PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 24 h Berlin - ein Tag im Leben einer Metropole


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 [8] 9 10 11

biovita
05-09-2009, 22:54
das mit den kindern find ich echt schlimm, könnte fast mitheulen. so eine gute frau, die nichts böses über ihre kinder sagen möchte:(

FredSack
05-09-2009, 22:55
ach ist das traurig. die Frau liegt im Sterben und will ihre Kinder noch mal sehen. Und wenn ihre Jungs das sehen dann wird sie wohl schon tot sein :(

Norayr
05-09-2009, 22:55
[QUOTE=Hatsche;23210982]:crap: Ui, vorhin dachte ich noch, dass das "Thema" Hospiz fehlt...[/QUOTE]
:heul: Hospize sind eine sehr gute Sache :d:
ich bin glücklich kein Atheist zu sein - wir sehen uns alle in irgend einer Form wieder! :sumo:

http://www.scribblelive.com/Event/24h_Berlin_live_Blogging_DE?Page=22
[QUOTE]· cb
Schauen Sie sich auf dem 24h countdown zu Ali Haydar das Interview mit dem Regisseur an. Es ist sehr empfehlenswert.
by Christine Baur via email at 9/5/2009 3:57:29 PM[/QUOTE]
[QUOTE]· cb
Passend zum Talmud-Schüler wäre die Ramadan-Diskussion gewesen. Die kam ja irgendwann vorher.
.
by Christine Baur via email at 9/5/2009 4:02:05 PM6:02 PM[/QUOTE]
[QUOTE]· cb
Hallo, ich bin Christine Baur und habe einen Beitrag zum Thema Zugehörigkeit (von Jugendlichen mit Migrationshintergrund) im 24h countdown geschrieben. Ich beschäftige mich beruflich mit den Bildungschancen von Jugendlichen mit Migrationshintergrund, die oft in Schulen unter ihresgleichen bleiben und prozentual geringer qualifizierte Abschlüsse als die sogenannten Einheimischen erlangen.
Heute früh war ich beim public viewing und der Podiumsdiskussion im Technik-Museum. Die Lebens- und Bildungssituation von Migrant/innen wurde als ein wichtiges Thema beim Film benannt.
Ich freue mich auf eine angeregte Diskussion und beantworte gerne Ihre Fragen.

.
by Christine Baur via email edited by Artetv_de at 9/5/2009 4:03:55 PM6:03 PM[/QUOTE]

Dope
05-09-2009, 22:55
[QUOTE=biovita;23211048]hey, ich guck die sendung leider erst seit halb 8, aber ich find die idee und die umsetzung mit der echtzeit super, obwohl ja eigentlich nix spannendes passiert... die alte dame mit der parkisnon erkrankung find ich sehr bewundernswert![/QUOTE]

es ist halt das echte Leben und kein Drehbuch !
Gerade das finde ich spannend !
Man entdeckt ne Menge dabei.....so sind wir Menschen eben...nicht so wie im Film !

nursonnemag
05-09-2009, 22:58
dyk-paule hat schöne augen.

Granini
05-09-2009, 22:58
Die tanzenden Männder sind mir ein bischen unheimlich :helga:

Sonata
05-09-2009, 22:58
[QUOTE=Dope;23211176]es ist halt das echte Leben und kein Drehbuch !
Gerade das finde ich spannend !
Man entdeckt ne Menge dabei.....so sind wir Menschen eben...nicht so wie im Film ![/QUOTE]

und das ist der alltag, das leben einer großstadt. ich denke mal, das ich ab morgen vieles mit anderen augen sehen werde.

nursonnemag
05-09-2009, 22:59
bisschen befremdlich muten die trommel-jungs aber schon an.

FredSack
05-09-2009, 22:59
[QUOTE=nursonnemag;23211223]dyk-paule hat schöne augen.[/QUOTE]

und die Suffijungs haben Spass :D

das sind doch die die in der Türkei stundenlang sich im Kreis drehen mit ihrem Faltenrock oder?

Dope
05-09-2009, 23:00
"also titten dauern ein bisschen" :lol:

Sonata
05-09-2009, 23:01
suffis eben. :D

FredSack
05-09-2009, 23:01
die Oma :o

erst Tatort, dann Soko Leipzig und dann liest sie noch einen Krimi zum Runterkommen :lol:

Hatsche
05-09-2009, 23:01
:tsts:

:nein:

Gleich sage ich es. :kopfkratz

Edit: Derwisch.

nursonnemag
05-09-2009, 23:01
[QUOTE=Dope;23211275]"also titten dauern ein bisschen" :lol:[/QUOTE] fand ich ja auch goldig.

Dope
05-09-2009, 23:02
[QUOTE=Sonata;23211237]und das ist der alltag, das leben einer großstadt. ich denke mal, das ich ab morgen vieles mit anderen augen sehen werde.[/QUOTE]

das ging mir auch so gerade durch den Kopf ! :d:

jerrylee
05-09-2009, 23:02
[QUOTE=Dope;23211045]Hospitz ist traurig das es sowas geben muss in unserer Gesellschaft aber gleichzeitig auch gut weil besser als ganz alleine zu Hause zu sterben ![/QUOTE]


in einem hospiz wird der sterbende besser begleitet als zuhause.
es ist fachpersonal da und der hinterbliebene ist nicht alleine.

eine ältere dame, deren mann da gestorben ist, hat ihre witwenrente dem hospiz vermacht. aus dankbarkeit und aus respekt vor deren arbeit.
und aus selbstlosigkeit.

diese ältere dame kenne ich sehr gut, weil meine hundegroßmutter

nursonnemag
05-09-2009, 23:02
[QUOTE=Hatsche;23211299]:tsts:

:nein:

Gleich sage ich es. :kopfkratz[/QUOTE]
lass es raus.

nursonnemag
05-09-2009, 23:03
ist eigentlich das baby inzwischen da?

Exterminator
05-09-2009, 23:04
[QUOTE=Granini;23211233]Die tanzenden Männder sind mir ein bischen unheimlich :helga:[/QUOTE]

ich glaub, die haben einen kleinen :kater:

Granini
05-09-2009, 23:05
[QUOTE=nursonnemag;23211354]ist eigentlich das baby inzwischen da?[/QUOTE]


Bis jetzt noch nicht :nixweiss:

Hatsche
05-09-2009, 23:05
[quote=FredSack;23211248]das sind doch die die in der Türkei stundenlang sich im Kreis drehen mit ihrem Faltenrock oder?[/quote]
Ich nehme alles zurück - sorry:

http://de.wikipedia.org/wiki/Derwisch

nursonnemag
05-09-2009, 23:06
[QUOTE=Exterminator;23211360]ich glaub, die haben einen kleinen :kater:[/QUOTE]
oh mann, ich sollte langsam schluss machen. ich habe den :kater: gerade übersehen und dachte du stellst gerade den zusammenhang zwischen "wir tanzen mal ganz lustig" und der xxx-länge her...:achso:

Sonata
05-09-2009, 23:06
[QUOTE=Dope;23211315]das ging mir auch so gerade durch den Kopf ! :d:[/QUOTE]

und gerade in so einer großen stadt lebt man gern einfach mal nur nebenher ohne sich zu fragen, wie der andere lebt, wie es ihm geht. ich glaub die doku hilft ein bisschen, mehr verständniss für andere zu entwickeln. mir geht es jedenfalls so.

FredSack
05-09-2009, 23:06
Wieder was gelernt. Lieber neben einen Puff ziehen als neben einer Suffibruderschaft :zahn:

Granini
05-09-2009, 23:07
[QUOTE=Exterminator;23211360]ich glaub, die haben einen kleinen :kater:[/QUOTE]



Was die in der Hose haben interessiert mich nicht http://mainzelsmile.ioff.de/froehlich/753.gif

nursonnemag
05-09-2009, 23:08
[QUOTE=Granini;23211426]Was die in der Hose haben interessiert mich nicht http://mainzelsmile.ioff.de/froehlich/753.gif[/QUOTE]
ha, ging es also nicht nur mir so.

Steinschleuder
05-09-2009, 23:08
[QUOTE=FredSack;23211248]und die Suffijungs haben Spass :D

das sind doch die die in der Türkei stundenlang sich im Kreis drehen mit ihrem Faltenrock oder?[/QUOTE]Die sich wie verrückt drehen, dass die Röcke fliegen? Ja das sind die. Man nennt sie auch Derwisch.

Granini
05-09-2009, 23:09
GottseiDank wurde endlich mal geklärt wo Alzheimer herkommt :zahn:

nursonnemag
05-09-2009, 23:09
[QUOTE=Steinschleuder;23211449]Die sich wie verrückt drehen, dass die Röcke fliegen? Ja das sind die. Man nennt sie auch Derwisch.[/QUOTE]
da kann ich nie hingucken. wird mir sofort schlecht von *drehwurm*

FredSack
05-09-2009, 23:09
was? wenn man in die Toilette statt in das Waschbecken spuckt wird man wahnsinnig? :o

nursonnemag
05-09-2009, 23:10
[QUOTE=FredSack;23211469]was? wenn man in die Toilette statt in das Waschbecken spuckt wird man wahnsinnig? :o[/QUOTE]
klar, weiß doch jeder.

jerrylee
05-09-2009, 23:11
[QUOTE=Sonata;23211414]und gerade in so einer großen stadt lebt man gern einfach mal nur nebenher ohne sich zu fragen, wie der andere lebt, wie es ihm geht. ich glaub die doku hilft ein bisschen, mehr verständniss für andere zu entwickeln. mir geht es jedenfalls so.[/QUOTE]
fazit: übern tellerand rauskieken

Exterminator
05-09-2009, 23:11
[QUOTE=nursonnemag;23211413]oh mann, ich sollte langsam schluss machen. ich habe den :kater: gerade übersehen und dachte du stellst gerade den zusammenhang zwischen "wir tanzen mal ganz lustig" und der xxx-länge her...:achso:[/QUOTE]

:nixweiss: Wie lustig tanzen sah das nicht aus. Ist mir alles ganz einfach zu abgehoben.

FredSack
05-09-2009, 23:11
[QUOTE=nursonnemag;23211485]klar, weiß doch jeder.[/QUOTE]

dann bin ich aber froh dass ich Christ bin. Denn Christen dürfen alles anspucken :D

Exterminator
05-09-2009, 23:13
[QUOTE=Granini;23211426]Was die in der Hose haben interessiert mich nicht http://mainzelsmile.ioff.de/froehlich/753.gif[/QUOTE]
[QUOTE=nursonnemag;23211441]ha, ging es also nicht nur mir so.[/QUOTE]

Ich meine, sie haben einen kleinen Ratsch. ;)

Dope
05-09-2009, 23:14
[QUOTE=jerrylee;23211321]in einem hospiz wird der sterbende besser begleitet als zuhause.
es ist fachpersonal da und der hinterbliebene ist nicht alleine.

eine ältere dame, deren mann da gestorben ist, hat ihre witwenrente dem hospiz vermacht. aus dankbarkeit und aus respekt vor deren arbeit.
und aus selbstlosigkeit.

diese ältere dame kenne ich sehr gut, weil meine hundegroßmutter[/QUOTE]

da kann man geteilter Meinung sein....im Hospitz wird man sicherlich gut versorgt aber die Leute bekommen dafür Geld....es ist eine Arbeit .... man kennt diesen Menschen nicht und hat keine Bindung zu ihm und kann ihm dadurch keine emotionale Nähe geben und bieten...

Daher ist es schon schöner und angemessener wenn der sterbende im Kreis seiner Familie und im gewohnten Umfeld stirbt....sich geborgen fühlt auf seinem letzten Weg...

Leider ist unsere Gesellschaft so geworden das die "Alten" eher zur last fallen und vereinsamen und von daher ist es natürlich gut das es solche Einrichtungen wie ein Hospitz gibt um zumindest eine minamale Würde zu gewährleisten.

Das Wort "Hundegroßmutter" sagt mir nun echt nix ! :confused:

nursonnemag
05-09-2009, 23:15
so, nun habe ich ein kleines toleranz-problem. das gerede war ja :fürcht:

Steinschleuder
05-09-2009, 23:16
Wie hat sich Adam denn bewegen können, wenn er aus Lehm war? :kopfkratz

Exterminator
05-09-2009, 23:16
[QUOTE=Dope;23211551]da kann man geteilter Meinung sein....im Hospitz wird man sicherlich gut versorgt aber die Leute bekommen dafür Geld....es ist eine Arbeit .... man kennt diesen Menschen nicht und hat keine Bindung zu ihm und kann ihm dadurch keine emotionale Nähe geben und bieten...

Daher ist es schon schöner und angemessener wenn der sterbende im Kreis seiner Familie und im gewohnten Umfeld stirbt....sich geborgen fühlt auf seinem letzten Weg...

Leider ist unsere Gesellschaft so geworden das die "Alten" eher zur last fallen und vereinsamen und von daher ist es natürlich gut das es solche Einrichtungen wie ein Hospitz gibt um zumindest eine minamale Würde zu gewährleisten.
[/QUOTE]

:d:

Norayr
05-09-2009, 23:16
[QUOTE]· nachtleben
und auch: menschen am sonntag von billy wilder. das stand sicher auch in der
einen oder anderen form pate.
hier ist der link zur produktionsfirma, die den film initiiert und umgesetzt
hat: www.zeroone.de
by albrecht behmel via email at 9/5/2009 4:40:23 PM6:40 PM

· schnitt
naja, die redaktionelle leistung und der schnitt machen den film wirklich zu
dem was er ist: von 750 stunden runter auf 24h. das ist schon extrem. aber
das macht auch den reiz aus, den sog, den der bilderfluss auslöst.
.
by albrecht behmel via email at 9/5/2009 4:38:36 PM6:38 PM

· <Kein Betreff>
das ganze material kommt auf 10 festplatten in ein bankschließfach.
@franz: ja klar! jedenfalls die daran gearbeitet haben .-)
.
by albrecht behmel via email edited by Artetv_de at 9/5/2009 4:37:15 PM6:37 PM
· @smootje
die recherchen haben richtig lange gedauert, und vor allem, wenn man daran
denkt, dass es nur ein jahr lang zeit gab, das dann für die sendung
aufzubereiten, ist das einfach enorm, was die cutter geleistet haben.
.
by albrecht behmel via email at 9/5/2009 4:36:51 PM6:36 PM

· @smootje
die recherchen haben richtig lange gedauert, und vor allem, wenn man daran
denkt, dass es nur ein jahr lang zeit gab, das dann für die sendung
aufzubereiten, ist das einfach enorm, was die cutter geleistet haben.
.
by albrecht behmel via email at 9/5/2009 4:36:51 PM6:36 PM

· @albrecht:wurden die Leute eigentlich in irgend einer form bezahlt??
by franz edited by Artetv_de

· umfang?
das sind insgesamt über 740 stunden drehmaterial
by albrecht behmel via email at 9/5/2009 4:34:22 PM6:34 PM[/QUOTE]


also meine Lieben, pinkeln während Wasser fließt macht euch wahnsinnig und ihr dürft euer Ding nicht anschauen!!!! :floet:

Männer sind aus Lehm und Frauen aus Fleisch gemacht. Frauen müssen im Alter sich pflegen und Männer werden im Alter schöner :zahn:

Dicky Fox
05-09-2009, 23:17
[quote=FredSack;23210508]die Oma hat ja kaum Falten mit 86. Da hab ich ja schon mehr und ich bin knapp über 20 :schäm:[/quote]

[quote=Granini;23210550]Ich hätte dich älter geschätzt, falls dich das tröstet :D[/quote]

Ich auch. Das erklärt einiges.

FredSack
05-09-2009, 23:17
[QUOTE=Steinschleuder;23211564]Wie hat sich Adam denn bewegen können, wenn er aus Lehm war? :kopfkratz[/QUOTE]

du warst noch nie in einer Disco? Da sieht man das Männer aus Lehm sind :zahn:

Sonata
05-09-2009, 23:18
[QUOTE=nursonnemag;23211561]so, nun habe ich ein kleines toleranz-problem. das gerede war ja :fürcht:[/QUOTE]

wieso, was ist denn daran unverständlich? männer werden, je älter sie werden, nur noch schöner. joopi heesters ist der lebende beweis! ;)

Dope
05-09-2009, 23:18
[QUOTE=Sonata;23211414]und gerade in so einer großen stadt lebt man gern einfach mal nur nebenher ohne sich zu fragen, wie der andere lebt, wie es ihm geht. ich glaub die doku hilft ein bisschen, mehr verständniss für andere zu entwickeln. mir geht es jedenfalls so.[/QUOTE]

Ich lebe zwar nicht in Berlin aber auch in einer Großstadt und du hast recht.

nursonnemag
05-09-2009, 23:19
[QUOTE=Dope;23211551]da kann man geteilter Meinung sein....im Hospitz wird man sicherlich gut versorgt aber die Leute bekommen dafür Geld....es ist eine Arbeit .... man kennt diesen Menschen nicht und hat keine Bindung zu ihm und kann ihm dadurch keine emotionale Nähe geben und bieten...

Daher ist es schon schöner und angemessener wenn der sterbende im Kreis seiner Familie und im gewohnten Umfeld stirbt....sich geborgen fühlt auf seinem letzten Weg...

Leider ist unsere Gesellschaft so geworden das die "Alten" eher zur last fallen und vereinsamen und von daher ist es natürlich gut das es solche Einrichtungen wie ein Hospitz gibt um zumindest eine minamale Würde zu gewährleisten.

Das Wort "Hundegroßmutter" sagt mir nun echt nix ! :confused:[/QUOTE] das eine schließt ja das andere nicht aus. in einem hospiz werden den angehörigen viele dinge abgenommen und diese können sich auf den sterbenden menschen konzentrieren. der mensch wird 24 h gut umsorgt und das ist zuhause leider nicht immer zu gewährleisten. und ich muss sagen, dass ich in "unserem" hospiz ein sehr anteilnehmendes und mitfühlendes personal kennengelernt habe. von "minimaler" würde konnte da wirklich keine rede sein.

Hatsche
05-09-2009, 23:20
Sufis sind es. Suffis verwirrt etwas. :helga:

Exterminator
05-09-2009, 23:20
[QUOTE=Sonata;23211601]wieso, was ist denn daran unverständlich? männer werden, je älter sie werden, nur noch schöner. joopi heesters ist der lebende beweis! ;)[/QUOTE]

:rotfl:

biovita
05-09-2009, 23:21
ganz nüchtern ist der auch nicht, oder?

nursonnemag
05-09-2009, 23:21
[QUOTE=Sonata;23211601]wieso, was ist denn daran unverständlich? männer werden, je älter sie werden, nur noch schöner. joopi heesters ist der lebende beweis! ;)[/QUOTE] dat macht der lehm, ne. aber bröckelt der nicht?

Hatsche
05-09-2009, 23:22
[quote=nursonnemag;23211625]das eine schließt ja das andere nicht aus. in einem hospiz werden den angehörigen viele dinge abgenommen und diese können sich auf den sterbenden menschen konzentrieren. der mensch wird 24 h gut umsorgt und das ist zuhause leider nicht immer zu gewährleisten. und ich muss sagen, dass ich in "unserem" hospiz ein sehr anteilnehmendes und mitfühlendes personal kennengelernt habe. von "minimaler" würde konnte da wirklich keine rede sein.[/quote]
:d:

Sonata
05-09-2009, 23:23
[QUOTE=Dope;23211612]Ich lebe zwar nicht in Berlin aber auch in einer Großstadt und du hast recht.[/QUOTE]


eben. deswegen heißt die sendung auch nur 24h und nicht 24h stunden berlin. weil eben das gezeigte sich genau auch jetzt wieder in vielen großstädten dieser welt abspielt. das wahre leben eben! aber eben auch die anonymität in der wir doch teilweise leben. deshalb ist dieses "über den tellerrand kieken" eine erfahrung. die selben szenen spielen sich tagtäglich in jeder x-beliebigen metropole ab, vielleicht etwas anders. aber die einstellung der menschen zueinander ist eben dieselbe.

Granini
05-09-2009, 23:24
Ich hätte ja auch gern einen schwulen Freund :wub::helga:

nursonnemag
05-09-2009, 23:24
schlagt mich, aber ich finde michelle-gloria ganz nett.

Sonata
05-09-2009, 23:26
ich muß unbedingt mal in diesen afrika-club.

Hatsche
05-09-2009, 23:26
So, ich gehe dann auch mal nach nebenan. Werde nachher auf's Aufnahmeknöpfchen drücken und dann schauen, wie viel die Cass.
noch hergegeben hat... Einen Dank schon jetzt für die Wdhlg.!
:wink:

Einfach großartig!!! :anbet:

Euch viel Spaß noch.

nursonnemag
05-09-2009, 23:26
[QUOTE=Granini;23211708]Ich hätte ja auch gern einen schwulen Freund :wub::helga:[/QUOTE] mann kann auch pech damit haben. ich habe 3 schwule kollegen. zwei sind :love::wub::bussi:, aber einer ein ganz widerlicher kotzbrocken. ist also auch keine garantie. aber wie gesagt, meine beiden liiiiiep ich ja.

FredSack
05-09-2009, 23:26
[QUOTE=nursonnemag;23211713]schlagt mich, aber ich finde michelle-gloria ganz nett.[/QUOTE]

http://www.cheesebuerger.de/images/midi/boese/d062.gif

Sonata
05-09-2009, 23:27
[QUOTE=Hatsche;23211744]So, ich gehe dann auch mal nach nebenan. Werde nachher auf's Aufnahmeknöpfchen drücken und dann schauen, wie viel die Cass.
noch hergegeben hat... Einen Dank schon jetzt für die Wdhlg.!
:wink:

Einfach großartig!!! :anbet:

Euch viel Spaß noch.[/QUOTE]


schlaf schön!:wink:

Norayr
05-09-2009, 23:27
[QUOTE=nursonnemag;23211625]das eine schließt ja das andere nicht aus. in einem hospiz werden den angehörigen viele dinge abgenommen und diese können sich auf den sterbenden menschen konzentrieren. der mensch wird 24 h gut umsorgt und das ist zuhause leider nicht immer zu gewährleisten. und ich muss sagen, dass ich in "unserem" hospiz ein sehr anteilnehmendes und mitfühlendes personal kennengelernt habe. von "minimaler" würde konnte da wirklich keine rede sein.[/QUOTE]
Die "Barmherzigen Brüder" in München Nymphenburg sind topp, die hatten Zimmer wie Wohnzimmer fast, ein Luftbett gegen das Wundliegen, und Schmerzmittel die in kleinen Dosen übers Pflaster abgegeben wurden.
Die Krankenschwester hat sich auch um mich als Angehörige gekümmert. :(
Paliativstationen, Hospize nehmen nur sterbenskranke auf, Krankenhäuser sind das Letzte, .... :q: dann sterbe ich lieber alleine zu Hause in meiner Umgebung.

nursonnemag
05-09-2009, 23:28
oh, ommi im pütschama. die ist ja echt drollig. bleibt der kameramann dann bis um sechs auf der bettkante sitzen?

Granini
05-09-2009, 23:28
[QUOTE=nursonnemag;23211746]mann kann auch pech damit haben. ich habe 3 schwule kollegen. zwei sind :love::wub::bussi:, aber einer ein ganz widerlicher kotzbrocken. ist also auch keine garantie. aber wie gesagt, meine beiden liiiiiep ich ja.[/QUOTE]


2 :wub:? Dann gib mir einen ab :zeter::sumo:

Sonata
05-09-2009, 23:29
mit dem wissen, das sie gestorben ist, ist es doch ein schöner nachruf auf eine einfache frau, die dennoch ein besonderer mensch war. wir wir alle.

nursonnemag
05-09-2009, 23:29
[QUOTE=FredSack;23211751]http://www.cheesebuerger.de/images/midi/boese/d062.gif[/QUOTE]
aua.:schmoll:

nursonnemag
05-09-2009, 23:30
[QUOTE=Granini;23211782]2 :wub:? Dann gib mir einen ab :zeter::sumo:[/QUOTE]
nö. die brauche ich zum ausgleich für das ekelpaket. außerdem sind die nicht in meiner zweigstelle, seh die eh zu selten.

Granini
05-09-2009, 23:31
[QUOTE=nursonnemag;23211818]nö. die brauche ich zum ausgleich für das ekelpaket.[/QUOTE]


Pff :schmoll:

FredSack
05-09-2009, 23:31
wowi is immer noch auf Achse :o

Exterminator
05-09-2009, 23:32
[QUOTE=Hatsche;23211744]
Euch viel Spaß noch.[/QUOTE]

:wink:

biovita
05-09-2009, 23:32
[QUOTE=Sonata;23211796]mit dem wissen, das sie gestorben ist, ist es doch ein schöner nachruf auf eine einfache frau, die dennoch ein besonderer mensch war. wir wir alle.[/QUOTE]

woher wisst ihr, dass die frau die grad zu bett gegangen ist gestorben ist?

FredSack
05-09-2009, 23:34
so Lesben haben es gut. die können ausgelassen feiern ohne dass einem nachher der Hintern wehtut :(

Sonata
05-09-2009, 23:34
[QUOTE=biovita;23211855]woher wisst ihr, dass die frau die grad zu bett gegangen ist gestorben ist?[/QUOTE]

aus dem arte-blog,wo auch die macher der doku schreiben.

jerrylee
05-09-2009, 23:35
[QUOTE=Dope;23211551]da kann man geteilter Meinung sein....im Hospitz wird man sicherlich gut versorgt aber die Leute bekommen dafür Geld....es ist eine Arbeit .... man kennt diesen Menschen nicht und hat keine Bindung zu ihm und kann ihm dadurch keine emotionale Nähe geben und bieten...

Daher ist es schon schöner und angemessener wenn der sterbende im Kreis seiner Familie und im gewohnten Umfeld stirbt....sich geborgen fühlt auf seinem letzten Weg...

Leider ist unsere Gesellschaft so geworden das die "Alten" eher zur last fallen und vereinsamen und von daher ist es natürlich gut das es solche Einrichtungen wie ein Hospitz gibt um zumindest eine minamale Würde zu gewährleisten.

Das Wort "Hundegroßmutter" sagt mir nun echt nix ! :confused:[/QUOTE]


wenn man keine möglichkeit sieht, seinen mann zu pflegen und zu hegen aufgrund einer schweren krankheit, dann zieht man das sterbehospiz vor. es ist eine tolle einrichtung, auch wenn es geld kostet. fachgerechtes personal sind das non plus ultra, wenn man es selber nicht schafft. ihr mann ist ihr nie zur last gefallen, jedoch ihr eigenes körperliches gebrechen.

also in dem fall legitim.

nachdem sich brigitte nach mehr als zwei jahren erholt hatte, lernte sie durch unseren hund einen mann kennen und sie heiratete den.

mein hund hat beide adoptiert. wenn ich probleme habe, pauline unterzubringen, sind beide für sie da. hundegroßeltern eben:D

Sonata
05-09-2009, 23:35
[QUOTE=FredSack;23211875]so Lesben haben es gut. die können ausgelassen feiern ohne dass einem nachher der Hintern wehtut :([/QUOTE]

wieso? tut dir nach dem feiern der hintern weh?

biovita
05-09-2009, 23:35
oh. wie traurig... dann such ich den blog mal.

Dope
05-09-2009, 23:35
[QUOTE=nursonnemag;23211625]das eine schließt ja das andere nicht aus. in einem hospiz werden den angehörigen viele dinge abgenommen und diese können sich auf den sterbenden menschen konzentrieren. der mensch wird 24 h gut umsorgt und das ist zuhause leider nicht immer zu gewährleisten. und ich muss sagen, dass ich in "unserem" hospiz ein sehr anteilnehmendes und mitfühlendes personal kennengelernt habe. von "minimaler" würde konnte da wirklich keine rede sein.[/QUOTE]

abgenommen klingt wie eine Dienstleistung....was es auch im Endeffekt ist....sie verdienen damit....so unschön das auch klingt aber es ist Tatsache.

Medizinisch gesehen gebe ich dir völlig Recht.

Möchtest du in einem für dich anonymem Krankenhaus (was ein Hospiz letztendlich ist !) von dir völlig fremden Menschen -in der Gewissheit das du nur da bist um zu sterben- gepflegt werden ?
Ich nicht !
Mir geht es um, die Würde des Menschen!

FredSack
05-09-2009, 23:37
[QUOTE=Sonata;23211911]wieso? tut dir nach dem feiern der hintern weh?[/QUOTE]
nein, ich steh aber sowieso nur an der Wand

Dope
05-09-2009, 23:37
[QUOTE=Sonata;23211688]eben. deswegen heißt die sendung auch nur 24h und nicht 24h stunden berlin. weil eben das gezeigte sich genau auch jetzt wieder in vielen großstädten dieser welt abspielt. das wahre leben eben! aber eben auch die anonymität in der wir doch teilweise leben. deshalb ist dieses "über den tellerrand kieken" eine erfahrung. die selben szenen spielen sich tagtäglich in jeder x-beliebigen metropole ab, vielleicht etwas anders. aber die einstellung der menschen zueinander ist eben dieselbe.[/QUOTE]
:d:

Sonata
05-09-2009, 23:38
[QUOTE=biovita;23211913]oh. wie traurig... dann such ich den blog mal.[/QUOTE]


den link findes du jier auf den ersten seiten. da läuft auch der stream. wird auch schwer, es im blog zu finden, weilwirklich auch viel kommentiert wird.

fernsehhistorisches ereigniss eben.

Dope
05-09-2009, 23:38
[QUOTE=naja;23211771]Die "Barmherzigen Brüder" in München Nymphenburg sind topp, die hatten Zimmer wie Wohnzimmer fast, ein Luftbett gegen das Wundliegen, und Schmerzmittel die in kleinen Dosen übers Pflaster abgegeben wurden.
Die Krankenschwester hat sich auch um mich als Angehörige gekümmert. :(
Paliativstationen, Hospize nehmen nur sterbenskranke auf, Krankenhäuser sind das Letzte, .... :q: dann sterbe ich lieber alleine zu Hause in meiner Umgebung.[/QUOTE]
:d:

Granini
05-09-2009, 23:38
Fred ist schwul?


Möchtest du mein Freund sein? :wub:

















:grinwech:

Sonata
05-09-2009, 23:39
[QUOTE=FredSack;23211938]nein, ich steh aber sowieso nur an der Wand[/QUOTE]

du bist doof! :rotfl:

nursonnemag
05-09-2009, 23:39
[QUOTE=Dope;23211916]abgenommen klingt wie eine Dienstleistung....was es auch im Endeffekt ist....sie verdienen damit....so unschön das auch klingt aber es ist Tatsache.

Medizinisch gesehen gebe ich dir völlig Recht.

Möchtest du in einem für dich anonymem Krankenhaus (was ein Hospiz letztendlich ist !) von dir völlig fremden Menschen -in der Gewissheit das du nur da bist um zu sterben- gepflegt werden ?
Ich nicht !
Mir geht es um, die Würde des Menschen![/QUOTE] mir auch. und ein hospiz ist eben kein anonymes krankenhaus. jedenfalls nicht das, welches ich kennengelernt habe.

Exterminator
05-09-2009, 23:39
So, jetzt die Wette, wie schnell der Wowi das Traktat zerknüllt und wegwirft. :D

FredSack
05-09-2009, 23:40
[QUOTE=Granini;23211960]Fred ist schwul?


Möchtest du mein Freund sein? :wub:[/QUOTE]

Ich spuck dir gleich in die Toilette :aggro:

Sonata
05-09-2009, 23:40
[QUOTE=Granini;23211960]Fred ist schwul?


Möchtest du mein Freund sein? :wub:

















:grinwech:[/QUOTE]

:clap:

nursonnemag
05-09-2009, 23:41
huch, was für knuffige kerlchen. kevin...aha. immer wieder ein garant für qualität. *vorurteil*

Granini
05-09-2009, 23:41
[QUOTE=FredSack;23211992]Ich spuck dir gleich in die Toilette :aggro:[/QUOTE]


Vergiss es nicht! :D

nursonnemag
05-09-2009, 23:42
[QUOTE=FredSack;23211992]Ich spuck dir gleich in die Toilette :aggro:[/QUOTE] höllehöllehölle! *sing*

FredSack
05-09-2009, 23:42
ich hätte ja schwören können dass die Bibeltante was von schwul ist teuflisch auf dem Zettel geschrieben hat

Exterminator
05-09-2009, 23:42
Schmaler ging das Bad wohl nicht, wie sieht Bomber darin aus? :zahn:

nursonnemag
05-09-2009, 23:43
hui, wowi baggert.

jerrylee
05-09-2009, 23:44
[QUOTE=Exterminator;23212028]Schmaler ging das Bad wohl nicht, wie sieht Bomber darin aus? :zahn:[/QUOTE]
wie das bombodrom

Dope
05-09-2009, 23:44
[QUOTE=jerrylee;23211904]wenn man keine möglichkeit sieht, seinen mann zu pflegen und zu hegen aufgrund einer schweren krankheit, dann zieht man das sterbehospiz vor. es ist eine tolle einrichtung, auch wenn es geld kostet. fachgerechtes personal sind das non plus ultra, wenn man es selber nicht schafft. ihr mann ist ihr nie zur last gefallen, jedoch ihr eigenes körperliches gebrechen.

also in dem fall legitim.

nachdem sich brigitte nach mehr als zwei jahren erholt hatte, lernte sie durch unseren hund einen mann kennen und sie heiratete den.

mein hund hat beide adoptiert. wenn ich probleme habe, pauline unterzubringen, sind beide für sie da. hundegroßeltern eben:D[/QUOTE]

Ich habe ja gesagt das es nicht verkehrt ist das es so was gibt um zumindest eine minimale Würde zu gewährleisten und in solchen Fällen ist es ja auch "okay".

Auf der anderen Seite gab es jahrhundertelang sowas nicht und es war kein Thema das der sterbende zu hause gepflegt wurde bis er starb....die Familie teilte sich die Aufgabe und das gerne weil man noch Respekt hatte.

Ja,die Zeiten ändern sich....leider auf kosten der Menschen.

Sonata
05-09-2009, 23:45
[QUOTE=nursonnemag;23211972]mir auch. und ein hospiz ist eben kein anonymes krankenhaus. jedenfalls nicht das, welches ich kennengelernt habe.[/QUOTE]


eben. und viele sterben einsam. diese frau z.b. ist froh,menschen um sich zu haben, mit denen sie reden kann.auch wenn es deren job ist. wäre sie allein in ihrer wohnung, wäre sie ganz allein, weil die kinder seit 89 nicht mehr kommen.
ihr ist es egal, ob die leute, die zeit mit ihr verbringen geld dafür bekommen. aber sie weiß, das sie nicht allein ist und auch nicht erst nach drei wochen tod in ihrer wohnung gefunden wird.
für menschen in einem hospiz da zu sein, ist mehr als nur ein job. das ist berufung und nichts, was man mal eben nebenbei macht um den lebensunterhalt zu decken.

nursonnemag
05-09-2009, 23:46
[QUOTE=Sonata;23212064]eben. und viele sterben einsam. diese frau z.b. ist froh,menschen um sich zu haben, mit denen sie reden kann.auch wenn es deren job ist. wäre sie allein in ihrer wohnung, wäre sie ganz allein, weil die kinder seit 89 nicht mehr kommen.
ihr ist es egal, ob die leute, die zeit mit ihr verbringen geld dafür bekommen. aber sie weiß, das sie nicht allein ist und auch nicht erst nach drei wochen tod in ihrer wohnung gefunden wird.
für menschen in einem hospiz da zu sein, ist mehr als nur ein job. das ist berufung und nichts, was man mal eben nebenbei macht um den lebensunterhalt zu decken.[/QUOTE]
:d:

Dope
05-09-2009, 23:46
[QUOTE=nursonnemag;23211972]mir auch. und ein hospiz ist eben kein anonymes krankenhaus. jedenfalls nicht das, welches ich kennengelernt habe.[/QUOTE]

okay...ausnahmen bestätigen die Regel....ich meinte das jetzt auch nicht böse gegenüber dich....es ist halt meine Meinung.

Sonata
05-09-2009, 23:46
das bild an der wand! die ist klasse die frau!:clap:

FredSack
05-09-2009, 23:47
Humor haben se ja. Das Piggi, Kermit- Bild passt 100pro :lol:

jerrylee
05-09-2009, 23:48
[QUOTE=Dope;23212056]Ich habe ja gesagt das es nicht verkehrt ist das es so was gibt um zumindest eine minimale Würde zu gewährleisten und in solchen Fällen ist es ja auch "okay".

Auf der anderen Seite gab es jahrhundertelang sowas nicht und es war kein Thema das der sterbende zu hause gepflegt wurde bis er starb....die Familie teilte sich die Aufgabe und das gerne weil man noch Respekt hatte.

Ja,die Zeiten ändern sich....leider auf kosten der Menschen.[/QUOTE]


ach weißte, man muss lernen zu tolerieren. respekt war von ihrer seite aus da. bewältigen ist die andere seite.


die bombers am knutschen. sind wir beim sex dabei?:D

Norayr
05-09-2009, 23:48
Gute Nacht Hatsche :knuddel:

[QUOTE]· Hallo, ich bin Berliner, aber seit geraumer Zeit in China. Kucke seit Stunden und kann nicht abschalten, hei was eine geile Doku
by Michael[/QUOTE]
in China kann man auch gucken?
[QUOTE]· stundenlang zuschauen geht...
was mich als autor an 24h besonders fasziniert ist, die abwesenheit von
drehbuch und schauspielern. die gesamte dramaturgie entsteht allein durch
den schnitt und durch menschen, die die kamera weitgehend ignorieren.
by albrecht behmel via email at 9/5/2009 4:43:35 PM6:43 PM[/QUOTE]
[Quote]· kurzversion
ja, eine 90 minuten version wird es geben. vor allem für dvd natürlich
by albrecht behmel via email at 9/5/2009 4:45:23 PM6:45 PM[/Quote]
[QUOTE]· Nach der live-Ausstrahlung in voller Länge, wird THE AUTEURS jede einzelne Stunde des Programms zeigen, sowie eine verdichtete Version von 24h Berlin in Spielfilmlänge. Rund um den Erdball, gratis zu sehen auf der Website
by kölner[/QUOTE]
[QUOTE]· 90min
@stitch: ja du hast recht, der zauber entsteht ganz klar dadurch, dass die
geschichte immer weitergeht und weitergeht... 90 minuten sind bei den
verhältnissen sozusagen nur ein kurzer werbespot :--)
by albrecht behmel via email at 9/5/2009 4:50:58 PM6:50 PM[/QUOTE]
[QUOTE]· pin
ja finde ich auch, den pin brauchen wir eigentlich nicht, kann ich aber
nicht beeinflussen
by albrecht behmel via email at 9/5/2009 4:52:23 PM6:52 PM
· könntet ihr bitte den Pin rausnehmen??
by Alex[/QUOTE]
Was ist ein PIN?
[QUOTE]· alle die da gut finden schreibt an das grimme institut und schlgt die Sendung für den Grimme-Preis vor.
by Horst[/QUOTE]
:d:
[QUOTE]· film ohne drehbuch
genau die richtige frage: ich habe für das projekt countdown texte
geschrieben, die du auf der website von 24h berlin finden kannst. die texte
haben den sinn, die stimmungen aus dem film zu spiegeln. ein drehbuch im
klassischen sinn gibt es natürlich nicht.
by albrecht behmel via email edited by Artetv_de at 9/5/2009 4:56:46 PM6:56 PM[/QUOTE]

nursonnemag
05-09-2009, 23:49
[QUOTE=Dope;23212086]okay...ausnahmen bestätigen die Regel....ich meinte das jetzt auch nicht böse gegenüber dich....es ist halt meine Meinung.[/QUOTE] hab ich auch gar nicht so verstanden. ich denke auch, dass man über dieses thema eigentlich nicht so schnell und nebenbei diskutieren kann. das ist en sehr vielschichtiges theman und nicht so einfach in gut oder schlecht zu packen.