PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Griechenland: Alle Computerspiele verboten


Werbung

Monsternase
04-09-2002, 09:07
[quote]
Griechenland: Alle Computerspiele verboten

Für Aufruhr in der Fangemeinde von Computerspielen sorgt derzeit ein neues Gesetz im EU-Land Griechenland. Bereits im Mai hatte die griechische Regierung angekündigt, gegen elektronische Spiele vorgehen zu wollen. In der vergangenen Woche wurde nun das Gesetz mit den Stimmen der Regierung und der Opposition verabschiedet.

Inhalt des Gesetzes: Alle Computerspiele sind ab sofort in Griechenland verboten und dürfen weder privat noch auf Rechnern installiert werden, die öffentlich zugänglich sind.

Das meldet auch die griechische Tagesszeitung "Kathimerini" . Hier ist zwar nur die Rede von Internet-Cafes, aber ein genauerer Blick auf den Gesetzestext zeigt, dass das Gesetz nicht nur dort Computerspiele verbietet.
[/quote]

Quelle: PC-Welt (http://www.pcwelt.de/news/vermischtes/25948/)


:confused: Spinnen die jetzt, die Griechen? :confused:

Monsternase
04-09-2002, 11:41
:nixweiss: Interessiert sich keine Sa* für die armen Griechen????? Ich dachte mit dem Beitag mach ich heute den Super-Mega-Thread...:nixweiss:

Papa Schlumpf
04-09-2002, 11:43
Bin noch nich fertich mit Kopfschütteln.....

Touchdown
04-09-2002, 11:44
Retsina

Kalimera

Olé



:wink:

Papa Schlumpf
04-09-2002, 11:44
So, jetzt.
Wieviel neue Polizisten werden denn jetzt eingestellt, um alle Privatwohnungen
zu filzen und die Rechner zu konfiszieren? :D

Papa Schlumpf
04-09-2002, 11:45
[QUOTE]Original geschrieben von Touchdown
Retsina

Kalimera

Olé



:wink: [/QUOTE]

Ich trink Ouzo, was machst Du so? :trink:

Monsternase
04-09-2002, 11:54
[QUOTE]Original geschrieben von Papa Schlumpf
So, jetzt.
Wieviel neue Polizisten werden denn jetzt eingestellt, um alle Privatwohnungen
zu filzen und die Rechner zu konfiszieren? :D [/QUOTE]

Wahrscheinlich werden jetzt wieder die Sky-Marshalls abgerufen, weil das Compi-Spiele Problem größer ist als die Flugsicherheit..:smoke:

Kyle
04-09-2002, 11:58
Ein weiterer Beweis für die Dummheit mancher Menschen!

Das wird die Parteien bei der nächsten Wahl wohl ein Gros Ihrer Stimmen kosten!

Papa Schlumpf
04-09-2002, 12:02
[QUOTE]Original geschrieben von Monsternase


Wahrscheinlich werden jetzt wieder die Sky-Marshalls abgerufen, weil das Compi-Spiele Problem größer ist als die Flugsicherheit..:smoke: [/QUOTE]

... und die ganzen schönen Restaurants hier machen zu,
weil die Jungs zum Polizeidienst in der Heimat eingezogen werden... :fürcht:

Papa Schlumpf
04-09-2002, 12:04
aber im Ernst:

Ich denke, da habe mal wieder Leute über einem Gesetzestext gesessen,
die zwar Ahnung von Gesetzen haben, aber nicht von der zu behandelnden
Materie.
Das scheint ja nur ein Mangel an klarer Definition in diesem Gesetzestext zu sein.
Kann mir nicht vorstellen, dass das ernsthaft in dieser Form beabsichtigt war.

Kyle
04-09-2002, 12:09
Ich glaube, nein, ich bin überzeugt, dass diese Menschen keine Ahnung von Gesetzen haben; denn sonst hätten Sie ein solches Gesetz nie ratifiziert!

Proteus
04-09-2002, 12:10
Griechische Spieleseiten veranstalten eine Online-Petition dazu.

http://www.gameland.gr/

Und hier der Gesetzestext in der englischen Übersetzung:
http://www.gameland.gr/lawenglish.htm

Das Ausschlaggebende scheint IMHO der Artikel 2 zu sein.
Danach dürfen Spiele der Kategorie b c und d sowie ausdrücklich Computerspiele weder öffentlich noch privat installiert und betrieben werden :(

Man darf hoffen daß das Gesetz möglichst schnell fallengelassen wird und Griechenland wieder in die moderne westliche Zivilisation zurückkehrt ;)

Ich wette, von den Abgeordneten die für das Gesetz gestimmt haben hat niemand in seinem Leben auch nur ein Computerspiel gespielt. :mad:

Mao
04-09-2002, 12:53
Ein wahrer Schildbürgerstreich. :dada: Ist ja schon schlimm, daß sie bei Euch in Deutschland manche Spiele sofort indizieren (da ist Österreich zum Glück noch immer eine Insel der Seeligen :anbet: ), aber das was sich die Griechen einfallen haben lassen, setzt dem Ganzen noch die Krone auf. :vogel:

Schrede
04-09-2002, 17:14
Wenn das in der EU mal nicht Schule macht :(

Claude
04-09-2002, 18:58
Das könnte ein Übersetzungsproblem sein. In der englischen Gesetzestextübersetzung heißt es einfach games - Spiele. Gemeint sollen aber Glückspiele sein. Kennt jemand dafür das griechische Wort?

Proteus
05-09-2002, 11:33
[QUOTE]Original geschrieben von Claude
Das könnte ein Übersetzungsproblem sein. In der englischen Gesetzestextübersetzung heißt es einfach games - Spiele. Gemeint sollen aber Glückspiele sein. Kennt jemand dafür das griechische Wort? [/QUOTE]

Guck mal in Artikel 2.
Da wird explizit auf Computerspiele hingewiesen:

[quote]
1. Operation and installation of any game of type (b), (c) and (d) of Article 1, including computer games,
placed in public places such as hotels, cafeterias, organization halls and in any other public or private place, is prohibited.
[/quote]
http://www.gameland.gr/lawenglish.htm

Angesichts der Tatsache daß auch griechische Computerspielepages dagegen mobil machen und die Übersetzung AFAIK von einem griechischen Computerspieler vorgenommen wurde (der wahrscheinlich weiß wie die grieschischen und engloischen Begriffe für Computerspiele sind) halte ich es für unwahrscheinlich.
Ich weiß allerdings das griechische Wort auch nicht, kanns also genausowenig nachweisen.

Jemand der sich mit griechisch besser auskennt kann ja mal hier unter dem Artikel 2 gucken ob da explizit Computerspiele erwähnt werden:
http://www.gameland.gr/pics/law.gif

Proteus
05-09-2002, 16:42
So wie es aussieht wird nächste Woche wohl vor einem griechischen Gericht der erste Fall zu diesem neuen Gesetz verhandelt.

Die Spieleindusrie sieht dem Fall mit großer Sorge entgegen und will ihn vor den europäischen Gerichtshof tragen, falls der Angeklagte tatsächlich verurteilt werden sollte.
An Strafen drohen wohl 5,000 - 75,000 Euro und 1 - 12 Monate Gefängnis, wenn man mit Computerspielen erwischt wird und angeblich wurden seit Inkrafttreten des Gesetzes auch schon eine ganze Menge von Geldbußen gegen Spieler verhängt.

So wie es aussieht sind von dem Gesetz auch die in Windows integrierten Spiele (wie Minesweeper und Solitär) betroffen.

Quelle: http://www.msnbc.com/news/802893.asp?0dm=C14LT&cp1=1

btw:
Irgendwie gehörts schon in die Medien Top Themen ;)

Proteus
05-09-2002, 16:56
Und hier Heise auf Deutsch:
http://www.heise.de/newsticker/data/daa-03.09.02-000/

Demnach sind schon 2 Internetcafes von der Schließung bedroht, weil in ihnen wohl Online-Spiele gespielt wurden und in Bezug auf Artikel 2 ist nur unklar, ob das Spielen von Computerspielen im Privatbereich generell verboten ist oder nur dann verboten ist, wenn es öffentlich angekünfigt wird (halt sowas wie private LAN-Parties).

Spielen in der Öffentlichkeit ist in jedem Fall verboten, weswegen man sich in Griechenland auch nicht mehr mit einem Gameboy in der Hand audf der Straße erwischen lassen sollte (oder mit einem der Spiele, die für Handies angeboten werden)

Claude
05-09-2002, 17:20
Und was ist dann hiermit ? (http://www.ravensburger.de/produkte/db/spiele.html?24406)

Proteus
05-09-2002, 17:27
[QUOTE]Original geschrieben von Claude
Und was ist dann hiermit ? (http://www.ravensburger.de/produkte/db/spiele.html?24406) [/QUOTE]

Möglicherweise nicht verboten.
Fällt unter Kategorie e denke ich:
[quote]
e. Entertainment technical games are those, whose result depends exclusively on the ability and skill of the player, and are used solely for entertainment.
[/quote]

Anders wärs allerdings, wenn es eine Computerversion des Spiels geben würde.
Dann wärs wieder ein Computerspiel und somit verboten. :rolleyes:

Proteus
05-09-2002, 17:33
Ich glaube ich hab jetzt auch den Grund für das Gesetz.

Anscheinend wurden wohl immer mehr kleine Kasinos eröffnet, in denen die Betreiber Glücksspiele veranstaltet haben und diese, um Casinosteuern zu umgehen, einfach als Computerarbeitsplätze getarnt haben.

Das Gesetz 3037 wurde scheinbar eigentlich nur dazu geschaffen um solche virtuellen Casinos zu bekämpfen. Leider haben die Leute im Parlament anscheinend ein paar Ouzo zu viel intus gehabt und deswegen ist jetzt dieses Machwerk dabei rausgekommen, welches Computerspiele generell verbietet (und welches zumindest im Bezug auf Internetcafes auch druchgesetzt wird).

Auf Apolyton ist übrigens ne nette Diskussion dazu. MarkG, der Bereiber des Forums und ein paar andere Leutchen in dem Thread kommen aus Griechenland. Ist erhellend die Postings dort zu lesen ;)
http://www.apolyton.net/forums/showthread.php?threadid=60553&perpage=25&pagenumber=1

Claude
05-09-2002, 18:01
Wenn die Griechen konsequent sind, dann werden sie auch Würfel, Becher, Erbsen und Wallnussschalen verbieten.

Proteus
13-09-2002, 18:48
Die beiden Besitzer der Internetcafes sind nach Wochen intensiver Debatten vor Gericht freigesprochen worden.
Sie waren übrigens verhaftet worden, weil Kunden in ihrem Laden Online-Chess und Counterstrike gespielt hatten.
Ihnen hätten übrigens laut der Meldung nicht 15.000 Euro Strafe gedroht sondern 5000$ und 3 Monate Knast.

Quelle: http://www.avault.com/news/displaynews.asp?story=9122002-51722