PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : X Factor USA The X Factor U.S.A.


Werbung

Seiten : 1 2 [3] 4 5 6 7 8 9 10 11

Nila
05-10-2011, 23:45
[QUOTE=sinead_morrigan;33594705]Folge vom 29. September:

Werberelevante Zielgruppe:
Ratings 3.9%
Marktanteil 10%

Absolute Zuschauerzahlen inklusive Videoaufzeichnungen, die am gleichen Tag geschaut wurden:
12.2 Mio.[/QUOTE]

gut oder ehre schlecht :nixweiss:

sinead_morrigan
05-10-2011, 23:57
[QUOTE=Nila;33594763]gut oder ehre schlecht :nixweiss:[/QUOTE]

Es hat gereicht, um FOX die Nacht gewinnen zu lassen. X-Factor ist definitiv nicht gefährdet, aber so richtig prall sind die Zahlen dennoch nicht. American Idol z.B. hat in der letzten Staffel Ratings um die 7 gehabt. "The Voice" hat Zahlen wie X-Factor aufgewiesen, obwohl NBC traditionell ein sehr viel schwächerer Sender ist.

Nyla
06-10-2011, 05:31
die creep gruppe fand ich schon mal gut :)

o°epic°o
06-10-2011, 14:39
die mochte ich auch am liebsten. da waren emotionen und fantastische stimmen am start. :love::love::love:

Smita Smitten
06-10-2011, 18:00
Die "Run"-Gruppe war das Schlechteste das ich jemals bei X Factor gehört habe. Grässlich.

MeGaBlitz
06-10-2011, 18:38
OMG -.- Ausem ist raus? Oder warum hab ich die kein einziges Mal gesehen? Die hätten doch wenigstens Austin allein weiterlassen können... Einzigartige Stimme :D
Naja, ich war vor allem von den Gruppen - bei den Gruppenperformances - eher enttäuscht. Gerade die kamen so gut wie gar nicht zur Geltung. Und irgendwie gibts nur noch Boygroups oO

Und ich muss auch sagen das mir Tag 1 vom Bootcamp absolut nicht zugesagt hat. Ich hab mich hinten und vorne nicht ausgekannt. Schlimm.

Bin trotzdem schon sehr gespannt wer welche Gruppe bekommt :D Hoffe sie sagens morgen wirklich und zögern das nicht raus.

Solmyr
07-10-2011, 00:31
Ich hab den Fehler gemacht und versucht, die gestrige (bzw jetzt schon vorgestrige) Bootcamp-Folge nachzuholen...hab mich halb tot gelangweilt und nach es nach der Hälfte aufgegeben...werd wohl, wenn überhaupt, erst wieder zu den Live Shows einschalten, aber bisher find ich US X Factor einfach öde...da ist mir sogar das deutsche weit lieber.

plex
07-10-2011, 00:37
Ging mir genau so, ich habe auch mittendrin nicht mehr weitergeschaut, weil es wirklich komplett an Spannung fehlt.

Nyla
07-10-2011, 04:03
[QUOTE=MeGaBlitz;33600298]OMG -.- Ausem ist raus? Oder warum hab ich die kein einziges Mal gesehen? Die hätten doch wenigstens Austin allein weiterlassen können... Einzigartige Stimme :D
Naja, ich war vor allem von den Gruppen - bei den Gruppenperformances - eher enttäuscht. Gerade die kamen so gut wie gar nicht zur Geltung. Und irgendwie gibts nur noch Boygroups oO

Und ich muss auch sagen das mir Tag 1 vom Bootcamp absolut nicht zugesagt hat. Ich hab mich hinten und vorne nicht ausgekannt. Schlimm.

Bin trotzdem schon sehr gespannt wer welche Gruppe bekommt :D Hoffe sie sagens morgen wirklich und zögern das nicht raus.[/QUOTE]

ich glaub, ausem ist heute erst dran

Nyla
07-10-2011, 05:29
ok anscheinend doch nicht :suspekt:

Nyla
07-10-2011, 07:00
aus ermangelung von gruppen wird dann mal eben ne massengruppe gegründet? :rotfl: arme paula..

MeGaBlitz
08-10-2011, 06:14
Also die beiden neuen Gruppen haben mich schon etwas verwirrt. Die eine hatte 4 Mädls oder so? Die andere bekam gleich 15 Leute? +-... Was ist ihnen denn dabei eingefallen? Wolln die einen Chor machen?

Und das Paula die Gruppen bekommt - damit hätte ich ganz und gar nicht gerechnet. Ich dachte, sie würde in der ersten Staffel geschont werden.

Nicole mit den 30+ - oje das wird ein DESASTER xD

L.A Reid und die Burschen: Ich finde bei den Burschen passt das wie die Faust aufs Auge. Wirklich gut. Wobei man sich sicher sein kann, dass er den 12-jährigen Rapper da nicht weiterlassen wird. Er hat ja schonmal geäußert, dass er ihn zu jung dafür findet.

Simon und die Girls: Seeeehr spannende Gruppe. Aber irgendwie habe ich schon eine Ahnung wer da in die Finalshows kommen wird.

Mr. Gordo
08-10-2011, 11:09
Ich finde es auch höchst seltsam, dass Paula die Gruppen und Nicole die Overs bekommt.
Und welch Überraschung, dass Simon die Girls bekommt.

@Niederrheiner: Der männliche Part des Duettes, das du mochtest ist in einer zusammengewürfelten Boyband gelandet. ;)

MeGaBlitz
08-10-2011, 13:33
Omg du hast Recht oO Ausem ist wieder da und sie sind in der Massengruppe. lol -.- Aber bei den Gruppenperformances waren sie nicht mehr dabei oder bin ich schon komplett blind?

o°epic°o
08-10-2011, 14:17
was stimmt nicht mit mir? mich haben die overs geflasht. :fürcht::fürcht::fürcht: leroy bell, christa collins, stacy francis. let the drama explode. :Popcorn:

MeGaBlitz
08-10-2011, 14:20
[QUOTE=o°epic°o;33617878]was stimmt nicht mit mir? mich haben die overs geflasht. :fürcht::fürcht::fürcht: leroy bell, christa collins, stacy francis. let the drama explode. :Popcorn:[/QUOTE]

Die sind auch eine verdammt starke Kategorie! Wschl haben sie genau deshalb Nicole als Mentor bekommen - das sie eben nicht zu stark werden xD

Matthew Hopkins
08-10-2011, 15:29
[QUOTE=MeGaBlitz;33615897]Also die beiden neuen Gruppen haben mich schon etwas verwirrt. Die eine hatte 4 Mädls oder so? Die andere bekam gleich 15 Leute? +-... Was ist ihnen denn dabei eingefallen? Wolln die einen Chor machen?[/QUOTE]

Nein, es wurden insgesamt vierzehn Leute bei der Abreise zurückgerufen - die Girlband (Lakoda Rayne) hat vier Mädchen abbekommen, die restlichen zehn wurden zu InTENsity.
Ich hab so schnell nicht sehen können, wer nun genau mit dabei ist (bis auf den Ausem-Typen) ... kann mir jemand sagen, ob Paige Ogle in eine der Bands gerutscht ist. Die war zumindest beim Gruppensingen eine der hervorstechendsten.
Zum zweiten: Wo ist denn der Countrysänger (29) abgeblieben, der beim Gruppensingen ganz alleine eröffnet hat, bevor die anderen nach und nach auf die Bühne kamen?

[QUOTE]L.A Reid und die Burschen: Ich finde bei den Burschen passt das wie die Faust aufs Auge. Wirklich gut. Wobei man sich sicher sein kann, dass er den 12-jährigen Rapper da nicht weiterlassen wird. Er hat ja schonmal geäußert, dass er ihn zu jung dafür findet.[/QUOTE]

L.A. passt wirklich. Allerdings denke ich, dass er den kleinen Rapper (der ja stimmlich leider dadurch etwas limitiert ist) doch stark im Fokus hat, weil er bei der Audition schon gesagt hat, dass er doch gleich hätte zu ihm kommen sollen, sowas habe er damals händeringend gesucht. Und immerhin war ja L.A.'s Entdeckung Justin Bieber auch nicht gerade älter.
Den Kleinen kann er dann wieder (wie schon Bieber) durch Usher anschieben lassen und hat damit einen Nachwuchs-Hopeful, der zwar ähnliche Zielgruppen bedient, aber musikalisch einen Kontrapunkt zu Bieber darstellt. So als kleiner Badass hat der Junge schon Vermarktungspotential.

[QUOTE]Simon und die Girls: Seeeehr spannende Gruppe. Aber irgendwie habe ich schon eine Ahnung wer da in die Finalshows kommen wird.[/QUOTE]

Mal sehen - ich mag die UK/US-Versionen vom Factor (trotz der Startschwierigkeiten von letzterer Show) eigentlich schon deswegen lieber, weil das Liedrepertoire nicht so begrenzt ist wie in Deutschland und die Leute auch schon mal Country oder Folk oder Rock singen. Hier in Deutschland ist man ja schon begeistert, wenn die Kandidaten die ewig gleiche R'n'B-Routine einigermaßen fehlerfrei hoch- und runterjodeln (und sich dabei in grausiges Ad-Libbing reinsteigern). Da sind Kandidaten wie Janet oder Misha in den UK oder Caitlyn und Paige in den USA eine echte Erholung.

MeGaBlitz
08-10-2011, 16:35
[QUOTE=Matthew Hopkins;33618524]Nein, es wurden insgesamt vierzehn Leute bei der Abreise zurückgerufen - die Girlband (Lakoda Rayne) hat vier Mädchen abbekommen, die restlichen zehn wurden zu InTENsity.
Ich hab so schnell nicht sehen können, wer nun genau mit dabei ist (bis auf den Ausem-Typen) ... kann mir jemand sagen, ob Paige Ogle in eine der Bands gerutscht ist. Die war zumindest beim Gruppensingen eine der hervorstechendsten.
Zum zweiten: Wo ist denn der Countrysänger (29) abgeblieben, der beim Gruppensingen ganz alleine eröffnet hat, bevor die anderen nach und nach auf die Bühne kamen?
[/quote]Das Mädl von Ausem haben sie auch in die große Gruppe gepackt.
Paige Ogle ist (wenn ich das richtig gesehen hab) in der Girlband drinnen.

Und zur großen Gruppe: Paula kann sie immer noch kleiner machen... traue ich ihr aber nicht zu. Ich denke eher sie lässt es sein und die grp hat keine Chance.


[quote]L.A. passt wirklich. Allerdings denke ich, dass er den kleinen Rapper (der ja stimmlich leider dadurch etwas limitiert ist) doch stark im Fokus hat, weil er bei der Audition schon gesagt hat, dass er doch gleich hätte zu ihm kommen sollen, sowas habe er damals händeringend gesucht. Und immerhin war ja L.A.'s Entdeckung Justin Bieber auch nicht gerade älter.
Den Kleinen kann er dann wieder (wie schon Bieber) durch Usher anschieben lassen und hat damit einen Nachwuchs-Hopeful, der zwar ähnliche Zielgruppen bedient, aber musikalisch einen Kontrapunkt zu Bieber darstellt. So als kleiner Badass hat der Junge schon Vermarktungspotential.[/quote]
Hmmm ja, kann schon sein :/ Für mich sind die Boys so oder so irgendwie die schwächste Gruppe (Naja die Groups sind halt echt schwer einzuschätzen).

Matthew Hopkins
08-10-2011, 22:00
[QUOTE=MeGaBlitz;33619046]Das Mädl von Ausem haben sie auch in die große Gruppe gepackt.
Paige Ogle ist (wenn ich das richtig gesehen hab) in der Girlband drinnen.[/QUOTE]

Schön. Wenigstens nicht ganz weg vom Fenster.

[QUOTE]Und zur großen Gruppe: Paula kann sie immer noch kleiner machen... traue ich ihr aber nicht zu. Ich denke eher sie lässt es sein und die grp hat keine Chance.[/QUOTE]

Wie gesagt, die Gruppe heißt (noch unbestätigt) InTENsity. Weniger als zehn würden eine Umbenennung erfordern. :D
Ich könnte mir vorstellen, dass sie für die große Gruppe irgendsowas "Glee"-mäßiges geplant haben. Das könnte beim derzeitigen Hype fast besser ankommen als eine von den reinen Boybands, die mit ihren Harmonien und der Synchronchoreographie mittlerweile halt schon so ziemlich 90s/Old School wirken können.

MeGaBlitz
09-10-2011, 16:00
[QUOTE=Matthew Hopkins;33623221]
Wie gesagt, die Gruppe heißt (noch unbestätigt) InTENsity. Weniger als zehn würden eine Umbenennung erfordern. :D
Ich könnte mir vorstellen, dass sie für die große Gruppe irgendsowas "Glee"-mäßiges geplant haben. Das könnte beim derzeitigen Hype fast besser ankommen als eine von den reinen Boybands, die mit ihren Harmonien und der Synchronchoreographie mittlerweile halt schon so ziemlich 90s/Old School wirken können.[/QUOTE]
Ah ok verstehe... Naja dann hoffe ich mal das die nicht in die Finalshows kommen... würde Austin komplett die Karriere verhindern. Der soll einfach nächstes Jahr wieder kommen.

Glee wechselt nächstes Jahr den Cast. New Direction --> Intensity ^^

SayItRight
11-10-2011, 23:39
Dem Trailer zur Folge wuerd ich sagen, dass Tiah weiterkommt

BartSimpson09
11-10-2011, 23:47
Wann starten die Liveshows? Nächste Woche?

o°epic°o
12-10-2011, 07:38
Wednesday, Oct. 12 (8:00-9:30 PM ET/PT) >> Judges’ Homes, Part 1

Thursday, Oct. 13 (8:00-9:30 PM ET/PT) >> Judges’ Homes, Part 2

Tuesday, Oct. 18 (8:00-9:30 PM ET/PT) >> Judges’ Homes, Part 3 (Tuesday Airing)

Tuesday, Oct. 25 (8:00-10:30 PM ET/PT) >> Finalists Revealed (Tuesday Airing)

Wednesday, Nov. 2 (8:00-10:00 PM ET/PT) >> LIVE Performance Show

Thursday, Nov. 3 (8:00-9:00 PM ET/PT) >> LIVE Results Show

MeGaBlitz
12-10-2011, 10:50
3 Wochen lang Judges Homes??? :o

Nyla
13-10-2011, 05:26
ist das ne wiederholung? :suspekt:

o°epic°o
13-10-2011, 06:28
[QUOTE]Following a rain delay to Game 4 of the American League Championship Series (ALCS) baseball, the first two Judges' Houses episodes will now air on Thursday, October 13 at 8/7c and Sunday, October 16 at 8/7c on Fox.

The third episode is due to air as planned on Tuesday, October 18 at 8/7c.[/QUOTE]

rihanna unterstützt la reid.

http://i54.tinypic.com/2w4engm.jpg

scotty ist übrigens auf #1 :ko: :zahn:

MeGaBlitz
13-10-2011, 20:42
Also erste Judges Homes Folge... Was haben die denn mit den Performance gemacht? Nachträglich neu aufgenommen und reingeschnitten? Die Akustik klang sowas von unecht oO Oder bild ich mir das ein?

Ich will jetzt auch nicht jeden / jede Bewerten, aber es ist schon viel Talent vorhanden. Das Problem war die teils katastrophale Songwahl.
Definitive Tops für mich: Stacey und Drew!!!! (Drew war absolut der Oberhammer)

Und muss man wirklich nach jeder Pause wiederholen um was es geht? -.-

Achja... 16 Finalisten? *kotz* Das war mir in der UK Version letztes Jahr schon viel zu viel. Pures Chaos. Und wie wollen sie bis Weihnachten fertig werden?
Und lt. Vorschau wird morgen schon gezeigt wer in die Liveshows kommt. Also... fangen die jetzt doch schon nächste Woche an? Das würde das mit den 16 Finalisten schon wesentlich leichter machen. ((EDIT: Hmm doch 3 Judges House Folgen? hmmmm...)

Rihannon
13-10-2011, 20:42
http://img847.imageshack.us/img847/9351/paulaa.jpg (http://imageshack.us/photo/my-images/847/paulaa.jpg/)



:teufel:

o°epic°o
13-10-2011, 20:51
das hörte sich fast nach playback an. :suspekt: meine tops waren simone mit help, the anser, die brewer boys mit only girl im country style :zahn: und die 14jährige justin bieber mit it must have been love.
und gott, wie ich diesen voss hasse. :p
mariah hat den flieger verpasst und nicole wurde von dem schlechtesten sänger der welt unterstützt: enrique :lol::lol::lol:

ach ja, purple rain ging auch noch so gerade. und hab ich schon erwähnt das mich der walsh an jay khan erinnert? :fürcht::fürcht::fürcht:

ps:

ist es eigentlich schon zu spät um rihanna eine klammer zu verpassen? :helga: :zahn:

Rihannon
13-10-2011, 21:10
[QUOTE=MeGaBlitz;33669531][...]
Achja... 16 Finalisten? *kotz* Das war mir in der UK Version letztes Jahr schon viel zu viel. Pures Chaos. Und wie wollen sie bis Weihnachten fertig werden?
Und lt. Vorschau wird morgen schon gezeigt wer in die Liveshows kommt. Also... fangen die jetzt doch schon nächste Woche an? Das würde das mit den 16 Finalisten schon wesentlich leichter machen. ((EDIT: Hmm doch 3 Judges House Folgen? hmmmm...)[/QUOTE]

Vielleicht machen sie den "big twist" wie in der englischen Ausgabe? Da gab es in der ersten Live Show letzten Samstag kein Publikumsvoting - dafür musste JEDER der Juroren einen seiner vier Akts nach Hause schicken. Von 16 auf 12 in einer Woche.

SO wird's gemacht! :clap:



[QUOTE=o°epic°o;33669684]das hörte sich fast nach playback an. :suspekt: meine tops waren simone mit help, the anser, die brewer boys mit only girl im country style :zahn: und die 14jährige justin bieber mit it must have been love.[/quote]

My thoughts exactly. :suspekt: Aber die kleine Biberanbeterin mit "It must have been love" hatte schon was. Wäre allerdings vielleicht besser, wenn Grandmaster Cowell die zwei Jahre außerhalb der Show mentort, bevor man die ins Haifischbecken Showbusiness steckt. Lasst das Mädel noch zwei Jahre Kind sein, bitte... :crap:

[quote]
mariah hat den flieger verpasst und nicole wurde von dem schlechtesten sänger der welt unterstützt: enrique :lol::lol::lol:[/quote]

Gott, das Gesicht bei einigen Gesangspassagen. Frei nach dem Motto: "Ah was. SO klingt das, wenn man richtig singen kann?"

:eek:


[quote]ach ja, purple rain ging auch noch so gerade. und hab ich schon erwähnt das mich der walsh an jay khan erinnert? :fürcht::fürcht::fürcht:[/quote]

Du hast das böse J-Wort gesagt! :motz:

Mr. Gordo
13-10-2011, 21:34
Öhm, läuft die 1. Juryhausfolge nicht erst in ein paar Stunden? :suspekt:

MeGaBlitz
13-10-2011, 21:55
[QUOTE=Mr. Gordo;33670360]Öhm, läuft die 1. Juryhausfolge nicht erst in ein paar Stunden? :suspekt:[/QUOTE]

Wir wohnen alle in Kanada :)

Zu Enrique Iglesias: Ich musste auch voll lachen als er bei Nicole kam xD Ich kann mich bloß noch nicht entscheiden wer von den beiden inkompetenter für einen Juryposten ist :rotfl:

Nyla
14-10-2011, 05:17
pharrell :ko: :wub: :wub: :wub:

Nyla
14-10-2011, 05:18
hm anscheinend kam die folge gestern direkt nach der wiederholung.. na toll

übrigens auch die erste frage meines mannes, wie die kandidaten sich fühlen müssen, von jemandem wie iglesias beurteilt zu werden, der gar nicht singen kann :rotfl:

sirius
14-10-2011, 22:54
Was bitte war das für ne Verarsche? Das waren doch alles im Studio aufgenommene oder bearbeitete Versionen, die da zum Liveauftritt eingespielt und als "live gesungen" verkauft worden.

Nila
14-10-2011, 23:19
[QUOTE=sirius;33680604]Was bitte war das für ne Verarsche? Das waren doch alles im Studio aufgenommene oder bearbeitete Versionen, die da zum Liveauftritt eingespielt und als "live gesungen" verkauft worden.[/QUOTE]

das hab ich mir auch gedacht :rotfl::rotfl::rotfl::rotfl:

sinead_morrigan
15-10-2011, 00:24
[QUOTE=MeGaBlitz;33670709]Wir wohnen alle in Kanada :)

Zu Enrique Iglesias: Ich musste auch voll lachen als er bei Nicole kam xD Ich kann mich bloß noch nicht entscheiden wer von den beiden inkompetenter für einen Juryposten ist :rotfl:[/QUOTE]

Seine schmalzigen Lieder machen mich zwar zum Q-Tip-Fan, aber wenn er denn mal live singt, klingt er eigentlich ziemlich gut.

Nyla
15-10-2011, 03:49
[QUOTE=sinead_morrigan;33681778]Seine schmalzigen Lieder machen mich zwar zum Q-Tip-Fan, aber wenn er denn mal live singt, klingt er eigentlich ziemlich gut.[/QUOTE]

da gabs doch mal so ein schönes youtube video.. :helga:

sinead_morrigan
15-10-2011, 04:29
Ich weiß, welches Video Du meinst, aber es ist insofern ein Fake, als dass dort meines Wissens Audio- und Videospur nicht zusammengehören, sondern bewusst übereinandergelegt wurden. Enrique klingt in jenem Video schrecklich, hatte dafür aber irgendeine Erklärung (er hatte sich wohl nicht gehört, weil er über einen Pre-Recorded-Track gesungen hat).

Hier mehr dazu:
[QUOTE] Eritmo.com's "Who Sings the Truth?" poll is a result of Howard Stern's on-
air question that Enrique Iglesias might be the music world's follow-up to
Milli Vanilli, the dance music duo whose best new artist Grammy was revoked
following the 1990 revelation that they routinely lip-synced their music.
Earlier in the week, Stern aired a tape that featured Latin superstar Iglesias
singing off-key during a television appearance in February. Determined to
demonstrate to his fans that he can indeed sing, Iglesias agreed to appear on
the Howard Stern show and sing for the world today.

[...] After he sang "Rhythm Divine" live in Stern's studio, eritmo.com's vote
totaled 69 percent in favor of Iglesias. Stern also concluded, "the guy can
sing."[/QUOTE]

Er ist sicherlich keine Gesangsgranate, aber nach meinem Dafürhalten deutlich besser als sein Ruf. Man kann sich ja seine Liveauftritte (Konzerte u.a.) mal bei Youtube anschauen.

MeGaBlitz
15-10-2011, 05:01
[QUOTE=sinead_morrigan;33681778]Seine schmalzigen Lieder machen mich zwar zum Q-Tip-Fan, aber wenn er denn mal live singt, klingt er eigentlich ziemlich gut.[/QUOTE]

Ähm ... also ich hab ihn schon öfter live singen gehört. Und da gibts nicht nur "dieses eine" Video. Ich empfinde ihn als schlechten live Performer. Und es ist Tatsache, dass seine Songs von hinten bis vorne überarbeitet werden.
Die Stimme allein ist aber nicht das einzige das jemanden zum Star macht. Dementsprechend kann auch Rihanna nicht live singen. Avril Lavigne ist live auch nicht die beste,... diese Liste ist ewig lang fortsetzbar.
Ich empfinde sie trotzdem als Stars weil einfach das Gesamtpackage stimmt.

Würde ich nur nach der Stimme gehen, wären bei mir ganz andere Acts auf der Hitlist. Mir geht es ums Gesamtpackage und nicht unbedingt um die Stimme (wofür gibts Überarbeitungen???) So waren auch letztes Jahr bei X-Factor UK keineswegs Rebecca oder Matt meine Favouriten.

Was ich kritisierte war, dass mir Enrique genauso inkompetent wie Nicole vorkam. Meiner Meinung nach ist Nicole absolut überfordert mit ihrer Rolle als Jurorin und Enrique schien mir da nicht wirklich eine besonders große Hilfe zu sein (ich mag zwar z.b. seinen letzten Song - aber live singen kann der trotz all meiner Schönredereien nicht xD).

o°epic°o
17-10-2011, 15:43
judges houses 2 :lol::lol::lol:

im einzelnen: alle schrott bis auf tiger, christa und marcus. rihanna war richtig geflasht von ihm und ich fands auch amazing. :D

ganz schlimm: dieses schreckliche kind :mad: und diese krabbelgruppe. was soll sowas? :rolleyes:
hauptthema für fast alle contestants scheint die kohle zu sein. :ko:

die results laufen übrigens morgen abend.

MeGaBlitz
17-10-2011, 22:31
Aaaaalso ich war ziemlich gelangweilt in dieser zweiten Judges House Folge. Doch dann kam Intensity und Krabbelgruppe hin oder her, die waren einfach der HAMMER. Mir hat das richtig gut gefallen! Ich frage mich nur ob das auf Dauer funktionieren kann. Vor Allem Austin und die Asiatin haben mich umgehaun! Wo wir auch schon beim Problem dieser Gruppe sind: 10 Mitglieder - 3 singen. Das war schon bei One Direction letztes Jahr ein Dorn im Auge - doch da waren es nur 5 Mitglieder und 3 davon haben gesungen, die Relation war besser ^^

Von wem ich auch sehr angetan war Christa Collins - hab sie vorher nie wahrgenommen aber sie war für mich wirklich einzigartig.

Tiger fand ich dieses Mal absolut mies :/

Mr. Gordo
18-10-2011, 13:41
Ich weiss ja nicht, welche Sendung ihr gesehen habt, aber, verdrängt man mal die Tatsache, dass man diese gefühlten Vollplaybacks, die man da präsentiert bekommt, kaum ernst nehmen kann, dann waren da massig richtig starke Auftritte dabei. Ich würde wirklich keinen als schlecht bezeichnen. Eigentlich war Tiah die schwächste und wiklich schwach war sie auch nicht.

X-Factor US mag vielleicht langweilig wirken (ich kenne nur die Clips vom YT-Channel, nicht die komplette Produktion), aber hier geht es noch um Musik, wie damals, als Leona die Herzen der Briten eroberte. Wenn das Fehlen von Jedward, Wagner, Katie und Co Langeweile bedeuten, dann bitte mehr von dieser Langeweile.

Und um noch einen Auftritt besonders hervorzuheben: Josh war der absolute Oberhammer.

sirius
18-10-2011, 14:12
Gute Show, herausragend Josh.
Falls Simon seine erklärte Favoritin Tiah (die er schon in den auditions durchboxte) tatsächlich bei der starken Konkurrenz in seiner Gruppe in die Shows lässt hat er a) nicht mehr alle Tassen im Schrank und b) null Ahnung davon was die Leute hören wollen.

MeGaBlitz
18-10-2011, 17:29
[QUOTE=Mr. Gordo;33715463]Wenn das Fehlen von Jedward, Wagner, Katie und Co Langeweile bedeuten, dann bitte mehr von dieser Langeweile.
[/QUOTE]

Ganz und gar nicht! Es ist nur sehr schwer mich bei diesen Zwischenauswahlen (Bootcamp, Judges House, Recall seitens DSDS usw) bei Laune zu halten. Das Talent vorhanden ist, ist definitiv klar. Das es womöglich ein paar meiner Favouriten nicht schaffen, macht die Spannung groß.

Aber - und das kannst du jetzt nicht wissen weil du nur Youtube gesehen hast - Zwischen den Auftritten von jedem Act zu zeigen was für Auftritte, Aussetzer, etc er bisher hatte... und das dauert dann auch jedes Mal 10 Minuten! - Das bezeichne ich als langweilig.

Zähl doch mal die Dauer der Auftritte zusammen und ziehe das von 80 Minuten ab. Da fällt man in ein Delirium, konzentriert sich nicht mehr aufs wesentliche, macht nebenbei andere Dinge - BIS dann etwas kommt das einem da rausreißt.


@sirius: Ich gebe dir hundert Prozent Recht!!! Und wehe sie schnappt einer meiner Favouritinnen den Platz weg dann werd ich voll sauer. Sollte Tiah weiterkommen wird sie die Liveshows nicht lange überleben.

Mr. Gordo
18-10-2011, 19:06
Okay, dann ist es verständlich. Mir reichen schon die wenigen Sekunden des aalglatten und mmn. völlig talentfreien Moderators, die da in den Clips zu sehen sind.

Bzgl. Thia gebe ich euch recht. Sie und die blonde Countrysängerin gehören für mich nicht in die Liveshows. Danach wird die Wahl für die Liveshows dann aber ziemlich schwer.

MeGaBlitz
19-10-2011, 00:51
Zum Moderator: Man macht es ihm auch nicht wirklich leicht. Denn zu den Castings war er kaum zu sehen - bei den Castings in denen Cheryl dabei war sogar gar nicht (vermutlich weil da noch Nicole mit ihm die Familien betreute). Und auch sonst bekam er kaum Screentime.

Das hat sich bei den Judges Houses jetzt schon geändert, da er mit jedem der Kandidaten gesprochen hat. Ob und wie gut er wirklich ist beurteile ich erst ab der ersten Live-Show. Und schlimmer als Markus Schreyl kanns schon nicht werden...

Wird eigentlich die Entscheidung wer weiterkommt jetzt auch auf 2 Folgen gesplittet? :rotauge:

Nyla
19-10-2011, 06:31
simon schleppt sie echt alle durch :rolleyes:

o°epic°o
19-10-2011, 10:41
live show finalists

Girls - Simon Cowell

Melanie Amaro
Simone Battle
Rachel Crow
Drew Ryniewicz
Tiah Tolliver

Boys - L.A. Reid

Astro
Marcus Canty
Phillip Lomax
Chris Rene

Over 30's - Nicole Scherzinger

Leroy Bell
Stacy Francis
Dexter Haygood
Josh Krajcik

Groups - Paula Abdul

Brewer Boys
InTENsity
Lakoda Rayne
Stereo Hogzz

seunny
19-10-2011, 10:55
wieso hat simon denn 5 acts? Sonderrechte? :P

o°epic°o
19-10-2011, 10:59
natürlich. er ist der mastermind. :rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Fotofee
19-10-2011, 11:21
ne er hat einen großen Fehler gemacht und musste Melanie nachnomminieren.

Fotofee
19-10-2011, 11:22
[QUOTE=o°epic°o;33725763]natürlich. er ist der mastermind. :rolleyes::rolleyes::rolleyes:[/QUOTE]

Klar X-Factor war ja seine Idee und drum brauchte er auch keinen "GuestJudge" sondern hat die Band und Vocaltrainer genommen.

Nila
19-10-2011, 12:44
simon wierder kotz kotz diese verhalten das ist echt scheiss drekk immer er müsse regeländerung das hat mich in uk schon extram angekotz jetz hier auch wieder :zeter::hair:

Ardelo
19-10-2011, 12:47
[QUOTE=Nila;33726298]simon wierder kotz kotz diese verhalten das ist echt scheiss drekk immer er müsse regeländerung das hat mich in uk schon extram angekotz jetz hier auch wieder :zeter::hair:[/QUOTE]

:suspekt:

Was steht da :rotfl:?

Mr. Gordo
19-10-2011, 13:09
Simon hat sich nicht ernsthaft eine 5. Kandidatin gegönnt? :rotfl:

Hätte er einfach Tiah rausgeworfen, was angesichts der starken Konkurrenz in der Kategorie, dann hätte er Melanie gleich mitnehmen können und am besten noch Tora statt Rachel.

Ansonsten überall nachvollziehbare Entscheidungen.

Niederrheiner
19-10-2011, 13:18
Was war denn die Begründung, warum er 5 mitnimmt? Was für einen "Fehler" hat er gemacht?
Oder ist nur gemeint, dass er Melanie nicht mitgenommen hat?

Wie weit ist denn jetzt das Duo mit dem Jungen und dem Mädel gekommen? Haben die die getrennt?

sirius
19-10-2011, 17:15
Das war natürlich lächerlich gescriptet- als wenn Simon ne Stunde nach seiner Entscheidung ohne dass noch irgendwas passiert wäre auf einmal merkt "hups, ich hab ja eine der Besten rausgeworfen". Albern. Aber naja, thats show-business.

Ich habe im Programmplan nächste Woche keine Resultsshow entdeckt, insofern vermute ich fast, dass nächste Woche analog zu UK jeder Mentor eigenständig einen Act eliminieren wird (Simon dann 2). Hoffentlich fliegen die 2 kleinen Rotzgören dann endlich raus, die sind ja nicht zu ertragen. Während Rachel wenigstens noch singen kann weiß ich nicht was dieses arrogante Kinder-Großmaul Brian mit seinen lächerlichen Kopfhörern da verloren hat.
Wenn ich dann noch langweilige Durchschnittsware wie Dexter, Thia oder Chris (wie wenig Kompetenz hat LA Reid eigentlich, wenn er denkt man könne mit Leuten wie Chris oder Brian irgendwas reißen und stattdessen Brennin rausschmeißt, Wahnsinn) sehe, dann sind meine Erwartungen extrem gesunken. Die Hoffnungen liegen auf Josh, Drew, Melanie und Marcus.

BartSimpson09
19-10-2011, 17:52
Irgendwie sind mir da viel zu viele dabei, die unter 16 sind. :helga:

o°epic°o
19-10-2011, 18:07
die krabbelgruppe sind ja schon 10 leute oder so. allerdings muss man sagen das man sich beim make over nicht von uk inspirieren liess. :D

Mr. Gordo
19-10-2011, 23:27
[QUOTE=Niederrheiner;33726485]

Wie weit ist denn jetzt das Duo mit dem Jungen und dem Mädel gekommen? Haben die die getrennt?[/QUOTE]

Die beiden sind in einer Gruppe gelandet, die sich "Intensity" nennt und einen auf Glee macht. ;)


Bzgl. Melanie hat man evtl. nachträglich noch reagiert, je nachdem, ob das Juryhaus schon abgedreht war, als die Audtitions ausgestrahlt wurden.
Ich denke, dass Melanies Audition fast die war, die am besten ankam.

MeGaBlitz
20-10-2011, 01:57
Oiiii das werden ja lustige Live-Shows :lol:

Girls:
- Drew: Meine Favouritin bei den Girls! Perfekt. Bin sehr glücklich :)
- Simone: Passt :)
- Tiah: Wah die Schlechteste kommt wieder weiter nur weil Simon sich was einbildet... Unglaublich. Ich hoffe sie fliegt gleich als Erstes. Würde mich sehr freuen.
- Rachel: Puh. Ich weiß nicht. Im Gegensatz zu Drew kommt sie mir einfach zu unreif für die Show.
--> HÄÄÄÄÄÄÄÄÄ???!?!?!?!?!?! Simon made a mistake. OMG -.- Was kommt jetzt? Bitte wirf Tiah raus, bitte wirf Tiah raus, bitte wirf Tiah raus.... bitte! bitte!
--> Oke Melanie kommt weiter aber wer fliegt? Oh sie kommt zurück ohne das wer raus muss --> Simon will echt unbedingt gewinnen oder :/
- Melanie: Ich würd SOOOOOOOOOOOOO lachen, wenn sie in Woche 1 fliegen würde... hahahahahaha das wäre zu geil


Boys:
- Chris: Ich hielt bis jetzt von seiner Stimme nicht viel. Aber ich lass mich gern eines Besseren in den Liveshows belehren. Sympathisch ist er mir.
- Phillip: Sehr gute Entscheidung
- Astro (kleiner 14 Jähriger Rapper): WAHAHAHAHAHAHA wer kam denn auf den Namen?!?!?! Zu geil ^^ Also das er weiterkommt war irgendwie klar. Ich hoffe er bringt n bissl Pepp in die Show.
- Marcus: Wer isn das oO

//Ich bin sooo froh, dass er "ich bin so schön, ich hab so viel Erfahrung" rausgeschmissen hat.


Overs:
- Josh: Kann ich nicht zuordnen... Keine Ahnung mehr (was schlecht ist...)
- Leroy: Find ich ok. Er ist sympatisch und wird die älteren Zuseher bestimmt begeistern.
- Dexter: Diese Entscheidung hat mir Bewiesen, dass Nicole absolut unfähig für diesen Posten ist.
- Stacey: Sie musste einfach in die Finalshows. Sie ist zwar eine reine Balladen-Diva aber ich brauch solche Auftritte einfach.


Groups:
- The Brewer Boys: Haha ich habs gewusst. Die nimmt sie lediglich um die Jonas Brothers zu kopieren. Kann ich ihr nicht übel nehmen.
- Lakoda Rayne: Perfekt. Ich fand sie im Judges House einfach erste Sahne. Freu mich auf deren Performances
- InTENsity: :rotfl: Das wird verdammt lustig ^^ Das sie sich das antut konnte ich echt nicht ahnen.
- The Stereo Hogzz: Keine Ahnung was sie an denen toll findet. Ich hätte eher 4Shore bzw The Anser genommen.

//Das sie 4Shore und/oder The Anser nicht mitnahm hat mich doch ein klein wenig überrascht.




Omg bitte keine Judges-Entscheidung nächste Woche. Das würde mein schwaches Herz nicht überstehen. Was Simon da wohl wieder einfällt... urks Im Endeffekt wirft er noch Drew raus weil sie zu sehr nach Justin Bieber klingt :rotfl:

SayItRight
20-10-2011, 02:33
Girls:
- Drew: joaaa sweet, sie im Finale und es gibt ein Duett mit Justin Bieber haha das waere goettlich.
- Simone: Wird dann wohl als erste naechste Woche fliegen, nur weil Simon so auf Tiah steht
- Tiah: Haette lieber Caitlin dabei gehabt aber nun denn... Glaube Tiah macht von den girls im weiteren Verlauf der Show den ersten Abflug
- Rachel: Somit wird also in jeder Kategorie der Kindergarten vertreten... ops ausser bei den Overs
- Melanie: Sie ist meine Favoritin! Auch wenn mich ihre Stimme noch nicht so ueberzeugt hat, mag ich ihre natuerliche Art. Simon wuerde sich selbst laecherlich machen, wenn er sie in der ersten show direkt wieder rauskickt

Boys:
- Chris: Gute Entscheidung
- Phillip: Gute Entscheidung
- Astro: Bitte bitte NICHT! Der geht GAR NICHT!!
- Marcus: Erinner ich mich grad nicht dran


Overs:
- Josh: Average
- Leroy: Bekommt zu viel Mitleid meiner Meinung nach (wie so ca JEDER der Overs)
- Dexter: Schrecklich dieser Typ!
- Stacey: Meine Hoffnung bei den Overs! Sie muss nur lernen ihre Stimme und ihre Emotionen ein bisschen besser zu kontrolieren.


Groups:
- The Brewer Boys: Sweet .__.
- Lakoda Rayne: Endlich mal eine Girlgroup mit Potential. Mir gefaellt die Braunhaarige sehr gut. Der Rest bekommt hoffentlich ein gutes neues Styling
- InTENsity: Glee goes X Factor... wenn Paula die Gruppe gut managed, koennte da echt was draus werden
- The Stereo Hogzz: ????

o°epic°o
20-10-2011, 16:48
:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

http://static.thehollywoodgossip.com/images/gallery/rachel-crow-promo-pic.jpg
http://static.thehollywoodgossip.com/images/gallery/tiah-tolliver-promo-pic.jpg
http://static.thehollywoodgossip.com/images/gallery/stacy-francis-photo.jpg
http://static.thehollywoodgossip.com/images/gallery/dexter-haygood-picture.jpg

Matthew Hopkins
20-10-2011, 16:49
Na gut, dann will ich auch mal:

Overs

Josh:
Durchaus guter Sänger, aber ansonsten nicht hervorstechend. Bodenständig zu bleiben ist für den X-Factor zu wenig.

Leroy:
Für seine 60 Jahre bemerkenswert. Schöne Stimme, viel Erfahrung, positive Ausstrahlung. Zu Recht weiter - bleibt abzuwarten, wie weit ihn das trägt.

Dexter:
Comedy Value. Seine James-Brown-Nummer nutzt sich schnell ab. Showtyp mit nicht viel Drumherum, der seine Stimme wenig gezielt einsetzt, sondern sich darauf verlässt, dass man seine crazy Persönlichkeit schätzt. Aufgrund seiner Backstory haben Nicole und die Producer wohl gedacht, dass es zu bitter wäre, einen Obdachlosen schon vor den Liveshows rauszusetzen. Mitleidsbonus.

Stacy:
Ziemliche Frechheit. Natürlich ist sie eine gute Sängerin, die sich auch technisch gut kontrollieren kann, aber das ist doch bitte selbstverständlich, wenn man achtmal pro Woche am Broadway auf der Bühne steht (Maincast in "Footloose"). Die falsche Mitleidsstory regt mich bei ihr am meisten auf, denn Stacy ist die Teilnehmerin, der wohl im Laufe ihres Lebens die größten Chancen geboten wurden und die durchaus schon die Luft ganz oben schnuppern durfte. Als Scientologin ist sie mir ohnehin eher unsympathisch, aber geholfen hat ihr das früher durchaus: Auf YouTube kann man sie als Sängerin auf Tom Cruises Geburtstagsparty (im Duett mit ihm) sehen, und dass die beiden sich gut kennen, ist ein offenes Geheimnis. Dass für ihr Weiterkommen Elaine rausmusste, ist besonders tragisch.


Groups

Brewer Boys:
Na ja. Guter Durchschnitt, aber die Produzenten hoffen klar auf eine neue Jonas-Brothers-Kopie.

Lakoda Rayne:
Eigentlich eine Überraschung. Die Mädchen sind motiviert, haben sich schon vor den Judges Homes-Sendungen getroffen und geübt, harmonieren ganz nett miteinander und zielen klar auf einen Coyote Ugly-Vibe ab. Geht okay.

InTENsity:
Musikalisch nicht mein Ding, aber dass man auf "Glee" und Nickelodeon & Co. schielt, ist unverkennbar, und insofern ist eine solche Kid's Bop-Gruppe durchaus sinnvoll. Könnte gut vermarktet werden, muss sich durch ihre hohe Mitgliederzahl aber erstmal wirklich selbst finden. Das Coaching wird bestimmt Horror.

Stereo Hogzz:
Gut. Auf jeden Fall die bessere Alternative zu den glatten 4Shore und den unsäglich oft daneben liegenden The Anser. Hat zumindest Potential.


Boys

Chris Rene:
Überhaupt nicht meins, aber da der Typ wohl schon Fangruppen noch und nöcher hat und allein seine Tube-Videos acht Millionen Klicks ziehen, ist die Entscheidung von Produzentenseite verständlich. Backstory-Drama gibts auch, also alles klar. Stimmlich trotzdem einer der schächeren Kandidaten.

Marcus Canty:
Technisch versiert, gute Stimme. Auch nicht gerade mein Genre, aber rein stimmenbasiert eine richtige Entscheidung. Für höhere Ränge aber derzeit noch zu glatt.

Philip Lomax:
Na ja, Old-School-Vibe, der aber aufgrund der hellen Stimme nicht immer ganz sicher sitzt. Ließe sich in der Bruno Mars-Ecke wohl etwas besser vermarkten. Klare Wahl für L.A. Reid, der NIEMALS einem Countrysänger wie Tim oder gar Skylor (Black Country?) den Vorzug geben würde.

Brian aka Astro:
Ich kann verstehen, dass sein altkluges Gehabe viele nervt, aber Talent und Flow hat er auf jeden Fall. Guter Aufhänger für Bieber-Entdecker L.A., der aus dem kleinen Badass eine zielgruppenähnliche, aber dennoch imagemäßig komplett unterschiedliche Kopie bauen kann. Vermarktungspotential eben - das ist halt X-Factor.


Girls

Tiah:
Na klar, da denkt Cowell mit einem anderen Körperteil, und das ist auch nichts Neues. Durchschnittliche Stimme, aber um ehrlich zu sein, stimmt bei ihr das Gesamtpackage (Aussehen, Styling, Attitude). Und das zählt heutzutage fast mehr als die Stimme selbst. Ein Star muss heutzutage weniger Platten verkaufen als Stadien füllen, und das geht eher über das Gesamtpackage - Rihanna, Taylor Swift, Katy Perry, Ke$ha & Co. können so gut wie gar nicht singen und sind trotzdem extrem erfolgreich. Auf Stimmenbasis also unverständliche Entscheidung, aber mit Voraussicht gar nicht so blöd.

Rachel:
Zu altklug, zu sehr "Annie"-Kopie, aber damit perfekt für die Disney-Klientel. Stimmlich nicht ganz sicher, aber ziemlich perfektionistisch im Umsetzen sämtlicher Ratschläge. Weiß also, was sie will. Die tiefen Töne haben mich sogar etwas überrascht, obwohl es schon extrem an Pädophilie grenzt, wenn sie vor einem Simon, der mit bis zum Bauchnabel offenem Hemd selbstzufrieden auf seinem Diwan lümmelt, ausgerechnet "I want it that way" singt.

Simone:
Auch mehr Unterleibsdenken. Im direkten Vergleich war Jazzlyn besser, aber eben auch das größere Nervenbündel. Simone ist nett, aber im Prinzip (bis auf ihre Optik) bald vergessen.

Melanie:
Na gut, die "Fehlentscheidung" stinkt natürlich meilenweit nach Skript, und klar lässt Simon den Chef raushängen und gönnt sich noch eine fünfte in seinem Team, aber die Entscheidung für Melanie selbst ist jedenfalls gerechtfertigt. Technisch perfekte (Radio-)Stimme, schöne Töne, kontrolliert, angenehm - aber eigentlich 20 Jahre zu spät. Melanie singt (und verkörpert auch in ihrem Aussehen) vergleichsweise altmodisches Popdiventum, dass man sich sehr schnell wieder überhört hat. Für eine Castingshow natürlich ganz hübsch anzuhören, aber ohne Ecken und Kanten ist das zu weichgespült für eine längere Karriere.

Drew:
Sehr gute Sängerin, erstaunlich frühreif, formbar. Schöne Stimme und Intonation, allerdings mit zu starker Tendenz zur "Balladisierung" jeglicher Stücke, die sie singt - überall fährt sie einfach das Tempo runter. Ich gönne ihr eine starke Positionierung, weil sie nett und noch nicht so dressiert wie die altersmäßig vergleichbare Rachel ist. Eindeutig auch Simons Favorit für die Finalshows - wie stark er an sie glaubt, wurde schon deutlich, dass er (nach altem Muster) ihre direkte gefährlichste Konkurrentin (nämlich Caitlin) umgehend rausgekegelt hat, um gar nicht erst Vergleiche aufkommen zu lassen. Mit das größte Potential unter den finalen 17 Kandidaten.

Andy24
20-10-2011, 17:40
OK, ich hab mir die letzten 5 Shows nun auch noch durchgeschaut und bin echt enttäuscht. Warum spielen die Studio-Tracks im Juryhaus ein? Da kann man doch überhaupt nicht beurteilen wer gut oder schlecht war.
Dazu die üblichen Freaks, die man schon aus UK kennt...
und dann noch diese ganzen Kinder - sind wir bei der Mini-Playback-Show?

Ich habs mir echt besser vorgestellt, naja mal die Live-Shows abwarten.

sinead_morrigan
20-10-2011, 17:42
Ich finde die UK-Show, den Talentpool mal außen vor gelassen, auch besser produziert.

MeGaBlitz
20-10-2011, 19:59
Die UK Show hat auch schon weit mehr Erfahrung. X-Factor ist gleich groß gestartet und an vielen Ecken und Kanten nicht perfekt.

Und hört auf die armen Kinder zu dissen. Seit One Direction gilt halt: Je jünger desto besser. Mir tun sie teilweise leid. Vor allem Rachel die einfach viel zu unreif für diese Show ist. Aber... whatever. Ihre Mutter ist durchgehend bei ihr.

@Matthew: Findest du Tiah wirklich so attraktiv? *schocksmiley*

Matthew Hopkins
20-10-2011, 22:10
[QUOTE=MeGaBlitz;33739084]@Matthew: Findest du Tiah wirklich so attraktiv? *schocksmiley*[/QUOTE]

Ähm, nein - logischerweise nicht. Aber ich kann mir vorstellen, dass sie auf andere attraktiv wirkt - zumindest auf die, die ihren Typ favorisieren. Hat ja bei Simon auch gewirkt. Wie oben schon angedeutet, mit der richtigen Musik, fähigen Managern, cleveren Produzenten, angepassten Outfits und einem entsprechend kontrolliert aufgebautem Image kann man aus Tiah sicherlich ein nettes Allround-Kunstprodukt a la Katy Perry basteln. Das hat dann mit der landläufigen Auffassung von "singen können" natürlich nichts zu tun, aber darum geht es schließlich beim X-Faktor auch nicht.

MeGaBlitz
21-10-2011, 00:00
[QUOTE=Matthew Hopkins;33740934]Ähm, nein - logischerweise nicht. Aber ich kann mir vorstellen, dass sie auf andere attraktiv wirkt - zumindest auf die, die ihren Typ favorisieren. Hat ja bei Simon auch gewirkt. Wie oben schon angedeutet, mit der richtigen Musik, fähigen Managern, cleveren Produzenten, angepassten Outfits und einem entsprechend kontrolliert aufgebautem Image kann man aus Tiah sicherlich ein nettes Allround-Kunstprodukt a la Katy Perry basteln. Das hat dann mit der landläufigen Auffassung von "singen können" natürlich nichts zu tun, aber darum geht es schließlich beim X-Faktor auch nicht.[/QUOTE]

Hmm oke verstanden. Ich habe aber in Amerika bei AI schon viele viele wie Tiah kommen und scheitern sehen. Ich sehe sie keineswegs als eine die weit kommen wird. Klar es ist noch sehr schwer einzuschätzen weil noch keine live-show war. Dennoch bin ich extrem skeptisch.

Was mich aber besonders bei ihr stört sind ihre Zähne :( Allein das Foto oben :fürcht: Das sieht aus als hätte sie zwei Kaugummis drinnen. Erinnert mich an diesen einen Film... Dennis?

Matthew Hopkins
21-10-2011, 02:20
Die Zähne kann man auch als Markenzeichen wegerklären, kein Ding! :D

AI läuft ein bisschen anders als XF. Der Factor ist Simons Baby durch und durch, und wenn der sich was in den Kopf gesetzt hat, ist er vermutlich durchaus in der Lage, das auch durchzuziehen - selbst wenn sein Darling die ersten vier Runden nicht überlebt.

sirius
21-10-2011, 12:22
Naja, ich bin eigentlich noch guter Hoffnung, dass Simon Thia und Simone nächstes Mal rauswirft. Er sieht doch auch die Stimmungen im Internet und letztlich geht es ihm nur um eins, nämlich dass die Leute einschalten. Da kann er Publikumslieblinge wie Melanie oder Drew eigentlich nicht eliminieren. Normalerweise kann seine Wahl für die Top-3-Acts nur auf die beiden und vermutlich Rachel fallen.

Fierce
21-10-2011, 14:02
Chris und Drew sind das Talentierteste, was in den letzten Jahren bei irgendwelchen Castingshows aufgetreten ist :wub:
Chris ist unglaublich, soviel Talent und soviel Charisma.

Und zu Simon ... er wollte doch nur unbedingt seine Tia mitnehmen. Die einzige Möglichkeit war, dafür die wohl beste Sängerin zu opfern, was die anderen ihm dann krumm nehmen würden ... ergo hat er einen Grund, diese dann zurückzuholen, und schon hat er seinen Willen durchgesetzt.

MeGaBlitz
21-10-2011, 19:01
Die größte Enttäuschung war Nicole die Dexter "Ja" und Christa Collins "Nein" gesagt hat -.- Ich fand Christa echt gut.

WL18
21-10-2011, 21:21
Drew <3 Warum Caitlin nich weitergekommen is,versteh ich auch nich :/

Matthew Hopkins
22-10-2011, 17:44
[QUOTE=WL18;33750525]Drew <3 Warum Caitlin nich weitergekommen is,versteh ich auch nich :/[/QUOTE]

Genau deswegen. Wurde doch oben schon erklärt.

Niederrheiner
24-10-2011, 13:12
Sehe ich das richtig, dass es in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in zweieinhalb Stunden 17 Auftritte plus Entscheidungen gibt?

Mr. Gordo
24-10-2011, 13:22
Vielleicht müssen Simons Acts ja gar nicht singen und sind direkt fürs Finale qualifiziert und dürfen auf einer güldenen Couch Platz nehmen...

MeGaBlitz
24-10-2011, 14:01
[QUOTE=Niederrheiner;33775844]Sehe ich das richtig, dass es in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in zweieinhalb Stunden 17 Auftritte plus Entscheidungen gibt?[/QUOTE]

Ich sag dazu gar nix mehr. FOX hat X-Factor so oft verschoben, umgeplant, verplant, einmal auf weit wenigern Sendern oder gar zu 3 verschiedenen Zeiten gezeigt. Es ist echt ein rießiges Desaster!

Zweieinhalb Stunden bedeutet: Jeder hat 5 Minuten Zeit (1 Min Videosequenz, 2 Minuten Gesang, 2 Minuten Jury). Bei ca 95 Minuten Sendezeit --> werden also 85 Minuten Auftritte abgezogen und die restlichen 10 - 15 Minuten sind dann Juryentscheidung. Könnte sich also ausgehen :dada:

sinead_morrigan
24-10-2011, 21:35
Ich freue mich schon auf den Mittwoch. :trippel:

BartSimpson09
25-10-2011, 01:56
5 fliegen morgen raus.

http://www.thexfactorusa.com/articles/the-last-cut-is-the-deepest

Sandi2
25-10-2011, 06:17
Hmm, nehme an pro Gruppe ein Kanditat, bei den Girls 2 ?

Dann bin ich gespannt auf Simon, ob er Thia nochmals durchlässt.

In der Schweiz kann man die Live Show leider erst am Freitag Abend auf ITV sehen. Aber immerhin.

o°epic°o
26-10-2011, 11:35
top 12


Brian “Astro” Bradley
Chris Rene
Marcus Canty
The Stereo Hoggz
InTENsity
Lakoda Rayne
Leroy Bell
Josh Krajcik
Stacy Francis
Rachel Crow
Drew Ryniewicz
Melanie Amaro

Niederrheiner
26-10-2011, 11:52
Drew ist ja richtig gut. :o

Toller Auftritt!

/watch?v=U84K38wq92U

Mr. Gordo
26-10-2011, 13:56
Jetzt habe ich den off. Channel in den letzten Wochen aufgrund seiner Ausfühlichkeit so lieb gewonnen...und jetzt scheinen sie keinen der Liveshow-Auftritte hochzuladen...Gibt es die Songs bei Itunes und sollen so exclusiv an den Kunden gebracht werden?

Dass Drew richtig gut ist hat sie doch ununterbrochen, wenn auch stark nachbearbeitet, im bisherigen Showverlauf gezeigt.

Die Top 12 halte ich für eine gute Entscheidung, aber ich hätte statt Rachel Simone mitgenommen.

BartSimpson09
26-10-2011, 16:38
Boys

1. Marcus
2. Astro
3. Philip
4. Chris :rotauge:

Groups

1. Lakoda Rayne
2. InTENsity
3. The Stereo Hoggz
4. The Brewer Boys

Overs

1. Stacy
2. LeRoy
3. Josh
4. Dexter :fürcht:

Girls

1. Drew
2. Melanie
3. Simone
4. Tiah
5. Rachel :suspekt:

Fazit: X-Factor UK > X-Factor US

MeGaBlitz
26-10-2011, 17:23
Perfekte Entscheidungen in allen 4 Kategorien!

Ich bin sehr zufriden mit den TOP 12 - die Show hat mich sehr unterhalten (wirklich tolle performances dabei) ich freu mich richtig auf nächste Woche :)

sirius
26-10-2011, 17:24
Josh Weltklasse. Drew Weltklasse. Melanie Weltklasse.

Alleine für diese 3 lohnt sich die Show, die ansonsten in der ersten Hälfte teilweise schon fast zum Abschalten schmerzhaft schlecht war. LeRoy, Rachel und Stacy waren noch ok, aber ansonsten verdammt viel Enttäuschung, was aber auch oftmals an der Songauswahl lag. Egal, solange die 3 Genannten drin sind ist alles bestens.

o°epic°o
26-10-2011, 17:31
mir gefiel ja sogar astro und die krabbelgruppe. :o :ko:

drew - natural beauty. :wub:

:zahn:

http://i44.tinypic.com/242g2t3.jpg

Mr. Gordo
26-10-2011, 18:17
Drew, Melanie, Josh... Wow!

Dazu noch einige weitere gute Auftritte, aber auch einige ziemlich schlechte.
Aber das könnten tolle Liveshows werden.

Twilight
26-10-2011, 23:04
Stereo Hoggz :anbet:

Ich zitiere mich aus meinem Blog:

[QUOTE]Ich bin eigentlich überhaupt kein Fan von Musikergruppen, ich finde Solosänger viel interessanter. Diese Gruppe aus den Staaten hat mich allerdings ziemlich überwältigt und ich glaube, dass sie es weit bringen werden. Ihre Mentorin Paula Abdul scheint ein Händchen für Talent zu haben und ich vertraue ihr, seitdem sie Adam Lambert bei Idol so unglaublich unterstützt hat.

Die Jungs werden es noch sehr weit bringen, da bin ich mir sicher.

q=http://retuma.blogspot.com/[/QUOTE]

Ich fand Intensity und die Girlgroup auch klasse. :d: Melanie, Drew und Josh waren auch giga! Astro hatte auch mächtig Pfeffer im A... :o:d:

Bin sehr auf nächste Woche gespannt. :d:

Nila
26-10-2011, 23:26
dies kleine hat simon mitgenomm :fürcht::fürcht::fürcht::fürcht:

Mr. Gordo
26-10-2011, 23:55
[QUOTE=Twilight;33804991]

Ich fand Intensity und die Girlgroup auch klasse. :d: Melanie, Drew und Josh waren auch giga! Astro hatte auch mächtig Pfeffer im A... :o:d:

[/QUOTE]

Die waren aber teilweise mächtig schief, vor allem in den Solos...

sinead_morrigan
26-10-2011, 23:56
Zweieinhalb Stunden – X-Factor hat nicht mehr alle Tassen im Schrank. Selbst ohne Werbung umfasste die geschnittene Episode immer noch eine Stunde und 45 Minuten. Die ganzen Lichter, Scheinwerfer und Effekte im Showintro und in den Kandidateneinspielern waren etwas irritierend. Ich wüsste mal gerne, wo Simon den Hampelmann Steve Jones ausgegraben hat. Er wirkte nervös, wusste sich nicht auf der Bühne zu bewegen und machte alles andere als einen souveränen Eindruck. Man hätte fast meinen können, er stünde er kontinuierlich kurz vor der Hyperventilation. Da erst lernt man nachzuvollziehen, warum FOX Ryan Seacrest die Millionen nur so hinterherwirft. Die überlebensgroßen Leinwände, die die einzelnen Juroren fokussieren, sollten sie besser abschaffen – das ist gespenstig und creepy zugleich. Paula hat wider Erwarten eine Menge Arbeit in ihre Kandidaten gesteckt. Nicole Scherzinger ist die personifizierte Plattitüdenansammlung, Simon hätte besser auf Mariah warten sollen. Die Show machte einen von vorne bis nach hinten durchgeskripteten Eindruck, die Witze waren lahm, die Chemie der Jury nicht prall. Dazu noch das ätzende Editing – ich kann gar nicht glauben, dass die teilweise gleichen Leute, die hinter der ungemein hochwertigeren UK-Show stehen, auch für diesen misslungenen Gehversuch verantwortlich sein sollen.

Was mich am meisten aufgeregt hat: Der VERDAMMTE TON. Einige Kandidaten wie Drew, Rachel oder Josh ausgenommen, klang der Sound nach Dose. Ich habe extra verschiedene Videos des gleichen Auftritts angeschaut, die Stecker meiner Kopfhörer überprüft und die Laustärke voll aufgedreht – und hatte immer noch das gleiche blecherne Problem. Ich weiß noch, wie ich mich bei DSDS 6 (?) immer furchtbar über den RTL-Tontechniker aufgeregt habe, aber gegen dieses Dilettantentum war das eine Meisterleistung. Wobei, wer weiß – vielleicht hat man einige Kandidaten bewusst so mies abgemischt?

Mein zweites riesiges Problem waren die Backing-Tracks. Das Problem kennt man aus dem UK, aber hier wurde noch eine Schippe draufgelegt. Einige Kandidaten hat man in den Refrains überhaupt nicht mehr gehört. Dazu kommt, dass die Auftritte z.T. extrem bearbeitet waren. Bei einigen (z.B. Lakoda Rayne) könnte ich schwören, dass die Vocals pre-recorded waren, denn die Lippenbewegungen waren asynchron. Auch mit den Bühnenshows, Tänzern und Bühneneffekten wurde übertrieben. Schön und gut, dass man die Show pompös aufziehen möchte – aber es gibt eine Grenze zwischen aufwendig-professionell und karikaturenhaft bizarr.

Von den Kandidaten hat mich keiner umgehauen. Wenn ich daran denke, dass ich heute bis in den Abend hinein in der Zahnklinik saß und mir diesen Mist direkt danach noch vor dem Abendbrot oder dem Duschen reingezogen habe - :maso:.

Astro:
Der Bieber des Raps. Diese Kreuzung aus Rap und Hands-up würde ich mir nicht einmal mit einer Kneifzange kaufen, aber der Junge kann rappen, eigene Zeilen erfinden und ein Publikum befeuern. Seine Stimme halte ich für limitiert, an einer Stelle war sein Rap auch genuschelt, aber für seine Zwecke reicht das allemal. Ich traue ihm definitiv zu, Platten zu verkaufen. Der ganze Auftritt – inklusive Produktion – wirkte sehr professionell.

Chris:
Sein Falsett klingt nach gequälter Katze und er intoniert nicht gut. Nur wegen seiner Sob-Story so weit gekommen.

Philip:
Yeah, LA – so ein ausgelutschter Karaokesong ist natürlich das richtige für einen Jazz-Singer. Geschrien, out of tune und furchtbar billig, sorry.

Marcus:
Ziemlich ordentliche Vocals, aber ich hatte das Gefühl, dass ihm der schreckliche Backing-Track gerade im Refrain zu schnell war. Nach oben hin kam er mir etwas limitiert vor, was nicht an den Soul-Phrasierungen lag.

Stereo Hogzz:
Die erste Solo-Strophe fand ich holprig, teilweise ziemlich schief und nasal. Danach ging es aber aufwärts. Gute Lead-Vocals, passable Raps, fantastische Choreografie und Produktion. Schade, dass es für so eine Gruppe heutzutage wahrscheinlich keinen Markt mehr gibt.

Brewer Brothers:
Die Vocals waren recht ordentlich, schade dass man von Nathans klarer Stimme kaum etwas gehört hat – so viel zu Harmonien. Aber das Arrangement und danach die ganzen Tänzer – Holy Moly. Trash hoch zehn.

Intensity:
Die Begeisterung für Ilona kann ich nicht teilen, auch die langhaarige Blondine war furchtbar. Außerdem schreckliche Choreo, schreckliche Bühneneffekte und viel zu viele Leute, von denen man nur einen Bruchteil benötigt hätte.

Lakoda Rayne:
Sie klangen ziemlich dünn. Was war eigentlich mit ihren Lippenbewegungen los?

Dexter:
Schrecklicher Gesang, schreckliche Songwahl.

LeRoy:
Schöne, R&B-lastige Stimme, vergleichsweise angenehm zurückhaltendes Arrangement, gute Vocals. In den Höhen tendiert er leider dazu, etwas nasal zu klingen.

Stacy:
Schief und krumm, merkwürdige Phrasierungen.

Josh:
Selten so eine Diskrepanz zwischen Stimmfarbe, Talent, Phrasierungen und atmosphärischer Ausdruckkraft auf der einen Seite und Intonation auf der anderen erlebt. Das Erstere ist fabelhaft, das Letztere stark ausbaufähig. Er müsste lernen, die Töne zu treffen und sie zu halten – dann wäre ich sein größter Fan.

Simone:
Furchtbar.

Rachel:
Out of tune eingestiegen, den Refrain von „Baby“ ganz ordentlich gemeistert, sofern man das so sagen kann – der Backing-Track hat ihre Stimme an manchen Stellen komplett nivelliert.

Drew:
Sie hat eine phantastische Stimmfarbe, viel Volumen und eine Menge Talent. Aber auch wenn ich es kaum zu schreiben wage, da sie überall ausschließlich Lob einheimst: In meinen Ohren klingt sie teilweise flat. Nicht heftig, nicht viel, aber genug, um mich zu stören.:nixweiss:

Tia:
Kein Melodie- und Rhythmusgefühl, sie hat praktisch gegen den Backing-Track angekämpft.
Melanie:
Erholung für meine Ohren. Altmodisch und ziemlich nah am Original gehalten, aber in tune.


Fazit:
-----> X-Factor USA ist bei mir abgesetzt. Nicht einmal wegen des Kandidatenpools (den ich allerdings auch nicht sonderlich prall finde), sondern wegen der hundsmiserablen Produktion. Wenn Simon Cowell damit ernsthaft AI Konkurrenz machen will, kann er sich auf einen langen Kampf einstellen. Es gab Jahre, in denen mich AI heftig gelangweilt hat, aber ich habe nie meine Wertschätzung vor dieser Sendung verloren, da es sich bis heute um eine exzellent produzierte Sendung handelt, die, obwohl sicherlich nicht „authentisch“, so doch weit entfernt ist von diesem künstlichen Fake.

sirius
27-10-2011, 00:24
[QUOTE=Mr. Gordo;33799827]Drew, Melanie, Josh... Wow!
[/QUOTE]

Jep, die 3 scheinen überall am besten angekommen zu sein, waren auch großartig (natürlich nicht für die traurigen Gestalten, die Musik nicht mehr fühlen können und alles tot analysieren).:anbet: Bin gespannt, ob sie noch eine Double-Elimination einbauen, ansonsten wären 5 Leute im 2-tägigen Finale. Wie auch immer, ich freue mich auf die nächsten Shows. Die Resonanz ist trotz mancher Schwächen zurecht sehr positiv und auch die Quoten sind gestern gestiegen.:d:

MeGaBlitz
27-10-2011, 02:42
Ich hab jetzt etwas mehr Zeit zu schreiben daher etwas ausführlicher:

Was mir besoner gut gefiel an der Show - und damit besser als in jeglicher anderen Variante von X-Factor - waren die Zankereien der Jury. Ich habs nicht glauben können aber Nicole hat doch mehr drauf als gedacht und das sie sich traut L.A Reid und Simon Fehlentscheidungen und Fehlsongs vorzuwerfen - IN DIESEM TON - das hat mich total überrascht. Und es war einfach absolut komisch. Lang nicht mehr erlebt und ein sehr guter Ersatz für die Simon - Louis Walsh Streitereien.

Gut von den Auftritten haben mir folgende erstklassig gefallen:
Drew: meine Favouritin der Season
Lakoda Rhymes: oder wie die heißen - Erstklassige Girlgroup die echt viele Platten verkaufen könnten
Astro: und dabei hasse ich den Kerl aber er hat wirklich eine geile Showeröffnung gemacht)

Mittelgut:
Intensity: Bieten immer wieder was neues - macht Spaß ihnen zuzusehen
Stacey: Falscher Song für sie - und trotzdem klingt sie immer gleich ^^
Rachel: Super gesungen. Im direkten Vergleich hat Drew den Song aber klar besser gesungen.
Melanie: Warum nur mittelgut? Ganz einfach: Ich hasse Schreigesang. Und sie hat viele Teile des Songs einfach nur geschrien. Mochte ich nicht so dolle.



Meine Lieblingszitate der Show:
Nicole (über Tiah): "Well, if that was a sweet dream, i'd hate to see what one of the scary ones will like" :rotfl:
L.A. Reid (über Simone): "Simon you have to explain me. Everything was right except your choice of contestant. I never did understand why you put her through and now this." :lol:
Simon (über Stacy): "I didn't like what you were wearing. I didn't like the song because you're not that kind of singer. What you are - and you are brilliant at this - you are a CHURCHSINGER" :lol:
Simon (über Philipp): "Tonight you were like a racing driver, and L. A. put you into a tractor"
Nicole (über Chris): "I don't know personally if i would have picked that song for you. I don't know IF YOUR MENTOR picked the song but i don't know if i would have picked that song for you" - dabei L.A.s Reaktion, geil ^^
L.A. Reid (über Dexter - Konter an Nicole): "I have to say that i don't know what she was thinking about to give you the song but you did a good job so it wasn't your fault."



Übrigens macht Paula ihre Sache wirklich gut und ich finde die Gruppen als eine der stärkeren Kategorien. Meine Reihenfolge derzeit:
Girls
Groups
Overs
Boys

Mr. Gordo
28-10-2011, 02:01
[QUOTE=MeGaBlitz;33806037]
Melanie: Warum nur mittelgut? Ganz einfach: Ich hasse Schreigesang. Und sie hat viele Teile des Songs einfach nur geschrien. Mochte ich nicht so dolle.

[/QUOTE]

Ich glaube nicht einmal Niederrheiner würde bei Melanies klarer und hellen Stimmfarbe auf die Idee von "Geschrei" oder "Brüllerei" kommen. Die Interpretation ist ja fast noch weniger aufdringlich, als das Original von Whitney Houston.

Solmyr
28-10-2011, 21:23
Jetzt hab ich die Folge auch mal nachgeholt - oder zumindest den Teil, den ich durchgehalten hab. Nach ca der Hälfte der Show hab ichs vor Langeweile nicht mehr ausgehalten, hab mir noch kurz Melanie angehört, die ich ziemlich gut finde und das wars.
Hundsmiserable Kandidaten, Langeweile pur, X Factor USA ist hiermit endgültig abgesetzt.
Drew und Josh hab ich auch nicht mehr nachgeholt, ehrlich gesagt, kein Interesse
Schade, hatte mir echt mehr erhofft.

sirius
29-10-2011, 18:39
[QUOTE=Solmyr;33823451]Nach ca der Hälfte der Show hab ichs vor Langeweile nicht mehr ausgehalten, hab mir noch kurz Melanie angehört, die ich ziemlich gut finde und das wars.
[/QUOTE]

Damit hast Du quasi komplett alles Gute verpasst und nur den Rotz gesehn.:D

Prayer
29-10-2011, 18:43
[QUOTE=sirius;33831295]Damit hast Du quasi komplett alles Gute verpasst und nur den Rotz gesehn.:D[/QUOTE]

Das sagt aber auch einiges über den Kanidatenpool aus.