PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Handball Handball-EM 2010 in Österrääch - Ohne Pommes, aber mit rot-weiß


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 [6]

Lava
31-01-2010, 17:25
Das kommt mir etwas einfach vor, aber gut :nixweiss:

Kretsche bekommt gerade die DJ Ötzi CD geschenkt.
Die hört er bestimmt von morgens bis abends :rotfl:

24Florian
31-01-2010, 17:27
So, ich bin jetzt mal für Frankreich.
Oder besser gesagt: Gegen Kroatien.
:Popcorn:

xXToxicXx
31-01-2010, 17:33
[QUOTE=Lava;24868269]Das kommt mir etwas einfach vor, aber gut :nixweiss:

Kretsche bekommt gerade die DJ Ötzi CD geschenkt.
Die hört er bestimmt von morgens bis abends :rotfl:[/QUOTE]

So müsste es aber echt sein. Im Handballforum freuen sich alle für die Ösis weil sie meinen, Niederlande kann man schlagen und somit wären sie bei der WM ziemlich sicher dabei.

Gibt ein Hin-und Rückspiel.


Ich bin nach langem hin und her auch gegen Kroatien!

24Florian
31-01-2010, 18:09
Halbzeitstand 12:12
Kroatien führte bereits 12:9

Lava
31-01-2010, 18:09
[QUOTE=xXToxicXx;24868370]So müsste es aber echt sein. Im Handballforum freuen sich alle für die Ösis weil sie meinen, Niederlande kann man schlagen und somit wären sie bei der WM ziemlich sicher dabei.

Gibt ein Hin-und Rückspiel.
[/QUOTE]

Jau stimmt :)

[QUOTE]Insgesamt bewarben sich 39 europäische Nationen um 14 Plätze bei den nächsten Welt-Titelkämpfen. Direkt qualifiziert waren neben Schweden als Organisator der amtierende Weltmeister Frankreich und die außer Frankreich drei bestplatzierten Mannschaften der Europameisterschaft 2010, also Kroatien, Polen und Island. Die acht besten Nationen der EM, die sich nicht direkt qualifizieren konnten, waren dabei in Topf 1 der Auslosung gesetzt. Dazu wurde ein Los aus dem Topf der vier letztplatzierten Nationen der EM 2010 (ohne Schweden als Organisator) gezogen und Topf 1 zugeschlagen. Die übrigen Lose aus diesem Topf wanderten zu jenen sieben Mannschaften, die im Januar die Qualifikationsgruppen für diese Play-Offs als Erster beendet hatten. Das sind im Einzelnen: Griechenland, Litauen, Niederlande, Portugal, Rumänien, Schweiz und Slowakei. Aus diesem Topf wurden die Gegner für die gesetzten Teams aus Topf 1 gezogen.
Die weiteren Begegnungen:
Österreich – Niederlande
Norwegen – Litauen
Slowenien – Ungarn
Slowakei – Ukraine
Serbien – Tschechien
Rumänien – Russland
Dänemark – Schweiz
Portugal - Spanien[/QUOTE]

Quelle: dhb.de


Schön spannendes Finale bisher.

MeerMia
31-01-2010, 18:20
Allez les bleus!

Fighti
31-01-2010, 18:27
Die Kroaten diskutieren, die Franzosen schießen die Tore, so soll es sein :)

Fighti
31-01-2010, 18:46
Endlich Rot gegen einen Kroaten...

MeerMia
31-01-2010, 18:49
Ich hab den Eindruck, die Methes wissen manchmal nicht, was sie tun ...

So, 10 Minuten noch. Die Franzosen werden es machen, die Kroaten sind von der Rolle. :d:

24Florian
31-01-2010, 19:10
Naja, der 3.-schlimmste Turnierausgang ist immer noch besser als der schlimmste Turnierausgang :d:

Ich hab bei Minute 35 gewettet daß ein Kroate mit Rot runtergeht - hat sogar geklappt :freu: :D

trashman
31-01-2010, 19:10
Was'n ödes Sport-Wochenende - Frankreich gewinnt die Handball-EM, Ägypten im Fußball den Afrika-Cup und Federer die Australian Open... :gähn:

Lava
31-01-2010, 19:17
[QUOTE=trashman;24870051]Was'n ödes Sport-Wochenende - Frankreich gewinnt die Handball-EM, Ägypten im Fußball den Afrika-Cup und Federer die Australian Open... :gähn:[/QUOTE]

und jetzt ist auch noch der Schumi wieder zurück :D

24Florian
01-02-2010, 16:52
All-Star-Team der EM:
Tor: Slawomir Szmal (Polen)
Rückraum links: Filip Jicha (Tschechien)
Rückraum Mitte: Nikola Karabatic (Frankreich)
Rückraum rechts: Olafur Stefansson (Island)
Linksaußen: Manuel Strlek (Kroatien)
Kreis: Igor Vori (Kroatien)
Rechtsaußen: Luc Abalo (Frankreich)
Verteidiger: Jakov Gojun (Kroatien)

MVP: Filip Jicha (Tschechien)

24Florian
03-01-2011, 16:20
isch Depp :achso:
hab was falsch gemacht :helga: :D