PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sportlerwahl Sportler des Jahres ab 2010


Werbung

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 [12] 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33

Esel1234
21-08-2013, 14:40
[QUOTE=Johnbert;39485832]es gibt über 7 milliarden menschen die gehen. haben die "gehen"-profis dementsprechend die härteste konkurrenz von allen sportarten überhaupt? merkste was... :floet:[/QUOTE]

Aber nicht so wie die Sportler. :zahn:

winteric1125
21-08-2013, 14:40
Was für ein Apfel-und Birnenquark. :rotfl:

Dann dürfte Vettel ja nie Sportler des Jahres werden.
Wieviel Leute sind denn schon mal in einem Formel-1-Wagen gesessen und damit gefahren. :dada: :rotfl:

Johnbert
21-08-2013, 14:42
[QUOTE=Ullr;39486106]Was für ein Apfel-und Birnenquark. :rotfl:

Dann dürfte Vettel ja nie Sportler des Jahres werden.
Wieviel Leute sind denn schon mal in einem Formel-1-Wagen gesessen und damit gefahren. :dada: :rotfl:[/QUOTE]

es gibt aber hunderte millionen von autofahrer. alles potentielle f1-piloten :zahn:

winteric1125
21-08-2013, 14:48
[QUOTE=mk431;39486093]
Es gibt es übrigens auch viele Freizeitsportler im Rodeln. :zahn:[/QUOTE]

Also doch Natalie G. :sumo::zahn:

mk431
21-08-2013, 14:54
[QUOTE=Ullr;39486132]Also doch Natalie G. :sumo::zahn:[/QUOTE]

Da hätte ich auch nichts dagegen. Mehr als sie im letzten Winter, kann man im Rodeln ja nicht während einer Saison gewinnen. :nixweiss:

JackB
21-08-2013, 15:47
[QUOTE=Johnbert;39485832]es gibt über 7 milliarden menschen die gehen. haben die "gehen"-profis dementsprechend die härteste konkurrenz von allen sportarten überhaupt? merkste was... :floet:[/QUOTE]

Das besondere ist, dass die allerwenigsten Menschen, die gehen, auch nur daran denken, dieses Gehen als Sport anzusehen, in dem sie sich mit anderen messen könnten. Ganz anders ist es mit dem Laufen: Das hat auch schon (fast) jeder gemacht, und da ist der Gedanke an Sport und Wettkampf bei den meisten ganz nahe. Schon kleine Kinder rennen oder laufen um die Wette. Ein Wettgehen bei Kindern habe ich noch nie beobachtet. Insofern kann man wahrscheinlich sagen, dass die Läufer die härteste Konkurrenz von allen Sportlern haben.

Im Vergleich dazu haben es die Skifahrer schon wesentlich leichter, weil da weit mehr potentielle Konkurrenten durchs Raster fallen, die nie im Leben auf Ski gestanden haben, oder falls doch, keine vernünftige Ausbildung bekommen haben. Aber bei denen, die Ski fahren, gibt es einen relativ großen Anteil, der zu irgendeinem Zeitpunkt den Ehrgeiz entwickelt, auch mal sportlich und schnell einen Hang runterzufahren, und so seine Grenzen auszutesten.

Aber NOCH leichter haben es nun mal die Speerwerferinnen, denn in dieser Sportart ist die Zahl derer, die sich daran probieren, noch weit kleiner als bei den Skifahrerinnen.

Esel1234
21-08-2013, 15:53
[QUOTE=JackB;39486338]Das besondere ist, dass die allerwenigsten Menschen, die gehen, auch nur daran denken, dieses Gehen als Sport anzusehen, in dem sie sich mit anderen messen könnten. Ganz anders ist es mit dem Laufen: Das hat auch schon (fast) jeder gemacht, und da ist der Gedanke an Sport und Wettkampf bei den meisten ganz nahe. Schon kleine Kinder rennen oder laufen um die Wette. Ein Wettgehen bei Kindern habe ich noch nie beobachtet. Insofern kann man wahrscheinlich sagen, dass die Läufer die härteste Konkurrenz von allen Sportlern haben. [/QUOTE]

So ist es. Und genau deshalb kann das nur bedingt einen Einfluss auf so Sachen wie Sportlerwahl haben. Denn geht man danach, müsste Deutschlands Sportlerin des Jahres Verena Sailer heißen. Auch mit Platz zehn. ;)

Nord-Alpiner
22-08-2013, 20:14
[QUOTE=JackB;39485830]Der Amateursport liefert den Hintergrund, an dem man sehen kann, was mit "normalen Mittel" (also ohne profimäßiges Training) in einem Sport geleistet werden kann. Und somit liefern (im Skisport) die Millionen mehr oder weniger ambitionierten Amateure eine gute Grundlage, um auch die Leistungen der Profis einschätzen zu können. Immerhin gibt es auch bei den Skiamateuren viele, die schon als kleine Kinder Skifahren gelernt haben, danach häufig und viel und auch sehr ambitioniert Skifahren - und trotzdem den Profis nicht das Wasser reichen können.[/QUOTE]

:ja:


[QUOTE=mk431;39486093]Die Zahl der Profis im Skifahren hält sich in Grenzen, gerade wenn man das dann auch noch für die Disziplinen herunter bricht. Wie viele sind es denn, die einigermaßen gut die alpine Kombinationen fahren können. Mehr als eine Handvoll sind das doch nicht bei den Damen.


Es gibt es übrigens auch viele Freizeitsportler im Rodeln. :zahn:[/QUOTE]

Sind die auch alle in irgendeiner Liste gelistet? Guck mal auf der FIS-HP unter "FIS-Punkten" bei den Alpinen nach, wieviele da gelistet sind. Alle die dort gelistet sind, haben zumindest wettkampfmäßig an FIS-Rennen teilgenommen, sind also keine Freizeitskifahrer wie du und ich (wobei ich keiner bin) ;) Da kommt doch eine stattliche Anzahl zustande, gell :D
Aus zeitgründen bin ich bei meiner ersten Suche bei Abfahrt Herren bei Nummer 2000 ausgestiegen, können runde 3 oder gar 4000 sein. Sind natürlich auch jede Menge an Jahrgängen 95 und 96 dabei, aber auch ältere die es halt nicht bis nach vorne geschafft haben.
Aber die Spitze ist halt sehr schwer zu erreichen...

24Florian
22-08-2013, 20:26
ok, dann Felix Neureuther for Sportler des Jahres :sumo:
Maria-Höfl-Riesch Sportlerin des Jahres :sumo:
und Mannschaft des Jahres natürilch unser Alpin-Team, was bei der WM in Schladming gegen schärfste Konkurrenz eine sensationelle Bronzemedaille mit nach Hause brachte! :smoke: :sumo:

winteric1125
22-08-2013, 20:26
Geht´s hier eigentlich noch um die SdJ-Wahl. ??? :rolleyes:

Es ist wohl kaum anzunehmen das jemand von den tausend
"Hangrutschern" in Wald-und Wiesenbewerben für die Wahl in Frage kommt. ;)

mk431
22-08-2013, 21:27
[QUOTE=Nord-Alpiner;39495122]
Sind die auch alle in irgendeiner Liste gelistet? Guck mal auf der FIS-HP unter "FIS-Punkten" bei den Alpinen nach, wieviele da gelistet sind. Alle die dort gelistet sind, haben zumindest wettkampfmäßig an FIS-Rennen teilgenommen, sind also keine Freizeitskifahrer wie du und ich (wobei ich keiner bin) ;) Da kommt doch eine stattliche Anzahl zustande, gell :D
Aus zeitgründen bin ich bei meiner ersten Suche bei Abfahrt Herren bei Nummer 2000 ausgestiegen, können runde 3 oder gar 4000 sein. Sind natürlich auch jede Menge an Jahrgängen 95 und 96 dabei, aber auch ältere die es halt nicht bis nach vorne geschafft haben.
Aber die Spitze ist halt sehr schwer zu erreichen...[/QUOTE]


Das wäre beim Tennis, wenn ich bis zu den nationalen Turnieren hinuntergehe. :rotfl:

Höfl-Riesch hat in der Kombi Gold geholt. Kann mich nicht erinnern, dass die eigentlich von vielen Athleten wirklich ernsthaft betrieben wird. Ist in etwa vergleichbar mit einem WM-Titel im Damen-Rodeln. Bei Abfahrt, Super-G, RS oder Slalom würde ich ja nichts sagen, aber Kombination. Na ja.

Wolfgang0907
22-08-2013, 21:32
[QUOTE=JackB;39485688]Leider war der SL der letzte Wettbewerb, und somit ist auch bei Riesch der letzte und bleibende Eindruck mies.[/QUOTE]Trotzdem bleiben unter dem Strich 3 WM-Medaillen. Wer hat das sonst aufzuweisen :confused:

Es gibt aber ein Argument, dass Wintersportler eher nicht drankommen werden: Nächstes Jahr ist Sotchi, dann gilt’s erst für die Wintersportler.

Wolfgang0907
22-08-2013, 21:51
[QUOTE=mk431;39496177]Höfl-Riesch hat in der Kombi Gold geholt. Kann mich nicht erinnern, dass die eigentlich von vielen Athleten wirklich ernsthaft betrieben wird.[/QUOTE]Bei den Damen ist praktisch die ganze Spitzenklasse dabei (bis auf wenige Ausnahmen, z.B. die Sonderfälle Vicky und Schild). Wer die Kombi gewinnt, kann sich zu Recht als beste Allround-Skifahrerin nennen. Zumal es die Extreme Abfahrt und SL sind. Beides auf Spitzniveau zu können, ist außerordentlich und in der Skigeschichte konnte das vielleicht keine gleichzeitig so gut wie Maria. Sie ist Siegfahrerin in Beidem (Pärson z.B war es nicht zugleich, Kostelic hat im WC 20 SL gewonnen, aber nur 1 Abfahrt und 1 SG). Das ist phänomenal.

Die Kombi ist also nicht ohne :ja:

Wolfgang0907
22-08-2013, 22:52
[QUOTE=Nord-Alpiner;39495122]Sind die auch alle in irgendeiner Liste gelistet? Guck mal auf der FIS-HP unter "FIS-Punkten" bei den Alpinen nach, wieviele da gelistet sind. Alle die dort gelistet sind, haben zumindest wettkampfmäßig an FIS-Rennen teilgenommen, sind also keine Freizeitskifahrer wie du und ich (wobei ich keiner bin) ;) Da kommt doch eine stattliche Anzahl zustande, gell :D
Aus zeitgründen bin ich bei meiner ersten Suche bei Abfahrt Herren bei Nummer 2000 ausgestiegen, können runde 3 oder gar 4000 sein. Sind natürlich auch jede Menge an Jahrgängen 95 und 96 dabei, aber auch ältere die es halt nicht bis nach vorne geschafft haben.
Aber die Spitze ist halt sehr schwer zu erreichen...[/QUOTE]Insgesamt hat die FIS-Liste fast 50.000 Einträge, wie ich mal gecheckt hatte. Das sind natürlich nicht alles Vollprofis. Ich mache mal aus dem Stehgreif einen Versuch, die Vollprofis zu schätzen:

Der DSV listet 73 Kaderathleten auf, davon 50 Herren und 23 Damen. Nehmen wir mal an, dass bei den anderen Nationen das Geschlechterverhältnis ebenfalls ca. 2:1 ist. Den ÖSV schätze ich auf die 4-fache Größe, die Schweiz das 3-Fache, Frankreich/Italien/USA das Doppelte, Norwegen/Schweden/Kanada/Slowenien etwa gleichgroß. Das sind schon mal 900 Herren und 450 Damen. Zusammen mit den anderen Ländern und Privatfahrern kommen dann vielleicht 1200 Herren und 600 Damen raus. Alles Vollprofis, eine für den Wintersport riesige Zahl.

Edit: Ich habe mal den ÖSV gecheckt. Der führt "nur" 53 Herren und 46 Damen in den Kadern auf (z.V. Skispringen: 31 Herren, 7 Damen). Es muss aber einen Unterbau in den Landesverbänden geben, sonst wären die oben nicht so stark und es wären nicht so viele Damen. Meine geschätzen 200 Herren sind es dann aber doch nicht, eher ca. 100 Herren. Rechnet man das hoch, ergeben sich ca. die halben Zahlen, also 600 Herren und 300 - 400 Damen, immer noch ziemlich viel. Betrachtet man sich die Teilnehmerfelder im WC, den Regional-Cups (alles Vollprofis) und schätzt die Profis auf Ebene der FIS-Rennen (i.a. Junioren) kommen ähnliche Zahlen raus, also das könnte schon hinkommen.

24Florian
22-08-2013, 23:02
[QUOTE=Wolfgang0907;39496260]Trotzdem bleiben unter dem Strich 3 WM-Medaillen. Wer hat das sonst aufzuweisen :confused:
[/QUOTE]
Thomas Lurz, der hat sogar 4! :ja:

Wolfgang0907
22-08-2013, 23:39
[QUOTE=24Florian;39497397]Thomas Lurz, der hat sogar 4! :ja:[/QUOTE]der wird wohl nicht bei der Wahl zur Sportlerin des Jahres dabei sein :D

mk431
22-08-2013, 23:49
Als Ertl 2001 Kombi-Weltmeisterin wurde, kam sie auf Platz 4. Riedel wurde in dem Jahr auch zum 5. Mal Weltmeister, trotzdem reichte es nur zu Platz 5.

http://www.ioff.de/showthread.php?t=26569

24Florian
23-08-2013, 07:34
[QUOTE=mk431;39497664]Riedel wurde in dem Jahr auch zum 5. Mal Weltmeister, trotzdem reichte es nur zu Platz 5.
http://www.ioff.de/showthread.php?t=26569[/QUOTE]
Das ist genau dieser "Gewohnheitseffekt", wegen dem ich dir ja glaubhaft machen will daß es dieses Jahr weder Harting noch Vettel werden wird!

Analüsatire
23-08-2013, 08:54
und es is auch total egal was ihr schreibt, euch fragt sowieso keiner...

Johnbert
23-08-2013, 09:49
[QUOTE=Analüsatire;39498244]und es is auch total egal was ihr schreibt, euch fragt sowieso keiner...[/QUOTE]

http://mainzelsmile.ioff.de/frech/buegeln.gif

mk431
23-08-2013, 09:57
[QUOTE=24Florian;39498074]Das ist genau dieser "Gewohnheitseffekt", wegen dem ich dir ja glaubhaft machen will daß es dieses Jahr weder Harting noch Vettel werden wird![/QUOTE]

Dann schau mal, wo Schumacher da landete, nämlich vor Riedel.

mkay2884
23-08-2013, 12:36
[QUOTE=mk431;39498499]Dann schau mal, wo Schumacher da landete, nämlich vor Riedel.[/QUOTE]

Ich glaub aber auch nicht, das die sich die Wahlen von vor 10 Jahren noch anschauen und dann feststellen, ach guck mal früher haben wir das mal so gemacht, dann machen wir das diesmal genauso!? :D

Es geht ja auch nicht nur allein um den Erfolg den der Sportler erreicht hat, sondern vielmehr darum "wie" er zustande gekommen ist, da sehe ich dann Storl eben vorne, weil sein Versuch erst ungültig war und dann auf einmal doch nicht. Erinnert mich ein wenig an Lilli Schwarzkopf im letzten Jahr, sie ist ja nicht dritte geworden weil sie Silber gewonnen hat. Sondern weil die Geschichte drumherum einfach ziemlich spannend und nervenaufreibend war.

mk431
23-08-2013, 13:15
[QUOTE=mkay2884;39499194]
Es geht ja auch nicht nur allein um den Erfolg den der Sportler erreicht hat, sondern vielmehr darum "wie" er zustande gekommen ist, da sehe ich dann Storl eben vorne, weil sein Versuch erst ungültig war und dann auf einmal doch nicht. Erinnert mich ein wenig an Lilli Schwarzkopf im letzten Jahr, sie ist ja nicht dritte geworden weil sie Silber gewonnen hat. Sondern weil die Geschichte drumherum einfach ziemlich spannend und nervenaufreibend war.[/QUOTE]

Ja, aber Schwarzkopf wurde ja auch "nur" 3. im letzten Jahr, hinter Neuner und Kerber.

Storl hat aber wirklich die größten Chancen beste Leichtathlet zu werden, da Harting ja schließlich letztes Jahr auf Platz 1 landete.

terrier
23-08-2013, 13:23
Für mich hat Holzdeppe die größte Chance aus dem Kreis der Leichtathleten. Da lässt sich von Seiten der Medien ne schöne Rivalität zu Lavillenie aufbauen. Zusammen mit dem ganzen Drama von Olympia und EM aus dem letzten Jahr wiegt sein WM-Titel einfach viel emotionaler als die der Werfer...
Titelverteidigung ist einfach erwartbarer, als wenn man das erste Mal was gewinnt.

mkay2884
23-08-2013, 14:10
[QUOTE=mk431;39499440]Ja, aber Schwarzkopf wurde ja auch "nur" 3. im letzten Jahr, hinter Neuner und Kerber.

Storl hat aber wirklich die größten Chancen beste Leichtathlet zu werden, da Harting ja schließlich letztes Jahr auf Platz 1 landete.[/QUOTE]

Ja aber auch nur weil die Konkurrenz so stark war. Das Neuner das im letzten Jahr gewonnen hat war glaub ich allen klar. Letztes Jahr als aktive Sportlerin, bei den ganzen Erfolgen, da musste es einfach so kommen. Und Kerber hat es eben bis auf Platz 5 der Weltrangliste geschafft, was ja zuvor auch noch nicht all zu vielen deutschen gelungen ist.

Ich denke auch das sich am Ende Storl und Holzdeppe, als Leichtathleten, gegenseitig die Punkte wegnehmen werden und es eben nur einer in die Top 3 schafft, mein Favorit ist dann eben Storl.

24Florian
25-08-2013, 14:13
vergesst mir auch den Schrader nicht!

mk431
25-08-2013, 18:10
Und Vettel ist heute auch diesem Titel hier wieder ein Stück näher gekommen. :Popcorn:

24Florian
25-08-2013, 18:30
[QUOTE=mk431;39513360]Und Vettel ist heute auch diesem Titel hier wieder ein Stück näher gekommen. :Popcorn:[/QUOTE]
wir werden es ja sehn am Jahresende! :Popcorn:
wär ja schließlich nicht das erste Mal daß du mit deinen Voraussagen voll daneben liegst! :hehe:

winteric1125
08-10-2013, 17:58
Deutsche Sporthilfe nominiert „Juniorsportler des Jahres 2013“ (https://www.sporthilfe.de/Sporthilfe_nominiert__Juniorsportler_des_Jahres_2013_.dsh)

24Florian
08-10-2013, 18:17
[QUOTE=Ullr;39815618]Deutsche Sporthilfe nominiert „Juniorsportler des Jahres 2013“ (https://www.sporthilfe.de/Sporthilfe_nominiert__Juniorsportler_des_Jahres_2013_.dsh)[/QUOTE]
5 der 10 kenne ich :freu:

und natürlich gewinnt Laura Dahlmeier :d:

Esel1234
08-10-2013, 18:47
Da kann es eigentlich keinen Zweifel dran geben. ;)

winteric1125
08-10-2013, 18:56
[QUOTE=24Florian;39815706]5 der 10 kenne ich :freu:

und natürlich gewinnt Laura Dahlmeier :d:[/QUOTE]

Höchstwahrscheinlich schon.
Faißt hat immerhin fast gleiche Erfolge auf dem Zettel.

24Florian
08-10-2013, 19:00
[QUOTE=Ullr;39815911]
Faißt hat immerhin fast gleiche Erfolge auf dem Zettel.[/QUOTE]
aber Dahlmeier macht Biathlon ;)

mk431
09-10-2013, 09:54
Inzwischen hoffe ich eigentlich, dass es Obergföll bei den Damen macht. Von Lisicki kam ja nach Wimbledon praktisch nichts mehr. Absagen, Absagen, Absagen oder wie jetzt in Osaka ein Rückzug nach einem Match. Ein wirklich gutes Turnier gab es seit Wimbledon nicht mehr.

Lisicki wird es wahrscheinlich schaffen, die erste GS-Finalistin zu werden, die es aber nie in die Top 10 der Weltrangliste schafft. Immerhin auch ein Kunststück.

winteric1125
12-10-2013, 09:12
[QUOTE=24Florian;39815706]
und natürlich gewinnt Laura Dahlmeier :d:[/QUOTE]

[QUOTE=Esel1234;39815859]Da kann es eigentlich keinen Zweifel dran geben. ;)[/QUOTE]


Klick (http://www.br.de/nachrichten/oberbayern/dahlmeier-juniorsportlerin-desjahres-100.html) :gähn:

mk431
13-10-2013, 13:19
Die Chancen für Vettel steigen mit jedem Sieg weiter an. :Popcorn:

mk431
27-10-2013, 12:40
Vettel ist zum 4. Mal Formel 1-Weltmeister geworden und sollte auch hier jetzt sehr gute Chancen haben den Titel zu holen. http://mainzelsmile.ioff.de/sport/1.gif

winteric1125
27-10-2013, 12:44
Aha.....

Ryan
30-10-2013, 23:05
In Österreich wird diese Woche der Sportler des Jahres 2013 gekürt und es herrscht jetzt schon helle Aufregung, ob es Alaba, Schlierenzauer oder Hirscher werden wird.

Johnbert
31-10-2013, 02:10
[QUOTE=Ryan;39951334]In Österreich wird diese Woche der Sportler des Jahres 2013 gekürt und es herrscht jetzt schon helle Aufregung, ob es Alaba, Schlierenzauer oder Hirscher werden wird.[/QUOTE]

Österreichischer Triple-Sieger... Kann nur einer werden normal. :nixweiss:

24Florian
31-10-2013, 08:02
Alles andere als Hirscher wäre ein Witz! Der is ne überragende Saison gefahren, is Weltmeister geworden. Das sollte honoriert werden!

Alaba hat nur das Glück in der richtigen Mannschaft zu spielen

und Schlierenzauer war bei der WM schwächer als Hirscher.

A.f.e.
31-10-2013, 10:51
ich würde es schlierenzauer vom herzen gönnen. denn er hat diese wahl noch NIE gewonnen....und das bei all seinen erfolgen :hammer:
hirscher hat sie letztes jahr gewonnen, also von daher darf schlieri auch mal.

schlieri hat zumindest die tournee in folge gewonnen und ist alleiniger inhaber der meisten weltcupsiege. also hat er es auch verdient mal sportler des jahres zu werden.

alaba steht für mich eigentlich gar nicht zur diskussion.

24Florian
31-10-2013, 12:03
Da Österreich darf, darf Bayern jetzt auch :feile:

Kandidaten für Bayerns Sportler des Jahres:

Männer:
THOMAS LURZ
– 2x Gold und 2x Silber im Freiwasserschwimmen bei der WM in Barcelona
FELIX NEUREUTHER
– Vizeweltmeister im Slalom + Weltcupsiege im Slalom
DER TAE-KWON-DO-HANSEL
- mit dem türkischen Namen, der dieses Jahr Weltmeister geworden ist
FELIX LOCH
- Weltmeister und Gesamtweltcupsieger im Rodeln Einsitzer
PHILIPP KOHLSCHREIBER
- behauptete sich heroisch bei extremer Leistungsdichte in den Top 30 der Tennis-Weltrangliste

Frauen:
MARIA HÖFL-RIESCH
- WM-Gold in der Alpinen Kombination sowie WM-Bronze in der Abfahrt
MIRIAM GÖSSNER
- 3 Biathlon-Weltcupsiege, Platz 4 bei der Langlauf-WM
ISABELLE LABÖCK
- Weltmeisterin im Snowboard-Parallel-Riesenslalom
NATALIE GEISENBERGER
- Weltmeisterin und Gesamtweltcupsiegerin im Rodeln Einsitzer
ANNE HAUG
- Siege und WM-Gesamt-Bronze in der Triathlon-World-Series

Mannschaften:
FC BAYERN MÜNCHEN FUSSBALLABTEILUNG
- Triplesieger :gähn:
BROSE BASKETS BAMBERG
- Deutscher Basketball-Meister
TOBIAS WENDL/TOBIAS ARLT
- Weltmeister und Gesamtweltcupsieger im Rodeln Doppelsitzer
RODEL TEAMSTAFFEL
- Weltmeister in der komplett bayrischen Besetzung Loch/Geisenberger/Wendl/Arlt
ALPIN-MANNSCHAFT
- WM-Bronze in der komplett bayrischen Besetzung Neureuther/Dopfer/Höfl-Riesch/Dürr

Newcomer:
ANDREAS WELLINGER
- in seiner ersten Weltcup-Saison Weltcuppodien im Skispringen
STEFAN LUITZ
- in seiner ersten kompletten Weltcup-Saison Weltcuppodium im Riesenslalom
LAURA DAHLMEIER
- in ihrer ersten Weltcup-Saison Top10-Plazierungen im Biathlon-Weltcup, dazu 3fache Junioren-Weltmeisterin
LISA ZIMMERMANN
- in ihrer ersten Weltcup-Saison Weltcuppodium im Slopestyle, Junioren-Weltmeisterin
LEONIE-ANTONIA BECK
- Deutsche Schwimm-Meisterin über 1500m und 800m Freistil, Platz 11 bei der WM in Barcelona

Esel1234
31-10-2013, 12:34
Thomas Lurz
Maria Höfl-Riesch
FC Bayern
Andreas Wellinger

:ja:

24Florian
31-10-2013, 13:03
[QUOTE=Esel1234;39952770]Thomas Lurz
Maria Höfl-Riesch
FC Bayern
Andreas Wellinger

:ja:[/QUOTE]
würd ich genauso..... :helga:

so aufi Esel, jetzt Nordrhein-Westfalen :Popcorn:

Esel1234
31-10-2013, 13:28
[QUOTE=24Florian;39952829]
so aufi Esel, jetzt Nordrhein-Westfalen :Popcorn:[/QUOTE]

http://www.nrw-sportlerdesjahres.de/?tx_v3voteiframe_pi1[showPage]=page2

Der Direktlink geht nicht, wie ich gerade sehe. Halt kopieren und einfügen oder auf der Link-Seite oben noch auf Sportlerwahl klicken.

sportkenner
31-10-2013, 13:52
[QUOTE=Esel1234;39952888]http://www.nrw-sportlerdesjahres.de/?tx_v3voteiframe_pi1[showPage]=page2

Der Direktlink geht nicht, wie ich gerade sehe. Halt kopieren und einfügen oder auf der Link-Seite oben noch auf Sportlerwahl klicken.[/QUOTE]

Die haben Spiegelburg nominiert. Ist das jetzt Schwarzer Humor? :rotfl:

24Florian
31-10-2013, 14:38
[QUOTE=sportkenner;39952981]Die haben Spiegelburg nominiert. Ist das jetzt Schwarzer Humor? :rotfl:[/QUOTE]
vll. gibt's da in 2013 nichts erfolgreicheres aus NRW? :nixweiss:
ich mein, Platz 4 bei einer WM in einer olympischen Kernsportart is jetzt auch nicht soooooooooooooooooooooooo schlecht

eher sooooooooooooo (3 o's weniger)

Esel1234
31-10-2013, 14:45
Immerhin hat sie die Diamond League gewonnen. Bayern-Flo stellt ja auch Gössner auf. :sumo:

24Florian
31-10-2013, 15:30
NRW's Mannschaft des Jahres is eh schon mal Borussia Dortmund - das is ja wohl eindeutig! :sumo:

Esel1234
31-10-2013, 17:37
Ja, vor allem, wo sie noch nichtmal nominiert sind, sondern in die Spezialkategorie "Fußball" fallen. :zahn:

Ryan
31-10-2013, 18:31
Jetzt würde mich noch Schleswig-Holsteins Sportler des Jahres interessieren :trippel:

24Florian
31-10-2013, 18:35
[QUOTE=Ryan;39954056]Jetzt würde mich noch Schleswig-Holsteins Sportler des Jahres interessieren :trippel:[/QUOTE]
Mannschaft des Jahres müßte natürlich THW Kiel sein

bei Sportlerin müßte es Angelique Kerber sein

bei Sportler wird's schwer, mal googeln was es da so gibt......

edit: hm, also gefunden hab ich den Segler Grotelüschen, immerhin 2012 in London dabei und Top 8-Plazierung gemacht. Ob der 2013 was gerissen hat weiß ich nicht
Sidney Sam spielt ne recht gute Saison in Leverkusen
War der Vielseitigkeitsreiter Peter Thomsen beim EM-Titel des Teams dabei? Wäre auch noch jemand.
Lauritz Schoof ist Mitglied im deutschen Achter. Aber halt nur einer von 8.
Steffen Uliczka ist auch noch von da oben. Naja...

ja man sieht schon: Bei den Herren reiht sich Superstar an Superstar :zahn:

Ryan
31-10-2013, 20:00
Mir persönlich sind Hirschers Slalom Gold und Schlierenzauers Siege-Rekord viel mehr wert als Alabas CL Sieg. Die Bayern hätten auch Alaba die CL gewonnen, abe Hirscher und Schlieri brachten außergewöhnliche Einzelleistungen. Alaba ist ein toller Fußballer, aber er soll gewinnen, wenn er für die Nationalmannschaft bei ner WM trifft und nicht mit den Bayern diverse Pokale holt.

Ryan
31-10-2013, 20:51
Sportler des Jahres 2013:
6. Thomas Vanek (Eishockey)
7. Michael Grabner (Eishockey)
8. Alexander Peya (Tennis)
9. Benjamin Karl (Snowboard)
10. Christoph Strasser (Extrem-Radsport)
11. Bernhard Gruber (Nordische Kombination)
12. Philipp Hosiner (Fußball)
13. Mario Stecher (Nordische Kombination)
14. Kilian Fischhuber (Klettern)
15. Raimund Baumschlager (Motorsport)
16. Daniel Federspiel (Mountainbike)
17. Viktor Szilagyi (Handball)
18. Jürgen Melzer (Tennis)
19. Thomas Morgenstern (Skispringen)
20. ex aequo Aleksandar Dragovic (Fußball) und Alban Lakata (Mountainbike)
22. Marcos Nader (Boxen)
23. Andreas Prommegger (Snowboard)
24. Rasid Mahalbasic (Basketball)
25. Dominik Landertinger (Biathlon)


Sportlerin des Jahres 2013:
6. Lara Vadlau (Segeln)
7. Sabrina Filzmoser (Judo)
8. Andrea Mayr (Leichtathletik)
9. Nicole Trimmel (Kickboxen)
10. Yvonne Meusburger (Tennis)
11. Jacqueline Seifriedsberger (Skispringen)
12. Julia Dujmovits (Snowboard)
13. Nadine Wallner (Ski/Freeride)
14. Nicole Hosp (Ski alpin)
15. Marion Kreiner (Snowboard)
16. Caroline Weber (Rhythmische Gymnastik)
17. Magdalena Lobnig (Rudern)
18. Alisa Buchinger (Karate)
19. Bettina Plank (Karate)
20. Christine Seehofer (Racketlon)
21. Lisa Ungerank (Schießen)
22. Bernadette Graf (Judo)
23. Viktoria Wolffhardt (Kanu)
24. Kathrin Zettel (Ski alpin)
25. Marina Stütz (Golf)

Mannschaft des Jahres 2013:
6. Vienna Vikings (American Football)
7. ÖEHV-Nationalteam (Eishockey)
8. ÖSV-Team Skispringen (Fettner/Loitzl/Morgenstern/Schlierenzauer)
9. ÖFB-Nationalteam Männer (Fußball)
10. FC Pasching (Fußball)
11. KAC (Eishockey)
12. FC Red Bull Salzburg (Fußball)
13. ASKÖ Linz-Froschberg (Tischtennis)
14. Hypo Niederösterreich (Handball)
15. ÖFBB-Nationalteam Frauen (Faustball)
16. Aich/Dob (Volleyball)
17. Bernhard Gruber/Wilhelm Denifl (Nordische Kombination
18. Andreas und Wolfgang Linger (Rodeln)
19. ex aequo ÖSV-Biathlonteam (Eder, Landertinger, Mesotitsch, Sumann) und SVS Niederösterreich (Tischtennis/Herren)

mk431
31-10-2013, 20:57
Yvonne Meusburger unter den Top 10 :eek:

Ryan
31-10-2013, 21:03
Mannschaft des Jahres 2013:

Sieger: Doris & Stefanie Schwaiger (Beachvolleyball)

Platz 2 - 5: FK Austria Wien, Ski Alpinweltmeister Team, Red Bull Racing, ???

24Florian
31-10-2013, 21:08
[QUOTE=Ryan;39955409]Mannschaft des Jahres 2013:
Platz 2 - 5: ....... ???[/QUOTE]
Justus Jonas is Österreicher?? :suspekt: :eek:

Ryan
31-10-2013, 21:09
Behindetensportle des Jahres:

Claudia Lösch und Matthias Lanzinger

Ryan
31-10-2013, 21:20
Aufsteiger des Jahres 2013:

1. Riccardo Zoidl (Rad)

Platz 2-3
Frau Vadlau (Segeln), Dominik Thiem (Tennis)

Ryan
31-10-2013, 21:27
Liveschalte zu David Alaba und Franck "Bistdudeppat" Ribery in München

Ornox
31-10-2013, 21:27
Alaba. :wub:

Ryan
31-10-2013, 21:41
Die Top 5 Sportlerinnen des Jahres. Who wins?

Anna Fenninger (Ski Alpin)
Michaela Kirchgasser (Ski Alpin)
Jasmin Ouschan (Pool Billard)
Anna... (Klettern)
Michaela Taube-Teier (Rudern)

Ryan
31-10-2013, 21:44
Anna Fenninger nimmt den Preis nicht persönlich entgegen, sie dürfte einen Nervenzusammenbruch erlitten haben. Dafür dürfen wir Herbert Mandl nochmal sehen.

Ryan
31-10-2013, 21:51
Der Speschl Ewort geht an Prof. Dr Schröx-Naddel.

Esel1234
31-10-2013, 21:54
[QUOTE=Ryan;39956028]Die Top 5 Sportlerinnen des Jahres. Who wins?

Anna Fenninger (Ski Alpin)
Michaela Kirchgasser (Ski Alpin)
Jasmin Ouschan (Pool Billard)
Anna... (Klettern)
Michaela Taube-Teier (Rudern)[/QUOTE]

Fenni :wub:

Ryan
31-10-2013, 22:07
Die Top 5 Sportler des Jahres. Who wins?

Bernd Wiesberger (Golf)
Gregor Schlierenzauer (Skisprung)
Marcel Hirscher (Ski Alpin)
David Alaba (Fußball)
Riccardo Zoidl (Rad)

Prohaska meint, wenn Ribery europäischer Fußballer des Jahres ist, muss Alaba Sportler des Jahres in Österreich werden.

Das ist alles so eine Skiveranstaltung, kein Wunder, wenn Raiffeisen das Event sponsert, die gleichzeitig die besten Skifahrer unter den Fittichen haben.

Ornox
31-10-2013, 22:08
Alaba hat gewonnen. :wub:

Ryan
31-10-2013, 22:20
Also im österreichischen Damensport ist im Moment tote Hose, aber im Herrensport gibt es echt exorbitante Superstars und Hoch-Zeiten, die zum Teil über die eigenen Landesgrenzen reichen: Fußballnationalmannschaft mit Marcel Koller, der Skisprung Quartett als Evergreen, Marcel Hirscher, Red Bull Salzburg, Red Bull Racing... überall pure Euphorie, und die meiste für David Alaba :wub:

Ornox
31-10-2013, 22:22
https://pbs.twimg.com/media/BX71iTxCQAAIrFd.jpg:large

Ryan
31-10-2013, 22:23
Ich finde Francks Französischer Akzent und Davids Wienerisch ähneln sich schon sehr. Da merkt man mal wieder, dass das Wienerische vom Französischen abstammt. Haben ja viele Wörte übernommen und weiterentwickelt, die der Hochdeutsch Sprechende gar nicht kennt.

Ryan
31-10-2013, 22:26
Schlierenzauer muss jetzt Sotschi rocken, dann wird er Sportler des Jahres 2014. Der nächste Titel führt über die Olympischen Winterspiele. In Brasilien gibt's für uns ja nichts zu holen *g*

24Florian
31-10-2013, 22:55
[QUOTE=Ryan;39956723]Schlierenzauer muss jetzt Sotschi rocken[/QUOTE]
:tsts: Sotschi gehört uns! :ja:

Nord-Alpiner
31-10-2013, 23:01
[QUOTE=24Florian;39957050]:tsts: Sotschi gehört uns! :ja:[/QUOTE]

Haben wir den Krieg doch gewonnen? :suspekt:

:grinwech:

24Florian
31-10-2013, 23:14
[QUOTE=Nord-Alpiner;39957095]Haben wir den Krieg doch gewonnen? :suspekt:
:grinwech:[/QUOTE]
Nein, wir werden nur nach Belieben dominieren :smoke:

A.f.e.
01-11-2013, 00:18
[QUOTE=Ornox;39956435]Alaba hat gewonnen. :wub:[/QUOTE]



:heul::schmoll:

Ornox
01-11-2013, 00:24
[QUOTE=A.f.e.;39957634]:heul::schmoll:[/QUOTE]

Wer von denen, die ich fast noch nie gehört habe sollte sonst gewinnen. :o

A.f.e.
01-11-2013, 00:40
[QUOTE=Ornox;39957675]Wer von denen, die ich fast noch nie gehört habe sollte sonst gewinnen. :o[/QUOTE]


schlierenzauer....oder meinetwegen auch hirscher (aber der war es eh letztes jahr). aber schlieri hat schon soviel gewonnen und war noch nie sportler des jahres...und das ärgert mich, finde ich nicht fair.

sportkenner
01-11-2013, 07:54
In Berlin darf jetzt auch abgestimmt werden. :tsts:

Berlins Sportler des Jahres 2013 (https://www.champions-berlin.de/wahl/)

Ryan
01-11-2013, 08:23
Fenninger, die nicht mal halb so viel wie Hirscher gewonnen hat, ist die Sportlerin des Jahres :rotfl:

winteric1125
01-11-2013, 08:52
Ein Mannschaftssportler als SdJ. :sleep:

mk431
01-11-2013, 09:27
Ein Fußballer als Sportler des Jahres wird es in Deutschland nicht geben. :tsts:

Ryan
01-11-2013, 09:29
Ich mag Alaba, aber ohne Bayern München wäre er nie Sportler des Jahres geworden. Außerdem hat in Österreich niemand was von den Titeln eines deutschen Klubs.

Da hätte Marc Girardelli, der seine Siege für Luxemburg gefeiert, auch öSdJ werden müssen.

Esel1234
01-11-2013, 09:33
[QUOTE=Ryan;39958410]Fenninger, die nicht mal halb so viel wie Hirscher gewonnen hat, ist die Sportlerin des Jahres :rotfl:[/QUOTE]

Das ist aber halt auch wegen Mangels an Alternativen.

24Florian
01-11-2013, 09:42
Alaba :q:

ihr Ösis seid genauso :dada: wie wir Deutschen. Einfach albern!

Ryan
01-11-2013, 09:48
[quote=Esel1234;39958587]Das ist aber halt auch wegen Mangels an Alternativen.[/quote]


Hab eh schon gestatet, dass im Damensport bei uns nichts los ist im Moment und bei den Herren und Mannschaften viel Pop ist.

Ryan
01-11-2013, 09:52
[quote=24Florian;39958619]
ihr Ösis seid genauso :dada: wie wir Deutschen. Einfach albern![/quote]

Stimmt. Was bei euch Micaela und Gina Lisa und andere Z-Promis sind, sind bei uns Pariasek, Prohaska und die Cordoba Haberer. Peinlich.

Diese Unintellektuellen haben bei uns eine ähnliche Präsenz wie bei euch diese Botox-Girls mit heißer Luft im Körper.

Esel1234
13-12-2013, 15:57
*Hoch hol* Übermorgen ist die Wahl. Nach Vettels Rekordserie wird wohl kaum ein Weg an ihm bei den Herren vorbeiführen, obwohl ich immer noch auf einen Sieger aus der Leichtathletik hoffe.

sportkenner
13-12-2013, 18:18
Vettel, Obergföll und FC Bayern dürften die Sieger sein.

Vettel ist mit dem 4. Titel, der ihn in die Sphären von Prost und Fangio hebt, nach 3 Jahren wieder mal dran. Alles andere müsste man schon als Ignoranz gegenüber dem bodenständigen Hauptprotagonisten des polarisierenden Fernsehsports F1 werten. Gegenüber dem letzten Deutschen, der in einer Weltsportart noch Titel gewinnen kann. Und die große Alternative bietet sich auch nicht an.

In der wieder mal schwachen Damenkonkurrenz dürfte Obergföll die Nase vorn haben. Weniger wegen der sportlichen Leistung, da liegt sie gleichauf mit Riesch, sondern wegen der persönlichen Story. Der lange Anlauf zum Erfolg mit vielen Rückschlägen. Dazu das private Glück, das putzigerweise auch noch mit dem sportlichen verbandelt ist. Sowas mögen Sportjournalisten immer, besonders bei Frauen.

24Florian
13-12-2013, 18:38
Tipp wie es ausgeht:
Sebastian Vettel
Sabine Lisicki
FC Bayern

für wen ich voten würde:
Eric Frenzel
Christina Obergföll
Patrick Hausding/Sascha Klein

und noch meine Kandidaten für die sauren Zitronen des Jahres:
Steffen Deibler
Betty Heidler
Handball-Herren (wieder mal)

Esel1234
13-12-2013, 18:56
Tipp wie es ausgeht:
Sebastian Vettel
Sabine Lisicki
FC Bayern

für wen ich voten würde:
Raphael Holzdeppe
Christina Obergföll
FC Bayern

Gutzuwissen
13-12-2013, 19:14
Lisicki mit 0 Turniersiegen 2013 wäre ein Armutszeugnis und ein Schlag ins Gesicht aller anderen,
aber Glamour zählt ja bekanntlich mehr als Medaillen.... Pocher sei Dank :kater:

Ich würde folgendes wählen:
Holzdeppe
Obergföll
Bayern

und bis auf Holzdeppe erwarte ich die auch vorne.

mk431
13-12-2013, 19:46
Ein Wimbledon-Finale ist eben eine andere Hausnummer als WM-Titel in kleinen Sportarten bzw. Disziplinen. :tsts:

Wobei ich Obergföll schon eine Chance gebe, aber in erster Linie wegen ihrer gesamten Karriereleistungen.

Gutzuwissen
13-12-2013, 19:55
vielleicht in Ländern wo es sonst nichts gibt,aber nicht für eine Sportnation wie Deutschland,zumal sie das Finale nicht 14:16 im 3.Satz verloren hat.
Allerdings traue ich denen auch zu das nicht Bayern Müchen gewinnt,von daher ist alles möglich.

mk431
13-12-2013, 20:06
Bayern München, Vettel sowie Lisicki oder Obergföll
Das sollten die sicheren Sieger sein.


Das ZDF hat die Sendung im übrigen weiter nach hinten verlegt. Start wird erst um 22:15 Uhr sein. Heute Journal und ein ZDF Spezial über Nelson Mandela werden vorgezogen.

Gutzuwissen
13-12-2013, 22:26
Die NRW Sportler des Jahres:
Michael Schrader
Silke Spiegelburg
Hockey-Nationalmannschaft Männer

Gutzuwissen
13-12-2013, 22:29
In Rheinland Pfalz habe ich gewählt
Raphael Holzdeppe
Miriam Welte (Witz des Jahres, das sie letztes Jahr nicht gewonnen hat)
ASV Mainz 88 (als alter Ringer)

goldstern
15-12-2013, 17:30
Ich bitte übrigens das Ergbnis der Wahl hier vor der Ausstrahlung der Sendung nur in Spoilern zu diskutieren, ich will die Sendung heute abend schauen und mir ein wenig Spannung bewahren :zahn:

mk431
15-12-2013, 17:50
Dann musst du aber auch Sportseiten im Internet meiden. ;)

Das Ergebnis wird auf jeden Fall schon eher feststehen, da die Sendung ja nur eine Aufzeichnung ist.

1Live
15-12-2013, 19:06
Und die glorreiche Mannschaft des Jahres befindet sich in Marokko, doofer gelegter Termin. :hammer: