PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Menschenfleisch Restaurant in Berlin


Werbung
';
'

fan87
26-08-2010, 17:43
Habt ihr davon schon gehört:

http://img820.imageshack.us/img820/1733/bild1xz.png (http://img820.imageshack.us/i/bild1xz.png/)
Uploaded with ImageShack.us (http://imageshack.us)


Hier der Link zum Artikel
http://www.bild.de/BILD/ratgeber/ratgeber/2010/08/26/kannibalismus-als-pr-gag/widerlich-restaurant-in-berlin-wirbt-mit-menschenfresserei.html

Hier auch die Website von dem Restaurant:
http://flime-restaurante.com/

Da gibts doch hoffentlich nicht wirklich Menschenfleisch oder?!!!
Was haltet Ihr davon?

ruru
26-08-2010, 17:53
Frag lieber, was man von Leuten hält, die wegen billiger, reißerischer Bild-Schlagzeilen gleich einen Thread eröffnen und dann auch noch größer als Standardschrift schreiben. :rolleyes:

Orane
26-08-2010, 17:55
Yellow Press eben.

K.Ramba
26-08-2010, 18:05
[QUOTE=fan87;28768123]Menschenfleisch
Was haltet Ihr davon?[/QUOTE]
Keine Ahnung. Hab noch keins probiert ...

fan87
26-08-2010, 18:10
[QUOTE=Orane;28768214]Yellow Press eben.[/QUOTE]

Wozu dann die Website für das Restaurant?

ruru
26-08-2010, 18:11
[QUOTE=Orane;28768214]Yellow Press eben.[/QUOTE]
stimmt, ich könnte mal den Bus-Schlüssel suchen

K.Ramba
26-08-2010, 18:17
[QUOTE=ruru;28768362]stimmt, ich könnte mal den Bus-Schlüssel suchen[/QUOTE]
Da steig ich lieber aus. Sonst werde ich noch überfahren und lande bei denen in der Küche ... :fürcht:

Chicka86
26-08-2010, 18:52
Ist das echt :suspekt:

Ich halte das für einen gelungenen PR-Gag, denn ich kann mir kaum vorstellen, dass das so rechtens wäre - auch wenn dir Körperteile von freiwilligen Spendern kommen :helga:

Das Restaurant sucht übrigens noch eine tolerante Küchenhilfe und einen aufgeschlossenen Chirurg :lol:

Prayer
26-08-2010, 18:57
Ich glaube nicht dass ein Restaurant werbung damit macht dass es menschenfleisch serviert, da es sehr schnell damit verboten werden würde (wenn dann machen sie es heimlich).

caesar
26-08-2010, 18:58
gibt es noch leute, die solche billigen blöd-storys glauben? :kopfkratz

Prayer
26-08-2010, 19:00
Als Journalist, hät ich mich doch mal mit jemanden in brasilien in kontakt gesetzt um herauszufinden, ob das vielleicht ein schwindel ist, aber da würde ich ja journalistische grundüberlegungen von Blöd Journalisten einfordern.

Schaf
26-08-2010, 22:58
Ich kann es nicht fassen.
Wie kann man denn überhaupt darüber diskutieren, ob und wie das möglich wäre?
Wo lebt Ihr eigentlich? Irgendwo auf einer Insel in der Südsee???????

Sorry ich kann da nur mit dem Kopf schütteln.

Ohne mich
Gute Nacht
ich gehe jetzt meine Schäfchen zählen

Bigfried1
27-08-2010, 01:02
[QUOTE=K.Ramba;28768303]Keine Ahnung. Hab noch keins probiert ...[/QUOTE]

Schmeckt wie Huhn. :ja:

:helga: :floet:

tanakin
27-08-2010, 07:30
ist das dann auch koscher?

sorry falls es im link erklärt wird, aber sowas klicke ich grundsätzlich nicht an...

was sagt eigentlich §168 stgb dazu?

kann mir nicht vorstellen, das jemand zu lebzeiten sein einverständnis dazu gibt, als döner verwurstet zu werden...

fan87
27-08-2010, 09:09
[QUOTE=Chicka86;28768813]
Ich halte das für einen gelungenen PR-Gag, denn ich kann mir kaum vorstellen, dass das so rechtens wäre - auch wenn dir Körperteile von freiwilligen Spendern kommen :helga:
[/QUOTE]

Funktioniert hat es ja, mittlerweile schlägt es ja richtig Wellen in den Medien


[QUOTE=tanakin;28776514]
kann mir nicht vorstellen, das jemand zu lebzeiten sein einverständnis dazu gibt, als döner verwurstet zu werden...[/QUOTE]

würde mir auch nicht im Traum einfallen ein Körperteil zu spenden :vogel:. Aber es gibt ja wirklich Leute die an dieser Krankheit leiden und mit einem Körperteil von sich nicht mehr Leben wollen

tanakin
27-08-2010, 16:36
[QUOTE=fan87;28776881]
würde mir auch nicht im Traum einfallen ein Körperteil zu spenden :vogel:. Aber es gibt ja wirklich Leute die an dieser Krankheit leiden und mit einem Körperteil von sich nicht mehr Leben wollen[/QUOTE]

wieviele mögen das sein? und wieviele davon werden ihre körperteile zum verzehr freigeben?
was wird das gesundheitsamt dazu sagen? immerhin muss ja gewährleistet sein, dass das fleisch nicht durch wasauchimmer verseucht ist...

und selbst wenn sämtliche "kranken" ihre gliedmaßen zur verfügung stellen... wieviel wird da zusammenkommen? genug, um den bedarf zu decken? :suspekt:

"frisch" ist das fleisch doch bestimmt nicht...

Geröllsaxophon
27-08-2010, 18:15
Gibt es da Menschenauflauf? :hehe:

Rockys_Mama
27-08-2010, 18:22
[QUOTE=Geröllsaxophon;28780792]Gibt es da Menschenauflauf? :hehe:[/QUOTE]

:lol::lol::lol:

fan87
30-08-2010, 09:09
[QUOTE=tanakin;28779850]wieviele mögen das sein? und wieviele davon werden ihre körperteile zum verzehr freigeben?
was wird das gesundheitsamt dazu sagen? immerhin muss ja gewährleistet sein, dass das fleisch nicht durch wasauchimmer verseucht ist...

und selbst wenn sämtliche "kranken" ihre gliedmaßen zur verfügung stellen... wieviel wird da zusammenkommen? genug, um den bedarf zu decken? :suspekt:

"frisch" ist das fleisch doch bestimmt nicht...[/QUOTE]

wahrscheinlich kann man den bedarf nicht decken, aber vielleicht bekommen die ja auch was aus dem ausland. :D so ein leckeres mediterranes menü vielleicht?

fan87
30-08-2010, 18:00
Das Restaurant Flimè lädt am (Do. 02.09) zum Pressegespräch!

Hab hier gerade eine Einladung gefunden:
http://www.presseanzeiger.de/meldungen/gesellschaft-kultur/381700.php

Dort wird der Inhaber Eduardo Amado anscheinend Rede und Anwort stehen. Und eine kostenlose Verkostung gibt es auch! Oh mann, ob der da wieder heil raus kommt? :beiss:

Jaspis
31-08-2010, 01:12
Hannibal Lecter lebt! :fürcht:

D°c
31-08-2010, 05:54
Evolution, Klo und so.

:smoke:

Ash
02-09-2010, 06:23
[QUOTE=fan87;28768123]Habt ihr davon schon gehört:

http://img820.imageshack.us/img820/1733/bild1xz.png (http://img820.imageshack.us/i/bild1xz.png/)
Uploaded with ImageShack.us (http://imageshack.us)[/QUOTE]

Die Google-Anzeige ist irgendwie das Beste an der ganzen Geschichte :rotfl:

Schaf
02-09-2010, 10:18
Dit janze iss doch alles nur Schwachsinn!!!!

Fahrt nach Polynesien oder auf irgendwelche Inseln im Pazifik, da hat´s vielleicht noch ein paar Leutchens, die gern an Euren Knochen nagen möchten ... lol

Nea
02-09-2010, 14:22
[QUOTE]Vegetarierbund

Menschenfleisch-Restaurant war ein PR-Gag

Die Eröffnung eines Menschenfleisch-Restaurants in Berlin hat sich als Werbekampagne entpuppt. Der Vegetarierbund wollte damit den hohen Fleischkonsum kritisieren.

...

Zu der Kampagne hatten unter anderem eine angebliche Internet-Versteigerung von vermeintlicher Menschenfleischpastete sowie die Suche nach einem „aufgeschlossenen Chirurgen“ für das Restaurant gehört. Zudem war in Annoncen nach freiwilligen Spendern von Fleisch für das Restaurant gesucht worden.[/QUOTE]

http://www.focus.de/panorama/welt/vegetarierbund-menschenfleisch-restaurant-war-ein-pr-gag_aid_548003.html

viv akauldren
02-09-2010, 14:28
http://www.tagesspiegel.de/berlin/berliner-menschenfleisch-restaurant-war-pr-gag/1916988.html
:beiss:

Prayer
02-09-2010, 14:30
Tja, sie hätten ja mal nach dem angeblich Restaurant fanden sollen in brasilien.
Eine demo gegen schlechte journalistische recherchearbeit hätte das genauso sein können.

Nea
02-09-2010, 14:45
Interessant dabei ist ja, dass man jemanden, der tatsächlich auf so eine Idee käme, kaum daran hindern könnte. Die Gesetzgebung hält sowas lediglich für ein geringfügiges Ärgernis, höchstenfalls eine Ordnungwidrigkeit.

[QUOTE]...Dieses groteske Vorgehen ist nach einer Analyse der Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt juristisch nur schwer angreifbar: Es ist in Deutschland nicht verboten, sein Muskelgewebe zum Zwecke des Verzehrs zu spenden. Auch der Verzehr dieses Fleisches stellt keine Straftat dar. Die Betreiber könnten nur nach dem Ordnungswidrigkeiten-gesetz wegen Belästigung der Allgemeinheit geringfügig bestraft werden. Zudem könnte der Betrieb des Restaurants als sog. Verstoß gegen die öffentliche Ordnung verboten werden. Sollte der Verzehr des Fleisches allerdings zukünftig so organisiert werden, dass die Öffentlichkeit davon nichts erfährt, greifen auch diese Hebel nicht.[/QUOTE]

[QUOTE]...Die Ordnungswidrigkeit, die einschlägig sein könnte, ist § 118 Ordnungswidrigkeitengesetz, »Belästigung der Allgemeinheit«. Das Höchstmaß der Geldbuße beträgt gemäß § 17 Abs. 1 OWiG 1.000 Euro. Es müssen hier allerdings mehrere Tatbestandsmerkmale kumulativ erfüllt sein. Andererseits gibt es Entscheidungen, wonach Nacktjoggen, Fäkieren auf der Straße und laute Äußerungen obszönen Inhalts auf der Straße bereits ausreichen (vgl. Göhler, Kommentar zum Ordnungswidrigkeitengesetz, Beck München, 14. Aufl., § 118 Rn 12).[/QUOTE]

http://www.online-artikel.de/article/menschenfleisch-restaurant-in-berlin-57736-1.html