PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Die Welt nimmt Abschied von Michael Jackson, King of Pop


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 [40] 41 42 43 44 45 46 47 48 49

dango
14-09-2009, 03:42
Ich sehe hier gerade live die Music-Awards auf MTV...:morgen:
und es hat sich echt gelohnt, so früh aufzustehen :d:
Madonna hat sehr lange und sehr bewegt über Michael gesprochen, dann wurden die Videos *Thriller* und *Bad* eingespielt
und gleichzeitig auf der Bühne nachgetanzt. Als Höhepunkt dann *Scream* mit Janet :heul:
Mal sehen, was noch so kommt...:Popcorn:

Beloved
14-09-2009, 04:19
Mir gefielen die Auftritte nicht. Weder von Madonna noch von den Tänzern. Die Tänzer machten ihre Sache sauber, mehr aber auch nicht. Bei Michael und seinen Tänzern (auf der Leinwand) wirkten die Tanzschritte geschmeidiger....:nixweiss:

Aber Janet war o.k.

ivoria
14-09-2009, 08:23
Ich hab kurz reingeschaut, fand's interessant, und es wird ja zum Glück heute abend wiederholt von 20-23 Uhr. ;)


ivoria

Joce
14-09-2009, 11:09
hab eben den trailer vom kurzfilm this is it gesehen.. macht neugierig.. den darf ich auf keinen fall verpassen

http://www.bild.de/BILD/unterhaltung/kino/2009/09/14/this-is-it-trailer/erste-szenen-des-michael-jackson-films.html

und mtv muss ich heute abend auch gucken..

NKOTB
14-09-2009, 11:45
[QUOTE=Joce;23294629]hab eben den trailer vom kurzfilm this is it gesehen.. macht neugierig.. den darf ich auf keinen fall verpassen

http://www.bild.de/BILD/unterhaltung/kino/2009/09/14/this-is-it-trailer/erste-szenen-des-michael-jackson-films.html

und mtv muss ich heute abend auch gucken..[/QUOTE]


:eek:
Boooaaah, GANZKÖRPERGÄNSEHAUT!!!!!
Die Konzerte wären sooooo geil geworden!!! :heul: Schrecklich, das es dazu nicht mehr kommt!!
Ich freu mich trotzdem tooootal auf den Film!!! Voll geil der Trailer! :love:
Bin immer noch ganz hin und weg.... :anbet:

Zombienchen
14-09-2009, 19:50
[QUOTE=Joce;23294629]hab eben den trailer vom kurzfilm this is it gesehen.. macht neugierig.. den darf ich auf keinen fall verpassen

http://www.bild.de/BILD/unterhaltung/kino/2009/09/14/this-is-it-trailer/erste-szenen-des-michael-jackson-films.html

und mtv muss ich heute abend auch gucken..[/QUOTE]
toller trailer :d:

Muckelino
14-09-2009, 20:57
gleich kommt auf MTV die Aufzeichnung der VMA's.

Ich fand die Rede von Madonna sehr schön, und Janet's Auftritt war super. Auch die Tänzer fand ich gut, vor allem passend da im Hintergrund Michael's Video's liefen

Beloved
14-09-2009, 21:11
Ich muss meine Meinung von heute Nacht revidieren. Ich habe jetzt den Auftritt von Janet nochmals gesehen (in wacherem Zustand :schäm:) und finde ihn wirklich toll.

In Madonnas Rede geht es mir imho ein bisschen zu sehr um ihre eigene Person.

Granini
14-09-2009, 21:21
Ich habs auch grad gesehen. Die Tänzer und Janet fand ich ja sehr gut. Madonnas Rede eigentlich auch obwohl soviel lag ihnen dann wohl doch nicht aneinader sonst hätten sie ja den Kontkat gehalten.. naja, wie es dann wohl manchmal so ist..

edi
14-09-2009, 21:46
[QUOTE=dango;23293320]Ich sehe hier gerade live die Music-Awards auf MTV...:morgen:
und es hat sich echt gelohnt, so früh aufzustehen :d:
Madonna hat sehr lange und sehr bewegt über Michael gesprochen, dann wurden die Videos *Thriller* und *Bad* eingespielt
und gleichzeitig auf der Bühne nachgetanzt. Als Höhepunkt dann *Scream* mit Janet :heul:
Mal sehen, was noch so kommt...:Popcorn:[/QUOTE]

Ich habs mir aufgenommen und gucke es gerade jetzt.
Und ob wohl ich kein Wort verstanden habe von Madonnas offenbar sehr bewegender
Rede sitze ich mit Tränen in den Augen und guck die Performance
zu MJs Songs an. :heul: .... als wäre er grade erst weg........... :helga:

boah und jetzt grad Janet... :anbet:

dango
14-09-2009, 21:51
[QUOTE=edi;23301070]Ich habs mir aufgenommen und gucke es gerade jetzt.
Und ob wohl ich kein Wort verstanden habe von Madonnas offenbar sehr bewegender
Rede sitze ich mit Tränen in den Augen und guck die Performance
zu MJs Songs an. :heul: .... als wäre er grade erst weg........... :helga:[/QUOTE]

gerade eben in der Wiederholung waren bei der Rede von Madonna die deutschen Untertitel eingeblendet.
Das wird sicher bald bei Youtube eingestellt, wenn nicht, kann ich dir den Wortlaut aufschreiben. :tröst:

Granini
14-09-2009, 21:54
Und wo wir grad bei dem VMAs sind: Wow, Gaga fand ich ja grad gut! :o

edi
14-09-2009, 21:58
[QUOTE=dango;23301176]gerade eben in der Wiederholung waren bei der Rede von Madonna die deutschen Untertitel eingeblendet.
Das wird sicher bald bei Youtube eingestellt, wenn nicht, kann ich dir den Wortlaut aufschreiben. :tröst:[/QUOTE]

Wortlaut würde mir genügen (oder ich lad mit noch die Wiederholung runter) :)
ich hab nur das zum Schluß mit ihren Jungs mehr schlecht als recht erraten .....
wäre ganz lieb von dir :) :knuddel:

Jetzt kommt wohl lady Gaga bei mir...... :D ich mag die ja... irgendwie,
also zumindest ihre Musik......

Granini
14-09-2009, 22:01
Hi edi :wink:

Hast du kein MTV? Dann würde ich an deiner Stelle noch die Gaga gucken und dann umschalten. Hast eh grad nix dolles verpasst

dango
14-09-2009, 22:24
Madonnas Rede, Teil 1:

Michael Jackson...(Gekreische)
Michael Jackson...(Gekreische) ich habe schon noch ein bischen mehr zu sagen.
Okay, nochmal von vorn.
Michael wurde im August 1958 geboren - ich auch. Er wuchs im Mittelwesten auf - ich auch. Michael Jackson hatte 8 Geschwister - ich auch.
Mit 6 wurde Michael Jackson zum Superstar und war wahrscheinlich das meistgeliebte Kind der Welt. Mit 6 erlebte ich den Tod meiner Mutter. Ich finde, ihn hat es schlimmer erwischt als mich. Ich hatte keine Mutter, aber er hatte keine Kindheit. Und wenn man etwas nie hatte, wird man davon besessen. Als Kind suchte ich nach Mutterersatz, und manchmal wurde ich fündig. Aber wie holt man sein Kindheit nach, wenn man ein Leben lang von der ganzen Welt beobachtet wird? Michael Jackson war ohne Frage eines der größten Talente der Welt. Wenn er im reifen Alter von 8 Jahren einen Song sang, berührte er die Herzen wie ein lebenserfahrener Erwachsener. Er hatte die Anmut von Fred Astaire, und die Kraft von Muhammad Ali. Der unerklärliche Zauber seiner Musik inspirierte nicht nur zum Tanzen, er gab einem das Gefühl, fliegen zu können, alle Träume wahr machen zu können. Das zeichnet einen Helden aus, und Michael Jackson war ein Held.
Er hat weltweit Stadien gefüllt und Hunderte Millionen Alben verkauft. Er saß mit Premiers und Präsidenten am Tisch, er wurde von Frauen ebenso wie von Männern geliebt, und alle wollten tanzen wie er. Er schien nicht von dieser Welt, war aber letztlich auch ein Mensch. Wie die meisten Künstler war er schüchtern und unsicher. Wir waren keine dicken Freunde, aber 1991 wollte ich ihn näher kennenlernen. Ich lud ihn also zum Abendessen ein und bot ihm an, mit mir hinzufahren. Er sagte zu und kam ohne Leibwächter zu mir.

edi
14-09-2009, 22:26
[QUOTE=Granini;23301369]Hi edi :wink:

Hast du kein MTV? Dann würde ich an deiner Stelle noch die Gaga gucken und dann umschalten. Hast eh grad nix dolles verpasst[/QUOTE]

hab ich aber Männe guckt Fußball bei Sky :)
Das mag ich ihm doch nioht vermiesen. :D
Geht schon so mit der Aufnahme :)

edi
14-09-2009, 22:29
[QUOTE=dango;23301771]Madonnas Rede, Teil 1:

Michael Jackson...(Gekreische)
Michael Jackson...(Gekreische) ich habe schon noch ein bischen mehr zu sagen.
Okay, nochmal von vorn.
Michael wurde im August 1958 geboren - ich auch. Er wuchs im Mittelwesten auf - ich auch. Michael Jackson hatte 8 Geschwister - ich auch.
Mit 6 wurde Michael Jackson zum Superstar und war wahrscheinlich das meistgeliebte Kind der Welt. Mit 6 erlebte ich den Tod meiner Mutter. Ich finde, ihn hat es schlimmer erwischt als mich. Ich hatte keine Mutter, aber er hatte keine Kindheit. Und wenn man etwas nie hatte, wird man davon besessen. Als Kind suchte ich nach Mutterersatz, und manchmal wurde ich fündig. Aber wie holt man sein Kindheit nach, wenn man ein Leben lang von der ganzen Welt beobachtet wird? Michael Jackson war ohne Frage eines der größten Talente der Welt. Wenn er im reifen Alter von 8 Jahren einen Song sang, berührte er die Herzen wie ein lebenserfahrener Erwachsener. Er hatte die Anmut von Fred Astaire, und die Kraft von Muhammad Ali. Der unerklärliche Zauber seiner Musik inspirierte nicht nur zum Tanzen, er gab einem das Gefühl, fliegen zu können, alle Träume wahr machen zu können. Das zeichnet einen Helden aus, und Michael Jackson war ein Held.
Er hat weltweit Stadien gefüllt und Hunderte Millionen Alben verkauft. Er saß mit Premiers und Präsidenten am Tisch, er wurde von Frauen ebenso wie von Männern geliebt, und alle wollten tanzen wie er. Er schien nicht von dieser Welt, war aber letztlich auch ein Mensch. Wie die meisten Künstler war er schüchtern und unsicher. Wir waren keine dicken Freunde, aber 1991 wollte ich ihn näher kennenlernen. Ich lud ihn also zum Abendessen ein und bot ihm an, mit mir hinzufahren. Er sagte zu und kam ohne Leibwächter zu mir.[/QUOTE]


:wub: sehr schön bis hier. dankeschön :) :bussi:

dango
14-09-2009, 22:50
Madonnas Rede Teil 2:

Ich fuhr ihn zum Restaurant. Es war dunkel, doch er trug eine Sonnenbrille. Ich sagte: "Ich habe das Gefühl, mit einer Limousine zu reden. Könntest du die Brille abnehmen?" Er zögerte kurz und warf die Brille aus dem Fenster. Dann schaute er mich grinsend an und sagte: "Siehst du mich jetzt? Besser so?" Darin zeigte sich seine Verletzbarkeit und sein Charme. Als nächstes überredete ich ihn, Pommes frites zu essen, Wein zu trinken, einen Nachtisch zu bestellen und zu fluchen. Solche Dinge hatte er sich immer versagt. Später gingen wir zu mir, um einen Film zu schauen. Wir saßen auf der Couch wie zwei Teenager. Und mitten im Film wanderte seine Hand herüber zu meiner. Er wollte keine Romanze, er suchte Freundschaft. Und die schenkte ich ihm gern. In diesem Moment wirkte er nicht wie ein Superstar. Er wirkte wie ein menschliches Wesen. Wir trafen uns noch ein paarmal, bis der Kontakt aus irgendwelchen Gründen abbrach. Und irgendwann ging dann die Hexenjagd los. Eine negative Schlagzeile über Michael jagte dei nächste. Ich litt mit ihm. Ich kenne das Gefühl, dass die ganze Welt sich von dir abzuwenden scheint. Ich kenne das Gefühl, sich nicht verteidigen zu können, weil der Lynchmob so laut brüllt, dass die eigene Stimme nicht dagegen ankommt. Nur, ich hatte eine Kindheit und durfte Fehler machen. Ich konnte erwachsen werden, ohne ständig im Rampenlicht zu stehen.
Als ich von Michaels Tod erfuhr, war ich in London, und meine Tour stand kurz bevor. Michael sollte eine Woche nach mir in derselben Arena auftreten. Und ich konnte nur noch eins denken: Ich habe ihn im Stich gelassen. Wir haben ihn im Stich gelassen. Wir haben zugelassen, daß dieser wunderbare Mensch, dem einst die Welt zu Füßen lag, so tief stürzte. Als er versuchte, eine Familie zu gründen, und seine Karriere neu zu beleben, verurteilten wir ihn nur. Die meisten von uns hatten sich von ihm abgewandt. Ich wollte ihn sehen, wie ich ihn in Erinnerung hatte, also sah ich mir im Internet Clips an, in denen er sang und tanzte. Und da dachte ich: "Mein Gott, er war so außergewöhnlich, so einzigartig, so unvergleichlich. Jemanden wie ihn wird es nie wieder geben." Er war ein König. Aber er war auch ein Mensch. So wie wir alle nur Menschen sind. Und manchmal müssen wir erst etwas verlieren, bevor wir es wirklich zu schätzen wissen.
Zum Schluss etwas Positives: Meine Söhne, die 9 und 4 Jahre alt sind, sind verrückt nach Michael Jackson. Bei uns gehören Griffe in den Schritt und Moonwalks zum Alltag. Offenbar hat die junge Generation sein Genie entdeckt und lässt ihn wiederauferstehen. Ich hoffe, daß Michael, wo immer er jetzt sein mag, sich darüber freut.
Ja...Michael Jackson war ein Mensch. Aber verdammt noch mal: Er war ein König. LONG LIVE THE KING!!!

fairytale
14-09-2009, 23:19
Dankeschön dango:)..das war ja ne richtig lange Rede..schöne Worte hat sie da gefunden.Ich hab´s noch nicht gesehn,werde aber sicher bei der Tube fündig werden.

edi
14-09-2009, 23:51
[QUOTE=dango;23301771]Madonnas Rede, Teil 1:

Michael Jackson...(Gekreische)
Michael Jackson...(Gekreische) ich habe schon noch ein bischen mehr zu sagen.
Okay, nochmal von vorn.
Michael wurde im August 1958 geboren - ich auch. Er wuchs im Mittelwesten auf - ich auch. Michael Jackson hatte 8 Geschwister - ich auch.
Mit 6 wurde Michael Jackson zum Superstar und war wahrscheinlich das meistgeliebte Kind der Welt. Mit 6 erlebte ich den Tod meiner Mutter. Ich finde, ihn hat es schlimmer erwischt als mich. Ich hatte keine Mutter, aber er hatte keine Kindheit. Und wenn man etwas nie hatte, wird man davon besessen. Als Kind suchte ich nach Mutterersatz, und manchmal wurde ich fündig. Aber wie holt man sein Kindheit nach, wenn man ein Leben lang von der ganzen Welt beobachtet wird? Michael Jackson war ohne Frage eines der größten Talente der Welt. Wenn er im reifen Alter von 8 Jahren einen Song sang, berührte er die Herzen wie ein lebenserfahrener Erwachsener. Er hatte die Anmut von Fred Astaire, und die Kraft von Muhammad Ali. Der unerklärliche Zauber seiner Musik inspirierte nicht nur zum Tanzen, er gab einem das Gefühl, fliegen zu können, alle Träume wahr machen zu können. Das zeichnet einen Helden aus, und Michael Jackson war ein Held.
Er hat weltweit Stadien gefüllt und Hunderte Millionen Alben verkauft. Er saß mit Premiers und Präsidenten am Tisch, er wurde von Frauen ebenso wie von Männern geliebt, und alle wollten tanzen wie er. Er schien nicht von dieser Welt, war aber letztlich auch ein Mensch. Wie die meisten Künstler war er schüchtern und unsicher. Wir waren keine dicken Freunde, aber 1991 wollte ich ihn näher kennenlernen. Ich lud ihn also zum Abendessen ein und bot ihm an, mit mir hinzufahren. Er sagte zu und kam ohne Leibwächter zu mir.[/QUOTE]
[QUOTE=dango;23302055]Madonnas Rede Teil 2:

Ich fuhr ihn zum Restaurant. Es war dunkel, doch er trug eine Sonnenbrille. Ich sagte: "Ich habe das Gefühl, mit einer Limousine zu reden. Könntest du die Brille abnehmen?" Er zögerte kurz und warf die Brille aus dem Fenster. Dann schaute er mich grinsend an und sagte: "Siehst du mich jetzt? Besser so?" Darin zeigte sich seine Verletzbarkeit und sein Charme. Als nächstes überredete ich ihn, Pommes frites zu essen, Wein zu trinken, einen Nachtisch zu bestellen und zu fluchen. Solche Dinge hatte er sich immer versagt. Später gingen wir zu mir, um einen Film zu schauen. Wir saßen auf der Couch wie zwei Teenager. Und mitten im Film wanderte seine Hand herüber zu meiner. Er wollte keine Romanze, er suchte Freundschaft. Und die schenkte ich ihm gern. In diesem Moment wirkte er nicht wie ein Superstar. Er wirkte wie ein menschliches Wesen. Wir trafen uns noch ein paarmal, bis der Kontakt aus irgendwelchen Gründen abbrach. Und irgendwann ging dann die Hexenjagd los. Eine negative Schlagzeile über Michael jagte dei nächste. Ich litt mit ihm. Ich kenne das Gefühl, dass die ganze Welt sich von dir abzuwenden scheint. Ich kenne das Gefühl, sich nicht verteidigen zu können, weil der Lynchmob so laut brüllt, dass die eigene Stimme nicht dagegen ankommt. Nur, ich hatte eine Kindheit und durfte Fehler machen. Ich konnte erwachsen werden, ohne ständig im Rampenlicht zu stehen.
Als ich von Michaels Tod erfuhr, war ich in London, und meine Tour stand kurz bevor. Michael sollte eine Woche nach mir in derselben Arena auftreten. Und ich konnte nur noch eins denken: Ich habe ihn im Stich gelassen. Wir haben ihn im Stich gelassen. Wir haben zugelassen, daß dieser wunderbare Mensch, dem einst die Welt zu Füßen lag, so tief stürzte. Als er versuchte, eine Familie zu gründen, und seine Karriere neu zu beleben, verurteilten wir ihn nur. Die meisten von uns hatten sich von ihm abgewandt. Ich wollte ihn sehen, wie ich ihn in Erinnerung hatte, also sah ich mir im Internet Clips an, in denen er sang und tanzte. Und da dachte ich: "Mein Gott, er war so außergewöhnlich, so einzigartig, so unvergleichlich. Jemanden wie ihn wird es nie wieder geben." Er war ein König. Aber er war auch ein Mensch. So wie wir alle nur Menschen sind. Und manchmal müssen wir erst etwas verlieren, bevor wir es wirklich zu schätzen wissen.
Zum Schluss etwas Positives: Meine Söhne, die 9 und 4 Jahre alt sind, sind verrückt nach Michael Jackson. Bei uns gehören Griffe in den Schritt und Moonwalks zum Alltag. Offenbar hat die junge Generation sein Genie entdeckt und lässt ihn wiederauferstehen. Ich hoffe, daß Michael, wo immer er jetzt sein mag, sich darüber freut.
Ja...Michael Jackson war ein Mensch. Aber verdammt noch mal: Er war ein König. LONG LIVE THE KING!!![/QUOTE]

Sory wenn ich doppelt zitiere, aber so hab ich es einmal komplett. :)

@dango ich danke Dir ganz dolle für die Mühe, die Du dir gemacht hast. :bussi:
Ich kann auch nicht finden, dass sie zu sehr von sich selber redet.
Madonna, in einem tollen Outfit (endlich mal wieder) hat gute Worte gefunden um den
Menschen Michael Jackson zu beschreiben.
Und sie ist ehrlich genug zuzugeben, das da von Freunden mehr hätte sein müssen.
Alle Achtung. :d:

cobrita
15-09-2009, 01:00
:wink:
Ich hatte seit Donnerstag keinen PC, total gecrasht...

Ja, ich hab MTV auch gesehen und sowohl Janet als auch Madonna mehrmals. Allerdings hatte ich verstanden, dass Madonna versucht! hat, all diese Dinge mit Michael zu tun und es nicht so richtig geschafft ;) Und ich spreche ihr auch durchaus Mut zu, dass sie offen zugibt, auch unter denen gewesen zu sein, die ihn allein gelassen haben. Anders als alle "best friends", die man inflationär auf allen Sendern rumkrauchen sieht. Ich mag Madonna zwar nicht so aber diesmal hat sie bei mir schwer gepunktet!
Bei der Show war auch ein weiterer Tribut mit Pink und zwei anderen, die hab ich jedesmal verpasst. Heute nacht bin ich eingeschlafen und heute abend hatte ich Telefon... das muss ich noch in der Tube suchen. Ich sah nur ein paar Sekunden und dann hat's geklingelt :(

Jermaine... tja. Leider hatte ich doch das richtige Gefühl und es tut mir sehr leid für unseren Aquarius :tröst: Die Tickets werden wohl erstattet aber wer schon Hotel und Flug gebucht hat, wird auf diesen Kosten sitzenbleiben. Sollte der Tribute in London stattfinden, hoffe ich schwer, dass den jemand anderes organisiert, seine Glaubwürdigkeit ist inzwischen unter Null angekommen. Weltweit.

Wenn er schon nicht für seine vielen Kinder sorgen kann, wie kann er dann an charities denken? Seine Earth Foundation existiert zwar als "company" mit seiner jetzigen Frau aber von charity ist da keine Rede. Nicht umsonst hat sich ja auch Larry Kings Frau nie wieder gemeldet!

Und er scheint zu vergessen, dass er weder im Testament genannt wurde, noch sonst irgendwelche Rechte an seinem Bruder und allem, was damit zu tun hat, anmelden kann. Nur Katherine Jackson und die Verwalter können Dinge erlauben oder verbieten. Jermaine hat immer noch nicht gecheckt, dass MJ nie wieder nach Neverland wollte und das einzige, was - vielleicht - spruchreif ist, ist dort einen Aufenthaltsort für kranke und arme Kinder zu errichten. Kein Rummelplatz für Fans oder gar ein Grab. Auch wenn Jermaine und vor allem Joe wohl nur noch Dollarzeichen in den Augen haben...

Nochmal zur Heal-the-world-Foundation. Inzwischen ist klar, dass diese rein gar nichts mit Michael Jackson zu tun hat. Es laufen anscheinend auch Untersuchungen, was diese Melissa (Nachnamen vergessen) da im Schilde führt. Es gibt noch viele andere charities, die MJ unterstützt hat, bei denen man spenden kann aber eigentlich kann man gut in seinem Namen in der eigenen Nachbarschaft helfen. Vor allem Kinder brauchen doch überall Hilfe und ob nun MJ's Name draufsteht oder nicht, wichtig ist doch, dass man seine Botschaft im Leben umsetzt. :)

Jaja, ich weiss, ich schreib schon wieder Romane aber ich hab einiges nachzuholen nach der ganzen Abstinenz :D

hans
15-09-2009, 09:15
ich hab grossen respekt für madonna.
bei ihr versteh ich auch wenn sie so einen nachruf abliefert.

ihre kritik am showbiz zwischen den zeilen ist durchaus erkennbar.
den zirkus den jermaine abzieht, finde ich andererseits total daneben.

NKOTB
15-09-2009, 10:55
Ich mochte Madonna schon immer gerne und die Rede hat sie einfach sehr respektvoll und richtig gut gemacht! Sie hat das ausgesprochen, was wohl viele empfunden haben, nur hat sich keiner getraut, es zuzugeben! Nämlich, daß Michael allein war, weil ihn alle allein gelassen haben und eigentlich keiner richtig "Lust" hatte, sich um den "Freak" zu kümmern, bzw. mit ihm ein engeres Verhältnis aufzubauen! Seien wir doch mal ehrlich: Wir hatten doch alle das Gefühl, ihn im Stich gelassen zu haben! Ich denke, das ist auch unter anderem ein Grund, warum uns sein Tod so tief getroffen hat!!! Die meißten haben ein schlechtes Gewissen!
Ich fand die Rede jedenfalls sehr berührend und hatte beim ersten Mal sehen auch ziemlich Pippi in die Augen und einen Klops im Hals! :crap:
Und ich fand auch nicht, daß sie zuviel von sich geredet hat! Ich denke, es ging einfach draum, die Parallelen zwischen den beiden hervorzuheben und das ganze auch ein wenig persönlicher zu machen!

Das "Tribute" anschließend fand ich (sorry schonmal jetzt) doof! Ich denke man hätte was besseres machen können! Ich hätte jetzt zwar keine kreativeren Vorschläge, aber das was da gezeigt wurde, ist mir einfach nicht ans Herz gegangen.... Und sowas erwarte ich eigentlich immer von solchen Erinnerungsauftritten bzw. -zusammenschnitten. Es war alles professionell, keine Frage, aber mir hat irgendwie das Gefühl gefehlt... Das einzige, was mich berührt hat, war, als Janet mit Michael zusammen getanzt hat. Als er auf der Vidoeleinwand war und sie hat im Vordergrund getantzt. Das war echt toll und auch bewegend, weil das nochmal vor Augen geführt hat, daß er nicht mehr da ist.... :heul: Und Janet's Gesicht zum Schluss empfand ich als sehr wütend und aggressiv, als ob sie das Publikum für Michaels Tod verantwortlich machen wollte... Naja, war höchstwahrscheinlich Teil der Show, aber ich hab es nun mal so empfunden...
Und dann noch Joe und Jermaine im Publikum, als einzige andere Familienangehörige, das hat mir dann den Rest gegeben.... :kater:

Fazit: Die Rede von Madonna war für mich das Highlight! Mit viel Respekt und Gefühl! Das haben bestimmt auch nicht viele von der Königin der Selbstdarstellung erwartet, daß sie sich selbst so zurücknimmt!!! Danke Madonna, gut gemacht! :ja:

cobrita
15-09-2009, 11:36
Janets Gesicht war in der Tat sehr ausdrucksvoll. Sie hat ja extra Scream gewählt, um den Medien einen reinzudrücken. Dieser Tage sind ja immer noch Schund"reportagen" im US-TV zu sehen. Gut, dass ich die nicht empfange aber was man so liest, muss das schon heftig sein. Vor allem ein "german guy", den ich leider nicht einordnen kann, weil ich den Namen nirgends finde, soll mit dem Schandmaul Diane Dimond zusammen die ganze Krankengeschichte auseinandermontieren und Michael als Lügner darstellen. Im LK-Blog haben sie schon eine Gegenaktion per e-mail gestartet, dass das Programm gestoppt werden soll. Oprah soll am 16. ebenfalls ihr Interview von 1983 aufarbeiten und auch da befürchtet man schlimmes. Es ist scheinbar nicht genug, dass Michael tot ist, die Schlammschlacht geht weiter :(

Wenn nur die Untersuchungen genauso rege vorangingen... aber man sieht und hört so gar nichts (mehr). Hoffentlich heisst das, dass sie gaaaanz tief graben und die Akte nicht einfach schliessen wegen Mangel an Beweisen. Was ich fürchte, wenn AEG/Sony irgendwie was damit zu tun haben.

Ist nur gut, dass ich im Moment viel Arbeit habe, ich würde sonst nur noch im Netz hängen und news suchen und das tut irgendwie nicht gut. Nerven und so ;)

NKOTB
15-09-2009, 11:45
Ich kriege es ja auch nur vom Hörensagen mit, aber in den USA muss es ja echt schlimm sein mit der Presse!
Warum hassen die Michael nur so sehr???
Ich kann mir sowas immer nicht erklären... :crap:

Sylver
15-09-2009, 13:19
[QUOTE=NKOTB;23305020]Das "Tribute" anschließend fand ich (sorry schonmal jetzt) doof! Ich denke man hätte was besseres machen können! Ich hätte jetzt zwar keine kreativeren Vorschläge, aber das was da gezeigt wurde, ist mir einfach nicht ans Herz gegangen.... Und sowas erwarte ich eigentlich immer von solchen Erinnerungsauftritten bzw. -zusammenschnitten. Es war alles professionell, keine Frage, aber mir hat irgendwie das Gefühl gefehlt... Das einzige, was mich berührt hat, war, als Janet mit Michael zusammen getanzt hat. Als er auf der Vidoeleinwand war und sie hat im Vordergrund getantzt. Das war echt toll und auch bewegend, weil das nochmal vor Augen geführt hat, daß er nicht mehr da ist.... :heul: Und Janet's Gesicht zum Schluss empfand ich als sehr wütend und aggressiv, als ob sie das Publikum für Michaels Tod verantwortlich machen wollte... Naja, war höchstwahrscheinlich Teil der Show, aber ich hab es nun mal so empfunden...[/QUOTE]

Keine Sorge, mit deiner Meinung stehst du nicht alleine da. Die Darbietung der Tänzer war natürlich klasse, aber es war nichts was mich umgehauen hat. Da hätte man wirklich kreativer sein können.

Für Janet war es mit Sicherheit der schwerste Auftritt ihrer Karriere, allein dafür ziehe ich den Hut. :d:

Ich habe ja noch die Hoffnung das beim Tribute im nächsten Jahr auch Künstler dabei sind, die auch wirklich etwas mit Michael verbindet.

Paul McCartney ("Say, Say, Say", "The Girl is mine") fällt mir da spontan ein...und nicht so 0815 Leute.

edi
15-09-2009, 14:39
[QUOTE]Und Janet's Gesicht zum Schluss empfand ich als sehr wütend und
aggressiv, als ob sie das Publikum für Michaels Tod verantwortlich machen wollte...
Naja, war höchstwahrscheinlich Teil der Show, aber ich hab es nun
mal so empfunden...
Und dann noch Joe und Jermaine im Publikum, als einzige andere
Familienangehörige, das hat mir dann den Rest gegeben.... [/QUOTE]

Aggressiv trifft es wohl wirklich, ich war einen Moment richtig erschrocken
als ich das Gesicht sah. Und natürlich kann man das gut nachempfinden.
Der Screamteil war eh das Beste an dem Tribute, so professionell alles andere
auch gemacht war. Nichts desto trotz war das keine MJ-Veranstaltung
sondern eine Preisverleihung und ich habe nicht mit mehr Familienmitgliedern
gerechnet. Ich denke Katherine war auch dort oder irre ich? Als ich dann noch Joe
aufblitzen sah, dachte ich nun reichts.
Mir geht allerdings nachgerade Jermaine auf den Senkel und das schwerst. :(

cobrita hat das weiter vorne schon sehr schön beschrieben. :)

NKOTB
15-09-2009, 14:52
Katherine hab ich nicht gesehen... Keine Ahnung ob sie auch da war... :confused:

Ich hatte eigentlich auch nicht erwartet, daß die ganze Familie da ist, da es ja nun wirklich eine Preisverleihung war und nicht eine Show, die nur an Michael erinnern sollte, da hast Du schon Recht! Ich war nur mal wieder so überrumpelt, weil die beiden Familienmitglieder, die am gierigsten und profitgeilsten nach Michaels Tod daherkommen, auch hier noch im Publikum saßen! :kater: Das hat mich so gestört....

edi
15-09-2009, 19:13
DAs kann ich nachvollziehen, weil es mir ähnlich ging. :)

cobrita
15-09-2009, 22:45
guten Abend :)

Janet hat ja sofort nach dem Auftritt die Veranstaltung verlassen, nur die zwei *** blieben.

Unsere ital. online-medien (ich schau kein Italo-TV mehr) haben ganz sensationell eine "geheime" Schwester von Michael entdeckt und schreiben geschockt über ihr Interview mit irgendeinem englischen Tabloid-Dingens! HAH! guten Morgen! JohVonnie ist ja schon seit einiger Zeit bekannt und ihr Verhältnis oder Nicht-Verhältnis mit der Familie auch. Aber so sind sie die Italos :zahn:

Bis jetzt hab ich noch nicht rausgekriegt, ob heute abend (oder morgen) die Schandsendungen auf ET/Insider gesendet wurden oder nicht. Nach der Protest-Welle via e-mail, die wohl gestartet wurde. Aber ich hab jetzt den Namen von dem german guy gefunden. Dieter Wiesner, der auch mal MJ-Manager war und nach einem Prozess nun sehr giftig ist. Was ich so lesen konnte. Das mit den medizinischen Lügen und so.
Da hat seine home-page allerdings wieder mal irgendwas anderes drauf:
http://www.dieterwiesner.com/
Ja wasnu! Zerreisst du deinen besten Freund jetzt bei Diane Dimond oder willst du trauern? Oder bin ich das, die die Welt nicht mehr versteht? :crap:

Ich schau mal wieder bei LK vorbei, vielleicht gibt's ja was Neues.
Gute Nacht schonmal, ich werd da wie immer versumpfen...

cobrita
15-09-2009, 22:49
jetzt hab ich doch noch die wirklichen news vergessen :schäm:

Motown hat "im Keller" lang vergessene nie veröffentlichte Musik der Jackson 5 ausgegraben und will sie im Herbst als neues Album rausbringen. Hm, schon komisch. Seit den 70ern liegen die da rum und ausgerechnet jetzt finden die sie?
http://www.associatedcontent.com/article/2172551/new_michael_jackson_recordings_to_be.html

dango
15-09-2009, 23:36
[QUOTE=cobrita;23312257]jetzt hab ich doch noch die wirklichen news vergessen :schäm:

Motown hat "im Keller" lang vergessene nie veröffentlichte Musik der Jackson 5 ausgegraben und will sie im Herbst als neues Album rausbringen. Hm, schon komisch. Seit den 70ern liegen die da rum und ausgerechnet jetzt finden die sie?
http://www.associatedcontent.com/article/2172551/new_michael_jackson_recordings_to_be.html[/QUOTE]

ich hab mir in den letzten Wochen alle möglichen CD`s von Michael gekauft, von den Jackson 5 aber keine einzige :nein: Ich muss immer daran denken, welchen Preis Michael damals für den Erfolg zahlen musste :crap:

ivoria
16-09-2009, 04:43
Dieter Wiesner wurde 2003 gefeuert und rächt sich jetzt. Tief betroffen gibt er TV und Presse-Interviews, nicht ohne regelmäßig zu erwähnen, wie zugedröhnt Michael so manches Mal gewesen sein soll.
2005 hat er Michael freundschaftlich wegen angeblicher Nichterfüllung vertraglicher Verpflichtungen auf Zahlung von 64,5 Mio USD verklagt.

Diese Klage wurde abgewiesen. Dazu beigetragen hat ein Video aus 2007, das jetzt veröffentlicht wurde. Michael wird vom gegnerischen Anwalt befragt, ob er bei Vertragsunterzeichnung durch Medikamente beeinträchtigt war:

/watch?v=va_0hbM2bUA :wub:

hier der Link zu dem Bühnen-Unfall in München 1999: /watch?v=2CnZpcwm0FM

Aus dem Prozess-Video macht die SUN aber ein Eingeständnis einer Abhängigkeit:
http://www.thesun.co.uk/sol/homepage/news/2637892/Jackson-I-was-a-painkiller-addict.html?OTC-RSS&ATTR=News

Ich finde, das gibt das Video nicht her. Trotzdem wird es dazu mißbraucht.


Im 2005er Prozess beschreibt Debbie Rowe Wiesner übrigens als “opportunistischen Aasgeier”:
http://www.usatoday.com/news/nation/2005-04-28-rowe-jackson_x.htm

Hintergründe dazu hier "Jacko loses Logo"
http://www.foxnews.com/story/0,2933,104516,00.html


ivoria

cobrita
16-09-2009, 12:04
Hab ich zu spät "reingeschaltet" hier. Danke Ivoria, ich hatte mir letzteren link gespeichert, um ihn euch zu zeigen, du warst schneller.

Oprah Winfrey hat Whitney Houston interviewt, man sprach auch über MJ und Whitney soll fast geweint haben :(
Heute abend ist Oprah mit ihrer MJ-Sendung dran, man hofft, dass sie endlich mal was Gutes sagt. Hoffentlich kommt da was in die Tube!

Sylver
16-09-2009, 17:10
Auf die Sendung mit Oprah bin ich wirklich gespannt. :schleich:


Michael's Kinder durften letzte Woche eine Privatvorstellung von "Captain EO" in Disneyland genießen und "They loved it". :d:

cobrita
16-09-2009, 21:54
:wink:

Captain EO sollte ja wieder dort fest ins Programm aber das wird nicht so schnell gehen. Jemand im LK-Blog meinte, Disneyland könnte damit ins Kreuzfeuer von konservativen Politfanatikern geraten, da in den Staaten ja viele immer noch MJ für ein Monster und fast einen Schwerverbrecher halten und das schlecht für das Geschäft sei. :(

Klein hat Dr. Hoefflin verklagt, weil dieser ihn beschuldigte, Michael das Propofol immer wieder verschrieben zu haben und ihn praktisch zu einem Mitschuldigen machte.
http://www.latimes.com/news/local/la-me-jackson-doctor16-2009sep16,0,2315749.story
Vielleicht ist jemand so lieb und fasst das ein wenig zusammen, ich hab Angst, dass ich da was nicht so recht verstehe und will nix falsches sagen. Danke :)

Vom LAPD scheint wohl auch so langsam was zu kommen, Murray scheint aber immer noch der einzige zu sein, der da "untersucht" wird. Aber vielleicht ist das ein Ablenkungsmanöver und man will die anderen nicht alarmieren?

Tito hat Murray verziehen, weil seine Religion ihm das so vorschreibt! (Na, ich könnte das nicht, glaub ich). Er meinte auch, man hätte die Familie gebeten, nichts von den laufenden Untersuchungen zu erzählen, um diese nicht zu behindern.
Das gibt MIR Hoffnung, dass sie seeeehr tief buddeln um den ganzen Schlamm rauszuholen.

Schönen Abend!

Granini
16-09-2009, 23:29
Du berichtest immer so schön. Danke! :anbet:

Mäuschen
17-09-2009, 10:37
[QUOTE=Joce;23294629]hab eben den trailer vom kurzfilm this is it gesehen.. macht neugierig.. den darf ich auf keinen fall verpassen

http://www.bild.de/BILD/unterhaltung/kino/2009/09/14/this-is-it-trailer/erste-szenen-des-michael-jackson-films.html

und mtv muss ich heute abend auch gucken..[/QUOTE]

Oh das klingt ja spannend :) Den darf ich auch nicht verpassen, läuft ja nur 14 Tage :o

:freu: :trippel:

NKOTB
17-09-2009, 13:56
[QUOTE=ivoria;23313417]Dieter Wiesner wurde 2003 gefeuert und rächt sich jetzt. Tief betroffen gibt er TV und Presse-Interviews, nicht ohne regelmäßig zu erwähnen, wie zugedröhnt Michael so manches Mal gewesen sein soll.
2005 hat er Michael freundschaftlich wegen angeblicher Nichterfüllung vertraglicher Verpflichtungen auf Zahlung von 64,5 Mio USD verklagt.

Diese Klage wurde abgewiesen. Dazu beigetragen hat ein Video aus 2007, das jetzt veröffentlicht wurde. Michael wird vom gegnerischen Anwalt befragt, ob er bei Vertragsunterzeichnung durch Medikamente beeinträchtigt war:

/watch?v=va_0hbM2bUA :wub:

ivoria[/QUOTE]


Also ich muss als allererstes sagen, daß Michael hier wirklich zum anbeißen aussieht! :beiss: :wub:

Als ich mich dann vor lauter Schwärmen endlich wieder auf den Inhalt des Videos konzentrieren konnte, war ich total erstaunt, schockiert und wütend!!
1) Wie kann er nur noch so nett und freundlich bleiben, wo er mit diesen immer wieder gleichen (nur andersherum gestellten Fragen) geradezu malträtiert wird???
2) Ich wäre wahrscheinlich ausfallend geworden bei diesem Verhör! :aggro:
3) Das hat mir mal wieder vor Augen geführt, wie freundlich und nett Michael war, obwohl er immer wieder verletzt und gedemütigt worden ist.... :crap: Vor allen Dingen hat es mir mal wieder gezeigt, wie verschieden Menschen unter Druck und auf Anfeindungen reagieren! Wie gesagt, ich hätte wahrscheinlich rumgepöbelt, denn dazu neige ich, wenn ich angegriffen werde! Bei ihm sieht man EINDEUTIG, das ihm das langsam (besonders zum Schluss hin des Videos) alles zuviel wird und trotzdem antwortet er noch in ruhigem und freundlichem Ton! Einfach unfassbar!! :hair:

Ich wäre am liebsten da reingekrochen und hätte diesen Anwalt geschüttelt!! Aber irgendwie ist es auch traurig, daß ein erwachsener Mann bei mir einen Beschützerinstinkt wie normalerweise nur ein kleines Kind, weckt...

Ich kann dazu immer wieder nur sagen, daß ich jedesmal aufs Neue erstaunt bin, wieviele verschiedene Facetten in Michael Jackson gesteckt haben! :wub:

Sylver
17-09-2009, 14:44
Michael Jackson Rehearsing Human Nature Live Vocals This Is It 2009 :anbet:

/watch?v=8e_BH9Q0geE

NKOTB
17-09-2009, 20:20
Dieses Video ist aufgrund des Urheberrechtsanspruchs von Sony Pictures Entertainment nicht mehr verfügbar.


:(

Sylver
17-09-2009, 21:46
Schnell! Bevor es weg ist! :schleich:


/watch?v=_AxjeA_VDkU

NKOTB
17-09-2009, 22:02
[QUOTE=Sylver;23331932]Schnell! Bevor es weg ist! :schleich:


/watch?v=_AxjeA_VDkU[/QUOTE]


DANKE! Das ging noch! :)

Wie erschreckend dünn er da ist.... :crap: ...und trotzdem noch voller Power...

dango
17-09-2009, 23:10
[QUOTE=Sylver;23331932]Schnell! Bevor es weg ist! :schleich:


/watch?v=_AxjeA_VDkU[/QUOTE]

Sylver:bussi:
das ist unglaublich, unvergleichlich:love:
was für eine Stimme :anbet::anbet: woher nimmt er nur die Kraft...:crap:

Aquarius
18-09-2009, 00:48
[QUOTE=cobrita;23303234]:wink: Jermaine... tja. Leider hatte ich doch das richtige Gefühl und es tut mir sehr leid für unseren Aquarius :tröst: Die Tickets werden wohl erstattet aber wer schon Hotel und Flug gebucht hat, wird auf diesen Kosten sitzenbleiben. Sollte der Tribute in London stattfinden, hoffe ich schwer, dass den jemand anderes organisiert, seine Glaubwürdigkeit ist inzwischen unter Null angekommen. Weltweit.[/QUOTE]

@Aquarius: Hab gleich an dich gedacht, als ich das gehört habe. Du brauchst dir nichts vorwerfen. Hätte anfangs auch nicht geglaubt, dass das so endet...

:wink: Huhu - bin auch mal wieder da !!! Danke - das ist nett von Euch !!! :knuddel: Also, inzwischen habe ich immerhin anstandslos das Geld für den Reiseführer wieder zurück bekommen. Und die Kohle für die Karten für das Tribute in Wien (abzüglich Bearbeitungsgebühr und Einschreiben) sollen angeblich automatisch zurück überwiesen werden lt. Telefonat. Das will ich hoffen! :hammer: Anreisen wollten wir eh mit dem Auto, Hotel war noch nicht gebucht und Urlaub auch noch nicht beantragt in der Arbeit. Wenigstens ein Vorteil, wenn man von der langsamen Truppe ist! :D Naja, scheint also zumindest finanziell ganz glimpflich für mich abzugehen. Leid tun mir aber die Leute, die z.B. aus UK/USA extra anreisen wollten und dafür schon die Flüge und Hotels gebucht haben (genauso wie für MJs geplante Konzerte in London). Obwohl man denen (einschließlich mir selbst) natürlich auch sagen könnte "selbst schuld"! ;) Schon komisch, da will ich zum ersten Mal im Leben (!) zu einem Pop-Konzert - und dann das!? :p Am Schluss hatte ich auch keine rechte Lust mehr auf die Veranstaltung und bin nun regelrecht froh über den Verlauf der Dinge ... Bin schon bei er nächsten Urlaubsplanung - und wie gesagt, diesmal unabhängig von irgendwelchen Veranstaltungen! :ja:

Was das eventuelle Tribute 2010 in London betrifft, bin ich auch der Meinung, dass Jermaine Jackson nach diesem Fiasko kein gutes Aushängeschild mehr für das Konzert ist!!! :suspekt: Ob sich nach dem Verlauf dieses Jahr dann beim nächsten Anlauf noch Künstler oder Besucher locken lassen?! Die haben doch alle Angst, (wieder) "verarscht" zu werden bzw. sich durch die schlechte Presse ihren Ruf zu runinieren. Ich bin ja echt sehr gespannt, welche Namen wir da am 1. Dezember zu hören bekommen...:nixweiss: Immerhin läuft die Planung jetzt so, wie sie von Anfang an hätte laufen sollen. Man läßt sich mehr Zeit und Karten werden erst verkauft, wenn man auch weiß, welche Performer man erwarten kann. Außerdem sollen die Kartenpreise reduziert werden. Ich werde die Planungen aus der Ferne mit Interesse verfolgen - aber hinfliegen glaube ich kaum. Wer weiß, was bis nächstes Jahr alles passiert und an anderen Veranstaltungen geboten wird...

Demnächst werde ich immerhin einige "MJ-Tribute Shows" (in Stile von "Thriller live") ansehen und MJ-Parties besuchen. Die kosten einen Brucheil des Tribute-Konzertes in Wien, ich muss nicht weit fahren - und die werden höchstwahrscheinlich auch stattfinden! So kann ich Michael auch nahe sein und ihn feiern !!! :wub: Bei der MJ-Geburtstags-Party in München (von StudiVZ organisiert, glaube ich) war jetzt leider nicht sooo viel los, aber trotzdem eine schöne Athmosphäre, das Bukarest-Konzert auf Großleinwand, leckere wunderschön verzierte Geburtstagskuchen und gemeinsames Tanzen Arm in Arm zu "We are the World". Das Double hatte ich leider knapp verpaßt! :zeter:

Inzwischen habe ich übrigens auch die "Jacksons" ausgelesen und widme ich mom. "Moonwalk" von MJ selbst. Bin aber noch am Anfang. Außerdem lese ich immer noch regelmäßig die Reportage über MJ in der Bravo :schäm:(jawohl!), mittlerweile den 10. Teil.

Und für den Film "This IS IT" werde ich mir auch gleich Karten reservieren, sobald das möglich sein wird. Werden denn nun Teile davon in 3D zu sehen sein oder nicht?! Irgendwie findet man darüber unterschiedliche Angaben...

Und all seine CDs (als Solo-Künstler) hab ich mir inzwischen auch zugelegt. Nur "Thriller" fehlt noch. Aber das meiste davon ist ja eh schon auf "Nr. Ones" sowie auf "History CD 1" drauf. An DVDs habe ich mir "Moonwalker", "Nr. Ones Videos" und "Live in Bukarest" besorgt... :)

So, jetzt bin ich aber auch müde... Gute Nacht! :gähn:

cobrita
18-09-2009, 01:45
Gute Nacht auch von mir :)

Ich hab mir gar nichts gekauft und hab es eigentlich nicht vor. Allerdings... die DVD von This is it... bei mir auf meiner kleinen Insel werden sie den Film ja vielleicht gar nicht zeigen, wir haben nur zwei kleine Kinos und so richtig glaub ich da nicht dran.
Das Video von Human Nature hab ich von einer anderen Seite verlinkt noch gesehen aber vieles verschwindet auch gleich wieder. Da muss man Glück haben und schnell reagieren :)

Pink und andere, richtig toller tribute!
atch?v=gYmc3FM4Woc
Ich glaube, das Video im Hintergrund ist von Janet Jackson und wer weiss, ob die Idee bei den VMA von hier stammt?

Angeblich soll Janet mit Madonna essen gegangen zu sein und die beiden planen noch etwas zusammen für Michael. Ist aber im Moment nur ein Gerücht.

Dr. Hoefflin antwortet auf Kleins Klage damit, dass er so viele Unterlagen und Beweise hat, dass er die ganze Sippe um MJ hopps gehen lassen könnte :d
http://www.radaronline.com/exclusives/2009/09/exclusive-documents-michael-jackson%E2%80%99s-doctor-says-he-has-evidence-put-people

LaToya bei The View
watch?v=InoESZnYM7Q
die komplette Folge kann man auch schauen, einfach beim User rechts unten den link anklicken.

Und leider hat der Richter wieder mal irgendwas falsch gemacht... die Medien hatten Zugriff auf die finanziellen Regelungen von Katherine Jackson und den Kindern. Jetzt weiss man, wieviel Geld sie im Monat haben werden und für was es angeblich ausgegeben wird. Ich werd den Artikel hier aber nicht verlinken und hab ich auch nicht komplett gelesen. Das geht mir (und vielen anderen) dann doch etwas zu weit.

Sonst kann ich nichts weiter beitragen, ich hatte heute abend stundenlang keinen Strom und muss selber noch viel nachlesen. Mach ich aber morgen abend, ich muss ins Bett, hab im Moment viel Arbeit und wenig Freizeit.

Gute Nacht! :)

cobrita
18-09-2009, 02:25
Hab grad noch was gefunden, sogar mit deutscher Übersetzung!
Why you wanna trip on me
watch?v=xkQe46Kme18

Zombienchen
19-09-2009, 18:04
Cobrita, danke mal wieder vielmals für die tollen links :knuddel:

Werde vielleicht auch die "This is it"-Dvd dann kaufen, Kinokarten ergattern, ist mir zu anstrengend :helga:

edi
20-09-2009, 11:31
Interview in der BamS mit MiJs Vater Joe Jackson (http://www.bild.de/BILD/unterhaltung/leute/2009/09/20/joe-jackson/vater-von-michael-jackson-im-interview-teil-1.html)

NKOTB
20-09-2009, 13:35
[QUOTE]Das treibt Sie um?

Was mich umtreibt, ist, dass so ein grundguter Mensch wie Michael ausgenutzt und zugrunde gerichtet wurde von Leuten, denen er vertraute und die er mit Geschenken überhäufte.

Gibt es etwas, was Sie ihm hätten sagen wollen und jetzt nicht mehr können?
Tritt ihnen in den Arsch und merk dir ihre Namen
[/QUOTE]

Hier muss ich Joe ausnahmsweise mal ein :d: geben!!!

cobrita
20-09-2009, 15:22
Sehr interessant, was Mr. Joe da erzählt. Alles glaub ich ihm zwar nicht aber wenn es wirklich stimmen sollte... den letzten Satz trau ich ihm aber dann doch zu ;)

http://www.mercurynews.com/celebrities/ci_13378206
Mrs. K darf also jetzt das Testament und die Esekutoren anfechten. Schlimm. Wenn sie nur mit ihnen am Tisch sitzen will, um mitreden zu können, ist es ja ok. Aber wenn sie Branca und Co. aushebeln will, wird das ein Desaster werden. Ausser Janet kann doch niemand von den Eltern und Geschwistern wirklich mit Geld umgehen!
Ich hab den schlimmen Verdacht, dass Mr. Joe und eventuell Leonhard Rowe die Gute überreden wollen, dass sie das übernehmen. Das letzte Interview bei Larry King hab ich noch im Hinterkopf!

Und soweit ich das auch aus den Blogs mitbekommen habe, wollten sie mit einer Gesellschaft aus dem Nahen Osten was machen? Na, dann hat ja Jermaine auch wieder sein Händchen drin? Reicht es nicht, dass er Michael an Thome ausgeliefert hat? Ist nicht schon genug passiert?
Mehrheitlich wird auch gesagt, dass man vielleicht zusätzlich zu den jetzigen Verwaltern ein Familienmitglied einbeziehen kann (einer von Titos Söhnen wird gehandelt) und die andern sollten sich dann einfach zurückziehen. Die Kosten sollen ja jetzt schon mehr als eine Million sein und jeder Termin kostet noch extra, wenn jede Kleinigkeit vom Richter entschieden werden muss. Das Geld sollen sie sich sparen und den Kindern auf die Seite legen. Wer kennt sich den besser aus mit MJs Geschäften als Branca und Co? die haben das doch jahrzehntelang gemacht oder beobachtet.

Bitte, lieber Gott, schau auf diese Familie und schütze die Kinder! :bitte:

cobrita
20-09-2009, 15:28
Jetzt hab ich doch glatt vergessen, warum ich eigentlich hier bin :kalk:

watch?v=LhORApox81M
Jeffrey Daniel, der MJ den Moonwalk erst so richtig beigebracht hat :)
Sind zwei Teile, beide interessant! Der Mann ist 54 und hat's immer noch drauf wie ein Junger :freu:

Und weil wir es ja noch nie gewusst haben... ;)
Ortega über Michael on tour. Warum gibt's nicht mehr davon in den Medien :soifz:
watch?v=fS0Cdo1LATw

Aquarius
21-09-2009, 22:08
Nächstes Frühjahr soll Michaels Leben verfilmt werden! An sich eine gute Idee. Aber, wenn seine Familie den Fim produziert und das genauso "erfolgreich" in die Tat umsetzt wie das Konzert in Wien sehe ich schwarz... Als Hauptdarsteller sollen sie Omar Bhatti ausgesucht haben, den Vielleicht-Sohn von MJ.

Anfangs hielt ich es für möglich, dass es sein Sohn ist. Aber mitterweile kann ich mir das gar nicht mehr vorstellen. Wahrscheinlich will die Familie gar keinen DNA-Test oder das Ergebnis zumindest nicht veröffentlichen, sonst hätten sie es sicher schon längst getan. Naja, deren Sache.

Falls es wirklich zu dem Film kommt, frage ich mich, wie dieser ziemlich hellhäutige Typ den jungen Michael spielen soll?! Da müßten sie kräftig mit Makeup nachhelfen. Je älter MJ wird, desto mehr würde es dem Orignial dann natürlich nahe kommen.

http://www.bild.de/BILD/unterhaltung/leute/2009/09/21/michael-jackson-angeblicher-sohn/omer-bhatti-soll-den-king-of-pop-im-film-spielen.html

Und hier lästert MJ über seine Familie. Ist aber jetzt auch nichts Besonderes oder etwas, was man nicht schon kannte oder sich denken konnte, finde ich. Und, da BZ-Quelle, genauso wie die obige Info, natürlich mit Vorsicht zu geniesen...

http://www.bild.de/BILD/unterhaltung/leute/2009/09/20/michael-jackson/jacko-giftet-ueber-seine-familie.html


Ich lese übrigens zur Zeit übrigens gerade ein sehr interessantes Essay von Margo Jefferson: "Über Michael Jackson. Mit Nachruf auf den King of Pop". Wirklich faszinierend und mal was ganz anderes als die "üblichen" Biografien, die ich gelesen habe oder Sensations-Enthüllungsbücher, die es ja auch zu kaufen gibt. Sie geht sehr wissenschaftlich, fast psychsoanalytisch und gesellschaftskritisch an das Phänomen Michael Jackson heran. Dabei nimmt sie auch andere MJ-Bücher unter die Lupe, u.a. "Moonwalk" und versucht auf behutsame, aber aufmerksame Weise zwischen den Zeilen zu lesen.

cobrita
21-09-2009, 23:07
Danke :)
Ich hab gleich mal Margo gegoogelt und werde das mal anschauen. Klingt interessant.
Und die "geheimen" Dinge über die Familie sagt doch jeder von uns mal und hinterher ist man wieder ein Herz und eine Seele. Da geb ich nichts drauf. Ich wollte meinen Bruder auch des öfteren umbringen und meine Mutter gleich mit... die leben heute noch :zahn:

Sonst gibt's nichts Neues aber ich hab im Moment auch extrem viel Arbeit und wenig Zeit zum Surfen. Irgendwie meinen ital. online-medien, dass die Untersuchungen langsam zum Ende kommen und um den 8. Oktober "wahrscheinlich" das ganze an den DA gehen soll. Oder so. Ich kann das nicht so recht übersetzen. Italienisch, englisch, deutsch... so langsam krieg ich nen Knoten in die Synapsen ;) Aber Hauptsache, es geht endlich mal weiter. Ob allerdings je die Wahrheit rauskommt und man wirklich ALLE drankriegt, die an Michaels Tod teilhatten?
Schönen Abend euch allen!

cobrita
22-09-2009, 01:16
Hmmmm, Aquarius, liest du das auf deutsch? Ich hab vorhin einen kleinen Auszug auf englisch gelesen und ... entweder versteh ich die Sprache doch nicht oder sie erzählt genau die gleichen Klischees wie alle anderen. Barnum, Sauerstoffdingens, Elephant Man... nimmt sie das wirklich als Tatsache??? Ich hab auch ein kleines Interview mit ihr gehört und einen Artikel im Washington Post. Wenn sie echt eine Art Fan ist, wieso recherchiert sie nicht besser?
Aber vielleicht hab ich wirklich nicht viel verstanden. Hilfst du mir bitte weiter? :)

Menda
23-09-2009, 16:28
Hallo ihr Lieben,


habe gestern die Show - Thriller live - gesehen. Ich kann Euch sagen - wenn es bei Euch in der Nähe laufen sollte, geht hin. Es war ein toller Abend, mit allen wichtigen Michael Lieder, tollen Sängern und tollen Tänzern. :wub:

ivoria
23-09-2009, 19:43
[QUOTE=Menda;23387923]Hallo ihr Lieben,


habe gestern die Show - Thriller live - gesehen. Ich kann Euch sagen - wenn es bei Euch in der Nähe laufen sollte, geht hin. Es war ein toller Abend, mit allen wichtigen Michael Lieder, tollen Sängern und tollen Tänzern. :wub:[/QUOTE]



Wir gehn auch! Die ganze Familie, am 10.10.! Vorher muss ich noch ins Krankenhaus, aber bis dahin bin ich hoffentlich wieder o.k. :ja:

ivoria

Sylver
23-09-2009, 21:41
[QUOTE=Menda;23387923]Hallo ihr Lieben,


habe gestern die Show - Thriller live - gesehen. Ich kann Euch sagen - wenn es bei Euch in der Nähe laufen sollte, geht hin. Es war ein toller Abend, mit allen wichtigen Michael Lieder, tollen Sängern und tollen Tänzern. :wub:[/QUOTE]


Wir auch am 8.10! :freu:

cobrita
23-09-2009, 22:00
Nur ganz kurz reinwink :)

http://www.latimes.com/news/local/la-me-jackson23-2009sep23,0,1095679.story
Die Freundin von Murray muss vor Gericht aussagen.

Janet Jackson wird heute in Mailand zur Modewoche erwartet, sie ist auch Gast bei einem Galaabend der AMFAR, einer Anti-Aids-Gruppe.

LaToya macht irgendwie Interviews bei der amerikanischen Version der Promi-Tänzer-Show, das hab ich aber nur so nebenbei mitgekriegt. Find die Quelle auch nicht mehr.

Bin wieder weg und neidisch auf die Thriller-Show. Die kommt wohl auch nach Italien aber ich hab wohl keine Möglichkeit, da hin zu gehen. Schade, ich werde wohl auch den This-is-it nicht sehen, auf meiner kleinen Insel... muss ich warten, bis DVD rauskommt.

Gute Nacht! :)

Menda
24-09-2009, 10:03
[QUOTE=ivoria;23389627]Wir gehn auch! Die ganze Familie, am 10.10.! Vorher muss ich noch ins Krankenhaus, aber bis dahin bin ich hoffentlich wieder o.k. :ja:

ivoria[/QUOTE]
[QUOTE=Sylver;23391809]Wir auch am 8.10! :freu:[/QUOTE]


Dann wünsche ich Euch viel Spaß :freu:

NKOTB
24-09-2009, 14:07
[QUOTE=Menda;23387923]Hallo ihr Lieben,


habe gestern die Show - Thriller live - gesehen. Ich kann Euch sagen - wenn es bei Euch in der Nähe laufen sollte, geht hin. Es war ein toller Abend, mit allen wichtigen Michael Lieder, tollen Sängern und tollen Tänzern. :wub:[/QUOTE]


Ooooh, da freu ich mich!! :zahn:

Bei uns ist es leider erst im März soweit... :trippel:

larghetto
26-09-2009, 01:16
Madonna war in ihn verliebt :trippel: :zahn:

http://www.viply.de/?p=15013

[QUOTE]Michael gab außerdem zu, dass er gerne eine Beziehung mit der Schauspielerin Elizabeth Taylor eingegangen wäre, doch seine Angst vor Spott aufgrund des Alterunterschieds von 27 Jahren hätte ihn abgehalten. „Mir ist klar, dass die Presse gemeine und unverschämte Dinge geschrieben und uns ein ungleiches Paar genannt hätte. Es wäre zu einem Zirkus geworden und hätte wie alles in Schmerz geendet.“

Neben Liz sei auch Lady Di für Jacko eine Traumfrau gewesen, wie aus den Aufnahmen hervorgeht. :helga:

„Sie war definitiv mein Typ und ich kann mit den wenigsten Frauen etwas anfangen“, :rolleyes:
so Michael.[/QUOTE]

:D

ThiloS
26-09-2009, 01:53
Jaja, der Michael...

...der liebte ausnahmslos alles, was nicht bei "drei" auf den Bäumen war...

cobrita
26-09-2009, 02:43
Und? Ist das jetzt schlimm? :zahn:

Wobei ich stark anzweifle, dass jemand auf einen Baum geflüchtet wäre, wenn Michael Interesse gezeigt hätte. Sei es aus Liebe oder - meistens - wegen seinem Ruhm und Geld.
:D

Miou
26-09-2009, 19:42
Ich glaube ja nach wie vor fest daran, dass Diana Ross die Liebe seines Lebens war. :blush:

Granini
27-09-2009, 00:30
Ich kämpfe grad online um Kino-Tickets. Die Server sind total überlastet http://i36.tinypic.com/dfu8gj.gif

ivoria
27-09-2009, 02:49
Sorry, ich habs kopiert, (Quelle: mjackson.net) aber es ist mir zu wichtig:

_____

Ich wette, da sind viele Leute anderer Meinung:

http://www.msnbc.msn.com/id/33019514...ainment-music/

Tom Leiweke, der Präsident von AEG und einer der Schlüsselfiguren in der Verfilmung von TII, erinnert sich an den Moment, in dem er von Michaels Tod erfuhr: "Erst glaubst du, du hast keine Luft mehr in dir, du sitzt da und wunderst dich nur, wie schnell es passierte. Du weigerst dich, es zu glauben. Du siehst dich um und fragst: Was ist passiert?"

Drei Monate später, eine Stunde bevor sich die Warteschlange für den Vorverkauf von TII formiert, trifft sich Leiweke mit den Musikern, Sängern und Tänzern der Tour zu einer Pressekonferenz direkt gegenüber des Staples Center, wo Michael geprobt hatte, das letzte Mal nur Stunden vor seinem Tod.

"Ich habe gemischte Gefühle, all die Leute wieder zu sehen und wieder hier an diesem Ort zu sein" sagt Sänger Darryl Phinnessee. " Wir haben die Proben kurz vor Mitternacht an dem Abend bevor Michael starb beendet und er war energiegeladen und munter und hat sein Ding durchgezogen, wie ihr im Film sehen werdet"

TII besteht aus Material von hundert Stunden Proben, Regie führt Kenny Ortega, der mit Michael für die Konzerte gearbeitet hat.

"Sie werden die Musik, die Studios, die Proben, die Tänzer, die Auditions, die Kostüme sehen", sagt Leiweke. "Sie werden hinter die Kulissen schauen und schlussendlich die letzten Tage mit den Kostümproben erleben, und Sie werden Michaels Genie erkennen. Der Tanz, der Gesang, die Choreographie und wie er eine einmalige Performance kreiert hat, die niemand je vergessen hätte."

Leiweke sagt, der Film wird auch beweisen, dass AEG sich um Michaels Wohlbefinden gekümmert hat. " Wir sind immer noch verletzt über die Dinge, die Leute über uns gesagt haben, die total unwahr sind. Der Film wird sein Erbe wiederherstellen und beweisen, das wir Michael tatsächlich eine zweite Chance gegeben haben. Und eine Möglichkeit die Art von Comeback zu machen, von dem er geträumt hatte. Und wir haben ein Umfeld für ihn geschaffen, das möglicherweise das beste Umfeld war, das dieser Mann in den letzten 10 oder 15 Jahren seines Lebens hatte. Und ich bin sehr stolz darauf, wie wir ihn behandelt haben, sehr stolz auf die Partnerschaft, die wir mit ihm hatten. Und dieser Film ist die Gelegenheit, das zu feiern und den Tratsch und die Andeutungen hinter uns zu lassen.

Ob sich da wohl jemand in Schadensbegrenzung versucht?

ivoria
28-09-2009, 03:08
Egal was in den Shmuley-Tapes steht:

You will always be
Beautiful In My Eyes

watch?v=tGsQxWwgt9g

http://seattletimes.nwsource.com/ABPub/2008/06/06/2004462163.jpg
World Music Awards 2006

Lyrics: Joshua Kadison

You're my peace of mind
in this crazy world
you're everything I've tried to find
your love is a pearl

You're my Mona Lisa
you're my rainbow skies
and my only prayer
is that you realize
you'll always be beautiful
in my eyes

The world will turn
and the seasons will change
and all the lessons we will learn
will be beautiful and strange

We'll have our fill of tears
our share of sight
my only prayer
is that you realize
you'll always be beautiful
in my eyes

You will always be
beautiful in my eyes
and the passing years will show
that you will always grow
ever more beautiful in my eyes

And there are lines upon my face
from a lifetime of smiles
when the time comes to embrase
for one long last while

We can laugh about
how time really flies
we won't say goodbye
'cause true love never dies
you'll always be beautiful
in my eyes

You will always be
beautiful in my eyes
and the passing years will show
that you will always grow
ever more beautiful in my eyes

The passing years will show
that you will always grow
ever more beautiful in my eyes

ivoria

Aquarius
28-09-2009, 18:59
[QUOTE=cobrita;23372864]Hmmmm, Aquarius, liest du das auf deutsch? ... Aber vielleicht hab ich wirklich nicht viel verstanden. Hilfst du mir bitte weiter? :)[/QUOTE]

Hm... also, ich muss aber gestehen, dass ich das Buch bisher nur etwas überflogen hab (bin ja ansonsten immer noch bei "Moonwalk") und die Beschreibung teilweise von der Buch-Info übernommen habe. :schäm: Und ich lese es in deutsch, ja. Wollte halt darauf hinweisen, dass es dieses Buch jetzt gibt und es damit das erste deutschsprachige (in Übersetzung) Essay ist, das zumindest ich bisher im Buchhandel entdeckt habe. Aber, ob es deswegen wirklich besser oder schlechter ist, wage ich nicht zu behaupten und dafür kann ich auch nicht die Hand ins Feuer legen. :nixweiss: Beim Querlesen eines Kapitels ist mir auf jeden Fall aufgefallen, dass MJs Family, v.a. Joe, Latoya und Jermaine, deutlich ihr Fett abbekommen und dort sehr viel Verständnis und Mitgefühl für MJ gezeigt wird. Deshalb ist bei mir erstmal ein anderer Eindruck entstanden. Na mal sehen, wenn ich es zu Ende gelesen habe ... :)

Noch was ganz anderes: Eine Michael-Jackson-Insel soll vor Dubai entstehen?! :o Oder zumindest wurde dafür wohl schon mal so eine Art Architekturwettbewerb ausgeschrieben. Naja, bei den teilweise grenzwertigen architektonischen und sonstigen Superlativen in Dubai könnt ich mir das sogar glatt vorstellen ... :eek: Hab's auch geklaut - werde jetzt aber nur den Link reinsetzten :)

http://forum.mjackson.net/forum/showthread.php?t=10401


Ja, der TII-Kinofilm...Hatte auch mit dem Server vom Cinemaxx zu kämfen. Leider konnte ich gar keine Karten mehr reservieren, sondern sollte die gleich kaufen. Da ich aber noch nicht genau weiß, ob und wann ich in den Herbstferien da bin, lass ich's erstmal. Zumal ich entdeckt habe, dass doch jede Menge Plätze noch zu haben sind! Komisch, dass der Serven dann abgestürtzt ist. Wollten die Leute alle nur mal gucken oder was?! ;) Außerdem soll der Film ja evlt. doch noch um 2 Wochen verlängert werden, wenn er gut läuft, hab ich zumindest gelesen. Auf DVD werd ich ihn mir auf jeden Fall auch kaufen, weil da auch noch einiges an Bonus-Material drauf sein soll.

cobrita
28-09-2009, 22:13
Hey, das mit Dubai kann ich rauskriegen! Oder du selber fragst mal im letzten LKL-Blog nach, eine mariau wohnt dort und kann es dir bestimmt sagen (wenn ich die User nicht verwechsle!)

Neue tributes:
Versace hat eine Taschenkollektion für Frühjahr/Sommer 2010 mit Songtiteln von MJ bei der Modewoche in Mailand vorgestellt.

Thrill the world ist was ziemlich Grosses, einfach mal googlen! Weiss gar nicht mehr, wo ich das gelesen habe... hier im Ioff oder doch bei Larry King?
Ich hab im Moment so viel Arbeit und so wenig Zeit, da überflieg ich auch alles ziemlich schnell und am Schluss weiss ich gar nix mehr. Gut, dass ich die links und einige Seiten für ruhigere Zeiten speichern kann :zahn:

Zum Film: ich krieg die Krise! Ich kann ihn wahrscheinlich nicht sehen, weil Neapel gar nicht in der Liste ist, auf meiner kleinen Insel eh nicht und lt. Sony Italy gibt es nur zwei Kinos im tiefsten neapolitanischen Hinterland und da kriegen mich keine 10 Pferde hin. Ausserdem sind die Verbindungen von hier nach da eh katastrophal. Und nach Rom kann und will ich auch nicht, da müsste ich früh los, den Film anschauen und dann dort übernachten, wenn ich keinen Nachtzug nach Neapel erwische und das geht halt nicht. Zwei Tage rumzigeunern wegen einem Film... sorry Michael, ich liebe dich von ganzem Herzen aber das ist des Guten zu viel :crap:
Wie oft kann man eigentlich ne DVD schauen, bevor sie im Eimer ist? :schäm:
Wehe, die geht mir dann auch durch die Lappen!

Gute Nacht und haltet Augen und Ohren offen, da kommt noch so einiges auf uns zu ;)

cobrita
28-09-2009, 23:19
Haben wir das hier eigentlich schon?
http://www.michaeljacksontributeportrait.com/home.php
I'm a dot :D
Einfach einen Punkt bestellen, ist absolut gratis und so ne Art Chat/Blog/Forum dabei.
Ich find das richtig gut und es fehlen noch so einige Punkte :)

Joce
29-09-2009, 02:03
so ich hab grad die vmas nochmas geguckt.. der anfang ist der hammer :clap:

ich muss unbedingt das THRILLER musical sehen im dezember und den film THIS IS IT
:trippel:

fairytale
29-09-2009, 09:23
[QUOTE=NKOTB;23397637]Ooooh, da freu ich mich!! :zahn:

Bei uns ist es leider erst im März soweit... :trippel:[/QUOTE]

Bei uns im Februar:)..Bin mal gespannt,ob der Film auch in unser Kino kommt.

Sylver
29-09-2009, 19:41
Hatten wir schon André Rieu - Ben / Tribute to Michael Jackson? :wub::heul:

/watch?v=89Bi1bmWyL8

cobrita
29-09-2009, 22:52
Heute nacht ist dieser Pseudo-Rabbi bei Larry King... ich könnte den erwürgen!
Und den Larry gleich mit. Wenn er wenigstens mal Leute wie Aphrodite Jones und Tom Mesereau einladen würde aber nein! Wieder so einen Widerling, der Geld mit MJ verdienen will.
Eigentlich wollte ich diese tapes nie hören aber da sie auch noch verlinkt waren, hab ich es doch getan. Und jetzt will ich diesen Shmuley noch mehr erwürgen :/

Daher danke ich euch, wenn ihr weiterhin Gutes postet und ich auf andere Gedanken komme :)

cobrita
30-09-2009, 20:30
Nun ist es offiziell: MJ estate hat die Healtheworld Foundation angezeigt, weil die behaupten, sie wären mit ihm verbunden.
Sollte irgendwer mal mit dem Gedanken spielen/gespielt haben, dort was zu spenden, ich hab euch gewarnt :)

Granini
30-09-2009, 21:05
Wiesn-Verbot für Joe Jackson! (http://www.bild.de/BILD/unterhaltung/leute/2009/09/30/joe-jackson/hippodrom-wirt-sepp-kraetz-laesst-ihn-nicht-ins-wiesn-zelt-auf-dem-oktoberfest.html)

Tintagel
01-10-2009, 09:37
Finde ich richtig super von dem Wirt !! :d:

luna2
01-10-2009, 10:24
hallo an alle
Ich habe meine Kino tickets schon geholt und bei uns hier in Bayreuth scheint gar nicht so viel Ansturm gewesen zu sein .
Und mein Mann will mit mir im Februar nach Nürnberg zu Thriller live ich freu mich wie verrückt darauf .
wollt ich mal schnell los werden
Grüsse Luna

Granini
01-10-2009, 22:40
Michael Jackson war gesund! (http://www.bild.de/BILD/unterhaltung/leute/2009/10/01/michael-jackson-autopsiebericht/starb-nicht-als-wrack-sondern-als-gesunder-mann.html)
[QUOTE]
Zwar hatte er Einstiche an den Armen und ein vernarbtes Gesicht, aber sein Herz war stark


Von wegen abgemagert und körperlich ruiniert! Ärzte haben bescheinigt, dass der tote King of Pop Michael Jackson († 50) vor seinem Tod ein gesunder Mann war.
[/QUOTE]

ohje
02-10-2009, 21:05
[QUOTE=Goldmund;23421102]Ich glaube ja nach wie vor fest daran, dass Diana Ross die Liebe seines Lebens war. :blush:[/QUOTE]

ich auch

Sylver
05-10-2009, 13:25
LaToya hat im ital. Fernsehen nun bestätigt was viele Fans schon vermutet haben (und die Presse seltsamerweise ignoriert hat) - Prince leidet wie Michael an Vitiligo.

Warum LaToya glaubt dass sie das Recht hat so etwas Privates auszuplaudern erschließt sich mir jedoch nicht... :nixweiss: :rolleyes:

Granini
06-10-2009, 22:43
Gibt es was Neues? :trippel:

Granini
06-10-2009, 23:19
Seine Kids am 4 Oktober

watch?v=dKqjTVdGftc :wub:

hans
08-10-2009, 07:21
[QUOTE=Granini;23476639]
Michael Jackson war gesund! (http://www.bild.de/BILD/unterhaltung/leute/2009/10/01/michael-jackson-autopsiebericht/starb-nicht-als-wrack-sondern-als-gesunder-mann.html)[/QUOTE]
nun ja gesund im rahmen der normalbürgermedizin...

doch dass er jemals 10 oder gar 50 megakonzerte wie als 30jähriger geschafft hätte, DAS geht daraus in keinster weise hervor. da muss man sowas von topfit sein. abhängigkeit vo medikamenten und eine komplexe operationsgeschichte spricht nicht dafür.

hans
08-10-2009, 07:23
[QUOTE=Sylver;23509819]LaToya hat im ital. Fernsehen nun bestätigt was viele Fans schon vermutet haben (und die Presse seltsamerweise ignoriert hat) - Prince leidet wie Michael an Vitiligo.

Warum LaToya glaubt dass sie das Recht hat so etwas Privates auszuplaudern erschließt sich mir jedoch nicht... :nixweiss: :rolleyes:[/QUOTE]
so richtig zimmerrein fand ich die dame ja nie, aber hier will sie wohl sagen dass ihr bruder fähig war, ein leibliches kind zu haben. das ist im rahmen der bewertung der erbstreitigkeiten ein faktor, weiss nicht wie weit juridisch, aber emotionell wohl sehr.

Sylver
08-10-2009, 10:40
[QUOTE=hans;23538507]so richtig zimmerrein fand ich die dame ja nie, aber hier will sie wohl sagen dass ihr bruder fähig war, ein leibliches kind zu haben. das ist im rahmen der bewertung der erbstreitigkeiten ein faktor, weiss nicht wie weit juridisch, aber emotionell wohl sehr.[/QUOTE]

Ja das stimmt schon, nur hat sie in anderen Interviews meines Wissens nach immer offen gelassen, ob es wirklich seine Kinder sind.

Um es kurz zu machen, LaToya und Jermaine reden beide zu viel . :D


PS: heute Abend "Thriller live" in Kölle! Ahhhhhhh :freu:

Maggie
08-10-2009, 12:49
[QUOTE=Sylver;23539600]
PS: heute Abend "Thriller live" in Kölle! Ahhhhhhh :freu:[/QUOTE]


viel spaaaaaaaaaaaß :wink:

Sylver
08-10-2009, 13:09
[QUOTE=Maggie;23540551]viel spaaaaaaaaaaaß :wink:[/QUOTE]


Danke! :D

Norayr
08-10-2009, 18:19
ich fand das Wiesn-Verbot für Joe Jackson überhaupt nicht richtig.
Ein Wirt schreibt vor, wie, wie lange und wo der Vater trauern muss?
Würde derselbe Wirt die Wiesn sausen lassen, wenn er einen Trauerfall hat, der schon Monate zurückliegt? :vogel:

[QUOTE]
Fans in der Trauerschleife (http://www.sueddeutsche.de/muenchen/996/490374/text/)
Ein Münchner Pfarrer hat 16 Meter lange Satinbänder mit den Namen der trauernden Michael-Jackson-Anhänger gesegnet. Die Bänder sollen an Jacksons Grab niedergelegt werden.[/QUOTE]
[QUOTE]Die Unterzeichner stammen aus 42 Ländern, aus Ecuador, Malaysia, Schweden, Deutschland, Frankreich, Rumänien, England oder Italien. 1000 Unterschriften wollte Hakan Azmak ursprünglich zusammenbringen, 958 wurden es letztendlich.[/QUOTE]
[QUOTE]Jeder, der auf der Schleife stehen wollte, überwies drei Euro an eine Internetbank: einen Euro für die Druckkosten, einen für Transport und Gebühren der Bank, und einer ging als Spende an Unicef.[/QUOTE]
ob der Überbringer der Schleife es bis ins Allerheiligste schafft?

cobrita
08-10-2009, 19:55
Ciao! Endlich nach einer Woche PC-Entzug wieder da :freu: Und viel hat sich getan, ich komm gar nicht mehr mit und muss noch viel nachlesen...

Ich glaub schon, dass die Schleife ankommt. Im LK-Blog schrieb eine, dass sie Blumen bei der Besichtigung vom Mausoleum dabei hatte und die Leute dort versprochen haben, sie bei Michael hinzulegen. Die scheinen sehr freundlich und hilfsbereit zu sein. Solang das Ganze friedlich abgeht ;)

Sylver
10-10-2009, 19:12
Thriller Live war grandios! Jeder der Karten bekommen hat, wird es nicht bereuen, wir waren begeistert. Die Sängerin hat mir besonders gut gefallen. :d:

Und der "kleine" Mike (Tyler McLean) war ja goldig :D


HIER (http://www.sonymusic.co.jp/play/?ir5&in_IR014-02) gibt es die ersten 43 Sekunden von "This is it". Er klingt fantastisch, wie zu seinen Anfängen :wub::anbet:

Ash
11-10-2009, 06:55
Nicht weltbewegend, aber nett.
Ich freu mich drauf, das ganze Lied zu hören :)
Etwas im Stil von Cheater hätte ich als letzte Single trotzdem besser gefunden, damit wäre alles auf einer positiveren, tanzbaren Note "ausgeklungen".

cobrita
11-10-2009, 13:03
Sylver, ich hab gelesen, dass der Song Anfang der 90er geschrieben wurde und nie rauskam. Aber ob's stimmt...

Immer noch kein Anzeichen, dass der Film hier auf meiner Insel im Programm ist. Auf der Sony-Seite sind immer noch nur die ollen Nester in der neapolitanischen Pampa gelistet. Nicht mal Napoli selber! Und nach Rom fahr ich garantiert nicht, da muss ich zwei Tage rechnen und wenn an dem Tag Sturm ist, fahr ich auch mit dem Schiff nicht mehr rüber.
Alles doof :schmoll:

Sylver
11-10-2009, 19:23
[QUOTE=cobrita;23573009]Sylver, ich hab gelesen, dass der Song Anfang der 90er geschrieben wurde und nie rauskam. Aber ob's stimmt... [/QUOTE]

Von 1980 um genau zu sein. :D Ich hatte mich schon gewundert warum der Song so sehr nach "Off the wall" klingt. :schäm:

http://i36.tinypic.com/wjj2b.jpg

Zombienchen
11-10-2009, 19:28
Ich lasse mal Grüße da :wink: Hab Michael Jackson noch nicht vergessen!Wann kommt der Film nochmal?

larghetto
11-10-2009, 21:16
[QUOTE=Zombienchen;23576479]Ich lasse mal Grüße da :wink: Hab Michael Jackson noch nicht vergessen? Wann kommt der Film nochmal?[/QUOTE]

ab 28. Oktober für 2 Wochen :p

Zombienchen
11-10-2009, 21:21
[QUOTE=larghetto;23578613]ab 28. Oktober für 2 Wochen :p[/QUOTE]
Wat streckst Du mir die Zunge raus?:suspekt: :zahn:

Ins Kino werde ich es wohl wirklich nicht schaffen :crap:

larghetto
11-10-2009, 21:34
[QUOTE=Zombienchen;23578683]Wat streckst Du mir die Zunge raus?:suspekt: :zahn:

Ins Kino werde ich es wohl wirklich nicht schaffen :crap:[/QUOTE]

:D Zunge ist wieder drin :zahn: :lol:

Mitte November erscheinen die neuen Songs von einem Toten auf CD :suspekt:

larghetto
11-10-2009, 22:53
http://kurier.at/kult/1945931.php

[QUOTE]This Is It", die posthum erscheinende Single von Michael Jackson, wird am Montag früh der weltumspannenden Jacko-Fangemeinde präsentiert. Zuerst ist das Internet dran. Auf der offiziellen Michael-Jackson-Website (Link siehe unten) ist der programmierte Hit des verstorbenen "King of Pop" ab 6 Uhr abzurufen.
Dann kommen die Radiostationen an die Reihe. Der Ö3 Wecker spielt den Song um circa 6.10 Uhr.

Am 27. Oktober erscheint dann in Österreich die gleichnamige Compilation. Auf zwei CDs (Sony) sind bekannte Hits, zwei Versionen von "This Is It" und Demos enthalten. Das Set versteht sich als Soundtrack zum gleichnamigen Jackson-Film (Kinostart am 28. Oktober), entstanden aus Mitschnitten der Proben für die geplanten, aber nicht mehr stattgefundenen Londoner Comeback-Konzerte.

[/QUOTE]

Seine Website

http://www.michaeljackson.com/de/home