PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : X Factor USA The X Factor U.S.A.


Werbung

Seiten : 1 2 3 [4] 5 6 7 8 9 10 11

Solmyr
29-10-2011, 18:45
[QUOTE=sirius;33831295]Damit hast Du quasi komplett alles Gute verpasst und nur den Rotz gesehn.:D[/QUOTE]

Das heißt, die Boys und die Gruppen sind alle grotte und die Overs und Mädels gut? Ok, Overs mit Ausnahme von diesem freakigen Kerl, der ein Mahup von Britney und Katy Perry gesungen hat, das war nämlich der letzte, den ich mir angetan hab :D
Naja, selbst wenn dem so sein sollte, mein Interesse an der Show ist erloschen...

sirius
29-10-2011, 18:51
[QUOTE=Prayer;33831347]Das sagt aber auch einiges über den Kanidatenpool aus.[/QUOTE]

Sicher, in der Breite überzeugt mich die Staffel auch nicht vollends. Dafür ist sie in der Spitze sehr stark und wenn am Ende die richtigen 5,6 Acts übrig bleiben sollten sehe ich die Qualität auf jeden Fall als recht hoch an.

[QUOTE]Das heißt, die Boys und die Gruppen sind alle grotte und die Overs und Mädels gut? Ok, Overs mit Ausnahme von diesem freakigen Kerl, der ein Mahup von Britney und Katy Perry gesungen hat, das war nämlich der letzte, den ich mir angetan hab[/QUOTE]

Ich kann nur für mich sprechen, exakt nach dem wurde die Show deutlich besser. Die erste Stunde fand ich wie schon geschrieben auch teils grauenhaft. Genau nach Dexter wurde es besser. Und ja, ich finde die Jungs und die Gruppen (wobei da noch Potential vorhanden ist) schlecht und bei den Overs und Mädels eigentlich alle 6 zwischen gut und herausragend.:)

SayItRight
29-10-2011, 18:58
Also ich finde die Gruppen diesmal echt gut! Die Girl group ist interessant und InTENsity auch!
Von den Mädels sind Drew und Melanie meine Favoriten.
Bei den Jungs war Philipp meiner Meinung nach der Beste. War sehr überrascht, dass er draußen ist.
Overs.... hmm... eigentlich keinen.

*-ChriZ-*
29-10-2011, 18:59
Die Einzige, die für mich in der Staffel wirklich brauchbar ist, ist Drew!! Die ist sowas von Klasse!! Dem kleinen Astro muss ich auch zugestehen, dass er durchaus was drauf hat. Bei ihm habe ich nur auszusetzen, dass er mMn noch zu jung für diese Show ist. Der hat ja noch nicht mal den Stimmbruch hinter sich..
Aber Drew ist wirklich genial!! Die kleine hat Talent, wirkt sympathisch, kann Töne treffen, und besitzt eine markante Stimme!! Was will man mehr?! :love:

MeGaBlitz
30-10-2011, 22:42
Also wenn Simon nicht viel falsch macht wird Drew auch gewinnen. Auf Platz 2 kann ich mir durchaus eine Gruppe vorstellen - vermutlich die Girlgroup weil die nunmal echt gut sind und Paula ihre Gruppen besser meistert als ich es zuvor je gesehen hab.

Die Boys haben mMn keine Chance auf einen Sieg.

Wer fliegt wohl als erstes raus? Ich tippe auf einen Boy

sinead_morrigan
02-11-2011, 20:51
FOX hat eine zweite Staffel geordert:
[QUOTE]The X Factor has not been the runaway success for Fox some had projected, but it has delivered solid enough ratings to earn a second season. The network just announced that it has renewed Simon Cowell’s singing competition.[/QUOTE]

Mehr:
http://www.deadline.com/2011/11/fox-renews-x-factor-for-second-season/

Mr. Gordo
02-11-2011, 22:36
Die Sendung muss einfach verlängert werden. Wenn der Konkurrenzkampf anfängt in den Medien stattzufinden, dann zieht die Show gegen Ende sicher noch an und startet in Staffel 2 vermutlich mit der doppelten Zuschauerzahl.

Man schaue sich nur mal die Entwicklung von American Idol bei Wiki an. Gut, damals war das Format der Castingshow quasi noch neu, aber dennoch glaube ich fest daran, dass Simon in den nächsten Jahren für den "Schock" der ersten X-Factor-US Quote entschädigt werden wird.

sinead_morrigan
02-11-2011, 22:40
Das kommt glaube ich für niemanden überraschend. Der negative Nachhol und die überzogene Erwartungshaltung lag in Simons Zampano-Duktus begründet. Wer den Mund zu voll nimmt, muss damit rechnen, schnell auf denselbigen zu fallen.

Nila
03-11-2011, 00:41
und was singen die heute :Popcorn:

MeGaBlitz
03-11-2011, 00:44
Ich will es jetzt nicht verschreien aber ich bin auch irgendwie im festen Glauben, dass die Zuschauerzahlen der aktuellen Staffel noch drastisch steigen werden. Ich denke da an 16 Mio. (und wer weiß wozu das Finale im stande ist - das holt bei AI ja schon gewaltige Werte)

Dazu noch Anfangs das Dilemma um die Juroren. Zudem hatte ich auch nicht das Gefühl die Show wäre richtig erklärt worden. Hätte ich nicht das UK Format schon gesehen hätte ich als Zuseher nicht gewusst worauf man sich da einlässt. Jetzt bei den Live-Shows wird bestimmt alles klarer und die Zuseher nicht mehr allzu skeptisch.

Boah was ich schon wieder für Blödsinn von mir gebe... :eek:

BartSimpson09
03-11-2011, 01:08
Ist ja schon drauf. :o

Niederrheiner
03-11-2011, 01:18
[QUOTE=BartSimpson09;33881640]Ist ja schon drauf. :o[/QUOTE]

Die USA stellen die Uhr, glaub ich, erst nächste Woche zurück.
Darum ist es diese Woche nach unserer Zeit eine Stunde früher als sonst.

Wer war denn gerad schon dran?

BartSimpson09
03-11-2011, 01:19
Stereo Hoggz hab ich nur grade gesehen. Ob davor schon jemand dran war, weiß ich nicht. :nixweiss:

Nila
03-11-2011, 01:20
link bitte :bitte:

BartSimpson09
03-11-2011, 01:21
[QUOTE=Nila;33881668]link bitte :bitte:[/QUOTE]

http://www.yycast.com/TKList3

Nila
03-11-2011, 01:22
[QUOTE=BartSimpson09;33881669]http://www.yycast.com/TKList3[/QUOTE]
danke :knuddel:

Nila
03-11-2011, 01:23
ist auch heut schon entscheidung oder morgen erst :nixweiss:

BartSimpson09
03-11-2011, 01:23
[QUOTE=Nila;33881671]danke :knuddel:[/QUOTE]

Kein Problem. :D

Chris geht gar nicht. :kater:

Edit: Entscheidung ist morgen.

Nila
03-11-2011, 01:26
:( This channel has been deleted by the administrator due to a copyright infringement.
wieso das den :(

BartSimpson09
03-11-2011, 01:30
Wenn ich den Link anklick, kommt das auch bei mir. Der andere Stream, den ich seit 20 Minuten laufen hab, geht aber trotzdem weiter. :nixweiss:

Nila
03-11-2011, 01:33
[QUOTE=BartSimpson09;33881687]Wenn ich den Link anklick, kommt das auch bei mir. Der andere Stream, den ich seit 20 Minuten laufen hab, geht aber trotzdem weiter. :nixweiss:[/QUOTE]
:Popcorn:

BartSimpson09
03-11-2011, 01:36
Damit mein ich den. :p

Hier wird wird alles zeitnah hochgeladen. :)

http://www.youtube.com*/user/xfactorfanxxx

Niederrheiner
03-11-2011, 01:50
lol, Simons Gesicht als der Moderator ihm widersprach.
Damit hat er wohl nicht gerechnet.

pleasurenpain
03-11-2011, 01:51
der stream geht nicht :(

pleasurenpain
03-11-2011, 01:54
Neuer Link?

Nila
03-11-2011, 01:55
ich hoff ja das diese rachel schnell wie mörglich rausfliegt :bitte:
ich kann die gar nicht ab :hair:

BartSimpson09
03-11-2011, 01:56
Jetzt geht der Stream bei mir auch nicht mehr.

[QUOTE=Nila;33881736]ich hoff ja das diese rachel schnell wie mörglich rausfliegt :bitte:
ich kann die gar nicht ab :hair:[/QUOTE]

Bieber in weiblich. :kater:

Nila
03-11-2011, 01:59
[QUOTE=BartSimpson09;33881739]Jetzt geht der Stream bei mir auch nicht mehr.



Bieber in weiblich. :kater:[/QUOTE]
die eltern tun mir laeid das sie die 24 stunden gerins ertragen müssen :crap:

BartSimpson09
03-11-2011, 02:13
Bisher fand ich keinen richtig gut. :helga:

BartSimpson09
03-11-2011, 02:50
Drew war genial. :wub:

Niederrheiner
03-11-2011, 02:51
[QUOTE=BartSimpson09;33881830]Drew war genial. :wub:[/QUOTE]

Ich find sie auch toll, finde aber nicht, dass das der richtige Song für sie war.

Nila
03-11-2011, 02:52
[QUOTE=BartSimpson09;33881830]Drew war genial. :wub:[/QUOTE]
ja hab die auch gesehen gerad :wub:

Nyla
03-11-2011, 04:09
hmm bei mir fängt die show gerade erst an. ist das wieder so ein ost-/westküstending? :suspekt:

stereo hoggz hören sich schon mal bescheiden an.

Niederrheiner
03-11-2011, 12:39
[QUOTE=Nyla;33881841]hmm bei mir fängt die show gerade erst an. ist das wieder so ein ost-/westküstending? :suspekt:[/Quote]
Ich glaub, das ist eher so ein Liveshow-/Aufzeichnungsding.

Mr. Gordo
03-11-2011, 15:23
Stereo Hogz: Ganz übler Einstieg, danach kamen sie aber immer besser in Fahrt. Kein Meisterstück, aber dann am Ende doch zufriefdenstellend. Dazu tolle Bühnenshow, grandioses Bühnenbild und als Auftritt im Gesamten definitiv Event-Charakter. Paulas Engagement bei der Choreogestaltung fand ich auch recht putzig.
Chris Rene: Durchgehend schwach und fehlerhaft. Er ist einfach kein guter Sänger und gehört nicht in die Liveshows.
LeRoy Bell: Einstieg zwar leicht wackelig und nervös, aber danach eine unglaublich gefühlvolle Gänsehautvorstellung. Mich hat es vollkommen gepackt.
Rachel Crow: Die Vocals waren okay, aber alles wirkte so inszeniert. Vor allem habe ich bei ihr das Gefühl, dass der Stimmsound teilweise antrainiert ist.
Lakoda Rayne: 4 hübsche Mädels und brauchbare Harmonies (Auch wenn eine ab und an daneben lag). Soll erfüllt.
Josh Krajick: Die Strophe klang durchgehend flat, oder irre ich mich? Auch im Refrain war es nicht ganz sauber, aber deutlich besser, aber insgesamt ein enttäuschender Auftritt.
Melanie Amaro: Selten habe ich jemanden gesehen, der all diese Töne mit dieser völligen Leichtigkeit über die Lippen bringt. Selbst einer Whitney Houston war zu ihren besten Zeiten mehr Anstrengung ins Gesicht geschrieben. Der a Capella Einstieg war der Hammer, wie auch der komplette Rest. Melanie Amaro, the Voice to beat.
Astro: Ich finde ihn als Person nervig und die Musik die er macht ist alles, was ich nicht mag, aber er hat es definitiv drauf, da gibt es nichts daran zu rütteln.
Intensity: Natürlich nicht die stärksten Vocals (der männliche Solist, der nicht rappte, war allerdings ziemlich stark), aber der Act scheint einfach zu funktionieren. Allerdings ist es natürlich etwas doof 10 Leute auf die Bühne zu stellen, von denen eigentlich nur 3 singen.
Drew Ryniewicz: Sie muss aufpassen, dass sich ihr spezieller Stimmsound nicht zu schnell abnutzt, denn bisher klingt das alles recht identisch. Der Song war auch nicht die beste Wahl, sie hatte außerdem leichte Probleme mit den Höhen.
Marcus Canty: Rhythmische Probleme im Einstieg. Ansonsten ist Marcus ein wirklich guter Sänger, mit einer tollen Stimmfarbe, leider bleibt er bisher eher blass. Hoffentlich kommt da noch mehr.
Stacy Francis: Wow, nach der Nullnummer in der vergangenen Woche gab es diesmal wieder eine Performance, die ihrem Können gerecht wurde. Tolle Vocals zum Schluss runden eine gelungene Liveshow ab.

Nyla
03-11-2011, 16:50
[QUOTE=Niederrheiner;33883974]Ich glaub, das ist eher so ein Liveshow-/Aufzeichnungsding.[/QUOTE]

schöne gleichberechtigung für kalifornien :zeter:
im frühstücks-tv wird gerade noch mal josh gezeigt und gelobt. ich find den immer noch toll, auch wenn mir das lied nicht so zugesagt hat.

MeGaBlitz
03-11-2011, 17:23
Stereo Hogzz: Omg wie schlecht war das denn? Absolut mieserable Songwahl.Die Choreografie war absolut genial. Aber der Song war mies und irgendwie singt auch nur einer... Die andern 4 sind nur Tänzer :/

Chris: Also irgendwie ist seine Stimme nicht wirklich mein Geschmack. Lag evtl auch am totlangweiligen Song :/

Leroy: Wow. Mir gefiels :) Also wirklich tolle Stimme. Ich traue ihm aber leider nur diese eine Facette zu. Und sobald er etwas schnelleres Singen wird fürchte ich, dass es mir nicht gefällt

Rachel: Ich fands gut. Nicht überragend aber gut. Stimmlich voll oke, was mich jedoch störte war das Barbie-Design der Bühne

Lakoda Rayne: Also irgendwie gefiel mir das besonders gut. Ich weiß nicht warum. Stimmlich, nahezu perfekt.

Josh: Mhm. Ich mag den Song sehr. Aber Original gefällt er mir besser.

Melanie: Genau sowas will ich von ihr hören. Wirklich klasse. Gefiel mir weit besser als letzte Woche.

Astro: Fand ich letzte Woche besser. Aber auch jetzt war ich gut unterhalten :)

Intensity: Krank-gut. Sie begeistern mich einfach. Auch wen es vermutlich nicht wirklich gut war. Da sind viele gute Stimmen die mir jedoch zu wenig zur Geltung kommen.

Drew: Ach ich find sie einfach toll :) Die Songwahl war mies, das Outfit noch viel schlimmer - Aber ihre Stimme ist unschlagbar

Marcus: Er war schon weit schlechter als letzte Woche. Irgendwie gefiel es mir (dank Backtrack) dennoch relativ gut.

Stacey: omg. Das war grandios.



Bottom 2: Chris & Stereo Hogzz
Gefährdet: Astro, Rachel

Niederrheiner
03-11-2011, 18:34
Ich glaub, die drei Gruppen und Chris machen die Bottom 2 - Plätze unter sich aus.

Mr. Gordo
03-11-2011, 19:28
"Intenity" Bottom 2 bei kostenlosem Voting?

Niemals.

monmike
03-11-2011, 22:37
wie heißt das lied von Drew?

Gilles
03-11-2011, 23:32
[QUOTE=monmike;33889859]wie heißt das lied von Drew?[/QUOTE]

"Just a Dream" von Nelly !

*-ChriZ-*
03-11-2011, 23:50
[QUOTE=Mr. Gordo;33884807]Stereo Hogz: Ganz übler Einstieg, danach kamen sie aber immer besser in Fahrt. Kein Meisterstück, aber dann am Ende doch zufriefdenstellend. Dazu tolle Bühnenshow, grandioses Bühnenbild und als Auftritt im Gesamten definitiv Event-Charakter. Paulas Engagement bei der Choreogestaltung fand ich auch recht putzig.
Chris Rene: Durchgehend schwach und fehlerhaft. Er ist einfach kein guter Sänger und gehört nicht in die Liveshows.
LeRoy Bell: Einstieg zwar leicht wackelig und nervös, aber danach eine unglaublich gefühlvolle Gänsehautvorstellung. Mich hat es vollkommen gepackt.
Rachel Crow: Die Vocals waren okay, aber alles wirkte so inszeniert. Vor allem habe ich bei ihr das Gefühl, dass der Stimmsound teilweise antrainiert ist.
Lakoda Rayne: 4 hübsche Mädels und brauchbare Harmonies (Auch wenn eine ab und an daneben lag). Soll erfüllt.
Josh Krajick: Die Strophe klang durchgehend flat, oder irre ich mich? Auch im Refrain war es nicht ganz sauber, aber deutlich besser, aber insgesamt ein enttäuschender Auftritt.
Melanie Amaro: Selten habe ich jemanden gesehen, der all diese Töne mit dieser völligen Leichtigkeit über die Lippen bringt. Selbst einer Whitney Houston war zu ihren besten Zeiten mehr Anstrengung ins Gesicht geschrieben. Der a Capella Einstieg war der Hammer, wie auch der komplette Rest. Melanie Amaro, the Voice to beat.
Astro: Ich finde ihn als Person nervig und die Musik die er macht ist alles, was ich nicht mag, aber er hat es definitiv drauf, da gibt es nichts daran zu rütteln.
Intensity: Natürlich nicht die stärksten Vocals (der männliche Solist, der nicht rappte, war allerdings ziemlich stark), aber der Act scheint einfach zu funktionieren. Allerdings ist es natürlich etwas doof 10 Leute auf die Bühne zu stellen, von denen eigentlich nur 3 singen.
Drew Ryniewicz: Sie muss aufpassen, dass sich ihr spezieller Stimmsound nicht zu schnell abnutzt, denn bisher klingt das alles recht identisch. Der Song war auch nicht die beste Wahl, sie hatte außerdem leichte Probleme mit den Höhen.
Marcus Canty: Rhythmische Probleme im Einstieg. Ansonsten ist Marcus ein wirklich guter Sänger, mit einer tollen Stimmfarbe, leider bleibt er bisher eher blass. Hoffentlich kommt da noch mehr.
Stacy Francis: Wow, nach der Nullnummer in der vergangenen Woche gab es diesmal wieder eine Performance, die ihrem Können gerecht wurde. Tolle Vocals zum Schluss runden eine gelungene Liveshow ab.[/QUOTE]


Ich hasse es wenn Leute sowas schreiben. Ich kriege da schon immer die Krätze, wenn Dieter oder ein anderer Juror in einer Castingsendung sowas raushaut. Das man sowas dann auch glaubt ist wirklich unverständlich für mich. Whitney war zu ihrer besten Zeit vokalistisch gesehen einer der besten, wenn nicht sogar die beste Sängerin, die die Welt je erblickt hat. Da fehlt es einer Melanie noch in allen Belangen, um da ran zu kommen. (auch wenn sie schon gut ist, keine Frage)

Niederrheiner
04-11-2011, 01:08
Wie erwartet zwei Gruppen.

Sind aber auch echt schwach, alle drei.

BartSimpson09
04-11-2011, 01:44
Gute Bottom 2. :freu:

Niederrheiner
04-11-2011, 01:50
Mein Gott, ist die Boyband öde. Da waren ja sogar Nu Vibe Stimmungskanonen gegen.

Mr. Gordo
04-11-2011, 03:09
[QUOTE=*-ChriZ-*;33890758]Ich hasse es wenn Leute sowas schreiben. Ich kriege da schon immer die Krätze, wenn Dieter oder ein anderer Juror in einer Castingsendung sowas raushaut. Das man sowas dann auch glaubt ist wirklich unverständlich für mich. Whitney war zu ihrer besten Zeit vokalistisch gesehen einer der besten, wenn nicht sogar die beste Sängerin, die die Welt je erblickt hat. Da fehlt es einer Melanie noch in allen Belangen, um da ran zu kommen. (auch wenn sie schon gut ist, keine Frage)[/QUOTE]

Warum muss ich mich eigentlich die ganze Woche mit Leuten rumschlagen, die nicht verstehen, was ich sage?

Whitney Houston ist für mich die beste Sängerin auf diesem Planeten, zumindest gilt das bis Anfang der 00er Jahre.

Es ging hierbei einfach nur um die optisch wahrzunehmende Anstrengung bei den High-Notes, welche bei Melanie bewundernswerterweise kaum existent ist. Das ist aber kein Qualitätsmerkmal. Vermutlich hat sie obenraus einfach ne höhere Range. Ich meine sogar, dass ihr "I have nothing" höher war, als das Original. Vielleicht kann dazu ein Foxx noch etwas sagen.

Aber von all dem mal abgesehen ist es in diesem Vergleich nicht die Gesangstechnik, die das "Duell" letztendlich entscheidet, denn Melanie ist auf diesem Gebiet ähnlich wie Whitney nahezu perfekt, sondern vielmehr Whitneys warme und unverwechselbare Stimmfarbe.


Und um die Diskussion abzurunden, damit du auch wirklich verstehst, was ich meine:
Schau dir Melanies "I have nothing" an, schau dir Whitneys Version an. Du wirst sehen, welche Leichtigkeit bei welchen High-Notes ich meinte.


Edit: An dieser Stelle entschuldige ich mich noch bei Niederrheiner. Nie im Leben hätte ich mit "Intensity" in den Bottom 2 gerechnet. :o

*-ChriZ-*
04-11-2011, 09:57
Ok, freut mich das wir uns da einig sind :D

o°epic°o
04-11-2011, 10:56
ich bin so stolz auf stacy. selten eine so tolle performance gesehen. ein traum. :wub::wub::wub:

insgesamt haben die chicks die sendung dominiert. schade das intensity gehen mussten, hatte mich gerade an sie gewöhnt. vlt wurden sie den producers auch zu teuer? :zahn:

Andy24
04-11-2011, 12:12
Hätte man aus InTENsity eine Boyband mit nur den 4-5 Jungs gemacht, (ähnlich wie One Direction) wären sie garantiert noch dabei. 10 Leute sind einfach viel zu viel.

MeGaBlitz
04-11-2011, 13:21
[QUOTE=Andy24;33893072]Hätte man aus InTENsity eine Boyband mit nur den 4-5 Jungs gemacht, (ähnlich wie One Direction) wären sie garantiert noch dabei. 10 Leute sind einfach viel zu viel.[/QUOTE]
Dem Stimme ich zu. Und Potential für solch eine Gruppe wäre da gewesen. Aber man darf nicht gleich im ersten Jahr das ganze Pulver verschießen. Man muss auch dazu sagen, dass Simon jetzt versucht One Direction in Amerika rauszubringen - da darf es im Moment keine gleichwertige Konkurrenz geben.

Zu den Bottom 2: Stereo Hogzz sah ich vorraus, bei Intensity hätte ich echt noch 2-3 Wochen an die Teenies gehofft. Vor allem gratis Voting über Facebook und Twitter... Naja hat wohl trotzdem nicht gereicht.

Paula hat trotzdem aus beiden Gruppen mehr rausgeholt als es je ein Anderer hätte machen können. Dennoch muss ich dazu sagen das ich Stereo Hogzz langweilig finde. Wie schon gesagt - das ist ein Solosänger mit 4 Background-Sängern/Tänzern. Mehr ist das nicht.

Ich finds jetzt nicht Schade um Intensity, vielmehr um 10 Teenager von denen 3-4 es als Solo-Künstler weit gebracht hätten können. Mir tut Paula sooooo leid :( Die Ärmste hat das nicht verdient. Bei so viel Arbeit die sie in die Gruppen steckt.... Ach eine Schande

Prayer
04-11-2011, 16:55
Auf der anderen Seite, wenn man die xtausendste boy oder girlband macht ist auch nicht klar ob die sich verkaufen. Insofern find ich es mal interessant von dem xtausendsten neuauflage einer boy und girlgroup mal was anderes zu probieren. Hat allerdings schon nicht im uk geklappt mit den Unconventinals

SayItRight
04-11-2011, 17:54
Eigentlich dachte ich ja, dass die Mentoren anscheinend die Reihenfolge der eigenen Acts bestimmen durfte..
(Drew als Letzte... Simon hält ja wahnsinnig viel von ihr)
(Marcus als Letzter wäre auch logisch gewesen bei L.A.)
(Stacey auch bei Nicole)
Aber dann hatte es mich doch gewundert, dass Paula Intensity rausgeworfen hat. Hätte es ja lieber zu nem Deadlock kommen gelassen, aber nun ja.
Meine Lieblingsacts (Lakoda Rayne, Melanie und Drew) sind ja alle noch dabei :d:

Sandi2
10-11-2011, 13:18
Nanu, guckt das noch jemand? War ja diese Nacht. Heute um 21.Uhr läuft es auf ITV 2:D- wer die Auftritte noch nicht gesehen hat. Ein paar tolle Autritte dabei:anbet:

WL18
10-11-2011, 14:10
Klar :D Drew war natürlich wieder Bombe,auch Lakoda Rayne haben mir viel besser gefallen als sonst :)

MeGaBlitz
10-11-2011, 16:45
Stacey: Erfrischend mal Uptempo von ihr zu hören. Ich muss aber sagen, dass sie sehr nah am Schreigesang dran war und ihre Stimme mir teilweise stark auf die Nerven ging.

Marcus: War langweilig. Ich will ihn mit aktuelleren Nummern sehen. Hippiger. Aber so, finde ich ihn absolut langweilig.

Drew: Das Mädl mit der Engelsstimme :) Ich könnte ihr den ganzen Tag zuhören. Wunderschön gesungen. Guter Song. Toll
Das geilste aber war sowieso: Paula "That outfit took the seriousness away. Don't take styling advices from Simon." - Simon "Let me clear this up. Drew designes that dress." :rotfl:

Leroy: Ja durchschnittlich. Ich fands jetzt nicht als etwas besonderes. Aber schlecht wars auch nicht.

Lakoda Rayne: Absolut grässliche Songwahl -.- Country passt gar nicht zu ihnen. Und leider gesanglich weit schlechter als letzte Woche. Asynchron ohne Ende.

Astro: Ahja... Eminem. War nur eine Frage der Zeit. Aber an dieser Stelle muss ich echt sagen: Er ist echt gut. Er rappt sooo schnell und klar verständlich. Mir hats irgendwie wieder gefallen auch wenn ich nciht genau weiß warum.

Melanie: Gefiel mir diese Woche wieder weit schlechter als vorige Woche. Der Song passte nicht zu ihr.

Stereo Hogzz: Die 1-Mann-Gruppe. Ich versteh nicht warum man es Gruppe nennen darf wenn sowieso nur einer singt. Und wie sie sich verhalten... absolut unsympatisch. Ich würde nie für diese Gruppe voten.

Josh: Stimmlich sehr gut. Songwahl super.

Chris: Naja, die Songwahl war nicht schlecht. Ich finde nur, er ist nicht wirklich ein Rapper. Vor allem wenn man ihn mit Astro vergleicht sieht man zwei Welten. Und Astro hat die größere Rap-Welt. Dennoch war er weit besser als letzte Woche.

Rachel: Ned schlecht...



Bottom 2: Stacey, Stereo
Gefährdet: Leroy

Morgen kommen Willow Smith und Jessi J. live... wobei ich das live bei Willow irgendwie bezweifle ^^

*-ChriZ-*
11-11-2011, 00:28
Drews Version von "Fix you" war absolute Weltklasse und gerade im Vergleich zum englischen Pendant Janet Devlin weitaus stärker in den Vocals. Das Mädel ist ne Granate! Mit Abstand mein Favorit der Staffel! :anbet:

BartSimpson09
11-11-2011, 02:47
Bottom 2: Stereo Hoggz vs. Lakoda Rayne :rotfl:

Niederrheiner
11-11-2011, 03:03
lol, lustig gerade.

L.A. und Nicole schickten die Boyband nach Hause.
Dann kam Paula, fing an zu heulen und entschuldigte sich bei Simon und sagte,
sie werde kein Urteil abgeben. Simon schien das wohl zu akzeptieren und der Moderator war auch kurz davor, bis ihnen auffiel, dass mit Paulas Enthaltung ja die Boyband automatisch raus wäre. Das erklärte Simon Paula, die begriff das dann auch und schickte deshalb die Girlgroup nach Hause. Simon schmiss dann die Boyband raus.

Solmyr
11-11-2011, 11:14
:rotfl:
Ich seh das richtig, dass da bisher nur Gruppen in den Bottom 2 waren, ja?^^

Prayer
11-11-2011, 11:31
Wie lustig wenn Paula anfängt zu heulen, weil sie sich den Arsch für ihre Gruppen aufreisst und als dank bisher nur bottom 2 Aufenthalte kassiert, während der faule Arsch Cowell die beste Gruppe kriegt, diese mit absolutlangweiligen Songs versorgt die schon tausendmal in castingshows gemacht wurden und trotzdem alle durchkriegt.
Das hat Paula absolut nicht verdient.

o°epic°o
11-11-2011, 11:42
wie überraschend das sich simon gegen die boys ausgesprochen hat. :rolleyes:

Prayer
11-11-2011, 11:51
lakoda Rayne hatten bisher eine woche ohne Bottom 2 Aufenthalt. Stereo hoggz nicht, von daher wird er sich schon gedacht haben dass Lakoda Rayne ein wenig weiter kommen. Ich glaube in so einer Situation wollte er nicht noch taktisch voten und gleichzeitig Stereo Hoggz es ermöglichen wenigstens ein Vote zu kriegen, weil ihm in der Situation die Gruppen und Paula doch leid taten.

sirius
11-11-2011, 13:31
Auch wenn die Gruppen für jeden Mentor eine schwierige Sache sind, macht Paula einfach einen sehr schlechten Job. Erst schmeißt sie die 2 Jungs raus, die alleine schon durch die Stimmen der Mädchen unter den Votern ne gute Basis gehabt hätten und weit mehr herausstachen als andere. Mit den richtigen Songs wäre da was drin gewesen. Dann gibt sie den Mädels diese Woche einen total belanglosen Countrysong. Der äußerst unsympathischen schwarzen Boyband gab sie auch wieder den völlig falschen Titel, wie soll man damit was reißen? Sie scheint überhaupt kein Gespür dafür zu haben, was ankommt und was nicht.

Insgesamt bin ich froh über das Ergebnis, die Band brauchte kein Mensch. Wirklich spannend kann es aber schon nächste Woche werden falls die Girlband vom Buttom 2- Effekt profitieren sollte, ich kann mir auch schwer vorstellen, dass die 3. Gruppe rausfliegt. Und die anderen haben alle so ihre Fangruppen, da kann auch ganz schnell mal ein überraschendes Schockvoting rauskommen.

Sandi2
11-11-2011, 14:13
Also mir tut da Paula schon auch echt leid, weil sie scheint mir mit echt sehr viel Herzblut hinter ihrer Gruppen zu stehen. Allerdings kämpft man in den USA wohl echt gegen Windmühlen- wenn man mit Groups daherkommt. Von daher auch eine Kritik an Paula- man weiss, das es so nicht funktioniert- jede Band- egal welche- muss einen Knaller Song haben- mit einer bombastischen Performence-viel pompöser und geladener und besser als die Einzelkategorien.
Warum singen denn die Bands immer Nummern von Solo Sänger/innen? Meiner Meinung nach wäre es mal sinnvoll, denen auch Liedern von Bands zu geben:idee:- Gibt ja ein paar gute Songs von Girlgroups.

MeGaBlitz
11-11-2011, 14:41
Also, dass Lakoda es jetzt auch schon in die Bottom 2 geschafft haben hat mich extrem überrascht. Amerika muss ja wirklich ein Band-hassendes Land sein.

Stereo Hogzz: Sie warn einfach unsympatisch. Dagegen kann man nichts sagen. Und außerdem war die Gruppe ein Solosänger mit Background-Sängern. Ihre Art, die sie vor allem gestern zum Vorschein gebracht haben, hat mich absolut gegen sie gebracht.

Und ja, die Songwahl für Lakoda war bisher mieserabel. Sie müssen einfach mit etwas hippen genialen - tollen kommen. Man nehme einen der erfolgreichsten Girlgroup-Songs und lässt sie von Lakoda singen. Spice Girls zum Beispiel (Warn die in Amerika auch erfolgreich?)

EDIT: Achja... The Anser und 4Shore hätte sie statt Stereo Hogzz und InTENsity nehmen sollen... aber ich glaube diese Meinung vertritt eh jeder.

Nyla
13-11-2011, 03:22
da stand ich doch heute bei superdry in der umkleide neben leroy bell. außer uns hat ihn keiner erkannt, aber er sieht auch von nahem so unglaublich jung aus.. ich hab mich nicht getraut, nach seinem jungbrunnen zu fragen :helga:

Matthew Hopkins
13-11-2011, 17:58
[QUOTE=MeGaBlitz;33964262]
Und ja, die Songwahl für Lakoda war bisher mieserabel. Sie müssen einfach mit etwas hippen genialen - tollen kommen. Man nehme einen der erfolgreichsten Girlgroup-Songs und lässt sie von Lakoda singen. Spice Girls zum Beispiel (Warn die in Amerika auch erfolgreich?)[/QUOTE]

Weniger. Wie es auch schon bei der Jury anklang - Lakoda Rayne müssen sich zwischen Pop und Country entscheiden, und in Amerika fährt man nun mal mit Country besser - und ich denke, es passt auch besser zum Image von LR. (Paige ist ja von der Anlage her schon in den Castings eher country-orientiert gewesen.) Der Song dieses Mal war langweilig, ja, aber die konservative Ausrichtung steht den Mädels besser. Man darf nicht vergessen, dass in den USA Idol-Gewinner wie Carrie Underwood oder Gruppen wie z.B. Sugarland mit Country eine Popularität erreichen, die man in Europa nicht einmal ansatzweise mit dieser Musik erreichen würde. Für eine Pop-Girlgroup hat LR entschieden zu wenig schwarze Bandmitglieder, und für eine Teenie-Disney-Band sind sie zu alt. Da bleibt nicht mehr viel ...

[QUOTE]EDIT: Achja... The Anser und 4Shore hätte sie statt Stereo Hogzz und InTENsity nehmen sollen... aber ich glaube diese Meinung vertritt eh jeder.[/QUOTE]

Nö. :D Die Stereos waren zumindest im Jury's House klar besser als die sehr langweiligen 4Shore, und bei InTENsity kann ich das geplante Konzept im Hintergrund durchaus verstehen: Glee meets Highschool Musical mit Disney-Touch. Die haben sich mit den Nummern und Arrangements dann allerdings selbst torpediert, mit ein wenig Geschick und besseren Sängern hätte das was werden können.
The Anser UND 4Shore wäre sowieso Overkill gewesen, da beide den selben Markt bedienen.

MissElli
17-11-2011, 12:13
Show 4: ROCK!!!!! Vielleicht hätte man das vorher nochmal genauer definieren sollen. :zeter: Rock war das ja in nur 1,5 Fällen ...
Außerdem habe ich gedacht, dass Drew und Melanie mal so richtig die Sau raus lassen. Nix da. Gut, Melanie hat etwas gebrüllt aber Drew hat die gleiche (wenn auch wirklich schöne) Säuselnummer gebracht wie sonst. Da kann ich Nicole verstehen, dass sie frustriert ist - ich bins auch.
Ach ja, und die Rapper gehen mir so langsam auf den Keks.

Niederrheiner
17-11-2011, 16:54
[QUOTE=MissElli;34023551]Gut, Melanie hat etwas gebrüllt aber Drew hat die gleiche (wenn auch wirklich schöne) Säuselnummer gebracht wie sonst.[/QUOTE]

:rotfl:

"Etwas gebrüllt". Sehr nett gesagt.

Als ich gehört habe, Melanie singt "Everybody hurts" war mir klar, dass sie es kaputtbrüllt. Und natürlich war es so. Es ist nach wie vor so, dass man es im Casting bereits vorhersagen kann und dass die, die dort wie abgestochen rumbrüllen, es auch noch in den Liveshows bei den schönsten Songs machen.

Gott sei Dank zahlt sich das meistens entweder am Ende der Staffel oder (wie bei uns letztes Jahr) nach der Staffel für die Schreitanten nicht noch wahnsinnig aus.

o°epic°o
17-11-2011, 17:06
melanie hat es zerstört. und dabei war der beginn so toll.

josh & stacy haben abgeliefert. ganz schlimm war drews gejaule. :fürcht::fürcht::fürcht:


ach und simon hat wieder zu seiner alten form gefunden. :anbet:

sinead_morrigan
17-11-2011, 17:29
[QUOTE=o°epic°o;34025159]
ach und simon hat wieder zu seiner alten form gefunden. :anbet:[/QUOTE]

Das habe ich auch gelesen. Das alleine lässt mich erwägen, X-Factor USA eine zweite Chance zu geben. Ich habe Simon früher geradezu verehrt.

o°epic°o
17-11-2011, 17:32
also mir hats gefallen. :D er hat fast ausnahmslos alle acts der anderen judges plus judges in grund und boden gedisst. selbst steve hat noch was abbekommen.
aber mutig von nicole drew zu kritisieren. hat bestimmt noch ein nachspiel. :fürcht::fürcht::fürcht:

Mr. Gordo
17-11-2011, 17:42
[QUOTE=o°epic°o;34025159]

josh & stacy haben abgeliefert. [/QUOTE]

What? Stacy war ständig in der falschen Tonlage unterwegs und zwar deutlich. Ich fand es ehrlich gesagt gruselig.
Und ich traue mich kaum zu sagen, dass mir Dianas Version von "With or without you" deutlich besser gefallen hat, als Drews...Diana-Version...

Melanie hatte ihren schwächsten Auftritt, weil sie nicht wirklich connecten konnte. Aber ihre Vocals sind allen anderen einfach mindestens einen Schritt voraus. Hoffentlich platzt bei ihr noch richtig der Knoten, wie damals bei Alexandra Burke.

o°epic°o
17-11-2011, 19:41
show von gestern läuft gleich um 20 uhr auf itv2

Fotofee
17-11-2011, 19:51
Stacey sollte gehen. und mir tun Lakota Rain echt leid, Paula hat keinen Musikgeschmack. Gut sind sie ja schon.

Prayer
17-11-2011, 19:52
Was ist denn an Fleetwood Mac schlecht?

sinead_morrigan
17-11-2011, 20:13
[QUOTE=Prayer;34026561]Was ist denn an Fleetwood Mac schlecht?[/QUOTE]

Verstehe ich auch nicht. Das "Rumours"-Album gehört zu meinen All-Time-Favoritin und von einer Legende wie Stevie Nicks kann sich so manch ein Castingkandidat eine Scheibe oder besser auch zwei abschneiden.

Das Problem an der Darbietung von Paulas Gruppe war das Arrangement.

BartSimpson09
17-11-2011, 21:32
Die Kandidaten sind alle so langweilig. :crap:

sinead_morrigan
17-11-2011, 21:37
[QUOTE=BartSimpson09;34028207]Die Kandidaten sind alle so langweilig. :crap:[/QUOTE]

Das finde ich nicht einmal, auch wenn sie überbewertet werden - aber die Sendung ist einfach furchtbar langweilig, überproduziert und vorhersehbar. Das Editing ist langatmig, die Arrangements viel zu wuchtig und ablenkend. Dass Simon auf die Auftritte von ehemaligen X-Factor-Kandidaten aus dem UK zurückgreifen muss, um seine Schützlinge mit interessanten Interpretationen zu versorgen, spricht Bände darüber, wie uninspiriert die Sendung ist. Und zumindest in den Folgen, die ich komplett angeschaut habe, haben die Juroren lediglich formelhafte Plattitüden in die Luft gestoßen. Epic meint ja, dass Simon mittlerweile endlich die Daumenschrauben angezogen hat - mal schauen, für wie lange.

MeGaBlitz
17-11-2011, 22:12
So schau ma mal obs diese Woche wieder Paula treffen wird :) Und wir hatten eine Rock-Woche (fast) ohne Rock :D

Leroy: Langweilig. Stimmlich aber vollkommen ok. Die Jury hat vollkommen Recht.
Rachel: Kommts mir nur so vor oder ist die Musik wirklich einfachviel zu laut -.- Auch so viele stimmliche Patzer. Hat mir gar nicht gefallen diese Woche.
Chris: Das war seine erste Performance die mir richtig gut gefallen hat. Weiter so, weiter so! (Aber Rock wars wirklich keiner ^^)
Stacey: Das ist auch kein Rock -.- Allgemein gefiels mir nicht so gut.
Melanie: Simon braucht nicht reden. Das war auch kein Rock. Aber geschrien hat sies gut.
Josh: Das war zu hart :) Nicht schlecht, aber auch nicht mein Musikgeschmack. Liegt nicht an ihm. Gut war er.
Astro: Gerappe hin oder her, das ist doch auch kein Rock Song!!! oioioi -.- Aber Astro ist und bleibt wie jede Woche - gleich.
Lakoda: Das kam mir irgendwie wie eine Song Contest Performance vor ^^ Klingt böse. Ist auch so gemeint. Ich mag die Mädls trotzdem und würde glatt für sie voten.
Drew: Kein Rock. Klasse gesungen. Ich liebe sie und ihre Stimme einfach.
Marcus: Weit schlechter als letzte Woche. Die Tänzerinnen habens aber gerichtet :D

Bottom 2: Stacey und Leroy (aber ich fürchte leider echt um Lakoda Rayne)


Die Jury war diese Woche wieder mal absolut der Oberhammer. Dieses gezicke... zu geil :lol:

SayItRight
17-11-2011, 22:36
Die Jury ist unharmonisch - das gefällt mir!!! Nicole ist so unglaublich dumm (Ihre Kommentare etc.)! Sorry aber als Jurorin und Mentorin völlig ungeeignet. Da ist N U L L Originalität zu sehen.

Insgesamt bin ich diese Woche echt enttäuscht. Mir haben nur Rachel undMelanie gefallen! Bei Drew tut es mir Leid, weil sie ziemlich deutlich gemacht hat, dass sie keine Kritik vertragen kann. Too bad! (Naja sie ist ja auch erst 14)

Bei den Jungs find ich nur Marcus interessant, aber er sollte sich selbst treu bleiben.

Lakoda Rayne mag ich, aber sie brauchen mal ne richtig gute Ballade

Von den Overs mag ich absolut gar keinen!

BartSimpson09
18-11-2011, 02:40
Astro in der Bottom 2. :rotfl:

Shbaaam
18-11-2011, 02:44
Also mit der Bottom 2 hätte ich nicht gerechnet. :eek:

BartSimpson09
18-11-2011, 02:47
Stacy. :rotauge:

Shbaaam
18-11-2011, 03:01
:heul::heul::heul::heul::heul:

BartSimpson09
18-11-2011, 03:07
Stacy war zwar grottenschlecht, aber Astros Art ging gar nicht. :q:

o°epic°o
18-11-2011, 10:52
nichts gegen astro, aber gegen ihn rauszufliegen hat keiner verdient. :crap:

Niederrheiner
18-11-2011, 11:25
[QUOTE=BartSimpson09;34031045]Stacy war zwar grottenschlecht, aber Astros Art ging gar nicht. :q:[/QUOTE]

Was hat Astro denn gemacht?

BartSimpson09
18-11-2011, 11:58
Man hat bei dem Bottom 2 Auftritt deutlich gemerkt, dass er genervt ist und eigentlich gar nicht performen will. Als Simon ihn dann darauf angesprochen hat, meinte er, dass ihn die Leute in die Bottom 2 gewählt haben und er nicht für welche performen will, die ihn sowieso nicht mögen.

Shbaaam
18-11-2011, 11:59
[QUOTE=Niederrheiner;34032524]Was hat Astro denn gemacht?[/QUOTE]

Er hat sich halt aufgeführt.
Los ging es damit, dass er meinte er will nicht seinen Bottom 2 Song performen, weil es eh keinen Sinn macht. Und später meinte er, wenn die Leute ihn in die Bottom 2 packen und nicht genügend für ihn anrufen, dann will er auch nicht mehr weitermachen. So ungefähr. ;)

[QUOTE] "I really don't wanna perform. I feel like it's unnecessary." & No disrespect to you or this show, but I just feel like if you're going to put me in the bottom two, I don't want to perform for people who don't want me here, you know what I'm saying? That's it."[/QUOTE]

Interessant ist, was er jetzt bei Twitter von sich gibt:

[QUOTE]Its funny how people are quick to judge not knowing whats going on behind the scenes. Maybe I should have given my Disney smile instead![/QUOTE]

[QUOTE]I feel yall on that but I wasn't talking about viewers when I said I don't wanna perform. If you only knew what I know you'd say otherwise[/QUOTE]

außerdem hat er selbst die Behauptungen retweeted, dass er nur für die Quoten und für Drama in die Bottom 2 gepackt wurde. :nixweiss:

Ich will jetzt alles wissen!!! :zeter:

Mark900
18-11-2011, 14:38
[QUOTE=Shbaaam;34032719]Er hat sich halt aufgeführt.
Los ging es damit, dass er meinte er will nicht seinen Bottom 2 Song performen, weil es eh keinen Sinn macht. Und später meinte er, wenn die Leute ihn in die Bottom 2 packen und nicht genügend für ihn anrufen, dann will er auch nicht mehr weitermachen. So ungefähr. ;)



Interessant ist, was er jetzt bei Twitter von sich gibt:





außerdem hat er selbst die Behauptungen retweeted, dass er nur für die Quoten und für Drama in die Bottom 2 gepackt wurde. :nixweiss:

Ich will jetzt alles wissen!!! :zeter:[/QUOTE]
ach, das ist doch käse...für mich hört sich das einfach nur nach nem kleinem, beleidigtem jungen an, der lieber froh sein sollte, dass er überhaupt noch dabei ist...

BartSimpson09
18-11-2011, 17:45
Nächste Woche Double-Elimination.

SayItRight
18-11-2011, 18:04
ehhhm ja... ich glaub LA and Simon wollen die Groups und Overs raushaben um ihre Competition aufrecht zuhalten. Ich glaub nicht, dass Simon sonst Stacey gestern nach hause geschickt hätte

o°epic°o
18-11-2011, 20:05
die results werden gleich um 9 auf itv2 wiederholt.

MeGaBlitz
19-11-2011, 12:25
Also... Wenn jemand NICHT weiß was hinter den Kollissen abgeht, dann ist das Astro. Kein Produzent würde ihm anvertrauen, dass er in die Bottom 2 kommt wegen der Quoten (die übrigens dieses Mal ziemlich mies waren ^^)

Mir kam Astro auch sehr kindisch vor. Aber man hat auch schon in den Castings gesehen das er einfach viel zu unreif für so etwas ist. Und basierend auf seinen gestrigen Auftritt wird er nächste Woche wohl kaum mehr Stimmen bekommen.
Und wenn es wirklich double Elimination ist - dann wäre es den Produzenten auch nur Recht ihn ohne Survival-Song gehen zu lassen.

Stacy fand ich vorgestern am schlechtesten - darum sah ich sie ganz klar in den Bottom 2. Das sie dann aber wirklich heim geschickt wird hat mich doch etwas überrascht. Ich hätte einen Deadlock erwartet.

Matthew Hopkins
20-11-2011, 17:32
[QUOTE=MeGaBlitz;34041821]Also... Wenn jemand NICHT weiß was hinter den Kollissen abgeht, dann ist das Astro. Kein Produzent würde ihm anvertrauen, dass er in die Bottom 2 kommt wegen der Quoten (die übrigens dieses Mal ziemlich mies waren ^^)[/QUOTE]


Na ja, doch - als Kandidat kriegst du das unweigerlich ein bisschen mit. Zwei ehemalige Kollegen von mir waren als Autoren für die damalige erste deutsche X-Factor-Staffel beschäftigt, und die haben auch entsprechendes Training von UK-Seite bekommen bzw. mussten in einigen der Story Arcs für die Kandidaten ziemlich stark nach der UK-Bibel gehen. Das kriegt man als Kandidat in den Vorbereitungen der Show unweigerlich mit. Nicht in allen Einzelheiten, denn die Bottom 2 sind nach wie vor auch tatsächliche Votings - aber das Hinsteuern auf diese Votings liegt in der Regel in den Händen der Autoren und damit auch in Auftritt und Image des Kandidaten.

Für seine 14 finde ich Astro eher schon erstaunlich reif - natürlich mit der für einen Rapper unabdingbaren Street Attitude, die wahrscheinlich auch seine Trotzreaktionen begründet, aber nichtsdestotrotz. Immerhin darf er als einziger Kandidat all seine Texte selbst schreiben. Ob Gewinner oder nicht, ich denke, L.A. hat innerlich schon seine Pläne mit Astro. Zielgruppe ist ja durchaus vorhanden. Da muss man sich keine Sorgen machen.

Sorgen machen muss sich eher Simon, dem Drew mittlerweile ein bisschen entgleitet - klar, sie ist auch erst 14, aber hat ja klargestellt, dass sie sich in ihrem begrenzten Genre zu Hause fühlt. Das reicht für ein paar weitere Auftritte, aber im Endeffekt ist sie genauso ein One-Trick-Pony wie Janet Devlin: Überaus beeindruckend am Anfang, wenig überraschend in ihrer weiteren Entwicklung.

Ich muss trotzdem sagen, dass ich die oft fallenden Vergleiche mit dem deutschen XF nicht verstehe - der ist nämlich vom Niveau der Kandidaten (verglichen mit den internationalen Standards) ein echtes Trauerspiel, schlechte US-Production Values oder schwache UK-Staffel hin oder her...

MeGaBlitz
22-11-2011, 03:51
Zu Astro: Thats Showbusiness. Und wenn ers nicht begreift, wenn er sich zu stolz ist es zu begreifen und wie ein kleines Kind dagegen ankämpft. Was glaubt er denn? Und sollte er rausfliegen und nochmal sowas abziehen bzw 10 Schritte weitergehen und XF-Geheimnisse austratschen... oje dann wäre ich an seiner Stelle lieber nicht amerikanischer Staatsbürger.

--> Und aufgrund der Tatsache, dass er nicht aufpasst was er sagt, wie er es sagt und warum er es sagt zeigt für mich von Unreife.


Zu Drew: Ich muss hier jetzt mal ganz klar sagen, dass mir dieses ewige "die entwickelt sich nicht weiter", "die macht immer das selbe" schön langsam auf die Nerven geht. Egal ob bei Janet oder bei Drew. Drew und Janet sind zwei Personen denen schon im Casting bewusst war, was genau sie für eine Musikrichtung machen wollen. Andere Acts brauchen dafür halt 10 Liveshows bis sies begreifen bzw. es wird an ihnen herumexperimentiert was denn funktionieren könnte.
In diesem Sinn könnte man die XF-Auftritte von Drew und Janet als Album sehen. 12 Lieder - eine Richtung. Ein paar Songs gefallen besser, ein paar schlechter. Funktioniert bei zahlreichen erfolgreichen anderen Musikstars genauso. Nun verlangt man aber, dass man sich innerhalb 12 Wochen verändert. Etwas was normale Künstler im Musikgeschäft nur alle 2-3 Alben wagen.

Wofür müssen sich Janet und Drew entwickeln, wenn es im Moment nichts zu entwickeln gibt?


Die Individualität kommt im Endeffekt eh erst wenn ein Act eigene Songs hat und diese über Wochen perfektioniert.

[quote]Sorgen machen muss sich eher Simon, dem Drew mittlerweile ein bisschen entgleitet - klar, sie ist auch erst 14, aber hat ja klargestellt, dass sie sich in ihrem begrenzten Genre zu Hause fühlt. [/quote]
Braucht sie denn mehr als ein Genre? :suspekt: Jeder Künstler spezialisiert sich auf ein Genre. Oder erwartest du dir von ihrem ersten Album eine Mischung aus Pop, Rock, Punk und Blues?

sirius
23-11-2011, 00:09
Ich finde es geradezu lächerlich, wenn einerseits bei Janet oder Drew fehlende Entwicklung beklagt wird, andererseits der Vorwurf bei Astro nie kommt. Der brüllt jedes Mal seinen Rap runter. Aber so ist das halt immer: Nur bei Balladen wird schon nach dem 3.Mal nach Vielfalt geschrien, Rocker oder Hip-Hopper dürfen das jede Woche machen und niemand regt sich auf. Und nachher wundert man sich dann, dass die wirklich besonderen Stimmen mit den Gänsehautmomenten rausfallen und regt sich über das Niveau auf.

Janet_56
23-11-2011, 02:27
[QUOTE=sirius;34078235]Ich finde es geradezu lächerlich, wenn einerseits bei Janet oder Drew fehlende Entwicklung beklagt wird, andererseits der Vorwurf bei Astro nie kommt. Der brüllt jedes Mal seinen Rap runter. Aber so ist das halt immer: Nur bei Balladen wird schon nach dem 3.Mal nach Vielfalt geschrien, Rocker oder Hip-Hopper dürfen das jede Woche machen und niemand regt sich auf. Und nachher wundert man sich dann, dass die wirklich besonderen Stimmen mit den Gänsehautmomenten rausfallen und regt sich über das Niveau auf.[/QUOTE]

Ok, ich weiß ja nicht was für dich brüllen ist. also für mich ist es eher das hier :aggro: du arme/armer, dann musst du ja ständig das gefühl haben angebrüllt zu werden
ich weiß nicht warum die leute immer nur mit "er kann ja nur rappen" kommen, wäre ja genauso als wenn ich sagen würde, "drew kann ja nur singen". soll er jetzt etwa anfangen zu singen? wenn es so einfach wäre zu rappen (mit eigenem text und nicht so ein nachgeplappere von travies mccoys langsamen billo raps, wie bei diesem barne wo immer alle so ausgeflippt sind) würden wir nicht ständig von diesen schlechten rappern a la pitbull beglückt werden. astro hat schon echt was drauf. und das auch noch mit 14.
ja klar, natürlich ist das kanye-gehabe peinlich. aber wie er dann geheuelt hat. wie süß, hach ne der kleine. das wäre doch bestimmt auch was für sarah....aber ich finde es auch unnötig, dass er in der show ist, genauso wie drew und die andere kleine (obwohl ich die auch gut finde). war ein bißchen geschockt, dass in den usa kinder bei x-factor auftreten, als nächstes kommen 12-jährige oder was? ich finde 16 ja fast schon zu früh.
und geht das nur mir so, aber irgendwie kommt mir x-factor us so trashig vor im gegensatz zu uk und deutschland (ich glaub kaum was ich sag). ich meine nicht die leistung der kandidaten, sondern das drumherum, wobei die deutschen choreos etc. auch schon meist etwas seltsam sind.

MeGaBlitz
23-11-2011, 04:07
[QUOTE=sirius;34078235]Ich finde es geradezu lächerlich, wenn einerseits bei Janet oder Drew fehlende Entwicklung beklagt wird, andererseits der Vorwurf bei Astro nie kommt. Der brüllt jedes Mal seinen Rap runter. Aber so ist das halt immer: Nur bei Balladen wird schon nach dem 3.Mal nach Vielfalt geschrien, Rocker oder Hip-Hopper dürfen das jede Woche machen und niemand regt sich auf. Und nachher wundert man sich dann, dass die wirklich besonderen Stimmen mit den Gänsehautmomenten rausfallen und regt sich über das Niveau auf.[/QUOTE]
Wah ich wollte Astro auch in meinem Beitrag erwähnen. Voll vergessen. Ja ich empfinde Astro aber auch als jemanden der rein musikalisch seine Richtung bereits gefunden hat. Er macht sein Ding, Woche für Woche. Selbriges "Problem" - welches ich nicht als Problem sehe.