PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Being Human (BBC)


Werbung

Seiten : 1 [2] 3

Sedo
12-01-2012, 17:30
Hier ist ein Interview von Toby Whithouse zu den Veränderungen (vor allem beim Cast) der 4. Staffel. Falls man sich mental ein wenig vorbereiten will.

http://www.guardian.co.uk/tv-and-radio/tvandradioblog/2012/jan/11/being-human-toby-whithouse

KrosseKrabbe
12-01-2012, 18:10
Danke Sedo!

Oh. DAS hätte ich nun doch nicht erwartet...


... und ich weiss auch nicht was ich davon halten soll... Gerade Mitchell und George waren es die mich so gut unterhalten haben, die mir ans Herz gewachsen sind... Oh Mann... Sehr schade.

[QUOTE]This week we caught the first glimpse of the new Being Human gang following the departure of first Aiden Turner (Mitchell), then Russell Tovey (George) and now Nina (Sinead Keenan). Such massive cast changes have only added to the feeling that Being Human has been transforming into a quite different show: with George's sacrifice of Mitchell and the arrival of a new vampire villain last series, it seemed as though the show was teeing itself up to move from cosy/horrific flatshare to Twilightesque epic supernatural battle. [/QUOTE]

Und diese Lesermeinung hier bringt es für mich auf den Punkt:

[QUOTE] And I always sigh when I see talk of more supernatural creatures - it doesn't necessarily make it more interesting just to throw more fantasy characters at the screen. Indeed, for me it worked best when George, Annie and Mitchell were outcasts, misfits, a persecuted minority (biting back every once in a while!) - not revealed as part of a whole supernatural world out there.[/QUOTE]

Aber ich gebe der Serie eine Chance, vielleicht bekommt alles eine ganz neue Richtung. Immerhin ist Annie noch dabei.

WillofFire191
12-01-2012, 19:14
was ist damals eigentlich am ende der 3. staffel mit nina passiert? ist das kind gestorben?

kann mich nicht mehr errinern...

Sedo
12-01-2012, 19:40
Naja ich hatte jetzt schon ein wenig Zeit das ganze sacken zu lassen. Ich war auch immer ein großer Fan der Mitchell und George Szenen, darum ist die 1. Staffel bis jetzt auch immer noch meine liebste. Allerdings hat die Serie danach ja auch immer mehr dunklere Töne angenommen. Und in der letzten Staffel gab es ja auch nicht mehr so viele gemeinsame Szenen mit den beiden, da Mitchell ja immer dunkler und brütender geworden ist. Ehrlich gesagt mochte ich Mitchell darum in der letzten Staffel auch nicht mehr so gern. George wird mir dagegen schon sehr fehlen, ich mochte sein Talent in bestimmten Situationen immer genau die unpassendste Bemerkung zu machen und es dann bei dem Versuch es auszubügeln nur noch schlimmer zu machen....Auch wenn ich Tom´s Charakter mag, wird er George in der Hinsicht nicht ersetzen können. Das Prequel mit Hal gefällt mir allerdings recht gut und in dieser Hinsicht werde ich Mitchell wohl nicht vermissen.
Zu den neuen Charakteren, ich brauche auch nicht unbedingt neue Spezies, wie gesagt gefielen mir immer die Szenen mit den dreien zusammen, rund um ihre Freundschaft am Besten, da brauche ich nicht noch mehr Spezies und stärkere Gegner, allerdings haben die Schreiber der Serie bis jetzt immer ein großes Talent dafür gehabt, Charaktere für eine Folge so einzuführen, dass man sie schnell mag und nur schlecht wieder gehen lassen kann. In der Hinsicht habe ich also Hoffnung, dass das ganz gut gemacht wird.
Ohne die Abgänge, wäre die Staffel sicher um George, Nina und das Baby und den Kampf gegen die Old Ones gegangen. Die George, Nina, Baby Sache, hätte das Gleichgewicht vermutlich sowieso stark verschoben, weg von der ursprünglichen WG, vielleicht haben die Abgänge in der Hinsicht auch etwas Gutes, allerdings ist es auch etwas frustrierend das die Geschichte der Charaktere nun so enden muss. Die Old Ones werden wohl trotzdem kommen, allerdings ist es auch etwas merkwürdig, wenn die Charaktere weswegen sie eigentlich ursprünglich gekommen sind, nun gar nicht mehr da sind.

Sedo
12-01-2012, 20:15
[QUOTE=WillofFire191;34561201]was ist damals eigentlich am ende der 3. staffel mit nina passiert? ist das kind gestorben?

kann mich nicht mehr errinern...[/QUOTE]

Nein, sie hat sich auf Grund ihrer besonderen Werwolfheilungskräfte ziemlich schnell erholt und am Ende sieht man sie gesund und munter und ihre Schwangerschaft ist schon relativ weit fortgeschritten.

Die Schlußszene von Staffel 3 ist die, in der Wyndham ins Honolulu Heights kommt, sagt Mitchell solle sein neuer Mann fürs Grobe werden, quasi als Entschädigung dafür, dass sie den ganzen Tumult mit den Boxtunnel 20 und der Polizeistation gerade biegen mussten und wenn er sich irgendwann weigern sollte, würde er (Wyndham) George und Nina umbringen. Außerdem will er Annie in seiner Nähe behalten, weil sie viel mächtiger ist als sie denkt und er interessiert sich für das Baby von Nina und George, weil es quasi das erste Kind ist das zwei Werwölfe gezeugt haben. Dann tötet George Mitchell und die drei anderen stehen Wyndham im HH gegenüber.

Sedo
17-01-2012, 19:18
So der Start der neuen Staffel nähert sich und somit werden weiter Videos auf der BBC Seite veröffentlicht. Diesmal ein "Prequel" von Tom

http://www.y__tube.com/watch?v=AWx1BYJFubw&feature=player_embedded#!

KrosseKrabbe
19-01-2012, 18:58
Being Human Series 4 Launch Trailer: "The Stakes are High" - BBC Three
/watch?v=wV-Afza7HwE

George :freu:

Sedo
20-01-2012, 00:57
Hachja ich war auch immer ein George Fan :freu:

Aber George mit einem Kreuz? Sind wohl leichter zu fertigen als Davidsterne...

Und Hal gefällt mir im Trailer auch sehr, allerdings wirkt er da für einen Vampir doch recht gebräunt. Oder er war zwecks Tarnung unter der Sonnendusche:D

Sedo
26-01-2012, 11:42
Okay es ist soweit, man hat endlich den offiziellen Starttermin bekannt gegeben und zwar Sonntag der 5. Februar. Ab nächster Woche soll es im übrigen auf dem Blog täglich neues Zusatzmaterial geben.

WillofFire191
26-01-2012, 17:36
gut zu wissen. danke sedo

Sedo
04-02-2012, 16:09
Es gibt einen kleinen Ausschnitt aus der Folge vom Sonntag.

http://www.y__tube.com/watch?v=V-q7hQAAe64

Sedo
04-02-2012, 21:44
So hier gibt es auch noch mal ein Interview mit Russell Tovey, dass aber schon vor Drehbeginn von Being Human 4 aufgezeichnet wurde und somit keine Spoiler enthält.

http://www.digitalspy.co.uk/video/v1422679642001/being-humans-russell-tovey-mitchell-wasnt-going-to-die.html

Wie der Titel schon sagt, es war wohl ursprünglich nicht geplant das Mitchell in der letzten Folge stirbt....

Bei den empfohlenen Videos darunter finden sich auch Interviews, mit den anderen Being Human 4 Darstellern, je nachdem welchen Kenntnisstand man hat können die aber schon ein paar leichte Spoiler enthalten.

Sedo
08-02-2012, 10:41
Ich hab die erste Folge gesehen und weiß noch nicht ganz was ich davon halten soll.

Unabhängig von dem Castwechsel geht die Serie mit dem stärker forcierten Konflikt zwischen Vampiren und unserer WG meiner Meinung nach in eine ganz andere Richtung als am Anfang. Während es eben zu Beginn stärker um die persönlichen Konflikte der Charaktere ging und ihren Kampf darum irgendwie Teil der menschlichen Gesellschaft zu werden, geht es jetzt eben verstärkt um den Kampf unserer WG gegen die Vampire aka Old Ones und jetzt auch um eine Prophezeihung mit einem auserwählten Kind. Wirklich schlecht ist die erste Folge nicht und sie muss nach den Castumstrukturierungen einiges leisten, ich hoffe nur das die Serie nicht weiter den Weg weg von einer Beschäftigung mit den Charakteren hin zu einer typischen 08/15 Mystery Handlung nimmt. Der Part mit Hals Being Human WG gefiel mir darum auch irgendwie besser als die Sache mit den Old Ones. Aidan vermisse ich irgendwie gar nicht bzw. scheint Hal ein guter Ersatz zu werden zumindest bin ich daran interessiert wie es mit ihm weitergeht. Mal schauen wie sich die Serie weiterentwickelt, ich hoffe nicht zu stark in die von mir vermutete Richtung und das in den nächsten Folgen wieder vermehrt auf die Charaktere eingegangen wird. (Die Voiceovers vom Anfang vermisse ich auch total.)
Leider sah Georges Halbverwandlung für mich irgendwie lächerlich aus und hat mich zu sehr an Quasimodo erinnert, dass hat mir wohl auch einen Teil der Emotionalität seines Todes verdorben, obwohl er einer meiner Lieblingscharaktere war.

WillofFire191
08-02-2012, 17:53
ich glaub ich werde darauf warten, dass die staffel ended bevor ich sie mir anschaue.

Sedo
11-02-2012, 21:43
Toms Version von Rotkäppchen :D. Enthält keine Spoiler.

http://www.y__tube.com/watch?v=gA2rAV2p0No&feature=g-all-u&context=G2709433FAAAAAAAAAAA

KrosseKrabbe
12-02-2012, 15:16
[QUOTE=Sedo;34872853]Ich hab die erste Folge gesehen und weiß noch nicht ganz was ich davon halten soll.

Unabhängig von dem Castwechsel geht die Serie mit dem stärker forcierten Konflikt zwischen Vampiren und unserer WG meiner Meinung nach in eine ganz andere Richtung als am Anfang. Während es eben zu Beginn stärker um die persönlichen Konflikte der Charaktere ging und ihren Kampf darum irgendwie Teil der menschlichen Gesellschaft zu werden, geht es jetzt eben verstärkt um den Kampf unserer WG gegen die Vampire aka Old Ones und jetzt auch um eine Prophezeihung mit einem auserwählten Kind. Wirklich schlecht ist die erste Folge nicht und sie muss nach den Castumstrukturierungen einiges leisten, ich hoffe nur das die Serie nicht weiter den Weg weg von einer Beschäftigung mit den Charakteren hin zu einer typischen 08/15 Mystery Handlung nimmt. Der Part mit Hals Being Human WG gefiel mir darum auch irgendwie besser als die Sache mit den Old Ones. Aidan vermisse ich irgendwie gar nicht bzw. scheint Hal ein guter Ersatz zu werden zumindest bin ich daran interessiert wie es mit ihm weitergeht. Mal schauen wie sich die Serie weiterentwickelt, ich hoffe nicht zu stark in die von mir vermutete Richtung und das in den nächsten Folgen wieder vermehrt auf die Charaktere eingegangen wird. (Die Voiceovers vom Anfang vermisse ich auch total.)
Leider sah Georges Halbverwandlung für mich irgendwie lächerlich aus und hat mich zu sehr an Quasimodo erinnert, dass hat mir wohl auch einen Teil der Emotionalität seines Todes verdorben, obwohl er einer meiner Lieblingscharaktere war. [/QUOTE]

Geht mir genauso - erstmal war ich allerdings geschockt wegen Nina und George. :eek:
Mitchell vermisse ich dennoch, aber wie sagte George so schön "This is only the end of my story".

Ich warte jetzt noch die zweite Folge ab bevor ich mich festlege ob es mir gefällt oder nicht. ;)

WillofFire191
12-02-2012, 22:34
hab mich umentschieden und habe doch noch die 1. folge geschaut.

kurz gesagt... die folge konnte kaum schlechter sein.

einfach so weg mit nina, die lächerliche erklärung für die spezies der kindes, george's genau so blöder tod...

oh man... die serie kann ja jetzt nur noch in eine andere richtung gehen, weil es ja nur noch annie gibt. mir fehlt mitchell auch.

die blonde frau ist also eve selbst oder?

die 2. folge kann nur besser werden.

btw, ich liebe das lied im hintergrund während "previoulsy..."

Sedo
13-02-2012, 01:41
Wenn es noch ein paar letzte Szenen mit Nina gegeben hätte, hätten sie so ausgesehen:
http://www.bbc.co.uk/blogs/beinghuman/2012/02/2_weeks_earlier.html

Ich war auch geschockt, als ich erfahren habe das sowohl die Darstellerin von Nina wie auch Russell Tovey aussteigen und Nina sogar offscreen sterben wird, allerdings hatte ich dann ein paar Wochen um mich irgendwie damit abzufinden, dass hat zwar auch nicht dazu geführt das ich der Entwicklung freudig entgegen sah, aber ich fand das Schauen der Folge war so etwas leichter, als wenn ich es erst in der Folge erfahren hätte.
Ich mochte Mitchell in der 1. und 2. Staffel auch, aber so wie er in der 3. Staffel war fehlt er mir nicht.
Was sagt ihr eigentlich dazu, dass es nicht geplant war Mitchell sterben zulassen und die Folge noch mal kurzfristig umgeschrieben werden musste, nachdem Aidan Turner darum gebeten hat aussteigen zu dürfen?

Ich dachte auch erst das die Frau Eve ist, aber ich hoffe inzwischen das sie es nicht ist. Das die erwachsene Eve dafür sorgt, dass ihr Baby-ich stirbt wäre für mich doch ein zu großes Zeitreise Paradoxon. (Die andere Lösung wäre natürlich dass das Baby nicht stirbt, aber auch dann ist die Story noch zu platt und schon x-mal da gewesen und die Spannung auch jetzt schon raus.) In der ersten Folge hat mich übrigens auch genervt, dass Werwolfblut auf einmal giftig für Vampire ist.... Ich meine Mitchell muss sowas doch gewusst haben, kann mir nicht vorstellen das Vampire sich darüber nicht austauschen zumal Mitchell auch nie eine kleine Nummer war.


So ich hab gerade die 2. Folge gesehen und die war zum Glück deutlich besser als die erste. Auch wenn ich es am Anfang fast schon zu lustig fand und ich mich fragte ob das jetzt die ganze Zeit so weiter gehen soll, aber dann hat die Folge doch noch eine andere Richtung eingeschlagen und die Kurve bekommen. Das mit Hal und Tom könnte noch interessant werden, zumindest vom Aufbau der Charaktere her bietet es für mich eine interessante Dynamik auch wenn ich wirklich gut auf die ganze Geschichte mit der Prophezeiung verzichten könnte, aber wenigstens macht sich die Folge auch ein wenig darüber lustig. Klar die Serie ist nicht mehr so wie am Anfang aber auch schon die 2 und 3 Staffel unterschieden sich ja schon von der ersten und wenn es in Zukunft so weiter geht wie heute bleibe ich dran und schaue weiter.
Naja nur das Pearl und Leo sich in den letzten 50 Jahren nicht einmal ihre Liebe gestehen konnte fand ich schon ein bisschen unrealistisch.

WillofFire191
13-02-2012, 19:28
sedo, wo/wie schaust du dir die folge eigentlich an?

Sedo
13-02-2012, 21:10
Zur Zeit sehe ich sie auf dem BBC iplayer.

WillofFire191
13-02-2012, 21:56
ich dachte das können nur leute aus GB.

Sedo
13-02-2012, 23:35
Das stimmt auch, aber ich hab zur Zeit eine UK IP.

WillofFire191
15-02-2012, 22:51
die 2. folge war tatsächlich um einiges besser. was ich an being human so liebe ist, dass alle figuren 3-dimensional sind.

fav quote of the episode:

"there is nothing wrong with my tea".:rotfl:

eine der lustigsten folgen der ganzen serie bis jetzt. leider... sind wieder 2 charaktere weg.

ich vermisse aber die alte gang sehr. being human wird nie wieder das gleiche sein...:heul:

Sedo
15-02-2012, 23:03
Ja das mit den 2 Charakteren ist echt schade, vorallem Leo hätte ich gerne noch länger da behalten, mit Pearl bin ich nicht ganz so warm geworden. Aber das war eigentlich schon immer Being Humans Stärke, Charaktere in einer Episode so einzuführen das man sie später vermisst, ich erinnere mich immer noch gerne an Gilbert, Sykes, Bernie etc. zurück.

Ja die alte Gang fehlt mir auch, vorallem wie sie halt in der 1. Staffel war (ist irgendwie immer noch meine liebste Staffel) Ich mochte auch immer die Momente mit George und Mitchell sehr gerne. Das Problem, das ich dann eben später hatte war, dass Mitchell immer häufiger mit Vampir Dingen beschäftigt war, seine Freunde anlog, ohne Erklärung weg blieb. Gerade in der 3. Staffel fehlten mir die Gespräche zwischen George und Mitchell.

Trotzdem kann ich der neuen Besetzung auch etwas abgewinnen und man wird ja sehen in welche Richtung es sich weiter entwickelt.

WillofFire191
16-02-2012, 11:16
na ja... meine lieblings staffel ist die 3. genau die richtige mischung aus story, drama und comedy. ausserdem gab es wieder WG szenen.

KrosseKrabbe
16-02-2012, 14:52
[QUOTE=Sedo;34954967]... mit Pearl bin ich nicht ganz so warm geworden. [/QUOTE]

Wegen Pearl bin ich auch nicht sehr traurig, im Gegensatz zu Annie fehlte ihr der Charme und die Wärme. Leo - okay, er war eine symphatische Figur, aber da es wieder die Konstellation Werwolf/Geist/Vampir sein musste ist es mir so am liebsten. Auf Tom hätte ich ungern verzichtet.

Hal ist für mich im Moment der vielfältigste Charakter. Man spürt seine Zerissenheit, er wirkt sehr verloren und verbittert und ich bin echt gespannt wie es sich entwickelt mit den Dreien.


[QUOTE]Ja die alte Gang fehlt mir auch, vorallem wie sie halt in der 1. Staffel war (ist irgendwie immer noch meine liebste Staffel) Ich mochte auch immer die Momente mit George und Mitchell sehr gerne. Das Problem, das ich dann eben später hatte war, dass Mitchell immer häufiger mit Vampir Dingen beschäftigt war, seine Freunde anlog, ohne Erklärung weg blieb. Gerade in der 3. Staffel fehlten mir die Gespräche zwischen George und Mitchell.[/QUOTE]

Ich mochte die erste Staffel auch am liebsten, ich habe sie mir auch auf DVD zugelegt.

Mir fehlen George und Mitchell auch sehr, daher wollte ich noch die zweite Folge abwarten - wäre die so merkwürdig wie die erste gewesen hätte ich wohl aufgehört zu schauen.

So allerdings bin ich mit dem neuen Pack doch recht ausgesöhnt. :ja:

Sedo
20-02-2012, 22:33
Die neue Folge hat mir auch gefallen. Die Dynamik zwischen Hal und Tom ist wirklich super. Meiner Meinung nach das beste an der ganzen Folge. Insgesamt scheint die Serie jetzt wieder leichter und lustiger zu sein und erinnert mich stärker an die erste Staffel, auch wenn die Besetzung jetzt natürlich ganz anders ist. Allerdings habe ich festgestellt das es doch ganz gut ist wenn man die Internetprequels kennt. Der Rest folgt wenn ihr die Folge auch gesehen habt. :D

WillofFire191
21-02-2012, 12:26
der humor...:d::d:

annie's sex szene und der dialog zwischen tom und hal unter der tresen.:clap::lol:

Sedo
21-02-2012, 14:56
Ja die Sex Szene war einfach zu gut.:D

Aber auch die Flirtversuche von Hal und Tom, das Auffinden des Pornohefts. :lol:

Toll fand ich auch das "The real hustle" Georges und Mitchells Lieblingsshow erwähnt wurde.:wub: Hal: "Eine Sendung über Con-men" Tom: Was läuft sonst noch." Und jetzt sehen sie die Antiques Road Show.

Nur Michaela hat mich ein bisschen genervt, die Schauspielerin hat das einfach zu übertrieben gespielt.

Am interessantesten finde ich aber immer noch Hal, gut man weiß natürlich bis jetzt auch am wenigsten über ihn:D Aber er hat eben auch viele Facetten, zum einen hat man immer das Gefühl das unter der Oberfläche etwas gefährliches lauert und man ihm nicht so recht trauen kann, dann tut er einem manchmal leid, weil er doch irgendwie verloren wirkt. Ich mag auch, dass er zum einen ziemlich abgeklärt ist, was sein Verlangen nach Blut angeht, er vergeht nicht so in Selbstmitleid wie Mitchell, schämt sich aber auch nicht so, sondern spricht mit Tom eben offen darüber. Was ich prinzipiell besser finde. Tom hat es aber auch drauf ihn in entscheidenden Momenten zur Seite zu nehmen und ihm ins Gewissen zu reden. Das hat George bei Mitchell leider nie so gekonnt. Witzig finde ich auch immer wenn Hal, diesen das ist echt eine Zumutung oder unter meiner Würde Gesichtsausdruck hat. Wie er "a barn" sagt als Annie vorschlägt sie könnten ja fliehen.:D

Ansonsten bin ich mal gespannt wofür Tom die Salzsäure wirklich braucht, der Pool ist ja wohl nur eine Coverstory. Ich tippe mal auf eine Bombe fürs Vampier Headquater....

WillofFire191
21-02-2012, 20:01
was ich noch über die sex szene fragen wollte... wie konnte der vampir eigentlich in ihre errinerungen gelangen? ist das etwa ein neuer trick von geistern? wurde sowas schon je in der serie benutzt?

Sedo
21-02-2012, 21:42
Nein das ist neu. Annie konnte das bisher nicht und es ist bis jetzt auch nicht vorgekommen. Ich frage mich auch ob sie die Erinnerung an ihn übertragen hat oder ob er in ihre Erinnerungen eingedrungen ist mit ihrer Erlaubnis. Da Regus aber der Vampir recorder ist und sich Jahre lang durch Archive gearbeitet hat, weiß er vermutlich einiges über die Kräfte und Tricks anderer übernatürlicher Wesen.

Übrigens mir ist aufgefallen, dass die Tür durch die die Frau aus der zukunft ins Jenseits gegangen ist, die vom Bed and Breakfast war, in dem Annie Tom und Hal leben. War es nicht so, dass man beim Tod durch eine Tür geht die einem viel bedeutet? Wenn das stimmt spräche es leider dafür das die Frau wirklich Eve ist:(

WillofFire191
21-02-2012, 21:58
[QUOTE=Sedo;35012271]Nein das ist neu. Annie konnte das bisher nicht und es ist bis jetzt auch nicht vorgekommen. Ich frage mich auch ob sie die Erinnerung an ihn übertragen hat oder ob er in ihre Erinnerungen eingedrungen ist mit ihrer Erlaubnis. Da Regus aber der Vampir recorder ist und sich Jahre lang durch Archive gearbeitet hat, weiß er vermutlich einiges über die Kräfte und Tricks anderer übernatürlicher Wesen.

Übrigens mir ist aufgefallen, dass die Tür durch die die Frau aus der zukunft ins Jenseits gegangen ist, die vom Bed and Breakfast war, in dem Annie Tom und Hal leben. War es nicht so, dass man beim Tod durch eine Tür geht die einem viel bedeutet? Wenn das stimmt spräche es leider dafür das die Frau wirklich Eve ist:([/QUOTE]

die alte frau soll eve sein? ich weiß nicht... werden wir ja noch sehen.

Sedo
21-02-2012, 23:35
Oh scheinbar kann man das mit der Frau aus der Zukunft auch falsch verstehen. Nein nicht die alte Frau ist Eve, sondern ich meinte die blonde junge Frau in der ersten Folge. Nachdem sie von dem Soldaten getötet wurde, geht sie doch ebenfalls durch eine Tür ins Jenseits und die Tür ist eben die Haustür des Bed and Breakfast. Das führte bei mir zu der Vermutung es könnte ein Hinweis darauf sein das die blonde Frau Eve ist.

KrosseKrabbe
22-02-2012, 16:07
[QUOTE=Sedo;35004228]Die neue Folge hat mir auch gefallen. Die Dynamik zwischen Hal und Tom ist wirklich super. Meiner Meinung nach das beste an der ganzen Folge. Insgesamt scheint die Serie jetzt wieder leichter und lustiger zu sein und erinnert mich stärker an die erste Staffel, auch wenn die Besetzung jetzt natürlich ganz anders ist.[/QUOTE]

:freu:

Ich war auch begeistert!

[QUOTE]Tom hat es aber auch drauf ihn in entscheidenden Momenten zur Seite zu nehmen und ihm ins Gewissen zu reden. Das hat George bei Mitchell leider nie so gekonnt.[/QUOTE]

Stimmt leider... Aber wäre ja auch langweilig wenn sich alles wiederholt.
Gehts nur mir so oder versteht ihr Tom mit seinem Slang auch stellenweise so garnicht? :helga:

[QUOTE]
Witzig finde ich auch immer wenn Hal, diesen das ist echt eine Zumutung oder unter meiner Würde Gesichtsausdruck hat. Wie er "a barn" sagt als Annie vorschlägt sie könnten ja fliehen[/QUOTE]

Hier erinnerte mich Hal echt zu 100 % an Sheldon Cooper. :rotfl:
Auch die Szenen mit den Gummihandschuhen und wie entgeistert er war als er den Grill sauber machen sollte. :D

Sedo
22-02-2012, 18:33
[QUOTE=KrosseKrabbe;35017443]:freu:
Stimmt leider... Aber wäre ja auch langweilig wenn sich alles wiederholt.
Gehts nur mir so oder versteht ihr Tom mit seinem Slang auch stellenweise so garnicht? :helga:[/QUOTE]

Ja ich versteh ihn manchmal auch nicht mit seinem Midlands Accent, wenn ich mir die Szene dann aber noch mal anschaue, wird es doch deutlich besser.

KrosseKrabbe
22-02-2012, 19:35
Ich hätte anfangs echt nicht gedacht dass ich mit diesem neuen Trio so glücklich wäre. Okay, wäre jetzt garniemand vom alten Pack dabei würde mich das schon stören. Aber so, mit Annie als Bindeglied... Toll. :ja:

Hab mir auch alle Prequels nochmal angesehen - jetzt kann man sie auch viel besser einordnen. Hal und Leo z.B....

Sedo
23-02-2012, 00:23
Hast du auch schon das Prequel zu den Old Ones gesehen?

http://www.y__tube.com/watch?v=exnQSEBzFoE&feature=relmfu

Mark Gatiss:freu:

KrosseKrabbe
23-02-2012, 18:00
Ja, das war echt krass! :eek:

Sedo
24-02-2012, 15:43
Wobei ich mich ja schon frage zu was die Old Ones fähig sind, bzw. wodurch sie sich tatsächlich von normalen Vampiren unterscheiden. Gut Wyndham konnte das Haus einfach ohne Einladung betreten, aber wurde dann ja offenbar recht kurz danach von George umgebracht, es scheint also zumindest nicht viel schwerer zu sein einen Old One zu töten als einen normalen Vampir. Was macht sie also bedrohlicher als normale Vampire?

KrosseKrabbe
28-02-2012, 17:31
Das frag ich mich auch...

Hal zumindest scheint von Toms Verletzung ernsthafte Schäden davonzutragen... Bei "The Vampire Diaries" hat man dies elegant umschifft indem das Blut eines Hybriden (also halb Werwolf, halb Vampir) diese Wunden heilen kann. Ansonsten stirbt der Vampir. Und DAS würde ich mir gerade jetzt nicht wünschen... :rotauge:

Die Folge war echt heftig. Kirby die kleine Ratte... :kater:
Für einen Moment dachte ich wirklich jetzt wäre alles vorbei, kaum dass man miteinander "warm" wurde, als Ersatzfamilie vielleicht zusammenfinden kann. Gerade die Szene mit dem Arzt - ich musste so lachen bei Hals gequältem "May I get changed now?" :D

Aber wie er die drei gegeneinander ausgespielt hat war kaum zu ertragen - Hals Tränen, Toms Verzweiflung, Annies Sich-Auflösen. Grauenhaft.
Mal sehen ob die junge Frau noch jemand schickt. Bestimmt.

Sedo
28-02-2012, 19:23
[QUOTE=KrosseKrabbe;35084918]Das frag ich mich auch...

Hal zumindest scheint von Toms Verletzung ernsthafte Schäden davonzutragen... Bei "The Vampire Diaries" hat man dies elegant umschifft indem das Blut eines Hybriden (also halb Werwolf, halb Vampir) diese Wunden heilen kann. Ansonsten stirbt der Vampir. Und DAS würde ich mir gerade jetzt nicht wünschen... :rotauge:

Die Folge war echt heftig. Kirby die kleine Ratte... :kater:
Für einen Moment dachte ich wirklich jetzt wäre alles vorbei, kaum dass man miteinander "warm" wurde, als Ersatzfamilie vielleicht zusammenfinden kann. Gerade die Szene mit dem Arzt - ich musste so lachen bei Hals gequältem "May I get changed now?" :D

Aber wie er die drei gegeneinander ausgespielt hat war kaum zu ertragen - Hals Tränen, Toms Verzweiflung, Annies Sich-Auflösen. Grauenhaft.
Mal sehen ob die junge Frau noch jemand schickt. Bestimmt. [/QUOTE]

Also ich glaube nicht das Hal jetzt stirbt. WW Blut scheint auf Vampire so zu wirken wie Säure, die Haut wird an dieser Stelle verätzt, aber das breitet sich nicht weiter aus. Viel bedeutender ist wohl das Hal jetzt einen verbrannten Arm hat und man jetzt spekulieren kann ob er Eves Nemesis ist oder das ganze quasi nur eine falsche Fährte sein soll. Ich hoffe nur das er nicht irgendwann die Seite wechselt und dann auch stirbt und das die 4. die letzte Staffel ist.... Allerdings regt mich die WW Blutgeschichte noch etwas auf. Ich hab alle 3 Staffeln auf DVD und man sieht in der 2. Staffel, dass George von Seth und anderen Vampiren zusammengeschlagen wird, da wirkt das Blut auf sie aber nicht toxisch bzw. werden sie dabei nicht verletzt. Seth trägt zwar Handschuhe, aber einer der Vampire schlägt mit bloßen Fäusten zu. Und jetzt ist plötzlich WW Blut giftig für Vampire...

Zu der jungen Frau nach der aktuellen Folge glaube ich irgendwie noch mehr das sie Eve ist. Sie hat Kirby ja die ganzen Informationen über Nina, Annie etc. gegeben und als Kirby sagt Annie hätte sich aufgelöst, wirkt sie einen Moment lang ehrlich betroffen. Sie muss Annie also gekannt haben und die wahrscheinlichste Erklärung dafür wäre das sie Eve ist.

KrosseKrabbe
28-02-2012, 19:33
Ich muss "zu meiner Schande" gestehen dass ich eigentlich englische UT bräuchte, diese ganze Sache mit der Haut z.B. versteh ich nur bedingt.
Auch wenn man sich auf FB große Mühe gibt das näherzubringen...

http://a8.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash4/425103_10150568453657688_8808937687_9186714_796080238_n.jpg
Quelle: Facebook

Btw - ich hab einen Ohrwurm von Kirbys Tanz... Boney M, verdammt lange nicht gehört. :D

Moonchild
28-02-2012, 20:01
Hab gar nicht mitgekriegt, dass Staffel 4 schon gestartet ist. War angenehm überrascht wie gut ichs doch wieder finde, denn Staffel 3 fand ich jetzt nicht so besonders. Hal ist wirklich ein toller Charakter, da vermisse ich die alten Darsteller gar nicht.

Sedo
28-02-2012, 21:14
[QUOTE=KrosseKrabbe;35086127]Ich muss "zu meiner Schande" gestehen dass ich eigentlich englische UT bräuchte, diese ganze Sache mit der Haut z.B. versteh ich nur bedingt.
Auch wenn man sich auf FB große Mühe gibt das näherzubringen...

http://a8.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash4/425103_10150568453657688_8808937687_9186714_796080238_n.jpg
Quelle: Facebook

Btw - ich hab einen Ohrwurm von Kirbys Tanz... Boney M, verdammt lange nicht gehört. :D[/QUOTE]

Was verstehst du denn nicht? Wenn du willst kann ich dir das was Regus da über die Prophezeihung erzählt abtippen. Aber auch wenn man ihn da versteht, ist man immer noch leicht verwirrt bzw. ist sich nicht sicher ob er das nicht auch irgendwie falsch interpretiert....

KrosseKrabbe
28-02-2012, 22:04
Das wäre echt nett wenn Du es abtippen würdest. Dann vergleich ich es mal mt dem was ich meine verstanden zu haben. :D

Auch das mit dem Tunnel - irgendwie hab ich das mit der Frau die später getötet wurde nicht ganz verstanden. Die Schlagzeile auf der Zeitung konnte ich ebenfalls nicht schnell genug lesen. :schäm:

Sedo
29-02-2012, 03:33
Okay, dass ist der Text zu dem Abschnitt in dem Regus, also der Vampire recorder das erste Mal über die Prophezeihung spricht.

Regus: Well, basically, I´ve never thought the baby wouldn´t be a werewolf, but when it wasn´t, I was like “blimey”. Then I remembered a bit of old vampire mythology. These are two pieces from a parchment, that´s been split into three.
Cutler: Oh my god that is human skin.
Regus: This is like the Dead Sea skrolls, the holiest of holies.
Cutler: Yeah but I bet, the Magna Carta doesn´t have nipple on it.
Regus: The first vampires were two brothers in Asia. They made a pact with the devil for eternal life in exchange for blood. But when they first drank blood, they had five dreams. And from these dreams come all our myths and legends. Each dream has a name. And this, I think, is the last dream, which is called the war child. This means the house the child was born into. This pyramid usually means Africa, but it also means trinity, supernatural trinity.
Griffin: A werewolf, a vampire and a ghost share a house.
Regus: This means baby, but specifically human baby. And this means moon.
Griffin: Human child of the moon. Human child of werewolves?
Regus: And it ends on this sequence. This means godhead or saviour. This symbol means vampires. And finally this means death. We´re all gonna die. Game over, because of this baby. I mean, we´re all gonna die because of this baby.
Griffin: We kill her. We kill her now.
Cutler: Wait a sec. You don´t believe this? I mean it´s tea leaves. It´s horoscopes.
Regus: Oh no, no, no. You don´t understand. We have no say in this. This is what happens.
Griffin: No, I refuse to stand by and watch while the vampires get wiped off the face of the earth. Besides what a welcoming present this will make for the old ones – the head of the human saviour.
Cutler: So first there´s a baby, then it´s George, then it´s the baby again. Who´d have thought the old ones would be so difficult to shop for.
Griffin: Gather everyone. I want this done quickly.
Regus: No wait, I have to do it.
Griffin: You? Why?
Regus: Has to be done in a certain way, or it doesn´t count….there´s a special knife. Special robes. And a special hat. It´s surprisingly specific. It´s gonna take me ages to get them all together.
Griffin: You´ve got ten minutes. Oh by the way what happened to this piece of parchment?
Regus: No idea. Never been found.

Den Auschnitt, über den zweiten Teil der Prophezeihung poste ich dann später....

Auf der Zeitung stand, dass man im Magen des Mannes den man für den Box tunnel twenty murder hält menschliches Fleisch gefunden hat. Am Ende von Staffel 3 haben die Vampire doch irgendeinem Mann die Schuld dafür in die Schuhe geschoben und der wurde bei der Verhaftung durch die Polizei erschossen. Unsere Hausbewohner wissen natürlich dass das nur ein Sündenbock ist und nicht der wahre Täter. Hal macht sich daraufhin auf den Weg zur Gerichtsmedizinerin um herauszufinden warum sie diese Geschichte mit dem menschlichen Fleisch erfunden hat, obwohl sie nicht stimmt. Es kommt dann heraus, dass sie von einem anderen Vampir erpresst wurde, diese Geschichte zu erfinden und zu veröffentlichen. Ich kann aber auch noch mal später den kompletten Dialog abtippen.
So wie es aussieht plant Cutler wohl gerade den Werwölfen die Schuld an den BT20 in die Schuhe zu schieben. Übrigens Cutler twittert auch unter falschem Namen, einfach mal bei Twitter nach Lycurious suchen.

KrosseKrabbe
29-02-2012, 16:25
Danke Sedo! :freu:

Den Rest musst Du nicht abtippen, ich hätte vielleicht auch mal die letzten Teile ansehen sollen bevor die neue Staffel losging. ;)

Scandi
29-02-2012, 16:33
Wenn du einen UK-Proxy benutzt, kannst du dir die Folgen auf dem BBC-Player mit Untertiteln für Hörgeschädigte ansehen.

WillofFire191
02-03-2012, 20:09
ich hab es endlich geschaft, die folge zu gucken. wow... was für eine verschendung. seriously? die staffel hat gerade mal 8 folgen und die machen schon aus der 4. eine filler folge? WTF?!:mauer:

lächerlich!


gut, die szene mit den arzt war genial, aber der rest war SCHEI*E!

Sedo
03-03-2012, 16:28
[QUOTE=WillofFire191;35115653]ich hab es endlich geschaft, die folge zu gucken. wow... was für eine verschendung. seriously? die staffel hat gerade mal 8 folgen und die machen schon aus der 4. eine filler folge? WTF?!:mauer:

lächerlich!


gut, die szene mit den arzt war genial, aber der rest war SCHEI*E![/QUOTE]

Naja das ist Being Human und in den letzten Staffeln war es ja auch immer so dass es nicht in jeder Folge um den Haupthandlungsbogen ging. Man denke in Staffel 3 an die Folge in der George seine Eltern besucht, die Folge mit Bernie in Staffel 1.
Mal abgesehen davon war das für mich keine Filler Folge...das Cutler Tom aus dem Gefängnis geholt hat und versucht sich mit ihm anzufreunden wird sicher im Verlauf der Staffel noch sehr wichtig. (Schließlich versucht Cutler ja die Werwölfe möglichst schlecht dastehen zu lassen, damit die Vampire als das kleinere Übel erscheinen.) Hal wird als mögliche Nemesis für Eve etabliert (die Verätzung/Verbrennung an seinem Arm durch das Werwolfblut), auch wenn ich im Moment dazu tendiere das es eine falsche Fährte sein soll...Die Sache mit dem Werwolfblut finde ich aber immer noch:rolleyes: Vorallem welche Mittel/Waffen haben denn die Vampire? Bzw. warum werden Vampire als so stark dargestellt, wenn ein kleiner Tropfen Werfolfblut so wirkt...? Das einzige bisher ist doch das sie besser organisiert sind als die Werwölfe. An Stelle der Werwölfe hätte ich mir da doch in regelmäßigen Abständen Blut abnehmen lassen und schön eingelagert....
Außerdem erfährt man in der Folge wieder einiges über die neuen Hausbewohner, über Tom und das er McNair immer noch vermisst, sein Wunsch nach einer richtigen Familie und einem normaleren Leben mit Geburtstagen...das Hal immer noch ein recht bedrohlicher Vampir sein kann (die Szene mit der Gerichtsmedizinerin....)einiges über die Kräfte/Fähigkeiten von Geistern.

Die Folge ist für mich nicht perfekt, meiner Meinung nach merkt man auch viel zu schnell das Kirby nicht zu trauen ist, aber als Filler Folge würde ich sie jetzt nicht bezeichnen.

WillofFire191
03-03-2012, 18:49
5/6 der folge hätte man raus scheiden können.

KrosseKrabbe
03-03-2012, 19:30
Also mir hat die Folge wirklich gut gefallen - gerade die Interaktion der drei WGler während Kirbys "Gastspiel" war spannend zu sehen. Ausserdem hat man mehr über Tom und Hal erfahren, wie es um ihr Seelenleben bestellt ist und auch über Annie. Ich mag das sehr gern und empfinde wie Sedo, bei mir muss nicht immer Action ohne Ende sein.

Was die Anfälligkeit der Vamire den Werwölfen gegenüber angeht: Eigentlich sind sie ja im Vorteil, denn die Werwölfe haben lediglich ein kleines Zeitfenster in dem sie sich verwandeln können, Vampire könnten sie m.E. doch leicht ausrotten. Hm. Bin gespannt wie sich Toms Verletzung auswirken wird - ob es bei der begrenzten Ausbreitung bleibt oder doch noch mehr nach sich zieht.

WillofFire191
03-03-2012, 20:05
[QUOTE=KrosseKrabbe;35125101]Also mir hat die Folge wirklich gut gefallen - gerade die Interaktion der drei WGler während Kirbys "Gastspiel" war spannend zu sehen. Ausserdem hat man mehr über Tom und Hal erfahren, wie es um ihr Seelenleben bestellt ist und auch über Annie. Ich mag das sehr gern und empfinde wie Sedo, bei mir muss nicht immer Action ohne Ende sein.

Was die Anfälligkeit der Vamire den Werwölfen gegenüber angeht: Eigentlich sind sie ja im Vorteil, denn die Werwölfe haben lediglich ein kleines Zeitfenster in dem sie sich verwandeln können, Vampire könnten sie m.E. doch leicht ausrotten. Hm. Bin gespannt wie sich Toms Verletzung auswirken wird - ob es bei der begrenzten Ausbreitung bleibt oder doch noch mehr nach sich zieht.[/QUOTE]

wer redet den hier von action? ich will story und nicht so einen lächerlichen filler plot.

KrosseKrabbe
03-03-2012, 20:32
Na ja, Action ist vielleicht auch nicht der richtige Ausdruck. Aber als "Filler" hab ich die Folge nicht gesehen, Geschmackssache wahrscheinlich. ;)

Sedo
03-03-2012, 23:38
[QUOTE=WillofFire191;35125653]wer redet den hier von action? ich will story und nicht so einen lächerlichen filler plot.[/QUOTE]

Ich glaube wir sehen die Folge wirklich Grund verschieden...wie gesagt ich sehe die Sache mit Cutler und Tom und die Verätzung von Hal schon als wichtig für die Story an.

Du meintest ja mal, dass du die 3. Staffel am liebsten mochtest, aber da waren doch in dem Sinne auch einige Fillerfolgen dabei z. B. die Folge in der sie Adam im Krankenhaus finden, die ganze Folge mit Sasha, die Folge mit Georges Eltern....In den Episoden ist im Grunde ja nicht viel wichtiges für die Haupthandlung passiert oder mochtest du einfach nur die Geschichten die in den Folgen erzählt wurden lieber?

Ausschnitt aus der morgigen Folge:

http://www.y__tube.com/watch?v=1gPhCdltScc&feature=g-user&context=G2ed4fd7UCGXQYbcTJ33Z9cq6SYoq7f0r3O3gduXRG93Y3E-4aRRQ

WillofFire191
03-03-2012, 23:47
[QUOTE=Sedo;35131145]Ich glaube wir sehen die Folge wirklich Grund verschieden...wie gesagt ich sehe die Sache mit Cutler und Tom und die Verätzung von Hal schon als wichtig für die Story an.

Du meintest ja mal, dass du die 3. Staffel am liebsten mochtest, aber da waren doch in dem Sinne auch einige Fillerfolgen dabei z. B. die Folge in der sie Adam im Krankenhaus finden, die ganze Folge mit Sasha, die Folge mit Georges Eltern....In den Episoden ist im Grunde ja nicht viel wichtiges für die Haupthandlung passiert oder mochtest du einfach nur die Geschichten die in den Folgen erzählt wurden lieber?

[/QUOTE]

eben. tom und cutler und hal's verlätzung sind 1/6 und vieleicht noch die errinerung daran, wie start annie als poltergeit ist. der rest war nutzlos.

an die folgen der 3. staffel kann ich mich kaum noch errinern. werde woll irgentwan nachschauen müssen.

Sedo
04-03-2012, 00:20
Gut natürlich hast du recht damit, dass bezüglich der Haupthandlung nicht sooo viel passiert, dafür erfährt man eben einiges über die Charaktere und das ist zur Zeit, da wir Hal und Tom ja noch nicht wirklich kennen für mich sehr interessant (z.B. über Hal wenn Kirby seine früheren Opfer erwähnt...im Gegensatz zu Mitchell der quasi im Blutrausch schnell getötet hat, scheint Hal nicht nur Spaß daran zu haben sie zu töten sondern dies auch kalkuliert zu tun, sie vorher noch zu quälen und sie auch quasi psychologisch zu brechen und zu foltern.) Der Unterschied zwischen uns ist wohl auch, dass für mich die Hauptstoryline zur Zeit nicht so wichtig ist. Ich fürchte sowieso, dass sie ein wenig enttäuschend werden könnte, falls es wirklich ein Zeitreiseparadoxon gibt.

Hmm mal schauen, was du von der neuen Folge halten wirst, ich fürchte sie könnte in deinem Sinne vielleicht auch eine Fillerfolge sein, gut ich weiß natürlich selbst noch nicht was genau passieren wird. Aber von der Vorschau her sah es halt wie eine typische Being Human Gast der Woche Folge aus.

KrosseKrabbe
04-03-2012, 08:14
[QUOTE=Sedo;35131145]Ich glaube wir sehen die Folge wirklich Grund verschieden...wie gesagt ich sehe die Sache mit Cutler und Tom und die Verätzung von Hal schon als wichtig für die Story an. [/QUOTE]

:ja:

[QUOTE]Ausschnitt aus der morgigen Folge:

http://www.y__tube.com/watch?v=1gPhCdltScc&feature=g-user&context=G2ed4fd7UCGXQYbcTJ33Z9cq6SYoq7f0r3O3gduXRG93Y3E-4aRRQ[/QUOTE]

Mit der url stimmt irgendwas nicht. :kopfkratz
(Und ja - latürnich hab ich sie vorher vervollständigt)


EDIT:
http://www.y__tube.com/watch?v=ZpDRT6GwYQo

Kirbys Tanz:
http://www.y__tube.com/watch?v=-yIR32oB0Cg
:rotfl:

Sedo
04-03-2012, 12:13
Jetzt müsste es hoffentlich gehen:

http://www.y__tube.com/watch?v=1gPhCdltScc&feature=channel_video_title

Hal und Annie

http://www.y__tube.com/watch?v=4-tqX8wVqSY&feature=channel_video_title

KrosseKrabbe
04-03-2012, 13:06
Ich hatte oben noch einen anderen Link gefunden.

Hal und Annie - einfach göttlich. :rotfl:

Sedo
04-03-2012, 19:05
Ja Kirbys Tanzszene ist einfach zu gut :D

Sedo
06-03-2012, 20:28
Zur letzten Folge gibt es wieder einiges an Online Zusatzmaterial.

Adam und Hal:

http://www.y--tube.com/watch?v=tCZHg790kt8&feature=g-all&context=G27ed2cdFAAAAAAAAAAA

Allison äußert sich zu Cutlers Werwolf Video:

http://www.y--tube.com/watch?v=KI_8-5uZw70&feature=channel_video_title

Sedo
07-03-2012, 17:13
Inzwischen habe ich die Folge gesehen und bin ein wenig hin und hergerissen, die Geschichte rund um Yvonne ist jetzt nicht wahnsinnig innovativ und neu und gerade Tom gefiel mir nicht sonderlich, als er unter Yvonnes Einfluss stand. Auch wenn es lustig ist das er eine Schwäche für Anwälte hat. Vielleicht ein weiterer Grund warum er bezüglich Cutler nicht misstrauischer ist;) Trotzdem hat mich die Folge irgendwie gepackt, z.B. Hals Traumszenen in denen wir einen Eindruck von seinem früheren Leben als Lord Hal gewinnen konnten. Ich muss sagen Damien Malony beeindruckt mich immer wieder, wie er sowohl Hals grausame, als auch seine verletzliche Seite glaubwürdig darstellen kann. Das Spannenste war für mich tatsächlich an der Folge ob Hal den Reporter nun tatsächlich zum Schweigen bringt oder nicht...und ob Hal auf Cutler in dem Hotelzimmer trifft.
Falls Hal in der nächsten Zeit rückfällig wird und das passiert meiner Meinung nach ziemlich sicher, kann Annie sich jedenfalls einen großen Teil Mitschuld dafür geben. Warum konnte sie nicht Tom schicken um den Reporter einzuschüchtern? Leider wiegt Hal sich jetzt auch noch in falscher Sicherheit (der Reporter war ja schon tot und vermutlich auch schon teilweise ausgesaugt, außerdem hat Annie ihn quasi ein wenig zurückgehalten...) und wird damit in nächster Zeit sicher leichtsinnig.

KrosseKrabbe
12-03-2012, 16:12
[QUOTE=Sedo;35165789]Inzwischen habe ich die Folge gesehen und bin ein wenig hin und hergerissen, die Geschichte rund um Yvonne ist jetzt nicht wahnsinnig innovativ und neu und gerade Tom gefiel mir nicht sonderlich, als er unter Yvonnes Einfluss stand. [/QUOTE]

Ich fand es teilweise ganz witzig, aber ich mochte Adam noch nie... Der Knabe verursacht mit eine unangenehme Gänsehaut.

Da Yvonne nun so absolut kein Typ Frau ist auf den junge Männer stehen würden war ihr Einfluss als Succubus schon krass dargestellt. Sogar Hal hatte es erwischt. Und wie er Keats rezitiert hat!
[QUOTE]
I have been astonished that men could die martyrs for their religion - I have shudder'd at it. I shudder no more. I could be martyr'd for my religion. Love is my religion and I could die for that. I could die for you. [/QUOTE]


Konnte Yvonne Annie sehen weil sie selbst supernatural ist? Und wieso waren die alle nicht misstrauischer ihr gegenüber - immerhin konnten sie SO sicher nicht sein dass auch sie Eve töten wollte. Hals Traum sprach ja Bände...


[QUOTE]Ich muss sagen Damien Malony beeindruckt mich immer wieder, wie er sowohl Hals grausame, als auch seine verletzliche Seite glaubwürdig darstellen kann. [/QUOTE]

:ja:

[QUOTE]
Falls Hal in der nächsten Zeit rückfällig wird und das passiert meiner Meinung nach ziemlich sicher, kann Annie sich jedenfalls einen großen Teil Mitschuld dafür geben. Warum konnte sie nicht Tom schicken um den Reporter einzuschüchtern? Leider wiegt Hal sich jetzt auch noch in falscher Sicherheit (der Reporter war ja schon tot und vermutlich auch schon teilweise ausgesaugt, außerdem hat Annie ihn quasi ein wenig zurückgehalten...) und wird damit in nächster Zeit sicher leichtsinnig.[/QUOTE]

Hm, vielleicht hat er sich aber doch gut im Griff?

Ich fand es von dem Reporter allerdings schön dämlich nur das Kreuz aufzumalen und nicht einen Pflock dabei zu haben. Für alle Fälle. Hätte sich in diesem speziellen wohl ausgezahlt. :zahn:

Warum zur Hölle will Tom einen Pool hinterm Haus bauen???? :kopfkratz

Sedo
12-03-2012, 17:22
[QUOTE=KrosseKrabbe;35213694]Ich fand es teilweise ganz witzig, aber ich mochte Adam noch nie... Der Knabe verursacht mit eine unangenehme Gänsehaut. [/QUOTE]

Ich bin auch kein riesiger Adam Fan, in der letzten Staffel mochte ich ihn gar nicht....ich hab dann allerdings das Internet spin off becoming human gesehen und da ist er mir dann schon mehr ans Herz gewachsen als in der eigentlichen Serie.

[QUOTE=KrosseKrabbe;35213694]
Da Yvonne nun so absolut kein Typ Frau ist auf den junge Männer stehen würden war ihr Einfluss als Succubus schon krass dargestellt. Sogar Hal hatte es erwischt. Und wie er Keats rezitiert hat!



Konnte Yvonne Annie sehen weil sie selbst supernatural ist? Und wieso waren die alle nicht misstrauischer ihr gegenüber - immerhin konnten sie SO sicher nicht sein dass auch sie Eve töten wollte. Hals Traum sprach ja Bände...[/QUOTE]

Ich hatte diesen Abschnitt nicht direkt mit Yvonne in Verbindung gebracht, sie klang da ja auch eher so wie die blonde Frau in Folge 2 als sie versucht hat Hal dazu zubringen das Baby zu töten, ich hatte das ganze eher mit Hals Unterbewusstsein und unterdrückten Wünschen etc. wie auch z.B. Blut trinken in Verbindung gebracht. Mich hat allerdings auch gewundert das sie nicht misstrauischer waren nach der Folge mit Kirby....vorallem hatte Hal ja schon mal etwas von einem Succubus gehört, da hätte er doch eigentlich als Tom anfing sich so komisch zu benehmen misstrauischer werden sollen...dazu eben noch das Yvonne Annie sehen konnte. Gut Annie konnte auch schon früher von normalen Menschen gesehen werden und nach dem sie Kirby getötet hatte, hätte sie wieder stärker und sichtbar sein können. Aber das Yvonne ein supernatural ist, war dann doch irgendwie wahrscheinlicher vor allem nachdem sich Tom dann auch direkt so merkwürdig verhalten hat.



[QUOTE=KrosseKrabbe;35213694]
Hm, vielleicht hat er sich aber doch gut im Griff?

Ich fand es von dem Reporter allerdings schön dämlich nur das Kreuz aufzumalen und nicht einen Pflock dabei zu haben. Für alle Fälle. Hätte sich in diesem speziellen wohl ausgezahlt. :zahn:

Warum zur Hölle will Tom einen Pool hinterm Haus bauen???? :kopfkratz[/QUOTE]

Ja im Grunde war es schon dumm von dem Reporter, aber wenn man danach geht was er gesagt hat, ging es ihm in erster Linie nicht darum das Ganze lebend zu überstehen sondern das die Öffentlichkeit erfährt das es Vampire gibt. Er meinte doch sogar, Cutler könne ihn ruhig umbringen, aber dann könne er den Raum trotzdem nicht verlassen und die Öffentlichkeit würde erfahren das es Vampire gibt. Hätte er Cutler dagegen gepfählt, hätte es eben keinen Beweis mehr gegeben sondern nur Staub.
Ich hab übrigens inzwischen die Theorie, dass Hal Cutlers maker sein könnte....In der ersten Folge sagt Griffin ja zu Cutler, es würde ihn nicht interessieren wer sein Maker wäre, der wäre verschwunden... (Also muss der maker schon eine gewisse Bekanntheit unter den Vampiren gehabt haben, ich hatte ja erst auf Wyndham getippt) Aber nachdem man jetzt das Zusammentreffen von Cutler und Hal vermieden hat und Hal meinte, der Vampir in dem Raum hätte seinen alten Trick gekannt, könnte es auch sein, das Cutler den Trick von Hal selbst gelernt oder erfahren hat.

Zum Swimming Pool: Da hab ich die Theorie das Tom nicht wirklich einen Swimming Pool bauen will, sondern heimlich an einer Bombe bastelt und der Swimming Pool quasi nur die Tarnung ist, damit er Annie und Hal nicht die Wahrheit sagen muss. Warum sollte er wirklich einen Pool bauen wollen?
In Toms Prequel bei der Bewerbung im Kaffee sagt er doch auch, dass das alte Fett super geeignet ist um daraus Bomben zu bauen. Und bisher hat er doch auch nur folgende Sachen für den Pool besorgt, Gummischläuche, Salzsäure und irgendwas technisches um angeblich die Düsen des Pools zu regulieren. Das wäre nun halt nicht das erste was ich besorgen würde um einen Pool zu bauen, aber für eine Bombe macht das alles viel mehr Sinn....

KrosseKrabbe
12-03-2012, 22:05
[QUOTE=Sedo;35214111]Ja im Grunde war es schon dumm von dem Reporter, aber wenn man danach geht was er gesagt hat, ging es ihm in erster Linie nicht darum das Ganze lebend zu überstehen sondern das die Öffentlichkeit erfährt das es Vampire gibt. Er meinte doch sogar, Cutler könne ihn ruhig umbringen, aber dann könne er den Raum trotzdem nicht verlassen und die Öffentlichkeit würde erfahren das es Vampire gibt. Hätte er Cutler dagegen gepfählt, hätte es eben keinen Beweis mehr gegeben sondern nur Staub. [/QUOTE]

Klingt stimmig - hab ich nicht dran gedacht.


[QUOTE]Ich hab übrigens inzwischen die Theorie, dass Hal Cutlers maker sein könnte....In der ersten Folge sagt Griffin ja zu Cutler, es würde ihn nicht interessieren wer sein Maker wäre, der wäre verschwunden... (Also muss der maker schon eine gewisse Bekanntheit unter den Vampiren gehabt haben, ich hatte ja erst auf Wyndham getippt) Aber nachdem man jetzt das Zusammentreffen von Cutler und Hal vermieden hat und Hal meinte, der Vampir in dem Raum hätte seinen alten Trick gekannt, könnte es auch sein, das Cutler den Trick von Hal selbst gelernt oder erfahren hat. [/QUOTE]

Bin gespannt ob Du recht hast!


[QUOTE]Zum Swimming Pool: Da hab ich die Theorie das Tom nicht wirklich einen Swimming Pool bauen will, sondern heimlich an einer Bombe bastelt und der Swimming Pool quasi nur die Tarnung ist, damit er Annie und Hal nicht die Wahrheit sagen muss. [/QUOTE]

:o
**************************************************
Hab gerade Episode 6 gesehen und muss Hal/Damien zustimmen:
"A lot of comedy, a lot of drama". Das muss sich erstmal setzen.
Inside the museum, behind the scenes:
/watch?v=Wc5VjMCT2D0


Uff.

Sedo
13-03-2012, 17:32
Ich hab auch gerade Episode 6 gesehen, wirklich eine schöne Folge mit viel Humor und tollen Sprüchen. Allerdings verstehe ich nicht so ganz warum Tom, Hal unbedingt dazu drängt jemanden zu daten...Hal hat es zwar in dieser Folge geschafft, der Versuchung zu wieder stehen, aber wenn jemand dauernd sagt er kann es nicht und er hat Angst jemanden zu verletzen, dann sollte man das vielleicht etwas ernster nehmen.
Cutler war in dieser Folge besonders interessant, ich glaube zwar das er ein Opportunist ist und hauptsächlich zu seinem eigenen Vorteil handelt ohne irgendwelche Loyalitäten (was ihn ziemlich unberechbar macht), aber vielleicht gab es doch auch noch andere Gründe dafür das er Allison geholfen hat.
Übrigens scheint er in den 40ern verwandelt worden zu sein oder kurz danach in den 50ern, auf seinem Anwaltsdiplom stand 1947.

Sedo
17-03-2012, 01:32
Hier ein exklusiver Online Clip, keine Preview für die Folge am Sonntag, aber er enthüllt trotzdem etwas über die Handlung der nächsten Folge bzw. eine sonst eventuell überraschende Enthüllung darum hab ich ihn mal in den Spoiler gepackt.

http://www.y__tube.com/watch?v=ce-Xap3_6PU&feature=youtube_gdata

KrosseKrabbe
17-03-2012, 08:32
Du hattest wohl Recht was Hal und Cutler betrifft Sedo! ;)

Sedo
17-03-2012, 14:36
Ja, wobei ich jetzt natürlich gerne wissen würde, warum er/sie Cutler ausgewählt haben und ob das schon lange geplant war oder sich das aus der Situation mit Hals Verhaftung herausergeben hat...ich würde die neue Folge am liebsten schon jetzt sehen...:schäm:

KrosseKrabbe
18-03-2012, 17:55
Ich auch! :trippel:

/watch?v=MzyNauYR6hU
Tom and Hal making history
"Three people can't have dinner together. That's barbaric." :D

Sedo
19-03-2012, 21:55
So die neue Folge gesehen, erstmal Hut ab für die schauspielerische Leistung von Damien Molony und Andrew Gower, für mich das Beste an der ganzen Folge auch wenn die Storylines von Annie und Tom auch gut waren und ebenfalls toll gespielt...

Ich muss sagen die Serie unterhält mich einfach gut, für mich war das bis jetzt eine der besten Folgen, obwohl ich einige Kritikpunkte habe und mich immer noch frage, wie sie einige Logiklöcher stopfen wollen. Dazu zählt vorallem das Zeitreiseparadoxon, die erwachsene Eve hat inzwischen ja schon die Gegenwart bzw. ihre Vergangenheit geändert indem sie hal ins HH gebracht hat und in ihrer Version der Zukunft hat Tom auch die Menschen im Club getötet. Sollte Baby Eve wirklich sterben, wer reist dann später in die Vergangenheit um ihren Tod zu verursachen? 2. Kritikpunkt Hätte man sich für Weltherrschaftspläne der Vampire nicht ein anderes Vorbild als die Nazis suchen können? Klar die Schreiber haben nicht viel Zeit das Schreckensbild einer von Vampiren beherrschten Zukunft zu zeigen, da ist es natürlich praktisch auf Bilder zurückzugreifen die bereits in den Köpfen der Menschen unter Schreckensherrschaft abgespeichert sind, aber muss man die Hakenkreuzfahne wirklich auch noch so billig kopieren? Haben die Vampire nicht genug eigene Symbole und Traditionen? Klar das Thema zieht sich schon eine ganze Weile durch, nicht nur das sich die Vampire als überlegene Rasse ansehen, nein die Old Ones sind auch noch nach Südamerika gegangen wie einige Nazigrößen damals. Jetzt kommen noch die Konzentrationslager und die Fahnen dazu.

Nach dieser Folge frage ich mich allerdings wirklich langsam ob wir uns von Annie vielleicht am Ende dieser Staffel verabschieden müssen... Erst in der letzten Folge die Sache, dass die unerledigte Aufgabe eines Geists nicht unbedingt nett sein muss, jetzt die Enthüllung das Annie Eve töten soll und Eve ist vermutlich der Hauptgrund warum Annie noch auf der Erde weilt, dazu wird in dieser Folge noch ein neuer weiblicher Geist eingeführt....Ich will wirklich nicht das Annie die Serie auch verlässt:heul: Ich mag den neuen Cast zwar total gern, aber trotzdem Being Human so ohne jemanden vom alten Cast.

So aber genug gemeckert, die Folge war trotzdem Klasse.

KrosseKrabbe
21-03-2012, 20:46
Die Folge war für mich persönlich die "schlimmste" bisher.
Hal und Nick - history repeats itself... Grausam. Schrecklich.

Die Szenerie in dem Club war kaum zu ertragen - immerhin war es Tom. Tom!!!! :crap:

Oh Mann, ich muss das erstmal verdauen.
Ziemlich viel Gewalt, bin sonst ja nicht so zimperlich, aber das war heftig. Nicht nur körperliche Gewalt eben.

(Und alle alle Deine Kritikpunkte sind mir auch aufgestoßen. Ich hoffe man kriegt das irgendwie erklärt.)

Sedo
21-03-2012, 20:56
Meinst du schlimm in dem Sinne das sie dir nicht gefallen hat oder das es dir echt schwer fiel sie zu sehen, weil die Folge dich so mitgenommen hat?

KrosseKrabbe
21-03-2012, 22:20
Letzteres. :crap:
Tom ist wirklich ein liebenswertes Geschöpf und naiv (wie er das von seinen Karten abgelesen hat, einfach rührend) und dass man ihn so missbrauchen wollte fand ich fürchterlich. Die Verwandlung an sich fand ich diesmal auch sehr gruselig!
Aber auch der "alte" Hal - wie Du schon sagtest war das eine tolle schauspielerische Leistung. Nick Cutler wurde durch Hal zu einem Monster gemacht - dann treffen sie sich wieder, quasi mit vertauschten Rollen. Heftig.

Dann Annie und Eve... Die Folge hatte es echt in sich.

Sedo
22-03-2012, 00:22
Ja die Rede von Tom, als er sagt das er nicht mehr nur eine Waffe sein will war wirklich traurig. Da wurde einem nochmal vor Augen geführt, was McNair Tom eigentlich angetan hat...Ich finde es eigentlich immer bewundernswert wie gut er damit umgeht und nicht daran zerbricht. Allerdings hat mich in der Folge, etwas gewundert das er so cool darauf reagiert hat das Hal Blut getrunken hat, eigentlich müsste er da besorgter um Alex etc. sein.
Gänsehautmomente waren für mich auch die Szenen in denen Cutler Hal fragt, warum er ihm das angetan hat und Hal keine Antwort darauf hat.

Ich fürchte nur die nächste Folge wird auf diese noch mal eins draufsetzen, zumal für mich auch ernsthaft im Raum steht das Baby Eve getötet wird....nicht nur das ich nicht sehen will wie ein Baby stirbt, dazu kommt auch noch das Georges Tod mit dem Tod von Eve quasi umsonst war. Dazu verlässt Annie vielleicht auch noch die Serie....Ich hoffe einfach, dass das alles nicht passiert...aber da es ein Being human Serienfinale ist und die Serie von Jahr zu Jahr gegen Ende mehr an Dramatik zugelegt hat, fürchte ich einfach das die Folge stark an meinen Nerven zerren wird. Die einzigen die vermutlich nicht sterben werden sind Hal und Tom, dass wäre einfach zu viel wenn man jetzt die gerade neu eingeführten Figuren, die einem so langsam ans Herz gewachsen sind, direkt nach einer Staffel töten würde...

Moonchild
22-03-2012, 10:15
[QUOTE=Sedo;35307213].aber da es ein Being human Serienfinale ist und die Serie von Jahr zu Jahr gegen Ende mehr an Dramatik zugelegt hat, fürchte ich einfach das die Folge stark an meinen Nerven zerren wird.[/QUOTE]
Serienfinale? Wird dies die letzte Staffel sein? Das wäre ja schade, denn ich finde die beiden neuen Darsteller eigentlich toll.

Sedo
22-03-2012, 14:01
Oh tut mir leid, ich meinte natürlich Staffelfinale und nicht Serienfinale. Das kommt davon wenn man vorher auf einer englischen Seiten zu Being Human gelesen hat. Da ist series ja gleich Staffel....

Also im Moment ist nicht bekannt ob es eine fünfte Staffel geben wird, vor dem Start von Staffel 4 hatte sich Toby Whithouse aber so geäußert das er glaubt das es eine fünfte Staffel geben wird. Von daher wäre er wohl auf jeden Fall für eine 5te Staffel zu haben (bzw. tippe ich auch auf einen Cliffhänger am Ende der 4ten Staffel, so wie es ihn sonst auch immer gab). Was die BBC dazu sagt, steht aber sicher noch mal auf einem anderen Blatt. Bislang gibt es wohl noch keine Entscheidung. Es gibt auf jedenfall Einsparungen bei der BBC (bis jetzt ist zum Beispiel auch immer noch nicht raus ob The Fades eine weitere Staffel bekommt). Being Human war aber bis jetzt immer eines der erfolgreichsten Programme von BBC3, allerdings sind die Quoten wohl mit Staffel 4 etwas eingebrochen. Das könnte aber auch an den relativ starken anderen Serien die zur gleichen Zeit wie Being Human laufen liegen. Wir müssen also noch abwarten und zittern, wie es mit BH weiter geht.

KrosseKrabbe
22-03-2012, 15:30
[QUOTE=Sedo;35307213]Ja die Rede von Tom, als er sagt das er nicht mehr nur eine Waffe sein will war wirklich traurig. Da wurde einem nochmal vor Augen geführt, was McNair Tom eigentlich angetan hat...Ich finde es eigentlich immer bewundernswert wie gut er damit umgeht und nicht daran zerbricht. Allerdings hat mich in der Folge, etwas gewundert das er so cool darauf reagiert hat das Hal Blut getrunken hat, eigentlich müsste er da besorgter um Alex etc. sein.
Gänsehautmomente waren für mich auch die Szenen in denen Cutler Hal fragt, warum er ihm das angetan hat und Hal keine Antwort darauf hat.[/QUOTE]

Vielleicht war Tom nur zu sehr mit sich selbst beschäftigt, oder überfordert weil Annie nicht da war. ;)
Aber die Szene die Du da ansprichst fand ich auch heftig. Die Folge an sich hat meine Meinung über Cutler geändert.

[QUOTE]Ich fürchte nur die nächste Folge wird auf diese noch mal eins draufsetzen, zumal für mich auch ernsthaft im Raum steht das Baby Eve getötet wird....nicht nur das ich nicht sehen will wie ein Baby stirbt, dazu kommt auch noch das Georges Tod mit dem Tod von Eve quasi umsonst war. Dazu verlässt Annie vielleicht auch noch die Serie....Ich hoffe einfach, dass das alles nicht passiert...aber da es ein Being human Serienfinale ist und die Serie von Jahr zu Jahr gegen Ende mehr an Dramatik zugelegt hat, fürchte ich einfach das die Folge stark an meinen Nerven zerren wird. Die einzigen die vermutlich nicht sterben werden sind Hal und Tom, dass wäre einfach zu viel wenn man jetzt die gerade neu eingeführten Figuren, die einem so langsam ans Herz gewachsen sind, direkt nach einer Staffel töten würde...[/QUOTE]

Geht mir genauso! :crap:
Ich möchte nicht dass dieses Trio auch auseinandergerissen wird und nach einer Staffel bin ich nicht bereit mich wieder auf andere einzustellen.
Alex ist zwar cool, aber gegen Annie möchte ich sie nicht eintauschen, sie ist schließlich von Anfang an dabei und als Letzte übrig.
Aber ich kann mir lebhaft vorstellen dass sie irgendwann einfach "verschwindet" ("fade away") wenn alle ihre liebgewordenen Menschen um sie herum sterben sollten. :rotauge:
Nur - ein Baby töten? Annie?? Ich kanns mir einfach nicht vorstellen, aber auch nicht dass Hal oder Tom das tun werden.

Eine neue Staffel von "The Fades" würde ich auch begrüßen. :ja:

EDIT:
http://www.y__tube.com/watch?v=PD0JCmtAkfo
Milo and Mr. Snow

Moonchild
22-03-2012, 16:13
[QUOTE=Sedo;35309733]
Also im Moment ist nicht bekannt ob es eine fünfte Staffel geben wird, vor dem Start von Staffel 4 hatte sich Toby Whithouse aber so geäußert das er glaubt das es eine fünfte Staffel geben wird..[/QUOTE]
Ah ok, dann besteht ja noch Hoffnung.

Annie will auch aussteigen? Ist ja schon krass, dass gleich 3 Hauptdarsteller auf einmal ausgestiegen sind ... das gibts auch nicht oft.

Ok, Annie würde mir auch fehlen aber ich finde Hal und Alex haben ne tolle Chemie und es könnte noch sehr witzig mit den beiden werden. Ich hoffe, Alex bleibt dann auch noch für ne 5te Staffel und sei es nur als Nebenrolle.

Sedo
22-03-2012, 20:59
Achja bevor eventuell Missverständnisse entstehen. Ich weiß nicht ob Annie aussteigen will...dass sind von meiner Seite alles nur Spekulationen bzw. Vermutungen, die allein darauf beruhen was in den letzten zwei Folgen von Being Human passiert ist. Es kann also genauso gut sein, dass ich mich irre und Annie in einer 5ten Staffel dabei wäre, wenn es eine geben sollte, dass gleiche gilt auch für Eve.

Sedo
24-03-2012, 23:08
Ausschnitt aus der Folge vom Sonntag

http://www.y__tube.com/watch?v=iXJuezOyPsw&feature=youtu.be

Mark Gattiss ist als Mr. Snow einfach nur genial

Adela
24-03-2012, 23:32
Danke für den Link, Sedo! :)

[QUOTE=Sedo;35335655]Ausschnitt aus der Folge vom Sonntag

http://www.y__tube.com/watch?v=iXJuezOyPsw&feature=youtu.be

Mark Gattiss ist als Mr. Snow einfach nur genial[/QUOTE]

:ja: Absolut.

Übrigens: Mir ging/geht es in Sachen Annie wie Dir. Nachdem Alex ein Geist wurde und klar war, dass sie nicht sofort durch die nächste Tür ins Nirvana traben würde, dachte ich sofort: Uiiiih... Annie-Ersatz? Da kann man förmlich dran fühlen, dass das kommt. :crap: Ich gehe zu 70 - 80 % davon aus.

Ich muss gestehen, dass ich die aktuelle Staffel überraschend gut fand. Sicher etwas, auf dem man aufbauen kann.

Aber verdammt, mir fehlt diese geniale Kombination aus der ersten Staffel. :heul: Das 3er-Dream-Team, die Spannung, der abstruse Humor, die bewegenden Momente, die wirklich tollen Stories und philosophischen Dialoge, die teilweise einfach nur genialen Schauspielerleistungen...

Schaut eigentlich einer von Euch die neue Serie, die ab morgen auf ITV1 läuft - "TITANIC"?

Ist von Julian Fellowes, dem Macher von "Downton Abbey" - also quasi DA auf dem Wasser... :D

Trailer 1:

http://www.yXXtube.com/watch?v=YQRcYJERzDs

Trailer 2:

http://www.yXXtube.com/watch?v=NLYoxrjunJE&feature=related

Cast und Promo:

http://www.yXXtube.com/watch?v=Af1vcYauOtg

Sedo
25-03-2012, 00:22
[QUOTE=Adela;35336137]Danke für den Link, Sedo! :)



:ja: Absolut.

Übrigens: Mir ging/geht es in Sachen Annie wie Dir. Nachdem Alex ein Geist wurde und klar war, dass sie nicht sofort durch die nächste Tür ins Nirvana traben würde, dachte ich sofort: Uiiiih... Annie-Ersatz? Da kann man förmlich dran fühlen, dass das kommt. :crap: Ich gehe zu 70 - 80 % davon aus.[/QUOTE]

Ja so sehe ich dass auch, vor allem ist Annies Geschichte halt auch schon sehr weit erzählt, sie hatte ihre Aufgabe ja praktisch erledigt, dann in Mitchell die Liebe ihres Lebens gefunden (zumindest haben das Autoren in Staffel 3 ja so festgeschrieben, auch wenn ich persönlich nie ein großer Annie-Mitchell Fan war), daher glaube ich auch nicht das sie wirklich noch mal einen neuen Love interest bekommt. Eigentlich schade, ich fand Annie in Kombination mit anderen männlichen Geistern (Gilbert, Sykes) eigentlich immer toll, schade dass sie nie einen richtigen Geisterfreund bekommen hat. Ihre jetzige Storyline ist ja die Mutterrolle und ich glaube nicht, dass es Baby Eve in der 5ten Staffel geben wird (sie muss ja nicht mal sterben, vielleicht kommt sie auch zu George Eltern etc.) würde das auch wegfallen. Was bliebe dann noch übrig für die Zukunft?
Auch wenn Alex Charakter und Hal bisher einige gute Dialoge hatten und man das Ganze sicher gut ausbauen kann, würde ich Annie doch sehr schmerzlich vermissen.


[QUOTE=Adela;35336137]
Ich muss gestehen, dass ich die aktuelle Staffel überraschend gut fand. Sicher etwas, auf dem man aufbauen kann.

Aber verdammt, mir fehlt diese geniale Kombination aus der ersten Staffel. :heul: Das 3er-Dream-Team, die Spannung, der abstruse Humor, die bewegenden Momente, die wirklich tollen Stories und philosophischen Dialoge, die teilweise einfach nur genialen Schauspielerleistungen...

Schaut eigentlich einer von Euch die neue Serie, die ab morgen auf ITV1 läuft - "TITANIC"?

Ist von Julian Fellowes, dem Macher von "Downton Abbey" - also quasi DA auf dem Wasser... :D

[/QUOTE]

Ich finde Staffel 1 auch immer noch am besten, auch wenn Staffel 4 für mich vieles richtig macht. Ich glaube der große Unterschied für mich und was ich auch am meisten vermisse ist, ist eben das Voice over was es früher gab und gerade diesen philosophischen Aspekt was Mensch sein eigentlich ausmacht noch viel stärker zum Ausdruck gebracht hat. Diese Komponente fehlt mir zur Zeit einfach. Außerdem hatte die erste Staffel einfach mehr und bessere Haupthandlungsbögen für jeden Charakter, Annie findet heraus wer sie umgebracht hat, Mitchell mit Lauren und den Plänen der Vampire, George und Nina etc.(vielleicht gab es auch einfach weniger filler, weil die Staffel nur 6 Folgen hatte). In dieser Staffel haben wir die Old Ones und den Warchild Handlungsbogen und mit dem bin ich bis jetzt einfach nicht wirklich warm geworden. Ansonsten kann die 4te Staffel was die schauspielerische Leistung angeht ohne Probleme mithalten und auch was den Humor angeht gefällt sie mir bis jetzt sehr gut, gerade im Vergleich zur 3ten Staffel. Auch wenn sie nicht ganz an die zum Teil wirklich genialen Momente der 1. Staffel heran kommt, (worlds gayest Ninjas, die ganze Szene im Beerdigungsinstitut:D) Auch Hal und Tom haben für mich eine gute Chemie und funktionieren für mich als odd Couple besser als George und Mitchell, die von den Autoren in den letzten Staffeln einfach zu sehr auseinander geschrieben wurden, es gab viel zu wenige gemeinsame Momente (richtig traurig, dass sie sich noch nicht mal direkt sagen können das Nina schwanger ist und Mitchell mit Annie zusammen)

Ich weiß noch nicht ob ich die Serie schaue, DA fand ich klasse, aber das Titanic Thema spricht mich irgendwie nicht richtig an. In meiner frühsten Jugend wurde ich damit etwas übersättigt:D

Adela
25-03-2012, 14:23
[QUOTE=Sedo;35336805]
Ich finde Staffel 1 auch immer noch am besten, auch wenn Staffel 4 für mich vieles richtig macht. Ich glaube der große Unterschied für mich und was ich auch am meisten vermisse ist, ist eben das Voice over was es früher gab und gerade diesen philosophischen Aspekt was Mensch sein eigentlich ausmacht noch viel stärker zum Ausdruck gebracht hat. Diese Komponente fehlt mir zur Zeit einfach. Außerdem hatte die erste Staffel einfach mehr und bessere Haupthandlungsbögen für jeden Charakter, Annie findet heraus wer sie umgebracht hat, Mitchell mit Lauren und den Plänen der Vampire, George und Nina etc.(vielleicht gab es auch einfach weniger filler, weil die Staffel nur 6 Folgen hatte). In dieser Staffel haben wir die Old Ones und den Warchild Handlungsbogen und mit dem bin ich bis jetzt einfach nicht wirklich warm geworden. Ansonsten kann die 4te Staffel was die schauspielerische Leistung angeht ohne Probleme mithalten und auch was den Humor angeht gefällt sie mir bis jetzt sehr gut, gerade im Vergleich zur 3ten Staffel. Auch wenn sie nicht ganz an die zum Teil wirklich genialen Momente der 1. Staffel heran kommt, (worlds gayest Ninjas, die ganze Szene im Beerdigungsinstitut:D) Auch Hal und Tom haben für mich eine gute Chemie und funktionieren für mich als odd Couple besser als George und Mitchell, die von den Autoren in den letzten Staffeln einfach zu sehr auseinander geschrieben wurden, es gab viel zu wenige gemeinsame Momente (richtig traurig, dass sie sich noch nicht mal direkt sagen können das Nina schwanger ist und Mitchell mit Annie zusammen) [/quote]

:d: Fullquote. Das unterschreibe ich von vorne bis hinten. Was die philosophischen Dialoge angeht, da erinnere ich mich besonders gerne an den zwischen Mitchell und seiner menschlichen Freundin (die er in den 60ern kennengelernt hat und die jetzt unheilbar an Krebs erkrankt ist). Er bietet ihr an, sie zu wandeln, weil er nicht will, dass sie stirbt. Sie lehnt ab, weil sie ihre Menschlichkeit nicht verlieren will, auch wenn das bedeutet, dass sie sterben wird. Der Dialog zwischen den beiden beim Spaziergang, eben zum "being human", war einer der besten, den ich je in einer Serie gehört habe.


[quote]Ich weiß noch nicht ob ich die Serie schaue, DA fand ich klasse, aber das Titanic Thema spricht mich irgendwie nicht richtig an. In meiner frühsten Jugend wurde ich damit etwas übersättigt:D[/QUOTE]

Ich liebe DA :wub: Und da es derselbe Macher und eine gute Besetzung ist, werde ich auf jeden Fall mal in die erste Folge reinschauen, um zu sehen, ob ich damit warm werde. Mir geht es im Prinzip wie Dir, was die Titanic Übersättigung (auch schon pre-Leo/Kate/Celine!) angeht.

Aber Fellowes wird sich weniger auf den Untergang und mehr auf die Charaktere konzentrieren (und dafür hat er ja ein Händchen) und hat wirklich tolle Schauspieler zusammenbekommen. Also ist es mir einen Blick wert. :trippel:


Ach so, wenn wir schon bei Tipps für UK-Serien sind: Vor einige Wochen lief auf BBC die erste Staffel von "CALL THE MIDWIFE" nach den Memoiren von Jennifer Worth. Ist in UK grandios angekommen, tolle Kritiken, super Quoten, mir hat es extrem gut gefallen. Wenn Dir DA lag, dann schau mal rein (Link gerne per PN). Tolle Charaktere, tolle Schauspieler, tolle Stories. Das Finale haben fast 12 Millionen gesehen! Damit hat es DA bei den Zuschauerzahlen sogar noch überholt. Und ab Folge 2 ist die absolut hinreißend komische Miranda Hart mit dabei.

KrosseKrabbe
25-03-2012, 18:40
[QUOTE=Sedo;35336805]
Ich finde Staffel 1 auch immer noch am besten, auch wenn Staffel 4 für mich vieles richtig macht. Ich glaube der große Unterschied für mich und was ich auch am meisten vermisse ist, ist eben das Voice over was es früher gab und gerade diesen philosophischen Aspekt was Mensch sein eigentlich ausmacht noch viel stärker zum Ausdruck gebracht hat. Diese Komponente fehlt mir zur Zeit einfach. Außerdem hatte die erste Staffel einfach mehr und bessere Haupthandlungsbögen für jeden Charakter, Annie findet heraus wer sie umgebracht hat, Mitchell mit Lauren und den Plänen der Vampire, George und Nina etc.(vielleicht gab es auch einfach weniger filler, weil die Staffel nur 6 Folgen hatte). In dieser Staffel haben wir die Old Ones und den Warchild Handlungsbogen und mit dem bin ich bis jetzt einfach nicht wirklich warm geworden. Ansonsten kann die 4te Staffel was die schauspielerische Leistung angeht ohne Probleme mithalten und auch was den Humor angeht gefällt sie mir bis jetzt sehr gut, gerade im Vergleich zur 3ten Staffel. Auch wenn sie nicht ganz an die zum Teil wirklich genialen Momente der 1. Staffel heran kommt, (worlds gayest Ninjas, die ganze Szene im Beerdigungsinstitut:D) Auch Hal und Tom haben für mich eine gute Chemie und funktionieren für mich als odd Couple besser als George und Mitchell, die von den Autoren in den letzten Staffeln einfach zu sehr auseinander geschrieben wurden, es gab viel zu wenige gemeinsame Momente (richtig traurig, dass sie sich noch nicht mal direkt sagen können das Nina schwanger ist und Mitchell mit Annie zusammen)
[/QUOTE]

:ja:
Du hast das wieder super zusammengefasst Sedo. Dem ist von meiner Seite nichts hinzuzufügen. :anbet:

Und die Szene die Du beschreibst Adela, fand ich auch ganz berührend und intensiv.

Ich glaube ich werde keine neue Serie mehr anfangen, bin froh wenn ich mit meinen jetzigen zeitlich klarkomme. :D

Sedo
26-03-2012, 08:10
So ich nehm mal ein wenig die Spannung raus, ich hoffe dass das okay ist. Die BBC hat gestern Abend angekündigt das es eine 5. Staffel geben wird. :freu: :)

Adela
28-03-2012, 20:04
Mag denn keiner was zum Staffelfinale sagen? :trippel:

KrosseKrabbe
28-03-2012, 20:10
Ich habs gerade fertig gesehen. ;)

"Why are you doing this?"
"Cause you're my best mate"
Tom :wub:

Letztendlich wurde das wahr was wir schon vermutet haben: Annie hat ihr "unfinished business" nun doch erledigt und wird wiedervereint mit Mitchell, George, Nina... Eigentlich hat sie auch genug durchgemacht und ich kann mich gut damit anfreunden dass sie endlich ausruhen darf. Das hätte ich zu Beginn der letzten Folge noch nicht gedacht, aber es ist gut so wie es ist.

Die Originals waren aber recht fade oder? Ausser Snow (den ich persönlich hochgradig ekelig fand) kam ja irgendwie keiner so richtig ins Spiel.
Dafür war ihr "Abgang" eine tiefe Befriedigung für mich. :D


"No rest for the wicked". Großartig! :freu:

Sedo
29-03-2012, 00:05
Ich hab es auch schon gesehen, war bis jetzt nur noch nicht wirklich dazu gekommen, etwas dazu zu schreiben. Ich muss sagen, auch wenn ich es mir vorher nur schwer vorstellen konnte hat mich Annies Ausstieg doch versöhnt, es passte einfach, ich hätte mir nur gewünscht das man jenseits der Tür doch noch mal George und Nina sieht, die auf sie warten. (Ihr Ausstieg gefiel mir viel besser als der von George, der mich einfach nicht überzeugt hat obwohl die Figur einer meiner Lieblingscharaktere ist.) Mir hat allerdings ein wenig die Anteilnahme von Tom und Hal gefehlt, ein wenig Trauer um Annie und das Baby wäre schon schön gewesen.
Das Beste an der Folge war aber definitiv Mark Gattiss, als Mr. Snow. Wirklich toll gespielt und vorallem auch die Eröffnungsszene hat die Figur wirklich als bedrohlich und angsteinflößend inszeniert. Als Gesamteindruck waren die OOs dagegen schon eine leichte Enttäuschung, warum sie jetzt so viel gefährlicher und bedrohlicher als normale Vampire sind hat man auch jetzt immer noch nicht erfahren, allerdings schienen sie bevor sie unterbrochen wurden, ein Ritual abhalten zu wollen. Vielleicht hätte das noch etwas geändert, letztlich zu Fall gebracht hat sie ja, dass sie sich ihrer Sache ein wenig zu sicher waren und unsere Protagonisten falsch eingeschätzt haben. Das Zeitreise Paradoxon wurde leider auch nicht gescheit aufgelöst, klar löst Eve sich am Ende auf, aber wenn ihre Zukunft so nicht mehr stattfindet, kann sie ja auch eigentlich nicht zurück reisen und alles so in Gang setzen. Achja denken wir am besten nicht mehr genau darüber nach:D
Ansonsten Schade das Cutler sterben musste, ich mochte den Charakter irgendwie und hätte gern gesehen wie er sich in Zukunft weiterentwickelt hätte, gerade auch im Zusammenspiel mit Alex und Hal hätte seine Storyline sicher noch Potential gehabt.

Adela
29-03-2012, 00:07
[QUOTE=KrosseKrabbe;35370203]Ich habs gerade fertig gesehen. ;)

"Why are you doing this?"
"Cause you're my best mate"
Tom :wub:[/quote]

Mit:wub: Hach... Männerfreundschaft Vampir-Werwolf-Freundschaft halt. :D

[quote]Letztendlich wurde das wahr was wir schon vermutet haben: Annie hat ihr "unfinished business" nun doch erledigt und wird wiedervereint mit Mitchell, George, Nina... Eigentlich hat sie auch genug durchgemacht und ich kann mich gut damit anfreunden dass sie endlich ausruhen darf. Das hätte ich zu Beginn der letzten Folge noch nicht gedacht, aber es ist gut so wie es ist.

Die Originals waren aber recht fade oder? Ausser Snow (den ich persönlich hochgradig ekelig fand) kam ja irgendwie keiner so richtig ins Spiel.
Dafür war ihr "Abgang" eine tiefe Befriedigung für mich. :D
[/quote]

Ich konnte mit dem Abschluss (Ende will ich gar nicht schreiben) von Annie auch sehr gut leben. In dem Moment, wo sie zu sagte: "Hal is not a living thing" und auf den Knopf drückte, dachte ich: "Ja, so muss es sein, das ist richtig so." Und Ihr Gesicht, als sie im Flur die Tür aufmachte und strahlte... :wub: Schön, dass sie das Wiedersehen NICHT gezeigt haben. Ich finde, manche Sachen sollten sich im Kopf des Zuschauers abspielen - das war so ein Moment.

Für diesen Charakter war das wirklich ein toller Abgang, der auch stimmig war (Eve tot, aber nicht von Annie getötet). Annie ist sich sozusagen bis zum Schluss treu geblieben und mit Würde abgetreten. Und dann zum Schluss noch ein Satz wie: "Give me back my fucking baby!!!" :clap:

Gut, über die ganze Logik und das Paradoxon der Zeitreise lasse ich mich gar nicht erst aus, davon bekomme ich eh nur Migräne. @ Sedo, da darfst Du Dich dann wieder mit rumschlagen. :bussi:

Was ich übrigens absolut genial (gespielt) fand, war dieses immer wieder fast schon monoton von Mr Snow wiederholte: "Carter, Nick Carter"...

Ach, und was ich auch sehr genial fand war diese diesmal ganz direkte Jesus-Referenz, als Mr Snow meinte: "Blabla irgendwas Ägypten.... and I looked into the eyes of the carpenter's son" (= Jesus). Schöne Verbindung natürlich zu Eve, der Erlöserin. :)




[quote]"No rest for the wicked". Großartig! :freu:[/QUOTE]

Ich muss gestehen, ich bin froh, dass dieser ganze Handlungsbogen mit der düsteren Zukunft, dem Warchild und what not jetzt beendet ist (inkl. Nazi-Hal in der Zukunft). Das musste ich jetzt nicht noch drei Staffeln haben.

Mit der Konstellation kann man jetzt vielleicht einen kleinen Reset machen und wieder zu den wunderbaren Absurditäten und dem grandiosen Humor der ersten Staffel zurückkehren. :freu:

Sedo
29-03-2012, 00:52
@Adela Das hab ich schon gemacht siehe oben, aber ohne befriedigendes Ergebnis:D

Mal abgesehen von der Erwähnung von Jesus, die ganze Folge ist voll von religiösen Zitaten und Anspielungen.

Ich zähl mal auf was mir so aufgefallen ist, kann sein das es noch mehr gibt, was mir entfallen ist.

1. Die OOs sitzen genauso am Tisch wie Jesus und seine Jünger auf dem Gemälde das letzte Abendmahl von Leonardo da Vinci

2. Zählt man Hal nicht mit sind genau 12 OOs + Mr Snow aus Bolivien gekommen

3. Hal zitiert im Gespräch mit Mr. Snow einen Vers aus der Bibel in dem Jesus von Satan in Versuchung geführt wird.

4. Als Hal in die Lagerhalle kommt und seinen Platz unter den OOs einnimmt nach dem das Vampirmädchen rausgebracht wurde, zitiert Mr. Snow aus dem Gleichnis vom verlorenen Sohn.

5. No rest for the wicked ist auch ein Zitat aus der Bibel.

Plus Eves Rolle als Messias/Retter war auch ganz anders als es ursprünglich angenommen wurde.

Ich frage mich ja ob diese ganzen Elemente auf die nächste Staffel hindeuten sollen. Übrigens wurde auf dem Blog nach dem Ende der Staffel das letzte Stück der Prophezeihung veröffentlicht. Da steht "He will rise" und soll ein Hinweis auf den Inhalt der nächsten Staffel sein. Die Frage ist natürlich wer "He" ist, mein erster Gedanke war das es der Teufel sein könnte. In der letzten Staffel wurde sowohl der Teufel als der Schöpfer der Vampire erwähnt, wie auch das es Dämonen gibt in der Succubus Folge...Von daher bin ich nicht so ganz überzeugt das man zu dem zurückkehren wird was die erste Staffel ausgemacht hat (auch wenn ich es mir wünschen würde), es wird sicher wieder einen Staffel übergreifenden Handlungsbogen geben...obwohl ich den gar nicht bräuchte, in den letzten Staffeln war er für mich auch nie so wichtig.

Adela
29-03-2012, 10:45
[QUOTE=Sedo;35375091]@Adela Das hab ich schon gemacht siehe oben, aber ohne befriedigendes Ergebnis:D[/quote]

:ja: Ja, genau - und weil Du Dir dazu vor dem Finale schon den Kopf zerbrochen hast, wie sie das mit der Zeitreise "passend" machen wollen, dachte ich, Du willst Dich unbedingt noch einmal mental in den Paradoxon-Pool stürzen. :D

[quote]Mal abgesehen von der Erwähnung von Jesus, die ganze Folge ist voll von religiösen Zitaten und Anspielungen.[/quote]

:ja: Yep, mir waren auch noch ein paar aufgefallen. Ich fand nur eben gerade diese Formulierung "and I looked into the eyes of the carpenter's son" so genial. Er sagt ja nicht einfach nur: Ich hab ihn gesehen, bin an ihm vorbeigelaufen oder habe aus einer Meile Entfernung der Bergpredigt zugehört. Wenn man jemandem in die Augen schaut, steht man unmittelbar vor ihm. Und die Vorstellung, dass ein - auch damals schon (s. Ägypten) - Jahrtausende alter Vampir Jesus direkt in die Augen schaut und das alles über diesen kleinen Satz zum Ausdruck gebracht wird... :anbet: Das hatte schon etwas.


[quote]Ich frage mich ja ob diese ganzen Elemente auf die nächste Staffel hindeuten sollen. Übrigens wurde auf dem Blog nach dem Ende der Staffel das letzte Stück der Prophezeihung veröffentlicht. Da steht "He will rise" und soll ein Hinweis auf den Inhalt der nächsten Staffel sein. Die Frage ist natürlich wer "He" ist, mein erster Gedanke war das es der Teufel sein könnte. In der letzten Staffel wurde sowohl der Teufel als der Schöpfer der Vampire erwähnt, wie auch das es Dämonen gibt in der Succubus Folge...Von daher bin ich nicht so ganz überzeugt das man zu dem zurückkehren wird was die erste Staffel ausgemacht hat (auch wenn ich es mir wünschen würde), es wird sicher wieder einen Staffel übergreifenden Handlungsbogen geben...obwohl ich den gar nicht bräuchte, in den letzten Staffeln war er für mich auch nie so wichtig.[/QUOTE]

Gegen einen übergreifenden Handlungsbogen habe ich prinzipiell gar nichts, im Gegenteil - der hat mich auch in den frühen Staffeln nicht gestört. Was ich nur halt nicht brauche ist der Bogen mit diesem hoffnungslosen Zukunftsszenario, das Eve gezeichnet hat, die von Vampiren beherrscht Welt, das Endzeitszenario für die Menschheit (death rattle), elend und verzweifelt, in dem Hal der Vampir-Nazi wird... Das ist mir alles im Grundton "too much" und zu negativ. Ich will nicht ständig im Hinterkopf haben müssen, dass es so mal kommen wird und sie unweigerlich darauf zusteuern - und hoffe eben, dass sich das damit jetzt auch erledigt hat.

Ich mag solche Flash Forwards inkl. Rückspringen zur gegenwärtigen Handlung generell nicht so. Für mich ist das so, als ob man in einem 800-Seiten-Roman auf Seite 600 vorblättert - und dann wieder zu der Stelle auf Seite 200 zurückkehren muss, an der man gerade liest. :D Da sind die nächsten 400 Seiten dann irgendwie für den Eimer, bis man bei Seite 600 angekommen ist und quasi wieder "auf Stand" ist.

Zu dem "He will rise": Oh! Interessant! Da bin ich mal gespannt. Ich glaube aber schon, dass es ein Mix aus beidem werden kann: Humor in absurden Situationen (immerhin haben sie mit Alex einen "ghost in training" :D) als Ausgleich zu einem ernsteren, übergeordneter Handlungsbogen. Im Prinzip war das ja aber auch schon in der ersten Staffel so (Hendrik und Co). Für mich lag das Geheimnis der Serie immer in der Dynamik des Trios (früher Annie, Mitchell, George, jetzt dann Hal, Tom, Alex), dem Humor und der Suche nach diesem Faktor "Menschlichkeit", eben dem "Being Human". Und ich fände es eben schön, wenn sie dieses Grundthema für die das neue Trio wieder ein bisschen stärker aufgreifen könnten. :)

Sedo
29-03-2012, 13:55
Ich glaube mein Problem, liegt darin begründet dass sie in den letzten beiden Staffeln immer irgendeine Prophezeihung als Handlungsbogen hatten und das liegt mir als Thema einfach nicht so. (Wolf-shaped bullett und the War child)

Zum Glück haben sie ja jetzt gezeigt, dass die Zukunft nicht zwangsläufig so kommen muss und man vorher noch etwas ändern kann, hätte es jetzt unausweichlich so festgestanden (also diese Vampir beherrschte Zukunft), hätte mir das die Serie auch verdorben.

Ich frag mich allerdings immer noch wer diese men in grey sind und für wen sie arbeiten. Sie haben ja cutlers Plan das die Öffentlichkeit von den Werwölfen erfährt vereitelt. Mich würde ja interessieren ob sie auch etwas gegen die Weltherrschaftspläne der Vampire unternommen hätten, denn deren Existenz wäre dann ja auch öffentlich geworden. Oder ihre Methoden/Mittel hätten dann nicht mehr ausgereicht.

Übrigens Staffel 5 wird nur 6 Folgen haben, statt der 8 die wir in dieser Staffel noch hatten.

Adela
29-03-2012, 20:09
[QUOTE=Sedo;35377491]Ich glaube mein Problem, liegt darin begründet dass sie in den letzten beiden Staffeln immer irgendeine Prophezeihung als Handlungsbogen hatten und das liegt mir als Thema einfach nicht so. (Wolf-shaped bullett und the War child)

Zum Glück haben sie ja jetzt gezeigt, dass die Zukunft nicht zwangsläufig so kommen muss und man vorher noch etwas ändern kann, hätte es jetzt unausweichlich so festgestanden (also diese Vampir beherrschte Zukunft), hätte mir das die Serie auch verdorben.[/quote]

:ja: Yes. Yes. Yes. Genau das! Ich sehe, wir sind uns einig. ;)

[quote]Ich frag mich allerdings immer noch wer diese men in grey sind und für wen sie arbeiten. Sie haben ja cutlers Plan das die Öffentlichkeit von den Werwölfen erfährt vereitelt. Mich würde ja interessieren ob sie auch etwas gegen die Weltherrschaftspläne der Vampire unternommen hätten, denn deren Existenz wäre dann ja auch öffentlich geworden. Oder ihre Methoden/Mittel hätten dann nicht mehr ausgereicht.

Übrigens Staffel 5 wird nur 6 Folgen haben, statt der 8 die wir in dieser Staffel noch hatten.[/QUOTE]

:suspekt: Meh. We ware not amused. :D

WillofFire191
29-03-2012, 21:10
hab es erst jetzt geschaft die folgen 5 und 6 zu gucken.

folge 5: war viel besser als folge 4. zwar immernoch filler total, aber zumindest hat man es geschaft, menschliches an einer bestie zu zeigen. being human eben.

folge 6: der humor:d::clap:

annie: "you've never been kissed? really?"

und dann die kommentare der anderen 3.

und omg wie süß das mädel, alex aussiecht..:wub:

KrosseKrabbe
30-03-2012, 10:07
[QUOTE=Sedo;35375091]@Adela Das hab ich schon gemacht siehe oben, aber ohne befriedigendes Ergebnis:D[/QUOTE]

Ich versuchs garnicht erst! :D

[QUOTE]Mal abgesehen von der Erwähnung von Jesus, die ganze Folge ist voll von religiösen Zitaten und Anspielungen.[/QUOTE]

Die sind mir alle entgangen, da ich mit Religion so garnichts am Hut habe. :eek:


Und ich stehe mit meiner Meinung über Mr. Snow wohl ganz allein da. ;)

Ansonsten hoffe ich für die nächste Staffel auch auf etwas Neues, nicht dass man uns mit einer neuen Prophezeiung um die Ecke kommt die all die bisherigen Opfer und Taten sinnlos macht. :crap:

Adela
30-03-2012, 11:12
[QUOTE=KrosseKrabbe;35385958][...]
Und ich stehe mit meiner Meinung über Mr. Snow wohl ganz allein da. ;)
[/QUOTE]

Du meinst das "hochgradig eklig"? :D

Mmh. Ich persönlich finde "creepy" für ihn passend. Die Art Geschöpf und Persönlichkeit, bei der einen das kalte Grauen überkommt. Als der die kleine Eve im Arm hatte, dachte ich nur: "Oh Gott, kann ihm bitte mal jemand das Kind wegnehmen?!?" Und dieses monotone "Carter, Nick Carter", da stellten sich mir jedes Mal die Nackenhaare hoch. Grandioser Schauspieler, so wie der Hendrik-Darsteller seinerzeit.

Sedo
30-03-2012, 13:48
Ja gruselig passt für mich bei ihm auch besser als eklig. Ich fand dagegen Cutlers Tod und Hals Aussetzer mit den Maden weitaus ekliger.

Übrigens das Konzept für Mr. Snows Aussehen stammt von Mark Gatiss selbst, er wollte das Mr. Snow so aussieht als würde er langsam von innen verrotten, ich glaube das hat funktioniert:D

KrosseKrabbe
30-03-2012, 15:29
Nein, ich meinte den Schauspieler an sich. :schäm:

Hals Aussetzer und Cutlers Tod waren allerdings auch echt eklig - Die Maden. :eek: