PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gewalt im Fußball


Werbung

Seiten : [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15

Blaumann
28-11-2009, 21:38
Nach den Zwischenfällen letzte Woche beim Spiel gegen 1860 auf der Stapenhorststrasse gabs heute enorm schwerere Fälle in Bielefeld.

Am HBF haben zahlreiche Ultras aus Hamburg und Hannover die in Bielefeld verweilten schwere Krawalle ausgelöst.

http://www.nw-news.de/owl/3263202_Schwere_Randale_am_Bielefelder_Hauptbahnhof.html

[QUOTE]Bielefeld (red). Mehr als einhundert Fußball-Rowdys haben am Samstagmorgen die Polizei in Bielefeld in Atem gehalten und für eine zeitweise Sperrung der Gleise am Bielefelder Hauptbahnhof gesorgt. Dabei wurden laut Polizei Signalfeuer und Kanonenschläge gezündet, Flaschen, Dosen und Stühle in Richtung von Polizisten geworfen und Scheiben demoliert.

Nach der Randale im Bahnhof wurden nach Polizeiangaben etwa 150 so genannte Fußballfans in Gewahrsam genommen. Sie gehören zur "Nordallianz" - einer Gruppe von Anhängern der Klubs Hannover 96 und Hamburger SV, die bereits die Nacht in Bielefeld durchgefeiert hatte, da sie die Zeit zwischen der Ankunft ihres Zuges in Bielefeld um 1.40 Uhr und der Weiterfahrt um 5.59 Uhr überbrücken musste. Die Gruppe war auf der Durchreise zum Bundesliga-Spiel des HSV in Mainz.[/QUOTE]

reddevil
28-11-2009, 21:43
welche von hannover wollten auch zu unserem spiel :suspket:

nee, ultra logik erschliesst sich mir einfach irgendiwe nicht. bin wohl zu alt dafür. ;)

zum glück bin ich denen nich über den weg gelaufen :hair:

Blaumann
28-11-2009, 21:47
[QUOTE=reddevil;24097792]welche von hannover wollten auch zu unserem spiel :suspket:

nee, ultra logik erschliesst sich mir einfach irgendiwe nicht. bin wohl zu alt dafür. ;)

zum glück bin ich denen nich über den weg gelaufen :hair:[/QUOTE]

Wir sind laut dem WDR wohl Hooltras :D

DFa ja jeder 20 jährige der zum Fussball geht ein Ultra ist und jeder 40 jährige ein Hooligan.
So wurde das echt gesagt :dada:

reddevil
28-11-2009, 21:49
und was ist mit den 31jährigen?
hultrigen?

:D

Blaumann
28-11-2009, 21:49
Bielefeld ist übrigens ein Knotenpunkt für Fussballfans.

Hier sieht man jeden Samstag zahlreiche Dortmunder, Schalker, Hannois, Hamburger, Kölner, Gladbacher und viel viel mehr auf der Durchreise.
Musste ja so kommen.

Willi
28-11-2009, 21:56
Es gab wohl noch mehr Krawalle. Die Kölner haben sich auch wieder unrühmlich hervorgetan:

http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,664024,00.html

Blaumann
28-11-2009, 21:59
Na super, die Einganstür vom HBF ist wieder in die brüche gegangen :ko:
Dabei wurde die grade erst letzte Woche ersetzt.
Sie wurde schon beim ersten Spiel gegen Rostock im August von den Hanseaten zertrümmert.

goldstern
28-11-2009, 22:39
[QUOTE=Blaumann;24097868]Wir sind laut dem WDR wohl Hooltras :D

DFa ja jeder 20 jährige der zum Fussball geht ein Ultra ist und jeder 40 jährige ein Hooligan.
So wurde das echt gesagt :dada:[/QUOTE]

In Mainz kommt das ungefähr hin, die Hooligans haben heute ihr 25 jähriges gefeiert :zahn:


Das in Bielefeld verstehe ich auch nicht, haben die sich mal wieder zum kloppen verabredet und warum muß man alle Züge über Bielefeld fahren bzw. da halten lassen wenn man weiß, dass da ein Fangruppen-Knotenpunkt ist? :rolleyes:

Blaumann
28-11-2009, 22:47
[QUOTE=goldstern;24098834]In Mainz kommt das ungefähr hin, die Hooligans haben heute ihr 25 jähriges gefeiert :zahn:


Das in Bielefeld verstehe ich auch nicht, haben die sich mal wieder zum kloppen verabredet und warum muß man alle Züge über Bielefeld fahren bzw. da halten lassen wenn man weiß, dass da ein Fangruppen-Knotenpunkt ist? :rolleyes:[/QUOTE]

War ja ein Regio.
Die sind um 1 Uhr gestern nacht hier eingetrudelt.
Nun haben wir direkt hinterm HBF, ein frei begehbares Vergnügungsvietel mit zahlreichen Kneipen und Diskos.
Da werden die orgentlich getankt haben. Hatten ja 3 bis 4 Stunden Aufenthalt hier.

sandimgetriebe
28-11-2009, 22:52
[QUOTE=Blaumann;24097868]Wir sind laut dem WDR wohl Hooltras :D

DFa ja jeder 20 jährige der zum Fussball geht ein Ultra ist und jeder 40 jährige ein Hooligan.
So wurde das echt gesagt :dada:[/QUOTE]

Und was ist mit denen Ü 40?

sandimgetriebe
28-11-2009, 22:53
[QUOTE=reddevil;24097909]und was ist mit den 31jährigen?
hultrigen?

:D[/QUOTE]

Familienblock, also ungefährlich :D

reddevil
28-11-2009, 22:55
prima :d: :D

DynaMotor
29-11-2009, 10:50
Angst, zitter, Weltuntergang.....
:sleep:

reddevil
29-11-2009, 11:30
[quote=caesar;24102749] hart fortzugehen. :rolleyes:[/quote]

manchmal ist das besser, ja. :D

reddevil
29-11-2009, 11:31
irgendwie ist mein zitiertes posting grade auf die erste seite gerutscht :confused:

reddevil
29-11-2009, 11:37
klar, so nen hbf zu demolieren ist wohl nur ein kavaliersdelikt, was?

caesar
29-11-2009, 11:45
hier muss mal wohl 100 tote geben, bevor etwas passiert. ich wäre dafür gegen holligans und andere konsorten hart fortzugehen. :rolleyes:

DynaMotor
29-11-2009, 13:06
[QUOTE=caesar;24102749]hier muss mal wohl 100 tote geben, bevor etwas passiert. ich wäre dafür gegen holligans und andere konsorten hart fortzugehen. :rolleyes:[/QUOTE]
Wieviele Tote hat es in den letzten 20 Jahren gegeben? Genau EINEN. Und der wurde von der Polizei erschossen. Diese "Möchtegernultras" regen mich genau so auf. Aber man sollte doch mal die Kirche im Dorf lassen. Im Vergleich zu den 90ern gibt es so gut wie keine Gewalt im deutschen Fußball.

ManOfTomorrow
29-11-2009, 13:44
Passend zum Thema:

A-Junioren-Derby Schalke-Dortmund abgebrochen:
[quote]Das Revier-Derby am 12. Spieltag in der Staffel West der A-Junioren-Bundesliga zwischen Schalke 04 und Borussia Dortmund musste am Sonntag beim Stand von 0:1 nach 27 Minuten abgebrochen werden.

Rivalisierende Anhänger beider Vereine waren aneinandergeraten und hatten sich unter anderem mit Leuchtraketen beschossen. [...]

http://www.sport1.de/de/fussball/newspage_179285.html[/quote]
:sleep: :kater:

dragon030
03-12-2009, 00:00
[QUOTE=ManOfTomorrow;24103534]Passend zum Thema:
[/QUOTE]

Ebenfalls passend zum Thema :

[QUOTE]Nach Neonazi-Überfall: Spiel wird neu angesetzt

Roter Stern Leipzig muss nach einmal an die Stelle des Schreckens nach Brandis. Das Verbandsgericht entschied: Es wird eine Wiederholung des nach einer brutalen Neonazi-Attacke abgebrochenen Bezirksklasse-Spieles geben. Roter Stern reagierte entsetzt - und denkt über einen Boykott nach.

Das nach einem brutalen Neonazi-Überfall abgebrochene Bezirksklasse-Duell zwischen dem FSV Brandis und Roter Stern Leipzig wird wiederholt. "Die Partie wird neu angesetzt", bestätigte Rainer Hertle, Präsident des Leipziger Fußballverbandes dem MDR.

Quelle (http://www.mdr.de/sport/6905724.html)
[/QUOTE]


Wiedermal eine "Klasse-Entscheidung" :ko: :ko:

caesar
03-12-2009, 08:48
[QUOTE=DynaMotor;24103233]Wieviele Tote hat es in den letzten 20 Jahren gegeben? Genau EINEN. Und der wurde von der Polizei erschossen. Diese "Möchtegernultras" regen mich genau so auf. Aber man sollte doch mal die Kirche im Dorf lassen. Im Vergleich zu den 90ern gibt es so gut wie keine Gewalt im deutschen Fußball.[/QUOTE]

nun ja, meistens gibt es "nur" sachbeschädigungen. aber die täter übernehmen in den wenigsten fällen den schaden. wenn ein randalierer mal 5000 euro schulden hat, weil er etwas zerstört hat, würden sich sich das viele überlegen.

Blaumann
03-12-2009, 20:19
[QUOTE=reddevil;24102700]klar, so nen hbf zu demolieren ist wohl nur ein kavaliersdelikt, was?[/QUOTE]

Das war ja auch schon eine Demolierung der heftigeren Art.

Es wurden die Scheiben eines Lotto Zeitungs Laden zertrümmert.
Dazu wurde der Subway und der anliegende MC Donalds total verwüstet.
Die renovieren jetzt!

Lancelot
03-12-2009, 23:42
Als ob es im deutschen Fußball keine Gewalt mehr gäbe! Ich finde es schon bedenklich, wenn ich höre, "man solle nicht alles so hochstilisieren". Leute, die das schreiben, sollten dazu verpflichtet werden in einer sächsischen Amateurklasse vier Spiele zu pfeifen. Allein, wenn ich mir schon durchlese, was hier in Bayern gegen Schiedsrichter der Unterklassen veranstaltet wird. Da werden viele Straftatbestände verwirklicht. Und ich spreche nun nicht nur von Beschimpfungen, sondern von echten Körperverletzungen.

Was stimmt ist, dass wir einige Jahre lang das Hooligan-Problem - zumindest im Westen - gut im Griff hatten. Was nun aber auch passiert ist, dass das Problem der Ultras, jener armen Verirrten, die sich an Italien ein Vorbild nehmen, überhand nimmt. Im Übrigen, in Italien reden sogar hochkarätige Trainer - ich meine, es sei Carlo Anchelotti - gewesen davon, dass der italienische Fußball durch die Ultras kaputt gemacht würde. Wenn man die Meldungen von den Ausschreitungen liest, kann man dem wohl zustimmen.

Ich glaube, dass das Gewaltpotential im deutschen Fußball derzeit eher wächst als schrumpft. Das finde ich schade. Man sollte sich wieder auf das Spiel besinnen.

Allerdings - so denke ich - sollte man Vereine, die in ihrem Vereinsnamen schon signalisieren, dass sie an einem friedlichen und sportlichen Miteinander wenig Interesse haben, vom Spielbetrieb ausschließen.

Blaumann
14-12-2009, 16:45
[QUOTE]
Union-Fans prügeln auf 84-Jährigen ein
Wehrhaft, unbeugsam, "Eisern" eben: Union Berlin steht für ehrlichen, schnörkellosen Fußball. Die Fans des potenten Aufsteigers nehmen diese Attribute jedoch genauso für sich in Anspruch - und sammeln, im Gegensatz zu ihrer geliebten Mannschaft - zyklisch Minuspunkte. Letzter Tatort: Bielefeld. Das 1:1 der Hauptstädter war begleitet von massiven Ausschreitungen. Es erlitt gar ein 84-jähriger VIP-Gast in der Arminia-Loge eine Gehirnerschütterung.
Desweiteren wurden in der Schüco-Arena nach Mitteilung der Pressestelle der Gastgeber fünf Sicherheitsmitarbeiter und eine Service-Kraft verletzt. Neun Störenfriede nahm die Polizei fest. Die Arminen bedauern sehr, "dass sich bis dato weder gestern im Stadion noch heute in irgendeiner Form ein Verantwortlicher von Union Berlin bei uns gemeldet hat."[/QUOTE]

http://bundesliga.t-online.de/2-bundesliga-fans-von-union-berlin-randalieren-in-bielefeld-sieben-verletzte/id_20878734/index

marble
14-12-2009, 17:38
[QUOTE=Lancelot;24154515]...
Ich glaube, dass das Gewaltpotential im deutschen Fußball derzeit eher wächst als schrumpft. ...[/QUOTE]

Das Gewaltpotenzial in der Gesamtgesellschaft wächst und darum auch im Fußball. Solange dies nicht so verinnerlicht wird, wird sich daran nix ändern - im Fußball.

hortoen
14-12-2009, 20:08
So Leute , und jetzt Ostgotenderby im DSF
Mal gucken wahrscheinlich krachts wieder,:D

pecca
14-12-2009, 21:02
du bist auch irgendwie ein klein bisschen krank im kopf oder ?

hortoen
14-12-2009, 21:44
[QUOTE=pecca;24272895]du bist auch irgendwie ein klein bisschen krank im kopf oder ?[/QUOTE]


ne, war mal bei Chemnitz - 1.FC Magdeburg
was da abging war nicht mehr normal, wohlgemerkt 4.Liga war das glaube ich.
Aber heute in CB ist es ja bislang ruhig, hoffen wir mal das es so bleibt.

Ballack23
22-11-2010, 17:22
[QUOTE]Am Freitag werden sie wieder auf der grössten Stehplatztribüne Europas stehen. So wie immer bei den Heimspielen von Borussia Dortmund, dem Tabellenführer der ersten Fussball-Bundesliga. Neonazis der neuen Generation, die sich selber Autonome Nationalisten nennen – eine Gruppierung, die der Verfassungsschutz in Deutschland als «äusserst gewaltbereit» einstuft und die für eine Zunahme von Straftaten aus dem rechtsextremen Spektrum verantwortlich ist. Ihre Zahl wird bundesweit auf 800 geschätzt, die Ruhrgebietsstadt Dortmund ist ihre Hochburg.

...

Bei diesen sogenannten Matches in Wald und Wiese treffen 20 Mann auf 20 Mann eines anderen Klubs. Nach diesen Kämpfen schreien die Dortmunder bis heute «Sieg Heil, Sieg Heil, Sieg Heil» und recken die Arme zum Hitlergruss. Vorausgesetzt, die anderen liegen am Boden. Das ist ihr Siegritual.

...

Auch die Mitglieder der Northside stehen diesen Freitag auf der Tribüne, manche behaupten gar, Mitglied des Vereins zu sein. Etwa ein Landesvorsitzender der inzwischen verbotenen rechtsextremen Heimattreuen Deutschen Jugend, die sich in der Tradition der Hitlerjugend sieht.

...

Auf Anfrage heisst es bei Borussia Dortmund, dass man von «solchen Umtrieben noch nichts bemerkt» habe. Grundsätzlich ist der Verein allerdings sensibilisiert für das Thema. So veranstaltet der BVB über das Fanprojekt regelmässig Fahrten mit jungen Ultras zu KZ-Gedenkstätten. Rolf-Arnd Marewski sagt, dass die Neonazis vor allem ausserhalb des Stadions ein Problem darstellten: «Das sind ganz junge, extrem gewaltbereite Leute, ihre rassistischen und antisemitischen Parolen skandieren sie meist auf den Fahrten zu den Auswärtsspielen.»[/QUOTE]

http://www.nzz.ch/nachrichten/sport/aktuell/in_den_stadien_auffaellig_unauffaellig_1.8340729.html

Was ist denn in Dortmund los? :o Hoffentlich ignorieren die Verwantwortlichen diese Problematik nicht, damit es nicht so unschön wie mit der Borussenfront unter SS-Siggi wird.

per sempre
22-11-2010, 18:21
Das ignorieren die Verantwortlichen in Dortmund bereits lange und "erfolgreich".

Und das sage ich jetzt nicht, weil ich Schalker bin.

Es ist Tatsache, dass die DES eine Ansammlung von überwiegend rechtsgesinnten Picos ist denen es Spaß macht, mit rechten Parolen u. ä. zu provozieren.
Kann man nicht gutheißen, kann man aber drüber lachen und muss man, zumindest zum Teil, auch einfach tolerieren - freies Deutschland eben, auch für so Spasti-Kinder.

Northside ist dagegen ein ganz anderes Kaliber.
Die würden wenn Sie könnten die Öfen wieder anmachen.
Widerlicher, stramm rechts gerichteter Abschaum ist das.

Dritte HZ lassen wir jetzt einfach mal aussen vor.
Da können erstgenannte gar nix und kriegen regelmäßig Arsch voll, wenn sie denn stehen bleiben, und NS (:rolleyes:) kann einiges, ist aber Gott sei Dank rein zahlenmäßig nicht wirklich weit oben.

Ich spiele gerne dritte Halbzeiten und weiss auch warum und wieso ich das mache. Das muss eben jeder für sich selbst wissen und entscheiden.

Aber Extremismus in egal welcher Form hat da nichts bei zu suchen.

Und es ist eine Schande für jeden Verein der das toleriert, versucht tot zu schweigen oder evtl. sogar noch hofiert.

0711
22-11-2010, 18:37
Joa, die DESperados... Die werden aber nicht Mal von den eigenen Ernst genommen! Ein kleiner Kinder haufen... Kaum der Rede Wert!

Von denen ham wir schon paar Fahnen gezogen, die dürften schon gar nimmer existieren! ^^

http://lostboys99.de/fotos/2008-2009/dortmund-vfb/DSC03776.JPG

Ballack23
19-03-2012, 20:14
[QUOTE]Griechenland-Derby nach Krawallen abgebrochen

Fliegende Molotow-Cocktails, über 30 Brandstellen im Stadion, 57 Festnahmen: Beim griechischen Derby zwischen Panathinaikos Athen und Olympiakos Piräus ist es zu schweren Ausschreitungen zwischen Hooligans gekommen. Die Partie musste kurz vor Spielende abgebrochen werden.[/QUOTE]

http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,822094,00.html

Ballack23
24-04-2012, 13:44
[QUOTE]Kreisliga: Messerstich in der 51. Min.

Wieder ein schlimmer Gewaltausbruch im Berliner Amateur-Fußball. Beim Spiel der B-Jugend zwischen „SD Croatia“ und „Trabzonspor“ eskalierte nach einem Foul die Situation, der Trainer der Heimmannschaft wurde auf dem Spielfeld niedergestochen. Er kam mit einer lebensgefährlichen Lungenverletzung in die Klinik. [/QUOTE]

http://www.bz-berlin.de/tatorte/kreisliga-messerstich-in-der-51-min-article1441364.html

Die Berliner Schiedsrichter haben ja schon gestreikt, um auf die Gewalt im Fußball in den unteren Ligen aufmerksam zu machen. Aber Hilfe haben sie wohl nicht bekommen.

Ballack23
06-05-2012, 21:52
[QUOTE]Fußball-Fan bei Schlägerei lebensgefährlich verletzt

Bei einer Schlägerei nach dem Fußballspiel von Arminia Bielefeld gegen Werder Bremens zweite Mannschaft ist am Samstag ein 26-Jähriger Hansestädter in Bielefeld lebensgefährlich verletzt worden. [/QUOTE]

http://www.nw-news.de/owl/6684759_Fussball-Fan_bei_Schlaegerei_lebensgefaehrlich_verletzt.html

Hinnack
06-05-2012, 22:20
Ah, das waren nur Einzeltäter, eigentlich sind die Ultras/Hools nur locker drauf und wollen einfach etwas Stimmung machen. Außerdem fühlten sie sich vielleicht auch von der Polizeipräsenz provoziert und wollten den nur deshalb tot schlagen.

WESTFALE
06-05-2012, 22:30
[QUOTE=Muttermilch;35756106]Ah, das waren nur Einzeltäter, eigentlich sind die Ultras/Hools nur locker drauf und wollen einfach etwas Stimmung machen. Außerdem fühlten sie sich vielleicht auch von der Polizeipräsenz provoziert und wollten den nur deshalb tot schlagen.[/QUOTE]



Blaumann hat sich im 2.Liga thread dazu geäußert . :ja:

Blaumann
07-05-2012, 17:01
Der Bremer liegt immer noch im städtischen Bielefelder Krankenhaus und ringt weiter um sein Leben. Bleibt nur zu hoffen, das er es schafft.

Wir haben bereits Kontakt zum SV Werder aufgenommen. Die Präsidien waren am Krankenhaus.

Blaumann
09-05-2012, 11:13
http://www.sueddeutsche.de/sport/gewalt-in-der-bundesliga-investieren-statt-verdraengen-1.1351443

Mehr Fernsehgelder?!?
Das ist ein Chance, die man ergreifen sollte!

Blaumann
10-05-2012, 14:05
http://www.nw-news.de/sport/dsc_arminia/6700120_Fan-Attacke_Polizei_nimmt_weitere_Verdaechtige_fest.html

Wärend der Bremen Fan immer noch nicht über den Berg ist, nimmt die Polizei 7 weitere Personen fest.
Es war wohl eine geplante Tat.

Blaumann
10-05-2012, 20:37
Erste Entwarnung :freu:

http://www.nw-news.de/sport/dsc_arminia/6700120_Werder-Fan_nicht_mehr_in_akuter_Lebensgefahr.html?cnt=6700120

crus`
10-05-2012, 21:25
[QUOTE=Blaumann;35791831]Erste Entwarnung :freu:

http://www.nw-news.de/sport/dsc_arminia/6700120_Werder-Fan_nicht_mehr_in_akuter_Lebensgefahr.html?cnt=6700120[/QUOTE]

Gut dass er das wohl überleben wird. :d:

Aber Hirnblutung ist trotzdem schlimm, da bleibt leider oft etwas zurück. :/

Eisregen
11-05-2012, 20:43
[QUOTE=Blaumann;35791831]Erste Entwarnung :freu:

http://www.nw-news.de/sport/dsc_arminia/6700120_Werder-Fan_nicht_mehr_in_akuter_Lebensgefahr.html?cnt=6700120[/QUOTE]

:d:
Hoffe er wird es komplett unbeschadet überstehen...ohne bleibende Schäden und so.

Zu den Tätern...ohne Worte :mauer::tkbeiss:

muckelpuh
12-05-2012, 15:59
http://www.radiobremen.de/sport/fussball/schlakefanverletzt100.html

[QUOTE]Nach dem Bundesligaspiel Werder Bremen gegen Schalke 04 haben mehrere Personen einen Schalke-Fan geschlagen und, als er am Boden lag, mehrfach gegen den Kopf getreten. Der 43 Jahre alte Mann musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.[/QUOTE]

:rolleyes:

Blaumann
07-06-2012, 14:19
http://www.nw-news.de/sport/dsc_arminia/6789738_Mutter_von_Hooligan-Opfer_Ganz_grosses_Glueck_gehabt.html

Gute Nachrichten! Der Bremer in Bielefeld schwer geschädigt wurde, ist auf den Weg der Besserung. Er wird wohl wieder ganz gesund.

Er ist übrigens immer noch auf Wunsch in Bielefeld in Behandlung. Im selben Krankenhaus.

[QUOTE]Bielefeld (-sg-). Endlich gute Nachrichten im Bielefelder Hooligan-Fall: Das Kurzzeitgedächtnis von Malte Kock (26) funktioniert wieder. "Das hatte uns zwischenzeitlich große Sorgen gemacht. Von nun an kann mein Sohn die Gegenwart wieder abspeichern. Was ihm jetzt noch fehlt, sind Kleinigkeiten, die er durch Reha-Maßnahmen in den Griff bekommen wird", berichtet seine Mutter Birgit.

Leider stehe vorher noch eine Operation ins Haus. Aber in Bielefelds Krankenhaus Gilead 1 sieht Frau Kock ihren Sohn in wirklich in guten Händen. "Das wird schon klappen. Man kann sagen: Wir haben ganz großes Glück gehabt", freut sich Birgit Kock.[/QUOTE]

Die Mutter hat einen offenen Brief an die Innenminister geschrieben, der unter dem Link zu lesen ist.

WESTFALE
07-06-2012, 15:30
[QUOTE=Blaumann;36054948]http://www.nw-news.de/sport/dsc_arminia/6789738_Mutter_von_Hooligan-Opfer_Ganz_grosses_Glueck_gehabt.html

Gute Nachrichten! Der Bremer in Bielefeld schwer geschädigt wurde, ist auf den Weg der Besserung. Er wird wohl wieder ganz gesund.

Er ist übrigens immer noch auf Wunsch in Bielefeld in Behandlung. Im selben Krankenhaus.



Die Mutter hat einen offenen Brief an die Innenminister geschrieben, der unter dem Link zu lesen ist.[/QUOTE]



Der Offene Brief der Mutter gefällt Mir sehr gut Blaumann ! :d:

reddevil
07-06-2012, 15:56
[QUOTE=WESTFALE;36055409]Der Offene Brief der Mutter gefällt Mir sehr gut Blaumann ! :d:[/QUOTE]
bin zwar kein law and order typ, aber in dem fall: :d:

WESTFALE
07-06-2012, 16:20
[QUOTE=reddevil;36055573]bin zwar kein law and order typ, aber in dem fall: :d:[/QUOTE]



Am besten hat mir gefallen Reddi ,
dann treffen Sie Sich in ein kurort und schlagen sich den Magen voll ! :rotfl:

Und raus kommt nur Heiße Luft . :d:

Yatagan
07-06-2012, 21:39
Eine Spur zu polemisch, aber da die Adressanten diese Eigenschaft teilen...

Nee, gefällt mir so nicht, aber als betroffene Mutter durchaus verständlich.

WESTFALE
07-06-2012, 21:42
[QUOTE=Yatagan;36059809]Eine Spur zu polemisch, aber da die Adressanten diese Eigenschaft teilen...

Nee, gefällt mir so nicht, aber als betroffene Mutter durchaus verständlich.[/QUOTE]




:wink:

Oh was siehst du Toll aus Yatagan ! :d:

DynaMotor
18-07-2012, 15:16
Die gestrige Versammlung in Berlin, natürlich ohne Fanvertreter, war mitnichten ein "Gewaltgipfel". Um "Gewalt" oder Pyrotechnik in den Stadien gehts denen nicht. Es war nichts als ein weiterer Schritt hin zur Abschaffung der Stehplätze. Wenn ich höre "die Fans haben es selber in der Hand", da habe ich schon genug gehört. Man wartet genüßlich ein paar Bengalos, einen fliegenden Bierbecher oder ähnliches ab und sagt dann "wir haben uns mit allen Mitteln für die Stehplätze eingesetzt aber die Gewalt nimmt einfach immer ehr zu und jetzt sind wir leider gezwungen die Stehplätze abzuschaffen."
Schöne neue Fußballwelt. In spätestens 3 Jahren wird es soweit sein.
Ganz großen Respekt für Union Berlin!!!!!!!!! Ein einziger Verein, der sich dieser Farce verweigert hat. Manchmal wünscht man sich, man könnte den Verein einfach wechseln.

Ballack23
01-09-2012, 11:17
[QUOTE]Köln-Profi Pezzoni wurde massiv bedroht

"Da hat eine Gruppe von Menschen dem Spieler Pezzoni in dieser Woche vor dessen Privatwohnung aufgelauert, ihn angepöbelt und ihn massiv bedroht", sagte Stanislawski: "Sie haben Zettel an sein Auto geklebt und ihm klar gemacht, dass sie ihm weh tun wollen. Damit haben diese Leute eine Grenze überschritten." Daraufhin habe Pezzoni erklärt, nicht mehr für den FC spielen zu wollen. [/QUOTE]

http://www.rp-online.de/sport/fussball/zweiteliga/koeln-profi-pezzoni-wurde-massiv-bedroht-1.2976263

Was ist denn da los? :eek:

Saruman
01-09-2012, 22:26
[QUOTE]Liebe FC-Fans,
der FC hat eine neue Mannschaft. Und diese Mannschaft steht zusammen.
Jeder, der auf dem Platz ein FC-Trikot trägt, gehört dazu. Er ist Teil der Mannschaft. Wenn wir als Spieler und als Mannschaft unsere Leistung nicht bringen, nehmen wir die Kritik der Medien und der Fans an. Das ist in Ordnung. Wir alle kennen unsere Rolle und unsere Verantwortung. Doch wir lassen als Mannschaft nicht zu, dass einzelne Spieler von einzelnen Chaoten gedemütigt und persönlich angegangen werden. Wir erwarten Fairness und Respekt im Umgang mit jedem einzelnen Spieler. Darauf hat auch die Presse durch die Art ihrer Berichterstattung Einfluss. Wir erwarten, dass Berufliches und Privates getrennt bleiben. Wenn einem Spieler vor der Haustür aufgelauert wird, wenn Lebenspartner beleidigt und hässliche Nachrichten geschrieben werden, dann ist eine Grenze überschritten. Das werden wir nicht akzeptieren.
Liebe Fans, wir geben unser Bestes, aber der Umbruch braucht auch Zeit. Wenn es nicht rund läuft, akzeptieren wir eure Kritik. Vor allem aber brauchen wir eure Unterstützung, um uns weiter zu verbessern. Das Gros der Fans hat uns das in den vergangenen Spielen gezeigt. Das ist klasse! Wir werden nicht zulassen, dass einige wenige Störenfriede das Bild des FC in der Öffentlichkeit bestimmen
Die Mannschaft des 1. FC Köln[/QUOTE]
http://www.express.de/fc-koeln/offener-brief-an-die-fans-fc-team-steht-zu-pezzoni---wir-erwarten-respekt-,3192,17025528.html


Merkwürdige Geschichte,das man ihn nicht schützen konnte?

WESTFALE
01-09-2012, 22:40
Mir war gesternder PC Blockiert worden sollte 100 €uo zahlen ,
und mich frei kaufen .
Sachen gibt es ! :o

habe dann heute das Syste m neu augespielt . :ja:

crus`
02-09-2012, 00:57
[QUOTE=WESTFALE;36790992]Mir war gesternder PC Blockiert worden sollte 100 €uo zahlen ,
und mich frei kaufen .
Sachen gibt es ! :o

habe dann heute das Syste m neu augespielt . :ja:[/QUOTE]

omg ich hoffe nicht aus dem IOFF. :kater:
hier hat mal in irgend einem Werbebanner dieser Virus genistet, es hat gedauert bis man ihn beseitigen konnte. ich hoffe dass er nicht zurück ist. :fürcht:

Aequotus
02-09-2012, 14:37
[QUOTE=Ballack23;36786230]http://www.rp-online.de/sport/fussball/zweiteliga/koeln-profi-pezzoni-wurde-massiv-bedroht-1.2976263

Was ist denn da los? :eek:[/QUOTE]

gleich kommen sicher wieder die ersten um die ecke aus der fraktion "das gehört zum fußball dazu und ist wichtig für die stimmung", wie sie es bei jedem derartigen vorfall tun, um diese verbrecherbanden in schutz zu nehmen ;)

Ghostrider
03-09-2012, 18:41
Polizeigewerkschaft zum Fall Pezzoni (2012 © WDR2, Audiodatei) (http://www.wdr2.de/musik/audiofallpezzonipolizeigewerkschaftkritisiertfckoeln100-audioplayer.html)

Sehe ich genauso wie die Polizeigewerkschaft. Der FC hat da auf ganzer Linie versagt; das Mobbing ging bereits längere Zeit, Pezzoni wurde auch schon mal tätlich angegriffen, und dieser Blitztransfer bewirkt nur eins: dass sich diese Drecksäcke, die sich "Fans" nennen, mit ihrer Aktion auch noch bestätigt fühlen. Die werden jetzt weiter machen. Und andere Fanatiker von anderen Vereinen werden sich diese Sache zum Vorbild nehmen. Ganz großes Tennis. :q:

Ballack23
06-09-2012, 18:36
[QUOTE]Der braune Sumpf der gelben Wand

Borussia Dortmund hat ein Nazi-Problem. Es sind nicht viele, die im Stadion ihr rechtsextremes Gedankengut propagieren, doch die Banner und Fahnen der Rechten sind gut sichtbar. Die Fanszene weiß nicht, wie sie reagieren soll, der Verein will Härte zeigen.[/QUOTE]

http://www.11freunde.de/artikel/wie-praesent-sind-neonazis-der-fanszene-des-bvb

[QUOTE]Meister im Wegschauen

Reichlich spät beginnt die Klubführung von Borussia Dortmund gegen die rechte Unterwanderung der Fanszene vorzugehen. Der Staatsschutz war schneller.[/QUOTE]

http://www.taz.de/Rechtsextremismus-beim-BVB/!100754/

Warum bekommt der BVB die Neonazis nicht in den Griff? Sind soziale Probleme eine Ursache für die Stärke der Neonazis in Dortmund? Denn das Problem gibt es ja dort schon seit Jahrzehnten:

[QUOTE]Naziparty in Dortmund: 30 Jahre Borussenfront

Die Borussenfront - sie war, vor allem in den 80er, eine der wichtigsten Schnittstellen zwischen Neonazi-Szene und Hooligans. Bekanntest Borussenfrontler war das FAP-Mitglied Siegfried “SS-Siggi” Borchardt. Im Rückblick kann man wohl feststellen, dass die Borussenfront ein Vorläufer der Nationalen Autonomen war – eine brutale Nazigruppe, die sich mit den Insignien der Fußball-Popkultur ausstattete.[/QUOTE]

http://www.ruhrbarone.de/naziparty-in-dortmund-30-jahre-borussenfront/

Basty
06-09-2012, 18:42
[QUOTE=WESTFALE;36790992]Mir war gesternder PC Blockiert worden sollte 100 €uo zahlen ,
und mich frei kaufen .
Sachen gibt es ! :o

habe dann heute das Syste m neu augespielt . :ja:[/QUOTE]


hast dir wahrscheinlich diesen trojaner eingefangen ;););)

http://www.pcgameshardware.de/Sicherheit-Thema-229955/News/Ihr-Computer-wurde-von-GVU-gesperrt-Loesegeld-100-Euro-884111/

0711
06-09-2012, 18:53
Langsam drehen alle durch mit Ihrer Berichterstattung wegen der "Fan Gewalt"! Die Sache mit Pezzoni ist schlimm, die Jungs die das getan haben sind zu weit gegangen, ABER jetzt wegen jedem Sprech-Chor gegen Spieler (Beispiel Pogatetz) den Ausnahmezustand auszurufen ist meiner Meinung nach lächerlich! Es gab schon früher diverse Gesänge gegen Spieler, Schiedsrichter und Co. und keinen hats gejuckt... Also liebe Medien, geht mal vom Gas runter!

WESTFALE
06-09-2012, 19:02
[QUOTE=Basty;36826170]hast dir wahrscheinlich diesen trojaner eingefangen ;););)

http://www.pcgameshardware.de/Sicherheit-Thema-229955/News/Ihr-Computer-wurde-von-GVU-gesperrt-Loesegeld-100-Euro-884111/[/QUOTE]





Danke Basty !
Hatte nur mit der Nachbarin ein paar Erwachsene ,
Filme angeschaut und da ist es passiert . :schäm:

Lazarus
06-09-2012, 19:31
http://www.quotenmeter.de/cms/?p1=n&p2=58984&p3=

Sky Sport News mit Special über Fangewalt

reddevil
06-09-2012, 19:36
[QUOTE=eL_Nino;36826233]Langsam drehen alle durch mit Ihrer Berichterstattung wegen der "Fan Gewalt"! Die Sache mit Pezzoni ist schlimm, die Jungs die das getan haben sind zu weit gegangen, ABER jetzt wegen jedem Sprech-Chor gegen Spieler (Beispiel Pogatetz) den Ausnahmezustand auszurufen ist meiner Meinung nach lächerlich! Es gab schon früher diverse Gesänge gegen Spieler, Schiedsrichter und Co. und keinen hats gejuckt... Also liebe Medien, geht mal vom Gas runter![/QUOTE]
:tröst:

Wulffen
06-09-2012, 19:40
[QUOTE=eL_Nino;36826233]Langsam drehen alle durch mit Ihrer Berichterstattung wegen der "Fan Gewalt"! Die Sache mit Pezzoni ist schlimm, die Jungs die das getan haben sind zu weit gegangen, ABER jetzt wegen jedem Sprech-Chor gegen Spieler (Beispiel Pogatetz) den Ausnahmezustand auszurufen ist meiner Meinung nach lächerlich! Es gab schon früher diverse Gesänge gegen Spieler, Schiedsrichter und Co.[/QUOTE]
Früher konnten wir auch noch Glühlampen kaufen. ;)
[QUOTE=eL_Nino;36826233]
und keinen hats gejuckt... Also liebe Medien, geht mal vom Gas runter![/QUOTE]
:tsts:

Das glaube ich nun mal nicht. ;)

DynaMotor
07-09-2012, 15:31
[QUOTE=eL_Nino;36826233]Langsam drehen alle durch mit Ihrer Berichterstattung wegen der "Fan Gewalt"! Die Sache mit Pezzoni ist schlimm, die Jungs die das getan haben sind zu weit gegangen, ABER jetzt wegen jedem Sprech-Chor gegen Spieler (Beispiel Pogatetz) den Ausnahmezustand auszurufen ist meiner Meinung nach lächerlich! Es gab schon früher diverse Gesänge gegen Spieler, Schiedsrichter und Co. und keinen hats gejuckt... Also liebe Medien, geht mal vom Gas runter![/QUOTE]
Ha, vom Gas gehen! Das Spiel geht erst los. Die Fankurven Deutschlands werden sturmreif geschossen, der Innenminister kommt sicher aus dem Lachen nicht mehr raus.

Mobbing Bert
07-09-2012, 17:21
Über kurz oder lang wird es nur noch Sitzplätze in Stadien geben. Dann können sich die einzig wahren Fans sich Gegenseitig auf die Schulter klopfen.

Blaumann
07-09-2012, 17:37
Wer mal ein vernünftig und sachlich argumentieren Beitrag zu diesem Thema lesen will.
Hier ist einer von uns.
Danke an Ulrike, ganz nebenbei

http://www.arminia-supporters-club.de/news/aktuelle-news-1971.php

Mobbing Bert
07-09-2012, 18:13
http://www.derwesten.de/sport/fussball/s04/ultras-des-fc-schalke-04-erklaeren-dfb-zum-feindbild-nr-1-id7069101.html
Das ist ja mal ne ganz geistreiche Idee von den Wirren. Glaube Schalke bekommt das erste vollständige Sitzplatzstadion in der Bundesliga :rotfl:

Wulffen
07-09-2012, 19:18
[QUOTE=Mobbing Bert;36834042]http://www.derwesten.de/sport/fussball/s04/ultras-des-fc-schalke-04-erklaeren-dfb-zum-feindbild-nr-1-id7069101.html
Das ist ja mal ne ganz geistreiche Idee von den Wirren. Glaube Schalke bekommt das erste vollständige Sitzplatzstadion in der Bundesliga :rotfl:[/QUOTE]
Eher wird Italien Weltmeister. :rotfl::rotfl::rotfl:

WESTFALE
07-09-2012, 20:07
[QUOTE=Mobbing Bert;36834042]http://www.derwesten.de/sport/fussball/s04/ultras-des-fc-schalke-04-erklaeren-dfb-zum-feindbild-nr-1-id7069101.html
Das ist ja mal ne ganz geistreiche Idee von den Wirren. Glaube Schalke bekommt das erste vollständige Sitzplatzstadion in der Bundesliga :rotfl:[/QUOTE]



SO schnell geht das Auch nicht Mobbing Bert ! :ja:

DynaMotor
11-09-2012, 17:25
Der DFB zündet die nächste Stufe. Gegen Düsseldorf und Union sind Ermittlungsverfahren eingeleitet worden wegen Anti-DFB-Spruchbändern.
Das Ganze hat was von "der Mohr hat seine Schuldigkeit getan, der Mohr kann gehen." Die Leute, die den Fußball auf die gesellschaftliche Stufe gebracht haben, auf der er heute ist, werden jetzt rigoros entfernt. Fangesänge kann man einspielen, kritiklose Deppen gibt es mittlerweile zuhauf, die die frei werdenden Plätze einnehmen. Also wozu noch lange auf die ersehnten Krawalle warten, jetzt tun es auch ein paar Spruchbänder.
Die Reaktion der Ultras Gelsenkirchen tut doch daran garnichts zur Sache. Lieber stehend sterben als knieend leben. Recht haben sie.
In diesem Sinne, FICK DICH, DFB!

Ornox
11-09-2012, 17:28
Jaja, immer ist der DFB schuld. Die "Fans" haben ja nichts gemacht.

DynaMotor
11-09-2012, 17:33
Statt Fans in Anführungszeichen zu setzen hättest du mal lieber sogenannte Fans geschrieben. Macht man nämlich heute so.

Saruman
11-09-2012, 17:40
[QUOTE=DynaMotor;36864514]Der DFB zündet die nächste Stufe. Gegen Düsseldorf und Union sind Ermittlungsverfahren eingeleitet worden wegen Anti-DFB-Spruchbändern.
[/QUOTE]


Wie will man sowas rechtfertigen? Nur mal so,ich geh davon aus die Plakate sind im Stadion gezeigt worden.Ist doch kein Gelände des DFB und was ist dann mit freier Meinungsäußerung? :kopfkratz

Mobbing Bert
11-09-2012, 17:44
[QUOTE=Saruman;36864613]Wie will man sowas rechtfertigen? Nur mal so,ich geh davon aus die Plakate sind im Stadion gezeigt worden.Ist doch kein Gelände des DFB und was ist dann mit freier Meinungsäußerung? :kopfkratz[/QUOTE]
Für Beleidigungen gibt es keine freie Meinungsäusserung. Rassistische Scheisse auf Spruchbändern wird ja auch geahndet.

DynaMotor
11-09-2012, 17:48
Was wäre dem wahren Fan denn genehm als Meinungsäußerung?:lol:

Mobbing Bert
11-09-2012, 17:52
[QUOTE=DynaMotor;36864670]Was wäre dem wahren Fan denn genehm als Meinungsäußerung?:lol:[/QUOTE]
Musste die Ultras fragen, dass sind ja die einzig wahren Fans alle anderen sind ja kritiklose Deppen.

Eisregen
11-09-2012, 17:52
Komisch das immer die sogenannten Fans Schild sein sollen...warum eigentlich? Weil es Leute gibt, die die Heuchelei von den alten Herren aus FFM hinterfragen oder nicht gutheißen?

Wie voll wären denn die Stadien wenn man gegen jeden ermitteln würde, der am We "Fussballmafia DFB" usw brüllt?
Aber dann hätte der DFB ja das erreicht was er will...Leute die nur Zahlen, aber ansonsten ihre Klappe halten. Tolles Fussballevent...

Saruman
11-09-2012, 17:55
[QUOTE=Mobbing Bert;36864636]Für Beleidigungen gibt es keine freie Meinungsäusserung. Rassistische Scheisse auf Spruchbändern wird ja auch geahndet.[/QUOTE]

Beleidigungen? Sorry,dann hätte der Fussi schon längst in den 70/80er Jahren eingestampft werden müssen. :rotfl:

DynaMotor
11-09-2012, 17:58
[QUOTE=Mobbing Bert;36864710]Musste die Ultras fragen, dass sind ja die einzig wahren Fans alle anderen sind ja kritiklose Deppen.[/QUOTE]
Die Ultras haben den Fußball aber nicht zu dem gemacht was er ist. Die meinte ich also nicht. Ich frag ganz einfach mal dich.

Mobbing Bert
11-09-2012, 18:03
[QUOTE=Saruman;36864739]Beleidigungen? Sorry,dann hätte der Fussi schon längst in den 70/80er Jahren eingestampft werden müssen. :rotfl:[/QUOTE]
Du fingst doch an mit dem Recht auf freie Meinungsäusserung, habe dir nur erklärt dass sie für Beleidigungen nicht gilt.

Saruman
11-09-2012, 18:11
[QUOTE=Mobbing Bert;36864828]Du fingst doch an mit dem Recht auf freie Meinungsäusserung, habe dir nur erklärt dass sie für Beleidigungen nicht gilt.[/QUOTE]


Als wenn das früher irgendwie eingeschränkt wurde,das Recht auf Freie Meinungsäußerung. ;)
Aber passt halt alles zum DFB/Jogi Kuschelwuschel seit geraumer Zeit,wir feiern auch 2. oder 3.Plätze.Hauptsache wir feiern und haben dadurch schöne Bilder.
Bitte sitzend,bitte nicht zu laut,bitte einheitlich...:rolleyes:

Ornox
11-09-2012, 18:13
Solange die Ultras denken, dass die durch solche Aktionen ihr Verein helfen, kann man nichts machen. :crap:

Eisregen
11-09-2012, 18:19
Ich bin kein Ultra und trotzdem nicht einverstanden mit den Machenschaften des DFB´s.

Saruman
11-09-2012, 18:20
[QUOTE=Ornox;36864918]Solange die Ultras denken, dass die durch solche Aktionen ihr Verein helfen, kann man nichts machen. :crap:[/QUOTE]


Und wer hinterfragt mal die Hysterie der Medien?

Ornox
11-09-2012, 18:20
@Eisregen: Musst du ja nicht, gibt einen trotzdem kein Recht ein Verband zu beleidigen.

Eisregen
11-09-2012, 18:30
Aber es ist korrekt irgendwelche Fangruppen zu beleidigen ala Taliban des Fussballs, sogenannte Fans usw ?

Ornox
11-09-2012, 18:34
Kannste mir das Zitat von DFB zeigen?

Mobbing Bert
11-09-2012, 18:35
[QUOTE=Eisregen;36865059]Aber es ist korrekt irgendwelche Fangruppen zu beleidigen ala Taliban des Fussballs, sogenannte Fans usw ?[/QUOTE]
Sandra Maischberger arbeitet beim DFB?

Mobbing Bert
11-09-2012, 18:51
[QUOTE=Saruman;36864907]Als wenn das früher irgendwie eingeschränkt wurde,das Recht auf Freie Meinungsäußerung. ;)
Aber passt halt alles zum DFB/Jogi Kuschelwuschel seit geraumer Zeit,wir feiern auch 2. oder 3.Plätze.Hauptsache wir feiern und haben dadurch schöne Bilder.
Bitte sitzend,bitte nicht zu laut,bitte einheitlich...:rolleyes:[/QUOTE]
Erst der DFB nun der Löw :gähn:
Früher wie heute geht der allergrösste Teil der Zuschauer nur wegen des Spiels hin, klingt komisch ist aber so.

Eisregen
11-09-2012, 18:56
Stimmt, geht ja nur um den DFB und nicht um andere Sachen die die Sache noch weiterhin anheizen...wie konnte ich das vergessen ?

Saruman
11-09-2012, 19:05
[QUOTE=Mobbing Bert;36865253]Erst der DFB nun der Löw :gähn:
[/QUOTE]


Nein,die Reihenfolge stimmt nicht ganz,erst gegen Löw dann gegen DFB. :smoke:

Mobbing Bert
11-09-2012, 19:07
[QUOTE=Eisregen;36865310]Stimmt, geht ja nur um den DFB und nicht um andere Sachen die die Sache noch weiterhin anheizen...wie konnte ich das vergessen ?[/QUOTE]
Es ging hier um die Anti-DFB Spruchbänder und die eventuellen Strafen für dessen Vereine Was jetzt Sandra Maischberger mit ihren dösigen Spruch damit zu tun hat verstehe ich echt nicht. Wäre sie beim DFB tätig könnte ich das jetzt verstehen aber so?

btw: lustig finde ich sowieso dass die Düsseldorfer auf den Zug aufspringen! Eigentlich müssten die dem DFB in den Arsch kriechen. Die sind mit sowas von nem blauen Auge davon gekommen.

Wulffen
11-09-2012, 19:40
[QUOTE=Eisregen;36864714]Komisch das immer die sogenannten Fans Schild sein sollen...warum eigentlich? Weil es Leute gibt, die die Heuchelei von den alten Herren aus FFM hinterfragen oder nicht gutheißen?

Wie voll wären denn die Stadien wenn man gegen jeden ermitteln würde, der am We "Fussballmafia DFB" usw brüllt?
Aber dann hätte der DFB ja das erreicht was er will...Leute die nur Zahlen, aber ansonsten ihre Klappe halten. Tolles Fussballevent...[/QUOTE]


Genauso voll wie jetzt, weil sich dann auch wieder Eltern mit ihren Kindern ins Stadion trauen würden. ;)

WESTFALE
11-09-2012, 19:42
[QUOTE=Mobbing Bert;36864710]Musste die Ultras fragen, dass sind ja die einzig wahren Fans alle anderen sind ja kritiklose Deppen.[/QUOTE]




War schon Schalke Fan da waren ,

Die meisten Ultras noch Flüssig ! :ja:

Wulffen
11-09-2012, 19:43
[QUOTE=WESTFALE;36865953]War schon Schalke Fan da waren ,

Die meisten Ultras noch Flüssig ! :ja:[/QUOTE]
:d::d::d:

Und Heute sind die mehr als überflüssig. :zahn:

Mobbing Bert
11-09-2012, 19:46
[QUOTE=WESTFALE;36865953]War schon Schalke Fan da waren ,

Die meisten Ultras noch Flüssig ! :ja:[/QUOTE]
Und Westfale wie war es so im Stadion so ganz ohne Emotionen und Pyros?

WESTFALE
11-09-2012, 19:54
[QUOTE=Mobbing Bert;36866029]Und Westfale wie war es so im Stadion so ganz ohne Emotionen und Pyros?[/QUOTE]




Das war noch besser in der Glückauf Kampfbahn ,

Damals wurde man vom Hintermann ,
manchmal angepinkelt .
Der wurde dann geschnappt und seine Hose war Nass ! :rotfl:

Eisregen
12-09-2012, 12:42
[QUOTE=Wulffen;36865925]Genauso voll wie jetzt, weil sich dann auch wieder Eltern mit ihren Kindern ins Stadion trauen würden. ;)[/QUOTE]

Als ich anfing zum Fussball zu gehen, hatte ich genauso wenig Angst wie heute...ich war damals 11 (gut is jetzt auch fast 20 Jahre her). Zu unserem letzten BuLi Spiel, gegen die Bayern, hätte ich fast nen Knüppel von nem Grün Weissen im Kreuz gehabt, bis er merkte, das wir weiblich sind und eben erst so jung.

Ich war genug auswärts und ich hatte, bis auf 1 x (als man als Gästefan in Erfurt noch durch die Erfurter Kurve zum Eingang laufen musste und ein Typ meinte er könne einen auf dicke Hose machen) noch NIE irgendwelche Probleme.

In DD gibt es genug Familien mit Kindern die zum Spiel gehen, dafür sind ja Familienblöcke da.
Das man allerdings in jedem Verein irgendwelche Leute hat, die es nie lernen werden sollte auch klar sein...Dinge wie Busse mit Steinen bewerfen wo dann auch Familien drin sitzen ist absolut assig und sollte zu Recht mit Strafen belegt werden.

Mein Verein ist mir heilig und es würde mir im Leben nicht einfallen, durch irgendwelche Aktionen, ein Stadionverbot zu riskieren.

Letztes Jahr im Pokal (auch wenn wir ja angeblich fast die Stadt in Schutt und Asche gelegt haben) sind wir mit nem Dortmunder zum Stadion gegangen und auch die Fahrt mit der U Bahn vom HBF haben alle unbeschadet überstanden.

@Bert: Was kann der Verein dafür, wenn Leute "Fick dich DFB" Spruchbänder aufhängen ?
Sind die Zecken jetzt nen Naziverein, weil sich auf der Süd nen paar Hanseln mit irgendner rechten Gruppe solidarisiert haben ?
Ist doch absoluter Schwachsinn für sowas den Verein zu bestrafen...aber gut, wenn es in FFM keine anderen Probleme gibt.

skonto
12-09-2012, 14:05
[QUOTE=Mobbing Bert;36865253]
Früher wie heute geht der allergrösste Teil der Zuschauer nur wegen des Spiels hin, klingt komisch ist aber so.[/QUOTE]

:d:
Eigentlich unglaublich, dass sowas noch erwähnt werden muss.

DynaMotor
12-09-2012, 14:19
[QUOTE=Wulffen;36865925]Genauso voll wie jetzt, weil sich dann auch wieder Eltern mit ihren Kindern ins Stadion trauen würden. ;)[/QUOTE]
Du hast vegessen diesen Satz mit "weil bei den jetzigen Zuständen ist es nur noch eine Frage der Zeit bis es den ersten Toten gibt" zu ergänzen.
Das Argument mit den Kindern ist sowas von lächerlich. Stell dir vor, in den 20 Jahren in denen ich zum größten Hooligannaziblutbadtalibanverein der Welt gehe hat es schon immer ne Menge Kinder gegeben, die mit ihrem Eltern sogar mitten im Fanblock herumgehüpft sind. Passiert ist nie was. Irre oder?
Nochmal zum DFB: Ein Verband, der sich mit seiner willkürlichen Sportgerichtsbarkeit über sämtliche Gesetze stellt, seine eigene 50+1 Regel mit Füßen tritt und seine Mitglieder anlügt hat für mich jede Legitimation verspielt. Die können froh sein, daß es bis jetzt nur Plakate und Sprechchöre gab.