PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Formel 1 Formel1 WM 2010


Werbung

Seiten : 1 2 3 [4]

General
02-03-2010, 11:13
Jetzt sollen es neue Teile bringen. McL fährt dem "Werksteam" davon. :confused:
MSC ist zuversichtlich, aber schätzt die Situation so ein, dass es für Mercedes in diesem Jahr keinen WM Sieg geben wird. (höchstens als Motorenlieferant) :teufel:
Red Bull steht zwar mit "vorn", aber eben noch nicht an der Spitze. Diesmal ist aber kein "Diffusor-Effekt" oder "Kers-Effekt" bzw. eben dass Nichtvorhandensein dieser "Hilfsmittelchen" zu erwarten.

Abwarten... :trippel:

andreas'76
02-03-2010, 16:01
Ferraris Anti McLaren Sichtschutz: http://tv.repubblica.it/copertina/ferrari-schermi-anti-mclaren/43300?video (Video nach der kurzen Werbung)

:clap:

Apollo
02-03-2010, 16:08
Klasse. :rotfl:
In knapp zwei Wochen geht es endlich wieder los. Das erste Rennen startet am 14. März in Bahrain.

C-1
02-03-2010, 20:07
Tja das wars dann entgültig mit US F1 (http://www.motorsport-total.com/f1/news/2010/03/US_F1_gibt_auf_Betrieb_in_Charlotte_eingestellt_10030219.html) ;)

Was wird jetzt mit dem Startplatz? Wird der jetzt automatisch frei?
Stefan GP wird dann wohl schonmal für Bahrain Packen können oder?

Apollo
02-03-2010, 21:24
Ein ziemlich peinliches Aus für das Projekt. Stefanovic hat doch herumgetönt, daß er für alle Fälle schon Container mit Material nach Bahrain und Australien geschickt hat, vielleicht wird es ja was.

Bastiii
03-03-2010, 20:04
Aus dem Campos-Projekt wurde nun "Hispania Racing" :d:
Das Team um Adrian Campos war am Ende mit dem Geld und fand zum Glück einen Investor.
Adrian Campos ist nun nicht mehr dabei, aber dafür der Deutsche Collin Kolles, welcher nun Hispania-Teamchef werden wird und das komplette Projekt kurz vorm Zusammenbruch gerettet hat :d:
Morgen findet im spanischen Murcia die Teampräsentation von Hispania statt.

Hut ab vor Kolles. Er scheint das Team tatsächlich gerettet zu haben, sodass wir wohl mindestens 24 Autos sehen dürfen.
Soviele gab es seit mindestens 1997 nicht mehr. Dazu gibt es noch StefanGP, die vllt. noch reinrutschen könnten. Dann hätten wir 26 Autos, aber ansonsten sind 24 Autos auch nicht schlecht.

Das einzige Dumme an der Saison 2010 ist nur das bekloppte Punktesystem :q:

crus`
03-03-2010, 22:24
FIA veröffentlicht Nennliste ohne Stefan (http://www.motorsport-total.com/f1/news/2010/03/FIA_veroeffentlicht_Nennliste_ohne_Stefan_10030316.html)

Der unflexible Bürokratenverein FIA hat entschieden, dass es zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr möglich sei in die Saison einzusteigen und so Stefan GP abgewiesen, vermutlich ohne Prüfung was tatsächlich hinter dem Namen steckt. Alle Hoffnungen sind damit ein für alle mal zunichte, da kann Stefan noch so tolle Autos präsentieren (was er heute vor hatte und nicht getan hat). :(

Aus diesem Grund werden wir dieses Jahr höchstens 24 Autos sehen. Das finde ich sehr schade, da ich mich sehr auf das große Starterfeld gefreut habe und mit Jacques Villeneuve ein interessanter Charakter zurückgekehrt wäre. Campos scheint ja durch die Übernahme noch einmal die Kurve gekriegt zu haben, aber wie sich Hispania in der Saison schlagen wird ist noch unklar.
Mal sehen wie die Hispaniaboliden morgen aussehen werden.

C-1
03-03-2010, 22:58
Dann denke ich das dies auch das entgültige Aus für Stefanovic ist. Glaube nicht das der 2011 Antritt dann müsste der nämlich ein eigenes Auto bauen und das traue ich dem in der momentanen Situation nicht zu. 2010 wäre er ja mit den 2010er Toyotas gestartet die noch von Toyota gebaut wurden.
Schade aber so bleibt uns wohl wenigstens auch Jacques Villeneuve erspart. ;)
Allerdings ist bei HRT sofern sie es denn schaffen (ich hoffe es) noch ein Cockpit frei. Na mal nicht zu früh in sachen Villeneuve freuen :D

Bastiii
03-03-2010, 23:12
Ist jetzt einfach die ganze StefanGP-Geschichte auf die FIA zu schieben, aber damit wäre ich vorsichtig.
StefanGP hat anscheinend auch noch einige offene Rechnungen, welche angeblich noch nicht beglichen wurden.

Ist zwar schade um StefanGP, aber Pech gehabt. Wir kennen auch nur die Medienberichte und wissen auch nicht ob das alles stimmt. Wir können nur vermuten.
26 Autos wären zwar super, aber 24 Autos sind für mich auch völlig in Ordnung.
Habe damit kein Problem, dass StefanGP nicht mitfährt. Falls sie wirklich seriös sind, dann können wir uns ja über ein sehr sicheres Einsteiger-Team für die Saison 2011 freuen. Wenn nicht, dann war es eh nur heiße Luft.

24 Autos sind auch super. Das gab es schon sehr lange nicht mehr.
Zuletzt 1997, wenn man so gnädig ist und das gescheiterte Lola-Team aus Melbourne noch mitrechnet.

Bastiii
04-03-2010, 17:34
Hier ist der neue Hispania-Bolide:
Leider habe ich noch keine vernünftige Bilder gefunden, aber immerhin ein Handyfoto eines Besuchers:
http://img51.imageshack.us/img51/3758/img0586647x231n.jpg

Piloten sind Bruno Senna (Brasilien) und Karun Chandhok (Indien).

C-1
04-03-2010, 20:06
Ja kenne auch nur dieses eine.
Komisch warum es davon noch keine Offiziellen Bilder gibt. Da muß wohl auch beim Fotograf gespart werden :D
Na ein Hoch auf Handycams :D

Edit: Bei motorsport-total gibts jetzt auch Offizelle Bilder (http://www.motorsport-total.com/f1/news/2010/03/HRT_zeigt_sich_Kolles_hats_geschafft_10030410.html) (unten).

Bastiii
04-03-2010, 20:27
Hier sind noch weitere:

http://img130.imageshack.us/img130/9427/hrt2.jpg
http://img714.imageshack.us/img714/7541/2ywwx2vt.jpg

C-1
04-03-2010, 20:47
Sieht etwas traurig aus die Fahrzeuglackierung na hoffentlich kein schleches Ohmen. Für die wirds sowieso sehr Schwer werden da sie auch noch einzigen Testkilometer fahren konnten. Die ersten km werden sie erst in einer Woche im Ersten Freien Training in Bahrain fahren können.
Ihnen kann nur die Daumen drücken das sie überhaupt eine Zielflagge im Rennen sehen an Punkte ist erstmal garnicht zu denken.

Aber Alle Achtung das sies doch noch geschafft haben das Team und Auto fertig zu bekommen. :)

General
06-03-2010, 12:49
Den "Grund" für die schnellen McL hat man auch schon gefunden. Es soll ein Luftspalt im Heckflügel sein, der den Luftstrom bei höheren Geschwindigkeiten und bei Geradeausfahrt abreißen läßt. Flexible Flügel wurden mit dem gleichen Effekt verboten, aber die FIA wird's schon richten... :teufel:

raser
06-03-2010, 21:30
[QUOTE=Bastiii;25445752]...

Piloten sind Bruno Senna (Brasilien) und Karun Chandhok (Indien).[/QUOTE]

Unerfahren und ohne große Tests - gefährliche Mischung :suspekt:

polenpaule
06-03-2010, 21:42
beide sind nicht erst 18 oder 19, sondern haben schon ein paar Jahre in unteren Klassen gefahren, so gefährlich muss zumindest dieser Punkt nicht sein

Bastiii
07-03-2010, 00:03
Beide fuhren schon in der GP2.
Während B.Senna immerhin in der vergangenen Saison Vizemeister wurde, blieb Chandhok eher blass in den letzten drei Jahren.
Chandhok ist ein typischer Paydriver (sein Sponsor ist der Reifenhersteller "JK Tyres"). Bei Senna durfte das Geld von "Embratel" auch eine Rolle gespielt haben.

Gebt beiden Zeit. Beide werden garantiert Fehler machen, aber als Rookies ist das ein normaler Prozess in den ersten Wochen.
Albern finde ich nur die Aussage von Felipe Massa, dass die neuen Teams eine Gefahr darstellen, da sie vermutlich zwischen 3-6 Sekunden Rückstand zur Spitze haben werden.
Normalerweise halte ich immer viel vom Massa, aber hier stellt er sich etwas als Weichei hin. Früher war alles noch viel extremer mit den Qualitätsunterschieden und es gab dazu keine riesigen Auslaufzonen.
Ich habe irgendwie das Gefühl, dass den heutigen Rennfahrern irgendwie die Eier fehlen, denn früher wurde nie gemeckert und der Rennsport war damals gefährlicher und sogar noch etwas härter, da die Fahrer mehr riskiert haben.

Außerdem bin ich davon fest überzeugt, dass die neuen Teams im Laufe des Jahres noch aufholen werden in den Rundenzeiten. Auch das ist ein normaler Prozess.
Super Aguri ist damals bei ihrem Einstieg 2006 mit ca. 7 Sekunden Rückstand gestartet.
Gegen Ende der Saison war man an den anderen Hinterbänklerteams dran und im folgenden Jahr war man schon in der Lage aus eigener Kraft zu punkten.
Daher meine Devise: Gebt den neuen Teams und auch den neuen Rookies Zeit.
:)

Bastiii
08-03-2010, 18:24
Laut Motorsport-Total.com gibt es in der Saison 2010 exklusiv bei Sky einen reinen Schumacher-Cockpitkanal.
Jetzt muss Sky mal hinne mit T-Home machen. Ich muss einfach 'Sky Sport' haben! :ja: Derzeit kann ich 'Sky Sport' leider nicht empfangen :heul:
Bei den Vor- und Nachberichten wurde Premiere/Sky zwar in den letzten Jahren immer schlechter (daher habe ich es auch nicht mehr und bin zu T-Home gegangen), aber drei echte Perspektiven wären wieder ein Kaufgrund. Schul/Surer natürlich sowieso.

Der MSC-Kanal wäre ideal für die Trainings oder Qualifyings zum kurz reinzappen. Jeder weitere Livekanal ist eine weitere Aufwertung.
Auch das Multisignal wird dadurch attraktiver. Jedenfalls ist ein MSC-Cockpitkanal besser als ein Highlight-Kanal mit Wiederholungen, welche eh nochmal in der Nachberichterstattung gezeigt werden.
Laut MS-Total bleibt es nämlich bei fünf Kanälen. Also wahrscheinlich, dass der Highlight-Kanal dafür verschwindet.
Damit gibt es im PayTV mit dem Supersignal, Cockpitkanal und Schumacher-Cockpitkanal wieder nach lange Zeit drei echte Live-Perspektiven. Dazu gibts vermutlich den angesprochenen Multikanal und den Datenkanal.
http://www.motorsport-total.com/f1/splitter/2010/03/Eigener_Schumi-Kanal_auf_Sky_10030806.html

General
10-03-2010, 15:02
:trippel:
Auf Lotus hätte ich verzichten können. Was soll ein Auto, dass höchstwahrscheinlich in fast jedem Rennen (außer bei Ausfällen) mindestens 2 mal überrundet wird? :confused:
5 Sekunden Rückstand pro RUNDE! Unterirdisch... :zeter:
Mercedes ist wenigstens optimistisch, dass sie mit den neuen Teilen etwas reißen können, bleiben aber auf dem Teppich. :teufel:
Alle anderen glauben an den Vorteil durch den Heckflügel und hoffen, dass die FIA endlich eine "klare Linie" zieht. :smoke:
Man, heut' ist erst Mittwoch... :trippel:

andreas'76
10-03-2010, 15:57
Jedes Team hat mal bei Null angefangen und Lotus wird sich sicher in den nächsten Monaten noch steigern. :d: Mir ist Lotus jedenfalls lieber als ein Team wie BMW oder Toyota die jahrelang in der Formel 1 nichts gerissen haben und dann beim ersten starken Gegenwind das Handtuch werfen.

Mein persönlicher Newcomer Favorit ist aber Virgin: Erstens weil ich schon immer ein Fan von kleinen englischen Teams war, und zweitens, weil ich es spannend finde zu sehen, wie sich eine Auto, dass ohne Windkanal entwickelt wurde, über die gesamte Saison schlagen wird.

Beim HRT-Team sieht das schon etwas schlechter aus: Ein Auto, dass noch keinen einzigen Meter fuhr und zwei Fahrer ohne Formel 1 Erfahrung...ob das gut geht? :crap:

andreas'76
10-03-2010, 16:02
[QUOTE]Just heard from a source that the Virgin car will not finish the race! as there Fuel tank is too small to finish it![/QUOTE]
Quelle: Formel 1 Fotograf Mark Sutton: http://twitter.com/suttonimages/status/10267998164

Oops... Tank zu klein um das Rennen zu beenden. :kopfkratz

Apollo
10-03-2010, 16:43
Ich glaube, sowas nennt man Fehlkonstrunktion. Oder sie haben die neuen Regeln nicht mitbekommen. :D

Wuslon
10-03-2010, 17:12
[QUOTE=Andreas2000;25572068]Quelle: Formel 1 Fotograf Mark Sutton: http://twitter.com/suttonimages/status/10267998164

Oops... Tank zu klein um das Rennen zu beenden. :kopfkratz[/QUOTE]
:lol:

Shit, daß denen das jemand schon vorher gesagt hat - ich hätte zu gern gesehn, wie deren Autos während dem Rennen zum Auftanken an die Box fahren.

Sollten aber ganz gut bei der Musik sein, im ersten Renndrittel - bei dem Mindergewicht verglichen mit den anderen? :zahn:

Die RAF bietet eine Lösung:

http://www.petergoodearl.co.uk/airdays/raf50/lightning.jpg

raser
10-03-2010, 17:39
[QUOTE=General;25571483]...
5 Sekunden Rückstand pro RUNDE! Unterirdisch... :zeter: ...[/QUOTE]

Die 12%-Regel ist ja leider auch schon tot :(

Warten wir es mal ab ... :trippel:

General
17-03-2010, 09:57
Uncle Dave hat auch ein paar splienige Ansichten :rolleyes:. Er meint, man solle die Reifen "verschlechtern". :eek:
2 Pflichtstops fände ich hingegen nicht so übel. :teufel:
Alles in allem hat die Technik gewonnen, aber der Spass am Zuschauen verloren. :sleep:

C-1
17-03-2010, 14:15
Oder ein paar nasse Stellen auf der Strecke sollten auch zur Action beihelfen :teufel:

Man muß heutzutage fast schon auf Regen hoffen weils dann meist Interessant ist ;)

General
18-03-2010, 07:39
[QUOTE=C-1;25698515]Oder ein paar nasse Stellen auf der Strecke sollten auch zur Action beihelfen :teufel:

Man muß heutzutage fast schon auf Regen hoffen weils dann meist Interessant ist ;)[/QUOTE]

Unfälle bedeuten zwar "Action", aber sind nicht das Salz in der Suppe, jedenfalls, wenn man nicht auf "Katastrophen" steht... :confused:

Seit "Ewigkeiten" :smoke: jammert die KLIENTEL (wird bestimmt meist gehasstes Wort des Jahres), dass es keine echten Überholmanöver mehr gebe...
Quatsch! Gab es noch nie! Immer hat irgendein Techniktrick ermöglicht, auf der Strecke zu überholen! Nix "Supertalent" oder "Superflitzer" (Turbo, KERS, etc.) Nur ein Fahrer mit "Eiern in der Hose" und so ein Bolide konnte und kann das...
Leider wollen (meist) die gleichen Leute ("fachkundige" Zuschauer) auch "Einheitsautos", sprich: gleiche Voraussetzungen für alle. Dies widerspricht schon allein der Formel UNO :teufel:, weil sie eben nicht in den "50" geschaffen wurde, sondern eigentlich der Urschleim aller Rennserien bedeutet. Sie sollten den Automobilproduzenten ermöglichen, neue Ideen zu verwirklichen und dabei auch noch Geld zu verdienen und nicht nur rauszuwerfen.
Und heute... :zeter:

C-1
18-03-2010, 08:02
Ich meinte mit Action eher Spannung im Rennen Überholen usw. und das gabs in den letzten Jahren fast nur bei Regenrennen.

Emotions
20-03-2010, 09:26
Wann gehts weiter? Nächstes Wochenende?

hortoen
21-03-2010, 16:02
[QUOTE=Emotions;25749075]Wann gehts weiter? Nächstes Wochenende?[/QUOTE]

nächsten Sonntag in Melbourne, Start um 8 Uhr unserer Zeit
dann eine Woche später am Ostersonntag in Sepang, Start um 10Uhr

mal sehen ob Schumi dann immer noch hinter Rosberg hereiert und wie lange er sich das dann noch antun will.:D

Apollo
21-03-2010, 19:14
Acht Uhr ist eine saublöde Zeit, da komme ich gerade vom Nachtdienst nach Hause. Können die nicht zu einer menschenwürdigen Zeit fahren? :zeter:

General
31-03-2010, 06:48
Die Reifenwechselvorschrift :D können sie sich eigentlich sparen. Ein Unfall, wie bei Vettel, würde dann wahrscheinlich :nixweiss: ausgeschlossen sein.
Zündkerze, Radmutter, ich glaub mein Schwein pfeift. Was für "Fachleute" haben denn die bei Red Bull? Und der "Chef" lacht noch darüber! :zeter:
...

andreas'76
31-03-2010, 07:58
Na, zum Glück gibt es noch Defekte in der Formel 1. :kopfkratz Das ist es doch was die Formel 1 ausmacht; das ständige entwickeln an der Grenze des technisch machbaren. Ausfälle sind dabei eben vorprogrammiert.

Man kann sicher 100% zuverlässige Autos bauen...die wären dann aber auch 5 Sekunden langsamer.

General
01-04-2010, 10:01
[QUOTE=Andreas2000;25942506]Na, zum Glück gibt es noch Defekte in der Formel 1. :kopfkratz Das ist es doch was die Formel 1 ausmacht; das ständige entwickeln an der Grenze des technisch machbaren. Ausfälle sind dabei eben vorprogrammiert.

Man kann sicher 100% zuverlässige Autos bauen...die wären dann aber auch 5 Sekunden langsamer.[/QUOTE]

Zuverlässige Autos sind meistens die Sieger in der Formel1. Langsame Kisten gibts genug in diesem Jahr... :rolleyes:
Wie kann es sein, dass nur bei den "Neuen" und Red Bull immer wieder die Defekthexe am Werk ist? :smoke:
Ferrari und Konsorten haben dagegen keine Probs... :confused:
Mal sehen, wie es morgen wird... :trippel:

Wildsau87
01-04-2010, 11:20
also ich würde sagen das ferrari diese saison nicht zu schlagen ist, haben endlich mal wieder 2 gleich gute fahrer im team

C-1
01-04-2010, 19:43
Formel 1 ab 2011 in Berlin Tempelhof (http://www.ioff.de/showthread.php?p=25971672#post25971672) :D

Apollo
02-04-2010, 01:44
http://www.autobild.de/ir_img/73169754_8bccbc8ae5.jpg

Erst einen Döner am Döner-Eck und dann zur Verdauung ein paar Schnäpse an der Juhnke-Kehre. Geniale Idee. :D

zeugnimad
02-04-2010, 02:05
Bülowbogen! :rotfl:

General
08-04-2010, 10:58
Berlin hätte dann endlich wieder ein Autorennen...
Spass beiseite, die Reifen sind ein wichtigeres Thema.
Sollten tatsächlich 18 Zoll Felgen vorgeschrieben werden, weil der zukünftige Gummilieferant :teufel: es so haben möchte, dann ist es Essig mit den bis jetzt entwickelten Boliden. Soviel Luftwiderstand erfordert ein ganz anderes aerodynamisches Konzept, andere Bremsen, andere Getriebe (?) und wahrscheinlich auch ein neues Motorenmanagement :confused:.
Mir wäre es persönlich lieber, wenn Michelin nächstes Jahr als alleiniger Lieferant beim alten Konzept bleibt und es keinen Reifenkrieg gäbe, aber abwarten :nixweiss:

General
21-05-2010, 12:03
Es steht fest, dass Schumacher in Monaco nicht gegen die Regeln verstoßen hatte, aber gegen den eigentlichen Willen der Rennleitung. Man konnte nicht erwarten, dass die Rennfahrer das "Grün" ignorieren, nur weil es in der letzten Runde gezeigt wurde.
Leider werden die "Herren" der Regeln erst nach dem nächsten Grand Prix entscheidend verändern und vorschreiben, dass die Rennleitung die Signale nicht auf "Grün" stellt, wenn sie nicht "Grün" meinen... :teufel: oder den Piloten ein Handbuch ins Cockpit legen, dass sie immer dann zu lesen haben, wenn es ungewöhnliche Situationen erfordern... :newwer:

ancela
21-05-2010, 19:54
[QUOTE=General;26999488]Es steht fest, dass Schumacher in Monaco nicht gegen die Regeln verstoßen hatte, aber gegen den eigentlichen Willen der Rennleitung. Man konnte nicht erwarten, dass die Rennfahrer das "Grün" ignorieren, nur weil es in der letzten Runde gezeigt wurde.
Leider werden die "Herren" der Regeln erst nach dem nächsten Grand Prix entscheidend verändern und vorschreiben, dass die Rennleitung die Signale nicht auf "Grün" stellt, wenn sie nicht "Grün" meinen... :teufel: oder den Piloten ein Handbuch ins Cockpit legen, dass sie immer dann zu lesen haben, wenn es ungewöhnliche Situationen erforden... :newwer:[/QUOTE]


Auf Sky war ja eindeutig zu sehen, das grün gezeigt wurde, und auf Sky konnte man sehen, das das Saftey-Car-Fahrzeug in die "Pit-Lane" einfahren würde.

Von daher, hat sich die FIA mal wieder selbst demontiert, weil die schlicht und ergreifend unfähig sind, solche klare Regelungen zu finden, daß es z.B. einen "F-Schacht" gar nicht geben kann, kein verlängertes Heck zu den Flügeln hin etc. pp.

Genauso wie die F1 im Moment Glück hatte und daß ich persönlich für mich sage, daß die Leistung Alonos viel zu "hochgeschrieben wird", weil alle anderen Teams zu dusselig waren, als der erste Unfall kam, geschlossen in die Box zu fahren.

Es wird noch zu richtig langweiligen Rennen kommen, wo alle nur hinterherfahren und man sich fragt, na, wann überholen die denn überhaupt mal.

General
26-05-2010, 09:11
Jetzt wird der Webber schon als WM Gewinner gehandelt, nur weil er mit Vettel punktemäßig gleich gezogen hat... :smoke:
Die Saison ist noch lang und der Red Bull nicht das zuverlässigste Fahrzeug und das Team nicht ... Warum soll immer Sebastian das Opfer der Defekthexe werden - hä?? :nixweiss:

C-1
27-05-2010, 10:39
Hatte ja schon bei dieser Meldung gehofft (http://www.motorsport-total.com/f1/news/2010/05/Offiziell_US-Grand-Prix_ab_2012_in_Texas_10052518.html) gehofft die Formel 1 wieder auf Strecke Amerikanischer Bauart zu sehen
aber 2012 können wir uns auf eine weitere Tilke-Strecke (http://www.motorsport-total.com/f1/news/2010/05/Austin_engagiert_Tilke_als_Streckenarchitekten_10052702.html) "freuen" :rolleyes:

Gibts eigentlich nur diesen einen Architekten auf der Welt der sowas bauen darf?
Ich würde da lieber nach Alternativen suchen.

General
27-05-2010, 16:15
[QUOTE=C-1;27110546]Hatte ja schon bei dieser Meldung gehofft (http://www.motorsport-total.com/f1/news/2010/05/Offiziell_US-Grand-Prix_ab_2012_in_Texas_10052518.html) gehofft die Formel 1 wieder auf Strecke Amerikanischer Bauart zu sehen
aber 2012 können wir uns auf eine weitere Tilke-Strecke (http://www.motorsport-total.com/f1/news/2010/05/Austin_engagiert_Tilke_als_Streckenarchitekten_10052702.html) "freuen" :rolleyes:

Gibts eigentlich nur diesen einen Architekten auf der Welt der sowas bauen darf?
Ich würde da lieber nach Alternativen suchen.[/QUOTE]

Das ist ähnlich dem Erscheinen Einsteins ... Es gab keinen, der seine Theorien verstand... :smoke:
Wer will den Arzt wechseln, der einem hilft? Wer noch hat schon F1 Strecken entworfen, die auch etwas taugten? Also... :smoke:

Bastiii
28-05-2010, 14:51
Sport1 war gerade genial - Selten so gelacht :anbet::rotfl::rotfl:
Heute war Christian Menzel als Experte neben Peter Kohl zu Gast - Großes Kino! :D

Ich habe dazu schon einen Kommentar in einem anderen Forum geschrieben.
Ich bin einfach mal so faul und kopiere ihn hier rüber:
[quote]Wer ist denn da aktuell Experte bei Sport1??!!

Der erzählt ja ohne Punkt und Komma.. Wenn er einmal anfängt zu labern, dann hört er erst 3-4 Minuten später auf...!
Er erzählt da seine halbe Lebensgeschichte - wie er mit Kartfahren angefangen hat und auf welchem Campingplatz er auf irgendeiner Rennstrecke übernachtet hat etc.: Hallo, wen interessiert das? :suspekt:


EDIT:
Jetzt gerade ging es um seinen Kumpel, der oft Tickets für den Paddock-Club hat, aber immer sagt, dass er keine Lust auf Lachshäppchen habe und lieber am Currywurststand an den normalen Tribünen isst... Oh mann... :D :D :suspekt::zahn:!

Geil ist auch immer, wenn er von "Kubika" und "Renno" spricht Mr. Green
Der Kerl ist nur selbstüberschätzt und fühlt sich mega geil und stark. Alles was er sagt ist Gesetz und tut so als hätte er Nick Heidfeld das Rennfahren in der F3 beigebracht oder Michael Schumacher beim Kartfahren.. - nur weil er zufällig in der gleichen Serie gefahren ist mit denjenigen.
Und: Achja: Ihm ist aufgefallen, dass Fernando Alonso auf der Strecke auch einige Eigenschaften von ihm besitzt.
Was für ein Typ... Der Kerl ist Comedy pur.

EDIT 2:
Argh..... Gerade hat er angefangen von seinem Hockenheim-Besuch 1990 zu erzählen als er ganz stolz ein paar Autos auf eine Waage schieben durfte - plötzlich redet Peter Kohl dazwischen und sagt ihm, dass Webber stehen geblieben sei. Jetzt werden wir das Ende der Geschichte nie erfahren. :(

EDIT 3:
Laut Peter Kohl heißt der Experte Christian Menzel.. Wer auch immer das sein mag.
Er meinte zum Anschluß, dass es ihm Spaß gemacht habe und er sich über eine weitere Einladung demnächst sehr freuen würde. :rotfl:

EDIT 4:
Soviel zum Thema Selbstüberschätzung:
Ich war gerade mal auf seiner Homepage. Am allergeilsten ist ja die Meldung, dass er an diesem Freitag bei Sport1 kommentieren darf:
Am besten ist der erste Satz:

"Zwischen Porsche Carrera Cup Asien, 24h Nürburgring und der VLN findet Christian am kommenden Freitag Zeit, um beim Fernsehsender Sport 1 (früher DSF) als Co-Kommentator die beiden Freien Trainings der Formel 1 beim Großen Preis der Türkei in Istanbul zu kommentieren."


:rotfl::rotfl: Hahaha.. Das ist nett, dass er ausnahmsweise mal Zeit findet.
Wenn er so gut ist wie er immer davon sprach wundert es mich echt warum er nie in der F1 gefahren ist... :suspekt: ;)[/quote]

C-1
28-05-2010, 22:46
Ja der Kommentar heute war echt zum schießen :rotfl:

Sport1 (blöder Name für mich ist das immernoch DSF steht auch noch so in der Senderliste drin) macht sich diese Saison echt Gut. :D

Time
30-05-2010, 14:17
FORMEL 1 läuft ... http://www.abload.de/img/0046axbu.gif


toller Start von Schumi http://www.abload.de/img/0030oa56.gif

Time
30-05-2010, 14:39
23 Runde:

1 - Webber
2 - Vettel
3 - Hamilton
4 - Butten
5 - Schumi

zeugnimad
30-05-2010, 14:41
[QUOTE=Time;27183812]23 Runde:

1 - Webber
2 - Vettel
3 - Hamilton
4 - Butten
5 - Schumi[/QUOTE]

Guck mal hier: http://www.ioff.de/showthread.php?t=388001 ;)

Time
30-05-2010, 14:43
Danke! hatte wohl einen alten Thread gespeichert

Apollo
02-06-2010, 20:12
Mal wieder ein Spionageskandal: Force India verklagt Lotus.

[QUOTE]Dokumente des Obersten Gerichtshofs in Großbritannien beweisen, dass Force India eine Schadenersatzklage gegen die Firmen eingeleitet hat, die das Lotus-Team führen. Der Vorwurf lautet, dass Lotus jenes Windkanalmodell kopiert hat, auf Basis dessen das aktuelle Auto entstanden ist.
...[/QUOTE]
http://www.motorsport-total.com/f1/news/2010/05/Spionageskandal_Force_India_verklagt_Lotus_10053107.html

General
03-06-2010, 11:36
[QUOTE=Apollo;27258251]Mal wieder ein Spionageskandal: Force India verklagt Lotus.


http://www.motorsport-total.com/f1/news/2010/05/Spionageskandal_Force_India_verklagt_Lotus_10053107.html[/QUOTE]

:lol: Jetzt wissen wir, warum LOTUS soooo gut ist... :lol:

caesar
03-06-2010, 13:20
wäre mal was neues, wenn es nicht spionagevorwürfe geben würde. :D

General
04-06-2010, 13:04
[QUOTE]Für die Formel-1-Fans scheint offenbar der deutsche Youngster der Verursacher der Kollision zu sein.[/QUOTE]
Quelle: http://www.motorsport-total.com (http://www.motorsport-total.com/f1/news/2010/06/Red_Bull_Offene_Worte_gegen_dicke_Luft_10060302.html)

Welche Fans? Australische oder McL Fans?
Selbst Webber wußte, was passiert war... :smoke:
Eine Hatz lieben die Briten und wenn der "Fuchs" dann noch der "Jäger" der "Britischen Goldenen Gänse" ist erst recht... :zeter:

Bin gespannt, was folgen wird. :confused:

zeugnimad
04-06-2010, 13:37
[QUOTE=General;27288239]Quelle: http://www.motorsport-total.com (http://www.motorsport-total.com/f1/news/2010/06/Red_Bull_Offene_Worte_gegen_dicke_Luft_10060302.html)

Welche Fans? Australische oder McL Fans?[/QUOTE]

Ich z.B.

Weder Australier noch McLaren-Fan. ;)

General
05-06-2010, 14:40
[QUOTE=zeugnimad;27288650]Ich z.B.

Weder Australier noch McLaren-Fan. ;)[/QUOTE]

Ja, nee... :D

Red Bull will sich zusammenreißen und ab sofort solche "Vorfälle" vermeiden.
Ich trau' dem "Frieden" nicht. :smoke:

polenpaule
07-07-2010, 14:38
Kubica hat bis 2012 bei Renault verlängert

Paddy90
12-07-2010, 20:24
Der Zoff bei Red Bull scheint kein Ende zu nehmen:

http://www.bild.de/BILD/sport/motorsport/formel1/2010/07/12/zoff-bei-red-bull/webber-verhoehnt-vettel.html

General
15-07-2010, 13:58
Nachdem Webber jetzt mehr Punkte als Vettel hat, ist ihm natürlich klar, dass Red Bull den Fahrer "Einzelteile" :teufel: gibt, der eben diese "Höchstpunktzahl" auf seinem Konto hat... :smoke: Ein Schelm, der Böses dabei denkt.
Webber selbst hatte in Silverstone zwar das "alte Vettelauto", aber das wurde etwas erleichtert und hatte einen neuen Unterboden. Dass diese Kiste schnell war, konnte jeder sehen. :zeter:
Auch war der Mark hinterher äüßerst bemüht, dass möglichst viel Dreck durch die Reifen aufgenommen wurden und er selbst beim Wiegen doch nicht "für zu leicht befunden" wurde. Er wußte also um seinen Vorteil und ... :rolleyes:

zeugnimad
15-07-2010, 15:03
[QUOTE=General;28094993]Nachdem Webber jetzt mehr Punkte als Vettel hat, ist ihm natürlich klar, dass Red Bull den Fahrer "Einzelteile" :teufel: gibt, der eben diese "Höchstpunktzahl" auf seinem Konto hat... :smoke: Ein Schelm, der Böses dabei denkt.
Webber selbst hatte in Silverstone zwar das "alte Vettelauto", aber das wurde etwas erleichtert und hatte einen neuen Unterboden. Dass diese Kiste schnell war, konnte jeder sehen. :zeter:
Auch war der Mark hinterher äüßerst bemüht, dass möglichst viel Dreck durch die Reifen aufgenommen wurden und er selbst beim Wiegen doch nicht "für zu leicht befunden" wurde. Er wußte also um seinen Vorteil und ... :rolleyes:[/QUOTE]

Was genau willst du jetzt damit sagen? :confused:

General
16-07-2010, 17:26
[QUOTE=zeugnimad;28096030]Was genau willst du jetzt damit sagen? :confused:[/QUOTE]

Webber gibt sich jetzt "verständnisvoll" gegenüber den Entscheidungen von Red Bull. "Wenn man ihm etwas früher die Gründe der Entscheidung mitgeteilt hätte (Vettel hatte mehr Punkte), dann hätte er (Webber) nicht so sarkastisch reagiert." :engel:

Mark Webber ist lange genug dabei und hätte (und hat nach meiner Meinung) es gewußt, dass Red Bull aus diesen Gründen Sebastian Vettel den neuen Flügel überlässt. :smoke:

zeugnimad
16-07-2010, 19:47
Ja, er wird wohl genug Ärger von Horner etc. bekommen haben. :D

Trotzdem ist (war) seine Verärgerung völlig verständlich, IMO.

General
18-07-2010, 15:45
[QUOTE=zeugnimad;28116535]Ja, er wird wohl genug Ärger von Horner etc. bekommen haben. :D

Trotzdem ist (war) seine Verärgerung völlig verständlich, IMO.[/QUOTE]

Na hier mal das "Neueste" zum Thema:

Quelle: www.motorsport-total.com

[QUOTE]Das teaminterne Duell bei Red Bull zwischen Mark Webber und Sebastian Vettel gibt einer ohnehin schon actiongeladenen Formel-1-Saison einen weiteren Kick. Sei es der Crash in Istanbul oder der jüngste Streit, der durch den Wechsel des Frontflügels zwischen den beiden Stallrivalen in Silverstone ausgelöst wurde. Zwar versuchte der Energydrink-Konzern immer wieder mit PR-wirksamen Aktionen eine heile Welt zu demonstrieren. Doch vor allem das lose Mundwerk Webbers zerstörte oft diese Bemühungen.

Alleine seine Aussage im Boxenfunk nach dem Silverstone-Sieg ("Nicht schlecht für eine Nummer zwei") passte gar nicht in das Konzept des Rennstalls, der immer versicherte, beide Piloten gleich zu behandeln. "Das war eine Botschaft an mein Team", erklärt der Australier gegenüber der 'Daily Mail', der diesen Sager aber bereut: "Der Einwand ist in Ordnung, dass ich zu viel in die Welt hinaustrage. Ich hätte das besser nicht von mir gegeben, aber ich habe es getan. Ich trage mein Herz auf der Zunge und versuche, ehrlich zu mir selbst und jedem anderen zu sein."

Im Nachhinein kann er aber die Situation in Silverstone nachvollziehen. "Am Samstag ist mir nach den ganzen Vorkommnissen der Kragen geplatzt. Das war eine einzigartige Situation, denn zum ersten Mal verfügte jeder von uns nur über einen einzigen unersetzbaren Teil am Auto. Die Entscheidung war ziemlich schwer und ich war deshalb sehr enttäuscht", beschreibt Webber den vieldiskutierten Flügeltausch. Der 33-Jährige glaubt aber, dass vergleichbare Entscheidungen in Zukunft anders gefällt werden.

"Das Fazit daraus ist, dass es in Zukunft in die andere Richtung gehen wird, auch wenn das keiner glauben mag. Man hat ihm den Flügel gegeben, weil er in der Weltmeisterschaft besser platziert war. Nun bin ich aber vor ihm, also ist die Logik daraus klar", glaubt Webber. Dass Vettel vielleicht bevorzugt wird, weil er besser zur Marke Red Bull passt, schließt der Australier nicht aus, nimmt's aber mit Humor: "Natürlich bin ich nicht mehr in meinen Zwanzigern, Sebastian hat aber keine Tätowierungen oder Ohrringe. Also hilft es vielleicht, wenn ich welche hätte."

Das Verhältnis der beiden Stallrivalen beschreibt der dreifache Saisonsieger folgendermaßen: "Seb und ich sind nicht die besten Kumpels, aber das ist nicht ungewöhnlich, wenn man das selbe Ziel verfolgt." Dass es dadurch zu weiteren Scharmützeln kommen könnte, schließt Webber nicht aus. "Wer weiß. Wenn wir beide in den nächsten Monaten nach wie vor an der Spitze fahren, könnte die Lage zwischen uns etwas angespannter werden."

Für den Flügelstreit in Silverstone macht der Australier aber nicht Vettel verantwortlich. "Seb hat am gesamten Wochenende nichts falsch gemacht. Nach dem Rennen schüttelte er meine Hand." Gerüchte, es gebe eine "Trennwand" in der Red-Bull-Box, kann Webber nicht bestätigen: "Die Geschichten, wonach es zwei Teams in unserer Box gibt, sind absoluter Müll. Man braucht keine Feinde, ich will einen fairen Kampf. Wir respektieren uns. Deshalb werde ich auch in der nächsten Saison bei Red Bull bleiben, ich bin teil eines großartigen Teams."
[/QUOTE]

bauknecht
19-07-2010, 12:21
Hier mal ein paar Impressionen von Sebastian Vettels HomeRun (http://www.ffh.de/home/sebastian-vettel-home-run-17046.php) gestern


Zu schnell für scharfe Fotos
http://i26.tinypic.com/r05dmc.jpg


Ganz schön laut...
http://i32.tinypic.com/2pplgcp.jpg

http://i31.tinypic.com/2q08v2v.jpg


Hi, Seb! :wink:
http://i26.tinypic.com/2ef12f7.jpg


Gefährlicher Job
http://i29.tinypic.com/5yvxht.jpg


Hau-Ruck
http://i32.tinypic.com/2uy23py.jpg


Spuren nach dem Rennen
http://i30.tinypic.com/fycrkl.jpg


Schwarzer "Donut"
http://i26.tinypic.com/63y7nk.jpg

General
23-07-2010, 15:47
Das "Geheimnis" der schnellen RBR scheint gelöst. Es soll ein Heckflügel mit konstanter Anströmung durch den Auspuff sein, d.h. auch bei "Gasweg" bleibt der Gasstrom und damit der zusätzliche Anpressdruck gleich.
Das "Ding" ist legal, deshalb versuchen es andere Teams auch. McL hat damit größte Schwierigkeiten, da sie es ein- und wieder ausbauen. Hamilton scheint damit am wenigsten klarzukommen.
Beim "Freien Training" in Hockenheim fahren die McL jedenfalls hinterher.

General
22-08-2010, 12:44
Bernie Ecclestone hat'nen Traum...
http://www.motorsport-total.com/news/images/29389.jpg
Eine Augenweide: Danica Patrick wäre eine Bereicherung für die Formel 1

© Ben Watts

:smoke:

zeugnimad
22-08-2010, 21:06
Aber auch nur optisch. :zahn:

General
18-12-2010, 15:40
Zurück zu den Wurzeln? :confused:

WWW.motorsport-total.com

[QUOTE]...Nun steht aber bereits fest, dass in der Formel 1 ab 2013 1,6-Liter-Vierzylinder-Motoren mit einer festgelegten Höchstdrehzahl von 12.000 Umdrehungen pro Minute zum Einsatz kommen werden.
Diese Änderung, weg von den seit 2006 verwendeten 2,4-Liter-Achtzylinder-Saugmotoren und zu kleineren, womöglich sparsameren Turbo-Triebwerken, ist offenbar auf Druck der Automobilhersteller zustande gekommen.
...[/QUOTE]

Desweiteren wird ab der nächsten Saison die Teamorder wieder erlaubt und Spurwechsel im Kampf um die Positionen weitestgehend verboten. Jetzt soll wohl Ferrari wieder WM werden... :smoke:

PS: Also null Kampf und null Sport, als ob der "Mitlichthuperasendermercedesfahrer" auf der Autobahn automatisch die Vorfahrt hätte. :crap:

Hengsbach
18-12-2010, 21:20
Wattenscheid :q: was für Wurzeln sollen das sein :zeter:

Naja, ab 2013 fahren BMW und Opel wieder mit um die DTM, das ist echter Motorsport und mit geilem VauAcht Zaund :p guck ich das halt. Die F1 mit ihren Regeln und Entscheidungen am grünen Tisch ist sowieso lächerlich, schade nur für Vettel.

General
24-12-2010, 10:37
Nicht nur mir scheint ein Wechsel von SEB zu Ferrari auf den Magen zu schlagen... :D

Zitat www.motorsport-total.com

[QUOTE]"...
Schon zu meiner Zeit war es für jeden Rennfahrer das Höchste der Gefühle, für die Scuderia fahren zu dürfen", ergänzt Motorsportkonsulent Helmut Marko. Aber: "Wieso sollte sich Sebastian diesen Fernando Alonso antun?..."[/QUOTE]
:teufel:

Wangi
26-12-2010, 13:45
Schon die neue Mercedes Werbung gesehen?
Mit Schumi, Häkkinnen und Beckenbauer? und Schumi fährt im alten Cabrio hinterher, Humor ist wenn man trotzdem lacht :d:

Hengsbach
30-12-2010, 21:30
[quote=Wangi;30048493]Schon die neue Mercedes Werbung gesehen?
Mit Schumi, Häkkinnen und Beckenbauer? und Schumi fährt im alten Cabrio hinterher, Humor ist wenn man trotzdem lacht :d:[/quote] Die ist allerdings klasse :d:

1Live
03-01-2011, 14:28
So bei Force India soll nun auch entschieden wurden sein wer 2011 fährt.
Adrian Sutil und Paul di Resta sollen die Stammfahrer sein während Nico Hülkenberg Freitagsfahrer wird.

http://www.motorsport-total.com/f1/news/2011/01/Force_India_Sind_die_Wuerfel_gefallen_11010301.html

Confessions
30-01-2011, 19:09
Nachdem Ferrari am Freitag den neuen Boliden vorgestellt hat, kann man auch heute einen Computer-Entwurf des neuen Mercedes W02 in der Bild-Zeitung betrachten.

Hier eine große Aufnahme:
http://joesaward.files.wordpress.com/2011/01/mgp-w02_teaser.jpg

Sowohl Ferrari mit ihrem F150 als auch Mercedes mit dem W02 setzen auf eine hohe Nase...

mal sehen, was uns Dienstag erwartet...:trippel:

Perrier
31-01-2011, 23:04
:trippel:

Bastiii
31-01-2011, 23:29
Die bisher veröffentlichten Boliden für 2011:

Ferrari F150:
http://s13.directupload.net/images/110131/dljdjr4i.png

Lotus T128:
http://s1.directupload.net/images/110131/3y9pjn79.png

Lotus Renault R31:
http://s7.directupload.net/images/110131/uyytaf7j.png

Sauber C30:
http://s3.directupload.net/images/110131/c6lpw4jk.png



Morgen stellen Red Bull, MercedesGP und Toro Rosso ihren neuen Wagen vor.

General
01-02-2011, 14:11
Da könnten wir doch den Thread Formel1 WM 2011 aufmachen? :teufel: