PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : "Böhse Onkelz"-Sänger festgenommen


Werbung

Seiten : 1 2 [3]

Noreia68
06-10-2010, 14:26
Wenn ich was doof finde, dann beschäftige ich mich nicht exzessiv mit etwas....:suspekt:

plex
06-10-2010, 14:52
@My2Cents: Jetzt muss ich aber doch mal fragen: Basiert deine Meinung mehr auf Hörensagen, oder hast du dich wirklich intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt?

Wenn es in erster Linie dein persönlicher Eindruck ist, okay, aber objektive Fakten, die belegen, dass die Onkelz zuletzt immer noch rechtsradikal waren, sind mir eigentlich nicht bekannt.

Zudem findet hier eine Vermischung von Begriffen statt. Es ist eben ein Unterschied, ob jemand "nur" ausländerfeindlich, rechtsradikal oder gar ein Neo-Nazi ist.

Bijou
06-10-2010, 15:12
[QUOTE=plex;29202786]@My2Cents: Jetzt muss ich aber doch mal fragen: Basiert deine Meinung mehr auf Hörensagen, oder hast du dich wirklich intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt?[/QUOTE]

Wie sehr muss man denn Deiner Meinung nach in die Materie einsteigen um ein legitimies Urteil forumulieren zu dürfen :engel:

Wenn die rechte Texte hatten, rechte Fans hatten (beides wohl unbestritten), dann darf man das mMn auch auf den 1. Blick scheixe finden und die plötzliche, kollektive Sinneswandlung anzweiflen, ohne vorher auf 10 Konzert zu gehen und tiefenpsychologische Interviews mit Band und Fans zu führen. Finde ich.

si tu disais
06-10-2010, 15:24
[QUOTE=Bijou;29202903]Wie sehr muss man denn Deiner Meinung nach in die Materie einsteigen um ein legitimies Urteil forumulieren zu dürfen :engel:

Wenn die rechte Texte hatten, rechte Fans hatten (beides wohl unbestritten), dann darf man das mMn auch auf den 1. Blick scheixe finden und die plötzliche, kollektive Sinneswandlung anzweiflen, ohne vorher auf 10 Konzert zu gehen und tiefenpsychologische Interviews mit Band und Fans zu führen. Finde ich.[/QUOTE]



Ob man es in diesem Fall als einen plötzlichen, kollektiven Sinneswandel bezeichnen kann, wag ich zu bezweifeln. Wenn man sich mal die Geburstdaten etc. anschaut, waren die Onkelz zu ihren "rechten Zeiten" gerade mal um die 16 Jahre alt. Also garantiert noch nicht gefestigt im Leben stehend und sehr wahrscheinlich schwer beeinflussbar. Abgesehen davon, scheinen die Bandmitglieder nicht unbedingt die besten sozialen Bedingungen gehabt zu haben.
Dass man in dem Alter Blödsinn macht, den man Jahre später nicht mehr nachvollziehen kann, sollten die meisten hier jedoch nachvollziehen können.
Ob man dafür Verständnis hat, ist natürlich die andere Frage.
Ich jedenfalls halte die mehrfachen Distanzierungen der Band zur rechten Szene für glaubwürdig. Dennoch find ich die Musik, die Texte und auch die Band im Allgemeinen total doof. :wink:

Bijou
06-10-2010, 15:35
[QUOTE=si tu disais;29202985]Ob man es in diesem Fall als einen plötzlichen, kollektiven Sinneswandel bezeichnen kann, wag ich zu bezweifeln. Wenn man sich mal die Geburstdaten etc. anschaut, waren die Onkelz zu ihren "rechten Zeiten" gerade mal um die 16 Jahre alt. Also garantiert noch nicht gefestigt im Leben stehend und sehr wahrscheinlich schwer beeinflussbar. Abgesehen davon, scheinen die Bandmitglieder nicht unbedingt die besten sozialen Bedingungen gehabt zu haben.
Dass man in dem Alter Blödsinn macht, den man Jahre später nicht mehr nachvollziehen kann, sollten die meisten hier jedoch nachvollziehen können.
Ob man dafür Verständnis hat, ist natürlich die andere Frage.
Ich jedenfalls halte die mehrfachen Distanzierungen der Band zur rechten Szene für glaubwürdig. Dennoch find ich die Musik, die Texte und auch die Band im Allgemeinen total doof. :wink:[/QUOTE]

Doch, könnte ich nachvollziehen. Ich kann aber auch nachvollziehen, dass nicht alle Leute an diese 'Version' glauben.

Keine Ahnung ob es 'nur' eine Jugendsünde war, oder mehr - habe mich nie mit denen Beschäftigt oder Näheres mitbekommen. So auf den ersten Blick finde ich aber, dass hätte man sich von der Nazi-Band distanzieren wollen, ein neuer Bandname fällig gewesen wäre :nixweiss:

plex
06-10-2010, 15:39
[QUOTE=Bijou;29202903]Wie sehr muss man denn Deiner Meinung nach in die Materie einsteigen um ein legitimies Urteil forumulieren zu dürfen :engel:

Wenn die rechte Texte hatten, rechte Fans hatten (beides wohl unbestritten), dann darf man das mMn auch auf den 1. Blick scheixe finden und die plötzliche, kollektive Sinneswandlung anzweiflen, ohne vorher auf 10 Konzert zu gehen und tiefenpsychologische Interviews mit Band und Fans zu führen. Finde ich.[/QUOTE]
Exakt sowas finde ich halt immer sehr problematisch.
Leute machen sich ein Bild über etwas, ohne sich wirklich damit auseinanderzusetzen oder genauere Hintergründe zu kennen.

Um deine Frage zu beantworten: Zumindest den Wikipedia-Eintrag und einige der dort verlinkten Quellen sollte man sich schon zu Gemüte führen.

Ich bin selbst kein Fan der Onkelz, aber mich hat das Thema genau wie dich interessiert, deswegen habe ich schon aus reiner Eigenmotivation heraus viele Quellen studiert und mir mit der Zeit ein Bild von der Sache gemacht. Hat aber vielleicht auch damit zu tun, dass ich nie einfach so glaube, was einem vorgekaut wird.

Das hat jetzt aber zugegebenermaßen mit dem Thread (und auch der Band) nicht mehr viel zu tun, ich wollte es nur mal loswerden. ;)

Bijou
06-10-2010, 15:48
[QUOTE=plex;29203062]Exakt sowas finde ich halt immer sehr problematisch.
Leute machen sich ein Bild über etwas, ohne sich wirklich damit auseinanderzusetzen oder genauere Hintergründe zu kennen.[/quote]

Welche 'Hintergründe' legitimieren denn (sehr) rechts zu sein und/oder an rechter Gesinnung sein Geld zu verdienen? :confused:


[QUOTE]Ich bin selbst kein Fan der Onkelz, aber mich hat das Thema genau wie dich interessiert, deswegen habe ich schon aus reiner Eigenmotivation heraus viele Quellen studiert und mir mit der Zeit ein Bild von der Sache gemacht. Hat aber vielleicht auch damit zu tun, dass ich nie einfach so glaube, was einem vorgekaut wird.
[/QUOTE]

Und die, die nicht an Jugendsünde und/oder kollektive Sinneswandlung glauben, sind uninformierte Wiederkäuer? :kopfkratz. Da machst du es dir etwas einfach.

si tu disais
06-10-2010, 16:00
[QUOTE=Bijou;29203132]Welche 'Hintergründe' legitimieren denn (sehr) rechts zu sein und/oder an rechter Gesinnung sein Geld zu verdienen? :confused:


[/B]

Und die, die nicht an Jugendsünde und/oder kollektive Sinneswandlung glauben, sind uninformierte Wiederkäuer? :kopfkratz. Da machst du es dir etwas einfach.[/QUOTE]


Mich würde mal interessieren, worauf du deine Argumente stützt, dass die "Version der Jugendsünde" nicht oder nur halb der Wahrheit entspricht.

Meine Argumente dafür, dass es eben nicht nur eine Version von vielen ist, wären z.B. die Bemühungen Jugendliche davon zu überzeugen, dass jeglicher Extremismus schlecht ist.

Z.B bei Wikipedia nachzulesen: Nachdem Weidner schon mit seiner Band Böhse Onkelz verschiedene soziale Projekte ins Leben rief und unterstützte (u.a. Konzerte für die Opfer rechter Gewalt und Hilfsaktionen in Peru und Afghanistan), so macht er dies auch nach dem Bandende. Zusammen mit dem Bremer Soziologen Cornelius Peltz gründete er im Juli 2008 das Projekt „Voice vs. Violence“[26], das sich zum Ziel gesetzt hat, Jugendlichen zu vermitteln, dass Gewalt und Hass falsche Wege ebnen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Stephan_Weidner

Glaubst du, dass das alles erstunken und erlogen ist, was bei Wikipedia zu lesen ist?
Oder hast du solche und ähnliche Berichte gar nicht gelesen?

Dann wäre ich sehr bei plex. Wozu zu einem Thema äußern, von dem man wirklich keine Ahnung hat?

plex
06-10-2010, 16:03
[QUOTE=Bijou;29203132]Welche 'Hintergründe' legitimieren denn (sehr) rechts zu sein und/oder an rechter Gesinnung sein Geld zu verdienen? :confused:


[/B]

Und die, die nicht an Jugendsünde und/oder kollektive Sinneswandlung glauben, sind uninformierte Wiederkäuer? :kopfkratz. Da machst du es dir etwas einfach.[/QUOTE]
Dreh mir doch bitte nicht die Worte im Mund rum. :rolleyes:

Eine ausländerfeindliche (darum geht es ja) Gesinnung wird sicherlich nicht durch irgendwelche Hintergründe legitimiert, ich weiß auch gar nicht, wie du darauf kommst. Meine Aussage dazu war lediglich, dass ich zwei, drei Lieder mit entsprechenden Texten aus deren Jugendzeit nicht auf die komplette Bandgeschichte übertragen würde.

Und nein, auch dass jeder, der nicht an eine Sinneswandlung glaubt, uninformiert wäre, habe ich mit keinem Wort behauptet. Man kann und darf diese Ansicht durchaus vertreten, sie sollte aber halt nicht unbedingt auf einem BILD-Artikel und dem Kommentar vom Schwippschwager des Onkels vom Nachbarn beruhen, überspitzt ausgedrückt.

Meine Frage an My2Cents war übrigens keineswegs zynisch, sondern ernst gemeint. Es kann doch sein, dass er/sie (für mich) neue Erkentnisse parat hat, dann würde mich das einfach interessieren. Ich hab kein Problem damit, meine Meinung zu ändern, wenn ich davon überzeugt werde.

Bingo
06-10-2010, 16:18
[QUOTE=Clemente;29192831]Ich zähl mich mal zu einem "Hardcore"-Fan der Onkelz, hab fast alle Alben und war auch auf mehreren Konzerten.

Allerdings würde mir niemals im Traum einfallen die Tat von Kevin in irgendeiner Art zu entschuldigen. Er hat im Drogenwahn Scheixxe gebaut, steht nicht dazu und verhöhnt zu allem Überfluss auch noch die Opfer. Pfui Geier!:q: Das Strafmaß an sich finde ich zu gering, aber der Richter hatte sicherlich seine Gründe so milde zu urteilen.

Es ist mal wieder ein "gutes" Bespiel dafür, was Drogen in einem anrichten.... Eben mal wieder ein Beispiel nach Kurt Cobain und Falco. (R.I.P.)

Aber desshalb jetzt die Band hier an den Pranger stellen zu wollen ist das aller letzte! Wer die Onkelz nicht mag...bitteschön! Aber manche Aussagen hier sind echt daneben. :q:[/QUOTE]

:d:

Bingo
06-10-2010, 16:20
[QUOTE=Dolce;29190900]@jume: Aber erstmal muss man es erwähnen. Es kommt keiner auf die Idee freiwillig bei Youtube nachzugucken.[/QUOTE]
Stimmt. Wer ist schon so bescheuert :D

:dada:

Bijou
06-10-2010, 16:26
[QUOTE=si tu disais;29203237]Mich würde mal interessieren, worauf du deine Argumente stützt, dass die "Version der Jugendsünde" nicht oder nur halb der Wahrheit entspricht.[/quote]Mich würde mal interessieren worauf du deine Aussage stützt, ich sei der Ansicht, die "Version Jugensünde" enstpricht nicht oder nur teilweise der Wahrheit.
[QUOTE]
Meine Argumente dafür, dass es eben nicht nur eine Version von vielen ist, wären z.B. die Bemühungen Jugendliche davon zu überzeugen, dass jeglicher Extremismus schlecht ist.

Z.B bei Wikipedia nachzulesen: Nachdem Weidner schon mit seiner Band Böhse Onkelz verschiedene soziale Projekte ins Leben rief und unterstützte (u.a. Konzerte für die Opfer rechter Gewalt und Hilfsaktionen in Peru und Afghanistan), so macht er dies auch nach dem Bandende. Zusammen mit dem Bremer Soziologen Cornelius Peltz gründete er im Juli 2008 das Projekt „Voice vs. Violence“[26], das sich zum Ziel gesetzt hat, Jugendlichen zu vermitteln, dass Gewalt und Hass falsche Wege ebnen.[/QUOTE]

Wie ich bereits sagte, habe ich, mangels Info, keine gefestigte Meinung zum Thema (ich habe lediglich gesagt, dass ich nachvollziehen kann, wenn Leute die Version 'echter Wandel' nicht glauben. Wenn ich sowas dann lese (das von Dir Zitierte), überzeugt es mich, dass es dem 'Wandel' wohl ehrlich ist.


[QUOTE]Glaubst du, dass das alles erstunken und erlogen ist, was bei Wikipedia zu lesen ist?[/QUOTE] Ich glaube nicht, dass bei Wikipedia immer die absolute Wahrheit steht :D Aber hier gehe ich schon davon aus, dass es stimmt.

[quote]
Oder hast du solche und ähnliche Berichte gar nicht gelesen?

Dann wäre ich sehr bei plex. Wozu zu einem Thema äußern, von dem man wirklich keine Ahnung hat?[/QUOTE]

Irgendwie scheinst Du mich zu verwecheseln - ich schrieb vorhin, dies hier:

[QUOTE]Keine Ahnung ob es 'nur' eine Jugendsünde war, oder mehr - habe mich nie mit denen Beschäftigt oder Näheres mitbekommen. [/QUOTE]

..und Du reagierst als hätte ich geschrieben "das waren Nazis, sind Nazis und werden immer Nazis bleiben. Egal was sie tun oder nicht tun"

:confused:




[QUOTE=plex;29203269]Dreh mir doch bitte nicht die Worte im Mund rum. :rolleyes:[/quote]

Hab ich nicht.
Es ist tatsache, dass Person X sehr rechts war und mit sehr rechter Klientel, sein Geld verdient hat (und teilw. vielleicht sogar nocht verdient).
Wenn vor diesem Hinergrund jemand sagt:"Leute machen sich ein Bild über etwas, ohne sich wirklich damit auseinanderzusetzen oder genauere Hintergründe zu kennen." dann impliziert es, dass es legitime Gründe dafür geben kann, dass Person X sehr rechts war und mit sehr rechter Klientel sein Geld verdient hat.

Vielleicht hast Du es so nicht gemeint, dann hättest Du es anders formulierenn müssen.

[QUOTE]
Meine Aussage dazu war lediglich, dass ich zwei, drei Lieder mit entsprechenden Texten aus deren Jugendzeit nicht auf die komplette Bandgeschichte übertragen würde.[/QUOTE] Ich glaube (weiß es aber nicht), deren rechte Phase zog sich über mehr als ein paar Songs.

Kaan
06-10-2010, 16:36
[QUOTE=si tu disais;29203237]

Glaubst du, dass das alles erstunken und erlogen ist, was bei Wikipedia zu lesen ist?
[/QUOTE]
Also ich glaube es nicht.
Selbst eine Zeitung durfte sie 2001 folgendermassen bezeichnen:
[QUOTE]Im Mai 2001 scheiterten die Böhsen Onkelz mit einer Klage gegen die taz. Diese hatte die Onkelz in einem Artikel als „berüchtigte rechtsradikale Band“ bezeichnet. In zweiter Instanz wurde zu Gunsten der taz entschieden. Laut Landgericht Berlin sei das ein „zulässiges Werturteil“, das durch die Meinungsfreiheit gedeckt ist. Die taz hatte ihren Standpunkt unter anderem folgendermaßen begründet: „Die Böhsen Onkelz geben zwar vordergründig vor, mit ihrer rechten Vergangenheit nichts mehr zu tun zu haben, versichern ihren rechtsradikalen Anhängern allerdings bei jeder Gelegenheit augenzwinkernd, dass sie trotz des Drucks der Öffentlichkeit im Kern ungebrochen und ganz die Alten geblieben sind.“[/QUOTE]
Dann:
[QUOTE]Nach der Veröffentlichung von Der nette Mann begannen Weidner, Röhr und Schorowsky ab dem Ende des Jahres 1984 sich langsam von der Skinhead-Szene zu distanzieren, da sie sich zu sehr in ihrer Freiheit (z. B. durch bestimmte Dresscodes) eingeschränkt fühlten. So wurde Weidner 1986 in dem Magazin Singen und Tanzen zitiert: „Wir hatten keine Lust mehr, uns in eine Ecke drängen zu lassen, aus der wir nicht mehr herauskommen. Wir wollten unseren Spaß haben und das war zum Schluss nicht mehr möglich.“[/QUOTE]
Der Grund der Distanzierung weil sich u.a wegen bestimmten Dresscodes eingeschränt fühlten?..


[QUOTE]Auch die Weigerung der Band bezüglich eines Namenwechsels sorgt immer wieder für Kritik. Kritiker sehen darin einen Beweis dafür, dass die Band versucht, durch die Kontinuität des Namens weiter aus ihrer Vergangenheit Profit zu schlagen. Von der Band und ihrem Umfeld wurde erwidert, dass eine Namensänderung verlogen und der Wandel der Band dann nicht mehr dokumentiert sei.[/QUOTE]
Verlogenheit ist ein gutes Stichwort. Andere finden es halt vielleicht verlogen, erst Demotapes mit Titeln wie „Türkenpack, raus aus unserm Land, geht zurück nach Ankara, denn ihr macht mich krank“. aufzunehmen und dann wieder von "brauner Scheisse" zu reden.

[QUOTE]Als die Onkelz auf einem Konzert für die Opfer rassistisch motivierter Gewalt spielten, wies Stephan Weidner in einem Interview darauf hin, dass es um die „Opfer rechter Gewalt“ gehe, und „kein Konzert gegen Rechts“ sei.[/QUOTE]


Also ich finde das alles nicht sehr überzeugend und vieles widersprüchlich, was ich da gelesen habe und dieser Russel sticht ja irgendwie besonders hervor und es wird oft darauf hingewiesen, dass es Alleingänge von ihm waren, da hätte man ihn auch rausschmeissen können.
Ich glaube wie manch anderer auch nicht an so ne radikale Veränderung von Menschen und wenn müsste sie einfach überzeugender rüberkommen.

si tu disais
06-10-2010, 16:42
Bijou, gut dann war ich etwas übereifrig. Habe dich tatsächlich so verstanden, dass du nach wie vor der Meinung bist, dass die Onkelz der rechten Szene angehören und sich nicht vollends distanziert haben.
:rotauge:

plex
06-10-2010, 16:52
[QUOTE=Bijou;29203472]

Vielleicht hast Du es so nicht gemeint, dann hättest Du es anders formulierenn müssen. [/QUOTE]
Dann war das ein Missverständnis, sorry. ;)
Ich meinte, dass man, wenn man die Hintergründe kennt, zu einem anderen Schluss kommen könnte, nicht, dass man damit irgendwas relativieren könnte.

[QUOTE=Bijou;29203472]Ich glaube (weiß es aber nicht), deren rechte Phase zog sich über mehr als ein paar Songs.[/QUOTE]
Wie viele Lieder es waren, weiß ich auch nicht. Aber meines Wissens dauerte die "aktive" Phase nur sehr kurz, allerdings haben sie sich direkt danach wohl nicht sofort von diesem Image distanziert.

plex
06-10-2010, 16:59
[QUOTE=Kaan;29203556]Der Grund der Distanzierung weil sich u.a wegen bestimmten Dresscodes eingeschränt fühlten?..[/QUOTE]
Moment! Da geht es ganz explizit um die Skinhead-Szene, welche zum damaligen Zeitpunkt vor allem in Deutschland noch kaum politisch geprägt war - und wenn, dann eher links. Damals ging es gerade erst damit los, dass Neonazis diesen Look übernahmen. Es kann also sein, dass genau dies der Grund war, warum die Onkelz sich schnell von dem Image lösen wollten.

si tu disais
06-10-2010, 17:00
Kaan, deine Zitate wirken auf mich nun erstmal ein wenig aus dem Zusammenhang gerissen...

Aber, dass was ich da lese finde ich, wie du, auch nicht sonderlich überzeugend. Für mich hört sich das alles einfach furchtbar proletenhaft und irgendwie auch ein bisschen dumm an.
Genau das ist auch der Grund, warum ich die Onkelz nicht mag. Ich hab bei deren Texte immer den Eindruck, dass die nicht richtig bis 3 zählen können.
Ob sie jetzt rechts sind oder nicht (ich "glaube" ihnen, dass sie es nicht sind) spielt für mich persönlich da nur eine zweite Rolle.
Mein Eindruck ist, dass sie sich schon immer in der Rolle des Outsiders gefallen haben. Vielleicht auch der Grund, warum sie es nie konsequent geschafft haben, sich von ihrem schlechten Image in der Öffentlichkeit zu verabschieden.
Dass sie aber eine ernstzunehmende Überzeugung gegen Ausländer, Minderheiten etc. haben, denke ich nicht. Dafür haben sie sich ohne medienwirksames Auftreten zu sehr engagiert.
Der Erfolg gab ihnen, aus ihrer Sicht, ja schließlich auch Recht.

plex
06-10-2010, 17:06
[QUOTE=si tu disais;29203717]Kaan, deine Zitate wirken auf mich nun erstmal ein wenig aus dem Zusammenhang gerissen...

Aber, dass was ich da lese finde ich, wie du, auch nicht sonderlich überzeugend. Für mich hört sich das alles einfach furchtbar proletenhaft und irgendwie auch ein bisschen dumm an.
Genau das ist auch der Grund, warum ich die Onkelz nicht mag. Ich hab bei deren Texte immer den Eindruck, dass die nicht richtig bis 3 zählen können.
Ob sie jetzt rechts sind oder nicht (ich "glaube" ihnen, dass sie es nicht sind) spielt für mich persönlich da nur eine zweite Rolle.
Mein Eindruck ist, dass sie sich schon immer in der Rolle des Outsiders gefallen haben. Vielleicht auch der Grund, warum sie es nie konsequent geschafft haben, sich von ihrem schlechten Image in der Öffentlichkeit zu verabschieden.
Dass sie aber eine ernstzunehmende Überzeugung gegen Ausländer, Minderheiten etc. haben, denke ich nicht. Dafür haben sie sich ohne medienwirksames Auftreten zu sehr engagiert.
Der Erfolg gab ihnen, aus ihrer Sicht, ja schließlich auch Recht.[/QUOTE]
:d:

So sehe ich das größtenteils auch.
Man hat ohne Frage von dem Mythos profitiert und offensichtlich sich damit auch ganz wohl gefühlt. Das werden echte Fans nicht gerne hören, aber mit Sicherheit steckte da auch knallhartes Marketing dahinter.

Und dass die Musik auch gerne in "primitiveren" Kreisen konsumiert wird, das lässt sich nicht leugnen. ;)

sonshice
06-10-2010, 17:07
:rolleyes:

Weia!

Bijou
06-10-2010, 17:47
[QUOTE=si tu disais;29203594]Bijou, gut dann war ich etwas übereifrig. Habe dich tatsächlich so verstanden, dass du nach wie vor der Meinung bist, dass die Onkelz der rechten Szene angehören und sich nicht vollends distanziert haben.
:rotauge:[/QUOTE]
[QUOTE=plex;29203656]Dann war das ein Missverständnis, sorry. ;)
Ich meinte, dass man, wenn man die Hintergründe kennt, zu einem anderen Schluss kommen könnte, nicht, dass man damit irgendwas relativieren könnte.
[/QUOTE]


alles klar :)


Die Sachen die Kaan da gepostet hat, finde ich ja schon wieder :suspekt: :suspekt: :suspekt:

Nightwish
06-10-2010, 17:56
[QUOTE=si tu disais;29203717]
Aber, dass was ich da lese finde ich, wie du, auch nicht sonderlich überzeugend. Für mich hört sich das alles einfach furchtbar proletenhaft und irgendwie auch ein bisschen dumm an.
[/QUOTE]

Wenn ich das so lese, bin ich mir ganz sicher das Du vielleicht so um die 6 Onkelz Texte kennst, denn sonst würdest Du solchen Mist nicht schreiben.


@ plex

Ein hoch auf die Vorurteile. :rolleyes:

si tu disais
06-10-2010, 18:02
[QUOTE=Nightwish;29204115]Wenn ich das so lese, bin ich mir ganz sicher das Du vielleicht so um die 6 Onkelz Texte kennst, denn sonst würdest Du solchen Mist nicht schreiben.[/QUOTE]


Ich muss dich leider enttäuschen. Ich war vor einigen Jahren sogar mal auf einem Konzert (vielleicht eine meiner Jugendsünden, aber es war 'ne Karte über :schäm:)

Soviel zu dem Mist, den ich geschrieben habe. :sleep:


P.S. Ich hab mir vorher einige Alben angehört, damit ich weiß, worauf ich mich da einlasse.

Nightwish
06-10-2010, 18:03
[QUOTE=si tu disais;29204151]Ich muss dich leider enttäuschen. Ich war vor einigen Jahren sogar mal auf einem Konzert (vielleicht eine meiner Jugendsünden, aber es war 'ne Karte über :schäm:)

Soviel zu dem Mist, den ich geschrieben habe. :sleep:[/QUOTE]


Dann liegt es wohl eher daran, dass Du die Texte offenbar nicht verstehst. :zahn:

si tu disais
06-10-2010, 18:05
[QUOTE=Nightwish;29204160]Dann liegt es wohl eher daran, dass Du die Texte offenbar nicht verstehst. :zahn:[/QUOTE]


Ja, mag sein. Da geb ich dir sogar wirklich recht. Es trifft einfach überhaupt nicht meinen Nerv.
Kannst du das verkraften? Oder möchtest du weiter stänkern? :)

Nightwish
06-10-2010, 18:06
[QUOTE=si tu disais;29204176]Ja, mag sein. Da geb ich dir sogar wirklich recht. Es trifft einfach überhaupt nicht meinen Nerv.
Kanst du das verkraften? Oder möchtest du weiter stänkern? :)[/QUOTE]

Nö, kannst Deine Meinung ruhig behalten, ich habe ja meine eigene.

plex
06-10-2010, 18:14
[QUOTE=Nightwish;29204115]
@ plex

Ein hoch auf die Vorurteile. :rolleyes:[/QUOTE]
Komm schon, das ist einfach eine Tatsache.
Es gibt natürlich auch viele Rock-Fans, die die Musik der Onkelz mögen, aber dass die Band gerade auch bei Prolls beliebt ist, stimmt nun mal.

Das soll nicht heißen, dass die Musik explizit für dieses Klientel gemacht wurde, oder dass ihr die musikalische Substanz fehle. Sicher nicht, ich weiß, dass einige der Alben (z.B. E.I.N.S.) auch bei anspruchsvollen Hörern durchaus geachtet werden. Und das völlig zu recht, hatte ich auch eine Zeit lang ganz gerne gehört.

Aber auf den typischen Dorffesten lernt man eben auch die andere Seite kennen. Die Leute mit ihrem tiefergelegten Golf II und Böhse-Onkelz-Schriftzug auf der Heckscheibe gibt es nun mal wirklich. :zahn:

zai-feh
06-10-2010, 18:17
[QUOTE=plex;29203763]:d:

So sehe ich das größtenteils auch.
Man hat ohne Frage von dem Mythos profitiert und offensichtlich sich damit auch ganz wohl gefühlt. Das werden echte Fans nicht gerne hören, aber mit Sicherheit steckte da auch knallhartes Marketing dahinter.

Und dass die Musik auch gerne in "primitiveren" Kreisen konsumiert wird, das lässt sich nicht leugnen. ;)[/QUOTE]
Bekennend primitiv :D

Einige Texte der Onkelz könnten ebenso von den toten Hosen oder den Ärzten sein. Dann würde einige Leute, die sich über die Onkelz ach so ereifern die Texte ganz toll finden.

Übrigens tät ich dazu gerne mal Campino zitieren, hat er wohl so um 2003 gesprochen:
[QUOTE]Man sollte die Onkelz endlich wie jede andere Hardrock-Band behandeln. Ich habe keine Ahnung, was da passieren wird in Hannover. Ich bin aber der Meinung, dass man aufhören sollte, die Onkelz immer darauf festzunageln, was vor 20 Jahren war. Wenn du in Deutschland jemanden umbringst, kriegst du Lebenslänglich, kommst nach 20 Jahren aus dem Knast und die Sache ist ausgestanden. Aber die Typen werden angemacht für Texte, die sie mal vor 20 Jahren geschrieben haben, obwohl sie jetzt schon seit langer Zeit dagegen kämpfen. Ich denke, irgendwie sollte man das auch mal akzeptieren. [/QUOTE]


Wobei ich Russel definitiv auch länger als 2 Jahre und ein paar Monate hinter Gitter bringen würde dafür, dass er die zwei Leute (und ihr Umfeld) ruiniert hat.

Kaan
06-10-2010, 18:20
Selbiger Campino sagte 1998 übrigens auch:
[QUOTE]Campino – Sänger der Band Die Toten Hosen bezeichnete in einem am 12. Dezember 1998 abgedruckten Interview mit der Frankfurter Rundschau die Liedtexte der Böhsen Onkelz als „unsägliche Landser-Heftchen-Lyrik“.[/QUOTE]
wikipedia.de

Nightwish
06-10-2010, 18:21
[QUOTE=plex;29204239]

Aber auf den typischen Dorffesten lernt man eben auch die andere Seite kennen. Die Leute mit ihrem tiefergelegten Golf II und Böhse-Onkelz-Schriftzug auf der Heckscheibe gibt es nun mal wirklich. :zahn:[/QUOTE]

Klar gibt es die, die gibts aber auch bei den Ärzten, Rammstein und allen möglichen anderen deutschen Acts. :nixweiss:

Nightwish
06-10-2010, 18:23
@ zai-feh

Mit den Texten hast Du sowas von recht! :)

@ Kaan

Selbst Campino sollte man zugestehen, dass er seine Meinung ändern kann. Zumal vieles von seinem frühren Geschwätz ganz einfach auf die Rivalität zwischen den beiden Bands zurückzuführen ist.

si tu disais
06-10-2010, 18:27
[QUOTE=zai-feh;29204261]

Einige Texte der Onkelz könnten ebenso von den toten Hosen oder den Ärzten sein. Dann würde einige Leute, die sich über die Onkelz ach so ereifern die Texte ganz toll finden.
[/QUOTE]


Stell dir vor, ich habe nahezu alle Ärzte-CDs im Regal stehen und zwei Tote Hosen CDs, weil ich die vor 8 Jahren ganz toll fand.

Ich würde mir heute keine der CDs mehr kaufen, weil ich sie einfach mittlerweile textlich, genauso wie die Onkelz, total plump finde.
Im Gegenzug zu anderen hier piss ich aber keinem an den Karren, nur weil er die Onkelz/Ärzte/Hosen mag oder nicht mag...


Sorry, ich bin mittlerweile aber total Off-Topic!:schleich:

Kaan
06-10-2010, 18:30
[QUOTE=Nightwish;29204315]
@ Kaan
Selbst Campino sollte man zugestehen, dass er seine Meinung ändern kann. Zumal vieles von seinem frühren Geschwätz ganz einfach auf die Rivalität zwischen den beiden Bands zurückzuführen ist.[/QUOTE] Ja, kann er auch. Da ich aber erst eben den Wikipedia-Artikel las und mir das mit Campino auch auffiel, dachte ich, dass ich das trotzdem der Vollständigkeit halber noch hinzufügen kann.

plex
06-10-2010, 18:31
[QUOTE=Nightwish;29204296]Klar gibt es die, die gibts aber auch bei den Ärzten, Rammstein und allen möglichen anderen deutschen Acts. :nixweiss:[/QUOTE]
Das stimmt natürlich.

Nightwish
06-10-2010, 18:31
@si tu diasis
Sorry für meine Pisserei, war auch nicht so ganz böse gemeint. ;)


Und um zurück zum Thema zu kommen, ich finde die Strafe für Kevin auch zu lasch, allerdings hoffe ich das er endlich clean wird. Irgendwie glaube ich aber nicht daran. :helga:

Pinsel
06-10-2010, 18:44
Campino? Der immer so stolz singt und in Interviews erzählt, er würde immer Punk sein? Und der aber, im Gegensatz zu den Ärzten (die sogar zum Brennen ihrer CDs aufrufen), auf Koperschutz der allerheftigsten Art besteht, dass man seine Musik, die er natürlich nicht für die fette Kohle, sondern nur für die Fans schreibt, auf vielen Playern nicht mal spielen kann? Aber was solls, da sind sie ja schon bezahlt :zahn:

Aber wo wir hier im Onkelz Thread sind, werden sich sicher auch viele Hosen Fans finden, die mir die Glaubwürdigkeit eines Campinos erklären werden :D

Herrlich, ich fühl mich wieder wie 14. Da konnten wir da auch Stunden drüber diskutieren :clap:

Für mich ist das sowohl bei Hosen als auch Onkelz pure PR.

Pinsel
06-10-2010, 18:47
[QUOTE=Nightwish;29204393]
Und um zurück zum Thema zu kommen, ich finde die Strafe für Kevin auch zu lasch, allerdings hoffe ich das er endlich clean wird. Irgendwie glaube ich aber nicht daran. :helga:[/QUOTE]

Ich glaube auch nicht, dass ein Knastaufenthalt da hilfreich ist. Drogen gibts es da auch, und viel weniger Abwechslung als draussen. Also noch mehr Gründe, der eigenen Realität zu entfliehen.

Kommt der eigentlich in einen normalen Knast?
Müsste er da vorher nicht so oder so erst in ein Krankenhaus?

zai-feh
06-10-2010, 18:47
[QUOTE=Kaan;29204295]Selbiger Campino sagte 1998 übrigens auch:

wikipedia.de[/QUOTE]
:idee: Da sieht man doch wieder was die bösen Drogen aus den Ansichten mancher Leute machen.
Oder gibt es eine andere Erklärung für Campinos Sinneswandel? ;)

Pinsel
06-10-2010, 18:48
[QUOTE=zai-feh;29204537]
Oder gibt es eine andere Erklärung für Campinos Sinneswandel? ;)[/QUOTE]

Vom Streit zwischen Hosen und Onkelz haben beide Bands mächtig profitiert. Den traue ich sogar durchaus zu, dass das alles von Anfang an abgeprochen war. Das hat beiden Parteien enorm geholfen.

zai-feh
06-10-2010, 18:54
[QUOTE=si tu disais;29204348]Stell dir vor, ich habe nahezu alle Ärzte-CDs im Regal stehen und zwei Tote Hosen CDs, weil ich die vor 8 Jahren ganz toll fand.

Ich würde mir heute keine der CDs mehr kaufen, weil ich sie einfach mittlerweile textlich, genauso wie die Onkelz, total plump finde.
Im Gegenzug zu anderen hier piss ich aber keinem an den Karren, nur weil er die Onkelz/Ärzte/Hosen mag oder nicht mag...


Sorry, ich bin mittlerweile aber total Off-Topic!:schleich:[/QUOTE]
Von den Ärzten habe ich eher zufällig keine CD im Regal, aber von den Toten Hosen steht da auch was. Und was soll ich sagen. Das ein oder andere Liederl höre ich immer wieder gern - sowohl von den Toten Hosen wie von den Ärzten wie von den Onkels. Und ja - eben da gebe ich Dir recht. Plump sind die Texte von allen gerne und als bekennender Proll mag ich das halt hin und wieder gerne. :D

Pinsel
06-10-2010, 19:00
[QUOTE=zai-feh;29204605]Plump sind die Texte von allen gerne und als bekennender Proll mag ich das halt hin und wieder gerne. :D[/QUOTE]


Und die simplen Texten sind von allen Bands halt auch besoffen noch einfach mitzugröhlen.
Eindeutiges Plus :D

Pümmilein
06-10-2010, 19:05
[QUOTE=Pinsel;29204506]Campino? Der immer so stolz singt und in Interviews erzählt, er würde immer Punk sein? Und der aber, im Gegensatz zu den Ärzten (die sogar zum Brennen ihrer CDs aufrufen), auf Koperschutz der allerheftigsten Art besteht, dass man seine Musik, die er natürlich nicht für die fette Kohle, sondern nur für die Fans schreibt, auf vielen Playern nicht mal spielen kann? Aber was solls, da sind sie ja schon bezahlt :zahn:

Aber wo wir hier im Onkelz Thread sind, werden sich sicher auch viele Hosen Fans finden, die mir die Glaubwürdigkeit eines Campinos erklären werden :D

Herrlich, ich fühl mich wieder wie 14. Da konnten wir da auch Stunden drüber diskutieren :clap:

Für mich ist das sowohl bei Hosen als auch Onkelz pure PR.[/QUOTE]


:d: :d: :d:

Endlich spricht/schreibt jemand aus was eigentlich alle denken und wissen....


Ich glaube heute noch das der Pseudopunk und seine Spacken zusammen mit den fröhlichen Tanten in einem Partykeller saßen und sich totgelacht haben über die Fans die auf die abgingen wie Zäpfchen....:ja:

Die müssen sich doch nicht einbekommen haben vor Freude über so einen genialen Coup.......:D

zai-feh
06-10-2010, 19:24
[QUOTE=Pinsel;29204662]Und die simplen Texten sind von allen Bands halt auch besoffen noch einfach mitzugröhlen.
Eindeutiges Plus :D[/QUOTE]
Definitiv :ja:
Wobei - ich bin Dauernüchtern. :crap:

Pinsel
06-10-2010, 19:25
[QUOTE=Pümmilein;29204730]:d: :d: :d:

Endlich spricht/schreibt jemand aus was eigentlich alle denken und wissen....


Ich glaube heute noch das der Pseudopunk und seine Spacken zusammen mit den fröhlichen Tanten in einem Partykeller saßen und sich totgelacht haben über die Fans die auf die abgingen wie Zäpfchen....:ja:

Die müssen sich doch nicht einbekommen haben vor Freude über so einen genialen Coup.......:D[/QUOTE]

Ist aber auch nichts anderes als was die meisten (erfolgreichen) Künstler machen.

Ob man sich nun ein süßes Image zulegt oder auf Stachel im Arsch der Nation macht, ist nur eine Frage der Zielgruppe.

zai-feh
06-10-2010, 19:27
[QUOTE=Pümmilein;29204730]:d: :d: :d:

Endlich spricht/schreibt jemand aus was eigentlich alle denken und wissen....


Ich glaube heute noch das der Pseudopunk und seine Spacken zusammen mit den fröhlichen Tanten in einem Partykeller saßen und sich totgelacht haben über die Fans die auf die abgingen wie Zäpfchen....:ja:

Die müssen sich doch nicht einbekommen haben vor Freude über so einen genialen Coup.......:D[/QUOTE]
Genau das sag ich heute Sohn Nummer 2, wenn er mir erzählt, dass Eko Fresh und Bushido sich dissen (oder wie die nun mal heißen) :zahn:

Pinsel
06-10-2010, 19:29
[QUOTE=zai-feh;29205022]Definitiv :ja:
Wobei - ich bin Dauernüchtern. :crap:[/QUOTE]

Kein Alkohol ist auch keine Lösung und dass die Abstinentler die schlimmsten sind, müstest du dann doch auch wissen :D

Oder bist du nicht dick und durstig? :D

zai-feh
06-10-2010, 20:07
[QUOTE=Pinsel;29205084]Kein Alkohol ist auch keine Lösung und dass die Abstinentler die schlimmsten sind, müstest du dann doch auch wissen :D

Oder bist du nicht dick und durstig? :D[/QUOTE]
Doch dick und durstig bin ich - wenn auch keine Kneipenterroristin (mehr). :zahn:

Und ich weiß, dass kein Alkohol auch keine Lösung ist. Das wusste doch schon auch Jesus, denn der hat ja auch schon aus Wasser Wein gemacht. :zahn:

Aber ich hatte in meiner Jugend deutlich zuviel Alk intus - und das ganz ohne die Sauflieder, die ich heute in abstinentem Zustand gerne mal höre. Und da ich weder das Geld von den Onkelz noch von den Hosen habe, kann ich mir Sucht einfach nicht leisten :crap:

Robben
07-10-2010, 17:51
Die Staatsanwaltschaft geht angeblich in Revision, weil das Strafmaß zu niedrig ist. :d:

plex
07-10-2010, 19:32
[QUOTE=Robben;29213028]Die Staatsanwaltschaft geht angeblich in Revision, weil das Strafmaß zu niedrig ist. :d:[/QUOTE]
Mehr als 5 Jahre gehen glaube ich eh nicht, oder? :confused:

ingrid1966
07-10-2010, 20:06
[QUOTE=plex;29214034]Mehr als 5 Jahre gehen glaube ich eh nicht, oder? :confused:[/QUOTE]

Ich würde mal behaupten, der Mensch hat dann ein Problem, wenn er vor dem richtigen Richter landet vor dem Berufungsgericht und dann ganz genau das selbe abzieht, dann kann es für ihn extrem böse enden.

Im übrigen soll der Junge ja noch auf Bewährung draußen sein, ergo könnte es sein, dass die Bewährung aufgehoben wird und er insgesamt seine Strafe bis zum Ende absitzen muss.

Und 5 Jahre Haft plus Haft, wenn die Bewährung aufgenommen wird, wenn er Pech hat bis zum Ende absitzen darf, naja, dann wird es nicht gerade "lustig".