PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Project Runway Project Runway/PR-Allstars/Under the Gunn


Werbung

Seiten : 1 2 3 [4] 5 6 7 8 9 10 11 12 13

LauraPalmer
09-12-2013, 20:51
Soderle - diesmal wars jetzt soweit. Es hat sich mal wieder gezeigt dass die Leute die nicht ordentlich nähen können (oder nicht mehr) kommen idR nicht weit. Jeffrey hat ja gleich am Anfang der Staffel gesagt, dass er in den letzten Jahren nur noch designed aber nichts mehr genäht hat.

Bei den letzten beiden Looks wars diesmal wirklich schwer - die waren wirklich beide zum sofortigen Ausschluss qualifiziert. Trotzdem fand ich es war jetzt langsam Zeit. Der Richtige ist gegangen, er hat sich fast die ganze Zeit grad so durchgemogelt.

Die Jury hat scheinbar noch nicht erkannt, dass Elena im Grunde immer nur das Gleiche macht egal wie die Challenge aussieht. Für Ihre Kunden ist das bestimmt gut weil sie einen hohen Wiederekennungswert hat. Ich frag mich aber nur wie oft die dann die im Grunde gleiche Jacken/Mäntel kaufen.

LauraPalmer
09-12-2013, 20:58
Ja und wo wir grade dabei sind.

Schlechte Nachrichten für das neue Jahr. Es wird keine reguläre Staffel Project Runway geben. Heidi hat keine Zeit :nixweiss:

Die gute Nachricht - Tim Gunn dreht statt dessen mit zusätzlichen ehemaligen "Under the Gunn" in LA. Mondo, Anya und Nick fungieren als zusätzliche Mentoren und es gibt auch neue Juroren.

Viele mögen ja Heidi nicht oder finden sie überpräsent. Da ich immer nur Project Runway schaue und sonst keine ihrer anderen Shows kann ich das nicht finden. Ich mag PR Runway im Grunde so wie es ist (sonst hätte ich wohl kaum alle Staffeln gesehen) und finde es ein wenig schade. Aber gut - besser eine Ersatzserie als gar nichts. Also hoffe ich mal auf das beste.

Meine Quelle ist Mr. Gunn höchstselbst http://la-confidential-magazine.com/the-latest/people-and-parties/postings/tim-gunn-talks-new-show-under-the-gunn-and-nespresso#qsAPkakgrX7L7PjO.01

Snowgoon
09-12-2013, 21:13
[QUOTE=LauraPalmer;40187568]

Die gute Nachricht - Tim Gunn dreht statt dessen mit zusätzlichen ehemaligen "Under the Gunn" in LA. Mondo, Anya und Nick fungieren als zusätzliche Mentoren und es gibt auch neue Juroren.

[/QUOTE]

Oh das klingt spannend! Wobei ich persönlich Anya ja ziemlich überbewertet finde. :helga:


Da Heidi in Project Runway ja kaum Freiheiten hat und ein recht striktes Drehbuch, stört sie mich dort nicht wirklich - wobei ich aber auch sagen muß, daß ich die Art wie Alyssa Milano moderiert sehr angenehm finde. Sie wirkt schlagfertiger und spontaner als Heidi. Und hat bisher noch nicht so den Drang einen ihrer Lieblinge unbedingt durch zu bekommen. :zahn:

Kim
09-12-2013, 21:20
Mich nervt bei Heideí eher, wenn sie für ihre Kollektionen entwerfen müssen.
Da war mal was mit Sportmode und auch Kinderkleidung. Und wenn sie dann die Designer im Workroom besucht.
Ansonsten mag ich sie

Rumpelstilz
10-12-2013, 11:51
Das geht mir so ähnlich, Kim.
Ich finde Heidi in PR total ok. Nur die Werbung für die eigenen Linien, verkappt als Challenge, finde ich furchtbar.
Heidi ist ja auch Produzentin, oder? Ich gehe davon aus, dass das mit den "Sprechrastern" durchaus auch von ihr kommt. In den Jurygesprächen macht sie nämlich durchaus gelegentlich sprachliche Fehler (nicht, dass ich weniger machen würde). Ich denke, das ist auch eine Art Selbstschutz.

Alyssa Milano finde ich bisher nicht so total überzeugend. Irgendwie löst sie bei mir ein Mitleidseffekt aus, keine Ahnung warum.

Aber zur Challenge: Ich bin froh, dass sie jetzt Jeffery doch endlich haben gehen lassen. Meiner Meinung nach wäre das schon vor einigen Runden angebracht gewesen.

Ich bin ja ein grosser Fan von Seth Aaron, aber diesmal schien es echt nicht geklappt zu habe. Allerdings finde ich es bewundernswert, dass er es immer und immer wieder versucht hat. Klar, dass es am Schluss nicht gut rauskam.

Elena, ja, sie macht tatsächlich immer sehr änliche Dinge. Trotzdem finde ich sie sehr viel stärker als in ihrer Staffel. Sicher in ihrem Design. Die Jacke war super, allerdings nicht unbedingt für Marge.

Irina finde ich sonst stark, aber das Kleid diesmal fand ich nicht gut. Sah aus wie ein Negligé. Allerdings sah es animiert wesentlich besser aus als in echt, finde ich.

Rumpelstilz
13-12-2013, 22:19
Alle Kleider für Marge wurden animiert!!
watch?v=tEoAfFza38I

Animiert finde ich Seth Aarons Kleid am besten.

Snowgoon
14-12-2013, 09:56
Die Red Carpet Kleider fand ich irgendwie alle etwas einfallslos. :helga:

Rumpelstilz
14-12-2013, 20:32
Ja, das ging mit so ähnlich. Und hatten anfangs nicht praktisch allein ein Fishtailkleid geplant? So eng wie die das schneidern, kann man sich darin ganz sicher nicht bequem hinsetzen. War irgendwie komisch. Bin aber doch verblüfft, dass sie Irina heimgeschickt haben.

Kim
14-12-2013, 20:38
Ich hab gedacht, die hätte sich ein Fischtailkleid gewünscht und ich hätte es überhört. Ich fand die alle nicht toll.
Und die Auswahl des Materials...
Das sind die in einem Laden mit Millionen von Stoffen und wählen eitergrün, neonorange und weiß.
Sehr seltsam.

Rumpelstilz
20-12-2013, 16:22
Wer kleidet eigentlich diese Presenterin (Alyssa Milano?) ein? Es ist doch unfassbar, was die immer trägt. Diesmal der Tiefpunkt. Ich meine, die Shorts sind doch maximal unvorteilhaft für diesen Hintern. In Kombination mit dem wuchtigen Blazer und den Hufschuhen sehen die Beine wie kurze, dicke Stampfer aus. Grausig. Der Glanzblazer ist per se schon grausig, aber das mag ja noch Geschmackssache sein. Ich meine, die hat doch keine so schlechte Figur. Aber die Kleidung ist ja sowas von unvorteilhaft. Und das ausgerechnet in dieser Show!

Bei der Challenge fand auch ich Korto die klare Siegerin, freut mich auch für sie.
Am schlechtesten fand ich Elena: Obwohl das Konzept interessant und das Material super war, war die Jacke für ihr Model einfach völlig ungeeignet. Es hat sie quasi erschlagen. Eine Jacke mit weniger von dem Stoff, mehr Ausschnit, viel kleinerem Schösschen wäre wesentlich besser gewesen.
Christophs fand ich ok. Was haben die schon wieder gegen grün? Ich mag grün. Das Gold fand ich allerdings auch überflüssig (die Knopfe, schauder).
Victors fand ich eigentlich ganz schnucklig, wenn auch alles andere als neu.
Seth Aarons war gut, aber eben halt auch nicht so neu. Hätte ich auch an die zweite Stelle gesetzt.

LauraPalmer
27-12-2013, 19:51
Bei Alyssa hab ich mir auch schon öfter gedacht, dass diejenigen die sie anziehen scheinbar nur 1,80 Models einkleiden können. Sie hatte Anfangs mal einen wadenlangen dunklen Rock an der aussah als sei er 3 Nummern zu gross, da haben sie sie fast nie ganz gezeigt. Das war fürchterlich.

Korto hat den Sieg diesmal für mich wesentlich deutlicher geholt als letztes Mal. Da fand ich das Oberteil ihres Kleides komisch. Auch fand ich dass Christoph eher für das Kleid vom letzten Mal raus gehört hätte. Dieses glänzende grüne Kleid mit den Flügeln vorne unten wo man jede unschöne Naht gesehen hat und die Brüste aussahen wie blinzelnde ärgerliche Augen.
Dieses Mal - naja - ich weiss nicht ob da ein Trend fürs nächste Jahr dabei war. Jeder hat halt das gemacht was ihm grade eingefallen ist.
Ich weiss ja auch nicht aber ich glaube Elena soll diese Staffel gewinnen. Ansonsten wüsste ich nicht warum Elena auf Platz 3 war. Die Jacke fand ich total unpassend für ihre Bloggerin und sonst war ja nix am Outfit. Sie kann halt aus ihrer Designerbox nicht raus und deswegen musste es unbedingt die Jacke sein egal ob sie passt oder nicht.

Snowgoon
28-12-2013, 09:39
[QUOTE=LauraPalmer;40278883]Ich weiss ja auch nicht aber ich glaube Elena soll diese Staffel gewinnen. Ansonsten wüsste ich nicht warum Elena auf Platz 3 war. Die Jacke fand ich total unpassend für ihre Bloggerin und sonst war ja nix am Outfit. Sie kann halt aus ihrer Designerbox nicht raus und deswegen musste es unbedingt die Jacke sein egal ob sie passt oder nicht.[/QUOTE]

Den Verdacht hatte ich auch schon. :crap: Wobei ich langsam auch einbißchen auf Korto als "dark horse" setze.
Außerdem fehlt mir Georgina Chapman, ich freue mich, wenn sie nächstes Mal endlich mal wieder dabei ist.

Die Bloggerin in Cristophers seltsamen Trenchkleid (war mir persönlich zu überladen) "kannte" ich sogar, ihre Youtube-Videos habe ich vor 2 Jahren (so cirka) eine Zeitlang angesehen. Faszinierend wieviel man über Make Up so sagen kann. :zahn:

Snowgoon
05-01-2014, 17:40
Nächste Woche ist ja schon Finale, die Zeit vergeht immer so schnell. Meine Daumen gehen an Korto. :zahn:

Diese ein-Stunden-Challenges sind für mich jedes Mal sehr beeindruckend, Wahnsinn was sie in einer Stunde machen können.

Rumpelstilz
05-01-2014, 20:37
Die Ein-Stunden-Challenge gab es jetzt ja schon mehrmals und auch ich finde sie immer sehr beeindruckend. Und irgendwie zeigen sie tatsächlich immer auf, was für ein Typ ein Designer ist.
Ich freu mich, dass Korto es geschafft hat.
Und ich freu mich über den Sieg von Seth Aaron.
Elena fand ich bis jetzt immer gut, aber jetzt finde ich doch, dass sie immer genau die gleiche Silhouette zeigt. Allerdings hat diese - bis auf die missglückte Jacke für die Bloggerin - auch immer gepasst.

Ich habe mich auch immer gewundert, dass es ganze Beauty-Blogs gibt. Aber klar dass ich als nicht-Schminkerin davon keine Ahnung habe.

Rumpelstilz
06-01-2014, 10:29
Hier (http://www.millyny.com/just-in/project-runway-all-stars-winning-look.html?___store=default) kann man übrigens Seth Aaron's Kleid kaufen. Diesmal schaut es in der Produktion wirklich fast gleich aus wie auf dem Laufsteg. Nur die oberen Cutouts am Rücken mussten gehen.

Es kam ja manchml vor, dass das produzierte Kleid kaum mehr etwas mit dem Original zu tun hatte.

Mir gefällt es, so, auf dem Foto. Trotzdem frage ich mich: Wer trägt sowas und wo?

Snowgoon
11-01-2014, 09:27
Ich schaue mir immer wieder gerne so Lifestyle Blogs an (also diese "Das ist mein Outfit" Blogs) und dort tauchen so Kleider in dieser Art oft auf - die Mädels machen sich selbst für "Girls Night In" super chic, bzw wird es eben so auf dem Blog gezeigt. Bei uns ist dann ja eher der lässige Gammellook angesagt. :D

Zum Finale, zur Sicherheit noch im Spoiler:
Wieder einmal Wahnsinn wie man 7 Kleider in so kurzer Zeit entwerfen und nähen kann!

Elenas Kollektion fand ich ein bißchen fad, war doch irgendwie immer das Gleiche.

Dafür haben mir Seth & Korto beide gefallen. Bei Seth vor allem das weiße Kleid & der rote Mantel und bei Korto das first look Kleid & der Jumpsuit - der war allgemein mein absolutes Highlight.

Rumpelstilz
11-01-2014, 20:51
Ok, das stimmt natürlich - andere Länder, andere Sitten... und zu alt bin ich wohl auch!

Zum Finale:Ich sehe es sehr ähnlich wie du. Ich bin enorm beeindruckt, welche Kollektionen in der extrem kurzen Zeit entstanden sind!

Korto: Vor allem der Jumpsuit habe ich super gefunden. Alles in allem hätte ich von ihr mehr Farbe erwartet. Aber ich vermute, sie wollte nicht klischeehaftsein, was wiederum gut ist.

Elena: Mich hat schon länger gestört, dass sie immer wieder die gleich Silhouette gezeigt hat und eigentlich auch immer das gleiche Kleid mit jeweils einem anderen "Trick" an den Schultern. Gestört, aber gleichzeitig auch beruhigt hat mich, dass sie es in der kurzen Zeit nicht geschafft hat, dass der RV vorne symetrisch eingenäht ist. Die cut-outs trafen fast nirgends aufeinander. Die Probleme habe ich auch auch immer bei Hoodies und so- habe dann zwar mehr Zeit, aber ich bin ja kein Profi.

Seth Aaron: Er war ja von Anfang an mein Favorit (mit Korto!), aber anfangs schien es, dass er nicht recht in die challenges reinkommen würde. Seine Kollektion fand ich eindeutig am stärksten. Genial war das zusätzliche Kleid, dass er aus dem Schal gemacht hat. Er arbeitet sonst ja nicht viel mit Prints und auch kaum mit so leichten Stoffen, aber das fand ich absolut genial!



DAs war eine tolle Staffel, find ich! ES ging nicht um Zickereien, sondern um Design und nähen.
Und im Finale war auch die Hosterin mal erträglich gekleidet...


Dieses Jahr gibt es ja kein "Project Runway", dafür aber "Under the Gunn". (http://www.mylifetime.com/shows/under-the-gunn) ab nächster Woche! Ich bin mal gespannt. Ich finde ja Mondo wie auch Nick Verreos super, aber als Mentor kann ich mir Mondo so wenig vorstellen wie Anja. Nick natürlich schon.

Kim
11-01-2014, 21:34
Eröffnen wir dafür einen neuen Thread , oder wollen wir einfach hier weitermachen?

Ich denke der hier reicht, oder?

Vielleicht kann ja ein Mod den Titel ändern in

"Project Runway/Under the Gunn"

Rumpelstilz
12-01-2014, 10:16
Total einverstanden!

Kann man den Titel ändern (lassen)?

Snowgoon
12-01-2014, 12:01
[QUOTE=Rumpelstilz;40362859]
Dieses Jahr gibt es ja kein "Project Runway", dafür aber "Under the Gunn". (http://www.mylifetime.com/shows/under-the-gunn) ab nächster Woche! Ich bin mal gespannt. Ich finde ja Mondo wie auch Nick Verreos super, aber als Mentor kann ich mir Mondo so wenig vorstellen wie Anja. Nick natürlich schon.[/QUOTE] Gerade Mondo kann ich mir dafür wieder gut vorstellen. :zahn: Anja finde (und fand) ich immer einbißchen überbewertet. :schäm: Vielleicht lag das daran, daß immer so betont wurde, daß sie ja gerade erst nähen gelernt hätte und ja deshalb soo toll sein oder ich weiß nicht - aber mal sehen, wie sie sich bei Tim schlägt.

[QUOTE=Kim;40363672]

"Project Runway/Under the Gunn"[/QUOTE]
Super!

Am 16. geht´s wohl los. :freu:

Kim
12-01-2014, 12:10
[QUOTE=Rumpelstilz;40365520]Total einverstanden!

Kann man den Titel ändern (lassen)?[/QUOTE]

Das ging ja schnell.

Danke Anaya

Rumpelstilz
12-01-2014, 21:46
Auch danke von mir.

Anjas Sachen fand ich vom Stil her immer toll, aber z.B. hat sie während ihrer kompletten Season kein einziges Teil mit Ärmel gemacht. Ich zweifle, dass sie wirklich konstruieren kann, richtig drapieren kann sie wohl auch nicht. Aber wenn sie z.B. mit Designer zusammenarbeitet, die die technischen Skills mitbringen und ihr Bereich ist eher der Stil, dann könnte es gehen.

Snowgoon
18-01-2014, 09:41
So, die Reunion-Sendung von Project Runway All Stars fand ich eher unspektakulär. Dafür lohnt sich aber "Under The Gunn" - auch wenn die Auswahl der Mentoren etwas von "The Voice" und Co hat. :zahn: Meine beiden bisherigen (ersten) Favoriten sind in Mondos Team.

Anja fand ich etwas anstrengend. :schäm:

Kim
18-01-2014, 12:20
find ich auch sehr gut.
Bin gespannt wie es weitergeht.
Die Sendung kann richtig gut werden, hat wirklich was von the voice.

Snowgoon
18-01-2014, 12:46
Und ich glaube, Tim wird ganz oft, ganz gerührt sein. Er mußte ja schon gestern sein Tüchlein ziehen. Aber ich kann ihn mir in dieser Doppelrolle als Host und gleichzeitig sicher auch einbißchen Mentor der Mentoren wirklich gut vorstellen.

Kim
18-01-2014, 16:22
Zurück zur Reunion: Jeffrey sah ja verändert aus:

http://www.picbutler.de/bild/300418/jeffreyrzm1m.gif (http://www.picbutler.de)

Rumpelstilz
24-01-2014, 12:23
"Under the Gunn" ist wirklich toll gestartet. Ich hätte als Mentor ja Nick gewählt, weil ich überzeugt bin, dass er einem wirklich weiterbringen kann. Bei den beiden anderen weiss ich nciht, wie weit sie von den eigenen Ideen zurücktreten können. Anja kann technisch sicher keine Unterstützung bieten. Und ja, es hat etwas von "The Voice".

Ich war erstaunt, dass Michelle (super Nachname: Überreste) als erste ausgewählt wurde. Vermutlich ist das eher ihrem Portfolio (http://www.mylifetime.com/shows/under-the-gunn/season-1/photos/designers/michelle-uberreste-past-work-pictures#id=10) geschuldet als dem Kleid auf dem Runway. Dieses fand ich eher unspektakulär. Sie ist sympathisch, im Gegensatz zu Natalia, die jetzt schon nervt (mich zumindest). Es war aber klar, finde ich, dass sie der Sendung erhalten bleibt. Zugeben muss ich, dass ihre Skizzen toll sind. Abe rdie Umsetzung: naja.

Rumpelstilz
24-01-2014, 21:28
...und es geht gleich heiter weiter mit den skurillen deutschstämmigen Namen: Stephanie heisst mit Nachname OHNMACHT!

Snowgoon
25-01-2014, 09:36
Über den Namen mußte ich jedes Mal grinsen, wenn er eingeblendet wurde. ::schäm: Und habe mich gefragt, wie der wohl ausgesprochen wird. Ohnmacht & Überreste - wäre doch der perfekte Labelname.
Ihr Kleid hat mir auch sehr gut gefallen, schön, daß sie bei Nick gelandet ist.

Nick kannte ich vorher eigentlich gar nicht, ich glaube seine Staffel bei Project Runway war eine der 3, die ich noch nicht gesehen habe, aber ich finde ihn recht witzig. Vor allem sein "Gejammere" über "the cool kids".

Ich weiß die Namen noch nicht so, aber der aller erste Designer, der weiter gekommen ist (der ganz junge) und der Menswear-Designer haben mir auch gut gefallen.

Isabell kann großartig werden oder unglaublich nervend - mal abwarten. :D

Rumpelstilz
25-01-2014, 12:51
Nick war Sieger der zweiten Staffel. Ich "kenne" ihn aber vor allem, weil ich seine Project Runway Blogs immer sehr gerne gelesen habe. Er bloggt übrigens auch über "Under the Gunn"! (http://www.nickverrreos.blogspot.de/)

Ohnmacht & Überreste - genial! Ob die sich ihrer Namen bewusst sind?

Die Vorschau lässt ja nicht unbedingt hoffen, dass Isabelle gut rauskommt, für's erste zumindest. Ich bin jedenfalls gespannt.

LauraPalmer
27-01-2014, 19:56
Nick hat die Staffel 2 nicht gewonnen - er ist aber sehr weit gekommen. Gewonnen hatte Cloe Dao vor Daniel und Santino. Später war er oft beim Casting "Road to the Runway" , war auch öfter mal Gastjuror und ist generell oft im TV. Er kommentiert dauernd die Kleider bei Awards wie den Oscar, Golden Globe etc.pp.

Ich finde ja er hat die beiden grössten Dramaqueens im Team.. wenn nicht sogar die 3 grössten. Die werden ihn noch Nerven kosten.

Vielleicht wollten die jüngeren Designer ihn grade nicht weil wenn man kaum aus der Schule draussen ist, will man sich vielleicht nicht von einem Lehrer was sagen lassen. Wobei - grade da kann man was vielleicht noch was lernen.

LauraPalmer
27-01-2014, 20:03
[QUOTE=Rumpelstilz;40328434]Hier (http://www.millyny.com/just-in/project-runway-all-stars-winning-look.html?___store=default) kann man übrigens Seth Aaron's Kleid kaufen. Diesmal schaut es in der Produktion wirklich fast gleich aus wie auf dem Laufsteg. Nur die oberen Cutouts am Rücken mussten gehen.

Es kam ja manchml vor, dass das produzierte Kleid kaum mehr etwas mit dem Original zu tun hatte.

Mir gefällt es, so, auf dem Foto. Trotzdem frage ich mich: Wer trägt sowas und wo?[/QUOTE]

Grade bin ich zufällig über die Antwort gestolpert - Tika Sumpter (wohl eine Schauspielerin) hat grad dieses Kleid bei einer Filmpremiere angehabt
http://theybf.com/2014/01/19/1-stunnas-kevin-hart-ice-cube-tika-sumpter-top-the-box-office-with-ride-along

Rumpelstilz
28-01-2014, 12:52
Tatsächlich! Nun, ob die ganzen Filmpremieren ausreichen, um das Kleid ordentlich zu verkaufen ;-) Jedenfalls sicher nicht schlecht für Seth Aaron.

Danke für die Info bezügl. Nick.
Staffel 2 habe ich, glaube ich, noch nicht gesehen. Ich glaube, die habe ich nirgends gefunden. 1 habe ich gesehen (das war die mit der grauhaarigen, Wendy hiess die soweit ich mich erinnere?) und 3 wohl auch (das war die mit Laura Bennett?). 4 ganz sicher, das war die Staffel mit Christian Siriano und anderen ,wirklcih guten Designer. Meiner Meinung nach die bisher beste Staffel.

Snowgoon
01-02-2014, 10:34
Uii Nick muß sich wohl noch beherrschen lernen, der wurde ja einige Male von Tim zurückgerufen. :zahn: Bzw hätte ich ihm als Designer wahrscheinlich auch irgendwann etwas nachgeworfen.

Warum Stephanie nicht gehen mußte, ist mir ein Rätsel - ihren grüner Albtraum fand ich um Klassen schlimmer als das Kleid des Designers*, der gehen mußte, das hat mir eigentlich sogar ganz gut gefallen.


*Namen nicht gemerkt. :schäm:

Rumpelstilz
01-02-2014, 22:04
Über Nick war ich sehr erstaunt. Er war ja Lehrer. Aber als Lehrer kann man doch auch nciht derart in die Arbeiten der Schüler eingreifen? Fand ich direkt unangenehm zum zuschauen.

Ich fand Stephanies Kleid auch schlimm, aber ich bin froh, dass sie nicht gehen musste. Mir gefällt ihr Stil (also das, was im Portfolio zu sehen ist) sehr gut. Hoffentlich kommt sie das nächste mal besser mit der Zeit zurecht.

Die andere ,die mit dem "Ruby" Kleid, das war doch klar, dass das nicht klappt. In so kurzer Zeit ein Kleid mit so vielen Teilchen an ein Model anpassen, das man noch nicht kennt und man hat nur eine Anprobe - total ungeschicktes Design. Ich habe mir scho neinige Male gedacht, dass es den Designern doch klar sein müsste, zumindest bei der ersten Challenge etwas zu machen, dass man einigermassen gut anpassen kann.

Die beiden Top Runner waren wirklich gut und BEsonders, finde ich.

Absurd fand ich die Entschuldigung, dass in Venezuela alles in m/cm gemssen wird. Ein Yard ist nur geringfügig weniger als ein Meter. Das reicht doch völlig. WEnn sie nicht mal das wusste, dann ist sie wirklich selber schuld.

Snowgoon
02-02-2014, 13:11
War es nicht irgendwie, daß sie in Venezuela nicht soviel Stoffe haben und sie dann vom Angebot wie erschlagen war? Zusätzlich zu den Zentimeter Problem. Mal abgesehen davon, daß dort bei Moors sicher Fachverkäufer sind, die wahrscheinlich Problemlos auch die Cm/M Werte sagen könnten.

Stephanies Kleid letzte Woche (und ihr Portfolio) fand ich auch schön - ich fand es einfach sehr überraschend, daß sie zwar unter den letzten 3 war - aber die Entscheidung dann nur zwischen dem Ruby-Kleid und dem Venezuela-Kleid fiel, die ich grundsätzlich beide wesentlich besser fand als den grünen Albtraum. Haben wir in der letzten Project Runway Allstars Staffel nicht auch gelernt, daß grün auf einem Cover/Red Carpet nie funktioniert? :zahn:

Die beiden Toplooks waren beide wunderschön - die beiden Jungs muß man auf alle Fälle im Auge behalten.

Und noch so nebenbei, ich finde diese kurzen Shorts, die zb dieses Mal Mondo anhatte und die bei PR bei den männlichen Designern allgemein sehr beliebt zu sein scheinen, immer so furchtbar. :schäm:

Rumpelstilz
02-02-2014, 16:59
Au ja, die Shorts... Mondo mal mal Juror und man hatte dauernd seine nackten, unrasierten Beine im Blick (die Shorts waren auch noch sehr knapp). Fand ich grausig. Und hier nicht viel besser.

Rumpelstilz
07-02-2014, 21:52
Interessant an der neuen Folge fand ich, dass aufgezeigt wurde, dass es für die Mentoren nicht einfach ist, in ihre Rolle zu finden. Tim Gunn macht das in PR immer so souverän, dass man (also ich) gar nicht denken würde, dass Mentoring schwierig sein könnte. Ich finde bisher Anja ziemlich überzeugend, obwohl es sich jetzt ja gezeigt hat, dass sie auch sehr überzeugend einen falschen Rat (dass Brady weniger jung designen soll) geben kann.

Der Runway hat mich nicht so besonders überzeugt. Michelles Siegerkleid war sehr gut gemacht, aber ich finde (wie Zanna, die ich sonst immer ncoh eher belanglos finde) dass das Halsteil nicht zum Rest gepasst hat.
Für mich hat Oscar (http://www.mylifetime.com/shows/under-the-gunn/season-1/rate-the-runway/episode-4#id=8) die beste Arbeit abgeliefert: Vampirreferenz, modern, neue Aspekte, chic. Und auch gut editiert.
Erfolgreich fand ich auch Shan's (http://www.mylifetime.com/shows/under-the-gunn/season-1/rate-the-runway/episode-4#id=10) Sachen, modern, tragbar und doch besonders und zum Thema passend.
Ansonsten fand ich die meisten Sachen wenig bemerkenswert.

Jetzt bin ich natürlich gespannt auf eure Meinung.

Snowgoon
09-02-2014, 13:22
Die Rolle der Mentoren und ihre Probleme damit, fand ich ehrlich gesagt auch das Spannendste der Sendung, ich glaube auch, die Sendung war genau darauf aufgebaut, man sah ja auch kaum etwas vom Arbeiten der Designer. Und dann zu Beginn die selbstbewusste Anya, die überzeugt davon ist, daß sie alles richtig gemacht hat (da zwei Toplooks) und ihre Designer sehr bestimmend angesprochen hat - daneben der an sich zweifelnde Mondo und Nick, der versucht sich zurückzuhalten. Und Überraschung dieses Mal haben Mondo & Nick die Toplooks und Anya muß sogar entscheiden, wer heimgeht.

Zu den Designs, so wirklich toll fand ich eigentlich keines, die drei Toplooks waren aber alle ok. Erstaunlich, daß so gar nicht kritisiert wurde, daß eigentlich kaum einer die unkonventionellen Materialien wirklich verwendet hatte. Aysha jetzt mal ausgenommen, ich glaube sie hatte noch den höchsten Anteil.

LauraPalmer
14-02-2014, 21:55
Bevor die neue Folge da ist, wollte ich doch noch was zur alten loswerden.

Oscar hat mich total überrascht. Als er zur Kritik die roten Teile gezeigt hat und die Skizze dachte ich dass das ganze total überladen wird. Das Ergebnis war dann ganz anders als befürchtet. Das fand ich sehr gut.

Das Nick in der vorletzten Folge so reingegrätscht hat, fand ich auch sehr merkwürdig. Andererseits ist vielleicht grade der Lehrer mit ihm durchgegangen und er hat erst mal versucht seinen Designern beizubringen wie man technisch gesehen erst mal Kleider überhaupt herstellt. Das war natürlich nicht Sinn der Sache, diesmal scheint er das besser im Griff gehabt zu haben. Je weniger Designer es werden desto mehr Zeit bleibt für den einzelnen übrig.

Von Nicolas Kleid war ich sehr enttäuscht, von ihm hätte ich mir wirklich was besseres erwartet. Wenn er geflogen wäre, hätte ich das durchaus angebracht gefunden.

Rumpelstilz
18-02-2014, 12:16
In der neuen Folge ging es mal wieder um einen Star, von dem ich noch nie gehört habe. Ich bin wohl sowohl zu alt wie auch auf dem falschen Kontinent dafür.
Aber egal.

Wie schon mal erwähnt habe ich Nicks Blog (http://www.nickverrreos.blogspot.de/) immer sehr gerne gelesen. Vermutlich hätte ich ihn als Mentor ausgesucht, ich halte ihn für sehr kompetent. Aber im Moment habe ich das Gefühl, dass er kein "Mentortyp" ist. Er ist ein Lehrer. Klar, Isabelle war nicht mentorierbar, denn sie ist anscheinend (zumindest von dem her, was gezeigt wird) nicht in der Lage, ihre Sachen in der kurzen Zeit umzusetzen. Trotzdem: Sie zuzutexten, als sie skizzieren wollte und dann beleidigt sein, weil sie ihn bat, sie denke zu lassen, ist irgendwie unwürdig.

Das Siegeroutfit war gut, neu und besonders. Ich fand den Gewinn verdient.

Snowgoon
18-02-2014, 13:10
Ich kannte Zendaya auch nur, weil sie das Vorwort zu einem Fotobuchprojekts von einem Modefotografen geschrieben hat und er in einem Workshop einbißchen etwas zu ihr erzählt hat. Sie scheint in den USA gerade einer DER Teeniestars zu sein, schauspielert, singt hat, hat bei den US-Dancing Stars mitgemacht.

Nicks Blog muß ich mir jetzt endlich mal ansehen - in der letzten Folge hatte ich eigentlich wirklich Mitleid, er scheint sich als Mentor sehr zu bemühen und zurück zu nehmen. Bei Isabelle hätte aber auch Tim Gunn aufgegeben, glaube ich. Sie scheint einfach mit dem Druck und den Zeitlimits so gar nicht klar gekommen zu sein.

Ich freue mich aber auch, daß Mondo, der mein Favorit der Mentoren war und ist, jetzt schon zum dritten Mal mit seinem Team gewonnen hat. :freu:

Rumpelstilz
18-02-2014, 14:12
Was für mich als Europäerin (obwohl: Schweizerin :tsts:) immer komisch ist, ist das halbprüde Verhalten der Amerikanerinnen: Es ist zwar total ok, wenn siche eine 17jährige auf der Bühne exponiert und rumwackelt und als Megastar gehypt wird, aber ein Streifen nackte Taille zu zeigen ist schon grenzwertig und muss mit den Eltern abgesprochen werden.

Snowgoon
22-02-2014, 09:29
Ich glaube sie verkörpert eben diesen "sauberen Kinder-/Teeniestar" - mal sehen wie es so in ein, zwei Jahres aussieht. :miley: :zahn:

Da ich nie weiß, wie wir das mit Spoilern halten und es ja noch früh ist, zur Sicherheit im Spoiler:

Oscars Outfit war ein Traum! Wenn er das nicht gewonnen hätte, hätte ich mich sehr gewundert. Für mich war es schon während dem Laufsteg eindeutig, daß Nicks Team gewinnen wird, Mondos Team safe ist und Anyas die Verlierer sein werden.
Wobei ich mich frage, ob es den anderen Mentoren gegenüber fair ist, daß bei Anya jetzt niemand gehen mußte? Es ist ja schließlich auch ein "Kampf" der Mentoren?!

Mondos Team war zwar super harmonisch, ich fand auch den selbstgefärbten Stoff toll - nur das Leder war dann einbißchen zuviel. Sah zwar alles schick aus, aber auch einbißchen sehr eindeutig.

Rumpelstilz
24-02-2014, 11:15
Die Pompeji-Folge:

Beim Rückblick in Bezug auf Isabelle kam mir so vor: Sie verhielt sich wie ein kleines Kind, dass das grosse Geschwister (hier Nick) so lange ärgert, bis dieses die Nerven verliert und es haut (hier: vor der Jury schlecht darstellt). Wer muss sich dann entschuldigen? Das grosse Geschwister.

Die Jury finde ich bisher sehr angenehm. Sie verhalten sich respektvoll, ohne einfach alles zu loben.
Bei Nicks Gruppe war es schon krass, wie die Gruppe zu funktionieren begann, als er nicht mehr da war. Ich finde ihn gut - aber nicht als Mentor (bis jetzt). Er lässt die Gruppe gar nicht "aufkommen". Ein weiteres Problem in der Gruppe ist vermutlich, dass Oscar ein Alphatierchen ist, der nicht 'unter' jemandem arbeiten kann. Die Gruppe funktionierte ab dem Moment, wo er die Leadershiprolle übernommen hatte. Dafür war es nötig, dass die anderen ihn dies machen liessen (was in dem Fall gut war) und dass Nick nicht da war.

Anya und Mondo machen ihre Sache gut, finde ich. Das alles bezieht sich natürlich auf das, was man am TV sieht.

Auch ich empfand die Situation schon auf dem Laufsteg als eindeutig, inklusive Oscars Siegerlook. Eindrücklich, wie schnell er arbeitet. Ich glaub, er hat einfach sehr wenig Zweifel. Das keiner gehen musste halt vielleicht dramaturgische Gründe.
Nicolas halte ich für einen sehr guten Designer, aber er braucht offensichtlich mehr Zeit, um seine Ideen schön umzusetzen.

Nächste Woche Steampunk - da freu ich mich schon!

Snowgoon
26-02-2014, 10:04
Ich bin gespannt, wie Nick sich nun verhält - es war für ihn ja fast eine Offenbarung, wie gut seine Gruppe gearbeitet hatte, als er sich dann endlich zurück gezogen hatte und sie einfach machen ließ.

LauraPalmer
01-03-2014, 19:12
Eigentlich dachte ich ja dass mit dem Ausscheiden von Isabelle das Drama um Nick jetzt erst mal ein Ende hätte. Aber es hatte ja noch ziemliche Wellen in die Pompeji Folge geschlagen.

Ich fand es gut dass sich die Gruppe selbst gefangen und dann auch noch gewonnen hat. Was ich gar nicht verstehe war warum niemand geflogen ist. Ich wäre zwar sehr enttäuscht gewesen wenn Shaun (heisstderso?) gegangen wäre obwohl mir sein Mumienkleid nicht besonders gefallen hat aber Nicolas wäre in meinen Augen mehr als fällig gewesen. Alle erwarten viel von ihm und es kann ja sein dass er auch was kann aber in der Sendung hat er ja noch nichts besonderes gezeigt. Es ist halt auch nicht jeder für die Zeitvorgaben einer solchen Show geeignet. Naja wir werden sehen.

Vorhin hab ich mir eine Folge Colbert Report (das ist so eine Art Satire/Comedy Show) da war eine Musikerin zu Gast die eine sehr auffällige Jacke an hatte (sie kam mir auch etwas zu gross vor).
w**.colbertnation.com/the-colbert-report-videos/433288/february-25-2014/st--vincent

Sie ist tatsächlich von Elena aber wenn man sie ansieht ist das irgendwie gleich klar.

Snowgoon
06-03-2014, 13:27
Ich habe mir jetzt endlich die Steampunk Folge von letzter Woche angesehen - jetzt hieß es dann ja ganz "überraschend" Good Bye Nicholas!

Von den Designs war ich größtenteils nicht wirklich beeindruckt - die meisten haben mir das Thema Steampunk zu wörtlich genommen und es waren mehr Kostüme als avantgardistische Outfits. Sam hat es für mich gut gelöst, die Inspiration war da, aber es wurde trotzdem kein Kostüm.
Shauns Umsetzung fand ich aber auch ok - der Sieg passt schon.

Rumpelstilz
06-03-2014, 17:40
Mich hat auch gefreut, dass die am wenigsten "kostümigen" Outfits gut abgeschnitten hatten.
Bei Nicolas denke ich, dass er einfach nicht in der Lage ist, seine Projekte in der gegebenen Zeit anständig umzusetzen. Was mich aber wundert: Hat er das nicht wenigstens mal probiert, als er wusste, dass er für die Show gecastet ist? Und überlegt, wie er Projekte angeht, wenn die Zeit knapp ist?
Mich wundert das immer wieder, bei den PR (bzw. "Under the Gunn") Teilnehmner: Wie oft es vorkommt, dass jemand ganz banale Dinge noch nicht gemacht hat: immer wieder Menswear, dann Hosen, ein Abendkleid - von bestimmten Techniken gar nicht zu reden. Die die Designer so "full of themseves" (oder auf gut Deutsch: eingebildet), dass sie denken, sie hätten das nicht nötig?

Snowgoon
06-03-2014, 17:50
Kommt vielleicht darauf an welche, bzw ob sie eine Ausbildung gemacht haben? Ich kenne hier verschiedene Modeschulen und auf jeder wird der Fokus auf andere Dinge gelegt. Bei den einen mehr auf Design, bei anderen mehr auf das Nähen, maschinelle Fertigkung usw. Vielleicht ist man dann so in einer speziellen Nische, daß man die anderen Dinge einfach nie macht/braucht?

Rumpelstilz
08-03-2014, 06:16
Klar, ein Modedesigner ist kein Schneider. ABER wenn die Teilnehmer für die Shows gecastet wurden, da wäre doch noch gut ZEit, die bekannten Dinge wenigstens mal auszuprobieren? Vielleicht ganz trivial anhand eines Schnittmusters mit Anleitung? Mir scheint manchmal, dafür sind sichdie "Designer" zu gut.

Snowgoon
09-03-2014, 13:16
Naja, manche lernen das Nähen auch erst drei Wochen vor Start der Show. :anya: :zahn:

Die unconventional Challenge fand ich jetzt wieder besser. Oscars Kleid war großartig und hat mich einbißchen an das rote Strohhutkleid aus der letzten erinnert.

Sams Rock & Top waren auch toll, Aysha genauso - die Top Drei waren alle gut.

Was mich einbißchen nervt, daß in jeder Folge einer der Mentoren mit seinen Problemen so quasi im Mittelpunkt steht. Irgendwie wirkt das zu geplant alles. :helga:

Rumpelstilz
09-03-2014, 20:34
Das stimmt, der Fokus ist stark auf dem Mentoring. Allerdings bin ich froh, dass kein Drama zwischen den Kandidaten hochgespielt wird. Die Show ist insgesamt relativ undramatisch,was ich toll finde.

Auch ich fand die top 3 super. Ich glaube, Stephanie hat keine Möglichkeit gefunden, ihren Stil wirklich zeigen zu können. Sie konnte ihn nicht "in die Challenges transkribieren", was jedesmal eine Aufgabe für sich ist, denke ich.

Rumpelstilz
17-03-2014, 20:28
Die letzte Folge habe ich nicht bis zum Ende angeschaut. Ich weiss nicht, ob diese Streitereien echt waren oder nicht, aber es schien mir alles etwas "aufgemacht". Natalias Kleid war nicht besonders gut genäht (viele Falten Vorne) und der Abendlook war langweilig (Bodyconkleider werden sonst immer als langweilig und schon oft gesehen eingestuft). Der Daydress sah interessant aus, ist aber von der Materialkombi her eher untragbar. Ich denke also, ihre Topklasslierung wurde vorgenommen, damit Drama entsteht.

Oscar war wie immer super, finde ich. ER ist einfach sehr sicher in dem, was er tut.

Snowgoon
17-03-2014, 20:38
Ach stimmt - da war ja noch etwas. Mir war auch einbißchen gar viel Drama in der letzten Folge. Vor allem Anya fand ich sehr anstrengend!
Ich hoffe, das zieht sich jetzt nicht noch ewig weiter.
Wobei ich es positiv fand, daß Mondo & Anya die Juroren darauf angesprochen haben.

Bei den Designs haben mir Sam & Oscar wieder gut gefallen.

Rumpelstilz
22-03-2014, 20:43
Die Francescas Episode: Shan und Oscar waren wirklich super. Auch Sam und Blake haben schönes Sachen gemacht.

Aber das was die anderen zwei gemacht haben? Gardine ist mir auch eingefallen. Um ehrlich zu sein, ich weiss auch nicht, was ein "Dashiki" ist... Und das Kleid war wirklcih miserabel konstruiert, das habe auch ich gesehen.
Ich finde, es sprihct für die Sendung, das Natalia gehen musste und dass sie nicht für das Drama dabehalten wurde.

Snowgoon
23-03-2014, 12:19
Im Grunde genommen hätten Aysha und Natalia gehen müssen - alle drei Teile waren eine Katastrophe. :rotauge: Aber so im Rückblick bin ich froh, daß Aysha bleiben konnte, sie hat ja auch schon Sachen gemacht, die mir sehr gut gefallen haben.

Die Designs aller 4 Jungs fand ich alle gut, mir persönlich haben Blake & Sam besser gefallen, trifft einfach eher meinen Geschmack.

"Klassisch" gab es aber auch die Wandlung, pünktlich zu ihren Abgang fanden alle plötzlich Natalia gar nicht mehr solo schimm. :rolleyes: Joah, ist auch immer das Gleiche. :D

Ganz gut fand ich aber das Durchmischen der Teams und Coaches, den Designern hat es sicher ganz gut getan, auch einmal eine andere Meinung zu hören. Wobei es mich auch einbißchen überrascht hat, daß es bisher scheinbar wirklich recht streng gehandhabt wurde, daß es nur Gespräche mit den jeweiligen Teams gab. Ich dachte schon, daß da auch einmal ein Mentor etwas zu einem anderen Designer sagt usw - aber ich glaube es war Blake, der meinte Mondo habe ihn gerade niedergeschwafelt und er fände das großartig.

Irgendwie bin ich noch nicht wach und kann mich nicht richtig ausdrücken. :schäm:

Rumpelstilz
23-03-2014, 12:48
Ich glaub, ich versteh schon, was du meinst!

In den US-Forum, das ich lese, finden es alle "gaaanz schlimm" wie die anderen Designer mit Natalia umgegangen sind und dass sie mit viel Klasse reagiert hätte. Den Eindruck hatte ich jetzt nicht unbedingt. Ich fand, Asha hat sich sehr am Riemen gerissen und sich Mühe gegeben. Es mussten ja mühsam alle "nein" von ihr zusammengeschnitten werden, damit es ein bisschen "böse" wirkte und die eine etwas heftigere Reaktion (beim Abschneiden des Dashikis) wurde breitgewalzt.
Auf dem Runway hat Asha auch nicht versucht, alles auf Natalia abzuwälzen.
Natalia hat halt versucht, das Beste draus zu machen - was daran besonders "classy" war, kann ich nicht sehen.

LauraPalmer
27-03-2014, 21:15
Ich fand Ashas Kleid in der vorletzen Folge ganz fürchterlich - schon alleine dafür hätte eigentlich gehen sollen. Es hat schon heruntergeklappt schlimm ausgehangen und hing am Model rum. Als sie es dann "verwandelt" hat wars ganz rum. http://2.bp.blogspot.com/-__gJuFNFpto/UyrG5nd8-8I/AAAAAAAAJco/FIGL0dYUSYw/s1600/PollResultsEpisode9.jpg
Nina hätte ihr das nicht durchgehen lassen.

Nach dem ganzen Drama und der Vorschau hatte ich gar keine richtige Lust auf die Episode und hab viel Drama befürchtet. Es war dann nicht so schlimm wie ich es befürchtet hatte aber ich finde auch es hätten Asha und Natalia raus gehört.
Dieser Dashiki war wirklich die Krone! Ich verstehe Mondo nicht dass er sie damit rausgelassen hat. Ich dachte er will dass sie gewinnt.

Naja - nächstes Jahr geht es wieder mit PR weiter
http://www.bmpcasting.com/casting/pr/

Snowgoon
29-03-2014, 10:08
[QUOTE=LauraPalmer;40846813]Dieser Dashiki war wirklich die Krone! Ich verstehe Mondo nicht dass er sie damit rausgelassen hat. Ich dachte er will dass sie gewinnt.
[/QUOTE]

Oh ja! Wobei mir das Kleid, das Ashas in der aktuellen Folge (mit den "real woman" - finde dieses "real" immer einbißchen blöd, aber gut) auch so gar nicht gefallen hat. Das hat doch hinten und vorne nicht gepasst. Und was war daran so innovativ? Sams Kleid war vielleicht nicht so außergewöhnlich, aber es hat seiner Kundin gut gepasst und mir hat´s auch gefallen. :helga:


Dafür dachte ich mir nur noch "Hilfe!" als Blakes Kundin auf den Laufsteg kam. Das Kleid war so unglaublich unvorteilhaft - jetzt mal abgesehen von diesem komischen glänzenden Stoff, es sah aus als würde ihre Taille nach außen gehen, war viel zu hoch und brrrrrr!

Ich tippe ja darauf, daß von jedem Mentor ein Designer ins Finale kommen wird - die Frage ist daher für mich jetzt, wird es Sam oder Asha. Ich hoffe ja sehr auf Sam.

Edit: Jetzt ist mir noch was eingefallen. Ich fand es irgendwie komisch, daß Shanes Problem mit der allergischen Kundin bei der Bewertung gar so positiv eingeflossen ist. Ich hatte einfach das Gefühl, das wurde jetzt einfach nur als Werbung für Benefit (quick fixes, Problem solvers blablabla) benutzt.

Rumpelstilz
29-03-2014, 20:27
Das mit den "quick fixes" habe ich mir auch gedacht. Allerdings fand ich das Kleid schon gelungen und auch das Muster überraschend ok (hinten hat es zwar nicht gut zusammengepasst).
Ashas Kleid hat vor allem hinten überhaupt nicht gepasst. Und da wäre es wirklich möglich gewesen, das anzupassen. ein paar Abnäher - fertig.
Ich war auch der Meinung, dass Sams Kleid völlig ok war. Es war das, was sie verlangt hat, gut ausgeführt, und auch noch recht originell mit der Faltung im Mittelteil.

Snowgoon
05-04-2014, 10:09
Ich bin ja ein kleiner Sam-Fan - ich glaube, ich kann das inzwischen wirklich sagen. Er ist für mich eigentlich derjenige, der seinem Stil egal bei welchem Thema sehr treu bleibt und trotzdem etwas passendes macht.

So, zur letzten Sendung - eine Avengers-Challenge :wub: Ich werde ja immer mehr zum Marvel Fan und konnte mich damit also gleich weiterbilden, diese Figuren kannte ich davor alle nicht.

Nick als Mentor hat sich wirklich mehr als positiv entwickelt - ok, man kann auch sagen Oscar muß er nicht so wirklich viel sagen, aber ja. Wobei mir persönlich Oscars Design nicht so wirklich gefallen hat. Der Mantel war ganz interessant, aber der Anzug darunter dann - ich weiß nicht, irgendwie war das alles zu Ton in Ton.

Shans Kleid fand ich einfach toll - wobei es mir ohne den Lederfransenrock sogar besser gefallen hat.

Asha hat mich auch positiv überrascht - auch wenn ich diese "hard & soft" langsam nicht mehr hören kann. :zahn: Das zieht sich jetzt seit mindestens 3 Staffeln durch.

Ja und Sam - er hatte "seinen Moment" - hat mich alles ein bißchen an Mondo damals erinnert. Bis auf diese bemalte Stelle beim Oberteil fand ich sein Design auch cool - aber wenn die Superhero-Inspiration sehr, sehr abstrakt war. Aber lieber so als zu wörtlich. :helga:

Alle vier im Finale finde ich verdient - va allem Mondo, der für mich der erfolgreichste Mentor war.

Rumpelstilz
05-04-2014, 21:17
Ich bin so ziemlich deiner Meinung. Bei Oscar denke ich mir ,dass es am TV nicht so gut rüberkam, weil es zu dunkel war. Das ist bei schwarzen Sachen ja leider oft so. Shans war super. Sams - um ehrlich zu sein, das war nicht mein Fall. Ich habe es vermutlich nicht "verstanden". Und ja, Asha: diese "I play with hard and soft" ist etwas ausgelutscht. Trotzdem wardas outfit gut.

WEiss man eigentlich, was jetzt passiert? Bekommen sie wie bei PR Zeit, daheim eine Kollektin zu nähen?

Snowgoon
06-04-2014, 19:57
[QUOTE=Rumpelstilz;40894949]

WEiss man eigentlich, was jetzt passiert? Bekommen sie wie bei PR Zeit, daheim eine Kollektin zu nähen?[/QUOTE]

Von der Vorschau her hat es eher wie bei All Stars gewirkt, daß sie ein paar Tage Zeit für eine Minikollektion bekommen. :nixweiss:

Rumpelstilz
11-04-2014, 22:09
Habe mir grad das Finale angeschaut. Phu, das war alles etwas gehetzt in den 45min. Ich finde, die Episode hätte länger sein oder auf zwei Teile aufgeteilt werden sollen. Für meinen Geschmack war das von allem zu wenig: zu wenig vom Designprozess, zu wenig von den Showpräparationen, zu wenig vom judging.

Mit dem Gewinner bin ich jedoch total einverstanden. Unglaublich - wie kann man in so kurzer Zeit 5 Outfits so perfekt herstellen? Und jedes aus etlichen Einzelteilen. Und jedes hatte etwas Innovatives.
Toll fand ich, dass auf der Oscer-Natalia-Thematik nicht nochmal rumgeritten wurde.
Sams Kollektion gefiel mir auch. Das lange Kleid fand ich am besten: spannend, aber extrem unkompliziert. Sah aus, als ob man es einfach überwerfe könnte. Vor allem von hinten sah es super aus, diese schräge, gelbe Band: toll.
Shan, ja, in bin halt kein Fan von Spitze und eben, "hard and soft" ist etwas ausgelutscht. Entgegen der Jury fand ich das erste Outfit spannend (allerdings fast untragbar), ebenso die Lederjacke mitdem Spitzeneinsatz.
Mit Ashas Sachen konnte ich nichts anfangen. Nicht mein Fall.

Snowgoon
13-04-2014, 21:32
[QUOTE=Rumpelstilz;40926687]
Shan, ja, in bin halt kein Fan von Spitze und eben, "hard and soft" ist etwas ausgelutscht. Entgegen der Jury fand ich das erste Outfit spannend (allerdings fast untragbar), ebenso die Lederjacke mitdem Spitzeneinsatz.
[/QUOTE]

Als in der Sendung das erste Mal "hard & soft" von Shan gefallen ist, konnte ich nur noch "NEINNNNN! Tu das nicht!" sagen, ich kann´s echt nicht mehr sehen und hören. :rotauge: Von Shan hat mir der rote Hosenanzug am besten gefallen, der war einfach schlicht und wunderschön.

Asha hat mich - ähnlich wie Neil Patrick Harris - einfach nur erschlagen, es war einfach zuviel. Am schönsten fand ich noch den engen Roch mit dem goldenen Oberteil.
Wobei ich ja fast den Verdacht habe, ohne die beiden Gastjuroren Heidi und Neil wäre Asha mindestens auf dem zweiten Platz gelandet. Die drei Stammjuroren waren ja mal wieder mehr als begeistert.

Sam fand ich von vorne bis hinten toll, meine beiden Highlights waren der erste Look (Hose & Jacke) und der letzte Look, das Kleid.
Wobei ich schon verstehen kann, daß das alles eben nicht so spektakulär wie Oscars Couture Kollektion war. Bei ihm fand ich die Palazzo-Hose mit dem Spitzen Top toll.

Die beiden als Top Zwei haben absolut gepasst, wobei ich Sam als Gewinner "mutiger" gefunden hätte, auch wenn Oscar es sicher absolut verdient hat.

Rumpelstilz
16-04-2014, 21:40
Ashas Kollektion hat auch mich "erschlagen". Ich kann mich nur an einen allgemeinen rot-goldenen Eindruck erinnern, aber nicht an einzelne Teile.

Ja, die Palazzohose von Oscar und der rote Hosenanzug von Shan waren super.
Mein Lieblingsteil insgesamt war Sam's Kleid, das lange. Das war einfach und raffiniert zugleich.

Kim
12-07-2014, 23:19
Grade gesehen: Am 24 July geht Project Runway wieder los :freu:

http://www.mylifetime.com/shows/project-runway/season-13/designers

http://www.schweizer-illustrierte.ch/sites/default/files/styles/landscape-708x472/public/article-2688143-1f8deddf00000578-340_634x811_0.jpg?itok=a9QTJPLj&c=05011693a06455cd8d0237babdb48db3

Rumpelstilz
13-07-2014, 11:06
Ich freu mich schon drauf!

Snowgoon
13-07-2014, 11:53
Ich mich auch - Zac Posen postet schon seit einigen Wochen immer Bilder von den Dreharbeiten auf Instagram. :trippel:

Fierce
13-07-2014, 12:27
Hach, wie schön :freu:

Fierce
16-07-2014, 11:24
http://acidcow.com/pics/20140716/did_it_ever_happen_to_you_when_04.gif

:rotfl:
:love:

Snowgoon
16-07-2014, 11:37
Tim :wub:

Ich hoffe ja, daß er wie bei der letzten Staffel auch wieder als "Berater" in die Jury eingebunden ist.

Snowgoon
25-07-2014, 21:13
So, ich habe die Season mit der Vorstellung der Designer begonnen ("Road to the Runway") - das sieht nach einer sehr spannenden Mischung aus. Sogar ein Deutscher ist dabei. :zahn: Und nur ein einziges Mal ist das mir inzwischen so verhasste "Hard and Soft" gefallen! :freu:
Bei der drei möglichen Designern aus den vergangenen Staffeln würde ich eigentlich nur Alexander wollen, die beiden anderen habe ich als ziemliche Dramaqueens in Erinnerung.

Und jetzt mal schauen, wie sie sich alle in der ersten Folge schlagen.

Kim
25-07-2014, 21:39
Ich hab die episode schon gesehen.

Ich fand eigentlich alles ganz hübsch und das Richtige hat verloren (fand ich).
Das Siegeroutfit fand ich nicht so toll. Es wird sich rausstellen, ob sich das bestätigt, was die Jury da reininterpretiert hat, oder ob es ein Zufallstreffer war.

Aber auf jeden Fall eine Staffel mit hohem Niveau, soweit man sehen kann

Snowgoon
25-07-2014, 22:21
Bin noch nicht ganz fertig, aber ich glaube Alisar (Topmodelgewinnerin, die dann sehr schnell von der Klum-Agentur geflüchtet ist und wohl auch recht erfolgreich in Paris und NY ist) ist eines der Models. :zahn:
Nach einem kurzem Googleausflug, ist es fix: Alisar (mit furchtbarem Make Up)

http://i59.tinypic.com/w9e1hs.png
Quelle: Mylifetime (http://www.mylifetime.com/shows/project-runway/season-13/rate-the-runway/episode-1#id=15)

Und zum Wiederkehrer:
Amanda! Ich hatte sie verwechselt, sie war ja eine von den Netten. :schäm: Passt also gut

Karina scheint ja so eine richtige Lästerbacke zu sein.


Edit - Show gesehen:
[QUOTE=Kim;41486838]Ich hab die episode schon gesehen.

Ich fand eigentlich alles ganz hübsch und das Richtige hat verloren (fand ich).
Das Siegeroutfit fand ich nicht so toll. Es wird sich rausstellen, ob sich das bestätigt, was die Jury da reininterpretiert hat, oder ob es ein Zufallstreffer war.

Aber auf jeden Fall eine Staffel mit hohem Niveau, soweit man sehen kann[/QUOTE]

Ich kann Dir zu 90% zustimmen, nur zu 90%, da ich darauf gewettet hätte, daß der andere Designer gehen wird. Beim Siegeroutfit war ich mehr als überrascht, das ist wohl wirklich mal wieder ein Fall, daß die Jury etwas ganz anderes sieht. Ähnlich wie wie bei Season 11 bei Patricia. :zahn: Heidi liebt es wohl "überrascht" zu werden, Nina war da ja schon kritischer.

Aber es waren wirklich viele tolle Designs dabei: Sams schwarzer Overall, Char, Amanda, Sean und auch überraschender Weise Fäde. Bei Karina war mir einbißchen zuviel Sideboob und diese "Schleppe" fand ich überflüssig.

Ryan
27-07-2014, 13:32
Ich finds ja lustig, dass Heidrun ausgerechnet die Alisar bucht und keines ihrer Oneeins-Topmodels.

http://www.oe24.at/leute/oesterreich/GNTM-Alisar-Ailabouni-Wieder-in-Heidi-Klums-Show/152226323

Snowgoon
27-07-2014, 14:13
Die Castings für die Models laufen über diese Agentur (ua): http://www.myriadmodelcasting.com/home/

Profil bei ModelMayham (http://www.modelmayhem.com/771661)

Castingcall (http://www.projectcasting.com/casting-calls-and-auditions/how-to-get-on-project-runway-project-runway-season-12-open-casting-call/)

Damit wird Heidi nicht allzu viel zu tun haben. :D

Rumpelstilz
27-07-2014, 20:57
Ich finde die Episode nicht! All meine üblichen Quellen haben sie nicht...

Kim
27-07-2014, 22:07
Auf der Homepage???

http://www.mylifetime.com/shows/project-runway/video/full-episodes

Rumpelstilz
28-07-2014, 12:16
Aaalso, jetzt habe ich es gefunden und gesehen.
Schade, von dem, der gehen musste, hätte ich gerne mehr gesehen. Obwohl das Outfit zugegebenermassen übel war.
Und das Siegeroutfit - nun ja, ich fand die Sachen schon bei der Audition nicht meinem Geschmack entsprechend, aber die Jury konnte sich schon da ja kaum einkriegen vor Begeisterung.
Und dass Amanda zurück ist, finde ich toll! Ich hätte Ken nicht aushalten können.

Fierce
28-07-2014, 17:53
Fäde hatte das beste Kleid :sumo:

Snowgoon
28-07-2014, 19:11
[QUOTE=Fierce;41497326]Fäde hatte das beste Kleid :sumo:[/QUOTE]

Fäde hat mich echt ziemlich überrascht! Hoffentlich sieht man nächstes Mal mehr von ihm. :D

Rumpelstilz
28-07-2014, 21:06
Stimmt, das Kleid von Fäde (was ist das eigentlich für ein Kunstname? "Fäde zu Grau"??) war richtig toll, obwohl ich das, was man von ihm als Person bisher sah, ziemlich schwer erträglich fand.

Das Oberteil von Char (das gelbe Fledermausjerseyding) fand ich ausserdem nicht so toll wie ihre Designerkollegen. Zu viel Stoff vorne. Von hinten ok.

Kim
28-07-2014, 21:56
Hier die drei Besten

http://www.picbutler.de/bild/309993/show1obeni0w5h.gif (http://www.picbutler.de)

Die Hose mit dem schwarzen Oberteil fand ich auch gut, das Oberteil sah von hinten super aus.

Der gemusterte Rock war mir zu "normal" ich weiß nicht recht was die darin gesehen haben.

Und das Siegeroutfit, das kam mir vor wie in der letzten Staffel, als der Einhorn-Heini denn Fallschirm angekokelt hat um "das Material zu transformieren".

Kim
28-07-2014, 22:16
Die Drei Schlechtesten

http://www.picbutler.de/bild/309994/show1untenba2py.gif (http://www.picbutler.de)

Mir hat das von Angela eigentlich ganz gut gefallen. Vielleicht ein bißchen zu viel, aber gut verarbeitet und interessant.

Das von Mitchell sind Shirt und Shorts, da haben sie schon recht, aber wenn ich die Sachen jetzt nebeneinander sehe, dann gefällt es mir besser als das von Jefferson. Die Proportion ist wirklich unvorteilhaft. Vielleicht wenn er ein anderes Oberteil gemacht hätte?

Snowgoon
28-07-2014, 22:27
Vielleicht die Shorts einbißchen länger und dann eher ein weiteres, fließendes Oberteil, an sich fand ich gerade die Shorts hübsch, aber so im Ganzen war´s irgendwie nicht so prickelnd.

Danke für den Fotoservice!

Kim
29-07-2014, 15:58
Dann mach ichs jetzt komplett, dann können wir später auch mal zurückblättern, falls wieder ein "one trick pony" dabei ist.

Das Mittelfeld 1:
http://www.picbutler.de/bild/310040/show1middle1cdkx3.gif (http://www.picbutler.de)

Das von Kristine fand ich hübsch, besonders von hinten.
Das blaue war irgendwie "wrumsig" und dann auch noch die Kette - mir zu viel.
Das orangefarbene Dress mochte ich nicht, aber vielleicht lags auch daran, das sie so ein käsiges Modell hatte.

Kim
29-07-2014, 16:06
Das Mittelfeld 2:

http://www.picbutler.de/bild/310042/show1middle2sp5vk.gif (http://www.picbutler.de)

Der Overall war ganz chic, leider kann man bei schwarz die Details nicht so gut erkennen.
Das Kleid von Fäde zu Grau (hat er was mit dem Song "Fade to Grey" zu tun?) ist mir zu "madam", zu alt, zu Vorstandssekretärin.
Aber hochwertig.
Und das A-Kleid war auch von handwerklichen gut, aber vielleicht etwas save.

Alle Drei nicht kreativ oder ungewöhnlich genug, um woanders als im Mittelfeld zu landen.

Kim
29-07-2014, 16:14
Das Mittelfeld 3:

http://www.picbutler.de/bild/310043/show1middle3fa1rk.gif (http://www.picbutler.de)

Das erste ist mir zu langweilig,
das zweite fand ich sehr pfiffig und modern, da hab ich in den top gesehen. (Das Modell sieht mit der Sonnenbrille aus wie die junge Yoko Ono :) )
Nr3, das war mir zu wenig assymetrie. es sah so aus, als wäre der Ausschnitt hinten unabsichlich verschieden hoch.
Nr4 Ganz nett aber sehr einfach

Fierce
29-07-2014, 16:35
[QUOTE=Kim;41501262]
Fäde zu Grau (hat er was mit dem Song "Fade to Grey" zu tun?) [/QUOTE]

Denselben Gedanken hatte ich auch. Der heißt bestimmt Ronny Schmuffke oder so :D
Sein Kleid sieht nur alt aus, wenn es eine alte Frau anzieht :zeter:

Am schlimmsten fand ich Amandas. Die olle Hippiehose und das Traueroberteil, was das mit "spring" zu tun haben soll, blargh.

Kim
29-07-2014, 16:51
[QUOTE=Fierce;41501322]Denselben Gedanken hatte ich auch. Der heißt bestimmt Ronny Schmuffke oder so :D
...[/QUOTE]

Er ist in Greifswald auf die polytechnische Oberschule gegangen und dann hat er bei Ostseedruck "Neues Deutschland" in Berlin gearbeitet.

Ronny Schmuffke ist realistisch :D

Hier ist seine Homepage (http://fadezugrau.com/sofar.html)

Rumpelstilz
29-07-2014, 20:32
kim, danke für die tolle Übersicht! Ich sehe das Meiste so ähnlich wie du.

Ich fürchte, mit Fäde zu Grau hätte ich persönlich meine Mühe- ich stelle ihn mir anstrengend vor - aber sein Portfolio ist durchaus vielversprechend. Nur die Slogans... naja, ist das nicht ein bisschen 90ies?

Ganz schrecklich fand ich das Blaue Kleid mit dem Corsagenartigen Teil drüber.

Snowgoon
30-07-2014, 10:02
[QUOTE=Kim;41501273]Das Mittelfeld 3:

http://www.picbutler.de/bild/310043/show1middle3fa1rk.gif (http://www.picbutler.de)

Das erste ist mir zu langweilig,
das zweite fand ich sehr pfiffig und modern, da hab ich in den top gesehen. (Das Modell sieht mit der Sonnenbrille aus wie die junge Yoko Ono :) )
Nr3, das war mir zu wenig assymetrie. es sah so aus, als wäre der Ausschnitt hinten unabsichlich verschieden hoch.
Nr4 Ganz nett aber sehr einfach[/QUOTE]

Ich glaube das "Problem" vom zweiten Kleid war, daß es gerade so architektonische Aufbauten in den letzten Staffeln von Project Runway schon öfters gab. Zusätzlich wurde ihr schon bei der letzten Audition von der Jury vorgeworfen, sie würde nur ihre Lieblingsdesigner Alexander McQueen usw kopieren. Es fehlt also die Überraschung, die sich vor allem Heidi & Zax ja immer so sehr wünschen. :D

Der schwarze Jumpsuit bleibt mein Favorit von dieser Folge - einfach toll!

Bei Fäde hatte ich den Eindruck er sei sehr in den 80ern hängen geblieben und hatte mir auch ein dementsprechendes Outfit erwartet, da kam so ein schlichtes, elegantes, tragbares Kleid einfach als Überraschung.

Und das Wichtigste: Danke Kim! :wub: So eine Übersicht zu haben ist toll, ich vergessen ja immer wieder alles gleich.

Fierce
30-07-2014, 20:03
Lasst uns einen Tipp abgeben, wer gewinnt (wirklich nur einen Namen).
Der Gewinner darf sich dann was einbilden :D

Ich sage hmmmmmm Alexander.

Rumpelstilz
01-08-2014, 20:44
Die Woche hätte ich ja Fädes Gruppe als Sieger gesehen. Soooo schlecht fand ich jetzt Angelas Kleid nicht.
In den anderen Gruppen war wohl überall das Problem, dass sich die Kleider zu ähnlich waren. Die Siegergruppe "hatte was", aber bei allen drei Kleidern fand ich die Proportionen nicht so gut umgesetzt: zu kurzes Cupteil bei Kristine, zu eng im Brustbereich bei Amanda, zu wenig den Kurven folgend bei der Dritten (auch mit K... die, die ganz gern zu lästern scheint... Name vergessen).

Snowgoon
02-08-2014, 12:39
Fädes und Seans Kleider waren einfach nur toll! Ohne Angela hätten sie garantiert gewonnen. Angelas Kleid war ganz hübsch, ABER es war einfach nur einbißchen Papierdeko auf einem aus Musselin genähten Kleid. Und jeder weiß inzwischen, daß die Jury bei einer unconventional Challenge keinen Stoff sehen möchte.

Es waren aber ganz viele tolle Designs dabei, zb auch Emily & Samantha, Mitchell & Char.

Mit dem Gewinner & Verlierer kann ich aber gut leben. :D

Kim
02-08-2014, 14:26
Bilderservice :D

Die Siegergruppe mit der Gewinnerin Amanda
http://www.picbutler.de/bild/310291/show2toprbcsu.gif (http://www.picbutler.de)

Die Verlierer mit der gesavten Samantha Sandhya und der Verliererin Carry
http://www.picbutler.de/bild/310292/show2untenx390n.gif (http://www.picbutler.de)

Kim
02-08-2014, 14:28
Das Mittelfeld:

http://www.picbutler.de/bild/310293/show2middle1k2u0z.gif (http://www.picbutler.de)

http://www.picbutler.de/bild/310294/show2middle3x7bfl.gif (http://www.picbutler.de)

http://www.picbutler.de/bild/310295/show2middle4ka6mm.gif (http://www.picbutler.de)

Fierce
03-08-2014, 14:04
:anbet:

Die Gewinner-Kollektion hatte sowas von Freitag Mülleimer raus nicht vergessen :crap:

Fäde hat durchaus Talent, aber der geht mir jetzt schon auf die Socken mit seiner Phrasendrescherei :zahn: