PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : TSG 1899 Hoffenheim - der sympathische Dorfverein


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 [10] 11 12 13 14 15 16 17 18

babschi37
01-01-2011, 23:23
@Hinni

Da läuft einem Verein der Trainer weg, weil hinter seinem Rücken Dinge laufen, die er angeblich nur aus der Zeitung wusste, weil ihm keiner was sagt, aber beim VfB ist es dann viel chaotischer als in Hoffenheim. Werter Hinni, in welcher Welt lebst du eigentlich? Vermutlich in deiner eigenen, ansonsten kann ich den Seitenhieb nicht wirklich verstehen.

Schon letztes Jahr in der Rückrunde war es ein Bild des Jammers, was Hoffenheim abgegeben hat, wie eigentlich jeder Verein in der Krise, aber das jetzt gerade hat dann auch eine Dimension, die ich nicht verstehe.

Sagen wir es ganz einfach: Hoffenheim ist im Bundesliga-Alltag angekommen mit allem Chaos und anderen Dingen, die nunmal so vorkommen in einem Fußballclub. Es ist aus mit der heilen Welt. Peng, herzlich Willkommen in der Realität.

Lazarus
01-01-2011, 23:26
Babschi hat vollkommen recht :d:

Abgesehen davon war das für mich nur eine Frage der Zeit. Das die Chemie zwischen Hopp und Rangnick nimmer stimmt, war schon seit einiger Zeit mehr als deutlich zu merken. Dazu musste man den beiden nur genau zuhören.

babschi37
02-01-2011, 11:12
Nun bin ich mal gespannt, wann der nächste Spieler zu Hopp rennt und verkauft werden will. Wie es geht, weiß nun jeder. Wer nimmt den neuen Trainer denn nun noch ernst? :kopfkratz

Na ja, nicht mein Problem.

Ron002
02-01-2011, 12:14
[QUOTE=Lazarus;30107295]Soweit ich das verstanden hab, läuft der Leihvertrag bis Sommer 2012.[/QUOTE]

Bisher ist überall nur von "Ende dieser Saison" die Rede :suspekt:

[QUOTE]
Alaba vor Ausleihe nach Hoffenheim
02.01.2011

Luiz Gustavo kommt, David Alaba geht - das ist Teil des Deals, auf den sich der FC Bayern mit der TSG 1899 Hoffenheim geeinigt hat. Wenn jetzt auch noch Alaba sein Ja-Wort gibt, steht dem Leihgeschäft nichts mehr im Wege. Bis zum Saisonende soll der 18-Jährige bei den Kraichgauern Spielpraxis sammeln, in München besitzt er noch einen Vertrag bis 30. Juni 2013. „Er ist ein großes Talent. Aber das Problem ist, dass er bei Bayern München keine Spielzeit bekommt. Und das ist nicht gut für ein großes Talent. Er muss spielen“, erklärte Louis van Gaal. In der Hinrunde wurde der österreichische Nationalspieler, der im März vergangenen Jahres als jüngster Bayern-Spieler aller Zeiten in der Bundesliga debütierte (17 Jahre, 256 Tage), nur drei Mal bei den Profis eingewechselt.
Quelle (http://www.fcbayern.telekom.de/de/aktuell/news/2011/27380.php)
[/QUOTE]

per sempre
02-01-2011, 12:42
sehr konsequent, sehr straight, sehr cool von Rangnick :d:

pecca
02-01-2011, 13:41
Wie asozial man mit Rangnick umgegangen ist: :kater:


[QUOTE]
Ralf Rangnick war gerade im Auto unterwegs, zurück nach Hause von einem Kurzurlaub nach Weihnachten, als plötzlich sein Handy klingelte. Am anderen Ende war der Berater von Bayerns David Alaba. Der Spielerberater erzählte dem erstaunten Rangnick, dass Luiz Gustavo schon in der Winterpause zu dem Bayern wechseln würde. Weder Sportmäzen Dietmar Hopp, noch Präsident Peter Hofmann und auch nicht Manager Ernst Tanner hatten den Trainer informiert. "Das ist wohl einmalig", sagte Rangnick, als könne er es immer noch nicht ganz fassen. Präsident Peter Hofmann erklärte hillos, dass sei "unglücklich" gelaufen, Worte, die auf ein Bedauern schließen ließen oder eine Entschuldigung kamen ihm nicht über die Lippen.[/QUOTE]


Ich bin einigermassen beschämt über das Verhalten von Hopp, Tanner und Geschäftsführung.

Rangnick :anbet::wub:

Wildsau87
02-01-2011, 13:44
tja so kann man auch einen trainer los werden :rotfl:

ManOfTomorrow
02-01-2011, 13:49
Nochmal: Hopp und Rangnick konnten sich schon seit Jahren nicht ausstehen, war nur eine Frage der Zeit, bis das Fass überläuft.
Dass Rangnick die Mannschaft nicht mehr in Gänze erreicht und nicht wirklich nach Leistung aufgestellt hat, konnte man auch immer wieder erkennen.
Außerdem war Rangnick auch in der Gustavo-Geschichte nicht die Unschuld vom Lande: Mit seiner relativ offenkundigen Haltung ("Entweder Gustavo bleibt, oder ich bin weg") hat auch er die Klubführung erpresst.

Aber jetzt kann man die Zeit sowieso nicht mehr zurückdrehen. Ich habe vollstes Vertrauen in den neuen, jungen Trainer und hoffe, dass er einen guten Job macht.

Arcadian
02-01-2011, 13:58
Stellungnahme von Dietmar Hopp:

[QUOTE]Liebe Fans unserer TSG,

es ist mir ein großes Anliegen, Sie über die turbulenten Entwicklungen der letzten Tage zu informieren, nämlich über die Trennung zwischen der TSG und Ralf Rangnick und natürlich auch über den Transfer von Luiz Gustavo zu Bayern München.

I.Ralf Rangnick

Die Nachricht, dass Bayern München im Winter Luiz Gustavo übernehmen will, hat uns wenige Tage vor Weihnachten erreicht.

Ernst Tanner und ich führten ein erstes Sondierungsgespräch in München mit der Bayern-Führung und unterrichteten Ralf Rangnick nicht darüber, weil die beiden schweren Spiele gegen Wolfsburg und Gladbach anstanden und wir seine Konzentration nicht stören wollten.

Dieser Vorfall führte zu einer heftigen Reaktion seitens des Trainers, weil er sich vor der Presse, die ihn nach dem Gladbach-Spiel darauf ansprach, bloßgestellt fühlte, was natürlich nicht beabsichtigt war.

Anschließend kam es zu einer sachlichen, professionellen Bestandsaufnahme zwischen uns, um die Frage zu klären, ob es noch Sinn macht, weiter zusammenzuarbeiten.

In diesem Zusammenhangist es wichtig, daran zu denken, dass wir ein vergleichsweise kleiner Bundesligaclub sind mit einem Stadion für 30.000 Zuschauer und mit rund 6.000 Mitgliedern.

Verständlich, dass Ralf Rangnick, nachdem das ‘Projekt 1. Liga‘ schon nach 2 Jahren vollendet war, Herausforderungen in anderen Dimensionen sucht und damit naturgemäß in Hoffenheim an Grenzen stößt.

Aus diesem Grunde und auf Basis der Bestandsaufnahme haben wir uns in beiderseitigem Einvernehmen dazu entschlossen, die Zusammenarbeit mit sofortiger Wirkung zu beenden.

Wir kamen einvernehmlich zu dem Schluss, dass wir die tollen Verdienste des Trainers nicht dadurch beschädigen sollten, vielleicht weniger vertrauensvoll die Zusammenarbeit fortzusetzen.

Wie sehr ich diese Entscheidung bedauere und wie groß meine Wertschätzung für RR ist, habe ich in einer persönlichen Mitteilung für die Pressekonferenz am 2. Januar zum Ausdruck gebracht und dabei auch meine ganz persönliche Dankbarkeit gegenüber Ralf Rangnick angesprochen.

II. Luiz Gustavo

Bei unserem Sondierungsgespräch in München haben wir in einer ersten Reaktion seinen Transfer im Winter als nicht machbar bezeichnet, weil wir keine Chance sahen, einen annähernd adäquaten Ersatz zu finden.

Als unser Spieler Luiz Gustavo dann offiziell und leidenschaftlich-emotional um die Freigabe gebeten hat, mussten wir neben den berechtigten Interessen des Vereins auch die Erwartungshaltung des Spielers in die Waagschale werfen und uns damit auseinandersetzen.

Zudem hat mir meine Menschenkenntnis und Lebenserfahrung signalisiert, dass wir Gefahr laufen, dass der Junge daran zerbricht, wenn wir ihm diese Chance verbauen, zumal jeder weiß: Luiz ist kein Schauspieler, sondern ein grundehrlicher Sportsmann.

Nach dem Pokalspiel gegen Gladbach übergaben wir Luiz ein Schreiben, in dem wir um Verständnis baten, dass wir ihn erst im Sommer ziehen lassen könnten, aber alles tun wollten, dass Bayern ihm schon jetzt einen Vertrag für den Sommer unterbreitet.

Aus nachvollziehbaren Gründen war Bayern dazu nicht bereit und hat kurz nach Weihnachten einen erneuten Vorstoß unternommen und das Interesse an Luiz mit einer deutlich höheren Ablösesumme unterstrichen.

Nach der Absage der Bayern, Luiz im Sommer einen Vertrag zu geben, sondern jetzt oder gar nicht, gerieten wir in echten Zugzwang:

- Durften wir das Risiko eingehen, einem Spieler diese Chance zu nehmen und ihn

damit mental möglicherweise zu zerstören?

- Im schlimmsten Fall wäre die Psyche von Luiz so stark beschädigt worden, dass

nur noch Verlierer übrig geblieben wären.
- Jetzt steht Luiz vor einer großartigen Karriere, die wir ihm alle gönnen – und die
TSG erhält eine stattliche Ablösesumme, die als Basis zur Erfüllung der ‘UEFA

Financial Fairplay‘ Richtlinien zur rechten Zeit kommt.

Als Entgegenkommen überlässt uns Bayern über die Ablösesumme hinaus den Spieler Alaba für die Rückrunde ohne Leihgebühr und hilft damit, das entstandene Defizit im Mittelfeld zu lindern.

Es wäre aber falsch, im Transfer von Luiz Gustavo ein Signal zu sehen, dass wir unsere sportlichen Ziele vernachlässigen! Im Gegenteil: wir werden alles versuchen, durch sportlich und wirtschaftlich sinnvolle Transfers die Substanz des Vereins zu stärken.

III. Persönliche Anmerkung
Um jeden Verdacht zu zerstreuen, dass es etwa mir persönlich darum geht, einen Teil des Geldes zurückzuholen, das ich in den Verein gesteckt habe – nein, die Erlöse stärken die Substanz der TSG und stehen zur Verfügung für sinnvolle Verstärkungen getreu unserer Philosophie.
Denn natürlich bleibt es mein Ziel, die TSG unabhängig von mir zu einem in jeder Beziehung robusten Verein zu machen. Um das zu erreichen, muss man langfristig denken und handeln.

Dazu leisten auch Sie, unsere großartigen Fans, einen wesentlichen Beitrag, den man gar nicht hoch genug einschätzen kann. Die Entwicklung der Fan-Kultur von 1899 Hoffenheim ist phänomenal.

Ich hoffe, dass Sie unsere Strategie mittragen, und bin gerne bereit, auch persönlich mit Vertretern aus Ihren Reihen zu diskutieren.

Ihnen allen und allen Mannschaften unserer TSG wünsche ich ein erfolgreiches und glückliches Neues Jahr!

Ihr Dietmar Hopp

[/QUOTE]


Quelle: TSG-Sondernewsletter

Experte
02-01-2011, 14:05
[quote=Hopp]Ernst Tanner und ich führten ein erstes Sondierungsgespräch in München mit der Bayern-Führung und unterrichteten Ralf Rangnick nicht darüber, weil die beiden schweren Spiele gegen Wolfsburg und Gladbach anstanden und wir seine Konzentration nicht stören wollten.[/quote]

:lol:

[quote]Dieser Vorfall führte zu einer heftigen Reaktion seitens des Trainers, weil er sich vor der Presse, die ihn nach dem Gladbach-Spiel darauf ansprach, bloßgestellt fühlte, was natürlich nicht beabsichtigt war.[/quote]

Nein, natürlich nicht. :dada:

Sieht eher aus, als hätte man die Geschichte bewußt genutzt, um Rangnick elegant los zu werden.

ManOfTomorrow
02-01-2011, 14:07
[QUOTE=Experte;30111061]Sieht eher aus, als hätte man die Geschichte bewußt genutzt, um Rangnick elegant los zu werden.[/QUOTE]
So sieht meine Analyse auch aus. Ziemlich eindeutig ein bewusst eingeleitetes Manöver, um RR loszuwerden.

reddevil
02-01-2011, 14:10
[quote]Verständlich, dass Ralf Rangnick, nachdem das ‘Projekt 1. Liga‘ schon nach 2 Jahren vollendet war, Herausforderungen in anderen Dimensionen sucht und damit naturgemäß in Hoffenheim an Grenzen stößt.[/quote]

:rotfl:

[quote]Zudem hat mir meine Menschenkenntnis und Lebenserfahrung signalisiert[/quote]

:rotfl:

Knaller :anbet:

Saruman
02-01-2011, 14:10
Also mir gefällt der Teil..

[QUOTE]- Im schlimmsten Fall wäre die Psyche von Luiz so stark beschädigt worden, dass

nur noch Verlierer übrig geblieben wären.[/QUOTE]


Ohhh..also in in Zukunft ein bissel rum heulen,dann darf ein Spieler gehen. :D

ManOfTomorrow
02-01-2011, 14:15
[QUOTE=Saruman;30111104]Ohhh..also in in Zukunft ein bissel rum heulen,dann darf ein Spieler gehen. :D[/QUOTE]
Geld regiert die Welt.

Die Bayern haben das Angebot erhöht und Luiz hat rumgejammert, da muss man natürlich schon abwägen.
Man sollte Gustavos Leistung zwar nicht schmälern, aber auch nicht überschätzen: In München weht ein komplett anderer Wind, würde mich nicht überraschen, wenn er dort als Mitläufer endet. >15 Mio. Ablöse und ein Gehalt von 5-6 Mio. laut BILD sind schon deftig für einen Spieler, der seine erste gute Hinrunde gespielt hat. Ich bin ganz ehrlich: Ende letzter Saison hätte ich ihn für ein Drittel der Ablöse mit Kusshand ziehen lassen.

sturkopf
02-01-2011, 14:19
[QUOTE]- Jetzt steht Luiz vor einer großartigen Karriere, die wir ihm alle gönnen[/QUOTE]
Der Herr Hopp ist ein Hellseher!:anbet:

Mir stellt sich die Frage, wen soll denn Gustavo bei den Bayern im Winter schon ersetzen, damit seine glorreiche Karriere nicht schon im Keim erstickt wird?:nixweiss:

Maiwinde
02-01-2011, 14:36
Skurriler geht's nimmer. :rotfl:

Kann eigentlich jemand den Namen des neuen Trainers fehlerfrei aussprechen? Pezzaiuoli? :ko:

Scheint aber ne interessante Vita zu haben, der Kerl. Glaube nicht, dass jetzt Hoffenheim einbricht.

hortoen
02-01-2011, 14:38
[QUOTE=ManOfTomorrow;30111132]Geld regiert die Welt.

Die Bayern haben das Angebot erhöht und Luiz hat rumgejammert, da muss man natürlich schon abwägen.
Man sollte Gustavos Leistung zwar nicht schmälern, aber auch nicht überschätzen: In München weht ein komplett anderer Wind, würde mich nicht überraschen, wenn er dort als Mitläufer endet. >15 Mio. Ablöse und ein Gehalt von 5-6 Mio. laut BILD sind schon deftig für einen Spieler, der seine erste gute Hinrunde gespielt hat. Ich bin ganz ehrlich: Ende letzter Saison hätte ich ihn für ein Drittel der Ablöse mit Kusshand ziehen lassen.[/QUOTE]

Sehe ich ähnlich, am meisten ist Gustavo durch seine Ausraster und Hinausstellungen aufgefallen. :D
Viele Gegner werden das als Schwachstelle ausmachen und versuchen ihn zu provozieren was er zumindest bis Ende der letzten Saison ja gerne annahm. :zahn:

Wildsau87
02-01-2011, 14:41
[QUOTE=hortoen;30111282]Sehe ich ähnlich, am meisten ist Gustavo durch seine Ausraster und Hinausstellungen aufgefallen. :D
Viele Gegner werden das als Schwachstelle ausmachen und versuchen ihn zu provozieren was er zumindest bis Ende der letzten Saison ja gerne annahm. :zahn:[/QUOTE]

das wird ihn van gaal schon erzählen, er wird den burschen schon so erziehen das es passt.....hoff ich zumindest:D

hortoen
02-01-2011, 14:46
[QUOTE=Wildsau87;30111305]das wird ihn van gaal schon erzählen, er wird den burschen schon so erziehen das es passt.....hoff ich zumindest:D[/QUOTE]

Glaubst du denn das RR das nicht gemacht hat?
In der Hinrunde war's ja besser geworden, mal sehen wie lange es anhält. :zahn:

Wildsau87
02-01-2011, 14:52
[QUOTE=hortoen;30111337]Glaubst du denn das RR das nicht gemacht hat?
In der Hinrunde war's ja besser geworden, mal sehen wie lange es anhält. :zahn:[/QUOTE]

Van Gaal greift bei sowas härter durch wie ex hoppel rangnick kann ich mir vorstellen

ManOfTomorrow
02-01-2011, 14:54
[QUOTE=Wildsau87;30111390]Van Gaal greift bei sowas härter durch wie ex hoppel rangnick kann ich mir vorstellen[/QUOTE]
Wird Gustavo egal sein, solange die Kohle auf sein Konto fließt. :D

babschi37
02-01-2011, 14:56
Wie erklärt man jetzt eigentlich dem nächsten Spieler, der wechseln möchte, dass er seinen Vertrag einhalten soll? Wie zu lesen ist, ist Demba Ba wieder so ein Kandidat. Dein Seelenheit ist uns echt egal? Wir wollten bloß Ralle loswerden?

Die Büchse der Pandora. :zahn:

pecca
02-01-2011, 14:56
[QUOTE]- Durften wir das Risiko eingehen, einem Spieler diese Chance zu nehmen und ihn

damit mental möglicherweise zu zerstören?

- Im schlimmsten Fall wäre die Psyche von Luiz so stark beschädigt worden, dass
[/QUOTE]


:rotfl::ko:

Das tut so weh, diese grundnaive Treudoof-heit.

Ich meine seit gestern ist ja klar, dass wir - wie von mir schon vor Jahren eingeschätzt - mit den Bayern gemeinsame Sache machen. Bissl die Spieler ausbilden, bissl Kohle abfassen, sportlich die Liga halten, das wars. Alternativ könnten wir uns auch in 'Hopps Bayernakademie' umbenennen.



Zu Gustavo,

er ist seit der Einzige bei uns, der konstant gut spielt. Ihr habt nur leider keine Ahnung, wie sehr dieser Junge den Laden in letzter Zeit zusammengehalten hat. Ob er in Bayern zu Potte kommt ? Wahrscheinlich, und wenn nicht, dann kommt er wohl wieder zurück zur TSG. Als LAV fängt er dort in München an, und die jetzigen LAV-Lückenfüller steckt er allesamt in die Tasche.

Wildsau87
02-01-2011, 14:56
[QUOTE=ManOfTomorrow;30111397]Wird Gustavo egal sein, solange die Kohle auf sein Konto fließt. :D[/QUOTE]

dann streicht halt vg sein gehalt oder verkauft ihn im sommer wieder :D

pecca
02-01-2011, 14:59
[QUOTE=Maiwinde;30111270] Glaube nicht, dass jetzt Hoffenheim einbricht.[/QUOTE]
:rotfl:

Das ist auch mal eine Meinung, nach den bisherigen Pannen-Rückrunden, die die TSG seit Bundesliga-Bestehen hingelegt hat.

Nochmal, wir haben gerade den besten Spieler in der Winterpause und den besten Trainer für die TSG verloren - jetzt davon zusprechen, dass wir nicht einbrechen werden, ist schon skurril, ja witzig sogar.

Hopp hat der TSG keinen Gefallen getan, Tanner, Rothaus auch nicht. Beschämend, das alles. Rangnick hat das einzige Richtige getan, und wird wohl in Manchester City als Helfer, ja- helfen. :wub::zahn:

Lazarus
02-01-2011, 15:12
[QUOTE=Wildsau87;30111421]dann streicht halt vg sein gehalt oder verkauft ihn im sommer wieder :D[/QUOTE]

wenn er mal net selbst bis dahin die Segel gestrichen hat :D

Wildsau87
02-01-2011, 15:24
[QUOTE=Lazarus;30111545]wenn er mal net selbst bis dahin die Segel gestrichen hat :D[/QUOTE]

denk ich ned, er wird auf jeden fall bis sommer bleiben

Hinnack
02-01-2011, 15:45
Beschämende Aktion und peinliches, schwülstiges Statement.

Arcadian
02-01-2011, 16:40
PK von heute Vormittag ist jetzt online:

http://www.eyep.tv/beitrag/1-bundesliga/video/ralf-rangnick-verlaesst-1899-hoffenheim-16.html

pecca
02-01-2011, 20:28
Hopp ist einer dieser Gutmenschen, die in Wahrheit nur an sich denken. Ja, stille Wasser und so. Aber gut, hauptsache, der Gönner hält jetzt den Mund und wir konzentrieren uns jetzt erstmal auf den Abstiegskampf. :teufel:


Pezza sieht übrigens genauso aus wie der Bundesschal. http://mainzelsmile.ioff.de/krank/kotz.gif

Apollo
02-01-2011, 20:36
[QUOTE]Die Hintergründe der Trennung zwischen Hoffenheim und Ralf Rangnick werden immer dubioser. In den Augen des Trainers war allein der Neujahrs-Transfer von Luiz Gustavo zum FC Bayern ausschlaggebend. Doch Mäzen Dietmar Hopp widerspricht.
Er habe Rangnick bereits am 30. Dezember mitgeteilt, dass es am besten sei, wenn sich die Wege zwischen Coach und Verein trennen würden, sagte Hopp der Heidelberger „Rhein- Neckar-Zeitung“ vom Montag. Ausschlaggebend sei eine E-Mail Rangnicks vom 23. Dezember gewesen, in der sich der 52-Jährige laut Hopp im Ton vergriffen habe. „Das war richtig heftig. Extrem heftig. Unter anderem hat der Trainer mit seinem Rücktritt gedroht“, sagte Hopp.

Zusammen mit dem Vorsitzenden und Hauptgesellschafter Peter Hofmann habe er daher noch vor dem Jahreswechsel die Trennung von Rangnick beschlossen. „Deshalb gab es auch keinen Grund mehr, Rangnick vom Gustavo-Transfer zu unterrichten“, sagte Hopp, der derzeit in Florida im Urlaub weilt.[/QUOTE]
http://www.focus.de/sport/fussball/bundesliga1/hoffenheim-trennung-von-rangnick-offenbar-schon-vor-silvester_aid_586412.html
Aha. :kopfkratz

Daffy
02-01-2011, 20:41
:o


Abgründe :D

reddevil
02-01-2011, 20:43
ui....email gate 2.... wer geht diesmal zu kerner? :beiss:

pecca
02-01-2011, 20:43
Jaja, jetzt betreibt Hopp wieder Pressearbeit, er muss sein Saubermannbild wahren. Jetzt hat Rangnick sich im Ton vergriffen. :rotfl: Wie gesagt, er soll die Klappe halten, alles andere wäre nur noch weiterer Schaden für die TSG. Fehlt nur noch, dass einer von der DFL mal auf die Idee kommt, das Entstehen des Transfers vom Guschdl nachzuvollziehen. Hopp hat ihn verkauft, obwohl es den Mäzen so ja nicht geben darf.

Apollo
02-01-2011, 20:46
Eines muß man den Hoffenheimern ja lassen: Sie sorgen in der fußballfreien Zeit für gute Unterhaltung. :D

Hinnack
02-01-2011, 20:46
Dann hat man es also so gemacht, um RR zu provozieren, selbst zurückzutreten. Spart man die Abfindung und der neue Coach kriegt vermutlich weiter sein Amateurgehalt. Macht unterm Strich wieder 2 Millionen, die rausgezogen werden können! :) :d:

goldstern
02-01-2011, 20:56
Was versteht Herr Hopp schon wieder unter "sich im Ton vergreifen", langsam sollte er doch mal gelernt haben, daß im Fußball der Ton etwas rauher ist. :zahn:

Naja und wenns die Imagepflege mit Presseerklärungen nicht klappt, dann dürfen wir wohl in den nächsten Tagen wieder lesen, für was er in letzter Zeit alles gespendet hat :engel:

Saruman
02-01-2011, 21:03
Hach,dann gibt es demnächst vielleicht ne Fortsetzung des Films http://8zehn99.blog.de/2010/11/23/leben-heimspiel-kinofilm-tsg-hoffenheim-ab-05-01-2011-kino-10039822/ :trippel:

1Live
02-01-2011, 21:04
Also doch TSG Hollywood.:d:

per sempre
02-01-2011, 21:04
was für eine Funktion bekleidet Hopp eigentlich offiziell im Verein?

goldstern
02-01-2011, 21:06
[QUOTE=per sempre;30115611]was für eine Funktion bekleidet Hopp eigentlich offiziell im Verein?[/QUOTE]

Felix Magath :D

1Live
02-01-2011, 21:08
[QUOTE=per sempre;30115611]was für eine Funktion bekleidet Hopp eigentlich offiziell im Verein?[/QUOTE]

Bankkonto:ja:

per sempre
02-01-2011, 21:09
könnt Ihr bitte anderswo unterstreichen das Ihr nix wisst, und einem Hoffenheimer die Möglichkeit geben mir das zu beantworten? :zahn:

Arcadian
03-01-2011, 00:12
[QUOTE=per sempre;30115611]was für eine Funktion bekleidet Hopp eigentlich offiziell im Verein?[/QUOTE]

Hopp ist Gesellschafter der TSG 1899 Hoffenheim Fußball-Spielbetriebs GmbH mit Gesellschaftsanteilen i.H.v. 49%, 51% werden vom e.V. - vertreten durch Präsident Peter Hofmann - gehalten.

Plenske
03-01-2011, 02:33
Was guckt Ralf Rangnick am 05.01. ? :hehe:

"Hoffenheim - der Film"
http://www.hoffenheim-film.de/

lt. Regiesseur Frank Pfeiffer kein Sport- sondern ein Heimatfilm

1Live
03-01-2011, 04:24
[QUOTE=Plenske;30118335]

lt. Regiesseur Frank Pfeiffer kein Sport- sondern ein Heimatfilm[/QUOTE]

Nein, ist ein Horrorfilm.:d:

Apollo
03-01-2011, 09:17
Guter Kommentar in der FAZ:
[QUOTE]Hopp besitzt offiziell kein operatives Mandat in Hoffenheim. Der Gustavo-Deal hat nun die ohnehin bekannten Machtverhältnisse in Hoffenheim belegt, die es nach dem Geist des Bundesliga-Grundgesetzes aber nicht geben darf. Die sogenannte „50 plus 1“-Regel hat zum Ziel, dass Vereinsgremien die Mehrheit in einem Klub stellen. Kein Investor soll in und mit einem Verein machen können, was er will. Es ist die Ironie der deutschen Fußballfinanz-Geschichte, dass ausgerechnet in dem Augenblick, in dem der Finanzier Hopp aufs Geld schaut, und nicht mehr den Mäzen spielt, seine faktische aber durch Buchstaben und Geist der Statuten nicht gedeckte Allmacht offensichtlich wird.
...
In einem Fußballverein, in dem es Opposition und Tradition gibt, würde ein Fall Gustavo/Rangnick, der eigentlich ein Fall Hopp ist, nicht ohne demokratische Turbulenzen abgehen. Geahnt hat man immer, nach welchem Grundsatz das Reich Hopp in mitten einer demokratischen Fußballwelt regiert wird: Der Verein bin ich.[/QUOTE]
http://www.faz.net/s/Rub31BAF3CC293542EBAD4C45D7027BF394/Doc~E07F7F3C289E843BF8F34F9305B8D00CD~ATpl~Ecommon~Scontent.html

pecca
03-01-2011, 10:31
http://www.1899aktuell.de/top-meldungen/1611-bis-zu-20-millionen-euro-fuer-gustavo

Der Rangnick ist so ein Trottel. Hat der sich einfach gegen einen 20 Millionen Euro-Transfer gestemmt. Ups, der wusste ja davon nichts. :achso::D

pecca
03-01-2011, 12:56
http://www.fcbayern.telekom.de/media/images/spieler_10_11/gustavo/270/gustavo_ima_030110.jpg


:rotauge::help:

goldstern
03-01-2011, 12:57
[QUOTE=Apollo;30118895]Guter Kommentar in der FAZ:

http://www.faz.net/s/Rub31BAF3CC293542EBAD4C45D7027BF394/Doc~E07F7F3C289E843BF8F34F9305B8D00CD~ATpl~Ecommon~Scontent.html[/QUOTE]

Spox greift das Thema auch nochmal auf

Der Anti-Anti-Abramowitsch (http://www.spox.com/de/sport/fussball/bundesliga/1101/Artikel/dietmar-hopp-ralf-rangnick-roman-abramowitsch-dfl.html)

pecca
03-01-2011, 13:12
ja, von mir aus kann die DFL jetzt ermitteln. Ohne Rangnick ist jetzt alles anders, von mir aus kann das Ding implodieren. :)

Fehlt ja nur noch, dass sich unsere neuen Partner aus München schützend vor Hopp schmeissen, sollte der zur DFL müssen, und sich erklären. Aber das wird ja nie passieren. Klüngelei sei dank.

1Live
03-01-2011, 14:31
[QUOTE=pecca;30120095]http://www.fcbayern.telekom.de/media/images/spieler_10_11/gustavo/270/gustavo_ima_030110.jpg


:rotauge::help:[/QUOTE]
:d::anbet:

Hinnack
03-01-2011, 14:39
Ich bin ja eigentlich sogar gegen 50+1. Aber wir haben es ja nun mal. Und anhand der jetzigen Grundlage müsste der Verein sanktioniert werden (Geldstrafe - ist ja genug in der Kasse - und Punktabzug).
Hopp natürlich auch.

Ron002
03-01-2011, 16:09
[QUOTE=Muttermilch;30120862].... Und anhand der jetzigen Grundlage müsste der Verein sanktioniert werden (Geldstrafe - ist ja genug in der Kasse - und Punktabzug).
Hopp natürlich auch.[/QUOTE]

Eindeutig! Jetzt, wo Hopp ausnahmsweise mal keine Millionen reingesteckt hat, gehört er Geteert und Gefedert :D

Lazarus
03-01-2011, 16:18
[QUOTE=Muttermilch;30120862]Ich bin ja eigentlich sogar gegen 50+1. Aber wir haben es ja nun mal. Und anhand der jetzigen Grundlage müsste der Verein sanktioniert werden (Geldstrafe - ist ja genug in der Kasse - und Punktabzug).
Hopp natürlich auch.[/QUOTE]

Mit welcher Begründung?

Schliesslich hat das Hopp net allein gemacht. Thanner war als Offizieller des Vereins ebenfalls an den Verhandlungen beteilligt.

babschi37
03-01-2011, 16:26
[QUOTE=Lazarus;30121652]Mit welcher Begründung?

Schliesslich hat das Hopp net allein gemacht. Thanner war als Offizieller des Vereins ebenfalls an den Verhandlungen beteilligt.[/QUOTE]

Wer es denn glaubt. ;) Strohmänner gibt es überall. Rumgenöhle betonte doch extra, dass er noch nie so seriös wie mit Herrn Hopp verhandelt hätte. Da war von niemand anderem die Rede. Und so fasst es augenscheinlich jeder auf, außer dir. :kopfkratz

Entweder es gibt diese Regel, die Herr Kind aus Hannover nun vehement kippen will, oder es gibt sie nicht. Es gibt sie, also muss dann jeder, der dagegen verstößt, gerade dafür stehen. Dass das nicht passieren wird bei Herrn Hopp, da bin ich mir fast sicher.

Arcadian
03-01-2011, 16:45
[QUOTE=Muttermilch;30120862]Ich bin ja eigentlich sogar gegen 50+1. Aber wir haben es ja nun mal. Und anhand der jetzigen Grundlage müsste der Verein sanktioniert werden (Geldstrafe - ist ja genug in der Kasse - und Punktabzug).
Hopp natürlich auch.[/QUOTE]

Ich bin grundsätzlich auch gegen 50+1 und Juristen sind sich ja weitgehend einig darüber, dass wenn mal einer wirklich den Klageweg konsequent beschreitet, die Regel spätestens vor dem europäischen Gerichtshof gekippt wird. Aber das ist im aktuellen Fall zunächst mal uninteressant.

Generell ist es juristisch so, dass die Gesellschafter einer Kapitalgesellschaft (in dem Fall einer GmbH) durchaus ein Mitsprache- bis hin zum Vetorecht bei Entscheidungen haben, die das operative Geschäft betreffen. In welchen Geschäftsvorfällen und ab welcher Größenordnung ist dabei interne Regelungssache gemäß Gesellschaftsvertrag. Ob ein Gesellschafter jetzt Hopp heisst, Großinvestor ist und 49% hält oder ein pupsiger Auch-irgendwie-dabeiler mit 0,1%, spielt dabei gar keine Rolle.

Wenn nun also ein Gesellschafter hingeht und anlässlich einer anstehenden Transaktion der GmbH sagt "ich bin der Meinung, wir sollten das aus diesem oder jenen Grunde machen bzw. nicht machen" und die Mehrheit der Gesellschafter sowie die Entscheidungsträger der GmbH (Geschäftsführer oder der von der GmbH eingesetzte Manager) schließen sich seiner Argumentation an und verfahren entsprechend, dann ist alles im grünen Bereich und so ist auch die offizielle Lesart im aktuellen Fall:

Hopp und Hofmann haben sich beraten und sind überein gekommen, dass nach der Erhöhung des bayrischen Angebots auf bis 20 Mio + halbes Jahr kostenlos Alaba Gustavo die Briefmarke auf den Hintern geklebt werden müsse. Diese einstimmige Gesellschaftermeinung haben sie Tanner + Rotthaus/Briel mitgeteilt und die haben gesagt "OK, in dem Fall können wir auch zustimmen."

Will man der TSG sowie Hopp nun einen Verstoß gegen 50+1 anflicken, so würde man nachweisen müssen, dass die interne Entscheidungsfindung in Hoffenheim dergestalt war, dass Hopp entschieden/bestimmt hat und Hofmann, Rotthaus, Tanner und Briel in ihrer Eigenschaft als Marionettenkabinett lediglich seinen Befehl empfangen und umgesetzt haben. Das wird man im Zweifelsfall aber nicht können, von daher wäre der Ausgang einer Ermittlung in diese Richtung als "Hornberger Schießen" vorprogrammiert.

Arcadian
03-01-2011, 17:11
Heute wurde Pezzaiuoli als neuer Cheftrainer vorgestellt:

http://www.eyep.tv/beitrag/1-bundesliga/video/marco-pezzaiuoli-praesentiert-sich-als-cheftrainer-15.html

Ron002
03-01-2011, 17:13
[quote=Arcadian;30121910]......

Will man der TSG sowie Hopp nun einen Verstoß gegen 50+1 anflicken, so würde man nachweisen müssen, dass die interne Entscheidungsfindung in Hoffenheim dergestalt war, dass Hopp entschieden/bestimmt hat und Hofmann, Rotthaus, Tanner und Briel in ihrer Eigenschaft als Marionettenkabinett lediglich seinen Befehl empfangen und umgesetzt haben. Das wird man im Zweifelsfall aber nicht können, von daher wäre der Ausgang einer Ermittlung in diese Richtung als "Hornberger Schießen" vorprogrammiert.[/quote]

Entscheidend ist nicht, wer die Verhandlungen geführt hat, sondern Wessen Unterschriften unter den Verträgen stehen ;)

Hinnack
03-01-2011, 17:48
Naja, das werden dann aber ja vermutlich die zuständigen Strohmänner gemacht haben.

pecca
03-01-2011, 19:36
Demba angeblich auch vor dem Absprung. :rotfl:

Arcadian
03-01-2011, 19:43
[QUOTE=pecca;30123953]Demba angeblich auch vor dem Absprung. :rotfl:[/QUOTE]

Wenn wir Demba auch noch verkaufen, dann haben wir nicht nur einen Transferüberschuss für die Saison 10/11 (den hatten wir ja alleine schon durch Carlos Eduardo + Maicosuel), sondern für die gesamten letzten 5 Spielzeiten :D

pecca
03-01-2011, 19:49
kuhl - dann müsste sich der verein doch bald selbst tragen, hopp steigt aus, und rangnick kommt wieder. :freu::D

Arcadian
03-01-2011, 20:00
West Ham bietet angeblich 6 Mio. für Demba. Das ist ja noch nichtmal unsere Lachgrenze :zahn:

Da müssen sie aber mindestens noch einen 18-jährigen Reservestürmer auf 6 Monate Leihbasis drauflegen :schmoll:

pecca
03-01-2011, 20:02
Was passiert eigentlich, wenn dieser Pezza nicht über den Verkauf Dembas informiert wird ? :zahn:

Arcadian
03-01-2011, 20:09
[QUOTE=pecca;30124534]Was passiert eigentlich, wenn dieser Pezza nicht über den Verkauf Dembas informiert wird ? :zahn:[/QUOTE]

Könnte gut sein, dass er sich dann in einer E-Mail unangemessen äussert und vielleicht sogar mit Rücktritt droht :suspekt:

Saruman
03-01-2011, 20:36
[QUOTE=Arcadian;30124483]West Ham bietet angeblich 6 Mio. für Demba. Das ist ja noch nichtmal unsere Lachgrenze :zahn:

Da müssen sie aber mindestens noch einen 18-jährigen Reservestürmer auf 6 Monate Leihbasis drauflegen :schmoll:[/QUOTE]


Ach so,ich dachte West Ham als Verein wäre der Witz. :zahn:

Ich würd von der Kohle dann Cisse holen,wobei man bei ihm nicht weiß,ob er nur in Freiburg und deren Spielweise funktioniert.

reddevil
03-01-2011, 20:38
"cissé spielt championsleague.." :floet:

Saruman
03-01-2011, 20:45
[QUOTE=reddevil;30125192]"cissé spielt championsleague.." :floet:[/QUOTE]


Fand ich langweilig die Aktion,als wenn die die das rufen,nicht auch für besseres Geld den Arbeitsplatz wechseln würden. ;)

Kaan
05-01-2011, 00:06
Dieser Hopp ist doch Multimilliardär. Wieso stellt der sich so wegen paar Kröten so an? Ich finde das irgendwie etwas komisch.

pecca
05-01-2011, 00:50
hach - der threadname :love::rotfl:

Ron002
05-01-2011, 05:35
[QUOTE=Kaan;30138087]Dieser Hopp ist doch Multimilliardär. Wieso stellt der sich so wegen paar Kröten so an? Ich finde das irgendwie etwas komisch.[/QUOTE]

Wie wird man Milliardär? Richtig!

Nur hat das in Hoffenheim eben Keiner auf dem "Radar" gehabt, dass der Hopp Rendite sehen will. Weder der Trainer, noch das Umfeld :nixweiss:

Hinnack
05-01-2011, 10:17
Meuterei in der Bundesliga

Demba Ba streikt gegen Hoffenheim +++ (...)

Eigentlich sollten die Bundesliga-Klubs sich in der Winterpause konzentriert auf die Rückrunde vorbereiten. Doch bei Hoffenheim (http://www.bild.de/BILD/sport/fussball/bundesliga/vereine/hoffenheim/home/hoffenheim-news.html) und Schalke (http://www.schalke04.de/) schießen zwei Stars quer!

In Hoffenheim ist Top-Angreifer Demba Ba (25) in den Streik getreten.
Erst das Theater um den Wechsel von Luiz Gustavo, dann der Trainerwechsel von Ralf Rangnick zu Marco Pezzaiuoli – und jetzt das!
Ba (Vertrag bis 2013) weigert sich, mit ins Trainingslager zu fliegen. Stattdessen will der Stürner nach England wechseln. West Ham hat ein offizielles Angebot gemacht, das Hoffenheim (http://www.achtzehn99.de/) bisher ablehnt. Auch Tottenham und Fulham sollen Interesse haben.
Manager Ernst Tanner (44) bestätigt: „Ja, er hat sich trotz Aufforderung von mir und der Geschäftsführung geweigert mitzufliegen.“

(...)

Am Montag hatte Ba vor dem Mannschafts-Abflug nicht am Fitness-Test teilgenommen. Begründung: Er fühle sich nicht gut. Jetzt versucht er es mit Streik.(...)

http://www.bild.de/BILD/sport/fussball/bundesliga/2011/01/05/bundesliga-meuterei/farfan-schalke-demba-ba-hoffenheim.html


Find ich gut, dass Ba sich jetzt zur Wehr setzt.
Herr Hopp hat ja neulich sebst herausgestellt, dass es herzlos ist, wenn man einen Spieler nicht gehen lässt, obwohl der das aber will! Man muss auch Menschlichkeit walten lassen! :d:

Außerdem kann Hoffenheim ihn sowieso nicht halten und es besteht die Gefahr, dass er den Kopf nicht mehr frei hat! :(

Also gebt ihn endlich frei, wir brauchen auch GELD in der Kasse!


Jaissle wird übrigens mit dem HSV in Verbindung gebracht. Das gibt auch wieder fett GELD GELD GELD!!!! :freu:

pecca
05-01-2011, 13:02
[QUOTE=Ron002;30138686]Wie wird man Milliardär? Richtig!

Nur hat das in Hoffenheim eben Keiner auf dem "Radar" gehabt, dass der Hopp Rendite sehen will. Weder der Trainer, noch das Umfeld :nixweiss:[/QUOTE]


Ron, wenn Bayern Baines bekommen hätte respektive er zugesagt hätte, dann wäre Gustavo nie im Leben in der Winterpause von unserem Hopp zum Abschuss freigegeben worden.

Der Gustavo-Transfer ist ein von Koterie umwabberter Transfer, dass die DFL den Laden hier eigentlich dicht machen müsste, aber das 'System' verhindert das.

Hopp hätte auch im Sommer für unsere Spieler fette Rendite erzielen können, . Jedenfalls haben wir so unseren Trainer und besten Kicker verloren, dafür aber ganz viel Chaos gewonnen. :rolleyes:

Ron002
05-01-2011, 13:40
[QUOTE=pecca;30140461]....

Hopp hätte auch im Sommer für unsere Spieler fette Rendite erzielen können, . Jedenfalls haben wir so unseren Trainer und besten Kicker verloren, dafür aber ganz viel Chaos gewonnen. :rolleyes:[/QUOTE]

Vermag ich nicht beurteilen, welche Erlöse im Sommer mit Wem erzielbar gewesen wären und aus welchen Gründen sie nicht realisiert worden.

Eine Rendite wäre beispielsweise ja auch gewesen, dass man zum Ende der Herbstserie auf einem sicheren Europa-Liga-Platz überwintert hätte. Und das war mit diesem Kader und der gleichzeitigen Schwäche der Konkurrenz mehr als möglich. Warum das nicht gelungen ist, weiß ich nicht. Herr Hopp jedenfalls wird die Gründe besser kennen, als wir hier alle zusammen. Und die Erkenntnis, dass eben nun mal alles seine Zeit braucht, ist sooo neu ja nun auch nicht.

Was den Trainer angeht, bleibt - ohne seine zweifellos vorhandenen Kompetenzen schmälern zu wollen - zu konstatieren, dass der einmalige Blitzaufstieg ohne dem vielen Geld des Herrn Hopp auch für einen Herrn Rangnick nicht möglich gewesen wäre. Wäre ihm das mit den wirtschaftlichen (und damit sportlich wesentlich bescheideneren) Mitteln eines eines FC St.Pauli oder eines 1.FC Kaiserslautern gelungen, würde ich in die wehmütige Vergötterung für diesen Herrn mit einstimmen. So jedoch ist er für mich das, was er ist: ein Mann, der sich gerne mal überschätzt - um es höflich auszudrücken..... :schleich:

Kaan
05-01-2011, 23:05
[QUOTE=Ron002;30138686]Wie wird man Milliardär? Richtig!
[/QUOTE]
Mit sehr sehr viel Glück und weniger durch Erbsen zählen.

ManOfTomorrow
05-01-2011, 23:13
[QUOTE=Muttermilch;30139423][...]

Jaissle wird übrigens mit dem HSV in Verbindung gebracht. Das gibt auch wieder fett GELD GELD GELD!!!! :freu:[/QUOTE]
a) dein Sarkasmus wird langsam langweilig
b) der HSV wäre schön blöd, für einen Fast-Invaliden viel Geld auf den Tisch zu legen ... Jaissle wird in Hoffenheim wohl vorerst kein Stammspieler mehr, er war von März 2009 bis Mitte 2010 komplett außer Gefecht gesetzt und arbeitet sich erst jetzt, Anfang 2011, wieder langsam heran - mit ihm kann weder Hoffenheim, noch der HSV sicher planen

Hinnack
05-01-2011, 23:25
Wenn ein Spieler chronisch verletzt ist, hat das den HSV noch nie daran gehindert, ihn zu verpflichten.

marble
06-01-2011, 01:04
[QUOTE=Ron002;30140731]...
Eine Rendite wäre beispielsweise ja auch gewesen, dass man zum Ende der Herbstserie auf einem sicheren Europa-Liga-Platz überwintert hätte. Und das war mit diesem Kader und der gleichzeitigen Schwäche der Konkurrenz mehr als möglich. Warum das nicht gelungen ist, weiß ich nicht. Herr Hopp jedenfalls wird die Gründe besser kennen, als wir hier alle zusammen. ...[/QUOTE]

Selbstverständlich! Angesichts seiner vielen Jahre an Erfahrung in der operativen* Führung eines Bundesligavereins wären Zweifel daran nun auch wirklich nicht angebracht.

*natürlich nicht operativ, denn er ist ja nur Mäzen, hihihi. :freu:

Wildsau87
06-01-2011, 13:35
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/546980/artikel_Bas-Abschied-beschlossene-Sache.html


habt ihr dann noch 11 leute wo spielen können???

pecca
06-01-2011, 14:23
http://www.achtzehn99.de/kader-profis/

23 Mannen, davon noch Jaissle und Demba abziehen. Vielleicht kann einer der 4 Torhüter im Kader die ein oder andere Baustelle spielen, wenn Not am Mann ist.


http://www.demba-ba.eu/newsreader-en/items/explanation-from-demba.html :rotfl::d::D

Wurst-Uli
06-01-2011, 14:30
Was mich seit Tagen beschäftigt:

Was sagen eigentlich die Demba Bären zu Demba Ba? Gibt es von denen evtl. bereits ein offizielles Statement?

pecca
06-01-2011, 14:39
ja, sie behalten den namen, :D sind vom spieler enttäuscht, sehen sich aber eh als hoffenheim-fanclub von daher...

Wurst-Uli
06-01-2011, 14:46
Dann bin ich ja beruhigt. Hätte ja sein können, dass sie ihm in die PL hinterher tingeln und dann Fans von West Ham, Stoke City oder Fulham werden. :D

Wurst-Uli
09-01-2011, 13:47
Hoffenheim-Mäzen Hopp will sich bald zurückziehen

[QUOTE]Die Anhänger des Klubs müssten sich auf wirtschaftlich schwierigere Zeiten gefasst machen, sagte Hopp. Zwar würde man „liebend gerne“ mit Hoffenheim die Champions League erreichen, „aber wir müssen unsere Möglichkeiten richtig einschätzen und die Konsequenzen, die ein solcher Erfolg mit sich bringt, beherrschen können. Wir werden immer wieder mal gute Spieler abgeben und die Fans enttäuschen müssen.“ Ein Einzug in die Königsklasse würde auch Probleme bereiten, „weil es bei den Spielern sicher neue Begehrlichkeiten wecken würde“.[/QUOTE]
http://www.focus.de/sport/fussball/bundesliga1/focus-interview-hoffenheim-maezen-hopp-will-sich-bald-zurueckziehen_aid_588344.html

goldstern
09-01-2011, 13:51
Achso, dann verkauft er Gustavo und Ba, um zu verhindern dass sein Verein in die CL einzieht? :D

Wurst-Uli
09-01-2011, 14:16
Den Gedanken hatte ich auch. CL um jeden Preis vermeiden. :D

ManOfTomorrow
09-01-2011, 14:21
Wenn Hopp weiterhin viel Geld reinstecken würde, würden alle meckern, dass er den Wettbewerb verzerrt. Wenn er gute Spieler aus wirtschaftlichen Gründen verkauft, wird gemeckert, dass er sich unter Wert verkauft und den Verein degradiert.

Lachhaft ...

reddevil
09-01-2011, 14:25
meckern? wieso meckern? :teufel:

Ron002
09-01-2011, 14:27
Tja, das ließt sich alles so, als hätte (zumindest) Hopp nun auch langsam erkannt, dass man sich den ganz großen Erfolg eben doch nicht erkaufen kann. Eine Erfahrung, die er im übrigen mit so manchem Großinvestor anderen Ortes teilt :D

Man kann durchaus in die 2. Bundesliga Aufsteigen, ohne eine nennenswerte Anzahl von Fans und Vereinsmitglieder zu haben. Man kann auch in die 1. Bundesliga Aufsteigen, ohne ein entsprechend eigenes Stadion zu haben. Für den ganz großen Erfolg jedoch braucht es eben doch entsprechende Strukturen und ein entsprechendes Umfeld, welche den Verein tragen.

Und dafür braucht es nunmal seine Zeit

ManOfTomorrow
09-01-2011, 14:34
[QUOTE=reddevil;30185595]meckern? wieso meckern? :teufel:[/QUOTE]
Dann nenn es halt Häme und nicht Gemecker.

Meine Aussageabsicht hast du ja wohl verstanden: Egal was Hopp macht, es ist sowieso falsch.

reddevil
09-01-2011, 15:00
nö ich finde das korrekt und richtig. so hätte er es gleich machen sollen!

:zahn:

Ron002
09-01-2011, 15:29
[QUOTE=ManOfTomorrow;30185664]Dann nenn es halt Häme und nicht Gemecker.

.....[/QUOTE]

Iss doch Quatsch! :tröst:

Letztlich kann doch Jeder mit seinem Geld anfangen, was er will. Die einen kaufen sich dicke Villen, Luxus-Yachten und ganze Landstriche. Hopp hingegen wollte sein Geld eben lieber in seiner Heimat investieren. Na und? :nixweiss:

Gegen all das gibt es doch gar nichts einzuwenden. Im Gegenteil! Sollten sich manche Millionäre mal ein Beispiel dran nehmen!

Das er damit im eigenen Verein und dessen Umfeld falsche Hoffnungen und Erwartungen geweckt hat.... und darüber hinaus damit die Konkurrenz um die Plätze in Liga 2 und Liga 1 provoziert hat, ist eine ganz andere Geschichte. Obwohl er - nur um das noch einmal klar zu stellen - schon nach dem Aufstieg in die 2. Bundesliga klar gestellt hat, dass sein finanzielles Engagement für die TSG kein Dauerzustand bleiben wird.

Es hat ihn halt Niemand für ernst genommen. Sowohl Freund als auch Feind nicht. Selbst Diejenigen nicht, die ihm bei diesem Engagement angeblich immer am nahsten standen, wie sich jetzt rausgestellt hat. Und wenn man Hopp überhaupt einen Fehler unterstellen möchte, dann den, dass er das lange Zeit nicht erkannt bzw. unterschätzt hat.

Hinnack
09-01-2011, 15:57
[quote=ManOfTomorrow;30185567]Wenn er gute Spieler aus wirtschaftlichen Gründen verkauft, [/quote]

Mir war nicht bekannt, dass Hoffenheim solche wirtschaftlichen Probleme hat. Also auch ohne weitere Geldspritzen von ihm nicht. zudem wurden ja auch schon vor einem halben Jahr 20 Mio realisiert. Davon ist doch vermutlich auch noch was übrig. Außerdem hätte man den Spieler auch im Sommer verkaufen können. Da hätte es auch Geld gegeben, wenn man denn dringeld Geld bräuchte. Und man hätte für den Einzug in die EL auch natürlich Zusatzeinnahmen generieren können. Die Chance entfällt jetzt vermutlich. Ba wird ja notgedrungen wohl auch noch abgegeben werden müssen.

Ich fand abgesehen von der "suboptimalen" ;-) Vorgehensweise auch, dass es im Grunde fast schon wettbewerbsverzerrenden Charakter hatte. Es wirkte, als hätte ein Einzelner im Verein während der laufenden Saison entschieden "nö, wir wollen jetzt doch nichts mehr erreichen, sondern jetzt ein "Ausbildungsverein" werden und müssen verhindern, in der EL zu spielen, weil das zu gut ist in so schneller Zeit.

Wie gesagt gilt dies, weil es meiner Meinung nach keine wirtschaftliche Notwendigkeit zu diesem Zeitpunkt gab. Wenn ein Verein wirklich in Not ist, ist es was anderes, wenn er auch im Winter mal einen Schlüsselspieler abgeben muss.

ManOfTomorrow
09-01-2011, 17:37
Jaissle hat heute bis 2015 in Hoffenheim verlängert.

Hoffentlich ist er bald wieder vollständig fit, dann ist er eine Verstärkung für das Team. :d:

Hinnack
09-01-2011, 17:55
Oha. Ich dachte, dass er weg wollte!

Der HSV wollte ihn ja wohl. Aber die haben eh immer 10 - 15 Verletzte aus irgendeinem Grund. Die sollen sich lieber erst mal auf gesunde Spieler konzentrieren, nicht auf Rekonvaleszente.

pecca
09-01-2011, 21:00
1-1 gegen Twente. :smoke::D

Jaissle ist wohl wieder Stamm-IV, da Vorsah ins DM rücken wird, mittig.

--------------------Starke-----------------------
Beck-------Jaissle------Compper-------Ibertsberger
Rudy--------------Vorsah---------------Alaba
Gylfi---------------Ibisevic-----------Salihovic

das Mittelfeld könnte ruhig etwas jünger sein. :zahn:

reddevil
09-01-2011, 21:10
Lautern hat Twente 4-1 geschlagen :teufel:

1Live
09-01-2011, 23:23
[QUOTE=reddevil;30190044]Lautern hat Twente 4-1 geschlagen :teufel:[/QUOTE]

Abgründe tun sich auf.:teufel:

ManOfTomorrow
10-01-2011, 17:14
[QUOTE=reddevil;30190044]Lautern hat Twente 4-1 geschlagen :teufel:[/QUOTE]
Oh, dann ist Lautern wohl eindeutig 3 Tore besser, was für ein geniales Team. :gähn: