PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dynamo Dresden - back in Liga 2


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 [10] 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51

hortoen
27-10-2011, 22:07
http://www.dynamo-dresden.de/de/aktuelles/verein/details/artikel/stellungnahme-der-sg-dynamo-dresden-zu-den-vorkommnissen-beim-pokalspiel-in-dortmund.html

Mokka-Edel
27-10-2011, 22:16
http://www.fangemeinschaft-dynamo.de/component/content/article/148-news-fangemeinschaft/699-stellungnahme-der-fangemeinschaft-dynamo-zu-den-vorkommnissen-beim-dfb-pokalspiel-gegen-borussia-dortmund.html

Eisregen
28-10-2011, 01:00
Mokka :wub:
Jetzt fehlt nur noch ein schicken "Pyrotechnik is kein Verbrechen" Schriftzug auf deiner Sig :ja:

skonto
28-10-2011, 09:37
[QUOTE=Mokka-Edel;33814164]http://www.fangemeinschaft-dynamo.de/component/content/article/148-news-fangemeinschaft/699-stellungnahme-der-fangemeinschaft-dynamo-zu-den-vorkommnissen-beim-dfb-pokalspiel-gegen-borussia-dortmund.html[/QUOTE]

wow ich bin echt beeindruckt. Ziemlich starke und selbstkritische Stellungnahme, die alles aufm Punkt bringt. :d:

DynaMotor
28-10-2011, 14:28
[QUOTE=Mokka-Edel;33814164]http://www.fangemeinschaft-dynamo.de/component/content/article/148-news-fangemeinschaft/699-stellungnahme-der-fangemeinschaft-dynamo-zu-den-vorkommnissen-beim-dfb-pokalspiel-gegen-borussia-dortmund.html[/QUOTE]

Welch wahre Worte. Könnte man als Schluß zum dem Thema stehen lassen.
@mokka: "sogenannter Fan"+ Signatur::d::rotfl::rotfl: du Feind des Fußballs du!:lol:

Ron002
28-10-2011, 16:22
[QUOTE=Mokka-Edel;33803335].....

Übrigens,wenn 4000 Dresdner das Stadion hätten stürmen wollen,dann hätten sie es gestürmt.[/QUOTE]


Genau DAS hat mich bereits in der Vorberichterstattung ne halbe Stunde vor Anpfiff gestört! Hätten sie gesagt "....ein Drittel der Dresdner Fans haben das Stadion gestürmt!", dann hätte ich das geglaubt. Vor allem hätte ich den Herrschaften dann auch ihre Empörung abgenommen.

Die Frage, die sich stellt, ist: Warum hat es vor 2 Wochen eigentlich so reibungslos - sowohl vor, während als auch nach dem Spiel! - hier in der AA in München funktioniert? Und die Antwort ist so einfach wie ernüchternd: es hat KEINER versucht, sich mit den Dynamo-Fans anzulegen. Sie, d.h. Ordnungsdienst, Polizei als auch 60'ger Fans, haben die Schwarz-Gelben einfach in Ruhe gelassen :nixweiss:

In Dortmund hingegen hat man das Spiel von Anfang an bereits als "Hochsicherheits-Spiel" deklariert. Und dementsprechend sind sie - Ordnungsdienst, ein Teil der BVB-Fans im Stadion und vor allem die Polizei! - den schwarz-gelben Dynamos wahrscheinlich dann auch begegnet: Ablehnend, herabwürdigend und Aggressiv. Von dem jedoch, was der Name eigentlich sagt, keine Spur: Sicherheit! Wie sonst konnte stattdessen nicht ein oder zwei, sondern gleich eine ganz erhebliche Anzahl von Feuerwerkskörpern ins Stadion gelangen? Wer ist für Sicherheit und Ordnung im Stadion verantwortlich? Der Gastgeber oder Gast?

Das der DFB grundsätzlich die Verursacher von Stunk und Randale bestraft, ist OK. Der BVB sollte sich jedoch einmal überlegen, ob sie sich mit alle ihrer Empörung und Schadensersatz-Forderungen nicht vielleicht doch ein wenig zu weit aus dem Fenster hängen..... :rolleyes:

Mokka-Edel
29-10-2011, 19:04
[QUOTE=Ron002;33819947]Genau DAS hat mich bereits in der Vorberichterstattung ne halbe Stunde vor Anpfiff gestört! Hätten sie gesagt "....ein Drittel der Dresdner Fans haben das Stadion gestürmt!", dann hätte ich das geglaubt. Vor allem hätte ich den Herrschaften dann auch ihre Empörung abgenommen.

Die Frage, die sich stellt, ist: Warum hat es vor 2 Wochen eigentlich so reibungslos - sowohl vor, während als auch nach dem Spiel! - hier in der AA in München funktioniert? Und die Antwort ist so einfach wie ernüchternd: es hat KEINER versucht, sich mit den Dynamo-Fans anzulegen. Sie, d.h. Ordnungsdienst, Polizei als auch 60'ger Fans, haben die Schwarz-Gelben einfach in Ruhe gelassen :nixweiss:

In Dortmund hingegen hat man das Spiel von Anfang an bereits als "Hochsicherheits-Spiel" deklariert. Und dementsprechend sind sie - Ordnungsdienst, ein Teil der BVB-Fans im Stadion und vor allem die Polizei! - den schwarz-gelben Dynamos wahrscheinlich dann auch begegnet: Ablehnend, herabwürdigend und Aggressiv. Von dem jedoch, was der Name eigentlich sagt, keine Spur: Sicherheit! Wie sonst konnte stattdessen nicht ein oder zwei, sondern gleich eine ganz erhebliche Anzahl von Feuerwerkskörpern ins Stadion gelangen? Wer ist für Sicherheit und Ordnung im Stadion verantwortlich? Der Gastgeber oder Gast?

Das der DFB grundsätzlich die Verursacher von Stunk und Randale bestraft, ist OK. Der BVB sollte sich jedoch einmal überlegen, ob sie sich mit alle ihrer Empörung und Schadensersatz-Forderungen nicht vielleicht doch ein wenig zu weit aus dem Fenster hängen..... :rolleyes:[/QUOTE]
:d:
[QUOTE=DynaMotor;33819254]Welch wahre Worte. Könnte man als Schluß zum dem Thema stehen lassen.
@mokka: "sogenannter Fan"+ Signatur::d::rotfl::rotfl: du Feind des Fußballs du!:lol:[/QUOTE]
:hehe:

Fußball wurde heut übrigens auch wieder gespielt.Und das auch noch wunderschön und erfolgreich:jumphead:

Ich hab jetzt mal geschaut und nach langem suchen wurde ich fündig.
Am 9.5.2001 gegen Wacker Nordhausen haben wir in einem Ligaspiel das letzte Mal 5 Tore geschossen.
Das letzte Mal mehr als 5 Tore (es waren 7) fielen am 27.10.1990 im Derby gegen Sachsen Leipzig.Wird also Zeit.Nicht unbedingt in Düdo,aber im nächsten Heimspiel hätte das was:helga: obwohl ich jetzt nicht genau weiß,wer da der Gegner ist:zahn:

0711
30-10-2011, 06:44
Glückwunsch für den Sieg gegen die Ostfranzosen! :d:

Schalky
31-10-2011, 06:36
:juhuuu: Guten Morgen!

Ich hätte da noch was für euch....

http://www.abload.de/thumb/haerringer-dynamov7bu.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=haerringer-dynamov7bu.jpg)

:grinwech:

Mokka-Edel
31-10-2011, 12:52
[QUOTE=eL_Nino;33837028]Glückwunsch für den Sieg gegen die Ostfranzosen! :d:[/QUOTE]
Danke:trink:
[QUOTE=Schalky;33848703]:juhuuu: Guten Morgen!

Ich hätte da noch was für euch....

http://www.abload.de/thumb/haerringer-dynamov7bu.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=haerringer-dynamov7bu.jpg)

:grinwech:[/QUOTE]

:clap::clap::clap:

Lazarus
31-10-2011, 14:03
Pokal 2012/13 ohne Dynamo?

http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/559976/artikel_dynamo-ergreift-erste-massnahmen.html

Schalky
31-10-2011, 14:56
DAS war ja fast schon zu erwarten! :rolleyes:


Den letzen Satz in diesem Absatz kapiere ich nicht! :confused::help:

[QUOTE](...) Darüber hinaus behalten sich die Verantwortlichen des Zweitligisten vor, auch auf das darauf folgende Auswärtskartenkontingent beim FC Hansa Rostock zu verzichten, wenn es durch Dresdner Zuschauer zu weiteren negativen Vorfällen beim Auswärtsspiel in Düsseldorf, beim Ostderby gegen den FC Erzgebirge Aue im heimischen "glücksgas stadion" oder im Zusammenhang mit dem Spiel auf St. Pauli kommen sollte.[/QUOTE]

Wie soll es denn zu negativen Vorfällens kommen, wenn Dynamo das komplette Gästekartenkontingent für das Spiel nicht in Anspruch nimmt/den Paulianern als Heimverein überlässt! :nixweiss:

Lazarus
31-10-2011, 14:59
Ich denke mal, das ist so gemeint, das wenn Dynamo-Fans dort vor dem Stadion in Hamburg Randale machen, will man das weiter durchziehen.

Schalky
31-10-2011, 15:14
[QUOTE=Lazarus;33851553]Ich denke mal, das ist so gemeint, das wenn Dynamo-Fans dort vor dem Stadion in Hamburg Randale machen, will man das weiter durchziehen.[/QUOTE]

Ahja, so könnte es natürlich gemeint sein, ist aber mal wieder ziemlich "schwammig" ausgedrückt! :rolleyes:
Sicherlich werden trotz des Ticketverzichts von Dynamo etliche Hundert Fans versuchen, trotzdem irgendwie ins Stadion zu gelangen - und darunter bestimmt auch wieder die unverbesserlichen Chaoten - aber ich denke, die Ordnungshüter werden an dem Tag auch verschärfte Personen-/Ausweiskontrollen durchführen!

Lazarus
31-10-2011, 15:17
Naja, vielleicht bringt ja jetzt der Pokalausschluss einige zu Vernunft. Denke, das ist die einzige und logische Konsequenz für die Vorgänge in Dortmund.

Jowra
31-10-2011, 15:31
[quote=Lazarus;33851657]Naja, vielleicht bringt ja jetzt der Pokalausschluss einige zu Vernunft. Denke, das ist die einzige und logische Konsequenz für die Vorgänge in Dortmund.[/quote]

Das Problem ist, dass die, die in der Lage sind Vernunft zu erkennen und anzunehmen, nicht die sind, die durch die Lande ziehen und Krawalle machen.

Insofern bestraft eine solche Maßnahme den Verein und die Fans, die Chaoten eher weniger. Denen ist es relativ egal, ob sie im Pokal in Dortmund randalieren oder in der 3. Liga bei Pusemuckel.

Ron002
31-10-2011, 15:37
[QUOTE=Lazarus;33851657]Naja, vielleicht bringt ja jetzt der Pokalausschluss einige zu Vernunft. Denke, das ist die einzige und logische Konsequenz für die Vorgänge in Dortmund.[/QUOTE]

Das sehe anders! Es löst kein einziges Problem..... und wäre darüberhinaus bei Vereinen wie... sagen wir mal Eintracht Frankfurt, Schalke 04, dem HSV oder Werdern Bremen, dessen "Fans" sich auch ziemlich Aufführen können, als Sanktions-Option undenkbar.

:Popcorn:

hortoen
31-10-2011, 16:11
[QUOTE=Ron002;33851744]Das sehe anders! Es löst kein einziges Problem..... und wäre darüberhinaus bei Vereinen wie... sagen wir mal Eintracht Frankfurt, Schalke 04, dem HSV oder Werdern Bremen, dessen "Fans" sich auch ziemlich Aufführen können, als Sanktions-Option undenkbar.

:Popcorn:[/QUOTE]

Vielleicht reicht es jetzt einfach mal.
http://www.berliner-zeitung.de/sport/dfb-pokal-dynamos-chronologie-der-randale-,10808794,11063278.html

Lazarus
31-10-2011, 17:57
[QUOTE=Ron002;33851744]Das sehe anders! Es löst kein einziges Problem..... und wäre darüberhinaus bei Vereinen wie... sagen wir mal Eintracht Frankfurt, Schalke 04, dem HSV oder Werdern Bremen, dessen "Fans" sich auch ziemlich Aufführen können, als Sanktions-Option undenkbar.

:Popcorn:[/QUOTE]

Soweit ich das verstanden hab, erwärgt man von Seiten der DFL solche Sanktionen künftig gegen alle Vereine, deren "Fans" sich net benehmen können. Es soll also keinesfalls nur Dresden als Verein bestraft werden.

Eisregen
31-10-2011, 19:19
Wir waren beim Fussball und haben es überlebt (http://www.schwatzgelb.de/2011-10-30_unsa-senf_wir-waren-beim-fussball-und-haben-es-ueberlebt.html)

Ein richtig geiles Statement und das von nem B*B Fan...Respekt :d:
Das sollten sich mal einige zu Gemüte führen.

Zu den Auswärtskarten abgeben gegen Pauli. Es werden genug Dresdner trotzdem da sein, das kann man überall lesen, wenn man sich ein wenig damit beschäftigt...ausserdem wohnen auch genug in Hamburg (die, die ich von da kenne, sind allerdings alle hochanständig).
Es wird immer so sein, das der der ins Stadion will auch reinkommen wird.

Ob es das Problem löst ? Genauso wie die eventl. Sperrung für nächstes Jahr DFB Pokal ? Ich glaube eher nicht, aber die "Grossen" werden schon wissen was sie tun.

Mokka-Edel
31-10-2011, 19:32
Inzwischen heißt es ja laut Sport1 schon,dass 2500 Mann mit Gaspistolen auf die Polizei losgegangen sind.Bin gespannt,wenn Maschinengewehre und Panzer dazukommen.
Aber die ganze Propaganda funktioniert ja so schlecht nicht.
Ich wäre dafür,diesen ganzen Verein zu verbieten,sind doch eh alles Assis.

Nur vom Wochenende:
• Dortmund-Fans griffen Werder-Anhänger mit Knüppeln an. Ein Fan erlitt einen Kreislauf-Kollaps.
• Vermummte VfB-Fans attackierten einen Bus mit BVB-Fans. Keine Verletzten.
• Rund um das Spiel Bayern - Nürnberg wurden 80 Fans in Gewahrsam genommen.
• Krawalle beim Oberliga-Spiel Uerdingen gegen Siegen. 6 verletzte Polizisten, über 20 Festnahmen.
• Fans von Eintracht Frankfurt warfen in Ingolstadt Feuerzeuge aufs Spielfeld, Schiri Fischer drohte mit Abbruch.

Wenn ich jetzt mal davon ausgehe,dass das stimmt,wo bleibt der Aufschrei?

Lazarus
31-10-2011, 19:33
Vielleicht sollte man wirklich darüber nachdenken, im Profifussball nur noch personalisierte Tickets abzugeben, wenn es hilft, solchen Chaoten Einhalt zu gebieten. Denke mal, das jeder wahre Fussball-Fan kein Problem damit hätte.

Mokka-Edel
31-10-2011, 19:35
[QUOTE=Lazarus;33854068]Vielleicht sollte man wirklich darüber nachdenken, im Profifussball nur noch personalisierte Tickets abzugeben, wenn es hilft, solchen Chaoten Einhalt zu gebieten. Denke mal, das jeder wahre Fussball-Fan kein Problem damit hätte.[/QUOTE]

Damit verhinderst du aber nicht das,was außerhalb des Stadions passiert.Und darum gehts doch inzwischen nur noch.

Lazarus
31-10-2011, 19:44
Auf alle Fälle muss man Dynamo jegliche Unterstützung seitens der DFL zukommen lassen, das Problem in den Griff zu bekommen. Wenn es sein muss auch in finanzieller Hinsicht.

Achja und weil du vorhin Bayern-Nürnberg angesprochen hast, das ist ein Derby. Da hats ganz andere Vorzeichen wie bei einem normalen Bundesligaspiel. Das war schon immer hier ein Spiel mit der höchsten Sicherheitskategorie. Heisst, es sind auch deutlich mehr Sicherheitskräfte im Einsatz.

Eisregen
31-10-2011, 19:48
Aber unser Spiel wurde doch angeblich auch, wenn man den Medien Glauben schenken darf, wie nen Revierderby eingestuft.

Mokka-Edel
31-10-2011, 20:02
[QUOTE=Lazarus;33854314]Auf alle Fälle muss man Dynamo jegliche Unterstützung seitens der DFL zukommen lassen, das Problem in den Griff zu bekommen. Wenn es sein muss auch in finanzieller Hinsicht.

Achja und weil du vorhin Bayern-Nürnberg angesprochen hast, das ist ein Derby. Da hats ganz andere Vorzeichen wie bei einem normalen Bundesligaspiel. Das war schon immer hier ein Spiel mit der höchsten Sicherheitskategorie. Heisst, es sind auch deutlich mehr Sicherheitskräfte im Einsatz.[/QUOTE]

Das ist jetzt nach Schalky endlich mal die erste sachliche Argumentation von einem Nicht-Dynamo.Damit kann ich arbeiten.:d:

Mir gehts auch nicht um die Bayern,Frankfurt,Dortmund oder andere.Was mir auf den Keks geht,ist die tendenziöse Berichterstattung von sämtlichen Medien.Das hat nichts mehr mit Pressefreiheit zu tun,das ist Propaganda in Goebbelsmanier.

Lazarus
31-10-2011, 20:11
Ich würde mir wünschen, das die wahren Dynamo-Fans diesen Pschopaten im nächsten Heimspiel klar zu verstehen geben, ihr seit hier net erwünscht. Das wirkt meist mehr als Sanktionen.

Mokka-Edel
31-10-2011, 20:27
[QUOTE=Lazarus;33854829]Ich würde mir wünschen, das die wahren Dynamo-Fans diesen Pschopaten im nächsten Heimspiel klar zu verstehen geben, ihr seit hier net erwünscht. Das wirkt meist mehr als Sanktionen.[/QUOTE]
Im großen und ganzen geb ich dir Recht.
Das Problem ist,dass in Heimspielen eigentlich schon ewig nichts mehr passiert ist,wenn wir mal von Becher-und Feuerzeugwürfen absehen.Und die Kunden werden meist gleich rausgefiltert.Komischerweise kommt sowas immer von den Sitzplätzen.Zu Problemen kommts eigentlich immer nur auswärts,und da muss man auch mal das Sicherheitskonzept hinterfragen.
Die Typen,die am Di die Böller geworfen haben,findest du nicht,da hast keine Chance,hab ich selbst schon erlebt vor 2 Jahren in Ingolstadt.Da flog ne Rakete genau vor uns hoch und wir haben nicht gesehen,wer es war.Frag mal Mobsi,die war dabei:ja:

Eisregen
31-10-2011, 20:33
[QUOTE=Lazarus;33854829]Ich würde mir wünschen, das die wahren Dynamo-Fans diesen Pschopaten im nächsten Heimspiel klar zu verstehen geben, ihr seit hier net erwünscht. Das wirkt meist mehr als Sanktionen.[/QUOTE]

Das Problem ist aber das sich viele nicht trauen. Das liest du überall. Ich hab nen Bericht gelesen von nem Typen, der genau dazwischen stand, und keinen Ton gesagt hat.
Die Angst, eine mitzukriegen is bei den Meisten grösser...was ich auch nachvollziehen kann...was mich daran aber dann stört is dieses "auf dicke Hose" machen in irgendwelchen Foren etc.

Mokka-Edel
31-10-2011, 20:39
[QUOTE=Eisregen;33855327]Das Problem ist aber das sich viele nicht trauen. Das liest du überall. Ich hab nen Bericht gelesen von nem Typen, der genau dazwischen stand, und keinen Ton gesagt hat.
Die Angst, eine mitzukriegen is bei den Meisten grösser...was ich auch nachvollziehen kann...was mich daran aber dann stört is dieses "auf dicke Hose" machen in irgendwelchen Foren etc.[/QUOTE]

Man muss aber auch sagen,dass ich mich auswärts ni unbedingt da mittenrein stelle,wenns nicht unbedingt sein muss.

Eisregen
31-10-2011, 20:49
Das mach ich auch nich...wie gesagt ich hab in Do ja auch ganz links gestanden. Manchmal lässt es sich nicht vermeiden. Diesmal war es ja oki, da war es am Anfang nur stinknormale Bengalos...in Osnabrück haste z.B. keine Luft mehr bekommen, auch wenn du weiter oben standest.

Der "Vorteil" in Do bzw allgemein in grösseren Stadien is, das der Rauch ganz anders abziehen kann, als in so nen kleinen Hütten.

Wie gesagt ich kann es schon nachvollziehen wenn man seine Klappe hält, falls man wirklich mal einen erwischen sollte, weil du grösstenteils sofort ne Gruppe um dich hast und somit keine Chance.

Mokka-Edel
31-10-2011, 20:53
http://www.do21.de/index.php?site=news&news_ID=9121

Klingt irgendwie schon bisschen anders:ja:

mobsi
31-10-2011, 20:59
[QUOTE=Mokka-Edel;33855180]Frag mal Mobsi,die war dabei:ja:[/QUOTE]

:ja:

Und heute wird schon gemault, wenn Klopapier geworfen wird :rolleyes:

mobsi
07-11-2011, 22:08
http://www.dynamo-dresden.de/de/aktuelles/verein/details/artikel/ausschreibung-dynamo-sucht-fan-und-mitgliederbetreuerin.html

Das ist doch sicher auch so eine Initiative, um den DFB milde zu stimmen?

Wobei ich weiterhin finde, dass es die letzten Monate sehr viel besser geworden ist. Schade, dass diese Deppen damit alles kaputt gemacht haben.

Mokka-Edel
07-11-2011, 22:19
[QUOTE=mobsi;33929635]http://www.dynamo-dresden.de/de/aktuelles/verein/details/artikel/ausschreibung-dynamo-sucht-fan-und-mitgliederbetreuerin.html

Das ist doch sicher auch so eine Initiative, um den DFB milde zu stimmen?

Wobei ich weiterhin finde, dass es die letzten Monate sehr viel besser geworden ist. Schade, dass diese Deppen damit alles kaputt gemacht haben.[/QUOTE]
Ich glaub,das war schon länger in Planung:ja:
Schau mal 10 Jahre zurück,da sind wir inzwischen Waisenknaben.Nur leider interessiert keinen,was hier in den letzten Jahren an positiven Entwicklungen stattgefunden hat.Aller 7-8 Monate knallts mal wieder richtig und alle kommen aus ihren Löchern gekrochen.Das ist das wirklich Nervige.

DynaMotor
21-11-2011, 19:38
Kann mal jemand unseren Goldfüßen erklären, das man gegen diesen Rumpelverein ausm Gebirge NIEMALS verlieren darf? Ich bin immer noch pappsatt.
Die Choreo Weltklasse, Respekt UD. Aber am Ende bleibt trotzdem die Niederlage und die tut weh.:heul:

Eisregen
21-11-2011, 19:43
Das Spiel war einfach nur dünne, aber das könnte ich verkraften, wenn es eben nicht gegen die Uranis gewesen wäre.

Zur Choreo muss man nix sagen...einfach absolut geil :d:

Mokka, durftest auch Zettelchen hochhalten :D ?

Mokka-Edel
21-11-2011, 22:06
Das war dünne,ganz dünne,und zwar über die ganzen 90 Minuten.Es nervt mich aber nicht mehr als gegen andere Gegner.So wichtig sind die nicht:nein:
Sehts doch mal so.
Die ham doch sonst nüscht.Gibts mal wieder ne Party,wo der Vati mal wieder mit der Tochter was unternehmen kann,und ne Siegprämie,damit der Guido K. ni wieder losziehen muss,um anders Geld zu beschaffen.:D

Warum wundert es mich eigentlich nicht,dass die hübschen Nebeltöpfe,die die Schachter in ihrem Block gezündet haben,völlig unerwähnt blieben.Überall.:kopfkratz

Mich nervt an den Choreos immer,dass ich die erst später im Netz zu sehen bekomme:zahn:

Eisregen
22-11-2011, 19:42
[QUOTE=Mokka-Edel;34066082]Das war dünne,ganz dünne,und zwar über die ganzen 90 Minuten.Es nervt mich aber nicht mehr als gegen andere Gegner.So wichtig sind die nicht:nein:
Sehts doch mal so.
Die ham doch sonst nüscht.Gibts mal wieder ne Party,wo der Vati mal wieder mit der Tochter was unternehmen kann,und ne Siegprämie,damit der Guido K. ni wieder losziehen muss,um anders Geld zu beschaffen.:D

Warum wundert es mich eigentlich nicht,dass die hübschen Nebeltöpfe,die die Schachter in ihrem Block gezündet haben,völlig unerwähnt blieben.Überall.:kopfkratz

Mich nervt an den Choreos immer,dass ich die erst später im Netz zu sehen bekomme:zahn:[/QUOTE]

Man könnte auch schreiben...der Bruder mit der Schwester und so :hehe:

Bei Sky hab ich auch nix mitbekommen von der Pyro, aber als die einmal den K eingeblendet haben, wurden die ganzen Schachterfahnen gezeigt und der Reporter ganz entspannt: Da haben sich die Dresdner Fans ein paar Souvenirs hingehangen (sinngemäß)

Mokka-Edel
22-11-2011, 21:08
[QUOTE=Eisregen;34072657]Man könnte auch schreiben...der Bruder mit der Schwester und so :hehe:

Bei Sky hab ich auch nix mitbekommen von der Pyro, aber als die einmal den K eingeblendet haben, wurden die ganzen Schachterfahnen gezeigt und der Reporter ganz entspannt: Da haben sich die Dresdner Fans ein paar Souvenirs hingehangen (sinngemäß)[/QUOTE]
:rotfl::rotfl:
Wobei ich das nicht gutheißen will.Man muss ja auch bedenken,dass das Zeugs ganz schön verstrahlt ist.Da kann man sich ja sonstwas holen:ja:
War doch aber klar,dass das unerwähnt bleibt.Nicht,dass es mich stört(also das gequalme),aber bei uns hätten sie schon wieder den 3.WK ausgerufen:rolleyes:

Mokka-Edel
24-11-2011, 19:49
:clap::clap:

http://www.bild.de/regional/dresden/dresden/dfb-entscheidet-ueber-strafe-von-dynamo-dresden-21199982.bild.html

mobsi
24-11-2011, 19:52
[QUOTE=Mokka-Edel;34091873]:clap::clap:

http://www.bild.de/regional/dresden/dresden/dfb-entscheidet-ueber-strafe-von-dynamo-dresden-21199982.bild.html[/QUOTE]

Damit hat sich mal wieder bewiesen was für ein Drecksverband der DFB ist, damals wollten sie uns schon loswerden, jetzt probieren sie es so. Es ist einfach lächerlich und zum Kotzen!

reddevil
24-11-2011, 19:53
und die rostocker dürfen mitspielen? bfc wahrscheinlich auch :rolleyes:

mobsi
24-11-2011, 19:54
[QUOTE=reddevil;34091951]und die rostocker dürfen mitspielen? bfc wahrscheinlich auch :rolleyes:[/QUOTE]

klar, ist doch alles halb so schlimm. Die Frankfurter dürfen ja auch Plakate aufhängen, in dem sie Dresden einen erneuten Bombenabwurf wünschen, aber ist ja alles harmlos.

Mir fällt nix mehr ein.

Nelstar
24-11-2011, 20:01
[QUOTE=mobsi;34091973]klar, ist doch alles halb so schlimm. Die Frankfurter dürfen ja auch Plakate aufhängen, in dem sie Dresden einen erneuten Bombenabwurf wünschen, aber ist ja alles harmlos.
[/QUOTE]

Hierzu fand ich folgenden Artikel zumindest nachdenkenswert:

In der Dresdener Erinnerung kommen derartige Stimmen dagegen bis heute nur am Rande vor. Stattdessen konzentriert man sich seit Jahrzehnten auf die eigene Opferrolle, zumeist unter geflissentlicher Ausblendung der eigenen Täterrolle. (...) Wie viele Dresdener Wohnungen, die im Januar 1945 ausgebombt wurden, mit „arisierten“ Möbeln von jüdischen Nachbarn ausgestattet waren, die man zuvor entrechtet, vertrieben und ermordet hatte, weiß allein der Engel der Geschichte – in Dresden wie andernorts schweigen die älteren Mitbürger zu solchen Fragen in der Regel lieber.

Es ist daher keineswegs ein Zufall, wenn alle Jahre wieder ein Nazi-Mob im Gedenken an die „Opfer des Bombenholocaust“ durch Dresden marschieren möchte. Die selbstvergessene und selbstgerechte Inszenierung der offiziellen Dresdener Erinnerung an die Ereignisse ebnet dafür leider den Weg – wie auch die mehr als unrühmliche Reaktion von Stadt und Polizei auf die Proteste gegen den Nazi-Aufmarsch in diesem Jahr erneut auf traurige Art belegen.

Womit wir wieder bei den Frankfurter Ultras wären: Deren geschichtspolitische Auseinandersetzung mit ihrem Transparent mag Lichtjahre von der soeben dargestellten entfernt sein – dennoch trafen sie mit ihrem Banner die andere Seite eben nicht zufällig am wundesten Punkt. Die Reaktionen waren jedenfalls so entlarvend, wie es gerade eben ging: Hitlergrüße und Slogans wie „Dönerverkäufer“ und „Eintracht Frankfurt – Jude, Jude, Jude!“ skandierten laut hörbar Teile des K-Blocks von Dynamo, angetrieben von mindestens einem Vorsänger (...).

http://www.publikative.org/2011/10/10/vorwarts-und-vergessen/

WESTFALE
24-11-2011, 20:01
Es gibt doch auch Andere lösungen ?

Ein Verband schliesst ein Verein aus ,
ob der Verein überleben kann ist dem Verband egal . :ko::bussi:

crus`
24-11-2011, 20:02
[QUOTE=Mokka-Edel;34091873]:clap::clap:

http://www.bild.de/regional/dresden/dresden/dfb-entscheidet-ueber-strafe-von-dynamo-dresden-21199982.bild.html[/QUOTE]


Haben die irgendetwas genommen? Anders kann man die Entscheidung nicht erklären. :ko:

reddevil
24-11-2011, 20:04
ich empfehle den gang zum CAS. macht der fc sion auch grade :d: ;)

mobsi
24-11-2011, 20:04
[QUOTE=Nelstar;34092085]Hierzu fand ich folgenden Artikel zumindest nachdenkenswert:

In der Dresdener Erinnerung kommen derartige Stimmen dagegen bis heute nur am Rande vor. Stattdessen konzentriert man sich seit Jahrzehnten auf die eigene Opferrolle, zumeist unter geflissentlicher Ausblendung der eigenen Täterrolle. (...) Wie viele Dresdener Wohnungen, die im Januar 1945 ausgebombt wurden, mit „arisierten“ Möbeln von jüdischen Nachbarn ausgestattet waren, die man zuvor entrechtet, vertrieben und ermordet hatte, weiß allein der Engel der Geschichte – in Dresden wie andernorts schweigen die älteren Mitbürger zu solchen Fragen in der Regel lieber.

Es ist daher keineswegs ein Zufall, wenn alle Jahre wieder ein Nazi-Mob im Gedenken an die „Opfer des Bombenholocaust“ durch Dresden marschieren möchte. Die selbstvergessene und selbstgerechte Inszenierung der offiziellen Dresdener Erinnerung an die Ereignisse ebnet dafür leider den Weg – wie auch die mehr als unrühmliche Reaktion von Stadt und Polizei auf die Proteste gegen den Nazi-Aufmarsch in diesem Jahr erneut auf traurige Art belegen.

Womit wir wieder bei den Frankfurter Ultras wären: Deren geschichtspolitische Auseinandersetzung mit ihrem Transparent mag Lichtjahre von der soeben dargestellten entfernt sein – dennoch trafen sie mit ihrem Banner die andere Seite eben nicht zufällig am wundesten Punkt. Die Reaktionen waren jedenfalls so entlarvend, wie es gerade eben ging: Hitlergrüße und Slogans wie „Dönerverkäufer“ und „Eintracht Frankfurt – Jude, Jude, Jude!“ skandierten laut hörbar Teile des K-Blocks von Dynamo, angetrieben von mindestens einem Vorsänger (...).

http://www.publikative.org/2011/10/10/vorwarts-und-vergessen/[/QUOTE]

:dada:

Was hab ich mit den Leuten zu tun, die 1940 Scheiße gebaut haben? Was hast Du erwartet bei so einem Plakat, dass die Leute applaudieren?

Nelstar
24-11-2011, 20:06
[QUOTE=mobsi;34092142]:dada:

Was hab ich mit den Leuten zu tun, die 1940 Scheiße gebaut haben? Was hast Du erwartet bei so einem Plakat, dass die Leute applaudieren?[/QUOTE]

Es geht in meinem Verständnis des Artikels darum, dass die Dresdner Fanszene eine starke Neigung zum rechten Rand hin hat. Und so häßlich das Transparent ist, ergibt es in dem Zusammenhang durchaus Sinn ;)

mobsi
24-11-2011, 20:09
[QUOTE=Nelstar;34092174]Es geht in meinem Verständnis des Artikels darum, dass die Dresdner Fanszene eine starke Neigung zum rechten Rand hin hat. Und so häßlich das Transparent ist, ergibt es in dem Zusammenhang durchaus Sinn ;)[/QUOTE]

ja ne ist klar, du kennst dich ja gut bei uns aus. :rolleyes:

Es gibt eine Minderheit von einigen Hundert (ob das überhaupt soviele sind, weiß ich nicht), aber damit gleich wieder alle über einen Kamm zu scheren, ist ja einfach.

Aber wahrscheinlich wird man so, wenn man aus Frankfurt kommt.

reddevil
24-11-2011, 20:09
[QUOTE=Nelstar;34092174]Es geht in meinem Verständnis des Artikels darum, dass die Dresdner Fanszene eine starke Neigung zum rechten Rand hin hat. Und so häßlich das Transparent ist, ergibt es in dem Zusammenhang durchaus Sinn ;)[/QUOTE]


und das is jetzt ein grund, nur dynamo vom pokal auszuschliessen und andere vereine nicht? oder wolltest du gar nix zur aktuellen diskussion beitragen? ;)

Mokka-Edel
24-11-2011, 20:09
[QUOTE=mobsi;34091911]Damit hat sich mal wieder bewiesen was für ein Drecksverband der DFB ist, damals wollten sie uns schon loswerden, jetzt probieren sie es so. Es ist einfach lächerlich und zum Kotzen![/QUOTE]

Und deswegen sind wir ja auch keine Fans der DFB-Nationalmannschaft:trink:
[QUOTE=reddevil;34091951]und die rostocker dürfen mitspielen? bfc wahrscheinlich auch :rolleyes:[/QUOTE]
http://www.transfermarkt.de/de/bfc-dynamo-strafmass-bekannt/news/anzeigen_71050.html
[QUOTE=mobsi;34091973]klar, ist doch alles halb so schlimm. Die Frankfurter dürfen ja auch Plakate aufhängen, in dem sie Dresden einen erneuten Bombenabwurf wünschen, aber ist ja alles harmlos.

Mir fällt nix mehr ein.[/QUOTE]
Frankfurt können sie nicht so bestrafen,da können ja schnell mal 1000 Mann vor der Türe der wirklichen Verbrecher stehen.

Die schönste Aussage [QUOTE]16.38 Uhr: Peter Andres sagt aus, dass es seiner Meinung zu einem „Blubad gekommen wäre, hätte die Polizei vorm Stadion schärfer durch gegriffen.“[/QUOTE]
Solche Weicheier sollen mich schützen:kopfkratz

Im Prinzip find ich das Urteil gut,einer Geldstrafe hätte Dynamo wohl zugestimmt,dem Urteil aber nicht.
Vielleicht kann ein ordentliches Gericht den senilen Rentnern mal erklären,dass auch die sich nicht über deutsches Recht hinwegsetzen können und alle in Sippenhaft nehmen können.

reddevil
24-11-2011, 20:11
[QUOTE=Mokka-Edel;34092226]

http://www.transfermarkt.de/de/bfc-dynamo-strafmass-bekannt/news/anzeigen_71050.html

[/QUOTE]

:ko:

mobsi
24-11-2011, 20:12
[QUOTE=Mokka-Edel;34092226]Und deswegen sind wir ja auch keine Fans der DFB-Nationalmannschaft:trink:
[/QUOTE]

wenn es nicht so traurig wäre... könnte man lachen, ich muss echt mit mir und meinen Emotionen kämpfen, ich könnte heulen, das ist alles unglaublich. Habe den Satz mit dem Blutbad auch gelesen, ich weiß wirklich nicht, wie ich mich fühlen soll. Dortmund hat sich damit nicht mit Ruhm bekleckert.... schade, ich bin echt zerrissen.

Clemente
24-11-2011, 20:12
[QUOTE=Mokka-Edel;34091873]:clap::clap:

http://www.bild.de/regional/dresden/dresden/dfb-entscheidet-ueber-strafe-von-dynamo-dresden-21199982.bild.html[/QUOTE]
WTF :vogel:

Mehr gibts dazu nicht zu sagen!

deister7
24-11-2011, 20:16
Blöderweise merken die Bekloppten die das angerichtet haben nicht dass sie es selbst waren :mad:

Nelstar
24-11-2011, 20:16
[QUOTE=reddevil;34092224]und das is jetzt ein grund, nur dynamo vom pokal auszuschliessen und andere vereine nicht? oder wolltest du gar nix zur aktuellen diskussion beitragen? ;)[/QUOTE]


Was willst du denn jetzt? Du hast in 11 Jahren hier noch nie etwas Substantielles zu irgendeinem Gespräch beigetragen.

Und wie deine Frage zeigt, hast du auch diesmal wieder nichts verstanden ;)

reddevil
24-11-2011, 20:17
[QUOTE=Nelstar;34092334]Was willst du denn jetzt? Du hast in 11 Jahren hier noch nie etwas Substantielles zu irgendeinem Gespräch beigetragen.

Und wie deine Frage zeigt, hast du auch diesmal wieder nichts verstanden ;)[/QUOTE]


ja nee is klar. wenn du schon so ankommst brauchen wir he nicht weiter zu "diskutieren" :sleep:

ich hab schon verstanden was du sagen wolltest.;)

Miss Rotstift
24-11-2011, 20:20
Es ist mal wieder schön, wie alle über einen Kamm geschoren werden.
Gerade von jemandem wie Nelstar hätte ich das allerdings nicht erwartet. :o

reddevil
24-11-2011, 20:21
[QUOTE=Miss Rotstift;34092411]Es ist mal wieder schön, wie alle über einen Kamm geschoren werden.
Gerade von jemandem wie Nelstar hätte ich das allerdings nicht erwartet. :o[/QUOTE]


ach der hat doch in 10 jahren hier noch nie etwas substantielles..:zahn:

Mokka-Edel
24-11-2011, 20:21
[QUOTE=Nelstar;34092085]Hierzu fand ich folgenden Artikel zumindest nachdenkenswert:

In der Dresdener Erinnerung kommen derartige Stimmen dagegen bis heute nur am Rande vor. Stattdessen konzentriert man sich seit Jahrzehnten auf die eigene Opferrolle, zumeist unter geflissentlicher Ausblendung der eigenen Täterrolle. (...) Wie viele Dresdener Wohnungen, die im Januar 1945 ausgebombt wurden, mit „arisierten“ Möbeln von jüdischen Nachbarn ausgestattet waren, die man zuvor entrechtet, vertrieben und ermordet hatte, weiß allein der Engel der Geschichte – in Dresden wie andernorts schweigen die älteren Mitbürger zu solchen Fragen in der Regel lieber.

Es ist daher keineswegs ein Zufall, wenn alle Jahre wieder ein Nazi-Mob im Gedenken an die „Opfer des Bombenholocaust“ durch Dresden marschieren möchte. Die selbstvergessene und selbstgerechte Inszenierung der offiziellen Dresdener Erinnerung an die Ereignisse ebnet dafür leider den Weg – wie auch die mehr als unrühmliche Reaktion von Stadt und Polizei auf die Proteste gegen den Nazi-Aufmarsch in diesem Jahr erneut auf traurige Art belegen.

Womit wir wieder bei den Frankfurter Ultras wären: Deren geschichtspolitische Auseinandersetzung mit ihrem Transparent mag Lichtjahre von der soeben dargestellten entfernt sein – dennoch trafen sie mit ihrem Banner die andere Seite eben nicht zufällig am wundesten Punkt. Die Reaktionen waren jedenfalls so entlarvend, wie es gerade eben ging: Hitlergrüße und Slogans wie „Dönerverkäufer“ und „Eintracht Frankfurt – Jude, Jude, Jude!“ skandierten laut hörbar Teile des K-Blocks von Dynamo, angetrieben von mindestens einem Vorsänger (...).

http://www.publikative.org/2011/10/10/vorwarts-und-vergessen/[/QUOTE]
Zu den Dönerverkäufer-Gesängen sag ich nichts,denn das hat für mich nichts mit Rassismus zu tun.Die Juden-Rufe kamen von vielleicht 30 Mann(einer Fangruppe,die tatsächlich dem rechten Rand zuzuordnen ist),sie waren hörbar,weil es zu dem Zeitpunkt totenstill im Stadion war,und es gab sofort ne Ansage vom sogenannten Vorsänger,dies zu unterlassen.
[QUOTE=Nelstar;34092174]Es geht in meinem Verständnis des Artikels darum, dass die Dresdner Fanszene eine starke Neigung zum rechten Rand hin hat. Und so häßlich das Transparent ist, ergibt es in dem Zusammenhang durchaus Sinn ;)[/QUOTE]
Was fürn Schwachsinn,die Scheiße ist locker 10-15 Jahre her.

Nelstar
24-11-2011, 20:24
[QUOTE=Miss Rotstift;34092411]Es ist mal wieder schön, wie alle über einen Kamm geschoren werden.
Gerade von jemandem wie Nelstar hätte ich das allerdings nicht erwartet. :o[/QUOTE]

Ich hab nicht alle über einen Kamm geschoren, ich habe nur wiedergegeben, was in dem Artikel gesagt wird, und das nachdenkenswert ist.

Aber das wird wohl überlesen, warum auch immer :nixweiss:

Ich weiß davon abgesehen nicht, was dieses Selbstmitleid hier im Thread jetzt soll. Es ist der zigste Vorfall mit den Dynamo-Fans, und dass dann irgendwann mal ne härtere Strafe kommt, ist dann nur eine Frage der Zeit.

Wenn auf uns sowas zukäme, wenn sich unsere Fans weitere Ausfälle leisten, könnte ich mich auch nicht beschweren.

Mokka-Edel
24-11-2011, 20:25
[QUOTE=mobsi;34092263] Dortmund hat sich damit nicht mit Ruhm bekleckert.... schade, ich bin echt zerrissen.[/QUOTE]
Geht mir leider genauso.

Nelstar
24-11-2011, 20:25
[QUOTE=Mokka-Edel;34092447]Zu den Dönerverkäufer-Gesängen sag ich nichts,denn das hat für mich nichts mit Rassismus zu tun.Die Juden-Rufe kamen von vielleicht 30 Mann(einer Fangruppe,die tatsächlich dem rechten Rand zuzuordnen ist),sie waren hörbar,weil es zu dem Zeitpunkt totenstill im Stadion war,und es gab sofort ne Ansage vom sogenannten Vorsänger,dies zu unterlassen.[/QUOTE]

Danke für die konkrete Aussage :d:
[QUOTE]
Was fürn Schwachsinn,die Scheiße ist locker 10-15 Jahre her.
[/QUOTE]

Gut, dann ist der Artikel einfach schlecht, das ist doch mal ne Aussage :)

reddevil
24-11-2011, 20:26
[QUOTE=Nelstar;34092501]Ich hab nicht alle über einen Kamm geschoren, ich habe nur wiedergegeben, was in dem Artikel gesagt wird, und das nachdenkenswert ist.

Aber das wird wohl überlesen, warum auch immer :nixweiss:

Ich weiß davon abgesehen nicht, was dieses Selbstmitleid hier im Thread jetzt soll. Es ist der zigste Vorfall mit den Dynamo-Fans, und dass dann irgendwann mal ne härtere Strafe kommt, ist dann nur eine Frage der Zeit.

Wenn auf uns sowas zukäme, wenn sich unsere Fans weitere Ausfälle leisten, könnte ich mich auch nicht beschweren.[/QUOTE]
was ist nachdenkenswert? das auf aktion reaktion folgt? und das bestimmte historische themen bestimmte reaktionen hervorrufen? das kann dir doch jeder psychologie- oder soziologiestudent im 1. semester erklären ;)

Miss Rotstift
24-11-2011, 20:26
[QUOTE=Nelstar;34092501]Ich weiß davon abgesehen nicht, was dieses Selbstmitleid hier im Thread jetzt soll. Es ist der zigste Vorfall mit den Dynamo-Fans, und dass dann irgendwann mal ne härtere Strafe kommt, ist dann nur eine Frage der Zeit.
[/QUOTE]
Da kann ich dir allerdings nur recht geben.

Nelstar
24-11-2011, 20:27
[QUOTE=reddevil;34092542]was ist nachdenkenswert? das auf reaktion aktion folgt? und das bestimmte historische themen bestimmte reaktionen hervorrufen? das kann dir doch jeder psychologiestudent im 1. semester erklären ;)[/QUOTE]

Nachdenkenswert ist, ob die Aktion nicht auch schon eine Reaktion ist ;)

reddevil
24-11-2011, 20:28
[QUOTE=Nelstar;34092566]Nachdenkenswert ist, ob die Aktion nicht auch schon eine Reaktion ist ;)[/QUOTE]
mein ich doch :D

btw, wurde alt-frankfurt nicht auch schwer zerstört im 2. wk? umso komischer das ausgrechnet eure ultras so ein plakat ziegen mussten ;)

Nelstar
24-11-2011, 20:28
[QUOTE=Miss Rotstift;34092550]Da kann ich dir allerdings nur recht geben.[/QUOTE]

Das klingt ja fast so, als hättes du mal irgendwann in Erwägung gezogen, mir in irgendwas nicht recht zu geben :o

Ich bin schwer enttäuscht von dir :schmoll:

Mokka-Edel
24-11-2011, 20:30
[QUOTE=Nelstar;34092501]

Ich weiß davon abgesehen nicht, was dieses Selbstmitleid hier im Thread jetzt soll. Es ist der zigste Vorfall mit den Dynamo-Fans, und dass dann irgendwann mal ne härtere Strafe kommt, ist dann nur eine Frage der Zeit.
[/QUOTE]
Selbstmitleid wirds von mir nicht geben.Niemals.Warum auch?

Aber ich frage auch hier gern nochmal nach,im Ultras-Thread hab ich da ja bis heut keine Antwort darauf erhalten.
Was genau ist dem Verein Dynamo Dresden im Fall Dortmund vorzuwerfen?
Was hat der Verein bei diesem Spiel,wo sie weder Veranstalter noch Ausrichter waren,falsch gemacht?:trippel:

Mokka-Edel
24-11-2011, 20:34
[QUOTE=Nelstar;34092537]Danke für die konkrete Aussage :d:


Gut, dann ist der Artikel einfach schlecht, das ist doch mal ne Aussage :)[/QUOTE]
Ich bezog mich nur auf dein fettgedrucktes mit meiner Aussage,der Rest des Artikels,was die Historie angeht,ist so schlecht nicht und auch nicht wirklich falsch.Es ist richtig,dass das viele Dresdner wahrscheinlich nicht wissen,aber glaubst du,die Frankfurter wussten das?

Nelstar
24-11-2011, 20:44
[QUOTE=Mokka-Edel;34092624]Was genau ist dem Verein Dynamo Dresden im Fall Dortmund vorzuwerfen?
Was hat der Verein bei diesem Spiel,wo sie weder Veranstalter noch Ausrichter waren,falsch gemacht?:trippel:[/QUOTE]

Hochinteressanter Ansatz. Ich überlege einfach mal laut.

1.) Der Verein Dynamo Dresden kann erstmal gar nichts dazu, da er weder Veranstalter noch Ausrichter ist. Er kann die Ticketausgabe nicht wirkungsvoll reglementieren und die Fans nicht zu einem bestimmten Verhalten zwingen.

2.) Die Strafe muss also in erster Linie die Täter treffen, und in zweiter Reihe müssten Veranstalter und Ausrichter dafür bestraft werden, dass sie die Sicherheit im Stadion nicht gewähren konnten.

3.) Die eigentlichen Täter sind teilweise sicher nur schwer zu fassen; und wenn, so hat deren Bestrafung keine nachhaltige Wirkung auf Mittäter oder potentielle Mittäter.

4.) Veranstalter und Ausrichter können aber aus zwei Gründen nur bei grober Fehlverhalten bestraft werden:

a.) Bestrafung der gastgebenden Mannschaft bei Verstößen durch Gästefans würde dazu führen, dass die gastgebenden Mannschaften sich dafür einsetzen, keine Gästefans mehr zuzulassen. Inwiefern das durchsetzbar ist, ist fraglich; zumindest könnten Ordnungsauflagen gegen Gästefans verschärft werden. Beispiele: Verbot von Transparenten, Anreise nur unter Auflagen (siehe Pokalspiel Halle-Frankfurt)

b.) Bestrafung der gastgebenden Mannschaft wäre ein psychologischer Sieg für die Randalierer: sie stiften Unruhe, und der Gegner wird bestraft.

5.) Also bleibt die Frage: wie können Randale (wir fassen das alles einfach mal unter diesem Oberbegriff zusammen, wobei ich die Frage offen lassen möchte, was als Randale behandelt werden sollte) verhindert werden? Doch nur, indem man dem Verein, dem sich die Randalierer zuordnen, Strafen zukommen lässt. Der Verein selbst kann nicht wirklich etwas tun, um seine Fans zu bändigen. Die einzige Hoffnung ist, dass die Randalierer zur Einsicht kommen, dass ihr Verhalten dem eigenen Verein schadet. Daher die Bestrafung.

:nixweiss:

deister7
24-11-2011, 20:53
[QUOTE=Nelstar;34093026]1.) Der Verein Dynamo Dresden kann erstmal gar nichts dazu, da er weder Veranstalter noch Ausrichter ist. Er kann die Ticketausgabe nicht wirkungsvoll reglementieren und die Fans nicht zu einem bestimmten Verhalten zwingen.[/QUOTE]
Der Verein Dynamo Dresden hat doch die Gästetickets selbst verkauft! Die Pappenheimer sollten doch bekannt sein, die sind doch immer auffällig, wenn irgendwo was "passiert".[QUOTE]5.) Also bleibt die Frage: wie können Randale (wir fassen das alles einfach mal unter diesem Oberbegriff zusammen, wobei ich die Frage offen lassen möchte, was als Randale behandelt werden sollte) verhindert werden?[/QUOTE]Und da bin ich wieder der Meinung, dass doch bestimmt 95% der Chaoten Polizeibekannt sind. Denen dann von vorn herein einen Platzverweis erteilen, für die ganze stadt wo das Spiel stattfindet (bei Auswärtsspielen). Werden die dort gesehen, ab in Bau und fertig. eim nächsten mal dann die Auflage sich am Heimatort bei der zuständigen Dienststelle sehen zu lassen am Spieltag, ist man nicht dort -> Geldstrafe

mobsi
24-11-2011, 20:54
Es geht doch nicht darum, dass Dresden nicht hätte bestraft werden müssen, ich finde einfach, dass mit zweierlei Maß gemessen wird und wenn ich lese, dass der Oberheini sagt, dass sie die Leute ins Stadion gelassen haben OHNE strenge Kontrollen, weil sie angeblich Angst vor einem Blutbad haben, dann haben die doch nimmer alle Latten am Zaun.

Clemente
24-11-2011, 21:00
[QUOTE=mobsi;34093334]Es geht doch nicht darum, dass Dresden nicht hätte bestraft werden müssen, ich finde einfach, dass mit zweierlei Maß gemessen wird und wenn ich lese, dass der Oberheini sagt, dass sie die Leute ins Stadion gelassen haben OHNE strenge Kontrollen, weil sie angeblich Angst vor einem Blutbad haben, dann haben die doch nimmer alle Latten am Zaun.[/QUOTE]
:d:

Mokka-Edel
24-11-2011, 21:02
[QUOTE=deister7;34093294]Der Verein Dynamo Dresden hat doch die Gästetickets selbst verkauft! Die Pappenheimer sollten doch bekannt sein, die sind doch immer auffällig, wenn irgendwo was "passiert".[/QUOTE]
Dummerweise haben sich ein paar tausend auch Karten für die angrenzenden Blöcke gekauft,und zwar über die Homepage des BVB.

DynaMotor
24-11-2011, 21:04
[QUOTE=mobsi;34093334]Es geht doch nicht darum, dass Dresden nicht hätte bestraft werden müssen, ich finde einfach, dass mit zweierlei Maß gemessen wird und wenn ich lese, dass der Oberheini sagt, dass sie die Leute ins Stadion gelassen haben OHNE strenge Kontrollen, weil sie angeblich Angst vor einem Blutbad haben, dann haben die doch nimmer alle Latten am Zaun.[/QUOTE]
So siehts aus. Im übrigen wurde das Strafmaß für Dortmund auf 8000 Euro reduziert. Der SchweineDFB hat uns jetzt da, wo er uns 1995 schon hin haben wollte. Das Urteil stand vorher fest und ist pure Provokation. Hoffentlich hält das Ventil dicht, bis durch alle Instanzen geklagt worden ist.

Nelstar
24-11-2011, 21:04
[QUOTE=mobsi;34093334]Es geht doch nicht darum, dass Dresden nicht hätte bestraft werden müssen, ich finde einfach, dass mit zweierlei Maß gemessen wird (...)[/QUOTE]


Aus dem B***-Artikel:

Dynamo wurde seit 2002 vom DFB insgesamt 28 Mal verurteilt, 16 Mal abgemahnt und es gab drei Ausschlüsse bzw. Teilausschlüsse der Zuschauer.

Ich habe keine Akteneinsicht in alle Vereinsdaten, aber das erscheint mir recht viel :nixweiss:

Von daher hat es, wenn andere Vereine keine vergleichbare Statistik haben, nichts mit zweierlei Maß, sondern vielmehr mit der Bestrafung eines rückfälligen Wiederholungstäters zu tun.

Und außerdem - ja, jetzt wirds polemisch - ja live im TV zu sehen, das geht doch nicht, das zerstört das Bild vom sauberen, fairen Fußball :o

Ja, ich glaube, wenn das kein Livespiel gewesen wäre, wäre die Strafe vielleicht nicht so schlimm gewesen.

mobsi
24-11-2011, 21:13
[QUOTE=Nelstar;34093622]Aus dem B***-Artikel:

Dynamo wurde seit 2002 vom DFB insgesamt 28 Mal verurteilt, 16 Mal abgemahnt und es gab drei Ausschlüsse bzw. Teilausschlüsse der Zuschauer.
[/QUOTE]

richtig das bestreitet ja keiner, dann wunder ich mich umso mehr über diese Aussage:

[QUOTE]18.14 Uhr: Jetzt wird Gerhard Kießlinger vom DFB-Sicherheitsausschuss befragt. Er bestätigt, dass die Entwicklung bei Dynamo bezüglich Fanbetreuung und Prävention in den vergangenen beiden Jahren sehr positiv war.[/QUOTE]

Da werden zwei gute Jahre vergessen gemacht, aber Fingerspitzengefühl war ja noch nie die Stärke vom DFB.

Dass die Strafe vom BVB noch gesenkt wurde, ist für mich der Hohn schlechthin.

mobsi
24-11-2011, 21:16
Steffen Menze (Sportlicher Leiter Dynamo Dresden): [QUOTE]„Das Urteil ist für Dynamo Dresden als Verein eine Katastrophe. Ich finde es absolut nicht akzeptabel, dass ein Exempel an uns statuiert wird. Nach dem Verlauf bis zur Verhandlung hatte ich ehrlich gesagt nicht mit der Strafe gerechnet. Ich frage mich, wo da die Grenze nach oben sein soll, angesichts der neuerlichen Ausschreitungen in Rostock.“[/QUOTE]

BlackMambo
24-11-2011, 21:22
das frag ich mich allerdings auch. :kater:

bin noch nicht lange daheim und habs vor ner viertel stunde erst im videotext gelesen. :ko:

Mokka-Edel
24-11-2011, 21:28
[QUOTE=Nelstar;34093026]Hochinteressanter Ansatz. Ich überlege einfach mal laut.

1.) Der Verein Dynamo Dresden kann erstmal gar nichts dazu, da er weder Veranstalter noch Ausrichter ist. Er kann die Ticketausgabe nicht wirkungsvoll reglementieren und die Fans nicht zu einem bestimmten Verhalten zwingen.

2.) Die Strafe muss also in erster Linie die Täter treffen, und in zweiter Reihe müssten Veranstalter und Ausrichter dafür bestraft werden, dass sie die Sicherheit im Stadion nicht gewähren konnten.

3.) Die eigentlichen Täter sind teilweise sicher nur schwer zu fassen; und wenn, so hat deren Bestrafung keine nachhaltige Wirkung auf Mittäter oder potentielle Mittäter.

4.) Veranstalter und Ausrichter können aber aus zwei Gründen nur bei grober Fehlverhalten bestraft werden:

a.) Bestrafung der gastgebenden Mannschaft bei Verstößen durch Gästefans würde dazu führen, dass die gastgebenden Mannschaften sich dafür einsetzen, keine Gästefans mehr zuzulassen. Inwiefern das durchsetzbar ist, ist fraglich; zumindest könnten Ordnungsauflagen gegen Gästefans verschärft werden. Beispiele: Verbot von Transparenten, Anreise nur unter Auflagen (siehe Pokalspiel Halle-Frankfurt)

b.) Bestrafung der gastgebenden Mannschaft wäre ein psychologischer Sieg für die Randalierer: sie stiften Unruhe, und der Gegner wird bestraft.

5.) Also bleibt die Frage: wie können Randale (wir fassen das alles einfach mal unter diesem Oberbegriff zusammen, wobei ich die Frage offen lassen möchte, was als Randale behandelt werden sollte) verhindert werden? Doch nur, indem man dem Verein, dem sich die Randalierer zuordnen, Strafen zukommen lässt. Der Verein selbst kann nicht wirklich etwas tun, um seine Fans zu bändigen. Die einzige Hoffnung ist, dass die Randalierer zur Einsicht kommen, dass ihr Verhalten dem eigenen Verein schadet. Daher die Bestrafung.

:nixweiss:[/QUOTE]
:clap: Endlich mal was konstruktives,ich weiß gar nicht,was Reddevil hat:D

1.) Richtig. Das einzige,was du machen könntest,wären personalisierte Karten,wie bei der WM.Nur,will man das wirklich?

2.) Sehr richtig.Die Täter müssen bestraft werden und niemand anderes.Wenn im Bus einer schwarz fährt und erwischt wird,zahle ich doch auch nicht die Strafe,nur weil ich zufällig im selben Bus gesessen habe.(ich weiß,blödes Beispiel,aber nicht ganz verkehrt).

3.) Ich kann nichts dafür,dass man die Kunden nicht fasst,obwohl du im Stadion eigentlich schon fast perfekt überwacht wirst.Wenn es aber unsere Staatsmacht nicht schafft,wie soll es dann son kleiner Sportverein schaffen.

4.)
a) Der BVB wird für seinen schlampigen Ordnungsdienst,und das ist ein Fakt,bestraft.Ich finde,zurecht.Wobei ich auch hier sagen muss,dass ich die Strafe dem zuständigen Ordnungsdienst in Rechnung stellen würde,denn die haben einfach mal nicht das getan,wofür sie bezahlt werden.

b) Da sind wir uns einig.

5.) Eben,der Verein kann nicht wirklich was dagegen tun,und komischerweise klappts ja bei unseren Heimspielen.Da ist seit Jahren nichts gravierendes passiert.Und gegen Krawalle außerhalb des Stadions kann der Verein gleich mal gar nichts machen,das ist Sache der Polizei.Denn dann,*Ironie an* such ich mir paar hundert Kumpels und randaliere vor und nach dem Spiel mir unbeliebte Vereine zu Grunde*Ironie aus*.
Deine Hoffnung auf Einsicht der Chaoten ist übrigens völlig unbegründet und sinnlos.

Also Fakt:Wir sind so schlau wie vorher,außer,dass ich einen Ansatz einer vernünftigen,konstruktiven Diskussion feststellen konnte:ja:

mobsi
24-11-2011, 21:31
Man braucht sich doch nur mal an das Spiel gegen 1860 erinnern, da waren 12.000 Dynamo-Fans und es WAR FRIEDLICH.

Wie kann es also sein, dass dort nix aber auch gar nix funktioniert hat, es ist mir ein Rätsel.

Mobbing Bert
24-11-2011, 21:37
[QUOTE=mobsi;34093821]richtig das bestreitet ja keiner, dann wunder ich mich umso mehr über diese Aussage:



Da werden zwei gute Jahre vergessen gemacht, aber Fingerspitzengefühl war ja noch nie die Stärke vom DFB.

[/QUOTE]

Natürlich hat der DFB Fingerspitzengefühl gezeigt, meinst warum Dynamo bis jetzt immer mit nem blauen Auge davon gekommen ist? Die Liveübertragung solcher Pokalknüller ist ja für den DFB eine Art Eigenwerbung und wenn dann zig Leute meinen sich wie ne offene Hose benehmen zu müssen Randale vorm/nach dem Spiel. Im Stadion selbst Pyros und Böller werfen. Wo sich der Otto Normal Zuschauer fragt was geht denn da ab? Ja dann ist es klar dass sich der DFB angepisst fühlt und dann mit der stillen Treppe droht.
Weder sind alle Dresdner Fans rechte Zündelfreunde noch sind dass alle unbekannte Randalemacher die sonst nie in den Blocks vorzufinden sind.

WESTFALE
24-11-2011, 21:40
[QUOTE=mobsi;34094333]Man braucht sich doch nur mal an das Spiel gegen 1860 erinnern, da waren 12.000 Dynamo-Fans und es WAR FRIEDLICH.

Wie kann es also sein, dass dort nix aber auch gar nix funktioniert hat, es ist mir ein Rätsel.[/QUOTE]










Man kann auch annehmen es sollte diesen Abend nichts klappen .

Sieht fast so Aus . :ja:

Mobbing Bert
24-11-2011, 21:42
[QUOTE=mobsi;34094333]Man braucht sich doch nur mal an das Spiel gegen 1860 erinnern, da waren 12.000 Dynamo-Fans und es WAR FRIEDLICH.

Wie kann es also sein, dass dort nix aber auch gar nix funktioniert hat, es ist mir ein Rätsel.[/QUOTE]
Die Bayrische Polizisten haben Eier, da traut sich keiner Ralle zu machen.

Mokka-Edel
24-11-2011, 21:43
[QUOTE=mobsi;34093900]Steffen Menze (Sportlicher Leiter Dynamo Dresden):[/QUOTE]
[QUOTE]„Das Urteil ist für Dynamo Dresden als Verein eine Katastrophe. Ich finde es absolut nicht akzeptabel, dass ein Exempel an uns statuiert wird. Nach dem Verlauf bis zur Verhandlung hatte ich ehrlich gesagt nicht mit der Strafe gerechnet. Ich frage mich, wo da die Grenze nach oben sein soll, angesichts der neuerlichen Ausschreitungen in Rostock.“ [/QUOTE]

Vom logischen her würde das Zwangsabstieg für Hansa bedeuten:achso:

[QUOTE]Mit dem Urteil gab der Vorsitzende Richter Hans E. Lorenz einem entsprechenden Antrag des DFB-Kontrollausschuss statt. "Der DFB muss irgendwann auch einmal Farbe bekennen. Von dem Urteil soll ein Signal ausgehen. Denn nie war die Gewalt im deutschen Fußball größer. Wenn das so weitergeht, dann ist es nur eine Frage der Zeit, bis es den ersten Toten gibt", sagte Lorenz.[/QUOTE]
:kater: Dabei fällt mir ein,wurde der DFB eigentlich dafür bestraft,dass die Fans des DFB bei der WM 98 einen französischen Polizisten fast zu Tode geprügelt haben?Wird der DFB eigentlich dafür bestraft,dass seine Fans sich bei jedem Auswärtsspiel benehmen wie die letzten Assis?
Falls wieder einer meckert,die Verallgemeinerungen sind beabsichtigt.

Mokka-Edel
24-11-2011, 21:51
[QUOTE=mobsi;34094333]Man braucht sich doch nur mal an das Spiel gegen 1860 erinnern, da waren 12.000 Dynamo-Fans und es WAR FRIEDLICH.

Wie kann es also sein, dass dort nix aber auch gar nix funktioniert hat, es ist mir ein Rätsel.[/QUOTE]

[QUOTE]. Aber Wochen später spielte Dynamo in München. Sieben Dresdner waren in eine Schlägerei auf dem Oktoberfest verwickelt. Der Müncher Merkur witterte die Sensation. Doch wenn man bei youtube mal „Schlägerein Oktoberfest 2011“ eingibt wird man auf 300 und mehr Videos verwiesen. Keine Meldung wert. Sind wir doch gewohnt. Aber Dresdner die auf dem Oktoberfest in eine Keilerei verwickelt sind, werden ausgeschlachtet.[/QUOTE]
Quelle:http://www.kopane.de/?p=28092

Wer Lust hat,kann gern den ganzen Artikel lesen.

Clemente
24-11-2011, 21:53
[QUOTE=Mobbing Bert;34094653]Die Bayrische Polizisten haben Eier, da traut sich keiner Ralle zu machen.[/QUOTE]
Au ja, das kann ich leidvoll bestätigen, die fackeln nicht lange.:rolleyes:

Mokka-Edel
24-11-2011, 22:01
[QUOTE=Clemente;34094974]Au ja, das kann ich leidvoll bestätigen, die fackeln nicht lange.:rolleyes:[/QUOTE]
Aber auch nur das USK.Unterhalte dich mal mit nem normalen Polizisten da,die haben den absoluten Hass auf die Knüppelbrüder(Zitat eines Polizisten),denn die anderen müssen es dann ausbaden.

Nelstar
24-11-2011, 22:06
[QUOTE=Mokka-Edel;34094224]Deine Hoffnung auf Einsicht der Chaoten ist übrigens völlig unbegründet und sinnlos.
[/QUOTE]

Da glaub ich nicht dran, aber beim DFB (oder wars die DFL?) scheint man dran zu glauben.

Wobei ich auch hier die Logik nicht nachvollziehen kann: Zum einen werden so ziemlich alle Fans von bestimmten Vereien als Chaoten dargestellt, zum anderen versucht man über Strafen an den Verein die Chaoten zur Einsicht zu bewegen.

Ach nein, man will glaube ich vor allem den Verein bestrafen, der die Fans nicht unter Kontrolle kriegt. Wie man sowas hinkriegt, fragt jemand? Das wissen DFB und DFL auch nicht so genau, deswegen schieben sie den schwarzen Peter an die Vereine ab.

Mokka-Edel
24-11-2011, 22:19
[QUOTE=DynaMotor;34093619]So siehts aus. Im übrigen wurde das Strafmaß für Dortmund auf 8000 Euro reduziert. Der SchweineDFB hat uns jetzt da, wo er uns 1995 schon hin haben wollte. Das Urteil stand vorher fest und ist pure Provokation. Hoffentlich hält das Ventil dicht, bis durch alle Instanzen geklagt worden ist.[/QUOTE]
Wenn man bedenkt,wofür wir damals keine Lizenz bekommen haben.Da hätten aber die nächsten Jahre ganz paar Vereine locker zwangsabsteigen müssen.

Wie issn eigentlich der Herr Lienen drauf:o Die Aussage über die Polizei gefällt mir. Ab Minute 7 (http://www.hr-online.de/website/includes/video_popup.jsp?vId=mp4:flash/fs/heimspiel/20111115_Fandiskussion1411&color=ffffff&start=6.8&image=mp4:flash/fs/heimspiel/20111115_Fandiskussion1411)

mobsi
24-11-2011, 22:25
[QUOTE]senile Experten[/QUOTE] :lol:

Mokka-Edel
24-11-2011, 22:26
[QUOTE=Nelstar;34095310]Da glaub ich nicht dran, aber beim DFB (oder wars die DFL?) scheint man dran zu glauben.

Wobei ich auch hier die Logik nicht nachvollziehen kann: Zum einen werden so ziemlich alle Fans von bestimmten Vereien als Chaoten dargestellt, zum anderen versucht man über Strafen an den Verein die Chaoten zur Einsicht zu bewegen.

Ach nein, man will glaube ich vor allem den Verein bestrafen, der die Fans nicht unter Kontrolle kriegt. Wie man sowas hinkriegt, fragt jemand? Das wissen DFB und DFL auch nicht so genau, deswegen schieben sie den schwarzen Peter an die Vereine ab.[/QUOTE]
Die DFB-Logik versteht keiner so richtig.Hat Ansätze von Sarrazin.
Eine kleine Gruppe will sich im gelobten DFB-Land nicht integrieren,also entsorgen wir sie.Der DFB geht gleich noch weiter und schmeißt gleich die komplette Rasse mit raus.
Selbst Rauball durfte ja ungehindert und ungestraft behaupten,da haben 4500 Dresdner mitgemacht.Aber wahrscheinlich wollte der Ligapräsident nur vom Versagen des Vereins ablenken,in dem er Präsident ist.

Mokka-Edel
24-11-2011, 22:28
[QUOTE=mobsi;34095743]:lol:[/QUOTE]
Auch wenn ich gleich wieder gerügt werde,aber am geilsten war doch:
[QUOTE]Ist schon mal jemand verbrannt wurden[/QUOTE]

mobsi
24-11-2011, 22:33
ich geh lieber ins Bett, gute Nacht :wink:

Mokka-Edel
24-11-2011, 22:50
Schlaf schön:wink:

Dolce
24-11-2011, 23:10
[QUOTE=Mokka-Edel;34095783]Die DFB-Logik versteht keiner so richtig.Hat Ansätze von Sarrazin.
Eine kleine Gruppe will sich im gelobten DFB-Land nicht integrieren,also entsorgen wir sie.Der DFB geht gleich noch weiter und schmeißt gleich die komplette Rasse mit raus.
Selbst Rauball durfte ja ungehindert und ungestraft behaupten,da haben 4500 Dresdner mitgemacht.Aber wahrscheinlich wollte der Ligapräsident nur vom Versagen des Vereins ablenken,in dem er Präsident ist.[/QUOTE]

Wir können wohl kaum was dafür, wenn 50 (?) Dynamo Fans "Amok laufen". Außerdem kann man so gut kontorllieren wie man will. Notfalls werfen die "Fans" mit Geldstücken oder Feuerzeugen. Damit kann man auch Menschen töten. Also die Schuld liegt bestimmt nicht beim BVB, sondern an den paar wenigen Dynamo "Fans".

Hidalgo
24-11-2011, 23:12
Alter Schwede, ich hab mir grade den Thread im Dresden Forum angetan.Was da während und nach der der Verhandlung abging ist nur mit einem Wort zu beschreiben: widerlich!Da wird das assoziale Verhalten im Stadion schöngeredet , dem BVB die Schuld gegeben und versucht von der eigenen Schuld abzulenken.
Also wenn so die Distanzierung von Chaoten aussieht dann gute Nacht.
Dresden ist zweifelsohne ein Wiederholungstäter den es so in Deutschland nicht noch einmal gibt.Es gibt dort einfach einige (nicht nur ein paar!) "Fans" denen es in keinster Weise noch um den Sport geht.

Die Entscheidung ist m.M.n. vollkommen richtig, und so überraschend kommt sie auch nicht denn der DFB hatte Dynamo nach je 8 Verurteilungen 09/10und 10/11 sowie drei in der aktuellen Saison bereits nach den schwerwiegenden Vorkommnissen beim Relegationsspiel in Osnabrück härtere Sanktionen im Falle erneuter Fehlverhalten von Dresdner "Fans" angedroht. Da sich die Vorfälle im Pokalwettbewerb zugetragen haben, ist es auch O.k. eine Strafe zu treffen, die sich auch auf den Pokal bezieht und nicht auf den Ligabetrieb.