostdeutschen Fußball mitnichten. Im Gegenteil.

kernseife
10-08-2009, 23:15
[QUOTE=Lesley;22949481]Natürlich weiß jeder, was dahinter steckt. Das sagte ich bereits. Das ist ja der Gag. Und eingetragen sind sie eben als "RasenBallsport Leipzig e.V.". Damit ist es legal.


Mir ist das eigentlich auch vollkommen egal. Ich störte mich nur daran, wie du marble abgekanzelt hast, er hätte keine Ahnung vom Thema. Dabei hat er vollkommen Recht. Sie würden gerne so heissen.

Und ob du nun meinst, dass das im Fußball gleich sein müsste wie im Eishockey oder anderen Sportarten, ist dafür ziemlich unwesentlich. Es ist nicht gleich.[/QUOTE]


ach gott, ja. nun, wenn das so ist, sorry. ich hab mich halt ein wenig über das posting von herzog 20 aufgeregt, oder hat der auch was anderes gemeint?

und allgemein: ich habe keinen bock, dass in 5 jahren noch so ein klub in der 1.liga kickt. nicht mehr und nicht weniger.

Aequotus
10-08-2009, 23:21
[QUOTE=marble;22949533]
Ach, das ist Geplapper
[/QUOTE]
ok, kein widerspruch... was geplapper angeht bist du ja der fachmann :)

marble
10-08-2009, 23:24
[QUOTE=Aequotus;22949315]warum wird das denn jetzt alles so hochgehängt? ist doch das gleiche wie damals bei LR ahlen, die hießen auf dem papier auch leichtathletik-rasensport... hier wird ja jetzt so getan, als wäre das so was umwerfendes neues :)[/QUOTE]

Du vergleichst Ahlen (wo liegt das eigentlich) nicht ernsthaft fußballerisch mit Leipzig, oder?

[QUOTE=kernseife;22949536]...

und allgemein: ich habe keinen bock, dass in 5 jahren noch so ein klub in der 1.liga kickt. nicht mehr und nicht weniger.[/QUOTE]

Es wird aber so kommen. Die Frage ist nur, ob, dies wie bisher (VW, Bayer, Hopp) geschieht, oder gänzlich "frei".

Aequotus
10-08-2009, 23:26
[QUOTE=marble;22949666]Du vergleichst Ahlen (wo liegt das eigentlich) nicht ernsthaft fußballerisch mit Leipzig, oder?
[/QUOTE]
nein, sondern nur den identischen vorgang, den namen eines hauptsponsors im vereinsnamen zu verstecken... das gleiche wie jetzt in leipzig

marble
10-08-2009, 23:27
[QUOTE=Aequotus;22949611]ok, kein widerspruch... was geplapper angeht bist du ja der fachmann :)[/QUOTE]

Gähn. Pass ma auf, dass Du Dich nicht an Deiner Toughness verschluckst. :)

marble
10-08-2009, 23:28
[QUOTE=Aequotus;22949693]nein, sondern nur den identischen vorgang, den namen eines haupsponsors im namen zu verstecken... das gleiche wie jetzt in leipzig[/QUOTE]

Der Vorgang ist aber nicht identisch, denn er birgt mehr in sich, als lediglich 'ne Namensfindung. Hierzu vergleichst Du mal die Fußballwelten Ahlens und Leipzigs.

Lesley
10-08-2009, 23:30
[QUOTE=kernseife;22949536]ich hab mich halt ein wenig über das posting von herzog 20 aufgeregt, oder hat der auch was anderes gemeint?[/quote]

Keine Ahnung, da musst du ihn schon selbst fragen.


[QUOTE=kernseife;22949536]und allgemein: ich habe keinen bock, dass in 5 jahren noch so ein klub in der 1.liga kickt. nicht mehr und nicht weniger.[/QUOTE]

Ich auch nicht.

kernseife
10-08-2009, 23:39
man hätte damals bei bayer schon nen riegel vorschieben müssen!!

Neela
10-08-2009, 23:49
Ich hoffe inständig das der Brausehersteller gnadenlos scheitert.

marble
10-08-2009, 23:58
[QUOTE=kernseife;22949832]man hätte damals bei bayer schon nen riegel vorschieben müssen!![/QUOTE]

Man hätte nur rechtzeitig der Entwicklung des Profifußballs Rechnung tragen müssen, nicht mehr und nicht weniger. Es gab Jahrzehnte, da war es egal, ob die Werksvereine Bayer und VW von der 50+1 Regel befreit waren. Auch wenn die Entwicklung bei Leverkusen schon nach der Jahrtausendwende ersichtlich war - solange sie aufgrund eigener Unfähigkeit die dummen Zweiten waren, war das Thema nicht on top.

Das sieht mittlerweile aber alles ganz anders aus. Denn schaut man sich die Transferbilanz von VWolfsburg der letzten drei Jahre an, wird unmissverständlich klar, dass deren Meisterschaft und deren daraus resultierendes Abgreifen von CL-Geldern primär auf einer Handlungsfreiheit ob Fremdgeldern basiert, wie sie so aktuell nur Hoffenheim realisieren kann. Der geringe Einkaufspreis eines Dzeko ist da genausowenig Argument wie die Fähigkeiten des SupiDupiWunderTrainers Magath, der ohne das entspechende Geld nie der geworden wäre, der er heute ist.

Also ich verstehe den Kind von H96. Ich mag ihn nicht sonderlich, aber verstehe ihn.

Robokopi
11-08-2009, 09:12
es ist aber auch nicht so, dass wolfsburg ronbinho, gerrad und torres gekauft hätte. die spieler, die sie geholt haben, waren vorher entweder unbekannt (grafite), jung (dzeko) und nur mittelmaß (misimovic spielte bereits bei bochum und nürnberg). es stand also jedem anderem verein frei, hier ebenfalls zuzuschlagen. die summen die wolfsburg zahlte, waren nicht exorbitant.

wenn sich rb salzburg jetzt 3 ehemalige buli-spieler für die verteidigung holt, für kolpotierte 600k, dann ist das in der 5. liga was anderes. das ist mitunter der halbe etat anderer teams.

Robokopi
11-08-2009, 09:14
[QUOTE=Neela;22949949]Ich hoffe inständig das der Brausehersteller gnadenlos scheitert.[/QUOTE]

ich nicht. ich hoffe, dass das riesenpotential im osten einfach genutzt wird. bei dresden gegen sandhausen waren knapp 10.000 leute. bei jena gegen bayern knapp 9000. 3. Liga!!! die leute haben ein recht auf höher klassigen fussball. das geht nicht ohne sponsoring. warum sollen also nur bayern, stuttgart, dortmund etc. das geld in den arsch geblasen bekommen. warum nicht im osten der republik fördern?

verstehe das ganze geheule und missgünstige nicht...

bal
11-08-2009, 09:28
[QUOTE=Robokopi;22951451]es ist aber auch nicht so, dass wolfsburg ronbinho, gerrad und torres gekauft hätte. die spieler, die sie geholt haben, waren vorher entweder unbekannt (grafite), jung (dzeko) und nur mittelmaß (misimovic spielte bereits bei bochum und nürnberg). es stand also jedem anderem verein frei, hier ebenfalls zuzuschlagen. die summen die wolfsburg zahlte, waren nicht exorbitant.[/QUOTE]

wolfsburg hat die letzten drei jahre jeweils ca. 25 bis 30 millionen in neue spieler investiert. wenn das für ihre verhältnisse nicht exorbitant ist, was denn dann?

mir ist es eigentlich relativ egal was in leipzig passiert. solche scheissvereine sind eh nicht aufzuhalten, siehe die retortentruppe aus hoffenheim. wolfsburg ist aktuell deutscher meister. bleibt nur zu hoffen, dass sie sich auf dauer nicht durchsetzen, aber das liegt ja an jedem einzelnen selbst.

Bierpaule
11-08-2009, 09:28
[QUOTE=Robokopi;22951460]ich nicht. ich hoffe, dass das riesenpotential im osten einfach genutzt wird. bei dresden gegen sandhausen waren knapp 10.000 leute. bei jena gegen bayern knapp 9000. 3. Liga!!! die leute haben ein recht auf höher klassigen fussball. das geht nicht ohne sponsoring. warum sollen also nur bayern, stuttgart, dortmund etc. das geld in den arsch geblasen bekommen. warum nicht im osten der republik fördern?

verstehe das ganze geheule und missgünstige nicht...[/QUOTE]

Ah, schon wieder das Neid-Argument. Erinnert an Hoffenheim.

Niemand hätte was dagegen, wenn Red Bull einen Verein im Osten sponsoren würde. Aber das machen sie nicht. Sie kaufen bzw. gründen einen Verein, den sie nach eigenen Wünschen modellieren. Vereinswappen, -farbe und -identität.

Und was für ein Potential wollen sie nutzen? Die Dynamos oder Jenenser werden bestimmt nicht zu so einem Plastikclub pilgern. Lediglich Eventpublikum wird kommen. Erinnert erneut an Hoffenheim.

Aber keine Angst, das Interesse wird auf Dauer geringer, je weiter die WM 06 wegrückt.

Robokopi
11-08-2009, 10:34
[QUOTE=bal;22951531]wolfsburg hat die letzten drei jahre jeweils ca. 25 bis 30 millionen in neue spieler investiert. wenn das für ihre verhältnisse nicht exorbitant ist, was denn dann?
[/QUOTE]

hat Bayern sich die kohle für gomez, toni und ribery eigentlich selbst gedruckt oder ist diese vom himmel gefallen? wollen wir mal rechnen, wieviel die ausgegeben haben? und zwar für 3 spieler! wolfsburg hat mit den von dir erwähnten millionen 27 spieler geholt!!!

mir persönlich ist es lieber, fussballvereine werden sinnhaft!!! finanziell unterstützt und können so eine schlagkräftige truppe gegen die geldvernichter aus spanien und england aufs feld schicken, anstatt mit tradition und unfähigkeit über jahre nichts zu gewinnen.

wenn du so werteverbunden bist, dann frage ich mich, warum du den bayern fröhnst, die im bezahlten fussball in deutschland ja nun das non-plus-ultra an kapitalistischem eventfussball über Jahre hinweg gewesen sind. such dir doch n verein in der 5. liga und freue dich über das graupengekicke vor 3000 zuschauern, wenn dir die modalitäten des geschäfts fussball im hochbezahlten bereich zuwider sind.
aber da wird dann von dir wahrscheinlich wieder plakativ gegen den mob gehetzt, bei dir gerne noch mit ost-west polemik :gähn:, mit dem du dann die zuschauerränge teilen müsstest (ich verweise hier mal auf ein paar aussagen zum thema union und fans).

so richtig weißt du doch auch nicht was du willst, oder?

[QUOTE=Bierpaule;22951533]Ah, schon wieder das Neid-Argument. Erinnert an Hoffenheim.

Niemand hätte was dagegen, wenn Red Bull einen Verein im Osten sponsoren würde. Aber das machen sie nicht. Sie kaufen bzw. gründen einen Verein, den sie nach eigenen Wünschen modellieren. Vereinswappen, -farbe und -identität.

Und was für ein Potential wollen sie nutzen? Die Dynamos oder Jenenser werden bestimmt nicht zu so einem Plastikclub pilgern. Lediglich Eventpublikum wird kommen. Erinnert erneut an Hoffenheim.

Aber keine Angst, das Interesse wird auf Dauer geringer, je weiter die WM 06 wegrückt.[/QUOTE]

gut, okay, du hast recht. so ein völliger retortenklub ist mir auch zuwider.

ich wollte jedoch ausdrücken, dass möglicherweise, so meine naive vorstellung, das beispiel neue ideen schafft. wenn interessierte geldgeber sehen, was mit ein bisschen kapital möglich ist, vielleicht findet man dann auch konstrukte für jena, erfurt, dresden, magdeburg, halle.

und zu hoffenheim - siehe oben. da kräht doch in 10 jahren kein hahn mehr nach, wie alles entstanden ist. die frage wird doch dann sein, was ist davon noch übrig. und wenn hoffe dann die CL gewonnen hat ;), und das möglicherweise noch mit tollem, offensiven angriffsfussball, haben sie im geschäft fussball alles richtig gemacht.

nenne mir mal einen anderen verein, der mit 3 stürmern spielen lässt? ich MUSS kein fan von hoffe sein, aber ich werde trotzdem neidisch dorthin gucken, wenn dortmund und union eine scheiß saison spielen und hoffe schießt 80 tore und liefert begeisternden fussball ab. denn das will ich auch von meinen klubs sehen.

bal
11-08-2009, 11:08
[QUOTE=Robokopi;22952020]hat Bayern sich die kohle für gomez, toni und ribery eigentlich selbst gedruckt oder ist diese vom himmel gefallen? wollen wir mal rechnen, wieviel die ausgegeben haben? und zwar für 3 spieler! wolfsburg hat mit den von dir erwähnten millionen 27 spieler geholt!!![/quote]

soll ich dir den unterschied jetzt wirklich erklären? :hair:

[quote]aber da wird dann von dir wahrscheinlich wieder plakativ gegen den mob gehetzt, bei dir gerne noch mit ost-west polemik :gähn:, mit dem du dann die zuschauerränge teilen müsstest (ich verweise hier mal auf ein paar aussagen zum thema union und fans).[/quote]

hast du irgendwie ein grundlegendes problem? dann geh zum arzt aber schwall mich doch nicht voll.

Bierpaule
11-08-2009, 11:16
[QUOTE=Robokopi;22952020]
gut, okay, du hast recht. so ein völliger retortenklub ist mir auch zuwider.

ich wollte jedoch ausdrücken, dass möglicherweise, so meine naive vorstellung, das beispiel neue ideen schafft. wenn interessierte geldgeber sehen, was mit ein bisschen kapital möglich ist, vielleicht findet man dann auch konstrukte für jena, erfurt, dresden, magdeburg, halle.
[/QUOTE]

Klar, ich bin großer Anhänger der Ost-Traditionsclubs. Würde mich freuen, einige in Liga 1 zu sehen. Besonders Hansa, Dynamo und Union machen Spaß. Allerdings haben viele Ost-Vereine nach der Wende viel Geld in den Wind gesetzt oder durch zwielichtige Präsidenten veruntreut. Ich denke, gerade deshalb ist es schwer, kompetente und wirklich zahlungskräftige Sponsoren zu finden.

Zu Hoffenheim: vielleicht kräht kein Hahn nach diesem Verein mehr in 10 Jahren. Wenn Hopp sich zurückzieht und gar, wei er angekündigt hat, sein investiertes Geld mit Zinsen zurückverlangt, wird dieser Verein auf Dauer wieder in der Kreisklasse versinken. Er wird sich wirtschaftlich nicht selbst tragen können.

Mobbing Bert
11-08-2009, 11:50
RasenBall Leipzig. Was für ne Scheisse :lol: :clap:

Vielleicht bekommen die Spieler bald alle Flügelchen aufs Leibchen.

DynaMotor
11-08-2009, 14:06
[QUOTE=Aequotus;22949234]man sollte doch froh sein, dass sich im osten mal was tut... nur mit tradition und horden von hooligans gewinnt man keinen blumentopf. ich find's gut, dass dort mal investiert wird.[/QUOTE]

Ist nicht dein Ernst, oder?
Was bitteschön hat RedBull mit dem Fußball im Osten am Hut, außer, daß sie die Marktchancen in Leipzig als günstig empfunden haben?
Das Geplänkel von Jena ist genau das, was RedBull will. Die werden die Rolle als bemitleidenswerten Opfers der "Chaoten, die unseren Sport kaputt machen", hüstel, dankend annehmen.
Am Wochenende gibts die nächste Auflage des Spiels "Wie kriegen wir diesen Mist wieder nach Österreich zurück"
Ich hoffe sehr, Zwickau, Lok, Sachsen, Auerbach und Co. gehen als Sieger daraus hervor.

dragon030
11-08-2009, 14:32
[QUOTE=DynaMotor;22953617]Ist nicht dein Ernst, oder?
Was bitteschön hat RedBull mit dem Fußball im Osten am Hut, außer, daß sie die Marktchancen in Leipzig als günstig empfunden haben?
Das Geplänkel von Jena ist genau das, was RedBull will. Die werden die Rolle als bemitleidenswerten Opfers der "Chaoten, die unseren Sport kaputt machen", hüstel, dankend annehmen.
Am Wochenende gibts die nächste Auflage des Spiels "Wie kriegen wir diesen Mist wieder nach Österreich zurück"
Ich hoffe sehr, Zwickau, Lok, Sachsen, Auerbach und Co. gehen als Sieger daraus hervor.[/QUOTE]

:eek::eek::eek:

Huch ... ich bin mal mit einem Dynamo einer Meinung ?? Das kommt wahrlich selten vor !

Was haben die denn bitte erwartet ?? Das ihnen der komplette Fussballosten bzw. die komplette Fussballwelt zu Füßen liegt ?? Richtig lustig finde ich ja die Beschwerde aus Leipzig (bzw. Markranstädt), dass man in Jena das Spiel auf einem Nebenplatz statt finden ließ. Ja was glauben die eigentlich wer die sind ?? Im Ernst Abbe Sportfeld fand keine 24 h später ein Drittligaspiel statt. Was ist wohl wichtiger um auf dem Hauptplatz gespielt zu werden ?? Ein Fünftligaspiel oder ein Drittligaspiel ?? Zumal dieser "Nebenplatz" vom NOFV offiziell zugelassener Spielort unserer II. Mannschaft (also Jena) ist.

DynaMotor
11-08-2009, 14:39
[QUOTE=dragon030;22953887]:eek::eek::eek:

Huch ... ich bin mal mit einem Dynamo einer Meinung ?? Das kommt wahrlich selten vor !

Was haben die denn bitte erwartet ?? Das ihnen der komplette Fussballosten bzw. die komplette Fussballwelt zu Füßen liegt ?? Richtig lustig finde ich ja die Beschwerde aus Leipzig (bzw. Markranstädt), dass man in Jena das Spiel auf einem Nebenplatz statt finden ließ. Ja was glauben die eigentlich wer die sind ?? Im Ernst Abbe Sportfeld fand keine 24 h später ein Drittligaspiel statt. Was ist wohl wichtiger um auf dem Hauptplatz gespielt zu werden ?? Ein Fünftligaspiel oder ein Drittligaspiel ?? Zumal dieser "Nebenplatz" vom NOFV offiziell zugelassener Spielort unserer II. Mannschaft (also Jena) ist.[/QUOTE]

Und die armen Spieler durften nicht mal duschen nach dem Spiel. Schämt euch was in Jena.
PS: Nicht wundern, daß du mit nem Dynamo einer Meinung bist. Seitdem die Kasper die Kommerzschraube nicht mit nem rostigen Schraubenschlüssel drehen, sondern sich mit nem Hochleistungsschrauber dran zu schaffen machen, ist mir sogar Aue weniger unsympatisch.

dragon030
11-08-2009, 14:46
[QUOTE=DynaMotor;22953961]Und die armen Spieler durften nicht mal duschen nach dem Spiel. Schämt euch was in Jena.[/QUOTE]

Wollten sie ja nicht mal ... haben ja sogar die Pressekonferenz sausen lassen ... waren wohl doch ein wenig angefressen, dass es "nur" ein Punkt wurde. Wo doch eigentlich nur die Höhe des Siges in Frage stand ... :p


[QUOTE=DynaMotor;22953961]ist mir sogar Aue weniger unsympatisch.[/QUOTE]

Niemals werden die Schachties mir sympatisch ... ;)

DynaMotor
11-08-2009, 14:58
[QUOTE=dragon030;22954045]Wollten sie ja nicht mal ... haben ja sogar die Pressekonferenz sausen lassen ... waren wohl doch ein wenig angefressen, dass es "nur" ein Punkt wurde. Wo doch eigentlich nur die Höhe des Siges in Frage stand ... :p




Niemals werden die Schachties mir sympatisch ... ;)[/QUOTE]
Die werden mir auch niemals sympatisch, nur, naja, ähm.... halt weniger unsympatisch. Kleines bissl.
Traurig genug, daß es Leute gibt, die dieses von den Zwanzigers und Reichenbachs dieser Welt durchgwunkene Etwas aktzeptieren

ManOfTomorrow
11-08-2009, 15:06
[QUOTE=DynaMotor;22953961]Und die armen Spieler durften nicht mal duschen nach dem Spiel. Schämt euch was in Jena. [/QUOTE]
Der Sarkasmus ist völlig unangebracht, es sei denn, du billigst die Handgreiflichkeiten und Drohungen gegen die RB-Spieler, von denen ja im Artikel die Rede war.
Es ist einfach nur erbärmlich, wenn für unwichtige Fünftligaspiele schon Sicherheitspersonal/Polizei angeheuert werden muss, um für Sicherheit zu sorgen. Aber einige "Fans" sind scheinbar unbelehrbar ...

DynaMotor
11-08-2009, 15:14
[QUOTE=ManOfTomorrow;22954247]Der Sarkasmus ist völlig unangebracht, es sei denn, du billigst die Handgreiflichkeiten und Drohungen gegen die RB-Spieler, von denen ja im Artikel die Rede war.
Es ist einfach nur erbärmlich, wenn für unwichtige Fünftligaspiele schon Sicherheitspersonal/Polizei angeheuert werden muss, um für Sicherheit zu sorgen. Aber einige "Fans" sind scheinbar unbelehrbar ...[/QUOTE]
Die haben gewußt, was auf sie zukommt. Und das wird sich am Wochenende gegen Zwickau wiederholen. Lächerlich, dass plötzlich alle sooo verwundert und empört sind.

dragon030
11-08-2009, 15:14
[QUOTE=ManOfTomorrow;22954247]Es ist einfach nur erbärmlich, wenn für unwichtige Fünftligaspiele schon Sicherheitspersonal/Polizei angeheuert werden muss, um für Sicherheit zu sorgen. Aber einige "Fans" sind scheinbar unbelehrbar ...[/QUOTE]

Schöne heile Welt in der du lebst ... :rolleyes:

ManOfTomorrow
11-08-2009, 15:22
[QUOTE=DynaMotor;22954324]Die haben gewußt, was auf sie zukommt. Und das wird sich am Wochenende gegen Zwickau wiederholen. Lächerlich, dass plötzlich alle sooo verwundert und empört sind.[/QUOTE]
Stimmt, wenn sie bei RB anheuern, müssen sie sich über tätliche Angriffe und Morddrohungen nicht wundern. :rolleyes:
Oh Mann ...

[quote=dragon030]Schöne heile Welt in der du lebst ... :rolleyes:[/quote]
Wenn ich die körperliche Unversehrtheit von Spielern für eine Selbstverständlichkeit halte, lebe ich in einer "heilen Welt"? :rolleyes:

titan
11-08-2009, 15:35
:dada:

Es ist doch nur Fussball.:D

titan
11-08-2009, 15:38
[QUOTE=DynaMotor;22954324]Die haben gewußt, was auf sie zukommt. Und das wird sich am Wochenende gegen Zwickau wiederholen. Lächerlich, dass plötzlich alle sooo verwundert und empört sind.[/QUOTE]

Über die Fans aus dem Osten wundere ich mich schon lange nimmer.
Und das sage ich als Ossi.Nochmal es ist nur Fussball:rolleyes:

dragon030
11-08-2009, 15:47
[QUOTE=titan;22954560]Über die Fans aus dem Osten wundere ich mich schon lange nimmer.
Und das sage ich als Ossi.Nochmal es ist nur Fussball:rolleyes:[/QUOTE]

Ja ja die bösen bösen Hooligans aus dem Osten ... schön das Klischee bedienen ... Oh Mann ... :rolleyes:

VivaLaRaza
11-08-2009, 15:50
[QUOTE=dragon030;22954669]Ja ja die bösen bösen Hooligans aus dem Osten ... schön das Klischee bedienen ... Oh Mann ... :rolleyes:[/QUOTE]


Klischee?!

Ich möchte ja nicht behaupten, dass alle Ossis Hooligans sind. Das liegt mir fern.
Allerdings ist es ja nicht vermessen zu behaupten, dass die Gewaltbereitschaft im Fußball im Osten um einiges höher ist, als in den meisten Teilen des Westens.

Und solche Aktionen sind auch nicht umbedingt förderlich für das Image. Allerdings stört das die meisten da drüben wohl eh nicht.

titan
11-08-2009, 16:00
[QUOTE=dragon030;22954669]Ja ja die bösen bösen Hooligans aus dem Osten ... schön das Klischee bedienen ... Oh Mann ... :rolleyes:[/QUOTE]

Das ist kein Klischee sondern Realität die ich selbst erlebt habe.Es ist nun mal unbestritten das die Gewaltbereitschaft im Osten höher ist.
Und das war auch früher schon so.:nixweiss:
Und warum boykottieren die Fans nicht das Blubberwasser oder machen eine sinnvolle Protestaktion? Nein man geht gegen die Spieler vor die ja nun die sind die am wenigsten dafür können.:rolleyes:

dragon030
11-08-2009, 16:07
Es gibt aber im Westen genauso Fans, die ab und an negativ auffallen. Zum Beispiel die Bayern-Fans die auf Rastplätzen über andere Fans "herfallen" (2 Verletzte), aber dass ist ja nun mal nicht Medientauglich und daher wird dies "totgeschwiegen". Deswegen Klischee ... wenn man in der Presse etwas über "Ausschreitungen" liest dann ist dies zu 99,9 % immer im "bösen bösen Fussball-Osten" ...

Das und nur das meinte ich mit Klischee ...