PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : TSG 1899 Hoffenheim - der sympathische Dorfverein


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 [15] 16 17 18

kernseife
25-11-2012, 22:22
hoffentlich gehts ab in liga 2,und danach weiter runter, und runter und runter...

Zak
26-11-2012, 00:47
Hoffe ich auch...es ist dass was die "Fans" verdient haben.

Wer sich so von dieser verlogenen Vereinsführung einlullen lässt in Sachen ROGON und anderem hat es nicht besser verdient.

Nach 6 Jahren Hoffenheim muss ich eingestehen dass Tradition doch ein unverzichtbarer Bestandteil im Fußball ist....sie ist die Grundlage für Treue und Liebe und lässt sich nicht einfach auf die schnelle errichten....schon gar nicht mit Eventfans und Wendehälsen...fast das einzige was Hoffenheim abbekam.
Bin heute aus dem von mir 2007 gegründeten Fanclub ausgetreten und kehre Hoffenheim den Rücken !

Vor Hoffenheim hatte ich mit Fußball nichts zu tun.
Das was Hoffenheim nun ist hat für mich nichts mehr mit meiner heutigen Vorstellung von Fußball zu tun. Ich bin dabei sicher nicht der erste und der letzte der diese Konsequenz zieht.

Die TSG ist lange tot und 1899 nicht meine Welt !

Lazarus
26-11-2012, 00:51
[QUOTE=Muttermilch;37495770]So, Relegationsplatz ist schon mal geschafft. Aber evtl. will man ja noch warten, bis man den direkten Abstiegsplatz erreicht hat. Hängt also alles davon ab, ob/wie Fürth und Augsburg in den kommenden Wochen noch punkten. Wenn beide Vereine bis zum Ende der Saison alle Spiele verlieren, hätte man ja auch immer noch eine Chance auf den Klassenerhalt.[/QUOTE]

Das wird nix werden, dafür sind Augsburg und Fürth einfach zu schwach. Daher wird Hoffenheim schlimmstenfalls auf dem Relegationsplatz landen. Bei Augsburg hat man es ja gerade heute erst wieder gesehen, da waren ja net mal in der Lage, erschreckend schwache Gladbacher zu besiegen.

dobijoe
26-11-2012, 08:52
[QUOTE=Zak;37497347]Hoffe ich auch...es ist dass was die "Fans" verdient haben.

Wer sich so von dieser verlogenen Vereinsführung einlullen lässt in Sachen ROGON und anderem hat es nicht besser verdient.

Nach 6 Jahren Hoffenheim muss ich eingestehen dass Tradition doch ein unverzichtbarer Bestandteil im Fußball ist....sie ist die Grundlage für Treue und Liebe und lässt sich nicht einfach auf die schnelle errichten....schon gar nicht mit Eventfans und Wendehälsen...fast das einzige was Hoffenheim abbekam.
Bin heute aus dem von mir 2007 gegründeten Fanclub ausgetreten und kehre Hoffenheim den Rücken !

Vor Hoffenheim hatte ich mit Fußball nichts zu tun.
Das was Hoffenheim nun ist hat für mich nichts mehr mit meiner heutigen Vorstellung von Fußball zu tun. Ich bin dabei sicher nicht der erste und der letzte der diese Konsequenz zieht.

Die TSG ist lange tot und 1899 nicht meine Welt ![/QUOTE]

Du wirst deine Gründe haben...

Aber änder dann am besten auch deine Signatur :D:D

[QUOTE] Du gehst zum Fußball aus Spaß ? - Ich aus Liebe !
Für Dich beginnt Fußball beim Anpfiff ? - Für mich beim Aufwachen !
Für Dich ist Fußball ein Sport? - Für mich ist Fußball mein Leben !
T S G ! Ein Leben lang ! [/QUOTE]


Ok war schon spät:)

ManOfTomorrow
26-11-2012, 14:56
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/578285/artikel_babbel-und-die-letzte-chance---spekulationen-um-wiese.html

Fazit: im Winter sind Babbel und Wiese wohl beide weg. ;)

Man könnte ja halbwegs optimistisch sein, wenn man nicht befürchten müsste, dass nach Babbel eine noch größere Trainer-Nulpe verpflichtet wird (Basler/Matthäus :D).
Die Mannschaft ist für das untere Tabellendrittel jedenfalls zu gut ...

Vor der Winterpause ist allerdings nichts mehr zu erwarten bei dem Restprogramm.

goldstern
26-11-2012, 15:04
[QUOTE=dobijoe;37497844]
Ok war schon spät:)[/QUOTE]

soweit ich das richtig verstanden habe, konnte er mit dem Konstrukt "1899" eh nie was anfangen, langjährige Fans haben sich eher mit "TSG" identifiziert. ;)

und wow :o ZAK habe ich hier immer als so einen der einzigen gesehen, der wirklich mit vollem Herzen dabei war und den ich als Fan ernstgenommen habe. Wenn er sich schon abkehrt, dann muss es wirklich bergab mit dem Verein gehen

Nightwish
26-11-2012, 15:07
[QUOTE=goldstern;37499250]soweit ich das richtig verstanden habe, konnte er mit dem Konstrukt "1899" eh nie was anfangen, langjährige Fans haben sich eher mit "TSG" identifiziert. ;)

und wow :o ZAK habe ich hier immer als so einen der einzigen gesehen, der wirklich mit vollem Herzen dabei war und den ich als Fan ernstgenommen habe. Wenn er sich schon abkehrt, dann muss es wirklich bergab mit dem Verein gehen[/QUOTE]

:d:

Der einzige dem wirklich der Verein am Herzen lag und der nicht nur den schnellen Erfolg bejubelt hat.

scooter
26-11-2012, 15:36
Zak's späte Einsicht ist das was viele schon von Beginn an gesagt haben.
Ein Fußballverein läßt sich nunmal nicht synthetisch, mit viel Geld, erschaffen.
Das Herz, die Tradition, ist nun mal nicht käuflich zu erwerben.

Es muß nen Grund haben das selbst Vereine wie Leverkusen, die ja nun x-Jahre erfolgreich sind und waren keine 30T Zuschauer zusammen bekommen.

Solche Vereine werden nie eine eigene Seele bekommen.

Hinnack
26-11-2012, 16:58
ZAK, das tut mir echt leid, dass du so enttäuscht bist.
Ich fand das Projekt damals ja auch interessant und den Fußball klasse. Aber das ist auch lange her. Inzwischen seh ich gar kein Konzept mehr. Und ich bin ja auch enttäuscht, wie da jetzt blind rumgewurschtelt wird. Aber ich hab natürlich viel mehr Distanz. Du warst ja wirklich mit ganzem Herzen dabei.

Lass dich nicht unterkriegen. Fußball ist aber ohnehin nicht alles im Leben. Andere Sachen sind viel wichtiger.

hortoen
26-11-2012, 20:54
Wat is'n jetze mit Babbel? :trippel::trippel:

dobijoe
26-11-2012, 21:41
[QUOTE=goldstern;37499250]soweit ich das richtig verstanden habe, konnte er mit dem Konstrukt "1899" eh nie was anfangen, langjährige Fans haben sich eher mit "TSG" identifiziert. ;)

und wow :o ZAK habe ich hier immer als so einen der einzigen gesehen, der wirklich mit vollem Herzen dabei war und den ich als Fan ernstgenommen habe. Wenn er sich schon abkehrt, dann muss es wirklich bergab mit dem Verein gehen[/QUOTE]

Meinte mit "schon spät" das er da nicht noch den Kopf hatte das mit der Sig zu ändern.

Kann zu seinem Fansein wenig sagen da mich der Verein zuwenig interessiert.Ich ziehe aber meinen Hut vor der Konsequenz sofern sie konequent bleibt.Ob TSG oder 1899 hat doch kein "normaler" Fan vor ein paar Jahren wahrgenommen.

goldstern
26-11-2012, 21:47
[QUOTE=dobijoe;37503414]Meinte mit "schon spät" das er da nicht noch den Kopf hatte das mit der Sig zu ändern.

Kann zu seinem Fansein wenig sagen da mich der Verein zuwenig interessiert.Ich ziehe aber meinen Hut vor der Konsequenz sofern sie konequent bleibt.Ob TSG oder 1899 hat doch kein "normaler" Fan vor ein paar Jahren wahrgenommen.[/QUOTE]

ja, ich hab dich schon verstanden, ich hab nur schlecht gequotet. Ich meine damit nur, dass ihm vermutlich die "alte" TSG (bevor sie das Produkt 1899 geworden ist) weiter am Herzen liegt ist, deswegen braucht er seine Sig nicht zu ändern ;)

Plenske
26-11-2012, 21:48
Ich versteh nicht ganz wie er vorher nichts mit Fußball am Hut hatte
Was hat Hoffenheim 2007 ausgemacht ?

dobijoe
26-11-2012, 21:51
[QUOTE=goldstern;37503554]ja, ich hab dich schon verstanden, ich hab nur schlecht gequotet. Ich meine damit nur, dass ihm vermutlich die "alte" TSG (bevor sie das Produkt 1899 geworden ist) weiter am Herzen liegt ist, deswegen braucht er seine Sig nicht zu ändern ;)[/QUOTE]

Ok,jetzt hab auch ich es kapiert:schäm:

reddevil
26-11-2012, 22:00
@zak, nicht weit weg von dir gibts nen verein mit gaaaanz viel gedöns, leidenschaft, tradition und so. einfach mal rheinfähre nehmen und vorbeikommen :trippel:

Mobbing Bert
27-11-2012, 04:25
[QUOTE=reddevil;37503868]@zak, nicht weit weg von dir gibts nen verein mit gaaaanz viel gedöns, leidenschaft, tradition und so. einfach mal rheinfähre nehmen und vorbeikommen :trippel:[/QUOTE]
:kopfkratz
:idee:
Tussi Koblenz

Rainking
02-12-2012, 17:35
Auch ohne Wiese 8 Gegentore in 2 Spielen gegen Mannschaften aus dem Ligamittelfeld. Zeigt mal wieder die Sinnlosigkeit sich auf einzelne Spieler einzuschießen wenn der ganze Defensivverbund, ganz vorne angefangen, nicht funktioniert.

rulle
02-12-2012, 17:38
[QUOTE=reddevil;37503868]@zak, nicht weit weg von dir gibts nen verein mit gaaaanz viel gedöns, leidenschaft, tradition und so. einfach mal rheinfähre nehmen und vorbeikommen :trippel:[/QUOTE]

Bis zum Waldhof reicht doch das Paddelboot aufm Neckar, oder? :kopfkratz

reddevil
02-12-2012, 17:41
[QUOTE=rulle;37550339]Bis zum Waldhof reicht doch das Paddelboot aufm Neckar, oder? :kopfkratz[/QUOTE]
Gehört doch jetzt auch quasi SAP :D

rulle
02-12-2012, 17:45
[QUOTE=reddevil;37550372]Gehört doch jetzt auch quasi SAP :D[/QUOTE]
Stimmt. :D

Dann halt Sandhausen :d:

Hinnack
02-12-2012, 19:29
Gibt es schon einen Termin für die PK?

Bin mal gespannt, was für ein Trainertyp jetzt gesucht wird.
Ich könnte mir auch mal jemanden aus dem Ausland vorstellen.

Lazarus
02-12-2012, 19:42
In den letzten Tagen fiel da mehrfach der Name Heiko Vogel. Ehemals Trainer in Basel.

hortoen
02-12-2012, 19:42
[QUOTE=Muttermilch;37551763]Gibt es schon einen Termin für die PK?

Bin mal gespannt, was für ein Trainertyp jetzt gesucht wird.
Ich könnte mir auch mal jemanden aus dem Ausland vorstellen.[/QUOTE]

van Marwijk ist gerade bei Sky 90,
gut möglich das er es wird, an Magath glaube ich ehrlich gesagt nicht.

reddevil
02-12-2012, 19:44
[QUOTE=Lazarus;37552071]In den letzten Tagen fiel da mehrfach der Name Heiko Vogel. Ehemals Trainer in Basel.[/QUOTE]
Das Trainerphantom des deutschen Fussballs :D

Experte
02-12-2012, 19:45
Ich finde, man sollte Babbel noch eine Chance geben. :d:

Lazarus
02-12-2012, 19:47
[QUOTE=Experte;37552132]Ich finde, man sollte Babbel noch eine Chance geben. :d:[/QUOTE]

Das Thema dürfte sich denk ich bis morgen Abend in Hoffenheim erledigt haben. Der fliegt in den nächsten Stunden.

Experte
02-12-2012, 19:50
[QUOTE=Lazarus;37552169]Das Thema dürfte sich denk ich bis morgen Abend in Hoffenheim erledigt haben. Der fliegt in den nächsten Stunden.[/QUOTE]


Das nächste Spiel sollte man noch abwarten. :zahn:

Apollo
02-12-2012, 20:43
[quote=Experte;37552208]Das nächste Spiel sollte man noch abwarten. :zahn:[/quote]
Von mir aus nicht. Gegen Werder hat man heute die Punkte ja brav abgeliefert. :D

hortoen
02-12-2012, 20:52
[QUOTE=Experte;37552208]Das nächste Spiel sollte man noch abwarten. :zahn:[/QUOTE]

Das übernächste bitte auch noch, um dann in der Winterpause in Ruhe eine Entscheidung treffen zu können. :beiss:

1Live
02-12-2012, 20:59
[QUOTE=hortoen;37553040]Das übernächste bitte auch noch, um dann in der Winterpause in Ruhe eine Entscheidung treffen zu können. :beiss:[/QUOTE]

Dann kann man auch gleich bis zur neuen 2.Liga Saison warten.:helga:

rulle
02-12-2012, 21:01
[QUOTE=2Live;37553124]Dann kann man auch gleich bis zur neuen 2.Liga Saison warten.:helga:[/QUOTE]
:d::d::d:

Lazarus
02-12-2012, 21:05
Ich hab vorhin schon die üblichen Floskeln von den Verantwortlichen gehört. Denke, am nächsten Wochenende heisst der Hoffenheim-Trainer nicht mehr Babbel....

crus`
02-12-2012, 22:36
wie wäre es mit Lothar Matthäus? :helga:

Kaan
03-12-2012, 05:23
[QUOTE=Lazarus;37553197]Ich hab vorhin schon die üblichen Floskeln von den Verantwortlichen gehört. Denke, am nächsten Wochenende heisst der Hoffenheim-Trainer nicht mehr Babbel....[/QUOTE]
Müller war auf Sport1 relativ ehrlich. Auf die Frage ob Babbel nächste Woche noch auf der Bank sitzen würde, antwortete er: Berechtigte Frage, die erst nach Gesprächen in dieser Woche geklärt werden kann.

Hinnack
03-12-2012, 11:19
Hoffenheim entlässt seine Trainer alle acht Monate

Wieder einmal ist ein Coach im Kraichgau gescheitert. Babbels bevorstehende Entlassung würde ins Bild eines Klubs passen, der mit Ralf Rangnick auch seine einstige Strahlkraft verloren hat.

(...)

Während des Spiels gegen Bremen hatten Fans im längst nicht mehr ausverkauften Stadion Plakate hochgehalten, auf denen der Name "Rangnick" stand. Jener Trainer, der das viele Geld von Mäzen Dietmar Hopp gewinnbringend angelegt hatte, und den Verein von der Dritten Liga bis auf den ersten Platz der Bundesliga nach 17 Spieltagen führte und die ersten deutschen Nationalspieler des Vereins formte.
Diesen Mann zu entlassen, war offenbar der größte Fehler Hopps. Seit Rangnick nicht mehr da ist, geht im Kraichgau kaum noch etwas zusammen.

(...)

Hoffenheim war über einen langen Zeitraum das Feindbild vieler Vereine und Fans. Weil diese Angst hatten vor dem reichen Retortenklub. Diese Abneigung ist in den vergangenen Monaten stark zurück gegangen. Nicht, weil Hoffenheim plötzlich beliebt ist. Es ist ungefährlich und uninteressant geworden.

http://www.welt.de/sport/fussball/bundesliga/1899-hoffenheim/article111772788/Hoffenheim-entlaesst-seine-Trainer-alle-acht-Monate.html

ManOfTomorrow
03-12-2012, 12:34
[QUOTE=Muttermilch;37556188](...)
Während des Spiels gegen Bremen hatten Fans im längst nicht mehr ausverkauften Stadion Plakate hochgehalten, auf denen der Name "Rangnick" stand. Jener Trainer, der das viele Geld von Mäzen Dietmar Hopp gewinnbringend angelegt hatte, und den Verein von der Dritten Liga bis auf den ersten Platz der Bundesliga nach 17 Spieltagen führte und die ersten deutschen Nationalspieler des Vereins formte.
Diesen Mann zu entlassen, war offenbar der größte Fehler Hopps. Seit Rangnick nicht mehr da ist, geht im Kraichgau kaum noch etwas zusammen.
(...)[/quote]
1. Rangnick wurde nicht entlassen. Es gab zuviele Unstimmigkeiten, man hat sich einfach auseinandergelebt. ;)
2. Auch zum Ende der Rangnick-Ära war die TSG nur noch ein Schatten der 1. BuLi-Hinrunde.

[QUOTE=Muttermilch;37556188]Hoffenheim war über einen langen Zeitraum das Feindbild vieler Vereine und Fans. Weil diese Angst hatten vor dem reichen Retortenklub. Diese Abneigung ist in den vergangenen Monaten stark zurück gegangen. Nicht, weil Hoffenheim plötzlich beliebt ist. Es ist ungefährlich und uninteressant geworden.[/QUOTE]
Hoffenheim ist spätestens seit der 2. BuLi-Saison so spannend oder langweilig, wie vermutlich mehr als 10 andere Bundesliga-Clubs auch. Das gehört zur Bundesliga-Normalität eines Mittelmaß-Clubs nun mal dazu.

Dass Babbel das Ruder nicht mehr herumreißen kann, weiß jeder seit Wochen. Dennoch wurde durch das unverdiente 3:2 gegen Schalke der Trainer für weitere Spiele behalten und das Ergebnis kennt man jetzt: 1 Remis und 4 Niederlagen.

Es muss ein Neustart her, die Frage ist nur mit wem. Magath fände ich interessant (und amüsant :D), die übrigen Kandidaten gruselig.

Hinnack
03-12-2012, 13:12
Ich hatte das mit Rangnick auch anders in Erinnerung. Nämlich dass er selbst hingworfen hatte, weil er sich nicht hinter dem Rücker Spieler verkaufen lassen wollte. Aber Hopp selbst hatte sich wohl so geäußert, dass die Trennung von ihm beschlossen wurde:

"Rangnick bekam dieser Tage Post vom Mäzen - einen Brief von sage und schreibe sechs Seiten, in dem die Gründe für die Trennung erläutert wurden. Es ging auch um übertriebenen Ehrgeiz, erklärt Hopp in der Bild."
http://www.tz-online.de/sport/fussball/tanner-hatten-anderen-plan-luiz-gustavo-zr-1068989.html

Aber ist ja auch egal: Durch die Einmischerei hatte Hopp die Basis für eine vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit zerstört.

Magath würde ich auch echt interessant finden. Es gab ja auch Quellen, dass der Name wohl irgendwie im Gespräch war. Wobei ich nicht einschätzen kann, ob da etwas dran sein könnte. Tendenziell kann ich es mir nicht vorstellen.
Und zwar weil der Name Magath nicht zum Konzept passt .. wobei: Welches Konzept eigentlich? Junge Nachwuchsspieler waren ja jetzt wieder out, zuletzt hat man sich ja eher wieder auf abgehalfterte Großverdiener konzentriert. Keine Ahnung, ob da wieder eine Trendwende geplant ist. Aber die Phasen des verstärkten Verkaufens und neu Kaufens von Spielern wechseln sich ja auch in rasanter Geschwindigkeit ab.
Von daher passt es ja auch wieder mit Magath.

Nur hätte Magath Lust, sich von Witzfiguren wie Müller oder Hopp reinreden zu lassen? Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

Eighties Fan
03-12-2012, 19:32
Na jeder der die ZDF Reportage “Hoffenheim – Das Leben ist kein Heimspiel” gesehen hat, kann eigentlich nur eine Meinung von diesem Projekt haben ... und die kann unmöglich positiv sein.:nein:

reddevil
03-12-2012, 19:36
Loddar :trippel: Loddar :trippel: Loddar :trippel:

ManOfTomorrow
03-12-2012, 21:29
[QUOTE=reddevil;37559056]Loddar :trippel: Loddar :trippel: Loddar :trippel:[/QUOTE]
Wird er sich nicht antun, die jungen Hoffenheimer Mädels sind zu schnell verbraucht. :p ;)

reddevil
03-12-2012, 21:48
[QUOTE=ManOfTomorrow;37560531]Wird er sich nicht antun, die jungen Hoffenheimer Mädels sind zu schnell verbraucht. :p ;)[/QUOTE]
But Heidelberg, my dear, is not far away
You know the meaning of "ich hab mein Herz in Heidelberg verloren"?

:smoke::teufel::p

Zak
06-12-2012, 22:12
[QUOTE=Muttermilch;37556620]Ich hatte das mit Rangnick auch anders in Erinnerung. Nämlich dass er selbst hingworfen hatte, weil er sich nicht hinter dem Rücker Spieler verkaufen lassen wollte. Aber Hopp selbst hatte sich wohl so geäußert, dass die Trennung von ihm beschlossen wurde:

"Rangnick bekam dieser Tage Post vom Mäzen - einen Brief von sage und schreibe sechs Seiten, in dem die Gründe für die Trennung erläutert wurden. Es ging auch um übertriebenen Ehrgeiz, erklärt Hopp in der Bild."
http://www.tz-online.de/sport/fussball/tanner-hatten-anderen-plan-luiz-gustavo-zr-1068989.html

Aber ist ja auch egal: Durch die Einmischerei hatte Hopp die Basis für eine vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit zerstört.

Magath würde ich auch echt interessant finden. Es gab ja auch Quellen, dass der Name wohl irgendwie im Gespräch war. Wobei ich nicht einschätzen kann, ob da etwas dran sein könnte. Tendenziell kann ich es mir nicht vorstellen.
Und zwar weil der Name Magath nicht zum Konzept passt .. wobei: Welches Konzept eigentlich? Junge Nachwuchsspieler waren ja jetzt wieder out, zuletzt hat man sich ja eher wieder auf abgehalfterte Großverdiener konzentriert. Keine Ahnung, ob da wieder eine Trendwende geplant ist. Aber die Phasen des verstärkten Verkaufens und neu Kaufens von Spielern wechseln sich ja auch in rasanter Geschwindigkeit ab.
Von daher passt es ja auch wieder mit Magath.

Nur hätte Magath Lust, sich von Witzfiguren wie Müller oder Hopp reinreden zu lassen? Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.[/QUOTE]


Luiz Gustavos Berater heisst übrigens ROGER WITTMAN !

Zak
06-12-2012, 22:43
[QUOTE=rulle;37550339]Bis zum Waldhof reicht doch das Paddelboot aufm Neckar, oder? :kopfkratz[/QUOTE]

Wir haben hier sogar Brücken :D

Stimmt....ich kann vom Fußball natürlich nicht ab...wie eine Droge.

Hoffenheim war der Einstieg und jetzt gehe ich zum Fußball.

Vielleicht bin ich ein "Fußballromantiker" geworden, wie mein TSG Fanatics - Mitbegründer meinte...ich denke eher ich bin Fußball-Fan geworden.

Ich würde mir auch nicht anmaßen mich jetzt plötzlich als Waldhof-Fan zu bezeichnen...ich gehe zum Waldhof...ich mag ihn....er hat wohl mit die besten Fans Deutschlands. Würde ich mich als Fan bezeichnen...nur weil ich jetzt seit neuestem da auf der Süd sitze...es wäre eine Beleidigung für die langjährigen, treuen Fans.

Trotzdem stehe ich zu meiner neuen Signatur und denke nun endlich das zu bekommen was ich in letzter Zeit immer mehr vermisst habe...echten Fußball..das ist nämlich mehr als 22 Leute die nem Ball hinterherrennen.

ManOfTomorrow
09-12-2012, 02:29
Die Winterpause wird auf alle Fälle lustig.

Man muss nicht lange drum herum reden: diese Mannschaft ist tot! Ob mit mit oder ohne Babbel ...

Hopp kann nun entweder tatenlos dem Untergang mit zusehen und mit der aktuellen Mannschaft in die Rückrunde gehen (es wird ja nun scheinbar sogar ernsthaft diskutiert, Kramer als Trainer zu behalten, trotz wenig Erfahrung und parallelem Trainerlehrgang :rolleyes:) oder eine neuerliche Groß-Investition starten.

Das Problem ist, dass auch eine Groß-Investition in der aktuellen Konstellation nicht wirklich erfolgsversprechend ist (ROGON als Machtfaktor würde seine Finger im Spiel behalten).
Die Trainer-Frage wird die entscheidende sein ... leider überzeugt mich keiner der gehandelten Kandidaten. Einzig Rangnick würde eine gewisse Hoffnung erzeugen, aber der wird Red Bull nicht von heute auf morgen verlassen, auch wenn sein Herz eventuell noch etwas an Hoffenheim hängt.

Hohe Investitionen in die Mannschaft sind unwahrscheinlich nach Hopps letzten Äußerungen. Klingt für mich eher nach "lieber ein Abstieg in Liga 2 als zusätzliches Geld im Verein versenken".

Nun gut, abwarten und Tee trinken. Manchmal kann ein Abstieg heilsam sein, bei den momentanen TSG-Strukturen wird da aber kaum jemand dran glauben können (da wird dann eher das Motto "die Ratten verlassen das sinkende Schiff" gelten ;)).

dobijoe
09-12-2012, 21:05
Das Ding ist doch das Hoffenheim kein Mensch vermissen wird in der Liga. Denke es ist selten so egal wenn einer absteigt wie bei der TSG!

ManOfTomorrow
09-12-2012, 21:08
[QUOTE=dobijoe;37608579]Das Ding ist doch das Hoffenheim kein Mensch vermissen wird in der Liga. Denke es ist selten so egal wenn einer absteigt wie bei der TSG![/QUOTE]
Also ich persönlich kenne auch niemanden, den ein Abstieg von Fürth oder Augsburg nur ansatzweise jucken würde. :D

Hinnack
09-12-2012, 21:55
Im Grunde wäre der Abstieg nur konsequent. Das Ding ist durch. Geschaffen von Hopp, zerstört von Hopp.

Es wäre auch einfach für den Verein besser, sich jetzt mal in der 2. oder 3. Liga zu konsolidieren und dann mal zu sehen, was man - ohne den eh nur begrenzt zur Verfügungung stehenden Mäzen - langfristig selbst auf die Beine stellen kann.

Ein ambitionierter Drittligist mit jungen Spielern zu sein, finde ich persönlich eigentlich auch viel cooler, als sich als ein Spiuelzeug eines senilen Miliardärs darzustellenm, der jederzeit zwischen hü und hott wechselt und für den der Verein - für alle ersichtlich - nur ein Spielzeug gegen die Langeweile ist.

Saruman
16-12-2012, 15:06
[QUOTE]Über seine Eltern ließ der 22-Jährige am Sonntag in einer Pressemitteilung des Fußball-Bundesligisten mitteilen, dass er sich bei "den TSG-Anhängern und dem Verein für den Rückhalt in dieser schweren Zeit" bedanken wolle.

"Ich möchte alle grüßen und sie gleichzeitig bitten, mir die nötige Zeit und Ruhe zu geben, um wieder in mein Leben zurückzufinden", erklärte der Mittelfeldspieler.
Vukcevic hatte bei einem Autounfall am 28. September schwere Kopfverletzungen erlitten und rund sieben Wochen im Koma gelegen. Inzwischen kann er sich aber wieder verbal verständigen. Zudem arbeiten Therapeuten in einer Reha-Klinik mit ihm intensiv an der Verbesserung seiner Beweglichkeit.[/QUOTE]
http://www.spiegel.de/sport/fussball/verunglueckter-1899-profi-vukcevic-bedankt-sich-fuer-unterstuetzung-a-873218.html


Schön zu lesen. :)

Saruman
27-12-2012, 23:54
[QUOTE]Mit 25 bereits Co-Trainer bei einem Bundesligisten. Das hat es in der 50-jährigen Geschichte der Fußball-Bundesliga noch nicht gegeben. Julian Nagelsmann, der neue Co-Trainer von Marco Kurz bei 1899 Hoffenheim, ist der Benjamin der Trainergilde. Dabei sollte sein Weg zunächst anders verlaufen[/QUOTE]
http://www.spox.com/de/sport/fussball/bundesliga/1212/Artikel/julian-nagelsmann-co-trainer-hoffenheim-juengster-coach-der-bundesliga-geschichte.html


:o

ManOfTomorrow
28-12-2012, 00:01
[QUOTE=Saruman;37738152]http://www.spox.com/de/sport/fussball/bundesliga/1212/Artikel/julian-nagelsmann-co-trainer-hoffenheim-juengster-coach-der-bundesliga-geschichte.html

:o[/QUOTE]
:eek:

Die TSG sollte mal lieber andere Rekorde jagen ... ;)

ManOfTomorrow
17-01-2013, 18:08
Salihovic und Beck gemeinsam Kapitän (http://1899aktuell.de/slideshow/4598-eilmeldung-salihovic-und-beck-gemeinsam-kapitaen)

Juhu, der mitreißende und unverzichtbare Flankengeber Beck und der unmotivierte Rot-Kandidat Salihovic führen von nun an die Mannschaft. :rotauge:

Müller hat bis jetzt keinen hilfreichen Transfer in der Winterpause zustande bekommen. Es würde mich extremst wundern, wenn Kurz die Mannschaft zum Positiven verändern konnte.

Wenn die Rückrunde halbwegs vernünftig läuft, kann Platz 16 gehalten werden. Mehr wäre für mich eine kleine Sensation mit der Hinrundenmannschaft.

Hinnack
26-01-2013, 23:21
So, jetzt steht man tatsächlich auf einem Abstiegsplatz.
Eigentlich unglaublich, wie schlecht da in den vergangenen Jahren gearbeitet wurde.

Ich glaube allerdings, dass sehr gute Chancen bestehen, mindestens noch Augsburg abzufangen.

°sabine°
27-01-2013, 17:15
[QUOTE=Muttermilch;38041057]So, jetzt steht man tatsächlich auf einem Abstiegsplatz.
Eigentlich unglaublich, wie schlecht da in den vergangenen Jahren gearbeitet wurde.

Ich glaube allerdings, dass sehr gute Chancen bestehen, mindestens noch Augsburg abzufangen.[/QUOTE]


also das Hoffenheim Spiel gestern an sich hat mich stark an die Eintracht Situation vor 2 Jahren erinnert :nixweiss:

richtig schlecht fand ichs jetzt nicht, selbst Herr Wiese hatte gute Szenen, aber irgendwie hat das letzte Stückchen Kampf und Leidenschaft gefehlt oder an dem "Denkgefängnis" (Daum) ist doch was drann :nixweiss:

Hinnack
27-01-2013, 19:35
Es wird viel an Wiese festgmacht von den noch verbleiben Anhängern. Es liegt aber natürlich nicht nur an ihm alleine.
Wiese hat das Pech, als Symbolfigur des Niedergangs festgemacht zu werden. Man hatte ja einen ganz ordentlichen und sehr sympathischen Keeper. Den hat man verscheucht und stattdessen einen der größten Unsympathen der Liga zu geholt, ein Großmaul schlecht, ihn mit Geld zugeworfen und zu allem Überfluss hält er dann auch noch scheiße.
Das ist natürlich primär ein Fehler des Managements - ich unterstell mal, Hopp hatte diese geniale Idee... - aber natürlich kriegt Wiese eben die negativen Reaktionen stellvertretend ab.
Ist doch auch ein völlig bescheuertes Konzept, so einen abgehalfterten, schmierigen Typen zu holen.

Damals hatte man ein sympathisches Konzept und ein junges, sympathisches Team. Das hat richtig Spaß gemacht damals, auch von der frischen Spielweise her. Jetzt hat man gar kein Konzept mehr und Leute wie Wiese in der Mannschaft. Im Grunde kann man nur wünschen, dass die Mannschaft absteigt. Traurig, aber wahr.

Plenske
30-01-2013, 16:38
Krisen-Check
http://www.bild.de/sport/fussball/hoffenheim/krisen-check-gruende-fuer-den-absturz-28317108.bild.html

ManOfTomorrow
31-01-2013, 14:22
Wiese wird zum eigenen Schutz degradiert (http://www.spiegel.de/sport/fussball/hoffenheim-torwart-tim-wiese-wird-degradiert-a-880757.html)

Hat sich länger abgezeichnet und ist letztendlich auch vollkommen konsequent und richtig, für beide Seiten.

Ich befürchte allerdings, dass mit Gomes der nächste Fliegenfänger verpflichtet wird. ;)

hortoen
31-01-2013, 17:05
[QUOTE=ManOfTomorrow;38081013]Wiese wird zum eigenen Schutz degradiert (http://www.spiegel.de/sport/fussball/hoffenheim-torwart-tim-wiese-wird-degradiert-a-880757.html)

Hat sich länger abgezeichnet und ist letztendlich auch vollkommen konsequent und richtig, für beide Seiten.

Ich befürchte allerdings, dass mit Gomes der nächste Fliegenfänger verpflichtet wird. ;)[/QUOTE]

Umso besser, dann können wir ja sichergehen das Hoppelheim auch wirklich absteigt. :zahn:

Nightwish
31-01-2013, 17:43
Hoffe es ist schön international auf der Tribüne. :zahn:

Hinnack
31-01-2013, 21:53
Oha, 2 Spiele die Nr. 1, dann schon wieder raus.
Das ist echt hart. Und nicht mal mehr im Kader...

Die sind echt krass drauf in Hoffenheim. :D

ManOfTomorrow
31-01-2013, 22:08
[QUOTE=Muttermilch;38085503]Oha, 2 Spiele die Nr. 1, dann schon wieder raus.
Das ist echt hart. Und nicht mal mehr im Kader...

Die sind echt krass drauf in Hoffenheim. :D[/QUOTE]
[quote]Hoffenheim-Trainer Marco Kurz: „Das hat eine Eigendynamik genommen, wie ich es als Spieler oder Trainer noch nie erlebt habe. Ich muss den Druck vom Spieler nehmen, den er momentan nicht bewältigen kann. Das betrifft den Menschen nicht den Sportler.“[/quote]
Klingt für mich nicht nach "harter Hand", sondern eher nach einer Maßnahme in einer schwierigen Situation, die mit Wiese abgesprochen war.

Wie man das Torwart-Problem allerdings mit einem Gomes beheben will, der seit Mai 2011 kein Ligaspiel mehr bestritten hat, ist mir ein völliges Rätsel ...

Dicky Fox
31-01-2013, 22:14
[quote=ManOfTomorrow;38085713]Klingt für mich nicht nach "harter Hand", sondern eher nach einer Maßnahme in einer schwierigen Situation, die mit Wiese abgesprochen war.

[/quote]

Wie auch immer. Die haben ihn rasiert und für jetzt und alle Zeit erledigt.

Karriereknick hat einen neuen Namen.

Hinnack
31-01-2013, 22:21
Na ich denke, das ist eher eine Schutzbehauptung, oder?

Er spielt einfach eine grottige Saison und gibt der Mannschaft keine Sicherheit, ganz im Gegenteil...

Ich denke, sie haben auch einfach Panik vor dem Abstieg und deshalb noch mal versuchsweise schnell einen neuen Torwart geholt.
Dass man den Torwart nach ausßen schützt "Hat nichts mit Wiese zu tun, der ist echt super, aber er wird immer unfair von den Journalisten bewertet..." ist normal.

marble
31-01-2013, 22:57
Jetzt tun die so, als würden sie ihn schützen wollen?

Drecksladen.

marble
31-01-2013, 22:58
[QUOTE=Nightwish;38082252]Hoffe es ist schön international auf der Tribüne. :zahn:[/QUOTE]

Er wurde sogar aus dem Trainingsbetrieb genommen. Witzig ist anders.

Nightwish
31-01-2013, 23:10
[QUOTE=marble;38086471]Er wurde sogar aus dem Trainingsbetrieb genommen. Witzig ist anders.[/QUOTE]

Tja, kommt von seiner großen Klappe. :nixweiss:


Klar ist das für ihn selbst alles andere als witzig und ganz sicher auch nicht fair, ihn zum alleinigen Sündenbock zu machen, aber ehrlich gesagt hält sich mein Mitleid in Grenzen. Ich mag ihn nunmal so gar nicht. ;)

marble
31-01-2013, 23:31
[QUOTE=Nightwish;38086571]Tja, kommt von seiner großen Klappe. :nixweiss:
...[/QUOTE]

Was? Der Umgang seitens der Verantwortlichen und Ex-Verantwortlichen mit ihm?

Bin ich eigentlich der Einzige, der das, was man da heute lesen konnte, echt bedenklich findet?

Große Klappe und polarisierende Figur hin oder her. Hier hat sich nicht nur ein Tim Wiese nicht mit Ruhm bekleckert, sondern allen voran die TSG inkl. Babbel. Dass sein Berater ihn offensichtlich schlecht beraten hat, dass er 'ne offensichtliche Fehlentscheidung getroffen hat und dass er von Anfang an unterirdische Leistungen gezeigt hat, ist eben nur eine Seite der Medaille. Die andere Seite zeigt eine verdammt schlechte Performance eines Vereins, die dazu geführt hat, dass Wiese nun sogar aus dem Trainingsbetrieb genommen werden musste. Ich muss kein Mitleid mit ihm haben oder ihn mögen, um das alles ziemlich erbärmlich zu finden.

skonto
31-01-2013, 23:44
Es zeigt meiner Meinung nach das wahrscheinlich psychisch was im Argen liegt und egal ob man ihn mag oder nicht, das Handling vom Verein ist scheisse und ich hoffe er bekommt sich wieder hin.

Robben
31-01-2013, 23:53
Man muss auch den Druck, den Spott und die Häme der Fans bedenken, nicht nur das Handling durch Hoffenheim.

Da haben wir (also die Fans im Allgemeinen, nicht jeder einzelne) mal wieder ein Scheißbild abgegeben, trotz großer Bekundungen das zu bessern nach dem Enke-Drama.
Ich will mich da nicht rausnehmen, hab auch Sprüche über Wieses CL-Tiraden abgelassen.

Wir vergessen oft, dass wir über relativ junge Menschen herziehen, die in einem Metier tätig sind, bei dem die psychische Verfassung wohl annähernd so wichtig wie die physische für gute Leistungen ist und die in einer medienaffinen Welt leben, der ihr miese Meinungen regelrecht um die Ohren haut. Das war vor 20 Jahren noch einfacher. Hinterher wundern wir uns, warum einige früher oder später abkacken oder sogar beschließen aus dem Leben zu scheiden.

ich wünsche Wiese, dass er bald wieder vollkommen auf der Höhe ist.

*Peinlicher Moralmodus off*

wakli
01-02-2013, 00:14
[QUOTE=Robben;38086955]Man muss auch den Druck, den Spott und die Häme der Fans bedenken, nicht nur das Handling durch Hoffenheim.

Da haben wir (also die Fans im Allgemeinen, nicht jeder einzelne) mal wieder ein Scheißbild abgegeben, trotz großer Bekundungen das zu bessern nach dem Enke-Drama.
Ich will mich da nicht rausnehmen, hab auch Sprüche über Wieses CL-Tiraden abgelassen.

Wir vergessen oft, dass wir über relativ junge Menschen herziehen, die in einem Metier tätig sind, bei dem die psychische Verfassung wohl annähernd so wichtig wie die physische für gute Leistungen ist und die in einer medienaffinen Welt leben, der ihr miese Meinungen regelrecht um die Ohren haut. Das war vor 20 Jahren noch einfacher. Hinterher wundern wir uns, warum einige früher oder später abkacken oder sogar beschließen aus dem Leben zu scheiden.

ich wünsche Wiese, dass er bald wieder vollkommen auf der Höhe ist.

*Peinlicher Moralmodus off*[/QUOTE]
:d:
Danke

Dass Wiese gänzlich vom Training ausgeschlossen wurde, klingt für mich, als hätte er massive psychische Probleme.
Mich hat die Erklärung Kurzs auch sofort an Robert Enke erinnert. :crap:

Ich "kenne" Marco Kurz aus seiner Zeit bei 1860 und schätze ihn als Mensch sehr.


Die hämischen Posts gegen Hoffenheim sind echt daneben, niemand kennt die wahren Hintergründe für das Handels des Vereins.

Georgie
01-02-2013, 00:28
[QUOTE=wakli;38087059](...) Die hämischen Posts gegen Hoffenheim sind echt daneben, niemand kennt die wahren Hintergründe für das Handeln des Vereins.[/QUOTE]:d:

Ich frage mich auch, warum in dieser brandaktuellen und noch unklaren Sache vorab schon mal im Handumdrehen eine Seite als "schuldig" gebrandmarkt werden muss.

Nightwish
01-02-2013, 07:43
[QUOTE=marble;38086772]Was? Der Umgang seitens der Verantwortlichen und Ex-Verantwortlichen mit ihm?

Bin ich eigentlich der Einzige, der das, was man da heute lesen konnte, echt bedenklich findet?

Große Klappe und polarisierende Figur hin oder her. Hier hat sich nicht nur ein Tim Wiese nicht mit Ruhm bekleckert, sondern allen voran die TSG inkl. Babbel. Dass sein Berater ihn offensichtlich schlecht beraten hat, dass er 'ne offensichtliche Fehlentscheidung getroffen hat und dass er von Anfang an unterirdische Leistungen gezeigt hat, ist eben nur eine Seite der Medaille. Die andere Seite zeigt eine verdammt schlechte Performance eines Vereins, die dazu geführt hat, dass Wiese nun sogar aus dem Trainingsbetrieb genommen werden musste. Ich muss kein Mitleid mit ihm haben oder ihn mögen, um das alles ziemlich erbärmlich zu finden.[/QUOTE]


Ach komm, Du weißt genau was ich meinte. ;)
Wiese hat von Barca und Inter gelabert, ist dann bei Hoffenheim gelandet, mit denen er nach eigener Aussage International spielen wollte, um dann die grottigste Saison seiner bisherigen Karriere zu spielen. Das ist das, was mich doch ziemlich amüsiert hat.

Was da allerdings jetzt mit ihm abläuft, finde ich trotzdem ich ihn nicht mag, unter aller Sau. Schon Müllers Interview am letzten WE, als er maulte das Starke gegangen ist, weil der doch jetzt wieder die Nr.1 wäre, habe ich mich gefragt, ob dem überhaupt bewusst war, wie das auf Wiese wirken muss. Selbstvertrauen stärkt man auf diese Weise sicher nicht.
Ich weiß nicht in wie weit so etwas bei einem anderen Verein möglich wäre, (was zB bei uns mit Rensing und Kraft gelaufen ist, fand ich auch alles andere als sauber), aber das ist nunmal Hoffenheim, der sympathische Dorfverein. :kater:

Nightwish
01-02-2013, 07:50
[QUOTE=wakli;38087059]

Die hämischen Posts gegen Hoffenheim sind echt daneben, niemand kennt die wahren Hintergründe für das Handels des Vereins.[/QUOTE]


Wer hat es denn erst so weit kommen lassen? Sicherlich hat Wiese den ein oder anderen Patzer hingelegt, aber er wurde von Anfang an als quasi Alleinschuldiger an der derzeitigen Situation ausgemacht und das liegt nicht an Wiese selbst, sondern an den Verantwortlichen in Hoffenheim.
Anstatt ihm den Rücken zu stärken, haben sie ihn öffentlich demontiert. Kein Wunder das da die Psyche leidet.

Rainking
01-02-2013, 08:29
Hoffenheim holt Wiese, der vorher von großen Klubs und der Möglichkeit konstant CL zu spielen spricht, und stellt ihm dann eine Mannschaft an die Seite die kaum Mittelmaß ist. Und das war auch absehbar wenn man sich den Kader anschaut. Was man Wiese wohl erzählt oder wer ihm was geraten hat mutet jetzt sehr merkwürdig an.

In Hoffenheim hatte man nie einen wirklichen Plan. Man hat sich mit Geld in die erste Liga katapultiert, mit Euphorie eine sehr gute Halbserie hingelegt und seit dem zeigt sich das wahre Gesicht. Fabriziertes Mittelmaß mit Geld gezüchtet und als "sympatischer" Jugendplan vermarktet. Letztlicher aber eigentlich ziemlich planlos.

Der Verein an sich hat sich nichts anderes als Häme verdient und man kann nur hoffen, dass Wiese da persönlich heil rauskommt und sich einige andere Spieler merken wo man eher nicht hinwechseln sollte.

Hinnack
01-02-2013, 10:53
[quote=Nightwish;38087723]Schon Müllers Interview am letzten WE, als er maulte das Starke gegangen ist, weil der doch jetzt wieder die Nr.1 wäre, habe ich mich gefragt, ob dem überhaupt bewusst war, wie das auf Wiese wirken muss. [/quote]


Müller ist jetzt - mal vorsichtig ausgedrückt - auch nicht so die intellektuelle Granate. Selbst der Hopp wird irgendwann merken, dass er schon wieder ins Klo gegriffen hat.

Ich sag auch, dass ich das Vorgehen mit Wiese sehr hart finde. Ich kann Wiese echt nicht ab, ich hätte ihn auch nie im Leben verpflichtet, aber er wird jetzt echt hart demontiert. Das ist aber typisch Hoffenheim. Da sucht man sich gerne einen Sündenbock.
Auch z.B. Compper. So klar ist der Fall für mich auch nicht, wie das abgelaufen ist. Also ich habe gehört, dass der neue Trainer und der neue Manager ihm, der über Jahre einer der Führungsspieler war, jetzt im Winter gemeinsam eröffnet haben, nicht mehr auf ihn bauen zu wollen. Ob das die optimale Motivation für den Abstiegskampf ist? ... Und wenn dann zu dem Zeitpunkt auch gerade ein Angebot aus Italien kommt, kann ich auch etwas verstehen, dass er lieber dorthin wechseln will. Muss doch aber auch im Interesse von Hoffenheim sein, wenn man dort eben nicht mehr auf ihn bauen will. Also hätte man den Transfer auch ganz ruhig im Hintergrund abwickeln können. Aber man wollte eben wieder einen Sündenbock.

Das Problem allen Übels ist die Einflussnahme Hopps, dem auch offensichtlich einfach das Feeling bei der Personalauswahl fehlt. Und in erster Linie jegliches Konzept. Im Grunde hat Hoffenheim es wirklich verdient, wieder in die 2. Liga zu gehen. Aber man hat ja jetzt im Winter noch mal wieder für knapp 10 Millionen eingekauft. Von daher müsste es nach menschlichem Ermessen eigentlich reichen. Aber verdient ist es nicht. Im Grunde auch wettbewerbsverzerrend.

ManOfTomorrow
01-02-2013, 12:20
[QUOTE=Muttermilch;38088441]Müller ist jetzt - mal vorsichtig ausgedrückt - auch nicht so die intellektuelle Granate. Selbst der Hopp wird irgendwann merken, dass er schon wieder ins Klo gegriffen hat. [/quote]
Muss man als Manager eine "intellektuelle Granate" sein? :D

[QUOTE=Muttermilch;38088441]Ich sag auch, dass ich das Vorgehen mit Wiese sehr hart finde. Ich kann Wiese echt nicht ab, ich hätte ihn auch nie im Leben verpflichtet, aber er wird jetzt echt hart demontiert. Das ist aber typisch Hoffenheim. Da sucht man sich gerne einen Sündenbock. [/quote]
Wenn Wiese objektiv nach Leistung beurteilt worden wäre, hätte er nach spätestens 5 Spielen auf die Bank/Tribüne verbannt werden müssen. Seine Leistungen waren schlicht und ergreifend unterirdisch und das regelmäßig.
Man hat ihm viel Zeit gegeben, aber jede Woche dieselben schlimmen Fehler und Aussetzer ...

Er ist kein Sündenbock, sondern eine große Schwachstelle, die beseitigt werden soll. Ob Gomes dazu in der Lage ist, darf natürlich bezweifelt werden.

Wie es in Tim Wiese aussieht, kann sicherlich niemand hier beurteilen, man kann nur Mutmaßungen anstellen.

[QUOTE=Muttermilch;38088441]Auch z.B. Compper. So klar ist der Fall für mich auch nicht, wie das abgelaufen ist. Also ich habe gehört, dass der neue Trainer und der neue Manager ihm, der über Jahre einer der Führungsspieler war, jetzt im Winter gemeinsam eröffnet haben, nicht mehr auf ihn bauen zu wollen. Ob das die optimale Motivation für den Abstiegskampf ist? ... Und wenn dann zu dem Zeitpunkt auch gerade ein Angebot aus Italien kommt, kann ich auch etwas verstehen, dass er lieber dorthin wechseln will. Muss doch aber auch im Interesse von Hoffenheim sein, wenn man dort eben nicht mehr auf ihn bauen will. Also hätte man den Transfer auch ganz ruhig im Hintergrund abwickeln können. Aber man wollte eben wieder einen Sündenbock.[/quote]
Es mussten einfach Umstellungen in der größten Schwachstelle der Mannschaft (Abwehr und Tor) erfolgen. Dass es Compper getroffen hat, ist natürlich diskutabel (ggf. hätte es eher den lahmen Delpierre treffen müssen), aber eine Entscheidung des neuen Trainers.

[QUOTE=Muttermilch;38088441]Das Problem allen Übels ist die Einflussnahme Hopps, dem auch offensichtlich einfach das Feeling bei der Personalauswahl fehlt. Und in erster Linie jegliches Konzept. Im Grunde hat Hoffenheim es wirklich verdient, wieder in die 2. Liga zu gehen. Aber man hat ja jetzt im Winter noch mal wieder für knapp 10 Millionen eingekauft. Von daher müsste es nach menschlichem Ermessen eigentlich reichen. Aber verdient ist es nicht. Im Grunde auch wettbewerbsverzerrend.[/QUOTE]
Die Personalauswahl war v.a. vor der Saison ganz mies, aber den Mist hat nicht unbedingt Hopp verzapft, sondern die sportliche Führung.
Im Winter hat man nun versucht, dies zu korrigieren. Ich finde nicht unbedingt, dass das Geld sinnvoll eingesetzt wurde, aber abwarten und Tee trinken ...

wakli
01-02-2013, 12:44
[QUOTE=Werderaner;38087107]:d:

Ich frage mich auch, warum in dieser brandaktuellen und noch unklaren Sache vorab schon mal im Handumdrehen eine Seite als "schuldig" gebrandmarkt werden muss.[/QUOTE]

Wir sind wohl nicht cool genug. :floet:



Mich erinnert diese Aussage von Kurz
[QUOTE]Hoffenheim-Trainer Marco Kurz: „Das hat eine Eigendynamik genommen, wie ich es als Spieler oder Trainer noch nie erlebt habe. Ich muss den Druck vom Spieler nehmen, den er momentan nicht bewältigen kann. Das betrifft den Menschen nicht den Sportler.“[/QUOTE]

an die traurigen Ereignisse im Fall Sebastian Deisler. :crap:

Hinnack
01-02-2013, 12:44
[quote=ManOfTomorrow;38088787]
Wenn Wiese objektiv nach Leistung beurteilt worden wäre, hätte er nach spätestens 5 Spielen auf die Bank/Tribüne verbannt werden müssen. Seine Leistungen waren schlicht und ergreifend unterirdisch und das regelmäßig.
Man hat ihm viel Zeit gegeben, aber jede Woche dieselben schlimmen Fehler und Aussetzer ...

[/quote]


Das ist zweifellos richtig nach der grausamen Torflut und den vielen Fehlern.
Babbel hätte ihn schon viel früher auf die Bank setzen müssen. Hab ich ja auch immer gesagt.

Aber wie es jetzt abgegangen ist, ihn wieder zur Nr. 1 zu machen (hätte ich auch nicht unbedingt gemacht) und nach 2 Spielen wieder abzusägen ... und sogar komplett aus dem Kader zu nehmen und einen neuen Torwart zu holen ... das ist echt hart.
Wenn man ihn wieder bringt - was ein Fehler war - dann muss man ihm mehr als 2 Spiele geben.

Es war aber auch einfach von Anfang an unverständlich, so einen Spieler überhaupt zu holen. 9/10 der Fans haben ja schon (verständlicherweise) abgekotzt, als sie nur den Namen gehört haben. Das waren wirklich extrem schlechte Voraussetzungen. Wenn er nun weltklasse gehalten hätte, hätte er sich natürlich Anerkennung erarbeiten können. Aber so ging die Geschichte natürlich total nach hinten los.

Mit den Sündenböcken, die meinte, das waren auch oft Manager etc.
Meinetwegen Tanner. Aber der echte Fehler bestand eben vorher darin, Tanner erst in der Position einzusetzen. Er war von Anfang an nicht dafür geeignet. Für mich von außen sah es so aus, als wurden immer extra schwache Leute geholt, die sich nicht wehren würden, wenn Hopp ihnen reinredet. Und das kann nie im Leben funktionieren.
Falls Hoffenheim sich irgendwann - ohne dauerhafte Finanzspritzen - etablieren sollte, dann kann das erst funktionieren, wenn Hopp völlig aus dem Verkehr gezogen wird (und fähige Leute mit einem für den Verein geeigneten Konzept) gefunden werden und frei walten können.

Nightwish
01-02-2013, 15:20
[QUOTE=wakli;38088924]


an die traurigen Ereignisse im Fall Sebastian Deisler. :crap:[/QUOTE]

Mit dem Unterschied das bei Bayern alle zu Deisler gehalten und seine Probs unter der Decke gehalten haben.
Einen Spieler quasi aus dem Kader zu schmeißen und das auch noch öffentlich, ist mehr als mieser Stil, denn das hätte man auch anders lösen können.

ManOfTomorrow
02-02-2013, 12:38
Laut BILD soll Wiese schon morgen wieder am Mannschaftstraining teilnehmen. Das nenn ich mal eine lange Denkpause. :D

http://www.bild.de/sport/fussball/tim-wiese/zwangsfrei-freitag-tankstelle-statt-training-28345168.bild.html

ManOfTomorrow
02-02-2013, 17:41
Erkenntnis des Tages: mit Torwart kann man sogar gewinnen! ;)

Steht der Wiese net in da Kischt, mache ma widda ä freudigs Gsicht! :D :D

Georgie
02-02-2013, 23:18
[QUOTE=ManOfTomorrow;38096817]Laut BILD soll Wiese schon morgen wieder am Mannschaftstraining teilnehmen. Das nenn ich mal eine lange Denkpause. :D[/QUOTE]Nachdem sich diese Tatsache weiter verfestigt, lache ich mir (wieder mal) einen Ast über die verfrühten Vorverurteilungen.
Hauptsache man konnte sich über einen unbeliebten Verein mal so richtig (künstlich!) aufregen.
Da freue ich mich ganz besonders, dass ich mit meinem Hoffenheim-Siegtipp heute goldrichtig lag. :D

Rainking
03-02-2013, 09:21
Inwiefern spricht dies denn nun positiv für Hoffenheim?

wuppi
03-02-2013, 09:31
[QUOTE=Rainking;38102655]Inwiefern spricht dies denn nun positiv für Hoffenheim?[/QUOTE]
In meine Augen so gar nicht.
Aber es scheint ja zu reichen, dass Wiese wieder trainieren darf und alles ist wieder eitel Sonnenschein...:crap:

Nightwish
03-02-2013, 11:22
[QUOTE=Rainking;38102655]Inwiefern spricht dies denn nun positiv für Hoffenheim?[/QUOTE]


Überhaupt gar nicht, es bestätigt doch nur, dass Wiese eben nicht aus persönlichen Gründen aus dem Kader geworfen wurde, denn innerhalb von 3 Tagen lösen sich angenommene psychische Probleme nicht auf.
Für mich sieht es eher nach Schwanz einziehen aus, Angesichts der Kritik am Hoppelheimer handeln.


Wiese, das Bauernopfer
(http://www.stern.de/sport/fussball/bundesliga/hoffenheim-torwart-wiese-das-bauernopfer-1964463.html)

Rainking
03-02-2013, 11:34
Eben. Für mich macht es die ganze Sache noch negativer. Erst erweckt man den Eindruck es gehe um den Druck, also um psychische Dinge, nimmt dazu noch einen neuen Torwart unter Vertrag und nach einem gewonnen Spiel, und nun dem leichten Argument des Sieges, kann man Wiese wieder mittrainieren lassen und ohne große Diskussionen auf Tribüne oder Bank verfrachten.

MacGowan
07-02-2013, 21:06
Tim Wiese zur Nummer drei degradiert! (http://www.welt.de/sport/fussball/bundesliga/1899-hoffenheim/article113452874/Hoffenheim-degradiert-Tim-Wiese-zur-Nummer-drei.html)

Nun kommt es aber richtige dicke. Das war es wohl entgültig für Wiese mit dem Kapitel "Hoffenheim".

ManOfTomorrow
07-02-2013, 21:10
[QUOTE=MacGowan;38140561]Tim Wiese zur Nummer drei degradiert! (http://www.welt.de/sport/fussball/bundesliga/1899-hoffenheim/article113452874/Hoffenheim-degradiert-Tim-Wiese-zur-Nummer-drei.html)

Nun kommt es aber richtige dicke. Das war es wohl entgültig für Wiese mit dem Kapitel "Hoffenheim".[/QUOTE]
Zurecht! Ab in die Regionalliga zur 2. Mannschaft ... :D


Hoffenheimer Fußballprofi Advincula bei Autounfall verletzt (http://www.rnz.de//Hoffenheim_Topmeldung/00_20130207133100_103271537_Hoffenheimer_Fussballprofi_Advincula_ bei_Autou.php)

:rolleyes: Nehmt den Kindern die schnellen Autos weg!

Georgie
07-02-2013, 22:49
[QUOTE=MacGowan;38140561]Nun kommt es aber richtige dicke. Das war es wohl entgültig für Wiese mit dem Kapitel "Hoffenheim".[/QUOTE]Eine nachvollziehbare Maßnahme. :d:
Jetzt müsste eigentlich wieder eine Welle der Solidarität mit ihm durch den Thread schwappen. :nixweiss: :D

ManOfTomorrow
12-02-2013, 20:39
Geldstrafe für Party-Wiese (http://www.bild.de/sport/fussball/tim-wiese/wiese-als-knacki-28499464.bild.html)

Wenigstens außerhalb des Platzes macht Wiese weiter Schlagzeilen. :d: :D

Rainking
12-02-2013, 22:27
Übel. Vor allem der Artikel der Bild. Nach dem war ja wohl eher Weiss der Auslöser und die Pöbeleien gingen von den anderen Disco-Besuchern aus. Aber man tritt natürlich lieber auf den eh' schon am Boden liegenden.

Hinnack
16-02-2013, 20:54
Ich wär an Wiese's Stelle überhaupt nicht auf ein Volksfest feiern gegangen. Und zwar weil ich 1. Angst hätte, angepöbelt zu werden und gegebenenfalls in eine problematische Szene mit hineingezogen zu werden (was ja jetzt auch passiert ist). Und weil ich 2. nach den sehr, sehr schwachen Leistungen und dem schrecklichen Verlauf der Karriere auch gar nicht in der Stimmung gewesen wäre. Aber gut - muss jeder selbst wissen.

Ich hab heute ein paar Aktionen vom Bremer Torwart Mielitz gesehen - die scheinen da echt ein Problem zu haben! Ich denke, da müssten echt Chancen bestehen, Wiese im Sommer wieder zurück nach Bremen zu verleihen. Wahrscheinlich müsste man weiterhin die Hälfte vom Gehalt übernehmen. Aber besser die Hälfte als das volle Gehalt!
Außer man will ihm nächste Saison wieder die Chance als Nr. 1 geben. Aber das ist natürlich ein enormes Risiko - irgendwie passt das alles nicht zusammen. Und der Druck wäre wirklich brutal hoch. Ich glaube nicht, dass er ihm standhalten könnte.

ManOfTomorrow
21-02-2013, 12:23
Hopp: Ich mache auch bei Abstieg weiter
[quote][...] „Diese Spekulation entbehrt jeglicher Grundlage. Wer weiß, was in Hoffenheim entstanden ist, kann gar nicht auf eine solch abstruse Idee kommen. Selbst wenn Hoffenheim absteigt, was ich nicht glaube, wird es mit großem Elan und Begeisterung weitergehen – auch andere sind schon ab- und wieder aufgestiegen.“ [...]

Hopp glaubt an sein Projekt: „Hoffenheim hat mit dem Stadion, dem Trainingszentrum und der Jugendakademie eine einzigartige Infrastruktur – übrigens alles ohne staatliche Hilfe entstanden. Mein Engagement wird ungebrochen bleiben, allerdings, wie schon lange umgesetzt, im Rahmen des Financial Fairplay.“ [...]

http://www.bild.de/sport/fussball/dietmar-hopp/ich-bleibe-auch-beim-abstieg-29204788.bild.html[/quote]
:d:

ManOfTomorrow
21-02-2013, 17:57
[quote][...] Hoffenheims Manager Andreas Müller bestätigt im Interview mit der SPORT BILD einen neuen Vorfall um den Torwart. Demnach ist Wiese ausgeflippt, als ihn Ex-Trainer Markus Babbel zur Nummer 2 machte. Wiese ist wutentbrannt auf seinen Torwarttrainer Zsolt Petry los und soll gesagt haben: „Mach dir mal Gedanken über deine Arbeitsweise – sonst ist auch dein Job in Gefahr.“ [...]

http://sportbild.bild.de/SPORT/bundesliga/vereine/tsg-hoffenheim/2013/02/20/hoffenheim-manager-andreas-mueller-bestaetigt/tim-wiese-ging-auf-seinen-torwart-trainer-los.html[/quote]
Jetzt will man Wiese scheinbar komplett demontieren. :rotfl:

Bin gespannt, ob er gemütlich seinen hochdotierten Vertrag bis 2016 auf der Tribüne absitzen wird alias Albert Streit oder ob er nochmal eine sportliche Herausforderung woanders sucht ...

1Live
21-02-2013, 19:05
Warum muss man sowas der Öffentlichkeit bekannt geben?!:kopfkratz

marble
21-02-2013, 20:16
[QUOTE=ManOfTomorrow;38251837]Jetzt will man Wiese scheinbar komplett demontieren. :rotfl:[/QUOTE]

Yep. Ich weiß nur nicht, was daran so witzig ist.

[QUOTE=2Live;38252206]Warum muss man sowas der Öffentlichkeit bekannt geben?!:kopfkratz[/QUOTE]

Weil's Müller ist.

ManOfTomorrow
21-02-2013, 20:20
[QUOTE=marble;38253160]Yep. Ich weiß nur nicht, was daran so witzig ist.[/quote]
Wenn sich jemand arrogant daneben benimmt und das aufgedeckt wird, finde ich das durchaus witzig.

marble
21-02-2013, 21:20
[QUOTE=ManOfTomorrow;38253240]Wenn sich jemand arrogant daneben benimmt und das aufgedeckt wird, finde ich das durchaus witzig.[/QUOTE]

Ach, Du kaufst das alles und die Causa Wiese hat für Dich am Ende gar keine anderen Facetten mehr? Okay, alles klar. Da kann man dann auch nix machen.

Hinnack
21-02-2013, 22:14
Es ist richtig bescheuert von Müller, da er einen etwaigen Rest-Transferwert damit weiter zerstört. Und unnötig, da Wiese ja eh auf der Tribüne sitzt und das auch nicht mehr weiter gerechtfertigt werden muss. Die Leistungen haben ja für sich gesprochen.
Wichtig wäre, ihn langsam wieder aufzubauen, um ihn dann beispielsweise doch noch an einen Verein wie Werder ausleihen zu können. Oder ihn besser nach China, in die Türkei oder nach Russland zu verkaufen. Aber die Scouts von denen lesen doch auch Zeitung und haben keinen Bock, sich einen Problemspieler einzufangen.
Aber das ist eben typisch Müller.
Ich halte ihn für völlig unfähig.

WESTFALE
21-02-2013, 22:30
Andreas Müller macht das doch was Rogon will !

Was da mit Wiese passiert ist Unmenschlich !
Das ist halt nur die Meinung vom Westfale . :ja:

Hinnack
21-02-2013, 22:53
Aber es macht doch keinen Sinn! Wie will Rogon mit dem nächsten Transfer Geld verdienen, wenn man Wiese in der Öffentlichkeit schlecht macht?
Ich würde in der Öffentlichkeit doch eher so tun, als wenn er ein vorbildlicher Sportsmann mit super Charakter etc. wäre, auch sportlich top, es passt nur halt nicht so gut in Hoffenheim.
Dann könnte man doch viel eher einen Abnehmer finden.

Das wär gut für Hoffenheim und für Rogon. Eine Win-Win-Situation. Aber so riskiert man, dass er am Ende echt bis 2016 durchgefüttert werden muss.