PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Project Runway Project Runway/PR-Allstars/Under the Gunn


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 [7] 8 9 10 11 12 13

Kim
17-08-2015, 20:01
Ich fand es insgesamt nicht so toll. Eigentlich haben sie ein Kleid genäht und die Karten draufgeklebt.

Aber es wird sicher noch einige unconventional geben.

Rumpelstilz
19-08-2015, 09:12
So, jetzt habe auch ich die ersten beiden Folgen angeschaut. Schade, das Duncan gleich gehen musste. Mir gefiel seine Herangehensweise. Allerdings war das Kleid tatsächlich furchtbar.

Die Karten-Challenge fand ich eher langweilig. Es war mehr so Bastelarbeit.

Das schlechteste Kleid hatte m.E. Marceline. Aber ich bin mir sicher, die wird behalten, weil sie unterhaltungswert hat (im Abspann heisst es ja jeweils, dass die Entscheidung über das Weiterkommen eine Kombination aus der Wertung der Judges und der Meinung der Produzenten ist). Um keine Diskussionen aufkommen zu lassen, liess man sie "safe".

Hanmiaos Kleid fand ich am interessantesten. Sie hat den "papiercharakter" zum Ausdruck gebracht und doch etwas Elegantes geschaffen.

Edmonds Kleid war aber durchaus auch gut. Die Bahnen für den Rock waren Couverts, irgendwo sah man, wie er die grossen Umschläge auftrennte (ev. auch noch zwei zusammengeklebt?).

Schade, dass David gehen musste. Aber ich finde es korrekt, dass es "bestraft" wird, wenn man die unconventional materials nicht wirklcih braucht. Ich fand dich Challenge eh schon grenzwerti, weil man fast ein Nesselteil nähen musste, das dann beklebt wurde.

Kim
19-08-2015, 12:17
Ich dachte er hat die Papiertüten genommen.
Man hat ihn einmal gesehen, wie er eine tüte eintauscht

Rumpelstilz
19-08-2015, 13:27
Dann war das eine Tüte, die ich gesehen habe? Ich meinte, es wäre ein Umschlag. Bin mir aber natürlich nicht sicher.

Ich muss jetzt auch die Blogs mal noch nachlesen. Mila ist eigentlich mein Lieblingsblog, aber auch Nick lese ich gerne.

Rumpelstilz
21-08-2015, 13:16
So, für einmal habe ich die Folge sofort anschauen können, die nächsten beiden Wochen werde ich wieder viel später nachschauen. Team-Challenge... finde ich ja immer irgendwie mühsam. Klar muss man in der Mode zusammenarbeiten. Aber normalerweise ist einer der Chef. Oder es sind Teams, die sich eben gefunden haben, weil sie gut zusammenarbeiten.
Wenigstens kann ich mir jetzt langsam die Namen der Designer merken.
Und ich habe auch meine "Ersteinschätzungen" nach der Closet-Tour nachgelesen.;)

Edmond und Hanmiao:
Es ist ja klar, dass die einen völlig unterschiedlichen Stil haben. Obwohl Edmond nicht so mein Fall ist, denke ich, es ist ätzend mit Hanmiao zusammenzuarbeiten. Sie "wurstelt" innerlich vor sich hin, manchmal geht es auf, manchmal nicht. Sie ist nicht kommunikativ. Extrem anstrengend. Obwohl Edmond den Look verbrochen hat, finde ich es korrekt, dass sie gehen musste. (Aber sorry: ein Badeanzug aus Webstoff? Das kann nicht sitzen...)
Ich habe Handmiao beim Ersteindruck als "umständlich" beschrieben ... eben....
Edmond zeigte Camouflage.... nicht mein Fall...

Merline und Joseph:
Ich denke, Josephs einizige Möglichkeit, sie für sich erträglich zu "machen", war sie stark einzugrenzen. Respekt wie er es hingekriegt hat, ohne dass sie sich ärgerte! Aber der Look war halt praktisch nur von ihm - und entsprechend "mumsy".
Merline wirkte schon beim Ersteindruckt hyperaktiv - hat sich nicht geändert.
Joseph lässt sich nicht reinreden. Mal sehen, wie es in einem anderen Team sein wird.

Amanda und Gabrielle:
Gabrielle ist bisher kaum in Erscheinung getreten. Ich kann sie nach wie vor nicht einschätzen. Schon der Ersteindruck war blass - hat sich nicht geändert. Amanda halte ich mit jeder Folge für schwächer. Der "tussige" Ersteindruck bleibt bei mir.
Ihr Look war für mich gewollt originell.

Candice und Ashley:
Hat mir erstaunt, dass die so gut miteinander konnten - sie selber wohl auch. Ich glaube, die haben beide viel Negatives erlebt und sind froh, dass es so gut geklappt. Candice finde ich bisher um einiges erträglicher als bei ihrer Closet Tour. Ich denke, ihr Äusseres und ihr Auftreten sind eine Art Rolle. Was sie drauf hat, muss sich noch zeigen. Auch bei Ashley bin ich mir unsicher. Der Ersteindruck war auch unklar. Sie hat einiges auf dem Kasten, denke ich, aber wie sehr sie es in Challenges umsetzen kann? Bisher klappt es ja sehr gut.

Blake und Kelly:
Paarung, von der ich Streit erwartet hätte, aber es lief anscheinend ruhig ab. Ich schätze, Kelly hat klare Ideen, Blake lässt sich führen und kann dann doch noch was einbringen. Blake hielt ich bei der Closet Tour für stilsicher und hatte den Eindruck, dass er auf jemanden eingehen kann. Bisher sah es eher niht so aus, aber ev. wurde er so dargestellt? Jedenfalls schien es, als ob beide genügend Freiraum hatten. Kellys Still schrabbelte bei der Vorstellung schon haarscharf an billig vorbei und das hat sich bisher nicht geändert. Wobei sie auf der richtigen Seite bleiben konnte.

Swapnil und Laurie:
Laurie halte ich für eine sehr angenehme Person. Wieviel eigene Handschrift hat sie? Und ob Swapnil gut mit jemandem zusammenarbeiten könnte, der dominanter auftritt? Das Outfit war ok, aber auch ein bisschen Cliché, oder?
Laurie machte bei der Vorstellung einen originellen Eindruck. Ist sie ein dark horse? Auch bei Swapnil kann ich noch nicht sagen, was er drauf hat.

Jake und Lindsey:
Jake ist mir unsympathisch. Aber wie bei der Vorstellung muss ich sagen: Vielleicht liegt's an der Brille? Ich weiss nicht woran es liegt, dass er mir unsympathisch ist.
Bei Lindsey weiss ich nicht, woran ich bin. Sie scheint mir extrem vorsichtig zu sein, in ihrem Verhalten und in ihren Arbeiten. Was ist dahinter? Arroganz oder Zurückhaltung? Teilweise wurde es so dargestellt, als wäre es ersteres- was natürlich täuschen kann. Ich fand ihre Sachen bei der Vorstellung interessanter als das, was sie bis jetzt gezeigt hat.

Kim
21-08-2015, 20:35
Hier die Bilder:

Für diesen Look ist Hanmiao rausgeflogen (Vorne noch ihre Looks aus Episode 1+2)
Edmond war save durch den Gewinn letzter Woche

http://i59.tinypic.com/nzf7l0.jpg

Auch schlecht bewertet

http://i60.tinypic.com/168h1dy.jpg http://i61.tinypic.com/2ef0rpf.jpg


Fi

Kim
21-08-2015, 20:36
Mitte:

http://i58.tinypic.com/29ngu8k.jpg

Hat was von Frau Effenberg :helga:

Kim
21-08-2015, 20:39
Gewinner:
http://i58.tinypic.com/vepxma.jpg
Seltsame Hose :(

Auch hoch bewertet
http://i62.tinypic.com/ace814.jpg http://i59.tinypic.com/6qifld.jpg

Ich fand den Indischen Look besser :helga:

Ich sag mal schon jetzt: Ich sehe Swapnil im Finale

Snowgoon
27-08-2015, 10:23
[QUOTE=Kim;43540422]Ich fand den Indischen Look besser :helga:
[/QUOTE]

Ich auch - für mich war das das eindeutige Gewinnern Team! Ich glaube wir können von Beiden noch spannende Sachen erwarten.

Aber bitte kann mir jemand erklären, was Lindsey und Jake bei den Top 3 gemacht haben? :rotauge: Das war absolut furchtbar, ich kann mir das nur als "dramatischen Effekt", weil die beiden eben so schlecht zusammen gearbeitet haben, erklären.

Dafür hätte ich Kelly und Blake in die Top 3 - noch vor Ashley & Candice - gegeben. Ich fand diesen weißen Overall mit diesen extrem weiten Beinen einfach nur toll. War perfekt für Griechenland und ich konnte irgendeine 1,80m große griechische Göttin damit am Strand entlang laufen sehen.... :zahn:

Bei Ashley und Candice hat mit das Oberteil gut gefallen - der Rest eher nicht so, wobei das auch an den Stoffen lag.

Sehr schade, daß Hanmiao gehen mußte - der Look war von oben bis unten furchtbar, aber ich glaube von ihr hätten noch ganz spannende Sachen kommen können. Irgendwie tut es mir um jeden bisher Ausgeschiedenen leid, da hätte ich lieber Josef, Ashley, Amanda Jake usw gehen gesehen...

Rumpelstilz
27-08-2015, 17:38
[QUOTE=Snowgoon;43578088]
Dafür hätte ich Kelly und Blake in die Top 3 - noch vor Ashley & Candice - gegeben. Ich fand diesen weißen Overall mit diesen extrem weiten Beinen einfach nur toll. War perfekt für Griechenland und ich konnte irgendeine 1,80m große griechische Göttin damit am Strand entlang laufen sehen.... :zahn:
(...)
Irgendwie tut es mir um jeden bisher Ausgeschiedenen leid, da hätte ich lieber Josef, Ashley, Amanda Jake usw gehen gesehen...[/QUOTE]

Da bin ich bei beidem ganz deiner Meinung!

Rumpelstilz
28-08-2015, 14:55
So, die Mary Kay Folge:


Ich versteh nicht, warum sie Amanda noch einmal behalten haben. Sie war zum dritten mal Bottom, das Kleid war langweilig und schlecht gemacht.
Zum Sieg: Ich hätte eher candice als Blake gewinnen lassen.

Und sonst:
Ich habe mir nicht alle gemerkt, aber:

Joseph - schwarzes Kleid mit Schösschen: laaaaaangweilig!
Jake - kurzes Glitzserkleid - ganz furchtbar, nicht interessant, nur billig
Ashley - Rocke mit Kellerfalten und Paperbagwaist - oh, haben wir das jetzt nicht zum dritten Mal gesehen?
Kelly - sehr interessant, sowas wie ein simples T-Shirt zu nehmen und sowas interessanes draus zu machen. Sah sehr gut aus, finde ich, und nicht übertrieben wie es sonst ihre Art ist. ABer doch ihr Stil.
Swapnil - gute Idee, gut ausgeführt, aber doch nicht extrem super. Aber besser als Blakes Fallschirmdingens

Die anderen habe ich schon vergessen...

Kim
28-08-2015, 18:41
Dann illustriere ich das mal:
Gabrielle meiner Meinung nach zu Recht raus geflogen. Lag am weißen Kleid, was wirklich schrecklich war.

http://i60.tinypic.com/nejpmg.jpg

Hier noch mal die anderen Looks von ihr:

http://i62.tinypic.com/28w305s.jpg

Kim
28-08-2015, 18:47
Vorletzte: Amanda
http://i57.tinypic.com/znv28g.jpg
Das sah furchtbar aus. Das Modell so blass und dieser Beutel. Ich glaub nicht, dass sie es nochlange macht.

Drittletzte Lindsey
http://i62.tinypic.com/2pry339.jpg
Fand ich gar nicht mal so schlecht. Bißchen altbacken vielleicht. So einen Hängermantel in orange hatte ich in den 80ern :) Aber zumindest kann sie nähen und ist schnell.

Kim
28-08-2015, 19:06
Mittelfeld (save)
Ashley und Joseph
http://i61.tinypic.com/2s1vyuc.jpghttp://i60.tinypic.com/iqcx94.jpg
Ashleys fand ich gut. Elegante Farbkombi. Den Rücken kennen wir jetzt, da sollte sie mal was anderes machen.
Joseph passgenau geschneidert, sauber verarbeitet. Bißchen langweilig.

Jake und Kelly
http://i60.tinypic.com/wlru5g.jpghttp://i57.tinypic.com/n4t5z9.jpg
Jakes Geschmack ist etwas zweifelhaft, aber Heidi wirds mögen. Mir wars zu billig.
Kelly hat eine Hose gemacht, für mich schon mal ein Pluspunkt. Die Bluse mochte ich zwar nicht, aber sie war pfiffig und mal was anderes.

Laurie und Merline und Edmond
http://i60.tinypic.com/24zda2q.jpghttp://i60.tinypic.com/vem16u.jpghttp://i57.tinypic.com/e6qava.jpg
Laurie: Mir war zu viel los auf der Bluse. Hätte sie sich auf die Falten hinten beschränkt und es vorne schlicht gelassen, dann hätte es mir besser gefallen.
Merline: Auch ein Design, was mir zu unordentlich aussah. Unter so einem Mantel sollte man ein schlichtes, einteiliges Kleid anziehen. Das Material vom Rock war mir zu shiny.
Edmond: Find ich gut. Das Loch vorne in der Mitte sieht ein bißchen aus, als wäre ein Knopf aufgegangen.

Kim
28-08-2015, 19:23
Oben:
Swapnil
http://i59.tinypic.com/nautg.jpg
Der hat echt Pech mit seinem herben Modell. An einer Frau mit weiblicherer Figur hätte das viel besser ausgesehen. Hat von hinten was von Olivia Jones :schäm:

Candice
http://i59.tinypic.com/2igg1p0.jpg
Das Styling toll. Super konstruiert. Und mit Bluse gefällt es mir noch besser. Warum hat sie von ihren Kindern gesprochen? Damit klar wird, dass sie die 5000 gut gebrauchen kann? (Ich bin zu misstrauisch)

Sieger Blake:
http://i60.tinypic.com/3010g3l.jpg
Schlecht verarbeitet, aber vom Designstandpunkt kann ich die Jury verstehen. Gegen die anderen Sachen wirklich mal was anderes. Ein fröhliches Kleid,passende Schuhe, passende Kette. Und das strahlende blau ist eine von Heidis Lieblingsfarben

Rumpelstilz
28-08-2015, 21:24
Danke für die Illustration!
Ich fand es auch komisch, dass Candice von ihren Kindern gesprochen hat. Allerdings sehen wir ja nur einen kurzen Auszug aus dem Judging. Vielleicht hast es sich im Gespräch so ergeben und war nur unglücklich zusammengeschnitten.
Candice finde ich bis jetzt wesentlich sympathischer als im Vorstellungsvideo!

Kim
04-09-2015, 19:41
Episode 5 / 2 Teams.
Das Siegerteam:

Blake, Jake, Joseph
http://i60.tinypic.com/9kct8m.jpghttp://i62.tinypic.com/nzzo7.jpghttp://i57.tinypic.com/xmq538.jpg

Ich kann dazu nicht viel sagen. Blakes Kleid ist niedlich, Jakes Supermann-Cape doof und Josephs Kleid trudschig (wie immer)
Merline, Swapnil

http://i59.tinypic.com/2w1yvl0.jpghttp://i57.tinypic.com/x4pxzl.jpg

Das Kleid von Merline ist schrecklich und Swapnils Entwurf ist eine andere Liga
Der Sieger: Edmond
http://i61.tinypic.com/nycp01.jpg
Hübsches Kleid. nett. Aber ich hätte Swapnil den Sieg gegeben, weil sein Entwurf interessanter ist.

Kim
04-09-2015, 19:58
Die Verlierer:
So schlimm finde ich es gar nicht. Ich glaub sie haben verloren, weil sie die Overalls nicht benutzt haben. Großer Fehler. Und weil es alles langweilig ist.

Ashley, Candice, Kelly
http://i58.tinypic.com/nzj5gl.jpghttp://i61.tinypic.com/do5bmf.jpghttp://i59.tinypic.com/2yv5laa.jpg

Laurie, Lindsey
http://i62.tinypic.com/2j5dw1j.jpghttp://i61.tinypic.com/qqwboo.jpg

Raus ist Amanda
http://i61.tinypic.com/2u9mv44.jpg
Ihre Entwürfe Episode 1-4
http://i62.tinypic.com/o92sdw.jpg

Kim
04-09-2015, 20:00
Enttäuschende Folge.
Die Klamotten waren Nebensache, Hauptaugenmerk auf dem Drama.
Fand ich doof, weil meine Favorieten Ashley und Candice waren.

Na gut, ich bin jetzt für Ashley und Laurie. :sumo:

Kim
04-09-2015, 21:35
Wer hat Lust, die letzten 5 zu tippen

Meiner:

Swapnil (der auch gewinnt) Blake, Edmond, Ashley, Candice, Lindsey

Mist, das sind 6 :kopfkratz also entweder noch
Blake raus, wenn der nicht ganz schnell besser nähen lernt
oder Candice raus, wenn sie keine neue Silhouette findet.

Snowgoon
05-09-2015, 16:41
[QUOTE=Kim;43618652]Enttäuschende Folge.
Die Klamotten waren Nebensache, Hauptaugenmerk auf dem Drama.
Fand ich doof, weil meine Favorieten Ashley und Candice waren.

Na gut, ich bin jetzt für Ashley und Laurie. :sumo:[/QUOTE]

Volle Zustimmung! Nicht nur zum Drama, sondern auch zu Swapnil als Sieger - wobei ich bei ihm einbißchen das Gefühl habe, daß er als "Dark Horse" aufgebaut wird.

Die noch extra aufgemalten Blumen bei dem Boys+Marlene Team waren mir persönlich zuviel, die "Pollock-Stoffe" hätten absolut gereicht.

Die letzten 5 (Tip):
Swapnil, Ashley, Edmond, Blake - mmh wer noch? Eventuell Marlene
[QUOTE=Kim;43619142]
Swapnil (der auch gewinnt) Blake, Edmond, Ashley, Candice, Lindsey

Mist, das sind 6 :kopfkratz also entweder noch
Blake raus, wenn der nicht ganz schnell besser nähen lernt
oder Candice raus, wenn sie keine neue Silhouette findet. [/QUOTE]
Es gab schon einmal eine Gewinnerin, die nicht nähen konnte. :D Wobei ist Blake im Moment zwar auf der Fashionweek sehe, aber nicht als Gewinner.

Kim
05-09-2015, 16:44
Wir sind uns überwiegend einig :)

Snowgoon
12-09-2015, 11:45
ok, kommen wir zu den üblichen, wir machen jetzt Werbung für die aktuelle Heidi Kollektion, egal was es gerade ist, Sendung: dieses Jahr also Unterwäsche.

War nicht gerade die spannendste Sendung (dafür ist die Vorschau für nächste Woche vielversprechend), aber gut.

Swapnil und auch Ashley haben sich scheinbar von Marlies Dekkers inspirieren lassen, dort gibt es schon lange diese Art von Dessous mit vielen Bändern. Wobei ich Ashleys Entwurf ziemlich kommerziell fand und es war eines der sehr wenigen Designs, das von kleinen bis großen Cups tragbar ist.
Marlene als Gewinner war ok, wobei auch ihr Design nicht wirklich revolutionär war, auch diese Art des Soft-Cups ist aktuell sehr modern - aber der Gewinn geht schon in Ordnung.

Wer dieses Mal gehen musste, war leider mehr als eindeutig. Ach, Blake - irgendwie hatte ich dich gerade in mein Herz geschlossen. Aber das war ja echt gar nichts. :crap:

Und warum hatten wirklich soviele, diese extrem hoch geschnittenen Unterhosen? :rotauge: Die waren alle miteinander furchtbar!

MrsBellamy
12-09-2015, 13:39
Ich habe gerade ein paar Folgen nachgeholt, weil ich im Urlaub war. Manchmal frage ich mich echt, wieso einige Looks oben stehen, diesen Griechenland-Jumpsuit in der Kreuzfahrt-Folge hätte ich gerne mal näher und länger betrachtet, der machte einen tollen Eindruck. Auch bei der Mary-Kay-Challenge hätte ich einige Looks vor Blake gesehen und auch wenn das schön designed war, finde ich, dass dann bei der Siegerfrage schon auch relevant sein sollte, ob es gut gemacht ist...

Bei der Team-Challenge hätte ich bezüglich des Sieges auch zwischen Edmond und Swapnil geschwankt. Allerdings muss ich sagen, dass Jake die Stoffe super schön gefärbt hat, das sah toll aus.

Die Team-Auswahl fand ich ja auch bezeichnend, die Dicke und die Dunkelhäutigen standen bis zuletzt zur Wahl... Dabei sind Ashley und Edmond ja bislang eher positiv aufgefallen und ich glaube auch, dass Laurie was draufhat.

Kim
12-09-2015, 14:07
Episode 6

Die Schlechten:

http://i62.tinypic.com/2r70zsh.jpghttp://i62.tinypic.com/ajr129.jpghttp://i61.tinypic.com/2vt8575.jpg

Raus ist Blake. Hier seine Entwürfe:
http://i62.tinypic.com/j7f4fr.jpg

Kim
12-09-2015, 14:12
Das Mittelfeld:
http://i60.tinypic.com/34hjv5v.jpghttp://i58.tinypic.com/2csflmp.jpghttp://i60.tinypic.com/2wnyavs.jpg
http://i61.tinypic.com/o5dm5i.jpghttp://i57.tinypic.com/2cxxnde.jpg

Kim
12-09-2015, 14:16
Hoch bewertet:
http://i60.tinypic.com/2a5f5lf.jpghttp://oi60.tinypic.com/34ear9h.jpg
Siegerin Merline:
http://i60.tinypic.com/2v16yi9.jpg
Wie dünn ist das Modell :crap:

Kim
12-09-2015, 14:28
Ich kann nicht viel dazu sagen, ich fand Kelly, Joseph und Ashley am besten.
Merlines wäre bei mir mit Blake und Laurie bei den Schlechten.

Aber im Grunde fand ich alle langweilig, sie hatten nicht viel Raum für Kreativität

Snowgoon
12-09-2015, 14:42
[QUOTE=Kim;43646620]
Raus ist Blake. Hier seine Entwürfe:
http://i62.tinypic.com/j7f4fr.jpg[/QUOTE]

Ich glaube, wir werden Blake bald in einer Allstars Staffel sehen. Diesen griechischen Anzug finde ich immer noch toll, wäre ich mind. 1,80 würde ich das sofort tragen!

[QUOTE=Kim;43646678]
Aber im Grunde fand ich alle langweilig, sie hatten nicht viel Raum für Kreativität[/QUOTE]
yoah - du triffst es auf den Punkt!

MrsBellamy
12-09-2015, 15:32
Ich fand Ashleys Design am besten - zusammen mit dem von Joseph wohl am ehesten das, was ich mir in einer Heidi Klum Kollektion vorstellen kann. Das Teil von Merline geht ja nur für Frauen, die eine ganz kleine BH-Größe haben und ultradünn sind - das kann Heidi nicht mal selbst bewerben.

Lustig, wie die Models alle noch 'ne Hose drunter oder gar die Nippel überklebt hatten.

Snowgoon
12-09-2015, 15:41
[QUOTE=L'Öö;43646858]

Lustig, wie die Models alle noch 'ne Hose drunter oder gar die Nippel überklebt hatten.[/QUOTE]

Ich hatte mit mir selbst eine Wette laufen, ob sie Nippelpads tragen werden, oder nicht. :zahn: Kann dort sonst wahrscheinlich nicht ausgestrahlt werden. Noch einen kleinen hautfarbenen Slip zu tragen, ist ziemlich normal bei durchsichtiger Wäsche.

Und ich habe mich gefragt, ob die Produktion wohl die Models anstiftet, schwierig zu sein: kein junges, aber professionelles, Model würde nach einer Änderung des Designs fragen. Wobei ich Jakes Hose dann als eine der besseren sah.

MrsBellamy
12-09-2015, 15:43
Ich fand Jakes Design übrigens nicht so schlecht. Polka Dots sind vielleicht ein bisschen altbacken, aber ich fand's voll ok.

Anoia
12-09-2015, 19:02
Es gibt einen Projekt Runway thread hier, US-aktuell? :o

Ashleys hat mir am besten gefallen. Die Breite des BHs am Rücken hat mir im Gegenteil zu den Judges gefallen, das macht's einfacher für die großen Größen. (Aber es wäre schön, wenn sie das Oompa Loompa-Make-Up weglassen könnte, das lenkt so ab. :helga:)

Swapnils war auch schön, aber eher nicht in einer Mainstream-Kollektion durchsetzbar.

Merline hätte ich in die Verlierrunde gesteckt. Der BH ist winzig und schien mir auch keinen Halt zu geben (ähnlich wie Blakes), das Höschen war im Vergleich zum Oberteil viel zu groß und machte das Ganze unstimmig.

Blake ist verdient rausgeflogen. Zachs Kommentar, dass die meisten Kundinnen eher nicht flachbrüstig sind, traf ins schwarze.

Kim
12-09-2015, 19:47
[QUOTE=Anoia;43647597]Es gibt einen Projekt Runway thread hier, US-aktuell? :o
[/QUOTE]
Wenn nicht hier - wo dann? :zahn:
[QUOTE]
Ashleys hat mir am besten gefallen. Die Breite des BHs am Rücken hat mir im Gegenteil zu den Judges gefallen, das macht's einfacher für die großen Größen. (Aber es wäre schön, wenn sie das Oompa Loompa-Make-Up weglassen könnte, das lenkt so ab. :helga:)[/QUOTE]
Das ist ein generelles Problem. Eigentlich wollen alle Designer einen Pferdeschwanz und ein natürliches Make up. Aber die Sponsoren von Makeup und Frisuren wollen und sollen natürlich auch zeigen was sie haben. Deshalb müssen die Designer wohl manchmal mehr Farbe akzeptieren.
[QUOTE]
Swapnils war auch schön, aber eher nicht in einer Mainstream-Kollektion durchsetzbar.
[/QUOTE]
Er hat zumindest versucht was ungewöhnliches zu machen[QUOTE]

Merline hätte ich in die Verlierrunde gesteckt. Der BH ist winzig und schien mir auch keinen Halt zu geben (ähnlich wie Blakes), das Höschen war im Vergleich zum Oberteil viel zu groß und machte das Ganze unstimmig. [/QUOTE]
Das Modell ist so dünn, die sieht schlimm aus. Besonders im Vergleich zu den anderen, sportlicheren Models. Aber für Merline war das ein Vorteil. Hätte ihr Modell Brüste gehabt, hätte das alles anders ausgesehen. Ihre Hose hatte auch eine Naht, komisch das es bei ihr nichts ausgemacht hat.

Ich glaub der Unterschied in talent und Fähigkeiten ist so groß, dass immer dieselben 3 gewinnen würden. Das wollen sie vielleicht nicht? In den Kommentaren auf der Seite wird das Design und die Jury ziemlich verrissen
[QUOTE]
Blake ist verdient rausgeflogen. Zachs Kommentar, dass die meisten Kundinnen eher nicht flachbrüstig sind, traf ins schwarze.[/QUOTE]
Vor allem kann er nicht nähen. Er hätte schon längst rausgemusst.

Rumpelstilz
12-09-2015, 20:50
Ich war auch in den Ferien und habe jetzt grad zwei Folgen angeschaut.

Blakes Unterwäsche war ja grausig... Mir schien, er gefiel sich etwas zu sehr in der Rolle dessen, der keine Ahnung von der weiblichen Anatomie. Das zusammen mit der Tatsache, dass er nicht gut nähen kann, war dann doch zuviel. Byebye bis zu Allstars...


Was mich wundert: nächstes Mal nochmal unconventional Challenge. Das macht dann 7 Folgen - und nur einmal waren sie bei Mood. Sonst gab es immer vorgeschriebene Materialien. Warum wohl? Mich stört s. Ich finde die Stoffwahl interessant und auch wichtig für's Design.

Kelly schlägt sich bisher viel besser, als ich es bei ihrem POV erwartet hätte!

Mein Tipp für die letzten 5:
Edmond, Swapnil, Ashley (=Finale)
und dann vielleicht noch Candice und Kelly.


So (http://www.heidiklumintimates.com/store/shop/featured/project-runway-winning-style.html) sieht übrigens das Kaufmodell aus. Diesmal recht ähnlich dem ursprünglichen Entwurf!

Kim
12-09-2015, 20:59
65$ für den BH :lol:

MrsBellamy
12-09-2015, 23:51
Naja, BHs guter Qualität kosten ja gut und gerne mal 40 Euro und mehr.

Rumpelstilz
13-09-2015, 08:52
Naja, aber so einer? Da ist ja nichts Kompliziertes dran.

MrsBellamy
13-09-2015, 10:57
An einem gut sitzenden Bügel BH ist meist noch weniger ChiChi dran, je nach Marke kostet das dann halt. Für Frauen, die bei den üblichen Ketten nichts finden, ist Unterwäschekauf echt teuer.

Kim
13-09-2015, 10:59
Ich würde das "Ding" nicht mit einem gut sitzenden Bügel-BH vergleichen.

Aber Du hast recht, wenn man die Marke mitrechnet ist der Preis normal.

MrsBellamy
13-09-2015, 11:04
Nee das ist keine Wäsche für jeden Tag. Aber schau dir mal Sachen von Agent Provocateur an. Das ist auch eher fürs Bett und schweineteuer - und auch nur tragbar bis maximal B-Körbchen.

Rumpelstilz
13-09-2015, 12:03
Ein gutsitzender Bügel-BH ist wesentlich aufwendiger.
Allerdings: Bei sowas geht es ja kaum um die Herstellungs- oder Materialkosten. Und das Design war ja auch umsonst...

(Ich nähe meine BHs selber, da auch nicht Normgrösse - allerdings auf der kleinen Seite).

Anoia
13-09-2015, 17:50
[QUOTE=Kim;43647760]Wenn nicht hier - wo dann? :zahn:

[/QUOTE]
Im Originale Ausstrahlungen sub. :nixweiss:

[QUOTE]Das ist ein generelles Problem. Eigentlich wollen alle Designer einen Pferdeschwanz und ein natürliches Make up. Aber die Sponsoren von Makeup und Frisuren wollen und sollen natürlich auch zeigen was sie haben. Deshalb müssen die Designer wohl manchmal mehr Farbe akzeptieren.[/QUOTE]
Nee, ich meine Ashley selber. Die ist immer so organge.


[QUOTE]Das Modell ist so dünn, die sieht schlimm aus. Besonders im Vergleich zu den anderen, sportlicheren Models. Aber für Merline war das ein Vorteil. Hätte ihr Modell Brüste gehabt, hätte das alles anders ausgesehen. Ihre Hose hatte auch eine Naht, komisch das es bei ihr nichts ausgemacht hat.[/QUOTE]
:ja:

[QUOTE]Ich glaub der Unterschied in talent und Fähigkeiten ist so groß, dass immer dieselben 3 gewinnen würden. Das wollen sie vielleicht nicht? [/QUOTE]
Dann sollten sie vielleicht bessere Desinger casten. :zahn:

[QUOTE]Vor allem kann er nicht nähen. Er hätte schon längst rausgemusst.[/QUOTE]
Jup.

[QUOTE=Rumpelstilz;43648146]So (http://www.heidiklumintimates.com/store/shop/featured/project-runway-winning-style.html) sieht übrigens das Kaufmodell aus. Diesmal recht ähnlich dem ursprünglichen Entwurf![/QUOTE]
:lol: Man sehe sich mal die Größen an in der der BH erhältich ist und dann die Größen in denen die anderen BH erhältlich sind. :floet:

Rumpelstilz
18-09-2015, 11:28
Unconvntional material challenge:

Das war wirklich ein guter Runway, finde ich. Es war vieles dabei, das richtig gut aussah!

Ashley: Das war hübsch, nette Idee mit den Polarids, sehr gefällige Silhouette, gut verarbeitet. Vom Kleid her halt nicht neu, aber sehr gut gemacht, finde ich

Candice: Tolle Silhouette und fertig gearbeitet, sah aber insgesamt für mich schon etwas gebastelt aus.

Merline: Das fand ich gruselig und nicht schön gearbeitet. Viel eher ein low score als Lindsey.

Edmond: Wie auch gesagt wurde: Von weitem toll, von nahem etwas gebastelt. Mir gefallen die Schultern nicht, aber es wirkte schon stimmig bei diesem Kleid.

Kelly: Verdienter Sieg. Sie überrascht mich: Sie schafft es wirklich, ihren wilden, grellen Stil etwas zu reduzieren. Und vor allem mit guten Ideen die Challenges zu "erfüllen".

Laurie: Naja. Sah für mich sehr gebastelt aus. Das Top war ok, der Rock fand ich - gar nichts.

Lindsey: Mir gefiel ihr Kleid wesentlich besser als Lauries. Das Top fand ich super. Der Rock, naja, das war halt noch schnell hingearbeitet am Schluss .Aber auch der "weisse" Stil und dass man die Tasten noch ablesen konnte, fand ich gut.

Swapnil: Starker Start und dann hat er wohl aufgegeben? ODer hatte er sowas wie ein "Designblock"? Komisch. Es wäre ja locker Zeit gewesen, an einem Rock zu arbeiten. Ihn in die Bottom Gruppe zu schieben, aber drin zu lassen war ok. Ich habe ja erwartet, dass sie ihn rausschmeissen und Tim Gunn ihn zurückholt.

Joseph: Korrekter Verlierer. Scho nseit einigen Runden gefällt mir nicht sehr, was er macht.

Blake: Ich bin ja mal gespannt, ob ein anderer Kandidat zurückgeholt wird. Oder ob es mal eine Runde ohne Verlierer gibt. Oder kein Tim Gunn Save.

Kim
18-09-2015, 18:45
Die Besten mit Gewinnerin Kelly
http://i58.tinypic.com/10qe63o.jpg

Das Mittelfeld
http://i60.tinypic.com/105wmyu.jpg

Die Schlechten mit dem rausgeflogenen Joseph
http://i60.tinypic.com/2iu9np2.jpg

Ciao Joseph :wink:
http://i61.tinypic.com/206dd2f.jpg

Freiwillig gegangen: Jake
http://i62.tinypic.com/3134mrn.jpg

LauraPalmer
18-09-2015, 23:58
Meine Ideen zu den letzten 5 (geschrieben während ich mir die Unconventional grade anschaue)

Ashley, Edmont und Swapnil da bin ich mir eigentlich sicher und dann hörts bei mir schon auf.

Kelley - hätte die Technik aber beim "Tastelevel" könnte sie rausfallen. Apropos - bei der Unterwäschechallenge ist mir aufgefallen dass sie auf einmal anders aussieht. Etwas moderner und reduzierter irgendwo im Makeup - haben die Stylisten sie etwa mal in die Mangel genommen?

Merline - auch wenn ich ihren BH nicht schön fand in der Wäschechallenge (sollte der nicht eine schöne Brust machen? hat er überhaupt nicht) sie hat mich schon positiv überrascht. Sie könnte auch bei den letzten 5 sein aber hat halt auch Ausfälle dabei.

Candice - ich denke schon dass sie dabei sein wird. Ich werde aber mit ihr nicht so warm, eigentlich müsste mir das gefallen was sie macht aber es ist immer irgendwie vorbei.

Laurie - wäre auch noch eine Kandidatin für mich aber ich bin nicht ganz überzeugt.

Eigentlich hätte ich gerne dass Lindsey bis ans Ende kommt aber da trifft mich das umgedrehte Candice Syndrom. Ich mag ihre trockene Art gerne aber ihrer Arbeit müsste sie noch eine Schippe drauflegen.

LauraPalmer
19-09-2015, 00:09
[QUOTE=Rumpelstilz;43668983]Unconvntional material challenge:

Das war wirklich ein guter Runway, finde ich. Es war vieles dabei, das richtig gut aussah!
...

Lindsey: Mir gefiel ihr Kleid wesentlich besser als Lauries. Das Top fand ich super. Der Rock, naja, das war halt noch schnell hingearbeitet am Schluss .Aber auch der "weisse" Stil und dass man die Tasten noch ablesen konnte, fand ich gut.
...
[/QUOTE]
Ich bin ja froh dass ich nicht als Einzige Lindseys Kleid nicht soooo schlecht fand. Gut, der Rock war nix heisses aber das Oberteil hat mir gefallen. Mit Badezimmer hatte das für mich nichts zu tun.

Bei Swapnil kam es mir ein wenig vor als hätte er sich zurückgehalten um ja nicht zu gewinnen. Er hat ja gesagt er will nicht am Anfang immer gewinnen und dann verlieren und raus sein. Das Oberteil hat mich zu sehr an seinen BH in der Wäschechallenge erinnert. Er ist bei dem geblieben was er Tim zu Anfang präsentiert hat, Oberteil irre und Rock aus Musslin. Meiner Meinung nach wollte er nie was anderes machen als den Rock den er dann halt auch gemacht hat.

Ich hatte allerdings auch bei der Wäschechallenge bei Edmond schon gedacht das wäre Taktik gewesen den ersten Versuch so unglaublich grell zu machen um mit seiner zweiten Version zu überraschen? Beim zweiten Versuch murmelte er was von sophisticated und elegant, darauf hätte er auch schon von Anfang an kommen können.

Snowgoon
19-09-2015, 10:45
Jake war mir gestern zum ersten Mal sympathisch und hat mir richtig leid getan. :helga:

Lindsey nervt mich unglaublich. :schäm: Immer dieses, der Jury gefällt einfach nicht, was ich mache. Ja, es ist jedes Mal langweilig und sehr sicher. Sie scheint sich überhaupt nicht zu trauen, einmal etwas anderes zu machen, einfach irgendwas zu versuchen und sich vielleicht auch etwas weiter zu entwickeln. Minimalistisch und eher dezent muß ja per se nicht langweilig sein.

Kelley - super Kleid, absolut verdient gewonnen! Vielleicht weiß sie ja jetzt, was eine Paillette ist. :D

Ashley - ich mag sie ja sowieso und als sie sich für die Fotos entschieden hatte noch mehr. Aber warum waren alle so überrascht, daß man bei Polaroids mit Quetschen usw "zeichnen" kann? Das ist doch das coolste an Polaroids. :zahn: Das Kleid an sich war einfach süß. Und endlich mal keine Blockfalten!

Swapnil - nach gestern bin ich mir sicher, daß er ganz weit kommen wird. Es ist einfach die klassische Storyline: unglaublich talentiert, aber schöpft sein Potential nicht völlig aus, ist dann einmal ganz unten, kämpft mit sich/mit allen/ usw und dann kommt der große Aufstieg.... Wobei er gestern fast einbißchen gar faul/unkonzentriert/von sich eingenommen dargestellt wurde.

Laurie - das Kleid war zumindest ganz nett

Candice - sie hat einfach das Typische gemacht, was bei unkonventionellen Challenges immer von mind. 2-3 Leuten gemacht wird: man nehme ein Kabel/Faden/Schnur/Seil und klebe es auf eine körperbetonte Silhouette, möglichst noch in Richtung Korsage. Wird langsam auch fad.

Joseph - hätte meiner Meinung nach schon früher gehen müssen

Edmond & Marlene - fand ich beide ganz ok, aber auch nicht wirklich aufregend.

Snowgoon
19-09-2015, 10:48
[QUOTE=LauraPalmer;43671880]Meine Ideen zu den letzten 5 (geschrieben während ich mir die Unconventional grade anschaue)

Ashley, Edmont und Swapnil da bin ich mir eigentlich sicher und dann hörts bei mir schon auf.

Kelley - hätte die Technik aber beim "Tastelevel" könnte sie rausfallen. Apropos - bei der Unterwäschechallenge ist mir aufgefallen dass sie auf einmal anders aussieht. Etwas moderner und reduzierter irgendwo im Makeup - haben die Stylisten sie etwa mal in die Mangel genommen?

Merline - auch wenn ich ihren BH nicht schön fand in der Wäschechallenge (sollte der nicht eine schöne Brust machen? hat er überhaupt nicht) sie hat mich schon positiv überrascht. Sie könnte auch bei den letzten 5 sein aber hat halt auch Ausfälle dabei.

Candice - ich denke schon dass sie dabei sein wird. Ich werde aber mit ihr nicht so warm, eigentlich müsste mir das gefallen was sie macht aber es ist immer irgendwie vorbei.

Laurie - wäre auch noch eine Kandidatin für mich aber ich bin nicht ganz überzeugt.

Eigentlich hätte ich gerne dass Lindsey bis ans Ende kommt aber da trifft mich das umgedrehte Candice Syndrom. Ich mag ihre trockene Art gerne aber ihrer Arbeit müsste sie noch eine Schippe drauflegen. [/QUOTE]

Ashley, Swapnil und Edmond sind bei mir auch fix gesetzt. Sonst tippe ich im Moment auf Merline & Kelley.

Laurie ist irgendwie etwas unaufällig und sehr oft einfach im Mittelfeld.

Kim
19-09-2015, 11:24
Swapnil hat schon ein paarmal tolle Sachen in Windeseile hingezaubert.
Ich glaube nächstes Mal kommt der Ausraster von tim.

EW Project Runway: Tim Gunn talks about losing his cool this season (http://www.ew.com/article/2015/08/05/project-runway-season-14-tim-gunn)

[QUOTE] I grow very impatient with the work that the designers are creating because I find that it’s not up to their potential, and I actually lose it in the work room one episode, with each and every one of them individually. I just lose it, and it’s not pretty. It woke them up, I’m happy to say.[/QUOTE]

[QUOTE]When there are that many designers, it takes between four and four and a half hours to make one round in the work room. But even when I’m not there, I’m on set all of the time. I’m in the production room, looking at what’s going on and what’s not going on. I see the chatting and the visiting and the snacking and the smoking, and I lose my patience with it. But there hasn’t been a season prior to this where it’s been so egregious. I’m still puzzled by what’s at the core of it.[/QUOTE]

[QUOTE]Something must have been systemically wrong if the entire group was off their game.
Oh, yes. I kept saying to the judges that there was one designer in particular that needed to go because I felt that once that designer left, it would A) send a resounding message to all of the remaining designers about how serious this is and B) the laziest of the lot would be gone and it would help eradicate all of the other laziness. I was so surprised. These designers had seen the show. It’s season 14. You come with your game.[/QUOTE]

Snowgoon
19-09-2015, 11:45
[QUOTE=Kim;43672422]Swapnil hat schon ein paarmal tolle Sachen in Windeseile hingezaubert.
Ich glaube nächstes Mal kommt der Ausraster von tim.

EW Project Runway: Tim Gunn talks about losing his cool this season (http://www.ew.com/article/2015/08/05/project-runway-season-14-tim-gunn)[/QUOTE]

Oh, Danke für den Link Kim! Sehr interessant - das erklärt für mich dann auch, warum Swapnil gestern ständig beim Pause machen gezeigt wurde. Jetzt bin ich tatsächlich mehr als gespannt, was nächste Woche passiert! Oder könnte es Blake gewesen sein, den Tim als so ganz faul empfunden hat?

Ganz interessant finde ich auch: [QUOTE]Exactly. So when the judges are rewarding work that I think is really inadequate, then the designers think, “Oh well, now we’re being enabled to work at this pace.”[/QUOTE]

Bei den kurzen Ausschnitten, die in der Show gezeigt werden, kann man sich kaum vorstellen, daß Tim gute 4 Stunden lang die Sachen der Designer bespricht!

Kim
19-09-2015, 12:47
Das mach etwa 20 Minuten pro Designer. Ich würde das gern mal ungeschnitten sehen. Sollten sie mal irgendwo als Bonus hinstellen

Rumpelstilz
19-09-2015, 14:50
Oh, danke Kim, das ist ja mal ein interessantes Interview.
Ich blicke es nicht so ganz: Laut Tim wurde die ganze Gruppe faul und arbeitete nicht auf dem Level, die sie sollten und laut Tim lag dies vor allem an einem Designer (ich schätze, Swapnil), der "Faulheit verbreitete"?

Kim
19-09-2015, 15:05
Ich schätze auch, dass er gemeint ist. Gibt ja solche Leute, die Gesellschaft zum essen oder rauchen suchen und so andere runterziehen.
Aber ihn deshalb rausschmeissen? Er ist ziemlich begabt, finde ich.
Kini war ja auch ziemlich schnell und war immer schon am ersten tag fertig. Aber er hat rumgegammelt, wenn die Arbeit fertig war und nicht vorher und dann was hingeschludert.

Snowgoon
19-09-2015, 15:06
Nicht unbedingt faul, aber sie würden sich alle nicht so wirklich anstrengen und würden nicht ihr gesamtes Potential ausnutzen. Und es ärgere ihn, daß die Jury "schnell zusammen geschusterte" Dinge nicht wirklich bestraft.
Deshalb bin ich mir nicht ganz sicher, ob es sich nicht auch um Blake handeln könnte? Oder Swapnil - das würde das Zeigen der vielen Pausen in der letzten Show erklären und das herumsitzen.
So in der Art habe ich es verstanden - ich denke, nächste Woche könnten wir mehr wissen.

Komplette Kritik von Tim würde ich auch unheimlich gerne mal sehen!

Rumpelstilz
19-09-2015, 21:27
Ja, ic allerdings auch.
WEnn ich mich recht erinnere, gab es die "extended critique"-Schnipsel früher als Video auf der Lifetime-homepage, jetzt aber nicht mehr.

"laziness" hätte ich jetzt schon direkt mit "Faulheit" übersetzt...

Anoia
20-09-2015, 15:27
[QUOTE=Kim;43672840]Ich schätze auch, dass er gemeint ist. Gibt ja solche Leute, die Gesellschaft zum essen oder rauchen suchen und so andere runterziehen.
Aber ihn deshalb rausschmeissen? Er ist ziemlich begabt, finde ich.
Kini war ja auch ziemlich schnell und war immer schon am ersten tag fertig. Aber er hat rumgegammelt, wenn die Arbeit fertig war und nicht vorher und dann was hingeschludert.[/QUOTE]
Kandidat für den Tim Gunn Save?

Kim
20-09-2015, 17:40
Das wäre natürlich ein Drama: Er wird von der Jury rausgeschmissen und tim rettet ihn und dann muß er natürlich "alles" geben, um seine Danbarkeit zu zeigen.
Und tim kann ihn in ndien besuchen, wenn sie die Kollektionen machen

MrsBellamy
21-09-2015, 11:56
Hab die Folge jetzt erst sehen können, mal wieder viel zu spät. Meine Favoritin ist Ashley und ich hoffe, dass sie weit kommt. Das Polaroid Kleid war sehr hübsch. Die drei Top Designs waren auch meine Favoriten. Ich mag ja auch Edmond irgendwie, muss ich gestehen. Guter Typ. Und Swapnil ist schon seehr hot, auch wenn sein Design echt mau war. Bin ajf die nächste Folge gespannt!

Rumpelstilz
21-09-2015, 12:26
Bei Ashley bin mich immer hin- und hergerissen.
Sie ist sympathisch und hat natürlich diesen "Ente wird zum Schwan"- Bonus (oder wie soll man sagen?).
Ich habe den Eindruck, sie kann Kleidung sehr gut anpassen und sehr gut nähen. Sie hat einen Blick für Proportionen. Das alles ist genial, wenn man Kleidung masschneidert, grad für Menschen mit nicht-Normkörpern. Klar: Sie kommt aus der Plussizeecke und genau das sind die Dinge, die sie dabei gelernt hat. Sie überträgt das aber auch extrem gut auf die Modelfiguren.

Aber: Ich finde die Sachen, die sie bis jetzt in PR gemacht hat, nicht besonders originell (=neue, eigene Ideen). Ich habe einen Haufen Kellerfalten gesehen (die sind super, weil sie tragen nicht auf). Weite Röcke. Offene Rücken, aber immer in "schon gesehen"-Manier. Hmmm....

Mir sind gut gefertigte, einfache Sachen wesentlich lieber als irgendwelcher Schnickschnack. Aber von einem super Designer erwarte ich manchmal wirklich neuartige Ideen.

MrsBellamy
21-09-2015, 14:34
Hm, aber die machen ja eigentlich "ready to wear" und nicht "high fashion", von daher finde ich das schon in Ordnung, wenn das auch ihre Handschrift ist. Ich denke einfach, dass sie, zusammen mit Swapnil und Edmond, einfach das beste Gesamtpaket hat. Letztendlich geht es ja darum, sich als Designerin bestenfalls mit eigener Marke zu positionieren und die Show als Werbeplattform zu nutzen. Und ich denke, das hat Ashley bislang ganz gut geschafft.
Gab es in PR schon mal eine Plus Size Challenge? Das würde ich gerne mal sehen, in den USA ist da ja nun auch ein nicht zu verachtender Markt.

Kim
21-09-2015, 14:41
Jedes Mal. Sie nennen es "real woman" und kaum jemand bekommt es hin.
Und es ist traurig, wenn sie Mode präsentieren, die nur Kim Kardashian gefallen würde.
Zu enge Obertreile und Ärmel. Zu kurze Röcke, zu bunt, zu gemustert....

Meist eine Qual anzusehen.

MrsBellamy
21-09-2015, 14:43
Ich hab die letzten beiden Staffeln gesehen, bei denen Dom und Sean gewonnen haben. Aber da waren die "Real Women" dann doch auch 1,80 groß und hatten Größe 36. Ich meinte mit Plus Size tatsächlich 44 und mehr.

Rumpelstilz
21-09-2015, 21:03
Ich find's jetzt grad ganz schlimm, dass ich nicht mal mehr weiss, wer Dom und Sean waren... das waren wohl nicht die Sieger, die mich irgendwie beeindruckt haben.

Es gibt (fast?) immer eine real women challenge. Aber das ist nicht unbedingt plus size. Meist gibt es ganz unterschiedliche Figuren, und leider gewinnt meist jemand, der ein schlankes "Model" (bzw. client) zugeteilt bekommen hat. Meist sind auch etwas kräftigere Frauen dabei, aber ich schätze, höchstens so 44 von der Grösse her. Vielleicht wäre eine echte plus size challen nicht politisch correct?

Ich zweifle nicht an, dass Ashley einen grossen potentiellen Kundenkreis hat - und das völlig zurecht, wie ich meine.Aber da es eine Designchallenge ist, erwarte ich schon originalität. Trotzdem freut es mich immer sehr, wenn sie gut abschneidet.

MrsBellamy
22-09-2015, 00:21
Ja, Dom und Sean waren SiegerInnen. Dom eine sehr süße African American, ich glaube aus dem Süden. Hat Viel mit Prints gemacht. Sean Kelly ist Neuseeländer, ich fand den ja so cute. Hat viel mit Fringe gemacht.

Rumpelstilz
22-09-2015, 10:22
Ich habe es grad nachgelesen... das sind ja die beiden neuesten Seasons! Ich kann mich an beide kaum erinnern, an die vorherigen schon. An Dom erinnerte ich mich nicht mal, als ich ihr Bild sah. Ich habe keinerlei Ahnung, was sie designt hat. Komisch??
An Sean erinnere ich mich jetzt schon, hätte aber keine Ahnung mehr gehabt, dass er gewonnen hat.

MrsBellamy
22-09-2015, 14:23
Ich hab die Staffeln jetzt vor kurzem erst gesehen und fand beide Sieger toll. Sean hat das Ombré-Fringe Kleid designed, das Heidi bei den Emmys(?) anhatte.

Kim
22-09-2015, 14:26
Vor der finalen Fashionshow mussten sie ihre drei besten Looks zeigen. bei ihm alle mit Fransen.
Nina fragte: Hast Du viel Fransen in der Kollektion?
Er: Genug :D

(Es gab kein Teil ohne, aber ich glaub er hat noch schnell was fransenfreies genäht.

Rumpelstilz
22-09-2015, 21:16
An dieses Fringe-Kleid erinnere ich mich! Und an die Szene mit den schnell genähten, fransenfreien Kleid. Danke für die Hinweise...

Rumpelstilz
25-09-2015, 20:32
Die "finding neverland"-Episode:

Es war ein Genuss, die Designer Stoff kaufen zu sehen und mitzuerleben, wie sie damit arbeiten! Ich fand es eine richtige Erleichterung.
Und dann diese sehr offene Challenge. Insgesamt eine Folge, in der man die Designer "in Ruhe" arbeiten sah.Das war recht angenehm, finde ich.

Edmond: Das blaue Ding war geschmackssache, aber erst ist ohne Zweifel enorm begabt. Das Schwarze, sowohl Oberteil wie Hose, sassen super und sahen sehr gut aus. Edmond ist auch als Typ angenehm, schon wissend, dass er etwas kann, aber ohne übertriebenes Ego (so wird er zumindest dargestellt).

Laurie: Ist zwar sympathisch, aber ich finde ihre Sachen immer "unrelevant". Dh. ich habe nach kürzster Zeit vergessen, was sie überhaupt gemacht hat. Diesmal habe ich es nicht vergessen - das war absolut übel. Allerdings sah es auch für mich wie für Heidi nach "gute Ideen", aber halt total schief gelaufen aus.

Lindsey: so ähnlich. Ihr Kleid hattte das Potential für eine aufregende, minimalistische Robe. ABer sie konnte es nicht komplett umsetzen. Das "make it work" hat gefehlt. Vielleict ist sie einfach kein Wettbewerbstyp. Das Kleid litt vor allem darunter, dass es sehr schlecht sass.

Ashley:Einmal mehr: Ich weiss nicht recht. Auch sie hat ihre Idee nicht so ganz umsetzen können und ich schätze, wenn sie das Kleid in Ruhe hätte fertig stelllen können, hätte es sehr gut ausgesehen. Aber: mir fehlt hier wieder die Idee. Kleider wie diese (Corsagenoberteil mit Drapage, Rockteil quergerafft und einseitig ein glattes Stück drüber) gibt es so ähnlich sogar als Kaufschnitt.

Kelly: Ich weiss nicht recht, warum das so gelobt wurde. Es war ok, aber naja... irgendwie nicht
berauschend.

Candice: Verdienter Sieg, fand ich .Toll umgesetzt, es ist "Candice", es ist interessant, tragbar, besonders, dramatisch. Fand ich super.

Swapnil: Gut gemacht, die "Riesenschleife" sah aber nicht gut aus, fand ich.

Merline: Das fand ich interessanter als das Kleid von Kelly.

Kim
26-09-2015, 02:44
[QUOTE=Rumpelstilz;43702599]Die "finding neverland"-Episode:

Es war ein Genuss, die Designer Stoff kaufen zu sehen und mitzuerleben, wie sie damit arbeiten! Ich fand es eine richtige Erleichterung.
Und dann diese sehr offene Challenge. Insgesamt eine Folge, in der man die Designer "in Ruhe" arbeiten sah.Das war recht angenehm, finde ich.

Edmond: Das blaue Ding war Geschmackssache, aber erst ist ohne Zweifel enorm begabt. Das Schwarze, sowohl Oberteil wie Hose, sassen super und sahen sehr gut aus. Edmond ist auch als Typ angenehm, schon wissend, dass er etwas kann, aber ohne übertriebenes Ego (so wird er zumindest dargestellt).[/QUOTE]
http://i59.tinypic.com/10dhcmo.jpg
Ich fand es zwischenzeitlich schöner. Als er noch das ganze Material auf einer Seite hatte. Aber er mußte das ja verteilen und dadurch ging viel Drama und Fluffigkeit verloren.Aber er kann nähen und seine Sachen sehen immer sexy aus.
[QUOTE]
Laurie: Ist zwar sympathisch, aber ich finde ihre Sachen immer "unrelevant". Dh. ich habe nach kürzster Zeit vergessen, was sie überhaupt gemacht hat. Diesmal habe ich es nicht vergessen - das war absolut übel. Allerdings sah es auch für mich wie für Heidi nach "gute Ideen", aber halt total schief gelaufen aus.[/QUOTE]
http://i62.tinypic.com/34rizyh.jpg
Das war schrecklich. Und in dem Moment, als das Model die Brustwarzen bekleben musste hätte sie wissen können das es nicht gut ist. In der allerersten Challenge hat Ashley auch so ein Lochtop genäht und eine kleine Corsage gemacht, damit keine Boobs zu sehen sind. Sie hat wirklich Glück gehabt.
[QUOTE]
Lindsey: so ähnlich. Ihr Kleid hattte das Potential für eine aufregende, minimalistische Robe. ABer sie konnte es nicht komplett umsetzen. Das "make it work" hat gefehlt. Vielleict ist sie einfach kein Wettbewerbstyp. Das Kleid litt vor allem darunter, dass es sehr schlecht sass.
[/QUOTE]
http://i61.tinypic.com/2hnp9op.jpg
Ich fand das Dekolleté unschön. Und das Kleid langweilig. Aber es war nicht das Schlechteste. Na ja, sie schmeißen immer eher die Langweiler raus, als die Leute die ein Risiko eingegangen sind und bei denen es daneben ging.
Hier noch mal alle Ihre Designs
http://i59.tinypic.com/2b1s2q.jpg
[QUOTE]
Ashley:Einmal mehr: Ich weiss nicht recht. Auch sie hat ihre Idee nicht so ganz umsetzen können und ich schätze, wenn sie das Kleid in Ruhe hätte fertig stelllen können, hätte es sehr gut ausgesehen. Aber: mir fehlt hier wieder die Idee. Kleider wie diese (Corsagenoberteil mit Drapage, Rockteil quergerafft und einseitig ein glattes Stück drüber) gibt es so ähnlich sogar als Kaufschnitt.
[/QUOTE]
http://i59.tinypic.com/hvo278.jpg
Als sie den Stoff gekauft hat war ich begeistern. Aber was draus wurde war eher beengend als fließend. Schade. Sie kann eher die "niedlichen" Sachen, mit Drama hat sie noch Probleme
[QUOTE]
Kelly: Ich weiss nicht recht, warum das so gelobt wurde. Es war ok, aber naja... irgendwie nicht berauschend.[/QUOTE]
http://i62.tinypic.com/28jd469.jpg
Ich glaub sie wollten sie ermutigen, sie soll sich mehr zutrauen
[QUOTE]
Candice: Verdienter Sieg, fand ich .Toll umgesetzt, es ist "Candice", es ist interessant, tragbar, besonders, dramatisch. Fand ich super.
[/QUOTE]
http://i60.tinypic.com/10dukps.jpg
Sie hat schon eine richtige Handschrift. Hat mir auch gut gefallen- sie hat auch Geschmack bei der Auswahl des Materials
[QUOTE]
Swapnil: Gut gemacht, die "Riesenschleife" sah aber nicht gut aus, fand ich.
[/QUOTE]
http://i58.tinypic.com/2liwxuv.jpg
Für mich gehörte er in die Tops, aber vielleicht wollten sie ihn noch etwas erziehen.
Ja,ja, anonymer Runway. Sogar ich kann sofort erkennen wessen Design es ist. Schon allein weil die anderen dem Designer auf die Schulter klopfen.
[QUOTE]
Merline: Das fand ich interessanter als das Kleid von Kelly.[/QUOTE]
http://i57.tinypic.com/xaqvmc.jpg
Der Rücken ist nicht schön, aber die Schultern gefallen mir.

MrsBellamy
26-09-2015, 13:09
Wie kann der Runway auch anonym sein, wenn die im Prinzip nie die Models wechseln? Hab ich nie verstanden.
Swapnil hätte für mich in die Top 3 gehört, Merline auch eher noch als Kelly, wobei ich die Farbe dieses Mantels echt toll fand. Auch Lindseys Kleid hatte eine tolle Farbe, aber vorne der Ausschnitt ging einfach gaaaar nicht.
Edmond finde ich echt super, diese Hose und Oberteil waren mega gut. Wirklich scharf. Ich finde den auch als Typen super, unaufgeregt, selbstbewusst. Eigentlich krass, dass er sich keine Ahnung wie oft bewerben musste und jetzt eigentlich durchgehend zu den Top-Leuten gehört.
Lindseys Rauswahl war nur logisch. Wer so oft schlecht ist, muss dann halt gehen. Laurie hatte nochmal Glück, ist aber sicher nächste Woche dann fällig.

Kim
26-09-2015, 13:41
Stimmt. Laurie war erst einmal Top, als sie mit Swapnil im Team war (die indische Sache).
Ihre Sachen sind zu eng oder zu kurz oder zu viel.

Rumpelstilz
27-09-2015, 13:43
Was mir bei Edmonds Sachen gefällt: Ich finde, sie sind sexy, aber eben nicht billig-sexy, sondern geschmackvoll-sexy. Sehr, sehr toll, wenn man das hinkriegt.

Rumpelstilz
02-10-2015, 12:56
Weniger Designer, weniger zu schreiben.
Die Challenge war klar, aber irgendwie langweilig. Es wäre vielleicht interessanter gewesen, wenn mehr Wert auf die Produziertbarkeit gelegt worden wäre. Oder wenn jeder Designer mit seinen Entwürfen ein Gespräch mit der JustFab-Frau gehabt hätte.

Mein Eindruck:

Ashley: Ich bleibe bei meiner Meinung: Sie ist eine hervorragende Schneiderin mit gutem Geschmack und einem Blick für Proportionen. Aber ich sehe zu wenige Ideen. Sie hat bereits solche ausgestellten Röcke gezeigt, sie hat bereits ganz ähnliche Tops gezeigt und den Rückenausschnitt hatte sie so ähnlich auch schon dabei. Ein Bikerjacket? Davon habe ich schon drei genäht. Klar, verkauft sich immer, ist ein Klassiker, aber da war nichts Neues dabei.
Aber sehr gut gemacht, trifft "Girl next door" genau und der grauslige Stoff hat so doch noch gut ausgesehen.

Merline: Ein paar gute Ideen, aber schlecht umgesetzt. Romantisch? Nein. Weiss war eine gute Wahl, die Stoffe waren eine gute Wahl, aber die "sculptural" Ideen passen nicht zu romantisch. Und nicht schön gearbeitet.

Laurie: Das war nichts. Da war nichts dran und das in schlechter Qualität. Für mich hat sie keine "Handschrift". Im Gegensatz zu Ashley aber auch keine bewährten Ideen, die sie solide umsetzt. Es ist "irgendwas".

Kelly: Klar, dass das polarisiert. Nicht mein Fall, aber auf jeden Fall gutgemacht, typisch für sie und originell. Hätte sich wohl eher nicht so verkauft, aber für "Trendsetter" schon ok (soweit ich sowas beurteilen kann...)

Candice: Das war gut, aber nicht super. Soweit ich gesehen habe, toll verarbeitet. "Schulmädchenlook" neu interpretiert. Beim Rock die Rüschen auf Hüfthöhe nicht so toll. Den Rest fand ich gut, auch das schalartige Teil. Ob es sich verkauft hätte? Vermutlich weniger als das Siegerkleid.

Swapnil: Nun ja. Ich mag keine Animalprints. Die "Jacke" fand ich gruselig, wie schnell hingeworfen. Das Kleid war ok, aber nicht originell. Die Bänder hinten passten nicht dazu.

Edmond: Sehr dem Klischee "Bombshell" entsprechend (rot, eng, ausgeschnitten), aber gut gemacht. Die Bänder waren sehr originell geflochten. Das fiel mir erst auf, als ich das Kaufkleid (http://www.justfab.com/products/FRONT-CUTOUT-KNIT-DRESS-CL1515255-6010?master_product_id=0) sah, wo die Bänder banal-symmetrisch geflochten sind, was dem Kleid viel von seiner Attraktivität nimmt. Schade. Aber verdienter Gewinn für eine "Verkaufschallenge", finde ich.

Rumpelstilz
03-10-2015, 15:29
http://sewing.patternreview.com/images/thumbnails/messages/2071673/photo1_tn.jpg
Siegerdress (li) und Kaufversion (re) nebeneinander.

Ich finde, beim Kaufdress schaut es seltsam aus, wie die "Armlöcher" reingeschnitten sind, die Ärmel selber sind dann zu breit. Bei Edmond schaut das schmal und elegant aus. Auch das "Loch" unterhalb der Zickzackbänder schaut nicht gut aus. Das OriginalKleid von Edmund schaut harmonischer und besser proportioniert aus.

Kim
03-10-2015, 15:42
Und sein Rot ist besser.

Sag mal, war das wieder so ein gekaufter Stretchschlauch? Irgendjemand hatte doch schon mal sowas. Kini? Sean?

Rumpelstilz
03-10-2015, 20:27
Ich weiss es nicht, ich habe nicht darauf geachtet im workroom. Hat Tim Gunn ihn nicht gefragt, ob er noch einen anderen Stoff hat? Da hätte man es vielleicht sehen können.
Elasthan-Jersey (Spandex) wird oft als Schlauch verkauft. Es wird immer so gefertigt, aber für den Verkauf manchmal aufgeschnitten. So ein Kleid aus einem Stretchschlauch zu nähen, ist technisch nicht schwierig, das kann jeder. Allerdings hat Edmond mit der Gestaltung des Ausschnittes/Träger Geschmack bewiesen, finde ich. Und das wurde im Kaufkleid wieder verdorben, zeigt aber halt den kleinen Unterschied zwischen "irgendwas" und einem guten Blick auf's Detail.

MrsBellamy
06-10-2015, 08:55
Ich sagte doch, dass Laurie rausfliegt. Logische Konsequenz. Angesichts des Staffelverlaufs müsste Edmond ja schon beinahe der sichere Sieger sein...

Rumpelstilz
06-10-2015, 09:50
JA, ich finde auch dass Edmond auffällig raussticht.

MrsBellamy
06-10-2015, 11:24
Also mein Favorit ist er, ich finde ihn sympathisch. Aber ich mag auch die anderen Verbliebenen eigentlich. Merline ist mir so ein bisschen egal.

Kim
06-10-2015, 12:57
Ich tippe, dass sie nächste Folge Swapnil rauskicken und er per Tim Gun save gerettet wird, "weil Tim an ihn glaubt"
Und dann strengt er sich richtig an um Tim nicht zu enttäuschen und gewinnt das Ding.

Rumpelstilz
06-10-2015, 20:16
Das ist natürlich ein vorstellbares Szenario!
Ich denke schon, dass Swapnil eigentlich gut ist. Ich glaub, nach so vielen Seasons hat man sich halt daran gewöhnt, dass einder dabei ist, der perfekt-elegant und schnell schneidern kann. Das Besondere an Swapnil ist, dass er eine gewisse Nachlässigkeit zeigt und so Gewinne "verschlampert". (Wenn man ganz böse denkt, könnte man das von dir vorgezeichnete Szenario sogar für gescriptet halten... wenn es denn so kommen sollte.)

Rumpelstilz
09-10-2015, 12:55
Vorab: das gabs bei PR ja wohl noch nie: eine 2-day challenge ohne twist! Ich habe die ganze Zeit darauf gewartet, dass der twist noch kommt. Warum das wohl so war?

Swapnil: Das mit dem "schnell-perfekt nähen" muss ich wohl zurücknehmen. Die Rückseite des Tops hätte sogar ich in 10min anständiger fertigstellen können als Swapnil. Ich hatte bei den "first impressions" den Eindruck, er könnte jemand sein, der sich selber zurücknimmt und dafür auf den Kunden hört. Nun, da habe ich richtig getäuscht. Es ist eher anders herum. Bei ihm hatte ich öfters den Eindruck, dass es ihm gar nicht darum geht, auf den Kunden/die Challenge einzugehen, sondern einfach irgend etwas zu machen, was er halt kann. I am not impressed. Oder vielleicht auch nur beeinflusst von der Produktion

Ashley: Sehr entäuschend. Das hätte die Challenge sein müssen, wo sie ohne grosses Trara ihrem Client ein gutes Kleid schneidert. Sie muss ja nichts erfinden. Das ist das, was sie ständig macht. Mehr wurde ja nicht erwartet. Und ihr Model ist zwar klein und oversize, hat aber gute Proportionen. Die Aufgabe war wirklich nicht besonders schwierig. Banal hätte man sie lösen können: Nimm einen schöner, fliessender Jersey in blau (geht immer) und einen festen Stoff für eine kleine Corsage. Diese kann Ashley nähen, das wäre auch bei dieser Oberweite wohl kaum das Problem gewesen. Dann der Jersey drüber drapiert, ein nur leicht geschwungener Sweetheartausschnitt und anliegende Ärmel dran. Unterhalb der Brust bis Taille anliegend anliegend und dann leicht ausgestellt. Ev. ein feiner Chiffon drüber oder ein originelles Detail am Rückenausschnitt.
Aber eine kleine, füllige Person dann mit lila Blümchen, Schösschen und mehreren Quernähten zu dekorieren - das verstee ich wirklich nicht. Und dann noch das richtig schlecht sitzende Oberteil. Das ist keine Werbung für Ashleys technische Fähigkeiten.

Edmond: Er hat sich ja wirklich bemüht, der Kundin entgegenzukommen, aber warum eine Regenjacke hat er wohl doch nicht ganz verstanden. Sie war cool, passte aber nicht zum Kleid. Und ähem: das Band am Saum? Das sieht so aus wie eine fröhliche Hobbyschneiderin, die ihrem Kinde etwas "lustiges" drannäht. Das Kleid fand ich so mittel. Es sass auch nicht richtig gut, leider.

Kelly: Wie schon weiter oben erwähnt, mir gefällt was sie macht und dass sie sich bei PR wirklcih zu entwickeln scheint. Die hose sass nicht super, aber ok, und das Outfit war originell, es passte zu Kelly und zum Model und es war gut gearbeitet.

Merline: DAs hat mir nicht gefallen. Die hochgelobte Weste sah für mich nur unfertig aus. Es wäre wohl besser geworden, hätte sie mehr Zeit darauf verwenden können. Die Kundin hat klar gesagt, sie mag keine kastigen Schulter, keine "boxy" Silhouette. Warum macht sie es dann doch? Aber mir gefällt Merlines STil eh nicht so richtig.

Candice: Gut gemeint, gutes Konzept, aber schiefgegangen. Kann passieren. Störend war in erster Linie die schlechte Passform der Kleidung. Und das, obwohl das Model eine eher "einfahce" Figur hat. Auch keine Werbung für Candice Schneiderkunst für Leute mit total durchschnittlicher Figur.

Snowgoon
16-10-2015, 11:06
[QUOTE=Kim;43676930]Das wäre natürlich ein Drama: Er wird von der Jury rausgeschmissen und tim rettet ihn und dann muß er natürlich "alles" geben, um seine Danbarkeit zu zeigen.
Und tim kann ihn in ndien besuchen, wenn sie die Kollektionen machen[/QUOTE]
[QUOTE=Kim;43755738]Ich tippe, dass sie nächste Folge Swapnil rauskicken und er per Tim Gun save gerettet wird, "weil Tim an ihn glaubt"
Und dann strengt er sich richtig an um Tim nicht zu enttäuschen und gewinnt das Ding.[/QUOTE]
Ich habe auch bis zum Schluß der Sendung fest damit gerechnet, daß da noch ein Tim Gunn Save kommt, aber da der nicht kam, habe ich jetzt sogar die Vermutung, daß Tim darüber tatsächlich frei entscheiden kann und er schien echt ziemlich genervt und enttäuscht von Swapnil gewesen zu sein.

Ich fand es eine schöne Geste Mitarbeiterinnen und Project Runway zu nehmen und auch mit nettem Konfliktpotential, da sie die Designer kennen und sich auch eher trauen, Kritik zu äußern.

Kelleys Latzhose fand ich super, den Rest eher nichtssagend - irgendwie finde ich langsam die gesamte Staffel ziemlich öde. Ich glaube immer noch, daß am Anfang die falschen Leute heimgeschickt wurden, da wäre vielleicht noch einiges an Potential gewesen.

Kim
16-10-2015, 12:11
Ich hab noch nichts gesehen, aber letztes Jahr kam das Save zu Anfang der nächsten Episode...

Rumpelstilz
16-10-2015, 20:38
Die Avantgarde-Challenge

Vorab: Die Season enthält weniger Drama zwischen den Designer und man sieht auch weniger Szenen, in denen sie in den Apartements sitzen, miteinander plaudern, essen etc. Liegt möglicherweise dran, dass es diesmal keinen Apartemensponsor gibt? Wie auch immer, ich finde beides sehr angenehm.

Andererseits sehe ich auch nicht viel umwerfendes Design.
Was ist es nun, was der Season etwas die Spannung nimmt? Das 'fehlende' Drama oder die Designer an sich?
Ich hoffe zweiteres. Und ich denke, Leute wie Duncan oder Dave (?) wären noch sehr interessant gewesen.

Bei Merline fand ich es toll, dass man ein bisschen mitbekommen hat, wie sie beim Design vorgeht. Es hätte etwas Tolles dabei rauskommen können, kam aber nicht. Vielleicht braucht ihr Approach mehr Zeit? Keine Ahnung. Jedenfalls hat es mich gefreut, dass Zac den "thought process" hinter ihrem Kleid nachvollziehen konnte. OBwohl das Kleid nicht super war, hätte ich sie lieber noch dabei gehabt als

Ashley . Sie hat diesmal gezeigt, dass sie Hosen nähen kann. Aber wieder ein bauchfreies Shirt , dann drüber ein Vorhang mit seltsamen Legosteinen. Nicht mein Fall.

Edmond und Candice haben beide tolle Kleidungsstücke genäht und das 3D-PRinting m.E. am besten eingesetzt. Aber es war nicht wirklich Avantgarde, eher Red Carpet.

Deswegen war es für mich klar, dass der Gewinn an Kelly gehen muss: Es grenzte zwar an "zu wörtlich", an ein Kostüm, aber trotzdem war es alles in allem das einzige AVantgardmodell, finde ich.

MrsBellamy
17-10-2015, 02:14
Auch diesmal war klar, dass es nur eine Siegerin geben konnte, auch wenn ich d'accord gehe, dass sowohl Edmond als auch Candice wirklich tolle Kleider gemacht haben und vor allem Candice die 3D-Prints hervorragend eingesetzt hat. Allerdings finde ich ja, dass die JEDES MAL den Models ein super schlimmes Dekolleté verpasst, immer so nach unten gequetscht, schrecklich.
Ashleys Look war ok, eine tolle Hose, aber sorry, selbst ich hätte diese 3D-Prints sinnvoller angebracht, die waren doch dafür gemacht, Linien zu ergeben und nicht wie die Beschleunigungspfeile bei Mario Kart auszusehen. Schade.

Merlines Look sah eben aus wie der von Kini letztes Jahr - nur dass der damals einfach Killer war. Wenn man überlegt, was für geile Avantgarde-Sachen da rausgekommen sind 2014, war das dieses Jahr in der Hinsicht etwas mau., auch wenn ich nichts schrecklich fand.

Nächste Woche Red Carpet, das sollte Edmond ja wohl rocken.

Snowgoon
17-10-2015, 11:58
[QUOTE=Rumpelstilz;43813622]Was ist es nun, was der Season etwas die Spannung nimmt? Das 'fehlende' Drama oder die Designer an sich?
Ich hoffe zweiteres. Und ich denke, Leute wie Duncan oder Dave (?) wären noch sehr interessant gewesen.

[/QUOTE]

Für mich sind es die eher langweiligen Designs, Konflikte zwischen den Designern brauche ich nicht, aber spannende Ideen und Überraschungen und die fehlen einfach. Mir persönlich fehlt auch ein Sympathieträger/Favorit mit dem ich mitfiebern kann, am ehesten sind es jetzt bei mir noch Kelley und Edmond, weil ich beide auch als die interessantesten Designer sehe.
Zu Deiner Liste füge ich noch Hanmio dazu - ich hätte von allen drei sehr gerne mehr gesehen.

Kelley war die einzige, die ein Avantgardekleid machte, daher wäre alles andere als ihr Gewinn auch gar nicht möglich gewesen. Sie ist wirklich diejenige, die die interessanteste Entwicklung durchgemacht hat, bzw eigentlich die einzige die überhaupt eine erkennbare Entwicklung gemacht hat.
Inzwischen glaube ich, daß es ein Rennen zwischen ihr und Edmond wird.

Edmond hat ein wunderschönes Kleid gemacht (Das hätte Heidi zu dem Emmys anziehen sollen, nicht den zerrupften Kanarienvogel.) und auch Candice Kleid war schön und sie hat die 3D Prints tatsächlich am Besten eingesetzt, wobei ich Edmonds Idee auch mochte.

Ashleys Entwurf war für mich persönlich am Schwächsten, ich hätte eigentlich eher sie heimgeschickt als Marlene. Ja es saß gut, hat dem Model toll gepasst, aber wo war das nur irgendwie Avantgarde?

[QUOTE=L'Öö;43815926]
Merlines Look sah eben aus wie der von Kini letztes Jahr - nur dass der damals einfach Killer war. Wenn man überlegt, was für geile Avantgarde-Sachen da rausgekommen sind 2014, war das dieses Jahr in der Hinsicht etwas mau., auch wenn ich nichts schrecklich fand.
[/QUOTE]
Volle Zustimmung!

Rumpelstilz
17-10-2015, 16:42
[QUOTE=L'Öö;43815926]Allerdings finde ich ja, dass die JEDES MAL den Models ein super schlimmes Dekolleté verpasst, immer so nach unten gequetscht, schrecklich[/QUOTE]

Das fand ich auch! Ich lese ja immer sehr gerne Milas Blog (http://www.mylifetime.com/shows/project-runway/blogs/mila-hermanovski-blog) und sie lobt explizit das Dekollte: "the bust is gorgeuous". Ich bin meist ihrer Meinung ,aber hier? Sah einfach nur plattgedrückt aus.

Snowgoon
24-10-2015, 09:33
Mmh, schade - er hat´s aber auch wirklich verhaut. :crap: Wobei ich Ashleys Design genauso wenig innovativ fand und es saß auch noch schlecht.

Kelley wieder großartig - von ihr erwarte ich mir wirklich eine großartige Kollektion. Und sie ist jetzt vermutlich die Topkandidatin auf den ersten Platz.

PS: und vielleicht kommt ja doch noch ein Tim Gunn save?!

Kim
24-10-2015, 09:36
Ich denke auch :ja:

Snowgoon
24-10-2015, 10:11
[QUOTE=Kim;43856620]Ich denke auch :ja:[/QUOTE]
:freu:

Rumpelstilz
24-10-2015, 16:58
Ich bin mir fast sicher, dass der Tim Gunn save jetzt noch kommt. Tim hat Edmond am Ende nämlich nicht verabschiedet und nicht gesagt "you have to clean up your space".
Wäre auch echt schade, wenn es von ihm keine Final collection gäbe.

Ashleys Kleid war ein gutes Konzept, aber es sass so miserabel, dass es den Eindruck total verdorben hat, finde ich. Was mich wunderte: Sie sprach mit Candice über das Boning (die Stäbchen der Corsage). Offenbar hat Ashley Plastikstäbchen verwendet und Candice hat gemeint, sie hätte die Metallfedern nehmen sollen. Ashley fragte dann: du meinst, die wären besser gewesen? Das finde ich unglaublich - es muss jedem, der solche Kleider näht, klar sein, dass MEtallfedern um Welten besser halten. Ich verstehe ja, dass sie Plastikstäbchen verwendet hat, weil die kann man einfach abschneiden (Metallfedern muss man mit Seitenschneider o.ä. bearbeiten). Aber dass ihr nicht bewusst war, dass der schlechte Halt von den Plastikdingern kommt - komisch.

Kim
24-10-2015, 17:40
Ich fand es schade, dass Ashley den Effekt von den Pailletten nicht eingebaut hat.
Wenn man schon so einen Stoff kauft, sollte man das nutzen. Sie hätte auch ein anderes
Material nehmen können, dann wäre das Kleid vielleicht sogar schöner geworden.

MrsBellamy
25-10-2015, 13:59
No way, dass Edmond komplett raus ist. Es sind doch schon öfter vier Leute gefahren und ich glaube auch nicht, dass Tim Gunn seinen Save einfach gar nicht nutzt. Edmond MUSS eine Kollektion zeigen.

Kelly finde ich eine Wucht, die macht das ja scheinbar nur hobbymäßig. Sie sprüht ja richtig vor Ideen und Talent, das finde ich toll und ich bin meeega gespannt auf ihre Kollektion!

Rumpelstilz
31-10-2015, 08:44
So, Finale Teil 1.

Der Tim Gunn Save war ja absehbar.
Die Heimbesuche sind ja immer ganz nett, aber ich bin froh, dass diese mittlerweile nicht mehr so viel Raum einnehmen.

Was ich mir von den Kollektionen soweit denke:

Ashley: Warum bitteschöne sitzen ihre Teile so schlecht? Es ist schwieriger, an Plus Size Models Kleidung anzupassen als an flache, lange Models (weil mehr Kurven), aber das muss doch genau ihre Stärke sein, wenn das ihre Clientèle ist? Sie kann das doch? Hatte sie vielleicht einfach zu wenig Zeit mit den Models? Die Teile sassen echt schlecht, ich kann vor lauter schlecht sitzen gar nicht sagen, ob ich die Sachen gut finde.

Edmond: "Ich will nicht sexy" ist sicher keine gute Idee für eine Kollektion. Alles nur Abendkleider auch nicht, finde ich. Warum nicht ein paar sexy Teile und einige grosse Roben? Mir hat sein sexy immer gut gefallen, weil es wirklich nicht billig war. Seine Roben sind nichts Aufregendes, aber seine Hosen, Tops etc. in den einzelnen Challenges waren super, finde ich.

Candice: Ich komme nicht über den Finale Look hinweg. Ich habe auch so ein Kleid - es ist ein Kostüm aus den 1880er. Der Unterbau ist gut - für eine Krinoline aus dem 19.Jh. Und der Rock drüber ist auch nichts anderes. Das gab es schon - vor 150 Jahren. Und wird von kostümbegeisterten Frauen als Kostüm immer noch genäht. Es gibt Schnittmuster dafür! Das ist nicht aufregend in Sachen Modedesign nur weil es gross ist, auch wenn sie noch mehr Stoff drüber häuft. Ich hoffe, sie hat wenigstens noch einen guten Unterrock genäht, damit die Reifen nicht durchdrücken.

Kelly:Ich fand ihre Sachen beim Homevisit gut, aber was sie den Juroren zeigte, ziemlich langweilig. HAt sie die schwächeren Teile gezeigt, weil sie dazu eine Rückmeldug haben wollte? Die ganzen Sachen mit den aufwändigen Details hat sie nicht vorgestellt und das sind es doch, was ihrem 70er Glitterzeugs die Hochwertigkeit gibt, oder?

Snowgoon
31-10-2015, 10:16
Selbst Tim Gunn hatte seinen "save" schon vor zwei, drei Tagen auf Instagram geteasert - es war wirklich vorhersehbar und ich bin auch froh darüber. Was man bisher von den Kollektionen sehen konnte, ist Edmond mein Favorit.

Ashley - ist das wirklich alles so zuckerlfarben und rosa? :fürcht: Dann hätte ich die Stoffe lieber weiß gelassen, würde für mich persönlich auch besser zur Inspiration Mexiko passen.
Ich glaube beim Sitz der Kleidung hat Ashley das Problem, daß es bei Plus Size Models keine Standardgrößen gibt wie bei den üblichen Models, die ziemlich strenge Maße als Vorgaben haben. Plus Size (ich weiß der Ausdruck ist bescheuert) kann so ziemlich alles von einer 38 bis 46 sein - vielleicht hat sie deshalb unterschiedliche Größen gemacht und hoffte, daß dann an die Models individuell anpassen zu können.

Candice -Drama Baby Drama and give me more Drama - es ist wirklich alles sehr over the top.

Kelley - bei Tims Besuch sah es wirklich recht interessant aus, am Runway wirkte alles wirklich etwas langweilig. Und ich glaube ihr fehlt so ein richtiges Wow-Stück.
Die Bauchtaschen finde ich furchtbar. :schäm:

Edmond - schwarz/weiß ist schon cool - aber einbißchen Farbe reinbringen wäre sicher nicht schlecht. Das weiße Kleid fand ich einfach toll. Das blaue, das man kurz auf einer Puppe sah, kam mir irgendwie bekannt vor, hatte er während der Staffel nicht etwas ähnliches gemacht, oder wollte es machen? Er hat wahrscheinlich zuviele Wow-Teile und dafür fehlen ihm dann ein wenig die unterschiedlichen Teile wie Hosen, Tops, usw
Das mit den Rüschen hat mich an Sean vom letzten Jahr mit seinen Fransen erinnert. :zahn:
Trotzdem haben mir seine Sachen bisher noch am Besten gefallen.

Rumpelstilz
31-10-2015, 13:20
[QUOTE=Snowgoon;43901935]Ich glaube beim Sitz der Kleidung hat Ashley das Problem, daß es bei Plus Size Models keine Standardgrößen gibt wie bei den üblichen Models, die ziemlich strenge Maße als Vorgaben haben. Plus Size (ich weiß der Ausdruck ist bescheuert) kann so ziemlich alles von einer 38 bis 46 sein - vielleicht hat sie deshalb unterschiedliche Größen gemacht und hoffte, daß dann an die Models individuell anpassen zu können.[/QUOTE]

Das meinte ich mit "es ist schwieriger anzupassen".
Es gibt bei den Plus Size Models auch bestimmte Vorgaben, eher im Hinblick auf die Proportionen als auf die absolute Grösse. Angepasst muss bei jedem Model werden - bei Plus Size und mehr Kurven (ich meine damit wirklcih Kurven, nicht ein 'netterer Ausdruck' für 'dick') ist es anspruchsvoller.
ABER das macht Ashley doch seit vielen Jahren - warum hat sie es so schlecht gemacht? Zu wenig Zeit? Ihre eigenen Kleider sitzen jedenfalls gut.

Kim
31-10-2015, 13:22
Sie kannte ihre Models ja noch nicht. Sonst nimmt sie die Maße, bevor sie anfängt