PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Der kalte Himmel - Teil 1


Werbung

nightfriend
03-01-2011, 21:24
bei allem sonst üblichen Christine Neubauer-Bashing, aber in diesem Film finde ich sie wirklich sehr glaubhaft und gut.

CuRI
03-01-2011, 22:08
Stimme Dir voll zu! Vor allem die Zwillinge, die den kleinen Felix darstellen, spielen ihren Part sehr gut!

Narnia
04-01-2011, 11:46
seh grad die Wiederholung und find den Film auch sehr gut. Dass Christine Neubauer eigentlich eine gute Schauspielerin ist fand ich schon immer - finde die Löwengrube nach wie vor eine der bessten dt. Serien und fand sie da schon sehr beeindruckend.
Keine Ahnung, warum sie seitdem nur noch so Schmonzettenschmarn gespielt hat - dort wirkt sie immer so überkandidelt. Die Rolle in "kalten Himmel" ist der von Traudl Grandauer gar nicht so fern-liegt ihr anscheinend viel besser

Arry
04-01-2011, 12:48
[QUOTE=Narnia;30130424]seh grad die Wiederholung und find den Film auch sehr gut. Dass Christine Neubauer eigentlich eine gute Schauspielerin ist fand ich schon immer - finde die Löwengrube nach wie vor eine der bessten dt. Serien und fand sie da schon sehr beeindruckend.
Keine Ahnung, warum sie seitdem nur noch so Schmonzettenschmarn gespielt hat - dort wirkt sie immer so überkandidelt. Die Rolle in "kalten Himmel" ist der von Traudl Grandauer gar nicht so fern-liegt ihr anscheinend viel besser[/QUOTE]


Stimmt ,seh ich auch so:)

Unioner86
04-01-2011, 13:39
Warum wird der Junge eigentlich von Zwillingen gespielt?Erstens ist es mir noch garnicht aufgefallen und zweitens schafft die Rolle doch auch ein Einzelner Zwilling,oder?Wer kann Auskunft geben?!

Kundrie
04-01-2011, 14:00
Arbeitsrechtlich dürfen Kinder nur für eine kurze Zeit täglich beim Dreh eingesetzt werden. (Etwa 2- 3 Stunden, glaube ich) Gerade bei größeren Rollen und vielen Szenen für die Rolle würde das die Dreharbeiten erheblich verlängern und verzögern und die Produktion entsprechend auch verteuern. Eineiige Zwillinge, die sich beim Drehen abwechseln können, bedeuten damit, dass die Drehzeit für die Figur pro Tag gleich doppelt so lang sein darf - und sind somit ein wunderbares Geschenk für den Produzenten. Zumal das ja auch nicht soo häufig vorkommt, dass begabte Kinderschauspieler im identischen Doppelpack vorkommen...

Unioner86
04-01-2011, 14:53
^^^^

OK Dank Dir!:)

floehle
04-01-2011, 21:08
geile mukke :freu:

Narnia
04-01-2011, 21:15
das hätt jetzt wieder nicht sein müssen- hat der Film doch gar nicht nötig

CuRI
04-01-2011, 21:15
:zeter:

Die bisher gute Geschichte wird mit der Affäre mit ihr und dem Arzt total abgeschossen. Schade...

floehle
04-01-2011, 21:25
[QUOTE=Narnia;30136033]das hätt jetzt wieder nicht sein müssen- hat der Film doch gar nicht nötig[/QUOTE]
[QUOTE=CuRI;30136034]:zeter:

Die bisher gute Geschichte wird mit der Affäre mit ihr und dem Arzt total abgeschossen. Schade...[/QUOTE]

seh ich auch so, unnötig.

äähem, kann mirbitte jemand erklären, was das klavierstück mit den zahlen,
die felix aufschreibt, gemeinsam hat?
versteh ich nicht so..:helga:

Narnia
04-01-2011, 21:52
Hab das so verstanden, dass er das Musikstück als Rechnung aufgeschrieben hat- also nicht "nur" die Zahlen aufgeschrieben, sondern das hat Sinn ergeben- daher konnte der Prof. auch sagen, dass "alles stimmt"

zu Autismus hab ich übrigens ein tolles Buch gelesen - Bundschatten und Fledermäuse, ist von nem Autisten geschrieben (hab ich glaub ich sogar hier im ioff beim Wichteln bekommen)

CuRI
04-01-2011, 22:07
[QUOTE=Narnia;30136482]Hab das so verstanden, dass er das Musikstück als Rechnung aufgeschrieben hat- also nicht "nur" die Zahlen aufgeschrieben, sondern das hat Sinn ergeben- daher konnte der Prof. auch sagen, dass "alles stimmt"[/QUOTE]

Würd ich auch so deuten: Töne = Zahlen
Und die Zahlen so innerhalb eines Systems verschoben, dass sie mathematische Gleichungen ergeben.

HotAsIce
05-01-2011, 00:08
Habe ich angeschaut und fand es genial, aufmerksam wurde ich auf den Film, da mich Autismus sowieso etwas interessiert und ich ja auch schon mit welchen zu tun hatte, Christine Neubauer hat mir sehr gefallen, der Film war lustig und zugleich traurig, eigentlich eine Mischung aus allem, aber vor allem sehr interessant

Die Affäre fand ich auch etwas unnötig, vor allem, weil es irgendwie so gar nicht reingepasst hat, ne richtige Folge hatte die Affäre auch nicht, und war auch über das ganze überrascht

Italiangirl
05-01-2011, 02:04
Habe beide Teile gesehen, hat mir insgesamt gut gefallen! :d:

Unioner86
05-01-2011, 15:18
Ja hat mir auch sehr gut gefallen.Endlich wurde mal das Thema "psychische Krankheit" seriös,glaubwürdig und fachmännisch dargestellt.Mehr davon!:d: